Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Doctor´s Diary Fan-Forum!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8.395 Antworten
und wurde 161.708 mal aufgerufen
 Kommentarseite zu den Fortsetzungen!
Seiten 1 | ... 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | ... 336
schleumel Offline

Mitglied


Beiträge: 2.683

25.02.2010 23:41
#1551 RE: Kommis Fortsetzungsphantasie Gretchen und ihre Männer Zitat · antworten

oweh... das hört sich ganz so an als würde es gleich zum urknall kommen
hoffentlich übersteht der arme mehdi das lebend

Momohase Offline

Mitglied


Beiträge: 1.476

26.02.2010 00:18
#1552 RE: Kommis Fortsetzungsphantasie Gretchen und ihre Männer Zitat · antworten

HeyAnke,

das war ja ein Zickenterror bisher,aber was passiert

nun,kommt es zum Supergau.Gabi und Maria schenken sich beide nichts.

Und Mehdi steht das Wasser bis zum Hals,ob er untergeht,erfahren wir wohl bald.Das kann

doch nicht gut gehen mit den 3en,oder?

Ich bin schon neugierig.

Susi

Dornröschen Offline

Mitglied


Beiträge: 11.121

26.02.2010 08:04
#1553 RE: Kommis Fortsetzungsphantasie Gretchen und ihre Männer Zitat · antworten

Hey Anke!

Oh man! Das artet ja da in einen richtigen Kleinkrieg aus! Armer Mehdi....Obwohl! Ist er ja auch irgendwie selbst Schuld, wenn er mit dem "Feuer" spielt Das konnte doch eigenetlich von Anfang an nur schief gehn und das hätte ihm auch irgendwie klar sein müssen

Bin auch gespannt wie es mit Gretchen´s "schweren Fällen" weiter geht

sbgsw denn

Ganz liebe Grüße
Vanny

Dornröschen Offline

Mitglied


Beiträge: 11.121

26.02.2010 15:27
#1554 RE: Kommis Fortsetzungsphantasie Gretchen und ihre Männer Zitat · antworten

Hey Anke!

Schon wieder ich Du siehst also du wirst mich nicht los

Zu deinem Teil:

Tja! Ich würde ja jetzt gerne sagen, dass es mir so unendlich Leid für Mehdi tut, aber man muss ja sagen....er hat selbst Schuld Man fährt einfach nicht zweigleisig....ob vergeben oder nicht! Meine Meinung

Bin mal gespannt wie das Gespräch mit den Beiden alleine jetzt noch weiter geht

sbgsw denn

Ganz liebe Grüße
Vanny

schnuffel Offline

Mitglied


Beiträge: 678

26.02.2010 17:04
#1555 RE: Kommis Fortsetzungsphantasie Gretchen und ihre Männer Zitat · antworten

Hallo Anke
dann geb ich hier auch mal wieder meinen senf ab
naja da hat medhi vorerst wohl mal glück, dass maria noch nicht so weit gedacht hat jetzt aber es wird immer enger für ihn aber wie vanny auch schon gesgat hat, man fährt nicht zweigleisig das kann gaaanz böse enden für ihn und das befürchte ich auch gaaanz liebe grüße schnuffel

Kate ( gelöscht )
Beiträge:

26.02.2010 17:40
#1556 RE: Kommis Fortsetzungsphantasie Gretchen und ihre Männer Zitat · antworten

Hey Anke,

wieder gigantische Teile.

Als ich den von gestern Abend gelesen habe, dachte ich auch. Uups! Jetzt ist es passiert. Jetzt kommt die Sache mit Gabi und Mehdi raus. Was sollte man auch sonst denken, wenn Gabi sagt, sie und Mehdi wären sich näher gekommen. Da hast Du uns ja brilliant auf eine falsche Fährte gelockt.

„Freundschaftlich! Was sonst? War ja damals auch noch schwanger. Und da ist es ja nicht schlecht, wenn man einen Frauenarzt in der Nähe hat.“ Da mussste ich total lachen. Schöner Gedanke, dass wenn man schwanger ist, rein freundschaftlich einen Frauenarzt in der Nähe haben sollte.

Auch wenn Maria nicht in den Sinn kommt, dass Mehdi etwas mit Gabi haben könnte, ist dass Vertrauen doch ziemlich angeknackst, weil ihr Liebster sie belogen hat. Eigentlich halte ich die Hassmann für so clever, dass sie den lieben Dr. Kaan auf Dauer durchschaut. Bis dahin wirst Du und aber bestimmt noch ein paar interessanten Szenen mit den beiden schenken, nicht?

Zu dem gesamten Dialog möchte ich noch mal sagen, dass Mehdi es eigentlich nicht anders verdient hat, trotzdem tut er mir irgendwie leid.

Freu mich ganz doll auf mehr, denn Deine Story macht auch süchtig

Liebe Grüße

Kate

P.S.: Ich dank Dir auch für Deine Kommentare, die mich genauso anspornen weiterzumachen.

katha93 Offline

Mitglied

Beiträge: 6.133

26.02.2010 17:44
#1557 RE: Kommis Fortsetzungsphantasie Gretchen und ihre Männer Zitat · antworten

Ich würd ma sagen, da hatte unser lieber Mehdi aber noch mal Glück gehabt.
Kann schon verstehen, dass Hassi jetzt enttäuscht is. Aber obs jetzt besser wird, wenn er mit Gabi allein is.


mich auf mehr!

Dornröschen Offline

Mitglied


Beiträge: 11.121

27.02.2010 23:45
#1558 RE: Kommis Fortsetzungsphantasie Gretchen und ihre Männer Zitat · antworten

Hey Anke!

Sorry dass ich erst jetzt wieder schreibe, aber zur Zeit weiß ich echt nicht was ich zuerst machen und wo mir der Kopf geht. Andere lieben das Wochenende...ich hasse es!!!

Naja...nun aber zu deinen letzten Teilen.....

Zu Mehdi: Bin mal gespannt wie das bei dem noch weiter gehen soll

Zu deinen letzten Teilen: Ich kann Marc verstehen, dass er eigentlich nicht zu seiner Mutter will, aber er wird wohl müssen. Ich mein..das muss ja mal geklärt werden Bin auf jeden Fall auch hier auf den Dialog gespannt, wenn er denn wirklich reingeht

sbgsw denn

Ganz liebe Grüße
Vanny

Andie91 Offline

Mitglied


Beiträge: 3.063

28.02.2010 00:22
#1559 RE: Kommis Fortsetzungsphantasie Gretchen und ihre Männer Zitat · antworten

So nun bin ich wieder auf den neusten Stand.
Ich fand es gut, dass du zwischen den beiden Abschnitten des ernsteren Themas immoment, was Lustiges für unser Zwerchfell eingestellt hat.
Dass die Gretchen & Mehdi so gut mit einander befreundet sind, find ich echt toll. Auch wenn das anfangs nicht wirklich reibungslos funktioniert hat. Mehr und mehr schafft Mehdi es doch die platonische Ebene zu wahren. Und es ist schön zu lesen, dass trotz allem die Zwei bzw. Drei so ein gutes Verhältnis haben. Solche Freunde wünscht man sich doch. Auch wenn es nicht immer leicht ist.
Ich bin mir sicher, dass Mehdin iwann seine kleine Lillymaus wieder in den Arm schließen kann. Anna und die Kleine können ja nicht vom Erdboden verschluckt sein.
Aber nun zu seinen beiden Frauen: Der Mehdi ist schon ein armes Würstchen, - hier die Tüte für unseren charmanten Gynäkologen - aber er hat sich das auch selber zuzuschreiben. Dieses Gesräch war echt der Knaller
Wie die beiden liebestollen Damen versucht haben ganz unauffällig ihrer Wut mal Luft zu machen und ihr Revier zu markieren war echt genial. Ist ja echt herrlich, dass die beiden nicht auf die Idee kommen, dass Mehdi sie gleichzeitig glücklich macht. Ich bin sehr gespannt, wie er die Sache mit Maria wieder grade biegen will. Vor allem bin ich gespannt, für wen der Gute sich mal entscheiden möchte.
Bei solchen prenzlichen Situationen wird man doch nur älter.

Und nun zur Storyline Meier/ Fisher:
Ich find es gut, dass Marc erkannt hat, dass Olivier die Wahrheit gesagt hat und dementsprechend jetzt Marcs Zweifel an der damaligen Geschichte, die ihn seine Mutter aufgetischt hat, mit voller Wucht an die Oberfläche kommen. Auch wenn man Elke vll verstehen könnte, - bis jetzt wissen wir noch nichts über ihre Beweggründe, aber du klärst uns sicherlich bald auf - dass sie ihren Sohn nicht verlieren wollte, weil sie ja auch gemerkt hat, dass Marc sher an seinem Vater hängt, entschuldigt und rechtfertigt das noch lange nicht, was sie getan hat.
20 Jahre ist eine verdammt lange Zeit und kein Wunder, dass das jetzt alles über Marc hineinbricht. Aber es ist gut, wenn er diese Gefühle endlich mal zulässt. Ich bin wirklich gespannt, wie das Gespräch der beiden verlaufen wird oder ob es überhaupt zu einem vernünftigen Gespräch kommen kann, bei der derzeitigen Gefühlslage.
Ich glaube aber kaum, dass Marc seine Mutter tatsächlich hassen kann. Immerhin haben die Beiden so eine enge Bindung, was ja jetzt so für die Außenwelt nicth wirklich ersichtlich ist, aber sie ist da.

Freu mich auf mehr

__________________________________________________

Kate ( gelöscht )
Beiträge:

28.02.2010 09:02
#1560 RE: Kommis Fortsetzungsphantasie Gretchen und ihre Männer Zitat · antworten

Hey Anke,

wieder sehr schöne Teile. Nachdem Du unsere Lachmuskeln mit dem Hühnerhaufen in der Cafeteria maßlos strapaziert hast, wird es nun wieder ernst. Aber so muss es ja auch sein in einer guten Story, von allem etwas dabei.

"Für all ihr Leid hatte Marc immer IHN verantwortlich gemacht. Weil er sie betrogen und verlassen hatte, war sie so geworden: eine verzweifelte, einsame und verbitterte Frau, die keine Gefühle mehr zuließ, auch nicht für ihren Sohn. Er hatte mit der Zeit gelernt, damit leben zu können. Er war ja selbst kaum fähig zu aufrichtigen Gefühlen gewesen, bevor er Gretchen Haase wieder traf. Marc hatte seinen Vater dafür gehasst, dass Elke seinetwegen so geworden war: gefühlskalt, ichbezogen und zynisch."

Dass erklärt schon sehr gut, warum Elke und Marc so sind wie sie sind und warum ihr Verhältnis zueinander so merkwürdig ist, einerseits so kühl aber andererseits auch sehr eng.

"Jahrelang hatte er sich eingeredet, dass sein Erzeuger ein schlechter Mensch sei und er war dermaßen überzeugt davon gewesen, dass er ihn wirklich hasste. Nie hatte er einem Menschen mehr gehasst als ihn. Doch die Begegnung mit seinen Vater gerade eben hatte die meterdicke Mauer um sein Herz zum Einsturz gebracht. Marc hasste ihn nicht. Nein, ganz im Gegenteil, er liebte ihn noch immer. So wie ein Sohn eben seinen Vater liebte. Gefühle, die er noch heute Morgen nicht für möglich gehalten hätte. Er hatte ihn wieder. Seinen Vater. Olivier hatte ihn nicht vergessen. Er liebte ihn. Er hat ihn immer geliebt. Und SIE hatte ihn um diese Liebe betrogen."

Diese Erkenntnis ist natürlich bitter für Marc. Trotzdem freue ich mich gerade wie Bolle, dass er sich eingesteht, seinen Vater immer noch zu lieben. Das ist wunderbar.

"Er wollte eine Erklärung. Jetzt! Das war das Mindeste, was sie ihm noch schuldig war. Doch diesen Verrat würde er ihr niemals verzeihen. Marc krallte sich am Lenkrad fest, rüttelte daran, schlug aufs Armaturenbrett, ließ seiner Wut freien Lauf und atmete dann tief durch. So wollte er ihr nicht begegnen. Er wollte ihr noch eine einzige letzte Chance geben. Wenn sie ihm jetzt die Wahrheit aus freien Stücken heraus oder zumindest mit Hilfe eines kleinen Winks seinerseits erzählen würde, ihm ihre Beweggründe glaubhaft darlegen würde, dann würde er es eventuell nicht zum Äußersten kommen lassen. Aber wenn sie ihn weiterhin anlügen würde, dann wäre sie für ihn gestorben und zwar für immer."

Uuups! Das hört sich nicht wirklich gut an. So, wie ich Elke einschätze, wird sie nicht ohne Weiteres die Wahrheit erzählen. Vielleicht, wenn sie merkt, dass sie ihren Sohn verliert.

Ich bin gespannt.

Liebe Grüße

Kate

katha93 Offline

Mitglied

Beiträge: 6.133

28.02.2010 12:31
#1561 RE: Kommis Fortsetzungsphantasie Gretchen und ihre Männer Zitat · antworten

Hey Anke,

die letzten Teile waren wieder super!
Marc ringt also mit sich, ob er zu Elke gehen soll.
Aber ob Elke ihm die Wahrheit mit nem kleinen Anschubser erzählen wird? Ich glaub eher nicht, dass sie es tun wird. Außer, so wie Kate es gesagt hat, erst wenn sie wirklich merkt, dass sie Marc verlieren wird.

Bin gespannt, wies weitergeht und mich auf mehr!

Liebe Grüße
Katha

*Jessi* Offline

Mitglied

Beiträge: 1.029

28.02.2010 14:17
#1562 RE: Kommis Fortsetzungsphantasie Gretchen und ihre Männer Zitat · antworten

Hey Anke,

so...endlich habe ich auch mal wieder Zeit und das habe ich jetzt davon. Eine Woche mal nicht mitlesen gekonnt und schon komme ich gar nicht mehr nach!
Da habe ich ja einen Haufen zu lesen!

Aber ich kann nur sagen, dass die ganzen Teile einfach wieder klasse waren! Habe zwar noch nicht alle ganz gelesen, aber zumindest überflogen und ich bin jetzt wieder einigermaßen drin. Hoffe ich doch!

Also der Zickenkrieg war ja einfach
Da gings ja bunt her

Hoffe ich habe jetzt wieder etwas mehr Zeit und komme auch dazu die ganzen Storys zu lesen und Kommis da zulassen.

Liebe Grüße
Jessi


Danke Dini für die Sigi

schnuffel Offline

Mitglied


Beiträge: 678

28.02.2010 18:47
#1563 RE: Kommis Fortsetzungsphantasie Gretchen und ihre Männer Zitat · antworten

Hallo Anke,
du hast Elke's Gefühle und Gedanken 1a analysiert ich bin schwer begeistert
Fand es nochmal vor dem großen Showdown toll zu erfahren wie Elke es ergangen ist und was sie sich denkt! Und vorallem auch, dass sie jetzt auch vorhatte Marc alles zu erzählen
Hast du wieder prima hingekriegt! Bin jetzt totaaaal gespannt was jetzt passiert und natürlich wie stark es wirklich 'knallt'
Wünsch dir noch einen schönen Sonntag und morgen einen tollen Start in die Woche

katha93 Offline

Mitglied

Beiträge: 6.133

28.02.2010 19:48
#1564 RE: Kommis Fortsetzungsphantasie Gretchen und ihre Männer Zitat · antworten

Hey,

fands klasse, dass du auch Elkes Gefühlslage beschrieben hast. Auf deutsch gesagt is sie schon ne arme Sau! Ich möchte nicht in ihrer Haut stecken, wenns jetzt ans Eingemachte geht.

mich auf mehr!

Liebe Grüße
Katha

Kate ( gelöscht )
Beiträge:

28.02.2010 20:17
#1565 RE: Kommis Fortsetzungsphantasie Gretchen und ihre Männer Zitat · antworten

Hey Anke,

wieder zwei brilliant geschriebene Teile. Am liebsten würde ich alles zitieren, so mitreißend war das geschrieben.

Ich fand es faszinierend zu lesen, was Elke jetzt über die Beziehung ihres Sohnes denkt.

Diesen Kampfgeist hatte Elke zum ersten Mal aufblitzen gesehen, als sie ihn vor ein paar Wochen schlafend in seinem Büro vorgefunden hatte. Immer wieder hatte er im Schlaf ihren Namen gemurmelt und dabei gelächelt. Sie hielt das anfangs für eine alberne Verliebtheit, aber es war ihm wirklich ernst. Keine zwei Wochen später waren sie endlich zusammen. Ihr Sohn hatte tatsächlich gewonnen. Er hatte ihr Herz erobert, welches sie anscheinend schon längst an ihn verschenkt hatte, schon damals zu Schulzeiten, wie Franz behauptet hatte. Diese Frau hatte tatsächlich das geschafft, was schon so viele vor ihr versucht hatten und daran gescheitert waren, sie hatte ihn gebändigt und aus ihm einen besseren Menschen gemacht. Zum ersten Mal in seinem Leben stand er zu seinen Gefühlen, ließ jemanden hinter seine harte Fassade blicken.
Puuuh, da liefen mir glatt Schauer über den Rücken.Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic

Dann ihre Gedanken zu ihrem Exmann:
Sie hatte ihn weggeworfen wie ein Stück Dreck, weil er nicht mehr in ihren Lebensentwurf gepasst hatte. Sie hatte ihm das Herz gebrochen und das hatte sie erst verstanden, als er die Tür für immer hinter sich geschlossen hatte. In dem Moment wusste sie, dass sie einen riesigen Fehler begangen hatte. Doch diese Einsicht kam zu spät. Er war weg. Für immer. Er würde niemals zu ihr zurückkehren. Eine Welt brach damals für sie zusammen. Auch ihr Herz zersprang in tausend Stücke. Es sollte nie wieder heilen. Und ihre Schuldgefühle stiegen ins Unermessliche. Für mich macht das Elke ein ganz großes Stück menschlicher.

Sicher war das falsch, was sie anschließend gemacht hat. Sie hat Marc dem Vater vorenthalten und umgekehrt und das wird ihr sicher noch großen Ärger einbringen. Aber sie hat eingesehen, dass das ein Fehler war. Das zeigt ja auch ihr Vorsatz, mit Marc darüber zu reden.

Aber Ich fürchte, dass Du es in diesem Gespräch fürchterlich krachen lässt.

Ich bin gespannt und freu mich auf den nächsten Teil.

Liebe Grüße und Dir auch einen schönen Abend.

Kate

schleumel Offline

Mitglied


Beiträge: 2.683

28.02.2010 22:22
#1566 RE: Kommis Fortsetzungsphantasie Gretchen und ihre Männer Zitat · antworten

hey!
ich fand die letzten teile alle super
die waren wirklich sehr gut geschrieben.
und ich finde es auch sehr gut, dass du vorher noch einen blick in elkes gedankenwelt gibst, bevor es jetzt zu showdown kommt. (auf den ich mich übrigens wie doof freue)
weite so
glg

Momohase Offline

Mitglied


Beiträge: 1.476

01.03.2010 00:52
#1567 RE: Kommis Fortsetzungsphantasie Gretchen und ihre Männer Zitat · antworten

HeyAnke,

ich hatte so einige Teile nachzulesen und ich muß sagen,die waren wieder erstklassig

geschrieben und sehr informativ,was die Dreiecksgeschichte mit Gabi,Maria und Mehdi angeht.

Wie das wohl mit den Dreien endet,gut mit Sicherheit nicht,aber wäre auch ein Ding der

Unmöglichkeit,mal sehen wer am Ende der oder die Verlierer sind,unter Umständen alle drei.

Wunderbar Deine Schilderung von der Gefühlslage was jeweils Marc´s und Elke´s Innenleben betrifft,excellent

Ich bin gespannt,was zwischen Mutter und Sohn Meier abgehen wird.

Ach ja,ich finde es wunderbar,dass sich Vater und Sohn Meier noch liebenund ich hoffe auf die große

Versöhnung zwischen den Beiden mit allem Drum und Dran,sorry,ich mag´sowas eben.

Susi

Schneewittchen Offline

Mitglied

Beiträge: 5.510

01.03.2010 10:54
#1568 RE: Kommis Fortsetzungsphantasie Gretchen und ihre Männer Zitat · antworten

Die letzten Teile waren große Klasse, besonders Elke's
Erkenntnis von Marc's Liebe zu Gretchen, ist dir wahnsinnig
gut gelungen.

Nun, besser wäre es auf jeden Fall wenn Elke von selbst mit
der Wahrheit rausrückt, ich wünsche es mir für sie, vielleicht
ist dann Marc etwas gnädiger mit ihr. Obwohl sie es bei ihrem
Verhalten eigentlich nicht verdient...

______________________________________________

Dornröschen Offline

Mitglied


Beiträge: 11.121

01.03.2010 13:30
#1569 RE: Kommis Fortsetzungsphantasie Gretchen und ihre Männer Zitat · antworten

Hey Anke!

Oh oh! Nicht gut....gar nicht gut!....Ich glaube das könnte noch ein "interessantes Gespräch" werden zwischen Mutter&Sohn

Also bitte schnell mehr!

Ganz liebe Grüße
Vanny

Momohase Offline

Mitglied


Beiträge: 1.476

01.03.2010 15:28
#1570 RE: Kommis Fortsetzungsphantasie Gretchen und ihre Männer Zitat · antworten

HeyAnke,

das geht ja schon mal los zwischen Mutter und Sohn Meier,

das hört sich für mich so an,als wenn Marc nur darauf wartet seiner Mutter so richtig die Leviten zu lesen,

so das es richtig im Karton rappelt,aber vom Feinsten.

Ich bin gespannt auf seine "Ansage",die kommt.

Susi

Cinderella84 Offline

Mitglied


Beiträge: 1.089

01.03.2010 16:08
#1571 RE: Kommis Fortsetzungsphantasie Gretchen und ihre Männer Zitat · antworten

Hallo Anke,

Hatte ja viel nachzulesen.
Deine Teile sind ja wieder erstklassig-spannend.
Und jetzt kommt das Gespräch zwischen
Mutter und Sohn.
Ich bin ja so gespannt,was sie ihm alles sagt.

Weiter,weiter............
Mensch, total Suchtfaktor.

Ich hoffe, du baust noch ein heißes Wiedersehen zwischen unserem Traumpaar,mit ein.

Lg Deine Cindy

katha93 Offline

Mitglied

Beiträge: 6.133

01.03.2010 18:20
#1572 RE: Kommis Fortsetzungsphantasie Gretchen und ihre Männer Zitat · antworten

Hey Anke,

wieder super Teil!
Elke hat also noch immer nichts gesagt. Aber ich glaube jetzt sollte sie langsam mal mit der Sprache rausrücken, sonst hat sie Marc wirklich verloren! Und ich glaube, dann kann sie gleich in die Klapse. Marc is ja der Einzige, den sie noch hat.

Bin gespannt, wies weitergeht und ob der Showdown noch kommt.

Liebe Grüße
Katha

Kate ( gelöscht )
Beiträge:

01.03.2010 20:06
#1573 RE: Kommis Fortsetzungsphantasie Gretchen und ihre Männer Zitat · antworten

Hey Anke,

jetzt geht es also zur Sache zwischen Mutter und Sohn.

Süß, wie er Gretchen wieder verteidigt. Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic

"M: Du sollst verdammt noch mal damit aufhören, sie ständig schlecht zu machen. Gretchen ist in der Klinik aufgehalten worden. Ein Notfall!"

Obwohl, wie aus Elkes Gedanken in einem der vorigen Teile ja hervorgeht und auch aus ihrer jetzigen Reaktion, dass sie schon beginnt, ihre Abneigung gegen Gretchen abzulegen.

Zwischenfrage: Was bitte heißt "gefläzt". Das muss ein sächsischer oder sorbischer oder was weiß ich Begriff sein. Deutsch ist es jedenfalls nicht, hä?

Ääääh, sorry!

Ja, was Marci dann mit seiner Mutter macht, grenzt ja schon an Psychoterror. Er treibt sie ja regelrecht in die Enge.

Und Elke ist ja nicht dumm, sie erkennt, was gespielt wird. "War er etwa doch schon bei ihm? Hat Olivier ihm irgendetwas erzählt? Aber wieso ist er dann jetzt so ruhig? ... Großer Gott!!! Er weiß ES oder? ... Ich muss es ihm jetzt sagen oder? Das hatte ich ja eigentlich auch vorgehabt. Aber so wie er gerade reagiert... Ich kann das nicht. Ich will ihn nicht verlieren. Er ist doch mein Kind."

Sie wird jetzt reden müssen, sonst wird sie ihn definitiv verlieren.

Ich bin sooooo gespannt, was passiert.

Liebe Grüße

Die auf ihrer Couch fläzenden Kate

Lorelei Offline

Mitglied


Beiträge: 7.274

01.03.2010 22:33
#1574 RE: Kommis Fortsetzungsphantasie Gretchen und ihre Männer Zitat · antworten

@ Kate,

"gefläzt"

upps, da hab ich tatsächlich gesächselt, glaube ich. Ist mir gar nicht so bewusst gewesen, als ich das geschrieben habe. Die Rechtschreibprüfung hat auch nicht gemeckert, also es muss schon irgendwie deutsch sein. Egal. Fand das eigentlich ganz treffend, wenn Marc sich in den Sessel "lümmelt". Ne bessere Übersetzung fällt mir jetzt auch nicht ein. Er sitzt halt im Sessel und treibt seine Mutter immer weiter in die Enge. So! Ich hoffe, das wäre jetzt geklärt.

Und was seine Mutter betrifft, schaumer mal. Ich glaube, es sieht nicht gut aus. Ich stell gleich noch einen Teil rein.

Liebe Grüße auch an alle anderen Kommentatoren.

Eure Lorelei

schleumel Offline

Mitglied


Beiträge: 2.683

01.03.2010 22:55
#1575 RE: Kommis Fortsetzungsphantasie Gretchen und ihre Männer Zitat · antworten

waaahhhninn dieses gespräch zwischen elke und marc
wirklich ganz ganz toll geschrieben. ich hab das gefühl ich sitze daneben und mein blick springt gebannt von einem zum anderen
ich bin so gespannt ob elke jetzt doch noch beichtet. marc hat ihr immerhin noch die chance gelassen jetzt mit der wahrheit rauszurücken.
ich mich schon auf mehr =)
glg

Seiten 1 | ... 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | ... 336
 Sprung  
Unsere offiziellen Partner
Türkisch für Anfänger
Weitere Links
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen