Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Doctor´s Diary Fan-Forum!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8.569 Antworten
und wurde 229.699 mal aufgerufen
 Kommentarseite zu den Fortsetzungen!
Seiten 1 | ... 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | ... 343
Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

13.06.2016 16:22
#8251 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Allerliebste Anke

Meine Gute Laune dauert an, gut ist ja auch keine Wunder nach dem Spiel von gestern.. Und in den nächsten Wochen, wird jedesmal gegrillt, wenn Deutschland, Italien oder Frankreich spielt! Ja, wir haben einiges vor.. aber für ne *grillverrückte* Familie.. ist jede Ausrede recht.. um den Grill anzuwerden.. natürlich wenn das Wetter mitspielt.. sonst muss der Elktrogrill herhalten! Aber ich bin ja auch einem anderen Grund hier! ENDLICH.. komme ich dazu dir ein paar Worte dazulassen! (Lektion an mich .. irgendwie habe ich während der Woche einfach mehr Zeit.. weiss der Geier warum) Ich bin jedenfalls schon mächtig auf mehr gespannt... klar man weiss wie es *weitergeht*.. aber dass heisst nicht, dass man sich nicht trotzdem auch sehr drüber freut.. ich meine.. wir können die Folgen auch sicher *mitsprechen*.. trotzdem freuen wir uns riesig sie im TV zu sehen, trotz DVD im Regal! Ja, da hattest du wirklich ne saumässig gute Idee! Daher freu ich mich mal ne Runde!
YEEEEEEEEESSSSSSSSSSSSSSSSS back to the beginnnnnnnnnnnnns!
Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic
Ich muss ja sagen, dass ich da voll im Marc-Lager bin.. ich meine.. ich hadere heute noch, wie sie es einfach so mal eben tun konnte.. wie sie wirklich das Kleid anziehen konnte.. sich in das *Protzauto* (ja, Limos mag ich echt nicht.. ich meine, falls/wenn ich mal das Glück haben sollte heiraten zu dürfen, wenn ich mal meinen Prinzen gefunden habe.. dann lieber ein *normales* Auto.. meintwegen ein Oldtimer.. aber keine LIMO dass ist echt so protzig...) setzen konnte.. durch den Mittelgang in die Kirche bis zum altar laufen konnte.. (ich weiss noch, damals.. haben doch echt alle gehofft, dass was passiert.. dass sie sich besinnt.. dass Marc was sagt.. dass ein UFO landet.. einfach dass irgendwas passiert...)und dann wirklich JA sagt.. einfach so.. Ja..???? Zu dem da??? Gut, sie wusste bis dahin nicht dass er ein Betrüger war, trotzdem.. Und dann passiert was, aber *zu spät*.. ich meine.. hätte Franz nicht ein bisschen früher.. *umkippen* können.. Ja ich weiss, dass ist echt und ein bisschen markaber.. naja.. aber wenigstens passiert was.. weil jetzt noch die Hochzeitsfeier.. ertrag ich echt nicht! Gut, armer Franz.. weil, der findet es sicher nicht lustig, jetzt da sich noch ein Virus eingefangen zu haben.. Cool fand ich aber Gretchen.. die sich da um alles bzw. ja auch um Marc *sorgt*.. ich bin ja jetzt keine *Expertin*, aber ich denke mir mal, dass wenn ich heirate, dass ich da nur Augen für meinen Zukünftigen, habe werde.. sie aber.. hat auch noch bemerkt.. wie Marc am Rande stand, wie er sie angeguckt hat.. etc.! Nenn mich jetzt total aber.. dass ihr dass aufgefallen ist, ist meiner Meinung nach, ja schon ein Zeichen für, dass sie da vielleicht nen *riesen Bock* geschossen hat.. dass, und die Tatsache, dass sie sich wirklich vorgestellt hat, dass er was sagt.. so nach dem Motto: "Nimm mich und nicht den Lackaffen.." (und sie wäre da sicher mit...) ist ja schon *verdächtig*.. weil.. wer wünscht sich sowas bei der eigenen Hochzeit!?
Kann man es Marc verübeln, dass er da weg ist.. ich meine.. ich hätte da auch nur noch weg wollen.. oder hätte er warten sollen.. um das Brautpaar mit reis zu beschmeissen?! Naja.. und dass er keine grosse Lust auf *Smaltalk* hat.. kann man irgendwo auch verstehen.. Man kann schliesslich nicht wissen, dass ne Pandemie ausgebrochen ist.. wer rechnet auch schon mit sowas?!
Was ja echt geil war, war ja das *Telefongespräch* von den Beiden!
Marc (runzelt verwirrt die Stirn): Bitte? Spinnst du jetzt völlig? Was denn für eine bescheuerte Epidemie? Mehdi, ich habe dir schon einmal gesagt, keine Horrorfilme mehr nach Mitternacht! Oder hast du wieder heimlich von deinen Happy-Pillen genascht? Lass den Scheiß, verdammt noch mal! Das bringt doch nix.
Herrlich.. einfach herrlich.. wie du da Marc getroffen hast.. weil dass echt 1 zu 1 passt! Aber scherze beiseite, weil Medhi sicher nicht zum scherzen zumute ist.. Wäre mir, an seiner stelle echt auch nicht! Vorallem wenn ich quasi alleine da wär, um die Stellung zu halten.. er kann ja zu dem Zeitpunkt echt nicht wissen, dass bald alle im EKH ne Pyjamaparty *feiern* werden.. In dem Moment.. hat man wahrschienlich das Gefühl, als hätte man was völlig anderes studiert.. und da können ein paar Schultern mehr, echt goldwert sein.. auch wenn Marc nicht die Heilung bringt.. aber zumindest kann man sich mit ihm *unterhalten/austauschen* was weiss ich.. Ja, und dann ruft er plötzlich nach Gretchen.. nicht weil sie da auch auf der Trage liegt.. sondern weil sie kommt.. aber für Marc hört es sich so an, als ob Gretchen die Patientin wäre.. was auch sonst! Ja seltsamerweise, ist die Verbindung immer bei solchen *Zeitpunkten* schlecht..
Herrlich, wie sie wirlich erklärt hat, dass sie da ne Braut ist, bzw. dass von einer Hochzeit kommt.. oder vorher noch.. *Endzeitstimmung! Oh Gott, sind wir etwa schon die letzten Überlebenden?* Naja.. so schnell gehts auch nicht.. Was mich so ein bisschen krank macht/gemacht hat.. als dieser Schmidt sie wirklich, mit Fr. Dr. von Buren angesprochen hat.. Ja ja.. es ist mir schon klar, dass sie trotzallem gerade geheiratet hat..und sie sich im Grunde auch so vorstellt (sie trägt ja ihr Schildchen nicht am Brautkleid) und dass das ihr neuer Name ist.. aber du wirst verstehen.. dass mir trotzdem bei dem *Klag* so ein bisschen die Ohren bluten!
Ich muss sagen, beruhig sind solche Nachrichten echt nicht.. sie ist ja Ärztin, wusste ja vermutlich schon vorher was los ist.. trotzdem hofft man doch irgendwie gegen alle Logik und Wissen dass man sich irrt, erst recht wenn ein Familienmitglied auf der Trage liegt..
Da will man doch das schlimmste echt nicht wahrhaben wollen, auch wenn man es besser weiss!
Was ich dann so *herrlich* fand war dass hier:
Gretchen: Bitte hilf ihm! Er darf nicht sterben. Das verkrafte ich nicht.
Marc (sprachlos): Wer? Etwa...?
Gretchen (sieht ihn eindringlich u. voller Angst an): Mein Vater, Marc! Es ist mein Vater.
Marc (greift sich sichtlich geschockt an den Kopf): Der Professor? Oh Gott, ich dachte schon...
Sie lebt! Oh Gott, danke! Sie ist verheiratet, aber scheißegal, sie lebt!
Gretchen: Marc, bitte mach was!

Herrlich in dem Sinne, weil ich ganz genau noch weiss, was ich bei *ersten lesen* gedacht habe.. nämlich das gleiche wie *dieses* Mal.. "Ne Marc, es ist nicht Alexis-leider...".. Gut, eigtnlich besser so weil sie echt verzweifelt wirkt.. und wenn es wirklich *Arschgeige* wäre.. würde es heissen dass sie wirklich was für ihn empfindet.. also mehr..
Ebola.. hm.. nicht gut.. ich meine.. man liest/hört/sieht echt schon genug.. um zu wissen dass Ebola nicht sowas wie *Grippe* ist.. also harmlos! Nicht gut.. ja, da möchte ich auch nicht in Marcs Haut stecken.. weil man es ja Gretchen sagen muss.. und weil, das doch etwas ernster ist.. Sprich wenn es sich weiter ausbreitet! Kaum zu glauben, dass sowas echt auch in Deutschland ausbrechen kann.. man sieht es ja, wie einfach es geht.. obwohl man immer meint, es sei doch soweit von *zuhause entfernt*.. ich hab letztens von Zika-Virus in DE gelesen, bzw. dass sich wer angesteckt hat! Da will man echt nicht genauer drüber nachdenken...
Ich finde es wirklich bewunderswert..wie Gretchen sich *aufrafft*.. und *weitermacht*!! Sie ist wirklich Franzes Tochter.. bzw. Arzt sein, liegt ihr wirklich... Ja und das letzte was man da jetzt braucht.. *unnötiges Geschwaffel*...
Alexis: Sternchen, da bist du ja! Ich habe mir solche Sorgen gemacht. Die haben uns nicht eher aus der Kirche gelassen. Alles in Ordnung mit dir? Bist du ok? Was ist mit deinem Vater?
Gretchen (überrumpelt u. überfordert, da sie seit dem Jawort nicht eine Sekunde an ihren Ehemann gedacht hat): Schon gut, Alexis. Meine Werte sind ok. Aber meinem Vater, dem... (stockt u. verkrampft ihre Finger um das Klemmbrett, das sie in ihren Händen hält) ... geht es gar nicht gut. Es ist schlimm, wirklich sehr, sehr schlimm. Deshalb muss ich hier jetzt auch meine Arbeit machen. Du siehst ja, was hier los ist. Es kann nämlich sein, dass ihr euch ebenfalls angesteckt habt. Kannst du mir bitte beantworten, ob du heute schon näher mit meinem Vater zu tun hattest?
Alexis (schaut seine Frau irritiert an, weil sie so kühl u. distanziert reagiert): Nein, ich habe ihn erst in der Kirche gesehen, als du mit ihm auf mich zugeschritten gekommen bist. Du sahst so schön aus, Gretchen.
Gretchen (weicht einer weiteren Umarmung ihres Mannes aus, der sie verliebt anlächelt): Gut, dann... gehörst du in Gruppe 3. Kein Kontakt mit der Erstinfektion. Ich gehe davon aus, dass das für deine Schwester und deine Mutter ebenfalls gilt. Geht ihr bitte mit Dr. Rössel mit! Euch wird gleich Blut abgenommen. Nur zur Kontrolle, ob nicht doch was sein sollte. Wir dürfen nichts ausschließen. Und danach werdet ihr auf eins der Zimmer aufgeteilt. Wir müssen leider alle, ohne Ausnahme, hier im Elisabethkrankenhaus in der Quarantäne bleiben. So lautet der Pandemieplan. Tut mir leid.
Alexis (merklich geschockt, dass er seine Hochzeitsnacht ausgerechnet im Krankenhaus verbringen muss): Aber ich...
Gretchen (zischt ihn unbeherrscht an): Alexis, tue bitte das, was ich dir sage!

Gut, lassen wir mal ausser Acht, dass ich Alexis nicht mag/nie gemocht habe.. aber ehrlich.. der sieht schon was da los ist?! Und ehrlich.. will der jetzt drüber reden.. wie schön sie ausgesehen hat.. mit ihrem Vater in *Lebensgefahr* noch dazu?! Und er denkt jetzt wirkich an Hochzeitsnacht?! Ja.. überhaupt.. Marc scherzt.. Sabine.. ist Sabine.. herrlich.. wie schnell sie draufkommt.. jedenfalls.. Gabi will in andere Gruppe.. Marc und Gigi zanken sich.. was für ein Irrenhaus! Und keiner nimmt es ernst... DD halt! Ach.. wie ich dieses Feeling liebe.. Undweisst du was, ich bin schonwieder mächtig gespannt wie es weitergeht.. und freu mich schon jetzt riesig!!! also bis hoffentlich ganz bald!



GLG Greta

SabMe Offline

Praktikant:

Beiträge: 2

13.06.2016 18:50
#8252 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Liebe Anke,
nachdem ich jetzt schon seit Jahren stille Teilnehmerin und vor allem Fan-Fiction-Leserin in diesem Forum bin, habe ich mich nun dazu entschlossen, mich anzumelden, um Dir sagen zu können, wie toll ich Deine Geschichte finde.
Schon lange lese ich Deine Geschichte mit und freue mich immer, wenn es einen neuen Teil online gibt. Nun hab ich in der letzten Zeit noch einmal die ganze Story komprimiert am Stück gelesen und ich finde es Wahnsinn, wie Du es schaffest, alle Figuren so lebendig werden zu lassen mit all ihren Eigenheiten und alle ihre eigene Geschichte erleben zu lassen. Die verschiedenen Erzählstränge, die dann aber doch logisch ineinandergreifen und gemeinsam vorangehen. Ich bin schon total gespannt darauf zu erfahren, wie es bei Gretchen und Konsorten weitergeht und ich hoffe, dass Du neben Deiner „reloaded“ Version auch die „normale“ Geschichte weiterschreibst.
Überhaupt hoffe ich, durch Dich noch ganz lange am Leben von Gretchen, Mark, Mehdi, Gabi und wie sie alle heißen, teilnehmen zu können.

Viele Grüße, Sabine

NeaMorielle Offline

Facharzt:


Beiträge: 9.143

13.06.2016 22:08
#8253 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Liebste Anke ,


deine Kommentarseite, explodiert wohl in der nächsten Zeit ein wenig . Und du hast es dir wirklich verdient ! Besser als die liebe @SabMe , an dieser Stelle mal schnell ein -liches bei uns, hätte ich es wirklich nicht beschreiben können und ich stimme ihr voll und ganz zu .


Jetzt ist endlich, nach einem langen Tag Zeit, sich den Hobbies zu widmen und abzuschalten Image and video hosting by TinyPic. Es gibt nichts besseres .


Was für eine Hochzeit ! Da will man einfach nur einen charmanten Millionär heiraten um den heißen Chirurgen aus dem Kopf zu bekommen und dann SOWAS: Irgendeine unbekannte Virusinfektion, inklusive Endzeitstimmung und irgendwelchen Tropendoktoren im Krakenhaus... . Unser Gretchen , ist doch einfach die Beste. Auf was für Ideen sie immer kommt . Natürlich kann ein Virus gefährlich werden, aber gleich ein gesamtes Krankenhaus, innerhalb von Minuten ausrotten . Aber so ist die unverbesserliche Träumerin einfach Image and video hosting by TinyPic. Und dann kommt irgendjemand, der in seinem gelben Schutzanzug sicherlich erstmal gruselig ausgesehen haben muss, um die Ecke und will ihr erzählen, dass ihr Vater, der Chef der Klinik, in die Charité oder ins Nordstadtkrankenhaus soll . Na das sieht Frau Doktor Haase aber etwas anders, besonders, da sie ja schon erahnen konnte, was da vor sich geht. Mit diesem Ausmaß, hatte sie wohl nur nicht gerechnet, weil die Information, dass mehrere Angestellte bereits betroffen sind, schien sie doch etwas zu treffen, vielleicht auch sogar zu verunsichern. Zum Glück, schaltet Dr. Schmidt schnell und nimmt Franz auf.

Und als ob das alles noch nicht genug wäre, die Angst um ihren Vater, die Angst im Allgemeinen - macht sie sich nun auch noch Sorgen um Mehdi, der ja nicht in der Kirche war, weil er alle Hände voll damit zu tun hatte, einigermaßen die Stellung zu halten und Marc irgendwie davon zu überzeugen, dass die Apokalypse ausgebrochen ist, was sie ja natürlich nicht wissen konnte, weil sie damit beschäftigt war, sich in das Brautkleid nähen zu lassen und diese Gelddruckmaschine mit den hässlichen Segelohren und dem Charme einer Amöbe zu heiraten. Dann kommt man auf der Gyn an, hofft so sehr, dass es Mehdi gut geht und sie ihren Vater nicht gleich neben ihren besten Freund legen kann und was bekommt man: Die volle Breitseite. Chaos überall wo man nur hinsieht . Wie muss man sich in einem solchen Moment fühlen? Als Freundin, Tochter und Ärztin? Da wirken so viele Eindrücke auf einen ein. Zum einen, hofft man das es Mehdi gut geht, zum anderen wünscht man sich nichts mehr, als dass dem eigenen Vater geholfen wird und dann ist da natürlich noch das Pflichtgefühl, irgendwas tun zu müssen, helfen zu müssen - auch wenn man dazu gar nicht in der Lage ist, weil der Körper einfach nur betäubt ist und das alles gar nicht so schnell verarbeiten kann.

Was dann ja auch, im Behandlungszimmer eindeutig zum Vorschein kommt, als sie sieht und erfährt, das Gundis gestorben ist. Wie sie wohl gestorben sein muss und das man noch immer abwarten muss. Wer würde da nicht komplett durchdrehen, wenn der eigene Vater, demselben Schicksal entgegen eilt? Man weiß ja nicht was es ist, wie schnell es geht und wie sie dagegen ankämpfen können. Sie als Ärztin, versucht die Angst und die Verzweiflung, zu überspielen und das zu tun, was sie in einer solchen Situation sonst tun würde: Arbeiten! Aber weil da eben nicht irgendwer liegt, sondern der Mann, den sie von allen wahrscheinlich am meisten liebt und auch immer lieben wird.

Wie sagte sie so schön: „Sie ist Single, aber das macht nichts, denn sie liebt so oder so nur ihren Vater!“

Als Frau denkt man so was einfach. Doch irgendwann kommt einer, den liebt man, mindestens genauso und der nimmt dann diesen Platz ein auch wenn der Vater, immer einen ganz besonderen Platz in unserem Herzen haben wird Image and video hosting by TinyPic.

Ach ich könnt schon wieder heulen .

Gretchen tut mir in dem Augenblick so unendlich leid.. Sie will was machen, kann und darf nicht und alles scheint aussichtlos für sie zu sein. Ihr Kopf muss platzen, bei den ganzen Dingen, die da in ihre vorgehen... Tja und wenn man schon nicht mehr daran glaubt, kommt er... . Immer und immer wieder, ist er einfach da obwohl man gar nicht mehr damit gerechnet hatte . Okay, wir schon - aber Gretchen nicht. Wie auf der "Kostümparty" ihrer Eltern, als er einfach so da war Image and video hosting by TinyPic. Das war so schön Image and video hosting by TinyPic.

Marc Meier, der Anker, der Gretchen immer irgendwie oben hält, aber auch gemein runter ziehen kann... Der Mann, der im ersten Moment wohl gedacht haben muss, sie rede von Arschlexis . Aber das Franz gemeint ist, damit hat er wohl auch nicht gerechnet. Doch auch Marc ist kein Wunderheiler, wenn er auch ein hervorragender Arzt ist... Wie soll auch er etwas erfolgreich behandeln, was er gar nicht kennt? Das braucht alles seine Zeit, die die Patienten wohl nicht mehr haben... Zumindest, Schwester Ingeborg, wie wir ja wissen .


Aber wie du die drei dann zusammen hast arbeiten lassen, kämpfen lassen.. Ganz ohne Streit, Vorurteile oder Vorhaltungen, ist einfach ein Segen. Was hätte das EKH nur gemacht, wenn die besten Ärzte sich weiterhin die Köpfe eingeschlagen hätten? Daran will man gar nicht denken... Besonders, wenn die Leute dabei sind, in eine Massenpanik zu verfallen, weil der Flurfunk, wieder seine Arbeit getan hat. Die Ärzte, die da in dieser Situation Ruhe bewahren und alles irgendwie unter Kontrolle halten, verdienen wirklich den höchsten Respekt .

An dieser Stelle, kann ich dir schon sagen, wie sehr dieser Teil, mich emotional aufgewühlt hat . Ich saß hier die ganze Zeit mit Pipi in den Augen, musste mich wirklich zusammenreißen nicht die ganze Zeit zu heulen und ich konnte nicht mal über Marc's E.T. Phantasie lachen . In dem Moment, hätte ich ihn liebend gern umgebracht auch wenn ihm sehr schnell bewusst wird, dass für solche Albereien einfach keine Zeit ist. Eben weil es sehr Ernst ist und da jemand liegt, der auf keinen Fall sterben darf, weil es jemanden, den er liebt, brechen würde.

Das sind so viele Emotionen auf einmal, von so vielen Leuten, so perfekt geschrieben, das man einfach mitfühlen muss.. Man kann gar nicht anders und ich hab hier so angespannt, wie noch nie gesessen. Zu wissen was es ist, wie geholfen werden kann und ob Franz überlebt... Diese ungewissheit, hat mich fertig gemacht, denn sehr viele Schreiberinnen, haben Franz tatsächlich sterben lassen . Zum Glück musste ich damals nicht auf neue Teile warten . Und ich bin dir wirklich sehr dankbar, dass du es so gelöst hast, wie du es gelöst hast .

Und Tatsächlich, hab ich dasselbe gedacht wie Marc, als Mehdi sagte dass er die Blutproben von Gretchen, Bärbel und Jochen hatte . Das hätte er ruhig eher sagen können . Die Anspannung der beiden, muss zum Greifen gewesen sein und auch wenn die Blutergebnisse soweit in Ordnung waren, konnte man ja noch nichts genaues sagen und die Erleichterung blieb erstmal aus... Alle halbe Stunde, ein neues Blutbild zu machen, ist eine vernünftige Idee gewesen und sicherlich wäre das für Marc auch erstmal genug gewesen, wenn Mehdi nicht gesagt hätte, dass Gretchen noch immer da war, wo sie eben war. Genau die Reaktion habe ich erwartet, bzw mir erhofft Image and video hosting by TinyPic. So schnell konnte Mehdi wohl gar nicht gucken . Und Marc, war alles andere egal, auch Doktor Schmidt, der unbedingt die Ergebnisse wissen wollte, die Mehdi ja zum Glück auch kannte .

Noch heute, zieht sich alles in mir zusammen, wenn ich lese, wie Marc vor dem Zimmer steht und dann nicht weiß wie er es ihr beibringen soll, obwohl er das gar nicht muss, weil sie ihn auch ohne Worte versteht. Weil auch er, seine Emotionen nicht aus seinen Blicken halten kann... Die Augen eines Menschen, sind der Spiegel seiner Seele.. Dagegen kann auch ein Marc Meier sich nicht wehren und vielleicht war es auch einfach besser so... Aber wie verhält man sich einem Angehörigen in einer solchen Situation richtig? Das fällt Menschen mit einem gesunden Einfühlungsvermögen ja schon schwer, was also, kann Marc bitte tun? Sie einfach in den Arm nehmen und ihr so zu zeigen, dass sie nicht allein ist, ist ganz klar richtig, aber leider - oder zum Glück? - wird er ja von Mehdi abgelöst, der gleich mit einer Masseneinwanderung um die Ecke geschossen kommt.

Da kommen die Leute aus der Kirche . Das waren ja auch nicht gerade wenige und das da jede helfende Hand gefragt ist, ist klar.. Ich kann beide Männer verstehen.. Mehdi der um Hilfe bittet, auch wenn es unglaublich schwer für Gretchen ist und auch Marc, der sie lieber in irgendein Zimmer gesperrt hätte, damit ihr nichts passiert und sie sich vielleicht ein kleines bisschen beruhigen kann... Aber Gretchen wäre nicht Gretchen, wenn sie sich verstecken und einigeln würde . Besonders schön finde ich, wie sie an alle denkt: Ihre Familie, vorran ihren Vater und nun an die Gäste, aber irgendwie nicht an ihren Mann . Na so besonders, scheint der ja dann doch nicht zu sein . Ja ich mag ihn einfach nicht und das sie sich mit Doktor von Buhren vorstellt, kann ich auch nicht nachvollziehen . Nein, das mögen wir gar nicht sehen...

HA! Der Knüller, wie Gretchen sich einfach mitten im Raum ihres Kleides entledigt und so atemberaubend, halbnackt im Zimmer steht . Da wurd es in der ein oder anderen Hose wohl mächtig eng und der ein oder andere Körper wirkte mit Sicherheit auf einmal ganz warm ... Ja und Gretchen merkt einfach mal wieder gar nichts ...

Nun aber mal , da schreib ich hier die ganze Zeit Doktor Schmidt, dabei ist der Gute ein Professor Schmidt . Na bei den vielen Titeln, kann man ja ruhig mal durcheinander kommen oder .

Und endlich, endlich darf ich mich über Arschlexis auslassen . Dieser eingebildete Hampelmann, sieht ganz genau was los ist, sagt selbst er habe sich Sorgen um sie gemacht und kommt dann auf die Idee, sie so zu belagern und darüber zu informieren, dass sie ja so schön aussah, als sie den Mittelgang entlang kam? Als ob sie keine anderen Probleme hätte, wenn ihr Vater im Sterben liegt UND dazu noch ein tierisches Chaos gibt, welches sie nun zum Teil allein auflösen muss, weil sie nun mal weiß, wer wann und wo war. Sie hat ihm erklärt, dass es sehr schlecht um ihren Vater steht und nun mal JETZT gehandelt werden muss, bevor noch schlimmeres passiert. Alle müssen sich untersuchen lassen und bis die Geschichte ausgestanden ist im Krankenhaus bleiben, in dem sie Ärztin ist und behandeln muss.. Da hat er sich nicht zu zusabbeln und verdammt nochmal DAS zu tun, was seine "Frau" ihm sagt.. Das sie da ungehalten wird, kann ich durchaus verstehen...

Er sieht vielleicht den Ernst der Lage und möchte einfach nur für seine Frau da sein, aber da ist er einfach der Falsche.. Sie will nur einen der ihr besteht und den hat sie ja eh quasi den ganzen Tag vor der Nase.. . Alexis tut mir da einfach nicht leid, nicht ein Stück. Ich heirate keine Frau, die ganz offensichtlich noch an einem anderen hängt, der eben diesen Blankocheck in ihrem Herzen hat... Selbst Schuld und weil er so oder so ein Arsch ist, hat er es auch gar nicht anders verdient . Boar, ich mag den Kerl nicht .

Zum Glück macht er sich schnell mit Doktor Rössel und seiner falschen Familie vom Acker und Gretchen und Marc, können sich endlich dem Kindergarten widmen, der ihnen da augenscheinlich vor der Nase herumtanzt .

Sabine ist und bleibt einfach der Bringer und Marc seine Sprüche, waren auch einfach Klasse und genau an der richtigen Stelle . Die Wahrsagerin, die ihr sagte das ein Mann in einem gelben Anzug... Ja was eigentlich genau? Aber das scheint egal, weil der Übeltäter ja schon längst da ist und dümmlich vor sich hingrinst, bevor ihm noch der Geduldsfaden reißt . Dann zickt Gabi auch noch rum, weil sie jetzt sicher nicht mit Marc mitgehen wird, was er natürlich gleich wieder als Steilvorlage nutzen muss und Gretchen, die einfach nur verzweifelt. Erwachsene Menschen, ein Akademiker und Krankenschwestern, die eigentlich den Ernst der Lage verstehen müssten, verhalten sich wie kleine Kinder, denen man alles nochmal erklären muss . Und als ob das dann noch nicht genug wäre, fangen Marc und Gigi dann auch gleich nochmal an . Ich an Gretchens Stelle, hätte sie alle mit den Köpfen zusammengeschlagen .

Und , warum wohl, zickt Marc die Brillenschlange so an? manchmal ist Gretchen wirklich BLIND.. Vielleicht sollte sie ihre Brille noch mal rauskramen . Ich kann ihre Vorurteile, Marc gegenüber natürlich total verstehen, was ich aber absolut nicht verstanden habe und auch nie verstehen werde: WIE KONNTE SIE GINA NOCH ALS IHRE BESTE FREUNDIN BETITELN???

Die Frau hätte ich nach Madagaskar verschiffen lassen! So ein Miststück.. Selbst wenn sie nicht gelogen hätte, wäre es eine Unverschämtheit gewesen, mit dem Mann zu schlafen, den ihre beste Freundin liebt oder geliebt hat... Nur weil Gretchen gesagt hat es sei vorbei? Gerade SIE als BESTE FREUNDIN, hätte wissen müssen, dass dem nicht so ist.. Und ihr dann SO einen Strich durch die Rechnung zu machen? Und das hat sie nicht getan um Gretchen zu schützen!! Sie war einfach verletzt, weil Marc ihr gegenüber ehrlich war und ihr gesagt hat, was er von ihr hielt.. Sie wollte IHM eins auswischen.. Mehr nicht! Sowas ist keine Freundin!!! Und dann rennt sie Gretchen einfach hinterher und fragt ob sie denn dann jetzt noch Trauzeugin ist oder nicht . Ich hätte sie nie wieder sehen wollen und auf ihre Hilfe geschissen... Boar!


Dieser ganze Plot um Gina ist einfach nur zum brechen, zum Glück löst du es wesentlich besser . Ich hab damals zu meinem Mann gesagt, man müsse hingehen, die dritte Staffel einfach streichen, nach der Hochzeit wieder ansetzen und einfach deine Geschichte als Drehbuch nehmen! Damit wäre allen geholfen . Der ganze Mist mit Gina und Alexis wäre nicht da und all das andere, was da ja dann noch mehr oder weniger gelungen war, wär auch nicht da UND man hätte gleich noch ne vierte Staffel hinten dran .


Und an dieser Stelle, danke ich dir nochmal und freue mich auf die nächsten überarbeiteten Teile oder über den nächsten Teil in der Hauptstory.. Obwohl die hier ist ja auch irgendwie die Hauptstory . Du weißt was ich meine .


Ganz liebe Grüße

Jacky

Missing_DD Offline

PJler:


Beiträge: 1.204

14.06.2016 19:23
#8254 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Liebste ANke!

Ich könnte dich knutschen. Das war einfach spitze. VCielen lieben DAnk für diese tollen Szenen.....

Aber zurück zum ANfang:

Marc hat also noch immer Kinderdienst, nun mit Sarah allein. Na, ob das gut geht..... Doch bevor man darüber nachdenken kann, kommt der feinfühlige Marc zum Vorschein. Er erkennt, dass Sarah traurig ist, und nimmt sich dieser Sache behutsam an.

Marc: Na, wo drückt denn jetzt wieder der Schuh, Kleine, hm?
Sarah: Meine Schuhe drücken doch gar nicht.


Zu geil..... So klug Sarah auch ist, manchmal ist sie einfach nur ein Kind, in dem Fall ein trauriges Kind. Trotzdem konnte ich mir ein Grinsen nicht verkneifen. Vor allem, weil ich mir Marcs Gesichtsaudruck vorgestellt habe. Aber es wurd ja noch besser:

Marc: So war das doch gar nicht gemeint, Sarah. Ich habe nur gedacht, du guckst gerade wie sieben Tage Regenwetter und das obwohl wir gerade ziemlich viel Spaß hatten, hm.
Sarah (sieht verwundert zum Fenster rüber): Aber es regnet doch gar nicht, Onkel Marc.


Das war einfach toll. Da musste ich echt auflachen..... SO viel zu Marcs Schlagfertigkeit. ZWei Sätze von Sarah und der Gott in Weiß ist verbal aus dem Konzept gebracht...

Nachdem Marc sich dann aber wieder gefangen hat, überlässt er der kleinen Maus sein Nachtlicht, weil sie traurig ist, dass seines schöner geworden ist. Das war einfach zum DAhinschmelzen. Marc wird ein super Papa!!!!!

ALs es Marc dann zu emotional geworden ist, wollte er sich schon wieder drücken, bevor er "weiterspielen muss", doch Pustekuchen. Das war nicht so einfach. Wo sollte Sarah hin.... Während die beiden sich also unterhalten, erfährt Marc einige Neuigkeiten....

So z.B., dass Ceria zusammenziehen wollen. Das war dem CHirurgengott in Weiß so gar nicht klar.. Nicht, dass er alles wissen müsste, aber er ist da sicher anderer Meinung..... Also sinnert er erstmal über SInn und Unsinn dieser Idee. NIcht, dass seine Meinung gefragt wäre, aber auch das interessiert ihn nicht.

Auf jeden FAll hat Sarah Zeit sich umzusehen. UNd es kommt, wie es kommen musste. Sarah stellt die Frage alles Fragen. UNd der Moment war einfach göttlich....

Und so passierte es, dass sich der unaufmerksame Chirurg plötzlich einem lebensgroßen Babybauchmodell gegenüberstand, das Sarah ihm nun mit fragenden Augen hinhielt. Schnell stand dem überrumpelten Oberarzt der Schweiß auf der Stirn, denn er war im ersten Moment völlig baff und überfordert und wusste nicht, was er der neugierigen Nervensäge auf ihr drängendes Anliegen antworten sollte.

Sarah: Duuu, Onkel Marc, sieht es im Bauch meiner Mami wirklich so aus?
Marc: Äh... ja, also bald, ja, denke ich, vermutlich? Sie ist ja schon ähm... ziemlich fe... rund, nicht?
Ich will mir das gar nicht vorstellen, wie sie mit ihrer riesigen Murmel fuchsig und geladen durch die Gänge stampft und alles niedertrampelt, das sich ihr verbal und körperlich und vor allem professionell in den Weg stellt.
Sarah (versucht, das Modell auseinanderzunehmen): Aber das Baby hier ist ja riesengroß. Hat es überhaupt Platz da drin? Und wie ist es überhaupt da rein gekommen? Das hab ich irgendwie noch nicht verstanden, obwohl Mami es mir erklärt hat, als sie mir gesagt hat, dass wir im Sommer ein Baby bekommen.

Marc schluckte schwer und diesmal war er es, dessen Augen tellergroß erschienen. Sich windend schaute er immer wieder auf die Uhr und betete dafür, dass endlich seine verhasste Kollegin hier wieder aufschlug und ihn erlöste. Er hatte nämlich echt keinen Bock, ihren Job zu übernehmen. OP-technisch, ja, immer und zu jeder Zeit, aber in der Hinsicht ganz bestimmt nicht. Er war verdammt noch mal noch nicht bereit für so was.




Allein die Vorstellung dieses Moments vor meinem geistigen Auge war ganz großes Kino. Ich könnte dich dafür knutschen, dass du mir diesen Wunsch in dieser Konstellation erfüllt hast. Das war einfach grandios.... Ich habe jede Sekunde förmlich verschlungen und sichtlich genossen....

In letzter Sekunde, bevor Marc die Worte komplett verlassen hätten, platzt Rick rein und Marc übergibt die Verantwortung für dieses GEspräch so schnell, wie seine Füßchen ihn tragen.

UNd ich darf diesen Moment der sprachlosen Götter in weiß tatsächlich nochmal erleben. MIt Rick in der Hauptrolle. UNd er war ähnlich gelungen..... Das ist einfach super....

Sarah (deutet ungeduldig auf das Baby im Modellbauch u. versucht erfolglos die herausgefallenen Einzelteile wieder zusammenzustecken): Wie die Babys hier reinkommen, Papi? Und wie das geht, wenn es zwei sind wie bei Onkel Marc und Gretchen? Haben sie auch genug Platz? Und wo kriegen sie ihr Essen her? Wachsen sie im Bauch wirklich immer größer? Und wie kommen sie dann wieder heraus? Also, Finn-Kevin hat ja mal was von Störchen gesagt, aber das hab ich ihm nicht geglaubt. Obwohl sein Papa Tierarzt ist. Weil, wie soll das denn gehen? Aber die Geschichte vom Opi und der Omi mit den Blümchen und Bienchen hab ich auch nicht verstanden. Was hat das mit Mamis Baby zu tun? Du bringst ihr doch nie Blumen mit. Mami mag doch keine Blumensträuße.

Es ist wirklich toll, diese schlagfertigen Ärzte so sprachlos zu sehen.

UNd das Tüpfelchen auf dem I bei diesem TEil war dann der Zucker, der löffelweise vom Himmel fällt, wenn Marc und Gretchen in einem Raum sind. Davon krieg ich sicher noch Karies....... ABer es einfach auch zu schön. Ich kann dazu gar nicht mehr sagen. Ich genieße es einfach....

Kaum, dass es um die Zwillinge geht - und es geht immer um die Zwillinge - , rieselt es romantische Momente. Die beiden sind aber wirklich romantisch veranlagt seit Bekanntwerden der Schwangerschaft. DIe GLückshormone fallen eimerweise vom Himmel und schweben in großen Wolken durchs EKH. Gretchen und Marc sind mittlerweile in einem Dauerbenebelungszustand. Die haben ihre eigenen rosa Wolken, die sie permanent begleiten......

ABer ich gestehe: MIr gefällts und ich freu mich wahnsinnig auf die Fortsetzung.

Drück dich,
Elena

Lorelei Offline

Facharzt:


Beiträge: 9.912

15.06.2016 13:59
#8255 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Hey ihr Lieben ,

ihr seid so toll. Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Da hat man zwei Tage vor dem DD-Restart so eine fixe Idee, setzt sie spontan um und bekommt dann so eine Resonanz. Dankeschön! Das habe ich echt nicht erwartet. Aber es hebt die Stimmung gleich doppelt und dreifach und das brauchen wir auch, weil das Wetter immer schlechter wird und wir bald Neoprenanzüge brauchen, um nach draußen zu gehen, und weil unsere Lieblingskonkurrenzveranstaltung neben DD auch wegen irrer Idioten fast in den Schatten gestellt wird. Wir brauchen ein bisschen rosarot um uns herum und da bietet sich doch Gretchens Welt perfekt an, oder? Wo die Welt noch in Ordnung ist, wo alles ein bisschen schräg ist und wo die Frage dominiert, kriegen sie sich nun oder kriegen sie sich nicht. Image and video hosting by TinyPic

Ja, und damit wären wir auch schon beim Thema angelangt. Meine Mammutstory, die reguläre, geht natürlich auch weiter. Der neue Teil steht schon fast in den Startlöchern. Vorher wie immer mein Re-Kommentar auf euer Feedback (wie gewohnt in blau ). Danach komme ich auch noch mal auf die reloaded Story zu sprechen (in Gretchen-rosa ).


@ Greta:
Da teilen wir schon ein Gefühl miteinander. Ich habe auch seit letztem Donnerstag extrem gute Laune und seit Sonntag noch mehr. Woran das wohl liegen mag? Leider sind wir ja morgen in der Zwickmühle, uns entscheiden zu müssen, aber ich gucke meine beiden Lieblingsfolgen einfach auf DVD vor und dann kann ich entspannt in das Duell D vs. PL gehen. Ich freue mich schon so. Aber bevor ich gar nicht mehr aus dem Schwärmen herauskomme, noch mal zurück zu deinem ersten Kommi: Tja, Marc und die Kiddies, dazu muss man, glaube ich, nicht viel sagen. Sein Gesichtsausdruck spricht ja schon von alleine Bände. Und seine Reaktionen sowieso. Ich weiß gar nicht, warum er sich immer so schwer damit tut? Muss was genetisch Bedingtes sein? Oder sind Chirurgen so? Aber Franz ist ja auch nicht so? Aber egal, wir wissen es und ganz wichtig, Gretchen weiß es auch. ER wird ein toller Vater werden und wenn es dann mal soweit ist, wird er auch so ein kompliziertes Gespräch wie das mit Sarah souverän meistern. So und bevor ich noch ins Schwafeln gerate und du die Pieper-Polizei aktivierst , setze ich an der Stelle einen Punkt. Wir sprechen uns ja gleich noch mal.


@ Sabme:
Wow! Du hast mich jetzt echt sprachlos gemacht, liebe Sabine. Dass du dich extra angemeldet hast, das bedeutet mir unheimlich viel. Danke! Und ich hoffe, du hast auch weiterhin viel Spaß in unserem verrückten kleinen DD-Gedenkforum. Keine Bange, mit der regulären Story geht es natürlich auch weiter. Heute sogar noch. Ich stelle da nämlich gerade die Erzählform um. In den Tagebuchstil nämlich, weil ich denke, so kann ich am besten die Zeit bis zur Geburt der vier Babys (nicht erschrecken, es sind wirklich vier, auch wenn es nur drei Mütter sind ) überbrücken. Und das passt gerade ganz gut, auch um ab und an auch mal etwas länger zu pausieren, um mich dem Hochleben von DD an anderer Stelle zu widmen. Vielen lieben Dank für dein Lob. Dass die Figuren und die einzelnen Erzählstränge glaubwürdig bleiben, darauf habe ich immer sehr viel Wert gelegt und das werde ich auch weiterhin so beibehalten. Es gibt schließlich noch viel zu erzählen und ich habe noch so einiges in meinem Kopfkino, das unbedingt raus will. Also, noch mal herzlich Willkommen im DD-Forum und hab eine schöne Zeit!


@ Elena:
Gern geschehen! Du hast mich ja erst auf die Idee gebracht und sie war Gold wert. Dankeschön! Ich glaube, wir haben alle ein bestimmtes Bild vor Augen, wie unsere Lieblingsgötter in Weiß reagieren könnten, und es dann auch zu sehen, ist wirklich super. Wie sie bei – in ihren Augen - so medizinisch unbedeutenden Fragen ins Rudern geraten, herrlich! Ich könnte da auch stundenlang zugucken. Kein Wunder, dass Gretchen immer weiterbohrt, bis Marc der Kragen platzt und er es doch zugibt. Aber ich finde, so langsam wird der Dauerbenebelungszustand bei unserem Lieblingspärchen etwas zu viel. Wird Zeit, dass wieder ein wenig Ernsthaftigkeit und Professionalität hereinkommt. Und wie, das wird der nächste Teil zeigen.

Viel Spaß damit! Ich stelle ihn euch dann gleich rein. Und wenn ich es zeitlich hinbekomme, schiebe ich einen neuen reloadeden Teil auch noch hinterher. Morgen ist schließlich wieder DD-Time und SCHLAAAAND-Time!




Aber bevor wir dazu kommen, möchte ich auch noch schnell etwas zu euren anderen Kommentaren sagen:

@ Greta:
Mutig, mutig von euch, dass ihr die ganze EM-Zeit über grillen wollt. Wir bräuchten dafür, glaube ich, ein Schlauchboot, denn es hört nicht auf zu regnen und wenn ich höre, was morgen zur Public-Viewing-Zeit auf uns zu kommen soll, dann wird mir schon wieder angst und bange. Nach 2013 auch verständlich. Deshalb ziehe ich mich lieber in meine Schreibstube zurück und träume mich in unsere wunderbare DD-Welt, die einfach immer noch ihre magische Wirkung hat. Image and video hosting by TinyPic Ich weiß noch, dass ich mich damals nicht zwischen den Lagern entscheiden konnte. Natürlich hatte Marc eine Megaanziehungskraft, aber Mehdi hatte mit seinem Charme auch etwas ganz Besonderes an sich und jedes Mal, wenn er diesen traurigen Blick hatte, schmolz mein Herz, das gebe ich zu. Deshalb ist er in meiner Story auch seinem Wesen treu geblieben. Im Gegensatz zur Serie ab Mitte der Staffel zwei. Von der dritten rede ich nicht mal, weil ich mich dann nur wieder aufregen würde. Und die Hochzeit, nun ja, jeder hat da seine eigene Meinung dazu und ich ärgere mich immer noch darüber, wie regungslos Marc da am Gangende stehen und dem Dilemma zusehen konnte. Aber ohne diese Szene hätte es vermutlich auch nie meine Geschichte gegeben. Also von dem her, danke Bora! Und danke an euch, dass ihr offenbar meine Pandemiestory gelungener findet als die Schweinelinde-Variante. Ich fühle mich echt geschmeichelt. Aber mir lag eben auch viel daran, dass es möglichst authentisch bleibt. Dass es so oder so ähnlich auch wirklich ablaufen könnte, wenn mal so was in einem Krankenhaus passiert. Dass es jetzt mit Zika oder vorletztes Jahr mit der Ebolaepidemie tatsächlich gefährlich werden konnte, hat man damals ja nicht voraussehen können. Was ich damit sagen will, DD ist zwar hauptsächlich eine Romantic Comedy, teilweise recht skurril mit Gretchens Gedankensprüngen, Sabines Art oder unserer Lieblingsbromance, aber was das Medizinische angeht, dann sollte es doch möglichst nah an der Realität bleiben. Das war schließlich in der ersten Staffel auch so, die mein Vorbild war und bleibt. Das ist ja dann auch leider im Laufe der Staffeln etwas verloren gegangen. Und auch wenn es im ersten Moment wirklich sehr schlimm für Gretchen ist, nachdem wie ich sie einschätze, hätte sie genauso gehandelt. Sie hätte sich aufgerafft und hätte geholfen. Weil es ihr Vater genauso gemacht hätte. Und daraus nimmt sie wahrscheinlich auch ihre ganze Stärke, um das durchzustehen.


@ Jacky:
Gern geschehen, liebe Jacky! Ich freu mich tierisch darüber, dass ihr mit mir noch einmal in dieses Abenteuer starten wollt. Und du kannst mir glauben, ich bin mindestens genauso euphorisch und aufgewühlt, weil es einfach wahnsinnig viel Spaß macht, rückzulesen. Ich weiß noch, was für eine aufwühlende Zeit das damals war, als wir alle fassungslos vor dem Fernseher gesessen haben und nicht fassen konnten, was Bora da fabriziert hat. Der Cliffi hatte es wirklich in sich und man musste irgendwas machen, damit man das irgendwie verarbeiten konnte. Denn er hat genau das Gegenteil von dem gemacht, was man bei Romantikkomödien erwartet. Nein, der Held kam nicht auf einem weißen Schimmel angeritten und entführt die Braut, bevor sie den größten Fehler ihres Lebens machen konnte. So was passiert aber auch nur in Gretchens Träumen. Der Schock war riesig, auch weil man Gretchens Vater lieb gewonnen hat, und man hat sich eben selbst was zusammengebastelt, um die lange Spekulatiusbackzeit bis zur 3. Staffel zu überbrücken. Dass die 3. Staffel von Bora dann so geworden ist, wie sie geworden ist, ist natürlich enttäuschend. Die Geschichten wurden zu wirr, alle Charaktere haben komplett ihren Charme und ihr Herz aus der 1. Staffel verloren und waren nicht mehr wiederzuerkennen. Deshalb ist meine Story für mich immer noch eine Art Therapie, um dem Ganzen noch etwas Schönes abzugewinnen. Und man merkt ja allein schon an eurer Reaktion, dass es auch fünf Jahre nach dem Ende noch funktioniert. Deshalb auch dir noch mal tausend Dank für deine umwerfenden Kommentare. Zum Inhaltlichen ist, glaube ich, schon alles gesagt worden, aber ich bin wirklich gespannt, was ihr über die einzelnen Episoden so denkt. Also von dem her, freue ich mich schon riesig auf deine weiteren Monsterkommentare.


Dann will ich euch auch gar nicht mehr länger auf die Folter spannen. Es geht an beiden Fronten weiter. Viel Spaß, bejubelt unsere Jungs morgen und habt einen hoffentlich guten Start ins Wochenende,

euer Schneckchen im Dauereinsatz

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

19.06.2016 17:54
#8256 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Allerliebste Anke

Endlich Wochenende, endlich Kommi-Zeit! (Wobei.. es ist ja schonwieder Sonntagabend, und somit wäre das Wochenende auch wieder vorbei.. in letzter Zeit kommt es mir echt so vor, als würde die Zeit nur so dahin rasen) Die letzte Zeit hatte ich hier sowieso volles Programm...im Haushalt.. ich hab alle Decken/Kissen/Bezüge und die Bettdecke mal durchgewaschen, und wieder verräumt.. Ja.. dieses Jahr später als sonst.. aber mal ehrlich.. bis jetzt hatte ich wirklich noch nicht grossartig das Gefühl, *ohne meine Decke leben zu wollen*! Das Wohnzimmer, wollte ich mal wieder machen.. also streichen.. zutun ist also wirklich immer was.. oder sagen wir es mal so.. ich bin echt ne *Meisterin* mir selbst arbeit zu erschaffen! Aber dass wird echt erst nach der EM was.. Ja diese ganze EM-Grill-Zeit, zusätzlich zu allem Anderem... habe ich dann doch ziemlich unterschätzt! Obwohl es wahrlich nicht das erste Jahr ist, dass wir dass durchziehen.. Werde ich etwa alt?! Aber Scherze beiseite.. ich muss sagen, ich/wir ziehen dass nicht *alleine* durch.. (Du meine Güte, dann würde ich wirklich echt rotieren..) sprich wir wechseln uns mit dem *Gastgeber-sein* immer ab, je nachdem wer spielt.. ist bei uns sowas wie ne Tradition geworden.. ich hatte dass ja schonmal erwähnt glaube ich.. jedenfalls.. meine Familie ist *grill-verrückt* So richtig mit diesen Grills die gehegt und gepflegt werden als wären die *Familienmitglieder* und es wird immer experimentiert.. mit Rezepten und Saucen etc. Ja.. irgendwann.. hatte mal wer die Idee.. vor Jahren.. und seitdem freut man sich darauf! Allerdings muss ich sagen, ich kann mich an kein Jahr erinnern, an dem das Wetter *so* war.. (Ich kann mich da noch ganz dunkel an einer Jahreszeit die Sommer hiess, erinnern.. weisst du.. wo es ganz warm war.. wo wir ins Schwimmbad oder an den See gegangen sind.. wo man Shorts tragen konnte.. wo ist die bloss hin?) Und wir so *improvisieren* mussten.. Aber auch dass geht.. irgendwie.. Terassenüberdachung/Wintergarten/Elektrogrill im Wohnzimmer.. wenn nix mehr hilft - sei Dank!! Und ja, meine gute Laune hält übrigends noch an.. wie herrlich!
So, aber genug gequasselt.. ich bin ja aus einem ganz bestimmten Grund hier.. (Wenn auch diese Woche mit verspätung....) Nämlich wegen deiner grenzgenialen/geilen Geschichte! Ach.. ich war sooooooo an diesem einen Tag.. Deutschland spielte.. DD, kommt im Fernsehen (musste aber leider auf DVD nachgeguckt werden.. weil man sich dummerweise nicht zweiteilen kann) und dann so einen XXL-Nachschub in der FF-Ecke!!! Weihnachten und Ostern zusammen echt! Und alleine schon, wenn ich da: Liebes Tagebuch lese.. kriege ich da Gänsehaut.. und Herzklopfen vom allerfeinsten! Ach.. da hört man Gretchen doch einfach.. und man sieht sie.. wie sie sich ihrem Rosa-Büchlein widmet!!! Dazu noch ein Schokoriegel und man ist wahrlich im HIMMEL! Aber bevor ich loslege.. du kennst mich, muss ich noch was loswerden..
JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHAAAAAAAAAAA ES GEHT WEITER!!!!!!!!!!!
Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic
Ich brauche dir ja nicht mehr sagen, wie sehr ich Tagebuch-Einträge liege.. tue es aber trotzdem! Ich liebe liebe liebe sie! Weil sie einfach dazugehören.. irgendwie.. ich meine.. wenn man sie die Serie mal wieder im Fernsehen anguckt.. weiss man wovon ich spreche.. würde ich mal sagen.. Auch wenn Marc sie da bestimmt auslacht weil sie *immer noch* schreibt... Aber manchmal braucht man dass doch.. Die Gedanken mal aufzuschreiben.. und so seine Gedanken zu sortieren.. und alleine für der nächste teil.. mit Marcs *Kommentar*.. zum rosa Büchlein.. lohnt es sich.. Nein ersthaft.. so ab und an.. sind solche Teile einfach zu seufzen.. vor Glück natürlich!!! und was bietet sich mehr als dieser *eine Tag* an.. um zu schreiben, bzw. dieses Kleine rosa Büchlein.. auf dem laufenden zu halten?!
Jaja.. zuerst einmal zu Marcs *Launen*.. Meine Güte.. man könnte doch glatt meinen, er sei mit schwanger! Aber bevor sich dessen Zorn noch auf mich *ausweitet*.. (Echt.. einmal mehr bin ich froh, nicht in die Haut von den Assistenzärzte zu stecken..) höre ich lieber auf zu scherzen.. Mal im Ernst.. ganz so unrecht hat er aber nicht! Arzt sein - Chirurg sein.. ist echt kein Zuckerschlecken.. und man sollte schon einiges auf den Kasten haben.. spätestens wenn man selbst Patient ist.. sieht man es so.. ich als alte Hypochonderin.. bin da sowieso *heikel* bei dem Thema... ich wäre jedenfalls froh, wenn ich einen *fähigen* Assi erwische.. und wenn Marcs Methode nützt.. warum nicht.. Klar.. es könnte auch einen Anderen Weg geben.. und den gibt es sicher auch.. Aber wir kennen Marc.. *nett* sein.. ist nicht wirklich sein Stil! JA.. dass was Gretchen da geschildert hat.. ja dass ist unser Marc! Wie wir ihn lieben und kennen! und irgendwie glaube ich es Gretchen aufs Wort.. dass er zurzeit ein bissel schlimmer *drauf* ist.. Vor allem wenn man sich so *ansieht* was da abgeht.. Wobei ich da echt nicht zu gross *lachen/schnattern* sollte.. weil ich da auch ganz bestimmt dazugehöre.. Sorry Gretchen ABER: Mal ehrlich.. guckt euch Marc Meier mal an.. der sieht wirklich verdammt aus.. und setzte dem noch ein Kind dazu.. und wie er sich verhalten.. kein Wunder dass unsere biologische Uhren verrückt spielen.. da können wir echt nichts dafür.. dass muss *genetisches* sein.. Und da wir unser Marc kenne.. wissen wir auch, dass er sich nicht gerne *auf der Nase tanzen lassen will*.. so nach dem Motto: *Die Vaterschaft hat ihn weich gemacht - wir können uns alles erlauben..* Aber nicht mit Marc Meier.. Nene.. der weiss.. wie er *Ordnung* macht.. Da kam der USA-Aufenthalt echt zur richtigen Zeit.. Naja.. Franz wirds freuen.. wenn seine Schäfchen dadurch noch *kompetenter* werden.. Solange es nicht schlimmer wird!
Der *Scheidungstag* also.. naja. ich muss sagen, ich kann es nachvollziehen wie Gretchen sich fühlt.. Mir gehts ehrlich gesagt auch immer ein bisschen so, wenn man wieder höre.. wer sich getrennt hat.. oder *dabei ist*! Ja.. nenn mich Aber ich find sowas auch immer traurig.. vorallem wenn es zur Schlammschlacht ausartet.. ich meine.. wenn man jetzt da steht.. heisst doch, dass man sich mal geliebt hat.. so sehr dass man sich vorstellen konnte, sein Leben mit dem Anderen zu teilen.. warum muss es *so* auseinander gehen?! Vorallem wenn da Kinder sind.. kann ich es echt nicht verstehen.. warum man sich bekriegen muss.. Deher finde ich es umso *Lobenswerter* wie sich Medhi und Anna verhalten/ das ganze handhaben!! ja unser Medhi ist einfach ein Goldstück von einem Mann..(kein Wunder wird er von Gabi mit Argusaugen *bewacht*.. würde ich ehrlich gesagt auch nicht viel anders machen.. schliesslich sind andere Frauen auch nicht blind) Mal ehrlich, wenn Einer einen Grund hätte um *wütend* zu sein dann sicher Medhi!!! Mal ehrlich.. Anna hat sich da wirklich *einiges erlaubt*.. Da hätte die Schlammschlacht, wahrscheinlich echt niemand mehrgewundert.. So nach dem Motto.. ich räche mich an dir.. du dir an mir.. etc.!!! Aber nein.. trotzallem hat man sich geliebt.. und es war nicht alles schlecht.. zumindest gabe es mal *Gute/glückliche Zeiten*... man hat Lily zusammen bekommen.. und die würde sicher keiner mehr missen wollen.. und sie ist nunmal für Beide das kostbarste auf der Welt.. Daher wirklich *vorbildhaft* wie sie das Ganze angehen.. Auch dass sie sich dannach zusammen treffen.. nicht um zu feiern.. denn auch ich würde das ein wenig finden.. ne sondern um zusammenzusitzen.. so wie man in Zukunkft hoffentlich öfter macht.. quasi ne neue Tradition starten... und wenn man schon schönes Wetter hat.. kann man doch gleich grillen ne.. Find ich gut, die Idee! Was ich ja soooo herrlich fand.. wie Marc Medhi begrüsst bzw. beglückwünscht hat.. Und nicht zu vergessen.. wie er sich zwischen Gabi und Medhi *gesetzt* hat.. Tss.. das klingt ganz nach unserem Marc...
Ich kann mir auch vorstellen, dass es auch für Gabi ne *Befreiung* ist.. oder so was in der Art ist.. Ich meine.. jetzt ist er endlich frei.. so richtig frei.. Gut, es war mehr ne *Formsache* heute.. trotzdem fühlt es sich nochmal ein stückweit denke ich anders an.. wenn es *schwarz auf weiss* ist! Jetzt, ist es irgendwie *befreiter*.. und man kann nachvorne schauen.. zusammen.. zwar nicht mehr als Paar.. also für Medhi und Anna.. aber dennoch als Team für Lily.. Und jetzt sind Gabi und Medhi mit Anna EIN TEAM... Daher finde ich es echt toll.. wie Lily mit Beiden spielt.. bzw. sie durch ein Spiel zusammenbringt.. Aber dass sind Kinder.. für die ist alles *leichter*.. in dem Fall dass Papas neue Freundin mit der Mama mitspielt! Aber wie ich sehe/lese.. ist da auch bei Anna was im Busch.. Mensch das freut mich aber wirklich.. Also wenn ich es jetzt richtig deute.. aber ich denke schon dass ich es richtig deute.. Auch sie soll ihren Weg finden.. und auch gehen.. und wenn sie wer gefunden, womit auch sie neu beginnen kann.. nach allem was war, freut es mich wirklich... Auch sie hat es verdient, wer zu finden, der sie wirklich sieht.. und liebt!
Jaja und dann noch ein kleines Highligth.. Cedric und Maria.. Du meine Güte, was hat er denn Sarah bloss erzählt??? Ich meine.. klar er als Vater konnte es nicht so elegant lösen wir Marc.. Aber... die medizinisch korrekte Antwort hätte es bei einer sechsjährigen auch nicht unbedingt sein müssen.. So ein Mittelweg hätte auch gereicht.. vorallem bei Sarah! Weil ich da dir hätte schon vorher sagen können.. dass diese im Kindergarten mit ihrem *Neuwissen* angibt.. vorallem vor Finn-Kevin, wenn der mal wieder so Unwahrheiten von sich gibt.. von wegen Storch.. SIE WEISS ES BESSER! Tja, in Marias Haut hätte ich wirklich nicht stecken wollen als die Anrufe, vom Kindergarten..Eltern etc. gekommen sind! Aber zum glück kann die Forscherin nichts traumatisieren.. und irgendwann hätte sie es eh *erfahren*! Ich hätte es zwar noch ein bisschen hinausgezögert.. aber nunja.. wie kennen Sarah! Und es herrscht wieder halbwegs frieden im EKH! Wie schön.. vorallem bin ich ja jetzt gespannt.. wie dass alles geklappt hat, mit dem Haus.. Sabine war ja leider verhindert! Aber ich denke, wir werden es sicher noch erfahren!
So.. wiedermal ein Vorteil meiner Verspätung.. ist.. dass es nicht mehr ganz solange dauert, bis der neue Teil kommt.. Daher bleibt mit nichts anderes als zu sagen: Weiter so, ich freu mich schon riesig!! Und du hörst nochmals von mir... denn ich darf deinen Reloaded-Zeil kommentieren..

GLG Greta

NeaMorielle Offline

Facharzt:


Beiträge: 9.143

20.06.2016 13:26
#8257 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Liebste Anke ,



ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll... Wo ich weiter mache und wo ich irgendwann aufhören soll oder kann... .


Man kennt so viele Arztserien, allen voran bei mir an erster Stelle [ER] und trotzdem, fällt es einem schwer sich vorzustellen, was da in unserem geliebten Elisabeth-Krankenhaus los gewesen sein muss. In der Serie selbst, hat man ja nicht wirklich viel gesehen - was ich wirklich schade fand . Das hätte man wirklich mehr auschmücken könne, anstatt uns eine wage Vorstellung von Arschlexis und seinen "handwerklichen" Fähigkeiten zu geben, weil Marc einfach der BESTE ist .


Deswegen mag ich deine Art, das bis auf's Äußerste auszureizen, wirklich schön - auch wenn man wirklich viel und oft schlucken muss... .


Da freut man sich, dass Gretchen ihren "Mann", nach Hause geschickt hat - weil sie mit ihm absolut nichts anfangen kann in der Situation und dann kommt der HAMMER . Obwohl man Ingeborg, ja doch eigentlich gar nicht so kannte, tut es einem in der Seele weh... Gerade auch wegen Franz, den es schon erwischt hat und weil man zu dem Zeitpunkt ja gar nicht wusste, wie es mit den anderen weiter geht. Und unser Mehdi, der sich die Schuld gibt . Dabei muss er sich da wirklich keinerlei Schuldgefühle machen, weil man eine Schwangere ja nicht gleich auf Herz und Nieren untersucht und allem Anschein nach, konnte man ihr auch nicht ansehen, dass da was in ihr wütet und unbedingt ausbrechen will . Wer rechnet schon damit das man nachdem man eine Schwangere aufgenommen hat, gleich eine Ebola-Epidemie gegenübersteht ? Aber er macht sich eben diese Vorwürfe, weil er so ist wie er ist.. Denkt dabei daran, dass es allen gut gehen könnte, sich niemand angesteckt hätte und es Franz gut gehen würde... Dessen Tochter er jetzt auch noch sagen muss, dass die nächste Infizierte gestorben ist. Und wenn Ingeborg, eine junge Frau es schon nicht schafft , weil sie schweres Asthma hat, wie soll denn dann ihr Vater überleben, der nun ja auch nicht mehr der Jüngste ist ?! Bis zu diesem Zeitpunkt und auch noch darüber hinaus, dachte ich wirklich, Franz würde uns auch verlassen . Denn ich hab in etwa so wie Gretchen reagiert...

Das sie da vollkommen von der Rolle ist, nur verständlich und wie Marc darauf reagiert ist einfach wunderschön . Ich war noch vollkommen out of order und wusste gar nicht was ich zu erst denken sollte.. Und als Gretchen dann da so "hysterisch" wurde, hab ich mir gewünscht, Marc würde zur Abwechslung mal die Klappe halten . Man rechnet quasi mit einem "Was keifst denn jetzt so rum?!" oder etwas ähnlichem, aber DAMIT? Das hätte ich mich nie auch nur zu Träumen gewagt... Er nimmt sie einfach nur bei der Schulter und spricht ihr Mut zu, wie man es in einer solchen Situation einfach macht... Gibt ihr den Halt den sie braucht, vergewissert ihr das sie nicht allein ist und versucht dann mit einem kleinen Spruch, der absolut liebevoll ist , ein wenig zu scherzen .


Und schwupps - sind die beiden in ihrer eigenen kleinen Welt.. Dieser wunderschönen Blase, die viel zu oft platzt... Ja sie sind ein super Team und ergänzen sich prima. Der eine gleicht immer die Schwächen des anderen aus und alles geht Hand in Hand.. Das die beiden aber auch so lange brauchen, um das endlich mal zu verstehen... Denn ich bin noch immer der Meinung, dass es nicht allein an Marc gelegen hat... Gretchen, hat ebenso gezögert...

In all der Aufregung und der Liebe, die auf einmal in der Luft liegt , vergisst man beinahe Mehdi, dem es gar nicht gut geht .

Mir ist das Herz in die Hose, ach was sage ich? Ich hatte da auf einmal nur noch Luft in der linken Brust... Auch wenn man eigentlich schon damit gerechnet hatte, weil er blass war, schwach und so lange mit Gundis zusammen war... Es trifft einen trotzdem vollkommen unerwartet...

Ich hab den Atem angehalten, bin beinahe in den Monitor gekrabbelt und hab mit den Tränen gekämpft. Ich fand es wie Gretchen so unwirklich... Franz, Maurice, Ingeborg und dann auch noch Mehdi... Der große Kuschelbär, der zwar unglaublich sanft ist, den aber nichts so leicht aus den Socken zu hauen scheint.. Oder schien bis zur zweiten Staffel (Danke Bora )... Und als dann endlich das Piepen der Geräte einsetzte, hab ich erstmal einen großen Schluck Sekt genommen.. So erleichtert wie ich gewesen bin.. Boar...

Und auch noch heute, nachdem ich es schon so oft gelesen habe, verfehlt es seine Wirkung einfach nicht. Man sitzt hier trotzdem noch und hält die Luft an... .


Marc der kämpft und so ungewohnt gefühlvoll dabei ist , der einfach so in die Knie geht, noch bei Mehdi bleibt und dann von Gefühlen und Gedanken überfordert flüchtet um damit "allein" zu sein... Das ist so schön geschrieben und so nachvollziehbar... ich fühle da richtig mit, jedes Mal auf's Neue. Wie tief in seinen Gedanken er gewesen sein muss, dass er Gretchen nicht sofort bemerkt hat, sondern erst, wie sie anfing zu weinen... Da kann man schon mal auf dumme Gedanken kommen, wenn man einen Marc Meier SO auf einem Krankenhausflur sitzen sieht. Der Mann ist ja eigentlich immer so unnahbar... Aber das ist alles eine absolute Ausnahmesituation. Keiner weiß wirklich wie es weiter geht, was noch alles geschieht und vollkommen übermüdet und ausgelaugt sind sie auch. Da kann sich ein Körper nicht mehr darauf konzentrieren, Gefühle zu unterdrücken, Gedanken nicht zu zulassen und einfach der zu sein, der man sonst zu sein scheint. Das schafft da in diesen Tagen, wohl niemand mehr so richtig. Auch Gretchen nicht, die sich ja eigentlich ne Menge Mühe gegeben hatte um Marc zu vergessen, indem sie Arschlexis geheiratet hat.

Die Vertrautheit und die Verbundenheit zwischen den beiden , wird immer bleiben und man sieht sie immer und immer wieder, wenn auch nur kurz. Da ist was, das spürt man einfach... Und sie versuchen sich ja auch gehen zu lassen . Ich stell mir das wunderschön vor, trotz dem ganzen Ärger.. Die beiden in trauter Zweisamkeit... Er etwas unbeholfen, sie die sich einfach in seine Arme stürzt und weint.

Ja er ist vielleicht nicht gut in sowas, aber er gibt sich Mühe und das ist verdammt viel.. Verdammt schön und mehr wie sie sich vielleicht von ihm erhofft hat.


Und genau jetzt, wird es schwierig...


Wenn man so liest und sich die letzten Teile davor vor Augen führt, meint man wirklich, sie wäre einfach nur erschöpft eingeschlafen . Die Hochzeit, der Zusammenbruch von ihrem Vater, das Bangen, die Arbeit, Mehdi, die ganze Gefühle die wieder hochkommen... Macht einen mürbe... Man denkt irgendwie gar nicht daran, dass sie engen Kontakt mit Franz hatte, weil man bei den beiden in der Blase ist und da alles so schön rosa ist und friedlich... Und man will da auch gar nicht raus... Aber man muss, weil es einen doch trifft , obwohl man eigentlich weiß, dass es ziemlich unwahrscheinlich ist, die Hauptprotagonisten sterben zu lassen...


Wie das alles.. und wie Marc.. Ich hab da keine Worte für...:


Ich könnte dir jetzt so viele traurige Smileys posten, die würden einfach nicht das ausdrücken können, was ich gefühlt habe...


Du hast es einfach unglaublich authentisch geschrieben , mir sind die Tränen wie Sturzbäche die Wangen herunter gelaufen... Das ist wirklich einfach unglaublich...

Ich kann das was ich denke nicht in Worte fassen , bin sprachlos und ziehe meinen Hut vor dir



!


Ganz liebe Grüße

Jacky

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

22.06.2016 17:37
#8258 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Allerliebste Anke

Ich fass es echt nicht, dass schon wieder Mittwoch ist.. wo bitteschön ist diese *halbe Woche* schon wieder hin??? Irgendwie kommt es mir so vor, als würden die letzten Wochen und Tage nur so *dahin rasen*.. und dass ich immer so *hinterher hinke*.. ich glaube ich werde alt! Oder liegts echt an der EM? Ich hab jedenfalls das Gefühl.. mir *fehlen* Stunden.. Daher nutze ich mal meinen *früheren Feierabend*.. so wie ich ihn mit am liebsten nutze... Ich bin ja schon echt froh, dass ich *diesen* Kommi noch bevor du Nachshub lieferst.. *hochgladen/geschrieben* kriege.. also ich jetzt mal schneller bin.. Hmm.. ausser, du machst es während ich diesen Kommi schriebe.. würde echt zu dieser Woche passen.. Daher würde ich mal sagen.. sollte ich mich lieber ein bisschen sputen! Aber bevor ich loslege.. sage ich erst:
YEEEEEEEEESSSSSSSSSSSSSSSSS back to the beeeeeeeeeeeeeeeeginnnnnnnnnnnnns!
Image and video hosting by TinyPic
So ne Quarantäne ist ja echt kein Witz.. aber irgendwie.. merkt man es erst dann, wenn es so langsam *Tote* gibt.. bzw. erst dann wird einem die Gefahr umso bewusster finde ich! Nicht dass man es bis jetzt *nicht ernst genommen hat*.. aber nachdem Medhi, mit der Nachricht gekommen ist, dass es Ingeborg nicht geschafft hat.. denkt man sich doch zwangsweise: *Scheisse, dass hier könnte wirklich böse ausgehen*! Sowass ist dann doch ein anderes Kaliber, wenn man diese Person auch kennt.. mit ihr zusammenarbeitet.. etc. Ja, da ist das *Abenstand halten* wirklich echt verdammt schwierig.. noch schwieriger wird es, wenn es so ne junge Frau trifft.. die noch ihr ganzes leben vor sich hatte.. Kein Wunder denkt sich Gretchen, wenn es Schwester Ingeborg nicht geschafft hat.. was wenn es mein Vater.. Ja, ich will es nichtmal zuende denken.. geschweige denn *schreiben* Klar, Ingeborg, hatte Asthma.. heisst, sie war schon vorher *geschwächt*.. Aber Franz ist echt Fit.. daher sollte man nicht den Teufel an die Wand malen.. Aber rationales denken.. kann man in den Fall echt nicht, wenn es um den eigenen Vater geht.. da bist du nicht länger Ärztin.. da biste einfach nur Tochter, die um den Vater Angst hat! 7Daher kann ich nicht wirklich viel verständnis für Alexis Befindlichkeiten aufbringen.. Ich meine.. klar will er bei ihr bleiben, nachdem klar ist, dass er *gesund* ist.. und Nachhause kann..aber wie stellt er sich dass vor?! Und wass will er da machen.. weil Zeit zum Händchen halten hat sie wirklich nicht.. und ich kann mir nicht vorstellen.. dass sie es als tröstlich empfindet zu wissen dass er da ist.. *noch mit einem gewissen Risiko*.. (wenn wenn mich ihre Sorge da schon ein bisschen stört.. ja.. sie soll sich nicht um den Sorgen machen..) zumal sie dann immer dran denken darf.. wie sehr alles schief gegangen ist und noch schiefgeht.. dass sie noch vielmehr verlieren kann.. ausser ihrer Traumhochzeit! Wen interessiert es da, dass das eigentlich ihre Hochzeitsnacht wäre.. ausser Aelxis.. der kann nämlich an nichts anderes denken...als dass es seine und Gretchens Hochzeitsnacht ist und diese die mit Marc verbringt.. OK.. ich gebe zu, ich bin kein Fan von Alexis.. war ich nie.. werde ich auch nie sein.. daher.. bin ich da wohl ein bisschen *parteiisch* und mir fällt es schwer.. sowas wie Mitgefühl für ihn aufzubringen.. wenn ich auch gestehen muss, dass ich ihn irgendwo auch verstehen kann.. wer ist denn gerne Nummer 2.. oder die zweite Wahl.. in dem Wissen, dass man sofort *abgelegt* wird, wenn die Erste Wahl auch nur ein Wort sagen würde.. ein Wort.. und man ist sowas von abgeschrieben.. Wie soll man sich da schon grossartig fühlen..??? Scheisse fühlt man sich da.. und es ist jetzt einfach zu sagen.. *Lass sie los - ihr macht euch doch Beide nur unglücklich*.. wenn man liebt... dann denkt man nicht wirklich rational.. Selbst wenn er jetzt wirklich Alexis von Buren wäre.. und nicht Frank Muffke.. dass zeigt mal wieder.. dass Geld, echt nichts bringt.. und dass man Gefühle nicht kaufen kann.. Dass weiss Alexis wohl in dem Moment echt am besten! Da wird Lissy noch lange auf ihn einreden können.. gegen Gefühle kannst du nicht *ankämpfen*.. und ich glaube ihm schon, dass er sie liebt.. irgendwie.. so wie man wer lieben kann.. den man nach Strich und Faden belügt und betrügt.. Und ich frage mich auch.. wie sich Frank/Alexis das Ganze vorstellt.. ich meine.. weg will er nicht.. aber irgendwie will auchnicht mit der Wahrheit rausrücken.. gut kein Wunder.. weil dann ist sie im grunde auch weg.. würde jede von uns so machen.. Oder ich kann es mir echt nicht vorstellen.. dass sie dann sagt.. *Macht nichts Schatz.. ich verzeihe dir*... also bei aller liebe.. aber weclhe Frau würde dass wohl machen??? Daher.. was genau ist sein Plan???? Das würde mich wirklich brennend interessieren!
Ja und dann dass mit Medhi! Scheisse.. dass zieht einem erst recht den Boden unter den Füssen weg! ich meine.. sozusagen *Alle aber nicht Medhi*.. eine Seele von Mensch.. der sich wie soll es auch anders sein, bei Medhi.. selbst die Schuld gibt.. wo er echt keine hat.. weil dann müsste man alle die aus Afrika oder so kommen.. *untersuchen*! Wer denkt denn auch an sowas.. ne.. er hat echt keine Schuld! Ja.. und dann wirds echt knapp.. Aber es ist gerade nochmals gut gegangen.. und gerade als man denkt.. *Schwein gehabt*.. bringst du der nächste Knaller... nicht unser Gretchen auch noch...Man will irgendwie nicht lesen.. aber man kann ja auch nicht anders.. irgendwie.. Ja.. irgendwie.. macht einen das ganze süchtig.. und kann mich noch genau erinnern.. wie es damals war.. als ich die Geschichte entdeckt habe.. Herrlich.. was für Erinnerungen.. Wiedermal liegt der Vorteil drin, dass ich so später dranne bin, dass ich jetzt weniger *warten* muss... Daher sage ich einfach: Weiter so!


GLG Greta

Missing_DD Offline

PJler:


Beiträge: 1.204

22.06.2016 20:01
#8259 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Meine liebste Anke,

vorweg muss ich sagen, dass ich es super finde, dass du deine Story neu aufrollst. Ich liebe es einfach, auch wenn mir im Moment die ZEit fehlt, dies im Einzelnen zu kommentieren. Jetzt haben wir doppelt so viel, was wir lieben können...

Der neue Teil war auch wieder super. Es war mal wieder ein Tagebucheintrag von Gretchen da. Das hat mich echt gefreut. Mal wieder alles aus ihrer Perspektive zu sehen, ist schön. Und es ist anders. Ein neuer Blickwinkel. Ich liebe das einfach.

Da ich aber auf dem Sprung bin, gibt es heute leider keinen ausführlicheren Kommi. Ich hols beim nächsten Mal nach...

Drück dich,
Elena

Lorelei Offline

Facharzt:


Beiträge: 9.912

23.06.2016 14:26
#8260 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Hey ihr Lieben ,

es ist schon wieder DD-Do , das heißt, ein neuer Teil der reloadeten Story steht bereits in den Startlöchern. Mit der aktuellen Story bin ich leider noch nicht viel weitergekommen, die EM und das schöne Wetter zollen ihren Tribut, aber spätestens nächste Woche ist der neue Tagebuchteil bereit. Und mit dem letzten fange ich gleich noch mal an:

@ Greta:
Es ist immer wieder eine Wonne, deine monsterlangen Kommentare zu lesen, auch wenn sie mal zu spät dran sein mögen. Aber während der EM-Zeit laufen die Uhren nun mal irgendwie anders. Und bei Gretchen Haase sowieso immer irgendwie. Also, der perfekte Zeitpunkt, um die Gedanken in Tagebuchform festzuhalten. Ich habe ihre Stimme auch immer im Ohr beim Schreiben, so geht das alles ganz locker flockig von der Hand. Und man kann auch ein bisschen zusammenfassen, was bei jedem so los ist, während die Zeit bis zu den Geburten immer näher rückt.
Marc ist mitschwanger! Herrlich! Den werde ich mir merken. Denn er würde auch ganz gut zu der neuen Episode passen, an der ich gerade herumbastele. Aber psst, man darf es ihm nicht zu offen zeigen, dass man Bescheid weiß. Man will schließlich nicht auf seiner roten Liste landen. Und Mehdi, ja, er ist endlich frei für seine Gabi. Und ich finde es auch ehrlich super, wie er das gehandhabt hat. Man muss nicht immer gleich Kriege führen. Und er ist auch nicht der Rachetyp. Das ist einfach nicht Mehdi. Man kann das auch alles ganz erwachsen und vernünftig regeln, so wie es die beiden gemacht haben. Dann haben nämlich alle was davon. Wie zum Beispiel diesen schönen Nachmittag unter Freunden. Und Cedric, hm, ja, was hat er bloß der Kleinen erzählt? Ich glaube, das kann sich jeder in seinem Kopfkino selber ausmalen. Marias Reaktion spricht schließlich Bände. Ich bin auch gespannt, wann an der Front mal Ruhe einkehren wird. Ich glaube fast nie.


@ Elena:
Das ist reiner Eigennutz, meine liebe Elena, weil ich gerade auch so gerne in der Story zurücklese. Und genauso gerne wie ich rückschaue, lese ich auch Gretchens Tagebucheinträge und da war einer schon lange mal wieder überfällig. Hm… und vielleicht werden da sogar noch mehr daraus. Vielen lieben Dank für deine kleine Rückmeldung trotz Stress und Sommerwetter. Fühl dich zurückgedrückt!



@ Jacky:
Ich hatte auch keine Vorstellung, wie man eine Pandemie richtig umsetzt. Mein Wissen, oder besser gesagt Halbwissen, kommt hauptsächlich aus Grey’s Anatomie und ich weiß gar nicht mehr so genau, ob es da mal eine Quarantäne gab. Ich hab’s jedenfalls auf meine Weise umgesetzt und Bora auf seine und ich geb’s nur ungern zu, aber ich schaue die ersten beiden Folgen der 3. Staffel wirklich nur sehr ungern, weil alles sehr, sehr albern umgesetzt wurde. Angefangen mit Schweinelinde und dann als Marc aufwacht, nachdem Gretchen ihn reanimiert hat, und als erstes sagt, „Du hast mir mindestens vier Rippen gebrochen, du dumme Sau“. Das war so respektlos und hat so gar nichts mehr mit dem Charme der ersten Folgen zu tun. Also, ich konnte darüber nicht lachen. Ich war ehrlich entsetzt. Da gucke ich viel lieber in meine alten Zeilen rein und genieße das Miteinander und die blinde Vertrautheit zwischen Marc, Mehdi und Gretchen. Image and video hosting by TinyPic Und dass es bei euch auch so rüberkommt, finde ich echt toll. Ich würde dir gerne Mehdi mit ner XXL-Packung Tatüs vorbeischicken, aber leider ist er bekanntlich verhindert. Dann drück ich dich eben für deinen tollen Kommi!


@ Greta:
Was das Hinterherhinken betriff, ich hinke gerne mit. Ich hätte es nämlich fast auch nicht hingekriegt, pünktlich zu posten. Vom Kommentieren ganz zu schweigen. Die Hitze saugt einem heute jegliche Denkfähigkeit ab. Ja, man wünscht sich seit Monaten, dass endlich richtig Sommer wird, aber weniger wäre auch mehr gewesen. Aber so habe ich jetzt Zeit, im Forum herumzuflitzen. Auch gut.
So im Nachhinein betrachtet, war die Geschichte mit der Quarantäne schon arg grenzwertig, aber ich habe das damals wirklich als sehr dramatisch empfunden und dementsprechend auch hart umgesetzt. Gerade was Ingeborg betrifft, die bei mir leider hopsgehen musste. Viel schlimmer wäre es gewesen, wenn es wirklich einen der Hauptprotagonisten erwischt hätte. Das hätte ich nicht übers Herz gebracht, weil ich wirklich alle Figuren sehr gern habe. Deshalb möchte ich keine missen (Mit Ausnahme von Gina oder Alexis oder Knechtelsdorfer ). Ich finde es übrigens sehr, sehr witzig, wie negativ ihr auf unseren falschen Millionär reagiert, denn er kommt in meiner Geschichte schließlich viel besser weg als im Original. Aber wer weiß, dazu kommen wir ja später auch noch in der Rückschau. Ich bearbeite nämlich gerade seine letzten Szenen. Ich danke auch dir für dein fleißiges Bemühen, liebe Greta, und freue mich schon auf den neuen Nachschub.

So, dann will ich euch auch nicht mehr länger warten lassen. Gleich gibt es den nächsten Teil vom Mammut und morgen lege ich noch einen nach, falls die Hitzekeule mich nicht erwischt hat. Genießt den Sommer und habt einen schönen Start ins Wochenende.

Euer Schneckchen

Milena Offline

Praktikant:

Beiträge: 10

26.06.2016 00:23
#8261 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Hallo liebe Anke.

Ich bin letztens aus Zufall auf ein Kapitel deiner Geschichte gestoßen und da ich es mir überhaupt nicht erklären konnte, warum jetzt Maria von Cedric schwanger ist, war ich so neugierig und habe es tatsächlich in einigen Monaten geschafft deine gesamte Story durchlesen. Jedenfalls möchte ich dir nur sagen, dass deine Fortsetzung die beste ist, die ich je gelesen habe und ich habe schon tausende gelesen! Vom ersten Kapitel an war ich total gefesselt und konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Und wenn ich mal ehrlich sein darf, gab es schon oft Momente, an dem ich deine Fortsetzung besser fand als die eigentliche (sorry Bora! :D). Es ist echt unglaublich was für ein wahnsinniges Talent du dafür hast, da beneide ich dich doch fast hihi. Ich schaue bestimmt alle zwei Tage nach, ob ein neues Kapitel online gestellt wurde und freue mich dann immer wie ein Honigkuchenpferd wenn dies der Fall ist.
Da ich ein großer Maria Fan bin, muss ich sagen, dass du sie echt perfekt getroffen hast. Und das Comeback von Cedric erst... hach! Die beiden können manchmal echt entzückend sein. Und wenn wir schon beim Thema sind... ich habe echt die ganze Zeit gedacht dass jeden Moment Sandy hereinplatzt und es dort zu einer Eskalation kommt, war ja schließlich zum Glück doch nicht so. Ich kann mir allerdings gut vorstellen, dass sie in den zukünftigen Kapiteln mal vorkommt. Oje wird die ein Gesicht machen, wenn sie Maria sieht haha!

Ich habe mich letztens allerdings gefragt, ob du dir bei der gemeinsamen Schwangerschaft von Gretchen und Maria was gedacht hast? Vielleicht verknallt sie die Tochter von Maria später in den kleinen Marc (wenn einer der Zwillinge ein Junge wird natürlich), das wäre ja echt göttlich!

Oje ich glaube, ich schreib zuviel haha, ich möchte dir nur noch mitteilen dass ich mich schon wahnsinnig auf das nächste Kapitel freue. Liebe Grüße :)

NeaMorielle Offline

Facharzt:


Beiträge: 9.143

29.06.2016 13:08
#8262 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Liebste Anke ,



da hab ich mich doch wieder ziemlich rar gemacht , weil der Kopf so voll ist. Mit so vielen Dingen die noch kommen, die noch erledigt werden müssen und jeden Tag bekommt man mit dem Hammer ein's drauf und gleich die nächste schlechte Nachricht an den Kopf geknallt . Dieses Jahr scheint wirklich einfach nur ein Fluch zu sein und so sehr ich mich auch auf dieses Jahr gefreut habe, zum Wechsel, weil ich eigentlich heiraten wollte, bin ich jetzt froh wenn es um ist. Geheiratet wird natürlich nicht! Ich bin so oder so der Meinung, das eine Beziehung ziemlich sicher irgendwann zu Bruch gehen wird, wenn man den Schritt wagt, dann muss es nicht auch noch in so einem schrecklichen Jahr passieren . Da ist Ärger quasi vorprogrammiert.

Und damit ich jetzt mal wenigstens für eine oder vielleicht auch zwei Stunden, einfach mal abschalten kann, widme ich mich der Kommentarseite .


Ich weiß was du meinst, wenn du schreibst, dass du die ersten beiden Folgen der dritten Staffel nicht gern schaust. Für mich fängt es da ja schon in der Kirche an: Gretchen die unbedingt noch ihr Hochzeitsfoto haben will, obwohl ihr Vater da quasi im Sterben liegt . Ja Gretchen Haase ist vielleicht in solchen Dingen komisch, aber nicht wenn es um ihren Vater geht?!?! Da lässt die Frau alles stehen und liegen, selbst ihr essen... Schwester Ingeborg, von der man zwar weiß das sie infiziert ist, aber weiter nichts von hört... Ach da ist so viel über was man sich einfach ärgern kann... Das Beste an den Folgen ist, wie Marc Viagra in Alexis Wasser mischt und wie er und Gretchen sich gegenüberstehen und er sagt, „Ich würd sagen...Schwein gehabt!“


Und deswegen, weil ich einfach keine Lust habe mich noch mehr über diese Staffel zu ärgern, widme ich mich lieber deiner Geschichte Image and video hosting by TinyPic.



Ja also, da kann einem schon mal schlecht werden, wenn Frau Doktor Haase tot im Bett liegt und Doktor Meier nicht mehr kann . Danke an dieser Stelle übrigens für dein Angebot mir Doktor Kaan mit seinem Lieblingsmedikament vorbei zuschicken , aber so viel wie ich noch heulen werde, allein wenn ich an Oli oder Lilly denke, wird der nie wieder kommen, wenn er einmal bei mir ist .

Aber jetzt mal wieder zurück zum Wesentlichen . Wie fühlt man sich, wenn man den Menschen den man liebt, tot vor sich liegen hat? Ich stell mir da eine unglaubliche Leere vor... Da ist doch dann einfach nichts mehr.

Der Moment als Prof. Schmidt mit den Antikörpern ins Zimmer geplatzt kam, muss wohl so ein "Der Motor läuft wieder" - Moment gewesen sein. Wie ein Zündschlüssel, der sich dreht und den Motor leise aufschnurren lässt, damit man gleich mal den Gang einlegen und auf's Gaspedal treten kann. Und schon haben wir den Ritter in der goldenen Rüstung, der seine Prinzessin rettet Image and video hosting by TinyPic. Zwar nicht ganz so wie man es vielleicht wollte, aber besser wie gar nicht... Das ist so ein schöner, wenn auch sehr trauriger, Moment. Ich hab mit Marc die Luft angehalten, hätte ich nicht so schnell gelesen, wäre ich wahrscheinlich erstickt .

Da noch mal ein dickes Respekt, du verstehst es echt die Spannung zu halten . Einfach genial...


Und jetzt darf ich mich endlich ärgern, aufregen, wüten und toben: ARSCHLEXIS! Der Mann der kann nämlich wirklich nicht dafür! Es fängt allein schon damit an:

Zitat von Lorelei im Beitrag Loreleis Fortsetzungsphantasie reloaded
Gretchen hatte ihn einfach am Traualtar stehen gelassen und war mit ihrem Vater in die Klinik geeilt.



O-Ton Meier: BITTE?! Was hätte sie denn stattdessen machen sollen? Bei ihm bleiben und ihm das blaue vom Himmel versprechen? Also wirklich! Und er wollte ihr ja beistehen, so wie es sich für einen guten Ehemann und Schwiegersohn gehört... Damit die Maske auch ja schön aufrecht erhalten werden kann und seine beschissene Lügerei nicht doch noch auffällt, so kurz nach dem "Ja"-Wort, über welches man sich vielleicht noch mal hätte unterhalten sollen, damit mal wer merkt, dass sie das gar nicht SOOOO ernst gemeint hat! Pfff...ARSCH! Dann wollte er sie einfach nur umarmen.. Oh nein, da geht mir ja gleich das Herz auf . Mal ganz im Ernst: Was erwartet der Kerl? Das ist ne Ausnahmesituation, da hat man andere Sachen im Kopf, als mit dem Mann zu kuscheln... Zum Beispiel mit Marc kuscheln, aber das ist ein anderes Thema . Sie hat in vorgeführt? Selbst wenn, nur weil Marc sich eins ins Fäustchen gelacht hat, spielt er jetzt beleidigte Leberwurst und wünscht ihm den Virus an den Hals damit er das Zeitliche segnet ??? Dem haben sie doch echt was in den Whisky gemischt! Bei seinen Gedankengängen, kann ich wirklich nur . Er ist allein, er hat ja niemanden außer seinem beschissenen Leben und seiner vollkommen nutzlosen Schwester und seiner "Mutter". Er weint einer verpassten Hochzeitsnacht nach und fährt Mechtild an, sie würde während Menschen sterben an Sex denken? Da hat er dann doch seine Hochzeitsnacht, also AUF! Am besten noch ein kleines Home-Video davon drehen. Dieser Penner, echt! Er betrügt Gretchen so oder so schon und setzt dann noch einen drauf, weil er sie LIEBT? In dem Moment hat er sich wohl nicht eine Sekunde darüber Gedanken gemacht, wie sie sich fühlt, wenn DAS rauskommt. Nicht nur das er nicht der ist, der er vorgibt zu sein, sondern sie auch noch betrügt, mit einer... Ja... Mumie! Und Lissy . Dieses eingebildete, verwöhnte, kleine Miststück! Die beiden sind so deplatziert, für die wird es nie irgendwo ein geeignetes Örtchen geben. Selbst die Hölle wäre zu schön für sie. Viel zu warm! Solchen Menschen, sollte es verboten werden zu atmen...

Ich finde die Sorge von Lissy um Gretchen einfach nur geheuchelt... Schön dem Bruder Honig um den Mond schmieren, damit er sich doch endlich mal aus dem Staub macht. Schade das es nicht so ganz fruchtet, weil Sabine gerade den Idioten anrufen musste! Der natürlich hätte ins Krankenhaus fahren müssen! Und bevor die Polizei ihn mitnimmt, schön noch einmal bei Doktor Meier vorbeischauen, damit der ihm mal nen ordentlichen Einlauf verabreichen kann. Obwohl.. Bei so viel.. Lassen wir das . Alexis sollte froh sein, das es Marc gibt! Sonst wäre Gretchen nicht mehr, jeder andere Arzt hätte aufgehört zu reanimieren. Hätte ihr das Serum nicht mehr gespritzt, weil er es für verschwendet gehalten hätte und sie wäre einfach so gestorben. Hach, da geht einem schon wieder das Herz auf, obwohl man dem einen Kerl ja liebend gern an die Gurgel springen würde... Und bevor ich zu Gabi komme, mache ich gleich mal bei Mechtild weiter, denn die hat anscheinend auch nen Besen gefressen.

Das sie ihren Sohn umgebracht hat, war irgendwie nicht mein erster Gedanke auch in der Serie nicht unbedingt. Wie sie dann aber erzählte, dass sie ihn viermal versucht hat zu vergiften, hab ich mich gefragt, warum Bora den echten Alexis, dann hat Selbstmord begehen lassen?! Aber eine Mutter die versucht ihren eigenen Sohn zu vergiften ?! Ist man ja schon irgendwie erstmal vor den Kopf gestoßen, aber weil der Zustand ja dann eh schon da ist, kann man sie ihn auch gleich umbringen und einmauern lassen . Schlimmer konnte die Staffel doch eh nicht mehr werden! Deswegen ist deine Wahl an der Stelle auch wieder besser wie die von Bora . Jap, der wird bei mir des öfteren nicht so gut wegkommen der Liebe . Aber die Frau ist doch echt einfach widerlich. Sie bringt ihren einzigen Sohn um und will dann den Mann, der die Identität von ihm angenommen hat, flachlegen? Ja es gibt so Frauen die auf wesentlich jüngere Männer stehen . Jeder wie er es mag und braucht, da sag ich ja gar nichts gegen.. Durch die Situation, ist das aber echt einfach nur krank .

Und da kommt dann mein Übergang zu Gabi: Ich bin nicht wirklich mit ihr warm geworden, nie.. Auch nach der Geschichte mit dem Baby nicht. Sie tat mir irgendwie schon leid, ja. Das wünscht man niemandem, aber ich hätte sie nicht in den Arm nehmen können um ihr zu sagen, wie Leid mir das tut. Sie ist einfach ein Miststück gewesen . Zum Ende der dritten Staffel, wie sie sich um Sabine gekümmert hat.. Okay, war in Ordnung und da wurd sie schon ein bisschen sympatischer - das war es dann aber auch gewesen. Deswegen muss man sie aber nicht gleich aus dem Weg schaffen, egal mit welchen Mitteln!? Also das geht dann doch wohl ein bisschen zu weit, Frau von Buhren, äh.. Senior? Die Frau sollte sich wirklich mal untersuchen lassen .



Und zum Glück, wird es dann erstmal wieder schön und man kann aufatmen ohne das man gleich das Gefühlt hat, an dieser ganzen Lügengeschichte zu ersticken. Denn das was im EKH passiert, ist echt! Aufrichtig, wenn auch verworren. Da ist dieses unsichtbare Band, was bis zum Anschlag gespannt ist und sicher jedem Moment reißen müsste, was es aber nie tut, weil man darauf auch noch Trampolin springen könnte (inklusive Gummi-Twist) und es trotzdem allen Strapazen standhalten würde. Das ist verdammt nochmal wahre Liebe.

Es ist einfach schön, wie er bei ihr ist. Sich um sie kümmert, auf sie aufpasst - auf seine Prinzessin. Die Dornröschen Metapher ist an der Stelle wirklich wunderschön romantisch Image and video hosting by TinyPic. Da kann man einfach nur lächeln, verliebt vor sich hin schauen und drin versinken, um am besten nie wieder aufzutauchen . Und Marc, als Gott in der Chirurgie, selbsternannter Starchirurg und immer der Beste, sollte eigentlich wissen, dass Patienen, auch wenn sie bewusstlos sind und Fieberträume haben, gelegentlich unterbewusst mitbekommen, was um sie herum geschieht . Wenn es sich nicht gerade dabei um Gretchen handelt, die wie immer alles in Frage stellen muss .

Ja da ist eine Menge zwischen den beiden passiert, viele Enttäuschungen, böse Wörter, Vorwürfe - aber auch so viel schönes. Besonders der Kuss vor Susanne, das rege Treiben unter der Dusche und natürlich der unvergessliche und so bedeutende Dornröschenkuss Image and video hosting by TinyPic.

Und Gretchens Unterbewusstsein, meldet sich sehr stark zu Wort. Sie spürt das es falsch war Arschlexis zum Mann zu nehmen, das eigentlich Marc ihr Schicksal ist und das irgendwas an ihrem (leider) Ehemann, ziemlich faul ist. Wahrscheinlich hat sie das schon die ganze Zeit gemerkt, aber erst nach dem Polterabend und Marc's verstecktem Liebesgeständnis, scheint ihr das so richtig unterbewusst, bewusst zu werden. Aber wer hört schon auf sein Unterbewusstsein??? Das muss sich täuschen. Marc Meier, kann doch nicht das was ein Arschlexis von angeblich Buren der ziemlich rummufft kann . Sicher nicht, kann er nicht. Er kann nicht sagen: Ich liebe Dich.. Er kann nicht sagen: Ich hole dir die Sterne vom Himmel... Aber wo ist das Problem? Er sagt es anders und er zeigt es immer und immer wieder. Die Blicke, die Küsse, die Eifersuchtstouren die er und Gretchen als Gemeinheiten abstempeln... Es soll nun mal Menschen geben, die sich schwer damit tun, ihre Gefühle auch in Worte zu fassen und manchmal finde ich, das ein "Ich liebe Dich", gar nicht das ausdrücken kann, was man wirklich fühlt. Da leg ich meine gesamten Emotionen doch lieber in einen gefühlvollen Kuss . Ja mir wäre es manchmal ganz lieb wenn mein Mann mir nicht zwanzig mal am Tag sagen würde das er mich liebt, sondern mich einfach packt und küsst so wie es Marc tut! Okay, ich bin auch nicht der Schnulzen-Typ, was meinen Mann total ärgert - verkehrte Welt! Jedenfalls, ist es einfach manchmal besser, Taten sprechen zu lassen, anstatt Phrasen in den Raum zu werfen. Warum merkt sie das nicht? Warum muss sie es unbedingt hören und am besten noch schwarz auf weiß haben - mit Stempel... vom Standesamt?! Sich einfach mal gehen lassen, einfach mal die Dinge auf sich zukommen lassen und nicht darüber nachdenken, alles tot quatschen und analysieren?! Sie könnte es schon längst so schön haben.. Okay wenn da nicht noch Gabi gewesen wäre.. Ja es ist eine Menge Fremdeinwirkung dabei gewesen, zu guter letzt natürlich auch Marc selbst, der ihr einfach nicht genug Vertrauen geschenkt hat. Sich lieber darauf eingelassen hat, als dazu zu stehen. Es Gretchen einfach zu sagen und zusammen mit ihr eine Lösung zu suchen.. Bloß keine Schwäche zeigen! Bloß nicht um Hilfe bitten. Das ist etwas, was nicht richtig ist. Muss ich ihr Recht geben, aber deswegen gleich einen anderen heiraten?

Nee, Gretchen! Echt nicht!



Elisabeth Krankenhaus Berlin? - CHECK! Kriese überwunden? - CHECK? Erleichtert? - UND WIE!!! Da fallen einem wirklich eine Millionen Steine vom Herzen, wenn man liest, das es wieder Bergauf geht. Das es Mehdi und Franz gut, okay besser geht und auch über Knechtelsdorfer, kann man sich einen Augenblick freuen, denn es ist wirklich schön. Nicht auszudenken, wenn das ganze noch länger angehalten hätte.. Die ganzen Überstunden der Ärzte die noch auf den Beinen waren und nicht zu vergessen die Finanzen! Ich glaube, Franz hätte einen Herzinfarkt bekommen, wenn sich das über nen Monat oder so gestreckt hätte! Ich bin übrigens richtig erfreut, dass du Jochen so mit einbeziehst. Ich hab damals gar nicht verstanden, wo der auf einmal hin war . Und das der seinen Eltern, die gerade vorhaben den Winter einbrechen zu lassen, mal ganz gehörig sagt, dass dafür keine Zeit ist, weil es ihrer Tochter noch immer nicht besser geht, trotz des Serums.. Boar! Danke! Muss ja nun wirklich nicht sein, dass man sich die Köpfe einschlägt, während das eigene Kind in einem irgendwie Koma, noch immer irgendwie um ihr Leben kämpft. Und keiner, auch unser Marc nicht, weiß was mit ihr los ist. Warum bei ihr das Serum nicht so anschlägt wie bei den anderen. Seine Verzweiflung möchte ich nicht unbedingt fühlen müssen. Wir kennen den Mann und wenn der eines hasst wie die Pest, dann ist es Hilflosigkeit. Selbst nicht mehr weiter zu wissen... Aber deswegen muss man nun wirklich nicht Arschlexis ins Krankenhaus ordern, nur weil sie seinen Namen ruft... Kann ja auch ein schlechter Traum sein , aus dem ER sie wach küssen muss... Halloooooo??? Noch keine Märchen geschaut, Doktor Meier?! Doofe Frage, ich weiß .


Okay, es ist ihm hoch anzurechnen, dass er das Feld räumt, weil er der Meinung ist, sie würde ihn nicht mehr lieben. Das er da hingeht und aufgibt, sie quasi abgibt um ihrem Glück nicht im Weg zu stehen, ist Ehrenhaft. Wirklich! Das würden nicht viele machen... Aber es tut weh.. Wieder etwas, womit unser Doktor Meier mal so gar nicht umgehen kann. Die Eifersucht die in ihm hochkocht, ist ihm ja schon zu viel.. Dann auch noch die Angst, die Ungewissheit, die Liebe, die Hoffnung und der Schmerz... Oooooh je, wenn der uns nicht mal bald platzt . Wir wissen ja wie es weiter geht .


Das Gretchen plötzlich, als der Penner an ihrem Bett ist, wach wird, erklär ich mir nur so, dass sie die andere Präsenz eindeutig gespürt haben muss. Da war auf einmal nicht mehr das warme Gefühl der Geborgenheit. Hundertpro! Aber das sie gleich sowas denkt ? Marc würde das ja nie machen, er liebt ja nur sich selbst... Sie tut ihm manchmal einfach wirklich unrecht. Nur weil er ein bisschen sehr arschig ist, ist er doch kein von Grund auf schlechter Mensch. Das muss doch selbst sie merken... Wäre er sonst so erleichtert gewesen, als er sie damals nach dem Stromschlag wieder belebt hat? Hätte er sie geküsst, nachdem sie ihm von dem Kuss erzählt hat, dem er ihr noch schuldete? Hätte er gesagt er würde vielleicht sogar an Märchen glauben und bestimmt wieder kommen? Hätte er sie mit dem Fahrstuhl runter geschickt, um ihr das Bild, wie er Gabi einen Antrag macht zu ersparen? Hätte er ihr gesagt das er sie unglücklich macht? Er wollte sie doch auch nur schützen, weil er sie liebt. Weil er ihr nicht mehr wehtun wollte und weil er vielleicht auch ein Stückweit einfach nicht ihre Tränen sehen wollte, weil es ihm genauso das Herz gebrochen hat? Äh.. Okay.. da bin ich jetzt irgendwie vom eigentlichen Thema abgekommen .

Ich wollte mich doch eigentlich schon längst wieder über Herrn Muffke aufgeregt haben: Der hat nen KNALL! Da ist sie gerade mal wieder wach, weiß noch gar nicht wirklich wohin mit ihren wirren Gedanken, ist vollkommen überfordert und der hat nichts besseres zu tun als sie abzuknutschen? Herr schenk Hirn! Die Frau muss sich doch erstmal wieder erholen und auch wenn sie jetzt wieder wach ist, brauch sie nur eines: RUHE! Keinen Marc, keinen Alexis, keine Sabine und vor allem bitte, bitte keine Bärbel . Wir wissen ja alle wie sie ist . Obwohl, ich würd ihr vielleicht mal aus ihrem Tagebuch vorlesen, damit sie sich das, was sie sich da wieder einredet, mal ganz schnell wieder vergisst . Ja sie brauchte mal ne Brille, aber so blind kann doch wirklich niemand sein .

Na gut, Sabine vielleicht . Da geht sie zu Marc, sagt ihm das Gretchen wieder wach ist und merkt gar nicht, wie er innerlich explodiert, weil da wohl irgendein Knoten gerissen ist, der dann gleich Funken gesprüht hat um ein Feuerwerk auszulösen... Selbstbeschiss, funktioniert halt nicht *schadenfroh lach*. Und als ob es was bringen würde, sich zu distanzieren . Da riecht doch jeder einhundert Meter gegen den Wind, dass da was nicht stimmt, auch wenn Gretchen da die absolute Ausnahme ist. Wenn er wenigstens so weiter gemacht hätte wie immer . Da hätte man sagen können "Gut! Macht ihm nichts aus.." aber so? Ne also, das merkt man dann schon. Schneckenhaussyndrom... Und Gretchen ist vom rosaroten Kinderzimmeralptrum gleich auf die rosaroten Kontaktlinsen umgestiegen, weil es im Paradies, mit einem so tollen (mir wird schon wieder schlecht) Mann ja soooooo schön ist . Ganz sicher! Hat mal wer ne Ironiearmee für mich?

Aber nun zu der Zusammenfassung: Das Franz mal ein bisschen ruhiger tritt, ist wirklich nur zu befürworten. Er hatte schon einen Herzinfarkt, dann die Infektion und sein Alter. Irgendwann, ist es halt mal an der Zeit, die Jüngeren die Arbeit machen zu lassen. Auch wenn ich jetzt nicht unbedingt Marc die Klinikleitung übergeben hätte, so wie der drauf ist . Und das die beiden, also Franz und Bärbel, endlich mal reinen Tisch machen, bis auf weiteres, ist auch schön. Es gibt wirklich wichtigere Dinge im Leben und die beiden haben schon so viel zusammen durchgemacht, das wirft man nicht einfach so weg. Obwohl man Bärbel ja wirklich mal mit dem Staubwedel durchs Gesicht wischen möchte! Wenn sie doch nun schon ehrlich ist, kann sie ihm auch gleich von der Plantage erzählen... . Aber hat ja alles seinen Grund .


Und unser Mehdi Image and video hosting by TinyPic. Danke das du ihn bei sich lässt und ihn nicht so verkorkst. Das hat er einfach nicht verdient. So ein toller Charakter, der zwar viel wegstecken musste, aber sowas... Nein! Er hätte nach den beiden gesucht und sich nicht zugepumpt und einfach versucht zu vergessen. Er hätte das in die Hand genommen und durchgezogen, sowie er auch nach Annas Unfall, die Beine wieder hochbekommen hat und weiter gemacht hat. Um sein Kind gekämpft hat. Was er dann jetzt wohl auch wieder tut und das Marc ihm dabei hilft, ist mehr als süß. Wer hätte das gedacht, das er da sogar nen Detektiv einschaltet? Also ich nicht! Und die Idee mit der Männer-WG ist auch zum schießen . Die beiden zusammen, total deprimiert mit ihrem Bier, weit in der Couch versunken und...schweigend! Ein Bild für die Götter .

Zu Gretchen und ihrem verklärten Blick auf die Sicht der Dinge und der Dinge die sie mal so absolut nicht sieht, wo man vor Sabine echt den Hut ziehen muss , kann man nichts mehr sagen. Nur noch den Kopf schütteln . Wenigstens hat Mehdi einigermaßen verstanden, das es so einfach nicht weiter geht, wenn man dabei auch nicht unbedingt auf Marc hören sollte, der das ja mal so gar nicht im Griff hat... Mehdi gibt sich als Macho . Wie soll das denn bitte aussehen Doktor Kaan . Nee, also wirklich nicht. Er soll lieber bei seiner herzensguten Art bleiben, so gefällt er uns dann doch gleich viel besser .


Voller Begeisterung und bevor ich jetzt noch mehr schreibe , beende ich hier und freu mich tierisch auf den nächsten RELOADED-Teil .

Ich danke dir mal wieder vom ganzem Herzen, auch wenn ich mich wiederhole, aber man kann es einfach nicht oft genug sagen .

Ganz liebe Grüße

Jacky

Lorelei Offline

Facharzt:


Beiträge: 9.912

30.06.2016 13:57
#8263 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Hey ihr Lieben ,

es ist wieder DD-Donnerstag und deshalb gibt es heute die doppelte Dosis frischer Lektüre von mir. Ich hoffe, ihr freut euch darüber. Denn auch der neue Teil mit unserer schwangeren Tagebuchschreiberin ist endlich fertig geworden. Aber bevor wir dazu kommen, möchte ich natürlich noch schnell meine Dankesgrüße loswerden, an die stillen Leser da draußen, diejenigen, die sich extra neu angemeldet haben und natürlich die „alten Ha(a)sen“ von der Kommifraktion:


@ Milena:
Ich habe mich riesig gefreut, eine neue Leserin begrüßen zu dürfen. Dein Hierherfinden ist aber auch eine spannende Geschichte. Diesen Weg hatten wir hier, glaube ich, noch nicht. Aber umso mehr freue ich mich, dass auch die anderen Paarkonstellationen ihre Fans finden. Und diese hier mit Cedric Stier und Dr. Hassmann ist eine mit einem ganz besonderen Kaliber, die ich auch sehr gerne mag. Obwohl ich zugeben muss, dass diese Paarung eher dem Zufall geschuldet ist. Denn anfangs war der Weg ja eher in Richtung Dr. Kaan, der sich dann aber nach langem Hin und Her und viel Haue für mich für eine andere entschieden hat. Auch eine Wahl, die letztendlich super passt, finde ich. Ich war ja damals schon mitten in der Geschichte drin, als die dritte Staffel auf Sendung ging. Und schon beim ersten Auftritt von Cedric Stier war mir klar, dass der doch wie Arsch auf Eimer zu unserer zynischen Oberärztin passen würde (Millionenmal besser als die Dumpfbacke Knechtelsdorfer! Sorry, Elyas! ). Der Rest ergab sich dann von selbst. Die Resultate sind schließlich bekannt. Und ja, ich habe mir etwas dabei gedacht, alle drei Hauptcharakterinnen gleichzeitig in besondere Umstände zu versetzen. Wir sind hier schließlich nicht in der Charité, sondern im Elisabethkrankenhaus und dort passieren immer sonderbare Zufälle und Skurrilitäten aller Art. Aber deine Idee ist auch nicht schlecht. Eine neue Generation wächst heran und mit den Genen, da weiß man nie, was in der Zukunft mal passieren könnte. Einen kleinen Hinweis darauf gab es übrigens schon einmal in einer meiner Weihnachtsstorys. Auch deine Idee mit Sandy hat Potential, also, eine gewisse Sprengkraft, die ich auch schon mal im Hinterkopf hatte. Mal sehen, ob ich das noch mal aufgreifen werde. Was bleibt mir noch zu sagen? Außer vielen lieben Dank für deinen lobenden Kommentar, der mir rote Bäckchen beschert hat. Ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut und würde mich natürlich auch freuen, in Zukunft mal wieder von dir zu hören, was du so über mein Geschreibsel denkst. Ich ziehe daraus immer meine Inspiration, wie du sicherlich schon gemerkt hast.




@ Jacky:
Oje, das hört sich bei dir aber nicht gut an. Aber geplatzte Hochzeit heißt nicht auch, dass dein Mann weg ist, oder? Dann müsste ich jetzt wirklich schnell den Liebeskummertrupp vom Elisabethkrankenhaus losschicken, um dich zu trösten. Ich hoffe jedenfalls, dass es dir trotz alledem gut geht. Dein Monsterkommi zeigt mir, ja, auch wenn du unseren lieben Alexis ganz schön zerpflückt hast. Aber man soll sich ja abreagieren. Und dazu eignet er sich doch ganz gut, oder?
Mal ganz im Ernst: Was erwartet der Kerl? Das ist ne Ausnahmesituation, da hat man andere Sachen im Kopf, als mit dem Mann zu kuscheln... Zum Beispiel mit Marc kuscheln, aber das ist ein anderes Thema
Das ist mein Lieblingszitat , weil es so auch in Gretchens Tagebuch hätte stehen können. Bei ihr ist es irgendwie leichter in den Kopf zu schauen, auch wenn die Gedankensprünge manchmal wirklich nicht nachvollziehbar sind. Heiratet einen anderen, weil sie den Einen nicht haben kann. Das werden wir, glaube ich, nie verstehen. Gretchens Unterbewusstsein ist da wachsamer. Und vielleicht ist das auch der Grund, warum sie länger als die anderen ohnmächtig geblieben ist. Denn es dauert schließlich, bis die richtigen Synapsen wieder zusammenfinden. Der Zweifel ist schon einmal eingepflanzt. Den Rest werden wir ja dann noch sehen. Als ob sie je über Marc Meier hinwegkommen würde. Eher geht die Schokoindustrie pleite.
Und Marc, nun ja, Marc handelt eben auf seine Weise. Ja, er handelt, anstatt Phrasen zu dreschen. Vielleicht sollte Gretchen einfach mal aufhören, ihn zurechtbiegen zu wollen, damit er zu ihrem Idealbild wird, sondern ihn so nehmen, wie er eben ist. Dann müsste ihr auch auffallen, was seine Gemeinheiten in Wirklichkeit zu bedeuten haben. Oder Sabine gibt ihr einfach mal das nicht gedruckte Originalmanuskript von Frau Fisher. Wenn sie’s unbedingt schwarz auf weiß lesen will.
Übrigens, danke auch für den Verweis auf Jochen. Das hat mich nämlich auch immer geärgert, dass er plötzlich von einer Folge auf die andere weg war. Ohne Erklärung. Bei dem Familienzusammenhalt der Haases ist es nämlich wenig glaubhaft, dass er nicht einmal auf Gretchens Hochzeit auftaucht oder um seinen Vater im Krankenhaus gebangt hat. Ich bin mir nicht sicher, aber Bärbel telefoniert doch so oft in der dritten Staffel, ohne dass erklärt wird mit wem. Vielleicht mit Jochen? Das hätte man auch anders lösen können. Deshalb kriegt er bei mir den Platz, den er verdient hat. Ich sehe ihn nämlich gerne mit seiner Schwester kabbeln. Und ich glaube auch, dass sie sehr eng miteinander sind und er schon immer in die Geschichte mit Marc Meier involviert war, weil er Gretchen ganz genau kennt und weiß, was und wer ihr guttut. Ich glaube, wenn’s schon keiner getan hätte, er hätte sich seiner Schwester in den Weg gestellt, damit sie Alexis nicht heiratet. Aber leider können wir die Staffeln nicht mehr ändern.
Wie’s weitergeht, aber schon. Deshalb ist Mehdi bei mir auch der Mehdi geblieben, den wir kennen und lieben gelernt haben. Er steht bei mir neben Marc und Gretchen auf einer Stufe. Deshalb war es mir auch wichtig, seinen Charakter nicht so zu verkorksen, wie Bora es getan hat. Ich werde ihm nie verzeihen, dass er ihn am Ende mit der Vogelscheuche verkuppelt hat. Und nicht zu vergessen, die ungelöste Geschichte mit seiner Tochter. Da könnte ich jedes Mal heulen wie ein Schlosshund. Das geht so nicht. Deshalb zieht er sich bei mir von selber wieder aus seinem Loch. Und der wichtigste Rat dabei, nicht auf Marc hören! Äh… bei der gemeinsamen Suche nach Lilly schon. Aber nicht bei Tipps, was den Umgang mit Frauen betrifft. Wenn Marc damit Erfolg hätte, dann wäre seine Traumfrau nicht mit Alexis in die Flitterwochen geflogen. Sondern hätte die Männer-WG schon viel früher gesprengt. Aber so weit sind wir ja noch nicht. Und damit wir bis dahin kommen, mache ich hier an der Stelle erst einmal Schluss. Der neue und der reloadete Teil müssen schließlich noch hochgeladen werden.


Also viel Spaß damit und genießt einen schönen DD-Abend und ein erfolgreiches Wochenende mit La Mannschaft!

Eure Lorelei


PS: @ Greta: Nicht enttäuscht sein, ich bin es ja auch nicht , aber diesmal bin ich die Erste!

NeaMorielle Offline

Facharzt:


Beiträge: 9.143

01.07.2016 01:23
#8264 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Liebste Anke ,


der Donnerstag, ist der schönste Tag der Woche und ich bin innerlich schon am weinen, wenn ich daran denke, dass irgendwann die Wiederholung wieder ein Ende hat . Deine Sorge das der Mann weg sein könnte, kann ich Dir schon mal nehmen, der ist noch da . Ich werde nur nicht in einem so verteufelten Jahr, zu irgendeinem Standesamt rennen und das Aufgebot bestellen - nachher endet es so wie bei Gretchen, zwar mit dem richtigen Mann, aber in einer Katastrophe . Nachdem jetzt nach und nach immer mehr von den ganz großen Sterben (ich mein Bud Spencer und Schimanski ), es im Freundes- und Familienkreis auch irgendwie nicht so läuft, wie es laufen sollte und alles drunter und drüber geht, wird das ganze halt verschoben . Aber wir wissen ja alle wie das Leben ist: Den einen Moment läuft alles klasse und man könnte Bäume ausreißen und im nächsten Moment haut es Dir wieder voll ein's auf die Nase . Echt zum abgewöhnen...

Deswegen tut das Abtauchen in die rosarote Gretchen Haase Welt, richtig gut zur Zeit Image and video hosting by TinyPic. Einfach abschalten, alles vergessen...

Zu Jochen kann ich dir wirklich nur nochmal sagen, wie schön ich es finde. Die vielen Momente in denen er da ist (bestes Beispiel: Im Badezimmer, als von den Zwillingen berichtet wird), erinnern mich immer und immer wieder, an mich und meinen kleinen Bruder. Man was habe ich ihn gehasst! Wie er immer seinen Willen bekommen hat, wie er mich genervt hat wenn ich Besuch hatte... Aber heute, wo wir beide erwachsen sind (die eine mehr, der andere weniger ), liebe ich ihn sooo sehr und er ist mein bester Freund. So habe ich den Moment zwischen den beiden, in der Szene empfunden. Image and video hosting by TinyPic Wunderschön!


Jahaaaa und da hab ich mich gefreut, ich kann gleich da weiter machen, wo ich gestern aufgehört habe . Einfach herrlich! Das ist eben noch ein Grund, den Donnerstag zu lieben: Ein neuer Teil ob nun Reloaded oder nicht . Und in der Hauptstory, bin ich schon wieder voll im Babyschmachtmodus Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic. Die Abrissbirne .

Mhmm.. Wie könnte man Marc Meier und Gretchen Haase wohl am besten beschreiben? Mit Stethoskop, Charme und Melone . Ach ich freu mich sooooo sehr.. Nicht nur auf die Wundersterne, sondern auch die Kinder von Gabi und Maria.. Aber dazu schreib ich dir später was, weil ich bin heute dem Reloaded-Teil wegen hier . Und weil die Werbung (habt ihr die von den Kopfhörern gesehen, mit dem Götze? Also.. Ein Firestarter ist der ja jetzt nicht so... Eher so die Löschfraktion ), einfach langweilig ist, schreib ich - bevor ich akuten Hirndurchfall bekomme!


Schon beim ersten Abschnitt, möchte man Gretchen und Bärbel einfach mal durchschütteln... Endlich mal eine funktionierende Beziehung? Also, in einem Sonderurlaub, mit wahrscheinlich viel Alkohol (anders scheint man Arschlexis ja nicht zu ertragen, haben wir ja in Las Vegas gesehen), kann man sowas schon mal fehlinterpretieren. Da sagt man dann auch nichts zu.. Aber wenn sie dann wieder vernünftigen Boden unter den Füßen hat und einen vernünftigen Mann vor der Nase, sollte man doch eigentlich meinen, die rosa Blase, platzt sofort. Ja gut, Gretchen ist eine unverbesserliche Träumerin, das wissen und lieben wir ja auch so an ihr. In dieser Phase ihres Lebens, ist es allerdings anstrengend und raubt einem den letzten noch vorhandenen Nerv. Mag wahrscheinlich wirklich einfach nur daran liegen, dass wir wissen was er, oder wer er, wirklich ist. Das eben nicht alles schön ist, sondern einfach nur eine wirklich schlechte Show... Damit hat Bora echt die ganze Spannung genommen und das nehme ich ihm RICHTIG ÜBEL . Man denkt da erst so gar nicht dran, wieso auch und glaubt wirklich er sei einfach nur der überhebliche Schnösel.. Dann sowas . Da war doch einfach klar, wie es enden würde - oder? Von der Sekunde an, war wirklich klar, Marc Meier wird es wieder reißen, Arschlexis wird verschwinden und Ende ist die Sache. Bisschen schade.. Auch wie er dann verschwunden ist . Das war ja mal sowas von affig. Monika der auf einmal die Fruchtblase platzt, ihr Partner Guiseppe oder wie der hieß, der zu BLÖD ist die Handschellen anzulegen und dann die dämliche Monika wieder, die ihre DIENSTWAFFE, Gretchen gibt . Marc hatte schon Recht: IST DIE GEISTESKRANK?

Aber ich schweife schon wieder ab... Ääääh, wo war ich stehen geblieben? Ach ja, Gretchen und ihre Vorstellung... Ich mein, vielleicht könnte man sich wirklich für sie freuen, wenn es nicht so wäre wie es wirklich ist.. Aber das dann vor Mehdi und Marc so zu äußern? Zumindest bei Mehdi kann sie sich sehr sicher sein, dass er sie noch liebt und um das bei Marc zu wissen, müsste sie ihr blondes Köpfchen erstmal ordentlich anstrengen und die ZEICHEN sehen! Ich mein, wenn die Unbeschwertheit nicht mehr wirklich zurück kehren will, dann muss einfach was nicht stimmen . Das fand ich immer so bemerkenswert zwischen den beiden, egal was war sie konnten so unglaublich gut miteinander umgehen Image and video hosting by TinyPic. Nein, ich schweife nicht gleich wieder in die Martchen-Blase , keine Angst . Sie sollte wirklich mal nicht nur die rosarote Ehebrille, sondern auch die rosaroten Kontaktlinsen rausnehmen, um endlich zu sehen und zu verstehen...

Das Alexis sich zurückzieht und somit den Gedanken an Marc etwas mehr Freigang verschafft, ist wirklich nur zu befürworten, auch wenn es einen wieder nicht freuen sollte, weil Gretchen der Meinung ist glücklich zu sein, sich darüber freut und dann doch wieder nur unglücklich ist. Denn auch wenn es der falsche Mann ist und sie das eigentlich auch weiß, ist sie für den Augenblick, doch einfach auch mal glücklich. Das was sie immer wollte... Einfach auch mal glücklich sein. Dieses Gefühl kennt wohl jede Frau.... Und wir sitzen hier und freuen uns, während sie alles in Frage stellt. Die einzige die sie allerdings für verrückt erklären würde, wäre wirklich ihre Mutter. Ich glaube nicht das Mehdi sie für bekloppt erklären würde. Das ist er einfach nicht. Er wäre der verständnisvollste, ja und Marc würde zynisch reagieren, einfach nur um zu verbergen, dass er sich darüber freut. Ich kann so richtig sein gehässiges Grinsen vor meinem inneren Auge sehen: „Tja Hasenzahn, auch wenn er die Schokoladenfabrik kaufen kann... Wird wahrscheinlich das einzige sein, was er zu bieten hat.“ - sowas, oder noch was viel fieseres würde er ihr sagen und dann abrauschen um für sich allein einen Freudentanz aufzuführen.. Der bei seiner emotionalen Unerreichbarkeit wahrscheinlich auch als Regentanz durchgehen könnte.

Man steht da immer so ein bisschen zwischen den Stühlen finde ich.. Auf der einen Seite, ist da der Gedanke: „Ich will Marc! Ich will Marc! Ich will Marc!“ und auf der anderen schreit alles in einem, „Sie will das nicht mehr! Sie will doch auch einfach mal glücklich sein!“ und man weiß einfach nicht, was man wirklich denken soll oder darf. Sicherlich hassen wir diesen T-Aktien Fuzzi alle sehr und mein Gott es ist doch wirklich nicht verboten. Aber sie tut einem so unendlich leid, weil der Prinz doch wieder nur ein Frosch ist und der Frosch, sich unheimlich schwer tut, der Prinz zu sein... Und was Frank so treibt, kann man sich doch eigentlich denken.. Nichts gutes! Egal was es ist...

Aber zum Glück gibt es Aufzüge und Magic Moments Image and video hosting by TinyPic.

Aufzugsszenen und Cafeteriaszenen sind das absolute Highlight! Egal wer mit wem, wann und wie.. Es ist einfach immer magisch Image and video hosting by TinyPic, witzig oder absolut HOT .


Hier muss ich die beiden aber echt mal mit ihren Köpfen zusammenschlagen und brüllen, oder stampfen... Irgendwas jedenfalls! Was stellen die sich denn so an?! Das ist verdammt nochmal nur ein steckengebliebener Aufzug.. Bei den Sparmaßnahmen von Franz ja nun wirklich nicht weiter verwunderlich.. Okay, für Klaustrophobie, kann niemand was - aber der Rest? Marc sagt es doch so schön, es ist nur Hasenzahn und die kennt er schon sein halbes Leben lang - sie ihn ebenso. Wo ist also das Problem, ein vernünftiges Gespräch anzufangen? Ach, ne warte mal... Aaaaaaaaah, da war ja was und ich dachte da wäre nichts mehr?! So kann man sich also täuschen... Ich rannte zu meinen Träumen, stolperte über die Wirklichkeit und stieß mir den Kopf an der Wahrheit..., würde wahrscheinlich in ihrem Tagebuch stehen...

Ist ja nun wirklich nicht zu übersehen, bei dem Teenie getue, welches die beiden da veranstalten . Irgendwie ja auch süß, oder? Da sitzen zwei Erwachsene Menschen, die sich in und auswendig kennen, Akademiker und trauen sich weder den Mund aufzumachen, noch sich anzusehen .

Wie Marc mit seinem Schlüssel spielt, hab ich in der Serie nachher irgendwie richtig vermisst Image and video hosting by TinyPic. Hat irgendwie was . Ich mache das auch, egal was ich in der Hand habe, ich muss damit spielen . Ist wie ein Zwang.. Und egal wo ich bin, ich brauche Schokolade .

Greeeeeeetchen, echt! Hauptsache erstmal schauen, ob man noch irgendwo Schokolade hat, weil man ja sonst unterzuckern könnte und als ob das ein richtiges Thema für Doktor Meier wäre, ihn auch noch fragen, ob er nicht auch was abhaben wollen würde, wenn er denn lieb sein würde - nur um ein Gespräch ins Rollen zu bringen. Zum einen: Bis auf die angebotene Schokolade von Gretchen in der Folge, Brauche dringend Happy End, sieht man diesen Mann nicht mit was süßem.. Ich schätze ihn auch nicht wirklich so ein, als würde er gern Schokolade oder ähnliches vernaschen... Er wäre mein TRAUMmann Image and video hosting by TinyPic. Meiner futtert mir nämlich immer alles weg.. Noch so ein Grund warum eine Beziehung zwischen Mehdi und Gretchen wahrscheinlich nicht funktionieren würde . Marc ist eher der herbe Typ... Ich muss aufhören und ganz dringend mal einen Arzt aufsuchen! Aber sie denkt an ihn... WIR! Ja WIR werden nicht verhungern . Aber ja warum denn jetzt eigentlich WIR? Es gibt kein WIR, hat nie ein WIR gegeben und es wird auch nie ein WIR geben, weil Doktor Meier viel zu viel Angst davor hat, sich fest zu binden und lieber nur einmal mit mir ins Bett gehen würde. Einmal mit Gretchen PUNKT PUNKT PUNKT und dann ab ins nächste Bett! Außerdem habe ich ja Alexis.. Er liebt mich... Und ich.. Ja ich liebe Marc! Ooooooooooooh MANNO! Aber mal so richtig! Da sind die Gedankensprünge, die man einfach manchmal nicht versteht... Weil, er redet nicht mit ihr, sitzt ihr nur gegenüber und NERVT? Wie denn das bitte schön? Okay, er guckt und guckt wieder weg und guckt wieder und fängt dann auch noch an zu schmunzeln.. Ach nein, entschuldigen Sie Frau Doktor Haase, er lacht sie ja wahrscheinlich doch nur wieder aus. Macht er doch gar nicht.. Boaaaaar, sie soll endlich mal ihr Gehirn einschalten... . Solche Kopf auf die Tastatur hau Momente . Aber okay, er nervt.. Mit dem Schlüssel? Mhm.. Weiß nicht ob mich das nerven würde, ich glaub nicht... Mich nervt es, wenn Leute pfeifen... Da könnt ich jedesmal mit nem Vorschlaghammer ausholen.

Ein Gesprächsthema zu finden, scheint wirklich schwer zu sein, aber wer redet denn auch schon gern über die Arbeit, wenn man den ganzen Tag da war und quasi noch da ist?! Und dann mit jemandem, der eigentlich immer dabei ist und so oder so weiß was passiert ist?! Hätte man auch über's Wetter reden können, find ich jetzt... Aber das sind die beiden, bzw Gretchen . Und das dann ausgerechnet Mehdi der Zünder ist? Wow! Hätt' ja eigentlich gedacht, Marc wird gleich wieder eifersüchtig, weil sie sich nach Mehdi erkundigt.. Okay, eigentlich ja nach beiden, aber Marc hört ja eh immer nur das was er hören will und das ist garantiert nicht der Name eines anderen Mannes in ihrem Mündchen...

Aber das Eis ist gebrochen .. Ja na ENDLICH! Wurd ja aber auch mal Zeit und dann ist wieder dieses typische, diese typische Situation.. Es passiert bei Doctor's Diary IMMER: Irgendwer platzt unerwartet dazwischen, oder... oder... oder... oder... Die Liste ist unendlich und flexibel erweiterbar und eigentlich hätte ich damit rechnen müssen, dass der Fahrstuhl sich wieder in Bewegung setzt, aber bis zur letzten Sekunde, habe ich daran geglaubt, dass die beiden sich küssen . Und als ich dann gelesen habe, WER da steht vor dem Aufzug, sind mir die Gesichtszüge entglitten.. Mehdi.. Ausgerechnet immer der arme Mehdi.. Er tut mir in solchen Momenten einfach immer so unglaublich leid.. . Hmpf.

Jahahahahahaha, aber für Gretchen ist das Chaos perfekt .


Die Ergänzungen hier und da gefallen mir richtig gut , besonders die letzten beiden Sätze, die du mit angefügt hast . Die regen ein bisschen zum nachdenken an, find ich jetzt soooo..


Aber wie man merkt, bin ich heute irgendwie ein bisschen durch den Wind - was nicht an der Uhrzeit liegt, sondern eher an dem Sekt den ich mir zur Ladys Night gegönnt habe .


Sehr gelungen und völlig berauscht von einer Überdosis DD, mach ich mich nun auf ins Bett, ist verdächtig spät geworden heute .


Ganz liebe Grüße

Jacky

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

02.07.2016 16:38
#8265 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Allerliebste Anke

YEAHHHHH ein wahnsinns-neuer Teil!!! Ein super XXL-Teil in Verbindung mit Tagebucheintrag.. ach mein Herz *höher*.. GEIL einfach geil!! Zumindest jetzt, melde ich mich vor dir!! Ja ich nehms mal *scherzhaft*.. weil ich immernoch nicht glaube, dass ich zum reloaded-Teil, so *hinterher hinke*.. aber mein grosses Ziel dieses Wochenende, ist.. dass ich auch da wieder *aufhole*! Ich weiss natürlich dass du mir da nicht böse bist.. oder so.. nur schaffe ich es auch so mir ein schlechtes Gewissen einzureden! Genauso wie ich es schaffe, und zwar immer wieder mir trotz *Auslastung*.. selbst mehr *Arbeit* zu erschaffen.. Du kennst mich mittlerweile.. und ich werde *vermutlich* diese Eigenschaft an mir, in diesem Leben nicht mehr *ablegen*! Neustes Projekt: Tja, alte kleine Bonbons-Döschen, Keksdosen etc. neu lackieren..! Diese werden dann in mein Arbeitszimmer landen und da für ein bisschen mehr Ordnung sorgen.. (U.a. ist mein Arbeitszimmer zu einem langzeitprojekt geworden.. weil ich dieses schon länger nicht nur umgestalten.. sondern neu organisieren wollte.. und da kommt halt immer wieder ein bisschen was dazu) Ja, inspiert mal wieder von Youtube, dachte ich die alten Keksdosen, die nicht mehr ganz so gut sind, zumindest für Kekse, aber sonst echt noch top sind.. sind viel zu schade um in den Müll zu landen.. (ganz zu schweigen, dass sie mich an meine Oma erinnern) Die werden meine unzähligen Bänder, Spitze etc. *beiheimaten* (die Kleinen: Druckknöpfe und sontigen Kleinkram)!! Und da *kunterbunte Weihnachtsmuster* nicht wirklich meins sind.. folgt ne *umgestaltung* in weiss und schwarz! Tja jetzt weiss du, was mich diese Woche mal wieder geritten hat! Meine Schwester sagt, ich sei so ein bisschen *hyperaktiv*.. sprich wenn ich nicht mind. 3 Projkete liegen habe.. kriege ich *Entzugserscheinungen*.. naja.. ich kann ihr nichtmal unrecht geben.. Denn es steht hier so ein altes Beistelltischen meiner Grosstante, dass ich *gerettet* habe.. Ja es sieht sehr *altbacken* aus.. (es ist aus Holz.. solche Stücke werden heutzutage nicht mehr gebaut) aber mit ein bisschen Farbe und Liebe.. wird dass ein echtes Schmuckstück!! Ich liebe es einfach.. einzelne alte Stücke mit ein bisschen *Morderne zu kombinieren*.. Aber genug davon.. ich bin ja aus einem anderen Grund hier.. Im Grunde mache ich heute Nachmittag, nur Dinge die ich so abgöttisch liebe.. ich sitze hier.. lese nochmals deinen letzten Teil und schreibe dein Kommi.. und alle 15-20 min.. ne neue Lackschicht! Ja.. besser kann ich mir nen Samstagnachmittag fast nicht vorstellen.. (Gut.. vielleicht mit einem Dr. Meier oder Kaan.. beim Ikea shoppen.. aber ich fürchte, ich wäre da wohl die Einzige die da spass hat! Gut, ausser Medhi.. der würde doch nie was sagen..) Aber scherze beiseite.. ich leg ja schon los.. keine sorge.. ich will dich hier ja nicht *zu quatschen*! Aber vorher.. weisst du was kommt:
JAHHHHAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA ES GEHT WEITER!
Image and video hosting by TinyPic
Du weisst, ich liebe Tagebuch-Einträge!! Dieser, gehört def. mit dazu! Alleine die *Einleitung*.. das gestrandete Walross meldet sich zurück! Man weiss nicht.. ob man es mehr *lustig* oder mehr *süss* finden soll! Herrlich war es allemal, weil einem sofort, ob man will oder nicht, ein Lächeln ins Gesicht zaubert! Ich bin mir zu 99.9% sicher, dass sie nicht wie ein Wallross ausieht.. und auch nicht wie eine Abrissbirne Sie ist halt schwanger.. und da ist man halt ein bisschen runder! Aber klar, ich kann sie schon verstehen, auch wenn ich noch nie schwanger war.. es kann schon frustrierend sein.. wenn einem plötzlich nichts mehr passt.. gut man könnte jetzt sagen, da sie eh, viel Zeit im EKH verbringt, braucht sie eh nur einen *passenden Kittel*.. gut, natürlich auch ne Hose und ein Shirt.. aber ich denke du weisst was ich meine.. (Marc wäre allenfalls nicht wirklich begeistert sonst) aber wenn man auch da gefühlt jeden Tag nen neuen Kittel braucht.. und man irgendwann *bei der letzten Grösse* angekommen ist.. und man noch 3 Monate vor sich hat.. naja.. Ja, da kann schonmal die Laune sinken.. Überhaupt finde ich es im *Sommer schlimmer* wenn man es so sagen kann.. weil im Sommer, trägt man eher weniger.. bzw. kann sich nicht im in dicken Pullis *hüllen*... und da kann es schon vorkommen, dass man sich noch *dicker* als eh schon fühlt.. und was ich auch ganz sicher sagen kann.. diese Lichter und Spiegel in den Umkleiden.. sind einfach nur.. *fies und sowieso irgendwie kaputt*.. weil es echt immer so ist.. dass man sich da noch *fetter* als eh schon fühlt! Dazu die Grössen die irgendwie immer *kleiner werden.. obwohl man selbst nicht *dicker* wird.. aber dass ist wieder ein anderes Thema.. Und dass hat natürlich rein gar nichts mit dem jahrelangen Schokikonsum.. und der Tatsache, dass man wahrschienlich der Kioskbesitzerin ne schöne Rente mitfinanziert hat! Ja.. und dann die Sache mit der Beweglichkeit.. und der Bauch, der immer im weg ist! Ich meine.. sowas banales wie Schuhe binden.. kann da echt zum Abenteuer werden.. Was ich ja soooo herrlich fand, wie sie sich an die Schulzeit zurückerinnert hat.. an den Sportunterricht.. und an die Noten.. in dem Fach.. Ja, ich kann sie da soooooo verstehen.. ne Vier minus gebracht.. habe ich nie geschafft.. aber ich gestehe dass ich *Nahe dran war*.. Ja.. keine *Glanzleistung* von mir.. Und ich weiss genau was Gretchen meint.. weil ich damals das selbe gerdacht habe.. dass es mit mein Schnitt versaut hat! Sowas unnötiges.. Sportunterricht.. ich meine.. es ist echt nicht so, dass ich hätte gar nichts machen wollen.. ich hab z.B. jahrelang *getanzt*.. aber diese Bundesjugendspiele.. etc. waren für mich echt sowas wie Folter.. Ich lebe auch gut, ohne Weitsprung.. und co. möchte ich echt mal meiner Ehemaliger Sportlehrerin sagen.. Aber zurück zum Thema.. kein Wunder wird es beschwerlich für Gretchen.. ich meine.. man ist zwar nicht krank, aber man kann nicht mehr so wie man will oder eben wie früher! Dazu, muss man sagen, hat Gretchen auch kein *leichter Beruf*.. viel stehen/laufen.. und dann noch im OP.. sieht zwar immer so *easy* aus.. aber dass ist es echt nicht! Dass ist richtig körperlich fordernd!! Und irgendwann kommt halt der Punkt.. an dem man *Reissleine* ziehen muss.. Besser wenn man es alleine einsieht.. weil zwingen kann man wer auch nicht.. Und dass haben Marc und Franz soweit auch *verstanden* haben.. man mag nicht immer einverstanden sein.. aber Gretchen zu was zwingen.. so wie Bärbel es vielleicht möchte, kann man schliesslich auch nicht.. Zumindest kann ich mir vorstellen, die Schreie bis hierher zu hören.. Aber es scheint, als hätte sie da ein gutes Vorbild.... So wie Maria.. Ich finde es echt gut, dass sie es getan hat.. sprich kürzer treten.. Ich denke zwar, dass es ihr unglaublich schwer gefallen sein muss.. wir kennen ja Maria.. Aber auch dass ist ein anderes Thema.. Jedenfalls.. Maria, kann schon ziemlich *herrisch/ehrgeizig/eigen* sein, wenn es um den Job geht.. Aber, sie ist auch klug.. sehr klug.. und sie würde niemals, ihre Kleine einer Gefahr aussetzen.. einmal hat ihr schliesslich sicher gereicht.. Daher.. warum nicht *früher* ganz in den Mutterschatz gehen.. schliesslich wird ihr durch den einpacken.. umziehen.. wieder auspacken.. und einräumen.. sicherlich nicht langweilig.. und mit Zwei Kinder sicher noch weniger.. klar gehen diese in den Kindergarten bzw. Kita.. aber dass auch nicht 24/24 Stunden.. Nein ernsthaft.. ich bin da auch Gretchen Meinung.. echt toll Maria wirklich! vorallem hat es mich auch gefreut zu hören, dass sie sich diese, schon fast einmalige Chance.. ich meine.. wie oft, in Berlin findet man so ein tolles Haus.. dass noch gleichzeitig zentral ist!!??? Ich denke nicht oft.. vorallem weil man immer wieder hört und liest, wie schwer es mittlerweile in den Städten ist.. Daher.. super.. dass sie mutig war.. ja dass sie über ihren Schatten gesprungen ist! Es muss sicher nicht leicht gewesen sein.. *das alte* hinter sich zu lassen.. würde auch ihre *prächtige Laune* am Umzugstag erklären.. Ja.. aber fast noch herrlicher.. fand ich ja Marc.. der sich erst so geziert hat.. und dann Bierchen mit Cedric getrunken hat Männer.. versteh mal einer wie sie ticken... Herrlich!!!
Ja.. und dann.. dass herrlichste! Ich meine.. wenn Zwei gut drin sind.. *Erinnerungen zu schaffen, die man später den Kinder und Enkelkinder super erzählen kann*.. so richtig mit ein bisschen Action.. und ganz und gar nicht langweilig.. dann !!! Ja.. du liebste und genialste Anke.. hast es wahrlich geschafft.. dass dieser Moment, in dem die Wundersterne sich zum ersten Mal sich so bewegen, dass man es auch *von aussen* spüren kann.. wahrlich *unvergesselich* sein wird und ist! Image and video hosting by TinyPic Sooo geil.. alleine die Vorstellung.. soooooo verdammt geil! Da ist dir wahrlich was ganz wunderbares gelungen.. und ich muss da echt sagen.. dass es sich glatt gelohnt hat.. *ein bisschen länger drauf zu warten*!!! Und auch wenn ich immer so ungeduldig bin.. so sage ich, dass wenn sowas raus kommt.. dann echt.. immer wieder!!! Mann.. ich hab mich echt schlapp gelacht.. Dass sie wirklich nicht drauf gekommen sind.. und sofort zu Medhi *gerannt.. bzw. gefahren worden sind*.. Ja.. und wie soll es auch anders sein.. natürlich hats auch jeder mitbekommen.. Und selbst bei Medhi.. schnallen sie es immernoch nicht.. Hey.. Medhi muss wohl das Highligth des Monats gehabt haben.. mindestens.. Dass er es ihnen wirklich erklären durfte.. ja.. aber dann als der Groschen gefallen ist... soooo geil... Und natürlich warten alle draussen.. Ja.. echt goldig das gagnze.. Aber dass zeigt nur mal wieder.. dass sie in dem Moment keine Chirugen mehr waren.. sondern einfach nur Eltern, die sich Sorgen machen.. dass was ist.. mit den Kleinen.. da denkt man selten mit dem Kopf.. sondern mit dem Herzen..
Ach einfach herrlich.. vorallem aber sooo unglaublich süss.. wie Marc ab jetzt *ist*.. Image and video hosting by TinyPic Es ist zwar schon ein wenig.. naja.. grenzwertig, den Pieper so zu benutzen.. auch gleichzeitig.. sooooooo unglaublich süss.... Wenn ich nicht bis jetzt noch nicht schockverliebt wäre.. dann echt spätestens JETZT!!! Ja.. jetzt wird das ganze *umso realer*..
Ich finde es jedenfalls, gut, dass auch Gretchen da bisschen zurückschraubt.. so ne Schwangerschaft ist sicherlich kein Zuckerschlecken.. ne Zwillingsschangerschaft.. ist nochmals ne andere Nummer.. vorallem dei ihren Beruf!! Da wird auch super OPA Franz.. nicht viel dagegen haben.. ganz im gegenteil.. endlich muss er Butterböhnen nicht immer beruhigen.. Ja.. wobei er sich da mehr drüber ärgert.. dass das *rundum-sorglos-paket Bärbel* vorbei ist.. und er selbst zum Kühlschrank gehen muss.. Skandal.. und noch *schlimmer* dieser wahrscheinlich leer ist und wenn nicht, muss er die Lebensmittel selbst wie hiess dass nochmals kochen! Doppelt Skandal! Jaja.. ihr Projekt.. nimmt wirklich immer mehr Formen an.. Freut mich wirklich für sie.. dass sie so in eine neue Aufgabe aufgeht.. so gehts mir immer, wenn ich ein neues Projekt in Angriff nehme.. daher kann ich sie wirklich verstehen und mich für sie mitfreuen.. Hey.. und auch Franz ja ein Projekt.. mit der Liege.. zusammen mit Olivier.. Auch dass wirklich goldig.. und gut dass es zwei Enkelchen gibt.. Ja.. und auch wie Bärbel und Elke.. sich zusammenraufen und *vorbereiten*! Ja.. sooo süss.. Was mir gerade jetzt noch einfällt.. Wie Elke aus dem Nähkästchen, quasi, geplaudert hat.. sprich.. dass Marc ein kleiner Brocken war.. ja.. und wie lange die amre Elke gebraucht hat.. dass.. und die Tatsache.. dass Gretchen selbst auch kein *leichtgewicht* war.. nunja.. würde mir auch zu denken geben.. Schliesslich wollen die Zwei wieder raus.. irgendwann.. und naja.. *rein* sind sie leicht gekommen.. aber raus jetzt.. Na Bravo.. schon klar, dass Marc dass halb so wild sieht.. der muss sie auch nicht *raus befördern*!
Ja.. und dann was ich auch so wunderbar gelungen fand.. wie du das ganze durch Marc ein bissel *aufgelockert* hast.. der so *reinspickt* ins rosa Büchlein.. Skandal.. Ja.. und dass sie das Zimmer renovieren.. bzw. herrichten.. da würde ich doch glatt mithelfen.. weil ich sowas.. soooo unglaublich gerne mache.. Und es wird sicher toll ausssehen.. geld.. mit viel Tageslicht.. dann die Liegen.. etc. ja.. es wird sicher toll!! Du aber auch Lilys Idee.. ist sooooo süss!!! Aber bei Marc *kaum umsetzbar*.. überhaupt.. muss echt ne Bombenstimmung da oben sein.. Aber Scherze beiseite.. es scheint auch so zu klappen.. und das wichtigste überhaupt.. ist dass Elke und Bärbel essen besorgt haben.. Lecker Burger.. ja.. darauf hätte ich jetzt auch Lust.. (gut.. ich sollte mich nicht beklagen.. weil.. wir grillen heute wieder.. ) Ich hab mich allerdings auch gefragt.. was Elke beim Thema gesagt hat.. oder macht MC Donald oder eben Burger Kind (damit hätte ich Beide erwähnt) neuerdings makrobiotische Menüs?
Ja.. bleibt mir nichts anderes zu sagen.. als .. wirklich VERDAMMT GEILER TEIL!!! Ich konnte echt nicht genug davon kriegen!!! Und da kann ich echt nur dazu sagen: WEITER SO!!! Ich freu mich schon riesig auf den nächsten Teil!!! Ja und darauf.. mich Morgen hier wieder zu melden!!!


GLG Greta

P.S. An der Stelle mal ein:

Sag es aber nicht meinem Onkel... ich bin aber eindeutig mehr Deutsch..

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

05.07.2016 17:38
#8266 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Allerliebste Anke


OMG.. es sind schonwieder 3 Tage vergangen..???? Meine Güte, manchmal frage ich mich echt.. wo denn die liebe Zeit bleibt?! Jetzt bin ich jedenfalls umso glücklicher.. wieder *hier* zu sein!! Ja, es ist echt immer weider unglaublich, wie gut es einen tut, wenn man hier vorbeiguckt uns sich in der FF-Ecke *verkriecht*! Zurzeit.. wo in der Welt wieder alles den Bach runter geht, gefühlt.. Und ich mal wieder nicht fassen kann.. zu fass Menschen einfach fähig sind.. Da kommen einen die eigenen Probleme und Sorgen plötzlich so *unwichtig* vor.. Ja, ich hatte mich sooo geärgert, dass es bei meinem neusten Projekt, nicht wirklich rund lief.. sprich ich hab mir nen anderen Lack anreden lassen.. der angeblich genauso gut sein sollte, wie denn, denn ich schon öfter hatte.. und dazu etwas billiger war.. Gut kann man ja mal probieren ne?! Naja.. ich sage es mal so: *Das war wohl nichts!!!* Nicht nur, dass der matt abgetrocknet hat.. wäre ja an und für sich nicht der Weltuntergang gewesen.. aber was mich dann doch mächtig gestört hat.. dass der so gar nicht deckend war.. nach gefühlt 10 Schichten hat man immernoch druchgesehen.. und es gab auch unschöne stellen.. Ja.. das Ende vom lied.. Greta darf wieder anschleiffen.. den anderen Lack kaufen.. und nochmals ran! Meine Omi hatte schon recht.. *Wer billig kauft kauft zweimal..* und *Wer den alten Weg für den neuen verlässt, weiss zwar was er zurücklässt aber nicht was man vorfindet*! Aber wie gesagt.. sowas ist echt Kindergarten im Gegenzug was man so in der Welt hört! Daher will ich mich lieber mit was schöneres beschäftigen nämlich mit deiner Geschichte!! Und diesmal, war ich schneller.. du wäre echt verdammt peinlich geworden, wenn du mich schonwieder *überholt* hättest! Aber vorher kommt ja noch was ne...
YEEEEEEEEESSSSSSSSSSSSSSSSS back to the beeeeeeeeeeeeeginnnnnnnnnnnnns!
Image and video hosting by TinyPic
Jaja.. *Da gehts schlimmer zu, als bei Reich und Schön*.. wie meine Omi immer zu sagen pflegte.. (Ich weiss nicht ob du es kennst, aber dass ist ne Soap.. bei der auch *es drunter und drüber geht* es wird geheiratet.. mal mit dem Vater, dann mit dem Sohn.. dann mit dem Schwager.. ja, und falls dass noch nichts ist.. kann man ne Affaire und ein Kind mit dem eigenen Schwiegersohn zeugen) Ich meine diese Mechtild von Buren ist mir aber schon ein *Früchtchen*.. Den eigenen Sohn.. dazu braucht es echt *Mut*.. und verdammte Kriminelle Ernergie.. und jetzt will sie mit Frank... igitt! Da sagt/denkt man.. ältere Frauen wären soo *lieb*.. denkste.. und Gretchen natürlich, die immer nur das Gute sieht.. nimmt sie noch bei sich auf!! Gut, aber vorher hätte sie wissen sollen... *wer diese Person wirklich ist*?? Nämlich ne eiskalte Mörderin.. Jetzt von aussen.. ist es ja relativ einfach sich aufzuregen.. und sich zu fragen.. wie man eigentlich so sooooo dermassen blind sein kann?! Um eben nicht zu erkennen.. welch falsches Spiel da gepsielt wird.. Aber eben wir wissen Bescheid.. und naja.. wer weiss, wie es gewesen wäre, wenn wir an Gretchens Stelle gewesen wären.. ich wette, ich hätte wie Gretchen in ihrem: *Ich werde Glücklich und vergesse Marc Meier*-Plan.. auch nichts erkannt.. Gut, mann muss jetzt aber auch sagen, Gretchen.. die hat aber andere Probleme.. jetzt.. und zwar mächtig.. dass muss man erkennen!
So ne Seuche.. ist wirklich nicht witzig.. gut, man weiss jetzt was es ist.. man hat ein *Gegentmittel* kommen lassen..aber die Garantie ist es ja auch nicht.. ich meine.. sowas kommt doch auch immer an, wie der Mensch der krank wurde und jetzt dieses Mittel kriegt drauf reagiert oder?! Aufs eigene Imunsystem!!! Man sieht es ja ganz deutlich.. bei Medhi, Maurice, Franz und Gretchen.. alle sind krank.. aber alle erholen sich irgendwie anders!! Gretchen scheint es da besonder schlimm erwischt zu haben! Die Arme.. man weiss ja aus eigener Erfahrung, dass wenn man *fiebrig* ist.. sich echt wie fühlt.. und da muss man sagen, dass man das Fieber nie *hoch ansteigen* lässt.. idealerweise nimmt man ja vorher was.. und dann sinkt es wieder.. und trotzdem fühlt man sich.. einfach nur scheisse.. Da will man sich nicht vorstellen.. wie Gretchen sich gerade fühlen mag! Ja.. aber Marc kümmert sich ja sooooooo rührend um sie! Ja.. da geht einem aber wirklich das Herz auf.. Ja.. egal dass ihn alle sehen können.. oder sich dabei den Rest denken können.. Wen interessiert sowas wenn die Person die man liebt, auf der Intensiv liegt.. Da würde man alles tun oder sagen.. Ja.. echt süss vorallem, dass er sich traut.. es zu sagen... Als Arzt, wie er.. ist man es kaum gewöhnt.. dass man im Grunde machtlos ist.. oder dass wirklich mal wer da liegt, der einem alles bedeutet.. und man nichts tun kann! Alle diese schlaue Bücher.. und keiner hat ne Antwort.. Währendessen.. Gretchen die letzten Jahre mit Marc nochmals durcherlebt!!! Mhmm.. ich will ja nichts sagen.. aber für ne Frau die gerade nen Anderen geheiratet hat.. äusserts seltsam!! Aber ich will nichts sagen! Jedenfalls.. Na wenn der wüsste.. also Marc.. Ja und dann.. was macht Gretchen.. sie ruft nach Alexis.. WIRKLICH???? Ne oder??? Da könnt ich echt die Wände hochgehen.. weil.. dass muss sowas wie ein Schlag ins Gesicht für Marc gewesen sein.. weil natürlich denkt er sich jetzt.. dass Gretchen nach Alexis gerufen hat.. weil sie ihn ja soooooo unglaublich liebt! Ja.. nur kann der ja nicht wissen.. dass sie eben geträumt hat.. dass sie ihn geheiratet hat.. statt den Lackaffen! und was Marc dann *getan* hat.. dass zeigt echt wahre Grösse.. er holt nämlich Arsch-alexis.. weil er denkt, dass es dass ist, was Gretchen will! Mir kamen da echt die Tränen... DASS ist wahre Liebe.. Wenn man alles für den Menschen tun würde.. obwohl es einem gerade das Herz zerreist.. Und ich hoffe echt, dass ich eines Tages auch so wer finden werde... Würde Alexis das gleiche tun?????? Ne denke ich nicht.. Denn kaum ist Gretchen wach.. ist es schon vorbei mit seinen *guten Vorsätzen*... welch eine Überraschung... Tss.. und er klärt nichtmal auf.. dass er nicht die ganze Zeit bei ihr war... Warum auch.. er denkt schliesslich nur an sich.. sonst würde er reinen Tisch machen! Ne stattdessen.. spielt der sich als Held auf.. und macht einfach so weiter.. anstattt dass er mal sein Maul aufmacht.. Stattdessen denkt Gretchen fröhlich weiter.. dass der Lackaffe bei ihr war.. ich könnt Ich freu mich zwar.. dass es Gretchen immer besser geht.. trotzdem, fühl ich da mehr mit Marc mit.. weil.. der sich sonst was denken muss! Erst recht.. als sie dann fröhlich in den Honeymoon geht.. Wenisgtens raufen sich Medhi und Marc.. einigermassen zu ner WG zusammen.. ja dass ist der Lichtblick im Moment!! Ja.. echt süss.. dass Marc ihm das angeboten hat!!! Er hat halt doch ein gutes Herz.. auch wenn er es nicht so zeigen mag! und falls dass schon nicht genug war.. kommt Gretchen fröhlich zurück.. aus den Flitterwochen.. und *prahlt* noch??? Wie toll doch alles ist ud wie glücklich sie doch ist??!!! Mir wird schlecht.. Klar.. sie scheint nach Peter, Marc, Medhi und wieder Marc.. endlich sowas wie doch ne funktionierende Beziehung führen zu können.. nur.. naja.. *der Fang des Jahres* hat sie mit dem Lackaffen auch nicht gemacht.. egal wie oft sie sich dass einredet.. Und sie sehr sie damit *angibt*.. und da bin ich mir sicher.. dass sie nur so oft drüber redet.. um sich selbst davon zu überzeugen.. denn wie man sieht.. ist auch da nicht alles Gold was glänzt! Ja und dann dieser *wunderbare Aufzug*!!! Ich liebe den Aufzug.. wenn ich könnte.. würde ich dem Pralinen schicken! Und siehe da.. Es knistert was das Zeug hält!!! Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic
Ja.. aber ewigs konnten die da drinn auch nicht bleiben.. auch wenn einem ne Sekunde lang der Gedanke kam.. Ja und kaum draussen.. ist alles anders.. verwirrender.. im Grunde.. weiss man es.. was genau da vor sich geht.. aber natürlich leugnet man.. alles.. wie ein Weltmeister! Schliesslich ist man jetzt verheiratet.. und glücklich... oder???? Naja.. ihr Plan.. ist schonmal.. echt witzig anzuhören.. wenn dass wirklich die Lösung wäre.. Aber lassen wir ihr den glauben!
Tja.. bleibt mir nichts anderes, als mich zu freuen.. ja.. diese Woche muss zwar *vor bzw. oder nachgeguckt werden*.. weil die Jungs wieder spielen.. aber hey.. auch dass kriegen wir hin!! Ich sage dann.. weiter so!!! Ich freu mich riesig!!!!


GLG Greta

Lorelei Offline

Facharzt:


Beiträge: 9.912

06.07.2016 15:39
#8267 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Hey ihr Lieben ,

der DD-Donnerstag rückt mit großen Schritten immer näher und die Wahrscheinlichkeit auf einen steigt damit potentiell in einen nicht mehr messbaren Bereich, wenn man den vergangenen Samstagabend als Maßstab nimmt. La Mannschaft siegt nicht nur über Italia und natürlich La France, sondern auch über Dr. Haase und Dr. Meier. Deshalb gibt es heute schon den recycelten Teil meiner kleinen Geschichte. Denn morgen werde ich nervlich vermutlich nicht in der Lage sein, hier irgendwo die richtigen Tasten zu drücken. *hibbelig hoch zehn*

Also habt viel Spaß mit der folgenden Episode und vielen lieben Dank für euer Feedback:

@ Jacky:
Ja, ich werde auch wehmütig, wenn ich daran denken muss, dass die Wiederholungen in acht Wochen schon wieder vorbei sein werden. Aber zum Glück gibt es hier ja noch genügend Material, dass man zerpflücken kann, nicht? Und ich bin heilfroh, dass bei euch noch alles in Ordnung ist. Man braucht einfach ein bisschen Hoffnung und Liebe in diesem schrecklichen Jahr, das hoffentlich in seiner zweiten Hälfte endlich seine positiven Seiten zeigen wird. Angefangen mit Fußball natürlich. *Däumchen drück*
Was Gretchen und ihre Entscheidungen betrifft, hm, schwierig, ich glaube, sie hat wirklich daran geglaubt, dass Alexis der Richtige sein könnte, nachdem die Blase mit Marc endgültig geplatzt war. Deshalb hat sie auch anfangs alles übersehen, was an dem selbstherrlichen „Millionär“ vielleicht nicht stimmen könnte. Sie wollte ihr eigenes Märchen endlich wahrwerden lassen und hat alles, was mit Marc und seinem sonderbaren Verhalten ihr gegenüber, völlig ausgeblendet. Sie kann auch sehr stur sein, wie wir wissen. Aber dann, als der Rausch der Flitterwochen verflogen war und der Alltag einen eingeholt hat, bekommt ihr neues ach so glückliches Leben allmählich Risse. Und was passiert in solchen Momenten, das war nach Peter oder Mehdi ja auch genauso, Marc erobert ihre Gedanken wieder im Sturm. Sie kann es ignorieren. Kurzzeitig. Aber wenn sie es dann in einer Zwangslage mit ihm auf engsten Raum zu tun bekommt, kann sie es nicht mehr ignorieren. Das geht Marc ja genauso. Selbstbeschiss, wie Mehdi immer so schön gesagt hat, hält einen oben, ja, aber nur so lange man es noch kontrollieren kann. Und Marc kann seine Gefühle mittlerweile schon lange nicht mehr kontrollieren. Sein Verhalten verrät ihn ja. Nur dass Gretchen es immer noch missinterpretiert oder es nicht verstehen möchte, weil, was nicht sein darf, kann auch nicht sein. Sie müsste ja ihr ganzes neues Leben in Frage stellen. Aber wie wir ja wissen, wird hier der Zufall nachhelfen. Und damit wären wir auch schon beim nächsten Teil angelangt, den ich gleich reinstellen werde.


@ Greta:
Hey, meine liebe Karla Kolumna, jetzt bringst du mich aber mit deinem Blitzkommentar in letzter Minute ganz schön in Bedrängnis, denn ich hatte meinen RE-Kommi schon gestern fertig und musste ihn jetzt noch mal schnell durcheinanderwirbeln. Aber das mache ich doch gerne. Weil ich es liebe von euch zu hören, was ihr über die Geschehnisse im EKH so denkt.
„Reich und Schön“ kenne ich nur vom Hörensagen. Das war vor meiner Zeit. Ich bin erst durch „Friends“, „Ally McBeal“ und „Gilmore Girls“ zum Serienjunkie mutiert. Aber ich weiß, was du meinst. Deshalb treibe ich es bei DD ja auch gerne auf die Spitze. Wobei es da auch Grenzen gibt. Denn in meiner Version hat Alexis es nicht durchgezogen, mit seiner „Mutter“… usw., weil ich mir das einfach nicht vorstellen wollte und konnte. Ja, er ist ein Arsch, weil er Gretchen nichts gebeichtet hat, aber das tut er auch nur aus Angst, sie zu verlieren. Er liebt sie nämlich wirklich. Und er steckt nun in einer Zwickmühle, aus der es keinen Ausweg mehr gibt.
Aber zurück zu Gretchen und ihrer Traumblase. Dieser Satz von dir beschreibt es wohl am treffendsten: Und wie sehr sie damit *angibt*.. und da bin ich mir sicher.. dass sie nur so oft drüber redet.. um sich selbst davon zu überzeugen..
Ich glaube, das, was da hinter ihrem Rücken vor sich geht und was ihr Unterbewusstsein während ihrer Fieberträume schon registriert hat, geht weit über ihre Vorstellungskraft hinaus. Sie glaubt immer noch an das Gute im Menschen. Deshalb begegnet sie ihnen auch unvoreingenommen. Naja, mit einer Ausnahme. Aber die ist ihren Erfahrungen geschuldet. Deshalb blockt sie alle Zeichen ab, die von Marc ungefiltert kommen. Sie will ja ihre Traumblase nicht gefährden. Aber wir wissen ja, dass eine Begegnung im Aufzug (ich liebe diese Szenen übrigens auch abgöttisch, deshalb nutze ich dieses Stilmittel auch immer wieder mit großem Vergnügen ) sich nicht so leicht vergessen lässt.



@ Greta:
Mausi, du musst dich wirklich nicht mit den Kommentaren stressen. Die Neuauflage ist doch nur ein kleines Bonbon, um unsere Lieblingsserie zu feiern. Ich erwarte wirklich nicht, dass du mir jeden einzelnen Teil mit einem Kommi versüßt. Ich freue mich doch schon darüber, dass ich euch damit eine kleine Freude machen kann. Also kein schlechtes Gewissen, sondern zurücklehnen und genießen! Dein neues Projekt klingt übrigens wieder sehr spannend. Viel Erfolg dabei!
Aber nun zum eigentlichen Kommi zur Originalfortsetzung: Natürlich sieht Gretchen nicht aus wie ein gestrandetes Walross oder eine Abrissbirne, aber ich finde es einfach charmant und sehr süß, wie sie mit ihrer Schwangerschaft umgeht. Das zeigt einem auch trotz all der Unannehmlichkeiten, die sowas nun mal mit sich bringt, dass sie es sehr genießt. Und Marc genießt sein schwangeres Häschen natürlich genauso. Sonst würde er nicht immer gleich sofort seine Hände andocken, sondern erst einmal einen Spruch loslassen. Aber den bekommen jetzt die anderen ab. Auch gut!
Der Tagebucheintrag ist wirklich ein schönes Mittel, um ein paar Dinge kompakter zu fassen, die nun an allen Fronten passieren. Zum Beispiel Maria, die sich endlich mal beruhigt hat (äh… vermutlich für fünf Minuten ). Oder die lustige Episode von Martchen beim befreundeten Gynäkologen. Dass bei allen nicht alles rund läuft, im wahrsten Sinne des Wortes, war von vornherein klar. Wir befinden uns schließlich bei Doctor’s Diary. Und wenn Ärzte dann mal nicht mehr Ärzte sind, sondern einfach nur stinknormale Menschen mit ihren Ängsten und Sorgen, ist doch auch faszinierend anzuschauen.
Ich bin mir noch nicht ganz so sicher, wie ich die nächsten Teile bis zum Tag X gestalten werde. Ich habe da verschiedene Ideen im Kopf. Allen voran im Tagebuchstil, aber dann hatte ich neulich noch so eine Idee, die ich auch noch gerne dazwischen packen würde. Deshalb dauert es mit der Fortsetzung ein wenig. Aber die Entschädigung dafür kommt ja an anderer Stelle.

Also, das war’s erst einmal von mir. Viel Spaß beim Rücklesen! Genießt eure Ferien oder euren Urlaub! Denkt immer positiv und besorgt euch rechtzeitig eine ordentliche Portion Baldrian! Denn morgen heißt es Daumen drücken, Mädels! Tschakka, ihr schafft das! „Ihr seid nicht alleine, denn hinter euch stehen achtzig Millionen!“


euer Schneckchen

Missing_DD Offline

PJler:


Beiträge: 1.204

06.07.2016 22:09
#8268 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Guten Abend meine Liebe!

UNd noch einmal einen kurzen Blick zurück:

Marc fährt also die Krallen aus. Muss er wieder mal sein Revier markieren? Die armen Assistenzärzte..., Um nicht verweichlicht zu wirkwn, wird er ihnen das Leben mit Sicherheit noch schwerer machen. Die können sich auf was gefasst machen...

Andererseits wird Marc auch immer mehr zum FAmilienmensch. Es ist so süß, wie er Gretchen umsorgt und sie bestärkt. Jedes Mal muss ich aufseufzen. Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic

UNd nebenbei erfahren wir dann auch, wie sich ein gewisser Neurochirurg angestellt hat, während er seiner Tochter die Sache mit dem Bienchen und dem Blümchen erklärt hat. Offensichtlich war er wenig bis gar nicht erfoglreich dabei. Immerhin hat Sarah danach beinahe nicht wieder aufgehört zu weinen. Maria hatte alle Not.

Ich muss gestehen, ich hätte gerne gesehen, wie er sich gewunden hat.... Das wäre sicher spaßig gewesen.
Gut, seis drum...... Nachdem Maria ihre Tochter beruhigt hat, war natürlich der dritte Weltkrieg angesagt. Oder vielleicht der vierte? oder eher fünfte??? Wer zählt schon mit....

Jedenfalls hat es da ordentlich gescheppert im Hause Ceria. Offensichtlich war es da sogar kurz vorm Ende. Mary wollte sogar den Hauskauf ad acta legen. Da hat er ordentlich ins Klo gegriffen, der liebe Rick.

ABER sie haben irgendwie die Kurve gekriegt. Die beiden sind wohl doch weiter als ich gedacht habe.


Nun aber zum neuen Teil:

Gretchen klagt nun über die typischen Schwangerschaftsbegleiterscheinigungen. Angeschwollene Füße, Rückenschmerzen, eine schwache Blase, Stimmungsschwankungen und Gewichtszunahme. UNd Marc erträgt das alles mit einer Engelsgeduld. Was hat der Mann eigentlich gerade? Haben ihm die Zwillinge die Sinne vernebelt? Es ist ja beinah nicht zu fassen.

UNd eine andere Sache konnte ich auch nicht glauben: Maria ist aus eigenem Antrieb kürzer getreten, naja eigentlich eher zurückgetreten. UND sie hat Rick das Feld überlassen. Das war ja schon fast ein Wunder.
Andererseits ist sie auch pragmatisch und merkt, dass sie nicht mehr 120 % leisten kann. Abgesehn davon wollte sie mit Sicherheit auch das Baby nicht gefährden. Denn es ist ihr wichtig. Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic

Und auch Gretchen merkt, dass sie kürzer treten muss. Es soll ja alles gut gehen.

Es war so zauberhaft, was Marc für eine Welle gemacht hat, als Gretchen zum ersten Mal die Bewegungen der Zwillinge gespürt hat, vor allem das riesige Brett, das beide vor dem Kopf hatten. Ich habe gleichzeitig herzhaft gelacht und war total bewegt. Das war einfach gelungen. Der arme Medhi muss schon was mitmachen mit den beiden.....

Während Gretchen das alles gerade zu Papier bringt, kümmern sich die Männer um die Fertigstellung des Kinderzimmers, während die werdenen Omas fürs Essen sorgen. Das ist mal Aufgabenteilung, die man lieben kann.

Man merkt einfach, dass alle sich freuen und alle mitanpacken. Das ist wirklich super. Die Familien wachsen richtig zusammen. Ich bin schon sehr gespannt, was passiert, wenn die beiden Mäuse erstmal da sind. Dann steht die Welt endgültig Kopf.

ICh freu mich auf den nächsten Teil.

Drück dich,
Elena

Lorelei Offline

Facharzt:


Beiträge: 9.912

08.07.2016 17:10
#8269 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Rien ne va plus, muss man leider sagen. Die Enttäuschung ist groß, aber der Stolz, so ein tolles Turnier gesehen zu haben, ist größer. Und immerhin sind wir immer noch Weltmeister. Das kann uns keiner nehmen. Und nach der EM ist bekanntlich vor der WM. Also, lassen wir uns nicht entmutigen und gönnen uns eine Portion unserer Lieblingsdroge: Deshalb gibt es heute noch einen weiteren recycelten Teil. Auch dort wird es immer spannender.

Viel Spaß und genießt ein schönes Sommerwochenende.

eure Lorelei

NeaMorielle Offline

Facharzt:


Beiträge: 9.143

13.07.2016 21:09
#8270 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Liebste Anke ,


jaaaaaa wir sind noch immer Weltmeister und das nimmt uns so schnell keiner ! Außerdem, haben wir doch eine klasse EM gespielt, warum also traurig sein?! Und wirklich enttäuscht war ich auch nicht. Irgendwie, auch wenn man sich ganz fest eingeredet hat, dass wir das Spiel gewinnen, hatte ich ein ganz komisches Gefühl im Bauch. Und jetzt wird im Finale halt dem Gastgeber, Nachbar und Freund die Daumen gedrückt . <--- Wow, am 08.07. angefangen und heute , komme ich erst dazu weiter zu schreiben. Ärgerlich, aber besser spät als nie .


Gut das Daumendrücken für Frankreich, hat nun nicht viel gebracht . Muss ich nochmal üben, glaub ich .

Mechthild von Buren, angehende Hobbykillerin . Also, die Frau, die hat es echt faustdick hinter den Ohren. Ich mein, die Frau hat genug Geld, da muss man jemanden, damit er schweigt, nicht gleich umbringen . Gut okay, mir wäre es glaube ich auch nicht recht, wenn ich was von meinem Vermögen (haha, der war gut ) abgeben müsste... Aber immer noch besser, als mit dieser Schuld zu leben. Wie manche Menschen, das einfach ohne mit der Wimper zu zucken können, wird mir glaube ich immer ein Rätsel bleiben . Und Gabi, die ich in der Serie mal so gar nicht mochte, die mir in diesem Moment, einfach unglaublich leid tat. Wie blind sie ihre Habgier gemacht hat. Ich würde, wenn ich wissen, oder davon ausgehen würde, dass dieser Mann, jemanden umgebracht hat, ganz sicher nicht hingehen und einen Erpresserbrief schreiben und mich dann auch noch mit dem treffen . Aber sie will haben. Sie will die Welt, die Menschen die ihr eventuell nahe stehen (mehr oder weniger) mit materiellen Dingen, beeindrucken, anstatt einfach, die Frau zu sein, die sie eigentlich ist. Denn wie wir ja alle wissen, ist sie ein wirklich sehr liebenswürdiger Mensch, dem einfach viel widerfahren ist. Viele Geschehnisse, die sie einfach zu dem Menschen gemacht haben, der sie war. Doch tief in sich drin, hat sie ein riesengroßes Herz Image and video hosting by TinyPic. Ich will Frank nicht unbedingt in den Himmel loben, denn er ist ein Riesenarsch! Allein wie er mit Gretchen umgeht, aber ich bin sehr froh, dass er Mechtild gefolgt ist... Wer weiß was sonst passiert wäre...

Und schon ist man bei Gretchen angekommen, die sich wirklich Gedanken um ihre Ehe macht. Und wir kennen das sicherlich alle: Im einen Moment, ist alles schön und rosa und im nächsten, hängen dicke Gewitterwolken über einem. Man weiß gar nicht wieso und zermartert sich den Schädel darüber. Sie tut mir unglaublich leid, denn auch wenn das alles vielleicht nicht so ernst gemeint war, gibt sie sich Mühe. Sie ist für ihren Mann da, spielt die perfekte Ehefrau und wird von ihrem Mann, einfach im Stich gelassen. Und quasi, ist sie mit dem Problem allein . Man stelle sich nur einmal vor, sie würde mit Bärbel darüber reden . Und über die männliche Fraktion, brauchen wir ja gar nicht erst sprechen . Aber Sabine Image and video hosting by TinyPic . Sie ist immer da, hat immer ein offenes Ohr und auch wenn sie manchmal ein bisschen seltsam wirkt, trifft sie sehr oft, den Nagel auf den Kopf . Dieser Charakter, ist von Anfang an, einer meiner Lieblingscharaktere und wird es wohl auch immer bleiben . Und hier, in deiner Geschichte, mag ich sie sogar noch ein bisschen mehr, wie in der Serie . Ich finde es wirklich sehr schön, wie sich das alles im weiteren Verlauf entwickelt und freue mich schon wie Bolle, auf die Teile .

Jedenfalls muss ich sagen, es ist nicht besonders helle, sich über solche Themen, im Schwesternzimmer/Stationszimmer, zu unterhalten. Nicht nur, dass ein Doktor Meier vorbeikommen und lauschen könnte, wie der Flegel , es getan hat, es könnten ja auch noch andere Oberärzte oder Ärztinnen, des Weges kommen . Nun gut, es ist passiert und Marc weiß mehr wie er eigentlich wissen sollte und freut sich, natürlich wie sollte es auch anders sein, wie ein Kleinkind. Würde ich mich aber auch, deswegen kann ich es ihm nicht mal übel nehmen. Auch das Lauschen nicht, denn ich hätte es vermutlich nicht anders gemacht, auch wenn ich weiß, dass man sowas eigentlich eher nicht macht . Und wie er sich noch mehr freuen wird *hust*.

Das Sabine mit Gretchen gemeinsam in die Villa fährt um zu spitzeln, find ich ganz toll. So ist sie zum einen nicht allein und zum anderen, ist es ein großer Vertrauensbeweis, zwischen den beiden Frauen. Und wer weiß, vielleicht hätte Gretchen ohne Sabine, gar nicht den Geheimgang gefunden . Und somit nicht die vielen verschiedenen Pässe, die sie doch zum zweifeln bewegen. Das Mechtild allerdings, in weiser Voraussicht, die Leiche entsorgt hat, oder entsorgen lassen hat, hätte ich so, jetzt auch nicht erwartet gehabt. Da geht man einfach nur in die Villa, um vielleicht Hinweise für eine Affäre zu finden und dann findet man Hinweise darauf, dass der eigene Mann, ein Betrüger sein könnte. Gott, da muss eine Welt in einem zusammen brechen . Was mich dann aber doch ein bisschen stutzig gemacht hat, dass Gretchen sich trotzdem noch versucht, die Dinge schön zu reden. Ein Haufen von Zeitschriften in dem Zimmer, immer wieder Ausflüchte, warum man die Untersuchungen nicht machen lassen will und trotzdem, redet sie sich noch immer ein, es wäre alles gar nicht so tragisch. Gut, man redet sich gern die Dinge schön, vor allem, wenn man nicht will, das die heile Welt, über einem zusammenbricht.

Es ist wirklich einfach unglaublich, zu was Menschen nicht alles fähig sind. Da stellt sich die Frau doch tatsächlich, mit geladener Waffe, vor die arme Gabi. Sie muss höllische Angst verspürt haben und sicherlich eine solche, die einen einfach nur lähmt. Nochmal bin ich froh das Frank hinterher ist, doch wie das alles dann ausging, ist auch nicht wirklich gut. Bei einer Rangelei, kann natürlich immer was passieren, aber warum immer denen, die eigentlich nichts verbrochen haben? Warum können nicht mal diejenigen, die es nicht anders verdient haben, das bekommen, was ihnen zusteht?

Diese Familie, die ja gar keine ist, ist einfach nur grauenvoll . Wie skrupellos... Okay, Frank jetzt nicht so wie Mechtild. Die ist ja wirklich mit allen Wassern gewaschen. Er zweifelt wenigstens immer noch, will das alles eigentlich gar nicht, weiß halt nur nicht, wie er aus dieser Miesere wieder rauskommen soll, ohne selbst einzusitzen und Gretchen zu verlieren. Aber mal ganz im Ernst. Wenn ich einen Menschen liebe, wäre es mir lieber, ich würde bluten, als diesen Menschen, so einer Gefahr auszusetzen. Denn, von Mechtild geht eine potentielle Gefahr aus. Immer. Wenn Gretchen zum Beispiel nur mal Andeutungen ihr gegenüber gemacht hätte - ich mag gar nicht darüber nachdenken. Und wie der Wagen den Kiesweg auffuhr, ist mir das Herz in die Hose gerutscht... Boar war mir mulmig zumute. Bemerkenswert, wie ruhig Sabine und Gretchen in der Situation geblieben sind. Ich wäre wahnsinnig geworden...

Und dann überschlagen sich die Ereignisse und alles geht ganz schnell, so kam es mir beim Lesen vor und es hatte den wundervollen Nebeneffekt, alles noch ein bisschen spannender wirken zu lassen. Ich glaube nicht, dass ich wie Gretchen und Sabine, einfach einen kühlen Kopf hätte bewahren können. Schon mal gar nicht, wenn ich da auf dem Boden eine gefesselte und geknebelte Kollegin sehen würde und im nächsten Moment schon wieder Geräusche von Mechthild hören würde. Das Sabine, die ja eigentlich nicht immer so die Leuchte ist, ganz da ist und das Licht ausschaltet . Das Telfonat von Mechtild, mit wem auch immer . Ich hab nur gedacht "Schnell weg!". Frank/Alexis, wie auch immer, der sich reumütig mit Gretchen treffen will um ihr den Vorschlag zu machen, abzuhauen und die Lüge weiter zu leben . Das war alles einfach richtig spannend und wirklich Krimiwürdig .

Tja und dann kommt die böse Wahrheit ans Licht und auch unser Gretchen kann sich nicht mehr alles schön reden! Das Gedanken-Karussell in ihrem Kopf, möchte ich wirklich nicht nachempfinden müssen . Und wie sie sich, eigentlich Vorwürfe macht, indem sie denkt, das sie ja einfach so einen Menschen geheiratet hatte, der Fremd war, über den sie eigentlich nichts wusste . Ja sie hat zu schnell gehandelt, aber da muss sie sich keinerlei Schuld geben. Die Schuld liegt hier allein bei Frank, der sich, obwohl er weiß wer er ist, es nie leicht gewesen wäre und immer die Wahrheit ans Licht kommen konnte, darauf eingelassen und sie geheiratet hat. Lissy, hat es von Anfang an, ganz richtig gesagt. Das sowas nie funktionieren würde und er wisse warum. Das er die Sache einfach beenden sollte, bevor es zu spät war. Da war sie wirklich um längen vernünftiger als ihr Bruder, was sie, auf eine gewisse Art, sympatisch gemacht hat.

Und wo wir gerade bei sympatisch sind , eingeschnappt, ist unser Doktor Meier aber mal gar nicht . Auch wenn die Situation äußerst ernst ist, wie er ja dann auch mitbekommt, ist seine Reaktion doch einfach zu niedlich Image and video hosting by TinyPic. Das trieft nur so vor Eifersucht . Aber ja, die Sachlage ist ernst und Gretchen würde da sicherlich auch niemals scherzen. Vielleicht ganz gut, dass Mechtild um die Kurve kam und Gabi unter die Wrestler gehen wollte .


Das war ein ganz, ganz toller Teil. Unheimlich spannend, aufwühlend und überhaupt nicht überdreht oder überzogen . Und ich würd jetzt eigentlich auch super gern schon wieder zum nächsten Teil kommen, aber der Tacho da unten rechts, zeigt, ich schreib schon wieder viel zu lang . Der Tag bräuchte wirklich, einiges an Stunden mehr, damit man auch wirklich alles schafft, was man eigentlich schaffen möchte .

Morgen bin ich auf jeden Fall wieder hier und tippe was das Zeug hält .

Bis dahin, einen wunderschönen Abend und eine
GLG
Jacky

Lorelei Offline

Facharzt:


Beiträge: 9.912

14.07.2016 14:37
#8271 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Hey ihr Lieben ,

oje, es ist schon wieder Donnerstag und ich komme kaum hinterher. Obwohl die EM ja bereits vorbei ist. Aber immer kam etwas dazwischen und ich bin mit der neuen Episode noch immer nicht weiter, als ich eigentlich sein wollte. Aber gut, dann gibt es heute erst einmal einen reloadeten Teil und dann am WE die neuste Ausgabe.

Dennoch möchte ich mich natürlich zu allererst bei euch, bei den stillen wie schreibtüchtigen Lesern, für euer Interesse bedanken:


@ Elena:
Ja, Marc reagiert in diversen Situationen gerne etwas extrem. Sein “guter” Ruf muss schließlich immer gewahrt bleiben. Denn was ist denn schon dabei, wenn man Vater wird, wenn man gleichzeitig ein hervorragender und despotischer Chirurg sein kann. Aber das ist ja auch nur die Außenwirkung. Was innen mit ihm los ist, das können wir ja nur erahnen. Aber Gretchen weiß es zum Glück besser. Jetzt ist er wirklich der Held, den sie sich immer erträumt hat, auch wenn er dabei manchmal etwas tapsig vorgeht. Aber die beiden werden ja auch zum ersten Mal Eltern. Also darf man auch mal überreagieren. Solange Mehdi die Nerven behält, ist doch eh alles klar.

Das ist mir klar, dass du gerne den sich windenden Dr. Stier gesehen hättest, aber ich denke, das Kopfkino produziert da schon von ganz alleine die entsprechenden Bilder und O-Töne. Und eine tobende Oberärztin noch dazu. Ich glaube, wenn es nach ihr ginge, dann hätte sie schon längst alles hingeschmissen, aber da sind ja auch noch die Hormone und ihre Liebe zu Cedric, die einfach stärker sind als all der Groll, der sich automatisch aufbaut, wenn die beiden auch nur aufeinander treffen. Da siegt sogar mal kurzzeitig die Vernunft. Aber mit ihrer medizinischen Vorgeschichte muss sich die Ärztin nun mal damit auseinandersetzen und sie macht es genau richtig. Wie sie dann in ein paar Tagen darüber denken wird, wenn sie gelangweilt zu Hause hocken muss, das werden wir dann noch sehen.

Dass die Haases und Meiers zusammenwachsen, das musste natürlich zwangsläufig passieren. Kinder verbinden. Und nach dem ersten Schock wird sich sicherlich auch Elke sehr freuen, auch wenn das heißt, es regelmäßig mit Bärbel Haase zu tun zu bekommen. Zwischen den beiden wird sich zwar nie eine so enge Freundschaft entwickeln wie zwischen Franz und Olivier, aber für ihre Kinder und Enkelchen werden sie sich schon zusammenreißen und sich nicht gleich die Köpfe einschlagen. Also, vermute ich mal. Marc und ich sind da immer noch ein bisschen skeptisch.

Ich hab mich gefreut, wieder von dir zu hören, und drücke dich auch ganz doll. Der neue Teil ist noch nicht ganz in den Startlöchern, aber wenn ich die Tage endlich Luft zum Überarbeiten bekomme, dann gibt es ihn auch schon am folgenden Wochenende.




@ Jacky:
Tja, mit einem Mal war die EM schneller wieder rum, als man gedacht hat. Obwohl, ich weiß auch nicht, so richtig drin wie während der WM in Brasilien war man irgendwie nie, mit Ausnahme des Herzinfarktspiels gegen Italien . Vielleicht lag es daran, dass die Spiele allesamt nicht so berauschend waren und das gilt nicht nur für Deutschland, das als einziges Team (neben Wales und Island) famos gespielt hat, auch wenn am Ende ein Quäntchen Glück gefehlt hat. Dass Müller nicht getroffen hat, war symptomatisch für das ganze Turnier. Ein 7:1 wie gegen Brasilien lässt sich eben nicht so leicht wiederholen. Aber mal sehen, was in zwei Jahren in Russland passiert. Bis dahin kann ich mich ja endlich wieder meinem Lieblingshobby widmen: DD am Leben zu erhalten.

Ich weiß gar nicht so genau, woher ich die Idee hatte. Ich glaube, ich habe den ganzen Krimi in einer Nacht runtergeschrieben. Plötzlich war alles da und es hatte gleich alles so gut ineinander gepasst. Bei mir war eben Mechthild die Böse, was natürlich auch vor allem an der famosen Schauspielerin Ingrid van Bergen liegt, die einfach so eine Aura hat, die einem das Fürchten lehrt. Und so ist es eben so gekommen, wie es gekommen ist. Das Drama nahm seinen Lauf und genau damit geht es auch gleich an bekannter Stelle weiter.

Vielen lieben Dank für deine tolle Analyse! Fühl dich ganz herzlich gedrückt! Ach und bevor ich es schon wieder vergesse, ich bin auch eine begeisterte Leserin eurer Geschichte. Nur dass mir leider die Zeit fehlt, um das ausführlich mit einem Kommi zu würdigen. Ihr macht das wirklich richtig, richtig toll und ich freue mich schon auf den nächsten spannenden Teil!


So, ihr Lieben, das war’s auch schon wieder meinerseits. Viel Spaß beim Rückschmökern und bei der Entscheidungsfindung heute Abend. Echt gemein, dass das ZDF die Free-TV-Premiere ausgerechnet auf heute gelegt hat. Aber da mir heute eher zum Heulen zumute ist (2016 hat wieder erbarmungslos zugeschlagen), wird es wohl der Herr Fitz in dieser wunderbaren tragischen Rolle als Hannes werden.

Bussi, eure Lorelei

NeaMorielle Offline

Facharzt:


Beiträge: 9.143

14.07.2016 18:41
#8272 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Liebes Schneckchen ,


heute leider keine Schnecke mit dabei , brauche unbedingt mal jemanden, der uns so einen Scheckchensmiley macht . Aber ich kann da weiter machen, wo ich gestern aufgehört habe und heute, hör ich auch nicht eher auf, bis ich damit fertig bin . Und damit das auch reibungslos funktioniert und ich nicht mit dem Kopf auf die Tastatur klatsche, weil das Wetter einen so mürbe macht, mach ich mir jetzt noch einen Kaffee und ein Nutellabrot . Ich bin ein hoffnungsloser Schokoholiker...

Zu allererst, möchten die liebe @Melli84 und ich, Dir ganz herzlich für Deinen kleinen Lob am Rande danken . Freut uns sehr . Das mit der Zeit, ist tatsächlich immer so eine Sache.. Manchmal nimmt man sich irgendwas ganz fest vor und dann kommt wieder was dazwischen, oder andere Dinge nehmen viel mehr Zeit in Anspruch . Ich will gar nicht wissen, was der Tag an Stunden bräuchte, damit man wirklich alles unter einen Hut bekommt. Über sowas kleines am Rande, freuen wir uns jedenfalls sehr .

Und was ich immer und immer wieder ganz klasse finde: Ich bin nicht allein! Manchmal saß ich hier auch nächtelang und habe geschrieben, was sich dann immer sehr schon in der Rechtschreibung wieder gespiegelt hat . Das muss aber auch manchmal sein... Da sitzt man Abends da und schreibt und dann hat man so einen guten Lauf, da kann man gar nicht aufhören, oder vergisst die Zeit. Ich bin jedenfalls sehr froh, dass dir die Idee zu dem Krimi gekommen ist und Ingrid van Bergen, dir mit ihrer Aura des Bösen, vielleicht auch einen kleinen Schubs gegeben hat. Die Frau ist wirklich ein wenig unheimlich, aber sehr liebenswert und eine ganz tolle Schauspielerin .

Was das Jahr 2016 angeht, kann ich es nur so sagen wie die liebe Greta.. Decke über den Kopf und hoffen, dass es ganz schnell endet. Es ist so furchtbar, wer alles schon gestorben ist und es macht einem auch ein bisschen Angst. Was da noch kommt... Und dann nimmt der böse Gott (lieb ist nämlich ganz anders, du da oben!) einen so wundervollen Menschen, der gekämpft hat und eine Tochter hat... Eine so kleine Tochter .

Trotzdem, wird bei mir DD ganz klar gewinnen, denke ich . Ich hab "Hin und weg", wie gesagt vor kurzem erst geschaut und einmal im Jahr, reicht der mir auch eigentlich. Es ist ein wunderschöner Film, aber ich komm mir immer so doof vor, wenn ich hier sitze und stundenlang nicht mehr aufhören kann zu heulen . Aaaaaaber er ist in der Rolle auch einfach zu toll . Hm, vielleicht guck ich doch mal rein .


Und jetzt hab ich genug geschnackt, jetzt komm ich zu deinem Lieblingshobbie .


Ich kann gleich mal wieder anführen, wie sehr ich Frank HASSE ! Gut, alles schön und gut. Er will flüchten - machen ja viele, den einfachen Weg gehen. Das er Lissy bescheid sagt, auch noch vollkommen okay für mich... ABER, dass er seine Schwester, in die Villa schickt um die Sachen zu holen und dabei noch sagt Wir müssen hier weg. Unverzüglich! Mechthild wird zu gefährlich für uns. Aber sei bitte vorsichtig, Lissy! Die Alte ist zu allem fähig. Lass dich nicht erwischen!. WHAT THE FUCK??? Da schickt er seine Schwester in die Villa, quasi in die Arme von der Irren und selbst? Das könnte ich niemals. Einen geliebten Menschen, dermaßen in Gefahr bringen . Da kann er auch noch so oft sagen, sie soll aufpassen und er würde Gretchen alles sagen.. Pfff.. Der ist ein ganz feiges Arschloch . Boar, würde es diesen Menschen wirklich geben, würde ich nach Berlin trampen und den in der Luft zerreißen! Nebenbei ein kleiner Abstecher im EKH . Aber wieder zurück zum Geschehen... Ich bin da wirklich richtig sauer auf ihn, obwohl.. Das bin ich ja eigentlich immer . Ich bleib auch gleich bei dem "Schmierentheater", wie Mechtild es so passend formuliert und komme erst später zur heldenhaften Rettung von den drei Frauen, durch die beiden Männer. Wie unverantwortlich es von Frank ist, Lissy allein in die Villa zu schicken, wird ja eindrucksvoll bewiesen! Mechtild kommt zurück mit einem "Menschenentsorger" und sie, eine sehr dünne neunzehnjährige, die sich sicherlich nicht allein wehren kann, gegen einen solchen Mann, ist allein. Super klasse Herr Muffke! Vielleicht sollte er in seinem Oberstübchen mal ein wenig Lüften, damit der Mief sich mal verziehen kann! Zum Glück ist Lissy um einiges intelligenter als er und schaltet schnell... Und denkt vorher auch noch mit und nicht eben hinterher... Tjaha und Gabi ist nicht da, wo sie eigentlich sein sollte . Da wird ihr aber kurz die Pumpe gegangen sein, der lieben Mechthild. Ja es wäre wirklich vernünftig von Frank gewesen, nicht abzuhauen und Gabi zu befreien. Aber wir erwarten viel zu viel von dem Menschen, der meint mit Geld lässt sich einfach jedes Problem lösen. Und es wäre nicht dumm von ihm gewesen, Gretchen gleich alles zu erzählen, sondern das einzig Richtige...


Und jetzt:

Trommelwirbel

Doktor Marc Olivier Meier und Doktor Mehdi Kaan, die Ärzte, denen die Frauen vertrauen Image and video hosting by TinyPic. Hach, so zwei lecker Ärzte, im Rettungseinsatz, für die Liebe! Wie romantisch !

Hust, hust . Oh mein Gott , ich brauch einen rosa Blasen Schutzanzug, sonst flieg ich hier noch irgendwann weg .

Ich weiß gar nicht, wie ich Dir jetzt erklären soll, wie ich diesen Teil damals, das erste Mal gelesen habe . Klar war da anfangs noch unheimliche Anspannung, weil die Frauen noch immer in der Nähe der Villa waren und es noch immer sehr gefährlich war, da zu sein . Aber ich musste auch so unglaublich lachen, wie ich mir Sabine im Gebüsch, bildlich vorgestellt habe . Mit großen Kulleraugen, stummen Rufen und Mücken verjagend . Muss ein herrlicher Anblick für die beiden Oberärzte gewesen sein . Und ich musste so grinsen, als ich gelesen habe, dass Mehdi versuchte die Nerven zu behalten, während Marc's blank lagen . Ja, wat los Doktor Meier . Ich find es einfach unheimlich schön, wenn er seine Gefühle nicht sortieren kann, weil er damit gar nicht richtig umgehen kann. Der ist einfach so ein unheimlich süßer Kerl.. Hups , ich hoffe das hat er jetzt nicht gehört . Und Mehdi, der immer, egal was ist, versucht die Nerven eben zu behalten. Muss man glaub ich auch einfach, wenn man jeden Tag mit hysterischen Frauen, schwanger oder eben nicht schwanger, zu tun hat . Würd' ich ja bekloppt werden.. Ertrage teilweise nicht mal mich selbst. Du, zum Glück war Sabine dazu in der Lage selbst zu laufen . Dat hätt' ja wat gegeben... Die Aussage, dass der Beelzebub persönlich hinter ihnen her ist, war aber wirklich untertrieben! Die Frau verkörpert einfach alles böse, was es gibt. Gruselig. Ich möchte wirklich nicht diese Blockade spüren müssen, die Gretchen und ganz besonders Gabi gespürt haben. Gabi muss einfach total durch gewesen sein und sie tat mir wirklich zum ersten Mal, richtig leid. Ich hätte sie am liebsten einfach in die Arme genommen und fest durch geknuddelt. Und jetzt komm ich zu dem Teil, an dem ich Stimmungsschwankungen bekommen habe und meinen Mann angefaucht habe, weil ich so drin war und er, unverschämt wie er war (oder ist) , irgendwas von mir wollte . Der Arme musste was mit mir mitmachen . Aber hey, er ist noch immer da .

Und jaaaaaaaaa! BÄMM! Gretchen hat endlich die rosarote Brille abgenommen bekommen , zwar auf unschöne Art und Weise, aber sie ist runter und endlich hat sie wieder Augen für die richtigen Männer . Endlich sieht sie wieder klar, auch wenn ihre Wut, sich schnell in ihre unglaublich süße Tollpatschigkeit umwandelt Image and video hosting by TinyPic. Das ist einfach Gretchen, wie sie leibt und lebt und wie man sie einfach lieben muss. Was ja auch Marc merkt, aber der ist nun mal auch so wie er leibt und lebt und wenn er etwas in siech aufkeimen spürt, was er so gar nicht mehr haben will, auch wenn er es unglaublich süß findet und sie sicherlich am liebsten abgeknuscht hätte, einfach wieder der ungehobelte Arsch wird, der so liebenswert ist . Aber er lügt! Er spielt einfach zu gern den Helden für Gretchen... Da bin ich mir ganz sicher . Und wenn Gretchen ihm ganz kurz und knapp gesagt hätte, was überhaupt los ist, wäre unser Oberarzt, aber hinten über gekippt! Und fair ist es keinesfalls, dass er gleich wieder zum stinkenden (was ich jetzt nicht so sagen würde , eher stänkernd) Frosch wird. Es ist einfach typisch Marc und mich hätte es gewundert, wenn er anders reagiert hätte . Genial wie Mehdi ihn rügt! Recht hat er. Die drei stehen vollkommen neben sich, da brauchen sie nicht einen cholerischen Marc, der sie anschnauzt. Soll er sich lieber fein um Gretchens armen Knöchel kümmern, den sie sich, wegen so einem Vollidioten wie Frank, verstaucht hat. Das der Sack es sich wagt sie anzurufen . Ne SMS hätte es auch getan... Aber irgendwie muss Marc und Mehdi ja ein Lichtlein aufgehen. Nach so einer Reaktion von Gretchen, hat es aber sehr lang gedauert, bis es "Klick" gemacht hat . Mein Kopfkino war soooo schön und ist es auch noch immer. Wie die beiden, das rosa Handy in ihrer Mitte, eben auf dieses schauen, der Schalter im Kopf legt sich um, ruckartig schauen sie sich geschockt an, ehe sie Gretchen überfallen . Einfach herrlich. Weniger herrlich, die Vorstellung einer apathisch vor sich hin murmelden Gretchen. Das Marc da der Geduldsfaden reißt, ist nur verständlich. Da sitzt die Frau die er von ganzem Herzen liebt, total aufgelöst und in sich gekehrt und er kann nur mutmaßen. Das macht einen wahnsinnig. Dann bekommt sie einen Nervenzusammenbruch, Gabi faselt irgendwas Zusammenhangloses und macht so alles nur noch verworrener. Tja, wenn man sich dann freut, dass Sabine die richtige Lösung parat hat, haut man sich im nächsten Moment schon wieder die Hand vor die Stirn! Gretchen . Das geht nicht?! Ooooohohooo doch! Das geht. Er hat ihn zwar nicht umgebracht, wie Sabine einfach so in den Raum wirft und ganz große Fragezeichen über den Köpfen der beiden Oberärzte hinterlässt, aber er ist ein Betrüger! Das Gretchen in jedem Menschen etwas gutes sehen will, ist einfach bemerkenswert. Und recht hat sie auch. Durch und durch böse, kann Frank gar nicht sein. Da ist bestimmt irgendwo ein guter Mensch... Oh Gott, mir wird schlecht . Ja und Gabi hat recht: Das ist naiv (in welcher Folge sagt sie nochmal zu wem "Bist du blöd?" ).. Da hat man den Tonfall richtig im Ohr, wenn man das liest. Und anscheinend, scheinen die drei doch wirklich für einen Moment zu vergessen, dass sie gar nicht allein sind und mit ihren Worten, sehr viele Rätsel aufwerfen... Die Sabine ja dann endlich mal zu lösen weiß, was aber anscheinend auch erst nicht so richtig zu fruchten scheint. Ich mein, ich würd mich auch erstmal fragen, ob die noch alle beisammen haben.. Aber wenn Gretchen dermaßen neben sich steht, muss einfach was passiert sein und auch bei Gabi, merkt man ganz eindeutig, dass das was passiert ist, sicherlich nicht ohne war. Immerhin ist sie sonst so eine taffe Frau... Jahaaa und ich habe mich sehr gewundert, dass ich keine Kopfschmerzen bekommen habe, so oft wie ich mir die Habd vor die Stirn geklatscht habe .

Ich kann sämtliche Reaktionen verstehen, sogar Gretchens ein kleines bisschen... Aber eben nur ein bisschen. Dieser Mann, hat sie belogen, betrogen, ihr das Herz gebrochen und sie will ihm trotzdem die Möglichkeit geben, sich zu erklären . Nein! Sie soll Marc das regeln lassen... Aber rational denken, ist bei den beiden einfach nicht drin. Sie lassen sich von ihren Gefühlen leiten, ganz besonders Marc und auch Gabi ist selbst noch viel zu aufgebracht, weswegen sie wohl auch gleich pampig wird. Ich liebe Mehdi dafür, dass er in solchen Situationen wirklich einen kühlen Kopf bewahren kann. Ja und eigentlich hat er ja auch recht und ich war mir fast sicher, er kann Gretchen überzeugen.. Wenn da nicht Sabine und Doktor Rogelt wären . Da hab ich mir gleich wieder die Hand vor den Kopf gehauen UND als Gretchen dann meinte, die Idee wäre nicht schlecht, hätte ich liebendgern Kopf trifft Tisch kritisch gespielt . Da geht man schon ganz fest davon aus, dass er ein Mörder ist und sie will sich trotzdem mit ihm an einen Tisch setzen um eventuell auch noch, gemütlich einen Kaffee zu trinken . Das Marc ihr aber gleich fehlendes schauspielerisches Talent unterstellt.. Wie gemein ! Sie hat doch auch ganz klasse, vor Gabi, die perfekte Trauzeugin gespielt . Also, sie hat schon was drauf. Und wie sie ihm einfach vorwirft, der Kuss hätte ihm nichts bedeutet . Das war doch so gefühlvoll.. Ich glaube, so hat er sie vorher, selten geküsst. Mal abgesehen von dem Dornröschenkuss Image and video hosting by TinyPic. Ich schwärme schon wieder.

Klar das er da verletzt ist. Gut, er nennt das beleidigt, aber vom Prinzip, ist es das gleiche. Und wie egal ihm das alles dann plötzlich ist, merkt man ja dann ! Einfach herrlich, wie er sich echauffiert, es wäre ja sein Part den Helden zu spielen, weil er Super Mario ist und sie Prinzessin Peach, die er vor den großen, bösen Bowser beschützen muss . Ja ganz großes Kino Doktor Meier! Dann erklären Sie doch mal, wieso dem so ist... Das kann er dann aber doch nicht . War ja klar! Feigling .


Und ich muss sagen, mir hat der Plan überhaupt nicht gefallen , ob jetzt mit Mehdi oder eben Marc. Wobei Mehdi da schon Recht hat. Meier könnte sich doch keine Sekunde halten und würde Frank umbringen, mindestens. Aber Marc, wäre nicht Marc, wenn er nicht doch hinterher würde . Das ist ja soooo romantisch!


Jetzt brauche ich dringend einen Eimer, denn ich muss so richtig . Bin ich froh, wenn dieser Schleimscheißer , endlich die Biege macht. Ist ja schrecklich! Obwohö ich ihm ja schon zugestehen muss, dass die Idee mit der Geschäftsreise, nicht schlecht ist und unter anderen Umständen, vielleicht wirklich hätte funktionieren können . Und wieder muss ich Lissy loben. Sie ist für ihr Alter und auch wenn sie die Scheiße eindeutig mit verzapft, wirklich erwachsen. Gretchen in die ganze Geschichte so mit reibzuziehen, ist weder richtig, noch gut. Sie kann wirklich keiner Fliege was zu leide tun . Aber was will man da einem verliebten sagen? Das ist Frank ja auf jeden Fall, kann man ihm leider nicht von der Hand weisen... Sie kann nur hoffen das Gretchen da die Reißleine zieht. Was wohl auch der Grund ist, weswegen sie nichts mehr dagegen sagt, sondern ihrem Bruder Mut zuspricht .

Und man hat wirklich einfach ein mulmiges Gefühl, bei dem was Mehdi und Gretchen da vorhaben. Auch wenn man ja eigentlich weiß, dass Alexis/Frank.. Egal Arschlexis.. Nicht wirklich ein Mörder ist. Warum das die ganze Zeit über so war, weiß ich gar nicht . Vielleicht die Spannung an sich, in dem Moment gefangen zu sein... Ich war einfach nur unheimlich froh, dass Marc da war und die beiden vorher noch einmal miteinander gesprochen haben .

Gretchen (schüttelt ungläubig ihren Lockenkopf): Marc, du hast wohl zu viel „Alarm für Cobra 11“ geschaut. Du bist nicht Semir Gerkan. Ist dir das klar? Das passiert hier in echt!
Marc (kommt ihr noch einen Schritt näher u. blickt sie ziemlich entschlossen an): Ja, das weiß ich. Aber ist dir das auch klar?


Ich hab das gleiche gedacht, wir Marc. Sie stellt sich dahin, denkt ihr Ehemann ist ein Mörder, will sich mit ihm treffen und stellt sich hin und sagt zu Marc, er sei nicht Semir Gerkan - that's real? Ja was denkt sie denn? Das sie Semir Gerkan ist? Gretchen halt . Auch als Marc beiläufig die Limousine erwähnt und sie total aufgeregt ist und beinahe abhebt. Das ist so Gretchen Haase . Aber, da hat man ja echt fast nicht mehr dran geglaubt, dass ihr wie Schuppen von den Augen fällt, wer wirklich die ganze Zeit bei ihr war. Wer ihr dieses Liebesgeständnis gemacht hat. Und wer der Mann ihres Lebens ist Image and video hosting by TinyPic. Endlich, sieht sie alles ganz klar und dank ihm, fühlt sie sich sicher genug, um das auch durch zuziehen. Weil er einfach nur da ist und ich hab mich auch gleich viel sicherer gefühlt. Am stärksten, sind die beiden einfach zusammen. Hach, was ein Paar Image and video hosting by TinyPic.


Auch wenn ich ja eigentlich weiß, wie es weiter geht, bin ich mächtig gespannt auf den nächsten reloadeten Teil .


Bis dahin, wünsche ich Dir einen schönen Freitag, denn den haben wir mittlerweile . Immer kommt einem irgendwas dazwischen, man muss unterbrechen und dann schläft man ein und wird zu so einer unchristlichen Zeit, wieder wach . Ärgerlich! Egal, Dir einen wunderschönen Freitag, einen ganz tollen Start ins Wochenende (auch wenn die Nachrichten einen schon wieder erschüttern ) und hoffentlich eine angenehmere Nachruhe .

GLG
Jacky

Lorelei Offline

Facharzt:


Beiträge: 9.912

15.07.2016 13:56
#8273 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Hey ihr Lieben ,

heute ist wieder einer dieser Tage, der einem vor Augen führt, wie schrecklich die Welt da draußen geworden ist. Man kann und will es nicht begreifen, weint und schreit mit den Betroffenen mit, resigniert, weil man nicht helfen kann und weil man weiß, dass es wieder passieren wird. So lange sich Menschen hassen und kruden Weltbildern hinterherjagen. Es wird niemals aufhören. Deshalb ist es schön, dass es diesen Fluchtort hier gibt, in dem das Gute immer noch das Böse beherrscht, in dem die Liebe zählt und Märchen wahr werden. Daher habe ich beschlossen, euch heute gleich den nächsten wiederaufbereiteten Teil zu schenken. Thematisch geht es zwar auch so langsam zur Sache, aber das lässt sich jetzt auch nicht mehr ändern.


@ Jacky:
Du fleißiges Bienchen, so schnell habe ich gar nicht mit einer Antwort gerechnet, aber umso mehr habe ich mich gefreut und habe mitgefiebert, wie du während dieses Auf und Abs mitgelitten hast. Natürlich bleibt die eine oder andere Schwachstelle stehen, die die emsige Autorin während ihres Schreibwahns übersehen hat, aber im Großen oder Ganzen fügt sich doch alles zusammen. Natürlich war es dumm von Alexis, seine Schwester da noch mal hinzuschicken, aber ich gehe davon aus, dass Lissy gewieft genug ist (mehr noch als ihr Bruder!), um sich nicht erwischen zu lassen. Die Szene kommt noch, wo er sagt, sie ist gerne das Phantom. Denn in der Serie hat man sie ja auch gerne übersehen. Keiner ist stutzig geworden, als sich Alexis mit seiner Mutter versöhnt hat, was denn mit der Schwester ist. Mechthild hätte dann ja auch noch eine Tochter haben müssen. Aber weder sie hat was gesagt, noch Gretchen. Auch so ein Drehbuchdenkfehler.

Hach und dann geht auch mein Herz wieder auf bei dem Satz:

Doktor Marc Olivier Meier und Doktor Mehdi Kaan, die Ärzte, denen die Frauen vertrauen. Hach, so zwei lecker Ärzte, im Rettungseinsatz, für die Liebe! Wie romantisch !


Genauso wollte ich die beiden ja auch darstellen. Gretchens Helden, die sich diesmal nicht mit Schwertern im OP bekämpfen, sondern sich zusammentun, um die drei holden Damen aus den Fesseln der bösen Hexe zu befreien. Genauso gehört sich das. Obwohl Marc vielleicht das Gegenteil denkt, weil ihm dann so vors Schienbein getreten wird. Es hat ja keiner gesagt, dass es leicht ist, zu seiner Liebe zu stehen. Und es tut ihm auch mal gut, von seinem hohen Ross runtergeholt zu werden. Mehdi ist nun mal der besonnenere der beiden. Das merkt man dann ja auch, als er nicht auf die zwei hört und den beiden sofort hinterherfährt. Was das Himmelfahrtskommando selbst betrifft, klar, kann man sich nur an den Kopf greifen, wieso sich Gretchen so einem Risiko aussetzt. Aber sie glaubt eben immer noch an das Gute im Menschen und sie braucht nun mal die Gewissheit, um das alles zu verstehen.

So, das war's kurz von mir. Ich wünsche euch trotz der schlimmen Nachrichten ein schönes Wochenende. Ich setze mich jetzt an den neuen Teil, damit es den an diesem Wochenende auch noch gibt. Meine Güte, so viel war in der FF-Ecke schon lange nicht mehr los. Danke Manney und Sally! Und natürlich Miss Kokosnuss! [hdl

Bussi, euer Schneckchen

anna11gretchen Offline

Schwesternhelferin:


Beiträge: 128

17.07.2016 09:59
#8274 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Also ich bin erst vor ein paar Wochen auf diese richtig gute Geschichte gestoßen und bin absoluter Fan! Ich bin zwar erst bei #589 aber dass ist ja soo sooo soooo gut geschrieben... Ich bin begeistert! Natürlich gibt es auch viele andere sehr gute Beiträge dazu, aber diese Geschichte hier hat es mir echt angetan! Ein Glück dass ich jetzt Sommerferien habe. So kann ich jetzt noch gaaaanz viel davon lesen;-)!
Diese Geschichten versüßen mir immer wieder den Tag! Vorallem wenn es mal wieder um Martchen geht :-D! Freut mich schon immer wenn obendrüber FSK16 steht ;-)! Macht echt viel Freude beim lesen. Und es ist alles so real und detailgetreu beschrieben. Ein ganz dickes Lob an die fleißige Schreiberin! Ich werde dann demnächst die Neu-Version davon lesen!
LG Anna :-*

Lorelei Offline

Facharzt:


Beiträge: 9.912

17.07.2016 12:11
#8275 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

So ihr Lieben ,

jetzt aber wirklich. Aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei, nicht.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit der neuen Episode mit zwei ganz besonderen Herzensbrechern im Mittelpunkt. Und ich begrüße an der Stelle auch ganz herzlich meine neue Leserin Anna:


Anna11Gretchen:
Du weißt ja gar nicht, wie sehr ich mich gefreut habe, einen neuen Namen in meinem Postfach zu finden, der sich tatsächlich an das riesige Mammut herangewagt hat. Danke für das dicke Lob, das mir schon wieder rote Wangen beschert hat. Die Detailgenauigkeit ist auch genau das, worauf ich besonders viel Wert lege, weil die Serie selbst viele Fragen offen gelassen hast und einiges nicht wirklich stimmig ist oder mir einfach nicht gefallen hat. Aber das will ich jetzt auch gar nicht weiter ausholen. Ich will dich einfach nur ganz herzlich hier in unseren verrückten rosaroten Wänden begrüßen. Falls Fragen aufkommen, kannst du dich immer gerne an uns alte Hasen wenden. Eine Frage an dich hätte ich dann auch noch. Die 11 in deinem Nickname heißt hoffentlich nicht, dass du erst elf Jahre alt bist, denn dann muss die Oberlehrerin in mir nämlich ihren tadelnden Finger erheben. Die FSK-Teile müssen dann nämlich von dir übersprungen werden. Ansonsten wünsche ich dir natürlich auch weiterhin viel Freude beim Weiterlesen und genieße deine Sommerferien.

Bussi und liebe Grüße,

euer Schneckchen

Seiten 1 | ... 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | ... 343
 Sprung  
Weitere Links
| Sicher und kostenlos Bilder hochladen|9-1-1 FanSeite|
zum Impressum | 2008- © Doctor's Diary FanForum | Admins JackySunshine & Seppy | Moderatoren Lorelei & Mellow | Gründerin des Forums Flora
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz