Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Doctor´s Diary Fan-Forum!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 13.963 mal aufgerufen
 Infos & Bilder
Seiten 1 | 2
LadyausNRW Offline

Butterböhnchen:


Beiträge: 2.022

02.03.2009 18:19
Interview mit Kai Schumann zum Film Liebe macht sexy und Tatort Zitat · Antworten

Mehr als ein schöner Mann
Kai Schumann - Schauspieler - spielt in der Sat.1-Komödie "Liebe macht sexy" (Di, 10.03., 20.15 Uhr) einen Stripper

© MDR / Saxonia Media / Steffen Junghans

Im Leipziger "Tatort" (ARD) übernimmt Kai Schumann die Rolle des Rechtsmediziners Johannes Reichau.


(tsch) Kai Schumann scheint eine Vorliebe für Doktortitel zu haben. In der RTL-Serie "Doctor's Diary", die 2008 mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet wurde, sorgt er als Dr. Mehdi Kaan für Herzklopfen. Ab Sonntag, 8. März, übernimmt er außerdem die Rolle des Gerichtsmediziners Johannes Reichau im Leipziger "Tatort" (20.15 Uhr, ARD). Simone Thomalla, die als Kommissarin Eva Saalfeld mit Schumann in der Krimi-Reihe zusammenarbeitet, ist auch in der romantischen Komödie "Liebe macht sexy" (Dienstag, 10.03., 20.15 Uhr, Sat.1) an seiner Seite zu sehen. Der gebürtige Plauener verdreht der 44-Jährigen als Stripper Leon den Kopf. Probleme, so viel nackte Haut zu zeigen, hatte der 32-Jährige nicht. "Das gehört zum Beruf." Trotzdem wünscht er sich manchmal, man würde in ihm nicht immer nur den schönen Mann sehen.

teleschau: Wie hat Ihre Frau auf die Stripper-Rolle reagiert?

Kai Schumann: Sie fand es lustig. Außerdem profitiert sie von meinem neuen Können. (lacht)

teleschau: Wie bereiteten Sie sich auf die Tanzparts vor?

Schumann: Stripper haben ja normalerweise einen sehr trainierten Körper. Also ab in die Muckibude. Da hab ich mich dann vier Wochen lang verflucht, diesen Job angenommen zu haben. (lacht) Außerdem trainierte ich mit einem HipHop-Tänzer in Hamburg und arbeitete eine Woche mit der Choreografin - jeden Tag sechs Stunden. Es war sehr viel Arbeit, aber es hat auch unheimlich Spaß gemacht.

teleschau: Hat es Sie große Überwindung gekostet, sich auszuziehen?

Schumann: Es sollten ja keine herkömmlichen Stripnummern sein. Wir haben uns eher an MTV-Clips orientiert. Dadurch war das Ausziehen ein choreografisches Element. Natürlich ist es im ersten Moment ein komisches Gefühl: Der Raum ist voller Frauen, und jetzt sollen die Klamotten runter. Das ist aufregend, und man hofft, dass die Ladys Spaß haben. Aber ich denke, es ist uns ganz gut gelungen, die Stimmung hochkochen zu lassen.

teleschau: Es ist ja ein sehr offensiver Umgang mit Sexualität ...

Schuhmann: Das ist mein Handwerk. Das gehört zum Beruf.

teleschau: Streichelt so viel weibliche Begeisterung das Ego?

Schumann: Das ist eine zweischneidige Geschichte: Einerseits ist man natürlich erfreut - wie ein DJ, der es bei einer Party schafft, die Stimmung anzuheizen oder ein Theaterschauspieler, der sich freut, dass er die Zuschauer vom Hocker reißt. Andererseits hat man ein bisschen Angst - wäre schließlich blöd, wenn die Frauen den Auftritt jetzt gar nicht geil fänden. Außerdem begriff ich plötzlich, dass Strippen eine Form von Sexarbeit ist. Ich wusste nicht, wie sehr das auslaugt. Es ist eben etwas Intimes, wenn so viele Augen beim Ausziehen auf einem lasten.

teleschau: In "Liebe macht sexy" ist die 44-jährige Simone Thomalla Ihre Filmpartnerin. Glauben Sie das eine Beziehung zwischen einer älteren Frau und einem jüngeren Mann funktionieren kann?

Schumann: Warum nicht? Ich glaube, dass ältere Frauen viel zu geben haben an Wissen und Erfahrung. Ich finde erstaunlich, dass diese Kombination noch immer als etwa Besonderes empfunden wird. Bei einem älteren Mann und einer jüngeren Frau interessiert sich auch keiner dafür. Aber wir hatte einfach jahrhundertelang eine patriarchale Gesellschaft, Männern wurde alles erlaubt, und unser Denken ist immer noch so geprägt. Gott sei Dank ändert sich das jetzt.

teleschau: In der RTL-Serie "Doctor's Diary" spielen Sie ebenfalls einen richtigen Frauentypen ...

Schumann: Ich sehe mich selbst gar nicht so! Im Gegenteil, ich bin immer wieder erstaunt, dass ich dieses Image habe. Gott sei Dank ist allgemein bekannt, dass ich verheiratet bin und ein Kind habe.

teleschau: Haben Sie Probleme mit Ihrem Image?

Schumann: Ich fände es nur nicht gut, wenn ich als Schauspieler auf diesen Typ festgelegt werden würde.

teleschau: Was würden Sie denn gerne spielen?

Schumann: Es gibt so viel, das mich interessiert: Ich würde gerne mal bei einem politischen Film dabei sein. Oder etwas Sozialkritisches drehen. Im Moment bin ich sehr stark im Unterhaltungssektor unterwegs. Das macht Spaß und ist sehr schön - immerhin ist die Liebe das Thema, das uns alle verbindet. Darüber kann man immer wieder Geschichten erzählen. Aber es gibt eben so vieles mehr: Krimis, Thriller, und ich liebe auch Actionfilme. Aber die werden in Deutschland kaum gemacht.

teleschau: Wie hat sich ihr Leben durch "Doctor's Diary" verändert?

Schumann: Verblüffenderweise kaum. Ich bin jetzt mehr unterwegs. Als ich noch fest am Theater engagiert war, arbeitete ich immer am selben Ort. Jetzt habe ich in Berlin, München und Hamburg zu tun, und das bedarf Organisation. Manchmal ist das schmerzhaft, weil man seine Familie ein paar Tage nicht sieht.

teleschau: Ihre Serie-Rolle Mehdi Kaan ist ein echter Traummann. Sind Sie privat auch so romantisch?

Schumann: Ich bin auf jeden Fall sehr emotional. Aber wenn man auf den Fanseiten im Internet so schaut, stellt man fest, dass eigentlich die andere männliche Hauptfigur Dr. Meier (Florian David Fitz, d. Red.) den größeren Fankreis hat. Verrückterweise finden Frauen doch den gefährlicheren Typen - das Arschloch - interessanter. Bei StudiVZ gibt es sogar eine Gruppe namens "Ich will auch so ein Arschloch wie Dr. Meier".

teleschau: Sie schauen sich auf Fanseiten um?

Schumann: Am Anfang, jetzt nicht mehr. Für mich war die Serie eine total neue Erfahrung, und ich wollte wissen, wie meine Arbeit ankommt. Im Theater hat man, wenn man das will, einen sehr direkten Kontakt zum Publikum. Im Fernsehen bekommt man nur wenig direktes Feedback. Darüber hinaus fällt es mir immer sehr schwer, das dann einzuordnen.

teleschau: Inwiefern?

Schumann: Fernsehen stellt eine relativ große Bekanntheit her, und viele Menschen begeistern sich für Menschen, die berühmt sind. Aber das ist häufig völlig losgelöst vom Inhalt. Deshalb habe ich manchmal nachgesehen, wie sich die Fans online unterhalten. Das kann manchmal ganz schön erschreckend sein.

teleschau: Negative Kritiken?

Schumann: Ja, klar. Aber man muss lernen, sich das nicht zu Herzen zu nehmen. Manchmal bin ich über das Niveau der Kommentare erschrocken. Die klingen teilweise wie früher auf dem Schulhof: "Der sieht voll scheiße aus." oder "Der ist doch total psycho." Das finde ich dann schon wieder lustig.

teleschau: Die nächsten beiden Staffeln von "Doctor's Diary" sind schon angekündigt - bleiben Sie der Serie erhalten?

Schumann: Auf jeden Fall, schließlich muss noch viel passieren. Am Ende der ersten Staffel nimmt Mehdi seine kranke Frau, die ihn betrogen hat, mit nach Hause. Aber immerhin dreht sich die Sendung um Gretchen und ihre Männer. Um wieder als Option für sie in Frage zu kommen, muss er sein Leben ordnen.

-- Melanie Grimm

(© teleschau - der mediendienst)

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kai Schumann über nackte Tatsachen

"Haut zeigen musste ich auch in Stuttgart"



Stuttgart - Seitdem Kai Schumann (32) in der RTL-Serie "Doctor's Diary" den Frauenliebling Mehdi Kaan spielt, reißen sich die Regisseure um den smarten Schauspieler, der früher am Stuttgarter Staatstheater engagiert war. Sat 1 verpflichtete ihn für die Hauptrolle in der Erotikkomödie "Liebe macht sexy", wo seine Partnerin Simone Thomalla heißt. Ein rein berufliches Verhältnis, wie Schumann betont.

"Liebe macht sexy" hieß ursprünglich "Pretty Man". Sind Sie deshalb traurig?



Es klang cooler. Aber angeblich lässt das Wörtchen "Pretty" auf einen homosexuellen Mann schließen, und das würde in die falsche Richtung führen.

Zumal der Privatmann Kai Schumann glücklich verheiratet ist und einen kleinen Sohn hat...

Genau. Und um gleich allen Spekulationen ein Ende zu bereiten: Ich habe kein Verhältnis mit meiner Filmpartnerin Simone Thomalla und bin auch nicht der Grund für ihre Trennung von Rudi Assauer!

Aber wer Ihre leidenschaftlichen Liebesszenen in dieser Erotikkomödie sieht, könnte schon glauben, dass an diesem Gerücht etwas dran ist.

Eine absurde Idee, ehrlich! Wenn die Szenen überzeugend wirken, spricht das für die schauspielerische Qualität.

Sie sind privat wie auch in der Rolle einige Jährchen jünger als Ihre Filmpartnerin. Ein komisches Gefühl?

Nein, Liebe kennt kein Alter. Und ich finde es sehr angenehm, dass die Frauen heute so selbstbewusst sind, sich auch einen jüngeren Mann zu nehmen und nicht immer umgekehrt. Und zur Arbeit: Simone Thomalla ist klug, würde nie einen jüngeren Kollegen ihre Erfahrung oder gar Überlegenheit spüren lassen.

Der Film ist in der Großstadt angesiedelt. Sie spielen das Mitglied einer männlichen Stripper-Truppe. Hatten Sie ein Problem damit, sich vor der Kamera auszuziehen?

Haut zeigen musste ich auch in Stuttgart und Hamburg am Theater. Auf der Bühne ist es allerdings ein bisschen leichter, weil dort eine Figur viel künstlicher ist. Die Kamera rückt dir viel näher auf den Leib als das Theaterpublikum.

Sie haben im Theater viele klassische Rollen gespielt. Wie kommen Sie damit klar, dass Sie jetzt im Fernsehen bevorzugt als Liebhaber gebucht werden?

Gute Frage (lacht). Das Interessante ist, dass ich so etwas in den letzten Jahren auch am Theater erlebt habe. Was die großen Bühnen mal ausgezeichnet hat, dass man dort auch mal gegen den Strich besetzt wurde, davon kann kaum mehr die Rede sein. Die Theaterszene hat sich sehr verändert. Da wird inzwischen ähnlich schubladenhaft besetzt wie beim Film und Fernsehen.

Am 10. März, 20.15 Uhr, Sat 1

Harald Heinzinger
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe macht sexy
Kai Schumann, bekannt als Mediziner in der RTL- Serie «Doctor's Diary», erinnert sich an harte und außergewöhnliche Filmaufnahmen.
Eine Woche lang waren die Tanzszenen zur Komödie «Liebe macht sexy» (an diesem Dienstag um 20.15 Uhr bei Sat.1) gedreht worden, und das hatte geheißen: fünf fast nackte Burschen auf der Bühne, um sie herum rund 200 klatschende und kreischende Frauen: «So was saugt unglaublich viel Energie auf, man ist anschließend wie ausgepumpt», sagt Schumann.
Profi-Stripper könnte der 32-Jährige jedenfalls nie werden. Aber einen zu spielen, das hat Spaß gemacht. Nicht irgendeinen - Schumann wittert im wohlgebauten Leon ein dunkles Geheimnis: «Vielleicht kommt er aus sehr gutem Haus. Vielleicht ist er einfach jedes Reglement leid und schließt sich deshalb dieser Strip-Gruppe an.» Zwischen den Engagements sieht man ihn jedenfalls nicht zu den Mit-Strippern in den Tournee-Bus klettern, sondern trutzig-einzelgängerisch ein Motorrad besteigen.
Das geschieht allein schon aus dramaturgischen Gründen. Denn nur so kann er auf der Landstraße eine Autofahrerin treffen, der gerade der Sprit ausgegangen ist, woraus sich dann schon bald so etwas wie Liebe ergibt. Und die Schöne ahnt nicht, welchem Beruf dieser charmante Mann nachgeht. Simone Thomalla, nach allen düster-strengen «Tatort»-Filmen wieder im komödiantischen Fach aktiv, spielt diese Verena Funk, die gerade einen Doppelschock hinter sich hat.
Einmal hat sie Gatte Christian (Pierre Besson) betrogen, dazu mit der eigenen Hausjustiziarin (Florentine Lahme). Und im übrigen ist beider Strickwarenfabrik so gut wie pleite. Nur ein Großauftrag kann sie retten. Den will Verena um nahezu jeden Preis bei der Berliner Strickwarenmesse einheimsen. Nur gut, dass es Leon gibt! Der steht ihr mit vielen guten Ratschlägen beiseite. Und noch immer ahnt Verena nicht, was sein eigentliches Gewerbe ist.
Bis sie aus allen Wolken fällt: Dass er Stripper sei und nicht «Typ-Berater», als der er sich ausgegeben hat, ist nicht das eigentlich Schlimme: «Dass sie gleich ein zweites Mal ein Mann belogen hat, verletzt sie tief», meint Simone Thomalla. Den Stripper- Beruf findet auch Schumann nicht weiter anrüchig und gönnt dem weiblichen Publikum den Anblick schöner Körper: «Das ist doch prima, dass sich auch in dieser Hinsicht die Frauen vom Patriarchat befreit haben und sich ausleben dürfen.»
Für beide war der Film ein augenzwinkerndes Vergnügen, obgleich ihn Regisseur Michael Rowitz im Eiltempo bei Klein-Budget herunterkurbeln musste. Dazu kann Simone Thomalla nur ergeben seufzen: «Das ist so in Deutschland. Hollywood zum Preis von Krähwinkel.» Auf einen «echten» Männer-Strip ist sie hingegen neugierig geworden und freut sich auf den 1. Mai: Dann gastiert in Hamburg die Ur-Truppe aller Männer-Stripper, die «Chippendales», und die Schauspielerin will dabei sein, mit einer guten Freundin an der Seite und einer Flasche Sekt im Arm.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Liebe macht sexy
Bitte ausziehen!
Simone Thomalla spielt eine betrogene Ehefrau. Kai Schumann gibt den charmanten und attraktiven Herzensbrecher. Und heraus kommt: eine heftige Affäre. In der Komödie "Liebe macht sexy", die Sat.1 nun in Erstausstrahlung zeigt, knistert es vom ersten Augenblick an heftig zwischen den beiden - dem großen Liebesglück steht nur eines im Weg: Er ist ein Stripper. Wovon sie natürlich zunächst nichts ahnt. Simone Thomalla, die im Januar mit der Trennung von ihrem langjährigen Lebensgefährten Rudi Assauer Schlagzeilen machte, ermittelt seit 2008 als Kommissarin Eva Saalfeld beim Leipziger "Tatort" (ARD). Nun läuft sie auch in dem romantischen Liebesfilm zur Höchstform auf. Aber auch der männliche Hauptdarsteller muss seine Qualitäten garantiert nicht verstecken.

Zwischen Verena (Simone Thomalla) und Leon (Kai Schumann) knistert es heftig.
Bild von: Sat.1 / Hardy Spitz
Eine Vorwarnung muss sein: Dies ist ein Frauenfilm. Denn - Mannomann - die Stripszenen der Herrentruppe rund um Leon (Schumann, "Doctors Diary", RTL) haben es in sich. Mit sichtlicher Freude mimt der gut aussehende Schauspieler den sexy Womanizer, würzt das Klischee aber mit reichlich augenzwinkerndem Charme.

Apropos Klischee, Verena (Thomalla) erwischt ihren Mann (Pierre Besson) inflagranti mit der Anwältin Claudia (wunderbar zickig: Florentine Lahme). Es folgen Trennung und Tränen. Aber als echte Powerfrau lässt sich die Betrogene nicht unterkriegen und setzt alles daran, ihren Teil des maroden Familienunternehmens zu retten. Dazu muss sie nach Berlin, um bei der Modemesse eine wichtige Kundin von den qualitativ hochwertigen, aber leider recht langweiligen Strickwaren ihrer Firma zu überzeugen. Auf dem Weg hat Verena eine Panne und trifft auf Leon, der ihr vorschwindelt, ein Typberater zu sein. Er hilft ihr, einen Termin bei der Kundin zu bekommen und peppt ihre dröge Präsentation auf. Dabei funkt es kräftig zwischen den beiden.

Nein, originell oder unvorhersehbar ist die Handlung nicht. Aber dank Simone Thomalla, die überzeugend alle Eigenschaften darstellt, die man als Frau gerne hätte - Schönheit, Intelligenz, Stärke - ist der Film unterhaltsam und kurzweilig. Die 43-Jährige schafft es, zugleich sexy und humorvoll rüberzukommen, sodass die Anziehung zwischen ihr und ihrem männlichen Gegenpart keine Sekunde unrealistisch wirkt.

Kai Schumann steht derzeit für die ZDF-Mini-Serie "Klimawechsel" vor der Kamera, die unter anderem von Doris Dörrie inszeniert wird.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Im Sat.1 Movie am Dienstag verliebt sich Powerfrau Simone Thomalla in einen sexy Stripper.

Heute Abend ist es wieder soweit: Sat.1 schießt wie jeden Dienstagabend um 20.15 Uhr seine Beziehungskomödien-Rakete auf den Äther. Liebe macht sexy heißt der neue Reißer mit Tatortqueen Simone Thomalla und Nobody Kai Schumann. Er ist demnächst in der ZDF Mini-Serie Klimawandel zu sehen.

Sind eigentlich Dienstagabends alle Männer beim Fußball, Stammtisch oder bei ihren Geliebten? Wenn es nach Sat1 geht, dann besteht daran kein Zweifel. Liebe macht sexy zielt auf die moderne Frau von heute, die endlich mal einen draufmachen kann. Zumindest auf dem Sofa vor dem Flimmerkasten. Vor ein paar Jahren lief Dienstagabends immer Sex and the City, vor dem sich Frauencliquen in ganz Deutschland versammelten. Jetzt muss Sat1 ran, und diese Leere füllen. Worum geht’s denn heute?

Simone Thomalla, ach nein, natürlich nicht sie selbst, sondern Verena, die Powerfrau schlechthin, ertappt ihren Mann in flagranti mit seiner Geliebten und schwupps, läuten die Scheidungsglocken. Auf der Fahrt zu einer wichtigen Kundin ihrer Strickwarenfirma bleibt die Karre liegen und aus dem Nichts taucht der charmante Leon (Kai Schumann) auf. Der Wunderknabe peppt nicht nur ihre Kiste, sondern auch ihre Präsentation auf, und natürlich ist es von dahin nicht weit bis in die andere Kiste. Aber wem vor harten Sexszenen graut, keine Sorge, alles ganz zahm. Simone Thomalla sah keine dramaturgische Notwendigkeit, sich nackisch zu machen. Am Ende hätte sie noch ein Körperdouble gebraucht, und da hatte sie keinen Bock drauf. Alles ganz wirklichkeitsgetreu.

Zu allem Überfluss kommt heraus, dass Leon sich seine Brötchen als Stripper in der Männergruppe Take Five verdient. Es gibt aber auch dort nur mal ein nacktes Herren-Popöchen zu sehen, wie es sich für die Zeit vor 22 Uhr auch geziemt. Alles total vorhersehbar und unoriginell. Aber wenn Frau zu Hause sonst nix vorhat, dann kann sie ja unverbindlich reingucken. Ab 21.15 Uhr schalten dann bestimmt die meisten sowieso zum gutaussehenden, chronisch grantigen Dr. House auf RTL.

Ein Blick auf Simone Thomalla lohnt sich doch immer. Sie kann ihre Lippen zwar nicht ganz so schön wölben wie Angelina Jolie mit dem Kirschkernspuckmund, aber sie fühlt sich mindestens genauso sexy und powerful wie die Hollywood-Schönheit. Die Ex von Rudi Assauer, dem Fußballfunktionär mit der Schnodderschnauze, lässt sich nach ihrer Trennung von ihm nicht unterkriegen. Sie dreht Tatorte aus Leipzig ohne Ende und bessert diese fast schon beamtengleiche Position mit Einkünften aus dem Sat.1-Movie auf. Privat würde sie nach einem Interview auf merkur-online nicht zu einer Notlüge wie der Stripper Leon greifen. Denn wie schon ihr Ex Rudi zu sagen pflegte: “Der Schnee schmilzt, die Kacke kommt zum Vorschein.”






Quelle:http://www.stuttgarter-nachrichten.de/st...ail.php/1968279
Quelle:baden-online.de ; http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/pa...ail.php/1968281 , http://www.moviepilot.de/content/filmspo...la-sexy-102235;
http://www.mainpost.de/nachrichten/kultu...;art573,5017275 ;http://www.nordsee-zeitung.de/Home/Nachr..._pageid,52.html


LadyausNRW Offline

Butterböhnchen:


Beiträge: 2.022

02.03.2009 18:26
#2 RE: Interview mit Kai Schumann zum Film Liebe macht sexy und Tatort Zitat · Antworten

uiuiuiui xD wennn er das DDForum meint.....


Filomela ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2009 18:31
#3 RE: Interview mit Kai Schumann zum Film Liebe macht sexy und Tatort Zitat · Antworten

Dency, hast Du das bei StudiVz eingespielt?



Hasenzahnsandra Offline

PJler:

Beiträge: 1.085

02.03.2009 18:32
#4 RE: Interview mit Kai Schumann zum Film Liebe macht sexy und Tatort Zitat · Antworten

Ob Kai sich auch hier im Forum umgeguckt hat?!


Signatur von marc meier fan 91 xD

Jumper ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2009 18:38
#5 RE: Interview mit Kai Schumann zum Film Liebe macht sexy und Tatort Zitat · Antworten

Ja er hat schonmal reingeschaut.

Hasenzahnsandra Offline

PJler:

Beiträge: 1.085

02.03.2009 18:40
#6 RE: Interview mit Kai Schumann zum Film Liebe macht sexy und Tatort Zitat · Antworten

Echt?
Oh oh irgendwie gut, irgendwie auch nicht
Ich meine es steht ja hier auch sehr viel was ihm nicht gefallen dürfte oder?!


Signatur von marc meier fan 91 xD

Jumper ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2009 19:03
#7 RE: Interview mit Kai Schumann zum Film Liebe macht sexy und Tatort Zitat · Antworten

Ja manches ist wohl nicht so nett.
Aber hier darf ja jeder seine Meinung frei äussern.
Und da muss jeder selber wissen was er schreibt
und auch damit rechnen dass es so einige Leute lesen.

Hasenzahnsandra Offline

PJler:

Beiträge: 1.085

02.03.2009 19:07
#8 RE: Interview mit Kai Schumann zum Film Liebe macht sexy und Tatort Zitat · Antworten

Ja, dehalb versuche ich mich so gut es geht zurück zuhalten und das alles einwenig netter auszudrücken
Ich meine, auch wenn ich kein Fan von Mehdi bzw. Kai bin muss ich ihn ja nicht gleich beleidigen oder so
Kann ja dann einfach sagen was ich gut bzw. nicht gut finde und dann ist auch ok


Signatur von marc meier fan 91 xD

LadyausNRW Offline

Butterböhnchen:


Beiträge: 2.022

02.03.2009 19:08
#9 RE: Interview mit Kai Schumann zum Film Liebe macht sexy und Tatort Zitat · Antworten

nein dörte xD !!!xD
Sowas würde ich nie im Leben machen...bin jedoch in einem anderem Thema mitglied


LadyausNRW Offline

Butterböhnchen:


Beiträge: 2.022

02.03.2009 19:09
#10 RE: Interview mit Kai Schumann zum Film Liebe macht sexy und Tatort Zitat · Antworten

Zitat von Hasenzahnsandra
Ja, dehalb versuche ich mich so gut es geht zurück zuhalten und das alles einwenig netter auszudrücken
Ich meine, auch wenn ich kein Fan von Mehdi bzw. Kai bin muss ich ihn ja nicht gleich beleidigen oder so
Kann ja dann einfach sagen was ich gut bzw. nicht gut finde und dann ist auch ok




da gebe ich dir vollkommen recht!


Hasenzahnsandra Offline

PJler:

Beiträge: 1.085

02.03.2009 19:10
#11 RE: Interview mit Kai Schumann zum Film Liebe macht sexy und Tatort Zitat · Antworten

Danke


Signatur von marc meier fan 91 xD

LadyausNRW Offline

Butterböhnchen:


Beiträge: 2.022

02.03.2009 19:59
#12 RE: Interview mit Kai Schumann zum Film Liebe macht sexy und Tatort Zitat · Antworten

Kai hat in Wirklichkeit viele FANS!Nur die sind nicht alle hier angemeldet!



Jumper ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2009 20:02
#13 RE: Interview mit Kai Schumann zum Film Liebe macht sexy und Tatort Zitat · Antworten

Genau, hier sind hauptsächlich die Teenie-Fans von Flo
Scherz!!!

Flora Offline

Gründerin des DD-Fanforums


Beiträge: 7.047

04.03.2009 12:58
#14 RE: Interview mit Kai Schumann zum Film Liebe macht sexy und Tatort Zitat · Antworten
Ich bin total erschrocken über diese Sachen mit der ist Psycho und der sieht scheisse aus.
Denke das solche Meinungen im SV sind.
Finde sowas unter aller Sau und bin froh das es hier Gott sei Dank harmlos zugeht.

Kai auch wenn ich Flofan bin ,ich mag dich


________________________________________________

Dean: "Probleme Officer?"
Officer: "Wo ist ihr Partner?"
Dean: "Partner? Was, welcher Partner???"
Officer: "Also falscher US-Marshall, falsche Kreditkarten. Ist irgendwas an ihnen echt?"
Dean: "Meine Titten."

Naddl Offline

Verknallter Dorfdepp:


Beiträge: 5.308

04.03.2009 13:16
#15 RE: Interview mit Kai Schumann zum Film Liebe macht sexy und Tatort Zitat · Antworten

Zitat von Flora
Ich bin total erschrocken über diese Sachen mit der ist Psycho und der sieht scheisse aus.
Denke das solche Meinungen im SV sind.
Finde sowas unter aller Sau und bin froh das es hier Gott sei Dank harmlos zugeht.

Kai auch wenn ich Flofan bin ,ich mag dich





DITOOO!! Finde dich auch total klasse kai





http://floriandavidfitzfanclub.chapso.de/

Marc Meier for President xDDD
Mitglied im wemarc club



Ann Offline

Moderatorin


Beiträge: 8.697

04.03.2009 16:32
#16 RE: Interview mit Kai Schumann zum Film Liebe macht sexy und Tatort Zitat · Antworten

Zitat von Hasenzahnsandra
Ja, dehalb versuche ich mich so gut es geht zurück zuhalten und das alles einwenig netter auszudrücken
Ich meine, auch wenn ich kein Fan von Mehdi bzw. Kai bin muss ich ihn ja nicht gleich beleidigen oder so
Kann ja dann einfach sagen was ich gut bzw. nicht gut finde und dann ist auch ok



Da sag ich doch mal DITO =)

-----------------------


,,Es gibt unter den Menschen mehr Kopien als Originale."

Filomela ( gelöscht )
Beiträge:

04.03.2009 23:00
#17 RE: Interview mit Kai Schumann zum Film Liebe macht sexy und Tatort Zitat · Antworten

Zitat von Flora
Ich bin total erschrocken über diese Sachen mit der ist Psycho und der sieht scheisse aus.
...
Finde sowas unter aller Sau und bin froh das es hier Gott sei Dank harmlos zugeht.



JA, Flora, das sagst Du was!!! Ich will nicht hoffen, daß hier auch iwann mal so ein Ton herrscht!!!
Geht ja wohl gar nicht!!!

@Kai: ohne Mehdi ist DD für mich unvorstellbar!!! Du spielst das einfach klasse!!! Vielen Dank dafür!!!Image and video hosting by TinyPic



LadyausNRW Offline

Butterböhnchen:


Beiträge: 2.022

04.03.2009 23:08
#18 RE: Interview mit Kai Schumann zum Film Liebe macht sexy und Tatort Zitat · Antworten

Zitat von Filomela



JA, Flora, das sagst Du was!!! Ich will nicht hoffen, daß hier auch iwann mal so ein Ton herrscht!!!
Geht ja wohl gar nicht!!!

@Kai: ohne Mehdi ist DD für mich unvorstellbar!!! Du spielst das einfach klasse!!! Vielen Dank dafür!!!Image and video hosting by TinyPic



dito!Image and video hosting by TinyPic äääh achja wir sind ja Mods...Wir sorgen für recht und Ordnung!



Flora Offline

Gründerin des DD-Fanforums


Beiträge: 7.047

05.03.2009 06:40
#19 RE: Interview mit Kai Schumann zum Film Liebe macht sexy und Tatort Zitat · Antworten

Hier mal der Link zum Interview,samt Bilder. Also hässlich nenn ich was anderes.







http://www.monstersandcritics.de/artikel...h%C3%B6ner-Mann



________________________________________________

Dean: "Probleme Officer?"
Officer: "Wo ist ihr Partner?"
Dean: "Partner? Was, welcher Partner???"
Officer: "Also falscher US-Marshall, falsche Kreditkarten. Ist irgendwas an ihnen echt?"
Dean: "Meine Titten."

piamusic ( gelöscht )
Beiträge:

05.03.2009 12:40
#20 RE: Interview mit Kai Schumann zum Film Liebe macht sexy und Tatort Zitat · Antworten

Da stimme ich dir zu
Nicht schlecht, Herr Specht

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Das Stars & Sternchen Forum > http://www.boards-4you.de/wbb3/280/

Ann Offline

Moderatorin


Beiträge: 8.697

05.03.2009 12:42
#21 RE: Interview mit Kai Schumann zum Film Liebe macht sexy und Tatort Zitat · Antworten

Kann auch nur zustimmen

-----------------------


,,Es gibt unter den Menschen mehr Kopien als Originale."

Filomela ( gelöscht )
Beiträge:

05.03.2009 12:47
#22 RE: Interview mit Kai Schumann zum Film Liebe macht sexy und Tatort Zitat · Antworten

Ich fand ihn ja schon in der Unterhosen-Szene bei DD sehr schmuck, aber die Schinderei in der Muckibude hat sich wirklich gelohnt.
Kein Wunder, daß seine Frau sich da freut!!!Image and video hosting by TinyPic



Eva =) ( gelöscht )
Beiträge:

05.03.2009 12:56
#23 RE: Interview mit Kai Schumann zum Film Liebe macht sexy und Tatort Zitat · Antworten

Kann sowieso nicht nachvollziehen, wie man im Zusammenhang
mit Kai überhaupt das Wort "hässlich" nennen kann!!!!!!!!!
Ist doch echt ein Schnuckelchen! :-)

----------------------------------------------------
****Knalltüten-Power****

piamusic ( gelöscht )
Beiträge:

05.03.2009 14:45
#24 RE: Interview mit Kai Schumann zum Film Liebe macht sexy und Tatort Zitat · Antworten

Kann ich auch nicht verstehen, aber Geschmäcker sind halt verschieden.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Das Stars & Sternchen Forum > http://www.boards-4you.de/wbb3/280/

Vanessa Offline

Doktor Rogelt:

Beiträge: 7.595

05.03.2009 14:55
#25 RE: Interview mit Kai Schumann zum Film Liebe macht sexy und Tatort Zitat · Antworten

Ja find ich auch, auch wenn ich jetzt Marc Fan bin und Mehdi nicht so toll finde aber das ist ja nur eine Rolle von ihm!!!
Also ich mag Kai trotzdem und auf den Bilder sieht er auch richtig gut aus!!!



Seiten 1 | 2
 Sprung  
Weitere Links
| Sicher und kostenlos Bilder hochladen|9-1-1 FanSeite|
zum Impressum | 2008- © Doctor's Diary FanForum | Admins JackySunshine & Seppy | Moderatoren Lorelei & Mellow | Gründerin des Forums Flora
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz