Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Doctor´s Diary Fan-Forum!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 967 Antworten
und wurde 29.533 mal aufgerufen
 Kommentarseite zu den Fortsetzungen!
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 39
Nicki662 Offline

Butterböhnchen:

Beiträge: 2.624

04.11.2011 22:10
#101 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Die Beiden waren also essen und haben einen aufregenden Abend hinter sich!!!!

Jana55 Offline

Schwesternschülerin:

Beiträge: 64

05.11.2011 02:57
#102 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Hallo, ich habe nach meinem Urlaub gerade die letzten Teile deiner tollen Geschichte nachgelesen.

In jedem Teil spürt man, wie beide verzweifelt versucht haben die gemeinsame Vergangenheit mehr oder
weniger erfolgreich zu verdrängen oder zu vergessen. Tja, so einfach ist das wohl doch nicht! Nun haben
sie also das gemeinsame Abendessen überstanden. Marc muss seine erste Meinung über Gretchen hinsichtlich
ihres beruflichen Ehrgeizes wohl nochmal gründlich überdenken, auch wenn sie seinen Vortrag nur wegen Gigi
besucht hat. Da ist er wahrscheinlich auch nicht ganz unschuldig, dass sie sich nicht mehr für Chirurgie interessiert.

Gigi mag ich immer noch nicht, ich habe auch das ungute Gefühl, dass sie vielleicht auch noch eine Rolle bei der
offensichtlich wirklich nur 48 Stunden dauernden "Beziehung" von Marc und Gretchen gespielt hat, oder sind die tiefen
Risse in der Freundschaft und der abgrundtiefe Hass von Marc nur durch ihre damalige Lüge entstanden?

So, und es ist also wirklich Marc der auch frische Luft braucht und froh ist, dass seine "wunderbare" Freundin
(wie ich das hasse-eigentlich sollte dies Gretchen sein!) schnell eingeschlafen ist... ich bin gespannt wie sich
das Gespräch entwickelt. Er könnte sie auch nach las Vegas entführen, heiraten, zusammen mit ihr in den
Sonnenuntergang reiten und glücklich mit ihr leben bis zum Ende... Genug geträumt... Das geht schließlich nicht,
sonst wäre dein wunderschöne Geschichte schon zu Ende und ich lasse mich doch gerne überraschen.
Was ich aber nicht hoffe ist, dass sie sich nach Freiburg einfach trennen und ihre Leben ohne ihre wahre Liebe
weiterleben und wieder den bequemen Weg wählen...
Also schreibe bitte schnell weiter, ich kann es kaum erwarten

Lorelei Offline

Facharzt:


Beiträge: 9.977

05.11.2011 10:52
#103 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Hey Simone


Tja, es war wohl zu erwarten, dass der Abend auch bei Marc Meier deutlich seine Spuren hinterlassen hat.

Etwas war mit ihm geschehen!
Bis zu diesem Tag war er sich so sicher, dass er die Sache mit Gretchen, die zugegebenermaßen die größte seines Lebens gewesen war, hinter sich gelassen hatte. Oder besser gesagt erfolgreich verdrängt, also seine diesbezüglichen Gefühle, nicht die Sache an sich.

Aber nach einem einzigen Blick in die Augen dieser Frau, einem kurzen Zusammentreffen in einem ungemütlichen Toilettenvorraum und einem Abendessen, das eher weniger von romantischen Zügen gekennzeichnet war, klebten seine Gedanken an diesem zauberhaften Wesen wie ein Haufen kleiner Stecknadeln an einem starken Magneten. Aber hatte er sich in Oslo nicht genau dieses selbstzerstörerische Verhalten für den Rest seines Lebens untersagt?


Es ist mir immer noch unbegreiflich, wie er die - in seinen Worten - größte Sache seines Lebens einfach so hinter sich gelassen hat und gegen eine wohl deutlich kleinere Sache eingetauscht hat. Groß können die Gefühle, oder was auch immer er in Svantje sieht, ja nicht sein, wenn ein einziger Augenblick genügt, um längst Verdrängtes wieder an die Oberfläche zu bringen. Es war wirklich spannend zu lesen, wie er den Abend erlebt hat, wie er förmlich an Gretchens Lippen hängt, unbemerkt von anderen natürlich, und sich sofort wieder in diesen wunderbaren Engel verliebt. Und sie ist wahrlich ein Engel, wenn man den Schilderungen ihres ehrenamtlichen Jobs folgt. DAs passt wirklich gut zu ihr. Tja, was hat er gedacht, dass sie völlig verzweifelt war nach der Trennung, dass sie ihm ewig hinterhergetrauert hat? Die erste Zeit sicherlich schon. Aber sie hat sich wieder aufgerafft und etwas aus ihrem Leben gemacht. Etwas Gutes, womit sie etwas bewirken kann und auch etwas zurückbekommt. Diese Zeit scheint sie stärker und selbstbewusster gemacht zu haben und das gefällt mir. Marc soll ruhig sehen, was er da aus Feigheit aufgegeben hat.

Nun warte ich natürlich voller Spannung auf das Gespräch der beiden. Wird es überhaupt ein GEspräch geben? Ich glaube, sie werden um das Thema, was damals war, einen weiten Bogen machen, und mehr über das reden, was jetzt ist. Nur damit der andere nicht merkt, dass die alten Wunden längst wieder aufgerissen worden sind und die GEfühle langsam wieder an der Oberfläche kratzen.

Freu mich auf mehr.

Liebe Grüße, Anke

Shorty <3 Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 864

05.11.2011 13:41
#104 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Pippi;
Ich melde mich auch mal als Leser, auch wenn ich bis zum 02. Dezember nur am Wochenende Kommentieren kann.
Weil ich ja so viel verpasst hab, leg ich gleich mal los.

6 Berlin – Februar 2011
Gretchen und besonders Marc wollten damals also ernst machen und gemeinsam nach Afrika reisen, alles war abgeklärt, und die beiden schienen eigentlich zufrieden, haben nach einem wunderbaren Zusammentreffen auf dem Airport nochmals ein Hochgefühl der Liebe erlebt, und dann den Restlichen Tag zusammen verbracht, abend die Sterne am Himmel von Berlin angeschaut und waren immernoch glücklich über ihre am Flughafen getroffene Entscheidung : Es geminsam versuchen ..
Aber was um Himmelswillen ist dann passiert, dass das mit den beiden ein so schmerzliches Ende genommen hat, was beiden bis heute auf den Magen schlägt ??
Und vorallem, wo vor hat Marc Angst ??

7 Freiburg – September 2014
Gretchen flüchtet also vor Marc und vor ihren wiederaufkommenden Gefühlen für diesen Mann, der allerdings auch noch nicht recht weiß, wie er mit der neuen Situation umgehen soll und einfach schlichtweg überfordert mit Gretchens Anwesenheit ist.
Und wie es natürlich so kommen musste, kennt Svantje Gigi und weiß natürlich nichts von dem komplizierten Gefühlswirr - warr von Marc Meier und Gretchen Haase.
Er wollte einfach nicht, dass Gretchen mit dieser Wahrheit konfrontiert wurde. Warum eigentlich nicht?
Ja, dass frage ich mich auch.
Nachdem ich ein bisschen kombiniert und Nachgedacht habe, muss es ja d amls so gewesen sein, dass Marc doch nicht mit in den Flieger nach Afrika gestiegen ist, weil er viel zu viel Schiss hatte, sie war tieftraurig und verletzt als sie wieder kam, war er wahrscheinlich längst über alle Berge und sie mal wieder die jenige der das Herz richtig weh tut.
Also warum will dieser Idiot nicht,dass sie so oder überhaupt von Svantje erfährt ?
Er wollte Gretchen damals nicht, und jetzt muss er mit den Konsequenzen leben.

8 Freiburg – September 2014
Als ob die Situation nicht schon schlimm genug wäre, nein nun schlägt die völlig ahnungslose Svantje auch noch ein gemeinsames Abendessen vor.

9 Freiburg – September 2014
Gretchen ist also wieder in "alte Verhaltensmuster" zurück verfallen und hat nur noch das Wesen Marc Meier im Kopf, dem ebend besagten geht die blonde Frau aus Berlin auch nicht mehr aus dem Kopf, aber die Sache ist wie bei den beiden üblich wieder viel zu kompliziert und es wird auch so schnell keine weitere Lösung geben, zu viel ist damals kaputt gegeangen ..
Nach dem Essen haben die beiden mal wieder den gleichen Gedankengang und müssen raus, raus um in Ruhe nachdenken zu können und einfach raus aus dem ganzen Schmierentheater.
Wie es der Zufall natürlich wieder will, laufen die beiden sich zufällig über den Weg, Rückzug ausgeschlossen...

10 Freiburg – September 2014
Marc hat sich also selbst ein Verbot in Sachen "Gedanken an Gretchen Haase" verordnet, auch wenn dass, wie er ja selbst eingestehen muss nicht funktioniert hat.
Irgendwie war er fasziniert und beeindruckt zugleich von Gretchen, von dieser Frau, deren Leben in der Zeit, in der sie sich nicht gesehen hatten, nicht gerade durch Stillstand gekennzeichnet war.
Mhh, ich bin gespannt, wie die Reaktion der beiden aufeinander sein wird, und ob es ein Gespräch der beiden geben wird.

Spannende, Emotionsgeladene Geschichte.
Bin gespannt wie es weitergeht.
Auch wenn ich das erst am nächsten Wochenende erfahren werde.

Lg. Stefanie alias Shorty


~Doctor's Diary ♥~

nena1114 Offline

Schwesternhelferin:


Beiträge: 124

05.11.2011 17:13
#105 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

"Bitte Marc, sei kein Feigling mehr, spring über deinen Schatten und bring sie mit einem Kuss um den Verstand. Alles Andere wird sich dann schon irgendwie einrenken." Das wären die Worte, dich ich ihm andauernd ins Ohr flüstern würde, wenn ich, als kleiner Engel, auf seiner Schulter säße.

Toller Teil Pippi, man fiebert so richtig mit, kann die Emotionen richtig mit der Hand greifen. Ja ich hab sogar richtig Bauchkribbeln bekommen, als ich deinen neuesten Teil gelesen hab.

Ich liebe diese Story einfach. Du verstehst dein Handwerk, weißt wie man von seinen Lesern Besitz ergreift, sie buchstäblich an die Geschichte kettet. Mach auf jeden Fall weiter so!!!! Ich kann es kaum erwarten, zu erfahren ob sich Marc ein Herz fasst und sich mit Gretchen ausspricht. Wär auf jeden Fall besser für Beide.

Lg Verena

Nicki662 Offline

Butterböhnchen:

Beiträge: 2.624

05.11.2011 18:24
#106 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Marc bereut also seine Entscheidung!!!! Er soll zu seinen Gefühlen stehen und Gretchen alles sagen was er fühlt!!!

lizziebenett Offline

Schwesternhelferin:

Beiträge: 170

05.11.2011 18:53
#107 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Jetzt hast Du mich aber neugierig gemacht: Entscheidung aus Liebe ?
Da bin ich aber gespannt auf die Aufklärung.
Ich wundere mich jedenfalls, daß die Lage zwischen den beiden so entspannt ist und freue mich auf die Fortsetzung.

LG
lizzie

Isa Offline

Student:


Beiträge: 586

05.11.2011 19:49
#108 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Hallo, also muss mich hier auch mal " outen ".
Ja ich gebe es zu ich bin eine heimliche Leserin deiner Story
Finde sie echt Klasse da sie was anderes ist denn sie beginnt ein paar Jahre später.
Genau deshalb ist sie auch so spannend. Man will einfach wissen was passiert ist und noch passieren wird.
Einfach nur toll und einzigartig ---> es wird geschleimt
Hihi dazu kommt noch, dass du immer an stellen aufhörst in denen es gerade spannend ist oder wird. Da fühlt man sich dann wie bei einem guten Krimi im Fernsehn in dem plötzlich die Werbung kommt kurz bevor man heraus findet wer nun doch hinter dem Mord steckt
Bin auf mehr gespannt.

Ganz liebe Grüße und wünsche noch einen wunderschönen Abend, Isa

Shorty <3 Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 864

05.11.2011 21:44
#109 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Pippi ;
Hach endlich ein bisschen Martchen Zucker.

11 Freiburg – September 2014
Die beiden schaffen es also tatsächlich, ein Gespräch zu führen, und dabei einfach mal ihre Partner, und ihre schmerzhafte gemeinsame Vergangenheit vollkommen auszublenden, und einfach zusammen die Reise oder zummindest die Nacht auf Freiburgs Straßen zu genießen.
Ich hab im ersten Moment wirklich gedacht, dass einer von beiden doch noch den Rückzug antritt.
Eins kann ich dir sagen, ich hab wirklich über Gretchens Gedankengang lachen, mir tat schon der Bauch weh vor lachen.
Was mach ich denn jetzt, wenn der mich hier flachlegen will?

Plötzlich spürte Gretchen, dass Marc hinter ihr stand. Nah, sogar sehr nah.
Langsam entspannte sich Gretchens Körper wieder und sie begann diese aufregende Nähe zu Marc zu genießen.

Auch er genoss sichtlich dieses zauberhafte Zusammentreffen.
So schön, auch wenn sich die beiden noch am Anfang oder Neustart befinden, bin ich ziemlich optimistisch, weil sie das Zusammentreffen jetzt schon so genießen.
Allerdings bin ich mir dessen auch voll bewusst, dass das nur ein Moment ist und, die beiden wieder von Svantje und Markus / Gigi, ebendso wie dem normalen Leben eingenommen werden.
Aber ich lass mich einfach mal Überraschen.

Lg. Shorty. (:


~Doctor's Diary ♥~

Azadeh Offline

Butterböhnchen:


Beiträge: 2.758

05.11.2011 22:06
#110 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Hey Simone!

Was mir zu diesem Kapitel einfällt….ganz spontan… Magie!!!!

Die ganze Atmosphäre war umhüllt davon, der Wahnsinn! Als wäre die Zeit stehen geblieben! Ich hab immer noch eine Gänsehaut!

Ich glaube mehr Worte gibt es dazu echt nicht zu sagenImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic!

Aber eins noch!

Marc hat damals eine Entscheidung aus Liebe getroffen? Er hat Gretchen verlassen weil er sie liebt?

Erinnert mich irgendwie an die Szene bevor Marc Gaby in der Cafeteria den Antrag gemacht hat! Seine Worte zu Gretchen waren: „Ich mach dich unglücklich“! hat er sie deswegen verlassen?

Und er hat es wirklich eingesehen, die falsche Entscheidung getroffen zu haben?? Und wenn ja kommt die Einsicht nicht etwas zu spät??

Einfach magisch!! Ganz schnell weiter!

Liebe Grüße
Aza

Pippi Langstrumpf Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 970

05.11.2011 22:20
#111 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

@nicole
Liebe Nicole, ersteinmal finde ich es toll, dass dir meine Geschichte so gut gefällt. Natürlich hoffe ich, dass ich deine hohen Erwartungen auch weiterhin erfüllen kann. Und falls nicht, dann schreib es mir bitte einfach. Ja, Gretchen kann einem schon leid tun, Marc aber auch, oder? Die beiden leiden doch beide. Aber wir werden sehen, wie es mit den beiden weitergeht. Vielen Dank auch für dein riesiges Lob am Ende deines Kommentares!

@greta
Liebe Greta, Jaaa, natürlich war es Marc und der Gute scheint auch mächtig beeindruckt von seinem Gretchen zu sein! Irgendwie muss ich doch auch mal die Kurve in meiner Story bekommen.

@Kate
Liebe Kate, wenn ich erhlich bin, sollst du Marc ja auch noch gar nicht so richtig verstehen.
Eigentlich solltest du bisher auf folgendem Stand sein: Früher schien er Gretchen zu lieben, aber das hat er sich aus irgendeinem Grund dann für ein paar Jahre verboten und scheint das auch relativ erfolgreich hinbekommen zu haben - ja bis zu einem ganz bestimmten Tag in Freiburg. Ja und dann ist die tickende Bombe eben wieder hochgegangen... Bin gespannt, ober der nächste Teil dich weitergebracht hat!

@DD-Forever
Hallo Miriam, ja, ich glaube auch, dass Marc von Gretchen beeindruckt war. Vielleicht sogar etwas mehr? Na wir werden sehen!

@(Angst)-Haase
Soll ich das jetzt wirklich verraten? Aber natürlich liebe ich es, wenn sich Marc und Gretchen küssen. Aber fast noch mehr liebe ich dieses hinreißende Hin und Her zwischen den beiden. Und jetzt habe ich das ganze eben mal weitergesponnen...Vielen Dank für dein tolles Lob!

@Frau Ungeschickt
Hallo Manu, du schreibst immer so tolle Interpretationen meiner Geschichte! Meistens habe ich das Gefühl, dass du genau meine Gedanken noch einmal sehr treffend formulierst. Ich bin echt beeindruckt! Hast du denn mein BALD schon gelesen? Mich würde natürlich sehr interessieren, was du von diesem Zusammentreffen der beiden Liebenden (?) hälst!

@lizziebennet
Hallo! Vielen Dank für deine Namenserläuterungen. Ist diese Wissenslücke sehr peinlich? Übrigens bist du die erste, die mir schreibt, dass sie Svantje nicht mag. Schlimmer wäre es aber, wenn du Gretchen nicht mögen würdest...
Und zu heute: Zu der Entscheidung aus Liebe kann ich natürlich aus taktischen Gründen nichts sagen. Zu der entspannten Stimmung schon: 3 1/2 Jahre ist eine sehr lange Zeit. Klar, sie sind aufgewühlt, aber sie mögen sich auch, sie haben sich immer gern gehabt und sie sind älter geworden. Nach dem Motto: Pack schlägt sich, Pack verträgt sich. Im Übrigen ist das der autobiographische Teil meiner Geschichte.

@Azadeh
Hi Aza! Du triffst heute den Nagel auf den Kopf! Mit deinen Überlegungen greifst du ja meinen viel später kommenden Erläuterungen voraus! Also, pssst, nicht an die große Glocke hängen!
Und zu deinen Fragen am Schluss: Wird Marc überhaupt etwas sagen?
Gerade habe ich deinen neuen Kommentar gelesen. Vielen Dank für die zauberhaften Worte! Hoffentlich kann ich bald all deine Fragen beantworten. Nur so viel: so ganz falsch liegst du nicht!

@Nicki662
Ja, der Abend war in der Tat sehr aufregend für beide! Vielen Dank für deinen Kommentar.
Zu heute: Ja, das sollte Marc tun! Aber tut er es auch?

@Jana55
Hallo! Hoffentlich war der Urlaub schön und vor allem erholsam! Es freut mich natürlich riesig, dass du gleich nachgearbeitet hast! Ich glaube, dass du dir über Gigi zu viele Gedanken machst. Marc hat ihr einfach die Aktion im Fahrstuhl nie verzeihen können! Du hast tolle Idee, was ein mögliches Happy End angeht. Schreibst du auch selber? Das Lob habe ich natürlich stolz zur Kenntnis genommen. Vielen herzlichen Dank dafür!

@Lorelei
Hallo Anke, ja, so habe ich mir das gedacht: Gretchen etwas mehr mit Selbstbewusstsein und Marc beeindruckt davon. Und mit dem REst liegst du auch goldrichtig! Ich bin gespannt, was du zu dem Aufeinandertreffen sagst...
P.S. Wie schaffst du es eigentlich, schon so lange zu schreiben? Habe mit deiner Story aus Angst vor der Länge noch nicht begonnen, werde aber hoffentlich bald einsteigen. Denn das, was ich angelesen habe, war super. Hut ab!

@Shorty<3
Hallo Stefanie! Ich freue mich riesig, dass du meine Geschichte liest! Und dann noch so ein ausführlicher Kommentar - einfach supi!
Kapitel 6: Ich hoffe, dass ich deine Fragen in naher Zukunft gluabwürdig beantworten kann!
Kapitel 7: Mit den Konsequenzen hast du natürlich recht. Trotzdem glaube ich, dass es ihm einfach unangenehm war, weil er sich eben nicht ganz so korrekt verhalten hat und weil er Gretchen nach wie vor noch sehr gern hat.
Kapitel 8: Abendessen ist doch immer nett!
Kapitel 9 + 10: Ja, so ist es. Alles läuft auf den Höhepunkt - dem erneuten unerwarteten Zusammentreffen - hinaus. Aber was wird da wohl passieren?
Viel Spaß beim Lesen von Kapitel 11! Und den anderen, die du dann vielleicht auch nacharbeiten wirst. Und vielen Dank für dein tolles Lob! Darüber habe ich micht riesig gefreut!
Wollte gerade posten, da habe ich deinen neuen Kommentar gelesen. Schön, dass du noch Zeit dafür gefunden hast.
Gretchens Gedanke ist mir so spontan in den Kopf geschossen, dass ich dachte, den kann ich euch nicht vorenthalten. Mit deinen abschließenden Worten hast du völlig recht! Mal schauen, wie das mit den Süßen weitergeht!

@nena1114
Liebe Verena, was bist du doch für ein ungeduldiger Engel! Aber das größte Lob ist natürlich, dass dein Bauch beim Lesen gekribbelt hat. Das ist einfach wunderbar und freut mich sehr! Wie es dann mit unseren beiden Süßen weitergeht, wird sich natürlich zeigen..

@Isa
Liebe Isa, deine "Schleimereien" haben micht übrigens sehr verzückt!!! Vielen Dank dafür! Mord ist übrigens eine tolle Idee: ich werde mal darüber nachdenken, wen wir nicht mehr brauchen. Aber Spaß bei Seite: ich freue mich, dass mein Plan mit den Kapitelenden aufgegangen ist!


Viel Spaß beim Weiterlesen wünsche ich allen heimlichen und unheimlichen Lesern meiner kleinen Geschichte!

Simone

krauli Offline

Student:


Beiträge: 493

06.11.2011 09:28
#112 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Eyeyey...
ich bin wirklich unglaublich gespannt, ob Marc ihr gesteht, was er fühlt.
Oder plötzlich wieder zu fühlen scheint, weil sein Herz eben nur für eine schlägt und das ist nun mal nicht Svantje

Wie Aza so schön sagte, es ist wirklich magischImage and video hosting by TinyPic

Ach und diesen Markus hätt ich fast vergessen.
Den müssten wir wohl auch noch los werden

Freue mich auf mehr!

Lorelei Offline

Facharzt:


Beiträge: 9.977

06.11.2011 09:59
#113 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Simone, ich bin begeistert. Die Begegnung der beiden, und da muss ich mich Aza wirklich anschließen, war einfach magisch und so voller Zauber. Ich kann mir richtig gut vorstellen, dass sie erst schweigend nebenher laufen und dann langsam auftauen und plaudern, auch wenn ein bestimmtes Thema, ihre neuen Partner, bewusst ausgeklammert wurde.

Während ihres gemeinsamen Spazierganges durch die Nacht und das ihnen fremde Städtchen fiel die gesamte Anspannung des Tages mit einem Mal von ihnen ab wie die alte Haut einer Schlange.

Sie genießen es und das spürt man in jeder Sekunde. Dass er sie dann auf den Kirchturm entführt, war überraschend, ebenso wie Gretchens kurzer panischer Gedankengang, der ganz besonders gut an die alten Zeiten zurückerinnern lässt , aber zeigt auch die Unbeschwertheit dieser besonderen Nacht. Dieser Moment gehört nur ihnen. Jede Minute wird genossen und aufgesogen, als sei es die letzte, weil beide auch wissen, dass die Realität auf die beiden wartet und sie dann vermutlich wieder getrennte Wege gehen. Aber daran möchte ich im Moment nicht denken. Ich genieße auch den Moment.

Plötzlich spürte Gretchen, dass Marc hinter ihr stand. Nah, sogar sehr nah. Augenblicklich versteiften sich alle Muskeln ihres Körpers. Ihr Nackenhärchen richteten sich aufgrund dieser Gefahrensituation auf und ihr Atemsystem geriet völlig außer Kontrolle, ja drohte sogar zu kollabieren. Aber nichts passierte. Marc stand einfach nur hinter ihr. Seine Hände hatte er locker auf das Gemäuer vor ihnen gelegt, so dass sie zwischen seinen Armen stand. Ihre Körper berührten sich nicht, aber dennoch konnten sie die Körperwärme des anderen spüren. Die Sekunden vergingen und aus Sekunden wurden Minuten. Langsam entspannte sich Gretchens Körper wieder und sie begann diese aufregende Nähe zu Marc zu genießen.
Hätte sie allerdings gewusst, dass Marc mit geschlossenen Augen und wild klopfendem Herzen den lieblichen Duft ihrer Haare einsog, sie wäre nur noch halb so entspannt gewesen. Auch er genoss sichtlich dieses zauberhafte Zusammentreffen.


Image and video hosting by TinyPic Gänsehaut pur! Image and video hosting by TinyPic

Marc Meier hatte einen dicken Kloß im Hals. Ein schrecklicher Gedanke keimte in seinem Herzen. Er hatte damals in Berlin einfach die falsche Entscheidung getroffen. Es war eine Entscheidung, die er meinte aus Liebe getroffen zu haben. Aber das machte sie nicht richtiger.

Dass er die falsche Entscheidung getroffen hat, ist uns allen ja wohl klar, aber warum hat er es getan? Wieso aus Liebe? Du hältst es spannend, liebe Simone. Ich kann es kaum erwarten, wie es weitergeht.

Liebe Grüße u. schönen Sonntag

Anke

PS: Tja, die Liebe zu dieser tollen Serie hört einfach nicht auf und motiviert mich auch nach dieser langen Zeit noch, weiterzuschreiben. Freut mich, dass dir die ersten Ausschnitte gefallen haben. Gerade von so einer tollen Autorin wie dir so was zu lesen, fühlt sich wie ein kleiner Ritterschlag an. Vielleicht hast du ja doch Muße weiterzulesen. Auch wenn die Länge vielleicht abschreckt, melden sich doch ab und an neue Leser bei mir, die das "Mammut" tatsächlich bezwungen haben , und das überrascht und freut mich immer sehr.

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

06.11.2011 10:51
#114 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Hey Simone

WOW!!!! Die Begegnung war einfach nur WOW. Ich schliesse mich da meinen Vorrednerinnen und sage Image and video hosting by TinyPicGaensehaut purImage and video hosting by TinyPic!!! Du haust diese Verbindung der beiden, die trotz der langen Zeit, super ruebergebracht!! Einfach nur fantastisch!!
Gretchen macht den ersten Schritt und fragt nach Oslo...Image and video hosting by TinyPic Man spuert diese Angst etwas falsches zu sagen...und ich finde es einfach nur suess..ich finde naemlich das ist der beste Beweis..das da mehr ist und schon immer war...Er geht nicht auf das Thema Svantje ein..und er fragt zwar ob sie jemand hat..doch auch das wird nicht vertieft..warum auch..sie haben sich wieder...Es mag grotesk klingen..aber irgendwie..ist es so als waeren sie in dieser Nacht nur sie Beide..und nur das zaehlt!!Image and video hosting by TinyPic

Plötzlich spürte Gretchen, dass Marc hinter ihr stand. Nah, sogar sehr nah. Augenblicklich versteiften sich alle Muskeln ihres Körpers. Ihr Nackenhärchen richteten sich aufgrund dieser Gefahrensituation auf und ihr Atemsystem geriet völlig außer Kontrolle, ja drohte sogar zu kollabieren. Aber nichts passierte. Marc stand einfach nur hinter ihr. Seine Hände hatte er locker auf das Gemäuer vor ihnen gelegt, so dass sie zwischen seinen Armen stand. Ihre Körper berührten sich nicht, aber dennoch konnten sie die Körperwärme des anderen spüren. Die Sekunden vergingen und aus Sekunden wurden Minuten. Langsam entspannte sich Gretchens Körper wieder und sie begann diese aufregende Nähe zu Marc zu genießen.
Hätte sie allerdings gewusst, dass Marc mit geschlossenen Augen und wild klopfendem Herzen den lieblichen Duft ihrer Haare einsog, sie wäre nur noch halb so entspannt gewesen. Auch er genoss sichtlich dieses zauberhafte Zusammentreffen.


Und das liebe Simone war einfach nur Hammer!! Ich kann gar keine Worte dafuer finden..es war einfach nur super!! Danke fuer dieses Kopfkino, welches du ausgeloest hast!!!

Freu mich auf mehr!!

GLG Greta

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
DOCTOR'S DIARY - Man sieht sich immer ZWEIMAL im Leben!!

FrauUngeschickt Offline

Krankenschwester:

Beiträge: 892

06.11.2011 11:25
#115 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Liebe Simone,

so, nun habe ich dein “BALD” endlich lesen können.
Kam erst am heutigen Vormittag dazu. Ich habe zwischendurch mal anderen schönen Dingen des Lebens den Vorrang eingeräumt.


Du willst wissen, wie mir das “BALD” gefallen hat? Ich habe das Herzklopfen der beiden quasi beim Lesen gehört. Soviel Gefühl, Sehnsucht, Schmerz, Unsicherheit - hach… Die Magie des Moments hat mich völlig eingenommen.

Aber was ist nur mit Marc in den mehr als dreieinhalb Jahren passiert? Diese Frage stellt sich nicht nur Gretchen. Er scheint, unabhängig von der momentanen Überforderung im Umgang mit ihr, unwahrscheinlich gereift zu sein. Kein Geflunkere, keine Macho- Sprüche, bedachte Worte und vor allem, er kann reden, ohne das ihm die Worte aus der Nase gezogen werden müssen.

Nach wie vor beeindruckend ist die Tatsache, dass Gretchen scheinbar noch immer besser mit der Situation umzugehen weiß als Marc. Schon wieder war sie es, die die Stille durchbrochen hat.
Ob sie schon gemerkt hat, welche Gedanken Marc beherrschen? Das er zutiefst bereut und die wenigen Stunden seit ihrem Aufeinandertreffen genügt haben, ihn endlich erkennen zu lassen, dass er sich für den falschen Weg entschieden hat? Seine Frage, ob auch Gretchen in einer Partnerschaft lebt, ist doch auch als kleine Offenbarung zu verstehen, oder? Er will wissen, ob es jemanden gab, der nach ihm Gretchens Herz erobern und sie glücklich machen konnte. Er denkt bereits darüber nach, ob sie ihm je verzeiht? Verzeihen im Sinne von Verständnis für sein Verhalten aufbringen und gut ist war hier hoffentlich nicht gemeint, sondern eher das Verzeihen im Sinne von “Ich war ein Idiot, habe mich für das Dümmste nur Machbare entschieden, kann die Zeit nicht mehr zurückdrehen, möchte aber ein zweite Chance von dir und will diese nutzen, weil ich mir jetzt so sicher bin.”

Bin gespannt, wie der nächtliche Spaziergang endet, wann sich bei Marc ein bisschen Mut zu mehr durchsetzt oder ob Gretchen schon wieder diejenige ist, die die “Sache” vorantreibt.

LG Manuela

Lorelei Offline

Facharzt:


Beiträge: 9.977

06.11.2011 14:22
#116 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Oh Simone, jetzt hast du mich echt kalt erwischt. Marcs Abschiedsbrief. Er ist also doch feige vor der Liebe davon gelaufen, im falschen Glauben, das Richtige zu tun, sie vor ihm zu schützen, weil er genau wusste, dass er sie früher oder später unglücklich machen würde. Jetzt bin ich diejenige mit einem fetten Kloß im Hals. Ich weiß echt nicht, was ich sagen soll. Das jetzt noch mal mit eigenen Augen zu lesen, was ich schon die ganze Zeit vermutet habe, macht die ganze Sache nur noch viel schlimmer. Gretchen muss unendlich gelitten haben, als sie den Brief gefunden hat. Ich vermute mal, seit diesem Moment haben sie sich bis jetzt nicht mehr wieder gesehen oder? Da wäre eine Aussprache schon angebracht, aber ob Marc genug Mut dazu hat? Er hat definitiv die falsche Entscheidung getroffen.

Nachdenkliche Grüße, Anke

FrauUngeschickt Offline

Krankenschwester:

Beiträge: 892

06.11.2011 14:32
#117 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Liebe Simone,

was war das? Wolltest du heute provozieren?

Ohne große Vorankündigung die Zeilen, die soviel zerstört haben, einstellen?

Was soll ich dazu groß kommentieren?

Inhaltlich habe ich mir das seit deinem Kommi genau so gedacht, als du meintest, er hat es der Liebe wegen getan.

Feigling - welch ein Feigling! Einfach die Liebe gestehen und dann abtauchen. Bin mir sicher, Marc könnte die geschriebenen Worte auswendig aufsagen, wenn er danach gefragt werden würde. Warum haben ihn gerade da die Selbstzweifel an seiner Person aufgefressen, wo er doch immer obenauf und von sich, ohne Rücksicht auf andere, überzeugt war? Dummer, dummer Fehler.

Wenigstens kommt im Jahr 2014 die Erkenntnis über diese selbstzerstörerische Fehleinschätzung. Dann, wenn auch ein Marc Meier sich soweit entwickelt hat, dass er weiß, was Gefühle und Liebe bedeuten und wie schön es sein kann, eine Beziehung zu führen und wie viel schöner es sein könnte, wenn man dabei auch noch seine große Liebe an seiner Seite hätte und nicht nur jemanden, den man gerne mag.

Gretchen wird ihm verzeihen, denn Marc hat eigentlich damals ein wunderbares Liebensgeständnis hinterlassen. Wenn Marc es gelingt, Gretchen zu überzeugen, dass er sie noch immer so liebt und diesmal eine andere Entscheidung treffen würde, dann wird sie ihm alles vergeben. Mal sehen, wie lang der Weg bis dahin noch sein wird, aber sie könnte ihn schon noch ein bisschen schmoren (besser leiden) lassen. Das hat er sich nicht anders verdient.

Bin süchtig nach mehr.

LG Manu

[nicole] Offline

PJler:


Beiträge: 1.389

06.11.2011 14:50
#118 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Hey :)
also erstmal zum gestrigen teil:

Hammer echt...ich hätte nicht gedacht das es so ablaufen wird und ich muss mal wieder sagen das ich so gefesselt war...
Mich hat es gewundert das Marc derjeniege war der ein stückchen laufen wollte ... also irgendwas ist da bei ihm passiert in den Jahren hab ich das gefühl...

Ich musste bei Gretchens gedanken voll lachen als Marc mit ihr zum Kirchturm gegangen ist :D Typisch Gretchen kann ich da nur sagen..aber eine sehr sehr nette Idee von Marc.
Oh man und es war klar das Gretchen sozusagen wieder schwach wird sobald Marc ihr auch nur ein bisschen näher kommt und sie fängt an es zu genießen :D :D ...und dann Marc der die Augen geschlossen hat und es auch sichtlich am genießen ist...Image and video hosting by TinyPic einfach hammer..da sieht man einfach das die beiden zusammen gehören und ihre gefühle nur verdrängen, was man ja auch daran erkennt das Marc es ja bereut war er damals getan hat :(

soo und nun zum heutigen Teil:

Puhhh also das ist dein Abschiedsbrief? man man man...wie kann man so eine Angst haben...er hat es ja nicht einmal wirklich Probiert. Ich meine es gibt nie eine Garantie dafür das es klappen könnte aber er hätte es wenigstens versuchen können. Typisch Marc. Und wie Gretchen sich dabei gefühlt haben muss :((Ich denke auch das Gretchen ihm irgendwann mal verzeihen wird aber trotzdem lässt sie ihn bestimmt sehr lange zappeln. Die beiden machen es sich echt schwer ;) aber wäre auch langweilig wenn direkt alles wieder gut sein würde.

Oh man :D würde am liebsten den nächsten Teil direkt schon lesen...das ist grad so fies :P aber ich freu mich schon darauf.

lg
Nicole

DD-Forever ( gelöscht )
Beiträge:

06.11.2011 15:01
#119 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Hallo Simone ,

hab' mir gerade das gestrige und heutige Kapitel durch gelesen und möchte zunächst etwas zu gestern schreiben:

Wie die anderen schon gesagt haben; Gänsehautfaktor spielt hier eine große Rolle. Man hat auch als Leser das Kribbeln gespürt, was zwischen den Beiden herrschte. Ich konnte mir das so gut vorstellen, wie die Beiden durch das abendliche Freiburg laufen und Marc, Gretchen von Oslo und seinem neuen Leben erzählt.
Als die Beiden auf dem Turm standen ... war das irgendwie ohne Worte ... Image and video hosting by TinyPic
Ich hab' das Gefühl gehabt, die Beiden bedeuten einander mehr, als sie vielleicht in diesem Moment zugeben würden. Wie Marc hinter Gretchen stand, sich gewünscht hat, sie in den Arm zu nehmen, sich aber nicht getraut hat und auch Gretchen eine kleine Träne über die Wange lief, die er nicht sehen konnte ...

zu heute:

Marc ist aus Liebe und Angst gegangen? Oh mann, ich kann mir lebhaft Gretchen vorstellen, als sie diesen Brief gelesen hat.

Marc hatte Angst sich zu binden, aber er scheint es ja zu bereuen, nachdem dem tollen Kapitel von gestern.

Er ist immer noch beeindruckt von ihr und ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht.

mich auf mehr!

LG Miriam

lizziebenett Offline

Schwesternhelferin:

Beiträge: 170

06.11.2011 16:09
#120 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Hallo Simone,

nein, diese Wissenlücke ist keineswegs peinlich, aber Du solltest sie schliessen: Die Verfilmung mit Colin Firth ist wirklich genial :-)

Zu der heutigen Episode: Ja, sowas habe ich mir schon gedacht - aber das hätte der Idiot sich wirklich eher überlegen können ! Er hätte es doch auf einen Versuch ankommen lassen sollen...

LG
lizzie

Nicki662 Offline

Butterböhnchen:

Beiträge: 2.624

06.11.2011 16:16
#121 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Marc hat Gretchen also einen Brief geschreiben!!!! Ich denke aber,dass sie mit ihm auch nicht unglücklicher geworden wäre als ohne ihn!!!!

Sana Offline

PJler:


Beiträge: 1.647

06.11.2011 16:25
#122 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Klar gibt es dazu Kommentare Pippi!

Aber gut, ich muss auch sagen, dass ich Drama nicht wirklich schlimm finde. Ich schreibe hier ja auch an einer Story und die gehört wohl auch eher in die Drama-Fraktion. Ich mag Deine Story wirklich sehr und bin schon sehr gespannt darauf mehr über die "dunklen Hintergründe" zu erfahren. Marc ist eben ein vielschichtiger Charakter, da kommt man um diese wohl nicht herum. Und das ist ja auch gut so. Einen sehr interessanten Brief hat er da geschrieben. Mich würde ja auch mal die Beziehung zu seiner jetzigen Freundin interessieren. Klar, ist er mit ihr zusammen und sicherlich ist es nicht so "tief" wie das mit Gretchen damals. Aber er hat sich ja wieder für eine lange Beziehung entschieden, anstatt für ONSs. Insofern...ich bin gespannt ;-)

Gruß Sana

Kate ( gelöscht )
Beiträge:

06.11.2011 16:49
#123 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Hey Simone,

na klar gibt es auch dazu einen Kommentar, wenn auch einen kritischen.

Gretchen, nach den letzten Stunden weißt du, was ich für dich empfinde. Aber wie ich schon mal zu dir gesagt habe, es würde nie so sein, wie du es dir vorstellst. Ich würde dich nur unglücklich machen!

Sorry, der Mann holt sie aus der Haase-Villa, gesteht ihr auf seine Art seine Liebe, verbringt mit ihr eine wunderschöne Nacht, jagt ihr nach zum Flughafen...um am Ende zu der gleichen Erkenntnis zu kommen, die schon so lange ein Happy End mit Gretchen Haase verhindert hat?Darüber war er doch ganz eindeutig hinaus und deswegen meine Meinung:

DAS VERSTEHE ICH NICHT!

Vielleicht wenn noch etwas anderes vorgefallen wäre. Wenn Gretchen sofort nach dem Kuss auf dem Flughafen Einfamilienhaus und drei Kinder eingefordert hätte oder sie ihm gepredigt hätte, dass er ja nicht im Stehen pinkeln soll und seine dreckige Wäsche immer schön aufsammeln soll. Da ich mir das aber beim besten Willen nach diesen traumhaften Momenten auf dem Flughafen nicht vorstellen kann, fehlt mir da ein Puzzlestück im Denkprozess.

Ich bitte dringenst um eine schlüssige Erklärung oder ist Marc Meier am Ende doch nichts weiter als ein feiges Arschloch, wie der alte Haase sagen würde.

Das kann und will ich nicht glauben.

Nachdenkliche Grüße

Kate

Isa Offline

Student:


Beiträge: 586

06.11.2011 19:36
#124 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Hallo
Einen Mord ?! Hihi ich könnte mich von keinem trennen
Tja was kann man zu deinem Teil heute nur sagen... hmm der hat mir nämlich die Sprache verschlagen.
Er war zwar kurz aber um einiges aufschlussreich... obwohl nein eigentlich war er gar nicht so aufschlussreich
Muss aber sagen, dass ich immer noch nicht verstehe warum Marc den geschrieben hat. Klar es wäre ein großer Schritt gewesen mit ihr zu fliegen aber er ist ihr doch nachgelaufen
Er sagt es würde nie so sein wie sie will und er sie nur unglücklich machen würde, warum um Gottes Namen ist er ihr dann damals nachgelaufen ?!
Man sagt immer Frauen sind kompliziert aber ich muss feststellen, dass Männer nicht besser sind
Und der Herr weiß anscheinend auch nicht was er will: Zuerst läuft er ihr nach, dann dieser Brief und jetzt ist es ja anscheinend ein Fehler damals gewesen.
Naja vielleicht ist ja doch noch mehr vorgefallen, wer weiß
Ganz liebe Grüße

Azadeh Offline

Butterböhnchen:


Beiträge: 2.758

06.11.2011 23:09
#125 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Hey Simone!

Oh! Echt??? Du ich hab da so eine Glaskugel das sehe ich alles was in ferner Zukunft passiert! Frag Mausi/Lorelei die kann dir ein Lied davon singen! Ne im Ernst, ich weiß auch nicht es kommt einfach so! Manchmal ist auch echt unheimlich. Aber keine Angst ich halt mich zurück...äh ich versuchs zumindest!

Ach ja apropos Lorelei du musst unbedingt ihre Geschichte lesen die ist echt der Wahnsinn! Und lass dich von der Läge nicht erschrecken, denn wenn du erst mal drin bist,dann willst du gar nicht mehr aufhörenImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic!!!

Ok zum heutigen Teil!

Natürlich gibt es ein Kommentar dazu!!Was denkst du denn!!!

Das ist die Erklärung??? Deswegen hat er Gretchen verlassen?? Weil er sie liebt aber nicht im Stande ist mit ihr eine Beziehung zu führen. Und aufgrund dieser Tatsache trennt er sich von ihr um sie nicht unglücklich zu machen!

Weißt du was? Ich glaube das war das ehrlichste was er von sich gegeben hat!

Und mittlerweile weiß ich auch was du mit „ Man kann jemanden von Herzen lieben aber nicht im Stande sein mit ihm zusammen zu leben“ gemeint hast.

Eine Beziehung zu führen heist sehr viel von sich selbst preiszugeben, Verantwortung zu tragen, für den andern dazu sein und vor allem dem Partner voll und ganz zu vertrauen.

Wenn man für all diese Dinge noch nicht bereit ist oder aus Angst dagegen ankämpft, dann hat es auch keinen Sinn eine Beziehung zu führen. Denn früher oder später wurde aus Liebe nur noch Hass werden. Und ich denke das wollte Marc vermeiden, dass Gretchen ihn für sein Verhalten irgendwann mal hast! Ich denke diese Tatsache wäre für ihn schlimmer als, wenn er sie nie
wieder sehen, aber glücklich wüsste!

Ich hoffe inständig, dass er endlich dazu bereit ist und um Gretchen kämpft! Und ich denke auch, das Gretchen ihm verzeihen
wird, aber dennoch es wird kein einfacher Weg. Nach all dem was passiert ist, muss er ganz schön was tun um Gretchen von seiner noch vorhandenen Liebe zu überzeugen.
Die Frage ist nur: Ob es nicht zu spät dafür ist?

Sehr kurz, aber dennoch, sehr schön geschrieben! Freu mich auf mehr!

Liebe Grüße
Aza

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 39
 Sprung  
Weitere Links
| Sicher und kostenlos Bilder hochladen|9-1-1 FanSeite|
zum Impressum | 2008- © Doctor's Diary FanForum | Admins JackySunshine & Seppy | Moderatoren Lorelei & Mellow | Gründerin des Forums Flora
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz