Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 128 Antworten
und wurde 3.451 mal aufgerufen
 Kommentarseite zu den Fortsetzungen!
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
(Angst)-Haase Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 694

13.04.2011 23:41
Kommentare zur Story von (Angst)-Haase Zitat · Antworten

Wäre total lieb, wenn ihr mir hier Kommis jeglicher Art hinterlassen würdet

collimatz Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 791

14.04.2011 00:14
#2 RE: Kommentare zur Story von (Angst)-Haase Zitat · Antworten

Na du bist mir ja ne Maus,

kurz vorm wohlverdienten Nachtschlaf noch ne Geschichte ins Forum zu schmeißen und dann nach nem viel zu kurzen Teil aufzuhören?? Na wir werden ganz besrtimmt Freunde!! Ich liebe sowas, gewürzt mit nem richtig gemeinen Cliffhanger und ich bin dein Leser!!

Mußte erstmal sortieren, was Traum ist und was nicht und hab mit Marc zusammen nen Riesenschreck bekommen. Aber dann hat sich ja alles aufgeklärt, aber der Gedanke, das er das FellowShip hat und antreten will, beruhigt mich auch nicht gerade!!

Ich bin auf jedenfall gespannt wie es weiter geht, also hau in die Tasten.

Liebe Grüße

Colli

Kate ( gelöscht )
Beiträge:

14.04.2011 06:01
#3 RE: Kommentare zur Story von (Angst)-Haase Zitat · Antworten

Hey Sandra,

nanü, wo ist denn die alte Story geblieben? Na gut, Du drückst auf Reset und los geht`s.

Ich muss gestehen, ich war auch erst irritiert. Marc ist jung, alt, wieder jung. Aber dann ist der Groschen auch bei Old Kate gefallen. Ein Traum!

Wunderbar geschrieben, obwohl der inhalt sher stark depressionsfördern ist.

Ein Satz ist mir besonders ins Auge gefallen.

Wieso konnte sie nicht verstehen, dass er es nicht aussprechen kann? Sie musste doch merken, was sie in ihm auslöste. Wie sehr es sie wollte, brauchte und vermisste."

Da hast Du das Problem scheinbar beim Schopfe erwischt. Nämlich genau das merkt Gretchen scheinbar nicht. Sie merkt in erster Linie, was Marc bei ihr auslöst, das es umgekehrt so sein könnte, kann sie vermutlich nicht wirklich glauben und deswegen dieses ständige Rumgeeiere.

Der Anfang ist schon mal gelungen. Ich bin gespannt, was Du Dir weiter überlegt hast.

Liebe Grüße und einen schönen Tag

Kate

Schneewittchen Offline

Verknallter Dorfdepp:

Beiträge: 5.510

14.04.2011 14:10
#4 RE: Kommentare zur Story von (Angst)-Haase Zitat · Antworten

Ein sehr schöner Anfang, liest sich total schön, bin schon gespannt, wie es weitergeht!

Er hätte doch den Ferrari wegbrausen hören müssen....

______________________________________________

Kate ( gelöscht )
Beiträge:

14.04.2011 19:56
#5 RE: Kommentare zur Story von (Angst)-Haase Zitat · Antworten

Hey Sandra!

Sie würde heftig um Luft ringen, weil die Gedanken an diesen Mann ihre Kehle zuschnüren würde. Ihre schweissnassen Hände würde sie verzweifelt an ihrer Jeans trockenreiben. Ihr Sprachzentrum würde versuchen Buchstaben zu gescheiten Worten zusammenzustellen. Die Türe würde sich öffnen. Sie würde in die wunderschönsten Augen der Welt blicken und sie würde…ja was würde sie?! Der Natur freien Lauf lassen, weil sie sich so sehr nach ihm sehnt, dass es ihr schmerzen bereitete? Würde sie weglaufen, weil die Gedanken an ihr Glück sie wieder einholten? Vielleicht würde sie ihn auch zu Tode quatschen mit Worten, die eigentlich keinen Sinn ergeben?

Ääääääh, sag`mal, kennst Du mich? Genauso würde ich mich verhalten, wenn ich bei dem Meier an der Tür klingeln würde.

Sie braucht Marc nun nicht mehr, weil sie gefunden hatte was sie suchte. Sie brauchte seine idiotischen Kommentare, seine machohafte Art Frauen zu behandeln, sein Lächeln mit den süssen Grübchen und seine ab und an zärtlichen Berührungen nicht mehr! Das war alles passé!

Dazu sage ich nur: Seeeelten so gelacht!

Die Haarspangenszene war einfach nur Herzklopfen. Da möchte ich bitte mehr von.

Prima, weiter so!

Liebe Grüße

Kate

zwicki Offline

Schwesternhelferin:

Beiträge: 252

16.04.2011 12:43
#6 RE: Kommentare zur Story von (Angst)-Haase Zitat · Antworten

Hallo! Ich bin ganz neu hier und habe nun auch angefangen die vielen schönen Geschichten hier zu lesen. Deine gefällt mir sehr gut, Du hast einen schönen Schreibstiel und ich würde mich sehr freuen, wenn ich mehr davon leen könnte! Weiter so!

Ivancica94 Offline

Praktikant:

Beiträge: 27

16.04.2011 19:02
#7 RE: Kommentare zur Story von (Angst)-Haase Zitat · Antworten

sehr schöner Teil :)
schnell weiter, ich will wissen, ob sie ihn noch am Flughafen erwischt :D

Nicki662 Offline

Butterböhnchen:

Beiträge: 2.624

16.04.2011 22:14
#8 RE: Kommentare zur Story von (Angst)-Haase Zitat · Antworten

Ist Gretchen noch rechtzeitig da???

collimatz Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 791

17.04.2011 03:59
#9 RE: Kommentare zur Story von (Angst)-Haase Zitat · Antworten

Ich weiß ja gar nicht, ob ich dich weiterlesen sollte??!! Noch ein Cliffhangerfan-Nagel in meinem Sarg!!


Hachhhh... ...hilft ja alles nix, ich glaub, ich bin eh schon verloren!!


Marc hat also wirklich alle Zelte hinter sich abgebrochen und Gretchen sitzt in seinem Büro und weint?? Es war überhaupt keine gute Idee sich vorzustellen ohne ihren Oberarzt zu operieren. Gretchen zog ihre Beine noch näher an ihren Körper und drückte seinen Kittel eng an ihren Körper, gerade so, als würde der Kittel ihren Seelenschmerz lindern. Den Kittel hatte sie ihm vor drei Tagen, an seinem letzten Arbeitstag geklaut.

Tja, aber mal ehrlich, wenn Alexis, nicht Frank gewesen wäre, dann hätte genau das passieren müssen, um Gretchen aus der Deckung vor zu locken, also muß sie nicht heulen, sondern was tun!! Aber zum Glück gibt´s ja Medhi (die Worte aus meiner Tastatur - Wunder geschehen!)

Er wäscht ihr von Frauenarzt zur besten Freundin den Kopf!!


Und Gretchen raßt los, zum Flughafen....


Und dann Marc am anderen Ende??? Ich wurde ja fast verrückt, bei den Gedanken die er sich macht!! Er weiß sogar, das er sie in seinem Büro treffen würde, nur weinend statt schlafend!!

Aber wie immer wenn Marc denkt, dann denkt er zuviel!!

Er würde sie niemals wieder gehen lassen können. Vielleicht würde aber auch die Kommunikationsstörung zwischen Herz, Verstand und Sprachzentrum wieder erbarmungslos zuschlagen und er würde sie wieder beleidigen, obwohl er ihr lieber sanfte Liebesschwüre ins Ohr flüstern würde.

Willkommen in der Welt der Martchen-Fans, die sich diese Frage schon viel länger stellen, mein lieber Dr. Meier!!!


Noch war nichts geschehen. Noch konnte er einfach gehen und sie hätte von seinen Zweifeln nichts mitgekriegt. Sie würde ihn sowieso für bescheuert halten. Es ist ja auch ein bisschen idiotische kurz vor der Abreise, vor einer neuen Zukunft zu begreifen, dass sein Leben nun mal hier war. Ausserdem wäre es das Beste für alle, wenn er gehen würde. Für ihn, für ihren Idoten-Ehemann und vor allem für sie selbst. Er würde sie nie so lieben können, wie sie es verdient.

„Können Sie sich etwas beeilen. Ich möchte meinen Flieger nicht verpassen!“. Er, Marc Meier würde Berlin verlassen um ein neues Leben in New York zu beginnen. Hasenzahn hat hier in Berlin ihr Leben-ohne ihn.


So nicht mein Lieber!!!


Bitte, bitte, bitte!!!


Mein allerliebstes (Angst)-Häaschen!!! Die Flughafenhappyendszene mal anders rum????


Das wäre sooooooooo schööööön!!!!!!!!!!!!!!!!

Kate ( gelöscht )
Beiträge:

17.04.2011 08:00
#10 RE: Kommentare zur Story von (Angst)-Haase Zitat · Antworten

Hey Sandra,

die beiden Teile waren super. Einfach herzzerreißend, wie fertig Gretchen ist. Aber Mehdi scheint ihr ja die Augen geöffnet zu haben.

Und Marc kämpft auch mit sich. Toll zu lesen, wie schwer es ihm fällt, sie loszulassen.Image and video hosting by TinyPic Aber braucht er doch vielleicht gar nicht.

Worte des Tages:

Sie, er und die Patientenliege..... Spitze!

Weiter so!

Liebe Grüße

Kate

Nicki662 Offline

Butterböhnchen:

Beiträge: 2.624

17.04.2011 10:44
#11 RE: Kommentare zur Story von (Angst)-Haase Zitat · Antworten

Hoffentlich verpasst Marc den Flieger!!!1

Hasenzahn1991 Offline

Schwesternhelferin:

Beiträge: 116

17.04.2011 10:45
#12 RE: Kommentare zur Story von (Angst)-Haase Zitat · Antworten

hallo deine story gefällt mir sehr gut bitte bitte schreibe schnell weiter und lass marc auf keinen fall weg fliegen ohne mit gretchen gesprochen zu haben

Anni_ Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 971

17.04.2011 11:17
#13 RE: Kommentare zur Story von (Angst)-Haase Zitat · Antworten

Hallo Sandra

Ich habe eben deine Geschichte hier gefunden und da sie noch nicht so lang war, habe ich sie mir eben durchgelesen
Ich liebe es wie du schreibst, du hast wirklich einen tollen Schreibstil Image and video hosting by TinyPic

Auch ist die Geschichte wirklich spannend und mir gefällt, dass du aus der Sicht schreibst, als wenn er das Fellowship bekommen hätte.
Aber kann sie noch rechtzeitig am Flughafen ankommen?
Und wie wird sie das mit ihrer Ehe vereinbaren?

naja, vielleicht ist das mit Alexis schneller vorbei als gedacht, weil sie hinter seine Betrügerei kommt!?

Du machst es wirklich ziemlich spannend
Ich hoffe du schreibst schnell weiter!

liebste Grüße, Anni

zwicki Offline

Schwesternhelferin:

Beiträge: 252

17.04.2011 11:17
#14 RE: Kommentare zur Story von (Angst)-Haase Zitat · Antworten

Ach herrje, da wird Marc ja von etlichen Zweifeln geplagt. Gut so! Hoffentlich werden diese Zweifel, mit dem Abflug das Richtige zu tun, noch stärker und halten ihn vom Flieger fern...

Und Gretchen eilt nun also mit fliegenden Fahnen zum Flughafen? Super!!! Hoffentlich schaltet sie nicht zwischendurch das Gehirn wieder ein und denkt an Alexis und kehrt wohlmöglich noch um...
Und Mehdi? Der wird jetzt wohlmöglich ungewollt zum Amor, eine schöne Rolle!
Ich bin echt gespannt was nun am Flughafen passiert! Danke für die schönen Fortsetzungen!

zwicki Offline

Schwesternhelferin:

Beiträge: 252

17.04.2011 16:07
#15 RE: Kommentare zur Story von (Angst)-Haase Zitat · Antworten

Oh! Habe gerade gesehen, dass es einen neuen Teil gibt. Schön!

Schwester Sabine ist also mal wieder in vollem Einsatz und unterstützt Mehdi als Amor? Schön! Ich hoffe Alexis ist lang genug abgelengt und fängt Gretchen nicht auf ihrem Weg zu Marc ab.
Und so blöd sich das anhört, im Moment liegt meine Hoffnung auf Gabi, dass sie aus Raffgier tatsächlich Alexis auffliegen lässt, dann hätte Gretchen nämlich einen weiteren (und viel leichter zu erklärenden) Grund Alexis in den Wind zu schießen und Marc könnte den Tröster spielen....

Danke für die Fortsetzung, Sandra!

Kate ( gelöscht )
Beiträge:

17.04.2011 19:38
#16 RE: Kommentare zur Story von (Angst)-Haase Zitat · Antworten

Hey Sandra,

Sabine ist einfach nur cool,ey!

Schickt die diesen blöden Arschlexis nach Timbuktu und zurück.

Hier links abbiegen, den Gang runter bis zum Fahrstuhl, dann nehmen Sie die Treppe in den 7. Stock. Durch die gesamte Neurochirurgische Abteilung, dann ganz hinten befinden sich vier Türen. Sie nehmen die zweite von rechts und Sie befinden sich wieder im Treppenhaus. Nun die Treppe runter. Verlassen Sie das Treppenhaus aber auf keinen Fall im 5.Stock, auch wenn da steht, dass sich dort die Gynäkologie befindet...

Das hat mich allerdings sehr stark an ein Erlebnis erinnert, das ich mal in einem Krankenhaus hatte. Wenn mir nicht eine freundliche Patientin weitergeholfen hätte, wäre ich dort noch heute unterwegs.

Sehr schön, aber wann geht es weiter am Flughafen? Hoffentlich bald, sonst.

Liebe Grüße

Kate

Anni_ Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 971

17.04.2011 20:11
#17 RE: Kommentare zur Story von (Angst)-Haase Zitat · Antworten

Hallo Hasi

aha, aha, der liebe Millonärsgatte ist auch dahinter gekommen, das Gretchen ziemlich aufgewühlt ist?
Also, irgendwie kann man ihn ja auch verstehen. Ich meine, sie ist die ganze Zeit IRGENDWO, aber nicht bei ihm, bekommt Heulkräpfe ( keine Ahnung ob er die auch schon Konkret mitbekommen hat).

Aber Sabine, ist die Beste
haha, ihre Wegbeschreibung, ich habe so gelacht!
Vorallem, ihre Begründung, dass da jetzt die Irren liegen ist schon ziemlich originell!
Ich bin ja mal gespannt wie Alexis auf die 'Irren' reagiert

Aber als nächstes muss auf jeden fall Martchen wieder zu Wort kommen!
Ein schönes Flughafen Gespräch mit einer chaotischen Gretchen Image and video hosting by TinyPic

Ich freu mich, schreib schnell weiter

deine Anni

Kate ( gelöscht )
Beiträge:

18.04.2011 19:56
#18 RE: Kommentare zur Story von (Angst)-Haase Zitat · Antworten

Hey Sandra,

wie kommst Du darauf, dass ich Dich vielleicht schlagen würde?



Ich schlage Dich sogar ganz sicher:

Voll gemein. So eine schöne, heiße Szene und dann die kalte Dusche.


Schön geschrieben war es aber wirklich.

Grummelige Grüße

Kate

zwicki Offline

Schwesternhelferin:

Beiträge: 252

19.04.2011 08:11
#19 RE: Kommentare zur Story von (Angst)-Haase Zitat · Antworten

Was für erotische Träume! Wer hätte Marc Meier das schon zugetraut?
Da hat es einen aber wirklich ziemlich, ziemlich erwischt, was?

Nun ja, dass Gretchen einiges in ihrem Leben regeln sollte und das möglichst ohne Marc, da gebe ich Dir vollkomen Recht, liebe Sandra.
Wie wäre es, wenn sie zunächt mal iher Ehe regelt?

Die Frage ist nur, ob Marc es in New York ohne Gretchen aushält, oder ob er sich dann nicht doch wieder 'einmischt'....

Toll geschriebene Fortsetzung, Sandra. Danke!

Sophiee^^ Offline

Schwesternhelferin:


Beiträge: 276

24.04.2011 22:48
#20 RE: Kommentare zur Story von (Angst)-Haase Zitat · Antworten

Haaalloo!!!
ich dachte, wenn du mir auch immer so liebe Kommis schreibst, bin ich auch mal großzügig.

Marc geht weg? nach New York?? das arme Gretchen...
sie kann es nicht abstreiten: er ist und bleibt ihre große Liebe!! aber was macht sie denn jetzt ohne ihn? und er ohne sie??

wirklich schöne geschichte und du schreibst auch echt super ;D

Freu mich auf mehr.
Lg Sophie

Kate ( gelöscht )
Beiträge:

25.04.2011 09:40
#21 RE: Kommentare zur Story von (Angst)-Haase Zitat · Antworten

Hey Sandra,

eigentlich brauche ich zu dem neuen Teil nicht viel sagen, denn er ist selbstredend:

Mit einem leisen Seufzern betrat sie ihr Zuhause. Obwohl Zuhause war ja eigentlich zu viel gesagt. Gut, sie hauste hier, schlief hier und ass hier, aber das Gefühl zu Hause zu sein, hatte sie hier in dieser Villa noch nie.
Auch Alexis konnte ihr dieses Gefühl nicht geben. Das war ja genau das Problem. Alexis konnte es nicht. Peter und auch Mehdi hatten es nie gekonnt. Nur Marc konnte es. Nur dieser idiotische, selbstverliebter Machoarsch gab ihr dieses Gefühl, wenn er sie mal nicht anschnauzte oder sie beleidigte. Was ja eher selten der Fall war. Trotzdem gab ihr niemand so sehr das Gefühl angekommen zu sein wie er es tat.


Wunderbar beschrieben! Da geht einem am frühen Morgen schon das Herz auf.Image and video hosting by TinyPic

Aber irgendwie tut Gretchen mir unendlich leid. Ihr ist klar wie nie, dass Marc die Liebe ihres Lebens ist und jetzt ist er weg. Das kann so nicht bleiben, also lass Dir schnellstens etwas einfallen.

Fein, ich freue mich, wenn es weitergeht.

Liebe Grüße

Kate

Azadeh Offline

Butterböhnchen:


Beiträge: 2.758

25.04.2011 12:39
#22 RE: Kommentare zur Story von (Angst)-Haase Zitat · Antworten

Hey Sandra!!

Jetzt hab ich deine Story auch gelesen und ich muss sagen dein Schreibstil ist wirklich große klasse!! Weiter so du machst das echt super!!

Was mir jedoch nicht so gefällt ist die momentane Stimmung in deiner Story!Es ist so traurig das die beiden so leiden müssen! Aber irgendwie sind sie auch selbst schuld daran das es soweit gekommen ist!! Keiner von den beiden redet über seine Gefühle und geht ein Risiko ein! Der eine Flüchten nach New York und die Andere heiratet einen"Millionär"! Ich hoffe es kommen auch bessere Zeiten für unsere beiden Dickköpfe!!


So meine Liebe wie schon gesagt eine wirklich tolle Story und ich freu mich auf mehr!!

Liebe Grüße, Aza

zwicki Offline

Schwesternhelferin:

Beiträge: 252

25.04.2011 21:12
#23 RE: Kommentare zur Story von (Angst)-Haase Zitat · Antworten

Hallo Sandra!

Schön das es weiter geht!

Gretchen tut mit wahnsinnig leid. Ich glaube so langsam wird ihr immer klarer, dass es ein wahnsinniger Fehler war Alexis zu heiraten.

Da Marc nun aber erstmal von der Bildfläche verschwunden ist bleibt die Frage was sie nun anfangen wird mit der Erkenntnis, dass nur Marc sie vollkommen glücklich machen kann. Ich würde mir wünschen, dass sie den Mumm hat sich von Alexis zu trennen. Dabei könnte der Umstand, das Marc gerade nicht in Berlin weilt durchaus hilfreich sein...

Mal sehen was Du mit uns vor hast, Sandra. Auf jeden Fall freue ich mich drauf mehr von Dir zu lesen! Danke!

collimatz Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 791

26.04.2011 00:22
#24 RE: Kommentare zur Story von (Angst)-Haase Zitat · Antworten

WAS????


Das kann doch nicht dein Ernst sein?? Kein Flughafen reloaded??? Gretchen soll es alleine schaffen?? Na warum das denn??


Ohhh und du bist nicht nur böse, du bist gaaaaanz böööse!! Da kommt ein fsk18-Teil, gut in kursiv, aber das würde auch für Rückblenden gehen, also denkt man alles ist schön!!Image and video hosting by TinyPic UND DANN???


Ja, Gretchen Haase weinte. Sie weinte bitterlich um ihre grosse Liebe, die sie heute um eine Haaresbreite am Flughafen Tegel verpasst hatte. Marc Meier war tatsächlich gegangen.


Ich schließe mich mal einfach Gretchen an und weine bitterlich!!!!

Kate ( gelöscht )
Beiträge:

26.05.2011 18:07
#25 RE: Kommentare zur Story von (Angst)-Haase Zitat · Antworten

Hey Sandra,

eigentlich freue ich mich ja, dass Du weiterschreibst, denn das machst Du ganz wunderbar.

Aber inhaltlich versetzt mich Dein heutiger Teil in eine Art Schockstarrre.

Wollen wir, dass Marc sich beruflich und privat neu orientiert?

Hier ist das Ergebnis:

Neeeeeeiiiiiiiiiiiiin!


Ich denke, das war eindeutig.

Liebe Grüße

Kate

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Weitere Links
| Sicher und kostenlos Bilder hochladen|9-1-1 FanSeite|
zum Impressum | 2008- © Doctor's Diary FanForum | Admins JackySunshine & Seppy | Moderatoren Lorelei & Mellow | Gründerin des Forums Flora
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz