Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 926 Antworten
und wurde 22.129 mal aufgerufen
 Kommentarseite zu den Fortsetzungen!
Seiten 1 | ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | ... 38
MarcieMarc Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 653

12.10.2011 15:09
#426 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Weiter gehts in alter Frische.

XX/03 Marcs Wohnung – Wochenende

Hmm. Also ich muss ja sagen - und das ist das einzig Positive was ich an seinem Schneckenhausreflex sehe - er begreift tatsächlich, WIE sehr er Gretchen liebt und wie weh es ihm selbst tut, ihr wehzutun. Insofern bringt dieses ganze "hab ich mit der Psychotante oder hab ich nicht" natürlich etwas. Zum ersten Mal ist er mehr um den Anderen bemüht als um sich selbst, denkt viel mehr darüber nach, wie ungerecht und mies es dem Anderen gegenüber, anstatt an seinen "Spaß" an der Sache zu denken. Das ist an sich etwas, was Marc Meier noch entwickeln musste für eine reife Beziehung mit Gretchen und es ist schön, dass er sich Schritt um Schritt darauf zubewegt, aber vorankommen tut er ja dann doch wieder nicht.

Gut, er bereut es, wie sehr er Gretchen in der Schule verletzt hat. Ja, das will ich aber auch hoffen. Aber da war er eben ein pubertierender Teenie, genau wie sie selbst. Aber ich halte immer noch herzlich wenig von seinen selbstauferlegten Qualen, denn er hätte ja längst Abhilfe schaffen können. Ich meine, selbst WENN er mit der Seifert geschlafen hätte, dann wüsste er es wenigstens definitiv und könnte mit der Situation erwachsener umgehen als er es im Moment tut. Ungewissheit ist echt das beschissenste Gefühl, das man haben kann. Egal ob hop oder top, man muss es nur WISSEN, dann kann man den nächsten Schritt tun und sich entweder freuen oder eben den Umgang damit lernen. Meine Güte, der Mann ist über 30!

Ich fand es aber sehr schön, dass du auf seine Fußballbildchen eingegangen bist. Ja, auch für mich hatte es immer etwas von einer Beruhigung für ihn, seine Art, seine Gedanken zu sortieren.. so, wie er eben die Bilder sortiert. Womit er eben auch eine Gemeinsamkeit mit Gretchen hat. Beide haben Wege gefunden, die man gemeinhin als kindlich und unreif bezeichnen würde, aber sie helfen ihnen und vor allem respektieren beide den jeweils Anderen dabei. Was ich sehr aussagekräftig fand im Vergleich der Staffeln, war, wie Nina in Staffel 1 sich quasi über die Sammelleidenschaft von Marc lustig macht und sie eben als unreif bezeichnet, Gretchen aber in Staffel 3 die Wohnung umkrempelt, während Marc seelenruhig die Bilder sortiert. Klar wollte sie vorankommen und dann musste er eben davon ablassen, aber sie hat sich sonst nicht dran gestört. Da sieht man eben wieder, auf welcher Ebene die beiden miteinander sind. Es geht nicht oder nicht mehr um einen herzeigbaren Partner, um einen weißen Kittel oder den reinen Sex... es geht ihnen um den jeweils Anderen. Marc liebt Gretchen, weil sie Gretchen ist, mit all ihren Stärken und Schwächen, und umgekehrt. Und so sollte es ja auch sein in einer Beziehung. Und DESHALB wird Marc auch nie ganz von ihr loskommen, so sehr er sich das auch versucht einzureden. Sie wird immer einen Platz in seinem Herzen haben und sollte er sich tatsächlich trennen, wird er immer an sie denken müssen und sich fragen, was für ein Vollidiot er doch gewesen ist.
Apropos.. hat er den Brief jetzt eigentlich abgeschickt oder nicht?

Na ja, dann kommt noch die Einsicht, dass die Vorstellung einer Familie mit Gretchen lange nicht so gruselig ist wie mit Gabi, sogar ganz im Gegenteil. Ja DAS nenn ich doch mal ne Erkenntnis. Bravo, Doktor Meier. Sie haben einen Lehrgang in "wie gehe ich mit Schuldgefühlen um" gewonnen.
Hmm, mal schauen, was er so plötzlich mit Mehdi bereden will.

Eine kleine Anmerkung zur Form: Ich hab auch nicht immer Lust, alles auszuschreiben, aber in einem Kapitel finde ich es schon angenehmer, wenn da keine Abkürzungen wie ONS stehen. Ist natürlich deine Sache, nur mich hats beim Lesen ein wenig gestört.


Ich geh dann mal gleich weiter zum nächsten Teil. *gespannt umblätter*

MarcieMarc Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 653

12.10.2011 15:32
#427 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

XX/04 Marcs Wohnung - Sonntagabend

Maaaaann, wie lange soll das denn noch so gehen? Bis Gretchen den Brief kriegt und besagter Abend dann eh keine Rolle mehr spielt, weil er wieder Single ist? Wie sagte Marc einmal so schön: Das KANN so nicht weitergehen! Ja, die Worte sollte er sich mal selbst zu Herzen nehmen.

Jetzt behauptet er also schon, die Sache wäre geklärt. Also wenn "geklärt" für ihn tatsächlich SO aussieht, dann wäre eine Trennung vielleicht wirklich besser, denn wer will denn schon mit einem Mann zusammenleben, der vor jedem Problem davonrennt? Das ist jetzt sehr böse gesprochen, klar, aber was Anderes lässt der Meier einem ja auch echt nicht übrig.

Ja, toll, dann kann er Gretchen in einer Woche wieder sprechen. Was so viel bedeutet wie: Sie wird sich erstmal verleugnen lassen und ihn dann unter Tränen beschimpfen, weil er so ein, Zitat Franz, "feiges Arschloch" ist. Sabine tut mir jetzt schon leid.

Der Mann ist SO verliebt, aber er ist auch SO unfähig, was Problembewältigung angeht. Das ist echt nicht mehr feierlich. Er kann das doch nicht ewig vor sich herschieben, das muss er doch mal kapieren. Arrrrrgh.

Was mich aber wirklich SEHR erstaunt hat, war, dass Mehdi nicht weiter nachgefragt hat, als Marc meinte es wäre alles geklärt. Kein "und was ist nun?" oder etwas in der Art. Hmmmmm, seeeehr merkwürdig. Wäre doch die erste logische Reaktion gewesen, gerade bei Mehdi, der doch auch herzlich gerne tratscht. Also entweder hat er GROßES Vertrauen in Marc oder er wollte die Handyrechnung nur nicht explodieren lassen.. was wenig schmeichelhaft gewesen wäre, da sie doch beste Freunde sind. Oh je, Marc ist echt ein Dummkopf. Er kapiert doch gar nicht, dass er seine Mitmenschen mit seinem momentanen Verhalten am meisten vergrätzt, viel eher als wenn er die Sache WIRKLICH geklärt hätte und sie entweder aus der Welt geschafft wäre oder er eben einfach zu einem realen Fehler stehen würde.

Mann, das regt mich so auf!

Na ja, einzig Sabine kann meine Stimmung noch heben. Ja, statt sich über den Meier lustig zu machen, weckt sie ihn mit probaten Mitteln auf und schaltet sofort wieder auf beruflich um, ohne sich etwas anmerken zu lassen. Ganz im Ernst: Er kann sich echt ein Beispiel an ihr nehmen!

Ich hüpf gleich weiter.

MarcieMarc Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 653

12.10.2011 15:54
#428 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

XX/05 Afrika – kurz vor Reiseende

Gretchen wird noch ne Menge zu heulen haben, du!

Es ist wirklich sehr, sehr schön, dass sie lernt, Vertrauen zu sich selbst zu haben, zu ihren medizinischen Fähigkeiten. Die Zeit in Afrika scheint ihr wirklich sehr gut zu tun, insofern hat Marc ja die richtige Entscheidung getroffen damals. Aber sie wäre nicht sie selbst, wenn sie sich nicht nach ihrem gewohnten Leben in Deutschland und vor allem eben nach Marc sehnen würde. Geht schon echt ans Herz, wie sie sich da ständig in den Schlaf weint. Wenn sie wüsste... *seufz*

Tja, und "obwohl" sie und Mehdi ständig aufeinander hocken und vom Rest der Welt völlig abgeschnitten sind, hat sich eine wahre Freundschaft zwischen ihnen herauskristallisiert, in der romantische Gefühle einfach keinen Platz mehr haben. Auch ein absoluter Zugewinn für Marc, nur ob er DAVON noch was haben wird, pff... Ich hab weiter oben geschrieben, dass Marc und Gretchen sich im Grunde recht ähnlich sind, was eben ihre Gefühle angeht, und auch hier hat man ja eindrücklich gesehen, dass beide schrecklich unter der räumlichen Trennung leiden. Dass aber schon eine ganz andere Art der Trennung auf Gretchen in Ouagadougou wartet.. tja. DA bin ich ja mal gespannt, was du DA draus gemacht hast.

Und da haben wir also die Szene geschildert bekommen, in der Mehdi ihr vom Anruf erzählt und dass Marc sie vermisst. Sehr schön. Gretchens Zweifel, die wieder an ihr nagen, wären eigentlich völlig unbegründet angesichts Marcs Selbstquälerei, SOLLTE er sie tatsächlich NICHT betrogen haben. Wessen Auflösung du uns ja IMMER NOCH vorenthältst!

Oh mann, oh mannomann, ich sehe den Regen kommen, du! Im Moment leidet Gretchen vor lauter Sehnsucht, zurück in der Hauptstadt wird sie aus ganz anderen Gründen leiden. *seufz* Ich würde Marc eeecht gern den Kopf waschen, weißt du das?

Na ja, wollen wir mal sehen, was passiert, wenn die Truppe zurück in Ouagadougou ist.

MarcieMarc Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 653

12.10.2011 17:10
#429 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

XXI/01 Ouagadougou – Mittag Ende September

Uhm... kein Brief? Echt jetzt? .... Yeahhhhh!!!!!

Willst du mich jetzt auf den Arm nehmen oder hat Marc den Brief tatsächlich bei sich zu Hause vergessen statt dass er ihn längst abgeschickt hat? Boah das wär so toooooll!

Aber zurück zum Thema: Sie sind also wieder in der Hauptstadt und das Erste, was Gretchen macht, ist nach Marc gucken. Das ist so süß! Hach. Genauso wie die Enttäuschung darüber, dass er nicht online war. Aber das war ja nun wirklich unwahrscheinlich, so viel wie er arbeitet. Aber er hat ihr eine SMS geschickt, die auch so liebevoll war. Ach Mensch, das ist so schön mit den beiden. Er schreibt ihr, dass er sie liebt, und man muss es einfach glauben, weil es so offensichtlich ist. Aber kann er es denn am Abend auch aussprechen? Wenn sie sich über die Webcam sehen können? Da bin ich schon gespannt drauf.
Gretchen ist natürlich sofort wieder ganz aufgeregt und schwebt in anderen Sphären, sobald sie die Nachricht ihres Liebsten sieht. Daran merkt man eben immer, dass sie ein herzgesteuerter Mensch ist und dass sie es einfach schön haben will mit den Menschen, die ihr wichtig sind. Sie gibt nicht viel auf Konventionen und was vielleicht von einer Frau in ihrem Alter, mit ihrem Job erwartet wird, sondern sie macht immer das, was ihr Herz sagt. Und so schreibt sie Marc eben in einer SMS ZWEI Mal, dass sie ihn liebt, weil sie einfach nur das damit zum Ausdruck bringt, was in ihr vorgeht.. wie die Gefühle nahezu überlaufen, nachdem sie so lange nichts von ihm gehört hat.
Ich denke das ist ein ganz wichtiger Aspekt bei Gretchen, dieses ständige und kompromisslose aufs-Herz-Hören. Genau das braucht Marc, um sich auf emotionaler Ebene weiterzuentwickeln und sein Schneckenhaus zu verlassen. Er braucht eine Frau wie Gretchen an seiner Seite, die ihn ohne Wenn und Aber liebt und ihm das auch immer zeigt, damit er die Sicherheit eine echt, tief gehenden Liebe hat und sich auch öffnen kann, ohne das Risiko einzugehen, bloßgestellt und verletzt zu werden.

Das Frauengespräch nachher mit Gigi hat mich wieder SEHR an Marcs Gespräche mit egal wem erinnert: Sobald es Gretchen (oder Marc) zu heiß wird, wird vom Thema abgelenkt!
Dabei hat Gigi ja eigentlich nur in Gretchens Interesse gesprochen und im Grunde war das, was sie sagte, gar nicht so verkehrt. Gretchen musste ja nun zu diesem Afrikaabenteuer gezwungen werden, also kann kaum die Rede davon sein, dass sie das WIRKLICH selbst wollte. Sie hat diesem Tropendoc ja auch erst mal gesagt, dass die Idee vollkommen schwachsinnig ist und auch absolut unangemessen darauf reagiert, als er er sagen wollte, wo das Lepradorf ist ("ist es schön da?"... WIE dämlich!). Von daher hat Marc das Richtige getan, um Gretchens willen, damit sie sich eben auf sich gestellt weiterentwickeln kann. Wir wissen zwar schon, dass sie nur noch 3 Monate dort bleiben wird, aber ganz im Ernst: Wirklich damit gerechnet, dass sie das ganze Jahr bleibt, habe ich nie, höchstens befürchtet, dass du uns quälen willst.
Aber es ist ja auch keine Schande, diesen Aufenthalt vorzeitig abzubrechen. Man muss solche Dinge nicht gegen den eigenen Willen machen, nur weil man sich einbildet, dass alles andere falsch wäre und man die Mitmenschen vielleicht enttäuschen würde. Ist doch Unsinn. Aber ich denke, dass es Gretchen ein wenig auf die Sprünge hilft, dass Gina sie in diese Richtung motiviert hat. Schließlich vermisst sie Marc noch immer so sehr, dass sie sich regelmäßig in den Schlaf weint, obwohl sie schon - wie lange? - in Afrika ist.

Das Gespräch über Mehdi dann.. hmm.. ich halte ehrlich nicht viel von der Idee Mehdi/Gigi. Das war doch nur im Sinne von "der arme Kerl soll jetzt auch noch eine abkriegen". Und dann ausgerechnet Gina. Ich finde ehrlich nicht, dass die zwei zusammenpassen. Dann noch viel eher er und die Hassmann, die auch irgendwie nicht zu Knechtelsdorfer passen will. Mal schauen, was du also aus den beiden noch bastelst. Wenn du sie zusammenkommen lassen solltest, bin ich gespannt, ob DU mich von dieser Paarung überzeugen kannst, im Gegensatz zu Bora.

Aber was zählt das für Gretchen? Sie will einfach nur eine heile Welt. Und gerade deshalb will ich unbedingt wissen, wo sich dieser blöde Brief jetzt befindet. Na ja, das Gespräch mit Marc steht, ich geh gleich weiterlesen.

Olivia<3 Offline

PJler:


Beiträge: 1.373

12.10.2011 17:25
#430 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Hey Manja!
Jetzt melde ich mich auch mal wieder!
Die beiden teile haben mir sehr gut gefallen!
Vor allem hat mir das Frauengespräch zwischen Gigi und Gretchen gefallen!
Erst war das Gesprächsthema Gretchen und Marc. Und ich denke, dass Gigi recht hat, das Gretchen auf ihr Herz hören soll, was eindeutig MARC schreit! Denn sie ist nun mal der Familientp und sie kann auch Karriere machen, wenn sie das Afrikajahr jetzt abbricht!Denn sie LIEBT Marc!
Und dann ging es um Gigis Beziehungsängste, meines Erachtens nach komplett unberechtgt, denn Medhi ist echt ein netter kerl, nicht solch ein MAcho wie Jerome! Der schien ja schrecklich zu sein, wie Gigi schildert!
Und im zweiten teil haben Marc und Gretchen sich endlich gesehen!!!
Sie schienen sich ja sehr vermisst zu haben, wenn Gretchen direkt wieder anfing zu heulen!
Aber MArc scheint den Brief offensichtlich nocoh nciht abgeschickt zu haben, oder kommt der noch? Wie sagt man doch immer? Das dicken Ende kommt immer zum Schluss?
Aber erst mal sieht alles zwischen den beiden gut aus! Und bald ist ja auch schon Wiehnachten!
Bin gespannt, wie es weiter geht!
Kuss,
Olivia

MarcieMarc Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 653

12.10.2011 17:29
#431 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

XXI/02 Berlin – Abend - Elisabethkrankenhaus

Der bisher letzte Teil! Boah, ich hab aufgeholt. Wahnsinn!

Klitzekleine Notiz am Rande: Mundschutz und OP-Haube werden immer erst in der OP-Umkleide wieder auszugezogen. Aber das auch wieder nur zur Info. In der Serie wird sehr vieles sehr falsch dargestellt und deswegen will ich das hier überhaupt nicht kritisieren.

Ach ja... ACH ja, da ist der Doktor Meier plötzlich wieder gut gelaunt und Sabine kapiert natürlich sofort, was der Anlass ist. Es ist schon erstaunlich, wie Marc sich gewandelt hat, seit Gretchen im EKH angefangen hat. Früher hatte er nur seine OPs im Kopf und jetzt kann nur sein Mädchen seine Laune heben. Ist schon echt süß mit anzusehen. Selbst Sabine kriegt keinen blöden Spruch ab. DAS will schon was heißen.

Hach, dann macht er es sich gemütlich und wartet nervös wie ein pickeliger Teenager darauf, dass Gretchen kommt. Das ist SO niedlich!

Hmm, und dann merkt er sofort, dass sie weint und dass sie dünner geworden ist. Zeigt auch, wie sehr er auf sie achtet.. dass also das ganze Drumherum für ihn nicht zählt, sondern nur SIE, nur, dass es ihr gut geht und sie glücklich ist. Sie reden immer so liebevoll miteinander, dass man gar nicht in Betracht ziehen möchte, dass auch andere Zeiten auf sie zukommen könnten.
Na ja, und weil sie das mit dem "bisschen schmaler" sofort falsch versteht, was er auch sofort spürt, beruhigt er sie und erklärt sich nochmal. Ach Mensch, ich habs schon zig Mal geschrieben: Sie kennen sich mittlerweile einfach so gut und haben deshalb auch eine so innige Beziehung, auch wenn sie bisher in ihrer Beziehung nicht viel Zeit miteinander verbracht haben. Sie kennen sich 20 Jahre und brauchen deshalb keine 4,5 Jahre Beziehung, um den Anderen richtig kennen zu lernen. Sie sind sich auch jetzt schon so nahe, wie es zwei Menschen nur sein können. *schnief* Da könnte man glatt neidisch werden.

Ach ja, ich weiß gar nicht, was ich alles schreiben soll, weil ich momentan einfach nur beseelt bin. Image and video hosting by TinyPic Solche Teile machen glücklich und ich freue mich, dass das der letzte Teil meiner Aufholjagd ist.. nicht etwa der Brief oder so. *hust*

Am Ende noch der Nachsatz, dass Marc endlich mal wieder gut geschlafen hat. Gut so! Und WIEDER ein Beweis dafür, wie sehr er und Gretchen sich brauchen. Er braucht sie für sein emotionales Seelenheil und sie ihn, denn nur er kann ihr die nötige Sicherheit vermitteln, wie es kein anderer Mann geschafft hat, eben weil IHRE Beziehung ihr Fundament auf einer ganz anderen Ebene hat.

*seufz*

So, dann bin ich also erst einmal fertig. Wow. KEIN bisschen Augenheilkunde gelernt, aber was solls. Ich hab ja noch das Wochenende.

Dann warte ich gespannt auf den nächsten Teil und hoffe ganz ehrlich, dass ich nicht wieder in einen derartigen Rückstand komme.


Liebe Grüße
Amira

Krümelchen Offline

Student:


Beiträge: 548

12.10.2011 17:34
#432 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Liebe Amira, du arbeitest dich ja langsam nach vorn. Ich muss aber mal ganz kurz Einspruch erheben.

Zitat
Wir wissen zwar schon, dass sie nur noch 3 Monate dort bleiben wird, aber ganz im Ernst: Wirklich damit gerechnet, dass sie das ganze Jahr bleibt, habe ich nie, höchstens befürchtet, dass du uns quälen willst.


Echt jetzt? Sie bleibt nur noch 3 Monate??? Das wusste ja selbst ich noch nicht. Nein, im Ernst. Also ICH habe nie gesagt, dass sie nur bis Weihnachten bleibt. ICH habe gesagt, dass sie (also Marc und Gretchen) sich an Weihnachten wiedersehen ... das ist ein gaaaaaaaaaaanz klitzekleiner, aber feiner Unterschied. (So, das musste gesagt werden, bevor hier falsche Tatsachen im Raum stehen )

MarcieMarc Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 653

12.10.2011 17:59
#433 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Ääh.. du.. du willst mich doch jetzt auf den Arm nehmen, oder? *angeschossenes-reh-blick*

Okay, DAS war zu lange her, als dass ich mich noch an diesen feinen Unterschied erinnern konnte, aber.. jetzt nicht im Ernst, oder? Neeeeeein. *heul*

Ja und was heißt hier, ich arbeite mich langsam nach vorn. Wie viele Minuten war ich jetzt auf dem aktuellen Stand? Boah, ich bin schon wieder voll unter Druck! Ich muss aber nochmal kurz raus, was einkaufen. Mein Kommentar wird keine vier Wochen auf sich warten lassen, aber jetzt sofort schaff ichs auch nicht, Mist.

Rückstand ist so ein mieses Gefühl!

Krümelchen Offline

Student:


Beiträge: 548

12.10.2011 18:09
#434 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Ähm, natürlich will ich dich nicht auf den Arm nehmen, aber ich habe wirklich NUR gesagt, dass sie sich Weihnachten wiedersehen. Zu Gretchens Rückkehr habe ich noch kein Wort verloren. Ich weiß, das ist fies. Aber ich habe euch für die Weihnachtskapitel Überraschungen versprochen und ich halte mein Wort. Es dauert auch nicht mehr solange ... ich glaube, selbst ich schaffe das Posten noch vorm RL-Weihnachten.

Shorty <3 Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 864

12.10.2011 18:13
#435 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Manja ;

XXI/03 Afrika – Ende September
Mensch, bald ist ja Weihnachten.
Spaß, es freut mich wirklich sher, dass es Gretchen durch diesen Chat mit Marc Seelisch wieder besser geht.
Man merkt ihr richtig an, dass ihr das richtig gut getan hat.

„Keine Ursache. Alles klar zwischen euch?“
„Ähm … ja. Wieso?“
„Nichts. Nur, weil du dir Sorgen gemacht hast, dass er sich … eine Neue gesucht haben könnte.“

Ich hab schon gedacht, Mehdi verplappert sich.
Aber dem ist ja GsD nicht so. ;)
Gretchen will also Mehdi mit Gina verkuppeln, da kommt arbeit auf dich zu.


„So, bist du fertig? Ich glaube, wir sollten so langsam los. Nicht dass Gigi noch ne Vermisstenanzeige aufgibt.“
„Ähm, jetzt hörst du dich fast wie Marc an. Fehlt nur noch, dass du Hasenzahn zu mir sagst.“
„Na los, hopp hopp, Hasenzahn.”

Mehdi tut ja glatt alles, damit Gretchen Heimat - Feeling bekommt.

Lg. Shorty :)

Sana Offline

PJler:


Beiträge: 1.647

12.10.2011 18:45
#436 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Tja, heute mal nicht Number 1, aber dennoch gibs 'nen tolle Kommi! (Tja, wie war das nochmal mit dem Eigenlob? ;-) )

Allllsoooo... Mehdi sagt Haasenzahn...nun ja. Was für ein Glück, dass Marci das nicht mitbekommen hat. Ich glaube nämlich, dass er sich diesbezüglich immer noch das Vorrecht einräumt und nicht mal Mehdi den Kurgenuß gönnt ;-)
Ich stelle mir gerade vor, wie das wird, wenn Gretchen und Marc mal heiraten sollten. "Willst du Haasenzahn diesen Oberarzt der Chirurgie..." Nun ja...*schlapplach*
Ich hoffe aber, dass sich Gretchen mal ein wenig beruhigen wird. Natürlich kann ich gut nachvollziehen, dass sie Marc vermisst (ich hätte ihn schon längst an irgendeine Bananenstaude gekettet), aber so viele Tränen, wie sie in der letzten Zeit vergossen hat, damit könnte man ja glatt die Niagara Fälle auffüllen. Dann bringt das mit Afrika auf Dauer ja auch nichts mehr.

Ich bin, wie immer gespannt.

Viele Grüße

Sana

Nicki662 Offline

Butterböhnchen:

Beiträge: 2.624

12.10.2011 19:59
#437 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Gretchen als Kupplerin!!!

MarcieMarc Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 653

12.10.2011 21:13
#438 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

So, jetzt komm ich auch wieder zum Kommentieren. Aber ich warne dich vor: Am Montag fängt das nächste Semester und es wird echt stressig!

Was die medizinischen Feinheiten angeht, BITTE nicht entschuldigen! Es war ja wirklich nicht als Kritik gemeint, denn es wurde in der Serie ja alles völlig falsch dargestellt.. oder absolut ungenau und nicht nachvollziehbar, wie zB dass es OP-Umkleiden gibt und eben nicht nur die auf Station. Ich wollte dir das also alles echt nur zur Info sagen, damit du es einfach weißt, weil du ja doch immer um Realitätsnahe bei den medizinischen Dingen besorgt bist. Aber schreib ruhig alles so weiter wie bisher. Ich bin ja nun wirklich kein gemeiner Korinthenkacker.

Nun aber zum Kapitel:

Danke! Das hat einfach nur gut getan, mal ein richtig schönes Gespräch unter Freunden. Sehr ruhig und trotzdem sehr aussagekräftig.

Es ist wirklich sehr schön mit anzusehen, wie gut gelaunt Gretchen nach diesem einen Gespräch mit Marc wieder ist. An diesen kleinen Dingen wird auch immer wieder deutlich, dass auch für sie die Beziehung mit Marc etwas ganz Anderes ist als die Beziehungen zu den anderen Männern davor. Da hat sie so etwas nie derart aus dem Konzept gebracht, aber die Nähe zu Marc braucht sie förmlich, weshalb es ihr auch schon spürbar Schmerzen bereitet, wenn sie ihm nicht nah sein kann.

Die wird doch garantiert nicht länger als Weihnachten in Afrika bleiben, du! Echt jetzt... wenn Marc, nehmen wir mal an, eine Woche dort ist.. dann wird Gretchen ihn mit Sicherheit nicht allein zurückfliegen lassen. Das bringt sie doch nicht ein zweites Mal fertig.
Auch wenn sie hier wieder erklärt, dass sie das AUCH für sie tut und dass sie das will, ganz ehrlich, Marc will sie noch viel mehr.
Aber nett, dass jetzt auch Mehdi sie darauf angesprochen hat. Es merken eben doch alle, dass das nicht das Wahre für sie ist. Sie hat sich ja auch bereits weiterentwickelt, da kann sie doch ruhigen Gewissens ein paar Monate eher zurück nach Berlin fliegen. Also ich glaub zumindest immer noch dran.

Wie Mehdi dann aber versucht, möglichst unauffällig zu fragen, was sich in der Sache mit der Psychiaterin getan hat.. uiuiuiui! Da kann er sich ganz schnell die Finger verbrennen und Gretchen wurde ja schon sehr misstrauisch.

Tja, und WIEDER lenkt sie das Thema von sich ab und kommt auf die vermeintliche Romanze zwischen Mehdi und Gigi zu sprechen. Meine Güte, sie lebt wirklich in einer anderen Sphäre, oder? Als ob alle ihre Freunde füreinander geschaffen wären. Außerdem lebt Gigi ja eigentlich noch in London.
Nun ja, ich fand Mehdis Antworten aber sehr vernünftig. Er hat in den letzten Jahren sehr viel einstecken müssen und da ist klar, dass er sich nicht Hals über Kopf ins nächste ungewisse Abenteuer stürzt. Zumal er ja sicher auch noch etwas mehr Zeit braucht, um sich wirklich auf eine neue Liebe einzulassen. Das mit Gretchen ist mittlerweile Freundschaft, okay, aber das heißt ja noch lange nicht, dass er sich sofort wieder verlieben kann oder will.
Ich bin nicht sonderlich begeistert davon, dass Gretchen die beiden jetzt verkuppeln will. Sie selbst hat in Liebesdingen so viel Ungeschick bewiesen, da bezweifle ich, dass sie den beiden eine wirkliche Hilfe wäre.

Mehdis Imitation von Marc am Ende war schon lustig zu lesen, aber ich würde gerne wissen, wie sich das gesprochen anhört.. ob er den Tonfall von Marc nachmachen kann, weil ich mir da nämlich noch nicht sicher bin. Aber es ist sehr schön, dass Mehdi Gretchen immer wieder aufrichten kann und ihr wegen der Beziehung mit Marc gut zuredet. Immerhin ist er dessen bester Freund. Da kann er eben auch Gretchens Sehnsucht nach Marc ein wenig lindern, indem er sie wie sein bester Freund ein wenig foppt.. natürlich spielerisch.

Also alles in allem ein sehr harmonisches Kapitel und das hat wirklich richtig gut getan!

Jetzt muss ich ja auch wieder ganz normal auf den Nachschub warten, aber ich hoffe ernsthaft, dass das mit der Seifert beizeiten mal aufgeklärt wird. Noch viel länger kann ich mir Marc in dem Zustand nicht angucken.


Liebe Grüße
Amira

FrauUngeschickt Offline

Krankenschwester:

Beiträge: 892

12.10.2011 21:53
#439 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Liebes Krümelchen,

waren heute wieder Hinweise versteckt?

Warum fragt Mehdi noch einmal nach, ob bei beiden alles klar war, obwohl Gretchen doch schon zuvor gesagt hatte, dass Marc sie ganz doll vermisst hat?
Irgendwie geistert mir seit Tagen die Idee im Kopf herum, dass Mehdi und Klara sich kennen. Mehdi wird doch Klara nicht auf Marc angesetzt haben? Sie ist auf jeden Fall aufgetaucht, nachdem Marc Gretchen nach Afrika geschickt hatte und Mehdi wusste, dass Marc sein Leben auf die Reihe bekommen wollte. Aber weiter komme ich an der Stelle dann auch bloß nicht (bitte lach dich jetzt nicht schlapp über meine Gedanken ).

Das Gretchen Afrika durchhält glaube ich nun auch nicht mehr. Ich denke, sie betrügt sich selbst, wenn sie meint, sie würde es für sich wollen. Sie will doch eigentlich nur Marc nicht enttäuschen. Gigi und Mehdi haben sie ziemlich gut durchschaut, nur Gretchen muss es noch begreifen.

Gretchen möchte Gigi und Mehdi gern gemeinsam glücklich sehen. Ob das gut geht? Liebe kann man nicht erzwingen, da hat Mehdi sehr recht und offensichtlich hat es bis jetzt auch noch nicht bei den beiden geknistert. Dann warten wir hier einfach mal die Entwicklung ab und werden sehen, ob die beiden vielleicht doch noch für einander geschaffen sind. Gretchen würde ich es zutrauen, dass sie für die beiden ein ungestörtes Zusammensein arrangiert.

Wie geht es nun mit Marc weiter? Kommen unschöne Erinnerungen zurück?

LG Manu

Nicki662 Offline

Butterböhnchen:

Beiträge: 2.624

14.10.2011 18:45
#440 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Wow, was für eine Aktion von Franz!!! Jetzt muss Marc ja mit der Frau Dr. Seifert reden!!!

Anita Offline

Schwesternhelferin:

Beiträge: 285

14.10.2011 20:12
#441 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Ich vermute nach wie vor, dass Marc nicht mit der Seifert geschlafen hat und sie ihm das die ganze zeitlang sagen wollte. Aber er wollte ihr ja nicht zuhören. Ich befürchte auch, dass der Dussel aber den Brief in der Schublade liegen lässt und Gretchen diesen dann nach ihrer Rückkehr findet und dann ist erstmal Mega-Stress zwischen den beiden angesagt.

Shorty <3 Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 864

15.10.2011 08:52
#442 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Manja ;

XXII/01 Berlin – Oktober
Wir nähern uns Weihnachten.
Schön zu lesen, dass es Gretchen & Marc wieder etwas besser geht, also weil sie jetzt wieder Kontakt haben. :)
Franz hat Marc jetzt ins Haasennest eingeladen.
Spaß, aber es ist gut, dass die beiden Hasses insbesondere Franz sich so rührend um Marc kümmert.
Sonst glaube ich, Marc würde echt untergehen, jetzt wo Gretchen & Mehdi nicht mehr da sind hat er ja niemanden mehr in Berlin.
Bin mal gespannt, was noch so bei dem Essen passiert & wie das Skypen von Gretchen und ihren Eltern wird.

Lg. Shorty :)

FrauUngeschickt Offline

Krankenschwester:

Beiträge: 892

15.10.2011 11:00
#443 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Liebes Krümelchen,

ich habe mal schnell nachgerechnet. Also, wenn du jetzt Zeitsprünge von 14 Tagen je Teil vorgesehen hast, der Heilige Abend heute in 10 Wochen ist und du jetzt jeden Tag posten würdest, dann wäre in der kommenden Wochenmitte endlich ein Wiedersehen angesagt. Eine Wunschvorstellung, oder?

Der Franz hat ja wirklich eine lustige Idee entwickelt, die dem lieben Marc zurecht nicht behagt.
Wie er sich windet und vom Thema ablenkt. Schön, aber aus der Nummer kommt er doch nicht mehr heraus? Er wird doch mit gutem Beispiel seinen Kollegen voran gehen? Sonst würde er seinem Schwiegervater in spe enttäuschen und das will er doch sicher nicht.

Dass Marc bei den Haases eingeladen ist und es in erster Linie nicht um Berufliches geht, gefällt mir. Da wächst doch schon ein bisschen FAMILIE zusammen, ohne dass Gretchen aktiv dazu beiträgt.

Erfahren wir noch, wie das elterliche Gespräch mit der Tochter abgeht und ist Marc dabei?
Irgendetwas muss doch noch passieren, dass Marc an den Punkt kommt und Gretchen endlich erlöst. Es zerreist ihn doch fasst, sie seinetwegen so leiden zu sehen. Gelangt er noch zur Erkenntnis, dass Gretchen ihm auch einen Ausrutscher verzeihen würde (auch wenn er ihr es nicht verrät, aber er wollte sich doch erst selber verzeihen) und schreitet er dann zur Tat? Ich hoffe, er reist Weihnachten nicht mehr nach Afrika und holt sein Mädel nach Hause. Er muss doch endlich herausfinden, ob er den Karrieremenschen Marc Meier gegen den Familienmenschen eintauschen will. Dies wird aber nicht in der Fernbeziehung geklärt werden können.

Die Idee von Anita ist gut und geisterte auch schon in meinem Kopf herum als du schriebst, dass er “leider” die Erinnerung an den Brief mit gestrichen hatte. Und so wie es im Moment scheint, arbeiten ja auch alle, außer Gretchen und Marc, darauf hin, dass Gretchen Afrika frühzeitig den Rücken kehrt.

Freue mich schon auf den nächsten Teil.

LG Manu

Olivia<3 Offline

PJler:


Beiträge: 1.373

15.10.2011 11:30
#444 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Hey Manja!
Sorry, dass ich wieder so spät komme!
Aber deine beiden Teile haben mir d´sehr gut gefallen!
Über das Gespräch zwischen Medhi und Gretchen habe ich mich sehr gefreut!
Sie scheinen sich wirklich zu vertrauen und sind (fast) ehrlich zu einander!
Medhi meint also, dass Gretchen eine Romantikerin ist, okay das ist sie, aber ich glaube, dass sie es schafft, auch wenn sie lieber bei Marc wäre! Bei dem den sie liebt und der sie auch zu lieben scheint!
Alle versuchen es gretchen auszureden!
Und dann wollte Grethen Medhi und Gigi verkuppeln! Das gefällt mir, aber natürlich gibt Gretchen dies nicht vor Medhi zu, das kann ich aber auch verstehen, denn dann würde es bestimmt nicht mehr so gut funktionieren!

Und der Professor will also lernen, wie das mit dem chatten geht!
Bin gespannt, ob er das dann auch so hinkriegt!
Und MArc war dann also bei Haases eingeladen, kann verstehen, dass er nen Bammel davor hat, denn Hasses sind schon in gewisser Weise anstrengend!Aber auch sehr nett und fürsorglich!
Der Professor schlägt also MArc vor zu Klara Seifert zugehen, für psycjhologische Hilfe!
Wenn der Professor wüsste, was da schon wieder im Gange ist!
Freu mich, wenn es weiter geht!
Olivia

Sana Offline

PJler:


Beiträge: 1.647

16.10.2011 13:46
#445 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Number One is in the house.

Bärbel ist aber echt der Oberhammer!!! Super getroffen kann ich da nur sagen. Erst kapiert sie das Skype mal so gar nicht und Gretchens Reaktion mit dem: "Mama, ich weiß, wer du bist", war wirklich zum Schießen. Ich musste da sehr lachen. Wahrscheinlich hatte Bärbel schon längst die Vision a la "Jenseits von Afrika", dass Gretchen einen reichen Plantagenbesitzer kennenlernt und dann zur Kaffeekönigin des Kontinents mutiert.
Aber das Marc wirklich Angst hat, dass sich Gretchen einen Afrikaner angelt und mit ihm Kinder bekommt, das überrascht mich sehr.
Liebes Krümelchen, du hast den Guten jetzt so sehr durch die schlimmsten und bedrängendsten Emotionen des Weltalls gejagd, dass er schon gar nicht mehr ganz bei sich ist. Tu was, sonst hat der Mann demnächst Alpträume von Gretchen und ihren Achtlingen unter heißer Tropensonne, während er einsam und alleine sich immer noch fragt, ob er denn nun fremdgegangen ist oder nicht.

Viele Grüße

Number 1

Losy Offline

Student:


Beiträge: 350

16.10.2011 14:53
#446 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Hallo Krümelchen!

Ach, das war wieder ein süßes Kapitel! Bärbel und Skype, göttlich! Erinnert mich so ein bisschen an meine Eltern, als ich denen das beigebracht hab, als ich ins Ausland bin … Und wie Bärbel dann Marc dazu genötigt hat, in die Kamera zu winken, da hat mein Kopfkino wunderbar funktioniert! Image and video hosting by TinyPic Süß auch, wie er dann extra nochmal nachhakt, wegen dem Afrikaner heimbringen und Kinder kriegen …

Freu mich auf die Fortsetzung und wünsch dir viel Spaß zu Hause!


Stolze Preisträgerin des "Best-Fan-Fiction-Critic-Award", verliehen von Sana und Mona am 14.08.2011

Olivia<3 Offline

PJler:


Beiträge: 1.373

16.10.2011 18:13
#447 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Hey !
Der neue Teil war echt spitze.
Bärbel und Skype, das kann einfach nicht gut enden!
„Huhu, Margarete, hier ist die Mutti. Siehst du mich?“
Allein die Frgae, ob Gretchen denn nicht genug isst! Also wirklich...Typisch Bärbel, dazu kann ich nur sagen, dass du sie genau auf den Punkt getroffen hast!
Und dann sollte MArc auch noch winken, also ich an seiner Stelle hätte mich auch verdrückt!
Das äußerst amüsante Gespräch zwischen Gretchen und Marc hat mir auch sehr gut gefallen!
Und natürlich würde sie nicht mit einem Afrikaner an ihrer Seite nach Hause kommen, dafür liebt sie ihren Marc viel zu sehr!Image and video hosting by TinyPic
Ganz liebe Grüße,
Olivia

Nicki662 Offline

Butterböhnchen:

Beiträge: 2.624

16.10.2011 18:26
#448 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Bärbel ist unmöglich!!!!

Shorty <3 Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 864

16.10.2011 20:14
#449 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Manja ;

XXII/02 Abend – Villa Haase

Also ich finde Bärbel ja ziemlich süß, sie macht sich halt Sorgen um ihre Tochter & ausserdem haben die beiden sich ja auch schon lange nicht mehr gesehen.
Da sind Bärbels Sorgen wohl berechtigt meiner Meinung nach.
Schön,dass Marc sich wohl bei den Haases fühlt, und er hat glaube ich auch mal einen unbeschwerten Abend hinter sich, ohne an seinen evtl. Fremdgang mit Klara zu denken.
Aber trzd. hat er jetzt ein kleines großes Problem am Hals, wenn der Prof. ihn schon zu seinem vermeintlichen One - Night Stand schickt.
Bin gespannt, was du dir da hast einfallen lassen, und ich hoffe, dass sie ihm und uns die volle Wahrheit erzählt.

Lg. Shorty :)

FrauUngeschickt Offline

Krankenschwester:

Beiträge: 892

17.10.2011 07:43
#450 RE: Kommentare zu Krümelchens Story Zitat · Antworten

Liebes Krümelchen,

danke, dass du es weitergehen lassen hast.

Marc hat das Essen mit Gretchens Eltern also ganz gut überstanden und seinen technischen Sachverstand bewiesen.

Bärbel hat mich allerdings verwundert (gut, dass ist nichts besonderes).
Offensichtlich weiß sie nicht, wie Marc und Gretchen inzwischen zueinander stehen? Blieb das wirklich die ganze Zeit von allen ihr gegenüber unerwähnt?
Was quatscht die von einem Schwarzen, den ihr Töchterchen nicht mit nach Hause bringen soll?
Hat sie auch nicht mitbekommen, dass Marc und Gretchen sich vor ihren Augen und Ohren für ein späteres Telefonat verabredet haben? Dies wird ja wohl kaum ein Gespräch unter Ärzten sein.

Marc ist ernsthaft besorgt, dass Gretchen sich gegen ihn entscheidet? Da arbeitet aber doch etwas in seinem Unterbewusstsein, oder?
Zum Glück nimmt sie ihm für den Moment wieder die Sorge mit ihrer “Liebeserklärung”.

Freu mich auf mehr.

LG Manu

Seiten 1 | ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | ... 38
 Sprung  
Weitere Links
| Sicher und kostenlos Bilder hochladen|9-1-1 FanSeite|
zum Impressum | 2008- © Doctor's Diary FanForum | Admins JackySunshine & Seppy | Moderatoren Lorelei & Mellow | Gründerin des Forums Flora
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz