Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Doctor´s Diary Fan-Forum!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.316 mal aufgerufen
 Kommentarseite zu den Fortsetzungen!
manney19 Offline

Krankenschwester


Beiträge: 700

08.10.2018 19:04
Kommentare zu manney's OneShots Zitat · antworten

Konstruktive Kritik ist - wie immer - sehr gern gesehen und ich freue mich über jedes Kommentar.

lg
manney

Karo Offline

Krankenschwester


Beiträge: 598

08.10.2018 19:27
#2 RE: Kommentare zu manney's OneShots Zitat · antworten

Hey @manney19



Das ist eine tolle Geschichte.



Danke, dass Du sie teilst und ich finde es wirklich schade, dass Du Dich nicht durchringen konntest, sie bei der Challenge darzubieten. Natürlich verstehe ich den Grund, warum Du es nicht wolltest. Ich kenne die längere - wie Du sagts, bessere - Variante nicht aber ich bin der Meinung, dass man mit mehr Wörtern nicht unbedingt mehr Qualität erreicht. Deine Geschichte ist der beste Beweis dafür!
Im Vergleich zu den anderen Geschichten kann man wirklich nur sagen: Sie ist anders. Ungewöhnlich. Sie hätte meine Stimme gehabt
Und gerade wird mir klar, dass eine gute Story auch nicht unbedingt ein Happy End benötigt. (Zumindest nicht, wenn nicht mehr Wörter zur Verfügung stehen )

LG
Karo

JackySunshine Offline

stellv.Admine


Beiträge: 8.214

08.10.2018 20:23
#3 RE: Kommentare zu manney's OneShots Zitat · antworten

Meine liebste manney-Maus !




Zitat
Das war nicht einfach, weil ich so etwas noch nie geschrieben habe, aber da ich mich von Mai bis Juli (und in der Zeit ist diese Story hier entstanden) in einer sehr depressiven Phase befunden habe, war meine Idee Gretchen und Marc nicht mit einem Happy End davonkommen zu lassen, stärker als der Wunsch etwas lustiges, glückliches zu schreiben.



Es muss nicht immer ein Happy End sein ... Es geht auch einfach mal anders! Wer sagt denn, dass es für die beiden - das "Traumpaar" - wirklich ein Happy End gibt? Manchmal, inzwischen eigentlich sehr oft, bezweifle ich das. Und hey: Du bist eine der wenigen, die "Geschichten die das Leben schreibt" wirklich kann! Wir haben doch alle mal solche Momente, in denen wir alles einfach zum Heulen finden und uns liebend gern unter der Decke verstecken würden. Bei mir fängt es wohl gerade wieder an ... Ich könnte gut darauf verzichten!

Beziehungen. Alle so unterschiedlich. Bei den einen ist es regelrecht langweilig, weil man sich tagein tagaus Honig um die Schnute schmiert. Ekelhaft! Bei anderen, streitet man sich schon wegen Kleinigkeiten. Und wieder andere, reden nicht miteinander, übereinander. Über alles können sie reden. Geld, Arbeit ... Aber um das, was sie beschäftigt, können sie einfach nicht reden. Man brodelt in irgendeiner Ecke vor sich her und wünscht sich jemanden, mit dem man einfach reden kann. Jemanden der einen versteht und es nicht falsch auffasst, was man sagt. Weil man sich kennt. Weil man sich über die Jahre kennengelernt hat. Kennenlernen konnte, weil man miteinander gesprochen hat. Neben Ehrlichkeit, die unweigerlich zu Vertrauen führt, ist die Kommunikation, das Wichtigste in einer Beziehung. Egal, wie lang man sich schon kennt.
Wir haben hier auf der einen Seite Marc, der Raum und Zeit gebraucht hat. Die hat er bekommen. Weil Gretchen wollte, dass es funktioniert! Es hat sie glücklich gemacht, weil es ihn glücklich gemacht hat und sie so zusammen glücklich sein konnten ... Aber eigentlich, würde sie sich nichts mehr wünschen. Sie steckt ihre eigenen Bedürfnisse für ihn zurück. Ein Marc, der es vielleicht doch wollen würde ... Aber da ist auf der anderen Seite Gretchen, die ihn nicht drängen will und deswegen sagt, dass es gut wäre, wie es ist. Es doch aber gar nicht so meint. Ich möchte kurz in eine Vase kreischen, weil es so falsch ist, was die beiden machen. Gemacht haben. Von Anfang an! Anstatt endlich mal zu reden, läuft Marc, mit sich selbst und der Situation überfordert weg. Und Gretchen, lässt ihn gehen. Sie nimmt es einfach so hin ... Die beiden kämpfen nicht miteinander, füreinander und umeinander. Jeder lebt für sich. Und das ist nicht auf die Wohnsituation bezogen.

Am Schlimmsten ist es, wenn man gemeinsam einsam ist!

Zitat
Ob so eine Szene jemals in DD stattgefunden hätte, wage ich zu bezweifeln.



Da erinnere ich Dich an einen Satz, den Du mal in einer unserer Gästebuch-Unterhaltungen erwähnt hast: Weißt du, was das bedeutet hätte? TIEFE, und zu der war Bora in der zweiten Staffel doch gar nicht mehr in der Lage.

Schön, dass Du dazu in der Lage bist und uns mit Deinem Geschreibsel den Abend versüßt ! Ob der Beitrag meine Stimme bekommen hätte, kann ich so gar nicht sagen. Er ist wunderschön geschrieben und von Dir auch durchdacht. Es ist einfach ein manney-OneShot. Erkannt hätte ich ihn sicher. Er ist nicht nur anders, sondern hebt sich von den anderen, obwohl Karo einen ähnlichen Ansatz gewählt hat, es dann aber doch ein Happy End gab, ab. Was er auf jeden Fall schafft: Er regt zum Nachdenken an!

Danke dafür und nochmals 1000 Entschuldigungen - habe ein total schlechtes Gewissen !

Liebe Grüße
Dein Groupie

NickiO Offline

Student

Beiträge: 19

11.10.2018 16:39
#4 RE: Kommentare zu manney's OneShots Zitat · antworten

Huhu Liebes,

wohoo da ist sie wieder... Und wie! Ich liebe Deinen Sprachstil und bin immer wieder überrascht, dass Dir noch ein anderer Ansatz eingefallen ist. Und wie weiter oben schon erwähnt: im wahren Leben ist auch nicht immer alles FFE, warum sollte das bei unseren Lieblingsärzten anders sein? Ich fand es super! Bleib Dir treu ❤

 Sprung  
Unsere offiziellen Partner
Türkisch für Anfänger
Weitere Links
| Sicher und kostenlos Bilder hochladen |
disconnected Schwesternzimmer Mitglieder Online 0
zum Impressum | 2009- © Doctor's Diary FanForum | Admins JackySunshine & Greta | Gründerin des Forums Flora
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen