Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Doctor´s Diary Fan-Forum!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 73 Antworten
und wurde 2.441 mal aufgerufen
 Kommentarseite zu den Fortsetzungen!
Seiten 1 | 2 | 3
Nachteule Offline

Mitglied


Beiträge: 222

15.06.2017 21:52
Kommiecke zu Love is Magic - Nachteules Story Zitat · antworten

Huhu

Ihr wisst ja, dass ich mich gerne mal über Kommentare von euch freue Wenn ihr wollt, könnt ihr euch hier austoben und mir an den Kopf werfen, was immer euch gerade einfällt Oder auch mal was Nettes hinterlassen . Aber Vorsicht: zu viel Lob schadet meinem Ego gehörig. Da halte ich es wie die liebe manney

Auf geht's!

Eure Bibi

Karo Offline

Mitglied

Beiträge: 206

15.06.2017 22:34
#2 RE: Kommiecke zu Love is Magic - Nachteules Story Zitat · antworten

Ha, ich werd´ verrückt.

Bin ich tatsächlich die erste hier? Und das, obwohl ich noch gar nicht angefangen habe zu lesen, was sich gleich ändern wird. Ich bin sehr gespannt.
Was ich jetzt schon sagen kann: ICH FREUE MICH SEHR

Bestimmt lasse ich mich hier wieder blicken, vermutlich aber erst am Wochenende. Ja - langes Wochenende gilt nicht für mich... für die nächsten beiden Tage liegt die feuerfeste Unterwäsche schon bereit. Ich hasse Brückentage...

Ist aber an dieser Stelle egal und jedem der sie genießen kann: Viel Spaß dabei

Den wünsche ich mir jetzt auch, mit Deiner Geschichte.
Danke und liebe Grüße Image and video hosting by TinyPic

Karo

Karo Offline

Mitglied

Beiträge: 206

15.06.2017 23:01
#3 RE: Kommiecke zu Love is Magic - Nachteules Story Zitat · antworten

Ich nochmal - wollte einfach nur den Link zu Deiner Kommiecke ausprobieren

Das ist eine witzige Idee.

Daran siehst Du auch, dass ich schon gelesen habe. Das ist fast wie eine Reise in die Vergangenheit, ganz auf Anfang gesetzt. Da kommen mir die "alten Bilder" gleich wieder in den Sinn. Ich glaube, es wird mal wieder Zeit, eine rosa DVD in den Player zu schieben irgendwann... wenn mal wieder Zeit dafür ist. Wobei ich glaube, die habe ich eh schon kaputt gekriegt. Gut, dann lese ich halt weiter. Freu´ mich!

Liebe Grüße,
Karo

Lorelei Offline

Mitglied


Beiträge: 7.402

16.06.2017 10:09
#4 RE: Kommiecke zu Love is Magic - Nachteules Story Zitat · antworten


Nettigkeiten GB Pics - GBPicsOnline.com

Der ist für dich, liebe Bibi, für die Überraschung des Tages.

Ich dachte, ich sehe nicht richtig, als ich mich vorhin hier eingelogt habe. Du hast sie rübergeholt. Juhu! Ich freue mich gerade riesig, wie Gretchen, die gerade vorm Schokiautomaten steht und heimlich aus der Ferne Marc und/oder Mehdi anschmachtet. Herrlich! Ich freue mich darauf, alles noch mal rückzulesen. Ich weiß nicht, ob ich es schaffe, regelmäßig zu kommentieren, ich hänge ja selber mit meiner Story sommerbedingt etwas hinterher, aber ich werde es versuchen. Ich hatte dir ja schon einmal geschrieben, wie großartig ich es finde, dass du unsere rosarote Geschichte noch einmal ganz neu und auf deine Art wieder aufgerollt hast.

Ich wünsche dir viel Erfolg hier und natürlich weiterhin viel Spaß beim Schreiben.

dein treuer Fan aus der FF-Ecke

Nachteule Offline

Mitglied


Beiträge: 222

24.06.2017 14:05
#5 RE: Kommiecke zu Love is Magic - Nachteules Story Zitat · antworten

Hallo Ihr Süßen

Da ist mir die Überraschung also gelungen
Und danke @Lorelei für den wunderbaren Löwen

Ich habe euch gerade die zwei nächsten Kapitel meiner magischen Liebesgeschichte gepostet, damit diejenigen von euch, die sie noch nicht gelesen haben, wissen, wie es weitergeht
Auf jeden Fall ist Gretchen jetzt erst einmal neue Assistenzärztin im EKH und gleich schon wieder mit ihren Hormonen beschäftigt, die gehörig in Wallung geraten, als sie eine neue Bekanntschaft macht, die es wahrlich in sich hat

Und bald wird es auch endlich ein Wiedersehen für euch mit unserem Lieblingsmacho geben, aber erst in einem der nächsten Kapitel. Freut euch drauf

Bis dahin viel Spaß mit "Gretchen und die Liebe" (Anspielung auf das Telenovela-Theater im Privatfernsehen, wobei AUDL keine schlechte Serie war, vor allem, als die Biedermann in der zweiten Staffel weg war )

Eure Bibi

Karo Offline

Mitglied

Beiträge: 206

26.06.2017 01:13
#6 RE: Kommiecke zu Love is Magic - Nachteules Story Zitat · antworten

Liebe Bibi,

ja das war wirklich eine Überraschung und dass heute gleich für verschiedene Geschichten neue Kapitel kamen... Leserherz was willst Du mehr

Dieses furchtbare Kinderzimmer... oder würde jemand diesen rosafarbenen Alptraum als Jugendzimmer bezeichnen? Oh Gott... ich hatte diese Bilder erfolgreich verdrängt. Sehr geil allerdings das Schlüsselversteck. Mal ehrlich - hat Bärbel die Kiste tatsächlich nie aufgebrochen, neugierig wie sie ist?
Gefunden hat sie diese bestimmt, denn das Zimmer musste ja geputzt werden. Bestimmt hat sie auch regelmäßig die Vorhänge gewaschen - und nicht zufällig den Schlüssel gefunden?
Bärbel, Bärbel...

Auch "Doktor Laan" bleibt erhalten und das Beste: Eine Blue Card

Gretchen, die Alte und Jochen, das Baby... verdammt ist Bärbel vorsehbar.


Was mir bei Dir sehr gut gefällt, wie Du Deine Szenen und/oder Personen beschreibst. Das ist mir schon im ersten Kapitel aufgefallen. Hier ist es kein Wunder, dass Mehdi vom Glauben abfällt, als er Gretchen abholt. Was ihn mir keinesfalls angenehmer macht...
Mehdi... der Träumer... Als Mann an Gretchens Seite fand ich ihn in der Serie schon schlimm... so lieb und nett - langweilig. Unmännlich. Egal, wie attraktiv die "Hülle" war.
Immerhin "klaute" er Medikamente und hatte ein Tablettenproblem. Was ihn allerdings nicht männlicher wirken ließ Sorry Mehdi...
Glücklicherweise ersparst Du ihm das "Nutten-Balett" denn Anna ist in NY, das Kind bei ihm. Passt

Nicht mal mit einer tollen Frau an seiner Seite ist er selbstbewusst genug, Marc Meier entgegen zu treten. Sein geringes Selbstvertrauen wird sofort erklärt, trotzdem... ich habe ein Problem mit ihm
Mehdi weiß halt, was Sache ist: Nämlich dass er einem Marc nichts entgegenzusetzen hat!

Ich bin gespannt, wie es weitergeht. Wann kommt Marc so richtig ins Spiel? (Muss ich lange warten und Mehdi an Gretchens Seite ertragen? Es tut mir ja echt leid... aber ich kann nicht aus meiner Haut.)
Und wenn Marc dann ins Spiel kommt - was kann/wird Mehdi tun?
Sind sich Marc und Gretchen tatsächlich noch nicht im Krankenhaus begegnet? Ach... der war ja an der Charité...?

Danke liebe Bibi für den Nachschub. Eine schöne Woche wünsche ich Dir,
Karo

Nachteule Offline

Mitglied


Beiträge: 222

27.06.2017 18:30
#7 RE: Kommiecke zu Love is Magic - Nachteules Story Zitat · antworten

Liebe @Karo

Du kannst dich freuen, denn jetzt kommt Marc Viel Spaß

Die heutige Folge ist eine meiner Lieblinge. Es hat unglaublich Spaß gemacht, sie zu schreiben. Für das Forum habe ich sie noch leicht aufgepeppt, damit die Diskostimmung so richtig zur Geltung kommt.

Ich wünsche allen viel Spaß beim Lesen

Eure Bibi

Karo Offline

Mitglied

Beiträge: 206

30.06.2017 22:54
#8 RE: Kommiecke zu Love is Magic - Nachteules Story Zitat · antworten

Liebe @Nachteule

Liebe Bibi!
Also vielen Dank für das Marc-Kapitel. Irgendwie war das einfach mal was anderes Marc in Gönnerlaune lässt Gaby Spaß haben und geduldet sich... sein Spaß kommt noch

Die beiden anderen Kapitel habe ich noch nicht gelesen, die werden heute meine Betthupferl. Ich freue mich drauf.

Ein schönes Wochenende,
Karo

Nachteule Offline

Mitglied


Beiträge: 222

01.07.2017 16:30
#9 RE: Kommiecke zu Love is Magic - Nachteules Story Zitat · antworten

Huhu Karo

Ich dachte, du schreibst was zu der Tanzstunde

Aber Marc mal so zu zeigen, fand ich persönlich ganz gut. Er gibt eben alles dafür, um sein aktuelles Betthäschen bei Laune zu halten. Und warum er das wirklich tut, das erfahrt ihr in einem der späteren Kapitel. Es ist auf jeden Fall nicht uneigennützig .

Ich versuche mich gerade an meinem neuesten Kapitel. Aber bis das was wird, werde ich wohl noch was hier reinstellen, um die Kapitelspanne schnell aufholen zu können zwischen dem Forum und der anderen Seite.

Bis dahin viel Spaß beim Nachlesen

JackySunshine Offline

stellv.Admine


Beiträge: 6.912

01.07.2017 17:04
#10 RE: Kommiecke zu Love is Magic - Nachteules Story Zitat · antworten

Mein liebes Engelchen !

Da bist Du nun endlich auch hier, mit Deiner wundervollen Geschichte . Ich freue mich wirklich und werde hier, mit dem Kommentieren weitermachen, wenn es Dich nicht stört. Hier sind die Smileys so toll, wie Du ja schon angemerkt hattest . Aber auch auf der anderen Seite, werde ich weiterhin, immer mal wieder, etwas schreiben .

Ich schicke Dir jedenfalls ganz, ganz viel Motivation, für Dein neuestes Kapitelchen .

Ganz viele Küsse
Jacky

Karo Offline

Mitglied

Beiträge: 206

02.07.2017 10:55
#11 RE: Kommiecke zu Love is Magic - Nachteules Story Zitat · antworten

Liebe Bibi,

ja, das hatte ich vor, also was zur Tanzstunde zu schreiben. Wenn ich damit aber erst anfange... ich habe doch keine Zeit Nee, ohne Flachs, ich habe seit ein paar Tagen den Schlüssel zu meiner neuen Wohnung und da kommt eins zum anderen... entgegen meiner ersten Meinung, nicht alles, nur teilweise zu streichen, kam nun die Erkenntnis, dass die Wände doch sehr versifft sind und ich alles streichen möchte. Spontan habe ich für heute jemanden zur Hilfe bekommen. Beim Küchenbauer habe ich bereits meine Küche umplanen lassen, dafür muss aber die vorhandene Küche raus. Als ich gestern einen Schrank zur Seite schieben wollte... habe ich feststellen müssen, dass der Fußboden schön um die Küche herum gelegt ist. Jetzt muss ich erstmal den Vermieter fragen, was wir dann mit dem Boden machen. Ich habe jemanden, der Böden verlegen kann, aber ich ahbe mal die Preise angesehen... nochmal

Naja... mal sehen, was ich heute noch entdecke...

Ich danke Dir jedenfalls für Deinen Kommentar und werde mich revanchieren. Vermutlich aber nicht heute...

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag an alle,
Karo

Karo Offline

Mitglied

Beiträge: 206

03.07.2017 23:35
#12 RE: Kommiecke zu Love is Magic - Nachteules Story Zitat · antworten

Hallo liebe Bibi,
nachdem wir gestern mit vereinten Kräften diesen Vinylbelag vom Boden bekommen haben, waren darunter ganz ordentliche Fliesen. Dazwischen eine Lage Schimmel...
Aber wie es aussieht ist es kein anhaltendes Problem. Nix ist feucht und jetzt ist alles sauber - mal beobachten, was passiert.

Egal... it´s Kommi-Time

Aaalso... der erste Lacher: "Marc ist mit seiner Affäre oder was auch immer" unterwegs

Elke hat Marc also zum Tanzkurs angemeldet. Obwohl??? er so cool war? Mach man das nicht gerade weil man cool ist/sein will? Oder war das nur zu meiner Zeit so? Naja... dass sich alle anmeldeten ging damals irgendwie an mir vorbei... aber ich war nicht cool und wollte es auch nicht sein.

Marc Meiers gabs bei uns eh nicht. Nicht mal annähernd.

Und dann die überraschende Gemeinsamkeit von Marc und Gretchen: Sie sind beide übrig. Wer hätte je gedacht, Marc könnte jemals übrig sein? Der Arme. Des einen Leid, der anderen Freud... obwohl sie ja gut zusammen passen - solange Marc nicht darüber nachdenkt, dass es Gretchens blaue Augen sind, in denen er versinkt. Und prompt tritt er ihr auf den Fuß. Natürlich ist sie schuld, warum hat sie denn auch so blaue Augen - äh, ihre Quadratlatsche in seinen Weg gestellt. Und fett ist sie außerdem - ja, der Marc. Höchst charmant. Der Streit beendet erstmal das Tanzvergnügen. Wie gut, dass Elke weiß, was sich für einen jungen Mann gehört - und dass er im Herzen anständig ist, zeigt ja, dass er keins der anderen Pärchen trennen will - also rauft er sich mit Hasenzahn zusammen.
Tja, das Schicksal meint es nicht gut mit Marc, natürlich muss Hasenzahn dafür büßen, dass seine Kumpels raus gefunden haben, was er da hinter ihrem Rücken tut.
Es hat sich bis heute nicht geändert: Für´s Tanzen muss Marc sich belohnen - mit ein bisschen Bettensport, Herr Doktor Unersättlich Meier

Und dann geht´s wieder weiter... der nette, höfliche, sensible... Doktor Kaan. und während Gretchen noch träumt, packt Sabine ihre Romankenntnis aus und Gretchen verpasst fast die OP, als Sabine von Doktor Meier anfängt...

Halten wir es aber nochmal fest, weil es so unvorstellbar ist Doktor Kaan ist am EKH der begehrteste Halbgott in weiß!!!
Um den Gretchen und Hassi buhlen. Barock gegen mikroskopisch klein
Steckt wirklich der Professor hinter Gretchens Assistenz während der Gehirn OP oder hat sich das die Hassmann ausgedacht? Lieber mal aushorchen, das Fräulein Professorentöchterchen. Da ist die OP doch eine gute Gelegenheit, mal nachzuhaken.

Und dann ist es ja sogar noch unvorstellbarer als unvorstellbar - Gretchen ist mit dieser Lichtgestalt der Charité zur Schule gegangen, dieses Luder das verwundert alle, einschließlich der Hassmann, die schon merkt, bei dem Langweiler auf verlorenem Posten zu stehen. Und schon mal prophylaktisch den meier auf dem Ärzteball klar machen will welch Glück, dass er lieber an Symposien teilnimmt. Also muss die flachbrüstige Neurochirurgin in die Trickkiste greifen, aber welch ein Glück für das neue Traumpaar am Berliner Ärztehimmel, die Rogelt-gebildete Sabine hat eine Lösung für jede Lebenslage.

Barock gewinnt also gegen mikroskopisch klein - da habe ich richtig gelacht, warum ich es auch immer wieder gerne aufgreife.

und dann lernt Gretchen Mehdis Tochter kennen und spätestens jetzt hört sie ihre eigene Uhr ticken. Bärbel, deine Tochter ist schon voll drin, in ihrer Familienplanung.

Wann gibts wieder was von Doktor Meier


Liebe Bibi, danke für Deine Geschichte, die einfach ein bisschen anders ist, weil es nicht das alltägliche Bekabbeln zweier Chirurgen (eines Chirurgen und seiner Assistenz) ist. Sehr Mehdilastig aber das halte ich aus. Es liest sich einfach wunderbar.

LG Karo

Nachteule Offline

Mitglied


Beiträge: 222

04.07.2017 21:56
#13 RE: Kommiecke zu Love is Magic - Nachteules Story Zitat · antworten

Huhu ihr Lieben

Zur Wochenmitte habe ich wieder was für euch, nämlich eines meiner eigenen Lieblingskapitel.
Ich gebe zu - einige werden es schon wissen - ich bin ein verkappter Elke-Fan. Diese Frau fasziniert mich einfach. Sie ist eine Diva, ja! Sie ist oberflächlich und egonzentrisch, genau! Aber sie hebt sich gerade dadurch sehr von den anderen Figuren der Serie, ausgenommen Marc himself, ab. Allerdings hat sie auch diese verletzliche Seite, die man nicht gleich sofort bei ihr erkennt oder nur vermutet. Sie hat schlimme Dinge erlebt, vor allem in ihrer Ehe. Deshalb versteckt sie sich hinter ihrer größenwahnsinningen Schale. Damit macht sie sich fast unnahbar und unverletzlich, so wie Marc sich mit seiner großen Klappe schützt. Sie sind sich da völlig ähnlich und doch so unterschiedlich. Ihre Mutter-Sohn-Beziehung ist ständig elektrisch aufgeladen. Man weiß nie, wann es zu einem großen Knall kommen könnte. Und doch brauchen sie einander. Es gibt Momente, in denen Marc sogar über seinen hohen Schatten springt und Elke aus ihren Tiefs hilft. Und sicherlich darf er sich auch mal alle Jubeljahre bei ihr beklagen, z.B. über Gretchen. Wie war das nochmal? Nachdem sie den "T-Aktien-Fuzzi" geehelicht hat, hat Marc seiner Mutter davon erzählt. Wie Gretchen gedanklich zu sich selbst sagte: "Es muss ihn richtig beschäftigt haben."
Warum erzähle ich euch das hier alles? Ganz einfach, weil das neue Kapitel ein Elke-Marc-Kapitel ist. Ich bin richtig stolz drauf, denn selbst mir macht das Lesen dieses Abschnittes immer noch große Freude, und das soll kein Eigenlob sein .

@Karo :

Oho, da überschneiden sich unsere Fortsetzungen heute also
Danke für deinen wirklich tollen Kommi Von wegen, du kannst das mit dem Kommentieren nicht so Du machst das richtig gut. Weiter so

Tja, den verknallten Mehdi musst du noch etwas aushalten, wobei ich finde, dass ich ihm bisher nicht übermäßig viel Raum dargeboten habe. Aber es ist nun einmal meine Idee. Gretchen gerät in eine Beziehung mit einem wirklich lieben und netten Mann, der bereit ist, ihr alle Sterne vom Firmament zu holen. Der Mehdi der 1. Staffel passt völlig in dieses Konzept. Leider wurde er in den Folgestaffeln so viel negativer dargestellt. Er war das "Monster", das auf total egoistische Art und Weise versucht hat, sich zwischen Gretchen und Marc zu drängen und ihr sogar nach Afrika folgen wollte. Ich liebe den Mehdi aus den FF's von Nussi-Melli und Lorelei sehr, weil er da genauso geblieben ist, wie er anfangs in der Serie war, nämlich ein richtiger Kumpeltyp mit Herz und Seele, der es auch mal verdient hat, glücklich zu sein, ob nun mit Anna, Gabi oder einer anderen Frau.
Okay, ich "benutze" den guten Mehdi für meine Zwecke, denn er wird es bald schon mit einem heftigen Konkurrenten zu tun bekommen. Er wird in meiner Geschichte also auch nicht immer nur happy sein können. So war aber der Plan. Gretchen zwischen zwei Männern, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die sie beide auf ihre Art und Weise faszinieren. Aber nur einem kann sie dauerhaft ihr Herz schenken oder keinem von beiden, wenn der Extremfall eintreten würde. Das lasse ich auch mir selbst noch offen. Vielleicht wage ich es, euch alle zu überraschen Das Ende steht definitiv noch nicht fest.

Sehr schön, dass du auf "barock" und "mikroskopisch klein" anspielst. Ich meine, Dr. Hassmann ist ja auch recht dürr im Gegensatz zu Gretchen, die ja außerdem noch mit üppiger Oberweite aufwarten darf. Es wird irgendwann noch einen "barocken" Vergleich geben, der Marc auffällt . Und ich verspreche dir, es ist nicht mehr lange hin, bis die beiden sich endlich treffen und damit eine Kette von Gelegenheiten beginnt, bei denen sie immer wieder miteinander zu tun bekommen. Mehr verrate ich nicht, weil ja schließlich außer dir auch andere die bisher von mir geschriebenen Kapitel noch nicht gelesen haben. Aber du darfst gespannt sein

Und noch zum Tanzstunden-Flashback: Als ich zur Tanzstunde ging, Anno 1993, waren Walzer, Rumba, Diskofox usw. den meisten Jungs in unserem Alter total peinlich. Darum waren wir Mädchen in der Tanzschule auch auffallend in der Überzahl. Die Jungs wollten, wenn schon, lieber Hip Hop tanzen. Also kein Wunder, dass es Marc, altersmäßig ja auch auf meiner Stufe, ebenfalls peinlich war, an so einer Veranstaltung teilnehmen zu müssen, ja, er musste, weil es für seine Mutter wie das Klavierspiel zum guten Ton gehörte. Die vornehme Elke wollte einen gesellschaftlich perfekt getrimmten Sohn haben, der sie z.B. auf Bällen begleiten konnte, ohne dass er sie irgendwie blamiert hätte. Vielleicht hat sie ja auch gedacht, dass er mal eine Frau aus hoher Gesellschaft heiratet, vielleicht eine Adelige . Auf jeden Fall war es nicht Marcs Traum-Freizeitbeschäftigung. Und zum Glück wussten seine Kumpels erst nichts davon, bis sein Schulfreund ihn enttarnen konnte. Ich denke, auch ohne Gretchen wäre es peinlich für ihn gewesen, mit Gretchen aber noch tausend Mal mehr.

Und jetzt stürze ich mich auf dein neues Kapitel. Aber Kommi gibt es wahrscheinlich heute trotzdem nicht mehr

Bis bald,

deine Bibi

Karo Offline

Mitglied

Beiträge: 206

04.07.2017 23:39
#14 RE: Kommiecke zu Love is Magic - Nachteules Story Zitat · antworten

Hallo Bibi,

ist doch super - Marc und Elke nehme ich auch liebend gerne. Ja, das ist schon eine besondere Beziehung. Warum gibts da kein IElke - Schild? Das käme definitiv oft zum Einsatz

da es schon spät ist, rede ich jetzt nicht lang sondern freue mich auf Dein neues Kapitel.

Liebe Grüße,
Karo

Nachteule Offline

Mitglied


Beiträge: 222

13.07.2017 21:25
#15 RE: Kommiecke zu Love is Magic - Nachteules Story Zitat · antworten

Huhu, ihr Lieben

im neuen Kapitel ist es endlich soweit. Wie der Titel sagt, kommt es zu einer ganz besonderen Begegnung, die Auftakt ist von mehreren weiteren solcher Begegnungen. Mehr verrate ich mal nicht. Viel Spaß beim Lesen

@Karo : Marc und Elke wird es meiner Geschichte immer wieder mal geben, nicht allzu oft, so wie in der Serie auch, denn so bleiben diese Mutter-Sohn-Szenen immer etwas Besonderes Und ein "I love Elke" - oder "The One and Only"-Schild wäre natürlich schön, meinetwegen auch "Her Majesty" Ich meine zu wissen, dass man sich auf bestimmten Smilie-Seiten solche Gifs auch selbst zusammenstellen kann. Aber entweder ich bin wirklich blind oder ich finde diese Seiten nicht mehr .

So, dann mal auf und neues Kapitel lesen und genießen

Bis bald,
eure Bibi

Karo Offline

Mitglied

Beiträge: 206

13.07.2017 22:44
#16 RE: Kommiecke zu Love is Magic - Nachteules Story Zitat · antworten

Hallo Bibi

Auftrag ausgeführt: Gelesen und genossen

Liebe Grüße,
Karo


nein, natürlich lasse ich Dich nicht ohne Kommentar sitzen

Geht gleich los...

JackySunshine Offline

stellv.Admine


Beiträge: 6.912

13.07.2017 23:01
#17 RE: Kommiecke zu Love is Magic - Nachteules Story Zitat · antworten

Mal ganz kurz hier rein hüpf und brüll: @Nachteule @Karo PROBIERT DAS HIER MAL AUS: img]http://www.smilies.4-user.de/ablage/154/209.png[/img .

Natürlich die Klammern vorne und hinten wieder einsetzen ! Wegen des Smileys werde ich mal schauen, wenn ich mal etwas mehr Zeit übrig habe ! Und kommentieren werde ich auch noch mein Engelchen . Ich komm zur Zeit nicht hinterher .


Liebe Grüße

Die Edelnuss

Karo Offline

Mitglied

Beiträge: 206

13.07.2017 23:04
#18 RE: Kommiecke zu Love is Magic - Nachteules Story Zitat · antworten

Jetzt aber

Gretchen probiert also ein Brautkleid. Ich sehe die Szenen im Brautmodenladen förmlich vor mir... ich mochte es, als Gretchen im wallenden Kleid auf Marc zuläuft und die Szene in ein warmgoldenes Strahlen getaucht wird und Marc sitzt da neben der verunglückten Frau (Nachname Krupp... wie hieß sie noch gleich?) und kann es nicht fassen

Naja, sie ist halt eine kleine verträumte Prinzessin. Natürlich sieht sie in dem Kleid umwerfend aus und die Verkäuferin wittert schon ein sehr gutes Geschäft. Ein Kleid - ein Traum.

Nicht wie die andere Kundin, die motzt und nervt. Eben Gabi, die nicht weiß was sie will - außer heiraten und nerven. Vermutlich war einfach alles zu billig

Die Verkäuferin tut mir fast schon leid...

Aber das ist völlig egal, denn Marc und Gretchen sehen sich wieder. Ausgerechnet in einem Brautmodenladen. Und erstmal erkennen sie sich nicht. Natürlich ist Marc immer noch so attraktiv - im Gegensatz zu Gretchen, die "hübsch geworden ist".

Tja und Doktor Meier ist immer noch Meister darin, sich selbst in die Svh... zu reiten. Aus Karrieregründen. Noch zählt der Job mit Geld und Renommé. Tja, Doktor Meier, ich glaube, Du wirst noch viel lernen

Darauf freue ich mich!

Liebe Bibi, ich wünsche Dir einen schönen Abend. Bis bald,
Karo

JackySunshine Offline

stellv.Admine


Beiträge: 6.912

15.07.2017 01:03
#19 RE: Kommiecke zu Love is Magic - Nachteules Story Zitat · antworten

Mein liebstes Röschen !

Du kannst Dir wirklich gar nicht vorstellen, wie froh ich bin, dass Du nun auch hier unterwegs bist, mit Deiner wundervollen Geschichte . Ich werde gleich direkt meine Reviews, von anderen Seiten hier rüber holen und mit den wunderschönen Smileys versehen, die ich dort leider nicht nutzen konnte . Dann kann ich hier ganz gemütlich weiter kommentieren .

Let's go:


Kapitel 1 - Abschied von einem Traum

Review vom 12.12.2016

Ich wünsche Dir einen wunderschönen Montag , liebe Charlotte ...

Endlich, nach wochenlangem hin und her, schaffe ich es, Dir hier einen Review da zulassen - ob es am Ende, wirklich nur eines sein wird, lasse ich hier am Anfang, einfach mal hingestellt . Wenn man mich schon einige Zeit kennt weiß man, dass das auch mal gut und gerne ein kleines bisschen "ausarten" kann . Als erstes einmal, ist es toll, eine neue und dabei auch noch tolle Story zu sehen . Ja man geht da so ein bisschen mit gemischten Gefühlen dran, denn einige Geschichten, kann man wirklich wie sie sind nehmen und in die Tonne kloppen - nicht alle, jedoch einige. Und wer das hier nun liest und sich den Schuh anziehen möchte, bitte - tut euch keinen Zwang an .

Aber hier war das alles ganz anders. Ich habe angefangen zu lesen und war sofort begeistert Image and video hosting by TinyPic. Begeistert von der Idee , dem Schreibstil und der ganz offensichtlichen Begabung, eine Szene , geschrieben, zum Leben zu bringen . Doch fangen wir bei Deiner Einleitung an, die wirklich toll geschrieben ist . Nicht jeder, drückt sich so sachlich aus. Viele gehen hin, schreiben "Ja hier ne Geschichte, lest, lasst mir Kommentare da und ändern, werde ich nichts." Gut, nicht direkt so, im Ansatz jedoch, versteht man es als genau so ein Statement. Deswegen bin ich wirklich begeistert darüber, dass Du sagst, dass Du Dich hin und wieder mal an der Originalserie bedienen wirst - was vollkommen okay ist, das machen einige (guckt jetzt mal niemanden an ). Das Du vollkommen neue Charakter einbinden möchtest, die aus Deiner eigenen Feder stammen und diese dann auch nicht wegzudenken sind, weil man sie für den späteren Storyverlauf brauchen wird. Oh man, da hast Du mich aber neugierig gemacht . Bin da auf jeden Fall sehr gespannt . Und auch das Du eventuell auf Änderungsvorschläge eingehen würdest, diese aber nur in einem gewisse Maße und eventuell eingearbeitet werden können, weil der Plot einfach schon steht, bzw. gerade weil der Plot ja schon steht. Ich glaube nicht, dass irgendjemand hingehen würde, bei einem schon fixen Plot und auf Änderungswünsche eingehen würde. Man muss ja wirklich immer gucken, ob es auch wirklich passt. Es muss nicht nur zu der Geschichte passen, es darf ja auch nicht einfach eingeschrieben sein und am Ende, weder Hand noch Fuß haben. Melli und ich zum Beispiel, überlegen immer sehr lang hin und her, wenn uns eine neue Idee kommt - meistens schafft man es dann wirklich, über einen kurzen Flashback (ich liebe Flashbacks ), den Anschluss zu finden und das alles flüssig einfließen zu lassen. Offene Fragen, kann man ganz gut in Dialogen, Gedanken oder eben auch in einem Flashback beantworten. Man hat ja Möglichkeiten und das Du Dir die Möglichkeit, vielleicht eine kleine Änderung vorzunehmen, offen lässt, finde ich ganz große Klasse .

Dein medizinisches "Nichtwissen", werde ich persönlich, Dir nicht nur nachsehen - ich verteile gerade mal einen Highfive , habe davon ebenso viel Ahnung von, wie von erfolgreicher Gartenarbeit, einfach gar keine. Wenn nun also ein total komplexes medizinisches Gebiet kommen würde, würde ich hier mit riesigen Fragezeichen über dem Kopf sitzen und mehr googeln, als wirklich lesen *schaem*. Ist immer so eine Sache, aber ich glaube, das ist bei DD einfach gar nicht schlimm - die Zwischenmenschlichkeiten, sind doch wirklich viel interessanter. Das soll nun nicht heißen, mich interessiert es nur, wer mit wem anbandelt - um Gottes Willen ... Es ist einfach schön zu sehen, wie die Charaktere mit einander harmonieren, wie sie mit neuen Charaktern umgehen und so ein schöner Schlagabtausch Image and video hosting by TinyPic.

Ach Gottchen, jetzt habe ich so viel geschrieben - aber noch gar nichts zu Kapitel Eins . Dann leg ich gleich mal los und lese noch einmal, damit ich auch wirklich nichts vergesse *zwinker*. So wie ich das bisher denke ich verstanden habe, rollst Du einfach alles noch einmal neu auf - was mir persönlich, richtig gut gefällt , da ich die zweite Staffel nur zum Teil und die dritte Staffel, einfach gar nicht gelungen fand. Es war einfach nicht mehr Doctor's Diary. Die Charaktere hatten sich so sehr ins negative verändert - ich kann noch immer nur den Kopf über diese "Entstellung", einer richtig guten deutschen Serie, den Kopf schütteln . Ich meine, was haben wir im deutschen TV, worüber wir wirklich stolz sein können? Deswegen mag ich Deinen Anfang. Es erinnert wirklich an die erste Szene der Serie, allerdings, hat man auch sofort ein anderes Gefühl. Eben weil man viel mehr Eindruck, vom Hintergrund hat. Da sind Menschen die sie mit Unverständnis ansehen. Es ist wirklich nicht alle Tage so, dass eine verheulte "Braut" über den Bahnhof läuft. Aber in Köln auch nicht wirklich unmöglich. Wie die "Passanten" richtig erkennen, könnte es sich dabei um jemanden handeln, der gerade für "Familien im Brennpunkt" unterwegs ist - denen ist ja nichts zu schade. Was mir an dieser Szene besonders gefällt, sie zeigt die grenzenlose Ignoranz der Menschen. Jeder ist sich nur noch selbst der Nächste und KEINER, kommt mal auf die Idee, dass dort wirklich eine gebrochene Frau läuft. Eine Frau die vor dem Mann weg läuft, der ihr das Herz gebrochen hat, in dem er, die Zeit in der sie ihr Brautkleid anprobieren geht, nutzt, um ein letztes Mal vor den Fesseln der Ehe, die Sau raus zulassen. Die Leute um sie herum denken nicht einmal daran sie zu fragen, was denn los sei! Und so ist es ja leider wirklich. Wenn man sich einige Berichte anschaut. Über Menschen, die über einen am Boden liegenden Mann hinweg steigen und nicht auf den Trichter kommen, mal nachzusehen, was denn mit ihm los ist - er dann an Ort und Stelle verstirbt, weil niemand den Rettungsdienst ruft. Eine verdammt traurige Gesellschaft, in der wir und auch unser liebes Gretchen leben - der es in diesem Moment allerdings, wirklich einfach egal ist. Viel zu sehr ist sie mit sich, ihren Gedanken und dem beklemmenden Gefühl in ihrer Brust beschäftigt, welches ihr die Luft zum Atmen nimmt. Da glaubt man einen Menschen zu kennen und wird bitter enttäuscht. Eine Woche, bevor man sich vor Gott, vor der Familie, ewige Treue schwört. Sowas denkt man doch nicht, von einem Mann, den man kennenlernt, in den man sich verliebt, mit dem man zusammen zieht und der einen so wunderschön fragt, ob man seine Frau werden möchte. Wirklich! Ein Spaziergang am Rhein (ich bin in Dinslaken geboren und im Sommer, waren wir jedes Wochenende am Rhein ), ist immer etwas schönes. Klar hat unser Gretchen gleich losgelegt. Sie hat wahrscheinlich noch am selben Abend ihre Mutter angerufen und schon waren beide im "Hochzeitsmodus". Sie hat sich unheimlich gefreut endlich den Mann gefunden zu haben, der sich die Last des Lebens (um Gretchen zu zitieren ) mit einem teilt und dann verlässt sie für ein paar Stunden die Gemeinschaftspraxis, kommt wieder und muss feststellen, dass ihr Prinz , doch nur ein Frosch ist . Ein ganz hässlicher Frosch, mit Warzen. Wer seine Verlobte eine Woche vor der Hochzeit betrügt, ist einfach ein Schwein. Dann auch noch so unüberlegt. In der Praxis, auf der Rutsche - ohne die Tür zu verriegeln. Also, als Akademiker, muss man doch ein bisschen mehr Grips haben, oder? Nun ja, besser so als anders. Immerhin weiß sie nun, woran sie ist und niemand hätte ihr die Garantie geben können, dass er es nicht, wenn er es nicht schon vor der Hochzeit getan hätte, auch noch nach dem Ja-Wort getan hätte. Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende! Trotzdem, ist es wirklich traurig und man fühlt mit ihr. Und was macht eine Frau, die gerade betrogen wurde? Klar, sie denkt an die schönen Momente. Von denen die beiden sicherlich nicht wenige hatten. Aber was das Schlimmste ist, was sich eine Frau fragen kann: WARUM? Liegt es an mir? Schon beginnt man damit, sich selbst zu analysieren und als erstes fängt man bei seinem äußeren Erscheinungsbild an. Herrje, Gretchen ist wirklich alles andere als hässlich - oder nur, okay. Sie ist eine wunderhübsche Frau. Was sie ja eigentlich auch ganz gut selbst erkennt. Sie hat wunderschöne blaue Augen, die so viel Liebe, Vertrauen und Hoffnung ausstrahlen. Ihre Haare . Es gibt sicher Frauen, die für ihre Haare morden würden - auch wenn sie sehr widerspenstig sind und man wirklich lange damit zubringt, sie ordentlich zu frisieren. Ihre Nase . Ein süßes Stupsnäschen... Ja ihre "prallen Brüste" , die sind wirklich nicht von schlechten Eltern - ein Segen, sind sie allerdings auch nicht. Mit solchen "Hupen" (entschuldige die Ausdrucksweise ), hat man es ganz schnell im Rücken. Und sie stören einfach. Immer und überall ... Aber für die Männer, passt es . Schlank, muss man gar nicht sein. Die paar Kilos die sie da mehr drauf hat, sind absolut in Ordnung. Niemand erwartet Top-Model-Maße und wenn es jemanden gibt, der diese als Grundvoraussetzung, für eine glückliche Ehe/Beziehung nimmt, der sollte mal ganz schnell zur Hölle fahren. Den Highway to hell, bereite ich ihm gerne schon einmal vor. Denn eine Frau muss einfach was auf den Rippen haben, damit man sie bei gewissen Aktivitäten, auch ordentlich anfassen kann, ohne Angst haben zu müssen, im nächsten Moment etwas kaputt zu machen . Und ihr Mund. Ihre süße Erdbeerschnute - mit den, dank der Zahnspange, fast perfekten Zähnen. Ja gut, vielleicht geht es "gerader" - aber mal ganz im Ernst, wenn ich einen Menschen wirklich liebe - dann macht auch das mir nichts aus. Wenn Peter sie wirklich geliebt hätte, hätte er es nicht getan und es liegt nicht an ihr. Sie ist so wie sie ist, wirklich perfekt - auch mit den extra Pfunden auf den Hüften, dank Liebeskummer und übermäßigem Schokoladenkonsum. Und wie es der Zufall so will, denkt sie an den Menschen, den sie jahrelang geliebt hat. Der ihr das Leben zur Hölle gemacht hatte und sie immer wieder, wegen ihrer Brille und ihrer Zahnspange aufgezogen hatte. Der Coole von der Schule - Marc Meier! Na sowas aber auch . Je mehr sie jedoch über das "Warum" nachdenkt, an die schönen Momente - desto wütender wird sie. Auf IHN. Weil er ihren Traum, jedenfalls in Teilen, kaputt gemacht hat. Sie wollte heiraten, Kinder bekommen und das alles, hat ER weggeschmissen, Für ne schnelle Nummer, mit irgendeiner Sprechstundenhilfe, inder Praxis, die sie BEIDE, zusammen leiten wollten, weil es sein Wunsch war. Sein Wunsch, den er bettelnd durchgesetzt hat, obwohl Gretchen eigentlich etwas ganz anderes machen wollte. Weil sie eigentlich, einen eigenen Wunsch hatte - in die Fußstapfen ihres Vaters zu treten. Was sie durchaus, mit ihren Fähigkeiten auch kann/könnte. Sie hat sich breitschlagen lassen, für ihre Liebe und was macht dieser Arsch? Genau, alles kaputt und das, in einer einzigen Sekunde, in der sie die Tür öffnet und ihn mit dieser Schnepfe, in einer eindeutigen Position vorfindet. Natürlich ist sie abgehauen und selbstverständlich würde sie diesen Mann nicht wieder nehmen. Sie ist so eine bemerkenswerte Frau. Bemerkenswert deshalb, weil sie sich doch ziemlich schnell fängt und einen Neuanfang wagt. Endlich wieder ihre Ziele verfolgen kann und will, das alles, ohne sich beeinflussen zu lassen, ihrem Wunsch nach "Selbstverwirklichung" nachgehen... Sie interessieren die Blicke der Menschen in ihrer Heimatstadt ebenso wenig, wie die der Kölner. Aber nicht, weil sie vor Schmerz eingeht, sondern weil sie selbstbewusst ist. Weil sie weiß was sie kann, wer sie ist, was sie wert ist. Man ist gleich richtig mit drin und platzt beinahe vor stolz . Bis man dann doch wieder schmunzeln muss. Die Vorstellung, wie sie da vor der Türe ihres Elternhauses steht und bedröppelt die Tür anschaut, weil nach ihrem Klingeln niemand öffnet.. Wie sich dieser Blick verändert, weil es doch einfach nicht sein kann, dass niemand zu Hause ist und sie dann einfach die Klingel durchdrückt - wirklich herrlich .

Ich war, wie ich dieses erste Kapitel gelesen habe, sofort hin und weg Image and video hosting by TinyPic, besonders weil ich wissen wollte und auch noch immer will, was Du Dir da alles ausgedacht hast. Ich habe die damals vier Kapitel, sofort gelesen, regelrecht verschlungen. Ja, Kommentieren, ist immer so eine Sache - das mache ich wirklich nur, wenn ich die Zeit dazu finde. Wenn ich sagen kann, jetzt habe ich meine drei Stunden Luft, wirklich schreiben zu können. Gut, so lange habe ich jetzt nicht gebraucht, aber ich mag es einfach nicht, zwischendrin unterbrochen zu werden . Ich muss fließend schreiben können, sonst werde ich kirre und ich mag das gar nicht, wenn ich nur zwei Zeilen schreibe. So nach dem Motto "Ich mag Deine Geschichte, schreibe bitte schnell weiter und hoffentlich kommen Marc und Gretchen zusammen". Ich finde immer, so ein Kommentar, wertet eine Geschichte einfach ab. Denn es ist einfach so viel mehr, als Marc und Gretchen. Es ist auch alles andere als einfach, "schnell" weiter zu schreiben. Dabei hapert es meistens nicht einmal an Ideen, sondern daran, diese auch wirklich zum Leben zu bringen. Deswegen, lass Dir die Zeit, die Du brauchst - es muss nicht nur den Lesern gefallen, es muss auch Dir gefallen. Wenn Du unzufrieden damit bist, ist es auch nicht schön und es nimmt auch so ein bisschen die eigene Motivation. Man meckert nur noch an sich selbst rum und man hat den Kopf einfach nicht frei, weil es einen dann doch wieder und wieder stört. Lass es auf Dich, auf uns zukommen. Nimm Dir die Zeit die Du brauchst. Unbedingt, denn so wie der Anfang sich liest, ist es seht vielversprechend. Und keineswegs die Motivation verlieren, wenn kein Feedback kommt . Von mir, wird noch einiges an Feedback kommen, in der nächsten Zeit - versprochen. Der Dezember ist so ein Monat, in dem ich mir die Finger wund schreiben kann und werde .

Deswegen sage ich an dieser Stelle, DANKE, dass Du Deine Geschichte mit uns teilst, mach weiter so und bis ganz, ganz bald

Die Schokonuss

JackySunshine Offline

stellv.Admine


Beiträge: 6.912

15.07.2017 01:09
#20 RE: Kommiecke zu Love is Magic - Nachteules Story Zitat · antworten

Mein liebstes Röschen !

Oh mein Gott !!! Es ist so schön BUNT hier . So gefallen mir die Kommentare doch gleich viel besser, als dieses stupide, langweilige . Ja da müsste die Konkurrenz wirklich mal nachlegen .


Kapitel 2 - Rückkehr nach Hause

Review vom 29.01.2017


Einen wunderschönen Sonntagabend, liebste Rose *herzchen*

Die Zeit vergeht einfach viel zu schnell. Mir kommt es vor, als wäre es gestern gewesen, als ich den ersten Review zu Deiner Geschichte verfasst habe . Dabei ist nun schon so unendlich viel Zeit ins Land gegangen - ich sollte mich wirklich in Grund und Boden schämen. Nicht weil ich es als meine Pflicht ansehe, irgendwas zu kommentieren, sondern, weil Du es Dir wirklich redlich verdient hast . Und zu meiner Schande muss ich auch gestehen, dass ich noch gar nicht alles gelesen habe . Was ich aber auch noch nachholen werde - denn hier lohnt es sich wirklich. So habe ich gleich ganz viel zu lesen und muss nicht warten . Denn das ist doch wirklich immer das Schlimmste.. Warten auf einen neuen Teil . Ich bin jemand, von der ungeduldigen Sorte . Aber ich bin ja auch nicht hier, um Dir meine Persönlichkeit näher zu bringen, sondern Dir die nötige Portion Motivation zu schenken, die ein jeder von uns, wenn er schreibt, braucht. Man muss einfach, auch wenn man immer sagt es wäre einem nicht so wichtig (was auch durchaus sein kann aber es würde was fehlen), einen Grund haben um weiter zu machen .


Bärbel Haase ! Eine Übermutter, die perfekte Hausfrau, die immer ehrliche Ehefrau und eine so unglaublich starke Frau ! Wo man glaubt, Elke Fischer sei stark, unbrechbar und absolut reserviert, übersieht man diese kleine, zierliche Frau. Wirklich stark, ist nämlich SIE. Sie will sich am Jahrestag ihrer "Trennung" nichts antun und das würde sie auch nicht tun. Sie steht jeden Tag auf, redet mit niemandem über die Affären ihres Mannes und hält die Familie auf Biegen und brechen zusammen... Auch wenn ihre Begrüßung in diesem Teil, ein wenig zu wünschen übrig gelassen hat . Ja Mensch, solltest Du nicht in Köln sein? Aber man weiß, dass sie sich über den "Besuch" ihrer Tochter, sehr freut. Natürlich hat sie nicht damit gerechnet. Wer hätte das schon? Da ist man seinen Haushalt am machen und wenn es dann schellt, geht man vielleicht von einem Kurier aus - aber doch nicht davon, dass da die eigene Tochter in ihrem Brautkleid vor einem steht. Kann einem dann doch schon einmal vorkommen, wie eine Erscheinung. Man sehe ihr also nach, dass sie ihre Tochter nicht gleich in die Arme gezogen und geknuddelt hat. Man sehe ihr auch nach, dass sie es sich gewagt hat, nach Peter zu fragen. Die Arme weiß ja noch gar nichts von ihrem Glück, auch wenn sie es sich denken kann. Warum sonst sollte sie sich fragen, wie sie das denn nun wieder, ihrem Mann erklären soll?! Und selbstverständlich ist auch ein Seitensprung für Bärbel, kein Grund alles hinzuschmeißen. Doch für ihre Tochter schon. Und für viele andere auch.

Nach Hause kommen, ist immer ein wunderschönes Gefühl. Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie ich das erste Mal bei meinen Eltern war, nach meinem Umzug. Und dann, wie ich das erste Mal wieder dort "gewohnt" habe, gezwungener Maßen. Denn nicht nur Gretchen musste, nach einer Trennung erstmal wieder bei ihren Eltern einziehen . Es ist einfach ein unglaubliches Gefühl in SEIN altes Kinderzimmer zu gehen. Was für Erinnerungen da hochkommen. Wie wohl man sich direkt fühlt. Man fühlt sich sogar ein bisschen, wie ein kleines Kind, möchte ich fast behaupten... Und es ist für einen jeden, ein wunderschönes Gefühl zu wissen, dass man, egal was kommt, oder passiert, immer wieder nach Hause kommen kann. Das da Menschen sind, die einen lieben und in allem unterstützen.

Vor allem, der liebende Vater! Ich denke, viele Frauen, sind absolute "Papa-Kinder". So auch Gretchen und das bringen die beiden überaus gut zur Geltung. Klar ist auch Franz erst einmal erstaunt, aber er freut sich und zeigt dies, indem er seine Älteste, gleich einmal durchknuddelt. Sie dann anzusehen, was sich an ihr verändert hat und sie schließlich, ohne viele Worte zu verstehen. Wie er, ohne auf ihre Proteste einzugehen, Peter anruft und sie verteidigt Image and video hosting by TinyPic. Da geht einem wirklich einfach das Herz auf. Und natüüüürlich, mochte weder Franz noch Jochen den Kinderarzt. Die wussten von Anfang an, dass er nicht gut für Gretchen sein würde.. Mh, find ich immer wieder interessant. Wenn die das doch so genau wussten, wieso haben sie denn dann nicht, von Anfang an, etwas dagegen unternommen ? Männer halt! Und es ist ja auch irgendwie süß, oder?

Geschwisterliebe! Mit seinen Geschwistern, kann man immer über alles reden und man kann wirklich fast alles sagen - sie nehmen es einem nicht übel.

DAS IST FAMILIE! Wie sie sein soll!

Danke Dir, für diesen schönen Teil - vielleicht schaffe ich noch einen Kommentar, vielleicht kommt der aber auch wieder erst später .

Einen wunderschönen Restsonntag und einen super guten Start in die neue Woche

Deine Schokonuss

JackySunshine Offline

stellv.Admine


Beiträge: 6.912

15.07.2017 01:15
#21 RE: Kommiecke zu Love is Magic - Nachteules Story Zitat · antworten

Mein liebstes Röschen !

Ja ich werde heute wohl nicht mehr fertig . Aber das ist mir egal, denn ich möchte wirklich, dass alles an Ort und Stelle ist . Deswegen geht es hier auch gleich weiter im Text .


Kapitel 3 - Dr. Haases erste Schicht

Review vom 24.04.2017


Liebe CharlotteRose ,

jetzt ist es doch tatsächlich wieder einiges an Zeit her, dass ich es geschafft habe, einen Kommentar zu verfassen . Ich sollte mich wirklich in Grund und Boden schämen. Leider ist es zur Zeit so, dass ich viel mit meinem Körper zu kämpfen habe - manchmal habe ich das Gefühl schon an die sechzig Jahre alt zu sein . Mal sind es Migräneschübe, weil das Wetter nicht weiß was es will, zu viel Stress und/oder zu hell. Oder es ist mein Knie, was mir so wehtut, dass ich weder sitzen noch liegen kann. Nebenbei hat man dann noch Katzen die bespaßt werden wollen, einen Mann der Aufmerksamkeit möchte, der Haushalt und der ganz andere Kram, der so anfällt . Ich bin wirklich froh, wenn der Tag um ist und ich niemanden erschlagen, oder erwürgt habe. Aber heute will ich mir einfach mal die Zeit nehmen und alles hinten anstellen, denn ich bin einfach viel zu selten hier und Du, hast Dir die Kommentare, die wirklich eher Mau ausfallen, mehr als nur verdient .

Mir gefällt immer noch sehr, wie Du schreibst . Gretchen ist unverkennbar Gretchen und auch Franz und Mehdi, hast Du in diesem Kapitel, wunderbar getroffen. Was mir absolut gut gefallen hat war, wie Du, trotz ihrer neu gewonnenen Entschlossenheit, auch ihre Unsicherheit, aus der ersten Folge eingebaut hast - aber dazu später mehr.

Ich muss ganz ehrlich sagen: Ich bin ein Sportmuffel. Wenn ich mit dem Rad zur Arbeit, oder zum Einkauf trudeln müsste, würde ich permanent schlechte Laune haben - egal wie wichtig körperliche Betätigung doch ist. Da gehe ich wirklich lieber zu Fuß . Aber Franz sieht ja bekanntlich lieber dämlich aus, als zu verkalken und zu verfetten ! Gretchen radelt also mit, wenn auch widerwillig und auch nur aus Mangel am eigenen Auto . Es ist wirklich schön, diese ersten Eindrücke, noch einmal zu erleben. Du veränderst wirklich nur Kleinigkeiten und schon hat man ein ganz anderes, neues, Gefühl . Die Aufgeregtheit, hat mir in der Serie zum Beispiel, total gefehlt. Sie ist absolut selbstbewusst durch die Klinik gegangen. Hier, ist es so wie es sein sollte: Sie weiß nicht, was sie erwartet . Jahrelang war sie nicht mehr in der Klinik. Kennt einige der neuen Kollegen ihres Vaters noch nicht. Da darf man schon ein bisschen verunsichert sein... Natürlich ist es bei Doktor Rössel, ein bisschen anders. Er kennt sie wahrscheinlich schon von Kindesbein an . Und er freut sich, sie zu sehen, wie man an seinem Kompliment, welches sie verlegen macht, merkt.

Ja und dann lernen wir ja schon "Deinen" Mehdi kennen, der sich von dem in der Serie, bisher nicht unterscheidet. Wenn Charaktere so absolut out of sind, fällt es mir immer sehr schwer, eine Geschichte mit voller Aufmerksamkeitsspanne, zu lesen. Am Schlimmsten, ist es bei Marc. Ist er zu weich, zieht sich in mir einfach alles zusammen und ich möchte #weinenkotzenweglaufen !

Das kurze Kennenlernen, des Gynäkologen und der angehenden Assistenzärztin, ist wirklich schön anzusehen. Verhalten, aber doch irgendwie aufregend. Gretchen ist in dieser Szene, wieder voll Gretchen. Wie sie verlegen stammelt: „Dr. Margarethe Haase, Chirurgie… also… Assistenz, von Dr. Rössel, meine ich“. Einfach niedlich Image and video hosting by TinyPic. Immer wieder. Und natürlich, wie sie sich selbst rügt, dass sie keine Männergeschichten mehr wollte, sondern Karriere machen will. Man muss ja auch einfach mal streng, mit sich selbst sein. Trotzdem, gefällt ihr was sie sieht und ich denke, es wird schwer sein zu widerstehen, wenn man sich regelmäßig über den Weg läuft .

Und jetzt komme ich zu Gretchens Unsicherheit, die ich, sehr gerne mag. Sie weiß was sie kann und sie weiß auch, wo sie hingehört. Trotzdem, hakt sie noch einmal nach, ob man sich denn wirklich sicher sei, dass sie es wagen soll. Sehr oft, hat sie sich in der Serie schlechter gemacht als sie ist. Natürlich ist sie eine tolle Ärztin und Frau. Vielleicht sagt man ihr dies viel zu selten... Man merkt es, wenn man schreibt. Fällt die Resonanz, ehe Verhalten aus, fängt man an, an sich zu zweifeln. Automatisch. Man fragt sich, was man falsch macht, was man anders machen kann und ob es überhaupt einen Sinn macht, wirklich weiter zumachen. Dieses Gefühl kennt Gretchen bestimmt auch und ich denke, die aufmunternden Worte ihres Vaters, helfen da ungemein.

Alles in allem, ein sehr schöner Teil und ich freue mich schon darauf, die nächsten zu kommentieren ...

Bis dahin liebe Grüße

Die Schokonuss

JackySunshine Offline

stellv.Admine


Beiträge: 6.912

15.07.2017 01:19
#22 RE: Kommiecke zu Love is Magic - Nachteules Story Zitat · antworten

Kapitel 4 - Das erste Date mit Doktor Kaan

Review vom 24.04.2017


Und da bin ich auch schon wieder . Ich sage ja, heute, will ich mir wirklich mal die Zeit nehmen, die mir sonst immer fehlt . Damit ich auch wirklich nichts durcheinander bringe, gibt es zu jedem Kapitel, einen Kommentar .


Tja Frau Doktor Haase! So schnell kann es gehen . Da fängt man in der Klinik seines Vaters als Assistenzärztin an, will sich voll auf seine Karriere konzentrieren, weil der vorherige Partner ein absoluter Griff ins Klo war und dann läuft einem ein charmanter Gynäkologe über den Weg, mit dem man sich nicht nur gut versteht, sondern auch diverse Vorlieben teilt und der auch noch gut aussieht . Ja da darf man als Frau doch einfach mal schwach werden, oder? Zumal das eine und das andere, sich ja auch nicht ausschließen. Man muss nur einen gesunden Mittelweg finden und darf sich nicht nur auf eine Sache konzentrieren. Und Mehdi ist ja nun wirklich nicht der Mensch, der Gretchen irgendwelche Karrieresprünge streitig machen würde. Was man sehr gut, an der Situation mit Anna erkennt, die mir wieder sehr gut gefällt . Der Edelnutten-Plot einfach umschiffen und absolut auslassen ! Natürlich ist es traurig, wenn man sich wegen solcher Dinge trennt. Aber wenn es meinem Partner wirklich so wichtig ist und ich nicht mit kann, dann würde ich ihn auch ziehen lassen. Immerhin, wäre er oder sie, unglücklich. Immer würde einer verpassten Chance hinterher getrauert werden und auf Dauer, hält das dann keine Beziehung mehr aus. Also nimmt man ein Ende mit Schrecken in Kauf. Auch wenn es wehtut. Das hat es ganz sicher, denn auch wenn er bereit ist, langsam, etwas Neues zu beginnen, schmerzt es ihn noch immer sehr, dass er seine Frau ziehen lassen musste. Besonders Lilly wegen. Ein Kind, braucht immer seine Mutter. Natürlich kann ein Vater eine ebenso gute und starke Bezugsperson sein, aber ich finde, besonders als "Mädchen", braucht man einfach einen weiblichen Part. Es ist nicht immer einfach, mit seinem Vater über gewisse Dinge zu reden... Ich hatte zum Beispiel das Glück, meine Stiefmutter zu haben, die mir immer mehr Mutter war, als meine leibliche.

Aber ich schweife schon wieder ab .

Allem Anschein nach, läuft der Abend trotzdem sehr gut. Die Gesprächsthemen scheinen wundervoll zu passen, man hat sich viel zu sagen, entdeckt die ein oder andere Gemeinsamkeit und entdeckt Charakterzüge, die einfach super harmonieren. Nebenbei, ist das Essen auch noch ein Gaumenschmaus (und ich habe Hunger bekommen ). Alles in allem, ein perfekter Abend. Der abgerundet wird, mit einem kleinen Spaziergang. Und zum zweiten Mal, hören wir von dem "Coolen von der Schule". Doch diesmal viel greifbarer, denn er ist in unmittelbarer Nähe . Was dem Gynäkologen gar nicht zu gefallen scheint. Doch bevor wir erfahren, wieso er nicht von der Anwesenheit Marcs ist, erleben wir einen - Moment ! Irgendwie ja der Traum einer jeden Frau: In eine Ecke gezogen, an die Wand gepresst und leidenschaftlich geküsst werden ... Da brauch sich unser Gretchen, ihrer schmutzigen Gedanken gar nicht schämen... Die haben wir alle . Manchmal sagt ein Kuss mehr wie eintausend Worte und die beiden merken, dass da was ist Image and video hosting by TinyPic. Wunderschön. So wollen wir es doch alle haben, oder?

Und doch erfahren wir noch, warum Marc die beiden nicht sehen sollte . Nanü? Da ist der liebe Mehdi, aber mal gar nicht gut auf Marc zu sprechen... Wenn er jetzt noch wüsste, dass die beiden sich kennen .

Schauen wir doch mal, was der Traumtänzer so treibt .

Liebe Grüße ,

die Schokonuss

JackySunshine Offline

stellv.Admine


Beiträge: 6.912

15.07.2017 01:35
#23 RE: Kommiecke zu Love is Magic - Nachteules Story Zitat · antworten

Mein liebstes Röschen !

Jetzt komme ich zu meinem absoluten LIEBLINGSKAPITEL Image and video hosting by TinyPic!!! Endlich, endlich, endlich ... Ich könnte es noch 1000 Mal lesen .



Kapitel 5 - Dr. Meier ist (k)ein Traumtänzer

Review vom 24,04,2017


Liebe Rose ,

I love you this much!!!

jetzt hätte ich ja wirklich einige Smiley-Codes, aus anderen Regionen, gebrauchen können . Gut, hier gibt es auch welche, die habe ich mir auch irgendwo mal aufgeschrieben - merken kann sich die ja niemand ... Aber ich glaube, die würden es einfach nicht treffen... Jedenfalls, bin ich noch immer sehr hibbelig und entschuldige mich jetzt schon einmal für irgendwelche Ausflüge in irgendwelche Welten, oder ähnliches. Denn:

Ein Marc Meier Teil MIT FLASHBACK und dann auch noch so ein unfassbar schöner...

Also ich muss ja wirklich sagen, dass ich Gabi gerne gegen die Wand klatschen würde . Ich bin eine Frau und ich weiß wie wir Frauen sein können, wenn wir etwas haben wollen - aber das schlägt ja dem Fass den Boden aus . Wie kann man sich denn bitte so anbiedern ? Natürlich will sie unbedingt mit ihm tanzen, kann man ja auch verstehen... Aber nur weil er nicht will, gehe ich doch nicht hin und sage, dass man nach dem Tanzen, mit mir anstellen könne, was man(n) will. Auch wenn ich sie nicht sonderlich mag, warum auch immer: Sie ist doch keine Gummipuppe!!! Das nenne ich absolute DUMMHEIT. Natürlich sagt er da zu und natürlich geht er auch noch auf den zweiten Tanz ein, als sie anfängt zu schmollen. Aber doch nicht um ihr etwas Gutes zu tun, sondern um an SEIN Ziel zu kommen. Er will sich später in der Horizontalen vergnügen und das nach seinen Vorstellungen, also nutzt er die Situation eiskalt aus.

Hach, da ist das Arschloch , welches wir alle so lieben . Jap! Ist ein Mann kein Arsch, kommt er bei uns in die Friendzone... Ist ja irgendwie ein bisschen masochistisch, oder? Und diese Ader scheint bei Gabi außergewöhnlich stark ausgeprägt zu sein . DAS würde ich mit mir ja nicht machen lassen . Aber hey: Wenigstens erwidert und intensiviert er den Kuss ... Den er dann ja auch ziemlich schnell wieder abbricht, weil andere Dinge irgendwie doch interessanter zu sein scheinen . Da würde ich dann aber auch protestieren - wo es doch gerade so schön war . Doch das ist nun einmal Marc . Du triffst ihn auf den Punkt, auch seine abfälligen Gedanken . Dem Mann würden ein paar Schläge auf den Hinterkopf , sicherlich mal gut tun . Ich mein, was soll das heißen: "Mehdi Kaan? Hier, im Kiez, mit einer augenscheinlich weiblichen Begleitung?"??? Dass Mehdi es sich nicht leisten kann, in einer solchen Gegend zu sein und das auch noch in Begleitung... Und ach nee, warte: WEIBLICHER Begleitung. Anscheinend traut er dem Gynäkologen so etwas nicht zu. Aber es ist so: Er hatte eine HEIßE Blondine an der Hand. Na wenn der Meier nun wüsste, wen er da als heiß betitelt hat. Da würde er seine Aussage sofort revidieren und behaupten, es hätte am Alkohol und der eingeschränkten Sicht, zwecks Dunkelheit gelegen .

Doch, war da nicht noch was? Ach ja - Gabi! Mensch, das hätte er doch fast vergessen, wenn sie ihn nicht aus seiner Trance geholt hätte. Und weil sie eher mehr Betthäschen, als Freundin ist, kann sie alles essen (was sie natürlich nie tun würde) aber noch lange nicht alles wissen. Also geht er gar nicht weiter darauf ein und erinnert an den Tanz-Wunsch, den er ihr nur zu gern erfüllt, damit er auch noch seinen Spaß haben kann. Was er ja ziemlich schnell im Ansatz bereut. Hier erkennt man einfach, das Gabi einer dieser "Tussis" ist. Eine kleine brünette Barbie. Übertriebene Freude, wegen eines DJ's und die Wahl des Getränks. Hauptsache es ist "IN", "Hip" und das was alle anderen machen... Mainstream! Da würde ich auch die Augen verdrehen . Man wird ja wohl ein eigenständig denkender Mensch sein?! Warum mit der Masse gehen, wenn man sich auch abheben, was Besonderes sein kann? Vielleicht ist es eben genau das, was den Männern an Gretchen so gefällt . Sie ist wie sie ist, sie passt sich nicht an und sticht aus der Masse heraus. Gretchen macht sich selbst, zu etwas Besonderem, was gar nicht mal so einfach zu haben ist. Genau das Richtige für einen Mann... Ebenso für einen Mann wir Marc . Er ist ein Jäger und wenn der Jäger, das Gejagte zu schnell bekommt, wird es ihm langweilig und er schaut sich anderweitig um. Da muss Frau Kragenow noch eine Menge lernen . Und vielleicht sollte sie sich die Mühe machen, Marc einfach mal richtig kennen zulernen. Oder einfach mal auf andere Menschen zu achten. Sie muss doch merken, dass ihm das alles gar nicht gefällt. Sie kann wirklich froh sein, dass sie mit großen braunen Augen, vollen Lippen, wunderschönen Haaren, einem ansehnlichen Busen und einem weiblichen Körper gesegnet wurde... Sonst hätte Doktor Meier längst die Flucht ergriffen und wäre nie wieder gekommen.

Wie gerne wäre ich in dieser Discothek gewesen, nur um Mäuschen spielen zu können?! Ich muss ja ganz ehrlich gestehen: Trotz meiner knapp sechsundzwanzig Jahren, habe ich so ein Teil noch nie von innen gesehen . Einige sind der Meinung, ich hätte etwas verpasst. Wobei ich da wirklich nicht überzeugt bin. Ich halte es da lieber wie Marc. Hier und da mal in eine Bar, wo man sich noch unterhalten kann und trotzdem Spaß hat. Wo man mal Billiard, oder Dart, spielen kann. Tanzen würde ich so oder so nur mit den richtigen Promille im Blut . Sonst würde das bei mir wahrscheinlich so aussehen, wie bei Marc . Natürlich ist unser Chirurg nicht unbegabt . Es gibt nichts, was ein Marc Meier nicht kann . Er hat einfach nur keine Lust... Und wie das halt manchmal so ist, wird man an Dinge erinnert, über die man einfach nicht so gern nachdenkt... Das ist wie, als wenn man ein bestimmtes Lied hört, welches einen in eine andere Zeit, zurückversetzt.

Flashback-Time *jetzt doch ein bisschen tanz*! Ich liebe Flashbacks, wie man sicherlich unschwer bemerken kann. Man hat damit einfach so unglaublich viele Möglichkeiten zu schreiben. Man kann Fragen aufwerfen, viele Dinge beantworten, einem traurigen Moment einen kleinen Lichtblick schenken - oder aber, einen Charakter beschreiben. Was Du mit Deinem Flashback an dieser Stelle, sehr gut machst. Eigentlich, kennen wir Marc ja noch gar nicht, denn Du rollst alles neu auf. Wir wissen nur die Dinge, die Gretchen und Mehdi angedeutet haben und ein wenig aus dem jetzigen Kapitel. Natürlich wissen wir alle viel mehr... Aber wenn man davon ausgeht, dass wir alles zum ersten Mal erleben, ist es an dieser Stelle sehr schön, mehrere Seiten von Marc kennen zulernen. Ach was rede ich da?! Wir lernen hier mehrere Seiten an ihm kennen. Er ist der "Coole von der Schule", der Gretchen wo es nur ging geärgert hat! So auch hier... Wer beim Lesen dachte: "Och er kann ja doch mal ganz nett sein", der kennt ihn schlecht . Aber von Anfang an...

Was sich Elke dabei gedacht hat, ihren Sohn zum Tanzunterricht zu schicken, ist mir schleierhaft . Vielleicht ja eine Bestrafung? Ich mein, wenn man diesem Kind Stubenarrest (das kennen die Kinder heutzutage gar nicht mehr ) gibt, bestraft man sich nur selbst. Nein natürlich nicht. Elke verkehrt in gewissen Kreisen und zu einigen Events, wird sie ihren Sohn, wohl oder übel, mitschleifen. Wenn er dann nicht tanzen kann, wird sie verspottet - also muss Marc bluten. Wobei man das Ganz ja auch privat hätte machen können, aber dann hätte die gute Elke ja nicht die Ruhe, die sie zum Schreiben braucht .

Wenigstens ist es nicht der absolute Holocaust. Niemand außer Gretchen ist aus der Schule dort, also bleibt ihm einiges Gerede erspart. Da kann man ruhig kurz aufatmen, auch wenn einem danach das Herz gleich wieder in die Hose rutscht, weil außer ihm und Hasenzahn niemand mehr ohne Partner ist . Spätestens jetzt, wird es für Marc eine richtige Bestrafung und Qual. Ich mochte die rosa-pinke Tüllkugel sehr gern . Was Beleidigungen angeht, muss man beim Meier wirklich kreativ sein . Trotzdem schaut man irgendwie immer, dass es nicht zu sehr unter die Gürtellinie geht, weil man dann schon wieder das Problem hat, seinen Charme total zu verfehlen Image and video hosting by TinyPic.

Ich konnte mir auch schwer vorstellen, dass Gretchen, im Tanzen, besser sein würde, wie im Sport . Und ich denke ich kann das gut sagen, denn ich bin in beidem eine absolute Nullnummer . Ich breche mir schon beim Discofox alle Knochen. Doch auch hier, konntest Du positiv überraschen und einem das Herz höher schlagen lassen Image and video hosting by TinyPic. Ich finde es wirklich schön, dass Du mit einfließen lässt, wie man es in den Neunzigern gehalten hat, besonders im Hinblick auf Gabi. Männer haben den Respekt vor Frauen zu wahren und sich nicht einfach das zu nehmen, was sie gerade wollen. Wirklich sehr schön !

Und wo Marc sich in Gedanken noch über Gretchen lustig macht und sich fragt, wie er es für sich selbst nicht peinlich gestalten könnte, folgt THAT MOMENT! Gretchen die ist wie sie ist und jeden motivieren und aufbauen kann (außer sich selbst ) schaut ihm in die Augen und er vergisst für einen Moment alles um sich herum . Ich grinse immer noch grenzdebil vor mich hin ... In einem solchen Moment, fühlt man sich leicht und frei. Und anscheinend haben sich da zwei gefunden . Was wieder alle sehen und spüren, nur Marc nicht. Ihm muss natürlich wieder einfallen, dass vor diesen wunderschönen blauen Augen, eine hässliche Brille sitzt . In diesem strahlenden Lächeln, eine Zahnspange blitzt und das der in Tüll gehüllte Traum , eine Schweinekugel ist ! Wieso ? Manchmal ist er ja wirklich ein Hornochse. Natürlich tritt er ihr mit voller Absicht auf den Fuß und natürlich, bezeugt er, dass er absolut nichts dafür kann und sie allein die Schuld trägt. Sicher wird er wieder beleidigend und selbstverständlich, lässt Gretchen sich das nicht gefallen. Mit gehangen, mit gefangen - dürfen beide nach Hause gehen. Ja es gibt Menschen die können nicht miteinander, aber auch nicht ohneeinander... Von dieser Sorte Menschen, scheinen die beiden zu sein ... Das merkt man sehr deutlich, als Marc zur nächsten Tanzstunde erscheint und Gretchen ihn einfach ignoriert, so wie sie es wohl schon seit einigen Tagen zu tun pflegt. Was hat er denn erwartet? Dass sie ihm um den Hals fällt, weil er doch wieder zum Tanzen kommt? Immerhin wurde sie verwiesen, weil er einen Zwergenaufstand provozieren musste! Vollkommen verständlich also. Natürlich geht der Versuch sich zu entschuldigen erst einmal nach hinten los. Ich hätte denke ich so reagiert wie Gretchen: patzig ! Die daraus folgende Diskussion, wird bestimmt wieder etwas lauter ausgefallen sein, was dem Tanzlehrer gehörig gegen den Strich geht. Und ich stimme ihm zu: Ich hätte mit keinem von beiden tanzen wollen . Zumal sicherlich NIEMAND, so gut harmoniert, wie die beiden. Mir geht noch immer das Herz auf Image and video hosting by TinyPic.

Und oh, Überraschung: Es macht ihm sogar Spaß!!! Jedenfalls bis zu dem Tag an dem Sebastian erscheint und am nächsten, alles in der Schule breit tritt. Ooooooooh, wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr! Ja und wie Kinder so sind, wird darauf herumgeritten. Da bleibt Marc ja gar nichts anderes übrig, als Gretchen, mal wieder, zu ärgern. Diese Idiotie dahinter. Nur um Freunde zu haben, damit nicht über einen geredet wird, den Menschen, den man eigentlich sehr gerne mag, mit dem man Spaß hat, von sich zu stoßen. Also entweder ich bin wirklich zu blöd, oder dieses Verhalten ist so unglaublich blöde, dass ich es einfach nicht verstehe .

Klar erfreut sich Marc an der Aussicht endlich in die Horizontale zu kommen. Auf andere Gedanken kommen und das so schnell wie möglich...


Ein wirklich sehr, sehr schöner Teil, den ich mit Sicherheit, noch sehr oft lesen werde .

I love you this much!!!

Ganz liebe Grüße ,
Deine Schokonuss

JackySunshine Offline

stellv.Admine


Beiträge: 6.912

15.07.2017 01:45
#24 RE: Kommiecke zu Love is Magic - Nachteules Story Zitat · antworten

Kapitel 6 - Konkurrentinnen

Review vom 25.04.2017


Meine liebe Rose ,


ich muss ganz ehrlich gestehen, wirklich viel gelesen, hatte ich bis gestern Mittag nicht . Nicht, weil ich desinteressiert wäre, sondern weil es mich einfach stört, wenn ich lese, aber nichts dazu schreiben kann . Deswegen habe ich an anderer Stelle, bei einem Mammutprojekt, auch noch nicht viel gelesen. Ich finde es einfach unfair. Gerade Dir gegenüber, weil Du bisher wirklich zu jedem Teil was geschrieben hast, sehr zeitnah und ich einfach nicht dazu, oder aus dem Quark komme . Aber die nächsten Tage, gehören ganz Dir, Deiner Geschichte und mir . Mich ärgert es auch sehr zu sehen, dass niemand mal auf den Gedanken kommt, Deine Geschichte zu empfehlen, denn sie ist wirklich sehr empfehlenswert. Ich hab gestern zwar nicht bis zum Ende gelesen, also, bis zum letzten Kapitel, doch ich bin wirklich sehr begeistert . Das kann ich Dir schon einmal sagen.


Die gute Laune von unserem Lieblings-Gynäkologen in diesem Teil, steckt einfach an . Und die Musik von Ace of Base, ist einfach klasse dazu gewählt Image and video hosting by TinyPic. Ich weiß noch, als ich so ungefähr sechs Jahre alt war, lief bei mir im Kinderzimmer, in meiner Multifunktionellen Anlage (so ein richtig dickes, schwarzes, schweres Teil), nichts anderes als diese CD. Also, das Album . Habe ich die Musik von denen geliebt Image and video hosting by TinyPic! Wieder zurück zum Geschehen: Ich stelle mir das wirklich einfach wundervoll vor. Man kommt vielleicht nach einem etwas stressigerem Wochenende auf die Arbeit und der charmante Gynäkologe , den man so oder so schon sehr zu schätzen weiß, strahlt einen an und die Sorgen sind für einen kurzen Moment vergessen . Besonders wenn man daran denkt, dass sicher jeder im Krankenhaus über seine Depressionen, die er nach der Trennung von Anna hatte, Bescheid weiß. Oder man beendet gerade seine mehr als stressige Nachtschicht, steigt in den Aufzug und wird so aufmunternd angelächelt, dass es einem nur noch halb so schlimm vorkommt. Gute Laune von anderen, steckt meistens an. Ebenso, wie schlechte verbreitet wird, wenn auch nur einer in der Runde, ein Gesicht wie sieben Tage Regenwetter zieht. Aber nicht Mehdi. Der ist im Himmel und als Gretchen auf der Bildfläche erscheint, spielt auch noch der Engelschor .

In dieser Szene und auch während des Gespräches, musste ich an die Serie denken. Die Szene, wo Gretchen zu Mehdi in den Aufzug steigt, nachdem sie diesen Traum hatte . So schüchtern wie sie wieder ist. Leider fällt es mir immer schwer, so etwas nachzuvollziehen, weil ich immer sehr direkt bin. Ich kann selten meine Klappe halten, die wirklich sehr vorlaut ist und auch wenn ich neue Menschen kennen lerne, gehe ich offen auf sie zu. Ganz anders Mehdi Kaan und Gretchen Haase... Es knistert gewaltig zwischen ihnen, doch beide können irgendwie nicht aus ihrer Haut. Wer mag es ihnen verübeln? Beide hatten nicht sonderlich viel Glück in der Liebe. Wenn man so oft enttäuscht wurde, ist es weniger verwunderlich, dass man sich zurückhält und alles genau durch analysiert, anstatt die Dinge einfach auf sich zukommen zu lassen. Also wird das gemeinsame Date am Wochenende, bewusst ausgelassen und ein etwas lockereres Thema, Mehdis Tochter Lilly, angeschnitten. Um das Eis zu brechen, hätten die beiden wohl auch über das Wetter sprechen können. Aber so wäre Gretchen nicht aufgefallen, was für ein liebender Vater ihr Mehdi doch ist. Er spricht mit einer solchen Begeisterung über seine kleine Tochter, dass es der Blondine ganz warm ums Herz wird.

Man merkt einfach, dass sie hin und weg ist, von ihrem männlichen Kollegen ... Weniger Begeisterung schwingt bei Sabine herüber ! Ja die kleine Krankenschwester ist absolut gewöhnungsbedürftig, aber sehr, sehr liebenswert. Sie ist einfach die Seele des Krankenhauses und das bisher in jeder Geschichte, die ich lesen durfte bzw. konnte. Sabine war bisher immer der Knochenleim der alles zusammen gehalten hat und auch wenn sie ein wenig merkwürdig ist, findet sie oft die treffenden Worte. Ja es ist absolut nervtötend, wie sie Elke anbetet, aber auch Elke ist tief in ihrem Herzen ein guter Mensch. Sie ist einfach nur verwöhnt. Verwöhnt von ihrem Erfolg, ihrem Geld... Aber sie ist eine liebende Mutter, da kann mir auch niemand etwas anderes erzählen. Sie hatte nach der Trennung von ihrem Mann, nur noch Marc. Deswegen ist sie so auf ihn fixiert und schwer beleidigt, wenn er sie außen vor lässt... Ha! Da schweife ich schon wieder ab. Merkste? Einfach schrecklich mit mir .

Jedenfalls würde ich es auch mehr als seltsam finden, wenn jemand mein Horoskop studiert . Ich kenne es ja selbst nicht einmal... Ja und wenn man denkt man hört nur Schwachsinn von der lieben Sabine, erinnert sie unser Gretchen unverblümt an den lieben Marc . Manchmal sollte man sich doch überlegen, ob man gerade etwas essen oder trinken möchte. Es könnte sein, dass man sich verschluckt. Prompt ist Gretchens innere Neugierde geweckt und fängt an zu löchern. Nicht wie beabsichtigt unauffällig und eher so nebenbei, sondern so richtig auffällig. Da riecht Sabine natürlich sofort Lunte
und der Gedanke an das Traumpaar Gretchen Haase und Marc Meier Image and video hosting by TinyPic, fängt an sich in ihrem kleinen Kopf zu festigen. Dieser Gedanke gefällt uns natürlich allen . Aaaaaber, Mehdi ist wirklich nicht zu verachten .

Der ist nach seinem stressigen Vormittag natürlich nicht davon begeistert, dass Gretchen bereits in Gesellschaft am Tisch sitzt. Er hatte sich auf ein paar ruhige Minuten mit ihr gefreut. Und dann auch noch in Gesellschaft von Doktor Maria Hassmann. Die verbitterte Neurochirurgin. Man möge es ihr nachsehen. Ich kenne es selbst. Klar mag ich Romantik, allerdings wirklich nur, wenn ich nicht dabei gesehen werde und Niedlichkeiten, treffen mich sehr selten. Wenn meine Katzen so total süß tun, damit sie was bekommen, schlagen sie bei mir wirklich auf taube Ohren. Wo mein Mann springt, drehe ich mich um und es ist nichts gewesen. Also kann ich sie ganz gut verstehen . Nicht umsonst sagt die liebe Melli oft genug, ich wäre ein zweiter Marc Meier (mal abgesehen vom Schokoladenkonsum)!

Ganz offensichtlich hat die gute Maria ein, oder zwei Augen auf den sexy Gynäkologen geworfen und es schmeckt ihr gar nicht, dass Gretchen da augenscheinlich die Oberhand zu haben scheint. Oh Gott!, dachte ich beim Lesen. Ich denke, wir als Frauen wissen genau was es heißt, wenn zwei Damen, auf den selben Mann stehen. Das kann Weltkriegs ähnliche Zustände annehmen. Maria kann es ja auch nur sehr schwer verbergen, dass sie da vielleicht ein wenig verschossen ist. Ihr Verhalten Gretchen gegenüber, sagt einfach alles. Und trotzdem offeriert sie der angehenden Chirurgin, dass sie bei einer Aneurysma Entfernung anwesend sein darf. Wow! Mensch das ist mal eine super Gelegenheit. Auch wenn Gretchen wieder unsicher ist Image and video hosting by TinyPic. Aber Mehdi kann ihr ja zum Glück ihre Sorgen nehmen. Hier und da ein Kompliment und schon ist sie selbstbewusst wie nie und die vorherige Unsicherheit, vergessen.

Im OP kann sie sich sogar ein kleines bisschen entspannen, weil die Atmosphäre dazu einfach einläd. Leider bin ich bisher noch nicht dazu gekommen, in die Playlist reinzuschauen, doch sie ist gespeichert. Wenn ich schreibe, habe ich hier meine Playlist laufen.. Da flutscht es einem nur so von der Hand. Auch wenn ich hier nun doch schon länger sitze wie gestern für zwei Kommentare, dank einiger Unterbrechungen . Aber was will man machen? Man kann das Leben einfach nicht planen. So auch nicht in wen man sich verliebt, oder eben nicht. Und das die beiden sich ausgerechnet in den selben Mann verlieben mussten, konnte ja wirklich niemand riechen. Allerdings war auch ich positiv überrascht, dass Gretchen wirklich auch selbst Hand anlegen durfte. Eigentlich hatte ich ja auch damit gerechnet, dass sie nur Haken halten darf und sonst schön ihren Mund halten muss. Und trotzdem muss die Hassmann diese Gelegenheit nutzen und dem Haasen auf den Zahn fühlen . Ich liebe dieses Wortspiel einfach . Trotzdem finde ich es wirklich sehr schön, wie Gretchen sich nicht unterbuttern lässt und Maria sogleich noch einen reindrückt.

Frisch beflügelt von dem Gefühlt des Triumphs, bekommt sie gleich noch einmal frischen Aufwind, als Mehdi sie fragt, ob sie zusammen zum Ärzteball gehen wollen. Und natürlich möchte sie sehr gern mit ihm dorthin.


Dieser Teil war wie die anderen, wunderbar... Hier werde ich mich heute nicht mehr blicken lassen, dafür am späten Abend, an anderer Stelle . Ich habe es gewagt, die bisherigen Kapitel in einem Rutsch zu lesen und ich bin wirklich begeistert. Bisher habe ich nichts zu meckern. Vielleicht ist Marc wirklich oft ein bisschen zu nett, aber es ist nicht so aufgesetzt, wie in anderen Geschichten und er bleibt sich ja trotzdem treu. Mehr sag ich jetzt noch nicht, sonst brauch ich ja auch nicht mehr kommentieren .

Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag und ganz viele neue Ideen

Dein Nussnougat - Sonnenscheinchen !

Nachteule Offline

Mitglied


Beiträge: 222

16.07.2017 00:26
#25 RE: Kommiecke zu Love is Magic - Nachteules Story Zitat · antworten

Huhu, meine Darlings

So, ich habe heute wieder eine neue und richtige XL-Folge geschrieben. Ich hoffe, dass ich sie bald auch hier veröffentlichen kann. Aber erst einmal braucht ihr die Folgen dazwischen. Und da schenke ich euch heute ein Doppelpack Zwei Folgen mit Gretchen & Co. Und auch kommt mal vor Ihr wisst ja
An dieser Stelle ein riesiger Knuddeldank an unser Edelnüsschen für die tollen neuen Smileys Sogar eines für unser gibt es Image and video hosting by TinyPic


@Karo : Diese erste Begegnungsfolge in einem Brautmodengeschäft spielen zu lassen, ist gewissermaßen eine Hommage an Bora, der uns diese herrliche Szene mit passender musikalischer Untermalung geschenkt hat, in der Marc ein wahrer Engel erscheint. Ich bin auch immer noch hin und weg, wann immer ich die entsprechende Folge sehe. Image and video hosting by TinyPic
Es war übrigens Susanne Krupp, die da verunglückte, passenderweise, als sowohl Marc als auch Gretchen sich in der Dahlmannstraße aufhielten. Die gute Dame hatte so ein erquickendes Lachen . Noch dazu dieses "Küsst euch doch mal!" Dies und der anschließende Martchen-Kuss waren neben der Engelszene die Highlights dieser Folge für mich.

Ja, Dr. Meier hat zunächst einmal seine Karriere im Blick. Da er weiter keine Verpflichtungen gegenüber einer Frau hat, sprich, er noch nicht weiß, was ihm herztechnisch wahrscheinlich blüht, lässt er sich auf diese dumme Sache ein, Gabi zu heiraten, nur weil sie zufälligerweise die Lieblingsnichte seines Chefs ist. Ich habe bewusst auf die Schwangerschaftsgeschichte verzichtet. Ich mochte die Sache mit der Erpressung nicht. Was aber nicht heißt, dass Gabi nicht doch schwanger werden könnte. In Soaps kommt dieses laufend vor. Könnte sogar recht interessant werden

Danke für deinen Kommi und für den Spaß, den du beim Lesen meiner bescheidenen Geschichte hast


@JackySunshine : Wow! Ich bin platt! Du hast die sechs ersten Kommis rübergeholt und grandios mit den Smileys bestückt Image and video hosting by TinyPic Danke, danke, danke Auch für die Mühe, die du dir bei der Bearbeitung gemacht hast, sogar nach Folge und Originaldatum sortiert Ich freue mich an dieser Stelle auf weitere Kommis von dir



Und nun wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen der nächsten beiden Folgen

Eure Bibi

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Unsere offiziellen Partner
Türkisch für Anfänger
Weitere Links
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen