Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Doctor´s Diary Fan-Forum!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 169 Antworten
und wurde 12.916 mal aufgerufen
 Doctor's Diary - Staffel Drei
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Mona Offline

Frauenversteher:


Beiträge: 4.930

10.02.2011 14:05
#101 RE: Folge 23 - Endlich! Ein Kind von Marc! Zitat · Antworten

Zitat von Lorelei
Auch wenn ich ehrlich gesagt wirklich nicht damit gerechnet habe, dass Marcs „Problem“ so gravierend sein könnte. Bei all den Spekulationen, die wir darüber gemacht haben, hatte ich den Gedanken, dass Marc Meier eventuell von seinem Vater geschlagen wurde, als ersten verworfen, weil ich mir das eigentlich nicht wirklich vorstellen konnte.



Wirklich nicht? Also mir war das sofort klar. Hatte ich auch geschrieben. Und nachdem ich die Szene mit dem Jungen gesehen hatte und das Thema "Misshandlung" dann auch direkt angesprochen wurde, hatte ich fast keine Zweifel mehr. Aber ich muss auch zugeben, dass ich schon Erfahrungen damit hatte durch eine andere Serie, die exakt dasselbe Thema behandelt hat: Vater schlägt Mutter, Sohn will sie schützen, schlägt zurück und fühlt sich danach jahrelang schuldig und ist lange nicht fähig, darüber zu reden -> Selbsthass. Dasselbe Verhalten: Nicht fähig, Gefühle zuzulassen, "betäuben" durch oberflächlichen Sex, Bindungsängste, Angst, verletzt zu werden und zu verletzen, Selbstschutz durch Macho-Gehabe... Vielleicht war ich deshalb jetzt auch etwas enttäuscht, weil ich das alles schon einmal gesehen habe und ahne, wie es weitergehen könnte.

jessi14 ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2011 14:06
#102 RE: Folge 23 - Endlich! Ein Kind von Marc! Zitat · Antworten

Also für mich ist es auch klar, er liebt Gretchen auf jeden Fall
auch wenn es ihm lieber wäre, er würde es nicht tun.
Er hat total Angst vor allen Konsequenzen, die Gefühle so mit sich bringen....
Deshalb auch das hin und her seit der 1. Staffel...
Er will und jedes mal, wenn es ernst wird, bekommt er Panik und zieht sich zurück....

lillibelle ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2011 14:29
#103 RE: Folge 23 - Endlich! Ein Kind von Marc! Zitat · Antworten

Neben der Stirnszene war meine Lieblingsszene, wo sie ihn zum Einkaufen schickt. Das hatte etwas von altem Ehepaar.

xJennii3 Offline

Schwesternhelferin:


Beiträge: 281

10.02.2011 14:37
#104 RE: Folge 23 - Endlich! Ein Kind von Marc! Zitat · Antworten

Ich fand die eine szene voll toll.. :)
nachdem gretchen von der psychologin kommt..
und dann marc auch da war und meinte "der einzige grund wieso ich dich mag ist der das du nicht so bist wie ich " :)
Sooooooo Süüß <3
Da war marc endlich mal wieder so richtig gefühlsvoll und so .. :)
einfach toll <3
___________________________________
@Mona
also zu dir wollte ich noch sagen..weil vorher meintest du irgendwo das du nicht verstehst wieso gretchen dieser frau direkt von ihren problemen mit marc erzählt..aber das ist halt ne Psychologin..und mit der redet man über seine probleme..deswegen finde ich das völlig ok..
auch wenn ich die frau jetzt nicht gerade sehr nett und freundlich fand aber..jaa

Mona Offline

Frauenversteher:


Beiträge: 4.930

10.02.2011 14:43
#105 RE: Folge 23 - Endlich! Ein Kind von Marc! Zitat · Antworten

Das war eine Psychologin, die sich beruflich ein Bild von Gretchen machen sollte. Da fängt man doch nicht an, über das Privatleben zu reden. *g* Und das sagt die Psychologin ihr ja auch knallhart vor den Kopf. Sie ist nicht dazu da, Gretchen's kaputte Beziehung zu kitten.

lillibelle ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2011 14:43
#106 RE: Folge 23 - Endlich! Ein Kind von Marc! Zitat · Antworten

Das mit der Psychologin fand ich schon typisch Gretchen - gleichmal von Frau zu Frau um Rat fragen ;-)

elisa Offline

Student:


Beiträge: 468

10.02.2011 14:44
#107 RE: Folge 23 - Endlich! Ein Kind von Marc! Zitat · Antworten

die 45 Minuten gingen echt total schnell wieder um und ich glaube dass Marc nicht mit Gretchen zusammen sein will, weil er Angst hat so zu sein wie sein Vater (oder Freund seiner Mutter)!
Aber ein Baby würde den beiden super stehen:)♥♥

Lorelei Offline

Facharzt:


Beiträge: 9.977

10.02.2011 15:03
#108 RE: Folge 23 - Endlich! Ein Kind von Marc! Zitat · Antworten

Zitat von Mona

Wirklich nicht? Also mir war das sofort klar. Hatte ich auch geschrieben. Und nachdem ich die Szene mit dem Jungen gesehen hatte und das Thema "Misshandlung" dann auch direkt angesprochen wurde, hatte ich fast keine Zweifel mehr. Aber ich muss auch zugeben, dass ich schon Erfahrungen damit hatte durch eine andere Serie, die exakt dasselbe Thema behandelt hat: Vater schlägt Mutter, Sohn will sie schützen, schlägt zurück und fühlt sich danach jahrelang schuldig und ist lange nicht fähig, darüber zu reden -> Selbsthass. Dasselbe Verhalten: Nicht fähig, Gefühle zuzulassen, "betäuben" durch oberflächlichen Sex, Bindungsängste, Angst, verletzt zu werden und zu verletzen, Selbstschutz durch Macho-Gehabe... Vielleicht war ich deshalb jetzt auch etwas enttäuscht, weil ich das alles schon einmal gesehen habe und ahne, wie es weitergehen könnte.




Klar waren die Indizien eindeutig und als ich das erste Bild gesehen habe, hatte ich auch den Gedanken, dass es vielleicht auf Misshandlungen in der Kindheit zurückzuführen ist, aber ich habe gedacht, dass Bora nicht soweit gehen würde, so ein dramatisches SChicksal hier aufzudecken. Klar es ist eine Dramacomedy, aber der Schwerpunkt der ganzen Staffel lag eher auf dem komödiantischen Aspekt. Und irgendwie passt so eine Geschichte auch nicht wirklich zu den Charakteren Elke und Marc. Ich hatte immer vermutet, Marcs Verhalten sei darauf zurückzuführen, dass sein Vater, den er früher vergöttert hat, seine Mutter verlassen hat und die Trennung sie kaputtgemacht hat (Depressionen usw.) Das hat er nie verwunden. Und es würde erklären, warum er keine Bindung eingehen will, weil seine Eltern ihm vorgelebt haben, dass Gefühle nur verletzen können. Aber das hatten wir ja schon ausgiebig an anderer Stelle diskutiert und ich will hier auch nicht offtopic werden.

noradiamandis ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2011 16:10
#109 RE: Folge 23 - Endlich! Ein Kind von Marc! Zitat · Antworten

Jaa war schon ne schöne Folge (:
nuur.. war das jetzt das Ende der 3. Staffel?


Edit by Elaly: Zu viele Smileys

Ich war verliebt.
F A L S C H .
Ich habe geliebt.

cas ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2011 17:54
#110 RE: Folge 23 - Endlich! Ein Kind von Marc! Zitat · Antworten

Sabines Mutter ist echt krass.. bin gespannt, was das mit dem Rattengift wird bzw bedeutet.
Marcs Vergangenheit war schockierend, ich habs mir zwar ständig gedacht aber dass es wirklich so ist, da war ich erstmal platt. Es tut mir so leid, einerseits weil seine Vergangenheit so aussieht. Andererseits, weil er dadurch so beziehungsgestört ist und panische Angst hat so zu sein wie sein Vater.
(Dabei zeigt genau diese Angst, dass er viel besser ist als sein scheiß dad.)
Ich fand auch die Reaktion von Marc nach den Erinnerungen sehr passend und ich denke nicht, dass es eine Lösung geben wird in der nächsten Folge.
So krass wie sich das bei ihm eingebrannt hat, is das nich so schnell geklärt. Selbst wenn er es im Staffelfinale Gretchen erzählen sollte. Ich hoff auch mal, dass sich Marc nicht großartig verändern wird in Zukunft. Also er soll nich zum Weichei mutieren mein ich.

Hätte früher nich gedacht, dass Hassi mit Knechtelsdorfer zusammenkommen würde O-o
Und ich persönlich fand Hassis Tochter auch nicht wirklich toll. (Aber alles Geschmackssache)

Ansonsten fand ich die Folge sehr witzig. Der Spruch im Op mit der Nummer 122 XDD Hab ich gefeiert lol Und der Anfang war genial mit Rapunzel und Prinz Eisenherz.

Laurii. Offline

PJler:


Beiträge: 1.192

10.02.2011 17:55
#111 RE: Folge 23 - Endlich! Ein Kind von Marc! Zitat · Antworten

sind Gabi und Sabine eigentlich Freunde

Mona Offline

Frauenversteher:


Beiträge: 4.930

10.02.2011 17:57
#112 RE: Folge 23 - Endlich! Ein Kind von Marc! Zitat · Antworten

Außerhalb des Krankenhauses vermutlich nicht. Ich schätze, die sind nur Kollegen. Und wenn man Gabi's Sprüche so hört, die sie über Sabine fallen lässt, dann hält sie auch nicht so besonders viel von ihr.

cas ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2011 18:09
#113 RE: Folge 23 - Endlich! Ein Kind von Marc! Zitat · Antworten

Ich glaub Gabi hat garkeine Freunde aber Minderwertigkeitskomplexe.

Joan Offline

Schwesternhelferin:


Beiträge: 245

10.02.2011 18:16
#114 RE: Folge 23 - Endlich! Ein Kind von Marc! Zitat · Antworten

Wir wissen nur sehr wenig über Gabis Privatleben oder ihre Vergangenheit.

Zu sagen, dass sie Minderwertigkeitskomplexe hat, finde ich unangebracht. Es gehört hier auch nicht hin.

Ich würde schon sagen, dass Gabi und Sabine auf eine komische Art und Weise befreundet sind. Immerhin hilft Gabi Sabine. Sie ermuntert sie dazu, Günni um ein Date zu bitten, schminkt sie (auch wenn der Erfolg ausbleibt ) und sagt ihr ihre Meinung. Ihre abschätzige Art ist natürlich ziemlich unfreundlich, aber so scheint sie nunmal zu sein, und im Vergleich zu den ersten beiden Staffeln sieht man schon eine positive Wandlung bei ihr.

lisa-94 Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 918

10.02.2011 18:23
#115 RE: Folge 23 - Endlich! Ein Kind von Marc! Zitat · Antworten

Also ich glaube auch, dass Gabi genau wie Marc eine ganz andere verletzliche und auch nette seite hat...
und auch wenn sie in den Staffeln viel scheiß gebaut hat, sie will auch einfach nur jemanden haben an den sie sich anlehnen kann...

krauli Offline

Student:


Beiträge: 493

10.02.2011 19:18
#116 RE: Folge 23 - Endlich! Ein Kind von Marc! Zitat · Antworten

Nach der Folge saß ich einfach einige Zeit auf meinem Bett und war total baff.
Es war einfach.. diese ganzen Emotionen und vor allem Informationen, die so unverblümt in den vorangegangen 45Minuten auf einen eingeprasselt sind waren für mich einfach überraschend und haben alle Szenen mit Marc und Gretchen in allen Staffeln mit anderen Augen sehen lassen

Aber der Reihe nach.
Bei der Märchenszene dachte ich zunächst, vielleicht träumt Marc das wieder. Hätte es zunächst gut gefunden, da es ihm irgendwie den Spiegel vorgehalten hätte.. wobei ich denke, dass er selbst weiß, wie er ist und was Gretchen eigentlich will.
Warum schlägt in der Szene "Eisenherz" eigentlich so komisch die Beine übereinander bevor "Schneeweißchen" bzw. Gabi rein kommt und was schimmert so weiß zwischen Marcs Beine...

der Arzt ohne Grenzen heißt übrigens Fritz, zumindest nennt ihn seine Sekretärin so.

Achso und dieser unverblümte Anfang ohne Rückblick fand ich sehr passend. Wobei der Traum als Rückblick auch eigentlich reicht.

Das Gespräch zwischen Marc und Gretchen am Anfang im Schwesternzimmer war auch klasse. Als Gretchen ihm die Wette an den Kopf wirft, scheint er wirklich mit sich zu hadern und weiß, dass er Mist gebaut hat..
"da saß er und zitterte, da er wusste da ich Ihn fast hab.." Trifft die Situation eigentlich ganz gut. Marc hat Gefühle für sie und so langsam kann er das noch nicht mal vor einem Blinden verheimlichen, besonders nicht vor sich selbst -Jauch sei dank. Aber gerade deshalb hat er auch Angst, weil er sie verletzten könnte. Später wissen wir ja dann wieso.

Hätte eigentlich gedacht, dass Gretchen bei allen Bildern bei der stiegelmeier "Schokolade" sagt

Hassi und Mauriche sind total geil besonders klein Hassi ist der Oberhammer Sehr lustig!!

Ohhh und die Szene mit Marc und Gretchen nach dem Gretchen beim Bewerbungsgespräch war, war so süß.. man sah total wie er sie liebt und weiß jetzt auch warum er sich so verhält wie Marc Meier. ER hat Angst um Sie!

Irgendwie weiß ich gar nicht wo ich weiter machen soll. Die Folge war für mich einfach die Beste überhaupt aber die nur wirkt, wenn man alle anderen kennt, da sie der Schlüssel zu allen Rätseln zu sein scheint. Hassi, Sabine, Gabi ist doch nett, Gretchens Karrieredenken und natürlich Marcs Vergangenheit.

"Ein Familienvater der das klassische Gegenteil zu einem Egomanen Chirurgen ist!"

Ich glaub der Auslöser war der Besuch in der Schule, das hat Marc an seine Kindheit erinnert, was dann schließlich einen kleinen Stein ins Rollen gebracht hat, bis er dann schließlich ganz von der Vergangenheit eingeholt wird. Schön auch, dass gretchen damals schon für ihn gesorgt hat.

Hätte übrigens gern gesehen, wie Marc im Supermarkt steht und angst hast erwischt zo werden mit den Windeln.

oh man das Ende.. so traurig. Wobei man die Überforderung von ihm deutlich Spüren konnte, denn es hat ihm gefallen diese Familie..Gretchen..
Ich bin so gespannt auf das Finale.

Joan Offline

Schwesternhelferin:


Beiträge: 245

10.02.2011 19:27
#117 RE: Folge 23 - Endlich! Ein Kind von Marc! Zitat · Antworten

Was mir an der Folge nicht gefallen hat: Bärbel und Franz waren mal wieder nicht dabei.

Dass die zwei getrennt sind, war in der ersten Staffel ein Riesenthema, welches auch in der zweiten Staffel weitergeführt wurde.
Sie haben mittlerweile eigentlich gar keine Storyline mehr. Das finde ich schade, die beiden fand ich immer sehr unterhaltsam, vor allem zusammen.
Vermutlich liegt es daran, dass Gretchen und Marc eine viel komplexere Geschichte haben, die einfach mehr Erzählzeit braucht - ebenso Sabine. Schade nur, dass so viele Nebencharaktere darunter leiden mussten (auch Maurice und Hassi hatten ja - abgesehen von dieser Folge - nur sehr wenige Szenen).

Dann verstehe ich allerdings auch nicht, warum sich Gretchens Eltern überhaupt trennen mussten. Wenn Bora doch weiß, dass er keine Zeit haben wird, um ihren Streit auszuführen - kann man ihn dann nicht einfach weglassen, gar nicht erst stattfinden lassen? Die Haases könnten meiner Meinung nach ruhig mal eine harmonische Beziehung führen.
Und was ist eigentlich mit Jochen?! Den sieht man auch gar nicht mehr.

Klar, die Folge war toll, aber so im Nachhinein haben mir doch einige Charaktere gefehlt. Ich möchte nicht die Marc&Gretchen-Show sehen, ich möchte Doctor's Diary sehen, und da gehören nunmal viel mehr Leute dazu.

pinklady1234 ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2011 20:19
#118 RE: Folge 23 - Endlich! Ein Kind von Marc! Zitat · Antworten

boa... die folge war ja mal super süß! die beste ever :)

marc mit dem baby das war sooo süß. endlich sehe ich ein happy-end kommen!

Love DD ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2011 21:25
#119 RE: Folge 23 - Endlich! Ein Kind von Marc! Zitat · Antworten

ja und der marc mit windeln unterm arm, und der blick wo er das veränderte zimmer sah, hahaha sooo witzig

jessi14 ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2011 21:26
#120 RE: Folge 23 - Endlich! Ein Kind von Marc! Zitat · Antworten

Ich liebe die "Marc und Gretchen Show" und ich glaube der Mehrheit geht es ähnlich!
Sie machen Doctor's Diary nun mal aus!
Ich bin froh und dankbar für jede Szene von Marc und Gretchen,
weil sie einfach genial spielen und das Spannendste an DD sind.
Sogar ihre Geschichte kommt dann und wann zu kurz....
weil ohnehin soviel los ist, hat auch was mit den vielen Gastrollen zu tun.


In 45 Minuten kann man nun nicht alle Personen unterbringen,
wird dann zu unübersichtlich
Eine Staffel müssste mehr Folgen haben....das wäre die Lösung....

Zudem hat diese Staffel ohnehin mehr Raum für Sabine und ihren Dr. Gummersbach.....

Kim1984 ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2011 21:38
#121 RE: Folge 23 - Endlich! Ein Kind von Marc! Zitat · Antworten

Ich fand die Folge sehr gut!
Gretchen und Marc waren sehr witzig als Kleinfamilie! Sabine hat eine grauenhafte Mutter, das ganze war sehr gut dargestellt mit Kulisse und allem. Die Schauspielerin kam mir auch sehr bekannt vor.
Schade fand ich nur, dass Medhi kaum vorkam, und auch Gabi, Bärbel und Franz sind mir zu wenig zu sehen. Was ist eigentlich aus der Hanfplantage geworden?
Hassi und Knechtelsdorfer find ich auch nett, und Hassis Tochter ist der Knaller. Kommt ganz nach der Mutter.:D

Ich bin sooooo auf nächste Woche gespannt!

Klops_liebt_Gockel Offline

Schwesternhelferin:

Beiträge: 146

10.02.2011 21:57
#122 RE: Folge 23 - Endlich! Ein Kind von Marc! Zitat · Antworten

Also ich bin auch erstmal vollkommen fertig gewesen... vollstes verständnis für Marc und etwas mitleidiges Kopfschütteln über gretchen... Sie merkt zwar, dass mit Marc iwas nicht stimmt, aber dass er wirklich ein großes Problem hat, kapiert sie noch
nicht so ganz... ich bin mal gespannt, wie sie reagiert, wenn sie seine traurige Geschichte erfährt.
Das Marc automatisch gesagt, dass sie ein Mädchen haben, fand ich süß und kam für mich überraschend, da er ja in der zweiten staffel, als er das Kind von der Frau Becher zur welt bringt sagt: Es ist kein Mädchen, sondern ein richtiges Kind ... :)
Als Zuschauer hat man so richtig Marcs verletzliche Seite gesehen, ohne dass er als Memme oder so rüberkam, das war super von Flo umgesetzt. Auch Gretchen hat mal wieder ihre naive Seite gezeigt, wie sie der Psychologin ihren Marc-Eroberungs-Plan erläutert hat, hätte ich ihr am liebsten den Mund zugeklebt :) Also wirklich wieder super gespielt von Diana.
Hassi und Knechtelsdorfer: Super geschichte.. hat vor allem die sonst recht tragische Handlung etwas aufgelockert.. Trotz Altersunterschied passen die zwei super zusammen :) Die Tochter passt toll zur Hassi :)So hab ich sie mir vorgestellt^^
Günni und Sabine: perfektes ungewöhnliches Paar! Die Mutter war furchtbar,schon allein die dunkle Wohnung hätte mir Angst gemacht und dass Günni sofort kapiert hat, das Sabine nicht so ist, wie ihre Mutter behauptet (siehe die Stelle, wo er ihr über die Hand streicht)zeugt von einem unbeeinflussbaren guten Wesen. Die Überforderung bei ihm fand ich, trotz der ganzen Tragik, niedlich..
Kurze Frage: Ich hab das nicht so ganz kapiert, dass Sabines Mutter gedacht, dass Dr. Meier mit Sabine zusammen ist. Wen hat sie gemeint? Marc oder wie?
Ich denke, dass Sabine das Rattengift gefunden hat und eher erschrocken darüber war das dort zu finden. Also ich könnte mir eher vorstellen, dass die Mutter Günni vergiften wollte, nachdem sie ihn erst zum Essen einlädt, um ihn dann fertig zu machen. Sabine ist nicht der Typ für einen Mord. Also überhaupt nicht und in der Staffel ist ja schonmal eine "Mutter" zu Tode gekommen.. das wäre echt zu viel des Guten.

Alles in allem eine sehr mitreißende Folge. Aber wie man alles in 45 Minuten auflösen will, weiß ich auch nicht, deshalb steigt auch meine Hoffnung auf eine 4. Staffel.. normalerweise wir auch sofort gesagt, wenn keine Staffel mehr nachkommt und das war ja bei DD nicht der Fall ... bitte bitte bitte noch eine Staffel
!!! <3

ditsch ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2011 22:00
#123 RE: Folge 23 - Endlich! Ein Kind von Marc! Zitat · Antworten

Ich war gestern total entsetzt :/
Was Marc Gretchen alles an den Kopf geworfen hat - das war nicht mehr Marc MC Charming
Insgesamt aber eine tolle Folge
Mehr von Melanie Hassmann bitte ! :)))
Und die Folgenvorschau bei ORF ist grandioooooooooooooooos <3 Hach <3

G♥M_Püpi ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2011 22:18
#124 RE: Folge 23 - Endlich! Ein Kind von Marc! Zitat · Antworten

Ich muss auch noch sagen das mich die Folge sehr mitgenommen hat, aber andersrum (habe sie gerade nochmal bei Rtl now geschaut)
war die Deko die Gretchen da gemacht hat echt heftig und die beiden waren richtig gut gekleidet z.b wo sie bei ihm in der Wohnung am Tisch steht und ihn danach zum einkaufen schickt :P Das Oberteil is voll hübsch von ihr. :)

Und bevor ich es vergesse das mit der Apfelschorle fand ich auch ein bisschen heftig :*(
Marc♥Gretchen

Gretchen&Marc4ever Offline

Doktor Rogelt:


Beiträge: 7.584

10.02.2011 22:19
#125 RE: Folge 23 - Endlich! Ein Kind von Marc! Zitat · Antworten

Oh mein Gott, die Folge war....Wahnsinn in jeder Hinsicht!
Auf der einen Seite wortwitzig wie immer und auf der Anderen so traurig und mitreißend, dass es einen nicht mehr loslässt.
Ich fang mal mit den "Randgeschichten" an, bevor ich auf's eigentliche Geschehen eingehe.

Hassmann & Knechtlsdorfer:
Super süß die zwei! Oder drei, wenn man Melanie mit einbezieht! Die Kleine hats ja echt faustdick hinter den Ohren! Genau wie die Mama! Mich würde mal interessieren, wie alt sie genau ist, schätze sie so auf 12 oder 13....obwohl sie dann für Oberstufler doch eindeutig zu jung ist! Schwer einzuschätzen. Hassi und Knechtlsdorfer zu verkuppeln war das einzig Richtige, die passen irgendwie total gut zueinander!

Sabine & Günni:
Sehr niedlich und doch nicht beneidenswert, besonders Sabinchen. Die Arme tut mir leid, sie hats echt nicht leicht mit diesem Monster...Mutter kann man das ja schon nicht mehr nennen. Ich bin nicht ganz dahinter gestiegen, was das mit dem Rattengift auf sich hat, aber das werden wir ja wahrscheinlich nächste Woche erfahren. Das Küsschen im Fahrstuhl und diese kleine Berührung, als Günni geht zeigen, dass nicht alles verloren ist und die beiden ganz bestimmt eine Zukunft haben!

Restliche Nebenrollen:
Mehdi war glaube ich fast länger zu sehen, als letzte Folge, auch wenn er wieder nur eine kurze Szene hatte. Er bekommt ebenfalls mein Mitleid, nicht nur, weil er fast rausgeschrieben ist, sondern auch weil er offensichtlich immer noch in Gretchen verliebt ist. Ich wünsch ihm, dass das aufhört!
Gabi gibts auch noch, sehr drollig, wie sie Sabine verklickert, was sie zu tun und was besser zu lassen hat! Und mit Melanie scheint sie sich ja auch bestens auszukennen=D
Fritz war auch lustig, ich fand seinen Sparwahn ein wenig übertrieben, zum Beispiel als es ums OP-Besteck ging. Ich meine dass man in Afrika nicht immer das Beste vomn Besten zur Verfügung hat ist nachvollziehbar, aber dennoch sollte doch in Deutschland von einem größeren Hygienestandart ausgegangen werden.

Die Szene im Stationszimmer, wo er da rein geht und mit "Hunger, Durst, Langweilig" ankommt war im übriegn die, der wir beim Setbesuch bewohnen durften, falls es interessiert;)

Der Professor und die Frau waren super witzig, ich konnte nicht mehr!

Und jetzt komm ich zum Hauptpart, Gretchen & Marc:
Schwierig, schwierig! Gretchens Gespräche mit der ollen Psychologin waren sehr lustig, besonders ihr Fellow-Ship-Interview hat mich einige Male zum Schmunzeln gebracht! An und für sich war die Tante aber irgendwie doof. Ich hoffe, dass Marc nicht mit der geschlafen hat, die war in keinster Weise sympathisch (nicht so wie Mitzi, die mochte man ja). Die komplizierten "Familienverhältnisse", die Gretchen und Marc vorgespielt haben, waren bis zu dem Punkt süß, wo bei Marc die Errinnerungen hochgekommen sind.
Ich glaube, nachdem Gretchen "Du tust ihm weh" gesagt hat, war's bei ihm ganz vorbei. Er kann das nicht, hat Angst, so zu werden, wie sein Vater...wenn man das so nennen darf. Und genau deshalb wird er auch gesagt haben, dass er sich nicht vorstellen kann, dass das mit ihnen funktioniert. Als sie es nicht auf die sanfte Weise verstanden hat, musste er es halt härter sagen. Da war es dann um mich geschehen, wenn ich vorher noch keine feuchten Augen hatte, dann war es spätestens an der Stelle soweit. Er meinte das nicht so, man hat ihm angesehen, wie schwer es ihm fällt, ihr zu widerstehen. Das rechne ich ihm sehr hoch an, dass er es für sie schafft. Dennoch ist es schade, dass er immer noch nicht genug Vertrauen hat, sich ihr anzuvertrauen und sich komplett auf sie einzulassen, aber ich denke, das wird noch im Laufe der nächsten Folge/Staffel passieren.

Der nächsten Folge sehe ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegen, einerseits freu ich mich, denn das war in den Trailern war, sah sehr vielversprechend aus, andererseits ist es die letzte Folge, was dem ganzen einen "dunklen Schleier" überwirft...

__________________________________________________

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
Weitere Links
| Sicher und kostenlos Bilder hochladen|9-1-1 FanSeite|
zum Impressum | 2008- © Doctor's Diary FanForum | Admins JackySunshine & Seppy | Moderatoren Lorelei & Mellow | Gründerin des Forums Flora
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz