Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Doctor´s Diary Fan-Forum!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 242 Antworten
und wurde 5.572 mal aufgerufen
 Kommentarseite zu den Fortsetzungen!
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Ivancica94 Offline

Praktikant:

Beiträge: 27

22.04.2011 17:47
#126 RE: Kommentare zur 3.Story von Dr. Ryina Zitat · Antworten

Hallo :)
Ein wirklich wundervoller Teil
Endlich steht Marc zu seinen Gefühlen, und ich hoffe das bleibt erstmal so :D
Aber ich seh es schon kommen, irgendetwas passiert..

mich schon auf den nächsten Teil und wünsche dir das alles glatt läuft im KH

DD-Forever ( gelöscht )
Beiträge:

23.04.2011 10:51
#127 RE: Kommentare zur 3.Story von Dr. Ryina Zitat · Antworten

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Marc's Vater, da auf ihn wartet und auch ich kann mir vorstellen, dass das nächste Kapitel nicht gerade seicht wird ... ich bin schon auf Marc's Reaktion gespannt.
Ich fand das neue Kapitel auch wieder toll zum Lesen. Man hat Marc's typische Charakterzüge auch wieder zunächst gemerkt, dass er etwas zurückhaltender ist, wenn es um das Thema Beziehung geht, aber ich fand, du hast es danach gut rüber gebracht, wie er im Krankenhaus mit ihr umgegangen ist und das er sie wirklich mag ...
Ich wünsche dir auch alles Gute für deine OP und freue mich auf die kommenden Teile. ;-)

krauli Offline

Student:


Beiträge: 493

23.04.2011 12:39
#128 RE: Kommentare zur 3.Story von Dr. Ryina Zitat · Antworten

Huhu Frau Doktor

Zitat
„Ich…ich habe….du warst nicht da….die ganze Zeit nicht und….und als du zusammengebrochen bist…also als du zusammengebrochen bist….ich….ich hatte so eine unglaubliche Angst und….und da ist mir so einiges klar geworden.“, brachte Marc nun heraus.


Oh das ist ja eine Meiersche Liebeserklärung wie sie im Buche stehtImage and video hosting by TinyPic

Ok, ich hätte ja mit allem gerechnet, aber

Zitat
„Viel zu dünn geworden um die Wunde herum.“, sagte er, während Gretchen ihn auf den Arm boxte.
„Ich glaube da hilf nur eine Überdosis Schokolade.“


ist einfach zu geil

Zitat
Das Zimmer war voll mit Schwestern und anderen Ärzten und Gretchen fragte sich gerade ob Marc ihre Beziehung wohl öffentlich machen würde als er zu ihr an den Tisch kam und ihr vor versammelter Mannschaft einen zärtlichen Kuss gab.


ok, ich gebs zu, DAMIT hätte ich noch weniger gerechnet als mit der Schokoaussage - aber es gefällt mir!Image and video hosting by TinyPic

Och nööö...
jetzt ist er also doch aufgetaucht, sein werter Erzeuger! Das kann ja nichts Gutes heißen

Sophie. Offline

Schwesternschülerin:


Beiträge: 89

23.04.2011 17:29
#129 RE: Kommentare zur 3.Story von Dr. Ryina Zitat · Antworten



Jetzt geht's also los! Hast uns ja auch wirklich schon sehr lange warten lassen, für Dich gerade zu ungewöhnlich. War wohl die Ruhe vor dem (riesengroßen?) Sturm. Da bin ich mal gespannt wie ein Flitzebogen und ich hoffe, dass Du uns nicht zu lange auf die Folter spannen wirst. Sonst gibt's

Das letzte Kapitel war ja nochmal was für's Herz, wahrscheinlich nur aus dem einen Grund, damit es jetzt umso schockierender wird.
Auf jeden Fall einfach nur süß von Marc, da hat er mal wieder gezeigt, das er doch auch ein "kleines Weichei" sein kann, dass ab und zu mal zu seinen Gefühlen steht und ihnen freien Lauf lässt und dass sogar im KH vor der versammelten Mannschaft, dass war einfach nur Image and video hosting by TinyPic

Freu mich auf das nächste Kapitel und wünsche auch Dir ein paar schöne Ostertage!

-


"Dream as if you'll live forever, live as if you'll die today"

Nora <3 Offline

PJler:


Beiträge: 1.800

23.04.2011 17:52
#130 RE: Kommentare zur 3.Story von Dr. Ryina Zitat · Antworten

Hi!

Einfach wieder super schöne Teile!Image and video hosting by TinyPic

Aber da wiegt man sich gerade in Sicherheit und freut sich über die schöne Atmosphäre und schon lässt du die schöne Seifenblase wieder platzen!

Die Familien Idylle und das Marc und Gretchen jetzt ein Paar sind hat mich soo erfreut. Dazu dann auch noch die Tatsache,dass Marc zu der Beziehung steht und es direkt offen darlegt-> Wahnsinn!Image and video hosting by TinyPic

Aber jetzt?? Steht Marcs Vater in seinem Büro und macht alles kaputt?! Ich habe jetzt schon Angst vor den Folgen.

Aber ich vertraue dir das du das alles richtest!

mich auf mehr!

Liebe Grüße,
Nora

zwicki Offline

Schwesternhelferin:

Beiträge: 252

24.04.2011 19:39
#131 RE: Kommentare zur 3.Story von Dr. Ryina Zitat · Antworten

Hallo!

Ich bin gestern Abend auf Deine Geschichte gestossen und habe allein einem Rutsch 'verschlungen'...

Deine Geschichte ist der pure Wahnsinn, so klasse geschrieben! Ich hatte zwischenzeitlich echt Angst um Marc, als erdamit seinen Spritzen und Medikamenten rumhantiert hat. Jetzt war ich so froh, das es ihmwieder halbwegs gut zu gehen scheint, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass das noch gar nichts war im Vergleich zu dem, was nun noch kommen mag. Zum Glück weiß Grechen nun was mit ihm los ist un dich hoffe, dass sie nicht locker lassen wird und mit Marc durch diese schwere Zeit kommt...

Was will sien Vater den nun plötzlich wieder von ihm? Oh man...

Danke, für die tolle Geschichte ,ich kann eskaumerwarten weiter zu lesen!

Schneewittchen Offline

Verknallter Dorfdepp:

Beiträge: 5.510

24.04.2011 21:06
#132 RE: Kommentare zur 3.Story von Dr. Ryina Zitat · Antworten

Da hat sich ordentlich was getan, Marc steht zu Gretchen, finde ich toll, ich hoffe,
das hält auch an.

Jedoch ahne ich wieder böses, du bist ja die Dramaqueen schlechthin und ich rieche die
Gewitterwolken schon! Ich hoffe, Marc lässt sich von Gretchen helfen, irgendwann muss
er die Vergangenheit mal besiegen!

______________________________________________

Dr.Ryina Offline

Schwesternhelferin:


Beiträge: 279

25.04.2011 17:46
#133 RE: Kommentare zur 3.Story von Dr. Ryina Zitat · Antworten

FROHE OSTERN IHR LIEBEN!!!!

Tausend dank für die vielen Kommentare und die lieben Wünsche. Tja, morgen ist es nun soweit....hab schon ein bisschen Angst. Bin mal gepannt wann ich wieder nach Hause komme und posten kann.

Hab jetzt auch leider nicht viel Zeit ausführlich zu antworten, aber einen lieben Gruß ´nd ein großes DANKESCHÖN auch an die neuen Mitleser. Es freut mich immer wieder zu sehen, dass es auch noch Quereinsteiger zur Story gibt.

Jetzt erst mal viel Spaß mit dem neuen DRAMA DRAMA DRAMA DRAMA Kapitel!!!!

Freue mich schon darauf was ihr sagt

krauli Offline

Student:


Beiträge: 493

25.04.2011 19:22
#134 RE: Kommentare zur 3.Story von Dr. Ryina Zitat · Antworten

Ok, mir fehlen gerade irgendwie die Worte.
Jedoch nicht im negativen Sinne. Ich finde, du hast das dramaturgisch gut auf die Spitze getrieben.

Das Marc so traumatisiert ist, dass er sich nicht wehren konnte, hätte ich jedoch ehrlich gesagt nicht erwartet.
Umso schlimmer fand ich es zu lesen.
Wollen wir hoffen, dass es Gretchen gelingt ihn wieder aus dem Loch, in das er sich zurück gezogen hat heraus zu bekommen.

Schade, irgendwie hätte ich mir gewünscht, dass Gretchen Marcs Vater eine scheuert.
Quasi als Gegenpol zu Marc. Diesmal ist er die Person, die geschützt werden muss.

Bitte schnell weiter, bin wirklich auf die Fortsetzung gespannt.

zwicki Offline

Schwesternhelferin:

Beiträge: 252

25.04.2011 20:14
#135 RE: Kommentare zur 3.Story von Dr. Ryina Zitat · Antworten

Uff, was für ein Ar*******, dieser Oliver Meier! Ich habe richtig mitgelitten mit Marc.
Ich kann erhrlich gesagt verstehen, dass Marc es schwer fällt jetzt, als gestandener Mann seinem Vater auch dementsprechend gegenüber zutreten.
Ich glaube, man wird diese 'Kinderrolle' seinen Eltern gegenüber nie ganz los und schon gar nicht, wenn sie so traumatisch ist wie in diesem Fall.

Umso erleichterter bin ich, dass Marc diesmal nicht alleine in dieser Situation steckt. Gretchen, Mehdi und Franz sind da, halten Oliver Meier in Schach, verhindern Schlimmeres. Ich hoffe, dass das Marc, wenn er wieder merkt, was um ihn herum passiert, ein Stück weit zeigen wird, dass es in seinem Leben Menschen gibt, die bedingungslos zu ihm stehen und sich für ihn einsetzen, einfach weil sie ihn mögen.

Danke für die Fortsetzung! Superklasse geschrieben, Danke!

Nicki662 Offline

Butterböhnchen:

Beiträge: 2.624

25.04.2011 20:16
#136 RE: Kommentare zur 3.Story von Dr. Ryina Zitat · Antworten

Zum Glück hat Gretchen so schnell reagiert!!!

Nora <3 Offline

PJler:


Beiträge: 1.800

25.04.2011 20:40
#137 RE: Kommentare zur 3.Story von Dr. Ryina Zitat · Antworten

Hi!

Also erst einmal: Oh mein Gott!

Dieser Teil war ja mehr als schockierend,berührend und herzergreifend!
Ich bin völlig fertig mit den Nerven,wie kann ein Mensch denn so krank sein wie Marcs Vater?!...
Ich weiß natürlich das es viele solche Menschen gibt,aber es ist immer wieder unfassbar..

Marc tut mir so unglaublich leid. Das er sich nicht wehren kann ist i-wie gut nachvollziehbar zum Glück hat Gretchen so schnell reagiert,sonst hätte das echt richtig schief ausgehen können.

Jetzt sind zum Glück erst einmal genug Leute informiert damit Marcs Vater keinen weiteren Schaden anrichten kann. Ich habe allerdings schon Angst vor der Zukunft,also davor das er wiederkommt wenn die Polizei das ganze wieder nicht ernst genug nimmt....

Puuh ich bin noch ganz fertig ,der Teil ist einfach sooo gut geschrieben! Image and video hosting by TinyPic

mich auf mehr!
GlG
Nora♥

Lola ( gelöscht )
Beiträge:

25.04.2011 21:33
#138 RE: Kommentare zur 3.Story von Dr. Ryina Zitat · Antworten

Hey
also erstmal musss ich sagen super geschriben. Und so schön dramatischImage and video hosting by TinyPic
Ich hoffe das Drama geht noch weiter

Ich haätte gedacht das Marc seinem Vater jetzt zeigen würde wo es lang geht und ihn geschlagen hätte. Aber das er sich nicht rühren konnte zeigt wieder den weichen, aber auch verletzten Kern von ihm.

Bin gepannt auf den nächsten Teil ob Marc's Vater noch fliehen kann und ob es Marc gut geht oder womöglich di eBeziehung von Gretchen und Marc daran zerbrechen kann. Was ich aber nicht hoffe!
Hoffe du kannst bald weider posten.
LG Lola

DD-Forever ( gelöscht )
Beiträge:

26.04.2011 15:39
#139 RE: Kommentare zur 3.Story von Dr. Ryina Zitat · Antworten

Kann mich den anderen nur anschließen. Gut geschrieben!

Schneewittchen Offline

Verknallter Dorfdepp:

Beiträge: 5.510

26.04.2011 20:16
#140 RE: Kommentare zur 3.Story von Dr. Ryina Zitat · Antworten

Also, ich habe ja auch Erfahrung mit schlechten Vätern aber der von Marc ist ja echt das
Schlimmste, was einem passieren kann!

Wußte ich es doch, das Drama steht vor der Tür, was ist denn der Typ für ein Arsch?? Droht nach all
den Jahren wieder seinem Sohn, das ist ja der reinste Alptraum!!!

Der gehört weggesperrt, der ist ja irre, der Typ! Hoffentlich verschwindet der bald wieder, aber ich
befürchte wir werden noch mit ihm zu tun haben bzw. Marc, der Arme!

______________________________________________

collimatz Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 791

27.04.2011 00:11
#141 RE: Kommentare zur 3.Story von Dr. Ryina Zitat · Antworten





Wenn das das Drama ist, was uns erwartet, dann will ich mehr davon!!!!



Marc und Gretchen zusammen!! Er steht zu ihr in der Öffentlichkeit!!!Ihre Eltern akzeptieren ihn!!! Alle rennen um ihn vor seinem Vater zu schützen! Er ist nicht mehr allein! Er hat echte Freunde und eine echte Familie!!!


Wie schön ist das denn???



ICH BIN BEREIT FÜR DIE NÄCHSTE RUNDE!!!!!!!


Dr.Ryina Offline

Schwesternhelferin:


Beiträge: 279

30.04.2011 10:48
#142 DA BIN ICH WIEDER Zitat · Antworten

Wie sehr ich mich freue das zu schreiben: DA BIN ICH WIEDER!!!!

Ich hatte dann doch eine etwas größere OP und mir ist mal wieder noch mehr bewusst geworden wie realistisch manche Sachen in DD dargestellt werden. Bei mir war eigentlich eine Gyn OP, aber dann gab es leider noch mehr zu tun und sie haben den Chirurgen herbeigerufen. Zitat des Gyn: "Die Herren meinen ja immer man könnte kein Obst beim Metzger kaufen" Außerdem sind Gyn Ärzte wirklich Frauenversteher. Nun ja, ich bin jetzt zu ein paar sehr faulen Tagen verpflichtet, viel Liegen ist angesagt, also poste ich mal fröhlich.

Zu euren Kommentaren: DANKESCHÖN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Hab mich so sehr gefreut, dass das Drama so schön angkommen ist. Aber ganz im erst, dass Drama bleibt noch. Ich glaube es ist wie eine Berg und Talfahrt anzusehen. Aber lest selbst. Ich bin gespannt was ihr sagen werdet!!!!

Anni_ Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 971

30.04.2011 12:53
#143 RE: DA BIN ICH WIEDER Zitat · Antworten

Hey

Das war ja klar, Marc streitet erstmal alles ab anstatt, dass er einfach zugibt wie schlecht es ihm wegen der ganzen Sache wegen seinem Vater geht. Aber wie wir Gretchen kenne, gibt sie ja in Sachen Marc sowieso nicht auf.

Hm, die beiden führen ja jetzt auch so eine Art Beziehung und da könnte er ihr schon ein bisschen mehr Vertrauen entgegen bringen, aber wir kennen ihn ja alle. Das er sich öffnet, da kann ich wohl noch lange warten...

Und jetzt will Gretchen bei ihm übernachten
Ich freue mich da schon am meisten drauf, wenn du das schreibst! schön viel Martchen Image and video hosting by TinyPic

Ich wünsche dir eine gute Besserung und hoffe du musst nicht mehr all zu lange rumliegen!
Aber eine gute Sache hat das ganze auch: Wenn du nichts zu tun hast kannst du schön viel neue Teile zu deiner FF schreiben Image and video hosting by TinyPic
Das soll jetzt aber nicht heißen, dass ich will das du krank bist, wenn du verstehst wie ich das meine

zwicki Offline

Schwesternhelferin:

Beiträge: 252

30.04.2011 14:58
#144 RE: DA BIN ICH WIEDER Zitat · Antworten

Schön das Du wieder da bist!
Und vor allem aber erstmal eine gute Besserung! Erhol Dich gut und schnell!


Nun zum aktuellen Kapitel:

Das Drama bleibt also noch? Kein Wunder, wenn so ein Mensch wie Marcs Vater frei rumläuft und anscheinend ein großes Vergnügen hat seinen Sohn zu quälen und leiden zu sehen.

Marcs Reaktion ist nur verständlich, auch, dass er so schnell wie möglich wieder in seine Normalität zurück will, so tut, als ob nichts gewesen ist. Verdrängungstaktik halt...

Aber Gretchen hat Recht, er muss nun nicht mehr alleine mit der Situation klar kommen, ich glaube, das muss Marc aber auch erstmal lernen, schließlich ist das auch eine neue Situation für ihn, dass er nicht immer alles mit sich selbst ausmachen muss.

Ich hoffe sehr, dass Gretchen, Mehdi und Franz die Geduld und die Kraft haben, mit Marc die kommende Zeit durchzustehen, denn die wird vermutlich hart werden, das aufbrechende Trauma und gleichzeitig der 'irre' Meier Senior, der wahrscheinlich auch keine Ruhe geben wird...

Danke für die Fortsetzung!

Dr.Ryina Offline

Schwesternhelferin:


Beiträge: 279

30.04.2011 15:07
#145 RE: DA BIN ICH WIEDER Zitat · Antworten

Habe ich euch eigentlich schon gesagt wie sehr ich diese langen Kommentare liebe?Ihr verwöhnt mich ja richtig!!!!DANKE!!!!!!!!!!

DD-Forever ( gelöscht )
Beiträge:

30.04.2011 15:14
#146 RE: DA BIN ICH WIEDER Zitat · Antworten

Hallo, freut mich, dass du wieder da bist und ich wünsche dir auch gute Besserung und ein paar schöne Tage, in denen du dich erholen kannst. ;-)
Zum neuen Teil ...
Einfach wieder toll geschrieben und man hat beim Lesen die Spannung gemerkt, die im Raum herrschte, als Gretchen Marc versorgt hat und Mehdi und Franz auf seinen Vater aufgepasst haben.
Ich fand's gut, dass Marc am Ende dieses Teils Gefühle gezeigt hat, nachdem er mit der Polizei gesprochen hat. Das zeigt alles auch nur, wie belastend das alles für ihn ist.
Ich freue mich auch schon wieder sehr auf die kommenden Teile und hoffe, dass Marc sich vielleicht auch Gretchen etwas mehr öffnet und über seine Angst und Sorgen spricht.
Du hast uns ja Drama für die nächsten Teile versprochen; ich bin gespannt, was du dir ausgedacht hast. ;-)
Mach weiter so! :-)

Nicki662 Offline

Butterböhnchen:

Beiträge: 2.624

30.04.2011 16:50
#147 RE: DA BIN ICH WIEDER Zitat · Antworten

Marc ist total fertig, will es aber Gretchen nicht zeigen!!! Ich hoffe Gretchen kommt jetzt in dieser Minute in sein Büro und er öffnet sich ihr!!!

Lola ( gelöscht )
Beiträge:

01.05.2011 16:09
#148 RE: DA BIN ICH WIEDER Zitat · Antworten

Hey, ich freue mich darüber dass du die OP gut überstanden hadst und wünsche dir gute Besserung. Hoffe deine Ärzte sind freundlich und sehen gut aus.

Das neue Kapitel ist sehr, sehr, sehr gut geworden.
War ja irgendwie mit zu rechnen, dass Marc einen Schock hat und Gretchen nicht mehr ran lässt. Bin gespannt wie sich die Beziehung der beiden entwickelt.

Und was mit Marcs Vater passietrt intersiert mich auch sehr . Ob er gefangen genommen wird oder Elke, Gretchen oder Marc was antut. Bin sehr gespannt wie du das ganze weiter laufen lässt.

Außerdem freue ich mich schon auf nochmehr Drama

So und jetzt hoffe ich dss du so viel langeweile im KH hast dass du ganz schnell weiter schreibst. ;)
gesund werden aber nicht vergessen. LG Lola

schleumel Offline

Butterböhnchen:


Beiträge: 2.683

01.05.2011 19:47
#149 RE: DA BIN ICH WIEDER Zitat · Antworten

hallöchen
wollte mich hier jetzt auch endlich mal zu wort melden. nachdem ich endlich mal zeit dazu hatte, hab ich deine geschichte in einem rutsch durchgelesen und ich liebe sie ich finde du hast so eine ganz eigene art es spannend und dramatisch zu machen. ich hab ja auch schon deine anderen beiden storys gelesen, die fand ich auch immer super
richtig gut finde ich übrigens, dass du das thema mit marcs vater nochmal aufgreifst. ich bin nämlich auch der meinung, dass das in der serie zu oberflächlich geschehen ist. ich bin auf jeden fall gespannt wie es weiter geht und freue mich riesig auf den nächsten teil

collimatz Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 791

02.05.2011 00:10
#150 RE: DA BIN ICH WIEDER Zitat · Antworten

Ich hab dich ja schon mal gefragt, aber du hast ja bestritten Medzin studiert zu haben! Es klingt aber alles wieder sehr professionell, wie du den Schockzustand beschreibst und das was dagegen getan wird!

Na gut, das ist die Meinung von jemandem, dessen medizinisches Fachwissen hauptsächlich aus Fernsehserien stammt, aber ein Lob ist ein Lob, nicht wahr!

Ich hab mich wieder doll gefreut über deinen Teil und darüber, wie Gretchen sich um Marc kümmert!!

„Du wirst jetzt nach Hause gehen Marc.“
„Sagt wer genau? Ach, die Assistenzärztin.“
„Nein, die Freundin.“
„Mit der Freundin kann ich mich ja dann noch verabreden. Die Assistenzärztin hält sich jetzt mal ganz vornehm geschlossen und fertig.“
„Du wirst heute Nacht bei mir übernachten?“
„Werde ich das?“
„Sonst werde ich heute Nacht bei dir übernachten.“
„Wirst du das?“



Ich bin sooooo gerührt deswegen. Sie darf sich seine Freundin nennen, ohne das er austickt. Die beiden kabbeln sich mal ganz niedlich und ohne böse Sprüche. Ich find das schön!!Image and video hosting by TinyPic

Ein kleiner Wehrmutstropfen ist, das der blöde Vater entwischt ist, aber der mußte wohl fliehen, damit das Drama noch mal vollzuschlagen kann, was?? Ich seh, das schon kommen, ich verliere jeden einzelnen meiner rosa$!!

Nachdem die Polizisten den Raum verlassen hatten, lehnte Marc sich in seinem Bürostuhl zurück, wobei ihm mit einem Mal die Tränen in die Augen schossen. Er hatte das Gefühl nicht atmen zu können, sobald er an seinen Vater dachte und das Gesicht wieder vor Augen hatte.

Das war das einzige, was mir nicht gefallen hat. Marc traurig und allein und dann machst du Schluß???


Schreib bitte, bitte schnell weiter!!!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
 Sprung  
Weitere Links
| Sicher und kostenlos Bilder hochladen|9-1-1 FanSeite|
zum Impressum | 2008- © Doctor's Diary FanForum | Admins JackySunshine & Seppy | Moderatoren Lorelei & Mellow | Gründerin des Forums Flora
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz