Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 2.390 mal aufgerufen
 TV-Shows
Seiten 1 | 2
River ( gelöscht )
Beiträge:

15.12.2011 21:13
The Voice of Germany Zitat · Antworten

@All Musikfans

Hey ihr Lieben,

Wenn ihr außergewöhnliche Interpreten und Künstler, Amateure und Halbprofis hören wollt, dann schaut euch die Sendung an.

Immer donnerstags und freitags um 20.15 Uhr auf Pro7 und Sat1 im Wechsel.

Heute starten die Battles - jeweils zwei Interpreten aus derselben Gruppe (Coaches Nena/Xavier Naidoo/TheBossHoss/Ray Garvey) treten gegeneinander an...

Klasse Musikvorführung. Beeindruckend, was die von sich geben. Image and video hosting by TinyPic

Die Castings/Show laufen ohne Blamage ab - die Ehre und der Ruhm ist den Teilnehmern gewiss.

LG
River

VeRni95 Offline

Alter Ha(a)ser:


Beiträge: 1.690

16.12.2011 15:15
#2 RE: The Voice of Germany Zitat · Antworten

Hey River

Schön, dass du einen Thread hierzu aufgemacht hast. Weiß garnicht, warum den noch niemand vorher geöffnet hat, aber schön, dass du jetzt die Initiative ergriffen hast.
Lange Rede, kurzer Sinn: Ich wollte kurz meinen Senf zu der Show loswerden.

Ich empfinde "The Voice" als komplettes Gegenteil zu allen Castingshows, die gerade laufen oder je gelaufen sind. Hier wird nur auf die Stimme geachtet, also auf das, weswegen die Leute eigentlich zu den Castings gehen.
Außerdem findet man hier keinen Poptitan, der die Kandidaten beleidigt, keine Fußballspieler-Matratze, die eh keine Ahnung vom Singen hat und auch keine Tänzerin, die nur zur Musik tanzt. Die Coaches von "The Voice" sind Profis, verstehen was von ihrem Job und handeln gut überlegt. Das finde ich toll.
Da auch keine schlechten Sänger oder Möchtegern-Sänger dabei sind, kann man schon richtig von einer hochwertigen Show sprechen, die von ihrer Qualität, bei keiner Sendung, etwas einbüßt.
Die Sendung bleibt gleich hochwertig und sie wird nie langweilig. Kein Wunder also, dass "The Voice" in vielen Ländern sehr erfolgreich ist.
Auch kommt der Humor und die Begeisterung der Coaches nicht zu kurz. Bei Nena sieht man sehr gut, wie sie bei jeder Performance von ihren Schützlingen mitgeht, aufsteht und mitklatscht. Was ja auch bei den anderen Coaches so ist.
Ich fande es auch immer besonders faszinierend, wie Hoss, also Sascha von TheBossHoss, bei Buzzern in den Blind Auditions aufgestanden ist, bevor sich der Stuhl überhaupt gedreht hatte.
Die Coaches harmonieren auch untereinander. Sie gönnen sich die Kandidaten untereinander. Es gibt keinen Krach und alles verläuft sehr harmonisch.
Vorher habe ich nie großartig etwas von TheBossHoss gehört, finde die Jungs aber jetzt super sympatisch.
Auch Nena stand bei mir nie sonderlich hoch im Kurs, ich finde sie aber jetzt richtig toll, wie sie mitgeht und so herzlich ist.
Rea kannte ich früher auch nur von Reamon. Ich weiß zwar mitlerweile auch, dass er als Solokünstler unterwegs ist, aber durch "The Voice" finde ich ihn auch noch sympatischer. Ich sag nur: Unfuckingfassbar.
Und Xavier seine Stimme fande ich sowieso schon immer richtig genial.

Kurzum: Die Sendung bringt neuen Wind ins deutsche Fersehn, bietet untergegangen Künstlern (also den Kandidaten ) eine neue Chance und wird garantiert auch bei uns ein Quotenhit.

Ich kann leider nicht sagen, ob ich jetzt alles aufgezählt habe, was mir gefällt, aber es ist einfach viel zu viel. Seht es einfach so: Ich LIEBE die Sendung und freu mich schon auf heute Abend.

LG
Verena

River ( gelöscht )
Beiträge:

16.12.2011 21:32
#3 RE: The Voice of Germany Zitat · Antworten

Hey Verena,

Freut mich, dass dich die Sendung auch vom Hocker reißt!

Die Show ist ja 'unfucking unfassbar' und das hat schon was!

Ja, und wenn du was vergessen hast... der Thread läuft nicht davon!

Jetzt kommt grad der Werbeblock und davor kamen Rino und Stefan dran - bei jeder anderen Castingshow wäre Rino wahrscheinlich wegen des Aussehens rausgefallen, aber dieser Mensch ist so zauberhaft...

Er startet mit Stefan zusammen als Gegner - beide sind im Team Xavier - und Rino erklärt Stefan den Song 'Jesus To A Child' von Großmeister George Michael. Er erklärt ihm die musikalische und die psychologische Seite des Songs, singt ihn ihm vor und Stefan leistet seinen Part im Duett mit Rino mit Bravour. So viel Großherzigkeit Rinos ist für mich 'unfucking unfassbar' und dieser liebenswürdige und dazu noch großartige Sänger hat sich damit schon bei mir ins Herz geschossen!

Um nur einmal dieses Battle-Paar zu kommentieren: Hier bricht es nicht nur dem Zuseher das Herz, auch Xavier tut sich schwer... Die emotionale Seite der Show ist umwerfend und es rührt einen wirklich, wie viele Gefühle da ins Spiel kommen.

Ich bin hier für Rino - bei diesem Paar - und, ja, er hat mich echt tief berührt mit seinem lieben Wesen. Image and video hosting by TinyPic

Die Show ist einfach genial, und das Tollste daran: In den Gesangspausen kann ich im Forum was posten! Image and video hosting by TinyPic

LG
River

Edit by River:
Rino ist weiter!

DD-Forever ( gelöscht )
Beiträge:

17.12.2011 18:06
#4 RE: The Voice of Germany Zitat · Antworten

Ich mag ,,The Voice" auch sehr gerne.

Für mich ist es eine Castingshow, die einfach ehrlich ist. Es macht Spaß zu sehen, wie die Coaches ihre Talente auf ihre Battles vorbereiten und später auch mitgehen, bei den Auftritten. Die Jury hier, ist für mich die Sympathischste überhaupt, die ich je in einer Castingshow gesehen habe. Man sieht, dass sie Spaß an der Sache haben und mit Herz dabei sind. Das haben mir bei den ersten Battles z.B. auch ihre Reaktionen auf die Auftritte gezeigt. Wie z.B. Xavier einfach seinen Kopf in den Schoß gelegt, weil er schlicht nicht wusste, wen er nehmen sollte oder auch die anderen Coaches, die zum Teil ja sogar aufgestanden sind oder auch Nena, die einmal zusammen mit ihrem Berater, nach einem Auftritt vor den Talenten in die Knie gegangen ist ...

Es zählt nur die Stimme, es gibt keine Vorurteile, wie bei anderen Castingshows, was ich toll finde.

Viele, mit denen ich über diese Show gesprochen habe, haben das Gleiche gesagt:

Diese Show ist anders, sympathisch und einfach gut!

Gestern hat mir z.B. ein Auftritt besonders gut gefallen. Ich glaube Ivy und Annika hießen die Beiden. Sie haben zusammen ,,Viva la vida" gesungen. Als ich das gehört habe, dachte ich Wow. Das ist der Welthit von Coldplay; wie werden sie das machen ...
Und dann beim Auftritt ... Ivy und ihre soulige Stimme. Ich war hin und weg und hab' mich sehr gefreut, dass sie weitergekommen ist.

BitterSweetCherry Offline

Frauenversteher:


Beiträge: 3.765

21.12.2011 11:45
#5 RE: The Voice of Germany Zitat · Antworten

Als die Promos und Trailer für "The Voice" liefen, war ich erstmal total angenervt und dachte nur: "Nicht schon wieder so ein Casting-Mist, der von sich behauptet, die Leute groß rauszubringen!" Obwohl ich zugeben musste, dass das Konzept mit den Blind Auditions schon verlockend klang.

Angesehen habe ich mir aber nur die letzten Castings, weil meine Mutter (absolute Casting-Show-Verachterin!!! DSDS/DasSupertalent/Popstars-Hater ;)) mich dazu gedrängt hat. Sie hat mir gesagt, wie toll das doch sei und da ich ja Xavier Neidoo, Ray und Nena sehr gerne mag, habe ich es mir dann doch angesehen - und ich war begeistert!!

Endlich mal eine Jury, die auch anders kann, als nur rumstänkern und endlich mal eine Sendung, die die Leute dort nicht vorführt, wie kleine Äffchen im Zirkus! Das Konzept der Show hebt sich deutlich von allen anderen ab - es geht einzig und alleine um die Stimme. Die Vorgeschichte interessiert keinen (Mitleidstour wie bei RTL ist nicht drin), das Aussehen spielt keine Rolle und auch nicht das Auftreten der Person. Die Battles sind fantastisch und ich bin immer so hin- und hergerissen, dass ich mich persönlich niemals entscheiden könnte (:

Ein großer Pluspunkt ist außerdem, dass die Kandidaten von richtigen Vocal Coaches unterstützt werden, was sich zugegebenermaßen selten im Fernsehen finden lässt.

Ich kann nur sagen: Vergesst DSDS - schaut "The Voice Of Germany"!

River ( gelöscht )
Beiträge:

21.12.2011 21:20
#6 RE: The Voice of Germany Zitat · Antworten

@All

Hey ihr zwei,

freut mich, dass es noch mehr Anhänger gibt - da hat sich der Thread ja gelohnt!

Vllt treffen wir uns hier? Wenn ihr mögt? Vor, während oder nach der Show?

Bin auf jeden Fall gegen später immer noch kurz hier.

LG
River

River ( gelöscht )
Beiträge:

23.12.2011 20:02
#7 RE: The Voice of Germany Zitat · Antworten

@All

Muss noch schnell was zur gestrigen Show schreiben:

Der C Jay ist mir unsympatisch, weil der genau im Gegenteil zu Rino mit harten Bandagen kämpft. Das muss nicht sein, finde ich. Der gewinnt sowieso nicht - dazu sind die anderen viel zu gut!

Zwei der besten Battles waren die beiden mit Paolo Nutinis "New Shoes" - obwohl ich da auch für Yussuf bin, der weiter gekommen ist und dann natürlich "Tears in Heaven" und Benam ist eine ganz außergewöhnliche Type. Auch er ist ein Fave von mir - erinnert mich an William Fitzsimmons, wobei der natürlich unantastbar ist, aber trotzdem. Jedenfalls hat Nena hier das richtige Signal empfangen, wie ich finde.

Bei den Mädelsbattles fand ich "You've Got the Love" super und da hätte ich nicht gewusst, wer weiter kommen soll - noch extremer "A Man's World" mit dem Trio - alle drei gleich stark und Xavier hat Blut und Wasser geschwitzt bei dieser Entscheidung.

Man kann es nur mit Reas (den hab ich fälschlicherweise 'Ray' geschrieben - egal) Worten zusammen fassen: "Unfuckingfassbar" - na, da hat er gehudelt und wollte wohl "Unfuckingunfassbar" sagen!

Bin mal gespannt, wer gewinnt, aber jeder der Teilnehmer, die jetzt noch übrig sind, und auch welche, die gestern ausgeschieden sind, wären echt hörenswert und ich bin gespannt, ob man vom einen oder anderen noch hört.

LG
River

DD-Forever ( gelöscht )
Beiträge:

24.12.2011 13:44
#8 RE: The Voice of Germany Zitat · Antworten

Ich hätte mich bei den letzten Battles auch nicht immer eindeutig entscheiden können, dafür waren alle einfach irgendwie zu gut. Viele hatten etwas ganz Besonderes zum Teil in ihrer Stimme, dass man gehört hat.

Mit am Spannendsten fand ich, gestern das Sing-Off von Xavier und auch das Rea. Bei Xavier hätte ich mich gar nicht entscheiden können und bei Rea ... ich hab' fast gedacht, er nimmt das Mädchen, dass das Lied von Silbermond gesungen und er nach ihrem Auftritt umarmt hat. ,,That was amazing!"

Freue mich schon jetzt wieder auf mehr, wenn es im Januar mit den Liveshows weitergeht! =)

River ( gelöscht )
Beiträge:

24.12.2011 13:55
#9 RE: The Voice of Germany Zitat · Antworten

Hey Miriam,

da geht es mir genauso - mit der Entscheidung und mit den Liveshows.

Was ich nicht verstanden habe, war dass Verena ausgeschieden ist - gegen Tessa. Verena war das Mädchen mit der ganz besonderen Stimme, erinnerte mich an Bonnie Bianco - ich poste hier mal einen Song von ihr:

Bonnie Bianco - NoTears Anymore

http://www.youtube.com/watch?v=fT8F8mQVpFo&feature=related

Manche kennen sie vllt aus Cinderella'80 - OMG - ist das schon so langer her? War das nicht '87? Na egal.

Jedenfalls hat diese Verena eine solch besondere Stimme - die hätte ich behalten.

Weiß nicht mehr, in welcher Gruppe sie war, aber auf jeden Fall hatten die Coaches es gestern schwer. Man hat es ihnen angesehen - ganz zu schweigen von den mitleidigen Blicken der anderen Coaches, die mal eben nicht entscheiden mussten.

Rea hat jedenfalls aus dem Vollen geschöpft - 'unfucking', 'Sch**', 'abgek****' - natürlich auch 'amazing', 'well done' etc pp. Jedenfalls habe ich gemerkt, dass er sich sehr gut in deutsch ausdrücken kann!

Am besten fand ich aber TheBossHoss, nach dem Battle der beiden Mädels mit dem Song - OMG - weiß ich nicht mehr, na die hatten sich jedenfalls ein echtes Battle geliefert - Frauenpower ohne ende, aber die meinten bloß, mit 'Sportgesang' könnten sie nichts anfangen! Die mögen's halt gemütlicher - mit Volksmusik aka Country - was ich wiederum nicht haben kann, aber gut: Jedem das Seine und mir das Meine.

Dass hier jedenfalls die Blonde gehen musste - Mist - ich hätte mir doch die Namen notieren sollen, das konnte ich auch nicht nachvollziehen - die war echt klasse!

Auf jeden Fall kuck ich das weiter und empfehle es weiter - man kann auch dazwischen einsteigen - macht überhaupt nichts und diejenigen, die jetzt noch dabei sind, stehen Profis wirklich in nichts nach.

LG
River

DD-Forever ( gelöscht )
Beiträge:

24.12.2011 14:27
#10 RE: The Voice of Germany Zitat · Antworten

@River,

war das nicht das letzte Battle aus Team Xavier mit Laura und Jeanette, wenn ich mich noch richtig an die Namen erinnere. Die Beiden haben Survivor gesungen. Als The BossHoss ihren Kommentar zu den Beiden abgegeben haben, musste ich doch schmunzeln ...

Beim Tannenbaumschmücken eben, kamen The BossHoss im Radio. Ich hab' die noch nie vorher im Radio gehört, war irgendwie cool, aber ich glaube, dass ist auch durch die Show so gekommen.

Verena fand ich gut. Ich hätte persönlich auch lieber sie genommen, als Tessa.

Eine Sängerin, die ich während Blind Auditions und Battles irgendwie lieb gewonnen habe, ist Ivy aus Team BossHoss. Viva la Vida, was sie in den Battles gesungen hat, war so toll und auch, wie sie sich in den Blind Auditions über die Meinungen der Coaches gefreut hat, dass war einfach ehrlich ...
Ich drück' ihr die Daumen, dass sie es weit schafft!

River ( gelöscht )
Beiträge:

24.12.2011 14:37
#11 RE: The Voice of Germany Zitat · Antworten

@Miriam

Ja - du hast Recht - das waren sie - mit "Survivor" - ich fand das klasse - richtig rockig!

Und ja, Ivy hat mich auch besonders beeindruckt.

Mein Fave ist Benam und mein anderer Fave ist immer noch Rino. Weiß auch nicht, was der an sich hat - bzw. die beiden - ich glaub' ich finde einfach ein büschen schräge Typen besonders.

Natürlich sind die restlichen auch nicht von schlechten Eltern - das wird wirklich haarsträubend. Bin gespannt, wer gewinnt!

LG
River

DD-Forever ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2012 13:50
#12 RE: The Voice of Germany Zitat · Antworten

War das wieder schön gestern!

Irgendwie hab' ich The Voice letzte Woche ganz schön vermisst. Ich fand die erste Liveshow ganz gut, gestern, wobei mir besonders der Auftakt der Coaches sehr gefallen hat ...

,,99 Luftballons"
http://www.the-voice-of-germany.de/video...lons-1.3023637/

Von den Talenten haben mir gestern am besten Ivy mit ,,Toxic" und Max mit ,,Fix you" gefallen. Besonders Ivy, als sie gehört hat, dass sie weiter ist ... ihre Reaktion darauf war einfach so ehrlich und man hat ihr angemerkt, dass sie sich sehr gefreut hat.

Freue mich schon auf heute Abend, auch wenn ich nicht von Beginn an schauen kann.

Viel Spaß allen, die heute schauen.

River ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2012 16:12
#13 RE: The Voice of Germany Zitat · Antworten

@All

Da kann ich mich DD-Forever nur anschließen. Die Gesangsnummer der Coaches fand ich auch super, obwohl ich "99 Luftballons" eigentlich satt habe, aber diese Kombi hat mir gefallen.

Mit der Auswahl der jeweils vier von sechs Teilnehmern aus der Gruppe Xavier und TheBossHoss bin ich vollkommen einverstanden.

Am besten gefielen mir auch Ivy und Max, obwohl ja Rino eigentlich mein Fave ist, aber ich fand "How Deep Is Your Love" von den BeeGees nicht so prickelnd. Für Rino ist das ein falscher Song, weil das Gequietsche überhaupt keine Gefühle transportiert. Damit meine ich den Song insgesamt - egal von wem gesungen.

Im Gegenzug war der Song von Ivy ihr auf den Leib komponiert - weiß grad nicht mehr, welcher das war, aber klang klasse und "Fix You" von Coldplay passte zu Max Stimme wie eine Eins.

Wen ich noch ausnehmend gut fand, waren Ole und Mic - die anderen der 8er Auswahl waren meiner Ansicht nach lediglich akzeptabel.

Sonderbarerweise fand ich die Darbietung der anderen (ebenso die von Katja, Benny und Ramona, die ja weiter kamen) bei der ersten Liveshow gestern nicht so überzeugend.

Letztes Mal noch hätte ich gesagt: Jawohl - ihr macht alle einen Plattenvertrag und das wird super, aber anscheinend hat sie diese Liveshow doch beeinflusst. Sie waren bei den Tönen nicht immer sicher, hatten mit ihrer Bühnenpräsenz zu tun und Platz für Gefühle im Song war praktisch nicht mehr übrig. Hier muss ich Ivy, Max, Mic und Ole als Ausnahme erwähnen - sie haben das doch hingekriegt.

Mir erschien es fast so, als ob die einen über-selbstbewusst waren (z. B. Sahar und Rüdiger) und die anderen über-fordert (Katja und Dominik).

Rüdiger hatte mit dem Song "Without U" von Usher ebenfalls einen nicht idealen Song - da war "Roxanne" von The Police einfach super und er hat diesen genialen Song auch wahnsinnig gut gemeistert.

Im Gegensatz dazu hatte Benny "Marry You" von Bruno Mars und dieser Song passte super zu seiner Stimme, aber Benny hat kein Gefühl reingebracht.

Also ist es wie immer: Die einen haben die super Grundlage und die anderen nicht - bei beiden kann es aber in die Hosen gehen.

Rührend wieder die deutlich sichtbaren Gefühle auf den Gesichtern der Coaches und Xavier kann seine Sonnenbrille ruhig ab- und eine Gesichtsmaske aufsetzen!
Ja, es kommt mir so vor, als ob er leidet wie ein Hund und das kann man ihm nachempfinden.

Mal kucken, was Rea heute für Tränen verdrückt. Immerhin kann er sich noch mit 'unfucking fassbar' über die größten Emotionen retten oder mit einer neuen Mobbingattacke gegen seine Kollegen die Pausen füllen!

Das find ich klasse, wie die sich ein büschen verkokeln und auf die Schippe nehmen. Fast wie... unsereins das manchmal so macht.

Ich freue mich auf die heutige Show und empfehle die ganze Sendung immer noch weiter - lasst euch das nicht entgehen.

Viel Spaß!

LG
River


Edit by River:
Ich seh grad - Ivy hatte 'Toxic' - Thx Miriam - hast mich gerade gerettet!

Muss ich eben mal reintun
Yael Naim - Toxic http://www.youtube.com/watch?v=ETh0Kfxk2BY (ist aber wohl von Britney Spears)

Edit by River:
Miriam, ich denke Ivy kommt bis an die Spitze.

DD-Forever ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2012 14:19
#14 RE: The Voice of Germany Zitat · Antworten

Ich konnte doch erst gestern Abend schauen und muss sagen, dass mich besonders Team Rea beeindruckt hat. Wie sagt er immer? Unfuckingfassbar!

Benny Fiedler mit ,,Eiserner Steg". Das war einfach perfekt! Man hat die Emotionen gespürt, die er in das Lied reingelegt hat.

Percival mit ,,Hedonism". Der Mann ist einfach perfekt und weiß, wie man eine tolle Show macht.

Man hat gemerkt, wie schwer Rea die Entscheidung fiel noch Zwei auszuwählen, aber ich glaube, er hat sich schlussendlich für die Richtigen entschieden.

Bin schon sehr gespannt, wie es nächsten Freitag weitergeht.

@River
Das glaube ich auch. Das merkt man auch bei Ivy's Coaches The BossHoss. Alec und Sascha wissen, dass sie ein Juwel in ihrem Team haben ...

River ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2012 17:19
#15 RE: The Voice of Germany Zitat · Antworten

@DD-Forever und All

Hey Miriam,

Beim Team Rea bin ich voll zufrieden. Percival hat natürlich mit dem Song von Skunk Anansie in die Vollen greifen können und Benny hat mich auch geplättet! Der Junge ist wirklich super.

Nicht so zufrieden war ich zuerst mit Michael Schulte. Allerdings muss man sagen, dass er mit Radiohead "Creep" einen der schwierigsten Songs hatte, und dass die überhaupt auf dieses Lied gekommen sind, hat mich überrascht. Ich meine, das ist jetzt nicht sooo bekannt. Gegen Ende hat er mich dann noch auf seine Seite ziehen können, weil er sich da wirklich verbessert hat.

Mit der Auswahl bei Team Nena bin ich auch weitgehend einverstanden, aber hier hätte ich statt Kim lieber Nina Kutschera mitgenommen.
Zugegeben, Kim hat aus dem Schrottteil von Ace of Base eine klasse Nummer gemacht, aber Nina hat mich mit dem Song von En Vogue "Free Your Mind And Your Ass Will Follow" total überzeugt. Ich meine, Funk kann nicht jeder.

Behnam hätte ich eh weiter gelassen, aber die Songauswahl hat mich doch ein büschen erschüttert. Wieso nehmen die so alte Schinken wie "Sound of Silence" von Simon and Garfunkel, frage ich mich!

Da gibt's zig Lieder, die dem genauso gut stehen würden, und nicht so angestaubt sind. Der könnte sämtliche Songs von Damien Rice und Sängern mit ähnlicher Stimme bringen - dann käme der bis ans Ende ohne Probleme durch. Das Charisma und die Stimme dafür hat er.

Rea war jedenfalls ganz schön mitgenommen am Schluss - wie erwartet - und iwie sehen die Coaches am Ende gestresster aus als die Interpreten. Die Entscheidung ist wirklich schwer und Rea hat richtig abgestanden ausgesehen.

Ich denke mal, jeder Coach ist froh, wenn er gerade KEINE Entscheidung treffen kann.

Bin gespannt, wie es mit den 16 verbliebenen Talenten weiter geht.

LG
River

DD-Forever ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2012 15:38
#16 RE: The Voice of Germany Zitat · Antworten

Ivy! Image and video hosting by TinyPic
Ich war gestern Abend wirklich geplättet von ihrem tollen Auftritt. Zusammen mit einem Gospelchor! Es ist so eine tolle Stimmung rüber gekommen und ich muss wirklich sagen, sie war gestern neben Rino mein Fave des Abends!

Ich fand den Kommi von Rea passend, wie er meinte, dass kam so locker rüber, als würde sie das beruflich machen und so wirkte es auch.

Rino hat mir auch gut gefallen. Er hat gut gesungen und auch das mit dem Klavier hat gut gepasst.

Das Opening von BossHoss und dem Team hat mir auch gut gefallen. Es hatte Power!

mich auf nächste Woche!

CoCo. ♥ DD Offline

Frauenversteher:


Beiträge: 3.131

14.01.2012 21:50
#17 RE: The Voice of Germany Zitat · Antworten

Bin auch total begeistert von der Show!! :)

Aber boah Xavier hat Katja rausgeschmissen -.-
Ich liebe Katja

Was ich auch total geil finde immer die kleinen Sticheleien zwischen den Juroren!

River ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2012 22:23
#18 RE: The Voice of Germany Zitat · Antworten

@All

Fand es gestern auch wieder super.

Diejenigen, die ausgeschieden sind, waren genauso gut wie die anderen und es ist klar, dass es jetzt ans Eingemachte geht. OMG

Am besten war Ivy, keine Frage. Seit ihrem ersten Vortrag legt sie das hin wie eine Eins. Natürlich war die Songauswahl wirklich wieder wie für sie geschneidert.

@DD-Forever: Hab an dich gedacht, Miriam!

Der Song von Otis Redding "Hard to Handle" ist einfach toll und klasse ist die Coverversion von The Black Crowes http://www.youtube.com/watch?v=09WlrVnramo

Rinos (mein Fave) Version von "Über sieben Brücken musst du gehen" war auf seine Weise interpretiert und mal davon abgesehen, dass mir das Original von Peter Maffay trotzdem besser gefällt, so wird Rino trotzdem ein Unikat bleiben, auch wenn seine klare Stimme eher meinem Ideal widerspricht.

Was man bei Max nicht sagen kann - seine Stimme passt da genau rein; allerdings hat der Gute ganz schön daneben gesungen - erst gegen Ende wurde das besser. Lenny Kravitz Song hätte ich für ihn auch erst genommen, nachdem er den Song wirklich drauf hat, was nicht der Fall war.

Bevor Max sang, hat man ihn mit Michael Schulte den Giga-Prädikat-Kunstwerk-Song von Gotye proben hören. Das hörte sich echt super an! Ich hoffe, dass Michael Schulte den singt - aber richtig singt!

Die anderen finden auch meine Zustimmung und die Jury war wieder super drauf.

Mein Highlight war aber dann doch der weiße Künstler mit der schwarzen Stimme, mein Fave ever - James Morrison! Image and video hosting by TinyPic Was der Junge kann, das ist einfach nicht zu toppen.

Hat er toll mit den Amateuren gemacht, und die Idee fand ich einfach großartig.

Freue mich auf nächste Woche und auch hier werden wieder tolle Sänger nachhause geschickt, aber es ist nun mal so.

LG
River

DD-Forever ( gelöscht )
Beiträge:

21.01.2012 11:49
#19 RE: The Voice of Germany Zitat · Antworten

War das wieder schön gestern! Irgendwie ist The Voice immer ein tolles Highlight zum Wochenendebeginn ...

Ich war gestern absolut einverstanden mit Rea und Nena, als sie Benny und Yasmina nach Hause geschickt haben. Für mich waren es die Beiden schwächsten Auftritte gestern.

Percival ... als ich gelesen habe, dass er "7 Nation Army" von den White Stripes singen wird, dachte ich nur, er wird das rocken! Und das hat er. Ein Lied, was wirklich zu ihm gepasst hat, auch wenn ich Alec ein wenig verstehen kann, der das Ganze etwas too much fand. Aber ich glaube, dass ist Percival, wie er leibt und lebt!

Jasmin mit "Stark" hat mir sehr gut gefallen. Das sie sich selber am Klavier begleitet hat, fand ich toll!

Michael Schulte mit "Human". Ich bin bekennder the Killers Fan und war sehr gespannt, was er daraus machen würde und ich fand, ihm ist eine gefühlvolle Version des Klassikers gelungen.

Aus Nena's Team haben mir Kim und Behnam gut gefallen.

The BossHoss mit ihrem Auftritt von "Don't gimme that" fand ich klasse! Ich bin seit The Voice Fan ihrer Musik und hab' mir die beiden letzte Alben inzwischen gekauft. Klasse Jungs!

mich auf nächste Woche!

River ( gelöscht )
Beiträge:

21.01.2012 12:19
#20 RE: The Voice of Germany Zitat · Antworten

@All

Kann DD-Forevers Kommi unterschreiben und noch was dazu fügen:

Die Sendung bleibt auf höchstem Niveau, keine Frage.

Zwei haben mir ausnehmend gut gefallen, obwohl sie so konträr sind, konträrer geht es nicht mehr.

An dieser Stelle frag ich mich wieder mal: Wie kann es sein, dass du die unter einen Hut bringst? - Na gut, hab eben einen großen Hut!

So, der eine ist natürlich Behnam. Der hat Charisma, und ich schätze ihn genau wie Nena so ein, dass er ein ruhiger Typ ist, der aber durchaus Temperament hat. Das zaubert er dann hervor, wenn er meint, es zu brauchen. Die Darbietung von Johnny Cashs 'Hurt' war genial.

Hier eine Acoustic-Version http://www.youtube.com/watch?v=PJcS7woli38&feature=related

Der andere ist Percival. Was seine Gesangsleistung angeht, so gibt's da überhaupt nichts zu mäkeln und allein deshalb muss er unbedingt weiter kommen.

Dass er etwas hat, das die Menschen fasziniert, ist nicht abzustreiten und seit ich ihn das erste Mal gesehen habe, fällt mir bei ihm Verschiedenes ein: Er ist eigentlich ein undefinerbares Etwas. Zum einen wirkt er androgyn. (So eine Type gab's schon mal bei D. Bohlen, bloß war der dazu ein ganz zarthäutiges Ding, das hypersensibel reagierte.)
Er ist aber ausgeglichen und hat nichts Weinerliches an sich. Ich kann bei ihm keinen Hang mehr zum Weiblichen oder mehr zum Männlichen fest stellen. Er ist wirklich genau in der Mitte, wie sein neues Tattoo.
Aussehen tut er klasse und vor allen Dingen ganz einfach 'undefinierbar' und 'anders'. Ja, er passt nicht so recht in ieine Schublade. Weder Drag Queen, noch Lenny-Kravitz-Verschnitt.

Es liegt wohl daran, dass er eigentlich solche Schubladenetiketten nicht imitiert. Er hat sich selbst kreiert. Das ist es wohl und auch mich fasziniert er. Hut ab, so viel Mut muss man haben und Spießertum gibt's genug. Außerdem find ich ihn trotz seiner außergewöhnlichen Art ungemein nett. Spießig nett, wenn man so will. Solange er - wie ich ihn im Moment einschätze - auf dem Teppich bleibt und ihn das Ganze nicht umwirft, kann er so bleiben.

Singen könnte er übrigens auch 'Alle meine Entchen' - die Fassung hätte dann einmal sexy Ausstrahlung.

Ja, also, die Jury kann so weiter machen, die Interpreten können so weiter machen und es ist was für die Ohren und die Augen. Einfach klasse.

LG
River

Jelika Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 452

22.01.2012 19:54
#21 RE: The Voice of Germany Zitat · Antworten

Hei!!
Ich schaue The Voice seit den Blind Auditions(oder wie Anja Kling sagte: "Blind Dates") und bin begeistert. Ich habe DSDS nie gemocht, mit Popstars und so konnte ich auch nie was anfangen und dann das!!!!!
Ich bin wirklich begeistert und habe noch nie soviele begabte Menschen auf einem Fleck gesehen.
Natürlich habe ich schon meine Favoriten:

PERCIVAL
Ich liebe ihn. Also wenn ich auch ein Mann wäre, müsste er sich in Acht nehmen vor mir. Er kann einfach supergenial singen. Ob es jetzt Purple Rain oder 7 Nation Army ist, der Junge ist einfach toll. Und da kann ich Xavier überhaupt nicht zustimmen, es war nicht zu übertrieben. Übertrieben fandens nur die, die nicht hart genug waren dafür Ich sage nur Kuschelsänger vs. Percival!!!

IVY
Die Frau ist einfach schön und kann singen und ist nett und cool, die hats einfach drauf. Hach, ich liebe ihre Stimme! Wobei ich jetzt Toxic nicht sooo der Hammer fand...


Jelika

River ( gelöscht )
Beiträge:

28.01.2012 10:23
#22 RE: The Voice of Germany Zitat · Antworten

@All

Auf diesen Notizzettel hab ich besser aufgepasst und außerdem war das erst gestern.

So, also gestern war ein schlechter Tag für mich, weil gleich drei Faves rausgeflogen sind: Benahm, Rino und Percival.

Benahms Beitrag wurde ja von Xavier mit 'avantgardistisch' bezeichnet - dieses Wort wäre mir im Traum nicht mal eingefallen, obwohl ich dringend nach etwas Passendem gesucht habe.
Mein Begriff zu Benahms Performance heißt: Art Attack! Ja, ich lach da selber drüber, aber vom Gesang her schwang er von gut zu schlecht und zurück, und wie Xavier konnte ich nicht einordnen, ob er das absichtlich so macht. Da ich weiß, dass er singen kann, gehe ich aber davon aus und das hatte was ganz Spezielles - es war iwie total abgehoben von allem und allein die Idee, den Song "Eleanor Rigby" von den Beatles zu nehmen, hat mich geplättet. Es war einfach toll und seine Stimme ist toll und mit ein büschen Glück, wird man noch von ihm hören.

Percival. Ja, was sagt man zu Percival. Mal davon abgesehen, dass er eine wahnsinnig nette Ausstrahlung hat (hier ist nicht die kleine Schwester von Sch**** gemeint, sondern echt nett) und sein Gesicht und sein Lächeln sind einfach bezaubernd. Dazu hat er noch geheult, weil man sich wieder von anderen trennen muss und iwie konnte ich nach seinem Ausscheiden das Gefühl nicht loswerden, dass es für ihn sogar besser so war - sozusagen Verzicht zugunsten von Jasmin. Percival wird hoffentlich seinen Weg machen; mit einer Darbietung wie gestern mit "Beautiful" von Christina Aguileira sollte das möglich sein.

Rino der Liebe. Hat tatsächlich die Up-Tempo-Nummer klasse abgeliefert, aber zum Schluss hat es nicht gereicht. Ich hätte lieber ihn genommen als Mic, weil Rino eben auch von der Masse abhebt. Schade. Und mal sehen, was man von ihm noch hören wird.

Alle anderen waren auch ganz gut, nur die nachgestellte Gotye-Nummer hab ich mit gemischten Gefühlen betrachtet und Nein - das Original ist besser. Echt jetzt. Image and video hosting by TinyPic

So, das war's von mir.

LG
River

DD-Forever ( gelöscht )
Beiträge:

28.01.2012 12:22
#23 RE: The Voice of Germany Zitat · Antworten

Ich fand den Voice-Abend gestern wieder wunderschön.

Es waren viele gute Auftritte dabei, wobei ich später ziemlich überrascht von der Entscheidung im Team Rea war. Ich fand Michael, Jasmin und Percival waren ziemlich auf einer Höhe, aber das Michael die meisten Anrufe bekommen hat, hat mich ziemlich überrascht. Wobei ich im Nachinein auch glaube, Rea hat sich mit Jasmin richtig entschieden. Percival ist ein guter und auch herausragender Sänger, der auch vielfältig ist, wie man gestern mit ,,Beautiful" gesehen hat. Er wird seinen Weg gehen und ich glaube auch, dass man wieder etwas von ihm hören wird ...

Für mich sind gestern die Richtigen gegangen, auch wenn viele Favoriten dabei waren. Wenn ich jetzt die einzelnen Teams durchgehe, ist Ivy für mich die Topfavoritin.

Ich glaube, sie wird sich durchsetzten!

mich auf nächste Woche!

River ( gelöscht )
Beiträge:

03.02.2012 21:52
#24 RE: The Voice of Germany Zitat · Antworten

@DD-Forever

Hey Miriam,

ich drück grad für deine Fave-Ivy die Daumen und wer kommt weiter?

Menno, die machen's wieder spannend.

Ivy ist weiter - freu dich! Ich freu mich auch!

LG
River

DD-Forever ( gelöscht )
Beiträge:

04.02.2012 14:53
#25 RE: The Voice of Germany Zitat · Antworten

@ River

Ich hab' mich gestern Abend sehr für Ivy gefreut und war auch ein wenig geflasht, als bekannt wurde, wie viele Zuschauer für sie angerufen haben ... über 77 %!
Ich liebe Ivy's einzigartige Stimme! Für mich ist sie Topfavoritin und ich drück' ihr alle Daumen, dass sie nächsten Freitag gewinnt.

Ihre Coaches Alec und Sascha sahen gestern so schick aus; mit Jackett und Hemd. War mal was Anderes, als das, was man sonst von den Beiden gewohnt ist.

Ich mich auf ein tolles Finale!

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Weitere Links
| Sicher und kostenlos Bilder hochladen|Kreative Wunderwelt|
disconnected Schwesternzimmer Mitglieder Online 0
zum Impressum | 2008- © Doctor's Diary FanForum | Admins JackySunshine & Greta | Moderatoren Lorelei & Melli84 | Gründerin des Forums Flora
Legende : Admin| Mods| Mitglieder| Oldies| Nullposter|
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen