Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Doctor´s Diary Fan-Forum!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 18.041 mal aufgerufen
 Kommentare zu den abgeschlossenen Fortsetzungen
Seiten 1 | 2
Karo Offline

Mitglied

Beiträge: 412

10.05.2018 22:54
#26 RE: Kommentare zu den Specials von Karo Zitat · antworten

Und nun zu euch

@JackySunshine und @Nachteule

Ich habe ehrlichgesagt nicht großartig darüber nachgedacht. Nachdem ich die Idee mit den Töchtern hatte (ich habe mich darauf geeinigt, dass beide ungefähr im gleichen Alter waren, Lilly etwas älter) kam diese kleine Geschichte einfach wie von selbst. Was ich allerdings hinterher wieder bemerkt habe, irgendwie habe ich dennoch die Kölngeschichte im Kopf... mit dem dritten Kind für Hassi (das zweite also für Knechti) und den Chefarztavancen von Hassi und Mehdi...

Das schreit wohl irgendwann nach einer Zusammenführung, was?

Aber da gibt es aktuell keine Überlegungen. Mal sehen... vielleicht lasse ich die Geschichten aus dem EKH als "Hintergrundinformationsquelle" für die Special-Serie. Vielleicht macht es das einfacher, dass ich da nicht so viel erklären muss. (Also, was in Berlin so vor sich geht.)

In jedem Fall haben eure Kommis mich sehr gefreut.

Zitat

Zitat
Der kennt sich mit sonderbaren Lebewesen aus!



Woher Lilly-Maus das wohl hat?




Ja, woher hat Lilly-Maus das wohl

Für jede ein
und schon sage ich bis bald.

LG
Karo

Karo Offline

Mitglied

Beiträge: 412

15.05.2018 11:12
#27 RE: Kommentare zu den Specials von Karo Zitat · antworten

Hallo meine Lieben,

da ich erst nachmittags "Verpflichtungen" habe, kann ich heute den Tag in Ruhe mit Laptop und Kaffee im Garten angehen lassen. Ist auch gut, denn letzte Nacht wurde das angekündigte Special fertig. Damit habe ich mich echt schwer getan. Auch wenn es nichts mit Muttertag zu tun hat, es sollte eigentlich für Sonntag sein. Denn das war zufällig der 13. Mai. Im Kapitel, wo Marc bei Elke im Haus schnüffelt, gibts den Hinweis:

Zitat
Dort wo er vorher die Konto-Pins gefunden hatte fand er auch eine handgeschriebene Zahl seiner Mutter. 1305

(„Gretchens Geburtstag?“)

Er schüttelte den Kopf. Lächerlich. Nach einem kurzen Moment Nachdenken kam er drauf – der Tag, an dem er Deutschlands jüngster Oberarzt wurde.



Nun habe ich es so geschrieben, dass unser Ärztepaar am Sonntagabend den 33. Geburtstag von Gretchen quasi Revue passieren lässt. Einige Passagen sind als Rückblenden markiert. Ich hoffe, es ist von der Form nicht zu schwierig zu lesen. Und ich übe mich ja immer noch im "kurz" schreiben. Also habe ich viel Drumherum wieder rausgelöscht, unter anderem die Bewohner der Hofgemeinschaft, wie ich mir das neue Heim der Haase-Meiers vorstelle. Also erstmal keine Familie Schulze "Peter, Adele, Florian, Kai und Diana" Aber ein gaaanz kleines bisschen Peter ist drin. Und seine Eltern, denn die hätten Gretchen natürlich gerne als Schwiegertochter gehabt.

So, dann höre ich jetzt mal auf mit dem Gequatsche...

Viel Spaß. Nach den Ausflügen in die Frühlingsgefühle und die Welt des EKH ist dies nun wieder ein Special mit viel Martchen drin.
Ihr wisst also, was ihr zu tun habt

LG
Karo

Karo Offline

Mitglied

Beiträge: 412

19.05.2018 10:41
#28 RE: Kommentare zu den Specials von Karo Zitat · antworten

Schönes Wochenende!

Sitzt ihr alle schon bereit für die royale Hochzeit?

Heute liefere ich euch noch die längst fällige Auflösung, was Marc denn da noch für Gretchen zurückgehalten hatte... Hattet ihr eine Idee? Würde mich tatsächlich noch interessieren. Bleibt mir nur, mich in einen Kurzurlaub zu verabschieden, morgen früh um 5:55 Uhr geht´s los, an die Côte d´Azur

Bis bald,
LG
Karo

Nachteule Offline

Mitglied


Beiträge: 302

20.05.2018 15:06
#29 RE: Kommentare zu den Specials von Karo Zitat · antworten

Liebe Karo

Machst du jetzt daraus einen Wettbewerb?

Zitat
Nach den Ausflügen in die Frühlingsgefühle und die Welt des EKH ist dies nun wieder ein Special mit viel Martchen drin.



Wir sind ja nicht bei RTL, nä, wo vor allem die Quoten zählen, damit der Kontostand stimmt. Obwohl der ein oder andere Euro mehr auch nicht schlecht wäre .

Spaß beiseite! Man kann niemanden dazu zwingen, die Geschichten zu lesen oder gar Kommentare zu liefern. Auch wenn ich gerne selbst daran erinnere, dass ich es gerne sehen würde, wenn mal bei mir das ein oder andere Feedback reinflattert, sollte man doch nicht vergessen, dass die Schreiberei eigentlich und in der Hauptsache Spaß an der Freude ist . Kurzum, ich bin es leid, immer drauf zu warten, das was kommt. Ich poste einfach jetzt, wann ich es für angemessen halte. Alles andere hat keinen Sinn und macht einen nur mürbe. Es gibt immer einige Leser. Und auch diejenigen, denen es gefällt, was man sich da so ausdenkt. Ich denke inzwischen, die meisten wollen einfach nur genießen und schreiben deswegen nichts. Ist auch okay. Wir sind ein freies Land. Hier muss keiner unter den Argusaugen eines politischen Funktionärs irgendwas über die Tastatur auf den Bildschirm bringen .

Aber weil ich ja eh nicht zur "Masse" gehöre, schreibe ich dir - wieder mal - einen Kommentar. Ich weiß ja, dass du dich drüber freust.

Schnitzel sind ja irgendwie nicht so wirklich Gretchens Ding. Schokoladestückchen würden sie eher vom Hocker reißen. So als Nachtisch für Marcs sensationellen Krustenbraten. Und da war ja noch was mit den Schinkenwürstchen, wenn man sich da an das Ende der 2. Staffel erinnert:

"Oh mein Gott...! Wir müssen das verhindern!"

Was Gretchen aber nicht verhindern kann, dass Marc sie wieder mit seinen frechen Sprüchen hochnimmt. Aber mittlerweile ist sie dran gewöhnt, weist ihn zwar in seine "verbalen" Schranken, lässt sich aber am Ende doch zu gerne von seinen Küssen benebeln. Hach, die Liebe !

Die Durchgeknallte und der Spießer: Klar, kann das nur von Gretchens Hippie-Freundin kommen, obwohl Marc in den Augen der meisten LeserInnen wohl alles andere als spießig ist . BTW, erst dachte ich bei "Jo" gar nicht an eben diese Freundin, sondern an Gretchens kleinen Bruder. Ich war eben wieder mal zu sehr drin in der Geschichte von @Lorelei . Denn dort nennt Marc seinen Schwager in Spe bei eben diesem Spitznamen .

Dann hat es aber auch bei mir "klick" gemacht und ich dachte mir: "Ach, die gibbet ja auch noch!" Aber eines muss man ihr lassen: sie zeigt deutlich, wie wichtig Gretchen ihr ist, dass sie für sie eine ganz besondere Geburtstagsüberraschungsidee aus dem Ärmel schüttelt. Und damit beide, sowohl Gretchen, als auch Marc damit überrumpelt. Gretchen, weil diese sich ihren Geburtstag, in Verbindung mit der längst überfälligen Einzugsparty, gerne etwas ruhiger hätte angehen lassen und Marc, weil der genau weiß, dass Gretchen eigentlich nicht auf so ein Brimborium steht. Aber ganz ungelegen kommt ihm der Trubel nicht. Er hat nämlich eine Überraschung für Gretchen in petto. Sie ist also fürs Erste abgelenkt, während er zur Tat schreiten, und die Überraschungsgäste aus Afrika samt Baby vom Flughafen holen kann. Ja, Gretchen freut sich wirklich. Es ist wirklich ein ganz besonderer Geburtstag für sie geworden.

Am Abend sagt Marc dann etwas, dass ich als "Marc-Fan" nach all den vielen tollen Fortsetzungsstorys nur unterschreiben kann :

Zitat
„Baobab.“ Gretchen kicherte und kniff Marc in die Brust. „Jetzt habe ich zwei.“ Von den Baobabs, die sie Marc seinerzeit geschenkt hatte, hatte keiner überlebt. Wie auch. Sie gehörten nach Afrika, nicht in eine deutsche Großstadt.
„Mit dem Unterschied, dass ich anpassungsfähiger bin als das Grünzeug.“



Ja, wer hätte das einmal gedacht, bevor die letzte Folge über den Bildschirm lief, dass Marc Meier sich persönlich wirklich so umdrehen könnte? Weg von der Vielweiberei, hin zu der Fähigkeit, sein Herz nicht länger für "die Einzige" zu verschließen. Obwohl er es ursprünglich nicht wollte, aber er hat es geschafft, sich darauf einzulassen, was für die meisten anderen Männer völlig normal ist. Dass man auch mal zu seinen Gefühlen steht und merkt, dass das gar nicht schlimm ist. Und dass man einen anderen, wohl den wichtigsten Menschen seines Lebens, so annehmen kann, wie er nun einmal ist, mit all seinen Macken, aber auch mit den gewissen Vorzügen, die oft nur der an einem erkennt, der einen wirklich liebt.

Und wir sehr Marc das inzwischen tut, "beweist" er Gretchen... na, nicht mit einem Ring - soweit ist wohl nocht längst nicht - aber dafür mit einem sehr persönlichen Brief. Obwohl er, wie er sogleich mal unumwunden mitteilt, Probleme damit hat, derartige Briefe zu schreiben, erfüllt er die an sich selbst gestellte Aufgabe sehr gut. Dabei bedarf es nicht schlichter, vielsagender Worte, denn ein waschechter Akademiker bedient sich gleich mal den Erklärungen für das, was gerade in seinem Kopf umgeht. Er macht sich im Vorfeld bereits Gedanken. Was ist Gretchen für ihn? Einfach nur seine Freundin? Seine Geliebte, die Liebe seines Lebens? Das auch, klar. Aber sie ist noch viel mehr. Sie ist seine "Gefährtin", um genauer zu sein, "Lebensgefährtin", die Person, die er für immer an seiner Seite haben, mit ihr alles teilen, durchleiden, aber sich vor allem mit ihr an den schönen Dingen ihres gemeinsamen Daseins erfreuen möchte. Für ihn ist sie die Vervöllständigung seines eigenen Wesens, sein "letztes" Puzzlestück.

Eine Liebeserklärung, die weder Gretchen, noch wir uns schöner hätten vorstellen können oder?


Liebe Karo, das war es erst einmal wieder.
Erhol dich gut in deinen Kurzurlaub *neidisch bin*

Bis bald, deine Bibi

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Unsere offiziellen Partner
Türkisch für Anfänger
Weitere Links
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen