Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 967 Antworten
und wurde 29.697 mal aufgerufen
 Kommentarseite zu den Fortsetzungen!
Seiten 1 | ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | ... 39
Nicki662 Offline

Butterböhnchen:

Beiträge: 2.624

26.11.2011 20:43
#326 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Bitte stell noch einen Teil rein bevor's in den wohlverdienten Urlaub geht!!!! Ich sterbe sonst vor Neugier!!!!

FrauUngeschickt Offline

Krankenschwester:

Beiträge: 892

26.11.2011 22:02
#327 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Liebe Simone,

prima, jetzt wissen wir schon einmal etwas, was Gretchen noch nicht gleich erfahren wird.
Marc spart sich den Bericht zum Reisebeginn noch ein bisschen auf. Welch Glück, dass Gretchen ihn ja auch nur darum gebeten hat, von Oslo und nicht über seine Beweggründe für diese Reise zu erzählen.
Da schindet der liebe Marc ja noch einmal Zeit um nachdenken zu können, wie er seine Verteidigung angehen will.

Das Oslo dann doch eine “spontane” Entscheidung war finde ich gut, auch wenn es sein unmögliches Verhalten und diese kaputte Ich-muss-sie-vor-meiner-Liebe-schützen- Entscheidung nicht besser macht. Ich hatte ja die Befürchtung, dass er schon bestimmte Absichten hatte, bevor er von Gretchens Afrikaplänen erfuhr, und diese dann eben doch umgesetzt hat.

Verzweiflung beherrschte Marc ja auch nicht wirklich. Wenn, dann überhaupt nur für einen kurzen Moment. Ich fasse es nicht. Er hatte irgendwie das Gefühl etwas Schlechtes getan zu haben? Hat da was in seinem Chirurgenhirn ausgesetzt, dass er sich nicht im Klaren war, wie schlecht das war, was er angerichtet hat? Und wie kann es funktionieren, von jetzt auf gleich die Liebe, die ihn ja Monate zuvor mehr oder weniger intensiv bestimmt hat, in eine Abstellkammer in der hintersten Hirnecke zu verschieben?

So, nun kann ich noch einen Teil lesen, wie ich gerade festgestellt habe.

Bis bald

Manu

nena1114 Offline

Schwesternhelferin:


Beiträge: 124

26.11.2011 23:07
#328 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Hallo Simone,

ich glaube du legst es darauf an, dass du heute einmal kein gutes Kommentar bekommst.
Was hast du dir denn dabei gedacht?
Du kannst uns doch nicht eineinhalb Wochen mit soooo einem Cliffhanger hängen lassen.
Wie sollen wir denn diese Ungewissheit verkraften?

Nagut ich lass‘ mich doch dazu hinreißen, weil du es bist.
Das war wieder einmal ein wunderschöner Teil. Ausgezeichnet geschrieben.

Endlich erfährt Gretchen und somit auch wir, was passiert ist - wieso er sich so zum Guten verändert hat.
War eine sehr interessante Geschichte.
Bitte mach, dass Gretchen ihm noch eine Chance gibt.
Er hat sie meiner Meinung nach echt verdient.
Er ist nicht mehr der egoistische Macho von früher, er kümmert sich nun um das Wohl seiner Mitmenschen. Macht sich Gedanken über sie.
Auf eimal sind seine Patienten Menschen für ihn und nicht nur mehr Patienten.
Ich mag den neuen Marc sehr.

Mach auf jeden Fall weiter so, ich liebe dein - entschuldige diesen Ausdruck - Geschreibsel!!!

Bitte lass uns doch nicht sooo lange warten. Wär ja wirklich nicht auszuhalten.
Ich wünsche dir auf jeden Fall noch einen schönen Urlaub.
Lg Verena

Shorty <3 Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 864

26.11.2011 23:31
#329 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Simone ;
Ach Mensch, da bin ich mal am Wochenende wieder da, dann fährst du jetzt in den Urlaub ..
Naja muss ja auch mal sein, aber ich glaube, ich werde jeden Tag entgegen fiebern, gerade nach DEM Wahnsinnsbreak.
Ach, ich freue mich ja auch immer, wenn Wochenende ist, aber bald hab ich ja wieder meinen Tagesablauf wieder.
Aber erstmal von vorne :

27 Freiburg – November 2014
Die beiden treffen sich also erneut in Freiburg.
Also meiner Meinung nach hätte die Begrüßung garnicht anders ausfallen dürfen, die beiden haben sich nunmal vermisst, und sie lieben sich ! Image and video hosting by TinyPic
Marc hat im Flieger von Gretchen geträumt, wie süß !
Was ich mich allerdings gefragt habe ist, wie kommt Gretchen ausgerechnet auf die Paninibilder ??
Ich meine wenn dieser Atemberaubende Kerl mir gegenüber sitzen würde, wären Paninibilder sicherlich nicht das erste, woran ich denke ..
Ich war aber auch erstaunt über Gretchen, dass sie so offen erzählt, dass sie von Marc geträumt hat also damals.
Ich meine ein Geheimnis war es ja nie, dass sie auf ihn stand aber sie hat es ja nie richtig zugegeben.

28 Freiburg – November 2014
Die beiden gehen also in Planetarium. ehrlich, ich hab wirklich mit einer Bar oder Kino gerechnet, aber bei diesem verrückten Kerl ist ja wirklich alles möglich.
Die etwas größere Hand des Mannes lag auf der etwas kleineren Hand der Frau – ein Daumen streichelte zärtlich über einen Handrücken.

29 Freiburg – November 2014
Als die beiden da unter dem Baum standen war ich mir erst irgendwie unsicher darüber, ob es das jetzt scon war oder nicht, und als dann das Gespräch in der Bar zustande kam daachte ich nur : "Na toll, jetzt war's das endgültig" ..
Aber man soll ja niemals nie sagen.
Ich fand es gut, dass Marc schon gleich am Anfang der Reise klar Schiff gemacht und Gretchen gesteckt hat, dass mit ihm und Svantje Schluss ist.
Naja ein wirkliches Gespräch war das nicht, aber sie weiß jetzt schonmal, dass er wieder frei ist.
Später, genau an dem Baum, an dem ich erst dachte "Das war's" küssen die beiden sich (!) ..

30 Freiburg – November 2014
Als die beiden vor der Türd es Hotelzimmers standen, habe ich wirklich nicht damit gerechnet, dass die beiden wieder miteinander schlafen, aber die "Verabschiedung" fand ich zwar süß, aber irgendwie auch doof und abrupt ..
Beide machen sich ihre Gedanken, verständlich.
Beide haben Angst vor dem was noch kommt, ebenfalls verständlich.
Was ich aber klasse finde, dass er ihr die Freiheit und die Entscheidung überlässt, was die Annäherung betrifft, gut der Kuss kam von ihm, aber die Einladung vpn ihr, ich hoffe du verstehst, wie ich das meine.

31 Freiburg – November 2014
Die beiden liegen in einem Bett und kuscheln
Wie niedlich, eigentlich ja sher schüchtern aber ebend süß. Image and video hosting by TinyPic
„Gretchen, es ist so schön mit dir! Ich bin glücklich.“ Sanft hauchte er ihr einen Kuss auf die Nasenspitze. Auch er hielt seine Augen geschlossen.
„Ich auch, Marc.

Alles was ich dazu sagen kann, wie süüüüüüüüüß (!) Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic
Stunden später hatten sie ihre Schlafposition, wie so oft in dieser Nacht, verändert. Marc lag auf dem Rücken und Gretchen hatte sich eng in seinen starken Arm gekuschelt. Ihr Kopf ruhte auf seiner Brust.

32 Freiburg – November 2014
WIe niedlich die beiden da liegen als sie erwachen, und keiner der beiden möchte daran etwas ändern, ich glaube das ist doch schonmal positiv.
Bei Marc seiner "Rede" hab ich ein bisschen gezitterert, weil ich nicht wusste, was jetzt noch passiert.
Aber sie war schon süß seine "Offenbarung".
Ich hätte nicht gedacht, dass er auf ihre Bitte eingeht und über Oslo und Zwangsweise auch über Svantje erzählt, aber ich habe mich auch irgendwie darauf gefreut, und ich muss im Nachhinein sagen, du hast mich entzückt.

33 Berlin – Februar 2011
Eins verstehe ich bei dem Marc Meier von damals nicht, nämlich, warum er der Felsenfesten Überzeugung war, dass er nicht gut genug für Gretchen war, und dass er tatsächlich geglaubt hat, dass es bessser wäre er würde sie fallen lassen wie eine heiße Kartoffel..
Ich hoffe, ich kann ihn irgendwann verstehen..
Ich muss zugeben, anfangs war ich echt ein bisschen sauer auf Marc, wel er sich einfach so aus dem Staub gemacht hat ..

34 Freiburg – November 2014
Er erzählt ihr tatsächlich alles na gut fast alles, Wow (!)
Er musste kurz seine Gedanken sortieren. Und mit einem Mal spürte er es. Während er redete, war ihm das gar nicht aufgefallen. Gretchen strich ganz sanft mit ihrem Daumen über seine Brust. Als wollte sie ihn ermutigen, weiterzuerzählen. Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic
Und dieses Versagen ihrer Stimme löste in ihm etwas aus. Entschlossen nahm er sie in seinen Arm. Er hielt ihren weichen Körper ganz fest.
Ganz fest drückte er sie an sein Herz. Als wolle er sie nie wieder loslassen, nie wieder verlieren. So sehr hoffte er, dass sie spüren würde, wie stark sein Herz für sie und eben nur für sie schlug. Er vergrub sein Gesicht in ihren Haaren, roch daran, sog diesen süßen Duft ein, als hätte er schon lange keinen Sauerstoff mehr bekommen. Er schloss die Augen und spürte sie mit jeder Faser seines Körpers, mit jedem Millimeter seiner Haut.

„Bitte Gretchen, gib mir eine Chance!“

Wie ein Ertrinkender an einen Rettungsring klammerte er sich an Gretchen, an sein Gretchen.
*Schnief* Die ganze Story über habe ich mich zusammengerissen, nicht loszuheulen, aber ab da war bei mir Ende im Gelände. Ich hoffe so sehr, dass sie ihm eine Chnace gibt, auch wenn sie es dann wirklich ganz ganz langsam angehen lassen würden, das wäre nicht so schlimm wie ein Laufpass..

Trotz des Hammer Breaks wünsche ich dir einen schönen, erholsamen Urlaub, und ich hoffe du kommst wieder heile hier an und schreibst dann schnell weiter.

LG, deine Shorty


~Doctor's Diary ♥~

Greta2011 Offline

Schwesternhelferin:

Beiträge: 102

26.11.2011 23:46
#330 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Liebe Simone,
was bitte soll ich da jetzt noch sagen?!!!!
Bekomme beim öffnen eines Kapitels mittlerweile schon Herzrasen,
wohlwissend das es gleich zu Bauchkribbeln, tiefen Seufzern,einem kleinen Lächeln,... kommen kann.

Jetzt weiß sie also über Oslo bescheid. Gut, er hat sich verändert aber wird ihr das ausreichen um ihm jetzt schon
eine neue Chance zu geben?
Ich hoffe es sehr!!!! Eine kleine, ganz kleine Chance auf der man langsam, ganz langsam aufbauen kann.Image and video hosting by TinyPic

Auf diese Antwort müssen wir jetzt wirklich 1.Woche warten, oh mein Gott!!!
Das geht nicht, muß aber.
Wünsche Dir eine wunderschönen Urlaub und hab viel Spaß!!!
LG
Sanne

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

27.11.2011 11:18
#331 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Liebe Simone

Was soll ich sagen? Gleich 2 Teile...Troestet mich etwas..aber ich Frage mich immernoch wie ich 1 woche in Abstinez leben soll! Versteh mich nicht Falsch ich goenn dir deinen Urlaub von ganzen wirklich....

Aber du deinem 1. Teil!

Ich weiss auch nicht...aber jedes Mal wenn ich von diesem Schicksalhaften Morgen lese..da koennte ich.. Einerseits moechte ich wissen was war...aber anderseits dann wieder doch nicht...Jedesmal koennte ich Marc echt... Vierteilen...wie er sich da so Feige.... Dann ist er also eher zufaellig in Oslo gelandet...gut so ist es meistens im Leben! Wenigstens war das ganze nicht geplant..Aber das war mir schon voher klar...Denn selbst DAS...nein...so ist Marc nicht...ich habe immer gegelaubt es sei alles im Affekt passiert!
Er scheint aber gezoegert zu haben..ein Zeichen das er doch nicht voellig hoffnungslos ist oder war...aber schliesslich hat dann die Angst ja doch gesiegt!..Jaja..im Verdraengen ist Marc Meier ja schon der Meister....Aber er hat sich ja immer wieder eingeredet das es das Beste fuer Gretchen sei...Das er ihr nicht gut tut....Hat er sich nie gefragt warum das so ist? Dann waere er sicherlich drauf gekommen das er nicht das Problem ist vielmehr sein Verhlaten oder eher seine Staendige Flucht....Aber wahrscheinlich war er zu diesem Zeitpunkt nicht soweit...das sehe ich inzwischen ein....Das er die 3 Jahre gebraucht hat um sich ueber einiges klar zu werden...Mann kann sich jetzt ueber die Art streiten...wie er an die sache angegangen ist...Aber es ist nunmal Marc Meier....Und selbst wenn er wollte er kann die Vergangen heit nicht mehr aendern...Aber er kann es besser machen!

So gleich gehts weiter!!

GLG Greta

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
DOCTOR'S DIARY - Man sieht sich immer ZWEIMAL im Leben!!

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

27.11.2011 11:46
#332 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Liebe Simone

Weiter gehts mit deinem 2. Teil!!

Er spricht offen mit ihr!! WOW...ueberhaupt das ganze.... Ich bin echt sprachlos..wie so oft in letzter Zeit bei dir!! Die Art....erhlich aber doch nicht brutal...er hat seine Worte bedacht gewaehlt..ihr die Wahrheit gesagt..aber achtete trotzdem darauf sie nicht unnoetig zu verletzten...Ich bin echt beeindruckt!!

Dieser ganze prozess den er durchgemacht...und den er wahrscheinlich noch durchmacht...Das er sich wieder in diese Patienten gesehen oder wiedererkannt hat!....WOW..ich habe das Gefuehl als waere im da so Richtig das Lichtlein angegangen...Ja er hat sich entwickelt...und durch seine erlichen Worte wird es auch Gretchen merken...hat sie ja auch schon! aber an ihrer Stelle wuerde ich es auch wissen wollen woher dieser Sinneswandel kommt! Ich kann sie aber auch verstehen das sie sehr Vorsichtig ist und es ihm auch sagt..

„Marc, mir geht es auch so wie dir. Aber ich hab so große Angst davor. Ich will das alles nicht. Nicht so wie damals. Ich will am Ende nicht wieder diejenige sein, deren Herz in tausend Teile zerspringt, weil du es dir anders überlegt hast.“ Sie zwang sich, ihm bei diesen Worten in seine Augen zu schauen. Sie zwang sich, ihm bei diesen Worten einen Blick in ihre Seele zu gestatten.

WOW...sie hat damit genau ins schwarze getroffen! Ueberhaupt sie sprechen so offen miteinander...ich glaube so wie nie...ausser vielleicht waehrend den letzten zwei Monate als sie per Telefon kontakt hatten!

Das er sie fragt ob er ihr von damals erzaehlen will...also ich bin echt beeindruckt von seinem Einfuehlungsvermoegen! Aber Gretchen hat recht nicht heute nicht hier!!

Aber der Satz, der mit heute diese fette Gaensehaut bescherrt hat welche ich noch habe...

„Bitte Gretchen, gib mir eine Chance!“

WOW...mehr kann ich im Moment nicht dazu sagen!! GENIAL!

So mir bleibt nicht anders als zu hoffen das diese Woche so schnell wie moeglich mgeht..denn ich sterbe von Neugier...Du hast aber wirklich ein Haendchen dafuer um spannung aufzubauen ....ist fast ein wenig gemein...an dieser Stelle aufzuhoeren!!

Mann Mann Mann..ich brauche dir nicht zu sagen wie sehr ich mich freue wenn du wieder postest!!
Schoenen Urlaub noch!!

GLG Greta

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
DOCTOR'S DIARY - Man sieht sich immer ZWEIMAL im Leben!!

Nicki662 Offline

Butterböhnchen:

Beiträge: 2.624

27.11.2011 12:42
#333 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Wow, er hat er jetzt seine Gefühle geschildert!!!! Ich bin so baff von der Schilderung!!!!

Ich danke dir, dass du diesen Teil noch reingestellt hast vor dem Urlaub, sonst wär ich gestorben vor neugier!!!
Wünsch dir einen schönen Urlaub und erhol dich schön!!!

Kate ( gelöscht )
Beiträge:

27.11.2011 12:43
#334 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Hey Simone,

mannomann, ich bin schwer beeindruckt von Marc Meiers Ehrlichkeit. Man erkennt ihn ja kaum wieder. Na ja, bis auf die eine Stelle:

Ich bekam die Stelle, obwohl ich der einzige ausländische Bewerber war und nicht wirklich über erwähnenswerte Norwegischkenntnisse verfügte.“ Und mit einem unverschämten Grinsen fügte er hinzu. „Na Gott halt. Qualität setzt sich eben durch.“

Gretchen schlug ihm sanft gegen die Brust. So ein Angeber! Das hat sich also nicht geändert!


Na, GsD, ein bisschen was von unserem Ekel-Meier wollen wir ja doch schon behalten.

Interessant fand ich seine Gedanken zu dieser Studie und den Patienten, sowie auch seine Einsicht, dass Reden hilft. Das zeugt doch von einem gewissen Reifeprozess.

Trotzdem ich noch immer unglaublich wütend bin wegen seiner damaligen feigen Flucht, bin ich doch gewillt zu sagen, dass Gretchen ihm eine neue Chance geben sollte.

Aber Dir jetzt erst Mal viel Vergnügen in der Hauptstadt. Genieß die Zeit und lass Dich inspirieren von der Athmosphäre Berlins.

Und wenn Du wieder zurück bist freue ich mich auf neue grandiose Teile von Dir.

Liebe Grüße und einen schönen 1. Advent

Kate

Gretchen&Marc4ever Offline

Doktor Rogelt:


Beiträge: 7.584

27.11.2011 16:19
#335 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Hallo Simone! Was fällt dir ein, einfach so eine Woche Urlaub zu machen und mich auf Entzug zu setzen? Ich habe es dir vielleicht noch nicht so oft mitgeteilt, aber deine Story hat so langsam echt Suchtpotential! Und dann auch noch so ein doofer Cliffhanger... Naja, es trifft sich ja gut, dass du nahc Berlin kommst, ich finde du könntest mich mal besuchen kommen und mir schonmal ein bisschen erzählen, wie es weitergeht! ;) Aja, was ich dir noch sagen wollte: Respekt, wie du es einigermaßen glaubhaft hingekriegt hast, dass Marc sich ein wenig verändert, 3 Jahre und einige psychologische Erkenntnisse sind schon eine logische Erklärung dafür. Ich hasse es nämlich, wenn er so vom einen auf den anderen Tag so verweichlicht ;)
Nunja. Ich hoffe du hast wenigstens Spaß hier und kommst megainspiriert zurück, ich freu mcih auf den nächsten Teil! Lg Vicky

DD-Forever ( gelöscht )
Beiträge:

27.11.2011 17:32
#336 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Hallo liebe Simone,

hab' mich gerade durch zwei sehr schöne Kapitel gelesen, die mich als Leser auch etwas nachdenklich gemacht haben. Ich fand es interessant zu lesen, was Marc Gretchen von seiner Zeit in Oslo erzählte und auch, wie er dort hin gekommen war. Was ich auch schön fand, war wie Gretchen damit umgegangen war. Sie hat ihm aufmunternd über seine Hand gestrichen und ihn ermutigt weiterzusprechen.
Ich fand, es ist gut rüber gekommen, wie sich Beide gefühlt haben, als Marc ein Einblick in sein Innerstes gibt. Man hat gemerkt, dass sich Marc in Oslo verändert hat ...
Ich bin gespannt, wie es weitergeht und auch wie Gretchen jetzt reagieren wird.

mich auf mehr!

LG Miriam

Azadeh Offline

Butterböhnchen:


Beiträge: 2.758

29.11.2011 22:04
#337 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Hey Simone!

Das war eine sehr umfassende Erzählung von Marcs leben in Oslo! Diese erforderte eine Menge Mut, und ich bin beeindruckt und froh, dass er die Entscheidung getroffen hat Gretchen alles zu erzählen. Aber trotzdem spürt man immer noch eine kleine Unsicherheit bei Marc eventuell das Falsche zu sagen oder Gretchen zu verletzen. Ich finde es rührend wie er darauf achtet, dass dies nicht geschieht.

Wobei diese Unsicherheit gar nicht berechtigt ist. Ich finde Gretchen ist sehr gefasst, Verständnisvoll und man könnte sagen gelassen. Ist ja eigentlich auch verständlich sie will ihn schließlich verstehen warum er heute so ist wie er ist….nett und Einfühlsam!

Und ins geheim hat sie sich ihr Herz entschieden Marc eine Chance zu geben.

Jedoch hat mich die Erzählung von Marc etwas erschreckt! Es war so als hätte man ein Schalter umgelegt und plötzlich war alles vergessen, Gretchen, die Nacht mit ihr, Berlin, das EKH!
Aber das war mal und ich bin heil froh das er endlich zu seinen Gefühlen steht!

Und nun? Wie wird sich Gretchen, nach diesen Emotionalen Moment und bittenden Worten, entscheiden?
Wie schon gesagt, ihr Herz hat sich wahrscheinlich schon entschieden, aber was sagt der Verstand?

Ich bin echt gespannt und warte sehsüchtig auf den nächsten Teil!
Liebe Grüße
Aza

FrauUngeschickt Offline

Krankenschwester:

Beiträge: 892

30.11.2011 22:08
#338 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Liebe Simone,

habe mir dein Kapitel jetzt noch einmal mit etwas Abstand durchgelesen. Ich fand es am Samstag ganz schön schlimm(emotional gesehen), als ich lesen musste, wie verzweifelt der Liebe Marc sich an Gretchen klammert und sie am liebsten nicht wieder loslassen will.

Es waren nicht einmal so sehr die Erzählungen über Oslo, die natürlich auch sehr interessant zu lesen waren, sondern mehr die Situation, der Marc und Gretchen gerade in diesem Moment ausgesetzt waren. Dieses sich nicht Anschauen, sanft berühren, eng aneinander gekuschelt zu liegen und dann auch noch so miteinander zu reden. Da lag wieder so viel Liebe in der Luft und das war unbeschreiblich schön.
Auch wenn es wieder gut verschlüsselt wurde, haben sich beide doch so ehrlich zu ihren Gefühlen zueinander bekannt.

Tja, und dann kam ja richtig Panik ins Spiel. Erst bei Gretchen, die Angst vor einer nochmaligen Enttäuschung hat und dann bei Marc, als er bei Gretchens Stimmenverlust feststellen muss, dass sein Weggang eine richtig tiefe Wunde bei ihr hinterlassen hat, so dass sie Jahre später noch nicht ansatzweise befreit darüber mit ihm reden kann, und damit feststeht, dass sie ihm so noch nicht verziehen hat, wie er es sich sehnlichst gewünscht hat.

Wie wird nun Gretchens Antwort ausfallen? Bin sehr gespannt, wie Gretchen diese Bitte abschlagen würde, wo sie sich doch in einem heftigen Gefühlsstrudel befindet. Selbst wenn sie “nein” sagt, würde sich ja plötzlich die Liebe nicht in Luft auflösen. Das Mädel steckt nun richtig in der Zwickmühle.

Wenn du so weiter machst, dann gehen bald die Superlativen aus. Aber auch dieses Kapitel war einmal mehr ein Kracher.

Eigentlich sollte Marc schmoren. Aber nun sind wir es und da müssen wir durch.

LG und bis bald

Manu

Lorelei Offline

Facharzt:


Beiträge: 10.042

01.12.2011 14:02
#339 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Hey Simone ,

endlich hab ich es auch geschafft, deine letzten Teile zu kommentieren, die allesamt super waren und Marcs Verhalten auf eine interessante Art und Weise erklären, auch wenn es die Sache vom Feb 11 immer noch unentschuldbar bleiben lässt. Ich hatte ja schon den Verdacht, dass er ziemlich planlos aus Berlin weg ist, aber dass es tatsächlich noch in der Nacht war, dass er alles hinter sich lässt und die Erinnerungen an Gretchen einfach so in die hinterste Ecke seines Herzens verbannt und dass es ihn gleich nach Oslo verschlagen hat, überrascht mich dann schon.

Aber von vorne. Fast hätte ich nämlich noch das Aufwachen vergessen. Das war unbeschreiblich schön, zeugt es doch von den tiefen Empfindungen, die die beiden füreinander hegen. Image and video hosting by TinyPic Beide sind aufgeregt. Gretchen sprachlos und Marc versucht die körperlichen Reize auszublenden. Er versucht eben nichts falsch zu machen und sie in irgendeiner Weise zu bedrängen. Und dann passiert etwas, womit ich tatsächlich nicht mehr gerechnet habe. Er beginnt zu reden. Aus dem Bauch heraus. Offen und ehrlich. Ohne etwas auszulassen. Das war sehr mutig von ihm. Und auch Gretchen ist mutig. Sie stellt sich dem Ganzen, auch wenn ihre Nervosität deutlich anzumerken ist. Aber sie will halt auch, so wie wir alle, wissen, was passiert ist, was ihn so verändert hat.

Ich bin froh, dass es nicht nur an Svantje gelegen hat, sondern dass die Veränderung langsam und von sich aus passiert ist, weil er eben genug Zeit zum Nachdenken hatte und ihm die Arbeit mit den Patienten ein Stück weit die Augen geöffnet hat. Vielleicht hat er diese Erfahrungen in einer völlig anderen Umgebung, wo seine Sprüche, sein Zynismus und seine ganze selbstgerechte Art nicht funktionieren, und v.a. die Distanz zu Berlin gebraucht, um sich mit sich selbst auseinander zu setzen. Dass er seine Schutzmechanismen ablegen muss, wenn er nicht ewig im Stillstand verharren und am Ende alleine dastehen will. Und das war er ja auch eine Zeitlang in Norwegen. Er war der Außenseiter. Auch so eine Erfahrung, die er sich wahrscheinlich nie hätte träumen lassen. Er hat sich quasi selbst therapiert und das ist das Erstaunliche. Er hat ja schließlich nie an diesen ganzen Psychologiekram geglaubt.

Plötzlich hatte ich das Gefühl, dass ich im Grunde wie ein Patient dieser einen Untersuchungsgruppe bin. Ich habe verdrängt, ich habe nicht wahr haben wollen, ich habe verletzt und ich war wütend. Auf meinen Vater, auf meine Mutter, auf mich. Viel später ist mir dann bewusst geworden, dass auch ich die Möglichkeit habe, meine Vergangenheit anzunehmen, einfach zu akzeptieren. Das hört sich jetzt so abgedroschen an, aber irgendwie war es so. Meinen Vater kann ich nicht ändern, meine Mutter auch nicht, meine Kindheit ist vorbei. Sie ist abgeschlossen, die Geschichte kann nicht mehr umgeschrieben werden. Nur ich kann mich ändern, meine Haltung dazu, zu dem, was passiert ist. Manchmal gelingt mir das schon ganz gut. Dann bin ich frei und fühle mich wohl in meiner Haut.“

Er hat tatsächlich seinen Frieden mit sich gefunden. Und ab dem Punkt ging es aufwärts. Er hat sich sogar auf eine neue Freundin eingelassen, hat dieser Sache aber auch genügend Zeit gegeben. Seine Veränderung hat sich positiv auf sein Leben ausgewirkt. Er ist bereit über seine Probleme zu reden, verdrängt nicht, stellt sich dem Ganzen und seiner traumatischen Vergangenheit. Er wirkt sichtlich zufriedener und ich denke, das war er früher nie so wirklich. Ich bin mir nur unsicher, ob er das, wenn er bei Gretchen geblieben wäre, geschafft hätte. Vermutlich nicht. So schlimm das auch klingen mag.

Aber gerade diese Veränderung von Marc, seine offenen Worte, sein neues Selbstbewusstsein wirken auf Gretchen (und uns ) sehr faszinierend. Selbst ist sie aber noch nicht so weit, über das Vergangene zu sprechen. Ich kann sie verstehen. Der Schmerz sitzt einfach noch zu tief.

„Marc, mir geht es auch so wie dir. Aber ich hab so große Angst davor. Ich will das alles nicht. Nicht so wie damals. Ich will am Ende nicht wieder diejenige sein, deren Herz in tausend Teile zerspringt, weil du es dir anders überlegt hast.“ Sie zwang sich, ihm bei diesen Worten in seine Augen zu schauen. Sie zwang sich, ihm bei diesen Worten einen Blick in ihre Seele zu gestatten.

Und vermutlich hätte das die besondere Stimmung hier in Freiburg sicherlich zerstört, wenn sie ihm berichtet hätte, wie sehr sie damals gelitten hat. Deshalb ist Marcs Reaktion auch genau die Richtige. Er nimmt sie tröstend in den Arm, drückt sie so fest an sich, damit sie spürt, dass es diesmal anders ist, dass er es diesmal ernst meint und es richtig machen will, dass er bereit ist.

„Bitte Gretchen, gib mir eine Chance!“

Dieser Satz hat mir eine Gänsehaut beschert. Ich bin so was von gespannt, wie sie darauf reagieren wird. Ich denke nicht, dass sie jetzt schon eine Antwort weiß. Sie muss die Begegnung mit ihm erst einmal sacken lassen, sich bewusst werden, ob sie das Abenteuer wirklich wagen will, ihre Ängste ablegen und sie muss mit Marcus reden. Denn nach Freiburg wird alles anders sein und länger verstellen kann sie sich sicherlich nicht.

Ich freu mich, wenn es weitergeht.


Liebe Grüße u. schöne Urlaubstage noch


Anke

Extrasystole Offline

Praktikant:

Beiträge: 36

05.12.2011 22:52
#340 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

HURRA,endlich gehts weiter- ich bin schon ganz hibbelig und gespannt zu erfahren, wie es nun weitergeht. Du schreibst aber auch echt toll!!! Marc war mir noch nie so sympathisch;)!

Greta2011 Offline

Schwesternhelferin:

Beiträge: 102

05.12.2011 23:06
#341 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Hey Simone,
freue mich sehr das Du wieder da bist! Hoffe Dein Urlaub war schön!
Das warten hat sich natürlich gelohnt! Vielen Dank für dieses scchhhhööönee Kapitel.Image and video hosting by TinyPic
Sie hat ihm also eine Chance gegeben!
Ohne ihm direkt zu antworten, nur mit diesem kleinen Satz:
„Na dann kümmere dich mal um einen Flug.“
Und sein Armband hat sie bekommen, wie süß.
Jetzt sind wir mal gespannt was Sabine dazu sagt. Und wenn er Weihnachten kommt, was sagen die
Anderen zu dieser neuen Situation? Was ist mit Markus? Sind sie immer noch ein Paar?
Freue mich sehr auf Dein neues Kapitel!
LG
Sanne

Pippi Langstrumpf Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 970

05.12.2011 23:28
#342 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Hallo ihr Lieben !

Einige haben es schon gesehen, ich bin wieder im Lande bzw. an der Tastatur und freue mich darauf, euch nun wieder den einen oder anderen Aspekt meiner kleinen Geschichte präsentieren zu können.

Ein Blick auf meine Kommentarseite hat mich fast umgehauen!

So viele Kommentare und Urlaubswünsche - mein schlechtes Gewissen ist echt riesig, dass ich euch heute nicht einzeln antworten kann. Aber ein Blick auf die Uhr verrät mir, dass ich eigentlich schon längst in den Federn liegen sollte.

Bleibt mir nur noch zu sagen,

ich wünsche euch allen eine
und freue mich darauf, vielleicht auch bald wieder von dem einen oder anderen zu lesen!

Eure Simone

Suse Offline

Schwesternschülerin:

Beiträge: 55

06.12.2011 08:25
#343 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Liebe Simone,

entschuldige bitte das ich mich erst jetzt wieder melde.
Ich habe deine tolle Geschichte natürlich jeden Tag weitergelesen.

Aber heute sitze ich vor meinem PC und bin total sprachlos.
Deine Art zu schreiben, dieses Gefühl, diese Eindringlichkeit ist echt der Hammer.
Ich habe mir die ganze Woche versucht vorzustellen, wie Gretchen antworten würde.
Wie sie es dann getan hat, und wie du es beschrieben hast ist echt der Hammer.
Ich freu mich schon so auf deine nächsten Kapitel.

LG Suse

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

06.12.2011 11:27
#344 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Liebe Simone

JAAAAAAAAAAAAAAAAA Es geht weiter...Ich brauche dir nicht zu sagen wie sehr ich mich freue!!! Wie war dein Urlaub? Ich hoffe schoen...und das du spass hatest!!

Aber nun zu deinem letzten Teil! Zuerst dachte ich...Nein..sie ist wieder in Berlin..ich muss dir erhlich gestehen das ich eine kitzkleine sekunde lang gedacht habe das sie vor ihren Gefuehlen davon gelaufen ist..Aber dann habe ich weiter gelesen und..Image and video hosting by TinyPic Ich bin echt sprachlos! Das war soo schoen geschrieben...
Das Gretchen da nicht sofort geantwortet hat kann ich verstehen! Haette ich wahrscheinlich auch nicht gekonnt! Und seine Aussage er wuerde ihr Zeit geben!Image and video hosting by TinyPic...Wie bezaubernd sie doch aussieht..und das sie nur 20 Minuten brauchen wuerde!!Image and video hosting by TinyPic Ich schmachte immernoch...Und er besorgt ihr Schokocroissants und Schokocreme!!Image and video hosting by TinyPic WOW..

„Was würdest du eigentlich machen, wenn ich ja sagen würde?“, versuchte Gretchen einen weiteren Croissant später ganz nebenbei zu erfahren. Und doch etwas unsicherer fügte sie hinzu. „Also ich meine das, worüber wir heute Morgen geredet haben.“
WOW das war so unerwartet...Image and video hosting by TinyPicDas Marc sich da an seinem Kaffee verschluckt kann ich durchaus verstehen! Ich war ja selbst so ueberrascht..wahrscheinlich hat er einfach nicht mit dieser Frage gerechnet also so schnell meine ich!

„Naja, ich glaube, ich würde dieses Jahr Weihnachten, zum ersten Mal seit meinem Umzug nach Oslo, wieder in Berlin verbringen wollen.“
Irgendetwas an seinem Lächeln wirkte unsicher, verlegen. Gretchen meinte auszumachen, dass es an seinem Blick lag, an seinen Augen. Er fixierte sie und suchte in ihren Augen nach einer Antwort.

Oh Mann..er macht einen Schritt auf sie zu...und ueberlaesst ihr den weiteren Schritt ohne sie zu draengen...

„Na dann kümmere dich mal um einen Flug.“Image and video hosting by TinyPic
WOW...Sie hat ihm Quasi gesagt...das er eine Chance kriegt oder? Mein Gott...erst jetzt merke ich wie sehr ich deinen Geschichte vermisst habe!!

Und dann sagt sie es Sabine...Ich kann verstehen das sie dringend jemand braucht mit dem sie darueber reden kann! Sabines Gesichtsausdruck haette ich in dem Moment gerne gesehen! Was sie wohl sagen wird! Wir sie versuchen es Gretchen auszureden? Ich denke aber nicht...Sonst haette sie sowas wie Nicht schon wieder...Oder Nein nicht der...Ich glaube tief in Gretchen drin hat sie sich Sabine ausgesucht weil sie weiss das sie ihn ihr nicht partou nicht ausreden wuerde sondern vielleicht zuerst zuhoeren wuerde...Gigi oder Medhi hatten doch gar nicht erst zugehoert sondern sofort versucht es ihr auszureden... Sabine..hat es doch quasi als erste gemerkt das der Dr. Meier..etwas fuer die Fr. Doktor entfindet!!

Ich kann dir gar nicht sagen wie sehr auf deinen Naechsten Teil gespannt bin! Freu mich auf mehr!!

GLG Greta

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
DOCTOR'S DIARY - Man sieht sich immer ZWEIMAL im Leben!!

Miss Blond Offline

PJler:


Beiträge: 1.205

06.12.2011 12:34
#345 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

freu mich so, dass du wieder da bist!! hab deine story echt vermisst!
Toller Teil mal wieder, bin gespannt wie es weiter geht!!

____________________________________________________________

Schneewittchen Offline

Verknallter Dorfdepp:

Beiträge: 5.510

06.12.2011 14:40
#346 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Endlich, du bist wieder da!!!

So, Gretchen hat jetzt das Armband von Marc und er wird zu Weihnachten kommen, das sind ja tolle
Neuigkeiten!! Sabine wird ja jetzt aus allen Wolken fallen, mit der Neuigkeit der Rückkehr von Marc!

Was ist denn jetzt mit Markus?? Hat sie sich bereits getrennt??? Wieso ist Marc denn überhaupt noch
in Oslo??

Ich hoffe sehr, es geht bald weiter!

______________________________________________

nena1114 Offline

Schwesternhelferin:


Beiträge: 124

06.12.2011 14:41
#347 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Hallo!

Hoffe du hast deinen Urlaub gut verbracht!


Endlich gehts weiter!!
Beim nächsten Mal bitte nicht mehr so lange warten lassen,
war eine echte Qual.
Hab echt an schlimmen Entzugserscheinungen gelitten!!

Keine Angst, deine Story hat trotz Urlaubs nicht an Qualität verloren.
Es geht, wie gewohnt, sehr bezaubernd geschrieben!!

Freu mich schon auf die Fortsetzungen!

Hier als kleines Dankeschön noch ein kleines Nikologeschenk.


Lg Verena

Lorelei Offline

Facharzt:


Beiträge: 10.042

06.12.2011 15:52
#348 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Hey Simone ,

jaaaaaaaaaaaa, du bist wieder da!!!! Und Gretchen gibt Marc durch die Blume zu verstehen, dass sie ihm doch eine Chance geben wird und sie trägt schon sein Armband. Hach... Image and video hosting by TinyPic Ich bin mal wieder hin und weg und kann es kaum noch erwarten, dass es Weihnachten wird. Dann werden sie sich wiedersehen. Bis dahin gibt es aber für Gretchen noch einiges zu klären. Marcus.

Ich hab mir übrigens sehr gut vorstellen können, wie Sabine aus der Wäsche gekuckt hat, als sie die Neuigkeit des Jahres erfahren hat.

Das . Ich freu mich jetzt auf ganz viel mehr.

Liebe Grüße, Anke

Nicki662 Offline

Butterböhnchen:

Beiträge: 2.624

06.12.2011 17:17
#349 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Wunderschöner Teil!!!

Selina Offline

Schwesternhelferin:


Beiträge: 144

06.12.2011 19:26
#350 RE: Kommentare zur Story von Pippi Langstrumpf Zitat · Antworten

Juhu sie ist zurück:)
Hoffe du hattest einen schönen Urlaub.

Vielen Dank für das tolle Kapitel.. hach.Image and video hosting by TinyPic..einfach toll.
Hoffe es geht bald weiter:)))Image and video hosting by TinyPic
Liebe Grüße Selina

Seiten 1 | ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | ... 39
 Sprung  
Weitere Links
| Sicher und kostenlos Bilder hochladen|9-1-1 FanSeite|
zum Impressum | 2008- © Doctor's Diary FanForum | Admins JackySunshine & Seppy | Moderatoren Lorelei & Mellow | Gründerin des Forums Flora
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz