Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Doctor´s Diary Fan-Forum!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 255 Antworten
und wurde 132.321 mal aufgerufen
 Kommentarseite zu den Fortsetzungen!
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 11
Karo Offline

PJler:


Beiträge: 648

30.04.2017 13:44
Kommentarseite zu der Story von Karo Zitat · antworten

Natürlich sollt ihr auch die Möglichkeit haben, zu kommentieren

Ich bin echt gespannt...nein, eigentlich kann ich es kaum erwarten!

Liebe Grüße,
Karo

Nachteule Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 379

06.05.2017 13:34
#2 RE: Kommentarseite zu der Story von Karo Zitat · antworten

Hallo Karo!

Supiiiii! Eine neue Fanfiction


Es scheint aber, du hast, wofür du ja nun absolut nichts kannst, einen denkbar schlechten Zeitpunkt gewählt für den Einstieg, wenn ich so sehe, wie wenig hier im Moment los ist. Aber das heißt ja nicht, dass nicht noch jemand einen Kommi schreibt Ich denke mal, die anderen haben im Moment einiges außerhalb der DD-Seite zu tun. Ich persönlich habe z.B. nur den heutigen Samstag, um mal etwas an meiner eigenen Story zu schreiben, weil die letzten Tage hauptsächlich, neben der Arbeit wohlgemerkt, der Vorbereitung einer Familienfeier am Sonntag gedient haben und ich gerade mal zum Verschnaufen komme, weil ich gestern Nachmittag schon meinen Teil zur Feier geschafft habe und heute meine Eltern und meine Schwester dran sind. Und diesen einen "freien" Tag lasse ich mir jetzt auch nicht mehr nehmen. Ich bin gesundheitlich im Moment nicht auf voller Höhe. Daher brauche ich solche Ruhetage sowieso


So, jetzt mal zu deiner Story: Also erst mal - Daumen hoch Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es eine Menge Überwindung kostet, seine eigenen Geschichten über die Lieblingsserie mit anderen öffentlich zu teilen. Und wenn man es dann getan hat, heißt es: warten, warten und nochmals warten, falls mal jemand auf die Idee kommt, ein Feedback zu posten Vor einer nicht allzu langen Weile habe ich ja selbst noch rumgemault, weil kaum was an Kommis kam Umso blöder, wenn man selbst in der Rolle des potentiellen Kommischreibers ist und nicht dazu kommt, da mal was verlauten zu lassen

Zunächst mal: deine Schreibweise ist Top Die Einbringung der Gedanken der beiden Protagonisten, dazu noch in der jeweils passenden Farbe auch Und auch die Idee, dass Martchen im Flugzeug nach Afrika so heftig mit der eigenen Vergangenheit konfrontiert werden. Für Marc könnte diese "Rückschau" mit der Tomatensaftgeschichte belustigend sein, schließlich war er der "Täter". Aber für Gretchen, das damalige "Opfer", ist sie rückblickend beschämend Dann kommt noch die dritte Person dazu, jener Thilo, der damals als noch angehender Journalist die für ihn damals wahrscheinlich wenig berauschende Story über eine Schultheatergruppe (hallo??) schreiben musste, der wahrscheinlich zu jenem Zeitpunkt viel lieber auf dem roten Teppich einen Blick auf das hochgeschlitzte Kleid der noch wesentlich jüngeren Iris Berben geworfen und darüber berichtet hätte, als sich mit einer Gruppe alberner Gymnasiasten das Flugzeugabteil zu teilen und nebenbei die Jugendlichen zu interviewen. Zu diesen Kiddies gehörten auch Marc und Gretchen, Marc, der damals noch "the King of Schulhof" war und Gretchen, "the Schulhof-Moppel-Hasenzahn" mit der übergroßen Kinderbrille und der schrecklichen Zahnspange. Die erste Begegnung aller drei gehörte also in eine Zeit, die Gretchen gerne in die unterste Schublade ihres Denkvermögens stecken bzw. ganz aus ihrem Gedächtnis löschen möchte. Aber im Moment, achtzehn Jahre später, ist sie so happy, ihren lebenslangen Traumprinzen endlich fest an ihrer Seite zu haben, dass sie ganz verliebt auch seine immer noch vorkommenden kleinen Verspottungen über sich ergehen lassen kann, weiß sie doch inzwischen, wie er es meint, nämlich liebevoll und in seiner ganz typischen Marc-Meier-Art. Was sich liebt, neckt sich eben Image and video hosting by TinyPic

Achtzehn Jahre zuvor war diese Liebe noch einseitig. Marc hätte sich wohl niemals die Blöße gegeben, irgendwelche Gefühle für ein Mädchen zuzulassen und schon gar nicht für das pummelige, nervige Gretchen. Nach all den Jahren hat sich das natürlich gewandelt, wir kennen ja die Geschichte Und auch Gretchen ist eine andere geworden, vielleicht weniger im Denken, dafür aber äußerlich. Und das so sehr, dass Thilo sie erst gar nicht erkennt Gretchen ihn aber auch zunächst nicht Umso erstaunter macht die beiden Ärzte dann natürlich die Entwicklung von Thilos privatem Lebenslauf. So ist das Tomatensaftgespritze auch für ihn nicht folgenlos geblieben, hat er doch zwischenzeitlich die hübsche Stewardess, die ihm damals nach der unfreiwilligen "Saftdusche" zur Seite gestanden hat, geheiratet und zwei Kinder mit ihr adoptiert, wie Gretchen aus dem Gespräch mit ihm erfährt. So gesehen war Marcs Streich in Folge mit Gretchens Tollpatschigkeit, die sie nebenbei gesagt bis heute nicht abgelegt hat, wie sich mal wieder eindrucksvoll zeigt der Auslöser einer ganz besonderen Liebesgeschichte zweier anderer Image and video hosting by TinyPic Wer hätte das gedacht? Und das Schicksal führt den glücklich verheirateten nun Profi-Journalisten mit dem Chaospärchen von damals zusammen, das mittlerweile auch endlich zueinander gefunden hat. Gerne lässt sich Thilo von Gretchen auch einige Hintergrundinfos des gemeinschaftlichen Martchen-Werdegangs und der unmittelbaren Zukunftspläne der beiden Chirurgen liefern, während Marc nebenan - total süß übrigens mit Gretchens Halstuch zum kuscheln - den Schlaf der Gerechten schläft. Reden kann Gretchen auch ohne ihn - und das nicht zu knapp. Wenn sie einmal angefangen hat, redet sie wie ein Wasserfall, wissen wir ja *grins*. Ihr "Gesprächsbedarf" kann selbst durch ihren Hunger selten gestoppt werden. Eher mal durch Marcs Liebesattacken, obwohl, wir haben ja selbst gesehen, dass Gretchen auch beim Sex noch heiß und innig diskutieren kann (Loveboat versus Speedboat) . Daher bleibt mir auch schleierhaft, warum sie das Gespräch mit Thilo so plötzlich abbricht, nur weil das Essen ausgeteilt wird. Dass sie nichts mehr zu sagen hätte, bei Gretchen undenkbar. Ihr fehlen doch sonst nie die Worte Aber wahrscheinlich will sie einfach auch mal die bis jetzt seltene Gelegenheit ausnutzen, eine friedliche Zweisamkeit mit Marc zu genießen, ohne dass er ihr einen blöden Spruch drücken kann. Schließlich schläft er gerade tief und fest. Denkste! Er bekommt schon noch mit, dass Gretchen ihn als Kissen missbraucht Dennoch ist er schon so weit sediert, dass er diese eigentlich für ihn ungewohnte Kuschelei ohne zu murren über sich ergehen lässt.

Zitat
(„Der schläft doch noch zu 90%?“)



Zitat
(„Oder ist der doch schon wach und tut nur so? Seine Atmung ist anders als eben. Guck mal einer an... Marc Meier genießt Zärtlichkeiten. Meine Zärtlichkeiten!“)




Als er dann jedoch durch Gretchens plötzliche Unruhe aus seinem Schlaf geweckt wird, ist er ebenso ungewohnt friedfertig. Kein blöder Spruch àla "Du hast mir doch gerade bestimmt mindestens drei Rippen gebrochen." kommt über seine Lippen. Er fängt sogar an zu säuseln. Marc Meier, "the Macho God himself", macht Gretchen Komplimente Der muss echt verliebt sein Fast schon schnulzig lässt er seine Worte erklingen. Und man hätte vom Glauben abfallen können, könnte man nicht seine Gedanken lesen.

Zitat
(„Das kann ja fast nur schief gehen... und ich möchte nicht in Pasta baden!“)



DAS ist der wahre Marc Meier! Verbal nimmt er sich zurück, aber gedanklich reißt er wieder seine Sprüche Tja, bei Gretchens Tollpatschigkeit bekäme ich es auch mit der Angst zu tun, wenn die Gefahr besteht, das Flugzeug nur noch dreckig zu verlassen.

Witzig die Diskussion beim Essen. Wie ich weiter oben schon schrieb, Gretchen kann auch hungrig immerzu reden und reden und reden Und dann dreht sie den Spieß auch noch um und provoziert ihren Liebsten und bringt diesen damit total aus dem sonst so schusssicheren Konzept:

Zitat
(„Wow, Hasenzahn... da steckt ja ein richtiges Luder in Dir...“)



Natürlich fängt sich "Mr. Sexbomb" im Laufe des Essens wieder und freut sich offensichtlich darüber, dass Gretchen immer noch nicht genug davon hat, mit ihren Reizen ihm gegenüber nicht zu geizen. Na sieh mal einer an! Schließlich entwickelt sich diese aufreizenden, nun... ähm... "Unterhaltung" so weit, dass Marc richtig Lust bekommen hat auf eine Fahrt mit dem Speedboat.

Und prompt zeigt sich wieder das prüde Gretchen Sie kann einfach nicht über sich und dem Miles-High-Club beitreten

Stattdessen fordert sie mal wieder ihre Kuscheleinheiten und bringt den verdutzten Marc dazu, wörtlich dazu zu stehen, dass er endlich mal Gefühle zulassen kann, wobei er selbst so überrascht von sich selbst ist, dass er erstmal leicht überfordert wirkt, als er erkennt, was er gerade da ausgesprochen hat.

Zitat
„Ich bin im Himmel!“ Gretchen seufzte wohlig und kuschelte sich an ihren Freund.
„Das ist der Sinn eines Flugzeugs!“
„Du bist blöd.“
„Nein, verliebt...“ Marc stockte.



Tja, so kann es gehen, wenn man die harte Macho-Schale auch hin und wieder mal ablegt.

Und wie reagiert ein Dr. Meier in so einem Fall? Klar, er lässt Taten walten. Der Kuss mit "seinem" Gretchen ist lang und leidenschaftlich und so komplett anders als all die anderen Küsse, die Marc sonst wohl so ausgeteilt haben muss. Denn schließlich ist er verliebt und kürt das Küssen deshalb mal eben zu seiner neuen Lieblingsbeschäftigung. Küssen ist eh, was er am besten zu können scheint, neben seinem Beruf, und zeigt so ziemlich alles, was er für die Frau an seiner Seite empfindet, ohne dass er es ihr noch offen und wörtlich darlegen muss.

Vielleicht sind es die vielen Kalorien, die so ein leidenschaftlicher Kuss einfordert oder die Tatssache, dass Gretchen Marc vorhin nicht in Ruhe hat ausschlafen lassen. Jedenfalls ist er dankbar, dass er noch eine Weile pennen kann, als das Flugzeug Verspätung hat. Zeit für Gretchen, sich schriftlich Gedanken über ihr neues Glück zu machen. Wozu hat sie ihr Tagebuch dabei?

Alles in allem eine sehr interessante Geschichte über die Fortsetzung des Martchen-Liebeskarussels. Jetzt bin ich mal gespannt, ob die beiden heil in Afrika ankommen. In anderen Geschichten hat man da ja nicht so schöne Sachen gelesen, von wegen Bombenalarm usw. Da bin ich froh, wenn sie bei dir unbeschadet in Ouagadougou eintreffen. Und wie wird wohl das Wiedersehen mit Mehdi und Gigi aussehen? Schließlich sind die beiden ja nicht gerade als "Martchen"-Fans bekannt und sind die Reise nach Afrika wohl eher nur deswegen angetreten, um Gretchen tröstend zur Seite zu stehen, wenn deren Held sie wieder mal abblitzen lässt. Was er aber nicht getan hat!

Kleine Anmerkung am Rande: Irgendwann war mir dieser Thilo zu anstrengend. Hätte ich ihm wahrhaftig zuhören müssen, dann hätte ich ihm sein permanentes "Oh Mann" um die Ohren gehauen. Ein bisschen weniger davon hebt gleich die Qualität des Stücks
Ansonsten spannend geschrieben und Lust machend auf mehr

Danke für den ersten Teil deiner FF und bis bald.

Deine Bibi

Karo Offline

PJler:


Beiträge: 648

06.05.2017 16:50
#3 RE: Kommentarseite zu der Story von Karo Zitat · antworten

Hallo Bibi,

erstmal DANKE für diese Megazeilen.

Ja, so ist es... man wartet auf Kommis aber ich kenne es ja mittlerweile selbst, man hat nicht immer die Zeit alles zu tun, was man möchte. Im Grunde sind viele andere Dinge wichtiger, auch wenn wir diese Plattform (und die Serie) lieben.

Dass Du Thilo sein "Oh Mann" um die Ohren hauen willst - JAAAA Prima! So sollte es auch sein!

Sei beruhigt... er bleibt eine Randfigur, also lassen wir die "Oh Manns", die er noch zu sagen hat.

So und nun geht´s weiter mit Gretchen und ihrem rosa Freund.
Bis bald,
Karo

Karo Offline

PJler:


Beiträge: 648

07.05.2017 23:08
#4 RE: Kommentarseite zu der Story von Karo Zitat · antworten

Guten Abend zu später Stunde.

@Nachteule: Ich glaube in den Kapiteln 3 und 4 findet man viel Erklärendes zum "neuen" Verhalten von Marc.

Tatsächlich wird man auf lange Sicht merken, dass mein Hauptcharakter Marc ist. Ich kann es gar nicht genau sagen, wann ich angefangen habe, die Geschichte zu schreiben. Es war jedenfalls lange bevor ich dieses Forum kannte (deswegen werde ich an manchen Stellen über die von mir gewählten Namen schmunzeln... ). Ausschlaggebend war die Aussage, dass es keine Staffel 4 geben wird , da Gretchens Geschichte bereits erzählt sei. Ich dachte daraufhin: "Dann erzählt halt Marcs Geschichte!" Natürlich ist es beider Geschichte. Sie kennen sich so lange... da kann es einen nicht ohne den anderen geben.Image and video hosting by TinyPic

Deswegen gibt es auch die Gedanken beider (und gelegentlich noch weiterer Personen - Textform ist einfach vielseitig) zu lesen. In der Serie erscheint ja nur Gretchens Stimme, um ihre Gedanken mitzuteilen.

Ich hoffe, auch diese beiden Teile kommen gut an. Nächste Woche geht es dann aber wirklich in Afrika weiter.

Liebe Grüße und bis dann,
Karo

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

09.05.2017 17:07
#5 RE: Kommentarseite zu der Story von Karo Zitat · antworten

Hallo Liebe Karo!

Jahhhhaaaaaaaaaaaaa eine neue Geschichte!

Zuallerst, möchte ich dir sagen, wie toll es doch immer wieder ist, wenn neue Geschichten dazukommen! Ja, ich freu mich immer rieisg, und ja.. und stürtze mich regelrecht darauf! Ja, und ich möchte mir es nicht nehmen lassen, mich auch als Leserin zu *outen*! Ja, mein Kommi hat ein bissel auf sich warten lassen.. war wirklich nicht so geplant, geb ich zu, aber wer mich ein bisschen kennt, weiss.. dass ich mich gerne hinsetze, ohne stress oder Druck.. und erst dann kommentiere! Ja, weil.. es bringt irgendwie nichts.. weder dir noch mir.. wenn ich es einfach mache.. um es *gemacht zu haben*! Finde ich irgendwie dem Autor/in gegenüber nicht wirklich gerecht.. und.. wo bliebe mein spass bei der Sache? Was ich im Grunde damit sagen, und die die mich kennen, wissen dass auch, auch wenn es mal ein bisschen dauert.. mein Kommi wird kommen.. da kannst du dir sicher sein! So.. nun will ich aber wirklich loslegen.. aber zuerst, echt süss, deine Idee die Geschichte.. Melli und Jacky zu *widmen*! Hmm...echt komisch, einerseits.. freu ich mich über die neue Geschichte.. anderseits.. freu mich sicher nicht *über Schreibblokaden* Verstehst du was ich meine..???? Ist aber wohl so ne Sache.. worüber nur wir Frauen uns *wahnsinnig* machen! Ja, ein Mann würde nur die neue Geschichte geniessen.. aber wir Frauen.. wir lieben es ja regelrecht.. und Gedanken zu machen! Muss wohl so ein Evolutionsding sein! So aber jetzt lege ich wirklich los!
Habe ich es schon erwähnt.. wie sehr ich es liebe.. neue Geschichte zu lesen/entdecken? Ja.. man kennt in dem Fall die Autorin noch nicht.. daher weiss man auch nicht wirklich.. *wie sie drauf* ist.. Ja, und man weiss noch nicht, wohin uns die Reise hinführen wird.. alles total spannend, wie ich finde!! Ja, vielleicht hat man auch ein paar Erwartungen.. die man ja eigentlich bei allem hat.. sei es bei einem Buch oder einem Film.. oder eben auch bei einer Geschichte.. Und lass dir eins gesagt sein.. du meine Liebe.. schaffst es schon mit den ersten Zeilen, uns zu fesseln.. Uns in die DD-Welt zu *entführen*! Die wir alle so lieben.. und ja auch vermissen.. und Gott sei Dank, gibt es das Forum.. und Autorinnen wie dich.. die ihre Geschichten mit uns teilen!
Was mir besonders gut gefällt.. wie du die Geschichte, wie eine Folge *aufsetzt*! Sprich zu beginn.. gibts/gab es ja immer so eine *Wir schwelgen in Erinnerungen*..meistens, mit so Flasbackes.. und läuten so ein bisschen das Thema ein! Di hab ich ja persöhnlich ganz besonders geliebt! Ja, und der Tagebucheintrag war einfach SOOOOO göttlich!!! OH mann.. man hat da Gretchen einfach regelrecht vor Augen, wie sie da schreibt.. in Erinnerungen schwelgt.. und Marc nebenan, seelenruhig schläft! Und dann noch Gretchen als *Vogelscheuche*... Da weiss man echt nicht ob man es *süss* finden soll.. Ich meine.. nur Gretchen schafft es doch irgendwie.. die *unmöglichsten* Rollen zu kriegen.. Ich meine.. die Rollen.. bei denen es ja eigentlich vorprogrammiert ist, dass man da irgendie *gehänselt* wird.. oder dass eben Sprüche kommen! Und da wären wir schon beim *zweiten Punkt*, wie man es finden soll.. sprich, ob man nicht doch eher Mitleid haben sollte.. Denn für Marc und Clique.. war es sicher ein gefundenes Fressen.. dass Gretchen.. die Vogelscheuche spielt.. Ich brauch die Zweideutigkeit doch nicht auch noch zu beotonen oder?!
Ja, und dann Gretchen und Marc live und in Farbe.. sprich, Gretchen der kleine Tollpatsch.. und naja.. Marc der gerne Streiche spielt! Und Gretchen ist u.a. sein Lieblingsopfer! Manchmal frag ich mich, wie Elke, da nicht wöchentlich zum Direktor der Schule zitiert wurde.. oder wurde sie dass.. und naja.. hat einfach ganz strake Nerven?! Oder sie war so ein *Ich halte nichts vom Autoritärer Erziehungsstil*.. würde zumindest einiges Erklären! Einfach herrlich!
Du machst jedenfalls.. echt neurihierig auf mehr, schon von Anfang an.. und schaffst es, sowohl bekannte *Charaktere* wie Dr. Stier oder Dr. Rössel, ganz einfach einzubeziehen.. sowie eben neue.. wie diese Sarah.. als würde man sie eben schon fast ewigs kennen.. und naja.. als wären sie immer mit dabei gewesen!
Was ich ja auch total süss fand, dass sie Thilo wirklich wieder im Flugzeug treffen!! Ich meine.. Gretchen klettert.. über Marc um in den Gang zu kommen.. und wir können uns alle vorstellen wie wenig *graziös* dass ausgesehen haben muss.. by the way.. und wem fällt sie in dem Arme??? Ausgerechnet dem Thilo.. den sie schonmal mit Tomatensaft *bekleckert* hat! Die Welt ja manchmal wirklich ein Dorf!! Und siehe da.. auch Marc erinnert sich noch.. somit wäre die Frage, ob er sich denn erinnert nun auch geklärt! Wie könnte er nicht! ich wette, der erinnert sich an jeden einzelenen Streich, den er Gretchen gespielt hat! Was mich auch beeindruckt hat.. dass Thilo und Annett wirklich geheiratet haben.. hey, Gretchen scheint ne Prima *Kuppplerin* zu sein! und was ist der Vorteil.. von einer solchen Begegnung.. die Flugzeit vergeht doch irgendwie schneller!! Ja.. man wird, von Marc als seine *Freundin* *vorgestellt*.. sprich er sagt, Gretchen sei seine Freundin! Da ist man auch ganz ohne Flug auf zigtausend Meter über den Boden! Ich wäre es zumindest! Was ich auch super fand, sind sie farblich abgesetzten Gedanken.. sprich blau für Marc, und rot für Gretchen.. Ja, der Aufwand lohnt sich wirklich, denn es liest sich alles super flüssig, und man kommt auch ohne grosse Erklärungen oder Erleuterungen prima zurecht!!! Ja.. und die Gedanken passen auch wirlich.. zu den Beiden.. Genauso wie sie miteinander umgehen.. bzw. wie sie sind.. ich meine.. Gretchen die so ein bisschen tollpatschig ist.. und MArc der den Anblick, sichtlich geniesst! Und es auch zeigt.. jetzt nicht nur mit Spott.. sondern mit auch was anderes! Ja mit Liebe.. Marc wird sicher nicht sein Herz ab jetzt auf der Zunge tragen.. so wie es manchmal Gretchen oder Medhi.. ja Medhi ist auch so ein Typ, der keine Probleme mit sowas hat! Aber er ist durchaus *offener*.. würde man sagen! Kein Wunder.. er ist ja sozusagen, über sein Schatten gesprungen.. einmal, als er Gretchen in jener Nacht *geholt* hat.. Und dann als er ihr zu Flughafen gefolgt ist.. ganz traurig dagessen ist... und mit ihr Happy End gespielt hat! Ja.. leugnen kann er da nichts mehr.. und ich denke dass will er auch gar nicht mehr.. denn dass was er da gerade macht.. sei es, Gretchen sich gegenüber zu öffnen, mit ihr jetzt da wegzufliegen.. sie als Freundin zu bezeichenen.. dass fühlt sich einfach gut an.. Ja, man merkt es ihm an! Es mag vielleicht noch ein bisschen ungewohnt sein.. Aber es fühlt sich gut an.. sehr gut! Ja Marc entwickelt sich, aber er bleibt Marc!
Herrlich war es ja auch, wie Gretchen alles für Thilo zusammengefasst hat! Ja.. mit ein paar Zwischenrufe von Marc.. Der natürlich nicht schläft.. habe ich auch echt keine Sekunde geglaubt! Für ein Aussenstehender, muss das ganze entweder total spannend sein.. oder total verrückt! Für mich ist es eher spannend.. besser als jeder Krimi.. oder Soap! Bei Thilo, ist es ja auch echt verdammt spannend! Also ich an Gretchens Stelle, wäre ja schon ein bisschen Stolz, da sozusagen *Amor gespielt* zu haben! Wer weiss, ob die Beiden sich wirklich *kennen und lieben gelernt* hätten! Ja.. manchmal muss es vielleicht genauso kommen.. wie es kommen muss! Genauso wie bei Gretchen und Marc.. vielleicht mussten sie diese ganzen auf und abs durchmachen.. um ans Ziel zu kommen!! Gelohnt hat es sich allemal.. vorallem, wenn Marc sowas sagt:
„Hör mal Hasenzahn. Ich weiß, dass ich Dich oft wegen Deinem Essverhalten speziell Deinem Schokoladenkonsum aufgezogen habe.... Das macht mir einfach Spaß, weil Du so vorsehbar reagierst. Aber das heißt nicht, dass Du nicht eine wunderschöne Frau bist. Und das finde ich nicht erst seit ein paar Tagen.“ Sein Blick fing den von Gretchen ein. „Du bist kein Modeltyp und egal, was Du anstellst, Du wirst nie einer sein. Du hast eine sehr weibliche Figur. Und mir gefällt das deutlich besser als diese Hungerhaken. Außerdem – Deine Waffen liegen woanders. Deine Augen sind der Wahnsinn und wer in diesem Blau erst ertrunken ist, wird auf gar nichts anderes mehr achten! Und wer doch meint, noch tiefer blicken zu müssen, der bleibt an Deinem großen Herz hängen und wird die Wärme, die davon ausstrahlt, genießen. Ich für meinen Teil“ – nun konnte Marc es doch nicht lassen – „Ich werfe auch durchaus gerne mal einen Blick auf Deinen Hintern. Ich mag das nämlich, wenn was dran ist. Und an Deinem Hintern hängt eben eine tolle Frau dran. Du. Die mir hoffentlich jetzt keine scheuert, sondern mich ihre sinnlichen Lippen küssen lässt.“
Marc war sich nicht ganz sicher, ob Gretchen seine Worte in den richtigen Hals kriegen würde. Aber das war wohl diesmal der Fall, denn kaum hatte er diese Bitte geäußert, da spürte er auch schon ihre weichen, vollen Lippen auf seinen.

Ja.. Marc kann so charmant sein.. und gleichzeitig Sachen sagen.. die dir echt kein Anderer sagt! Ja.. dass muss man ihm lassen, er macht keine 0815-Komplimente.. weisst du wie ich dass meine.. die, die man immer zu hören kriegt.. nein.. er hat ne ganz Andere Art.. an der echt was drann ist!! Ne.. er kriegt ganz sicher keine gescheuert! Ja, es wird sogar ganz interesannt.. wenn man es so sagen will!! Bei den Beiden wird sogar ein schnödes Fluzeugessen.. ganz spannend! Ich musste echt lachen.. wie sich *Gretchen-Vamp*.. wieder in das scheue Gretchen verwandelt.. die wir kennen.. vorallem als Marc *deutlich* wird/fragt! Dass ist einfach typisch Gretchen! Und dass ist mit eine Sache, die Marc an ihr liebt! Sowas findet man heutzutage auch nicht mehr oft! Ja, man könnte sagen, sie sticht aus der Masse heraus! Ach die Zwei sind einfach goldig zusammen!
Und da der Flug, wohl noch was länger geht.. (Verspätungen sind schon echt scheisse..) kann man ja die zeit nutzen, um noch ein bisschen im Tagebuch zu kritzeln! Er kennt sie einfach zu gut!!! Ja, der Tagebucheintrag, war an der Stell echt super plaziert by the way.. weil man sich schon fragt.. Wie wohl die letzten Tage wohl so waren.. sprich.. waren sie genauso wie in der Serie.. oder sind sie hier ein bissel anders verlaufen??? Ich war jedenfalls mächtig gespannt!!! Dass sie nicht schon im Flugzeig sassen, sondern erst an der Schleuse waren.. fand ich bei dir glaubwürdiger.. weil.. versuch mal heutzutage, nachdem du alle Checks hinter dir hast, Gepäck abgeben.. praktisch schon im Flugzeug sitzt, diesen jetzt zu verlassen.. ohne als Terroist abgestempelt zu werden?! Die da ne Bombe reingeschuggelt hat.. Wetten die nehmen dann das Flugzeug auseinander.. und dass wird teuer.. weil, wer bezahlt den Spass??? Die Verspätung.. und Entschädigungen??? Dass deckt doch keine Reiseversicherung dieser Welt! Ja.. ich glaube sogar, du kannst nicht einfach mal eben so, ein Flugzeug verlassen... weil man es sich anders überlegt hat.. oder weil man was *romantisches* vor hat.. Die Fluggesellschaft.. sieht da bestimmt nix romantisches dran! So oder so.. es war so schön.. die Hintergründe zu erfahren.. ja, dass es da weiterging.. wo es in *echt* aufgehört hat!!! Fast so, wie eine 4. Staffel.. bzw. Nachschub! In besserer Form! Ich meine.. Gretchen die wahrlich manchmal kein Blatt vor dem Mund nimmt.. zumindest wenn es um ihr Tagebuch geht:
Liebes Tagebuch,
Du glaubst gar nicht, wie feinfühlig und zärtlich Marc Meier sein kann. Das war einfach nur der Wahnsinn. Sowas habe ich noch nie erlebt. Nicht mal annähernd. In der Nacht vorher hatten wir schon mehrmals miteinander geschlafen und ich hatte arge Bedenken, dass ich heute sitzen könnte. Wäre bei dem Flugmarathon ganz übel gewesen.
Ich meine, wenn ich mich daran erinnere, dass es mit Peter maximal zweimal ging? Das dritte Mal wäre schon währenddessen und bestimmt am nächsten Tag eine Tortur gewesen.
Und ich kann es kaum sagen... Marc hat es jedes Mal geschafft, dass ich auch... Peter war das total egal. Hauptsache er war fertig.

Aber trotzdem spricht sie gewisse Dinge nicht aus.. dass passt sowas zu Gretchen.. Ich glaube Marc würde sich da kaputtlachen.. weil.. beim *machen* hat man keine Probleme.. aber drüber reden sicher nicht!
Ja.. oder das Bärbel, Gretchen was von sich geben wollte.. ich meine.. man stelle sich mal jetzt Marcs Gesichtsausdruck vor.. bildlich!!! Sowas will kein *Schwiedersohn in Spe* sehen! Ja oder *Wäsche waschen wollen von Bärbel*... dass ist ja so typisch.. nur sie kann sowas mögen.. ich für meinen Teil, hasse nichts mehr als die Wäsche zu machen.. Aber Bärbel macht sowas gerne.. ja, die sucht sich ja regelrecht was zu waschen.. natürlich während die Kinder noch was ordentliches zu Essen kriegen.. ja, da hab ich mich schlapp gelacht!
Und dann der *nächste* Teil.. Ich muss sagen.. Marc hat nichtmal so unrecht, wenn er sagt, dass die Aktion.. naja.. recht spontan war! Vielleicht ein wenig zu spontan, wenn man sich jetzt Gretchen und ihre *Zweifel* anhört?! Natürlich ist spontan nicht immer schlecht! Aber.. gerade wenn es um sowas geht.. will sowas gut geplant sein.. Ich muss dir ehrlich sagen, so spontan wäre ich persöhnlich nicht! Aber Marc hat schon recht.. irgendwie passt es zu Gretchen!! Ja, so wie damals.. als sie Peter erwischt hat.. ist sie auch mal eben in den Zug gesprungen.. nach BErlin.. und hat ein neues Leben angefangen.. sowas ist auch recht spontan!
Diesmal, ist es auch so, dass der Zufall es gut meinte.. ich meine.. man kann noch so spontan sein.. aber wenn dir die nötigen Impfungen fehlen.. da kannst du noch so spontan und Abenteuerlustig sein.. es wäre nichts so auf die Schnelle geworden!! Ja.. ich fand dass echt super, dass auch darauf eingegangen bist.. weil du dass ganze *logisch* gemacht hast.. Dass du dieses ganze *Chaos* von Bora ein bisschen geordnet hast.. ich meine.. so ganz glaubwürdig hat er das ganze nicht gemacht.. Aber du.. hast es ein bisschen *glaubwürdiger* gemacht!!! Das erklärt.. was nicht ganz losgisch war.. Ja, dass scheint dir ganz besonders gelungen.. bzw. zu gelingen!!! Ja, und wenn es noch mit einer Kindheitserinnerung *geschmückt* ist.. dem Sanssouci-Schloss-Ausflug.. bei dem Gretchen natürlich in den Brunnen gefallen ist... War ja klar, dass sie sowas auch mitgenommen hat.. ist es doch einfach herrlich!! Auch dass Marc so ein bisschen den Klugscheisser gibt... ja.. es steckt doch ein kluges Kerlchen in ihm ne.. Genauso wie bei Gigi.. na da war der Marci aber baff ne! Harvard... und Oberärztin schon mit 31!!! hat da wohl er, seinen Rekord *angekratzt*.. gut, nicht wirlich.. London ist ja nicht in Deutschland.. aber trotzdem.. da ist wohl wer leicht angesäuert! Ja, da hab ich mich auch köstlich amüsiert!! Und war hin und weg.. über Marcs Worte anschliessend.. sowas will einfach jede Frau hören!!! Ja, ich bin sogar ein bissel neidisch geworden.. das geb ich zu!
Ja.. und dann.. startet das Abendteuer quasi.. mit dem Landeanflug.. jetzt wirklich!!! Es ist auf jeden Fall anders als in Europa.. Ne Andere Kultur.. mehr Liebe.. und weniger Egomismus.. und Konsumwahn.. Ja, da könnten wir uns ne Scheibe von abschneiden!!! Es wird sicher schöne Momente geben, wenn sie wem geholfen haben aber auch werden sie Dinge zu sehen kriegen, die nicht immer schön sind.. wenns sie wem z.B. nicht helfen konnten aber.. sie können auch ne Menge gutes tun!! Sei es dass nur ne Handvoll Menschen helfen können, was ich natürlich nicht hoffe.. aber weisst du wie ich es meine.. eine Handvoll ist immernoch besser als Keine.. Und die Menschen sind ihnen Dankbar.. dass sie da sind!! Ja, ich freu mich wirklich, auf dass was noch kommt!!!
Mach weiter so.. ich bin auf jedenfall mit dabei!!!


Einen schönen Abend noch!

GLG Greta

Karo Offline

PJler:


Beiträge: 648

09.05.2017 20:13
#6 RE: Kommentarseite zu der Story von Karo Zitat · antworten

@Greta

Liebe Greta!!!

UAAAAHHHH was für ein Kommentar!!!

Dabei ist mir direkt beim Lesen was Witziges passiert...
kennst Du das, wenn Du eigentlich keine Zeit hast und trotzdem nicht loslassen kannst? Wenn Du dich nicht ordentlich Buchstabe für Buchstabe voran arbeitest, sondern hektisch von Wort zu Wort springst? Bevor das eine Wort beendet ist, Du schon beim nächsten, vielleicht übernächsten bist? Jedenfalls spielte mir mein Gehirn einen Streich und anstelle von "Schreibblockade" habe ich Schokolade gelesen.
LOL – Sind wir nicht alle ein bisschen Gretchen?

Was mich sehr gefreut hat ist, dass Du die Arbeit erwähnst, die es in der Tat ist, den Text farblich zu ordnen. Jeder, der selbst schreibt, weiß das. Bei mir auf dem PC sieht es noch „bunter“ aus – das Tagebuch ist pink und jede „Location“ hat eine Randfarbe, um den Überblick zu halten. Berlin=braun, Afrika=orange usw.

Ich sollte an dieser Stelle erwähnen, dass ich von Medizin keine Ahnung habe und auch nie in Burkina Faso war.
Ich mag es, mich in Dinge einzulesen, herauszufinden, wie was funktionieren kann/würde... diese sehr „legere“ Recherche, mit der wir es in der Serie zu tun hatten... das mit den Menschenversuchen... da habe ich noch gedacht, dass es bestimmt so kranke Menschen geben könnte... dass dann chinesische Magnetlaser ausgerechnet im Keller des Verbindungshauses... nun ja... das ist ungefähr so wie die Cannabisplantage im Keller des Krankenhauses...
Das Schlimmste war für mich die Nulllinie... Hirntod via USB-Stick...

Jaaa, man muss da teilweise sehr großzügig sein...

Schön, dass es mir gelungen ist, Ordnung in Boras Chaos zu bringen. Er hätte mich vorher fragen sollen.
(Übrigens kann ich mir deswegen auch die Fack Ju Goethe-Filme nicht ansehen... ich fand schon Teil 1 schlimm, Teil 2 habe ich nicht zu Ende angeschaut!)

Mir persönlich war auch too much, dass Mehdi und Gina da aufgetaucht sind. Mehdi alleine... okay, das würde zu ihm passen. Aber dann direkt big love zwischen den beiden? Nun ja... damit musste ich mich wohl oder übel arrangieren... ich konnte sie schlecht aus dem Flugzeug plumpsen lassen.

Vielleicht war es ja ein überbuchter Unitedflug, dass Gretchen es doch aus der Maschine geschafft hat?

Ich danke Dir jedenfalls für das Lob!

Und natürlich – Schreibblockaden sind nicht schön, aber auch kein Beinbruch. Und wenn doch... Doktor Meier bitte in die Notaufnahme. Selbstverständlich nicht zum Richten oder gipsen, sondern als Co-Autor. Was bei Elke funktioniert hat...

Achso... weil Du es ansprichst... Elke – ja, die wird auch noch Thema.

Danke für diesen Kommentar, ich liebe vor allem diese aussagekräftigen Emoji-Dinger! Image and video hosting by TinyPic

Liebe Grüße,
Karo

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

11.05.2017 15:06
#7 RE: Kommentarseite zu der Story von Karo Zitat · antworten

Liebe Karo

Nachschub.. wie geil!!! Ich hab mich echt rieisg, gefreut! Daher.. will ich dir auch gleich was dalassen! Aber vorher zu deinem *Antwortkommi zu meinem Kommi quasi*! Ich hab mich bei dieser stelle sowas von *schlappgelacht*!
Mir persönlich war auch too much, dass Mehdi und Gina da aufgetaucht sind. Mehdi alleine... okay, das würde zu ihm passen. Aber dann direkt big love zwischen den beiden? Nun ja... damit musste ich mich wohl oder übel arrangieren... ich konnte sie schlecht aus dem Flugzeug plumpsen lassen.
OH Mann, was hab ich da gelacht! Alleine dir Vorstellung!!! Manchmal ist es einfach so.. ob man will oder nicht, man stellt sich Sachen einfach *bildlich* vor.. nun, diesmal war es bei mir der Fall.. Echt herrlich, wirklich.. aber ich stimme dir da zu! Moch hat auch so einiges gestört! Dieses *jetzt brauchen alle plötzlich einen Partner, damit sie alle glücklich bis an ihr Lebensende der Sonne entgegen reiten können* ist manchmal schon *too Much*.. Vorallem, wenn es krampfhaft passiert! Ja, da werden eben mal Gabi und der Fritz *verkuppelt*.. man muss ich dass mal durch den Kopf gehen lassen.. Gabi und Fritz.. die haben null Gemeinsamkeiten.. aber hey.. anscheinend reicht es dann doch, wenn man sich schöne Augen, für ein paar Sekunden im Fahrstuhl macht.. um zu entscheiden, obs passt! Aber hey.. so ist es nunmal! Und sei beruhigt, die wenigsten von uns haben Medizin studiert und/oder waren in Burkina Faso.. von dem her.. werden wir uns nicht daran aufhängen.. unser wissen beruht schlussendlich auch auf DD/Greys Anatomy etc.! Zumindest mein Wissen
So, aber jetzt lege ich wirklich los... aber vorher kommst auch du in den Genuss, meines:
Jahhhhhhhhhhhaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa es geht weiter!

Ach ja.. der Tratsch/Klatsch.. macht auch vor dem EKH nicht halt! Ist ja schon irgendwie herrlich.. wie man sich *halbwissen* so zurecht biegt.. damit es sinn macht.. und wie man immer so *aberteuerlustige Geschichtlein* eher glauben mag.. als der Wahrheit, wenn man so will! Ja.. schliesslich ist doch die *Wahrheit* eher langweilig.. da ist es doch viel viel viel spannender dass sich Dr. Meier mit Dr. Kaan, wegem dem Dr. Haase junior geprügelt haben.. ja.. und anschliessend sind beide *geflogen*.. weil sie sich gegenseitig angezeigt haben.. und jetzt die Zulassung risieren.. Ja, und die Dr. Haase hat deshalb ein Nervenzusammenbruch erlitten.. und befindet sich auf Kur! Macht alles sooooo Sinn ne! Echt.. da gehts fast schlimmer her, als bei den Klatschblättern.. wo man manchmal Sachen liest.. die kannst du nicht glauben.. weils einfach.. so verrückt ist.. aber naja.. irgendwie muss man sich anscheinend die Kaffeepause/ Mittagspause vertreiben.. Marc würde da wohhl sagen.. dass die.. zuviel Mist im Fernseh gesehen haben.. schon klar, dass sie verblöden!
Und natürlich, kriegts auch Franz mit! Man denkt zwar, dass er sowas nicht mitkriegt.. Schliesslich geht sicher keiner zu ihm, um mit ihm zu *tratschen*.. 1. Weil er der Chef ist.. und 2. Es geht da auch um seine Tochter! Und 3. Man ist nicht lebensmüde! ich würde sowas sicher nicht mit meinem chef bequatschen! Aber naja.. natürlich kriegt man es trotzdem mit! Und naja.. er nimmt es eher mit Homor! Was willst du auch sonst machen.. den Klatsch verbieten??? Kriegst du nicht durch.. das gibts einfach überall irgendwie! Selbst die Charite.. ist da sicher nicht davon sicher! Was also machen..??? Angriff ist immer die beste Taktik.. sprich, wenns immer üblich ist und wahr, dass man was dazu sagt.. sollte man es auch diesmal machen.. weil sonst die Gerrüchteküche erst recht zu brodeln beginnt! Warum sagt er nichts dazu.. macht er doch sonst immer.. Bestimmt ist da noch mehr dahinter.. bestimmt, hats die Polizei verboten.. laufende Ermittlungen und so.. Oder es ist im unangenehm.. dass wegen seiner Tochter er zwei Ärzte verloren hat.. und so weiter und weiter.. Und da es *Brauch* ist.. die neuen Vorzustellen.. ist es die ideale Gelegenheit.. um zumindest dass zu machen.. ein paar Worte zu den anderen zu sagen.. und naja.. die neuen Paare vorzustellen.. Vielleicht entwickelt sich neuer Gesprächstoff! Bei einer Sache, hab ich ihn bewundert.. er hat zwar gesagt, dass die drei, also Gretchen, Marc und Medhi in Afrika sind.. aber ist nicht näher drauf eingegangen..!! Schliesslich ist dass deren Private Sache.. Ja.. dass Warum, wie lange.. wie es dazu gekommen ist... etc. Natürlich interessiert dass alle... ABER: Dass sind Sachen, die.. wenn Marc, Gretchen und Medhi.. wenn schon selber preisgeben sollten.. wenn sie dass nun wollen! Aber wie dass nunmal so ist.. fragen sie sich jetzt natürlich alle umsomehr.. wahrschienlich kursieren jetzt ein paar Tage lang noch verrücktere Geschichten.. bis was neues passiert.. und sich alle darauf stürzten! Also heisst es einfach geduld haben! Und währenddessen Papierkram machen.. der macht sich auch nicht alleine..!
Ich freu mich jedenfalls, auf den nächsten Teil.. bis dahin, Weiter so, und bis bald!


GLG Greta

Nachteule Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 379

13.05.2017 14:19
#8 RE: Kommentarseite zu der Story von Karo Zitat · antworten

Hallo Karo!

Normalerweise schreibe ich am Wochenende meine Kommis. Deswegen hat es etwas gedauert. Und nun durfte ich gleich mehrere Folgen lesen Ich muss jetzt aufpassen, dass ich mich nicht zwischen den Folgen verhaspele Dazu kommt, dass ich gerade einen neuen Monitor bekommen hab, der um einiges größer ist als der alte und ich mich erst mal an die Auflösung gewöhnen muss, jedenfalls bei der Fanseite. Ich hab auf einmal riesig viel Platz im Kommifeld. War das schon immer so dehnbar?

Also, dann beginne ich mal. Wie schon erwartet, füllt Gretchen ihr Tagebuch Eigentlich bin ich nicht so der Fan von Tagebuchbeschreibungen in den FF's, weil die meistens mehr einer Inhaltsangabe der bisherigen Geschichte ähneln. In dem Fall überfliege ich solche Kapitel gerne mal. Die Art und Weise, wie Schokonüsschen und Melli das handhaben, immer mal ein paar Sätze in Pink, die Gretchens jeweilige Gedanken darstellen, finde ich daher sehr viel angenehmer. Um Himmels Willen Fass das jetzt nicht als Kritik auf! Ich war ja noch nicht fertig Aber ganz ehrlich, ich habe schon gedacht, oje, jetzt kommt so ein Hammer-Tagebuchkapitel mit einer Aneinanderreihung von Beschreibungen. Du hast aber wirklich die Kurve gekriegt und mich dazu gebracht, das Kapitel wirklich ganz zu lesen Zumindest wissen wir jetzt, was in den Stunden vor dem Abflug nach Afrika alles bei Martchen & Co. passiert ist Dass Gretchen auch Dialoge aus dem Gedächtnis aufschreiben kann, ist faszinierend, weil in ihrem Köpfchen sonst so viel Chaos herrscht . Als allerdings Marc so untypisch softiemäßig erklärt, dass er den Flug unbedingt kriegen wollte, um bei Gretchen zu sein, dachte ich mir so, hmm, jetzt interpretiert sie seine Sätze so, wie sie es gern hätte Also, der Marc in meiner Vorstellung würde nicht ohne mindestens eine grenzwertige Bemerkung zugeben, dass ihm sehr viel an Gretchen liegt und er ihr deswegen zum Flugplatz gefolgt ist. Er würde es runterspielen und Gretchen wieder mal das Gefühl geben, nicht so recht zu wissen, woran sie bei ihm ist. Es ist ungewohnt, ihn so locker zu erleben bzw. zu erfahren, wie locker er vor dem Flug war

Was aber sehr real rüberkommt, ist das wahrhaftige Bi(e)nchen. Und es bringt gleich mal ein vielbedeutendes Horoskop mit Ja, Hobbyastrologin Sabine weiß genau, wie Doktors ticken Sie hat den totalen Überblick und weiß am besten, wie richtig funktionieren. Und bevor Gretchen vollends mit in den Sternensog gezogen wird, ruft Marc sie zur Stelle. Und wie nett er da wieder ist! Kein , sondern eine höfliche Frage

Zitat
Dann waren wir wieder in Marcs Wohnung. Als erstes regelten wir das mit den Flügen und Marc packte seinen Koffer. Seltsam, dass ein Mann mit so wenig Klamotten auskommt. Also nicht dass Marc wenig Kleidung hätte. Ehrlichgesagt war ich überrascht, wie viel da in seinem Schrank hängt. Aber beim Packen war er wieder der rationale und logische Marc. Der war dann aber auch mit Zuklappen des Koffers wieder weg. Oh Gott, hoffentlich ist der nicht im Gepäck gelandet? Ich möchte momentan nämlich nur den gefühlvollen und sensiblen Marc um mich haben.



Da haben wir's schon! Gretchen schreibt sich ihren Marci so schnulzig, wie sie ihn haben will

Uiuiui Als nächstes gleich mal eine Andeutung, was für ein ausdauernder Matratzensportler Marc Meier ist Das unsportliche Gretchen, derartige körperliche Verausgabungen nicht gewohnt, hat zu ihrem eigenen Erstaunen keine nennenswerten Blessuren zurückbehalten. Da muss es ja wirklich heiß zur Sache gegangen sein, wenn sie sich um ihr Sitzfleisch so große Gedanken macht Zumindest beim Rummachen harmonisieren die beiden inzwischen wie eine Eins. Wie heißt es? Übung macht den Meister. Bei Gretchen klappt doch doch schon richtig gut

Bis zum Flug bleibt nicht viel Zeit. Aber außer den körperlichen Annäherungen haben Marc und Gretchen noch andere Dinge zu tun, die sie innerhalb weniger Stunden erledigen müssen: Kofferpacken, bei Gretchens Eltern aufschlagen, Essen gehen, Unterwäsche kaufen. Natürlich sucht MARC die Dessous aus, weil er sie ja auch bezahlt. Und selbstverständlich ist das auch was für's Auge, jedenfalls für seines, denn vermutlich wird Gretchens mehr oder weniger nackten Körper kaum ein anderer Mann mehr zu Gesicht bekommen, es sei denn, es wäre medizinisch notwendig oder Madame brächte sich mal wieder unfreiwillig in eine beschämende Situation. Aber daran mögen die beiden wohl im Moment nicht mehr denken. Da sind andere Dinge für sie wichtig, z.B. zu zweit in Marcs Badewanne zu.. ähm... entspannen

So, und nun wieder was zum Staunen: Cedric Stier übernimmt also in Teilzeit vertretungsweise Marcs Posten. Und Marc nimmt das einfach so hin? Gretchen, was verschweigst du uns fassungslosen Lesern da wieder? Da ist doch mindestens ein böses Wort über Marcs Lippen gekommen oder etwa nicht? Ich kann mir das gar nicht so richtig vorstellen, dass er Cedric nicht verbal eins reingewürgt hat. Oder kämpft er wirklich so sehr mit den Nebenwirkungen seiner neuen "Droge" mit Namen "Verliebtsein" ?
Wie gut, dass Gretchen ihr Tagebuch jetzt weglegt. Sonst wird Marc für sie bald noch zum neuen Mehdi

Der "reale" Marc hingegen spart nicht mit gewissen Randbemerkungen:

Zitat
„Was, nicht mal Schokolade drin?“
„Du hast mir ja keine gekauft?“ Sie ließ sich nicht aus dem Konzept bringen. „Ob Mehdi und Gigi uns abholen? Die müssten sich doch da schon auskennen.“
„Und Du wolltest alleine nach Afrika?“



Oder

Zitat
Marc fing an zu lachen. „Jetzt reg Dich nicht auf. Du siehst doch wohin das führt. Auto fliegen, Flugzeug fahren… Selbst dass Du alle erforderlichen Impfungen hast, ist reiner Zufall. Im Grunde hast Du keine Ahnung, was auf Dich zukommt. Du sprichst allenfalls Französisch, wenn Du Dir ein Croissant bestellen möchtest.“
„Maaarc!!!“



Immerhin hat Gretchen eine Art "Anleitung" vom Tropen-Fritze bekommen, so dass sie sich anhand dessen auch ohne Marc an ihrer Seite irgendwie durchgekämpft hätte, um ihre Mission zu erfüllen. Aber dass der unerschrockene Marc, der ja sogar des Französischen (des gesprochenen wohlgemerkt ^^) mächtig ist, ist natürlich eine willkommene Erleichterung für sie. Wäre es wohl für jede halbwegs verpeilte Frau, die überraschend mit ihrem Liebsten in ein Abenteuer aufbrechen würde. Ich meine, was Gretchen sich da vorgenommen hat, erfordert in ihrem Fall schon eine zehnfach-XXL-Portion Mut. Mal eben nach Afrika fliegen, kranken und armen Waisenkindern helfen, das geht nicht einfach über die Bühne. Da gibt es so viel, was man bedenken muss: ein anderer Kontinent, ungewohntes Klima, fremde Sprachen, potentielle Krankheiten, die man sich einfangen könnte... Alleine die Kultur da unten kann für eine westliche Frau zum Problem werden. Da gibt es sicher eine Menge Misstrauen von der einheimischen Bevölkerung, es könnten Gefahren drohen, wie Entführungen, Körperverletzungen oder noch schlimmeres, auf das ich an dieser Stelle nicht eingehen möchte. Von daher ist es eine ganz schön gewagte Sache, auf die Gretchen sich da einlässt. Ob sie sich im Vorfeld darüber Gedanken gemacht hat? Aber immerhin ist Marc vorerst bei ihr. Gemeinsam werden sie sich den neuen Erfahrungen stellen und daran wachsen

Zunächst aber sind beide immer noch im Flugzeug. Und während Marc in Erinnerungen an das tolpatische Gretchen aus Schulzeiten schwelgt, überlegt Gretchen, was Gina eigentlich in Afrika will, die soch so viel Wert auf das modernste, zivilisierte Leben legt. Wir fragen uns das doch auch, gelle? Aber eins ist klar: Gigi ist berechnend bzw. psychisch krank. Sie ist doch nur ins Flugzeug gestiegen, damit sie sehen konnte, wie Gretchen darunter leidet, dass Marc sie nicht von der Abreise abgehalten hat, um sich dann als Trösterin ihrer besten Freundin darzustellen. Gigi braucht das anscheinend, um sich selbst besser zu fühlen. Und sie hält Gretchen absichtlich klein, um sich selbst größer darstellen zu können. Andersherum, um Männer "aufzureißen", stellt sie sich als was Geringeres dar, als sie ist, weil sie denkt, beruflich erfolgreiche Frauen törnen Männer i.d. Regel ab. Dass sie einfach mal was an ihrem Äußeren hätte machen sollen, darauf ist sie nicht gekommen. Sie hätte ja ihre strohigen Haare besser pflegen können oder ihre hässliche Brille ablegen. Und dann dieser Kleidungsstil Marke "graue Maus"! Gretchen hingegen trägt viel lebensfreudiges Bunt, was auch zu ihrem Charakter passt. Natürlich kommt sie damit besser an als Gigi, aber auch, weil sie sich nicht verstellt, sondern sich so zeigt, wie sie wirklich ist. Authentisch halt. Empathisch. Sympathisch. Genau das bringt Marc auf den Punkt. Gretchen ist liebenswert, hat für jeden ein offenens Ohr oder ein herzliches Strahlen übrig. Man umgibt sich eben gerne mit ihr, es sei denn, man ist eine eifersüchtige Pute, wie Schwester Gabi oder im Grunde genommen auch Dr. Hassmann, wobei die insgeheim ja auch beeindruckt von ihrer jüngeren Kollegin ist, das aber nicht zugeben will oder kann. Gigi dagegen weiß genau, dass sie nicht annähernd soviel Zuneigung erhält wie Gretchen, daher rührt, wie Marc schon richtig erkannt hat, ihre Eifersucht auf die Freundin und ihre Versuche, diese ständig zu unterdrücken. Das hast du treffend entschlüsselt!

Und "Oh Mann" - Thilo ist auch noch da Gretchen hat ihn nicht vergessen und drückt ihm eine auf die Schnelle abgekritzelte Wegbeschreibung in "ihr" afrikanisches Dorf in die Hand, damit er sie doch tatsächlich mal dort besuchen kommt. Vielleicht kann er das, was er dort zu sehen bekommt, ja auch mal für seine journalistischen Aktivitäten nutzen. Die Gelegenheit sollte er sich lieber nicht entgehen lassen

Inzwischen sind viele Dinge zwischen Martchen ausgesprochen und man kann sich auf die Landung in Ouagadoudou freuen. Und wir blicken doch schnell mal rüber ins Elisabethkrankenhaus. Was sich dort wohl unter Abwesenheit der drei Top-Ärzte tut?

Nachteule Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 379

13.05.2017 14:51
#9 RE: Kommentarseite zu der Story von Karo Zitat · antworten

So, jetzt aber mal der Blick in das Refugium des Herrn Professor Dr. Franz Haase, dem Elisabethkrankenhaus

Die Gossipklitsche ist wieder aktiv. Natürlich macht man sich innerhalb des tratschbegeisterten Kollegiums seine Gedanken über das Fernbleiben einiger Ärzte. Ja, wo isser denn, der Dr. Meier? Hat er sich etwa tätlich an seiner Assistenz vergriffen, wie man so auf den Krankenhausfluren hört? Oder gar an den sympathischen Dr. Kaan? Verständlich wärs ja, stehen beide doch bekanntermaßen auf den dicken Haasen. Und wo ist das Moppelchen überhaupt? Aber da hat der komische Tropenheini ja schon ganze Arbeit geleistet, denn die halbe Klinik scheint bereits über Gretchens Afrika-Pläne Bescheid zu wissen.

Als Krankenhauschef ist es Prof. Haases Aufgabe, dem "Flurfunk" Einhalt zu gebieten, hat er als Gretchens Vater ja noch dazu persönliches Interesse daran, dass über sein geliebtes nicht unnötig gelästert wird. Und daher ruft er mal eben alle Anwesenden zur obligatorischen Kantinenversammlung auf, wo er die Fakten gleich mal auf den Tisch legt, da es nicht nur drei vorübergehende Abgänge im Kollegenkreis gibt, sondern Ersatzweise auch eine ganze Reihe neuer Mitarbeiter. Und wie es sich in der Elisabethanischen "Familie" gehört, werden auch gleich die neuen Klinikpaare angepriesen. Neuigkeiten, die inzwischen anscheinend nicht mehr ganz so frisch sind. Die Sensationslüsternen sind enttäuscht. Sie hätten viel lieber Neues über den Fall "Haase-Meier" erfahren und eine Erklärung dafür bekommen, warum Dr. Kaan denn nun so plötzlich auch in Afrika weilt.

Und wenn dann schonmal das Gerüchtekarrussel am Laufen ist, kommt immer ein kleiner Teil neuer Spekulationen hinzu. Es gehört halt zum Urtrieb des Menschen, die eigene Neugier mit einer gehörigen Portion eingebildetem Wissen zu stillen, damit man für Dinge, die man sich nicht einfach so erklären kann, befriedigende Erklärungen erhält, damit das Denkzentrum in diesen Bereichen Ruhe hat und man nachts ungetrübt schlafen kann. Jeder macht sich seine Gedanken, wie es ihm in den Kram passt. Aus Respekt vor dem achtenswerten Professor ist man natürlich vorsichtig mit dem Spekulieren. Aber das, was da die Runde macht, zeigt, wie die Kollegen jeweils zu den drei Doktoren stehen. Dr. Kaan ist allgemein der Gute. In Zeiten, in denen man nicht zu denjenigen gehören möchte, die Fremdenhass propagieren, traut man dem Halbperser - oder war er doch eher ein Inder oder gar ein Türke? - beste Arbeit auf dem ärmsten aller Kontinente zu. Auch Frau Dr. Haase hat ihre Anhänger, die sie für ihren Mut, für ein Jahr in Afrika zu arbeiten, bewundern, während andere denken, was Elke Fisher gerne ausspricht, nämlich, dass Gretchen viel zu hysterisch wäre für so eine Aktion. Vielleicht ist sie es ja irgendwie. Aber wie soll sie denn beweisen, dass ihr Vorhaben erfolgreich sein kann, wenn sie es nicht mal versucht? Vielleicht hilft ihr dieses eine Afrikajahr sogar, dass sie nach ihrer Rückkehr mehr von den Kollegen respektiert wird. Es wäre ihr zu wünschen.
Und Dr. Meier? Natürlich ist er nicht der beliebteste Mitarbeiter des Krankenhauses, gilt er doch allgemein als arrogant, unhöflich und abschätzig. Aber wenn es schon zwischen ihm und Dr. Haase kein offizielles Happy-End gibt, weil der Professor zurecht der Ansicht ist, dass dies nun einmal die Privatsache der beiden ist, macht man sich Gedanken, was der Herr Oberar(sch)zt denn nun auch noch in Afrika will. Da muss etwas Gravierendes passiert sein. Nur was? Hat er eine OP verbockt und wurde nun mit der Abreise vom Professor abgestraft? Oder ist er etwa in dunkle Geschäfte verwickelt?

Ob es sich wohl zwischenzeitlich doch noch aufklärt, warum Marc Gretchen gefolgt ist? Oder nehmen die Gerüchte noch größere, vielleicht sogar folgenreichere Dimensionen an? Gespannt bin

Bis bald und vielen Dank, dass du deine Geschichte mit uns teilst

LG, Bibi

Karo Offline

PJler:


Beiträge: 648

13.05.2017 18:41
#10 RE: Kommentarseite zu der Story von Karo Zitat · antworten

Ihr Lieben, besonders
@Greta - danke für den zweiten Kommi

und

@Nachteule - danke für die beiden Kommis.

Keine Sorge, Du darfst etwas nicht mögen. In dem Fall Tagebucheinträge. Besonders schön, wenn es Dir dennoch gefallen hat.

Ich habe tatsächlich lange über die "Dialogform" im Tagebuch nachgedacht. Es ist ein gutes Mittel, Geschehnisse mit Gedanken und Meinungen zu kombinieren. Im Tagebuch kann ich mich außerdem der Ich-Form bedienen. Das macht eine Geschichte lebendiger. Probier(t) es mal aus. Einen kurzen Text in der Ichform bzw. in der dritten Person zu schreiben. Das ist ein gewaltiger Unterschied.

Marc: Klar, Marc ist Marc. Aber den großen Schritt auf Gretchen zu hat er gemacht - in Berlin, vor ihrer Haustür. In Gretchens Tagebuch ist es als "Kapitulation" erwähnt. Und er lebt noch! Das war der Knackpunkt, dass er etwas gemäßigter sein kann. Außerdem muss er Gretchen nichts beweisen - sie liebt ihn so wie er ist, seit ca. 20 Jahren!Image and video hosting by TinyPic

Und sie hat diese Seite immer schon in ihm vermutet. Belege (andeutungsweise) dafür: Die Leinenhochzeit der Eltern, seine "Standpauke" nach dem Diätpillenfiasko, die Rettung aus dem Verbindungskeller und viele kleine Szenen zwischendurch...

Und Cedric? Er kommt Marc einfach nur gelegen. Marc hinterlässt schließlich ein großes Loch. Das kann man so oder so sehen. Ich greife jetzt mal nicht vor

Ja, Gretchens Vorhaben erfordert Mut. Oder einfach eine große Portion Naivität und Gottvertrauen.

Schwarz und weiß, so sehen die Angestellten das Medizinerduo. Dazwischen in dem Fall nicht grau sondern rosa.


Geteilte Freude ist doppelte Freude, ja ich teile meine Geschichte sehr gerne mit euch. Es ist wirklich aufregend und es macht Spaß. Mit solchen Kommis natürlich umso mehr. Deswegen hoffe ich, der nächste Teil gefällt euch ebenso gut.

Ouagadougou. Viel Spaß in Burkina Faso.

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

20.05.2017 19:21
#11 RE: Kommentarseite zu der Story von Karo Zitat · antworten

Liebste Karo!

Ach was mag ich Wochenenden.. da kann man sich schön Zeit nehmen, um Dinge zu machen, die man echt gerne macht! Wie z.B. kommentieren! Ja, die letzte Woche über, war die Lust zwar da.. nur eben keine Zeit! Und da ich meinem Credo treu bleibe, und erst dann wirklich kommentiere.. wenn ich es halbwegs richtig mache.. kriegst du sozusagen erst *heute* ein Kommentar von mir! Da kann ich gleich zwei Fliegen mit einer klappe schlagen.. indem ich mich ein bisschen *tröste*.. denn dieses Wetter ist echt zum *verzweifeln*! Ich mein, jetzt regnet es zwar nicht und es ist *nur bewölkt*.. trotzdem ist aber Regen angesagt, daher mach ich mir nicht gross Hoffnungen! Irgendwo habe ich gelesen, dass es dieses Jahr so wird.. mit dem Sommer! OH bitte nicht! Ich hoffe wirklich, dass es doch langsam aber sicher konstanter wird, mit dem Wetter.. kommt ja kein Mensch hinterher so! Immer wenn ich mich entschliesse, die Decken von dem Sofa zu waschen und wegzulegen.. für den nächsten Herbst.. wird es wieder *kühler*.. Ob da wohl wer will, dass ich sie nicht weglege?! Naja.. aber kommen wir zu angenehmerem.. nämlich deiner Geschichte! Von der es schon wieder ordenlich Nachschub gibt!!! Ja, das macht die Greta glücklich.. wirklich echt verdammt glücklich! Daher will ich auch gleich mal loslegen.. aber vorher, kommen noch meine *Freunde*, zum Einsatz!
Jahhhhhhhhhhhaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa es geht weiter!

Am meisten, habe ich mich ehrlich gesagt, über Gigi schlapp gelacht! Ich meine.. was sie sich bloss bei der ganzen Sache gedacht hat, als sie mal eben in das Flugzeug gestiegen ist.. und *spontan* beschlossen hat... Gretchen *Gesellschaft* zu leisten!??? Ich hab das Gefühl, es war nicht wirklich ganz durchdacht von ihr! Wenn wer, ganz anscheinend nicht mit *Hitze* umgehen kann.. ein Problem mit naja.. *anderen Hygiene-standars* hat.. und nicht zu vergessen, so ein bisschen *verwöhnt* ist, von der ganzen Technik die wir haben.. und nicht so wirklich darauf verzichten kann/will.. gehst du nicht wirklich nach Afrika.. ich meine.. es soll jetzt kein Vorwurf sein.. bzw. nicht ganz, weil..nicht alle können gut mit Hitze umgehen.. ich hab z.B. nicht wirklich Probleme mit ihr.. bei mir ist es eher die Kälte... die mir zu schaffen macht.. daher würde es mir nicht im Traum einfallen, in der Arktis z.B. zelten zu gehen! Warum gehst du also nochmals nach Afrika..??? Gut ihr Vertrag ist ausgelaufen.. und hat auch nichts neues in Sicht.. Aber deshlab nach Afrika??? Ich meine.. um die *Sache* geht es ihr nicht wirklich.. zumindest kann ich mir die *wohltätige* Gigi, die Anderen helfen will.. nicht so recht vorstellen! Wohl eher, dass sich so ein Aufenthalt sehr gut im Lebenslauf macht! Ja, dass kann ich ihr eher abkaufen! Aber nicht die *Gute Samaritin Nummer*! Ich meine.. ich frag mich da gerade, wo die sich das ganze jetzt vorstellt.. weil.. da wo sie als nächstes hingehen.. hat ganz sicher keine Klimanlage.. kein Wlan, ja wahrschienlich kein richtiges Netz.. es ist ja schon ein Glück, wenn sie da Strom haben.. geschweige denn von der etwas anderen Hygiene.. Ach ja, ich vergass... sie hat ja schon ERfahrung.. durch ihren Dubai-Tripp mit Jermone.. Ich meine.. ein Dubai-Trip.. mit allem Pipapo.. schliesslich ist ja Dubai, für ihre Luxus-Hotels ja berühmt.. will sie da ernsthaft mit diesem Trip da vergleichen???? Ja, und was hat sie denn in Dubai so gemacht, ausser sich an ihrem Hotelzimmer zu erfreuen.. natürlich mit Klimanlage.. und zehn Minuten am Strand zu sein.. wie also, hat sie sich vorgestellt, dass sie erstmals dahinkommt.. und dann auch noch eine Stunde *überlebt*.. wenn sie sich nichtmals traut.. ihr *kühles Reich* zu verlassen! Nicht zu vergessen.. ihre Sonnenbrille und ihr riesen Hut, der bestenfalls in Cannes als passend angesehen hätte werden können.. aber da???? Naja.. Alleine schon dass was die Klimaanlage in ihrem Zimmer da verbraucht, würde ein ganzes Dorf lahm legen.. wegen überlastung des Stromnetzes...! Aber ich will da nicht voreingenommen sein!
Ja und dann Medhi... OH je.. OH je... der hängt noch mächtig an Gretchen.. noch viel zu sehr an Gretchen! Was ja auch kein Wunder ist.. schliesslich, wollte er sie ja begleiten, nach Afrika.. und hat sich schon nach ihrer gemeinsamen Nacht.. *gewisse Hoffnungen* gemacht.. vorallem, denk ich mir, dass sie wenn sie erstmals zusammen in Afrika sind, und Marc weit weg in Berlin.. dass sie vielleicht doch noch.. naja.. Ja, und wenn man erstmals bereit ist, sowas für jemanden zu machen.. Brauchts schon ein bisschen mehr als *Champus*.. während eines zehn Stunden Fluges.. in *trauter* Zweisamkeit.. weil Gretchen da plötzlich ausgestiegen ist.. um Marc *zu folgen*! Das ganze ist erst 48 Stunden her.. da schmeisst du deine Gefühle auch nicht aus dem Fenster.. und *verliebst* dich Hals über Kopf *neu*.. in Gigi! Ja, daher überrascht es mich im Grunde nicht wirklich.. *Medhi so zu sehen*.. Ich meine.. der ist doch sowas von eifersüchtig.. dem steht es ja quasi auf der Strin geschrieben.. so grün ist der vor Eiifersucht!!!! Ja, und ich hab mich gefragt, was das ganze dann wohl soll? Was bezweckt er mit der Nummer???? Seine *ich bin jetzt glücklich mit Gigi-Nummer* kauf ich ihm echt nicht mehr ab! Ich hab da so eine Vermutung.. Kennt man ja, dass man so tut als wäre nichts.. bestenfalls mit Gigi.. als *neue Partnerin*.. in der Hoffnung, dass Gretchen durch die eifersucht erkennt, dass sie doch Medhi will.. was fragwürdig ist.. aber eben.. Gefühle sind bekanntlich nicht rational! Und dann naja.. dann können sie glücklich in den Sonnenuntergang Richtung Toskana fahren! Ich gucke mit dass jedenfalls skeptisch an! Solange er *keine gemeinsame Sache* mit Gigi macht... und mit Intrigen anfängt... (was ich insgeheim befürchte) bleib ich noch ruhig! Ihm trau ich mehr als Gigi.. denn da sehe ich es so wie Marc.. für mich, ist sie eine kleine falsche Schlange.. die auf *best Friends ever tut* aber im Grunde gönnt sie Gretchen nichts und wieder nichts!
Ich fand es jedenfalls schön dass sie sich das Land so ein bisschen angesehen haben/konnten! Naja.. ausser Gigi.. die bleibt lieber in der Arktis.. und siehe da, Gretchen ist ja gar nicht so unvorbereitet! Ich muss sagen, so wie du das ganze beschreibst..könnte man meinen, du wärst wirklich schonmal in Afrika gewesen!! Man merkt, dass du dich schlau gemacht hast!!! Ich weiss auch nicht warum.. aber irgendwie habe ich da die Bilder von Johanna und der Buschpilot im Kopf!
Was soll ich von Christan halten??? Ich meine, sympathisch ist mir der Typ nicht.. nicht weil er es *auf Gretchen abgesehen hat*! Da kann man ihm keinen Vorwurf machen, wenn ein Mann, eine schöne Frau atraktiv findet... und dass er Gigi dagegen nicht leiden mag.. kann ich ja echt noch verstehen.. so wie sie sich gerade aufführt.. kann man es ihm nichtmal verübeln.. Aber irgendwo gibt es Grenzen... Ich meine hallo??? Frischfleisch??? Naja.. ich will mich da aber noch nicht festlegen.. Andere Länder-Andere Sitten vielleicht? Dass Essen ist jedenfalls auch *anders*! Ich hab jedenfalls verdammt Lust nach Mangos gekriegt! Ja.. und erst als Gretchen dannach.. die Initative *ergreiffen sollte*... als hätte man ihr gesagt, du besteigen wir eben mal noch den Kilimandscharo, in den vier stunden die uns noch bleiben, bis wir aufstehen müssen!
Ja und am nächsten Morgen, zeigt sich Gigi wieder von ihrern besten Seite.. Echt da kann ich nur Zicke sagen.. aber ZICKE vom ALLERFEINSTEN! Und wieder fragt man sich.. warum zum Teufel ist sie nochmals hier??? Wo dachte sie denn dass sie hingehen würde?? Gut, mittlerweile wissen wir, dass es nicht ganz so *schlimm* ist.. wie Fritz da gesagt hat.. ABER.. so wie sie es gewöhnt ist, halt eben auch nicht!! Ich wette, sie ärgert sich schwarz.. dass im Grunde alle drei Männer.. also Marc Medhi und jetzt auch noch Christian nur um ihr, Gretchen. schwarenzeln.. und nicht um sie.. Na voran mag dass wohl liegen?! Ich meine.. sie kann den Witz gerne noch 50 Mal bringen.. dass Gretchen mehr auf den Rippen hat.. oder eben betonen, dass sie dünner ist.. nur, macht sie dass atraktiver?? NEIN! Denn erstens, ist Gretchen gar nicht DICK! Dick ist doch was anderes.. Ich meine.. gegen magersüchtige Models.. sind wir schlussendlich alle dick, wenn man so will! Es gibt da noch was.. was gigi nicht hat aber Gretchen dafür umsomehr, ausser ihr riesen Herz.. *innere Schönheit*.. erkennst du einfach sofort.. und ist sooooooo anziehend.. aber davon hat Gigi keine Ahnung! Jetzt wäre wohl der Zeitpunkt, an dem man die ersten Wetten abschliessen könnte, wie lange es Gigi da wohhl aushält! Medhi scheint zumindest in seinem Element.. ich meine.. gleich Zwillinge.. Gretchen wird auch zurecht kommen.. und Marc denke ich auch schllussendlich! Klar, er ist wegen Gretchen hauptsächlich hier.. aber.. sobald die ersten Fälle kommen..und er und sein Wissen gefragt werden.. wird er aufblühen! Politiker ist er zumindest nicht! Ja, den fand ich echt Klasse!!! Ja das war wirklich sehr gut geschrieben, die Unterhaltung zwischen Roula und Martin! Da gibts echt kluge Köpfchen da!!! und die Zwei sind mir schon jetzt symphatisch!!!
Daher freu ich mich auch schon auf mehr, von dir und deiner Geschichte.. Bis dahin wünsche ich dir noch ein schönes Restwochenende und einen schönen Abend!


GLG Greta

Nachteule Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 379

20.05.2017 22:41
#12 RE: Kommentarseite zu der Story von Karo Zitat · antworten

Hallo Karo

Da hab ich solange an meiner eigenen Geschichte rumgeschnippelt, dass ich fast das Wochenende verpennt hätte, also, das Kommiwochenende

Supi! Die beiden sind also in Afrika angekommen Natürlich gilt es erst einmal, wie üblich, wenn man an einem fremden Ort, noch dazu in Afrika, angekommen, ist die ersten Eindrücke zu sammeln und zu verarbeiten. Da hilft es umso mehr, wenn man bereits jemanden an diesem Ort kennt, der einem ein wenig bei der Eingewöhnung hilft, selbst, wenn Mehdi ebenfalls ein Frischangereister ist. Aber immerhin hat er einen Tag Vorsprung auf Martchen, was Afrika angeht. Und wenn er auch gehofft hätte, dass Gretchen doch alleine ankommt, muss er nun wohl oder übel schlucken, dass seine Herzensdame "ihren" Marc doch zum Mitkommen überreden konnte. Erstaunlich, aber wahr, Marc Meier ist ebenfalls in Afrika.
Natürlich hat eine vorausdenkende Frau wie Gretchen nahezu ihren gesamten Kleiderschrank mit auf die Reise genommen. Ist schließlich ein Jahr da unten. Wer weiß, wozu es gut ist

Und wo ist Madame Vogelscheuche, äh... Gigi Amsel? Na klar, die traut sich nicht aus ihrem Gemach, gibt vor, ihr wäre das Klima zu heiß und verwandelt ihr Zimmer mal eben in einen überdimensionierten Kühlschrank, nur um Marc nicht über den Weg laufen zu müssen. So isses doch in Wahrheit?! Er will sie aber auch am liebsten nicht sehen, na klar
Der arme Mehdi ! Jetzt hat er den nervigen Singvogel am Hals. Und sein Ego schwebt anscheinend in Gefahr, denn bei Gigi weiß man ja nie, wie sie's wirklich mit ihm hält. Sie wird mit ihm umgehen, wie dieses komische Getier, diese

Zitat
(„Ha! Gottesanbeterin!“)



oder wie Marc es gedanklich ausdrückt:

Zitat
(„Mehdi und Gina… oh Mann, die verspeist den doch wie eine Gottesanbeterin.“)



Dieser Christian, was ist das denn für ein Typ? Der merkt doch, dass Gretchen furchtbar verliebt ist in Marc und der in sie. Und trotzdem baggert er sie an? Gehts noch? Dem hätte ich an Gretchens Stelle eine gewaschene Ansage gemacht Aber anscheinend merkt sie mal wieder nichts. Wie immer. Gretchen ist halt ein totaler Gutmensch

Und klar, dass sich die beiden fertigen Chirurgen andauernd fetzen Beide sind ja auch nur wegen Gretchen in Afrika. Marc aus Liebe, Gina aus Beschützerinstinkt. Aber während Marc einigermaßen klarkommt und auch das ein oder andere Kind und selbst diesen Martin beeindrucken kann, fragen sich alle zurecht, was Gigi denn eigentlich wirklich bei der Hilforganisation will. Sie ist ja nur am Meckern und streiten. Ihr passt dies nicht, das nicht. Ihr ist zu heiß, Marc nervt, die Straßen sind zu holprig Würde mich nicht wundern, wenn sie schnell wieder in die Zivilisation verschwinden würde

Und nun zu Martin: Wieso glaubt Gretchen, er lehnt sie und die anderen drei ab? Okay, Gina würde ich auch ablehnen Aber bei Mehdi ist doch klar, dass er gut nach Afrika passt, wenn man nur mal bedenkt, dass er sich auch in Berlin nicht zu schade war, kostenlos arme Menschen zu behandeln und mit abgelaufenen Medikamenten zu versorgen, die sonst im Sondermüll gelandet wären. Gretchens Herz ist so groß, dass fünfmal Afrika reinpassen würde. Sie wird ihre Aufgaben dort mit Leidenschaft erfüllen und bereitwillig dazulernen. Und Marc? Ja, er ist ein intelligenter Kopf, zwar nicht ganz freiwillig in Afrika, aber immerhin auch nicht gänzlich abgeschreckt. Wer weiß, was mit ihm noch so passiert, also innerlich. Vielleicht hat er noch so ein Schlüsselerlebnis, dass ihn dazu bringt, Gretchen nicht nach einer Weile für den Rest des Jahreseinsatzes zurückzulassen. Immerhin hat Prof. Haase ja einigermaßen guten Ersatz für seine abtrünningen Top-Oberärzte gefunden. Cedric Stier in seiner derzeitigen Situation wird sicher dankbar ein wenig länger für seinen Nebenbuhler einspringen. Und Rössels Rente kann ja auch ein paar Monate warten, nicht? Ich meine, immerhin hat Marc es geschafft, zusammen mit Gretchen zu fliegen. Vielleicht schafft er ja auch die nächste Etappe und bleibt bei seinem Hasenzahn. Vor allem, weil er sie vor diesem Christian beschützen muss. Irgendwie ist der mir nicht ganz koscher, wie der munter weiterbaggert. Obwohl, Hunde die bellen...!

Zitat
„Oh je... da bekommt man ja Angst. Wie die einen anglotzen?“
„Gigi, das sind Kinder!“ Gretchen war empört.
„Ja – vor allem ganz schön viele... und so schwarz!“
„Warum bist Du mit nach Afrika gekommen? Du dachtest, ich komme alleine nicht zurecht?“



Siehste, da haben wir's schon! Auch Gretchen fragt sich inzwischen, wieso Gigi wirklich in Afrika ist und hat auch schon den wahren Grund erkannt

Okay, ob Gretchen nun auch richtig an Ort und Stelle ist, das wird man sehen. Sie hat aber in Deutschland schon oft genug gezeigt, was sie in Wirklichkeit draufhat, auch wenn sie auf andere erstmal total naiv und gutgläubig rüberkommt. Ich bin mir sicher, sie wird den Pfarrer noch so manches Mal überraschen. Nicht nur mit ihrem Können und ihrem Willen, sondern auch mit der Tatsache, dass sie und Marc erst seit ein paar wenigen Tagen wirklich zusammen sind und trotzdem wirken, als wären sie's schon ewig. Na ja, sie kennen sich ja immerhin schon lange genug.

Die geheimnisvolle rothaarige Jugendliche - hast du da an das Mädchen aus Staffel 1 gedacht, die Gretchen die Handtasche gemopst hat und später diesen Splitter aus dem Kopf herausoperiert bekam? Die hatte doch diese durchgeknallte Tante. Aber wenn sie es wäre, würde sie Gretchen doch auch wiedererkennen?!?

Immerhin hat Roula erkannt, was ich schon geschrieben habe. Sie merkt, dass Gretchen eigentlich ganz schön was auf dem Kasten hat, genauso wie sie merkt, dass Mehdi, den man so dringend mit seinem Facharztkenntnissen brauchen kann, genauso wie Marc nur wegen Gretchen nach Afrika gekommen ist. Sehr interessant Roulas und Martins Diskussion. Scheint sie ja mächtig zu interessieren, welche zwischenmenschlichen Beziehungen die vier Deutschen untereinander haben Und ob sie wohl dahinter kommen, dass Marc auch Arzt ist und vor allem, was für einer?

Das waren mal wieder kurzweilige Folgen. Danke dir dafür

Viel Spaß beim Weiterschreiben und bis bald.

Deine Bibi

Karo Offline

PJler:


Beiträge: 648

21.05.2017 00:40
#13 RE: Kommentarseite zu der Story von Karo Zitat · antworten

Oh welche Freude!!!

Zwei Kommis, wo bitte geht´s zum Kardiologen?

@Greta

Liebe Greta,
komischerweise meckern alle über das Wetter - es war doch nur zwei Tage wirklich schlecht? Davor herrlicher Sonnenschein. Gut, auch mal durchwachsen... Ich halte es persönlich eher wie Gigi
Meine persönliche Wohlfühltemperatur ist maximal 25 Grad und Sonne. Allerdings wird es hier im Rheinland einfach immer sehr schnell sehr schwül und die Feuchtigkeit hängt wie eine Glocke auf uns. Solange Hitze trocken ist, darf sie auch gerne wärmer sein. Ich war schon in Afrika, allerdings Südafrika. Außerdem Australien, Südamerika... ging alles auszuhalten. Weil trocken. Grönland ist auch toll. Wirklich - ich war da schon. Im Juli, wenn es dort grün ist. Und angenehme 20 Grad perfekt! Und im Februar in schwedisch Lappland, wenn gut 1 Meter Schnee liegt. Traumhaft!

Aber gut, wir befinden uns nun in Westafrika.

Ich freue mich wirklich sehr, dass mir Gigi gelungen ist und dass Du zum "Seitenhieb" auf Dubai ausholst - klasse Genau so sollte es verstanden werden.
Christian ist, wie Thilo, nicht ganz so wichtig. Aber Marc muss halt auch mal etwas gefordert werden. Gigi reicht da nicht

Ist es eine Bildungslücke, Johanna und den Buschpiloten nicht zu kennen?

Beim Lebensmittelhändler meines Vertrauens gibt es Flugmangos. Die sind schweineteuer aber 1000 mal besser als das per Containerschiff importierte Zeug. Sie reifen halt viel länger am Baum, haben eine schönere Farbe und sind deutlich größer. Und leckererer

Ich danke Dir sehr für Deine Zeilen.
Liebste Grüße und einen wunderschönen Sonntag auch für Dich,

Karo


@Nachteule

Liebe Bibi,
auch Dir danke ich lich für Deinen Kommentar.

Warum lehnt Martin Gretchen ab? Ist es so oder glaubt sie das nur? Komplexe kann sie bekanntlich gut. Vielleicht ist Martin aber auch einfach überfordert? Ich denke, ein bisschen Erklärung - auch in anderen aufgekommenen Fragen - gibt es im nächsten Kapitel

"Weiterschreiben" fällt mir gerade schwer. Ich bin jetzt sehr mit euch und den beiden Verliebten in Afrika. Auf meinem PC bin ich bereits im 3. Jahr - viele Kapitel also... und ganz andere Themen und Begebenheiten, mit denen sich Marc und Gretchen auseinandersetzen müssen. Also eigentlich ich. Aber ich bin erstmal mit euch in Sanssouci. Verrückt - mein Ort. Den ich geschaffen habe klar, dass ich gerne ein bisschen dort bleibe. Ja, Martin und Roula sind schon feine Leute. Und erst die Mangos...

ich danke Dir für Deine Zeilen! Auch Dir wünsche ich einen wunderschönen Sonntag.
Liebste Grüße,

Karo

Karo Offline

PJler:


Beiträge: 648

21.05.2017 14:51
#14 RE: Kommentarseite zu der Story von Karo Zitat · antworten

@Nachteule

Ich bin´s nochmal schnell. Mit den heutigen Kapiteln dürfte Deine Frage wohl beantwortet sein. Sehr geil!!!

Viel Spaß beim lesen...
Karo

Nachteule Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 379

27.05.2017 20:00
#15 RE: Kommentarseite zu der Story von Karo Zitat · antworten

Liebe Karo

Wow! Da hast du ja eine ganze Menge gepostet. Ich fasse meinen Kommi jetzt einfach mal zusammen, damit es nicht zu undurchsichtig wird

Ist ja klar, dass sich schon so bald zeigt, was für eine gute Ärztin in Gretchen steckt. Und da erinnert sie mich an mich selbst. Ich musste auch immer erst zeigen, was ich kann, weil mir irgendwie nie jemand so richtig zugetraut hat, dass ich meinen Job wirklich gut machen kann, ohne mich jetzt selbst zu loben. Aber die wenigsten haben immer sofort erkannt, was ich zu leisten fähig bin. Und bei Gretchen ist das auch nicht anders. Auf den ersten Blick wirkt sie wie das schwache Frauchen und dadurch legen andere dann ihre Meinung über sie vorschnell fest, um hinterher zu erkennen, was dieses "Frauchen" denn tatsächlich kann. Roula hat das ja schon erkannt, weil sie scheinbar sowas wie das "dritte Auge" besitzt. Und es ist nur eine Frage der Zeit, bis es auch Martin klar wird.

Interessant, wie du die Fäden um die Sache mit der Naturheilkunst webst Sicher, in Afrika würde Gretchen früher oder später damit konfrontiert werden, da die moderne Medizin von den Einheimischen wohl eher misstrauischen begutachtet wird und die Stämme unter sich ihre eigenen Methoden der Heilkunst haben. Wie praktisch, dass Gretchen früher mit ihrer naturheilkundigen Kusine so manchen Kräutertrip ausprobiert hat. So weiß sie immerhin, wie manche Kräuter wirken können

Unser guter Marc... er lässt sich nicht davon abbringen, im Urlaub zu verweilen. Dabei hätte ich geglaubt, dass er spätestens bei den Aussichten auf einen chirurgischen Meistereingriff ganz aus dem Häuschen wäre. Stattdessen spielt er weiterhin Gretchens persönlichen Bodyguard und hat nebenbei Zeit genug, um über seine Vergangenheit nachzugrübeln. Endlich, muss man sagen. Denn wie wir dank des Professors daheim in Berlin erfahren, hat Marc bisher wenig Urlaub gehabt und lieber den Workaholic raushängen lassen. Also blieb wenig Zeit zum Nachdenken. Er hatte ja auch einen strikten Tagesablauf: Malochen, Frauen abschleppen, diese an den Rand der Extase bringen, schlafen, Frauen aus der Wohnung werfen, aufstehen, duschen, malochen usw. Jetzt mit Gretchen hat sich einiges geändert. Man kann sagen, er reift innerlich. Er ist dabei, seinen Platz im Leben zu finden und nicht mehr rast- und ruhelos zu sein. Und dabei findet er sich in Gedankengängen wieder, die ihn z.B. zu seiner Zeit mit Nina bringen. Er hinterfragt, wie es damals war, so etwas wie eine Beziehung zu führen mit einer Frau, die unheimlich in ihn verschossen war, obwohl er ihr Zusammensein nie ernst genommen hat. Nina hat ihm zu wenig bedeutet, als dass er aufgehört hätte, sich mit anderen Frauen zu treffen. Dass sie drei Jahre lang bei ihm blieb und ihm seine Eskapaden anscheinend immer wieder verzieh, wurde für ihn zur Gewohnheit, bis sie irgendwann doch weg war und ihm damit einen gewaltigen Einschnitt in seinem Dasein verpasste, weil er plötzlich wieder alleine war. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Marc Nina je aufrichtig geliebt hat. Wie gesagt, er war es gewohnt, sie an seiner Seite zu haben, ganz unverbindlich, einfach, damit jemand bei ihm ist und ihn so akzeptiert, wie er ist, mehr nicht. Da musste erst mal das mit Gretchen und Afrika passieren, um ihn zu der Erkenntnis zu bringen, dass er nicht ganz fair zu Nina gewesen ist. Aber jetzt hat er die Chance, es bei Gretchen besser zu machen und ihr all das zu geben, was sie ganz sicher verdient, nämlich ganz viel Liebe und Vertrauen. Er ist auf einem guten Weg.

Das zu glauben, damit hat Bärbel indes wohl immer noch ihre Probleme. Natürlich trauert sie dem (Schein-)Millionär hinterher. Es war ja auch so praktisch. Gretchen war endlich mal unter der Haube, die heißersehnten Enkelkinder zum Greifen nah und sämtliche Geldsorgen passé. Schließlich lag der Koffer voller Geld, den Bärbel damals fand, als sie dank ihres diebischen Exliebhabers in akute Not geriet, in einem Müllcontainer auf dem von Buren-Anwesen. So gesehen hat der Hochstapler-Schwiegersohn Bärbel eine Menge Glück gebracht - und Gretchen dagegen Unglück. Ja, für Franz Haase war das nie ein guter Schwiegersohn. Und dann entpuppte der sich auch noch als Betrüger! Da ist ihm Dr. Meier an Kälbchens Seite wesentlich lieber. Der ist Chirurg wie er selbst, noch dazu mit Leidenschaft. Er ist einfach der Beste auf seinem Gebiet. Und nebenbei könnte er mit so einem Schwiegersohn auch noch die angeberische Verwandschaft übertrumpfen Haha, der Einblick in den erweiterten Haase-Clan ist einfach genial Gretchen kommt also väterlicherseits aus einer anerkannten Medizinerfamilie, in der es die meisten zu etwas hohem, in diesem Fall Chirurgen, gebracht haben (alles andere sind ja keine richtigen Ärzte ) Und ausgerechnet mit seinem eigenen Nachwuchs kann Franz Haase vergleichsweise keine großen Lorbeeren ernten, denn der werte Herr Bruder hat gleich vier(!) hochbegabte Mediziner-Töchter, die auch noch gleich gut aussehen. Aber immerhin ist seine jüngste nicht weit entfernt, ein zweites Gretchen zu werden Und das Originalgretchen ist damals durch eigene Wahl zu seinem Namen gekommen, sehe ich das richtig? Wie kann man sich das denn vorstellen? Hat sie beim Namen "Hannah" geheult und bei "Margarethe" dagegen gelacht? Hehe, und Bärbel war der Haase-Sippe nicht fein genug, so als einfache Lernschwester Aber wo kann man denn die Naturheilpraktikerin zuordnen? Stammt die auch aus dem Haaseclan oder eher aus dem Stamme "Wolf"?

Na, auf jeden Fall passt es Bärbel nicht in den Kram, dass Marc bei Gretchen in Afrika weilt und nicht wie sonst ihren Mann im Krankenhaus entlastet. Die Frage ist nur, geht es ihr wirklich dabei um Franz oder eher darum, dass sie Probleme mit der Beziehung ihrer Tochter zu deren Oberarzt hat? Klar, Marc war früher ein richtiger Schwerenöter und hat Gretchen oft verletzt. Aber irgendwo hat doch jeder eine zweite Chance verdient, also auf jeden Fall Marc. Und schließlich war es doch Bärbel selbst, die ihn damals, als er sich bereits gegen Gabi und für Gretchen entschieden hatte, vor der Haustür ganz schön perfide abgewimmelt hat. Hätte sie es nicht getan, wären Gretchen und Marc wohl viel eher zusammengekommen und Gretchen hätte sich die Schmach mit dem Scheinehemann erspart. Und nun erfahren wir auch, warum Bärbel so gegen Marc ist. Weil er offiziell gegen eine eigene Familie ist und Bärbel somit ihre Hoffnungen auf eigene Enkelkinder, jedenfalls von Gretchens Seite, begraben kann Was sie wohl dazu sagen würde, wenn ausgerechnet Marc mit Gretchen ein Kind zeugt und sich dann für ihn ganz ungewöhnlich auf die Familienschiene einlässt? Aber spätestens dann wäre Bärbel sicher mit ihm versöhnt

Und kommen wir nun zu einer bereits geahnten Erkenntnis: das rothaarige Mädchen ist tatsächlich Jenny aus der ersten Staffel, das Mädchen, das Gretchen und Hassi in Folge fünf am Kopf operiert haben. Es war damals schon klar, dass Jenny nicht dumm ist. Aber sie machte nichts aus sich, bevor Gretchen ein ernstes Wort mit Jennys Tante redete. Und nun trifft Gretchen ausgerechnet dieses Mädchen in Afrika wieder. Für eine Ärztin wie Gretchen ist es sicher immer spannend zu erfahren, was aus dem ein oder anderen Patienten geworden ist, vor allem aus den ganz jungen. Und Jenny aus dem Berliner Block arbeitet wirklich ernsthaft an ihrer Zukunft. Sie hat sogar ihre mittlere Reife geschafft. Man merkt beim Lesen gleich, dass es zwischen ihr und Gretchen immer noch ein gewisses Vertrauensverhältnis gibt. Im Grunde ist Jenny ein ganz liebes Mädchen, das aus mangelnder Aufmerksamkeit von zu Hause eine Weile dumme Sachen gemacht hat. Und mit ihrem wachen Verstand kann sie es mal weit bringen. Vielleicht wird sie ja mal Frau Schnippels Nachfolgerin und kümmert sich tagsüber um Gretchens zukünftige Kinder

Ui, ein Pfarrer brennt Schnaps Das kann es auch nur in Afrika geben. Wir erfahren aber bald, warum er das tut. Roula verwendet den Alkohol für ihre medizinischen Behandlungen. Ich bin sicher, Marc würde so ein Destillat auch gerne mal kosten. Ich könnte mir ja echt so eine Sauforgie vorstellen, bei der ausgerechnet Gigi am meisten kippt und dann lustige Dinge anstellt Und nebenbei versorgen Gretchen und Roula die Anwesenden mit ihren Heilkräutern, die eine ganz spezielle Wirkung bei Berliner Ärzten erzeugen Wäre mal eine spaßige Einlage

Joa, und dann ist da wieder Marc, der einfach im Moment kein Arzt sein will. Wo gibt's denn sowas? Aber klar, er ist noch immer in den Ferien. Und wenn er erst mal mit dem Rumdoktern anfängt, wer weiß, ob er dann so schnell wieder damit aufhören kann. Aber bestimmt würde er bei einem wirklich ernsten Notfall einspringen, es sei denn, die Brillenschlange stellt sich ihm in den Weg. Frage: wo steckt die eigentlich die ganze Zeit? Sind echt nur Gretchen und Mehdi ernsthaft am Arbeiten? Oder ist Gigi schon geschmolzen in der warmen Sonne?

Hachja, und The one and Only hat endlich ihren großen Auftritt. Diva Elke Fisher ist empört Ihr Sohn haut einfach nach Afrika ab, ohne ihr auch nur mit einem Wort Bescheid zu geben. Dabei hat sie ausgerechnet jetzt Geburtstag und bekommt keine Gratulation von ihrem eigen Fleisch und Blut Vielleicht sollte sie ihn enterben, wenn er so wenig für sie übrig hat Tzz! Darauf braucht sie am besten einen Schnaps. Aber sie ist ja im Krankenhaus. Desinfektionsmittel sind eigentlich nicht dazu geeignet, sie zu trinken wie astreinen gegorenen Saft. Ein Kaffee muss vorerst reichen. Immerhin ist sie schnell wieder bei der Sache und "missbraucht" ihren größten Fan, die naive Schwester Sabine, um ihr einen der obligatorischen Vorsorgeuntersuchungstermine beim Dr. Kaan zu vermitteln, der allerdings ebenfalls in Afrika ist, wie Sabine ihr mitteilt. Stattdessen hat er eine angemessene Vertretung:

Zitat
„Doktor Hundt? Ich hoffe, der bellt nicht?“ Ein abschätziger Blick.
„Nein, Frau Fisher, Frau Doktor Hundt bellt nicht, sie beißt direkt!





Bei Elke würde sie sicher irgendwann wutbeißen

Ähm... Hassi lässt sich gynäkologisch untersuchen? Wechseljahre, würde Marc wohl jetzt sagen

Uff, da hatte ich echt mal wieder viel zum Lesen Und zum Kommentieren.
Und mach dir nichts draus! Ich schaffe es im Moment auch nicht so richtig, meine Geschichte bei FF.de voranzubringen. Im Moment sitze ich wieder mal irgendwo fest. Ein paar Tage drüber schlafen hilft meistens. Oder auch mal die ein oder andere Woche zu pausieren. Und plötzlich kommt die Erleuchtung

Ganz viele liebe Grüße
von deiner Bibi

Karo Offline

PJler:


Beiträge: 648

28.05.2017 01:16
#16 RE: Kommentarseite zu der Story von Karo Zitat · antworten

Liebe Bibi,

ich werde verrückt, wieder so ein Hammerkommentar.

Ich bin eben erst nach Hause gekommen aber habe das starke Bedürfnis Dir direkt noch zu antworten. Ein bisschen machst Du mir Angst...

Aber der Reihe nach: Ja, Marc, der alte Urlauber... zur Ruhe gekommen ist er bisher nicht wirklich. Wieso hätte er über sich nachdenken sollen, er kam ja mit seiner Art überall durch. Selbst bei Nina. Und zweifelsfrei ist er der Beste - darüber nachdenken heißt ja sich selbst reflektieren - schlimmer noch: zweifeln? Ein Doktor Meier zweifelt nicht an sich...

Im Gegensatz zu Gretchen. Die selbst nicht glaubt, was auf dem Kasten zu haben. Wie sollen es dann andere sehen oder glauben?

Der Haase-Wolf´sche Familienhintergrund wird öfter noch Thema sein, bitte hab ein wenig Geduld. Ihr werdet noch mehr über Andreas Herkunft und die Chirurgendynastie erfahren. Deine Fragen zeigen mir sehr deutlich, dass ich echt überlegen muss, wie weit ich die Kapitel hochlade. Vieles erklärt sich im Laufe der Folgekapitel siehe "Jenny".
Deine Vorschläge für die Verwendung diverser Destillate in Ehren... aber die Geschichte ist geschrieben. Ich ändere da nix mehr.

Wenn ich an der "Hauptgeschichte" mal nicht weiter weiß, gibt es bei mir ja Tagebucheinträge, Cafeteria-Treffen (im Grunde jeden Monat eins, um die groben Vorgänge im EKH anzusprechen) und noch andere Einschieber, die ihr noch kennenlernen werdet. Pause an sich ist auch immer gut, irgendwann fluppts wieder. Ich kann mich sowieso nicht an den PC setzen und schreiben - ich brauche meist einen Tag um mich wieder richtig nach Berlin oder sonstwohin zu denken. Wenn ich dann drin bin, dann läuft es, und wenn es richtig fließt, kann es sein, dass ich mal eine Nacht durchmache.

Oft habe ich auch gute Ansätze wenn ich gerade ins Bett gegangen bin. Deswegen liegen immer Zettel und Stift parat, um den Gedanken aufzuschreiben. Das mache ich teilweise im Dunkeln - sehr spannend, wenn man es dann lesen will

So, dann will ich mal ins Bettchen purzeln. Vermutlich kommt morgen (also heute) schon Nachschub. Mal sehen, wie weit ich hochlade...

Ich danke Dir wieder einmal für Deine Zeilen - Absätze

Liebe Grüße,
Karo

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

30.05.2017 17:26
#17 RE: Kommentarseite zu der Story von Karo Zitat · antworten

Liebe Karo!


Ja, da warst du aber echt fleissig! Muss ich jetzt einfach mal sagen: Chapeux! Ich fürchte ich bin da durch meinen *Renovierungsstress* etwas in Verzug geraten! Generell in der FF- und Kommiecke! Aber jetzt bin ich ja da.. um den so ein bisschen *aufzuholen*! Und ich freu mich schon riesig darauf.. Aber bevor ich beginne, nochmals kurz zu deinem Antwortkommi.. vom letzten Mal, auch wenn es schon ein her ist! Du kennst Johanna und der Buschpilot nicht? Nun man kann es so oder so sehen, mit der Bildungslücke.. Ich finde sowas sowieso immer *Geschmackssache* weil.. egal mit wem du redest.. und über was sonst es so geht.. du wirst immer verschiedene Meinnungen hören.. zu Bücher/Filme/Musik/Kleidung und co.. Jedenfalls.. Kai Schumann spielt da den *Buschpiloten*.. und der Film, bzw. die Filme spielen in Afrika! Vielleicht muss ich deshalb immer da dran denken.. oder ich hab deshalb irgendwie die Bilder im Kopf! Bei Marc, habe ich irgendwie auch *Benno* vor Augen! Du kannst, wenn du neugierig bist, mal auf Youtube gucken.. da gibts soweit ich weiss.. alle Filme zum gucken!
So aber jetzt zu den neuen Teilen! aber vorher gibts mein oblligatorisches:
Jahhhhhhhhhhhaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa es geht weiter!

Natürlich ist es nicht einfach, was Gretchen da jetzt an Umstellungen hat! Angefangen mit dem *wichtigsten*, könnte auch von Marc kommen.. irgendwie.. anyway.. ich meinte: das Essen! War ja klar, dass es nicht so wie bei *Mutti* ist.. und naja.. auch nicht so, wie man es in Europa ist.. Und natürlich war Gretchen sicherlich nicht so naiv zu glauben, dass alles so wie zuhause sein wird! Sicher hat sie sich schon vor der Abreise darauf eingestellt! Nur weisst du halt erst was auf dich zukommt, wenn du es dann halt erlebst! Und dass kannst du halt erst wenn du da bist! Daher.. sich mal das ganze angucken.. und hoffen, dass es nicht ganz so schlimm ist! Die ersten Tage sind bekanntlich immer die schlimmsten! Im Kopf weiss man es halt auch.. nur wenn du es halt am *eigenen Leib* erfährst.. dann sind es doch zwei paar Schuhe! Wie sagt man so schön, andere Länder - andere Sitten! Vermutlich hat Marc nichtmal so unrecht, mit dem was er da gesagt hat.. also als Gretchen da, das mit dem Mais, *bemerkt* hat.. bzw. dass er halt nicht so ist, wie man Mais bei uns eigentlich kennt! Schon klar, dass man sich da erst gewöhnen muss.. wenn man dass überhaupt kann! Aber wenn man immer gerne *gegessen* hat.. so wie Gretchen.. naja.. dann ist so ne Umstellung nicht *einfach*! Da kann Marc noch so lachen.. Warum hat er eigentlich keine Mühe damit? Oder ist er *glücklich* solange es was Kaffeeähnliches gibt? Gigi, stellt sich bestimmt total an..
Wer weiss, jedenfalls, ob Gretchen recht hat.. weil daran siehst du halt auch wirklich, wie erst es Einem ist.. mit dem bleiben.. sprich, wenn es wirklich ein Test ist, so wie sie denkt, und es ihr nicht ernst genug ist.. dann hälst du doch keine Woche durch.. Daher musste ich gerade an Gigi denken!
èber das *Gespräch* zwischen Bärbel und Franz.. habe ich mich dann echt kaputtgelacht! Soso.. Bärbel weint dem *falschen* Millionär also offenbar immernoch nach! Ja, scheiss egal, ob er nun echt oder eben doch nicht war.. hauptsache, Gretchen trägt Ehering, so dass sich die Verwandtschaft/Nachbarschaft nicht mehr das Maul zerreist.. (By the way.. als ob sich wirklich Jemand heutzutage daran stören würde.. aber hey.. wir reden hier von Bärbel) *produziert* Enkelkinder im Akkord, damit sie jung Oma sein kann.. und alle Leben glücklich bin an ihr Lebensende! Oder so! Naja.. irgendwie nicht ganz realitätsnah.. die gute Bärbel! Manchmal habe ich bei ihr einfach das Gefühl, sie ist irgendwie in den 60er Jahre *steckengeblieben*.. Ja als Frau damals noch nicht viel zu sagen hatte.. nicht gearbeitet hat, und für Haushalt und Kinder *zuständig* war.. ja.. damals warst du schon mit mitte zwanzig ne alte Jungfer.. mit dreissig, haben sich die Nachbarn und Familie vermutlich wirklich das Maul zerrissen! Und meine güte, wehe du hast ein Kind unverheiratet gekriegt! Alles Dinge, die heutzutage *normal sind*! Mal ehrlich.. wenn du ne Ausbildung/Abi machst.. dann studieren willst.. vielleicht noch ein paar Jahre arbeiten willst.. um Erfahrungen zu sammeln.. ein bisschen reisen willst.. nun, dann bist du locker ü30, bis du soweit bist, über Kinder nachzudenken, bzw. eine Familie gründen zu wollen! Die Zeiten haben sich nunmal geändert! Dass sollte man Bärbel vielleicht mal sagen! Ist aber sowieso echt herrlich, wie sie die Jochen als noch ein halbes Baby sieht.. der Arme er ist ja nur 26.. und Gretchen steht mit 30, mit einem Fuss schom im Grab.. Ja, wirklich echt *seltsam*!
Was ich auch sehr gelungen fand.. war, Franz Familiengeschichte.. Franz, Hans und Heinz, also! Alle Ärzte, nein sorry Chirugen.. die natürlich *standesgemäss* geheiraten haben.. bzw. zu heiraten hatten.. und natürlich lauter kleine Chirugen zur Welt gesetzt haben! Da fühlt man sich so ein bisschen bei den *britischen Royals*.. man nennt ja die Familie, bekanntlich *die Firma*.. Die Haase-Dynastie, scheint mir dagegen dreimal so schlimm! Immerhin durfte Kate Middleton, da trotz ihrer Bürgerlichen Herkunft, trotzdem einheiraten! Ja.. und wenn man bedenkt, dass man es Franz immernoch nachsieht, dass er *nur* eine Krankenschwester geheiratet hat.. und dann kein wunder dass Gretchen dabei rausgekommen ist, die da ernsthaft, fast Allgemeinmedizinerin geblieben wäre.. Ganz zu schweigen von Jochen.. Der hat es noch bunter *getrieben*.. der hat regelrecht, eine Todessünde begannen! JURA!! Ich könnte stundenlang, darüber lesen.. echt.. die sind besser als jedes Klatschblatt! Und wenn man denkt.. es kommt nicht *schlimmer*.. kommt Gretchen mit ihren *Studienzeiten-Geschichten*! Meine Güte, da ist mir die Kinnlade, echt auf die Tischkante geknallt! Ist besagte Cousine, eine vom Franz Nichten??? Na das Gesicht von Franz Bruder, bzw. vom Haase-Clan hätte ich echt gerne sehen wollen würde.. wäre vermutlich genauso ein Skandal gewesen, wie damals, als Fotos vom nakten Prinz Harry aufgetaucht sind! Jaja.. stille Wasser sind bekanntlich tief, ne!
Was auch total schön ist, immer wieder.. wenn man mehr erfährt.. von Marc oder auch Gretchen.. aber in dem Fall Marc.. von früher.. warum er teilweise so ist, wie er eben sit! Du gibst den Charaktere so ein bisschen tiefe.. und das mag ich! Ja, und auch, dass es dort halt anders ist, mit den Patienten.. mit den möglichkeiten die sie da haben.. dass man sich halt auch umstellen muss.. dass man bestimmt es mit der Machtlosigkeit zutun bekommt.. weil man viel mehr tun wollen würde.. aber eben nicht kann! Dann sucht man sich halt eben andere *Wege*.. so muss es Gretchen mit den Naturheilmittel ergehen! Ich muss sagen, ich hab auch lange nicht wirklich dran *geglaubt*.. vorallem nicht an Naturkosmetik! Ich hielt es immer für Öko-Zeug, dass völlig überteuert ist.. (Es ist halt schon teurer als normale Duschgels z.B.) Irgendwann, weil ich echt so Probleme mit meiner Haut hatte, ich hab wohl ne leichte Neurodermitis, und ich irgendwie gar nicht mehr da rausgekommen bin und ich es nicht mehr eingesehen habe, ständig irgendwelche Cremes vom Hautarzt zu verwenden.. ständig Kortisonangehauchtes Zeug zu nehmen... hab ich es auf Rat mal ausprobiert.. und weisst du was.. es ist wirklich soooo viel besser geworden, dass ich im Grunde nichts mehr habe!!! Am Anfang, sieht man nichts.. aber je mehr du *dabei bleibst*.. desto besser wird es! Klar, ab und an, schon ein bisschen was, ich bin nunmal anfällig.. für Hautgeschichten wie Pilze/Allergien und Co. Aber im Vergleich zu früher.. ist es nichts!! Da gab ich gern mehr aus.. wenn es mir so hilft.. und wenn ich auf die Dauer keine Kortisoncremchen verwenden muss! Ja, daher, bin ich jetzt auch gegenüber Naturheilpraktiker *aufgeschlossener*! Es ist ne neue Welt.. und ich kann Gretchen verstehen.. ich habs auch nicht so mit der Pflanzenkunde.. aber dass mit dem aufzeichnen ist wirklich ne super Idee.. habe ich damals in der Schule auch so gemacht.. weil ich das Grünzeug, nicht voneinander unterscheiden konnte!
Franz tat mit ja schon ein bisschen Leid.. wieviel er sich da zumutet! ich bin ja nicht immer mit Bärbel einer Meinung, na gut, eigentlich nie.. aber diesmal hat sie nicht ganz so unrecht! Wen kümmerts, wenn er *schon* mit 61 in *Rente*.. hey lieber dass als im Sarg zu landen! Ja, vielleicht würde er lästern.. aber hey, wen kümmerts.. irgendwann, hat er es überwunden.. und wenn nicht, dann hat er echt *andere Probleme*! Denn sein Leben muss ja wirklich mal sowas von beschissen laufen, wenn er sich am *leid* seines Bruder *erfreut*! Wer weiss was Hans noch *bevorsteht*.. ja, man soll nie über den anderen lachen.. weil es einem dann *schlimmer* kommen kann! Vorallem wenn es um sowas geht! Aber immernoch lieber frühzeitig in Rente zu gehen.. und sein Leben noch zu geniessen.. als mit 61, schon auf dem Friedhof zu liegen.. 61 Jahre, sind wirklich noch zu wenig, um schon Tod zu sein! Er hätte dann wirklich keine möglichen Enkelchen gesehen.. oder wie Jochen sein Jurastudium beendet.. oder wie Gretchen ihren Facharzt noch macht! Nein.. dass ist es doch echt nicht wert!!
Und dann Elke.. Die steht ja Bärbel nun wirklich in nichts nach! Ja, die ist zwar das komplette Gegenteil.. aber irgendwie.. genauso *gestört*! Im süssen Sinne natürlich! Ja, da hat diesmal Marc ne Todessünde begannen.. indem er den Geburtstag der Mutter vergessen hat! Kein Wunder, die, die in sonst immer dran erinnert hat, befindet sich x-tausende Kilometer/Meilen von ihm entfernt! OH je.. das wird sie ihm ewigs vorenthalten!! Und dann auch noch der 50ste! Gut, er kann sich immernoch rausreden und sagen, dass er genau wusste dass sie nicht gerne dran erinnert werden wollte.. Und sie wird ihm sagen, dass er ihr hätte zum 39igsten gratulieren können! Ja, nicht so wie Sabine.. die spricht diese unmögliche Zahl auch noch aus.. Ja und noch schlimmer, sie muss jetzt noch erfahren, dass ihr Sohn, ihr einziger Sohn, irgendwo im Nirgendwo ist.. und noch schlimmer.. ein Lepradorf???? Natürlich ist sie da völlig ahnungslos, so wie sie reagiert.. muss wohl auch Franz, angelockt von ihrem Geschrei, bemerkt haben! OK.. und dann folgen eindeutig zuviel Infos.. nicht nur für Sabine! Aber eine Sache bleibt.. sie scheint wirklich, zumindest für eine Sekunde, ehrlich verletzt! Aber so schnell wie diese Gefühle gekommen sind.. so schnell scheinen sie auch wieder weg zu sein! Sie scheint sofort wieder auf DIVA-Modus zu schalten... 9 Uhr in der Früh, ist mitten in der Nacht? Um Neun, habe ich gute 1.5 Stunden Arbeit hinter mir.. wenn nicht zwei! Im nächsten Leben, werde ich auch *Autorin*!
Als es dann weiter zurück nach Arfika geht.. muss ich ehrlich sagen, dass ich im Moment, weder Medhi noch Gina über den Weg traue! Ich meine.. was soll diese *Freundlich Masche* nun auf einmal? Plötzlich ist nicht mehr alles scheisse.. plötzlich ist es nicht mehr zu heiss.. zu stickig.. eklig, alt etc.? Plötzlich ist sie sogar nett zu Marc?? Kauf ich ihr keine Sekunde ab! Echt nicht! Oder Medhi.. von dem ich mich wirklich gewundert habe.. warum er so einen Groll auf MArc hat! Naja.. wenn man sich einredet, dass er, Marc, was mit Anna hatte.. und in Wirklichkeit Lilys Papa ist.. braucht man sich auch nicht zu wundern! Mal ehrlich.. dass ist sowas von *verrückt*.. dass es beim besten Willen nicht stimmen kann! Mal ehrlich.. Marc hats an Frauen nicht gemagelt.. wenn wir jetzt schon Tacheles reden.. und da hatte er es ausgerechnet nötig, was mit einer Verheirateten anzufangen.. ER.. der keine Beziehung wollte, weil es ihm zu anstregend war??? Und ne Affaire ist nicht anstregend? Wo man es doch einfacher haben kann?? Ausserdem, selbst wenn es wo wäre.. Marc der fast paranoid, ist.. in Sachen Verhütung.. lässt sich ein Kind *anhängen*.. bzw. durchgehen.. was später nachher Medhi als Kuckuckskind untergejubbelt wird? Echt jetzt? Ne.. der verrennt sich da in was! In wirklichkeit, ist er immer noch wütend, scheiss wütend auf Anna.. und er hat jedes Recht der Welt dazu.. Nur lässt er es jetzt gerade an Marc aus, Anna ist nicht da! Dann noch die Sache mit Gretchen.. ich meine.. er kann doch nicht wirklich glauben, dass wenn Marc, warum auch immer, weg *vom Fenster* wäre.. er wieder zum Zuge kommen würde? Vorallem da Gretchen jetzt so ein bisschen *mysterös* schlecht ist.. ich brauch jetzt nicht zu erwähnen an was ich da gedacht habe, oder??? Es wundert mich ehrlich gesagt, dass er selbst nicht schon dran gedacht hat.. immerhin ist es sein Fachgebiet? Und wenn Marc irgendwer die Verhütung nicht so päpstlich nimmt.. dann bei Gretchen! Spätestens dann, müsste Medhi es aber einsehen! Ich meine, Gretchen hat mehr als einmal gesagt, dass dieser Zug abgefahren ist.. was muss sie denn noch tun? Er scheint auf dem Ohr taub zu sein! So oder so.. er scheint, auch irgendwie.. überfordert zu sein.. Ich meine.. auf der einen Seite sieht er, dass Marc sich verändert hat.. dass er nicht der Arsch ist.. von dem manche glauben dass er es ist.. Ja, und irgendwie freut es ihn, für Marc... ABER anderseits.. stört es ihn, weil er eben dadurch spürt, dass für ihn der *Zug Gretchen* abgefahren ist! Ja.. und dann noch die Sache mit Lily.. wie er immer wieder versucht, da was aus Marc rauszulocken.. so als Medhi da alle Puzzleteilchen gefunden und dementsprechend richtig zusammengesetzt hat.. so als würde alles seinen sinn haben.. Für ihn vielleicht schon, trotzdem glaube ich keine Sekunde daran.. Und wenn Medhi es auch ausgesprochen hätte.. hätte Marc ihm den Zahn sicherlich gleich gezogen!
Wo ich echt heulen musste.. war, als sich Marc erinnert hat! So Menschen gehören eingesperrt! Wo kann man nur so mit einem Vierjährigen umgehen..??? Mit seinem eigen Fleisch und Blut??? Hey, ich hoffe der schmort in der Hölle! Ich wage es nichtmal zu Fragen was aus Carina wurde... Denn eins ist klar, ihr musst was passiert sein... Würde auch *Elke* besser erklären!
Franz tut mir ehrlich gesagt auch ein bisschen Leid! Scheint als würde er sprichwörtlich gegen Windmühlen kämpfen!! Warum muss man heutzutage immer einsparen.. Das EKH, steht doch gut da.. schreibt gute *vorallem schwarze Zahlen*.. was echt nicht selbstverständlich ist.. Trotzdem will man da sparen.. immer und immer wieder!? Wird es denn nie genug? Irgendwann sparen wir uns zutode!
Naja.. ich bin jedenfalls, gespannt wie es weitergeht, und freu mich schon jetzt auf mehr! WEITER SO!


GLG Greta

JackySunshine Offline

Facharzt:


Beiträge: 8.418

30.05.2017 20:13
#18 RE: Kommentarseite zu der Story von Karo Zitat · antworten

Liebe Karo ,

bevor ich mich nun daranmache, hier endlich auch mal ein paar Zeilen zu lassen und auch ein wenig zu lesen, möchte ich mich bei Dir bedanken . Es war und/oder ist, wirklich sehr lieb von Dir, dass Du Dich doch noch dazu entschieden hast, Deine Geschichte einzustellen . Und das zu einem Zeitpunkt, wo die liebe @Melli84 und ich, in den Urlaubsmodus verschwinden. Super Sache, das ! Es ist immer schön, wenn wir etwas Neues zu lesen bekommen, was dann auch noch vielversprechend ist...

Denn das ist der erste Teil, der Tagebucheintrag, auf jeden Fall. Der kleine Blick in die Vergangenheit, der einfach zur Serie gehört, wie die blonden Locken zu Gretchen, oder die große Klappe zu Marc . Den Teil habe ich, muss ich ehrlich gestehen, schon gelesen, als Du ihn eingestellt hast. Ansonsten, komme ich nicht wirklich zum Lesen . Oder mal zum Kommentieren . Ich habe noch so unglaublich viel nachzuholen, ich werde wahrscheinlich nie fertig . Aber wieder zurück zu Deinem Teil, der weitaus spannender ist, als mein Zeitmanagement .

So muss ein Tagebucheintrag, einer Gretchen Haase, einfach aussehen. Etwas anfangen, abschweifen und ewig brauchen, um zum Punkt zu kommen . Und wie es halt so ist, hat so ein Eintrag auch immer etwas mit der Gegenwart zu tun, in der sie sich gerade befindet. Find ich übrigens super, dass Du aufgreifst, was Gina denn bitte in Afrika zu suchen hat, denn das, habe auch ich, bis heute nicht verstanden und als ich heute, nach langer Zeit mal wieder in die Serie geschaut habe, um ein bisschen wieder in die Charaktere rein zukommen, hat mich ein kalter Schauer gepackt, als ich sie gesehen habe . Ich bin sehr gespannt, was für eine Rolle sie bei Dir spielen wird.

Der nächste Teil, war auch sehr schön zu lesen, auch wenn ich ganz ehrlich sagen muss, dass ich froh war, als das Gespräch mit Thilo, endlich beendet war. Oh Mann, war das nervig . Nein im Ernst, das war wirklich ein bisschen anstrengend . Ansonsten aber wieder super geschrieben. Auch wenn Marc ein bisschen sehr verliebt ist und das auch raushängen lässt. Ich hab da absolut nichts gegen, um Gottes Willen. Mir fällt es einfach nur schwer mir vorzustellen, wie er an Gretchens Halstuch schnuppert und dann damit kuschelt . Für mich ein bisschen befremdlich. Allerdings mag ich die beiden bisher sehr, so wie Du sie schreibst. Mein absolutes Highlight war ja das:

Zitat
„Ich bin im Himmel!“ Gretchen seufzte wohlig und kuschelte sich an ihren Freund.
„Das ist der Sinn eines Flugzeugs!“



Ich musste herzhaft lachen . Und ich bin jetzt natürlich gespannt, wie es denn weiter geht, weswegen ich gleich mal weiter lese und dann, ganz ungefragt, meinen unqualifizierten Senf dazu abzugeben .

Der nächste Tagebucheintrag war für mich auch wieder sehr schön zu lesen. Da steckt so unglaublich viel Gefühl drin Image and video hosting by TinyPic. Einfach klasse. Und auch aufschlussreich. Wir wissen ja alle gar nicht, wie es am Krankenhaus weitergegangen ist, nachdem die drei besten Ärzte, ihre Koffer gepackt und nach Afrika geschwebt sind. Da stand Franz nun und hatte für zwei Stationen, keinen einzigen Oberarzt mehr . Aber die Lösungen, die Du Dir dafür hast einfallen lassen, gefallen mir wirklich gut. Auch das Du Cedric noch einmal mit einbindest, mag ich. Ich mochte ihn in der Serie schon so gern, weswegen ich auch von Loreleis Geschichte, so fasziniert bin. Er passt wirklich gut zu Maria .

Alles in allem kann ich Dir sagen, dass ich auf jeden Fall dranbleiben werde, wenn ich auch nicht immer etwas kommentieren kann . Mir fehlt einfach oft die Zeit, hin und wieder aber auch wirklich die Muße, mich hinzusetzen. Hoffentlich, ändert sich das in der nächsten Zeit mal wieder ein bisschen und ich kann ein wenig aufholen.

Du wirst mich auf jeden Fall, nicht zum letzten Mal hier gelesen haben .

Mach weiter so und ganz liebe Grüße

Das Nussnougat-Sonnenscheinchen

Karo Offline

PJler:


Beiträge: 648

31.05.2017 23:57
#19 RE: Kommentarseite zu der Story von Karo Zitat · antworten

Hallo liebe Greta,

fleissig ist relativ, denn der Text ist ja fertig. Solange nicht zu viel Marc und Gretchen Gedanken drin sind, geht es auch mit dem Hochladen schnell.

Ich habe da echt Spaß dran, meine "Anfänge" wieder neu zu entdecken - und zu hören, was andere darüber denken.

Ist doch nicht schlimm, wenn das "wahre Leben" die 1. Geige spielt - im Gegenteil, andersrum wäre viel schlimmer. Renovierungsstress gilt sogar als positiver Stress, weil am Ende eine Veränderung, sprich ein Ergebnis sichtbar ist. Vorausgesetzt, das Projekt geht nicht in die Hose.

Zu Deinem Kommi:

Ja, die gute Bärbel. Leider war Gretchen einfach nur zu dick... es muss natürlich an Gretchen gelegen haben

Mit Franz´ Familiengeschichte wirst Du noch einige Male Spaß bekommen, weniger in naher Zukunft als im Lauf der Jahre (wie gesagt, ich schreibe aktuell im 3. Jahr). Geduld, Geduld... da wird es auch noch Hintergründe zu Andrea geben. (Eher bald als später.)

Gretchens zeichnerisches Talent - vielleicht führt es sie ja in die Arme des Ex-Lovers ihrer Mutter und zusammen gründen sie eine große Familie. Image and video hosting by TinyPic Aus der Chirurgendynastie wird eine Künstlerdynastie. Ob Bärbel dann wohl zufrieden wäre?

Franz wäre bestimmt ein toller Opa.

Mehdi und Gina... ich habe mich lange nicht entscheiden können, ob ich Gina eine lange Rolle geben soll, wenn ja, dann wie, oder sie einfach den Löwen zum Fraß vorwerfe ich böses Ich. Sie ist ein schwierig zu schreibender Charakter. Und der gute Mehdi... er steigert sich da wirklich in was hinein. In den jüngsten Folgen (Marc besoffen) bekommt er ja vom Chirurgen entsprechenden Hinweis, dass Marc viel zu schlau ist, um einer Frau ein Kind zu machen.

Tja, und Gretchen mit ihrer Übelkeit. Kotzt man schon nach drei Wochen? Ich habe da keine Ahnung... Oder waren es doch zu viele Mangos?

Das meiste über Marc und seine Geschichte wird man über diese MARC-Kapitel erfahren. Später kommt noch ein anderes Medium hinzu
Als "Erinnerung" war es eigentlich nicht gedacht, sondern wirklich als Erzählteil. Ich werde es aber mal unter dem Aspekt "Erinnerung" lesen.

Und zum Schluss... der arme alte Franz Hätte es doch mal mit dem Millionär geklappt, dann könnte der das EKH einfach kaufen und Gretchen wäre die Chefin. Delegieren kann sie ja. Was Marc wohl dazu sagen würde?

Ich danke Dir für Deine ausführlichen Gedanken. Um Deine Worte zu benutzen: Ich freue mich jetzt schon auf mehr. Weiter so!

Liebste Grüße
Karo

Karo Offline

PJler:


Beiträge: 648

01.06.2017 22:54
#20 RE: Kommentarseite zu der Story von Karo Zitat · antworten

Liebes Nussnougat-Sonnenscheinchen,

Dein Doppelname ist beeindruckend.

Ich freue mich über jeden Kommi, egal ob früh oder spät, lang oder kurz... danke Dir. Schön, dass Dir meine Geschichte gefällt.

Stimmt, der Kuschel-Marc ist befremdlich, vor allem wahrscheinlich sich selbst. Nur Gretchen denkt nicht weiter darüber nach und genießt es einfach.

Cedric mag ich auch. Wie er da über das Krankenhausdach geschritten kam...
Allerdings werdet ihr ihn bei mir nicht an Hassis Seite sehen, soviel kann ich verraten. Aber auch er wird... und Du musst geduldig sein und gespannt weiterlesen und gelegentlich mal einen Kommentar schreiben

Danke für diesen, Deinen ersten bei mir.

Liebe Grüße,
Karo

JackySunshine Offline

Facharzt:


Beiträge: 8.418

04.06.2017 00:36
#21 RE: Kommentarseite zu der Story von Karo Zitat · antworten

Liebe Karo ,

der Doppelname, ist Zucker - oder ? Da hat die liebe @Nachteule, sich was richtig tolles für mich einfallen lassen! Und ich mag beides: Nussnougat und Sonnenschein . Auch wenn mir die stickige Luft, echt gespart bleiben könnte .

Ich war einfach mal so frei, alle Teile in einem Stück zu lesen und ich muss sagen, ich mag es sehr. Die erfundenen Charaktere, sind wirklich nett und passen denke ich auch sehr gut rein. Christian ist mir, muss ich ganz ehrlich sagen, gar kein Dorn im Auge . Eifersucht, steht dem Doktor Meier gut . Auch das Jenny dabei ist, find ich ja ganz klasse. So erfährt man dann also, was aus ihr geworden ist und sie macht sich... Gina, der absolute Hass-Charakter, ist einfach Gina. Unfreundlich und einfach nur zum . Welch ein Glück, wurde man bisher, nicht wirklich oft mit ihr konfrontiert und ich hoffe sehr, dass dem auch so bleibt . Die Frau ist mir einfach zuwider. Ebenso Alexis, also nicht auf dumme Gedanken kommen - ja .

Alles in allem bisher wirklich schön geschrieben. Auch die MARC-Teile und die Tagebucheinträge. Ich finde, die Angaben, wo der Teil spielt und so weiter, auch als Leser, gar nicht mal so schlecht. Man kann sich direkt orientieren und muss nicht gleich nochmal schauen, wovon denn jetzt genau die Rede war.

Und was ich sehr schön fand, war die Familiengeschichte, von Franz. Bin echt gespannt, was Du Dir da noch so alles einfallen lässt.

Was die Kommentare betrifft, werde ich einfach mal nichts versprechen . Aber ich werde zwischendurch, bestimmt mal die Zeit finden, Dir ein paar liebe Worte, da zulassen.

Ich wünsche Dir entspannte Feiertage

Das Edel-Nussnougat-Sonnenscheinchen

Karo Offline

PJler:


Beiträge: 648

04.06.2017 21:08
#22 RE: Kommentarseite zu der Story von Karo Zitat · antworten

Liebe Jacky

es hat beides einen Reiz: Eine Geschichte am Stück zu lesen, ist vergleichbar mit einem Buch.

Teil für Teil zu lesen, gerade wenn man wartet, bis ein neues Kapitel hochgeladen wird, hat was vom Seriencharakter. Immer muss man warten, bis es weiter geht...

Gleich kommt übrigens Nachschub. Müsste wieder ein bisschen Franz dabei sein. Viel Spaß und noch schöne Pfingsten,

Karo

Nachteule Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 379

10.06.2017 17:52
#23 RE: Kommentarseite zu der Story von Karo Zitat · antworten

Hallo Karo

Hmm... ich hinke bei deiner Geschichte inzwischen ziemlich hinterher. Du hast mittlerweile so viele Folgen gepostet, dass ich derzeit kaum mitkomme und daher auch nicht kommentieren kann, weil ich sie ehrlich gesagt noch nicht richtig gelesen habe . Also, ich meine, ich habe angefangen, aber bin dann halt unterbrochen worden. Und habe es bis jetzt nicht geschafft, weiterzulesen Dabei wollte ich dir doch regelmäßig Kommis hinterlassen .

Ich habe keine Ahnung, wann ich weiterkomme. Ich möchte auch gerne mal wieder an meiner eigenen Geschichte werkeln. Um im Moment lese ich, wenn ich die Zeit finde, was ganz anderes. Daher kann ich dir nichts versprechen. Aber es ist schon schade, dass die anderen auch kaum was zu deiner Geschichte schreiben. Scheint im Moment eine schwierige Zeit zu sein, in der man einiges an Geduld aufbringen muss .

Aber hauptsache, du machst weiter

Also, bis bald und liebe Grüße von
Bibi

JackySunshine Offline

Facharzt:


Beiträge: 8.418

10.06.2017 20:57
#24 RE: Kommentarseite zu der Story von Karo Zitat · antworten

Hallöchen liebe Karo ,


da hast Du mir mit Deiner Einleitung und der zarten Anspielung auf Thilo, aber einen Schrecken eingejagt . Ja, ich bin da ganz ehrlich: Ich finde diesen Charakter, einfach nur anstrengend . Es ist nicht nur dieses "Oh Mann", was wirklich sehr nervig sein kann und auch noch immer ist, sondern auch, dass man, wenn man liest, was er spricht, einfach so ein Gefühl von Überdrehtheit hat . Ich weiß nicht, ob es nur mir so geht... Ich hab einfach immer das Gefühl, dass er sehr aufgedreht ist. Vielleicht sogar ein bisschen hyperaktiv .

Aber das nimmt Deiner Geschichte auf keinen Fall, ihren Charme. Ich mag sie wirklich sehr gerne lesen . Ich finde die Atmosphäre, die Du da in Afrika schaffst, total schön Image and video hosting by TinyPic. Es hat, auch wenn Thilo es vielleicht ein bisschen aufwühlt, etwas Entschleunigendes. Find ich richtig toll und ich hoffe sehr, dass wir noch eine lange Zeit mit Dir in Afrika verbringen werden. Selbst der Anfang, an dem noch viel von Gina die Rede war, die sich ja absolut anstellt, war es einfach schön. Klar, man hat immer jemanden dabei, der zickt.

Auch die kleinen Einblicke, nach Berlin, find ich immer sehr erfrischend - auch wenn es bei unserem Franz, eher schlecht aussieht. Aber auch da müssen wir uns denke ich erst mal keine Gedanken machen, denn der Doktor Meier, fliegt ja zurück. Was ich sehr vernünftig finde. Man muss seine eigenen Bedürfnisse, einfach auch mal zurückstecken können. Immerhin, geht es hier um Franz und nicht um irgendwen. Gut, Cedric hätte ich jetzt nicht unbedingt eingestellt, aber auch nur, weil sein Charakter, in der Serie, so skrupellos war. Was ich echt schade fand. Immerhin ist Cedric Stier, ein starker Charakter, der sicherlich ein bisschen mehr Einblick, in Marcs Vergangenheit hätte bringen können. Trotzdem ist es schön, dass er mit von der Partie ist .

Martin muss ich sagen, fand ich zu Anfang, etwas merkwürdig. Ich weiß nicht wieso. Mir gefällt aber, dass er reserviert bleibt. Vielleicht muss man das auch einfach. Die Leute kommen und gehen. Da engere Bindungen aufzubauen, find ich nicht sonderlich ratsam .

Alles in allem, bin ich weiterhin gespannt, was Du uns noch so zum Lesen da lässt und bin nebenbei ganz stolz auf mich, dass ich es doch schaffe, hier einen Kommentar zu schreiben. Es ist nämlich wirklich zum Haare raufen, in der letzten Zeit. Auch wenn ich mal wieder etwas mehr Luft habe und auch ein bisschen mehr den Kopf frei, kommt hin und wieder einfach etwas, was Dich voll aus der Bahn wirft. Und es ist wirklich so, dass es hier ein wenig ruhig geworden ist. Aber alles hat denke ich seinen Grund . Einfach abwarten und Tee trinken. Es kommen auch wieder bessere Zeiten und dann, kann man sich vor Feedback, denke ich nicht mehr retten .

Ich wünsche Dir einen schönen Rest-Samstag und einen guten Start in den Sonntag

Liebe Grüße

Jacky

Karo Offline

PJler:


Beiträge: 648

10.06.2017 23:04
#25 RE: Kommentarseite zu der Story von Karo Zitat · antworten

@Nachteule

Meine liebe Bibi,

so ist es halt. Ein Tag hat nur 24 Stunden und auch wenn es heißt "im Sommer sind die Tage länger", es bleiben 24 Stunden. Die im Sommer ganz anders gefüllt werden können als im Winter, wenn man tendenziell mehr drinnen ist und mehr für seine verfrorene Seele tut - Schokolade, Kakao und solche Sachen

Mach Dir bitte keinen Kopf und genieße die Zeit, die Du für Dich schön füllen kannst - egal wie.

Ich habe mich allerdings auch schon gefragt, ob ich zu schnell zu viel hochlade, ich kann ja aus dem Vollen schöpfen und die Abschnitte sollen irgendwie ein bisschen passen. Bzw. die Brüche sollten geschickt liegen. Als Leser kann ich es allerdings immer schwer ertragen zu warten. Wobei ich ja jetzt das "Mammut" von @Lorelei lese, damit werde ich wohl erstmal beschäftigt sein

Keine Sorge - ich bleibe dran!

Liebe Grüße,
Karo

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 11
 Sprung  
Unsere offiziellen Partner
Türkisch für Anfänger
Weitere Links
| Sicher und kostenlos Bilder hochladen |
disconnected Schwesternzimmer Mitglieder Online 0
zum Impressum | 2008- © Doctor's Diary FanForum | Admins JackySunshine & Greta | Moderatoren Lorelei & Melli84 | Gründerin des Forums Flora
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen