Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.359 Antworten
und wurde 33.003 mal aufgerufen
 Kommentarseite zu den Fortsetzungen!
Seiten 1 | ... 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | ... 55
Pippi Langstrumpf Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 970

15.10.2011 23:04
#1176 RE: Kommentare zur 2. Story von MarcieMarc Zitat · Antworten

Hallo Amira,
wo konnte man diesen Marc nochmal treffen?
Erst dieser tolle Heiratsantrag aus dem Nichts und dann auch noch der perfekte Verlobte - von wegen die Ringe sind schon bestellt und der Schwiegervater soll es aus erster Hand erfahren. Aber so stelle ich mir einen verliebten Marc auch vor.
Besonders gut hat mir übrigens gefallen, dass Marc und Gretchen jetzt auch jobmäßig an einem Strang ziehen. Irgendwie hat das was Romantisches...
Ich freu mich auf mehr und hoffe auf KEIN schnelles Ende der Story!!!
Liebe Grüße,
P.Langstrumpf

Shorty <3 Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 864

16.10.2011 12:06
#1177 RE: Kommentare zur 2. Story von MarcieMarc Zitat · Antworten

Amira ;
Zu deinem Teil hab ich einfach das perfekte Lied gefunden.

Es ist wirkich schön zu lesen, dass auch Marc diese kleinen Zärtlichkeiten wie z.B. dass Händchenhalten im Flur oder die Blicke im Fahrstuhl genießt.
Wie schonmal geschrieben, er hat sich echt verändert.
Achso zu deiner Antwort :
Natürlich habe ich auch gemerkt, dass auch Gretchen sich weiterentwickelt hat, aber am stärksten & beeindruckensten finde ich die Veränderung immernoch von Marc ;)

Die junge Ärztin blinzelte immer wieder zu ihm herüber, während er aus seiner Jeans ausstieg und sich die weiße Arzthose überzog. Der Anblick seiner Rückseite mit der knappen Boxershorts verlieh ihr ein verträumtes Lächeln..
Würde mir aber genauso passieren.

Als ich gelesen habe, dass Marc bevor die Verlobung "öffentlich" gemacht wird, erst noch alles geheim halten will, hätte ich damit gerechnet, dass Gertchen heult oder so, aber nach reichlichem Grübeln kam mir dann wieder in den Sinn, dass sie sich ja auch weiterentwickelt hat.
Amira, du hast es echt geschafft, dass ich die Situation nachempfinden konnte.
Passiert mir selten, weil meine Vorstellungskraft nicht so hoch ist.

Gut, das die beiden den Vorfall im OP nicht wieder bis zu einem Streit hochschaukeln.
Trotzdem finde ich es wirklich klasse von Marc, dass er alles darauf setzt, das Gretchen niemals wieder so ein gravierender Fehler unterläuft.
Mehdi weiß jetzt also wegen der Verlobung bescheid.
Ganz im Ernst, ich kann seine Reaktion schon irgendwie nachvollziehen, Marc ist einfach nicht der Typ, dem man eine Hochzeit mit allem drum und dran zutraut.
Ausserdem kennen Marc & Mehdi sich ja schon ein Weilchen, Mehdi weiß halt genau, was für ein Draufgänger Marc mal war.
Nichts desto trotz finde ich seine freundlschaftliche Freude sehr süß.

Lg. Shorty :)

FrauUngeschickt Offline

Krankenschwester:

Beiträge: 892

16.10.2011 12:47
#1178 RE: Kommentare zur 2. Story von MarcieMarc Zitat · Antworten

Liebe Amira,

du hast das Kapitel vom Vortag gestern wunderbar fortgesetzt.

Es war schön zu lesen, wie Marc Gretchen unter Druck setzt, über seinen Heiratsantrag noch bis zum Wochenende Stillschweigen zu bewahren. Er weiß, was sich gehört. Die Eltern der Braut sollen es als Erste erfahren. Der fehlende Ring war eine super Idee und ein ausgezeichnetes Druckmittel. Der kennt sein Mädel und ihre Macken schon sehr genau.

Ein schöner Moment war dann auch der, in dem sich Gretchen und Marc wortlos verständigen und Gretchen Mehdi dann als erstes die Neuigkeit verkünden darf. Der war dann ja völlig irritiert. Tja, auch Mehdi muss erkennen, dass sich sein Freund zu einem völlig anderen Menschen entwickelt hat. Was wollte er denn von Marc? Ihm die Augen öffnen, wie sehr Gretchen unter ihrem Fehler leidet, es Marc gegenüber aber nicht eingestehen will? Zu spät, die beiden haben es allein hinbekommen.

Was fand ich noch grandios?
Die Ringe waren schon in Auftrag gegeben. Gretchen muss erkennen, dass der Heiratsantrag spontan, aber dennoch geplant war. Wie glücklich muss sich diese Frau in genau diesem Moment gefühlt haben.

Steht heute der Besuch in der Villa Haase an?

LG Manu

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

16.10.2011 13:28
#1179 RE: Kommentare zur 2. Story von MarcieMarc Zitat · Antworten

Liebe Amira...

Ach.Image and video hosting by TinyPic..ich bin immernoch hin und weg!! Eins musst du wissen!! Mittlerwile lese ich deine Teile mehrmals!! Ich aknn nicht anders!! Diese sind soo schoen!!

Aber jetzt zu deinem letztem Teil: Ja soll kann man zu einem Marc Meier der sich gerade umzieht noch gross sagen!! Ja da kann ich Gretchen sehr gut verstehen das sie nicht anders kann als hinzugucken!! Wer wuerde das Bitteschoen nicht!!
„Deine Blicke grenzen ja fast schon an sexuelle Belästigung, Hasenzahn“ Das war wieder Marc.. aber seien wir doch erhlich der hat doch jede Sekunde genossen!
Was danach kommt haette ich nicht erwartet! Er meint es ja Richtig ernst! Nicht das ich daran gezweifelt habe.. aber er will es Richtig richtig machen..so offizielle Bekanntgabe mit Ringe..hmm..fehlt ja nur noch das er bei ihrem Vater offiziell um ihre Hand anhaelt..und selbst das wuerde mich nicht mehr wundern!! Ich finde einen schoenern Liebesbeweis gibt es nicht!!
Ach..wie suess..Er nimmt sich Zeit und bespricht nochmals mit ihr die OP!! Ich schmelze dahin!! Ja dann kommt Medhi ja GENAU Richtig!! Super Timing kann ich nur sagen!! Hmm..aber was er wohl wollte? Der kommt doch nicht grundlos! Ob er Marc nochmals wegen der OP sprechen wollte? Er wirkte aber schon entaescht von der Nachrricht..also nachdem er begriffen hatte das es kein Scherz ist!! Wahrscheinlich hat er endgueltig begriffen das Marc es nicht vermasslen wird (er hat ja mal in der 2.Staffel gesgat das Marc, wenn sie zusammenkommen wuerden sie wahr. nach 2 Monaten betruegen oder verletzten wuerde, und er danach wieder eine chance haette) und das Gretchen endgueltig weg ist!! Das und mit der erkenntnis das sie den Streit alleine ohne fremde Hilfe beigelegt haben....Hmm...oder wars doch was anderes???

Tja..ich bin weiterhin gespannt!!

mich auf mehr!!!

GLG Greta

manney Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 876

16.10.2011 17:36
#1180 RE: Kommentare zur 2. Story von MarcieMarc Zitat · Antworten

Aloha haseee,

Kommentar:
du sprichst mir aus der Seele, wirklich: nichts geht über diese Überreaktion von Marc in der Nonnen-Folge. Das hatte einfach alles @___@ und Gänsehautfeeling kommt bei mir noch auf, wenn ich an Gretchens belustigten Blick denke, diese großen blauen Augen, die so unheimlich strahlen, weil sie sich so über die emotionale Regung freut! *seufz*
Boha - ich habe macht über dich? das hast du aber schön gesagt - ich bin halt doch mehr brain als pinky (und auch das war ein insider, aber hierbei denke ich wirklich nicht, dass du die WB-Serie: The Pinky & the Brain kennst: ein nick von mir war lange zeit manney_brain *hust*) aber wenn ich schon nicht die Welt erobern kann, dann ja wenigstens deine Grundeinstellung zu gewissen dingen. Apple und DD - was will ich denn wirklich mehr? X)
beleidigt - ich weiß nicht: gekränkt, verletzt, aber bockig auf stur geschaltet und ihm durch entsagen von Worten zurück gepiesackt: nope, das hab ich wirklich nicht so gesehen. aber gut, wenn du es passend fandest - werde ich mich dem kapitel noch einmal annehmen. (du hast recht, velleicht sollte ich deine Geschichte noch einmal von anfang an lesen. ich meine, wie oft habe ich jetzt schon dd geschaut, und bin der serie, trotzdem sie so verschandelt wurde, noch immer nicht überdrüssig geworden?)
Außerdem ist mir vollkommen klar gewesen, warum du die beiden an zwei unterschiedliche Schlafstätten geschickt hast, nur wäre eine solche "Szene" jetzt auch mit anschweigen im selben bett gegangen. also frei nach dem motto, sie sind sich so nah, aber so weit entfernt - emotional weit entfernt. und dass dann mit dem luminanz-filter zu bearbeiten wäre sicher auch unheimlich gut geworden, gerade woe sie dann vielleicht aus lauter gnatz po an po gelegen haben. Denn irgendwie sollte Gretchen schon gewusst haben, wann die Situation eskaliert. Wie lange sind sie jetzt ein paar? 5 Monate offiziell? VOn den Tagen haben sie nicht einmal nicht zusammen geschlafen, es bedeutet also etwas wenn Marc freiwillig wo anders schläft.
XD, das sollte sich nicht nach einem devoten Püppchen anhören, nur dass sie einsieht, dass sie als seine Assistenzärztin einen Fehler gemacht hat für den sie sich entschuldigen muss. so sollte das eigentlich rüber kommen @___@
als ob ausgerechnet ich, dein Gretchen als devotes Püppchen beschreiben würde - ha? Wäre dem so gewesen, und ich hätte das rausgelesen, du, dann wäre aber Polen offen gewesen und ich hätte dein Talent mächtig in Frage gestellt! ;)
und warum tut dir bitte leid, was du geschrieben hast? warum? ich bin ja unheimlich zufrieden, wie du es geschrieben hast. und ja mei, solange es gut ist, gibt es für mich keinen Grund es anders zu schreiben, weil so, wie es bei dir ist, wirklich anschaulich und detailreich umgesetzt wurde. und warum sollten dann zwei geschichten auf der selben seite ein ähnliches Szenario haben? ich werde mir was einfallen lassen - was anderes, vielleicht nicht besseres, aber das was mir so vorschwebt als Zweitbesetzung, nun - ich glaube es ist besser, weil es so viel abgefahrener ist *hust* X) (nur bin ich mir dann nicht mehr sicher, wie viele Kapitel weniger ich schreibe -...-)
Allerdings, das ist mir gestern noch gar nicht aufgefallen: ich glaube ich weiß, wie sich Gretchen für sein Vorhaben bei ihm bedanken wird *hüsterchen - plastikfolie - hüsterchen*, stimmt's oder habe ich recht? bitte, bitte lass mich recht haben!


ich werde wahnsinnig - das hätte knapp werden können, einen tag vor deinem letzten Kapitel hat meine cos' geburtstag: stell dir mal bitte vor, ich hätte die an diesem Tag nicht schreiben können, weil madamme feiert? grauenhaft!
Kapitel 114:

zu aller erst kommt wieder einmal der Rüffel: mehdi geht - einfach so? kein schwules gekreische, während er mit gretchen rumhüpft, oder ein Männerumarmung mit Marc? so was elementares, von dem Mann der mit jedem Mensch die größte Empathie zeigt? nun, nicht nachvollziehbar und unnatürlich nicht mehdi (apropos: wo ich ja so viel Macht über dich habe, vielleicht schaffe ich es ja sogar noch irgendwann dich von der Mehdi-Lilly-Beziehung zu überzeugen?)
das war aber auch wirklich alles. nur gerade du, wo du den weichen Latino (Perser ich weiß) immer total liebevoll geschrieben hast, hätte ich einfach was anderes erwartet. und eigentlich auch die unbändige frage, ob er Trauzeuge werden darf *hust* aber gut, kommt vielleicht wenn er den Junggesellenabschied ausrichten muss ;)
Die verliebten Blicke von Marc und Gretchen im Fahrstuhl waren ja wirklich schon als eye-sex zu beschreiben. also so viel sexuelle Anspannung noch am Morgen zu haben, wo man vermutlich vor lauter Glück die nacht zuvor mehrfach zu orgastischen Spähren emporgestiegen ist: dazu gehört eine ganze Menge Stamina, Herr Dr. med. Marc Oliver Meier. (man hat so selten ja mal die Möglichkeit seinen vollen Namen mit titel auszuschreiben) und dads gutgevögelte Gretchen träumt noch selig vor sich hin und beobachtet ihn vom kaffee trinken bis zum umziehen genaustens. Jups: klarer Fall von sexueller Belästigung am Arbeitsplatz: sie wird Marc, je länger du sie schreibst, immer ähnlicher. und ich will meinen, das liegt nicht nur an seinem schlechten Einfluss. Stille Wasser sind vielleicht wirklich tief, nur benötigt es jemanden, der erstmal hinabtaucht. ewww... so wie es sich anhört, sollte es nicht wirken, nur im metaphorischen sinne^^
Marcs vernünftige Entscheidung, die Nachrichten von ihrer Verlobung vorerst für sich zu bahelten ist natürlich durchgeplant. so sind männer, und sicher gerade dann, wenn der vater der angebeteten auch gleichzeitig der Chef ist. schon gut durchdacht, aber von der Autorin natürlich ;) macht halt immer wieder spaß zu lesen, wie sehr Marc doch eine gehörige Portion Respekt vor Franz hat. Und das, obwohl er diesen Mann nackt im bett seiner Mutter vorgefunden hat.
Gretchens anfängliches Unverständnis fand ich irgendwie... süß. XD
ich versteh schon, dass sie es am liebsten von den dächern Paris' hinab geschrieen hätte, dass Marc Meier, ihr Marc, ihr einen Heiratsantrag gemacht hat. Nur wie viel schöner ist es, wenn der Bräutigam am Tag der Hochzeit auch noch lebt und nicht von Bärbel mit einem Nudelholz erschlagen worden ist, weil der Mann es noch nicht mal zustande gebracht hatte, ihrer Tochter einen Verlobungsring an den Finger zu stecken?
Des wäre zumindest wirklich mal eine Schlagzeile wert, anstatt dieses saublöden Schuhs, der überall dort in der zweiten Staffel abgedruckt wurde: Schwiegermutter in Spe erschlägt zukünftigen Schwiegersohn: es fehlte der Verlobungsring. *hust*
Was ich mich aber dann später gefragt habe, wann hat Marc die Ringe aufgegeben? den Tag zuvor? dann kam sein Antrag also nicht impulsiv, wie du es einem hast weismachen wollen! Böse Amira X)
Die Mittagspause, die fürs Lernen geopfert wurde war prima gelöst. Allerdings hatte ich zwischenzeitlich das fahle Gefühl, dass Gretchen gar nicht richtig zuhörte und wir damit ergo wieder beim gestrigen Problem gewesen wären. Gut dass dem nicht so war und du Gretchen erst, nachdem Marc den Schinken zugeklappt hatte, Gretchen das laszive Lustobjekt spielen hast lassen. XD, ich wette Marc wäre mit Gretchen unter seinem Schreibtisch auch sehr zufrieden gewesen *hust*
So... Mehdi war abgehakt, und zuletzt bleibt eigentlich nur zu sagen, dass ich mich irgendwo doch wahnsinnig freue, dass du ihn zumindest die frage stellen ließest. Es macht Marc noch sympathischer und die Fortführung deiner Geschichte sehr viel realistischer. Denn um Gottes willen: was gibt es nicht für fantastische Streitgespräche bei Hochzeitsvorbereitungen? Der eine will es im kleinen Kreis, der andere groß, Gretchen will vermutlich nochmal kirchlich heiraten (was aber nicht geht) und Marc ist der Trubel zu viel, will er doch eigentlich nur heiraten und glücklich sein, und den ganzen Rest nicht wirklich fördern. (hach... ich liebe pgsm einfach! la von sailor moon) und du hast da echt einen unglaublichen VOrrat von Vorlagen, die du alle wunderbar ausschmücken kannst!
ich freu mich jetzt erstmal auf das Kapitel dem bald, bis dahin

lg
manney

MarcieMarc Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 653

16.10.2011 17:53
#1181 RE: Kommentare zur 2. Story von MarcieMarc Zitat · Antworten

@Saahnee*
Vielen lieben Dank! Ja, ich bemühe mich, Marc Meier immer noch Marc Meier sein zu lassen.


@Hassi1
Franz ist schließlich Schwiegervater und Chef in einer person. Da muss Marc vorsichtig sein.
Und nö, Mehdi kann tatsächlich mal seine Klappe halten.


@Azadeh
Dir ist das Herz stehen geblieben? Ooohhhh. Überraschung gelungen, würd ich sagen.
Vieeeelen Dank, Süße! Echt! Ich freu mich sehr.
Das mit dem Flurfunk stimmt wohl.. und Marc weiß ja nun mittlerweile sehr gut, wie unberechenbar Sabine ist.
Was Mehdi betrifft.. uhm, echt? Nee, also eigentlich weiß er schon längst, dass Gretchen verloren ist. So wehleidig sollte er eigentlich nicht rüberkommen.


@Nicki662
Dankeschön! :)


@Pippi Langstrumpf
Haha, da wirst du wohl nach München fahren müssen. Aber ich warne dich, man weiß nicht so genau, ob dieser Mann tatsächlich noch zu haben ist.
Was Anderes wäre im Krankenhaus auch gar nicht machbar..sie sind ja in einem Team, sie müssen einfach zusammenarbeiten, was sie ja eigentlich auch längst tun. Nur Gretchen ist jetzt eben auch gewillt, sich von ihm etwas beibringen zu lassen und aus dem Buch zu lernen, was sie vorher nie wollte.
Na ja, was das schnelle Ende betrifft.. hmm. Also so lange wirds nicht mehr dauern.


@Shorty
Also ich war ehrlich gewillt, mir den Songtext anzuschauen, aber der Teil von Sean Paul wurde überall so geschrieben, wie er es gerappt hat.. war mir irgendwie zu.. konfus. Aber was ich von den Lyrics noch mitbekommen hab, hörte sich passend an, ja.
Klar ist Marcs Entwicklung viel offensichtlicher und auch viel stärker ausgeprägt.. er hatte ja auch einen weiteren Weg zu gehen. Nur ich wollte nur noch mal aufzeigen, dass er nicht der Einzige ist, der sich weiterentwickelt hat, und dass auch bei Gretchen eine Entwicklung wirklich notwendig war.
Wow, dass du dir die Situation vorstellen konntest...also mit dem Hintergrundwissen ist das ja ein riesiges Lob. Dankeschön.


@FrauUngeschickt
Dankeee.
Ja, Marc hat Gretchen in den vergangenen Monaten und Jahren sehr gut kennen gelernt und kann mittlerweile einschätzen, wie er sie dazu bringen kann, zunächst Stillschweigen zu bewahren. Er hat dabei eben auch Sabine namentlich erwähnt, damit Gretchen sich ihr gegenüber nicht aus Versehen verplappert.
Und jawohl, heute geht's in die Villa Haase.


@Greta
Och, du bist ja echt süß.
Absolut, auch Marc genießt es, welche Wirkung er auf Gretchen hat, nicht nur umgekehrt. Er hat diese Wirkung zwar auf nahezu alle Frauen, aber bei ihr weiß er eben, dass er mehr für sie ist als Doktor Meier, der attraktive One-Night-Stand.
Zu Mehdi sag ich erstmal nix.


@manney
*seufz* ach ja, Gretchens Blick... "Knalltüten?!".. DAS waren noch Zeiten!
Äähh.. ich KENNE the pinky & the brain, du! XD Hab es aber nie großartig geguckt, nur ab und zu mal reingeschaltet.
Gut, dass wir das mit dem devoten Püppchen geklärt haben. XD Aber *hüsterchen* die Sache mit der Klarsichtfolie wird GANZ anders kommen, du. Ich bin aber ernsthaft gespannt, wie du das jetzt in deiner ff machst mit den Antrag. *seufz* Meinetwegen könntest du es ja auch so im Bett schreiben, wirklich! Aber gut, es wird abgefahrener.. Himmel, bei dir kann das sonst was bedeuten!
Zum Kapitel: Äääähhh... schwules Rumgekreische und Rumgehüpfe mit Gretchen? Oooookay, irgendwie ist Mehdi in deiner Vorstellung echt viel weicher als in meiner, hmm. Auf DIE Idee bin ich ja nicht im Entferntesten gekommen.
Eye-Sex? Hinabtauchen in die Tiefern der stillen Gewässer? Sagmal, bist du auf Entzug?
Die Story um den Nudelholztod allerdings.. hach, was hab ich mich gerade weggelacht! Das ist doch eine wirklich nette Vorstellung, wie Bärbel Butterböhnchen Haase den Frust der letzten Jahre mit einem Nudelholz an Dr. med. Marc Olivier Meier auslässt, weil der keinen Ring besorgt hat. Grandios!
Was Marcs Ringbestellung betrifft..ookay, das habe ich offenbar eeecht schlecht umgesetzt. Eigentlich hat Marc in meiner Vorstellung an diesem Morgen beim Juwelier angerufen..also NACH dem Antrag, denn der sollte tatsächlich absolut spontan sein und es bleiben. *seufz* Hätte ich irgendwo noch dazwischen schreiben müssen, ich ärgere mich jetzt echt sehr.
Zum Ende hin nur eine Frage: Du hast dich gefreut, dass ich Marc WELCHE Frage hab stellen lassen? Das "wo waren wir eben?" oder die Frage, was Mehdi wollte?
Ach und... Gretchen kann wirklich nicht mehr kirchlich heiraten? Das mit Alexis war ja eigentlich gar nicht gültig, also warum zählt das?

DD-Forever ( gelöscht )
Beiträge:

16.10.2011 18:08
#1182 RE: Kommentare zur 2. Story von MarcieMarc Zitat · Antworten

Ach ja, man hat in den letzten zwei Teilen gemerkt, dass Gretchen auf einer Art Wolke 7 schwebt. Kann gut verstehen, dass ein Antrag von Marc Meier so glücklich macht. :-)
Aber ich wollte auch nochmal deine Art und Weise, wie du schreibst, loben. Du kannst super gut bildlich schreiben und auch die Gefühle der Charaktere rüber bringen. Das habe ich besonders gut gefühlt, als Mehdi bei Marc und Gretchen im Büro war und auch die Szene, als sie es Franz und Bärbel gesagt haben. Schön! :-)
Bin gespannt, wie es jetzt weitergeht!

Hassi1 Offline

Frauenversteher:


Beiträge: 4.331

16.10.2011 18:16
#1183 RE: Kommentare zur 2. Story von MarcieMarc Zitat · Antworten

Hallo Amira!

Da ist ja nochmal alles gut gegangen, als Marc offiziel bei Franz um Gretchens Hand angehalten hat und die Szene mit den Ringen anziehene, einfach süß, wie unsicher Marc ist, aber die Hauptsache ist, dass Martchen glücklich sind und es auch bleiben.Image and video hosting by TinyPic
Auch das Marc mit Gretchen zusammen es gesagt haben ihren Eltern, war wunderbar.
War ja klar, kaum ist die Neugigkeit raus, fängt Bärbel an ob sie einen Weddingplaner haben, aber Gretchen hat recht, sie und Marc werden es bestimmen, das Tempo und wie sie ihre Hochzeit gestalten und auch das Gespräch zwischen Marc und Franz hast du gut rüber gebracht.

So ich bin gespannt, wie es weiter geht im nächsten Kapitel und mich schon auf dass nächste.

Liebe Grüße
Miriam

Nicki662 Offline

Butterböhnchen:

Beiträge: 2.624

16.10.2011 18:40
#1184 RE: Kommentare zur 2. Story von MarcieMarc Zitat · Antworten

Wow, der Teil war wieder so schön!!! Wie gut du Marcs Ängste beschreibst!!!

Azadeh Offline

Butterböhnchen:


Beiträge: 2.758

16.10.2011 19:47
#1185 RE: Kommentare zur 2. Story von MarcieMarc Zitat · Antworten

Hey Amira!

Gern geschehen liebes! Deine Überraschung ist mehr als gelungenImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic!
Was Mehdi betrifft…nun ja ein klizte kleines bisschen kam das schon so rüber als würde ihm das was ausmachen!! Was ja auch irgendwie ganz normal ist, jemanden den man mal geliebt hat kann man so schnell nicht vergessen! Tatsache ist dass er endlich akzeptiert, dass Marc und Gretchen zusammen gehören.

So nun zum Kapitel!

Eine Frage?

Wo findet man solche Männer???

Mein Gütete, ich bin echt baff! Marc Meier hält offiziell um die Hand von Gretchen Hasse!
Ich glaub, ich kipp gleich vom Stuhl! Einfach göttlich, bin begeistertImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic.

Franz und Bärbel sind auch glücklich, dass Gretchen endlich ihr glück gefunden hat! Wobei den Vorschlag mit dem Weddingplaner hätte Bärbel für sich behalten können! Aber das ist typisch Bärbel.

Hach ja süße, ich bin restlos glücklich und warte sehnsüchtig auf mehr!

Liebe Grüße
Aza

Shorty <3 Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 864

16.10.2011 20:49
#1186 RE: Kommentare zur 2. Story von MarcieMarc Zitat · Antworten

Amira ;

Kapitel 115

Der Besuch bei Gretchens Eltern steht also an.
Bärbel wieder mit ihrem Geglucke, ich finde das ja irgendwie süß von ihr.
Und wie süß Marc Angst vor dem Prof. hat.
Aber ich fand das sooooo unendlich süß, als er dann endlich seine Frage gestellt hat. Image and video hosting by TinyPic
Bärbel als Hochzeitsplanerin
Guter Witz Amira. :)

DIE RINGE !!!!
*hyperventilier*

Lg. Shorty :)

Krümelchen Offline

Student:


Beiträge: 548

16.10.2011 21:14
#1187 RE: Kommentare zur 2. Story von MarcieMarc Zitat · Antworten

Hm, ich staune immer wieder, wie Marcs Souveränität flöten gehen kann. Aber ich finde, das macht ihn gleich wieder ein Stück weit sympathischer.

Und was mich sehr erstaunt hat, war, Marcs klassische Art ... er geht zu den Eltern und fragt "das Familienoberhaupt" um die Hand der Tochter. Das hatte echt was von *hach*

Aber am meisten liebe ich den Satz: "Willkommen in der Familie." Endlich wird das eh schon eingetretene auch mal ausgesprochen.

(Angst)-Haase Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 694

16.10.2011 22:40
#1188 RE: Kommentare zur 2. Story von MarcieMarc Zitat · Antworten

Huhe meine Liebe


Du, Süße, kannst du vielleicht ein paar von den Unterstrichen löschen? Das zieht mir das ganze Forum auseinander und ich muss immer von links nach rechts scrollen.


Uppps, das war ich, ich hab mir schon gedacht...welcher Idiot


Ist was?“, wollte sie schelmisch wissen, doch er zog nur lächelnd seine Augenbrauen hoch.
„Deine Blicke grenzen ja fast schon an sexuelle Belästigung, Hasenzahn“, scherzte er, doch sie zuckte nur unschuldig mit den Schultern. Einen flüchtigen Kuss später musterten seine Augen ihr Gesicht, wirkten dabei aber plötzlich sehr ernst.


hahaha als würde ihm das nicht gefallen


„Ich mache das nicht, um dich zu quälen, Hasenzahn. Aber hast du mal auf deine Hände geguckt? Da fehlt noch was und wenn ich meine, wir sollten es deinen Eltern vernünftig sagen, dann sollte nichts fehlen.“

Ohh!! Marcii meint es ja richtig seriös!! Wie in alter Manier! Hmm gefällt mir!!Image and video hosting by TinyPic Je ernster, desto besser!


Gretchen hörte konzentriert zu und neben dem Stolz auf ihren klugen Freund empfand sie vor allem Begeisterung dafür, von einem so fähigen Oberarzt lernen zu können, und Dankbarkeit, dass er ihr nach dem großen Patzer nicht das Leben schwer machte.


Ja, das ist ja mal wahr!! Marc ist ein super Arzt. Der Beste halt und ich bin froh, dass sie nicht zu stolz ist um von ihm zu profitieren. Beziehungen am Arbeitsplatz sind im Alltag ja eher schwierig zu bewältigen. Gerade wegen solchen Sachen. Man will halt nicht abstinken...


Womit hab ich das denn verdient?“, wollte er wissen, nachdem sie sich wieder gelöst hatten. Mit glasigem Blick betrachtete Gretchen sein Gesicht, lächelte dabei stumm und hauchte ihm nur einen weiteren Kuss auf die Lippen.
„Weil du so bist, wie du bist“, erwiderte sie schließlich leise und entlockte ihm damit ein verhaltenes Lächeln. Aus dem innigen Moment wurden sie allerdings von der Tür gerissen, die nach einem lauten Klopfen geöffnet wurde.


...Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic

Och, das ist süss. Hatte Marc nicht immer Angst Gretchen nicht zu genügen. Das sie ihn einmal verlassen würde, weil sie seine Art, ihn nicht mehr ertragen kann. Das sollte Bestätigung genug sein für den lieben MarcImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic

Haha Mehdi wird ja direkt rausgeschmissen Naja gut, der stört auch...nicht nur Gretii und Marc, auch mich


Als die Tür ins Schloss fiel, zog Marc seine Verlobte wieder enger an sich heran und hatte dabei ein verschmitztes Lächeln auf den Lippen.
„Wo waren wir eben?“


Schon besser!!!!

Essen bei den Eltern Das wird ja richtig ernst für den armen Marcii Find ich aber toll, dass er es so machen will. Wie schon gesagt. Es hat etwas sehr ernstesImage and video hosting by TinyPic


„Ich möchte um die Hand Ihrer Tochter anhalten.“


Genau so möchte doch ein jeder Vater insgeheim gefragt werden Marc macht das schon richtig!! Ich glaube ja Franz hätte ihnen auch sonst den Segen gegeben, aber das zeigt ihm noch einmal wie ernst es ist Gut gemacht Marc.


Warte“, flüsterte sie ihm schniefend zu, „wir können ja schon mal üben.“
Mit einem kleinen Grinsen nahm sie dann an seiner Stelle den Ring heraus und strich ihn über seinen Finger. Als er an der richtigen Stelle saß, behielt sie seine Hand in ihrer und heftete ihren Blick auf die Ringe. Marc hätte keine schöneren aussuchen können. Das schlichte, matte Weißgold war zu einem schlanken Ring geformt. Das Exemplar, das Gretchen am Finger trug, war zudem mit einem kleinen Diamanten besetzt.


Image and video hosting by TinyPic Da geht mit mein Herzlein auf. Ich könnte theoretisch alles zitieren, weil es einfach sehr gut geschrieben ist. Du hast es echt drauf und was ich auch toll finde, du klebst nicht so an der Stelle, wie andere(Beispiel:ich)

Mach weiter so!!!


Deine Sandra

manney Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 876

17.10.2011 01:22
#1189 RE: Kommentare zur 2. Story von MarcieMarc Zitat · Antworten

Aloha Amira (Klappe die Zweite)

Kommentar:
es sollte auch nur übertrieben anschaulich bereitgestellt werden, dass Mehdi zumindest so etwas wie eine angedeutete Umarmung angedeutet hätte, und nicht so ganz lässig wieder hinaus marschiert wäre XD
und danke, dass du bemerkst, dass ich auf entzug bin. um genau zu sein auf essens- und schlafentzug: ich habe hunger, mir ist kalt, meine Augen tun weh und ich bin totmüde! XD, da spinnt das hinr schon mal gewisse wärmere szenarien ab^^ (ich hab heute nacht gar nicht mehr geschlafen, hab um 4 uhr noch lony angerufen - ich soll ihr dein foto schicken, dann sagt sie mir bescheid. aber bei "sehr, sehr heller haut" würde sie anstandslos dream-light empfehlen) ;)
okay, in deiner Vorstellung hat er beim Juwelier angerufen das ist jetzt nicht dein ernst, oder? (ich befürchte allerdings schon)... ich frage nur mal, damit du verstehst was ich meine: wärst du damit zufrieden, wenn dein Freund Slash Verlober beim Juwelier anruft um Ringe zu bestellen, die er noch nie vorher gesehen hat? Wie unpersönlich ist das denn bitte? Noch dazu warum überhaupt "Ringe"? Ein Verlobungsring tut es vorerst, bis die Hochzeitsvorbereitungen anlaufen, doch auch!
mit frage war natürlich die Hochzeitsfrage gemeint, ob Gretchen ihn heiraten will. ich war doch eigentlich eher abgeneigt, was das angeht, doch jetzt bin ich irgendwie,... selbst ganz glücklich^^
also wie das mit betrügerischen Hochzeiten ist, weiß ich nicht, aber da ich einfach mal vom katholischen Glauben ausgehe (die Nonne war es, die Beichte mit Gabi und auch immer die Bezeichnung von dem Mann den Gretchen gerettet hatte: Pfarrer (nicht Pastor)) darfst du nur einmal kirchlich heiraten. ich denke auch nicht wirklich, dass die katholische Kirche da eine große Ausnahme macht, ob die Ehe nun "rechtsgültig) (also gesetzmäßig) korrekt geschlossen war. Aber im großen und ganzen bin ich mir fast sicher: nein, gretchen kann eigentlich nicht mehr in einer katholischen Kirche heiraten (und nur deshalb die Konfession zu wechseln geht sicherlich auch nicht mehr) XD.

Kapitel 115:

okay,... ich bin wirklich sichtlich gerührt und geschüttelt.
Gerührt führe ich gleich aus, aber geschüttelt hat es mich doch mit den Ringen @___@ ich weiß nicht, ob es so beabsichtigt war, aber warum stecken sie sich jetzt die Eheringe an? und noch die wichtigere Frage, wo ist der Verlobungsring? Haseee, ich bin mir nicht sicher, aber weißt du wirklich nicht, wie das von Statten geht, oder hast du es extra so anders ohne Brauch geschrieben? Denn normalerweise kommen die Trau-Ringe erst am Trautag, und ein (singular) Ring, also der Verlobungsring, für die Frau, wenn der Mann den Antrag macht!
und dann wirklich noch diese wirklich überflüssige zur Schau Stellung von dem Anstecken der Ringe vor Bärbel und Franz. So was höchstpersönliches, so etwas intimes, wie das Vorstellen der ausgewählten Ringe macht man allein, in ungezwungener Umgebung, wo sich auch der Mann nicht schämen muss, auch von einem Ohr zum anderen zu grinsen.
Stilistisch, und auch wie du es umschrieben hast, da gibt es gar nichts dran zu rütteln, das war wirklich wunderbar und kommt in dieser Geschichte am nächsten einer wirklichen Szene vorm Standesbeamten/Pfarrer. Es war wirklich viel Emotion, und auch richtig portioniert nur ein wenig... uh... aus der Luft gegriffen ist wohl hier die beste Umschreibung.
Es fing hervorragend an und hörte auch grandios auf - nur eben diese kleine Intimität des Ringvorzeigens war mir zu viel des guten (außerdem wenn Elke das spitz bekommt, wird die doch direkt eingeschnappt seinXD!)
Dieser liebevolle Touch der Umgebung des Wohnzimmers und Bärbels bemuttern, ob jemand, insbesondere Marc, noch ein Stück Kuchen haben wollen würde. Das ist eben typisch Bärbel, weil sie den Braten doch sicher zehn Meilen gegen den Wind gerochen hat. Mütter, so denke ich zumindest, fühlen so was bestimmt, und wenn Gretchen wie ein Honigkuchenpferd strahlt, wird es für Bärbel, die Frau des Hauses, ein leichtes gewesen sein. Wirklich gut.
Das Aufraffen dann aber nach einer geschlagenen Stunde von Marc hat mich wirklich unheimlich mitgerissen. Es war wie ein Countdown, den man runter zählen durfte: noch einmal kurz die letzte Stunde Revue passieren lassen, sich allerliebst noch einmal über die Brust zum Hals gefahren, dies unterdrückt, weil man schweißnasse Hände hatte bis es dann endlich ans eingemachte geht.
Die Aussage, dass Marc um die Hand von Gretchen anhält hat nicht nur Gretchen geschockt - mich auch. Geschickt gemacht, wirklich, damit läuft er zumindest nicht Gefahr, dass Franz pikiert ist, weil Marc nicht bei ihm vorgefühlt hat. X) Gretchen Reaktion darauf jedoch war auch einmalig, sie wollte natürlich direkt sagen, dass sie heiraten werden. Final und keine Zeit mehr für Einwände, wäre zwar auch ganz ansehnlich vom sonst so rigorosen Marc gewesen, doch gerade, weil dieses vorsichtige Anschleichen so ganz und gar nicht seiner Natur entspricht macht es Marc so schön unbeholfen und süüüß!
Das kommende Frage und Antwortspiel mit Gretchens Protesten war zwar echt weit übertrieben, aber gerade in diesen Grenzsituationen, gibt es das Gefühl von Comedy wieder. Und DD ist und bleibt witzig, und wo ich es sonst oftmals bemängelt habe, muss ich sagen, dass es sich hier perfekt eingliedert. Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen.
Gut, diese Ring-Anstecken Geschichte hatte ich oben schon kommen wir also abschließend zu Bärbels frage nach einem Hochzeitsplaner (kann ja Froonk aus'm Dschungel machen, wenn es Bärbel schon nicht machen darf XD) und dem versöhnlichen Glass Cognac, dass Franz Marc anbietet. Ich bin begeistert! ich mag mir diesen verwunderten Blick von Marc in allen Ansichten immer wieder durch den Kopf gehen und jedes Mal komme ich auf ein ähnliches Bild der Zufriedenheit, wo Marc nach Sabine plärrt und nach einer dynamischen Hüftschraube verlangt. Absolute Glückseligkeit hat aber auch mich ein wenig erfasst: Willkommen in der Familie!
Ist das schön? *hach* jaaa!
so... abschließend noch kurz: nimm die positiven Dinge mit, und lass die negativen nur auf dich wirken, sollte dir nicht einleuchten, was ich geschrieben habe: scheiß drauf! ;)
ich wünsch dir für die uni heute alles gute! hab einen guten start ins neue Semester - ich drück dir für ein erfolgreichen Tag beide Daumen :-*

lg
manney

FrauUngeschickt Offline

Krankenschwester:

Beiträge: 892

17.10.2011 07:45
#1190 RE: Kommentare zur 2. Story von MarcieMarc Zitat · Antworten

Oh Amira,

was hast du nur aus Marc gemacht?

Jetzt bittet der Bräutigam auch noch in aller Form den Vater der Auserwählten um seine Erlaubnis zur Eheschließung.

Es war mal wieder zum Dahinschmelzen.
Selbst das romantische Gretchen war von soviel Förmlichkeit überrascht.
Und dann stecken sie sich auch noch vor den Augen ihrer Eltern die Ringen an. Hach…

Wenn man bösartig wäre könnte man denken, dass der liebe Marc sich bei seinen Schwiegereltern nur einschleimen will und dies ist mit Sicherheit nach der Aktion gelungen. Aber ich bin überzeugt, er hat es nur für sein Mädel getan, wohl wissend, dass sie davon so lange geträumt hat und ihre Wünsche wahr werden sollen - wie im Märchen.

LG Manu

zwicki Offline

Schwesternhelferin:

Beiträge: 252

17.10.2011 10:21
#1191 RE: Kommentare zur 2. Story von MarcieMarc Zitat · Antworten

Hallo Amira!

Endlich bin ich wieder mal zum nachlesen gekommen und prompt dahingeschmolzen!Image and video hosting by TinyPic

Marc will Gretchen heiraten!!! Und darauf ist er von ganz alleingekommen! Ohne Druck von Gretchen oder sonst irgendwem. Und noch dazu hält er, ganz altmodisch, um Gretchens Hand bei Franz an! Ich bin wirklich begeistert! *Seufz*Image and video hosting by TinyPic
Ich freue mich jetzt schon auf die Gesichter die Sabine, Gabi und Frau Hassmann machen werden...*Grins*

Vielen, vielen Dank, Amira, für diese tolle Geschichte!

Liebe Grüße
Birgit

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

17.10.2011 13:59
#1192 RE: Kommentare zur 2. Story von MarcieMarc Zitat · Antworten

Hallo Amira!!

Wie Geil war dass den!!??Image and video hosting by TinyPic Jahaaaa ich wuesste es..er helt bei ihrem Vater offiziell um ihre Hand an!! WOW... war das schoen!! Gretchens Gesicht haette ich gerne gesehen!! Kleine Frage 2 Ringe habe ich das Richtig verstanden? Finde ich gut wenn beide ienen tragen!! Aber das sind nicht gleichzeitig die Eheringe oder?
Da mir die Sache keine Ruhe gelassen hat..habe ich tatsaechlich gegoogelt!! Tatsaechlich...es gibt Verlobungsringe...die praktisch aussehen wie Eheringe..und den sog. Antragsring den man aus den Hollywoodsteifen kennt...also eher "amerikanisch"...Man lernt nie aus...Was passiert mit den Ringe wenn man heiratet?...Hmm..waere schade wenn sie im Schrank verschwinden bei der Muehe die sich Marc gemacht hat...Wuerde die gerne mal sehen!! Oder besser gesagt mich von dem guten Geschmack des Dr. Meiers ueberzeugen!!

Trotz meiner ganzen Hirngespinnste..war dieser Teil mal wieder der Hammer!!Image and video hosting by TinyPic

mich auf mehr!!

LG Greta

Hassi1 Offline

Frauenversteher:


Beiträge: 4.331

17.10.2011 20:02
#1193 RE: Kommentare zur 2. Story von MarcieMarc Zitat · Antworten

Hallo Amira!

Marc und Gretchen heiraten also im nächsten Jahr, okay, dass ist auch besser, denn Gretchen hat recht wegen der Planung, hätte es zeitlich nicht geklappt.
Gretchen hat also ein freies WE und trifft sich mit Gigi, während Marc arbeiten muss, der arme Kerl.
Schön das Gespräch zwischen Gretchen und Gigi, aber dass Gretchen jetzt weint, weil ihre Regel überfällig ist und wahrscheinlich schwanger ist, muss man nicht weinen, wie gut, dass Gigi sie ein bisschen aufheitert deswegen.
Ich finde auch, Gretchen soll zu Mehdi gehen und sich untersuchen lassen, dann weiß hat sie Gewissheit und mit Marc muss sie auch darüber reden, wenn sie denn schwanger ist.
Ne ne dass Gretchen die Pille nicht oft nimmt und sie und Marc nicht anders verhüten, da kann sowas passieren, aber warten wir es erstmal ab, was die Blutabnahme bringt für ein Ergebnis und was Marc überhaupt dazu sagen wird, aber Gigi hat recht, Marc liebt Gretchen über alles und sie ihn auch.

So ich bin mal gespannt, wie es weiter gehen wird und mich schon auf mehr.

Liebe Grüße
Miriam

Nicki662 Offline

Butterböhnchen:

Beiträge: 2.624

17.10.2011 20:28
#1194 RE: Kommentare zur 2. Story von MarcieMarc Zitat · Antworten

Gretchen beführchtet also, dass sie schwanger ist!!! Ich finde auch dass Gretchen erst zu Medhi und dann zu Marc gehen sollte und alles erzählen ob schwanger oder nicht!!! Marc liebt sie und wird sie bestimmt nicht im Stich lassen!!!!

Azadeh Offline

Butterböhnchen:


Beiträge: 2.758

17.10.2011 20:40
#1195 RE: Kommentare zur 2. Story von MarcieMarc Zitat · Antworten

Hey Amira!

Meine Güte!!! Die Botschaft von Marc und Gretchens Verlobung wird immer noch heiß diskutiert im Krankenhaus!!! Echt jetzt, ich kann Marc verstehen, irgendwann nervt das Gelaber wirklich! Haben die etwa kein Privatleben! Unglaublich!

Das Treffen mit Gigi und Gretchen…war nun ja…ich mag Gigi nicht besonders aber in diesem Fall braucht Gretchen dringend jemanden zum Reden!

Sie glaubt Schwanger zu sein?? Ok!

Ich kann sie gut verstehen dass sie Angst hat, aber ich denke Marc wird sich bestimmt freuen! Man kann im Leben nicht immer alles genau planen manchmal kommt auch etwas Unerwartetes dazwischen. Wären die beiden erst am Anfang ihrer Beziehung und würden sich auch noch nicht so lange kennen, dann würde ich Marcs Reaktion etwas Skeptischer gegenüber stehen! Aber jetzt und nach all dem was passiert ist, glaub ich nicht, dass er negativ darauf reagieren würde. Vorausgesetzt Gretchen ist wirklich schwanger und das sollte sie so schnell wie möglich rausfinden.

Bin ich echt gespannt, wie ein Flitzebogen!!!!

Weiter so Süße!!! Freu mich auf mehr!

Liebe Grüße
Aza

Shorty <3 Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 864

17.10.2011 21:06
#1196 RE: Kommentare zur 2. Story von MarcieMarc Zitat · Antworten

Amira ;
Ich hoffe, du hast nicht allzu viel Stress wegen der Story & deinem Rl ??

Kapitel 116
Marc ist also wieder ganz der alte im KH, die arme Sabine.
Naja ich verstehe beide Seiten irgendwie, weil einerseits nervt Marc dieses ständige gequatsche über die Beziehung von Gretchen & sich, um die Hochzeit usw.
Würde mir auch ziemlich auf den Zeiger gehen.
Andererseits kann ich auch Sabines Sitaution nachvollziehen, sie will doch nur friedlich ihrer Arbeit nachgehen, ist aber leider immer das Druckablassventil für alle ..
Marc & Gretchen möchten also im Sommer heiraten, finde ich persöhnlich sehr romantisch.Image and video hosting by TinyPic
Heute trifft sich Gretchen also mit Gina, ich finde es gut, dass die beiden in deiner Story noch ein gutes Verhältnis haben.
Gretchen könnte eventuell schwanger von Marc sein ??
Ich verstehte Gretchens Ängste ja, immerhin hatte er anfangs schon Probleme sich überhaupt auf Gretchen einzulassen, und dann kommt sie jetzt auch noch mit einer möglichen Schwangerschaft an.
Aber ich finde, es ist für die beiden ein garnicht So schlechter Zeitpunkt ..
Ich jedenfalls bin sehr gespannt, was bei den Test rauskommt & wie es dann weiter mit Martchen geht.<3

P.S. Ich finde deine Idee, mit dem Verlobungsring für beide gut, ich finde es gehört einfach dazu, später tragen ja auch beide einen Ehering.

Lg. Shorty ;)

Bianka700 Offline

Schwesternhelferin:

Beiträge: 161

17.10.2011 22:41
#1197 RE: Kommentare zur 2. Story von MarcieMarc Zitat · Antworten

Hallo! Muß dich unbedingt mit Lob überschütten!!!! Habe es heute endlich geschafft die letzten 4 Teile nachzulesen, da ich übers Wochenende keine Zeit hatte (sonst lese ich täglich) und mir klappte die Kinnlade runter, bei dem was ich da verpaßt habe!!!! Wie süß ist das den!!! Unsere 2 Turteltäubchen machen Nägel mit Köpfen und unser lieber Marc macht einen Heiratsantrag wie sich ihn jede Frau wünscht, ich schmelze vor Rührung und dann auch noch der Abend bei den Schwiegereltern in Spe mit den Ringen. Wunder-, wunder-, wunder-, wunderschöne Teile! Danke dafür und weiterso! Und jetzt bin ich gespannt wie ein Flitzebogen ob Gretchen wirklich schwanger ist! GLG Bianka

FrauUngeschickt Offline

Krankenschwester:

Beiträge: 892

17.10.2011 23:48
#1198 RE: Kommentare zur 2. Story von MarcieMarc Zitat · Antworten

Ach du meine Güte,

jetzt bietest du auch noch das volle Programm an.

Ich gehe fest davon aus, dass Mehdi Gretchen in Kürze ihren Verdacht bestätigen wird. Wenn Marc anders als gefasst und erfreut reagieren sollte, dann verstehe ich die Welt nicht mehr. Dies würde keinesfalls in das Marc- Meier- Bild passen, welches du in den letzten Wochen in mein Hirn geprägt hast.

Ich bin gespannt auf Gretchens Beichte und auf die Worte und Taten Marcs, wenn er von der, sein Leben erneut auf den Kopf stellenden, Neuigkeit erfährt.

LG Manu

PS: Ich hoffe, dein Testat ist gut gelaufen und die Welt sieht für dich wieder ein bisschen freundlicher als am Montagabend aus.

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

18.10.2011 13:54
#1199 RE: Kommentare zur 2. Story von MarcieMarc Zitat · Antworten

Hey Amira....

Hey...Ich hoffe dein Testat ist gut gegangen!! Jedenfalls habe ich dir die Daumen gedrueckt!!

So aber nun ans eingemachte!!

Soso...Marc Meiers Laune ist nicht die beste!! Irgendwie verstaendlich!! Ich meine..wenn ein Krankenhaus..ich wiederhole...EIN GANZES KRANKENHAUS..nichts besseres zu tun hat als ueber die beiden zu reden!! Haben die kein Privatleben!! Da muss man kein Marc Meier sein um auszurasten!! Und wer kriegts ab!! Die arme Sabine!! Die tut mir schon ein bisschen Leid!!

Hmm.. Grtehcn ist also mit Gigi unterwegs...Und das sie was auf dem Herzen hatte..war mir sofort klar... aber dass es das sein koennte haette ich erlich gesagt nicht erwartet!! Zwei Wochen verspaetung!! Ich bin kein Arzt..aber ich glaube nichts..das man das mit stress erklaeren kann!! Oh je..sie braucht gewissheit eindeutig!! Alles andere bringt nichts!!

Hmm.. wie wird Marc reagieren!!Nicht das ihm bei dessen momentanen Gemuetszustand...etwas falsches sagt was er vielleicht gar nicht so meint... Oh je.. aber wenn sie ihn..in einer ruhigen Minuten erwischt...sollte er sich doch darueber freuen oder? Ich meine..es ist zwar unerwartet..aber die besten Sachen im Leben kommen unerwartet!!

mich auf mehr!!

LG Greta

Schneewittchen Offline

Verknallter Dorfdepp:

Beiträge: 5.510

18.10.2011 14:33
#1200 RE: Kommentare zur 2. Story von MarcieMarc Zitat · Antworten

Habe hier ja noch einiges zu sagen, die letzten Tage fehlte mir einfach die Zeit!

Marc hat doch tatsächlich bei Franz um Gretchen's Hand angehalten, wie altmodisch. Ich kann mir
das aber durchaus vorstellen. Die Sache mit den Ringen, ich weiß nicht so recht. Ich schätze Marc
einfach so ein, daß er ihr einen wunderschönen Ring besorgt, aber daß er selbst auch einen trägt, ist
bei mir noch nicht so angekommen. Ich persönlich finde es auch schöner wenn beide Ringe tragen, aber er
ist ja immer noch ein Macho.... aber gut, daran gewöhne ich mich.

Bärbel will gleich planen, diese Frau scheint ja richtig unterbeschäftigt zu sein! Aber diese ganze
Verlobungssache war sehr romantisch und das erklärt sicher auch das Strahlen im Gesicht der Braut.
Das sie noch so lange bis zur Hochzeit warten will ist ja unglaublich, aber nun weiß sie ja über seine
Gefühle bescheid und wiegt sich in Sicherheit!

Willst du jetzt noch ein Baby einschmuggeln?? Ganz schön mutig von dir, hoffentlich ist Marc schon bereit
dafür, wenn es wirklich so sein sollte.

______________________________________________

Seiten 1 | ... 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | ... 55
 Sprung  
Weitere Links
| Sicher und kostenlos Bilder hochladen|9-1-1 FanSeite|
zum Impressum | 2008- © Doctor's Diary FanForum | Admins JackySunshine & Seppy | Moderatoren Lorelei & Mellow | Gründerin des Forums Flora
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz