Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 926 Antworten
und wurde 22.169 mal aufgerufen
 Kommentarseite zu den Fortsetzungen!
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 38
VeRni95 Offline

PJler:


Beiträge: 1.690

18.08.2011 10:40
#151 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Krümelchen!

Toller Teil! Aber der böse Cliffhanger war nicht toll.

Zitat
Marc rauft sich durch die Haare, weil er weiß, dass ihr nicht gefallen wird, was er ihr zu sagen hat.



Gott. Was kann das denn bitte sein, dass er sich durch die Haare rauft? Geht es um seine Kindheit oder will er schon eher wieder gehe? Ich bitte um baldige Aufklärung dieses Rätsels!

Dafür hast du diesen Part ganz klasse geschrieben.

Zitat
Sie finden einen kleinen Platz, auf dem ein paar Bänke zum Verweilen einladen. Die beiden nehmen Platz und schauen sich einfach nur in die Augen. Marc nimmt ihr Gesicht in beide Hände und küsst sie. Es fühlt sich so gut an, denkt er sich. Gretchen genießt einfach nur, denn Marc schafft es gänzlich, dass sich ihr Verstand immer wieder verabschiedet.



Da musste ich irgendwie ein bisschen schmunzeln, weil ich auch schon so oft geschrieben habe, dass sich ihr Verstand verabschiedet hat, bin aber nie auf diesen Satzbau gekommen. Wirklich toll!

Freue mich schon total auf den neuen Teil und bin gespannt, was der liebe Doktor Meier wohl auf dem Herzen hat.

Liebe Grüße!

Nicki662 Offline

Butterböhnchen:

Beiträge: 2.624

18.08.2011 13:20
#152 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Was sagt er jetzt???

Kate ( gelöscht )
Beiträge:

18.08.2011 13:56
#153 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Hey Krümelchen,

mich kannst Du mit den Cliffhangern ja nicht schocken. Ich finde sogar, dass sie sein müssen, denn nur so kann ein gescheiter Spannungsbogen aufgebaut werden.

Also warte ich mit Ruhe ab, was Marc zu sagen hat. Wahrscheinlich möchte er, dass Gretchen das Jahr in Afrika beendet, während er zurück nach Berlin geht. Macht ja auch irgendwie Sinn und diese Zeit schaffen die beiden auch noch.

Bin gespann, ob ich Recht habe.

Liebe Grüße

Kate

FrauUngeschickt Offline

Krankenschwester:

Beiträge: 892

18.08.2011 22:29
#154 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Hallo Krümelchen,

heute gibt es nur einen Einteiler von mir. Aber falls die Kommis in ihrer Anzahl mal drastisch sinken sollten (was sicher nicht passieren wird), könnte ich ja noch einmal über eine Aufsplittung nachdenken.


Mit mittelgrauen Wolken kann ich leben.
Aber so wie das Kapitel endet deutet es doch auf eine dunklere Farbabstimmung hin.

Was wird Gretchen nicht gefallen?
Könnte ja so ziemlich alles sein, was im Widerspruch zu ihrer Traumwelt mit ihrem Traumprinzen steht. Marc soll nur daran denken, dass er nicht mehr wollte, dass Gretchen wegen ihm weint.

Bitte ganz schnell auflösen, ja?

LG Manu

Krümelchen Offline

Student:


Beiträge: 548

19.08.2011 13:23
#155 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

@Sana:
Jeah, Number 1 rocks da house! *lol*
Ähm … gute Idee, aber … nee, falsch!
Obwohl, wenn ich mir überlege … Marc geht für ein Jahr ins Kloster … aaaaaaaaaaaaaah, und nach dem einen Jahr hat sich soviel Testosteron angesammelt … aaaaaaaaaaaaaaaaaaah!!!! *lach*

@Verni:
Also, so ganz unerwartet dürfte der Cliff ja nicht gewesen sein. Und um was es geht, hatte ich auch schon mal angedeutet. Die Aufklärung gibt’s trotzdem heute, obwohl ich mir ernsthaft, RICHTIG ERNSTHAFT Gedanken gemacht habe, ob ich DEN Teil noch mal umschreibe nach Sanas Kommi. *rofl*

Ähm, was ist denn an dem Satzbau so ungewöhnlich? Darfst du mir auch gern per PM schicken. ;)


@Nicki:
Das erfährst du gleich.

@Kate:
Endlich mal eine, die sich von fiesen Cliffs nicht schocken lässt *michvordirverneig*, obwohl ich selber so einiges lese und mich auch gewaltig über Cliffs aufrege, baut man sie als Schreiber (teilweise auch unbewusst) in seine Geschichten ein.
Und dein Ansatz ist gut. Und das genaue Warum klären wir auch noch.

@FrauUngeschickt:
Hey, die Idee ist bombastisch!!! Dann hätt ich ja auf jeden Fall schon mal immer einen Kommentar mehr wie normal ;)
Und ich muss dir sagen, was jetzt kommt, sind wirklich nur mittelgraue Wolken … die ganz dunklen spar ich mir noch ein bisschen auf. Aber nach den ganz dunklen, gibt’s auch wieder richtig schönen Sonnenschein. Also eigentlich geht’s zu wie beim richtigen Wetter – nichts ist konstanter als das unbeständige Wetter. (Mann! Hab heut offenbar wieder meinen Poetischen)
Und das mit den Tränen … ja, da muss er sich sicher irgendwann mal was ganz tolles als Entschädigung einfallen lassen. Jep.


And the Rhett-Buttler-Gedächtnispreis goes to ... Krümelchen

VeRni95 Offline

PJler:


Beiträge: 1.690

19.08.2011 13:54
#156 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Nummer 1.

Wieder toller Teil.

Finde es gut, dass Marc gesagt hat, dass er möchte, dass Gretchen in Afrika bleibt. Kann mir aber vorstellen, dass es ihn auch ein bisschen traurig machen wird, dass er ohne sie nach Berlin zurück geht.

Toll geschrieben, wie die beiden um Worte ringen.

Freue mich schon auf den neuen Teil.

LG

Nicki662 Offline

Butterböhnchen:

Beiträge: 2.624

19.08.2011 14:59
#157 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Wow, Marc hat Gretchen gelobt!!! Hätte jetzt nicht diese Aussagen von ihm erwartet!!!!

Sana Offline

PJler:


Beiträge: 1.647

19.08.2011 18:54
#158 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Ja, schäm Dich VeRni! ;-)

Wow, ich bin echt baff. Was hast du denn mit Marc gemacht? So einsichtig und verständnisvoll, in Afrika muss die Luft irgendwie anders sein. Aber ich bin mir sicher, dass die Beiden den Rest des Jahres nicht getrennt verbringen ;-) Obwohl, eigentlich wäre es eine interessante Idee, aber besuchen müßten die sich schon...

Na ja, ich lass mich einfach mal überraschen. Mal sehen, wie lange die Woche bei Dir noch dauert ;-)

Viele Grüße

Sana

Kate ( gelöscht )
Beiträge:

19.08.2011 19:25
#159 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Hey Krümelchen,

warum sollte man Dir böse sein? Ich finde es gut und wichtig, dass Gretchen dieses Jahr in Afrika jetzt auch durchzieht, wo sie schon mal da ist.

Und ich finde es erstaunlich erwachsen, dass Marc sie darin bestärkt, denn er hätte sich nur mit dem Finger schnippen müssen und Madame würde mit ihm zurück nach Berlin gehen.

Sicher wird die Trennung nicht leicht für sie, aber sie können mailen und telefonieren oder Marc kommt noch mal zu Besuch.

Interessant ist für mich jetzt, was Du machst. Wird es einen Zeitsprung geben, oder wirst Du uns die Qualen ihrer Trennung bis ins Deatail beschreiben?

Ich bin gespannt.

Wieder sehr schön geschrieben

Liebe Grüße

Kate

Olivenbaum Offline

Krankenschwester:

Beiträge: 781

19.08.2011 19:53
#160 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Hey, ich find es richtig gut, dass Marc Gretchen dazu anhält, das Jahr durchzuziehen... das war wieder toll geschrieben

Freu mich schon auf mehr!

MarcieMarc Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 653

19.08.2011 22:08
#161 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Sach ma, ey, dat is jetz nich dein Ernst, oda?
Du hast mir jetzt NICHT in den Spoiler geschrieben, sie kein ganzes Jahr zu trennen, um daraus "NUR" 11 Monate zu machen!

Marcs Absichten und Befürchtungen und Liebesbekundungen in allen Ehren, aber verdammt, er tut damit niemandem wirklich einen Gefallen. Klar macht sich ein Jahr Entwicklungshilfe in Afrika immer gut in der Vita, aber ganz ehrlich, was hat Gretchen denn für Karriereambitionen? Sie ist nun wirklich nicht der Typ, der Karriere an einer Uniklinik machen will, schon gar nicht an renommierten ausländischen Fakultäten wie Cambrige oder Harvard. Echt mal, ey, sie ist der Typ "ich will einen anständigen Job in Berlin, bei meiner Familie, und ein glückliches Leben mit dem Idiot, den ich liebe".
Und daran ist auch NICHTS verwerflich.

Ich finde es ja wirklich süß, wie die beiden miteinander umgehen. Es ist so schön zu lesen, wie Marc ihre Nähe genießt, dabei wirklich einfach nur Marc ist. Wenn irgendjemand Anderes dabei ist, schaltet er ja immer zu Doktor Marc Meier um und stichelt, hänselt und zieht durch den Kakao, was das Zeug hält. Ist wirklich lustig, keine Frage, aber die Momente allein mit Gretchen gehen einem eben wirklich ans Herz. Es ist genauso süß, wie er immer mit ihr redet. Zerfressen von Gewissensbissen, er will sie keinesfalls weinen sehen und scheint sich bei der ganzen Sache immer mehr Sorgen um sie und ihre Bedürfnisse zu machen als um sich selbst. DAS ist wirklich lobenswert und zeigt eine Reife, die ich ihm so noch gar nicht zugetraut habe. Seine Begründung, warum sie bleiben soll, zeigt so viel Rücksicht und Liebe, dass ich wirklich noch befürchte, Gretchen bleibt tatsächlich in Afrika.

Dennoch merkt man aber auch, wie vernarrt er in sie ist. Er kann ja seine Hände nicht von ihr lassen, bringt sie am Essenstisch sogar noch in Verlegenheit (wirklich süß, übrigens) und will wirklich die Zeit mit ihr genießen. Die ganze Woche Urlaub, die er hat, will er mit ihr verbringen, wahrscheinlich den Großteil davon im Bett . Das ist echt herzallerliebst und man will ihn dafür einfach nur knuddeln, aber ernsthaft, wenn er allein in den Flieger steigt, wünsche ich ihm den größten und schmerzhaftesten Liebeskummer aller Zeiten und ich bin mir recht sicher, dass er den auch haben wird.

Also gut. Ich hab schon gesehen, dass es heute bei dir richtig geflutscht ist beim Schreiben. Dann hoffe ich doch mal, es ging alles in die richtige Richtung.


Liebe Grüße
Amira

FrauUngeschickt Offline

Krankenschwester:

Beiträge: 892

20.08.2011 07:44
#162 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Hallo Krümelchen,

hier noch schnell ein kurzer Kommi zum gestrigen Kapitel von mir, bevor ich mich nachher für eine Woche auf Reise begebe und du von mir nichts hören wirst.

Ja, jetzt hast du mich auch überzeugt - diese Wolken waren wirklich nur mittelgrau.
Da steckte nicht irgendein Rückzieher nach dem Motto "Ich liebe dich, kann aber keine Beziehung mit dir führen." von Marc dahinter.
Es ist schon unglaublich, wie toll der Herr verliebt ist. Haut ihr vor ein paar Monaten noch um die Ohren, dass sie doch nur zur Überbrückung bis zum Kinderkriegen Frau Doktor spielt. Und nun, nun klingt das alles ganz anders. Er nimmt Gretchen und ihr Vorhaben ernst, will stolz auf sie, “seine Frau” sein. Er will also mal keinen “Bärbel- Haase- Hausmütterchen- Verschnitt “ an seiner Seite.

Bin gespannt, wie Gretchens Nachdenken endet, was sonst noch so in den verbleibenden Urlaubstagen mit beiden passiert und vor allem, welche Dinge Marc noch in Berlin regeln muss, bevor Gretchen zurückkommt.

Bis bald.

LG Manu

Krümelchen Offline

Student:


Beiträge: 548

20.08.2011 08:34
#163 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Hallo ihr Lieben.

@Verni:
Sana und du, ihr seid mir schon zwei Herzchen. Aber wer kann schon behaupten, dass er zwei Nummer Einsen hat??? Ich find das toll. Schauen wir mal, ob ich noch mehr Nummer 1 Poster bekomme, oder ob ihr euch den Rang alleine teilt ;)
Und du wirst schon bald sehen, wie es um Marcs Gefühlslage bestellt ist, wenn er nach Berlin zurückkehrt. Ich hab mir da was feines ausgedacht. Ich danke dir für das Lob

@Nicki:
Ja, auch Marc KANN loben, wenn er nur will. :)

@Sana:
Also sollen sie jetzt getrennt mit Besuchen sein? Oder gar nicht getrennt?
Und JA, die Luft in Afrika ist definitiv eine andere.

@Kate:
Du siehst das vollkommen richtig. Du sprichst schon einige Dinge der Zukunft an. Wirste ja dann sehen. Ich kann dir aber schon soviel verraten: Ein Zeitsprung zum jetzigen Zeitpunkt wär gemein, nee, ich schreib die Zeit schon bis zur Wiedertrennung (Amira, wenn du das hier liest: Du musst gaaaaaanz stark sein)

@Olivenbaum:
Danke für das Lob. Und ja, du kannst gespannt sein, auf alles, was da noch kommt.

@Amira:
Wow, was für ein langer Kommi!!! Und wenn du mal nachdenkst, das wär ja gemein von mir, wenn ich aus 12 Monaten 11 machen würde, nur damit sie kein Jahr getrennt wären … nee, meine Liebe, so fies bin ich nicht. Außerdem sind die ersten vier Wochen ja bereits rum, weswegen es sich ja dann doch wieder um ein ganzes Jahr handeln würde. Die 11 Monate wären in diesem Fall nur die Restmonate, die verbleiben, wenn ich sie wirklich das ganze Jahr getrennt lassen würde … was ich, das hab ich dir ja schon gespoilert, NICHT tun werde. Aber zu den Gründen, dem Wie und Warum kommen wir erst später … so wenn ich das jetzt grob überblicke und wenn ich jeden Tag ein Kapitel einstelle, in schätzungsweise ein bis anderthalb Monaten *hust* Ja, ich hab nen etwas größeren Vorrat.
Gut, Gretchen ist vielleicht der "ich will einen anständigen Job in Berlin, bei meiner Familie, und ein glückliches Leben mit dem Idiot, den ich liebe" Typ, aber vielleicht will genau DAS Marc nicht für Gretchen?

Zitat
Ich finde es ja wirklich süß, wie die beiden miteinander umgehen. Es ist so schön zu lesen, wie Marc ihre Nähe genießt, dabei wirklich einfach nur Marc ist. Wenn irgendjemand Anderes dabei ist, schaltet er ja immer zu Doktor Marc Meier um und stichelt, hänselt und zieht durch den Kakao, was das Zeug hält. Ist wirklich lustig, keine Frage, aber die Momente allein mit Gretchen gehen einem eben wirklich ans Herz. Es ist genauso süß, wie er immer mit ihr redet. Zerfressen von Gewissensbissen, er will sie keinesfalls weinen sehen und scheint sich bei der ganzen Sache immer mehr Sorgen um sie und ihre Bedürfnisse zu machen als um sich selbst. DAS ist wirklich lobenswert und zeigt eine Reife, die ich ihm so noch gar nicht zugetraut habe. Seine Begründung, warum sie bleiben soll, zeigt so viel Rücksicht und Liebe, dass ich wirklich noch befürchte, Gretchen bleibt tatsächlich in Afrika.

Ach, meine Liebe, deine Befürchtungen sind leider auch vollkommen richtig. So leid es mir tut. Das verrate ich jetzt schon, damit du dich drauf einstellen kannst. Immerhin hab ich ihm den Besuch schon eingeräumt. Alles weitere wirst du lesen, wenn es soweit ist. Aber die beiden brauchen noch etwas räumliche Trennung – nach einer Woche in der sie GEMEINSAM was machen. Du hast es schon so oft geschrieben, die beiden müssen getrennt wachsen (okay, DAS hab ich geschrieben), aber genau so gemeinsam … und das stehe ich ihnen ja zu. Und wer weiß, vielleicht bist du ja dann mit dem Ergebnis mehr als zufrieden ;)
Du wünschst Marc Meier Liebeskummer??? Okay, hab das zur Kenntnis genommen. Glaub mir, er wird leiden. So einfach lass ich ihn schon nicht davon kommen. Auch wenn er ehrenwerte Absichten hat.
Jep, gestern ist es so RICHTIG geflutscht, ich hatte einen richtigen Flo(w) … die Zahl des Tages lautet: 4438 … Mist, hätt ich eigentlich auch noch 6 dazupacken können … nun ja, 6 schreiben … *lol* und es ging alles TOTAL in die richtige Richtung.

@FrauUngeschickt:
Das ist aber lieb von dir, dass du extra noch geschrieben hast. Ich wünsche dir auf jeden Fall einen schönen Urlaub. Erhol dich gut. Und wenn du wieder kommst, hast du einiges nachzulesen ;) … ich denke aber nur weißes bis mittelgraues … glaub ich jedenfalls.
Ja, ich weiß doch auch nicht, aber irgendwas ist mit Marc passiert, dass er irgendwie ein bisschen erwachsen geworden ist. Ich glaube, so ein bisschen nachdenken, schadet dem guten auch nicht.


Meine Lieben,
ich danke euch ganz herzlich. Seid unbesorgt, ich habe noch jede Menge Kapitel auf Lager … für die nächsten 1 bis 2 Monate seid ihr definitiv versorgt.


And the Rhett-Buttler-Gedächtnispreis goes to ... Krümelchen

Dora Offline

Praktikant:

Beiträge: 41

20.08.2011 11:36
#164 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Hallo,

wollte mich nur als neue Leserin melden. Habe sehr viel zu tun, also schreibe ich jetzt nur wenig, wollte dir aber sagen, dass ich deine Idee, was nach der 3. Staffel passiert ganz toll finde. Nur weiter so :)

Dora

Shorty <3 Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 864

20.08.2011 11:43
#165 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Hey Krümelchen,
So ääh wie versprochen mein XXL- riesen Wochenend Kommentar

So :
Oh, der arme Marc, da will er eine entspannte Woche mit seiner Liebsten haben, und dann wird er gleich so in beschlag genommen. Ich fand das zusammentreffen von Megi ( Jetzt weißt du ja wer damit gemeint ist ) und Martchen irgendwie belustigend ..
Ich meine, der gute weiß doch nun wirklich wie er heißt ..
Ach wie süß Marc ihr gezeigt hat, wie sehr er sie mag Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Gib mir bloß mehr von solchen Momenten
Dann das Essen, war ja klar, dass Gretchen irgendetwas passiert bei Marc's andeutung. Ich muss ihm da ja recht geben, se ist wirklich verklemmt & prüde. Aber das ist halt Gretchen
Ich habe so dass dumme Gefühl, dass Mehdi immernoch auf Gretchen steht und eifersüchtig auf Marc ist ??!

Und dann kommt dass Gespräch auf der Bank

Natürlich muss sie das in Afrika durchziehen, es ist einfach besser finde ich. Sie kann doch nicht mit ihren 30 Jahren immer noch so von einzelnen Personen abhängig sein
Also z.B ihre Eltern, wer wohnt denn mit 30 noch bei seinen Elli's ?
( Ich bin erst 16, ich darf das )
Oder eben von Marc´, weil irgendwie ist sie ja von ihm abhängig ..

Hach, Marc in einer Situation, wie ich ihn liebe Image and video hosting by TinyPic
„Gretchen, bitte nicht weinen, bitte nicht.“

.. „Scht… lass uns bitte vernünftig darüber reden. Ich will dir doch nur sagen, dass … dass ich dich unheimlich mutig finde, dass du das … hier machst. Und ich möchte einfach nicht, dass du das … wegen mir … abbrichst.“

Er ist so Zuckersüß
Auch wenn er das ja nicht hören will
„Okay, dann versprich mir, dass du die Sache wirklich durchziehst. Mach mich stolz, Kleines.“

„Marc“, Gretchen klammert sich an ihn, als ob sie Angst hätte, er würde aufstehen und gehen. „Lass mich nicht … allein.“
„Ich bleib bei dir.“

Ich musste mir doch glatt einzelne Tränen aus den Augenwinkeln wegwischen

Aber eine stelle hat mein Gehirn rattern lassen :
Was muss Marc Meier denn in Berlin regeln, bevor Gretchen wieder nach Berlin kommt ??

Ja und last but not least : Der morgen nach dem aufwühlenden Gespräch :
Marc kuschelt also wie ein Klammeräffchen
Spaß, ist schon zeimlich niedlich die Vorstellung ..
Dazu muss ich noch mal kurz was anmerken :
Gretchen, wenn du das Foto welches du von Marc geschossen hast, als ihr euer erstes Mal hattet nicht mehr benötigst, ich bin der größte Interessent dafür !
Ääh wo war ich ?
Achso ja der morgen danach.
Gretchen schreibt TB während der heißeste Kerl im Universum neben ihr im Bett liegt ? Die Frau hat ja nerven .. Ich würde ihn die ganze Zeit angucken, als wäre er ein Ufo

Und dann macht sie den schöner Moment wieder mit heulerei zu nichte
DAs die Frau immer gleich heulen muss, echt unbegreiflich
Und dann zickt sie auch noch rum
Naja ich bin auf Marcs Reaktion gespannt.
Und wie es weitergeht

Ganz liebe Grüße Shorty

Nicki662 Offline

Butterböhnchen:

Beiträge: 2.624

20.08.2011 12:46
#166 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Wie wird sich Gretchen entscheiden???

Sana Offline

PJler:


Beiträge: 1.647

20.08.2011 18:59
#167 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Hallo Krümelchen,

heute leider nur kurz: Ja ja, das Gretchen und ihr Tagebuch. ICH bin ja mal sehr gespannt, wie das Ganze nach Marcs Urlaub weitergeht. Aber ich gehe schon davon aus, dass einer entweder bei dem anderen bleibt, oder zurückgeht ;-)

Gruß Sana

MarcieMarc Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 653

20.08.2011 19:49
#168 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Hallöchen!

Irgendwie verstehe ich das nicht. ICH führe Marc und Gretchen jetzt endlich wieder zusammen und alle anderen trennen sie hier. Okay, alle anderen ist falsch.. ich beziehe mich hier gerade auf dich und Claudia alias trillian, aber sehr viel mehr Stories lese ich ja auch gar nicht.. und bei Sana/Mona und Sophiee^^ sind die beiden zusammen. Hmmpf. Damit steht es fifty/fifty und ich muss mich als Leserin fügen. Na ja. Vielleicht schlägt bei mir ja doch noch ein Shuttleteil ein und einer von beiden stirbt.
Nein, ach, ich versteh es ja. Nur eins verstehe ich eben NICHT:

Zitat
Gut, Gretchen ist vielleicht der "ich will einen anständigen Job in Berlin, bei meiner Familie, und ein glückliches Leben mit dem Idiot, den ich liebe" Typ, aber vielleicht will genau DAS Marc nicht für Gretchen?


Ich denke, Marc ist es wichtig, dass Gretchen glücklich und mit sich zufrieden und im Reinen ist? Dass sie nichts seinetwegen aufgibt, sondern sich treu bleibt? Wenn sie nun mal genau das will, warum sträubt er sich dann dagegen? Wenn sie keine anderen Ambitionen hat, sondern eben damit glücklich ist, dann müsste er doch auch zufrieden sein?

Gut, der Tagebucheintrag hat ja nun ganz deutlich gezeigt, dass sie Freude an der Arbeit in Afrika hat. Und natürlich, wenn sie das machen möchte, dann soll sie das machen und dann notfalls eben auch ohne Marc. Muss ja schon zugeben, dass du mir damit ganz schön den Wind aus den Segen genommen hast... du Schlingel, du!
Aber wenn sie das Jahr dort frühzeitig abbricht, wovon ich ausgehe, da du ja deinen Spoiler von neulich nochmal bekräftigt hast, dann soll Marc das verdammt noch mal aber auch akzeptieren und sich drüber freuen. Sonst würde es mir nämlich auch auf den Senkel gehen, dass er ihr irgendetwas aufdrängen will, wovon er glaubt, es sei das Beste für sie, was es aber doch nicht ist. Okay, umständlicher Satz, aber ich hoffe, du verstehst mich trotzdem.

Ich bin ja genau wie du der Meinung, dass sie nach allen Geschehnissen der drei Staffeln wirklich mal getrennt sein sollten und eben getrennt wachsen sollten, nur irgendwann müssen sie ja dann auch wieder zusammenfinden. Und Marc scheint es sich und ihr irgendwie gerade ein wenig schwer zu machen, auch wenn er zum ersten Mal in seinem Leben (davon geh ich jetzt einfach mal aus) seine Bedürfnisse hinten anstellt und alles dafür tut, dass ein anderer Mensch das macht, was ihm gut tut und was ihn erfüllt. Das ist ja schon süß, nur er soll es halt auch nicht übertreiben, ne?

Zitat
„Hey, wieso weinst du denn jetzt schon am frühen Morgen?“


DAS fand ich übrigens SO herzerweichend. Oh Mann, ich könnt seufzen und heulen und Marc Meier einfach nur abknutschen. Wie süß war das denn? Was mir gleich aufgefallen ist, ist, dass er WEINEN statt HEULEN sagt. Das bedeutet, dass er nicht gerade total genervt und ihm das alles zu viel ist, sondern dass er sich wirklich wundert, was mit ihr los ist.. gerade nach dieser gefühlvollen Nacht. Ach, das hast du schön gemacht!

Bei sowas hätte ich aber auch einen richtigen Flo(w).


Liebe Grüße
Amira

Krümelchen Offline

Student:


Beiträge: 548

21.08.2011 15:07
#169 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

So, da ich erst vor einer Stunde aufgestanden bin, mach ich mich mal so langsam an eure Kommis ;) ... sonst wird das nichts mit nem neuen Kapitel heute. Also, bis gleich.

edit: Hier bin ich wieder.

So, da bin ich wieder.

@Dora:
Dankeschön!!! Ich hoffe, dir gefällt es auch weiterhin.
Ich freu mich ja immer wie Bolle, wenn sich neue Leser mal outen. Kriegst dafür einen Knutscher von mir.

@Shorty:
Das ist ja wirklich ein XXL-Kommi, isch bin platt.
Ja, ich weiß, dass Marc weiß, wie er heißt, aber ich wollte diese Szene sooooooooo gern mal schreiben. Kennt man ja.
Über Medhis wahre Gefühlswelt möchte ich mich nicht äußern … einfach, weil ich selber noch gar nicht weiß, wie es genau um ihn bestellt ist. Aber ich glaube, so kleine Eifersüchteleien auf Marc wird es immer geben. Und wenn es nur ist, um Marc mal wieder auf den Boden zu holen (vastehste, wa?)
Na, und wie Gretchen von ihm abhängig ist. Warum Marc will, dass sie es doch macht, klären wir noch. Also, ER wird ihr das noch erklären. Gretchen ist abhängig, das wissen wir. Bleibt nur noch die Frage: Inwiefern ist Marc auch abhängig? ;)
Marc ist zuckersüß … oh Shorty, du bewegst dich auf sehr dünnem Eis. Lass ihn das BITTE nicht hören. Sonst landest du am Ende auch noch in der Patho … oder sonstwo … (Aber ich finde es schön, dass ich euch auch mal ne andere Seite … den echten Marc zeigen kann ;) )
Tja, und die Frage, was Marc noch alles regeln muss, kann ich dir auch nicht beantworten. Vielleicht muss er sich einfach selber aufräumen. Aber es wäre für beide einfach zu früh, sich direkt in das Abenteuer Beziehung zu stürzen.
Na, Gretchen hat mal wieder kuriose Gedankengänge … aber das ist eigentlich nichts neues. Die Auflösung, warum sie heult, kommt gleich. Versprochen. Ha! Ich weiß ja schon, wie Marc reagiert.
(P.S.: Ich hab mir gestern erst eine große Tüte Zucker gekauft … hatte nicht ein Krümelchen mehr im Haus)

@Nicki:
Wir werden bald schon erfahren, wie sie sich entscheidet.

@Sana:
Warum denkst du schon an die Nachurlaubszeit? Lass die beiden doch erstmal die gemeinsame Zeit genießen. ;)

@Amira:
Ach, meine Liebe, ICH versteh das schon. DU hast sie ja schließlich auch getrennt, auch wenn bei dir die Zusammenführung kurz bevor steht. Wär ja auch irgendwie langweilig, wenn alle Storys das gleiche Thema hätten. Dann könnten wir uns ja auf eine beschränken. Ich für meinen Teil finde es einfach interessanter, die beiden quasi mit einer Fernbeziehung in ihr Glück starten zu lassen (Gott, war das wieder poetisch). Sie sind zusammen, können sich trotz der Entfernung kennenlernen … und was mir auch noch wichtig erscheint, sie landen nicht pausenlos im Bett. Puh, das soll jetzt um Gottes Willen nicht spießig daherkommen, so von wegen Kennenlernen ohne Sex … aber ich finde, gerade für Marc ist das doch eine Chance, sich selbst kennen zu lernen. Er ist nun mal ein Mann – dass er verdammt attraktiv ist, erwähn ich mal besser nicht *hust* - und irgendwie dreht sich doch in seinem Kopf immer wieder alles nur um Sex. So, und genau DEN Wind wollt ich ihm aus den Segeln nehmen. Er soll erst mal sehen, dass Sex nicht alles ist … nicht unwichtig, aber ganz bestimmt nicht alles. Ich meine, er kann sich ja selbst im KH vor Angeboten nicht retten … von Gretchen wird er aufgrund der Trennung nichts bekommen … also muss er standhaft bleiben, Treue lernen. Kann ein Marc Meier das, ist die große Frage? Und wie will’n er das lernen, wenn er jeden Tag Sex mit Gretchen haben kann *hust* hat? So, meine Liebe, DAS ist meine Sicht auf die Dinge, vielleicht wird dir jetzt einiges klarer???? ;)
Und ich denke auch nicht, dass Marc will, dass Gretchen ein Heimchen am Herd wird. Mal ehrlich, er denkt doch im Leben noch nicht über Familie nach, da passt dann einfach auch keine Frau dazu, die abends für ihn kocht, die Pantoffeln hinstellt, ihm das Bier reicht, wenn er sich vor den Fernseher setzt … wow, gruselige Vorstellung. Hm, ich glaube ja, er will Gretchen schon ein bisschen fördern. Aber das ist auch wieder nur meine Meinung.

Zitat
Aber wenn sie das Jahr dort frühzeitig abbricht, wovon ich ausgehe, da du ja deinen Spoiler von neulich nochmal bekräftigt hast, dann soll Marc das verdammt noch mal aber auch akzeptieren und sich drüber freuen. Sonst würde es mir nämlich auch auf den Senkel gehen, dass er ihr irgendetwas aufdrängen will, wovon er glaubt, es sei das Beste für sie, was es aber doch nicht ist.

Tut mir Leid, meine Liebe, aber dazu DARF ich dir jetzt noch keinen Hinweis geben, dann würd ich ja meinen Plot verraten. Aber ich denke, du (und die anderen auch) würdet nicht unbedingt mit dem rechnen, was da kommt … nee, ganz sicher nicht. Also deswegen bin ich jetzt auch schon still.
Ich gebe zu, in den jetzt anstehenden Kapiteln ist es mir auch nicht leicht gefallen, die richtige Balance in Marcs Seelenleben herzustellen. Einerseits will er Gretchen in Afrika lassen, andererseits weiß er jetzt, dass er sie liebt, und es tut ihm schon weh, wenn sie in Afrika bleibt. Es wird auf jeden Fall keine leichte Entscheidung, weder für Gretchen noch für Marc. Gleichzeitig soll sich Marc aber öffnen, nach und nach etwas ehrliches von sich preisgeben. Und genau dafür brauchte ich die andere Luft – ich glaub, Sana hat das schon mal angesprochen. Weswegen es ja auch wieder interessant sein dürfte, was passiert, wenn Gretchen und/oder Marc nach Berlin zurückkehren … vastehste???

Zitat
Was mir gleich aufgefallen ist, ist, dass er WEINEN statt HEULEN sagt. Das bedeutet, dass er nicht gerade total genervt und ihm das alles zu viel ist, sondern dass er sich wirklich wundert, was mit ihr los ist

Öhm, ich muss zugeben, MIR ist das gar nicht bewusst gewesen beim Schreiben, aber jetzt wo du’s ansprichst, hast du natürlich vollkommen recht. Da hat wohl mein Unterbewusstsein zugeschlagen.



So, jetzt habe ich es geschafft. Amira, du erstaunst mich immer wieder mit deinen präzisen und kritischen Kommis. Ich finde das toll. Und sei mir nicht böse, wenn ich eben etwas genauer darauf eingehe … ich will mir doch nur die Bratpfanne ersparen.


And the Rhett-Buttler-Gedächtnispreis goes to ... Krümelchen

Sana Offline

PJler:


Beiträge: 1.647

21.08.2011 17:08
#170 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Hi Krümelchen,

und schon wieder the number 1 ;-)

Na, ich bin ja mal gespannt, ob er wirklich fährt. Oder sie bleibt.

Glaube da nicht wirklich dran und so einfach, wie er es sich vorstellt, würde es auch für ihn nicht werden ;-)

Schön romantisch!

Gruß Sana

Nicki662 Offline

Butterböhnchen:

Beiträge: 2.624

21.08.2011 20:43
#171 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Super, dass sie sich ausgesöhnt haben!!!!

Kate ( gelöscht )
Beiträge:

21.08.2011 21:30
#172 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Hey Krümelchen,

das war klar, dass Gretchen denkt, Marc will Schluss machen. Sonst ist sie immer optimistisch, nur in Bezug auf Marc befürchtet sie immer das Schlimmste. Na ja, vielleicht zu Recht, er hat ihr auch oft genug übel mitgespielt.

Marc zieht sie an sich und nimmt sie beschützend in seine Arme. Daher weht also der Wind. Sie dachte, nur weil er wollte, dass sie DAS hier durchzog, dass er gleich schlussmachen wollte? Das war mal wieder typisch Gretchen, und er wusste, dass es ihn einiges an Kraft kosten würde, sie vom Gegenteil zu überzeugen. Ja, auch ihm würde es schwer fallen, die weiteren 11 Monate ohne sie zu verbringen, aber er dachte in erster Linie an ihre Karriere. Liebe konnte vergänglich sein, das hatte er bei seinen Eltern selber erlebt, und auch, wenn er sich sicher war, dass er nur mit dieser Frau alt werden wollte, vielleicht … eventuell mal eine Familie gründen wollte, so wollte er doch nicht, dass sie als Heimchen am Herd endete. Dafür war sie – wie er – viel zu sehr Ärztin.

Du zeigst uns einen sehr weichen Marc. Das gefällt mir. Ich bin nämlich davon überzeugt, dass Marc Meier nur nach außen hin so hart ist und dass er im Grunden genommen viel sensibler ist, als Mehdi Kaan es je sein wird.

Sehr schön! Freu mich auf mehr.

Liebe Grüße

Kate

Shorty <3 Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 864

22.08.2011 12:11
#173 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Hey Krümelchen,
Freut mich, dass mein riesen Kommentar so gut angekommen ist
Natürlich verstehe ich es, wenn Marc mal auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt werden muss. Und wenn halt Mehdi dieser jemand sein wird ist es OK.
Hach wie schön, du hast wieder Zucker

So ääh jetz zum Teil :
Gretchen ..
Das sie immer gleich das schlimmste denken muss.
Hat Marc ihr nicht schon bei dem Gespräch auf der Bank zu erklären versucht Warum er will dass sie in Afrika bleibt und dass er trotzdem mit ihr zusammen sein will ?
Gretchen hat wirklich manchmal, so glaube ich ihren Akademikerverstand abgeschalten. So oft wie sie auf der Leitung steht. Echt unfassbar
Aber unser Marci - Schatzi hat ihr ja nochmal die ganze Geschichte mit samt seiner Gefühlswelt erläutert Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic

.. so wollte er doch nicht, dass sie als Heimchen am Herd endete. Dafür war sie – wie er – viel zu sehr Ärztin.
Gretchen als Heimchen, unvorstellbar.
Sie hat bestimmt ein Haushaltstrauma wegen Bärbel Haase.
Anmerkung :

P.S. Natürlich lasse ich ihn das mit dem süß NICHT hören, ich möchte ungern mit einem Penis auf der Wange durch die Gegend laufen *grins*

Glg. Shorty

Krümelchen Offline

Student:


Beiträge: 548

22.08.2011 18:32
#174 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Heute nur kurz: danke für eure lieben Kommis. Aber ich bin grad so mit dem Weiterschreiben beschäftigt, dass ich euch nur eben das neue Kapitel einstelle ohne heute mal auf eure Kommis einzugehen. Ich denke, ihr werdet es überleben.

Nur schnell eins: Kate, ja, ich hab Marc bewusst so dargestellt, weil ich eben auch glaube, dass er eine sehr weiche Seite hat, die er gekonnt hinter seinem Macho-Image zu verstecken weiß. Er wird auch immer beide Seiten raushängen lassen ... und hat noch so einige Überraschungen auf Lager.

So, jetzt muss ich aber wieder in die Schreibwerkstatt, eh meine Idee verloren geht.


And the Rhett-Buttler-Gedächtnispreis goes to ... Krümelchen

Nicki662 Offline

Butterböhnchen:

Beiträge: 2.624

22.08.2011 19:33
#175 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Gretchen und Marc, das Dreamteam!!! Super OP!!!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 38
 Sprung  
Weitere Links
| Sicher und kostenlos Bilder hochladen|9-1-1 FanSeite|
zum Impressum | 2008- © Doctor's Diary FanForum | Admins JackySunshine & Seppy | Moderatoren Lorelei & Mellow | Gründerin des Forums Flora
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz