Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 489 Antworten
und wurde 14.567 mal aufgerufen
 Kommentarseite zu den Fortsetzungen!
Seiten 1 | ... 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Olivenbaum Offline

Krankenschwester:

Beiträge: 781

25.04.2011 12:55
#476 RE: Kommentare zu Jules Geschichte Zitat · Antworten

hey, das war ja wieder ein super Teil... ich musste echt so lachen so lustig, an was Marc alles denkt, um nicht mehr Gretchen begegnen zu müssen und was er dann auch wieder in die SMS hineinliest, das ist echt interessant Mann, wie sehr muss er die Frau lieben, dass er auf sowas kommt


Freu mich schon auf mehr!!!!

lg

trillian Offline

Schwesternhelferin:


Beiträge: 203

25.04.2011 14:17
#477 RE: Kommentare zu Jules Geschichte Zitat · Antworten

Liebstest Julchen!

In bester Osterhasenmanier hast du uns meines Erachtens nicht ein Sahnebonbon ins Osternestchen gelegt – ich finde vielmehr dein neuer Teil hat etwas vom besten Lidorkügelchen in Eierform (um bei meinem früheren Vergleich zu bleiben.).

Ehrlich, das schaffst in dieser Form hier nur du, dass ich wie ein hypnotisiertes Karnickel (um beim Oster – und Haasenthema zu bleiben) vorm Bildschirm sitze und deine Worte gierig in mich hineinsauge, wie ein Verdurstender den ersten Schluck Wasser.

Du hattest mich schon ab hier:

Und Marc Meier mochte keine Vögel.
Gewiss, er mochte es zwar zu vögeln, aber trotzdem musste er nicht unbedingt mit diesen grauenhaft gefährlichen Tieren zusammen leben und sich in bester Dschungelcamp Manier die Augen ausstechen lassen.




Ich liebe solche Wortspiele.
Die deutsche Sprache gibt da leider nicht so viel her, wie die englische (ich hab mal eine englische FF gelesen, da sagt die weibliche Protagonistin zu ihrem männlichen Gegenpart mitten im Akt „Oh, that’s fucking crazy“ und er antwortet mit „No, that’s crazy fucking“ - aber ich schweife ab) aber dieses hier ist wirklich treffend formuliert.

Und dann schmiedet Marc Karrierepläne der etwas anderen Art:

„Ich werde auf Mallorca Katzen Kaströr, ähm, Kastrierer... Katzen...Gynäkologe, oder auch Urologe.“

Ich hab ein bisschen darüber nachgedacht, ob das zu Marc passt. Bin zum Schluss gekommen: Ja! Es ist zwar ein wenig überzeichnet dargestellt, doch das Gefühlsthema ist eigentlich so ziemlich das einzige, wo er wirklich Schiss hat. Es ist so oder so schon schlimm, wenn man zurück gewiesen wird. Wie schlimm muss es dann erst sein, wenn man gar keine Übung darin hat und in Gefühlsdingen so unbedarft ist, wie Marc?
Hach, der Arme.
Frau möchte ihn sich direkt an die Brust drücken und so richtig doll trösten.

Und da die alternativen Karrierepläne sich mit seinem Ego nicht wirklich decken, zieht er die Vogel Strauß-Politik in Betracht. Denn „was man nicht weiß, macht einen nicht heiß“ und wenn er die sms nicht gelesen hat, dann muss er sich nicht der Eindämmung der Katzenpopulation auf Malle widmen.

„Ach lies doch einfach die sms“, schlug der Wirt vor und schielte zu dem Handy, das immer noch unberührt wie Britney Spears vor ihrer ersten Ehe auf dem Tresen lag.



Da fehlen mir einfach die Worte. Genialer Vergleich… gerade eben, weil er so daneben ist.

Marcs Interpretation und Reaktion von Gretchens mit Bedacht formulierter sms, zeugt von zwei Dingen:
1. er hat ein übersteigertes Ego
2. er ist ein verliebter Volldepp
Zwei total widersprüchliche Dinge in einem Mann vereint – das kann nur schief gehen.


Bei deiner Beschreibung, wie Marc Meier wie ein eitler Gockel durch die Krankenhausflure stolziert, stellte ich ihn mir vor wie John Travolta, der als Tony Manero im „Saturday Night Fever“ Intro mit überschäumdender Coolness und federndem Schritt durch die Stadt stolzierte, als wäre sie sein.

ungefähr so – wobei ich hoffe der link funktioniert. http://www.youtube.com/watch?v=okpCx87orOA


Obwohl das Ende des Teils nichts Gutes verspricht (wahrscheinlich wird’s eine riesige Szene geben) freue ich mich schon wie ein kleines Kind auf Weihnachten darauf. Also mach dich schon mal dran.

Und nur so als Hinweis – ich hab bald Geburtstag und erwarte mir da schon einen literarischen Leckerbissen für meine Gehirnwindungen


Julia, ich liebe deine bildhafte Schreibweise. Deine Story ist Kopfkino vom Feinsten. Wie immer bin ich begeistert davon, mit wie viel Liebe zum Detail du deine Sätze ausformulierst.
Wirklich einsame Klasse.

LG

Claudia

* ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ *
„Das Leben ist voller Möglichkeiten, aber du kriegst nie eine.“
Charlie Brown, Comic-Figur

Rapunzel Offline

Butterböhnchen:


Beiträge: 2.927

25.04.2011 14:59
#478 RE: Kommentare zu Jules Geschichte Zitat · Antworten

Hallo,

es war Gott sie Dank nicht das einzige. Würde ich immer auf dich warten müssen, würde ich ja verzweifeln, nicht? Spaß beiseite. Ich lese ja nur deswegen noch deine Geschichte und warte geduldigst - und Geduld zählt nicht zu meinen Stärken - auf deine Teile, weil ich sie einfach galaktisch finde...

Marc denkt also schon ans Auswandern.
Nun, es war zwar nur eine SMS, aber Marc denkt ans Auswandern. Irgendwie typisch
Ich glaube, Gretches Antwort mal zu lesen kommt ihm als letztes in den Sinn
Natürlich muss Gretchen wieder Berlin verlassen.
Ähm, hallo, hier spricht das 21. Jahrhundert, es ist für einen Dr. Marc Meier!!!

Vorschlag für Marc: Wenn er nicht in derselben Zeitzone bleiben will, soll er doch einfach nach Greenwich gehen - wäre das Nächste

Dann brennen wir vom Krankenhaus aus, mit einem Krankwagen und mit einem gefesselten Gordon hinten drin, durch und fliehen auf eine Emu Farm.“
Mit Gretchen würde er also auf eine Emu Farm gehen und Gordon mitnehmen ???

Unrasiert stand er da.
In einem ehemals weißen Feinrippunterhemd, und einer Jogginghose auf die Gábor Király sicherlich noch in zehn Jahren neidisch gewesen wäre, blickte er auf die sandige Landschaft.
Proletenhaft hielt er eine Hand in seinem Schritt um Verrutschtes wieder gerade zurichten, seine Vokuhila flatterte im Wind Spaniens.
„Jeremy, Enrico, Brian, Jaqueline, Chantal, Cheyenne!“, schrie er laut gegen den Wind.
„Essen!“
Nichts geschah.
Wütend trank er einen Schluck seines Hansa Pilz.
„Essen!“
Hungerschreie drangen an sein Ohr.
Zufrieden stellte er die Thunfischdose auf den Boden und schmierte sich die Fischbröckchen, die an seiner Hand klebten, an seinem Hemd ab.
Aus allen Richtungen war jetzt Katzenjammer zu hören und binnen fünf Sekunden war er umringt von sechs Katzen, die wohl auf einer Katzenausstellung noch nicht mal eine Teilnehmerurkunde bekommen hätten.
Zufrieden ließ er sich neben seinen Schützlingen ins Gras fallen und begann sich mit einem Stopfgerät eine Zigarette herzustellen.
Mit einem Auge beobachtete er die Wolken dabei, wie sie hinter seiner Wellblechhütte verschwanden.
Der Traum vom Auswandern.
Marc Meier lebte ihn.


Marc könnte sich mit Daniela Katzenberger zusammentun Und ein Vokuhila... Naja

Ja, weil totschweigen mit deinen Gefühlen für dieses Mädchen auch so gut geklappt hat

Ich liebe Manni


Jetzt hatte er vollkommen den Verstand verloren!
Wissen wir das nicht schon lange?

Junge, ich weiß nicht ob wir die gleiche sms gelesen haben...



Er war der John Wayne des Krankenhauses.



„Was geht denn schon wieder mit ihm?“, fragte Gabi irritiert an Mehdi gewandt, während sie einen mittelschweren Gasanschlag wegen des extrem starken Parfümgeruchs vermutete und sich schützend die Hand vor die Nase hielt.
Gabi vermutet also einen Gasanschlag... Hoffen wir mal Gretchen sieht das anders

Und dann hörst du an so einer gemeinen Stelle auf

Hoffe inständig du lässt uns nicht wieder so lange warten, das halte ich nicht aus

krauli Offline

Student:


Beiträge: 493

25.04.2011 16:09
#479 RE: Kommentare zu Jules Geschichte Zitat · Antworten

Ok... ähhhh ich hoffe, ich bekomme noch mehr aus mir heraus als ein Schallendes Geächter
Emu-Farm, Katzen kastrieren?!

Ohh Gott, wie kannst Du mir so ein furchtbares Bild von Marc Meier in mein Hirn pflanzen?
Das ist ja schlimmer als Inception



Zitat
„Hallo, sind da Agent Mulder und Scully? Ja, Manfred hier. Ich möchte einen verrückten Kaninchen-Kieferchirurgen melden, der die Weltbevölkerung in Nagetiere verwandeln will... Ja, ich bleib dran... Hmm.... Aufgelegt“, Manni legte au




Also käm das jetzt von Gretchen ok, aber kann es sein, dass marc zuviel Zeit mit der Sabsi und immernoch zuviel Alkohol intus hat:

Zitat
„So ist das mit Gretchen, sie kann mir ja kaum schreiben, dass sie mit mir durchbrennen möchte. Das wären ja viel zu belastende Beweise. Stattdessen hat sie dieses Codewort benutzt in der Hoffnung, dass ich den Code entschlüsseln kann!“
Marc grinste immer noch



Noch irrer als sein Haase

Ahhh.... wie werd ich bloß da<s ganze Kopfkino wieder los, was Du in mein Hirn gepflanz hast?!
John Wayne

Oh je.. das wird nicht gut enden, da bin ich mir sicher!

Also hau in die Tasten und verrat uns wie Gretchen reagiert

zwicki Offline

Schwesternhelferin:

Beiträge: 252

25.04.2011 20:54
#480 RE: Kommentare zu Jules Geschichte Zitat · Antworten

Hallo Jule!

Ich bin noch nicht solange dabei hier, ein Quereinsteiger sozusagen. Den Weg zu Deiner Story habe ich allerdingsschon gefunden und mich beim lesen köstlich amüsiert...

Oh man! Marc und Gretchen passen echt perfekt zusammen! Was dieser Mann sich so alles zusammenreimt ist echt sensationell! Und das alles wegen einer SMS? Der ist echt völlig durch den Wind, da ist ja selbst Gretchen völlig logisch dagegen!

Diesen spanischen Auswanderertraum finde ich aber zu klasse, den hätte ich gerne mal verfilmt...

Und seine letztendlich Deutung der SMS ist ebenfalls zu klasse. Ich bin mal gespannt, ob das jetzt wieder zu einer Ohrfeige führt, oder ob Gretchen willenlos ist, wenn Marc so in die 'Kuscheloffensive' geht.

Danke für das Osterei! Es war ein besonders lustiges und süßes!

collimatz Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 791

26.04.2011 00:01
#481 RE: Kommentare zu Jules Geschichte Zitat · Antworten

Oh du mein Julchen!!!

wie soll Frau denn da bitte schön noch was sinnvolles kommentieren, wenn Marc Meier einen gerade von hinten gepackt hat??

Ach stimmt ja, ich bin ja gar nicht Gretchen!!

Na das kann einem doch mal entfallen!! Aber keine Sorge, jetzt bin ich wieder in der Realität und werde versuchen ein paar sinnvolle Sätze zu Stande zu bringen!

Und ich will auch nicht den Teil davor vergessen, weil ich die Szene zwischen Gretchen und ihrer Familie richtig schön fand!! Wie schnell, vergißt man bei dem ganzen Martchen-Drama, das für Gretchen auch noch mehr Menschen wichtig sind, neben Marc. Was wäre sie ohne ihre Familie?? Und Jochen, als totaler cooler dazwischen, der aber insgeheim genauso froh ist, das es allen gut geht!!Image and video hosting by TinyPic

Und dann... ...der totale Stimmungskiller - die Frage nach Alexis und dann auch noch ne Meier-Diskussion!!

Vorbei ist sie die Familienidylle und die Illusion, das man wieder klein ist und im Kreise seiner Lieben, vor allen Problemen der Welt abgeschottet vor sich hin lebt! Kein Wunder das Gretchen flüchtet!

Und dann schreibt sie eine SMS, nee was hab ich gefeiert!! Der Inhalt war zwar zu dem Zeitpunkt noch nicht so aufregend, aber der Weg dahin war einfach nen Brüller!!


Tja und dann sind wir wieder bei Marc-der Katzenflüsterer himself-Meier!! Orangutanklaus ist doch kein Name für eine Katze, aber Jeremy, Enrico, Brian, Jaqueline, Chantal, Cheyenne! Ich schmeiß mich weg!!

Die Wege die Marcs Gehirn nimmt, sind schier unbegreiflich aber sowas von lustig!! Und die Bilder und Vergleiche die du immer findest!! Ich könnt hier alles rein kopieren. Ich kann mich nicht entscheiden was ich am lustigsten fand!! Einfach großartig!!

Aber wie Marc es schafft diese SMS, die ja selbst für mich Rosa-Brille-Nudel eher schlicht war, so zu deuten??? Ganz großes Kino!!!


UND DANN???

MR. COOL schnappt sich sein Gretchen!!!




OH BITTE, BITTE, BITTE!!!


Schreib schnell weiter und da ich auch schon groß bin, brauchst du dir über die Altersfreigabe gaaaar keine Sorgen machen!!!

Kälbchen Offline

Schwesternschülerin:

Beiträge: 75

26.04.2011 12:49
#482 RE: Kommentare zu Jules Geschichte Zitat · Antworten

oh... ich hab mich hier ja schon seeeehr lange nicht mehr blicken lassen Dabei ist deine Story ein echter Genuss

hahaha... und Marcs Interpretation von Gretchens SMS ist auch sehr interessant... was für Gedankengänge der hat

Bin schon ganz auf Gretchens Reaktion gespannt, die hat da doch gar keine Ahnung davon...

Freu mich schon auf den nächsten Teil!!!

Liebe Grüße

Schneewittchen Offline

Verknallter Dorfdepp:

Beiträge: 5.510

26.04.2011 20:33
#483 RE: Kommentare zu Jules Geschichte Zitat · Antworten

Der Meier ist schon eine Nummer, zuerst ist er am Boden zerstört, macht sich irre
Gedanken, was seine Zukunft betrifft, ist ein Angsthase was das öffenen der SMS betrifft,
zu Tode betrübt, will alles ignorieren...und dann...

liest er was zwischen den Zeilen, das sich jeder andere nie so zusammenreimen würde...

und dann schnappt er sich auch noch das Mädel und drückt es an sich vor versammelter Kollegenschaft...

Also, jetzt sollte wirklich mal das passieren, worauf wir schon alle solange warten, der arme Marc
verliert noch völlig den Verstand!

______________________________________________

limona Offline

Student:

Beiträge: 570

27.04.2011 12:36
#484 RE: Kommentare zu Jules Geschichte Zitat · Antworten

Juhu... wieder ein wundervoller Teil! Emu Farm in Australien oder Katzen kastrieren auf Malle? Oh mein Gott, was hat Marc da für Verdrängungsgedanken!


Er seufzte.
Gab er eine andere Möglichkeit?
Er hätte eventuell auf Malle Katzen kastrieren können, umso der Überpopulation irgendwie Herr zu werden, wobei das neutral betrachtet eine totale Verschwendung seines Talentes war.
In einer gerechten Welt hätte Haasenzahn Berlin verlassen müssen, denn sie war ganz klar die eher weniger talentierte Ärztin von ihnen.


ja, is klar, Herr Meier. Wie kann man sich denn dermaßen für eine SMS schämen, dass man solche Fluchtgedanken hat?

„Ich muss Spanisch lernen“, sagte Marc nach ein paar Sekunden nur vollkommen apathisch.

Manni ist auch so genial, wie er da so trocken antwortet:
„Meinst du mir steht eine Vokuhila?“
„Nein.“


„Ach lies doch einfach die sms“, schlug der Wirt vor und schielte zu dem Handy, das immer noch unberührt wie Britney Spears vor ihrer ersten Ehe auf dem Tresen lag.

hahaha.. der Vergleich ist soo genial

Argh... und Marcs Logik von wegen Löschen der SMS und alle Probleme sind erledigt... ist ja auch total logisch, oh mein Gott

„Ja, weil totschweigen mit deinen Gefühlen für dieses Mädchen auch so gut geklappt hat“, sagte der Wirt nur trocken und trank einen Schluck Kaffee.


Hach, ich mag Manni

Und wie kommst du auf solche Ausdrücke wie "irren Kaninchen-Kieferchirurgen"

„Guten Morgen Marc, wir sehen uns Montag auf der Arbeit, ich freue mich schon. Bis dann, Gretchen.“


Na, wenn das mal keine astreine Liebeserklärung ist, dann weiß ich auch nicht

Der Chirurg lächelte zufrieden „warum? Ist doch alles klar!“
„Bitte?“, fragte der Wirt immer noch total verwirrt.
Marc ließ sich wieder auf den Barhocker fallen und blickte seinem Gegenüber wieder genau in die Augen „Haasenzahn liebt mich. Stand doch in der sms!“

sehr gut, nur totaaal falsch Aber woher soll der arme Mann denn das auch wissen??? Er weiß ja nicht, dass der böse Ehemann die SMS gar nicht erst zu Gretchen kommen hat lassen!!! Und mit seiner unglaublichen Codeentschlüsselung und Affäre-mit-Ehefrauen-Kenntnis, da kommt sogar ein Marc Meier auf die richtige Bedeutung!
Ahh... das ist echt so verückt, was der aus der SMS liest


„Danke für alles. Fürs Zuhören, dass du die sms nicht gelöscht hast“, Marc schluckte schwer. Er bedankte sich nicht oft und noch dazu höchst ungerne.
Manni, der langsam wieder seine Sprache wiedergefunden hatte, bemerkte die Unsicherheit seines Gastes.
Er lächelte verschmitzt, „bring dein Mädchen einfach mal mit, dann kann ich mir auch ein Bild von ihr machen.“
„Mache ich!“, versprach er und winkte dem Mann noch einmal zum Abschied, dann verließ er die Kneipe in eine neue und hoffentlich bessere Zukunft.

hach, das ist so süß, wie Marc so hoffnungsvoll verliebt ist Image and video hosting by TinyPic Das Gespräch mit Manni war einfach grandios!

Marcs Gedankengänge waren echt der Wahnsinn, damit macht er ja sogar Hasenzahn Konkurrenz!!!

argh... und wie er dann durch die Krankenhausflure stolziert einfach perfekt beschrieben!!! Und Mehdi hat auch gleich den Grund für seinen Aufzug erkannt

Und jetzt hat Marc also zugeschlagen! Ich bin so auf Gretchens Reaktion gespannt!!!

Ich freu mich schon riesig auf den nächsten Teil!

Tirem Offline

Schwesternhelferin:

Beiträge: 141

04.05.2011 17:21
#485 RE: Kommentare zu Jules Geschichte Zitat · Antworten

Hallo Jule!

Ich lese deine Geschichte schon länger, habe mich aber jetzt erst hier angemeldet.
Die Story ist wirklich spitze und es ist toll, wie du einen
mitreißt und mitfühlen lässt!Image and video hosting by TinyPic

Aber Alexis könnte wirklich langsam mal verschwinden
Vielleicht kommt ihm ja Sabine auf die Schliche,wenn sie bei Vollmond zu
Gretchen will, um ihr Gesichtscreme zu bringen

Nun aber mal zum neuen Teil:
Marc Meier versucht sich also im interpretieren von
SMS. ... Da muss er wohl noch ein bisschen üben

Bin sehr gespannt auf Gretchens Reaktion, schreib schnell weiter!

Viele Grüße

P.S.. Ich hoffe der Kommentar eines Neulings interessiert überhaupt

Jule ( gelöscht )
Beiträge:

29.05.2011 16:35
#486 RE: Kommentare zu Jules Geschichte Zitat · Antworten

Hallo ihr lieben Leser,

ich hoffe ihr wisst noch, dass es mich gibt...

In der letzten Zeit kam an allen Stellen von mir ja nicht mehr ganz so viel um es mal nett auszudrücken.
Ich kann gar nicht sagen wie leid mir das tut, aber momentan ist die Zeit fürs Schreiben eher rar zwischen Uni, Arbeiten und ja auch Party...
Ich weiß, dass ihr sehr enttäuscht seid, wenn man eine story liest möchte man ja auch regelmäßigen Nachschub haben und meine Nachlässigkeit haben vorallem meine lieben, treuen, zahlreichen und ja allerbesten Kommentarschreiber nicht verdient.
Trotzdem wird es auf dieser Baustelle erst einmal nicht weiter gehen zumindest bis zum 20.Juli wenn meine letzte Klausur geschrieben ist.
Das alles ist leider einfach zu stressig, ich hinke mit dem Stoff so ca 50 Jahre hinterher und dann ist da noch dieser Typ auf den ich vielleicht ein bisschen mehr Zeit anwenden sollte, statt mich mit dem Liebesleben von zwei anderen Problemfällen zu beschäftigen.


Ich kann nur sagen, dass mir dieser Umstand das Herz bricht, aber es geht im Moment einfach nicht anders.
Aber, wie ich gerade gesehen habe, laufen hier zur Zeit sehr viele neue Geschichten. Ich hoffe deswegen, dass ihr so meine Absitenz ganz gut verkraften könnt.

Auf ein baldiges Wiedersehen

Eure Julia

Lorelei Offline

Facharzt:


Beiträge: 10.040

06.08.2011 22:23
#487 RE: Kommentare zu Jules Geschichte Zitat · Antworten

Hey Penny Lane ,

als dein größter Fan fühle ich mich verpflichtet, an deine wunderbare, grandiose, brillante, meisterhafte, exorbitant gute, unvergleichliche, hammermäßig supertolle Geschichte zu erinnern. Es schmerzt zu sehen, dass sie mittlerweile auf Seite 2 abgerutscht ist.

Können wir denn irgendwann in absehbarer Zeit mit einer Fortsetzung rechnen? Ich würde mich auf jeden Fall freuen. Denn so ein Meisterwerk unvollendet zu lassen ist wie eine Hitserie wie Doctor's Diary schon nach drei Staffeln enden zu lassen.

deine dir stets treu ergebene Lorelei

lizziebenett Offline

Schwesternhelferin:

Beiträge: 170

07.08.2011 01:29
#488 RE: Kommentare zu Jules Geschichte Zitat · Antworten

Hallo Jule,

auch ich würde mich sehr freuen, wenn Du irgendwann die Zeit finden würdest, Deine wunderschöne Geschichte weiterzuschreiben !

LG
lizzie

Schneewittchen Offline

Verknallter Dorfdepp:

Beiträge: 5.510

07.08.2011 20:59
#489 RE: Kommentare zu Jules Geschichte Zitat · Antworten

Schließe mich den Vorrednerinnen gerne an, wo bist du denn????

Es kann ja wirklich nicht durchgehen, daß du diese geniale Geschichte versumpfen lässt, also ehrlich!

Mädel, mach weiter!

______________________________________________

Hasenzahn Offline

Student:


Beiträge: 367

15.12.2011 22:42
#490 RE: Kommentare zu Jules Geschichte Zitat · Antworten

Hab grad "One Shot 03x04" gelesen.
Wow, einfach nur toll, wie du Marc's Gedanken beschrieben hast. Das war so wirklich und nachfühlbar und ich bin mir sicher, so ging es ihm in diesem Moment auch.
Großes Kompliment!


"Manchmal passieren Wunder genau dann, wenn wir nicht mehr mit ihnen rechnen."

Seiten 1 | ... 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
 Sprung  
Weitere Links
| Sicher und kostenlos Bilder hochladen|9-1-1 FanSeite|
zum Impressum | 2008- © Doctor's Diary FanForum | Admins JackySunshine & Seppy | Moderatoren Lorelei & Mellow | Gründerin des Forums Flora
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz