Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Doctor´s Diary Fan-Forum!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8.569 Antworten
und wurde 229.827 mal aufgerufen
 Kommentarseite zu den Fortsetzungen!
Seiten 1 | ... 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | ... 343
Missing_DD Offline

PJler:


Beiträge: 1.204

23.07.2015 21:57
#8101 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Liebste Lorelei!

Ja, irgendwie ist der Drang nach Harmonie weit verbreitet im EKH. Naja, angesichts der überschwappenden Harmone ist das wahrscheinlich auch kein Wunder....

Und auch das war wieder ein hormongeladener Teil, sogar in zweierlei Hinsicht. Es war ein richtig schöner Bidi-Teil, der der Harmonie ohne Drama wohl am nächsten kommt. Es scheint, als seien die beiden wirklich im Reinen mit der Situation. Man mag ja sogar behaupten, dass es angesichts des Dramas bei den anderen Paaren gar langweilig ist bei Medhi und Gabi. Aber das ist auch das schöne. Kein Drama, keine Katastrophen, nur Liebe und Harmonie. Ohne Hindernisse und ohne Probleme. Das ist dieser Tage wirklich selten, vor allem wenn man bedenkt, welche Probleme zwischen den anderen Paaren stehen.

Bei diesem hier scheint alles total einfach zu sein. Und das zeigt auch dieser Teil. Es ist eigentlich nichts besonderes, eher ein ganz normaler Abend, aber allein diese Alltäglichkeit macht es irgendwie besonders, denn das haben die anderen Paare im Moment nicht.
Ich habe es wirklich genossen, das zu lesen. Und dann stellte sich auch noch heraus, dass irgenwas mit Gretchen ist. Oh je, irgendwie habe ich da ein mulmiges Gefühl. Was da wohl wieder los ist??? Ich hoffe, es ist nichts Schlimmes....

Auf jeden FAll bin ich tierisch neugierig und freu mich auf mehr.

Drück dich,
Elena

Lorelei Offline

Facharzt:


Beiträge: 9.921

29.07.2015 16:07
#8102 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Hey ihr Lieben ,

ich hoffe, ihr hattet alle eine schöne Woche. Als Stimmungsaufheller gegen das schlechte Wetter stelle ich euch gleich den neusten Teil rein.


@ Greta:
Na, mein halb so motzig-cholerisches Trüffelchen, ich hoffe, das Technikchaos hat sich gelegt und du kannst wieder entspannt durchs Netz (und durchs EKH ) spazieren. Sorry für den Schock am Ende, aber manchmal kribbelt es eben in meinen Fingerchen und ich muss zu einem bewährten Mittelchen greifen. Und so greife ich jetzt zu meinem Lieblingszitat: Es ist nicht so, wie es scheint. Eine Sache aber schon, nämlich das, was Mehdis Engagement betrifft, da habe ich mich schon vom Original inspirieren lassen. Er ist eben ein wahrer Held(t). Aber lass dich bei deinen Schmachtblicken nicht von Gabi erwischen.


@ Elena:
Ich freue mich, dass dir die harmonische Stimmung bei Bidi so gut gefällt. Nicht dass es zu langweilig wird? Aber langweilig ist es zwischen den beiden bestimmt nicht. Mehdi und Gabi haben sich einfach ein bisschen chaosfreie Zeit verdient. Für das Chaos sind im Moment andere zuständig, die einen gleich mit hineinziehen wollen.


Ihr Lieben, das war’s auch schon wieder. Ich hoffe, ihr haltet mir die Treue und wir sehen uns auch weiterhin in diesen wunderbaren Kulissen. Es wäre echt schade, wenn dieses tolle Forum mit seinen tollen Mitgliedern und Gästen verschwindet, die ich allesamt wahnsinnig lieb gewonnen habe. Deshalb hoffe ich, dass sich schnell jemand meldet, der es übernehmen möchte.

Bis dahin,
eure Lorelei

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

30.07.2015 13:16
#8103 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Allerliebste Anke



Jahhhhaaaaaa es geht weiter! Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic Ja.. diesmal war ich so dermassen gespannt, (da ist ein Flitzebogen.. fast nicht das richtige Wort für.. denn es war MEHR als dass..) dass ich es echt kaum erwarten konnte! Und meine Güte, ist mir ein Stein vom Herzen gefallen... ich hab schon weiss gott was gedacht! Ja.. so typisch ich.. hab erstmals.. alle möglichen "Schreckens-Szenarien" ausgemalt.. Ja du.. wenn einer mitten in der Nacht anruft.. und vor allem.. so wie Marc sich angehört hat.. da kann man im Grunde fast nicht anders.. als erstmals.. "das schlimmste" anzunehmen! Wer hätte schon denken können.. dass Marc da auf soclhe Ideen kommt! OH mann.. was hab ich auch diesmal gelacht! Mädel du bist einfach genial! (OH Mann.. ich darf nicht dran denken.. dass es vielleicht nicht mehr so sein wird.. dass es hier einen neuen Teil gibt.. denn ich voller Freude verschlingen.. und dann meinen Senf geben kann.. aber denken wir positiv.. wo ein Wille ist.. ist auch ein Weg! Einfach Daumen drücken.. ganz ganz fest...) Meine Güte.. wirklich diesmal hast du es wieder mal geschafft dich selbst zu übertreffen.. und das will echt was heissen.. denn du bist ja schon genial.. genialer .. am genialsten.. bald müssen wir ein neues Adjektiv für dich erfinden! Ich konnte es ja kaum erwarten, bis es endlich heute ist.. und ich dir einen Kommi dalassen kann! Ja.. und ich habe auch ein bisschen mehr Zeit.. mein Termin wurde auf 14.30 Uhr gesetzt.. ja da freu ich mich schon drauf.. *Vorsicht Ironie* Ich meine.. wer legt schon einen Aussentermin (auf einem Grundstück, wo es nix gibt.. nur die pralle Sonne die dich "brät") um diese Uhrzeit??? Muss jemand gewesen sein der kein Hauttyp I bzw. II ist.. Wenn ich nicht wie ne Tomate aussehen will.. anschliessend.. muss ich noch ne 2cm Sonnencremeschicht auftragen! So aber zurück zu dem angenehmen.. nämlich zu deiner Geschichte!
Ich will mir gar nicht vorstellen.. was Medhi sich alles ausgemalt haben muss.. als er auf dem Weg zu Marc war! Irgendwas sagt mir aber.. dass seine Gedanken ähnlich wie meine waren! Wie gesagt.. nicht wirklich verkehrt.. wenn man bedenkt.. dass wir "mitten in der Nacht" haben.. Da fragt man halt schon als erstes.. was denn los sei.. bzw. wie es Gretchen geht.. bzw. was mit ihr ist! Ich will ja nicht so sein.. aber wenn du mitten in der Nacht.. *panisch* deinen Freund Medhi anrufst.. der nebenbei.. Frauenarzt ist.. da kannst du schon mal denken.. dass was mit Gretchen oder den Babys nicht stimmt! Da ist dein letzter.. wirklich allerletzter Gedanke.. wirklich sicher nicht der.. dass Marc da anscheinend.. unter der Architekten/Bauarbeiter gegangen ist! OH mann.. und klar.. Medhi ist der, der nicht mehr alle *Tassen im Schrank* hat.. weil er nach Gretchen und den Babys gefragt hat.. anstatt sich über Marc.. vermeintlich Baupläne zu erkundigen.. weil klar.. es ist ja auch völlig normal ne.. mitten in der Nacht.. umbauen zu wollen! Zuerst dachte ich.. mich trifft der Schlag.. aber der meint es echt ernsthaft... Der wollte wirkich.. dass Medhi mit dem Werkzeugkoffer kommt.. bzw. mit dem Schlaghammer! Und hat man erstmals den Schreck verdaut.. nämlich dass es Gretchen und den Wundersternen gut geht.. und sie einfahc nur bei Sabine eingeschlafen sind.. *süsss* kann man nur drüber lachen! Ja ich sehe es wahrlich vor mir.. wie Günni zuerst Marc angerufen hat.. um ihm Bescheid zu geben.. damit sich Marc keine Sorgen macht.. wenn Gretchen nicht auftaucht.. Vorallem finde ich es besser so.. als Gretchen, die schwangere Gretchen, todmüde.. druch die Nacht zu *jagen* damit sie in ihrem Bett schläft.. mal ganz ehrlich.. es sind auch schon Unfälle.. wegen weniger passiert! Vielleicht ernscheit es einem als *übervorsichtig* schliesslich ist sie nur schwanger und nicht krank.. aber eben.. im Grunde kann man doch nie, vorsichtig genug sein ne.. Vorallem wenn Gretchen den hang hat.. alle möglichen Missgeschicke... und Fettnäpfen mitzunehmen..ja regelrecht anzuziehen! Trotz.. oranges Auto!
Marc (schaut ihn verständnislos an): Hä? Sorgen? Wieso das denn? Hast du sie noch alle? Haasenzahn pennt doch seelenruhig und in aller Unschuld bei der Stasi-Sabsi zu Hause. Günni hat vorhin angerufen. Er kam gerade zurück von seiner Tagung mit seinen Leichenkumpels in Köln und hat sie mit dem Hosenpuper im Arm schlafend auf seiner Star-Trek-Couch vorgefunden. Seine holde Angetraute lehnte in ähnlicher Pose daneben und war auch nicht mehr ansprechbar. Wir haben uns darauf verständigt, dass er sie schlafen lassen soll. Ich lass doch Haasenzahn nicht noch mitten in der Nacht in ihrem Zustand durch halb Berlin cruisen. Das Orangenvehikel ihrer Mutter übersieht man zwar nicht, denn es leuchtet selbst im Dunkeln, aber sicher ist sicher. Ich brauche schließlich ausgeschlafene Mitarbeiter morgen früh in der Klinik.
Mehdi (seufzt erleichtert auf, als der Stein auf seinem Herzen polternd herunterkullert, u. lehnt sich gegen die Sessellehne): Ach? Und was ist mit mir? Ich hab auch Frühschicht, Mann. Du klingelst mich mitten in der Nacht aus dem Bett und bestellst mich hierher, weil sonst was passiert ist. Was denkst du, was ich da zuerst denke, hmm?
Marc (zuckt unbeeindruckt mit seinen Schultern u. wendet sich wieder seinem Projekt zu): Drauf geschissen, Kaan! Ich komme alleine nicht durch diese verdammte Wand und jetzt hast du Idiot nicht mal den Schlagbohrer dabei. Verdammte Scheiße, eh! Wenn man sich auf dich verlässt, ist man echt verlassen.

Die Frage die sich ja dann stellt.. will ich wirklich wissen.. warum er den Schlagbohrer braucht.. bzw.. druch welche Wand glaubt er kommen zu wollen!? Die Antwort ist ja.. verdammt JAHHHAAA dass will ich um kein Geld der Welt verpassen.. denn mal ehrlich.. auf die Antwort ist man so richtig gespannt! Man ahnt es ja.. ich meine.. es muss was mit dem Nachwuchs zutun haben.. denn mal ehrlich.. vorher.. hat ihm jene besagte Wand da auch nicht gestört.. würde ich sagen! Ja.. seid er erfahren hat.. dass Gretchen schwanger ist.. und dass auch noch mit Zwillingen.. dreht er so ein bisschen druch ne.. Was ich soooo süsss finde.. und ich denke.. völlig normal.. ich meine.. ich an seiner Stelle.. würde vermtulich auch so durchdrehen.. weil.. ein Kind ist ja schon ne Veränderung.. aber zwei.. ist echt Respekt! Mann kann schon sagen.. wenn er was macht.. dann so richtig ne!? Ichkann mir sher wohl vorstellen wie es überhaupt dazu gekommen ist.. ich meine.. zuerst hat Günni angerufen.. dann muss er sich gedacht haben.. er guckt noch ein bisschen im Internet rum.. immerhin ist es noch zu früh zum schlafen.. Dann hat eins zum anderen geführt.. Erstaustattung doppelt.. dann brauchen die Beiden einen Kinderwagen.. auch der ist ja dann doppelt.. und meine Güte.. ich dachte zuerst der übertreibt so ein bisschen.. klar ich wusste.. Kinderwagen sind nicht billig.. aber als ich dann als neugierde.. nen Zwillingskinderwagen gegoogelt habe.. dachte ich mich trifft der Schreck... dafür hat man früher fast nen Gebrauchtwagen bekommen! Ja da hat Marc schon recht.. und mal ehrlich.. in einem Cabrio kriegt er den sicher nicht unter! Dass mit der Valuim war übrigends echt herrlich! (hey.. ich biin sicher auch BMW.. macht *schöne Autos in denen ein Zillingskinderwagen platzt hat*...) Da er aber schlecht losgehen kann.. jetzt.. und ein neues auto kaufen kann.. ging die suche vermutlich weiter ne.. Mhmm.. Kindermöbel.. natürlich auch dass doppelt.. die folglich in einem Zimmer stehen sollten.. Mhmm. dann macht man sich Gedanken welches zimmer.. dann kommt es.. aber unser Zimmer ist oben.. Ja.. und dazwuschen liegt ne Treppe.. ne Treppe die Gretchen mehrmals Nachts rauf und runter rennen wird.. ja.. und wir kennen doch Gretchen.. ich meine.. du verstehst was ich meine.. ich sage ja nicht.. dass sie nicht fähig ist.. ne Treppe rauf und runter zu steigen.. aber du musst auch zugeben.. dass sie schon ein Talent hat.. jedes Maleur mitzunehmen.. dass sich ihr ind en Weg stellt! Und irgendwann dann.. muss er auf diese gloreiche Idee gekommen sein! Und ganz ehrlich.. da kann ich mich nur Medhi anschliessen! Dass ist Wahnsinn.. erstens.. kann man nicht einfach mal eben so, ne Wand rauschlagen.. selbst wenn einem die Wohnung gehört.. vorallem wenn es die Statik des Hauses beeinträchtigen könnte.. da braucht er die zustimmung der anderen Eigentümer.. Aber das wichtigste erstmals.. wie Medhi schon zzuerecht.. festgestellt hat.. er kann da noch so verständnissvolle Nachbarn haben.. ich glaube jedes Verständniss hört spätestens dann auf.. wenn um 3.00 Uhr Nachts.. ne Wand einschlagen will Und Gretchen erst.. wenn sie am nächsten Morgen.. bzw. dann abends (wenn sie von Sabine direkt zur Arbeit geht) wieder Nachhause kommt.. und dann ne Baustelle.. anstatt ihrer intakten Wohnung, die sozusagen frisch renoviert ist.. denn solange ist es ja auch nicht her.. dass sie eingezogen sind.., so wie sie sie eigentlich verlassen hat.. vorfindet! In dem Fall möchte ich echt nicht in Marcs Haut stecken!
Aber ganz ehrlich.. trotzallem.. seiner verrückten Gedanken.. und auch Taten.. ist es doch süss.. so unglaublich süss.. wie er sich Verhält.. ich meine.. alleine dass er sich solche Gedanken macht.. zeigt doch dass er sich wacker schlagen wird.. wie Medhi so schön sagt! Mag sein.. dass Medhi für Marc die Ruhe stelbst ist.. weil er eben schon ne Tochter hat.. aber ich wette.. auch Medhi denkt drüber nach! So wie es eigentlich jeder macht.. wenn er Vater wird.. egal zum wievielten mal.. Mag sein... dass er eben nocht so druchdreht.. aber hey.. für Marc ist es das erste Mal.. und dann gleich doppelt! Da wird jedem werdender Vater ein bisschen mulmig zumute! gut.. dass Gretchen nicht da ist.. da können sie sich schön ein Bierchen genehmigen.. hey.. jetzt ist Medhi schonmal aufgestanden und druch die Stadtgefahren.. da kann er gleich bleiben.. und naja.. er hat zwar nicht die von ihm erwartete Patientin gefunden.. dafür nen anderen Patient.. um die er sich kümmern kann.. bevor er die Wohnung kaputt haut! Gretchen ist bestimmt dankbar.. und so ein Gespräch unter werdender Väter tut doch auch gut! Zumindest wirkt Marc shcon jetzt ein bisschen ruhhiger!
Der Teil war jedesfalls, echt verdammt herrlich.. aber sowas von!!!!! Ja einfach genial.. bleibt nichts anderes als zu sagen.. wie sehr ich mich auf den nächsten schon freue.. aber sowas von!
Bis dahin sage ich.. weiter so!!!!


GLG Greta

Missing_DD Offline

PJler:


Beiträge: 1.204

31.07.2015 21:52
#8104 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Liebste Lorelei!

Langweilig wird es tatsächlich nicht. Dafür wird mit Sicherheit an anderer Stelle gesorgt, wo es direkt weitergeht. Marc hat Medhi ja wegen eines Notfalls angerufen. DA ist Medhi natürlich vom schlimmsten ausgegangen: Dass irgendwas mit Gretchen und den Zwillingen nicht stimmt. UNd was ist es tatsächlich? Marc wollte nachts um drei buchstäblich eine Wand einschlagen...... Der gute befand sich mitten in einer Panikattacke. Dahingehend war es also durchaus ein Notfall, aber eben ein anderer als Medhi gedacht hatte.

Ich muss sagen, diese Episode war wirklich was besonderes. Ich weiß gar nicht wirklich, was ich sagen soll. DU hast wirklich perfekt deutlich gemacht, wie verwirrt Marc ist, aber ohne dabei Marc zu verlieren. Diese Grandwanderung zwischen Sorge und Überzeugung hast du wirklich hervorragend gemeistert. Und auch Medhi mit seinen Ratschlägen war super. Ich war wirklich gerührt.

Dieser Teil hat wirklich deutlich gezeigt, wie gut die Männer sich eigetnlcih verstehen und vor allem, wie nah sie sich eigentlich stehen. Im Alltag geht das häufig unter, aber diese Episode hat es definitiv geschafft, da klarere Verhältnisse zu schaffen.

Marc hat wohl noch nie so offen seine Gefühle gezeigt und war noch nie so ehrlich.
Marc (rollt mit den Augen): Ja, wie auch immer. Das war eine bescheuerte Idee, das weiß ich selber. Ich weiß eigentlich schon gar nicht mehr, wie ich überhaupt darauf gekommen bin. Ich stand oben im Schlafzimmer, hab mich umgeblickt, Haasenzahn war nicht da und plötzlich lief da so ein beknackter Film ab. Ach, keine Ahnung. Ich hab so viel Zeugs in meiner Rübe, alles non-medizinisch und völlig bizarr. Ich weiß gar nicht mehr, wo mir überhaupt der Kopf steht. Und die verschiedensten Bilder hören gar nicht mehr auf. Das macht mich wahnsinnig.

Aber noch intensiver war diese Stelle:
Marc (lässt seinen ganzen Gefühlstohuwabohu unvermittelt auf Mehdi los): Ja, und warum merke ich dann nichts davon? Du mit deinen ach so tollen Ratschlägen, die mir momentan so gar nichts bringen. Hast du dir überhaupt schon einmal überlegt, was da alles auf uns zukommt, Mehdi? Es sind zwei, verdammt noch mal! Zwei kleine Menschen! Das heißt alles doppelt. Doppelt Verantwortung, doppelt voll geschissene Windeln, doppelt Hunger, doppelt voll gekotzte Designerhemden, doppelt Geschrei, doppelt weniger Schlaf, doppelte Anschaffungskosten und weiß der Kuckuck. Das fängt doch schon mit den PS unter ihren wunden Popos an. Hast du mal gegoogelt, was so ein Monsterzwillingskinderwagen kostet? Hier schau, ich hab’s getan. ... (springt plötzlich vom Sessel auf, läuft gefolgt von Mehdi mit großen Schritten ins Wohnzimmer nach nebenan u. lässt sich dort auf die weiße Ledercouch fallen, vor der auf dem gläsernen Beistelltischchen unzählige Papierausdrucke liegen u. dazwischen sein aufgeklappter Laptop, den er sich nun auf seinen Schoß zieht) ... Für den Schotter, den die hier verlangen, würdest du bei meinem Autohändler des Vertrauens schon einen gebrauchten Kleinwagen bekommen. Apropos fahrbarer Untersatz, wir brauchen endlich wieder einen, nachdem wir den Volvo letzten Monat gecrasht haben. Wir können ja nicht ewig mit Mutters Auto rumgurken, egal wie lange ihre dritten Flitterwochen, oder was auch immer die da treiben, dauern werden. Gott, weißt du, wie viele Magazine ich in den letzten Wochen durchgeblättert habe? Alles Zeitverschwendung. Dabei hatte ich das perfekte Modell schon gefunden. Ich hab die Probefahrt im Porschehaus schon abgesagt. Scheiße, ich glaube, ich brauche Valium, bevor ich mich über die Schwelle von Mercedes trauen werde. Kannst du dir mich in so einem furchtbaren Familienungetüm vorstellen, wie du ihn fährst? Dann schon eher einen SUV, aber den kriegt Haasenzahn ja niemals in die Parkbucht vorm EKH bugsiert, vor allem nicht wenn sie dann die riesige Murmel vor sich her schiebt. Ey, wie groß wird die eigentlich werden?
Mehdi (versucht vergeblich zu Wort zu kommen, um den aufgeregten werdenden Vater zu stoppen, der sich gerade in einen Ausnahmezustand redet): Marc?
Marc: Wir brauchen was richtig Großes, damit auch dieser Scheißriesenmonsterkinderwagen da mit reinpasst. Eigentlich totaler Kokolores. Denn Gretchen und große Autos, das ist wie wenn sich ein Elefant auf einen Wassereimer setzen würde. Das sprengt unsere Haftpflicht. Und was wir alles noch brauchen werden. Hier... (schiebt Mehdi den Laptop rüber u. deutet auf eine kunterbunte Internetseite)... gibt’s Tonnen an Seiten mit Tipps für die Erstausstattung. Das ist doch der totale Wahnsinn! Gibt’s da eigentlich Rabatt, wenn man alles doppelt nimmt? Oder besser noch, wir packen dich auch gleich noch mit rein. Ihr braucht den ganzen Scheiß doch auch? Alles dreimal, das macht summa summarum...
Mehdi (weicht überfordert zurück): Äh... Eigentlich wollen wir Lillys Babyausstattung nehmen. Die hab ich doch damals als Einzige nicht verkaufen können, als ich Annas Schulden begleichen musste. Bunkert alles noch bei dir im Keller. Ich hole die Sachen ab, wenn wir...
Marc (wiegelt mit einer lockerer Handbewegung ab u. taucht wieder in seiner Gedankenchaoswelt ab): Ach egal, der Punkt ist doch der, es hört damit ja noch nicht mal auf. Tonnen an Windeln, Babynahrung, Babykurse, Kindersitze, Kitagebühren, Essensgeld, Sportverein, Schulgebühren, Klamottenberge, die man alle paar Monate austauschen kann, weil sie dann schon wieder herausgewachsen sind, doppelte Geburtstagsgeschenke, Weihnachten, Ostern, Führerschein, Studium,... Das hört niemals auf. Und immer alles doppelt! So viele Überstunden können Haasenzahn und ich gar nicht machen, um das wieder reinzubekommen.
Mehdi: Marc, jetzt höre mir doch bitte mal zu!


Es war irgendwie ein für Marc untypischer Ausbruch in Marc Meier-Manier. Es waren zwar schon irgendwie seine Sorgen, aber verhalten hat er sich eher wie Gretchen. Das war wirklich eine besondere Stelle. Am schönsten fand ich, dass dies Medhi gegenüber passiert ist, weil Medhi einfach einen anderen Draht zu Marc hat. Und anders als Gretchen ist er von der Ankunft der Zwillinge nicht ganz direkt betroffen. Außerdam hat Medhi Erfahrung mit Kinderkriegen. Sowohl beruflich wie auch privat.

Und zur Krönung dieses Teils, der mich echt bewegt hat, kam dann Marcs Gestädnis.
Mehdi (zuckt nicht einmal zusammen u. grinst ihn fröhlich an): Wer bist du und was hast du mit meinem Freund gemacht? Ich erkenn dich ja gar nicht mehr wieder.
Marc (setzt einen verschlagenen Gesichtsausdruck auf, ehe er sich die Bierflasche wieder schnappt u. genüsslich den letzten Schluck nimmt): Soll ich dir was verraten, Mann? Ich mich auch nicht.


Dieser Teil war in Gänze wunderschön und - ich kann es nur nochmal wieder sagen - etwas ganz besonderes.

Ich freu mich auf mehr.

Drück dich,
Elena

Lorelei Offline

Facharzt:


Beiträge: 9.921

08.08.2015 09:29
#8105 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Hey ihr Lieben ,

wie kommt ihr durch die tropisch-heiße Woche? Es ist heißer als an manchem Ort am Mittelmeer. Verrückt! Ich hoffe, euch geht's gut und ihr relaxt am See, im Urlaub, am Meer, auf Balkonien oder im kühlen Keller. Damit es nicht zu anstrengend wird, gibt es heute eine locker-flockige Episode für Zwischendurch. Mit den wichtigsten Beteiligten, verstehet sich.


@ Greta:
Hihi! Ja, da hab ich euch wohl geschickt auf die falsche Fährte gelenkt. Aber wer erwartet denn auch einen durchdrehenden Meier, der gleich Nägel mit Köpfen machen will? Ich! Danke für das tolle Lob. Ich weiß gar nicht, was ich darauf erwidern soll. Es sind doch nur so ein paar verrückte Ideen, die in meinem Kopf herumspuken und auf virtuelles Papier gebracht werden. Ich wollte einfach zeigen, wie Marc reagieren könnte und ein bisschen Panik und Überreagieren würde ich ihm durchaus zutrauen. Die ersten Tage habe ich ihn noch ausruhen und genesen lassen (welch ein Zufall, dass es ihn gerade dann erwischt hat ) und jetzt kommt die wunderbare Neuigkeit und all ihre Konsequenzen so langsam bei ihm an. Der Kopf spielt völlig verrückt, aber er hat ja zum Glück seinen besten Freund, der nicht nur von Berufs wegen die Ruhe selbst ist und das auch auf andere ausstrahlt. Marc braucht sich also nicht allzu viele Sorgen machen.


@ Elena:
Ja, auch wenn es nach der ersten Meierschen Meckertirade nicht den Anschein gemacht hat, ist Mehdi doch irgendwie bei einem nächtlichen Notfall gelandet und zwar gerade noch rechtzeitig. Nicht auszudenken, wenn Marc tatsächlich den Hammer geschwungen hätte. Und so bekommt er genau das richtige Medikament, um seine beginnende Panikattacke zu stoppen. Ein Gespräch unter werdenden Vätern, das ihm hoffentlich ein Stück weit weitergebracht hat. Marcs Ausbruch war vielleicht nicht typisch für ihn, da er doch sonst immer sehr souverän durchs Leben poltert und stänkert, aber diese Situation ist schließlich vollkommen neu für ihn. Die ganzen unterschiedlichen Gefühle, die da auf ihn einströmen, müssen erst einmal verarbeitet werden. Umso mehr freue ich mich, dass du diesen Teil als einen ganz besonderen einstufst. Das ist er nämlich für mich auch.


Ihr Lieben, ich danke euch. Kommt gut durch den Sommer und habt viel Spaß mit der neuen Episode aus dem Elisabethkrankenhaus.

Bussi und bis bald,

eure Schnecke

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

09.08.2015 13:10
#8106 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Allerliebste Anke


Jahhhaaaa es geht weiter! Image and video hosting by TinyPic*freudentanzaufführ* Genau das richtige an diesem *subtropischen Wochenende*! Ich beklage mich ja selten, wirklich echt selten.. über Hitze.. weil ich den Sommer ja eigentlich echt mag.. und mir Hitze auch nicht wirlich was aussmacht.. oder sagen wir es mal so.. bei mir liegt die Grenze des erträglichen echt weit oben.. aber naja.. auch ich komme so langsam an meine Grenzen! Ich finde es echt schlimm.. dass man frisch geduscht.. bei Kleinigkeiten die man macht.. schonwieder ins schwitzen kommt! Im gegensatz zum Lied.. habe ich aber einen Ventilator! Daher ist es sagen wir es mal so "erträglich"! Solange man nicht auf den Balkon geht... zumindest bei mir.. daher verkrieche ich mich zu meiner Mutter in den Garten.. bei ihr lässt es sich draussen noch aushalten.. Irgendwie macht der Sommer, doch keinen spass mehr, wenn man sich vor lauter Hitze, tagsüber nicht mehr raustraut! Aber es soll angebelich, ja ich sage angebelich.. weil in letzter Zeit die Vorhersagen ja auch nicht mehr das Wahre waren.. wieder kühler werden.. so drei-vier grad! Aber kommen wir zu angenehmeres.. Gut eher für uns.. EINE Dame.. scheint naja.. so ein bissle angefressen zu sein! Huhi.. verägere niemals ne schwangere.. ne.. gut... eigentlich hat er sogesehen nicht wirlich was gemacht usser telefonieren.. aber ich werde mich hüten.. und es zulaut rauszuposanen.. schlussendlich verlagert sich ihre Wut noch auf mich! Aber mal ehrlich.. ich verstehe ihr Probleme auch nicht wirklich so ganz.. bzw. als ich da den ersten Satz gelesen hatte.. dachte ich mich noch.. weiss Gott der Cedric wieder angestellt haben musste.. damit Maria naja.. wieder auf 140 ist! Ja.. ich meinem Kopf.. gab es in Sekundenschnelle.. schon wieder einige Theorien.. sprich.. er hat Maria`s Schwangerschaft so richtig öffentlich gemacht..damit meine ich nicht schon die Leute.. die schon Bescheidwissen.. was ja an und für sich die Freunde sind.. auch wenn sie es nicht hören will.. es SIND FREUNDE und nicht nur Arbeitskollegen.. ja in meinem Kopf.. hat Cedric.. quasi vor Allen gesagt.. dass sie sich schonen muss.. weil sie schwanger ist.. und zwar vor versammleter Mannschaft.. wobei dass ja nichtmal nötig gewesen wäre.. es reicht im EKH wenn es naja.. eine handvoll Personen erfahren.. damit es sich so rasendschnall verbreitet.. Und wir wissen ja.. wie sehr es Maria hasst.. A) wenn sie bevormundet wird.. sie ist erwachsen.. und braucht es nicht mehr.. B) dass man ihre Autorität untergräbt.. SIE leitet die Satation und niemand anders sonst.. und C) dass man über sie tratscht! WOW.. in diesem Falle.. hat Cedric, also in meiner Vorstellung.. gleich 3! Fliegen mit einer Klappe geschlagen! Respekt! Ja.. meine gedanken können da rasend schnell sein.. daher war ich nicht weiter verwundert.. zu erfahren.. was genau geschehen ist.. Wie gesagt.. ganz verstehe ich ihre Wut nicht.. aber ich kann es nachvollziehen.. denn es sind genau die Punkte A) und B) die er getroffen hat.. WOW 2 von 3.. auch nicht schlecht! ich versteh sie zwar.. also so ein bisschen.. teilweise.. aber dann auch wieder nicht.. toatl komisch irgendwie.. Naja.. der Teil.. dass sie dieses Telefonat angehört hat.. und sie da was auch immer glaubt.. kann ich noch verstehen.. eben weil ich Maria kenne.. ich meine.. in dem Moment.. muss sie einfach in ihrem Kopf.. zusammengepunnen haben.. dass man sie übergeht.. weil sie schwanger ist.. und eben man sie nicht belasten darf.. oder was auch immer.. Und ich denke da.. reicht eine Millisekunde.. bis sich so ein Gedanke da einnistet.. ab da.. macht sich die Sache da selbstständig.. sprich.. man reimt sich den Rest schonmal gerne zusammen.. Ne Portion Hormone dazu.. und schon hat man den Salat! Ich muss da Gretchen wirklich zustimmen.. denn sie triift es wirklich auf den Punkt!
Maria (nachdem sie beleidigt registriert, dass Gretchens Aufmerksamkeitskurve schwindet, fixiert sie mit wütend aufflackernden Augen wieder Dr. Stier am anderen Ende des Raumes, der ihrem Blick mit der üblichen Arroganz u. Selbstherrlichkeit standhält, u. zerlegt gleichzeitig das große Schnitzel, das zwischen einem bunten Mix aus Kartoffeln und anderem Gemüse auf ihrem Teller liegt): Ja, er bemüht sich, Haase, und wie er sich bemüht. Vor allem wenn er hinter meinem Rücken mit deinem Vater irgendeinen Deal aushandelt. Dieses miese Schlitzohr! Ich hab’s immer gewusst.
Gretchen (lässt sofort ihren Teller links liegen u. blickt erstaunt zur Seite): Er hat bitte was?
Gabi (schaut ebenfalls interessiert auf, während sie die nächsten Nudeln unbemerkt von Sabines Teller stibitzt u. damit nicht mehr aufhören kann, weil sie so gut schmecken): Was für ein Deal?
Gretchen (denkt angestrengt nach, was das zu bedeuten hat, kann sich aber nur schwer von Antons süßem Anblick trennen): Das weißt du doch gar nicht, Maria.
Maria (fühlt sich durch Cedrics selbstherrliche Darstellung bestätigt, mit der er sie aus der Ferne provoziert): Die beiden haben miteinander telefoniert. Ich hab’s gehört. Vorhin im Stationszimmer, als ich den OP-Bericht in mein Fach gelegt habe.
Gretchen (verdreht die Augen, blickt kurz zu Dr. Stier, der ihrem Urteil nach ziemlich verliebt aus der Wäsche guckt, dann wieder zu Dr. Hassmann u. versucht, die Vernunft walten zu lassen): Und was glaubst du genau gehört zu haben? Nichts Konkretes, vermute ich mal, so wie du gerade reagierst. Oder hast du Cedric zur Rede gestellt? Papa... also der Professor, hat doch nur angerufen. Mehr nicht. Er würde niemals irgendetwas hinter dem Rücken von jemandem machen und schon gar nicht hinter dem seiner fähigsten und zuverlässigsten Oberärzte. Wer weiß, worum es wirklich ging? Seitdem er Prof. Meier begleitet, hat er schon fast jeden hier im Haus angerufen, weil er eben nur schwer loslassen kann und immer alles kontrollieren möchte. Obwohl er weiß, dass Marc nach den ganzen unvorhergesehenen Anfangsschwierigkeiten alles im Griff hat. Aber so ist mein Vater nun mal. Pedantisch, streng und vor allem kollegial und ehrlich.

Ich denke Maria braucht einfach wen.. der sie wieder runterzieht.. von ihrem Tripp da! Wie gesagt ich sehe es so wie Gretchen.. es mag viele Gründe haben.. warum Franz sich da bei Cedric gemeldethat.. aber sicher nicht der.. den Maria sich da gerade *zusammenreimt*.. Ne.. NEVER.. ich meine.. ich kann mich da, schon wieder, Gretchen nur anschliessen.. nachallem was war.. was er gemacht hat.. und die Beiden, also Sarah und auch Maira wieder zu kriegen.. würde er nie nie niemals.. sowas auch nur denken.. denn man kann über ihn sagen was man will.. und Marc kan da sicherlich ein paar *originelle* Adjektive beisteuern.. aber dämlich ist er nicht.. denn wenn er auch nur sowas versuchen würde.. wäre ihm sicherlich klar.. dass dann Maria endgültig weg.. und mit ihr Sarah und Krümmel 2! Daher glaube ich.. dass es sich um ein "missverständnis" handeln muss! Quasi man schnapp einen Teil vom Gespräch auf.. und dann macht sich das Kopfkino auch dementsprechend selbstständig! Aber ich kann auch die Andere Seite der "Medallie" sehen.. sprich dass es für Maria auch nicht einfach sein muss! Klar.. alle drei Paare.. gut mit Sabine und Günni sind es im Grunde vier Paare..jedenfalls eines haben die vier Paare gemeinsam.. nicht nur.. dass sie sich im EKH "verliebt" haben gut.. ausser Gretchen und Marc.. aber ich schweiffe schon wieder ab.. jedenfalls.. da gibts es vier Oberärzte.. die mit jeweils.. zwei sagen wir es mal.. so allgemein "Ärzte" zusammen sind.. sprich also.. Marc+Gretchen und Cedric+Maria.. und dann und zwei die mit zwei Krankenschwester zusammen sind.. also.. Medhi +Gabi und Günni+Sabine.. alle bekommen oder haben schon ein Kind.. was ja erfreulich ist.. damit haben sie alle was gemeindsam.. aber eben doch nciht alles.. Denn der kleine aber feine Unterschied der vier Paare ist.. dass in der Gruppe der Oberärzte die eine Station leiten.. Maria die einzige Frau ist.. Ich sag ja.. es geht um Autorität! Sprich Maria hat angst.. dass man sie im Grunde übergeht.. ja.. sie ist eine Frau, Mutter.. und jetzt noch schwanger! alle vier bekommen Kinder.. aber Maira ist die Einzige die es im Grunde selbst bekommt.. jetzt kann man sagen was man will. sprich dass wir nicht mehr 1960 haben etc. Aber es ist und bleibt nunmal so.. dass Frauen es da schwerer haben.. ich meine.. klar können die drei Herren Vaterschaftsurlaub nehmen.. aber wie lange geht der.. 1-2 Monate? Wenn überhaupt.. aber ganz ehrlich.. wenn man so ein Kind kriegt.. dauert es meist länger bis ne Freu wieder voll zurückkommt.. Klar gibt es Tagesmütter Kitas.. etc. wenn man denn nen Platz bekommt.. ausserdem.. wer will shcon ein Kind dass nichtmal ein Jahr alt ist.. schon in eine Kita stecken? ich finde man macht es selbst heute.. 2015 den Frauen echt nicht leicht.. Familie und Beruf unter einem hut zu bekommen.. und da soll man sich wundern.. wenn Maria.. so naja.. durchdreht.. ich meine.. sie hat sich echt alles hart erarbeitet.. und jetzt soll man sie schon übergehen.. weil die Männer da.. überspitzt gesagt.. unter sich sein wollen?! Ja.. sogesehen wundert es mich nicht.. dass sie sich übergangen fühlt! Wir können jetzt dass bis zum Sankt Nimmerleinstag.. besprechen und ausdikutieren... Aber es gibt da nur eine Möglichkeit zu erfahren.. was da wirklich beredet wurde..Achtung: Jetzt mal ganz verrückt.. sie könnte ihn Fragen! Aber ne.. dann denkt er.. sie spioniert ihm nach.. du ich denke.. er wird es auch so merken.. dass was im Busch ist.. wenn sie weiterhin so finster guckt!
Marc (lacht spöttisch auf): Ja, ja, geb nur damit an. Einen Tag lang sei es dir gegönnt. Du hast ja sonst nichts, woran du dich erfolgstechnisch festhalten kannst. Morgen wickeln die mit den alten Zeitungsfetzen stinkenden Fisch ein. Apropos stinkig, so wie deine bessere Hälfte gerade guckt, würde ich es deinen Patienten nachmachen und schleunigst das Weite suchen. Was hast du diesmal ausgefressen? Ist der Honeymoon von gestern schon verflogen? Schade! Fast hätte ich mich für euch gefreut, weil ihr endlich die Kurve gekriegt habt und die Hassmann sich nicht mehr ständig bei Haasenzahn auskotzen muss. Haha, im wahrsten Sinne des Wortes.
Cedric (schaut leicht irritiert zu seiner Freundin rüber, die ertappt den Blick abwendet u. dann, ohne abzuräumen u. sich bei ihren Freundinnen zu verabschieden, ihren Platz u. anschließend die Cafeteria verlässt): Äh... Als ob ich ausgerechnet mit dir darüber reden würde. Du bist ja auch neuerdings der Beziehungsexperte schlechthin.
Marc (lehnt sich zufrieden zurück u. streicht sich über seine stolze Brust): Oh, ja, und wie ich der bin. Wenn du wüsstest, wie sehr.

Echt herrlich.. aber was ich dazu noch sagen muss... nana Marc.. haben wir uns wieder beruhigt ne!? also wegen letzer Nacht jetzt.. er scheint ja seinen Kleinkrieg mit Cedric immernoch fortzuführen.. wie im Kindergarten echt.. Aprpos Kinder-wagen.. süss.. und dann die Decke.. Echt niedlich.. ich könnte mich in so Läden echt Pleite shoppen.. erst letztens war ich mal wieder iim Auftrag von meiner Tante Babyklamotten shoppen.. weil sie ein Geschenk machen durfte.. Ich kann da stundenlang sein.. Ich freu mich schon darauf wie Marc und Gretchen da "loslegen".. Aber ich denke mal.. solange die Eltern nichts wissen.. und naja.. sie auch nicht wirklich wissen was es wird... (Wobei sie können auch nichts falsch machen ne..) wird da nichts grossartiges sein.. habe ich gleich gedacht.. als Maria da so andeutungen gemacht hat.. und Gretchen da ausgewichen ist.. wiel ja Gabi mit an dem Tisch sass.. von der sie dachte dass sie nichts weiss... Jedenfalls.. ich denke mal.. sie will es nicht an die grosse Glocke hängen.. solange ihre und siene Eltern nichts wissen.. denn je mehr Leute es wissen desto mehr besteht das Risiko.. dass was rumgeht.. zu Ohren die das lieber von den eignen Kinder hören sollten!
Ja.. und dann der Schluss.. was habe ich da schonwieder gelacht...
Günni: Hab ich irgendetwas an mir, weshalb die Kollegen so schnell das Weite suchen?
Sabine (lacht u. ist so hingerissen von dem verdutzten Gesichtsausdruck ihres Liebsten, dass sie ihm gleich einen schüchternen Kuss auf die Wange geben muss): Ach, Schnurzelchen, du Dummerchen, das sind doch die Hormone.
Günni (macht große Augen, als er zu ihr aufblickt): Was denn, auch beim Dr. Meier?
Sabine (verschwörerisch sieht sie zum Ausgang der Cafeteria, vor dem sich Dr. Meier u. Dr. Haase gerade in die Arme gefallen sind): Ja, bei ihm und der Frau Doktor quasi in doppelter Weise! Hihi! Aber psst!

Armer Günni... ne.. ganz sicher nicht.. Es ist nur der tägliche Wahsniss des EKH! Wo ich mich shcon jetzt wieder freue mehr zu lesen.. unglaublich.. kaum postest du ein Teil.. schon kann ich den nächsten wieder kaum erwarten!!!!! Aslo mach weiter so meine Liebe.. ich freu mich shcon jetzt drauf!


LG Greta

Missing_DD Offline

PJler:


Beiträge: 1.204

10.08.2015 21:27
#8107 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Meine liebste Anke!

Das war wirklich eine locker-flockige Episode für Zwischendurch. Jeder spielt irgendwie eine eigene kleine Rolle in seinem hauseigenen Drama und in den Verwicklungen des EKH.
Die Frauen sitzen am einen Ende der Cafeteria und ignorieren ihre Probleme oder lassen sich von Babys ablenken, die Männer hingegen himmeln die Frauen an oder versinken in ihren Vorstellungen von der Zukunft. Das wwar wirklich süß, vor allem da alle mehr oder weniger im selben Boot sitzen.

Gut, Maria macht es sich selbst und Rick schwer, ebenso wie Marc sich in seinen Ängsten und in seiner Unsicherheit ergeht. Gretchen bekommt vor lauter Hingerissenheit von Anton nichts mit und Sabine und Günni sind ja irgendwie sowieso von einem anderen Stern. Tja, nur bei Gabi und Mehdi scheint es problemlos zu laufen. Naja, bis auf die Tatsache, dass alle anderen sich das Leben schwer machen und dann Medhi's Hilfe brauchen. Es ist also irgendwie der ganz normale Wahnsinn im EKH.

Während Maria sich also in Verschwörungstheorien ergeht, erfährt sie nebenbei, dass auch Gabi schwanger ist. Irgendwie verbreiten sich Neuigkeiten incht mehr so schnell wie früher.... Das mag aber auch daran liegen, dass jeder aktuell mit seinem eigenen Päkchen beschäftigt ist.
Trotzdem bleibt noch Zeit Gretchen nach Marcs Reaktion auszuquetschen. Das scheint wohl gerade das Top-Thema zu sein. Ungewöhnlich für Gretchen hält sie jedoch still und hüllt sich in dichtes Schweigen.

Auf der anderen Seite vertragen sich gerade sogar Marc und Cedric, während sie ihre Frauen anhimmeln. Als das den Männern auffällt, fangen sie natürlich direkt an, sich anzugiften. Bloß nicht zu viel Gefühl zeigen, zumindest nicht Rick gegenüber..... denn nach dem ganzen anhimmeln aus der Ferne geben die Paare schließlich ihrer Sehnsucht nach. Nacheinander verlassen die Beteiligten die CAfeteria. Das war doch sehr auffällig unauffällig. Nicht, dass Ceria das zugeben würde, aber eigentlich ist das so. Lassen wir die beiden doch in dem Glauben, dass sie unauffällig sind. Immerhin haben die anderen Paare keine Hemmungen, sich zu verstecken. Aber das macht den Reiz dieser beiden Sterithähne aus.

Ich bin sehr gespannt, wie es nun weitergeht.

Drück dich,
Elena

Lorelei Offline

Facharzt:


Beiträge: 9.921

15.08.2015 19:16
#8108 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Juhu ihr Lieben ,

der neue Teil steht bereits in den Startlöchern. Heute wieder mit der geballten Ladung DD und einer großen Portion Liebeshormonen. Image and video hosting by TinyPic


@ Greta:
Ach ja, der Sommer des Jahrhunderts, so langsam ist die Grenze des Erträglichen wirklich erreicht, aber die Abkühlung naht. Und vielleicht sprühen dann auch wieder die Ideen über. In den letzten Tagen war es wirklich schwer sich zu konzentrieren, aber ich hatte zum Glück noch etwas Vorrat, der sich leicht überarbeiten ließ. Aber bevor wir zu dem kommen, noch mal schnell zurück zur letzten Episode. Zum Tief Hassmann! Also ich würde ja sagen, sie ist tatsächlich mit dem falschen Fuß zuerst aufgestanden, dann sind noch die Hormone mit ihr Karussell gefahren, die OP war nicht so befriedigend wie erhofft, das Mittagessen hat nicht geschmeckt und die werten Kolleginnen haben allesamt nur genervt. Da reicht ein kleines Fünkchen und Madame geht hoch wie eine Rakete. Und wobei kann sie das am besten? Wenn sie über ihren Liebsten wettert. Jeder im EKH hat eben seine ganz eigene Art von Therapie. Bei Gabi ist es Mehdi. Und bei Gretchen momentan alles, was mit Babys zu tun hat, was sie mit Sabine und Günni gemein hat, die beide in ihren ganz eigenen Kategorien leben. Aber was genau hinter Marias Ausbruch steckt, das finden wir vielleicht schon im nächsten Teil heraus, nachdem wir erst einmal schmachtend Martchen hinterherblicken.


@ Elena:
Der ganz normale Wahnsinn im Elisabethkrankenhaus, ja, so lassen ich die Verwicklungen wirklich am treffendsten zusammenfassen. Ohne Missverständnisse und das übliche Chaos wäre es auch gar nicht das Gleiche. Mehdi ist die Konstante, die alles irgendwie in Balance hält. Kaum ist er weg, giften sich die einen wieder an und die anderen schwelgen in ihren ganz eigenen Welten. Aber vielleicht sollten wir auf jedes einzelne Pärchen noch einmal genauer ein Auge werfen, um letzte Klarheit zu gewinnen.


Also, in diesem Sinne danke noch mal für euer tolles Feedback. Ich bin schon gespannt, was ihr von der nächsten Episode halten werdet.

Küsschen und schönen Abend noch,

euer Schneckchen

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

16.08.2015 13:17
#8109 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Allerliebste Anke


Bevor du dich wunderst, nein dass ist noch nicht mein Kommi.. gut wahrschienlich wunderst du dich eher nicht.. weil du mich langsam kennst! Jedenfalls.. mein Kommi kommt Morgen, mir ist mal wieder so ein bisschen die Zeit abhanden gekommen.. und dazu, es regnet im Moment nicht.. daher gehe ich doch ein bisschen früher los.. (ich möchte vermeiden.. mit einer Torte, einem Geschenk.. und einem Regenschirm balancieren zu müssen.. denn wer weiss.. wie "geschickt" ich mich da auch anstelle..) Daher mache ich den Kommi Morgen in aller ruhe.. ich will ja auch meinen Spass haben!
Daher wünsche ich dir noch einen wunderschönen Sonntag!


LG Greta

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

17.08.2015 12:35
#8110 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Allerliebste Anke


Sodela.. hier ist er mein Kommi, aber zuerst, mein obligatorischer Spruch:
Jahhhhhhaaaa es geht weiter!Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic Ja ohne gehts irgendwie nicht.. es ist ja schon fast zu einer kleinen "Tradition" geworden.. finde ich! Vorallem weil es nicht einfach so "dahergesagt" ist.. ich freu mich wirklich jedes Mal wie bolle! Und diesmal verüsst es mir sogar noch den Montag! Was will man mehr?
Ich kann mir vorstellen... dass man sich da echt schwer konzentrieren kann.. wenn es so heiss ist, dass man das Gefühl hat.. in einem Ofen zu sitzen.. Gut.. mittlerweile ist es nicht mehr so ganz Rekordverdächtig heiss.. aber ganz ehrlich.. ich erwarte alles.. so wie in letzer Zeit das Wetter umschwingt.. Einen Tag 40° und am nächsten gehen wir unter 20 mit Regen.. um dann wieder auf 38° zu steigen... Versteh mal einer dieses Wetter! Ja.. da bin ich umso dankbarer.. dass du es trotzdem "hingekriegt" hast! Ach wie schön, wenn man in die DD-Welt eintauchen kann! Ja.. dass mache auch ich auch gleich!
Ich LIEBE LIEBE LIEBE es, wenn Marc so ist! Vorallem weil er meiner Mainung nach immernoch Marc ist.. und nicht sozusagen eine "weichgespühlte" Version von ihm.. (ich hoffe du weisst was ich meine) nein er ist immernoch Marc.. der dir nen Spruch reindrücken kann.. aber gleichezeitig, kann er auch zeigen, dass ihm was an Gretchen liegt! Ja.. er ist noch Marc, hat sich aber "weiterentwickelt"! Was auch gut ist.. denn wir alle entwickeln uns weiter.. wäre ja eher schlecht wenn nicht ne.. man mancht Erfahrungen und die machen auch was mit einem.. lassen einen sozusagen "wachsen" und die Dinge vielleicht ein wenig anders sehen! Und ganz ehrlich.. man sieht es einfach dass sie glücklich sind.. Wei kann man Marc.. wenn er so ist wiederstehen.. ich schmelze einfach jedesmal dahin... ja, und so ein kitzkleines bisschen.. bin ich auch eifersüchtig.. gebe ich zu... aber hey, zeig mir eine die es nicht ist!? Jedenfalls.. hatte ich heute mal so den Gedanken.. meine Güte, wenn ich an ihrer Stelle wäre.. würdeich mich nciht beklagen wenn mich Marc so "überfallen" würde.. Naja.. wie auch immer... so ganz ernst gemeint war es ja nicht.. ich meine.. wir reden hier von Marc Meier.. dem kann man bekanntlich auch nur schwer weiderstehen! Aber ich denke, da sprach mehr die Ärtzin aus ihr raus.. man ist eben nicht nur Frau ne! bzw. das Engelchen hat es ja versucht.. aber Teufelchen hat eben gewonnen.. oder zumindest einen Teilsieg erungen..
Was ich ja soo herrlich fand, als Gretchen Marc.. auf Medhi angesprochen hat! Jaja Marc.. die Buschtrommel funktionieren im EKH ausgezeichnet.. zumindest kann man da nicht erwarten.. dass was "geheim" bleibt.. Ja und diesmal ist ja Medhi wirklich unschuldig ne Marc.. Ja.. denn sie hat es von Gabi.. ich fand aber seine "Erklärung" ja so herrlich:
Marc (verdreht seufzend die Augen): War ja klar! Dieses alte Tratschweib! Hat er was gesagt?
Gretchen (blickt ihn forschend an): Ich habe ihn heute noch nicht gesprochen. Er war ja vorhin beim Mittagessen so schnell weg. Gabi meinte, dass er heute Nacht bei dir war. Was war denn?
Marc (räuspert sich ertappt u. wischt betont auffällig einen unsichtbaren Fussel von Gretchens Arztkittel): Nichts!
Gretchen (sieht ihm an der Nasenspitze an, dass das nicht stimmt): Ich weiß, dass es etwas bedeutet, wenn du ‚nichts’ sagst, Marc.
Marc (wird so in die Enge gedrängt etwas patzig): Haasenzahn, wann hörst du endlich auf, alles gleich auf die Waagschale zu werfen, hmm? Wenn ich ‚nichts’ sage, dann meine ich auch ‚nichts’. Da ist nichts... mehr. Alles ist gut. Jetzt.
Gretchen (mustert eindringlich sein Gesicht u. versucht herauszufinden, was in ihm vorgeht): Wirklich?
Marc (lehnt seufzend seine Stirn gegen ihre u. spielt unbemerkt mit dem Matchboxauto, das in seiner rechten Kitteltasche steckt u. das er aus ihm unerklärlichen Gründen von zu Hause mitgebracht hat): Mhm! Ich glaube, ich freue mich, oder wie auch immer man dieses Tohuwabohu-Gefühl beschreiben soll, das einen nicht loslässt und das..., na ja,... Ich bin vielleicht etwas ausgeflippt, würde Mehdi sagen, wenn er unter Eid stehen würde, aber jetzt geht’s wieder. Nicht der Rede wert.

Ja.. etwas ist gut.. der stand bereit da.. und wollte ne Wand einreissen.. Und zwecks schlagbohrer, hat er Medhi angerufen.. also nichts ist für mich was anderes.. Aber besser ist es.. dass Gretchen nichts weiss.. weil sonst müsste sie jedesmal befürchten, wenn sie aus dem Haus geht.. dass dann anschliessend wenn sie wieder heimkommt, dass ne Wand fehlt! Gut.. vielleicht überteibe ich so ein kitzkleines bisschen ne.. Aber hey.. Marc foppt ja immer gerne selbst.. diemal kann er auch ein bisschen einstecken ne!
Aber das beste kommt ja noch.. sprich, Medhi hat Marc gleich als Babysitter eingespannt.. natürlich terapheutisch.. Wie geil ist dass denn!? Das wird sicher ein spass.. vorallem für Lily.. wenn da plötzlich Onkel marc sie abholt.. Ja die wird sich sicher reisig freuen.. und dann können sie noch was zusammen unternehmen.. Medhi ist ja auf Tour.. dauert sicher eine Weile.. Und ganz ehrlich.. ich bin da echt froh.. dass Marc Gretchen davon abgehalten hat mitzugehen..ich meine.. nicht nur Marc hat es ihr "von den Augen abgelesen" dass sie am liebsten mitwollte.. ich auch.. aber in ihrem Zustand.. ? Ne.. echt jetzt.. Mir ist natürlich shcon klar, dass sie nur schwanger und ncht krank ist.. aber trotzdem.. sowas ist kein zuckerschlecken.. und ausserdem hat sie Prüfung.. da sollte sie doch ein bisschen zur ruhe kommen vorher.. zumindest denke ich, dass es nicht verkehrt ist! Hassi.. wartet ja "auf sie" bzw. auf "Frischfleisch" Wobei.. jetzt nach dem Gespräch mit Cedric.. sollte sie echt bessere Laune haben.. Ich meine, jetzt wo klar ist, dass er ihr nicht den Job wegnehmen will.. Was ich ehrlich gesagt keine Sekunde geglaubt habe! Das wäre wirklich mehr als nur nach der ganzen Mühe die er sich gemacht hat! Dass war aber auch ein Kampf.. bis sie mit der Sprache rausgerückt ist! Ja.. Maria kann ganz schön stur sein.. Aber so kennt er seine Bloody Mary.. nunmal ne.. sie war ja schon sicher immer so.. und ich dneke.. um soweit zu kommen.. muss man auch ein bisschen stur.. neben zielstrebig, taff und ehrgeizig sein..
Und man erfährt durchaus interessantes.. ne!
Cedric: Jetzt bleib doch mal stehen! Kannst du mir bitte verraten, was auf einmal mit dir los ist, Maria? Heute Morgen herrschte noch eitel Sonnenschein, wenn man das so bezeichnen darf, wenn man engumschlungen in einer winzigkleinen glitschigen Duschkabine steht. Du hast dich nicht einmal aus der Ruhe bringen lassen, als Sarah zehn Minuten lang gegen die Badezimmertür gehämmert hat, um zu fragen, was wir so lange da drin machen würden, weil sie uns mitteilen wollte, dass ihre Großeltern unangekündigt zum Frühstück auf der Matte gestanden haben. Hey, ich hab die finsteren Drohblicke deiner Mutter überlebt und auch das tödliche Schweigen deines Vaters hat meinem und deinem Hunger keinen Abbruch getan. Du warst so selbstbeherrscht und souverän. Richtig heiß und sexy. Aber kaum treten wir über die Schwelle dieses Krankenhauses, da bist du plötzlich wie ausgewechselt. Ich kann ja verstehen, dass du Berufliches und Privates strikt voneinander trennen möchtest, aber man kann es auch übertreiben. Nach der Visite warst du für Stunden im OP verschwunden. Wir waren zum Mittagessen verabredet, schon vergessen, aber anstatt dich zu mir zu setzen, gehst du stur an mir vorbei und setzt dich woanders hin. Ausgerechnet an den Tisch deiner Lieblingsfeindin und äh... -freundin, wie auch immer. Du ignorierst mich komplett oder starrst mich an, als hätte ich einen Mord begangen. Kannst du mir das erklären? Jetzt sieh mich gefälligst an, Herr Gott noch mal! Was stellst du dich denn auf einmal so an? Sind das die Hormone?
WOW.. ein sozusagen entspannten Morgen ne? Meine Frage.. ob es Cedric auch überlebt hat.. erübrigt sich.. der steht ja doch quicklebendig vor ihr! Wobei ob es auch so bleibt.. so wie Maria drauf ist? Da muss ich zugeben.. dass ich da zunächst schon "Zweifel" hatte.. Gut.. dass sie dann endlich sagt, was mit ihr ist.. und naja.. sie ihm die Gelegenheit gibt.. sich zuerklären.. und was war.. dass was Gretchen gesagt hat.. und ich auch.. Keiner hat sich gegen sie verschwört.. keiner will ihr den Job wegnehmen.. Bzw. die Leitung der Station! Ganz im Gegenteil.. er will sie voll unterstützen.. und wie er sie unterstützen will.. Image and video hosting by TinyPic Ich meine.. WOW.. wenn dass mal keine Liebeserklärung war.. dann weiss ich auch nicht! Ich meine.. er will ihr den Rücken stärken.. sie unterstützen.. auch in Elternzeit gehen.. die Verantwortung mit ihr teilen.. Und zwar nicht nur am abend.. nachdem er sozusagen abeiten war.. und sie zuhause war.. ne.. Er will sich mit ihr abwechseln.. so dass ihre Karriere nicht drunter leidet.. und dass sie auch weitergehen kann.. und nicht zurückbleibt.. weil sie ene Frau ist.. bzw. Mutter.. und dafür ist er bereit seine Karriere sozusagen auf Eis zu legen.. um sie zu unterstützen.. Ja.. da war nicht nur Maria gerührt.. ganz ehrlich! Denn in dem Umfang hätte ich es ehrlich gesagt nicht erwartet! Maira sicher auch nicht! WOW .. ja da hat Cedric echt Pluspunkte gesammelt.. und ich wette.. Sobald es die Schwiegermama mit dem Waffenschein hört.. wird sie auch die Sache ein bisschen anders sehen!
Ganz zu schweigen von der nächsten Überraschung.. wenn man so will..
Maria (legt ihre beiden Arme locker um seine Schultern u. sieht ihn nachdrücklich an): Wie kommst du darauf, dass wir einen Filius erwarten würden?
Cedric (grinst anfangs, doch plötzlich verliert sein Gesicht alle Farbe, je länger er ihr ernstes Gesicht betrachtet, das keine Miene verzieht): Weiß nicht, männliches Wunschdenken, wenn man frühmorgens halbverschlafen überall über euren Mädchenkram stolpert. Aber... Moment, heißt das...? Warst du etwa bei dem Idioten und er hat...? Nein!?
Maria (verschränkt ihre Hände hinter seinem Nacken, krault bedächtig seinen Haaransatz u. schmiegt sich mit geheimnisvollem Gesichtsausdruck an ihn): Ich könnte ja sagen, wir lassen uns überraschen. Aber du weißt ja, wie ich zu unerwarteten Überraschungen stehe. Und Mehdi stand vorhin ziemlich ungünstig und man ist nun mal selber Arzt. Also, sagen wir mal so, der Schock wirkt noch nach.
Cedric (starrt sie mit immer größer werdenden glänzenden Augen an u. weiß für den Moment nicht, was er sagen soll): Ach, du liebe Güte!
Maria (sieht den verstummten Macho schmunzelnd an, schüttelt den Kopf u. zieht Cedric im nächsten Moment hinter sich her in ihr Büro, weil der Verkehr auf dem Flur zunimmt): Jep! Ausgerechnet ich, wo ich doch mit Mädchen überhaupt nichts am Hut habe. Womit hab ich das nur verdient?

Ein Mädchen... Also ich hoffe schon dass ich es richtig verstanden habe.. weil ganz ehrlich, während ich diese Zeilen schreibe.. bin ich dann doch unsicher! Aber doch.. sie sagt ja.. ausgerechnet sie.. wo sie mit mädchen nichts am Hut hat.. Jaja.. Cedric.. 3 Mädchen.. + Maria sind es schon 4! Der kleine Hahn im Korb.. Marc wird ausrasten.. wenn der dass erfährt! Ja.. wenn man selbst Arzt ist.. braucht man es gar nicht.. dass Medhi einem da erklärt was es wird.. so wird es vermutlich auch Gretchen und Marc ergehen..
Medhi ist ja hingegen.. voll in seinem Element.. Der hat echt nen super JOB..
Herrlich fand ich ja.. wie neugierig Gabi ist.. jaja.. liegt in unserer Natur wenn man so will.. Und wie "verschmust" sie dann so ist... süss! Im EKH scheint liebe in der Luft zu liegen.. Oder es liegt auch zum Teil daran.. dass Medhi letzte Nach zu einem Notfall gerufen wurde.. Egal was es ist.. sie sind echt süss..! Und dann.. echt herrlich..kommt es so, wie es im EKH kommen muss.. Einfach genial dass mit Jochen..
Mehdi (stellt den Wasserhahn ab u. dreht sich schmunzelnd in ihre Richtung): Bella, Bella, was ist eigentlich mit dir heute los?
Gabi (greift nach seiner Hand u. zieht ihn hinter sich her aus dem Waschraum): Na, wenn du mich nachts einfach alleine mit meinen Fantasien zurücklässt, dann spielt mein schwangerer Körper eben total verrückt, sobald er in deine Nähe kommt.
Mehdi (grinst über das ganze Gesicht u. folgt ihr hinaus): Soso! Das hört sich schwer nach einem medizinischen Problem an, um das ich mich kümmern sollte.
Gabi (drängt ihn neben der Tür an die Wand): Unbedingt, Dr. Kaan.
Mehdi (wirft ihr einen verschlagenen Blick zu u. löst sich dann abrupt von ihr): Gut! Meine Nachmittagssprechstunde fängt erst in einer Dreiviertelstunde an. Vorher muss ich mich aber noch um Frau Fink kümmern. Begleitest du den Vater mit dem Baby auf die Kinderstation zu den Untersuchungen? Wir treffen uns dann bei mir im Büro.
Gabi (sieht dem attraktiven Arzt sehnsuchtsvoll hinterher): Du weißt, wie man ein Mädchen heiß macht, Mehdi. Beeil dich! Ich tue’s auch.

Und mit einem Augenzwinkern war Dr. Kaan im nächsten Zimmer verschwunden, während sich Schwester Gabi voller Vorfreude noch einmal wohlig aufseufzend die Wand entlang räkelte, bis sie die Augen wieder aufschlug und direkt vor sich Pfleger Jochen sah, der mit einem breiten Haase-Grinsen mit mehreren Laborproben bewaffnet an ihr vorbeimarschierte und ihr amüsiert zuzwinkerte. Die ertappte Krankenschwester drehte sich sofort um und verschwand hinter der nächsten Tür, wo sie bereits erwartet wurde.

Peinlich.... Jaja.. aber war ja sowas von klar ne.. Ja.. ein wunderbarer Teil.. bei dem man an allen Fronten "befriedigt" wurde.. Und jetzt kann ich es kaum erwarten bis der nächste kommt.. ja.. der letzte ist noch keine 2 Tage on... und ich sehne mich, schon seid dem ersten Mal lesen, schon nach dem nächsten.. schrecklich ungeduldig ich weiss..
Wie gesagt, ich freu mich schon jetzt..und kann es kaum erwarten.. weiter so!


LG Greta

Missing_DD Offline

PJler:


Beiträge: 1.204

17.08.2015 21:48
#8111 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Aller, aller liebstes Schneckchen!

Ach, Marc und Gretchen sind im Moment einfach süß. Das ganze Herumgeschwebe ist einfach zum Dahinschmelzen. Da fällt mir gar nichts anderes mehr ein.... Es ist einfach zauberhaft, wie sehr bei Marc diese Nachricht eingeschlagen hat und wie positiv die Konsequenzen sind. Ich kann es gar nicht oft genug sagen. Für seine Verhältnisse wirft Marc ja förmlich mit Komplimenten um sich. Das genießt Gretchen richtig. Gerade weil Marc sonst nicht so anhänglich und emotional ist. Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic
UNd Gretchen hat völlig recht, dass Marc seit letzter Nacht verändert ist. Das Gespräch mit Medhi, das Offenlegen seiner Zweifel und Sorgen hat ihn wirklich entspannt. Nicht umsonst sagt man: Geteiltes Leid ist halbes Leid. Und niemand kann ihn so gut verstehen, wie Medhi. Immerhin kennt er die beiden und ist auch selbst werdender Vater....

Und dann kommt noch eine weitere Überraschung dazu:
Marc (lächelt u. wird unsicher, je länger Gretchen ihn so tief gerührt anblickt): Hey? Guck nicht so!
Gretchen (schaut ihn verwundert an): Wie guck ich denn?
Marc (zuckt mit den Schultern): Alles ergründen wollend.
Gretchen (schüttelt den Kopf u. schmiegt selbigen gegen seine starke Brust, an der sie seinen Herzschlag verfolgen kann): Nein, wenn du dich gut fühlst, dann geht’s mir genauso. Ich glaube dir.
Marc: Tatsächlich?
Gretchen (nickt u. sieht lächelnd wieder zu ihm hoch): Sehen wir uns später? Ich hab heute nicht so lange Dienst. Wegen morgen.


Das ist wirklich unglaublich: Gretchen bohrt nicht weiter nach und lässt mal etwas auf sich beruhen. Ich bin fassungslos. Positiv fassungslos natürlich, aber immer noch fassungslos.... Was diese Schwangerschaft alles bei Marc und Gretchen bewirkt.... UNglaublich.....

Andernorts hat eine Schwangerschaft noch nicht so positive Effekte, aber die BEteiligten arbeiten daran.
Maria ist sauer und Rick versteht die Welt nicht mehr, doch diesmal gibt er nicht auf und stellt sie zur Rede. Und was dabei alles aufs Tapet kommt. Ich war kurz vorm heulen.... selbstverständlich in positiver Hinsicht....
Die beiden haben also auf jeden Fall schon mal die Nacht verbracht, und zwar nicht allein, sondern mit Anhang. Das ist doch ein sehr guter Anfang. Der Morgen war dann schön und schräg. Schön war die gemeinsame Dusche und schräg die morgendliche Begegnung mit den Ex-Schwiegereltern in spe. Doch Rick hat das tapfer über sich ergehen lassen und nun dreht Mary mal wieder durch und er weiß gar nicht worum es geht....

Cedric (hebt seinen Zeigefinger, um dem nächsten Hassmannschen Ausbruch zuvorzukommen): Keine Widerrede, Maria! Der Professor und ich, wir haben uns doch nur Gedanken gemacht, wie wir deine Station im besten Gewissen in gewohnter Manier am Laufen halten können. Alles ganz in deinem Sinne. Ich will dir nichts wegnehmen. Ich will dich unterstützen. In jeder Hinsicht.
Maria (weiß nicht so recht, was sie davon halten soll, da ein irrationaler Teil von ihr überhaupt keine Lust darauf hat, kürzer treten zu müssen): Rick,...
Cedric (sieht sie eindringlich an): Das ist mein voller Ernst, Maria. Du siehst, ich habe die Zeit deiner Abwesenheit genutzt, um über vieles nachzudenken. Ich vertrete dich im besten Gewissen, bis unser Baby da ist und auch darüber hinaus. Außerdem haben wir fähiges Personal. Die Assistenten, die morgen ihre Prüfung schaffen, werden alle übernommen. Das hat mir Prof. Haase bestätigt und wer weiß, mit viel Fingerspitzengefühl schaffen wir es vielleicht auch, seine Tochter auf unsere Station zu holen. Sie ist gut. Richtig gut. Wenn du mir schon nicht vertraust, dann doch wohl ihr. Ihr seid ein tolles Team. Sie weiß genauso gut wie ich, worauf du Wert legst.
Klar! Möglichst im unpassendsten Moment an die Windelfront zu wechseln!
Maria (merklich überfordert lehnt sie sich gegen die Wand hinter sich u. starrt vor sich hin murmelnd die Deckenverkleidung an): Das könnte sich schwierig gestalten.
Cedric (hebt verwundert eine Augenbraue): Wegen Marc? Ach komm, ein bisschen Abstand hat noch niemandem geschadet.
Maria (kann ein kurzes spöttisches Auflachen nicht verhindern): Das sagt der Experte.
Cedric (grinst): Eben! Und was deinen Mutterschutz betrifft, du kannst nach der Geburt jeder Zeit wieder einsteigen, wenn dir zu Hause die Decke auf den Kopf fällt. Das hat mir Prof. Haase zugesichert. Und dann springe ich an der Elternfront ein.
Maria (starrt ihn ungläubig an): Du würdest Elternzeit nehmen wollen?
Cedric (gibt sich völlig unbeeindruckt): Was heißt hier Konjunktiv, natürlich nehme ich mir die Zeit und zwar alles, was ich kriegen kann, und noch darüber hinaus. Das steht gar nicht zur Debatte, Maria. Je mehr, umso besser.
Maria (starrt ihn mit offenem Mund an): Du meinst das ernst, oder?
Cedric (sieht ihr tief in die zweifelnden braunen Augen): So wahr ich hier stehe und den Boden anbete, über den du in deinem sexy Businesskostüm schwebst.
Maria (verdreht die Augen u. blickt ihn spottend an): Oh Rick, weniger Pathos ist oft mehr. Sonst nimmt dich niemand mehr hier ernst.
Wer zum Teufel ist dieser Kerl hier vor mir? Ich glaub das alles nicht. Er kann das doch nicht tatsächlich ernst meinen?
Cedric (zögert nicht u. nutzt die günstige Gelegenheit, um die ewig Widerspenstige in seine Arme zu ziehen): So lange du mich ernst nimmst? Hey, hör mal, Mary! Ich hab so viel verpasst mit Sarah. Das allein werde ich mir nie verzeihen können. Ich will diesmal von Anfang an dabei sein. Bei jedem noch so kleinen Entwicklungsschritt. Mir ist das erst so richtig klar geworden, was das mit einem macht, als Sissi zum ersten Mal auf ihrem Popes durch mein Arbeitszimmer gerobbt ist und meinen Fachlektürehaufen durcheinander gebracht hat oder wie sie zum ersten Mal so was wie ‚Papa’ gemurmelt hat. Ich hab geheult wie ein Schlosshund an dem Tag. Auch weil mir bewusst geworden ist, was ich alles nie mehr zurückholen kann bei unsrer Motte. Ich will für alle Drei da sein. Immer. Für Sarah steht doch auch ein großer Schritt bevor. Alles ändert sich sowieso. Unser ganzer Rhythmus. Sie wird eingeschult. Ich will da sein, wenn sie aus der Schule kommt, mit ihr Hausaufgaben machen und kleine Jungs verarschen, dir ihr blöd kommen. Und ich will bei dir sein und dir so viel abnehmen wie nur möglich. Nicht weil ich irgendetwas wieder gutzumachen glaube, sondern einfach weil ich es will. Und falls du doch wieder Sehnsucht bekommst nach blutigen Handschuhen und glitschiger Hirnmasse, die dir auf den OP-Kittel spritzt, dann spring ich eben ein. Wir können uns im EKH abwechseln. Je nachdem, wie’s dir passt. Du kannst auch in deiner op-freien Zeit an deiner Habilitation weiterarbeiten, um Oberarschloch Meier zuvorzukommen. Mach, wie du denkst! Der Professor gibt uns da freie Hand. Aber Genaueres können wir ja dann klären, wenn er wieder da ist. ... Was ist? Du sagst ja gar nichts.


Wow, das war einfach unglaublich, aber das war noch nicht das beste....

Maria (fühlt sich ziemlich überfahren von seinen gut gemeinten Vorschlägen): Und was ist mit deiner Karriere? Jetzt einen solchen Break zu machen, das wirft dich um Jahre zurück. Mit Windelnwechseln, Flirts auf dem Spielplatz und Hausaufgabenbetreuung ist es nicht getan, Rick.
Cedric (starrt seufzend die Deckenbeleuchtung des Flurs an u. dann wieder in das ernste Gesicht seiner Lebensgefährtin, die sich endlich beruhigt hat): Welche Karriere? Mein Name ist verbrannt nach der ganzen Scheiße, die in der Charité schiefgelaufen ist. Ich könnte mich hier noch so sehr abrackern und spannende Ergebnisse liefern, man würde mich trotzdem aburteilen. Und ehrlich gesagt, ist mir das momentan auch schnurzpiepegal. Ihr seid mir wichtig und nichts anderes. Und wenn ich ab und an mal operieren darf, dann reicht mir das schon als Goody. Ich kann mir auch in ein paar Jahren wieder einen Namen machen, falls ich das dann noch will, wenn genügend Gras über die Sache gewachsen ist. Ich fühl mich wohl so, wie es momentan ist. Ich genieße das Vertrauen vom Professor und das ist mehr, als ich erwartet habe, als ich hier bei euch angefangen habe. Und ich hab dich und die Kinder. Was will ich mehr? Außer vielleicht die ein oder andere heiße Begegnung mit dir an aufregenden Orten.


Ich war hin und weg..... bin förmlich dahin geschmolzen. DAs war wirklich unglaublich und ich war wirklich tief bewegt. UNd auch Mary scheint sich ähnlich zu fühlen. Sicher versucht sie es zu überspielen, aber es hat sie trotzdem mitten ins Herz getroffen. Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic
Das hast du einfach grandios gemacht. Diese emotinalen Ausbrüche, in denen endlich mal die Wahrheit auf den Tisch kommt, waren grandios. Bewegt beichtet Maria dann auch noch,d ass es wieder ein Mädchen wird. Ach, was war Ricks Reaktion schön.... Ich könnte noch Stunden so weitermachen. Ich konnte mich nichtmal entscheide, welche Textpassage ich hierher reinkopieren soll, weil alles so super ist.

Während Marc und Gretchen noch auf Wolken schweben und Rick und Mary davon wohl noch ziemlich weit entfernt sind, ist bei Medhi und Gabi alles so herrlich normal. Angesichts des ganzen umliegenden Dramas lernt man das wirklich zu schätzen.

Es ist schon interessant, wie unterschiedlich die drei Paare sind, obwohl sie sich irgendwie in der gleichen Situation befinden, und du hast das angelehnt an ihre Charaktere hervorragend herausgestellt.

Ich freu mich schon wahnsinnig auf den nächsten Teil.

Drück dich,
Elena

NeaMorielle Offline

Facharzt:


Beiträge: 9.143

25.08.2015 10:02
#8112 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Liebste Lorelei,

nachdem ich Dir nun privat für Deine Story meinen Dank ausgesprochen habe, möchte ich dies nun auch öffentlich nachholen. DANKE!

Ich habe mich durch viele Fan Fictions gelesen. Viele haben mich beeindruckt, von anderen war ich angetan und einige wenige haben mich enttäuscht.
Die dritte Staffel hat mich enttäuscht. Die Entwicklung war mehr gezwungen, als gelungen.
Deswegen bin ich auch immer wieder begeistert wenn die dritte Staffel, sozusagen, neu aufgerollt wird. Arschlexis, war mir von Anfang an ein Dorn im Auge. Ebenso das man die wahre Identität schon ziemlich früh aufgedeckt hat. Wo bleibt da die Spannung? Da war klar das es am Ende doch Marc sein wird, ohne das dieser sich anstrengen muss.

Zu Deinen Charakteren. Sie bleiben sie selbst und das ist wichtig.
Gretchen muss einfach die ewige Träumerin bleiben, die in jedem einzig die gute Seite sieht. Der Tollpatsch der jeden Fettnapf zwanzig mal mitnimmt. Die Romantikerin schlechthin. Die süße Seele, die jedem ein Lächeln ins Gesicht zaubert und mir ihrer ehrlichen naiven Art, jedem Mann den Kopf verdreht.
Bärbel 'Butterböhnchen' Haase, die einfach die nervigste Frau ist, die es gibt. Übertrieben fürsorglich, total verstrahlt, immer um das Wohl des Familienstammbaumes besorgt. Was wäre die Familie ohne diese Frau?
Sabine Vögler/Gummersbach, hach was habe ich diese Frau gefeiert?! Sie ist für mich der Leim, der die Station zusammenhält. Immer schon gewesen. Dieser herzensgute Mensch.
Maria 'Hassi' Hassmann. Was soll man zu dieser Frau noch sagen? Wenn man für kratzbürstig und zu stolz um wahr zu sein ein neues Wort finden müsste, ich wüsste wie es heißen würde. :)
Gabi Kragenow warm geworden bin ich mit ihr nie. Allerdings muss ich sagen, niemand hat ein solches Schicksal verdient.
Elke 'Mokkapralinchen' Fischer, die Dramaqueen schlechthin. :D Ja! Alle Reaktionen ihrerseits, von Dir eingebaut, konnte ich mir Bildlich vorstellen. Jede theatralische Geste, jedes Augenrollen von Marc. Der arme Junge ist mit der Mutter echt bis an sein Lebensende gestraft.
Wo ich auch schon beim ersten Gedankengang bin den ich hatte, als Oli diesen Spitznamen das erste Mal sagte: Ist das ne Chirurgenkrankheit? Unglaubliche Spitznamen zu erfinden? Ha(a)senzahn, Butterböhnen, Mokkapralinchen? :D Damit hast Du mich echt umgehaun. Bloody Mary.. *Nothing to say* :D
Marc Olivier *the body* Meier. Du hast Recht, ein Marc Meier ist nicht süß. Nicht im romantischsten Augenblick. Ohne einen dummen Kommentar auf den Lippen, wäre dieser Mann nicht mehr der Mann, in den Gretchen sich verliebt hat. Das muss einfach sein, sonst würde diese Beziehung langweilig werden.
Mehdi Kaan. Der Arzt dem die Frauen vertrauen. :D Genauso muss er sein. Liebevoll, verständnisvoll... Hach.. Da fällt mir fast gar nichts zu ein.. Er ist einfach das 'Sahnetoffee' der DD Männer. Für mich kein Mann in den ich mich verlieben würde. Ich bräuchte eine starke Persönlichkeit an meiner Seite. Doch so wie er ist, ist er genau richtig für unsere Gabi. Sie braucht diese, ich nenn' es einfach mal Einschmeichelungen. Sie wird von ihm in Watte gepackt und auf Händen getragen. Das was ihr in ihrer Vergangenheit so sehr gefehlt hat.
Cedric Stier, immer mit dem Kopf durch die Wand. Ohne Rücksicht auf die eigenen Befindlichkeiten und ohne darauf zu achten wen er auf seinem Weg mitreißt. Sehr schön. Er hat mir wie gesagt in der Serie schon sehr gefallen und ich fand es wirklich schade das er gleich wieder gehen musste und in ein so schlechtes Licht gerückt wurde.
Die neuen Leute die du eingebracht hast, allen voran Olivier, gefallen mir sehr gut. Chantal die Jochen endlich zeigt das man was ändern muss. Tina, die gern noch mal auftauchen könnte.
Oli ist meiner Meinung nach ein Charakter, der nicht nur Elke auf einen guten Weg bringen kann, sondern auch Frau und Sohn die Stirn bieten. Das brauche beide. Vorallem Elke. Ich bin wirklich sehr froh das du ihn eingebracht hast und nicht an der Geschichte von Bora angesetzt hast.

Wie sich deine Geschichte im Ganzen entwickelt, ist für mich Nervenkitzel pur.
Der Anfang ist unglaublich spannend Chaotisch. Einfach Gretchen.
Rügen. Die schöne Liebeserklärung inklusive Replay, hat mich sehr an das Ende der dritten Staffel erinnert. Sofort hab ich Gretchen gesehen wie sie Marc anbettelt: ''Machst Du bitte noch mal von vorn?'' :D Nicht nur gelungen.. Perfekt! So muss es sein wenn Gretchen Haase endlich ihr ''Happy End'' bekommt, welches sie sich gewünscht hat. Welches ja nur eine neue Geschichte einleitet die umso schöner ist.
Die ganze Geschichte ist für mich wirklich ein Spießrutenlauf der Gefühle. Marc trifft auf Olivier, keine andere Reaktion habe ich erwartet. Die Versöhnung, der im Affekt gehandelte Bruch mit Elke. Nicht anderes war es, er wird sie immer lieben. Auch wenn er es nicht einmal unter Folter zugeben würde.
Als es hieß Lilly wäre wieder zurück, war ich sicherlich so aufgeregt wie dein Gretchen. Dann war sie doch nicht wieder zurück. Resignation. Mir ist das Herz stehen geblieben um im nächsten Moment in die Hose zu rutschen. Ich habe so geheult. Mein Freund hat da absolut kein Verständnis für gehabt. Ist ja nur ne Geschichte.. Pff.. Schon mal was von Empathie gehört? *rolleyes* Viele haben in ihren Geschichten Lilly zurückgebracht, doch keine hat es so unglaublich schön gemacht. Dafür möchte ich dir an dieser Stelle noch einmal danken.
Die Spontanhochzeit. Ich habe so gelacht.
Die Sprüche die sich alle gegenseitig an den Kopf klatschen sind herrlich. Den Konversationen zu folgen ist unglaublich lustig. Manchmal frag ich mich woher du das alles nimmst. <3
Dein Krankenhausflurfunk funktioniert super, keinerlei Störungen. Perfekt. Und wieder ist Sabsi zur Stelle und leimt, was zu leimen ist. Wieder ist Mehdi da und wischt die Pfützen auf. Wieder ist Gretchen zur Stelle um die Rohre erneut aufzureißen.
Dein Weihnachten bei den Haases war zauberhaft. Ein perfektes unperfektes Fest. Die beiden Familien an einen Tisch zu setzen, WOW!
Auch wie sich die einzelnen Charaktere weiterentwickeln gefällt mir sehr gut. Immerhin können sie nicht so bleibe wie sie sind. Alle gehen neue Beziehungen ein, müssen sich den Verhältnissen anpassen. Funktioniert eigentlich sehr gut. Bin gespannt wie du das alles weiter spinnst. Immerhin haben alle irgendwie, in irgendeiner Art und Weise eine Vergangenheit. Miteinander!


Alles in allem finde ich das was du da, bisher, auf die Beine gestellt hast unglaublich toll. Ich würde deine Geschichte immer und immer wieder lesen. Eine von wenigen.
Ich freue mich schon auf die vielen hormonell ausgelösten Pannen im EKH, im Loft und wo so sonst noch. Wie ein Kleinkind sitze ich auf Kohlen und warte ganz gespannt auf den nächsten Teil. Auf den nächsten ''Vaterwerden'' bedingten Aussetzer von Marc. (That was my Mon Cherie) Auf die frohe Botschaft das Familie Meier/Haase bald zwei neue Mitglieder hat. Diese Botschaft wird nicht nur wie eine Bombe einschlagen. Danach ist man denke ich einem atomaren Notstand gleich. Bei den Müttern. xD

So nun komm ich aber mal zum Ende, sonst wird das Ganze hier nachher länger als deine Story :P Ja ja ja.. Sagt es schon: :D

Ganz großes DANKE ! Ganz ganz viel Motivation rüber schmeiß (ducken nicht vergessen).

Und alles Liebe
Jacky

Lorelei Offline

Facharzt:


Beiträge: 9.921

26.08.2015 08:52
#8113 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Hey ihr Lieben ,

ja, das Schneckchen schneckt schon wieder gewaltig, aber das hat auch einen guten Grund, denn es verziert gerade noch das letzte Sahnestückchen einer leckeren Eistorte, die es euch gleich servieren möchte. Gerade in diesen (forums-)unsicheren Zeiten sollte noch einmal ein kleines (in dem Fall großes) Highlight die ganz besondere Beziehung unseres Lieblingspärchen par excellence zelebrieren. Als mein Dankeschön an euch, die ihr mir schon so lange die Treue haltet oder gerade erst zu mir gefunden habt. Ich finde es immer noch gigantisch, wie ihr immer noch jede Woche mitgeht, obwohl die Serie selbst schon seit über vier Jahren im Archiv liegt. Dafür danke ich euch von ganzen Herzen! Das sollte jetzt eigentlich nicht wie ein Abschied klingen. Ganz im Gegenteil. Denn ich mache natürlich weiter, egal, was hier passiert. Schließlich kommen wir so langsam in die spannende Phase, die wir auch alle begleiten möchten, oder? Also, auf geht's, lassen wir den letzten Teil Revue passieren und dann gibt es ein Eis oder auch zwei oder drei!


@ Greta:
Es ist immer wieder herrlich, zu lesen, wie viel Mühe du dir jedes Mal mit dem Kommi machst. Damit machst du mir echt immer eine große Freude. Vor allem weil wir ähnlich ticken, was die Figuren betrifft. Wenn du findest, dass ich Marc gut getroffen habe, dann ist das das beste Lob, das du mir geben kannst. Denn ich will auch nicht, dass Marc sich verändert. Natürlich soll er so bleiben wie er ist mit seiner riesigen unverschämten Klappe. Aber natürlich entwickelt sich auch ein Macho wie er weiter. Es wäre schlimm, wenn es nicht so wäre. Und so eine lebensverändernde Neuigkeit macht natürlich auch was mit ihm. Und es ist faszinierend, das zu beobachten.
Über diese Entwicklungsstufe ist sein „Kumpel“ Dr. Stier dagegen schon lange hinaus. (Hihi! Überleitung gelungen. ) Er kann ruhig und entspannt die ganzen Hassmannschen Tiraden über sich ergehen lassen. Schließlich hat er ja nichts verbrochen, was Maria ihm wohl niemals glauben wird, aber die Wogen konnten schnell geglättet werden. Es ist vielleicht ein etwas ungewöhnlicher Schritt, den Cedric da wagt, aber ich finde, er macht es genau richtig. Die Familie ist für ihn an erste Stelle gerückt und er lässt Maria alle Freiräume, die sie braucht. Also, wenn ich sie wäre, würde ich mich nicht beklagen. Welcher Mann würde das schon machen in dieser karriereorientierten Welt?
Dr. Kaan vielleicht. (Und wieder eine Überleitung geglückt! ) Aber der lebt und arbeitet ja schon genau in seinem Metier. Und bei der Geburt eines Kindes wird sogar die taffe Gabi plötzlich ganz weich. Das Elisabethkrankenhaus ist echt ein faszinierender Kosmos. Darüber sollte man echt einen Dauerroman schreiben.


@ Elena:
Ja, die beiden sind echt süß zusammen, wobei man das in Gegenwart von Dr. Meier lieber nicht behaupten sollte, sonst kehrt der grummelnde Macho schneller wieder zurück, als uns lieb ist. Wobei... Jedenfalls merkt man eine deutliche Veränderung an unserem angebeteten Oberarzt. Die nächtliche Panikattacke ist erfolgreich durch Dr. Kaan kuriert worden und jetzt strömen die Glückshormone nur so auf ihn ein, dass es ihn ganz automatisch zu seiner Liebsten zieht. Schließlich haben die beiden ja auch noch was zu feiern. Aber ich will dem heutigen Teil ja noch nicht zuvorkommen.
Kommen wir also zum nächsten Patienten: Dr. Hassmann, die eindeutig mit dem falschen Fuß zuerst aufgestanden ist. Wenn sie sich nicht mit ihrem Rick fetzen kann, dann war der Tag vergeudet. Dabei hätte sie ihm einfach nur mal geduldig zuhören sollen. Das hätte ihr einiges an Aufregung erspart. Schieben wir ihre Reaktion mal auf ihre Hormonüberdosis und die Tatsache, dass sie noch nicht ganz verdaut hat, dass sie in Zukunft von einer Schar Mädchen umgeben sein wird. Tja, und bei Bidi ist und bleibt alles herrlich normal. Aber ich hätte auch da ein Störfeuer in Petto, falls es euch zu harmonisch wird.


@ Jacky:
Die Warnung, dass ich mich besser ducken soll, ist leider zu spät angekommen. Ich hab die ganze Dosis Lob und Schmeicheleien auf einmal abbekommen. Dafür noch mal vielen lieben Dank zurück und auch an der Stelle noch mal herzlich Willkommen in meinem verrückten Leserclub. Ich hoffe, du fühlst dich wohl hier und die Gedanken sprießen nur so für dein Feedback. Ich werde auf jeden Fall für Nachschub sorgen, jetzt wo es spannend wird im Beziehungskarussell im Berliner Elisabethkrankenhaus. Aber es ist auch mal schön, noch mal alles rückzuschauen. Der Einstieg und das Happy End, das Bora mir geklaut hat , sind schließlich schon fast sechs Jahre her. Unfassbar! Ich kann es selbst kaum glauben, wenn ich das lese. Damals war der Hype noch ein anderer und man hat angestrengt versucht, den verhunzten Cliffhanger der 2. Staffel quasi therapeutisch zu verarbeiten. Und man wusste noch lange nicht, wie das alles enden würde. In der Serie enttäuschend, da stimme ich dir voll und ganz zu. Von dem Herzblut, mit dem die erste Staffel bis ins kleinste Detail gezaubert worden war, war nichts mehr übrig geblieben und es gab lediglich eine Klischeeauflösung, die eines Marc Meiers unwürdig war und man auch schon ähnlich in jedem zweiten Pilcher-Film gesehen hat. Leider! Deshalb schreiben wir uns hier ja auch die Story schön und ich danke dir, wenn du mir schreibst, dass die Charaktere sie selbst geblieben sind. Das versuche ich auch jedes Mal zu erreichen. Das ist mein Ansporn. Und anders will ich sie schließlich auch nicht sehen.
Was die lustigen Kosenamen betrifft, die sind einfach ein Highlight der Serie, die ich mitaufgreifen musste. So ist auch für Frau Fisher ‚Mokkapralinchen’ entstanden, nach einer kleinen Umfrage, die ich hier im Forum gemacht habe. Je bescheuerter, umso besser. Und es ist echt schwer, mit Haasenzahn, Kälbchen und Butterböhnchen mitzuhalten.
Ganz viel bedeutet mir, dass dich das Wiedersehen mit Lilly so gerührt hat. Da muss ich jetzt auch ganz schön schlucken. Ich glaube, ich muss nicht verbergen, dass ich ein riesiger Mehdi-Fan bin (vor allem, was die Szenen in der ersten Staffel betrifft; alles, was danach kam, war Schrott ) und ich es nie verknusen konnte, dass Bora ihm seine Tochter nicht zurückgegeben hat und dass seine Rolle danach so stark abgebaut hat. Ich finde es einfach nicht glaubhaft, dass er nicht nach ihr gesucht hätte. Hier in meiner Story hat der Zufall sie ihm wiedergebracht, aber selbst wenn Dr. Hassmann nicht auf die beiden gestoßen wäre, Mehdi hätte jeden Zentimeter der Weltkugel abgeklappert und er hätte seine süße Maus gefunden. So viel ist klar!
So, jetzt hab ich fast auch einen Roman geschrieben und du wartest schon gespannt auf den nächsten Teil mit dem Mon-Cherie-Moment. Dein Wunsch ist mir Befehl!


So, aber jetzt wirklich, auf zur nächsten XXL-Episode, die nur für die Erwachsenen unter euch bestimmt ist. Also, lesen auf eigene Gefahr!

Viel Spaß und bis ganz, ganz bald,

euer Lörchen

NeaMorielle Offline

Facharzt:


Beiträge: 9.143

26.08.2015 14:17
#8114 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

:D
Also nach Luft schnappen und das Kopfkino ausschalten nicht möglich.. Ist man grad wieder dabei die Lungen mit Sauerstoff zu füllen bekommt man einen Lachkrampf nach dem anderen.. GRRRRRR..
Ach ich freu mich schon richtig.. Marc wird seine Klappe nicht halten können wenn sie dann endlich die Kugel des Jahres vor sich her schiebt

Wirklich ein schöner, intimer aber auch aufschlussreicher Teil. Marc und Gretchen werden immer offener.

Na ob Sport da die richtige Assoziation ist? Die Kids müssen eher aufpassen nicht Seekrank zu werden, bei dem Vater. Scheiß Kopfkino

Was mich immer wieder fasziniert ist, dass Dein Marc, sämtliche emotionale Ausnahmezustände mit Sex kompensiert. Immer. Egal was es ist. Ne Nummer geschoben und schon ist er die Ruhe selbst. Sollte Maria vielleicht auch mal ausprobieren. Nicht das sie nachher noch das arme Gretchen schnappt um mit ihr Cederedick (ich liebe Sarah) platt zu machen.

Was die Frage des Geschlechts der Zwillinge angeht muss ich sagen, bekomme ich Kopfschmerzen. Zwei Jungs, wenn die so werden wie Opa und Papa. Armes Gretchen. Zwei Mädels? Da wird es denke ich schon schwieriger. Ich denke da so an eine Elke-Bärbel-Gretchen-Kombi. Ojeeeeee...

Ganz besonders begeistert mich die Entwicklung von Marc. Wenn ich so an die Anfänge denke, als er den Mund nicht aufbekommen hat und gestottert hat. War ja echt schrecklich. Gut wenn er endlich lernt, das auch reden hilft. Vorallem auch mit Gretchen.
Vielleicht lernt er ja nun auch das dieses Grfühl der Planlosigkeit, Verzweiflung und des 'Kirre' werdens, weniger wird, wenn er einfach redet. Irgendwo muss es ja hin. Das die erste Anlaufstelle, dabei nicht Gretchen bleiben kann ist klar. Irgendwann ist auch ihre Festplatte voll. Und wenn sie dann irgendwann mal ihren Redebedarf stillen muss, muss Marcs Festplatte nicht nur leer sein. Wie viel TB kann er eigentlich aufnehmen?

Na, jetzt mach ich mir hier schon wieder Gedanken über ungelegte Eier.. Schrecklich..

Sehr schöner Teil. *clapclap*

Ich glaube, ich muss nicht verbergen, dass ich ein riesiger Mehdi-Fan bin (vor allem, was die Szenen in der ersten Staffel betrifft; alles, was danach kam, war Schrott ) und ich es nie verknusen konnte, dass Bora ihm seine Tochter nicht zurückgegeben hat und dass seine Rolle danach so stark abgebaut hat. Ich finde es einfach nicht glaubhaft, dass er nicht nach ihr gesucht hätte. Hier in meiner Story hat der Zufall sie ihm wiedergebracht, aber selbst wenn Dr. Hassmann nicht auf die beiden gestoßen wäre, Mehdi hätte jeden Zentimeter der Weltkugel abgeklappert und er hätte seine süße Maus gefunden. So viel ist klar!

Es ist nicht nur schade das die Rolle so abgebaut hat, sie wurde ja nicht mal mehr irgendwo aufgebaut. Das man verzweifel ist wenn die eigene Frau im Koma liegt, diese dann auch noch eine Nutte - entschuldigung - EDELnutte ist und einem dann das Kind, welches angeblich nicht das eigene ist, weggenommen wird ist klar. Das da allerdings niemand versucht mal zu helfen? Oder mal mit ihm REDET? Das war nicht nur traurig sondern echt billig gelöst. Wird ja nachher auch alles einfach totgeschwiegen. Nicht nur die Geschichte an sich sondern auch Mehdi selbst. Wieso? Ebenso hat Bora es mit Gabi gemacht. Das Flittchen das ihr Kind verliert, kurz in die Kur geht, wiederkommt und die ''Alte'' ist. Funktioniert nicht. Was weiß man über die Frau? Nur das was man zu sehen bekommen hat und eben das hat sie nicht gerade sympathisch gemacht.

Man darf mich nicht falsch verstehen, ich liebe diese Serie. Mit Herzblut bin ich dabei. Wie das allerdings geendet hat und keiner Fortsetzung würdig sein soll, lässt mich verdammt sauer aufstoßen.
Die letzten Folgen wurden nicht abgedreht, die wurden einfach nur abgefertigt. Na ja.. Kann man sich schwarz ärgern.

an der Stelle noch mal herzlich Willkommen in meinem verrückten Leserclub. Ich hoffe, du fühlst dich wohl hier und die Gedanken sprießen nur so für dein Feedback. Ich werde auf jeden Fall für Nachschub sorgen, jetzt wo es spannend wird im Beziehungskarussell im Berliner Elisabethkrankenhaus

Thanks *nothing more to say*
Ich muss mich denke ich noch an den Gedanken gewöhnen, aktiv in einem Forum zu agieren. Nicht nur still lesen, sondern auch mal was dazu sagen. Wird schon *zwinker*

Dir nomma ne Dosis Lob und Schmeicheleien rüber werf'.. Ich nehm mir jetzt noch mal ne Überdosis an GLÜCKSHORMONEN! *schlabber* Sollte vielleicht auf den Index.. Macht definitiv süchtig.

Liebe Grüße
Jacky

Luedd Tiny Offline

Schwesternhelferin:


Beiträge: 215

26.08.2015 17:08
#8115 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Liebe Anke

Auch ich hab endlich mal wieder Zeit dir ein Kommi da zu lassen.Ich find deine Story nach wie vor fantastisch.Auch wenn ich kein Kommi abgebe, freu ich mich jedes Mal,wenn ein neuer Teil da ist.Vor allem,wenn er so wunderschön lang ist.Marc&Gretchen hast du einfach nahe zu perfekt dagestellt.Genau so könnte ich mir die Beiden als werdene Eltern vorstellen.Bin gespannt,wie Marc sich verhält, wenn die beiden sich bzw ja eher Gretchen dem Tag der Geburt nähern .
Aber ich denke auch das wirst du sehr gut rüber bringen .Ich freu mich schon rauf.

WEITER SO

LG Tiny

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

27.08.2015 13:27
#8116 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Allerliebste Anke

Zuerst einmal: Jahhhaaaa es geht weiter!!!! Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic Ja.. und dann.. Du lieber Himmel.. ein Bananebkuchen vom allerfeinsten... OMG... Was für ein Teil!!!! Meine Güte.. für den Teil brauchst du nen Waffenschein!!! Nein ernsthaft.. mir ist selbst jetzt nach dem 2. Mal lesen.. immenroch so ein bisschen heiss..WOW..WOW..WOW.. Mädel.. was für einen Teil.. und ich weiderhole mich shcon wieder.. aber.. da fehlen einem echt die Worte.. oder noc besser.. irgendwie kommen meine Worte, nicht an deinen heran! Oder zumindest habe ich das Gefühl.. sie seien deinen nicht würdig! Ich sitze jetzt jedenfalls hier.. und bin, vor lauter "BAAM-Gefühlen" wirklich so sprachlos.. aber nicht das unangenehme sprachlos sein.. sondern vond er Sorte.. wo man nicht viel zu sagen braucht.. weil alles so schön perfekt ist.. wie es ist! Wirklich ein Hammer-Teil! So.. aber wie die siehst.. bin ich dermassen durch den Wind.. (sieh es als kompliemt) dass ich wiedermal mittendrinn anfange.. bzw. am liebsten kreuz und quer schreiben wollen würde.. nur damit ich ja nicht vergesse, was ich dir sagen will.. oder ich mir zumindest vorgenommen habe, was unbedngt in diesem Kommi stehen muss! Kein Witz, gedanklich verfasse ich diesen Kommi schon seid gestern! Daher lege ich lieber gleich los... bevor ich noch was vergesse!
Zzuerst einmal.. einfach herrlich der Anfang.. Gretchen und Marc.. die nebeneinander parken.. und sich durch die Auto angucken.. und ich sage WOW.. schon ab da, hat man es bis "hierher" knistern gehört! Image and video hosting by TinyPic Ja.. und dann kriegt Gretchen der Gurt nicht auf.. ich kann man regelrecht vor mir sehen.. wie er langsam zu Gretchen kommt.. und es natürlich sieht.. hallo.. sie ist immernoch Gretchen Haase.. und naja.. es wäre aber auch zu schön.. wenn Marc es nicht mitkriegen würde.. aber eben.. Gretchen halt.. jedenfalls.. ich kann mir sein verschmitzes Grinsen bis hierher vorstellen! Ja.. und dann der MEGA KUSSSSSSSS! Ach..du lieber herr im Himmel.. war dass heiss.. bzw. schon da habe ich mir so ein bisschen "luftzugefächert"... Was für ein Kuss... Und WIE er sie geküsst hat! Ja.. da ging ein bisschen der Neid mit mir druch.. weil ganz ehrlich.. welche Frau will nicht so geküsst werden... Aber naja.. dass ist wieder ein anderes Thema.. ich bin jedenfalls.. wie Eis an der Sonne dahingeschmolzen.. (oh mann.. und es passt auch noch zu nachher..) Jedenfalls.. Shakira war dann auch so verdamt herrlich.. erinnert einen doch direkt an die erste Satffel.. wobei dass ja eher ein "anderer Art Hund" ist.. und sie scheint Marc auch zu mögen! Ihr Herrchen eher nicht.. der arme herr Lowinski.. ich meine ganz ehrlich.. versetzen wir uns mal in seine Lage.. keiner fährt gerne mit einem "knutschenden Pärchen" im Fahrstuhl.. da müssen sie nicht mal knutschen finde ich.. da reichen schon die Blicke.. und die Spannung die man da spürt.. schon klar dass der drei Kreuze macht... als er endlich auf seiner Etage angekommen ist! Ja da hab ich mich echt schlappgelacht.. und auch bei dem hier:
Marc konnte sich natürlich sein schadenfrohes Lachen nicht verkneifen, während Gretchen nur verdattert aus der Wäsche schauen konnte, sich ihren ramponierten Hintern massierte und sich dann umblickte und das sperrige längliche Objekt zu sich heranzog, welches ihren kleinen Tollpatschunfall verursacht hatte. Sofort verstummte Marcs Lachanfall, als er bemerkte, was seine Süße da gerade ungläubig zwischen ihren Händen balancierte.
Gretchen: Marc, was hat das denn zu bedeuten? Ist das nicht der von Papa? Er hat genau so einen. Moment, ja, da sind ja auch seine Initialen eingeschnitzt. Was hat das Hammerdingsda hier zu suchen?
Marc (für eine Millisekunde sprachlos): Äh...

Jaja.. Marc.. was lernenw ir daraus.. wenn du schon in nächtlichen Aktionen schon die Wohnung demolieren willst.. und naja.. dann zur besiinung kommst und Gretchen nicht davon wissen soll.. dann solltest du dafür Sorgen... DASS DIE BEWEISE VERSCHWINDEN! Wäre nur mal so ein Tipp.. Und an der Stelle, muss ich zugeben.. habe ich mich auch gefragt, was Franz da.. mit so einen Schlaghammerding da.. will.. ich meine.. er ist Chirug.. da hat man dass doch nicht in der Garage stehen.. Oder war auch dass.. mal ein Hochzeitstaggeschenk gewesen.. er lenkt ja gerne Dinge ne.. Oder aber.. er hatte mal ne "Ich bin Chirug-folglich könnte ich auch heimwerken was das Zeug hält-Phase"... wo Mann umbedint ein neues Hobby braucht.. und natürlichmuss man da auch entsprechendes Werkezug haben... schliesslich muss er sich gedacht habe.. dass er immer an Menschen rumschnippelt.. da kann so ne Wand jetzt auch nicht wirklich ne herausforderung sein.. Wobei.. wenn Bärbel ihm dass ding da wirklich geschenkt hat.. ehm.. die weiss schon dass so Dinger da.. echt ne Menge Staub produzieren..? Die sollten ja eigentlich ihr Erzfeind sein.. Aber egal.. viel wichtiger erscheint es einem.. da ... kommt Gretchen dahinter... warum jetzt plötzlich das Ding da in der Wohnung steht.. Ich an ihrer Stelle, hätte wohl auch so ein erster Blick druch die Wohnung schleiffen lassen.. nur so zur Sicherheit! Aber eins muss man Marc lassen.. er weiss echt "abzulenken"! Jaja.. aber so schnell vergisst Frau nicht.. ne..
Jedenfalls.. süss.. er macht lily sogar ein Kompliment.. gut es ist ein Marc-Kompliment.. aber naja.. besser als nichts.. ne!
Gretchen (schließt lächelnd die Augen u. schwebt mit ihren Gedanken davon): Danke! Du warst ja nicht mehr dabei, aber mit einem Mal haben die uns heute Nachmittag sämtliche Notfälle auf einmal ins EKH geschickt. Ach, wie war’s eigentlich bei Lilly?
Marc (stöhnt gespielt leidend auf u. zwickt Gretchen einmal in den kleinen Zeh): Witzig und nervig wie immer. Man mag’s ihr nicht zutrauen, aber sie wird besser. Es klingt nicht mehr nach Katzengejaule. Sie hat schon ein paar passable Riffs drauf. Aber die hat sie ja auch von mir.

Ja klar.. er hat es vor ihr.. da ist ihm Medhi aber sicher dankbar.. wenn er nicht gerade, mitten in der Nacht vom Bett geklingelt wird! Wie dem auch sei.. Ich hab mich jedenfalls, das gleiche wie Gretchen gefragt. warum er denn nicht mal für sie gespielt hat.. aber eben wir kennen Marc.. er schein einfach ne Antwort auf alles zu haben.. unglaublich!
Marc (gibt sich gespielt unbeeindruckt): Wieso sollte ich? Oder sind wir auf der Abschlussfahrt beim Lagerfeuer am Strand von Rimini? Und ich hab dich ja schon aufgerissen. Das wäre also nicht der Mühe wert. Außerdem jeder Mann über dreißig mit Gitarre in der Hand kommt mir ziemlich suspekt vor. Es sei denn, er gibt gerade im Olympiastadion ein ausverkauftes Konzert.
Ganz ehrlich.. manchmal beneide ich Gretchen echt.. ich meine.. Marc sieht nicht nur aus.. sondern.. seine Sprüche da.. die bringen einen auch aber immerweider zum lachen.. und ich finde sowas in einer Beziehung verdammt wichtig.. man soll auch zusammen lachen können.. und ganz ehrlich.. bei Marc kann man dass allemal! Ja.. und dann fängt GRetchen mit Eis an.. dabei denkt Marc schon wieder an anderes.. sprich für ihn wurde jetzt genung geredet.. denn.. OMG! Jetzt kommts... der Bananenkuchen! Und endlich kann ich mal wieder meine "treuen Begleiter" auffahren lassen... denn Bilder sagen bekanntlich mehr als Worte!
Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic
Oder um es mal mit Marcs Worten zu sagen:
Marc (mit sich selbst im Einklang murmelt er vor sich hin): Das hab ich gebraucht.
Gretchen (neckt ihn für seine unverblümten Worte): Charmant!

Ja.. da kann ich mich nur Gretchen anschliessen CHAMRMANT Aber spätestens als er ihr besorgt sagt.. ob sie nocht doch auf die Chouch umziehen wollen.. weil es für sie bequemer ist.. sind wir ihm alle wieder verfallen... allerspätestens.. als er aufsteht.. um ihr eiscreme zu besorgen..Image and video hosting by TinyPic und wie er tatsächlich noch gefragt hat.. Schoko oder Erdbeere.. was für ne Frage! Gretchen Haase? Schokolade natürlich.. mit Schokostreussel..bzw. Raspeln und die Schokososse nicht vergessen! Und fast hätte ich ihr geplänkel.. vergessen.. als es darum ging.. das sie natürlich zunehmen wird.. von wegen Abrissbrine da.. Ja.. Gretchen kann tatsächlich noch.. und ich sage noch.. wer weiss was ihre Hormone nächsten Monat machen.. jedenfalls.. kann sie noch tatsächlich drüber scherzen.. und nimmt Marcs Sprüche.. a la.. Der Bau ist schon soweit.. da gibts sicher keine Abrissbrine mehr.. oder bestell ein paar XXL Kittel mehr.. kommen günstiger für das EKH.. nicht so ernst! Mal ehrlich.. wir wissen auch wie Marc es meint.. manchmal will er halt "spielen".. Süss.. war ja aber seine erklärung dazu allemal.. wenn auch nicht so politisch korrekt!
Marc (blickt gespielt empört zu ihr herab, nachdem er aufgestanden ist u. sich gestreckt hat): Hey, da sind fünfzig Prozent von mir drin, verteilt auf zwei, das ist ja wohl ein meilenweiter Unterschied im Vergleich zu unseren Adipositas-Patienten, die schon auf dem Gang zum Klo erschöpft zusammenklappen.
Meine Güte.. was hab ich da gelacht.. aber dann kann er auch sowas sagen wie.. *Ich werde jedes gramm an dir lieben* und schon sind wir Eis in der sonne...
Gott sein dank.. hat sie keine Gelüste.. würde ich da sagen.. ich meine.. ich kann mir nicht vorstellen.. wie Gurken (mag ich im übrigen auch nicht.. ausser Salatgurken.. für die könnte ich fast "morden") mit Schokoeis.. igitt... Aber ich sehe es wie Marc.. ich würde ihm raten am besten Schokolade in allen möcglichen Variationen und Agragatzustände im Haus zu haben.. damit sollte er gut fahren! Schlieeslich sei dass ja sein Job.. Guter/Braver Medhi.. *ihm über den Kopf sreich* und kaum ist der Schokieishunger gsetillt.. kommt wieder ein Anderer zum vorschein.. ne? jaja... Aber dass er ihm gewisse Dinge verheimlich hat.. geht für Marc natürlich gar nicht ne!
Marc: Wow! Haasenzahn! Mehdi erzählt zwar viel über seinen bescheuerten Job, wenn der Tag lang ist, aber das mit dem Sexhunger schwangerer Frauen, da hat er echt untertrieben. Dieser hinterhältige Hund hält einfach das wichtigste Fachwissen zurück. Reiner Eigennutz, wenn du mich fragst. Ich sag doch, der hat’s faustdick hinter den Ohren.
Gretchen (verhext ihn mit ihrer sanften Säuselstimme): Marc?
Marc (klebt an ihren aufblitzenden Augen): Ja?
Gretchen (senkt ihren fordernden Blick auf seine Lippen): Halt die Klappe und küss mich!

GEIL! Was ich aber auch noch "mitnehmen" will in dem Kommi.. Marcs "letzer" Spruch in dem Teil!
Marc (lacht): Äh... so ein Vergleich kann echt nur von dir kommen. Mitkommen! Ach was, ich nehme dich gleich so. So lange ich dich noch tragen kann. Auf zu Runde drei! Hopp! Festhalten!
Da werden die Kalorien des Schokieises gleich mal wieder verbrannt ne.. dann kann sie wieder eis essen.. und dann wieder.. PUNKT PUNKT PUNKT.. und wieder.. Eis.. Gut.. irgendwann kommt ja dann wohl die Facharztprüfung.. die wird Morgen sowas von entspannt sein.. Und ich kann es in dem Fall kaum erwarten.. bis es weitergeht! (hoffentlich hier)
Aber zuerst MUSS ich dir wieder sagen.. wie GENIAL dein letzer Teil war! Ja.. WOW-WOW-WOOOW Bleibt mir nichts weiteres zu sagen... als weiter so!


GLG Greta

Missing_DD Offline

PJler:


Beiträge: 1.204

28.08.2015 22:33
#8117 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Liebste Anke!

Es ist doch echt eine Plage: Ich bin gerade mal wieder in einer Phase, wo ich merke, dass der Tag nur eine begrenzte Anzahl an Stunden hat. Wer hat sich das eigentlich einfallen lassen? Schnapsidee...... Naja, sei's drum.

Im Moment ist gerade echt der Teufel los und ich finde lediglich auf dem Weg mit dem Handy mal fünf Minuten, um dir was dazulassen zu diesem grandiosen Teil. Daher in aller Kürze:

Wie immer habe ich den Teil natürlich verschlungen und es war der Hammer. Einfach super....spitze...phänomenal.... Ich bin echt platt, wie du immer noch einen draufsetzt und genieße es jedes Mal. Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic

So kann es gern weitergehen. DAs nächste Mal sicherlich auch wieder mit einem ausführlichen Kommi.

Drück dich,
Elena

Lorelei Offline

Facharzt:


Beiträge: 9.921

06.09.2015 09:17
#8118 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Hey ihr Lieben ,

Willkommen zurück! Ich hoffe, ihr habt euch alle von dem letzten heißen Teil gut erholt. Einen besseren Abschluss für die letzten heißen Tage dieses rekordverdächtigen Sommers hätte es nicht geben können. Nun werden die Tage wieder kürzer und finsterer. Es ist kalt und regnerisch. Man will sich einfach nur noch einmummeln und vielleicht etwas lesen. Tja, wie gut, dass ich dafür gleich neuen Stoff im Gepäck habe.

Aber vorher schauen wir noch mal zurück auf die Kommis, die ich zahlreicher als gewohnt , von euch erhalten habe: Danke dafür, ihr Lieben!


@ Jacky:
Hihi! Schön, dass du Spaß hattest. Die Kugel des Jahres, ja, die wird Gretchen definitiv vor sich herschieben. Da werden auch die Hassmann und Schwester Gabi im Vergleich nicht mithalten können. Du wunderst dich darüber, dass Marc sämtliche emotionalen Ausnahmezustände mit Sex kompensiert? Das ist einfach er und das hat er schon immer so gehandhabt und das wird er vermutlich auch immer. Aber wir haben ja gesehen, was es mit ihm macht, wenn er wieder ein zufriedener und ausgeglichener Chirurg ist. Dann klappt das auch mit dem Reden, mit dem er sich sonst immer so schwer getan hat. Vielleicht sollte er diesen Tipp tatsächlich mal an die Hassmann weitergeben, aber ich denke, sie kommt auch ganz gut zurecht, wenn sie nicht gerade ihre schwangerschaftshysterischen fünf Minuten hat. Oh Gott, mir tun jetzt schon die Kollegen im EKH leid, wenn die drei Damen hochschwanger durchs EKH wuseln. Das wird ein Spaß.
Und zu guter Letzt noch unser lieber Mehdi, wir haben ja schon ausführlich darüber diskutiert, wie scheiße (sorry für die Wortwahl, aber es ist nun mal so) seine Storyline geendet hat. Ach was geendet, der Kerl ist einfach Mitte der zweiten Staffel verschwunden und nie wieder aufgetaucht. Nachdem klar war, dass es letztendlich auf Gretchen und Marc hinauslaufen würde, hat man alles, aber auch wirklich alles, was daneben ablief, völlig außer acht gelassen. Als ob die Nebenfiguren unwichtig wären. Die sind doch erst der Kitt für eine gute Story. Aber anstatt so eine bescheuerte Hanfgeschichte um Bärbel zu stricken oder die leidige Nuttengeschichte mit Mehdis Frau und diesen Zuhältertypen, die ihm ne tote Ziege in den Spind hängen , hätte man wirklich auch was Glaubwürdigeres stricken können. So schwer kann das doch nicht sein, wenn man die Figuren kennt. Aber wahrscheinlich hatte Bora die Gabe verloren, er war ja dann nur noch auf Klamauk aus. Ich könnte mich da auch heute noch stundenlang darüber aufregen. Trotzalledem ist und bleibt DD für mich immer noch die beste deutsche Serie und sie inspiriert mich immer noch so sehr, dass ich auch heute noch daran herumdoktere, wie ich Lust und Laune habe. Und kann es eine noch schönere Motivation geben, wenn sich auch nach so langer Zeit noch neue Fans outen. Deshalb danke, liebe Jacky, dass du mir mit deinen Kommis auch etwas Futter dalässt. Davon leben wir Autoren hier.



@ Tiny:
Hey, das ist aber schön, dass du dich auch mal wieder gemeldet hast. Danke für den lieben Kommi! Ich hab mich wirklich riesig gefreut. So eine Rückmeldung zeigt mir auch, wer sonst noch alles mit an Bord ist und die beiden werdenden Eltern auf ihrem verrückten Chaosweg begleitet.



@ Greta:
Hach, ja, die Smileparade, darauf freue ich mich immer am meisten. Das gibt einen immer einen richtigen Kick, dass man’s immer noch drauf hat. Wir hatten ja lange keinen Bananenkuchen mehr und du weißt ja, wie schwierig die Backanleitung sein kann. Aber wie ich sehe, scheint er ganz gut geschmeckt zu haben. Aber dein honigsüßer Kommi war auch nicht zu verachten. Allein schon die Einleitung, ich weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll. Das treibt mir dann die Schweißperlen auf die Stirn. Es ist schließlich nur eine Geschichte. Mit Charakteren, die einfach inspirierend sind. Gretchen und Marc sind eben ein ganz besonderes Paar und das möchte ich auch immer gerne so rüberbringen. Mit dem prickelnden Knistern, aber auch mit einer großen Portion Humor, den die beiden miteinander teilen. Ich hoffe, das gelingt mir auch weiterhin so gut.
Was deine Frage zu Franz’ handwerklichen Fähigkeiten betrifft, die stellt sich eigentlich nicht bei einem begnadeten Chirurgen wie ihm. Aber ich würde sagen das handwerkliche Talent außerhalb des OPs, wo er natürlich top ist, ist eher nicht so ausgeprägt. Gretchen kommt dahingehend ja auch nach ihm. Aber die heimische Werkstatt ist trotzdem gut gefüllt mit Gerätschaften aller Art, die ein Hausbesitzer haben muss. Man muss sich ja auch immer dem Vergleich mit den Nachbarn stellen. Und er lenkt ja, wie wir wissen, gerne Dinge. Und wie gut Dr. Meier Dinge lenkt, das werden wir heute erfahren. Oje, jetzt hab ich die Kopfkinomaschinerie wieder in Gang gesetzt, oder? Böses Mädchen! Vielen lieben Dank für den superlangen Kommi, liebe Greta! Du bist einfach die Beste!



@ Elena:
Hey, mach dir mal keinen Kopf. Es gibt nun mal solche Tage, die ruhig mehr als 24 Stunden haben könnten. Ich hab mich trotzdem sehr gefreut über deinen lieben Kommentar. Bilder sagen manchmal ja auch mehr als tausend Worte und dass euch der Teil bewegen würde, hab ich schon im Voraus geahnt. Fühl dich gedrückt und toi, toi, toi für die stressige Zeit, liebe Elena.



Ihr Lieben, dann will ich euch jetzt nicht mehr länger warten lassen. Der nächste Teil steht in den Startlöchern. Viel Spaß und genießt noch einen schönen Sonntag!

Euer Schneckchen

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

07.09.2015 13:31
#8119 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Allerliebste Anke

Zuerst einmal: Jahhhhhaaaaa es geht weiter! Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic Ich freu ich ja immer wieder riesig wie du weisst, wenn es neues von dir zu lesen gibt! Auch diesmal war es nicht anders! Echt herrlich.. ich meine.. wenn wir Gretchens "Facharztprüfung" zu sehen gekriegt hätten, (in einer Welt.. perfekten Welt.. wo es kein Krieg und Leid gibt.. sondern in der es ewigs DD-Folgen gäbe.. aber immer im "stil" der ersten Staffel.. dazu noch Kaloriefreie Schoki Eiscreme.. und Chips.. was will man mehr???? - aber leider ist unsere Welt nicht perfekt) dann wäre sie bestimmt so abgelaufen! So und nicht anders! Weil ganz ehrlich.. *Einfach* gibts bei Gretchen nicht! Und wiedermal hasst du es total getroffen!!! Wie genial du dass immerwieder triffst.. da ist das lesen einfach GENUSS PUR! Ja.. und jetzt widme ichmich wieder dem Genuss pur. deluxe.. indem ich den Teil auch kommentiere!
Jaja.. woher kenn ich dass.. dass der Morgen so schnell kommt.. und dass man am liebsten sich wieder in die Traumwelt verdrücken wollen würde.. (wobei Gretchens "Realität ja auch nicht von schlechten Elten ist.. ich meine.. wenn man neben einen *nackigen* Marc Meier erwacht- übrigens.. diese *Freiheit* nehme ich mir einfach.. und sage.. für mich hat er wie Mama Elke ihn *gemacht* hat.. geschlafen.. und dementsprechend ist er noch so!) Ja.. und woher kenne ich den Satz:

Gretchen: Nur fünf Minuten, Marc!
Gut, ich rufe morgends eher nicht nach Marc (schön wäre es..) Aber den Satz denke ich jeden morgen.. und da kann ich noch so früh ins Bett gehen.. ich schlafe morgends einfach soooooo viel lieber.. vorallem im Winter.. da ist das Bett soooo schön warm und kuschelig.. Aber wer kennt dass nicht? Ich bin jedenfalls ne totale Schlafmütze.. und echt kein Morgenmensch! Gut.. bei ihnen wirds gerade Frühling.. da wirds bei mir besser.. vorallem wenn die Sonne scheint! Aber wenn man bedenkt.. was sie für ne Nacht hatten... (übrigends.. da würde es mich auch nicht stören.. wenn ich nicht zu meinem Schlaf komme..) kein Wunder.. da würde ich nach mehr als 5 Minuten schreien wollen... WOW Gretchen.. da scheinen sich aber "gewisse Gelüste" zu zeigen.. ja.. gegen diese Schwangerschafts anzeichen hat Marc bestimmt nichts.. Aber ich schweife schon wieder ab.. Jedenfalls.. kein Wunder wenn sie nach so einer Nacht.. schlecht aus dem Bett kommen.. ich würde sagen.. "Marcs Ableckungstaktik", die dann komplett von Gretchen übernommen wurde.. funktioniert! (muss ich mir merken...) Jaja.. was für ein herrlicher morgen... wenn da nicht die Tatsache einer anstehenden Prüfung wäre.. irgendwie hat man es doch im Gefühl.. dass da nichts.. mit *in ruhe aufstehen/duschen/zurechtmachen.. dazu gehört auch.. dass man sich in Ruhe überlegt was man denn nun anzieht.. jedenfalls.. in Ruhe zurechtmacht.. dann *gemütlich* Frühstücken.. unter der Wohne definiere ich dass übrigends anders als am Wochenende... für mich heisst es schon ohne hektik das Frühstück runterschlingen zu müssen.. weil man viel zu spät dranne ist! Ja.. dann stellt man alles in den Gschirrspühler.. wobei.. ne.. wenn wir schon in einer perfekten Welt sind.. dann richtig.. nämlich da kommt Marc daher.. (so ähnlich angezogen wie bei Gretchens Traum im Gartencenter..... wenn wir schon dabei sind...) Und gibt einem einen Kuss.. mit den Worten: "Lass stehen Schatz.. ich mach dass schon.." und dann kriegt man gleich darauf noch einen Kuss.. mit den Worten: "Hals und Beinbruch.. für die Prüfung!" Ja.. da geht man gemütlich.. was für mich heisst.. ohne dass man da stressen muss.. und ohne dass man völlig verschwitzt und zerzaust ankommt.. ins EKH.. hat da nochmals zeit.. um sich zu sortieren.. (wobei.. dass ist auch nicht immer gut.. weil man da noch die Gelegenheit hat sich super verrückt zu machen) jedenfalls.. man kommt da an.. und hat nicht nen halben Marathon hinter sich... Jaja.. in einer perfekten Welt wäre es bei Gretchen so gelaufen... Nur.. wäre es nicht wirklich Gretchen gewesen.. denn DASS IST GRETCHEN!
Gretchen (alarmiert aufkreischend): Maaarc!!!
Marc (rappelt sich mühsam wieder auf, stützt sich mit Unterarmen u. Kinn an der Bettkante ab u. funkelt die Übeltäterin sauer an): Sag mal, geht’s noch, Haasenzahn!? Einmal Himmel und Hölle in einem Atemzug, oder was? Womit hab ich das denn schon wieder verdient?
Gretchen: Oh nein, oh nein, das schaff ich nie! Was mach ich denn jetzt?

Gretchen hörte den harschen Worten des Meckerkönigs gar nicht richtig zu und war schon ganz in ihre eigene Chaoswelt abgedriftet, als sie im nächsten Moment vom Bett hüpfte und sich dann planlos im Zimmer umblickte und hektisch nach ein paar herumliegenden Klamotten griff. Marc hatte sich derweil ebenfalls aufgerichtet und verfolgte sprachlos das seltsame Herumgehampel seiner offenkundig durchdrehenden Freundin, die gerade wenig damenhaft in ihre Unterhose stieg und dabei so gefährlich wankte, dass es eine helfende Hand benötigte, damit sie nicht wie ein Baumsetzling im stürmischen Wind nach hinten umkippte.

Marc: Ähm... was wird das, wenn ich fragen darf? Ich wollte ja noch nichts dazu sagen, dass du mir heute Nacht ein Hemd aus dem Schrank geklaut hast, aber...
Gretchen (lässt ihn nicht ausreden, zickt ihn gereizt an u. deutet dabei auf den Wecker): Marc, es ist fünf vor zehn!
Marc (zuckt unbeeindruckt mit den Schultern): Na, und? Besser als fünf vor zwölf! Wobei... Guck dir die Lage in Europa zurzeit doch mal an, da wirst du schon von alleine... Egal! Mehdi hat mich gestern noch so zugequatscht mit seinen Erlebnissen im Kiez, als ich die Kurze wieder bei ihm abgegeben hab. Ich bin mir nicht sicher, aber es kann sein, dass ich mich verpflichtet habe, nächste Woche mit ihm mitzulaufen. Das hat mir echt noch gefehlt.
Gretchen (wedelt wild mit den Armen in der Luft herum, um die Aufmerksamkeit von Monsieur wiederzuerlangen): Marc, FÜNF vor zehn, nein, DREI vor zehn, um genau zu sein! Der Wecker hat vor zwei Stunden geklingelt und ich blöde Kuh hab ihn wieder ausgestellt. Es ist MEINE Schuld! Wir sind wieder eingeschlafen! Verstehst du denn nicht? Heute ist Freitag! Um zehn Uhr fünfundzwanzig bin ich dran! Dann habe ich meine Facharztprüfung! In nicht einmal einer halben Stunde! Wie soll ich das denn schaffen?
Marc (reißt fassungslos die Augen auf u. starrt sie an, als er begreift): Was?

OMG wie geil war denn dass!!! Da weiss man ehrlich gesagt nicht wo man beginnen soll.. ich versuche es mal... Gut.. ich an Gretchens Stelle hätte wohl auch so reagiert.. und hätte es bestimmt nicht witzig gefunden.. aber wenn man es so liest.. und sich dabei die Bilder so vorstellt.. die einem automatisch dazu kommen.. ist es einfach herrlch! Wie gesagt.. es passt zu Gretchen wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge! ich lache immernoch bei der Vorstellung.. und wie sollte es auch anders sein... während der - nennen wir es mal *Erkenntnis*- hat sie es geschafft Marc mal wieder zu misshandeln... *Der arme, gutaussende Oberarzt... der total unschuldig ist* Herrlich! Was ich ja auch total herrlich fand.. bzw. total schön fand.. wie du solche Dinge, wie die momentane Lage in Europa zur Sprache bringst.. ich meine.. da kann man sich die Beiden vielmehr *vorstellen* irgendwie.. fast so.. als wären sie wirklich "real".. ich weiss jetzt nicht ob so es so rübergekommen ist, wie ich es gemeinthabe.. aber meiner Meinung nach.. *erweckst du sie* regelrecht zum leben!!!! Jedenfalls.. was ich damit sagen wollte.. ich finde es sooo toll.. wie du Kai Engament mit reinbringst.. was ja im übrigen auch total gut zu Medhi passt.. weil er schon in der einen Folge da.. sich total engagiert hat.. da muss man einfach wieder sofort dran denken... ja.. und wie sollte es nunmal anders sein.. dass er direkt Marcmit einspannt.. Ja.. im Grunde wollte er nur Lily wieder abliefern.. und jetzt sieht es ganz so aus.. als würd eer auch mithelfen... Ach wie toll.. auch wenn Marc sich noch ein bisschen sträubt.. aber hey.. dassist erstmals seine "Standard -Reaktion" zu allem würde ich sagen! Ja.. er braucht immer so ein bisschen bis er mit einer Sache *warm wird* sozusagen! Und auch wenn er jetzt so ein bisschen *motzt*.. er wird es machen...
Jedenfalls.. Gretchen verfällt in Panik.. mehr als verständlich.. weil mal ehrlich.. sowas ist der EINE Termin.. auf den nunmal ankommt.. eine Sach eist es NICHt zu bestehen.. aber die andere ist es doch.. nicht zu bestehen.. weil man nicht erscheint.. (Ich bin mir nicht sicher.. aber nicht erscheinen ist doch sogut wie durchgefallen oder?) Jedenfalls.. sag du mal dem eigenen Vater.. der gleichzeitig auch dein Chef ist.. dass du wiederholen musst.. weil du verschlafen hast.. Dass ist mehr als ... peinlich! Dazu.. in einem halben Jahr.. sind sie nicht mehr zu zweit.. sondern zu viert.. und naja.. da wird sie sicher anderes im Kopf haben.. als die Prüfung.. zumal nunja.. sie da mitten im Mutterschutz/Elternzeit ist.. und heisst es weider verschieben... und wer weiss.. was in einem Jahr ist... Jedenfalls.. wäre es echt schon viellll besser.. wenn die die Prüfung hinter sich briingen würde.. nämlich heute.. zumal Franz mit ihr als Fachärztin auch schon geplant hat.. wenn man so will! Gut dass marc dabei so einen *kühlen Kopf* beibehält!!! Ich meine... Gretchen ist so dermassen in Panik verfallen.. dass sie nur dass schlechte sieht.. nämlich dass es schon 10 Uhr ist.. anstatt zu denken.. mir bleibt noch ne halbe Stunde.. DASS kann ich schaffen! (Mal ehrlich.. wenn nicht.. was ich nicht denke.. und auch nie edacht habe.. habe ich es zumindest versucht.. und muss mic in einem Jahr nicht mehr fragen.. was gewesen wäre.. wenn ich es vielleicht doch versucht hätte...)Ja.. in dem Fall erweisst sich Marc.. wirklich als echter Glücksgriff.. Auch als "stilberater"!
Gretchen war völlig sprachlos und konnte nicht wirklich begreifen, was da gerade mit ihr passierte. Erst als Marc, der in weniger als fünfzehn Sekunden komplett angezogen war und total makellos und sexy wie immer aussah, sie anschubste und vor sich die Treppe hinunterbugsierte, setzte ihr vor Panik kurzzeitig gelähmter Verstand wieder ein und die nur in eins von Marcs hellblauen Designerhemden Gehüllte machte einmal ihrem Nachnamen alle Ehre und war flink wie ein flüchtender Feldhase mit ihm in die hauseigene Tiefgarage geeilt, wo sie ohne Umschweife in den schwarzen Porsche von Marcs Mutter sprangen, der keine Sekunde später mit quietschenden Reifen aus der Ausfahrt fuhr.

Jetzt saß sie, immer noch hypernervös und in adrenalingetränkter Panik, neben ihrem Oberarzt, der abgebrüht und die Ruhe selbst cool durch die Straßen Berlins lenkte und dabei die Schleichwege bevorzugte, die in Richtung des am Wannsee gelegenen Elisabethkrankenhauses führten, um den Freitagsverkehr in der Innenstadt zu umfahren, und verrenkte sich unelegant auf dem Beifahrersitz beim Versuch, sich fertig anzuziehen. Sie versuchte, die Zeitanzeige am Armaturenbrett zu ignorieren, ebenso wie sie nicht darauf reagierte, dass Marc die ganze Zeit ein schelmisches Grinsen auf der Backe trug, wenn er immer wieder verstohlen zu ihr rüberlinste, um sie bei ihren interessanten Verrenkungen zu beobachten.

Gretchen: Marc, guck nach vorne!
Marc (grinst vergnügt vor sich hin): Ich hab alles im Blick.
Gretchen (schließt schmollend den Knopf ihrer Skinnyjeans, in die sie gerade mit Mühe u. Not hineingeschlüpft ist, nimmt den Gürtel, überlegt kurz u. legt ihn schließlich in Taillenhöhe über ihrem blauen Oberteil an, dann zieht sie ihre Turnschuhe wieder an u. lehnt sich auf ihrem Sitz zurück, schnallt sich wieder an u. atmet tief durch): Ja, das merke ich.
Marc (zwinkert ihr an einer roten Ampel von der Seite frech zu): Interessantes Oberteil übrigens! Steht dir aber!

Da wird sie doch tatächlich die Prüfung.. in einer von Marcs immerhin Designerhemden die Prüfung ablegen.. Aber ganz ehrlich.. klar WIR und sie.. also Gretchen und Marc wissen es.. aber wenn man es so wie sie macht.. sprich.. dass ganze mit Skinny Jeans und einen Tailiengürtel kombieniert.. denke ich, kann es auch als Tunika durchgehen... also sozusagen als *gewollt*! (Warum habe ich aber das Gefühl.. dass es bei Maria.. nunja.. auffallen wird?) Ja wirklich einmalig herrlich und man erfährt Dinge... Genial!!! Soso.. so war es also damals... Warum überrascht mich dass so gar nicht?! Auch dass.. passt wie die Faust aufs auge.. und ganz ehrlich.. Marc ist so ein kleiner Glückspliz.. ich meine.. was Gretchen an Tollpatschigkeit hat.. hat er an *Glück* sprich.. irgendwie schlingelt er sich so durch.. nicht dassich damit sagen will.. dass er es sich nicht verdient hätte.. aber wenn man die Nacht vorher so absackt.. und mistbaut.. ist ja schon erstaunlich wie er sich wieder aus der affaire ziehen kann.. und es kommt noch besser... als man gedacht hätte.. sprich er verschläft.. *läuft in einem Unfall rein* und was ist.. er wird als Held gefeiert.. weil er nunmal sich wie ein richtiger Chirug verhlaten hat.. und shcon ist vergessen dass er 40 min zu spät war.. Ja noch besser.. alle wollen ihn! Gut dass e rnur die entschärfte Version erzäjlt hat!
Und siehe da... sie schaffen es tatsächlich.. Ja.. Marc ist wahrlich der Prinz ne.. der sogar sein Lappen riskiert.. Tja.. Gretchen jetzt liegt es an dir.. da sollte sie zumindest bestehen.. wenn sie zukünftig fahren muss.. zumal der grössere Wagen auch noch bezahlt werden will..
Ja.. echt ein toller Teil.. der schonwieder nach mehr schreit... aber das kennst du ja nicht anders... von uns/mir... daher sage ich nur noch: WEITER SO!


GLG Greta

Missing_DD Offline

PJler:


Beiträge: 1.204

07.09.2015 21:33
#8120 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Guten ABend meine Liebe!

Oh ja, du hast ja so recht, aber Besserung ist in Sicht. Es ist noch ein Weg dahin, aber ich sehe Licht am Ende des Tunnels.
Ach ja, der letzte Teil war wirklich himmlisch, geradezu magisch..... Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic Ich.... Oh je, ich schweife ab. Immerhin gibt es jetzt einen neuen Teil... Also zurück zum Punkt:

Nach dieser wunderbaren Nacht wollen die beiden am Morgen noch ein wenig Zeit miteinander verbringen. Daran ist ja nichts Verwerfliches, ich meine fünf Minuten sind ja kein Problem. Nun ja, bis auf die Tatsache, dass daraus schnell mehr werden kann, wenn einen der Sdhlaf übermannt. Und genau das ist hier passiert, und zwar völlig unbemerkt.

Statt auf die Uhr zu achten, schaut Gretchen nach ihrem Dornröschenschlaf Marc an und die beiden genießen den schönen Morgen und das gemeinsame Aufwachen unbeschwert.

Als die beiden sich dann wieder näher kommen, erhascht Gretchen einen Blick auf die UHr und erstarrt. Der Schock folgt auf dem Fuß.... Zunächst kann ihr Körper nicht begreifen, was der Verstand schon verarbeitet hat, aber dann setzt es auf einmal ein. Und ihre Reaktion ruft auch Marcs Verwirrung auf den Plan, der auch einen Moment braucht. Doch bei Gretxhen hat dann die blanke Panik eingesetzt und sie dreht völlig durch. Naja, sie hat beinahe ihre Facharztprüfung verschlafen. Das ist auch - nun ja - ungünstig.

UNd während Gretchen sich in ihrem Selbstmitleid suhlt, setzt Marc entschlossen alles daran, es noch zu schaffen. Und er hat nicht ganz UNrecht mit seinen Argumenten:
Marc (lässt keine Widerworte gelten, drückt ihr Klamotten in die Hände u. schiebt sie anschließend vor sich her): Und ob du kannst! Nicht nur in der Hinsicht! Ich hab doch nicht Monate meine Nerven und einen Haufen graue Haare riskiert, nur damit du jetzt keinen gescheiten Abschluss bekommst! Los! Komm in die Hufen, Haasenzahn, und schieb endlich deinen Knackarsch da runter!

Nur halb angezogen schwingt sich Gretchen ins Auto und vollendet dort, was sie in der Wohnung begonnen hat, natrülcih unter Marcs Blicken, der anscheinend seine Augen sowohl auf Gretchen wie auch auf der Straße haben kann. Und nebenbei kann er Gretchen dann auch noch bestärken, Vertrauen in sich selbst und ihre Fähigkeiten zu haben. Der Mann kann wirklich Multitasking.

Nebenbei offenbart er dann auch noch, dass er ebenfalls zu spät zu seiner Facharztprüfung war, aber gehörig zu spät, weil er sich vergnügt hat. Ihm kam damals der Zufall - wenn man es so nenen will - zu Hilfe. Für solche Fälle hat Gretchen ja Marc. Und mit seiner Geschichte kann er Gretchen immerhin von ihrer Panikattacke ablenken, bis die beiden da sind.

Ganz auf seine eigene Art motiviert Marc seinen Hasenzahn und entlässt sie dann zu ihrer Prüfung. Nun sind wir gespannt, wie das denn wohl ausgeht. Wobei ich größtes Vertrauen habe, dass Gretchen das mit Bravour meistern und alle stolz machen wird.

Freu mich auf mehr.

Drück dich,
Elena

Lorelei Offline

Facharzt:


Beiträge: 9.921

13.09.2015 15:43
#8121 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Hey ihr Lieben ,

es ist schon wieder Sonntag, ein wunderschöner noch dazu, und das Schneckchen hätte es fast nicht mehr rechtzeitig geschafft. Da hat es etwas mit unserer Lieblingsärztin Nr. 1 gemein. Dr. Haase steht ja gerade einer der wichtigsten Tage ihres Lebens bevor, neben dem Tag, an dem sie Marc Meier wiederbegegnet ist. Ob sie es noch rechtzeitig schaffen wird, ob sie es überhaupt schafft, das erfahren wir gleich. Vorher kommt noch wie immer mein Dankeschön an meine fleißigen Kommentatorinnen und Leserinnen, die mir immer so motivierend zur Seite stehen:


@ Greta:
Oh, Gretamausi, du hast mich mit deinem letzten Kommi wirklich sehr glücklich gemacht. Dass du die letzte Szene für so sendenswert empfunden hast, das ist wirklich eine große Ehre für mich. Dankeschön! Es wäre einfach nicht DD, wenn es für unsere Lieblingsärztin einfach laufen würde. Sie muss sich immer neue Backsteine in den Weg legen, über die sie dann ins Straucheln gerät. Obwohl ich einen nackten Marc Meier, der sie ganz doll lieb hat , jetzt nicht unbedingt als Backstein oder Klotz am Bein bezeichnen würde. Nein, dass die Geschichte etwas anders läuft, als gedacht, macht die Sache doch erst so richtig spritzig und lustig. Für die Ernsthaftigkeit haben wir ja immer noch unseren lieben herzensguten Held(t) en Dr. Kaan. Ich konnte einfach nicht anders, als ein Stück weit Realität mit reinzubringen. Mittlerweile wissen wir ja, wie sehr sich Kai auch sozial engagiert und das passt einfach auch so gut auf Mehdi. Die Serie spielt ja noch in einer anderen Zeit, aber wenn sie jetzt stattfinden würde, würde er genauso handeln. Und ich denke auch, dass selbst ein arroganter, Privatpatienten vorziehender Dr. Meier vor der Situation, wie sie momentan ist, nicht die Augen verschließen könnte. Ein jeder sollte jetzt helfen!
Und da du mal wieder, neben Schwester Sabine natürlich , über das dritte Auge verfügst, will ich dich auch nicht länger warten lassen und dir schnell den zweiten Teil von Gretchens Facharztprüfung präsentieren. Ich bin mir nämlich nicht so sicher, ob sie auch so ein Glückskind ist wie Marc, der gar nichts machen braucht und dem alles gleich zufällt. Es ist echt nicht gerecht, wie viel Schwein der immer hat. Ich glaube, es ist mal wieder an der Zeit, dass er ein bisschen leiden muss. Übrigens, hast du es gemerkt? Das „alle wollten ihn“, das war zweideutig gemeint. Aber mittlerweile wissen wir ja, dass nur eine, die Eine, ihn auch tatsächlich gekriegt hat. Image and video hosting by TinyPic


@ Elena:
Ja, in einer perfekten, rosaroten Welt findet ein jeder Morgen genau so statt zwischen Gretchen und Marc. Für sie dreht sich dann die Zeit einfach viel, viel langsamer, weil man ja erst mit Anschmachten und Foppen beschäftigt ist. Aber das kann auch fatale Folgen haben. Deshalb ist es gut, dass zumindest einer der beiden einen ruhigen Kopf behält. Eigentlich faszinierend, wie gut die beiden sich ergänzen. Einen Tag zuvor war noch Marc total durch den Wind, jetzt ist es Gretchen, die fast durchdreht. Der eine fängt den anderen auf und umgekehrt. Das perfekte Paar eben. Image and video hosting by TinyPic Und ohne ein bisschen Chaos geht es im Elisabethkrankenhaus einfach nicht. Wie die Prüfung für Gretchen ausgehen wird? Noch ist sie nicht im Prüfungszimmer. Wie viele Hürden sie noch bewältigen muss, das erfahrt ihr gleich. Dir auch einen lieben Dank für den Kommi, liebe Elena!


So, das war’s dann auch schon vorerst. Wir sehen uns an anderer Stelle. Habt einen guten Start in die neue Woche und jetzt viel Spaß im Elisabethkrankenhaus!

Eure Lorelei

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

14.09.2015 13:35
#8122 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Allerliebste Anke


Wie du sicherlich an der *Kürze des Textes* merken wirst, nein dass ist noch nicht mein Kommi! Der kommt Morgen! Heute ist wieder ein dieser Tage.. an dem ich gefühl zu nichts komme.. bzw. irgendwie zu langsam oder was auch immer unterwegs bin! Und da ich schon fast wieder los muss/darf.. will ich mir jetzt auch keinen *abhetzen* damit ich es gemacht habe.. denn ganz ehrlich.. so macht es einem auch keinen spass.. ich von meiner Seite.. geniesse dieses *auskosten* so richtig.. ja.. man kann schon fast sagen.. ich *zelebriere* dass Kommischreiben..
Jedenfalls.. bis Morgen.. an gleicher, bekannter Stelle!


LG Greta

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

15.09.2015 12:40
#8123 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Allerliebste Anke


Endlich kann ich es so richtig sagen! Jahhhaaaa es geht weiter! Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic Und auch diesmal muss ich echt wieder sagen: Du hast dich selbst übertroffen Mädel! Mal wieder.. schon wieder.. wie auch immer.. Hammer Teil! Ja.. und bevor du schmipfst ich solle nicht so viel loben.. weil du sonst abheben oder so könntest, sage ich einfach.. verdient ist verdient.. Ne ernsthaft.. Es war echt geil.. vorallem wenn du, und dass habeich letztes Mal schon gesagt.. andere Elemente so einfangst und mit in die DD-Welt integrierst.. so wie diesmal der Achmet.. Jaja.. ich hab mich wirklich schlapp gelacht.. wie du ihn *aufgegriffen hast*.. ihn... seine *Spielzeuge*.... Taxifahrer.. Bochum.. Herrlich wie Medhi so.. *Wenn es mich mal nach Bochum verschlägt*.. Jaja.. und klar.. wenn Achmet ein Kind kriegt.. dann darf nur Dr. Kaan da dran! Schon bei Heldt denke ich so manchs mal.. da haben sich zwei echt gesucht und auch gefunden! Nein wirklich echt herrlich.. Aber ich bin mal wieder zu schnell unterwegs.. denn vorher ist ja auch ne Menge passiert... Daher.. nochmals richtig von vorne!
Gerade noch rechtzeitig.. würde ich sagen! Puhhh.. echt nochmals schwein gehabt... Gut.. dass die Prüfung in der *Haus-Aula* stattfindet.. sprich dass diese meistens im Erdgeschoss sind.. weil mal ehrlich, wenn sie da noch hätte *Fahrstuhl-fahren* müssen.. mit ihren Glück.. hätte es nämlich genau da dran scheitern können.. bzw. dann hätte sie doch wohl eher die Treppen genommen.. und naja.. ich will ja jetzt nicht gemein sein.. aber. wir alle kennen den Zustand von Gretchen Kondition! Und die Arme ist ja wahrlich genug abgehetzt nach dem Morgen... Daher ja.. wenigstens was/das..! Herrlich fand ich ja die *Beschreibung* von Gretchens Orientierungsinn! Jaja.. auch dass passt zu unserem ja doch *chaotischen* Gretchen.. weil ein bisschen ist die dass ja... aber eher im privaten.. im Job.. dann doch nicht so... ich meine.. ein Medizinstudium ist ja jetzt nicht umbedingt ein Zuckerschlecken.. und ich denke schon dass man da gut strukturiert und auch fleissig sien muss.. um den durchzustehen! Aber wie sagte sie mal.. aussen Arzt innen Frau? Oder sowas in der Art! Jedenfalls.. ich denke.. den Weg zur Aula hätte sie auch blind gefunden.. ich wette mal, sie war sicherlich auch das Eine oder auch andere Mal als Kind im EKH.. wo sie doch so früh zu ihrer Berufung gefunden hat! (Dazu.. nochmals herzlich Dank an Marc.. der sich an seinem Schokoriegel verschluckt hat)
Und siehe da.. sie ist so wie es aussieht sogar *zu früh* dran! UNd sie hat moralische Ünterstützung!!! Ja, sowas in der Art habe ich schon fast erwartet!! Natürlich sind Medhi und Sabine mit klein anton mit dabei!!! Echt süss.. dass sie dran gedacht haben.. Was ja für die Beiden ehrensache ist! Mal ganz ehrlich.. keine/r hat es mehr verdient als Gretchen.. Sie ist echt ne Seele von Mensch.. und wenn einer der Beiden an ihrer Stelle wäre.. dann wäre sichelrich Gretchen einer mit der ersten, die da stehen würde... und den-/diejenige moralisch zu unterstützen! Daher ist es eben auch nicht weiter verwunderlich.. dass jetzt eben Medhi und Sabine da stehen.. und dass gleiche mit ihr zu machen, wenn man so will! Ja die müssen sich aber auch gefragt haben.. als sie da eingetroffen sind.. und der besagte Prüfling noch nicht eingetroffen ist.. bzw. sie noch niergends ist... Wahrschienlich waren sie gerade am überlegen.. ob sie anrufen sollen... wenn sie es denn nicht shcon getan haben.. Und ganz ehrlich, bei dem Stress heute morgen.. würde es mich so gar nicht wundern.. wenn sie ihr Handy zuhause hat liegen lassen! Kein Wunder.. ich meine.. wen man prüfung hat.. und naja.. nur noch ne halbe Stunde hat, um da hin zu kommen.. und mal nicht mal richtig zeit hat.. um sich *gescheid anzuziehen*.. dann ist sicherlich das letzt woran man denkt.. ob man denn sein Smartphone denn eingepackt hat! Ich würde mal sagen.. hauptsache sie schafft es rechtzeitig! Und sie hat es.. wie man sieht! Und sie hat sogar noch ein paar Minuten.. so wie es aussieht! Ich fand es übrigends soo süss, von Sabine und Medhi.. wie sie Gretchen da aufgebaut haben.. die sich jetzt natürlich schon ein bisschen, sagen wir es mal so Gedanken macht.. naja.. ob sie denn noch alles weiss.. (da kann man wahrschienlich noch so alles wissen.. man hat aber immer das Gefühl.. es sie einem das ganz wissen abhanden gekommen... ging mir damals auch so!) über ihr *äusseres*.. etc. an dem sie im Grunde sowieso nichts mehr ändern kann! Und ganz ehrlich.. daran wird es jetzt auch nicht scheitern.. Aber verdammt süss von Medhi.. wie er ihr ganz *Frauenversteher* (wie Marc sagen würde) ihr versichert, wie toll sie aussieht.. und ich finde.. er hat so ne Art.. es zu *machen* dass man es ihm wirklich abkauft.. denn er sagt es einem nicht so nach dem Motto *ich sage es dir.. damit du endlich Ruhe gibst*.. sondern er kann einen so richtig überzeugen.. und ganz Gentleman.. gibt er einem noch den eigenen Kittel her.. und gut.. dass ihm dass mit dem Namensschild noch eingefallen ist.. ich habe es nämlich *noch laut gesagt*.. denn Maria wäre sowas 100% aufgefallen.. dass ist so sicher wie das amen in der Kirche!
Was ich noch agen wollte... Ja.. wenn sich so Sachen lese bzw. im Grunde ja fast sehe.. (wie Medhi da einem wieder erden kann) denke ich mir.. wie glücklich Gabi doch ist.. denn die hat wirklich ne *Fang* gemacht! Jedenfalls.. dass der Morgen dann so gekommen ist, hatte ja dann doch was gutes.. ich meine.. so konnte sie sich wenigstens nicht schon eher völlig verrückt machen.. was ja im Grunde eh nichts bringt.. sondern es beschränkt sich auf die wenigen Minuten.. Ja und dann ist es endlich soweit.. Und Maria scheint so völlig in ihrem Element.. man könnte meinen sie geniesst dass alles.. *junge Studenten bzw. angehende Ärtze zu quälen*.. nur wie komme ich bloss da drauf!? Ja.. dass muss ihr echt ne Menge spass machen!
Und Sabine dannn sooo süsss....
Sabine (ruft ihrer besten Freundin mit bekannt monotoner Stimme noch schnell hinterher): Toi, toi, toi, Frau Doktor! Anton und ich drücken dir die Daumen! Also, ich drücke seine Däumchen für dich, nicht, mein Schatz?
Was ich auch total schön fand.. dass Marc gerade es noch so geschafft hat.. zu kommen bevor Gretchen *rein musste*.. sie konnten zwar nichts mehr reden.. aber ganz ehrlich.. der Blick hat mehr wie tausend Worte gesagt...Image and video hosting by TinyPic Was soll man da noch gross sagen.. ich hatte jedenfalls so ein bisschen Gänsehaut.. während dem lesen!!!
Und was ich soooo *hust* süss.. (ist ja eh egal.. Marc hört es eh nicht..) wie Marc zwar auf *cool* tut... aber er es doch nicht wirklich ist! Er sagt ja.. dass es keine grosse Sache ist.. und dass er den Sinn darin nicht sieht.. vor der Türe rumzuhocken... und darauf zu warten bis Gretchen durch ist... zumal man ihr da auch nicht wirklich helfen kann.. dass sie da alleine durch muss.. gut.. rein theoretisch hat er schon recht.. aber trotzdem ist es doch ein schönes Gefühl zu wissen.. wenn draussen auf einem gewartet wird.. und dass man im Grunde nicht alleine ist!.. Jedenfalls...kann er da währenddessen..besser Aktenkram erledigen.. damit sei ja die Zeit besser genützt... jaja.. als ob er sich da wirklich auf die Akten konzentrieren könnte... Und siehe da... nicht nur, dass Medhi ihn da offenbar sowas von durchschaut hat.. was ja an und für sich kein Wunder ist, wenn man bedenkt wie lange sie sich shcon kennen! Schlussendlich sitzt er dann doch da.. Ja.. auch Sabine hatte da im Grunde recht.. bzw. eher das *hust* *Tageshoroskop*.. (zum Glück hat Marc den Teil nicht mitgekriegt) .... Naja.. da heisst es besser Kaffee holen.. schliesslich kann man auch von Sabine sagen.. dass sie den *Chef* kennt.. und irgendwann entwickelt man da so ein gefühl. wann man sich lieber verziehen muss... Bleibt ja nur noch der Medhi.. der sich das lachen.. so gar nicht verkneiffen kann.. Er will ja angeblich nicht angequatscht werden.. aber naja.. schlussendlich ist er es ja.. der Medhi anquatscht... Man merkt es richtig.. dass er auch *angespannt* ist.. ja, auch wenn er es nicht zugeben will.. ich meine.. schon alleine die Tatsache.. dass er geraucht hat.. sagt ja wohl schon alles... Süss.. irgendwie.. er musste sich mit einer Zigarette beruhigen... alte Gewohnheiten sind nunmal schwer abzulegen! Ja.. und nicht nur dass.. Sabine muss da auch einstecken.. Ich meine.. so manchs mal könnte man da denken.. *soll der sich doch seinen Kaffe selbst holen..* vorallem wenn er dann wieder so charmant ist.. Aber im Grunde wissen wir ja, warum er noch mehr *so* ist als sonst.. der versucht einfach seine *aufregnung und das mitfühlen mit Gretchen* irgendwo abzulassen.. und naja.. irgendwie.. bietet sich da Sabine da besonders gut an.. vorallem, weil sie ja auch noch regelrecht die *Vorlagen* dazu liefert.. also zumindest habe ich manchmal echt dass Gefühl dass sei so!
Ja.. und dann kommt es.. so richtig dicke.. ein Satz von Sabine.. von wegen Professor.. und ich muss zugeben.. auch ich habe da gedacht.. Sabine ist ein bisschen.. der ist doch in den USA... und schon kommt der nächste Knaller.. denn warum bin ich da nicht eher drauf gekommen.. natürlich würde sich ein stolzer Vater sowas nie und nimmer entgehen lassen... erst recht nicht.. wenn sie in die eigenen Fussstapfen tritt! Ja.. und da sind sie auch schon.. in *alter fsiche wenn man so will*...
Bärbel: Franz, schau! Da sind sie ja! Hab ich es dir nicht gesagt? Franz?
Franz (stöhnt leicht genervt auf, kann sich aber sein vorfreudiges Lächeln nicht verkneifen, als er vor seinen beiden besten Oberärzten stehen bleibt, denen die Kinnlade herunterklappt): Hast du, Butterböhnchen!
Bärbel: Sind wir zu spät? Ist sie da drin? Verflixt, jetzt hab ich ihr nicht mal Glück wünschen können. Da hab ich den Jungen extra eine Stunde früher zum Flughafen bestellt und es hat trotzdem nicht geklappt, dass wir rechtzeitig hier sind. Dieses verflixte Kofferband. Es ist doch jedes Mal das Gleiche. Unser Koffer ist immer der Letzte, der kommt. Warum ist das so? Und dann dieser Verkehr, Himmel, fast hätten wir es nicht geschafft. Dr. Meier? Wo ist denn jetzt unser Kind?
Marc (kriegt die Zähne nicht auseinander u. starrt sichtlich überfordert in die gespannten Gesichter der versammelten Haase-Familie): Ääähhh...

Ja.. du da staunt der Marc... und wie er staunt! ganz ehrlich.. ich wäre da auch so ein bisschen sprachlos.. Vorallem weil ja da noch mehr neuigkeiten auf die warten.. *doppelte Neuigkeiten* wenn man so will.. ob die aufmerksame Bärbel was merkt.. wenn sie Gretchen sieht.. schliesslich wartet sie seid gefühlten Ewigkeiten auf diese gewissen News... schliesslich will sie jung Oma werden.... oder Franz? Gut Gretchens zunahme.. wenn man so will.. kann bzw. könnte auch unter Prüfungsstress verbucht werden... Dazu soll ja *Barock* wieder in sein ne... Ja.. lassen wir uns überraschen.. ich bin jedenfalls schon mächtig gespannt.. und freu mich shcon jetzt auf den nächsten Teil! Also weiter so!!!


GLG Greta

Missing_DD Offline

PJler:


Beiträge: 1.204

15.09.2015 21:41
#8124 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Liebste Anke!

Also Gretchen hat es tatsächlich pünktlich geschafft. DAs allein ist schon respektwürdig. Naja, den Schuh muss man dann wohl Marc anziehen. Immerhin hat er so ziemlich jede Regelung der Straßenverkehrsordnung verletzt. DAs wären mit Sicherheit ausreichend Punkte in Flensburg, damit er seinen Führerschein nie mehr wiedersehen würde.

Vor dem Prüfungszimmer wartet dann auch schon die moralische Unterstützung auf Gretchen, die tatsächlich früher (!!!!!!!) da war, als der Prüfling selbst.... Naja, aber das haben wir ja zu genüge erörtert. Auf jeden FAll war es wirklich süß, dass Sabine und Medhi Gretchen unterstützen und sogar persönlich vorbeigekommen sind.
Ganz der Frauenversteher nimmt er Gretchen noch die letzten Anflüge von Panik, bevor sie nach einem Blickwechsel mit Marc gestärkt in die Prüfung marschiert. Tschaka, Gretchen, zeig denen, wo es langgeht.....

Ein gutes hatte die morgendliche Verspätung auf jeden FAll: Gretchen konnte sich selbst nicht mehr in Panik versetzen. Das ist ein wahrer Vorteil, sonst wäre sie wahrscheinlich schon ein nervliches Wrack....... und Marc gleich dazu.....

Nachdem Gretchen in die Prüfung marschiert ist, tut Marc so, als wäre er völlig unberührt, kann die FAssade doch nur Minuten aufrecht erhalten und setzt sich resigniert und durchschaut zu Medhi. Und dann kommt raus, dass unser werter Marc Meier ein schlechtes Gewissen hat. Das musste ich doch zweimal lesen, bevor ich das glauben konnte.
Er gibt sich tatsächlich die Schuld an der Verspätung und an einem potentiellen Nicht-Bestehen von Gretchen, weil er am Abend zuvor nicht die Finger von seiner Freundin lassen konnte. So kennt man ihn gar nicht. Das Vaterwerden macht ihn offensichtlich erheblich weicher.
Ich meine, er gesteht sogar, dass Medhi ihm ein guter Freund ist. Kein Wunder, dass Medhi da stolz ist. Ich meine, wann bekommt man schonmal ein Kompliment von Marc Meier, wenn man nicht gerade sein Hasenzahn ist??????

Marc (grinst anerkennend): Ich weiß, ich sag das viel zu selten, aber du bist als Freund eigentlich gar nicht so zu verachten.
Mehdi (kostet die seltene Honig-ums-Maul-Schmiererei genüsslich aus): Was ist das heute eigentlich für ein wunderbarer Tag? Man wird ja richtig mit Komplimenten zugeschüttet. Fehlt eigentlich nur noch...

Das war wirklich putzig. Eben eine wahre Männderfreundschaft.

Und während Marc noch nicht mal den hektischen Morgen verdaut hat, muss er sich schon mit Sabines persönlichen Ratschlägen und einer nebenbei erfahrenen Rückkehr seiner Schwiedereltern in spe und werdenden Großeltern rumschlagen. Die wissen doch noch gar nichts von ihrem Glück..... Oh je, die Wartezeit dürfte eindeutig spannend werden.

Ich freu mich auf die Fortsetzung.

Drück dich,
Elena

Lorelei Offline

Facharzt:


Beiträge: 9.921

23.09.2015 14:16
#8125 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · Antworten

Hey ihr Lieben ,

sorry, aber ich hab's nicht eher geschafft. Es hat etwas gedauert, bis ich alle Fädchen richtig zusammengeknotet hatte und das Timing für die nötige Situationskomik stimmig genug war, die ich für die nächste Episode gebraucht habe. Aber das werdet ihr ja dann gleich sehen. Ich hoffe, es wirkt.

Bis dahin schauen wir noch mal schnell auf den letzten Teil zurück:


@ Greta:
Das Schneckchen schwebt nach deinem letzten Kommi mal wieder über dem Boden, was ein ziemlich komisches Bild abgibt. Aber es passt gut zu dem, was gleich noch kommt. Denn das Auftauchen von Gretchens Eltern war erst der Anfang. Oh, ich hoffe, ich hab jetzt nicht schon zu viel verraten. Es wird auf jeden Fall chaotisch. Aber dann sind wir ja in unserem Element. Viel Spaß also schon mal beim Auskosten!


@ Elena:
Ja, der liebe Marc hat da so einiges riskiert, aber ich denke mal, er hatte mal wieder das Glück auf seiner Seite und ist nicht erwischt worden. Aber dafür trifft ihn jetzt gleich eine ganz andere Strafe. *in die Hände reib* Die lieben Schwiegereltern sind wieder da und da steht ja noch eine sehr wichtige Aussprache aus. Oje, es könnte turbulent werden. Aber vorher gucken wir erst mal, wie Gretchen durch ihre Prüfung kommt. Mit so viel Schützenhilfe und Mehdis Glückskittel kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Oder doch?


Das alles wird der nächste Teil zeigen, der als Entschädigung für die Wartezeit ein XXXL-Teil geworden ist. Viel Spaß damit, seid ganz herzlich gegrüßt und genießt die ersten offiziellen Herbsttage!


Euer Schneckchen


Ps:
Nachtrag: Äh... das war dann doch zu viel Text für nur eine Episode, also musste ich sie noch mal in zwei Teile separieren. Aber macht ja nichts. Hauptsache, es gibt viel zu lesen. In diesem Sinne, noch mal tschüß und bis bald. Viel Spaß beim Lesen!

Seiten 1 | ... 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | ... 343
 Sprung  
Weitere Links
| Sicher und kostenlos Bilder hochladen|9-1-1 FanSeite|
zum Impressum | 2008- © Doctor's Diary FanForum | Admins JackySunshine & Seppy | Moderatoren Lorelei & Mellow | Gründerin des Forums Flora
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz