Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Doctor´s Diary Fan-Forum!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 827 mal aufgerufen
 Weihnachten
Greta Online

stellv.Admine

Beiträge: 96.426

09.11.2017 11:49
Weihnachtsbastel-Ecke Zitat · antworten



Hier ne kleine Ecke, wo man sich *inspierien* kann.. und seine Werke teilen kann!

Greta Online

stellv.Admine

Beiträge: 96.426

09.11.2017 13:37
#2 RE: Weihnachtsbastel-Ecke Zitat · antworten

Und hier folgt auch schon das erste Projekt von mir!

*Lebkuchenhäuschen/Hexenhäuschen* aus Fimo (bzw. Ofenhärtende Modeliermasse)






Wie ist die Greta auf die Idee gekommen, fragt sich sicher die Eine oder andere.. Naja.. irgendwie hatte ich mir in den Kopf gesetzt, dass ich ein *Teelicht-Behälter* in Form eines Lebkuchenhäuschen haben wollte! Aber irgendwie fand ich nichts passendes.. Entweder gefielen sie mir einfach nicht oder aber, zu gross/klein oder auch zu teuer! Ich weiss noch, dass Einizige was mir sowohl gefiel, als auch *passend* (Grösse/Farben) war.. war von Villeroy&Boch.. und naja.. echt teuer.. Klar, die Qualität ist sicher super.. das habe ich keine Sekunde bezweifelt.. ist ja schliesslich ein Markenartikel.. aber ganz ehrlich.. ich war dafür einfach zu geizig.. Schliesschlich ist dass was, was man höchstens nen Monat im Jahr aufstellt! Daher, fiel der Entschluss ziemlich schnell.. *selber machen ist angesagt*!
Dieses *Projekt* ist von 2015, daher habe ich auch keine *Entstehungs-Fotos*! Aber im Grunde genommen ist es wirklich keine *hexerei*!

Materialien:
- Fimo/ Sculpey oder andere ofenhärtende Modeliermasse, gibts ja etliche.. Ich habe Schokolade und Terrakotta (von Fimo) zusammengemischt bis sie ungefähr die Farbe des Lebkuchens darstellen und dann halt in den Farben, die man sich ausgesucht hat! Da habe ich Weiss und aus den Effect-Farben, Rosenquarz ausgesucht!
- Eine Vorlage, fürs Häuschen.. einfach mal *Vorlage Lebkuchenhaus* in der Google Suche eingeben.. oder selber Zeichnen!
- Backpapier (ich leg das Fimo immer auf Backpapier zum backen)
- altes Messer (bzw. ein Messer, dass NUR für Fimo verwendet wird.. sprich dannach nicht wieder in den Besteckkasten legen) besser noch ein (Bastel-)Skalpell, aber Messer geht auch
- Geodreieck (fehlt bei mir nie) oder Lineal, hilft ungemein, wenn man vorzeichnen will
- Etwas zum ausrollen.. ich habe ein Ausrollstab vom Fimo, aber man kann da wirklich alles verweden, falls man kein *Spezialwerkzeug* hat.. Habe ich zu beginn auch nicht anders gemacht, ehrlich gesagt! Ein dicker, runder Stift (Permantmarker), altes Nudelholz etc. was man halt findet!
- Ausstecher, die einem helfen, die gewünschten Löcher zu machen.. Fenster/Türchen und damit man das Licht später sieht (braucht man nicht unbedingt, sprich man kann es mit einem Messer/Skalpell ausstechen, aber sie sind schon hilfreich)
- Ausrollhilfe, sprich damit alles gleichmässig dick ist, etwas in der gewünschten Dicke, als Abstandshalter nehmen! (Wie beim Kekse backen, wo man diese Holzstäbe nimmt)
- Ne glatte Unterlage, sprich ne alte Fliese/Glasunterlage.. Silikonunterlage etc. einfach etwas was keine Muster auf dem Fimo zurücklässt!
- Zahnbürste, zusammengeknüddelte Alufolie etc. um ein bisschen Strucktur ins Fimo zu bringen.. (dannch ist ja wohl selbstredend, dass man diese nicht zum Zähne putzen benutzen darf)
- Sekundenkleber
- Kleber als Zuckergussersatz Sprich es muss halt ein Leim sein, der weiss trocknet, und WICHTIG, formstabil ist.. sprich nicht zu flüssig sein... und in der Tube so kann man den als *Spritzbeutel* benutzen... Ich habe den von Pattex, Monatgekleber nennt sich der, man kann aber wirklich alles nehmen! Kriegt man im Baummarkt oder Online..
- Backofen
- Fimo Lack

zum Schluss noch:

- LED-Teelicht, kein echtes Teelicht benutzen!!! Fimo und Feuer.. sind keine gute Idee! Und diese LED-Lichtlein, gibts echt für wenig Geld überall!

Im Grunde genommen, geht man da genau so vor, wie bei einem *echten* Lebkuchenhaus.. Sprich zuerst braucht man ne Vorlage.. wodurch man die Teile *zuschneiden* kann.. Das Internet ist voll davon.. oder aber man zeichnet sich schnell was selber.. Bei der Rückseite, müsst ihr ein Loch vorsehen! Das LED-Licht, muss ja schliesslich rein! Am besten das LED-Licht zur Hilfe nehmen.. und nicht ganz so *geizig* mit der Grösse der Öffnung sein.. dass ist ein Tipp von mir, bei mir gehts zwar, aber nen halben cm, mehr, wäre so im Nachhinein, besser gewesen! Daher nehmt wirklich euer Lichtchen und dann guckt, mit der Vorlage obs passt (man erspart sich dadurch einiges an Ärger!) Und einen Boden, falls die Vorlage keinen hat, auch! Etvl. noch einen Gartenzaun/Schildchen so wie bei mir.. etc.! Aber da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt! Jedenfalls.. dann, macht man wirklich fast alles so, wie man es auch bei der essbaren Variante machen würde.. Sprich Fimo wird in der passenden Farbe gemischt.. Um sich das leben zu vereinfachen, würde ich so mischen, dass man es jederzeit nachmischen könnte.. sprich möglichst im Verhältnis mischen.. sonst wird man wirklich wahnsinnig, wenn man den *braunton* nicht mehr exakt nachkriegt! Dann wird ausgerollt.. Und da als TIPP: Damit man immer die gleiche dicke erhält, einfach so vorgehen, wie beim Kekse backen.. sprich zwei gleich dicke Abstandshalter (da kann man echt alles nehmen.. Lineale, Eisstiele oder reste von Holzleisten.. hauptsache, sie sind gleich dick) links und rechts positionieren.. und dann ausrollen.. So wird garantiert alles gleich dick! Und dann mit der Vorlage zuschneiden! Ich *bearbeite* das Fimo gerne ein bisschen.. damit es nicht so *glatt* aussieht! Und da kommt die Zahnbürste/Alufolie ins Spiel.. einfach drüber.. dann sieht es schon besser aus! Bei dieser Variante des Lebkuchenhauses.. habe ich alle Teile dannacht noch mit weissem und rosafarbenen Fimo mit Ornamenten vor dem Backen dekoriert.. Kleine Ausstecher, helfen bei dem Löchern.. (Fester, Türe, *Licht-löcher*) Aber man kann es auch so, ohne Ausstecher machen.. man braucht nur ein bisschen länger.. Man kann sich alles ein bisschen vorzeichnen sprich leicht voritzen, mit Hilfe eines Geodreieck/ Lineal und eben des Messer/Bastel- Skalpell, damit es gleichmässig wird! Keine sorge, falls ein Fehler passiert, einfach alles wieder *zusammenknüddeln* und von vorne beginnen! Ist mir auch passiert! Und wirklich kein Weltuntergang!
Sobald man fertig ist, oder eben das Blech voll ist.. gehts ans Backen.. (Je nachdem wir gross das Blech und das Häusschen ist, muss man vielleicht zweimal backen) Dabei Packungsbeilage befolgen! Weil, bsp. Fimo und Sculpey andere Backzeiten/Temperaturen haben! Nach dem Backen, lasse ich alles zwei Tage liegen! Damit alles richtig abhärtet! Übrigends, nicht wundern, wenn einem alles nach dem Backen zu *weich* vorkommt.. es härtet wenn es abkühlt richtig ab! (Also nicht wieder in den Ofen schieben.. ihr riskiert nur, dass euch das Fimo verbrennt! Befolgt die Backanleitung, dann geht nichts schief!) Wird auch so empfohlen! Dannach einmal mit dem *Schutzlack* lackieren, damit das Fimo geschützt ist! Und wieder nen Tag stehen lassen! Und dann kann man zusammensetzen! Ich behelfe mich bei sowas mit Sekundenkleber.. weil man schliesslich auch nur zwei Hände hat! Nein Scherze beiseite, zuerst hab ich alle Häuschenteile, sprich Vorder-und Rückseite mit den Seitenteilen mit Sekundenkleber zusammengeklebt! Dannach dass Dach und dann stehen gelassen! Als dass Haus dann *trocken* war, habe ich dieses auf den Boden gestellt.. und geguckt wie es mir am besten gefällt! Aschliessend, habe ich das auch so auf den Boden markiert! Hilft ungemein, wenn man später den Kleber darauf geben um den Boden am Haus befästigen muss.. und um auch den Garten so ein bisschen *gestalten* zu können..
Dann habe ich die Zaunteile zusammengeklebt.. soweit halt wie möglich! Dann kommt für mich der *witzigste Teil*! Man nimmt den Montagekleber bzw. die Tube.. und benutzt sie genauso, wie ein Spritzbeutel.. Ja, nicht ganz so einfach am Anfang.. aber man hat den Dreh wiklich schnell aus.. am besten die ersten *Tröpfchen* auf ein Blatt Papier spritzen.. damit man etwas Übung bekommt! Und dann kann es losgehen.. wie bei einem echten Lebkuchenhäuschen.. alle Löchenlein etc. zuspritzen.. als wäre es Zuckerguss! Sobald man zufrieden mit dem Haus ist.. diesen komplett austrocknen lassen! (Dauert nach Kleber und auch nach *wieviel Kleber man halt benutzt hat, gerne schonmal einen Tag) Als nächstes habe ich den Garten gemacht! Sprich, darauf auch ein bisschen *Montagekleber-Guss* vertreilt.. und dekoriert! Den Zaun, könnte man jetzt auch schon vorher drauf machen, aber dannach muss man halt aufpassen (dass man nicht dran kommt, wenn man das haus befästigt), oder man macht es am Schluss, wenn man es sich nicht zutraut, und dann halt wieder mit *Guss auspritzen* damit man es nicht sieht! Und dann als letzter Schritt, das Häusschen mit dem Boden zusammenkleben.. und dank Markierung, kein Problem! Etvl. mit dem *Guss* noch ein bisschen ergänzen.. und halt komplett austrockenen lassen! (Steht auf der Tube, wie lange der Kleber dafür braucht) Und schon ist man fertig!

Ich hoffe ich habe es verständlich beschrieben!! Falls ihr Fragen habt/ was unklar ist.. einfach melden, ich helfe wirlich gerne!

JackySunshine Offline

stellv.Admine


Beiträge: 7.117

09.11.2017 14:01
#3 RE: Weihnachtsbastel-Ecke Zitat · antworten



Wow! Das ist richtig toll . Wie lang hast Du dafür begraucht? Okay. Vielleicht sollte ich doch einfach mal warten, bis die Beiträge fertig geschrieben sind . Ich werd dann jetzt mal lesen gehen ...

Wirklich super und für mich verständlich beschrieben . Wenn man so liest, gerade weil man merkt, wie viel Spaß Du an solchen Projekten hast, bekommt man gleich Lust, nachzubauen und es auch einmal auszuprobieren . Denn Du hast wirklich vollkommen recht: Man findet kaum noch Deko, die einem wirklich gefällt. Mir geht es immer so und die Markenprodukte, werde ich sicherlich nicht kaufen . Da kann man sich doch einfach mal selbst ran machen. Man hast was zu tun, macht sich selbst eine Freude und spart wahrscheinlich eine Menge Geld.

Zwar fehlt mir für sowas eigentlich immer die Geduld, aber ich bin ja zum Glück nicht allein und kann das einfach mal mit meinem Mann zusammen machen . In diesem Jahr, wird das wohl nichts mehr werden - aber fürs nächste, behalt ich das mal im Hinterkopf.

Dein Lebkuchenhaus-Teelichtbehälter, ist wirklich wunderschön Image and video hosting by TinyPic. Probs an @Greta !

Greta Online

stellv.Admine

Beiträge: 96.426

09.11.2017 22:33
#4 RE: Weihnachtsbastel-Ecke Zitat · antworten

Danke liebe @Jacky! Freut mich wenn es gefällt.. ich bin nochmals drüber.. weil ich ein paar echt *peinlich Schreibfehler drinne hatte.. und weil ich dachte, da muss noch ne zusätzliche Erklärung rein.. etc.! Weil ich weiss nie, ob ich jetzt Dinge sage, bei denen man denkt, dass ich euch alle für komplett bekloppt halte.. wenn ich es jetzt sage. Oder eben, Dinge die ich für selbstverständlich halte, nicht sage.. und ihr dann verzweifelt, ja mich verflucht.. weil ich euch den Tipp *vorenthalten* habe.. Daher tut Feedback echt gut!!!
Wie lange ich gebraucht habe?! Mhmm.. schwer zu sagen.. weil, am längsten sind die ganzen Warte-Härtezeiten! Nur dass basteln.. sprich ohne die Wartezeiten.. vier Abende vielleicht.. wo ich so zwei/drei Stunden dran gesessen habe.. (Ist schwer zu sagen, ich gucke meist Youtube/Mediathek nebenbei.. und da kann es auch schonmal sein, dass ich 10 min nichts mache und nur gucke) Kommt halt drauf an, wie man es schmückt! Ich habe letztes Jahr ne Zweite Variante gebastelt! Irgendwie, finde ich aber die Fotos davon nicht... daher dauert es mit den Fotos solange bis ich die Weihnachtsdeko aufstelle.. Dann poste ich diese auch!! Und zwar Eine mit *Süssigkeiten*.. drauf, reichlich Süssigkeiten (also auch alles aus Fimo) Ich wette, die wird dir, ein Spürchen besser gefallen! Und für die, habe ich ca. halb solange gebraucht! Und ist sogar ein bisschen einfacher.. weil die halt nicht so *krass mit Ornamenten* verziert ist!
Ja versucht es wirklich.. es ist wirklich nicht schwer.. man muss sich nur ein bisschen an das Material *gewöhnen*.. Ich würde, wenn man jetzt Anfänger ist, Fimo Soft nehmen! Es gibt ja zwei, Fimo soft und Fimo Professional.. der Unterschied ist nur der, dass soft eben *weicher* ist! Und es halt echt einfacher ist.. mit diesem umzugehen! Professional ist jetzt nicht schlecht.. nur halt verdammt hart! Und es braucht ne Weile bis du den *weicher* hast.. (wird aber nie so weich, wie Fimo Soft) Aber ganz ehrlich, ich nehme immer den, der am *günstigsten* ist.. daher habe ich auch Professional da! Und was auch ein guter Tipp ist.. geht man in den *Ein-Euroshop*.. da kriegt man Austecher.. Bastelsachen.. Silikon-Unterlagen.. Ausrollstäbe.. etc. echt für wenig Geld! Und fürs Fimo, echt perfekt.. weil da kauf ich ganz sicher, keine Austecherchen von *Städter*, bsp. für teures Geld.. die dannach nur noch fürs Fimo benutzen kann.. Genauso gilt es für den Rest! Und zumindest bei mir, ist Fimo im Internet günstiger.. als im Laden.. daher einfach mal *vergleichen*.. So mach ich es auch immer!! Manchmal gibts echt coole aktionen! Und richtig aufbewahrt.. hält sich Fimo auch ewig!
Ich sehe es genau so wie du.. gerade was so Dinge angeht.. wie Deko oder so.. bin ich zu geizig, meist dafür! Du stellt dass nen Monat im Jahr auf.. und dafür soviel Geld auzugeben.. seh ich nicht ein! Aber wer Fan davon ist.. (Bsp. kennst du Thun Figuren.. Google mal diese.. Meine Cousine ist verrückt dannach..) und sich nur sowas gönnt.. naja.. Jedem dass seine.. Ich häng da jetzt nicht so an dem Namen oder an so Dinge.. ich stell mir da so vor.. wenn es beim putzen in die Brüche geht.. muss ich nen Monat *Trauer* tragen.. wenn ich dran denke, was das gekostet hat !
Morgen gibts schon die nächste Idee.. auch wieder ganz simpel! Sei also überrascht!
Danke nochmals fürs Feedback.. und

Greta Online

stellv.Admine

Beiträge: 96.426

10.11.2017 13:09
#5 RE: Weihnachtsbastel-Ecke Zitat · antworten

Neuer Tag, neues Projekt!

*Weihnachtskugeln*



Falls ihr euch fragt wie ich darauf wieder gekommen bin.. Und zwar, hatte ich ne Menge *Stoffschnippselchen* übrig, die ich nicht einfach wegschmeissen wollte! (Ja bei sowas bin ich ein wenig Eigen.. man könnt es ja noch brauchen..) Jedenfalls, hab ich mich an ein Projekt erinnert, was ich mal als Kind gebastelt hatte: Und zwar mit Styroporkugeln und Stecknadeln! Daher habe ich mal im Netz geguckt.. und prompt dieses Tutorial, wie man es heute so schön nennt, gefunden! Auch dass ist ein Porjekt aus 2015! Daher auch hier, keine *Entstehungsfotos*.. Aber.. ich hab was besseres! Ich hab mich auf die Suche begeben.. und das Video *wiedergefunden*, was ich auch als Anleitung benutzt habe! Es ist zwar auf Englisch.. aber man versteht es denke ich auch so, weil man sieht, was sie macht! Und wenn man mal eine gemacht hat.. gehts es echt einfach von der Hand!

Material:

- Styroporkugeln, kriegt man denke ich fast überall, zumindest da, wo man auch Bastelsachen findet! Ich kaufe sie ganz gerne entweder online oder in meinem *Euroshop/Action/Tedi oder wie auch immer sie bei euch heissen und was in der Nähe ist..-Laden* (ich meine die Läden wo alles so billig ist) *Meiner* ist Basteltechnisch ganz gut ausgerüstet..
- Stecknadeln ohne Kopf, ne Menge Stecknadeln ohne Kopf! Aber auch da, kriegt man sie überall echt meist unter 50Cent
- Stoff, Reste eigen da super! Falls man jetzt nicht nähnt, kann man sich auch sog. *Stoffpakete* oder *Fat Quarters-Pakete* (dass sind meist Stücke die ca. 50cm x 50cm gross sind) holen! Der Vorteil darin, man hat gleich verschiedene Stoffe die farblich schön zusammenpassen.. und man muss nicht gleich nen Meter Stoff kaufen! Guckt mal auf Amazon, da gibts auch schöne, die teilweise echt nicht teuer sind!
Im Video rechnet sie natürlich in *inch also Zoll*, sprich sie sagt, dass sie die Stücke in 3"x3" zugeschnitten hat.. Man kann es sich auch *einfacher machen* und in cm rechnen.. Ich hab da z.B. auch einfach 5cm genommen, auch die meisten meiner Stücke so gross waren!
- Schere (zum zuschneiden)
- Heiskleber / Stoffkleber / oder Stecknadeln um den Abschlussstreifen zu befestigen! Wer jetzt nicht kleben will, kann es sicher auch gleich mit den Nadeln machen! Dann würde ich die einfach möglichst gleichmässig setzen, damit es gewollt aussieht!
- evtl. Bügeleisen, ich hab zum Bsp. meine Quadrate vorgebügelt.. muss man aber nicht wie man im Video sieht!
- Scheifen, auch da, kann man nehmen was man will! Ich hab auch da, dass genommen was ich da hatte! Braucht man falls man die Kugel aufhängen will! Mein Exemplar hat noch ein *Schleifchen in Rot* und noch ein ziemlich dickes Aufhängeband! Würde ich jetzt nicht nehmen, wenn sie jetzt an ein Baum soll.. dann würde ich es eher wie sie machen! Bei mir war es halt so, dass ich dieses Schleifenband weg haben wollte, und naja.. da wo ich sie hinhägen habe es nicht stört! Um das Band zu befestigen zu befästigen, habe ich einfach ne Stecknadeln mit Kopf genommen.. !
- Feuerzeug, falls man ne *Aufhängung* macht, *versiegle* ich immer die Enden damit, damit das Band nicht ausfranzt!

Hier ist die Anleitung!



Falls was unklar ist oder Fragen habt, einfach melden!

Frohes Basteln!

JackySunshine Offline

stellv.Admine


Beiträge: 7.117

22.11.2017 08:22
#6 RE: Weihnachtsbastel-Ecke Zitat · antworten

Adventskranz



Bildquelle: www.facebook.com/Lisa Späth

Eigentlich ganz simpel:

Styroporkranz kaufen. Halbieren. Mit Zahnstochern zusammenstecken. Kugeln und Kerzenhalter mit Heißkleber fixieren - fertig !

Greta Online

stellv.Admine

Beiträge: 96.426

28.11.2017 11:08
#7 RE: Weihnachtsbastel-Ecke Zitat · antworten

@JackySunshine
WOW.. das seh ich ja erst jetzt!!! Dass ist mal ne echt geniale Idee... Jacky, die muss ich dir klauen! Ich hab mich, laden vergriffen.. bzw. warscheinlich nicht genau genug geguckt.. und hab so ne kleine *Drahtlichterkette* gekauft, leider halt zu klein.. für meine Vase.. wo ich sie ursprünglich haben wollte.. Aber für so nen Kranz.. wäre sie einfach perfekt! Und im Laden gabs auch Styroporkränze.. spottbillig.. Kugeln auch.. ja.. ich klau dir die Idee! Gut, dass ich deinen Beitrag noch gesehen habe.. so kann ich gleich alles mitbesorgen!!! Danke...

JackySunshine Offline

stellv.Admine


Beiträge: 7.117

28.11.2017 16:20
#8 RE: Weihnachtsbastel-Ecke Zitat · antworten

@Greta das habe ich zufällig mal auf Facebook gefunden . Ich mag die normalen Kränze nicht so - zumal die auch unverschämt Teuer sind. Dieses Jahr werde ich es wohl nicht mehr schaffen, aber im nächsten, wollen mein Mann und ich uns auch so einen basteln . Das wird ein Spaß zusammen .

Dir wünsch ich jedenfalls schon jetzt ganz viel Spaß beim Basteln .

Karo Offline

Mitglied

Beiträge: 248

28.11.2017 18:29
#9 RE: Weihnachtsbastel-Ecke Zitat · antworten

Das ist wirklich eine super Idee. Egal von wem - danke für´s teilen. Mal sehen, ob ich es noch mache... eigentlich hat gerade die Steuer höchste Priorität

Oder ich mache es als Belohnung

Wünsche euch einen schönen Abend,
LG Karo


P.S. Und jemand hat wieder so wundervolle Weihnachtssmilies eingefügt Danke dafür

Greta Online

stellv.Admine

Beiträge: 96.426

29.11.2017 11:50
#10 RE: Weihnachtsbastel-Ecke Zitat · antworten

@Karo
Jep.. nach der Steuer.. kann man wirklich ne riesen Belohung brauchen..
Und der Lob für die Smilies, geht an @JackySunshine ! Die hat sich die Mühe gemacht.. in liebevoller Kleinstarbeit (ich will mir echt nicht vorstellen, wie lange sie, schlussendlich, gebraucht hat.. aber es war bestimmt lange.. sehr sehr sehr lange..) um uns allen ne Freude zu machen! Da herscht hier noch mehr weihnchtliche Stimmung!

Karo Offline

Mitglied

Beiträge: 248

30.11.2017 19:02
#11 RE: Weihnachtsbastel-Ecke Zitat · antworten

Ich habe es mir fast gedacht, dass die Smileys von @JackySunshine stammen. Unser Vollgrinch

Dann aber nochmal persönlich: Danke Jacky

LG
Karo

Greta Online

stellv.Admine

Beiträge: 96.426

06.12.2017 13:38
#12 RE: Weihnachtsbastel-Ecke Zitat · antworten

*Lebkuchenhäuschen/Hexenhäuschen 2.0* aus Fimo (bzw. Ofenhärtende Modeliermasse)






Hier kommt ne zweite Variante eines Lebkuchenhäuschen! Dieses Mal, Eins mit *Süssigkeiten*! Im Grunde genommen, ist alles gleich, ausser, dass man da vielleicht eher, wie bei einem echten, essbarem Hexenhäuschen vorgeht! Ja, Materialen sind im Prinzip die selben wie beim ersten Häusschen.. auch die Vorlage ist die gleiche! Sprich, man setzt zuerst das Häuschen zusammen, und dann garniert man es mit den Süssigkeiten, die man auch, vorher aus Fimo gemacht hat! Maerialen und vorgehen, ist im Prinzip wie beim ersten Häusschen.. auch die Vorlage ist die gleiche!


Viel spass beim Nachbasteln!

Greta Online

stellv.Admine

Beiträge: 96.426

06.12.2017 14:34
#13 RE: Weihnachtsbastel-Ecke Zitat · antworten

Eine Weihnachtskrippe entsteht!

Hier kann nun endlich mein Projekt, an dem ich die letzten Monate über gearbeitet habe, vorstellen! Wir (dass sind 5 ganz, ganz liebe Menschen und ich) wurden im Sommer angefragt, bzw. ob wir was ganz besonderes für die diesjährige Adventszeit machen/organisieren können! Ziemlich schnell wussten wir auch, was wir machen wollen.. Wir hatten schon lange, im Verein vor, so ein paar alte Traditionen wieder aufleben zu lassen.. sprich, dass man ein Krippenwettbewerb, welches wir früher immer hatten, wieder aufleben lassen.. in neuem glanz! Deshalb suchen wir dieses Jahr auch: Den besten Krippenbauer/in.. in unserem Dorf! (Es sind eigentlich mehrere Wettbewerbe, je nach Alterskategorie eingeteilt) Preisvergabe, ist am 3. Advent .. im zusammenhang mit dem Kuchenbasar (der Erlös geht dem guten Zweck) und dem Backwettbewerb, welches auch dann läuft! Unser Werk, nimmt aber nicht daran Teil.. nein unser Projekt, ist quasi dass Erstprojekt, dass alles ins Leben gerufen hat.. und quasi als Inspiration dient.. und dass man ab dem 8. Dezebemer besichtigen kann, im Gemeinesaal (welches zu der Zeit immer offen ist, zur Besichtigung, weil es zur Altstadt-Tour gehört, die man da u.a. machen kann)! Es ist echt eine grosse Ehre, dass wir da aufstellen dürfen.. Da die Gemeinde bei uns mitten in der Altstadt liegt, und zu dieser Zeit läuft da auch unser Christkindl-Markt, kann man da auch unser Projekt zu der Zeit besichtigen... Ich bzw. wir waren ehrlich gesagt, schon ein bissel stolz, als unser Projekt, sowohl auf die Werbeplakate als auch in die Info-Broschüre gekommen ist!
*Diese und andere Events*, durch die ganze Adventszeit, dienen natürlich vorallem dem guten Zweck, sprich, wir sammeln da Gelder die dem guten Zweck dienen! Dieses Jahr unterstützen wir die Krebshilfe bzw. die Forschung! Und natürlich hoffen wir, dass wir auch dieses Jahr ein hübsches Sümmchen zusammenbekommen!
Ja, ich bin echt stolz, dass ich dieses Jahr ein Teil davon sein durfte! Es war zweitweise schon ziemlich stressig.. und ich kann die Stunden, gar nicht zusammenzählen, die ich da *gebastelt* habe.. Teilweise, echt *Nervenaufreibend* wenn mal wieder was nicht funktioniert hat.. wie wir es wollten! Aber Leute.. es hat sich gelohnt.. und wenn mein kleiner Beitrag der Sache dienen kann.. dann jederzeit gerne wie man so schön sagt! Das erklärt natürlich auch, warum es bei mir, in der Kommi-Ecke still geworden ist.. Es war wirklich nicht meine Absicht.. irgendwie.. ist es halt dann so gekommen.. Aber ich denke, wenn ihr die Bilder sieht.. die ich gleich posten werde.. werdet ihr sehen, mit was ich beschäftigt war! Was nicht heisst, dass ich mich dann in den Weihnachtsferien, ans Nachholen machen kann! Ja, darauf freu ich mich ganz besonders, wenn ich ehrlich sein soll.. denn jetzt ist ne ganz grosse Freude da, dieses Projekt erfolgreich abgeschlossen zu haben.. und naja.. jetzt kann ich ganz motiviert, mich an neues ranwagen.. ohne *stress*, oder mit der Angst, dass man nicht fertig wird!
Und jetzt ein paar nähere Infos zum Projekt! Wir haben uns die Challenge gesetzt, möglichst alles selber zu machen.. Sprich auch alle Kleinteile, wie Esswaren in den *Läden*.. (die man sonst eigentlich, fertig kaufen kann), die ihr da sehen werdet.. sind selbstgemacht.. Aus Fimo.. Die Technik/Spezialeffekte: wie ein echter Brunnen, wo echtes Wasser fliesst oder der Ofen, der ist mit so einem Speziallämpchen versehen, so dass es wie echtes Feuer wirkt! Verdanken wir, unseren zwei Herren im Team.. Jep, sie haben sich diesem Projekt verschrieben, und haben die gesammte Technik übernommen! Sie hatten sogar die Idee mit einer echten Strassenbelechtung, oder Figuren die sich bewegen.. aber dass mussten wir, auf die kommenden Jahre verschieben, wegen Zeitmangel! Jedenfalls, ist alles was ihr sehen werdet, ausser die Figuren selbst.. Selbstgemacht!
So aber jetzt lange genug gequascht, ist seid bestimmt auf die Bilder gespannt.. und Die ersten folgen auch gleich! Leider leider.. muss ich zu meiner Schande gestehen, dass wir dass mit den Fotos nicht so wirklich rigoros durchgezogen haben.. und auch sehr spät mit dem Bilder machen begonnen haben! Irgendwie waren wir soo drinn... dass auch dass, schlussendlich so gekommen ist! Kennt ihr es, wenn man an was arbeitet.. dass man fast alles andere vergisst.. naja.. so ein bisschen ist es uns ergangen!


Als allerstes, haben wir natürlich ein Plan auf dem Papier gebracht, wie es ungfähr aussehen soll! Wirhaben uns zusammengesetzt und besprochen, was man umsetzen will.. Schlussendlich kann man sagen, dass es anders geworden ist, als auf dem Plan und wir sehr schnell merken mussten, dass wir wohl nicht alles umsetzen können.. was wir uns da schön aufgeschrieben haben! Aber hey.. das war sowas von klar.. Ist wie bei einem Hausbau.. nach und nach.. fällt dir ein, was du vielleicht doch anders machen willst!

Greta Online

stellv.Admine

Beiträge: 96.426

06.12.2017 15:08
#14 RE: Weihnachtsbastel-Ecke Zitat · antworten

Wir haben hin und her überlegt, was wir als Mateiral verwenden.. es gibt ja einiges: Polistirol, Trockenbauplatten, Pappmaschee.. um mal ein paar zu nennen! Schlussendlich haben wir uns für *Polystyrol Hartschaum* enstschieden! Schlussnedlich war dass die beste Lösung, weil man alles ja im Januar wieder verstauen muss.. und Trockenbauplatten wären da einfach zu empfindlich gewesen! Die Gebäude, Wege, bzw. Steinwände, Backsteinwände, Holzgeländer etc. bestehen alle aus Hartschaum Polystyrol! (das ist das Polistirol, wo keine *Kügelchen* enstehen, bwz. man den ganzen Boden voll damit hat, wenn man es schneidet) Das ist super einfach in der Verarbeitung, leicht an sich, nicht so empfindlich und natürlich was auch nicht schlecht ist, realtiv günstig zu kriegen! Man kann dem Polistirol, ganz einfach die Optik verpassen die man braucht bzw. wünscht, durch bspw. einritzen mit verschiedenen Cuttern, dann mit einem Stein *strukturieren* etc. Schlussendlich gibt dann noch Farbe den letzten Schliff!

Sieht man bei diesem Bild besonders gut! Eine Seite, Links ist quasi schon fertig *bearbeitet*, die rechte Seite, muss noch gemacht werden, bzw. ist nur angezeichnet, wie die Steine zu ritzen sind!



Die Dächer sind *einfach* (ha, dass war auch ne Fleissarbeit) mit Lufttrockende-Modeliermasse einzeln zugeschnitten/geformt und über einen Holzstab ausgetrocknet worden! Dann wurde ein Stück Karton (ganz normaler Karton welches man bei bspw. bei Bestellungen kriegt) passend zugeschnitten, die Kanten mit Leim verfüllt und anschliessend dunkelbraun angemalt, damit es wie Holz aussieht!


Ausser den *Böden* (die einfach grösser sein müssen, wegen der Stabilität), besteht alles aus Handlichen Teilen! Also nicht alles wurde verklebt! Wäre zwar schön.. und vorallem einfacher gewesen, aber, wie gesagt.. irgendwann muss die Krippe wieder abgebaut werden.. und ja auch sicher verstaut werden.. Und mal ehrlich, kaum Jemand wird bei sich zuhause den Platz haben.. so ein Riesen Teil zu verstauen! Daher musste ne Lösung her.. wie wir die Einzelteile stabil zusammen kriegen, aber dann, halt auch wieder auseinander kriegen! Und jetzt kommts.. Ratet was sich die Näherin Greta hat einfallen lassen.. Richtig.. Stecknadeln.. natürlich die ohne Plastik- oder Glasköpfchen! Man sieht sie sogar auf dem ersten Bild! Jep, halten super, kann ich euch sagen.. sind im Grunde unsichtbar.. und wenn sie doch sichtbar sind, wenn es nicht anders geht.. können sie sogar noch als Nägel durchgehen!

Greta Online

stellv.Admine

Beiträge: 96.426

06.12.2017 15:15
#15 RE: Weihnachtsbastel-Ecke Zitat · antworten

Farbe kommt ins Spiel! Wir haben da ne echte Künstlerin im Team gehabt.. Da hab ich mir echt ganz viele Tricks und Tipps abgeguckt!
Der Trick ist dabei, alles so ein bisschen auf *Used* zu machen! Denn die Häuser waren damals sicherlich nicht neu, geschweige denn perfekt.. und ganz bestimmt auch nicht *dicht*.. daher kommen einem die Kleinen Ritze bei Fenster und Türen, echt zurecht!

Greta Online

stellv.Admine

Beiträge: 96.426

06.12.2017 15:24
#16 RE: Weihnachtsbastel-Ecke Zitat · antworten

Den Boden haben wir extra so ein bisschen Dunkel gehalten... einerseits um ein bisschen auf *Mittelalter* bzw. auf alt.. zu machen.. und auch weil, man auf dunkelm Boden.. weniger sieht.. bspw. der Lichterdraht, für die Beleuchtung! Und durch die Dunkle Farbe, kommen einfach die leuchtenden Farben der häuser besser zur Geltung!

Greta Online

stellv.Admine

Beiträge: 96.426

06.12.2017 15:37
#17 RE: Weihnachtsbastel-Ecke Zitat · antworten

Das Dörchen steht! Und jetzt beginnt, die Arbeit an den Kleinteilen! Ja weil.. so sieht es ja ein bisschen nackig aus.. so ohne Fenster, Türen, Geländer.. Einichtung.. etc.! Und ab da hat die Arbeit mit dem Fimo begonnen! Die Balkongeländer sind auch aus Fimo entstanden! Genauso wie Fenster (fürs Glas habe ich einfach ein Stück Projektorfolie, die die man aus der Schule noch kennt.. und so ein bisschen mit weiss angemalt, damit man erstens nicht reinsieht und zweitens es so aussieht als sei es *vereist*) und Türen.. und die ganzen Lebensmittel.. also Brot/Bröchten/Brezeln und co. Käse und Fleischsorten.. Früchte.. etc. etc. alles aus Fimo!



Greta Online

stellv.Admine

Beiträge: 96.426

06.12.2017 15:51
#18 RE: Weihnachtsbastel-Ecke Zitat · antworten

Und irgendwann sieht das ganze dann so aus!

Ohne Lichter:



Und jetzt so wie es beleuchtet aussieht! Also die Häuser an sich sind auch beleuchtet, nur hab ich es irgendwie nicht hingekriegt dass auch so einzufangen! (Vielleicht müsste ich es mit einem Video probieren.. und wie krieg ich dass dann ins Forum?) Jedenfalls steht jetzt die erste Hälfte, ein paar Figuren fehlen noch, aber da wir Fotos für die Plakate und die Infobroschüren.. brauchten bzw. abgeben mussten, mussten wir früher aufstellen! Wir wollten dann alles aufstellen, in einem Rutsch, aber die Tische, worauf die Krippe steht, werden noch für ein anderes Event gebraucht.. und ein paar Sachen fehlen noch.. also ein Paar Krippenfiguren.. daher konnten wie nur *ein Teil* machen! Ich dachte mal, ich stell schonmal dass rein!


Karo Offline

Mitglied

Beiträge: 248

06.12.2017 16:01
#19 RE: Weihnachtsbastel-Ecke Zitat · antworten

Liebe Greta,



das sieht toll aus.

Aber ein bisschen verrückt bist Du schon, oder?



Echt ganz klasse!!!



LG Karo

Greta Online

stellv.Admine

Beiträge: 96.426

06.12.2017 16:05
#20 RE: Weihnachtsbastel-Ecke Zitat · antworten

Danke liebe Karo! Yepp.. muss man wohl sein, um sowas zu machen! Nein, ich war es ja nicht alleine.. ne.. und irgendwie liegt mir sowas irgendwie.. *Handwerkliches Geschick*! Muss ich wohl von meinen Papa haben!

Freut mich, wenn es gefällt! ich bin ja so auf die Reaktionen gespannt.. und hoffentlich bin ich zur *Eröffnung* einigermassen fit.. denn im Moment bin ich krank.. und hab ehrlich gesagt ein bisschen bammel dass ich es verpasse! Aber ich lass es auf mich zukommen.. ändern kann ich es ja nicht!

Lorelei Offline

Mitglied


Beiträge: 7.456

07.12.2017 16:56
#21 RE: Weihnachtsbastel-Ecke Zitat · antworten



Das ist ja großartig geworden, Greta. Du hast mir ja schon mal ein paar Bilder geschickt, aber jetzt so richtig fertig und beleuchtet bekommt das Ganze noch einen ganz anderen Eindruck. Richtig romantisch. Wie in einem kleinen mittelalterlichen Dorf in Italien oder Südfrankreich. Herrlich. Ihr könnt wirklich stolz auf euch sein.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Präsentieren!

Alex Offline

Mitglied


Beiträge: 2.908

08.12.2017 10:08
#22 RE: Weihnachtsbastel-Ecke Zitat · antworten

WOW Greta, das ist ja wunderschön. Eine super tolle Idee. Hut ab.

Karo Offline

Mitglied

Beiträge: 248

Heute 01:51
#23 RE: Weihnachtsbastel-Ecke Zitat · antworten

Hallo Greta,

wie läuft denn die Präsentation eurer Krippe? Gestern war ich mal nach Krippen gucken, dachte, es wäre schön wegen meiner kleinen Nichte, die Weihnachten bei uns ist. Aber zu viel Schreckliches und vor allem - zu teuer. Jetzt habe ich heute gebacken, alle Tiere, die mein Plätzchenaustecher-Sammelsurium hergaben. Und allerlei andere Sachen. Daraus werde ich entweder ein Weihnachtsspiel (zum Aufessen) oder eine Weihnachtsgeschichte machen. Mal sehen, was eher zündet.

Liebe Grüße und einen schönen 3. Advent,
Karo

Greta Online

stellv.Admine

Beiträge: 96.426

Heute 11:44
#24 RE: Weihnachtsbastel-Ecke Zitat · antworten

Hey Karo

Schön dass du fragst! Anscheinend kommt sie super an! Und es haben auch sooooo viele an den Wettbewerben teilgenommen.. (das machen aber Andere) wir hätten nie im Leben mit so einer Resonanz gerechnet! Ich muss aber gestehen, dass ich sie seid Eröffnung, nicht mehr *richtig da war* bzw. einen Tag danach, gab es ein kleines Problem, was wir haben zum Glück schnell wieder behoben hatten.. da war ich kurz da Und ein paar Tage später, wieder, hatte ich einen Beruflichen Termin im Bauamt, da war ich auch kurz da, aber seid dem habe ich sie nicht mehr nicht * richtig besucht*! Es ist nämlich so, dass die Gemeinde bei uns, wo sie eben ausgestellt ist, mitten in der Altstadt ist.. und die ist wegen Weihnachtsmarkt, *für den Verkehr also Fahrzeuge* gesperrt! Es ist logistisch und zeitlich bei mir ein bisschen *bescheiden* dort hin zu kommen.. weil du weiter weg parken musst, dann zu Fuss dahin etc.! Und die letzte Woche war soooo voll, dass ich da echt keine Zeit hatte! Aber sie ist bis zum 6. Janurar ausgestellt.. also noch genug Zeit!
Die Erfahrung mussten wir auch machen.. sprich entweder ist da so dermassen Kitsch da.. (wo ich manchmal echt frage.. wer kauft sowas..) und dann noch soooo teuer, alles! Das meiste Geld haben wir an Figuren ausgegeben.. und auch da, sind wir noch längst nicht wo wir sein wollten.. (ja wir haben da die Preise für Figuren echt unterschätzt, und wir haben die billigen genommen..) Aber der Gedanke ist, dass man sich jährlich vergrössert/ausbaut! Sprich wir werden dann im neuen Jahr schön früh die Augen offen halten und sobald wir ne Aktion entdecken zuschlagen! Im Januar kann man bekanntlich gut, Weihnachtssachen shoppen..
Deine Ideen finde ich aber auch total schön.. Du könntest auch eine Lebkuchenkrippe machen.. sprich, ein Lebkuchenhaus in Krippenform! Denn, wer mag kein Lebkuchen?! Ich kann jedenfalls nicht wiederstehen! Wie alt ist denn die kleine Maus?

Auch dir, einen schönen 3. Advent!

 Sprung  
Unsere offiziellen Partner
Türkisch für Anfänger
Weitere Links
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen