Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Doctor´s Diary Fan-Forum!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8.395 Antworten
und wurde 161.516 mal aufgerufen
 Kommentarseite zu den Fortsetzungen!
Seiten 1 | ... 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | ... 336
FrauUngeschickt Offline

Mitglied

Beiträge: 892

27.09.2012 22:30
#7076 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Liebe Anke,

mädchenhaftes Gekreische und panisches außerirdisches Gestammel? Okay, und wie haben Mehdi und Günni auf die Vollbremsung reagiert?

Dass es keine Schwerverletzten beim Unfall gegeben hat ist gut. Ich hatte es sehr gehofft und war eigentlich auch überzeugt davon. Mit einer Platzwunde kann ich leben. Warum hat Marc kein Pflaster mit Elefanten oder Entenaufdruck in seinem Koffer? Wir wissen doch, wie toll Mehdi damit aussieht und Gabi wäre bestimmt auch total darauf abgefahren.

So, und warum Patho- Günni sich mit Marcs Vater, der aus welchen Gründen auch immer im weißen Gespensterlook im Hause seiner Frau herumgeistert, unterhält wird dann wohl in einer Woche aufgeklärt. Es ist doch Olivier, oder?

Ich übe mich in Geduld und warte auf die Auflösung...

LG, die Ungeschickte

Missing_DD Offline

Mitglied


Beiträge: 1.189

27.09.2012 23:02
#7077 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hey Liebes!

Ich und eine Meisterkommentatorin??? Da werd ich ja ganz rot.... Danke für das Kompliment!
Aber du hast nicht ganz Unrecht. Ich war wirklich sprachlos und das ist allein dein Verdienst... Somit kann ich das Kompliment nur zurückgeben.... Du kannst es definitiv immer noch und ich bezweifle, dass du es in naher Zukunft verlernen wirst....

Das ist eine gute Idee. Ich habe es schonmal vorsorglich rausgeholt. Eingenommen hab ichs aber noch nicht. Man will ja nicht in eine Abhängigkeit rutschen, davon habe ich auch so schon genug.... Nichtsdestotrotz steht es direkt neben meinem Laptop. Also für schlechte Zeiten ist das Baldrian parat.. Dann mache ich mich mal auf, mir deinen neuen Teil zu Gemüte zu führen...

Soso, die drei Herren der Schöpfung sind also kanpp einem Unfall entgangen... Kein Wunder, immerhin ist der Fahrer leicht abgelenkt. Es war vielleicht nicht so klug, sich in der Lage ans Steuer zu setzen....
Dann hat Medhi sich dabei auch noch verletzt... Jetzt muss Marc natürlich wieder seiner Berufung folgen und Medhi verarzten.... Und schon haben die beiden wieder Zeit, sich zu foppen... Die beiden, aber allen voran Marc werden wohl nie richtig erwachsen...

Auch die Standpauke des Polizisten hat bei Marc nur mittelmäßigen Eindruck hinterlassen. Irgendwie scheint er das nicht ernst zu nehmen und dabei hätte so viel passieren können. Marc weiß das doch, er ist Arzt, aber gerade im Moment kann er einfach keinen klaren Gedanken fassen.... Medhis Offenbarung hat Marc völlig aus der Bahn geworfen und auch Ablenkung funktioniert nur bedingt....
Denn statt sich mit seinem eigentlichen Problem auseinanderzusetzen, regt Marc sich lieber über den Verlust und die Beschädigung seines Autos auf und sucht einen unschuldigen Schuldigen. Der hat Probleme. Man könnte ja meinen, er liebt sein Auto mehr als jeden Menschen, darunter auch Gretchen und Medhi.......
Gut, dass er sein Auto liebt, ist unbestritten, aber nicht mehr als Gretchen oder Medhi. Deshalb reagiert Medhi auch ganz locker darauf und steigt in die Späße mit ein...... Marc versucht nämlich einfach nur, ein Ventil für seine Wut und seine Emotionen im Allgemeinen zu finden... Diese Offenbarung setzt ihm eben ganz schön zu...

Und doch sucht er direkt den Weg zu Elke Fischers Haus. Was meint er da zu finden??? Ob das das richtige ist, um seine Emotionen unter Kontrolle zu bekommen?? Ich wage das zu bezweifeln, aber Marc ist eben Marc. Verschlossen und eigensinnig...
Um Dinge zu verarbeiten, zieht er sich eben gerne zurück... Aber Medhi ist einfach da....Er steht im quasi im Stillen bei. Image and video hosting by TinyPic

Nun bin ich sehr gespannt, wie es bei dir weitergeht und vor allem an welcher Stelle... Ich kanns kaum erwarten.

Drück dich,
Elena

Winnie Offline

Mitglied


Beiträge: 521

28.09.2012 22:50
#7078 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Aaahh mon escargot

Merci pour cette partie !! Je suis vraiment contente de voir que tu ne pleures pas autant que Gretchen (mais je vais te surveiller la semaine prochaine, on ne sait jamais).
Bon je vais un peu mieux mais je ne suis pas très bavarde pour autant...
Promis je réponds à ton PM demain et promis je viendrais faire un petit tour à la fête de Kate (tu m'as convaincue).

Alors maintenant revenons à nos hommes en blanc !

Alors Marc est toujours aussi doux quand il soigne Mehdi, cela me rappelle la scène de gestes de premiers secours entre Martchen...

Je suis vraiment heureuse que rien de grave ne leur soit arrivé ! ouf ! me voilà rassurée ! je ne sais pas si mes pauvres nerfs de petit ourson auraient tenus le choc...

Quand on y pense cela ne m'étonne pas que Marc a autant été surpris : Gunni dans sa voiture il ne pouvait pas s'y attendre...
Où est Gunni ?
Et je n'ai pas compris où se passait la scène ?
Bon en fait je pense que dans le PM je vais te poser des questions, car google a mal fait son travail et il y a des passages où je ne comprends pas grand chose... ou alors je suis trop fatiguée

Bon alors je te dis à demain chez Kate et à bientôt par PM !

Ton ourson

Marc: Herzlichen Glückwunsch es ist kein Mädchen sondern ein richtiges Kind !

Lorelei Offline

Mitglied


Beiträge: 7.272

01.10.2012 16:30
#7079 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hallo ihr Lieben ,

Mädels, ich hoffe, ihr habt euer Lachen nicht verloren. Schließlich haben wir ja versprochen, nicht mehr länger zu heulen. Es fühlt sich zwar noch komisch an, so ganz ohne, , aber ich wollte euch auch nicht mehr länger warten lassen. Der Junggesellenabschied geht in die nächste Runde. Viel Spaß schon mal.


@ Katha:
Australien! Neid! Das wird bestimmt ein aufregendes Abenteuer für dich. Ich wünsche dir ganz, ganz viel Spaß. Und natürlich würde ich mich riesig freuen, wenn du dich aus Down Under melden würdest. Einen australischen Fan hatte ich auch noch nicht. Komm, lass dich noch mal umarmen und fest drücken. Also auf bald dann mal. Danke, dass du mein Mammut schon so lange mit hegst und pflegst. Das bedeutet mir unheimlich viel.


@ Miriam:
Tja, ein neues Auto wäre schon nicht schlecht, oder? Das wünscht ihr euch doch schon lange. Günni ist übrigens noch in der Nähe und was das Wegkommen aus dem Grunewald betrifft, och du, da wird sich schon noch was oder wer finden lassen.


@ Kate:
Die Aufklärung kommt schneller, als du denkst, mein Schatz. Und in sechs Monaten sind wir dann vielleicht äääääähhhhhh... ... bei übermorgen. Du siehst, eigentlich könnte ich immer noch deine Fußtritte gebrauchen. Ich schicke ein Küsschen auf die andere Seite. Du fehlst!


@ Greta:
Och du, stell mal dein Licht nicht so unter den Scheffel. Das Trüffelschweinchen hat doch oft genug den richtigen Riecher. Das ist manchmal richtig unheimlich. Ja, unsere lustige Junggesellenrunde hatte mehr Glück als Verstand. Das stimmt schon. Aber es wäre natürlich auch lustig gewesen, wenn sich Marc nach dem Feiertrip mit seinem Vater und seinem Schwiegervater auf der Berlinale nun schon wieder hinter schwedischen Gardinen wieder gefunden hätte. So sind sie nun bei Elke Fisher gelandet. Mal sehen, wozu das wieder gut ist. Und nein, noch sind die Herren nüchtern.


@ Aza:
Mensch, Prinzesschen, setz doch bitte die Brille auf, wenn du die Geschehnisse in der Glaskugel besser verfolgen willst. Und nein, nicht die rosarote. Dann siehst du wieder nur den Sveni. Dabei ist die Kugel doch diesmal ganz gut justiert.


@ Manu:
Wenn Marc Pflaster mit Elefanten oder kleinen Entchen dabei hätte, dann hat er wahrscheinlich aus Versehen Gretchens Arztkoffer geschnappt. Nein, Marc würde doch nie und nimmer ernst bleiben, wenn er die ganze Zeit einem Elefanten in die Augen schauen müsste. Die Auflösung kommt sofort.


@ Elena:
Das Lob hast du dir wahrlich verdient mit deinen Mammutkommentaren. Danke noch mal dafür. Das ist eine tolle Motivation. Du hast ganz richtig erkannt, warum Marc so reagiert, wie er eben reagiert. Er hat ein Ventil gesucht und auch gefunden. Dennoch schwebt noch alles über ihm. Aber er hat ja einen guten Freund dabei, der genau weiß, wie er sich im Moment wirklich fühlt. Ich glaube, er weiß selber nicht, warum er zur Villa gefahren ist. Vielleicht wollte er ihr unterbewusst nah sein?


@ Winnie:
Coucou! Tu veux me surveiller ? Äääähhh…. Okaaay !? Tu me trouves dans ma petite cabane. Tu le sais. Merci que tu es venu chez la fête des fêtes. J’étais vraiment contente. N’hésite pas de me contacter quand tu n’as pas compris quelque chose. Je peux comprendre que quelques phrases allemandes sont difficiles à traduire. Bisous !


Ich danke euch für eure tolle Unterstützung in diesen traurigen Tagen und wünsche euch jetzt ganz viel Spaß mit dem nächsten Teil.

Euer Schneckchen

Missing_DD Offline

Mitglied


Beiträge: 1.189

01.10.2012 21:59
#7080 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hallöchen mein Schneckchen!

Dankeschön für das tolle Komplimente. Ich bin ja schon wieder ganz rot.... Manchmal kann ich mich einfach nicht stoppen. Ich versuche einfach mal, mich zurückzuhalten...
Ich bin auch schon gespannt, wohin uns das noch führt und was in der Villa noch so alles auf uns zukommt....

Soso, jetzt sitzen also zwei verstimmte Generationen Meiers an einem Tisch mit Lavendelblütentee, der sie in ihrer depressiven Stimmung nur noch bestärkt. Also irgendwie ist die Umgebung für den Meierschen Gemütszustand nicht förderlich..... DAS kriegen auch alle Beteiligten ab...

Marc ist also noch viel zu verwirrt, um sich um seinen Vater und dessen Schmerz zu kümmern. Nachdem, was er gerade erfahren hat, ist das ja auch kein Wunder.... Marc ist einfach hoffnungslos überfordert. Er weiß sich einfach nicht zu helfen und da reagiert er eben eher distanziert... ABer Medhi ist ja da...

Marc will also zu seiner Mutter und ihr den Marsch blasen. Das ist aber auch bitter nötig, denn das könnte sie wirklich dringend gebrauchen. Und nichtsdestotrotz ist Marc sich auch seiner Verantwortung bewusst und bricht nicht alle Zelte ab... Er nimmt tatsächlich Rücksicht auf Gretchen und will ihr die Hochzeit nicht vermiesen. Das ist wirklich ganz groß von ihm..... Ich bin begeistert... Und wie er sich um seinen Vater sorgt.... Marc hat endlich das Stadium der Reife erreicht. Er sorgt sich um Menschen, die ihm nahestehen, und will sie beschützen... Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic Auf der anderen Seite hat er aber auch endlich die Reife, vor sich selbst seine Angst und seinen Schmerz zuzugeben und Schwäche zu zeigen. DAS ist doch schon sehr vielversprechend und der richtige Weg....

Gut, den vollständigen Absprung hat er noch nicht geschafft: Medhis Trost ist ihm immer noch zu viel, aber er arbeitet dran und das ist alles, was zählt... Und letztlich weiß Medhi ja auch, wie er mit Marcs Reaktion umgehen muss und was sie bedeutet, also kann man darüber hinwegsehen...
Schließlich sorgt Marc sich ja auch um seinen besten Kumpel, nachdem er beim Unfall als einziger was abbekommen hat.... Die beiden sind eben wirklich süß...

So meine Liebe, ich bin sehr gespannt, wie es hier weitergeht, aber ich hätte auch nichts gegen eine Unterhaltung bei Ceria nach der anstrengenden Nacht. Wobei ich nicht glaube, dass sie noch Kraft zum reden haben...

Drück dich,
Elena

Greta Online

stellv.Admine


Beiträge: 89.498

02.10.2012 14:16
#7081 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Liebste Anke

Wie schön dass es weitergeht! Das muntert einem noch mehr auf! Danke dir.. Auch wenn die Lage hmm.. recht angespannt ist! Wenn wir es os sagen.. Zumindest Marc..Ach.. der arme Marc.. weisst.. ich hätte ihn am liebsten umarmt.. als er so bei Medhi war.. und sich Gedanken gemacht hat.. wegen seiner Mutter..
Marc: Sie... sie wird es doch schaffen? Ich meine, heutzutage da... da... *schluck* ... stirbt man doch nicht gleich? Die Statistiken besagen doch, dass nur noch jeder achte... *räusper* ... Der Mist ist doch heilbar, oder?
Mehdi (sieht ihn mitfühlend an u. versucht ihm, Hoffnung zu geben, auch wenn ihm selbst zum Heulen zumute ist): Sie ist in den besten Händen, Marc. Sie darf sich nur nicht aufgeben.
Marc (wischt sich eine verstohlene Träne aus dem Augenwinkel u. versucht vor seinem Kumpel stark zu sein): Verstehe!

Ja am liebsten hätte ich da einfach umarmt.. Nur verständlich dass er es mal ausprechen musste.. auch wenn er Arzt ist.. und sich rein theoretisch die Frage selbst beantwortet hat.. Aber ich denke er musste es winfach mal hören.. von jemand anderes.. In dem Moment war er kein Arzt nein er war einfach nur Sohn.. der sich Sorgen um seine Mutter macht.. auch für ist es belastend.. gut er gibt isch gerne stark.. und wir kennen unseren MArc.. und wissen dass er dieses spiel beinahe beherrscht.. Aber eben.. ich kann verstehen wie er sich fühlt.. da gibts kein rationales denken.. sondern nur noch Angst.. das schlimmste könne eintreffen.. und das Bedürfnis was tun zu müssen.. sei es nur der Lieben Elke in den A.... Allerwertesteb zu tretten und sich nicht hängen zu lassen..
Dass er aber die Hochzeit noch abwarten will.. finde ich richtig süss von ihm..Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic eben gerade wil Gretchen sofort alles stehen und liegen lassen würde.. sogar die Hochzeit um mit Marc in die Schweiz zu gehen.. weil sie ihn liebt.. und so sehr liebt er sie auch..Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic Mal erhlich hinzwischen ist es doch bestimmt schon "morgen" dass heisst die Hochzeit wird in wenigen Stunden stattfinden hinzu kommt dass Wetter.. als wenn es nicht genung wäre.. hat Marc Wagen.. nen kleinen Kolateralschaden.. da kommt er beim besten Willen nicht weit.. Und ausserdem will die Stürmung von "Fort Knox" auch vorbereitet sein.. So unvorbereitet.. Nein dass ist nicht Marcs Art..
Dass er zunächst abwarten will.. also die Sache mit Olivier.. kann ich sehr gut verstehen.. JA.. erstens.. weiss er selbst noch nicht wirklich viel.. ausserdem seine Mutter wird nicht gerade beigeistert sein.. wenn er da auftaucht.. und wenn sie da.. zusammen autauchen.. also Vater und Sohn.. könnte der Schuss gewaltig nach hinten losgehen.. Nein wäre auch nicht gut.. Und zusätzlich... denke ich macht er sich auch Sorgen um seinen Vater.. der sagen wir es mal so.. gerade wieder aus dem Tiefesten Loch sich wieder langsam irgendwie aufgerappelt.. wer weiss was so ne Nachricht als nächstens auslöst.. Ne.. zuerst muss dass mit Elke igrendwie...zusammengeflickt werden.. dann kann man ihn so wie Marc es gesagt hat immernoch nachholen..
Jetzt frage ich mich, wann Marc es Gretchen sagen wird.. bestimmt nach der Hochzeit oder.. Wobei.. Gretchen braucht ihn nur anzuschauen.. und wird es schon merken dass was ist.. zumindest was passiert ist.. seid sie sich dass letzte Mal gesehen haben..
Und schau.. da.. Medhi ist doch mehr lädiert.. Oh je.. Gabi wollte in in einem Stück zurück..
Jedenfalls... brauch ich dir nicht zu sagen dass ich es kaum erwarten kann bis es weitergeht!!!! Weiter so liebe Anke!!

GLG Greta

Azadeh Offline

Mitglied


Beiträge: 2.718

03.10.2012 15:28
#7082 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hallo Mausi!!

Hach ja mein Sveni…Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic.! Siehste ich sehe noch ganz klar…Glas klar!! Hihi!

So!

Oh Marc! Ich kann ja verstehen das er so durcheinander, wütend ist uns sich natürlich sorgen macht aber er sollte echt damit aufhören andere Leute als sein wie war das nochmal …Druckablass Ventil zu benutzen. Ich meine damit den armen Günni der hat ja wohl am wenigsten Schuld an der ganzen Geschichte, ok der Unfall...es hätte auch anders ausgehen können aber Marc sollte froh sein das nichts passiert ist und mit dem Schock hat Günni ja wohl genug zu kämpfen.

Gut dass Mehdi bei ihm ist, Marc gibt es zwar nicht zu aber man spürt, da er genauso froh darüber ist seinen besten Freund bei sich zu haben. Der arme tut mir wirklich sehr leid. Was Marc wohl jetzt tun wird! Einerseits find ich es toll, dass er an Gretchen denkt und ihr die Feier, auf die sie so lange hingearbeitet, verderben möchte,aber ich bin mir sicher Gretchen wird das verstehen. Sie hat schließlich mitbekommen wie es Marc ging und wie sehr Olivier unter der Situation gelitten hat. Ich bin mir sicher sie würde Marc raten auf den schnellsten Weg zu seiner Mutter zu fahren.

Das Marc, Olivier nichts über Elke erzählen will.. nun ja ich finde er sollte es wissen, denn alles ist besser als diese ständige Ungewissheit. Oder weiß er es schon? Vielleicht hat Elke so etwas in ihrem neuen Dr. Roggelt Band angedeutet oder sogar datiert geschrieben??

Weite so süße, will unbedingt noch mehr davon!
Ich hab dich lieb mein Pinguinchen!

Dein Prinzesschen/ Krümellmonster

Hassi1 Offline

Mitglied


Beiträge: 4.291

03.10.2012 17:48
#7083 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hey Anke!

Marc kann sich echt glücklich schätzen, dass er Mehdi zum Freund hat, denn die momentane Situation wegen Elke, hat doch Marc sehr mitgenommen.
Ich finde es gut, dass Marc Rücksicht nehmen will wegen Gretchen, weil er ihr die Feier nicht verderben will, wo sie sich doch schon drauf freut und sie wird es verstehen, dass Marc was unternehmen will wegen Elke, Gretchen wäre die Letzte, die dafür kein Verständnis hat.
Dass Marc seinem Vater nichts sagen will, finde ich nicht gut, denn der Arme Kerl macht sich auch seine Gedanken, aber wer weiß, wann Marc den Zeitpunkt für richig hält seinem Vater etwas zu sagen.
So und nun gehen die Beiden Männer runter ins Wohnzimmer, mal sehen was der Abend noch so bringen wird und was als nächstes geschieht.

mich schon auf mehr.

Liebe Grüße,
Miriam

Winnie Offline

Mitglied


Beiträge: 521

03.10.2012 18:42
#7084 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hey mon escargot !

ENFIN ! Je peux te laisser un message : j'ai mis Eliot au lit pour être tranquille sinon il veut toujours les bras !
Alors je vais essayer dans mon prochain PM de te dire ce que je n'avais pas compris dans la partie d'avant...
Je suis contente de voir que ta coquille n'est pas sous l'eau.

Alors maintenant place au commentaire !

Alors c'est ça ! Les hommes sont chez Elke c'est ça ? Je n'aurai pas imaginé !
Haha ! J'imagine bien Olivier avec sa batte de baseball. Alors lui aussi est à la recherche de sa femme ? Un indice du lieu où elle peut se trouver je pense ? Il y a peut-être encore quelques documents qui traînent on ne sait jamais....
Franchement j'ai vraiment mal au coeur pour Olivier Je n'y peux rien j'adore le père de MarcImage and video hosting by TinyPic
Alors Olivier avec Spock : je me demande comment ça va se passer... Et Gunni pensait que sa chérie était là ? En même temps cela aurait pu être vrai mais il aurait quand même du penser que partir en plein milieu de leur fête pour aller voir Elke Fisher est vraiment bizarre...
Mais c'est ce qui fait le charme de leur relation : ils sont bizarres et ils vont très bien ensembleImage and video hosting by TinyPic
Désolée Gunni ! Encore raté ! Décidément il a vraiment pas de chance

Alors passons à mon "couple" préféré !
hach j'ai vraiment mal pour Marc ! et je comprend qu'il veuille partir à la recherche de sa mère le plus vite possible c'est normal...
Et je suis vraiment étonnée qu'il fasse attention au bonheur de Gretchen... C'est vrai qu'elle est heureuse du mariage mais Mehdi a raison : je suis sûre qu'elle comprendra... Par contre il ne doit pas partir sans la prévenir, ce ne serait pas bien: si il lui en parle je pense qu'elle le laissera partir car elle ferait sûrement la même chose avec ses parents...

une étreinte gay entre les 2 amis !! Mehdi est très affectueux, Marc a oublié ?
Le monologue de Marc est vraiment excellent !!! Surtout quand il parle de "névroses de femmes" mais c'est bien qu'il prenne soin de lui.

Alors maintenant j'espère que les prières de Gunni vont être exaucées...

Ton Winnie débordé

Marc: Herzlichen Glückwunsch es ist kein Mädchen sondern ein richtiges Kind !

Lorelei Offline

Mitglied


Beiträge: 7.272

04.10.2012 16:39
#7085 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hallöchen ihr Lieben ,

weiter geht's, auch wenn ich meine Vorräte noch nicht wirklich aufgestockt habe. Zumindest diese Szene ist jetzt im Kasten. Damit wir auch bald zu den anderen Tatorten schalten können, die euch so brennend interessieren. Aber zunächst zurück zu und .



@ Elena:
Hey du musst dich doch nicht zurückhalten. Ich liebe deine vortrefflichen Analysen. Weiter so. Ja, der mehr oder minder erwachsene Marc übernimmt nun das Ruder und stellt sich der Situation. Das ist auch bitter nötig, damit Elke endlich aus ihrer Lethargie aufwacht. Du hättest also gerne eine Schalte in die Trümmerlandschaft, die sich in der Stierschen Wohnung befindet? Nur Geduld, die beiden sind doch gerade so äh... beschäftigt.


@ Greta:
Wenn die Umarmende Gretchen gewesen wäre, hätte er es vielleicht zugelassen. Aber im Moment ist Marc noch zu überfordert mit der Situation, in seinem Kopf rattert es gewaltig und er weiß noch nicht wirklich, was er tun soll. Deshalb ist es auch gut, dass er jemanden bei sich hat. Wer weiß, wie er reagiert hätte, wenn Mehdi nicht bei ihm gewesen wäre. So regiert zumindest noch die Vernunft. Mal abgesehen von den üblichen Meierschen Sprüchen, aber Mehdi weiß sie ja zum Glück zu deuten.


@ Aza:
Ach du kennst doch Marc, er weiß sich eben nicht anders zu helfen und lässt seine Wut und Verzweifelung eben gerne an Schwächeren ab, aber du wirst schon im nächsten Teil sehen, dass noch Hoffnung besteht. Ich wollte mit dem letzten Teil auch Marcs Hilflosigkeit herausstellen. Er ist eben in dieser Situation nicht der große renommierte Starchirurg, sondern vor allem der sorgende Sohn. Eine Lektion, die er noch lernen muss. Dass er seinem Vater nichts sagen will, ist eben seine Art, ihn zu schützen. Außerdem will Marc erst mit eigenen Augen sehen, wie es wirklich um sie steht. Elkes Verhalten lässt ja Schlimmstes vermuten, aber er weiß auch, dass sie in vielen Dingen gerne übertreibt.


@ Miriam:
Ich denke auch, gerade in dem Moment lernt Marc erst zu schätzen, was er eigentlich an Mehdi hat. Er ist wirklich ein guter Freund und er steht ihm bei und er versteht genau, warum er wie handelt. Natürlich wissen wir, dass Gretchen Verständnis hätte, aber es zeigt doch auch, dass Marc einfühlsam auf ihre Bedürfnisse eingeht. Er weiß, wie viel ihr das alles bedeutet und dass sie vermutlich alles stehen und liegen lassen würde, um ihm beizustehen. Und im Moment, wo er selber erst einmal damit klarkommen muss, wäre ihm dieser Beistand wohl noch zu viel. Das hat man ja an seiner Reaktion auf Mehdis Umarmungsangebot gemerkt. Marc ist eben immer noch Marc.


@ Claire:
Tu as bien compris. Ils se retrouvent tous chez Elke Fisher et Olivier était à la recherche d’elle, car elle lui manque et il espère de trouver un indice où elle pourrait être. Et Gunni, , il est un peu fou, c’est vrai, et après qu’il a découvert qu’ils s’approchent la villa de la vedette Elke Fisher que Sabine adore, il a cru que son épouse perdue pourrait y être. Oui, c’est la vie bizarre de Sabünni. Ne te fait pas des soucis pour Marc. Il va bien - quand il fait ses plaisanteries avec Mehdi, il va toujours bien - et il sait ce qu’il fait. Il va parler à Gretchen, c’est sur. Elle est son grand appui.


So das war’s auch schon wieder. Ich bedanke mich und sage tschüß für heute.

Euer Schneckchen

Greta Online

stellv.Admine


Beiträge: 89.498

05.10.2012 11:20
#7086 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Liebste Anke!!
Wie schön es geht weiter!! Und ich darf wieder als Erste ran..(zumindest bin ich die Erste als ich angefangen habe dies zu schreiben..)Und ich muss dir echt sagen, du hast uns mal wieder was tolles gezaubert!! Ein wunderbarer langer Teil.. genau nach meinem Geschamck!!Das musste ich dir wiedermal einfach sagen!
Soso, Marc und Günni haben "intergalaktischen Frieden" Einfach herrlich.. zumindest schmollt Klein Marci nicht mehr, weil klein Günni ihm sein Auto nunja was? Er hat nur gefragt ob sie im Grunewald sind.. rein theoretisch.. Was auch Männer immer wieder mit ihren Autos haben.. muss was genetisches sein! Aber ich schweiffe schon wieder ab...
Wie ich sehe ist es doch noch ein gemütlicher Abend geworden.. zwischen Männer.. (Hui.. mir fällt gerade ein.. Marc würde eher sagen ZWEI Männer.. ne Heulsuse und ein Ausseridischer..) Jaja.. wenn da nicht gewisse Dinge wären.. z.B. Elkes neustes Manuskript.. ihr ENDE.. ihre Widmung.. scheint so als hätte sie alles genaustes geplant.. Und da ist genau die falsche Einstellung! Ja da muss dringend wer zu ihr fahren und ihr mal gewaltig in den sicherlich "perfekt tranierten Allerwertesten" tretten! Ja da hat Marc schon recht.. und wenn er das auch noch machen muss... zur Not .. dann muss es halt sein.. In dieser Familie wurde Sturheit wirklich aus grossen Löffeln gefressen! Und ich kann auch Olivier verstehen.. ich meine diese Widmung.. sagt ja wohl alles.. klar dass er da erst recht auf die Suche gehen will.. ich meine, jemanden der merkt dass sie ihren Mann nicht mehr liebt und flüchtet.. schriebt dochnicht solche Widmungen.. Und dann noch Bärbel ihr übrigeds getan.. und ihn noch mehr "stutzig gemacht" Ja.. er hat ein recht es zu Wissen.. aber.. irgendwie habe ich das Gefühl, dass wenn sie beide, Vater und Sohn da runter gehen.. da macht die doch nur noch mehr dicht.. MArc hat ihr auch schon in Vergangehit so machs mal zu Seite gestanden... irgendwie habe ich das Gefühl dass sie sich bei ihm nicht so verschliessen würde.. Und dann kann man Olivier immernoch dazu holen! wir reden hier ja nicht von Monaten.. sondern ja höchstens Tage.. und mal ehrlich wenn er jetzt erfahren würde was mit seiner Frau ist.. da würden ihn keine 10 Pferde mehr in Berlin halten.. und dass genau weiss Marc.. den er würde das gleiche tun!Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic Ja Elke Fisher hat ihren Abschied perfekt geplant! Da versteh ich Marc.. der den Brief ungelsen zerreisst.. es gibt nichts zu "verabschieden" weil sie wieder gesund wird! Jaja und dann das Geschenk..ich gebe zu.. mein erster Gedanke war.. Ringe oder so.. zumindest eine Sekunde lang.. aber dann hatte ich wiederihr Geschenk.. bzw. Gretchens Geschenk für Sabine in den Sinn.. JA peinlich peinlich!! Gut dass MEdhi es an sich genommen hat..
Und schon hatte ich einen strehlenden Marc im Kopf als er Gretchens Nachricht gekriegt hat.. Wunderschöne Bilder!!! Um dann gleich den eifersüchtigen Marc "zu sehen".. Jaja.. ich glaube dass ist das letzte was die Damen heute veranstalten werden.. Also bitte Marc ja.. Jochen der strippt.. Wenn der wüsste was die Damen wirklich machen..Auch Medhi..
Ja und herrlich dass hier.. ja..

Marc: Haste auch noch was Stärkeres da als die Kinderplörre? Obwohl, nein, stopp, die, die kannste Mehdi überlassen. Das Mädchen verträgt nämlich heute nix mehr. Das hier ist doch schließlich so was wie ein Dings ähm... Junggesellenabschied, ne? Und was die Mädels können, können wir schon lange. Jetzt ist der Moment, wo du’s dir noch mal überlegen kannst, Gummersbach. Gefängnis oder Leichenschauhaus? Du hast die Qual der Wahl.

Schwangerschaftstests machen?? Nunja.. und was für aumunternde Worte für den zukünftigen Bräutigam.. DANKE MARC.. JAja.. er hat ja Heute bzw. Gestern selbst.. symbolisch.. da ist er also quasi Experte ne? Jaja.. und wiedermal sitze ich hier und kann es kaum erwarten bis es weitergeht!! Weiter so!

GAAAAAZ DICKEN KNUTSCHER..
Greta

katha93 Offline

Mitglied

Beiträge: 6.133

05.10.2012 13:17
#7087 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hallo liebe Anke,

den festen Drücker gibt es zurück! Natürlich werde ich mich, wenn ich Zeit habe, auch mal aus Australien melden.

So, unser Marci Marc möchte also Elke aufsuchen, sie zusammenstauchen und ihr dann helfen. Halte ich für eine sehr gute Idee. Elke muss man wohl wirklich mal in den Hintern treten, damit sie merkt, dass man nicht alles alleine schaffen kann und dass ihre Familie, egal was kommt, hinter ihr steht.
Auch wenn Marc oft den unnahbaren und gefühlskalten Machoarsch spielt, ist ja durch Gretchen zum Glück weniger geworden, macht er sich doch große Sorgen um seine Mutter.
Dass er diesen Brief, den Elke ihm hinterlassen hat, zerrissen hat, zeugt doch auch nur davon, dass er sie auf keinen Fall auf Grund des Krebs verlieren will und den Tod seiner Mutter, der ja noch nicht eingetreten ist und das auf hoffentlich nicht wird, ganz weit von sich wegschieben will. Zurecht, noch hat Elke den Kampf nicht verloren!

Auch, wenn im Moment alles nicht so toll für Marc läuft, kann Gretchen ihm doch immer ein kleines Lächeln auf die Lippen zaubern. Schön!Image and video hosting by TinyPic

Marc möchte Olivier noch nichts erzählen? Hm..auf der einen Seite verständlich, weil er seinen Vater nicht noch mehr belasten will und weil Olivier wohl sofort all seine Sachen packen und zu Elke fahren würde. Auf der anderen Seite auch nicht ganz so gut. Immerhin hat Olivier ein Recht zu erfahren, was mit Elke los ist.
Aber der ist ja jetzt selbst voller Tatendrang und will seine Elke selber suchen und die Liebe seines Lebens nicht aufgeben. Dank Günni, der ihm wohl von seiner Schwärmerei über seine Sabine einen gewissen Anstoß dazu gegeben hat, sowie die Widmung von Elke an Olivier. Hergott, dass war schon schönImage and video hosting by TinyPic, aber auch traurig. Elke hat sich wohl schon aufgegeben und das ist falsch! Sie wird den Krebs besiegen und dann werden sie und Olivier 100 Jahre und ganz glücklich! Ja, daran glaub ich ganz, ganz fest!
Hoffen wir, dass Olivier Marc nicht in die Quere kommt, sonst könnte es evtl. Zoff zwischen Vater und Sohn geben. Und den kann man ja zur Zeit auch überhaupt nicht gebrauchen.

Übrigens find ich Mehdi in seiner Rolle als besten Freund toll. Er unterstützt Marc voll und ganz und ist immer für ihn da. Solche Freunde braucht jeder und sollte man nie gehen lassen! :)

Ein Hochzeitsgeschenk für Sabine von Elke... was das wohl ist? Ne Special Edition vom letzten Dr. Rogelt mit Autogramm und Widmung? Hm..ich hab keine Ahnung. Ich lass mich überraschen.^^

Ganz liebe Grüße
Katha

lisa1234 Offline

Mitglied

Beiträge: 247

05.10.2012 16:12
#7088 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hallo liebe Anke,

ach ja, armer Marc und sein armer Vater....sie machen sich natürich um Elke große Sorgen! Marc weiß noch dazu,dass seine Mutter krank ist, bis jetzt hat er nichts davon seinem Vater erzählt. Ich glaub , dass es schwierig sein wird, nicht darüber zu sprechen...und irgendwie ja möchte sicher auch Olivier Bescheid wissen...schwierig.....
Auf jeden Fall wie immer TOLL geschrieben!!!!!!

Ich bin schon wieder sehr, sehr gespannt, wie es weitergeht und freu mich auf mehr :-)

Ein wunderschönes Wochenende (bei uns scheint die Sonne :-)

LG
Lisa

Hassi1 Offline

Mitglied


Beiträge: 4.291

05.10.2012 18:54
#7089 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hey Anke!

Auf der einen Seite kann ich Marc verstehen, dass es seinem Vater nichts sagen will wegen Elke, aber auf der anderen Seite tut mir Oliver leid, dass er sich fragt, warum Elke weg ist und Bärbel konnte ihm auch nicht helfen.
Wenigstens hat Oliver erkennt, dass er kämpfen will um Elke und dass finde ich prima, Marc soll ruhig seinen Vater machen lassen, der ist alt genug.
So und jetzt hat Marc noch ein Paket für Sabine von seiner Mutter, ich bin echt neugierig was es denn sein wird.

Mal sehen was die Männer jetzt unternehmen werden und ich bin gespannt, auf den nächsten Teil.

Liebe Grüße,
Miriam

Azadeh Offline

Mitglied


Beiträge: 2.718

05.10.2012 21:13
#7090 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hallo Mausi!

Ja die ganze Situation ist wirklich nicht leicht für Marc und seinen Vater so zu sehen macht es auch nicht einfacher für ihn!
Elkes Widmung an ihren Olivier, was sehr ergreifend und wunderschön warImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic, ist das Tüpfelchen auf dem „i“! Ehrlich gesagt habe ich irgendwie befürchtet der Olivier dadurch den Kampf endgültig aufgibt, aber ich war sehr erfreut das es bei ihm das genaue Gegenteil ausgelöst hat..nun ja die Worte haben schon einen Hauch von Abschied.

Ich kann Marc ja verstehen das er seinen Vater schützen will, aber wird er auch den Fragen von Olivier stand halten oder gar seinem schlechten Gewissen? Er ahnt ja schon, das was mit Elke nicht stimmt und ist entschlossener denn je das rauszubekommen! Ich bin wirklich zwiegespallten…ob es wirklich richtig ist das Marc seinem Vater noch nichts von Elke erzählt.
Aber gut warten wir ab!

Was das Päckchen betrifft..das ist für Sabine? Ich hab gedacht das wäre ein Geschenk für Gretchen und Marc, aber gut! Nur was ist es den…der Neue Dr. Rogelt Roman mit persönlicher Widmung?? Oder…ein Hörspiel mit allen Dr. Rogelt Romane und der Stimme von Elke?? Hmmm…grübel…grübel!!!!

Große klasse, mein süßes Pinguinchen!

Hab dich ganz dolle lieb!
Dein Prinzesschen

Missing_DD Offline

Mitglied


Beiträge: 1.189

06.10.2012 00:15
#7091 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Liebste Anke!

Hab ich mir doch gedacht, dass dir das nicht gefällt, wenn ich meine literarischen Aktivitäten reduziere... Ich werde mich einfach bemühen, ein gesundes Mittelmaß zu finden....
Jaja, Marc ist auf dem richtigen Weg. Jetzt heißt es nur noch, den Mut zu haben, den Weg auch zu Ende zu gehen. Im Moment weiß ich aber nicht, ob er das kann... Das wird sich zeigen...

Mir ist schon klar, dass der Stier aktuell noch mit seiner gezähmten - oder doch nicht???? - Ziege zu tun hat, aber irgendwann brauchen die beiden ja auch eine Pause, um die Sauerstoffversorgung sicherzustellen. Das habe ich ja schon mehrmals angemerkt und langsam mache ich mir wirklich ernsthafte Sorgen.... Ich würde es nicht überstehen, die beiden zu verlieren.... Sie sind doch so.... außergewöhnlich.... Wer soll sich denn so leidenschaftlich streiten, wenn die beiden nicht mehr da sind?????

Nun aber zu deinem neuen, ausgesprochen langen Teil:
Ich muss schon sagen, im Moment haben die Meier-Männer es echt nicht leicht. Die Ehefrau/Mutter macht es ihnen unendlich schwer, sie und ihren Verbleib nachzuvollziehen. Man sieht bzw. spürt richtig, wie die beiden leiden....
Aber zum Glück haben sich die Haases der verzweifelten Männer angenommen. Ich frag mich nur, ob Marc das auch so sieht. Immerhin ist er mit seinem Hasenzahn schon mehr als bedient. Gut, solange es seinem Vater hilft, sollte er sich einfach mal zurückhalten...

Aber Marcs Nerven sind nunmal bis zum Zerreißen gespannt und da verplappert Medhi sich auch fast noch. So ist das eben mit Geheimnissen. Sie suchen sich zwanghaft einen Weg nach draußen. Ich bin gespannt, wie lange das Geheimnis noch eines ist....

Das Butterböhnchen schafft es echt alle in ihrer näheren Umgebung fertig zu machen. Das ist ja auch irgendwie ein Talent, dass ich hiermit anerkenne, vor allem wenn ein Marc Meier zu den "Auserwählten" gehört.

Marc entscheidet sich vorerst also dazu, seinem Vater nichts zu sagen. Ich weiß nicht, wie lange er das durchziehen kann und will. Er kann es jetzt ja schon kaum ertragen, wie sein Vater leidet... AUf der anderen Seite will er ihn aber auch beschützen....
Ich befürchte nur, dass Olivier sehr wütend werden wird, wenn er erfährt, dass sein Sohn Bescheid wusste.
Wenn es um Elke geht, dann ist eben bei beiden der Ausnahmezustand ausgerufen...

Wow, dieser Abend hat dazu geführt, dass Günni Sympathien für unseren mürrischen Oberarzt entwickelt. Ich bin von der Rolle. DAS hätte ich nun wirklich nicht gedacht. Aber letztlich ist es nicht verwunderlich, denn Marc ist schon ein feiner Kerl. Er zeigt es eben nicht immer und schon gar nicht jedem, dafür ist er einfach zu früh und zu oft verletzt worden von Menschen, die ihm sehr nahe standen. Aber durch den positiven Einfluss seiner Herzdame wirds langsam. Die Therapie schlägt an....

Ja, die Danksagung verschlägt allen die Sprache und treibt den Männern die Tränen in die Augen. Gut, das ist auch nachvollziehbar, denn die Starautorin verschwindet sang- und klanglos aus den Fliterwochen, hinterlässt aber gleichzeitig eine so wunderschöne Liebeserklärung. Wenn ich es nciht besser wüsste, würde ich von Schizophrenie ausgehen....

Olivier: Ich glaube nicht, dass sie mich verlassen hat. Nicht nach dem hier! Sie hat unsere Geschichte aufgeschrieben, Marc. Und wer so schreibt, so emotional und liebevoll ehrlich, der verlässt nicht. Irgendetwas muss passiert sein, dass sie zurückschrecken lässt, mir in die Augen schauen zu müssen. Aber ich werde kämpfen, mein Junge. Kämpfen! In der Liebe muss man einfach kämpfen und das werde ich.
Also besser hätte ich es auch nicht formulieren können. Das hat den Nagel auf den Kopf getroffen und sagt eingetlich alles über das unendlich starke Band der wahren Liebe aus.... Bei dem Statement musste ich echt schlucken.

Scheinbar legst du es darauf an, mein Emotionszentrum aus dem Konzept zu bringen, denn jedes Mal wirfst du mir ein Schwall verschiedenster heftiger Emotionen entgegen. Das ist doch sehr viel zu verarbeiten. Nichtsdetotrotz werde ich mich bemühen dir zu folgen...

In einem sind die Meier-Männer sich jedoch ähnlicher als es zu Beginn scheint. Denn beide sind absolut nicht bereit, Abscheid von Elke zu nehmen, auch wenn Olivier noch nicht einmal weiß, um welche Art Abschied es sich hier handelt. Die beiden sind genauso stur, wie Elke selbst.
Ich traue Marc wirklich zu, dass er, sobald er seine Mutter gefunden hat, selbige an den Haaren hierher schleift um sie behandeln zu lassen. DAs verspricht noch einiges an Spannung, da irgendwie alles Meier-Fischers einen Abscheid verweigern und Marc genau das an Kraft und Stärke demonstriert, was seiner Mutter augenscheinlich fehlt. Die Frage ist nur, ob er genug Kraft für sie alle hat....

Es ist wirklich faszinierend: Trotz Marcs momentan durchaus schlechter Verfassung reicht eine Mailboxnachricht von Gretchen, um seine Laune merklich zu heben. Das fällt auch Medhi auf. Schön, wenn man ein persönliches Mittel zum Glück hat. Bei den aktuellen Entwicklungen wird Marc sie auch mehr denn je brauchen....

Und das wird schon bei der Hochzeit beginnen. ICh weiß echt nicht, wie Marc die mit seinem WIssen überstehen soll. ICh befürchte ja schon fast, eine weitere Katstrophe auf uns zukommen.... Das geht ja jetzt schon los: Marc will sich betrinken und das ein paar Stunden vor der Hochzeit. Gretchen macht ihn kalt, wenn er die Hochzeit vermasselt. Da kennt sie keine Kompromisse, vor allem das sie ja noch nicht weiß, was los ist...
Aber nichtsdestotrotz hat Mars wieder in den Meiermodus geschalltet. Ich bin sehr gespannt, wohin uns das noch führen wird. Es verspricht ein vielversprechender Junggesellenabschied zu werden.....

Liebste Anke, wie du unschwer an der Länge meines Kommis erkennen kannst, war ich mal wieder begeistert.

Ich freu mich auf mehr!

Drück dich,
Elena

_sabrina Offline

Mitglied


Beiträge: 143

06.10.2012 13:04
#7092 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Okay, als Erstes sollte ich mich mal bei dir entschuldigen, dass ich schon so lange nicht mehr kommentiert habe - Schande über mich! Aber jetzt hab ich endlich wieder Zeit gefunden dich in höchsten Tönen für deine wundervolle, einzigartige, herzzerreißende..(etc. ) Story zu loben Image and video hosting by TinyPic

Also irgendwie finde ich mich immer im emotionalen Ausnahmezustand wenn ich sehe, dass du einen neuen Teil gepostet hast Ist mittlerweile wirklich ein hinfiebern geworden und ich freue mich schon wie ein kleines Kind zu Weihnachten wenn es endlich weitergeht Deshalb meine Bitte ganz, ganz schnell einen neuen Teil zu posten, da ich vor Neugier fast platze. Ich bin schon sooooo dermaßen gespannt wer jetzt aller schwanger ist, vor allem ob Gretchen schwanger ist Image and video hosting by TinyPic Aber vermutlich dauert es noch ein Weilchen bis wir des Rätsels Lösung zu lesen bekommen, nicht war?

Aber die Sache mit Elke hat mich auch ziemlich mitgenommen, ich kann sie zum Teil auch irgendwie verstehen, dass sie die Menschen, die sie liebt sozusagen schützen will, aber andererseits muss ihr doch auch klar sein, was sie mit ihrem Verschwinden angerichtet hat. Ich finde Marc hat die richtige Entscheidung getroffen, dass er zu ihr fahren will, auch dass er Olivier noch nicht einweiht, jedoch sollte er meiner Meinung nach Gretchen einweihen. Aber vielleicht kommt das ja noch?

Bis dahin sitze ich auf jeden Fall vor meinem Computer und warte sehnsüchtigst auf den nächsten Teil Image and video hosting by TinyPic

FrauUngeschickt Offline

Mitglied

Beiträge: 892

07.10.2012 14:40
#7093 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Liebes Schneckchen,

so richtig zum Lachen war das letzte Kapitel ja nicht. Ist gerade alles tieftraurig.
Auch wenn mir die Vorstellung, dass Marc, Günni und Mehdi ab sofort ein männliches Dreiergespann bilden und Freunde für immer und ewig sein werden, jetzt, da feststeht das Marc und Günni charakterlich so ähnlich gestrickt sind, ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat.

Warum will Marc um jeden Preis die Wahrheit vor seinem Vater verheimlichen? Hält er ihn für so labil? Und Olivier? Liest sich fast so, als ob der kurz davor steht, von allein auf des Rätsels Lösung zu kommen. Und kämpfen will er auch noch? Ob dieser Kampf sich mit dem Kampf seines Sohnes vertragen würde, wenn die beiden zwei Fronten aufmachen? Vielleicht sollte Marc noch einmal darüber nachdenken, ob er hier wirklich im Alleingang etwas regeln will, oder ob es nicht vielleicht vernünftiger wäre, seinen Dad die Wahrheit übers Mokkapralinchen zu erzählen, damit beide zusammen in den Kampf ziehen können. Erhöht vielleicht die Chance, dass zu erreichen, was sie beide beabsichtigen.

Mal sehen, vielleicht oder besser ganz gewiss, kommt wieder etwas dazwischen, was Pläne über den Haufen wirft. Schließlich will Marc sein Mädel einbeziehen und dann...ja dann kommt meistens was ins Rollen, womit so nicht zu rechnen war, nicht wahr?

Freu mich auf Neues aus deiner Feder.

LG, Manuela

Pippi Langstrumpf Offline

Mitglied


Beiträge: 970

07.10.2012 22:56
#7094 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

mein liebes Schneckchen,

heute habe ich endlich mit Sinn und Verstand deine letzten Kapitel nachlesen können und ich muss gestehen, dass ich jetzt etwas in Melancholie versunken bin.

Aber ich bin mir sicher, dass du das mit Absicht machst. Diese nicht enden wollende Party auf der einen Seite und dieser Elke-Handlungsstrang auf der anderen Seite. So willst du die Spannung aufrecht erhalten und die süchtige Leserschaft auch für die nächste Stunde, also für die nächsten 26 Kapitel, an dich binden. Das ist ziemlich hinterhältig und gemein!

Schließlich schuldest du uns noch die Aufklärung unzähliger Schwangerschaften und Liebeleien! Vor allem interessiert mich da das Schicksal unserer Wahrsagerin vom Dienst, äh Teppichhändlerin, äh Aza, äh na du weißt schon wer ...

Und was ist eigentlich mit unserem Traumpaar? Können die nich auch mal wieder? Schließlich haben die heute geheiratet und die standesgemäße Hochzeitsnacht steht noch aus! Wobei, die findet ja wahrscheinlich erst in zwei Stunden, sprich in 52 Kapiteln statt.

Na dann würde ich mal sagen: Schwing die Feder! Lass die Tasten klappern! Hau rein!

und ein dickes von deiner

Pippi,

die nach wie vor beeindruckt ist von deiner Ausdauer und Kontinuität, mit der du hier ein fantastisches Kapitel nach dem anderen reinstellst!

Lorelei Offline

Mitglied


Beiträge: 7.272

07.10.2012 23:55
#7095 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hallo ihr Lieben ,

es geht weiter , wenn auch mit der Geschichte erst morgen. Ich schaff's heute nicht mehr. Aber zumindest auf eure Kommis wollte ich schon einmal antworten.



@ Greta:
Tja, Elke Fisher hat in ihrer ganz eigenen Art für Tatsachen gesorgt, mit denen nicht jeder umzugehen weiß. Marc dagegen schon und das nicht nur mit seinem Hintergrundwissen als Arzt. Deshalb denke ich auch, dass er im Moment der Einzige wäre, der an sie herankommen könnte. Denn so düster, wie sie die Dinge vielleicht sieht, sind sie nicht. Es gibt immer noch Hoffnung. Alles andere, auch was Olivier betrifft, wird sich dann schon zeigen. Zumindest hat er sie noch nicht aufgegeben und das ist doch auch schon mal was.



@ Katha:
Ich glaube, Elke könnte durchaus eine Lektion in Sachen Familie gebrauchen. Marc hat es schon kapiert, dass es keine Schande ist, auch mal Schwäche zu zeigen. Vielleicht lernt sie es ja auch noch von ihm? Gerade in solchen Situationen sollte die Familie zusammenhalten. Sie muss das nicht alleine durchstehen. Und verabschieden sollte sie sich auch nicht. Denn es gibt immer noch Hoffnung.

Diese Woche geht’s los oder? Ich wünsche dir ganz viel Spaß down under. Und lass mal von dir hören. Küsschen.



@ Lisa:
Es ist eine schwierige Situation, damit hast du Recht. Aber Marc muss das erst selber verarbeiten, ehe er wirklich entscheiden kann, was er tun will. Im Moment ist das alles noch zu viel und er will auch irgendwie seinen Vater schützen, der gerade aus seinem Tief wieder aufgetaucht ist.



@ Miriam:
Für mich ist es immer schwierig, den Überblick zu behalten und die einzelnen Personen und Schicksale miteinander zu verknüpfen. Deshalb lasse ich Olivier im Moment noch außen vor, auch weil ich schon weiterdenke und ganz bestimmte Szenen im Kopf habe, gerade was Marc und Elke betrifft. Aber Olivier wird definitiv eingeweiht, wenn der richtige Zeitpunkt dafür gekommen ist.



@ Aza:
Olivier stand in der Tat kurz davor aufzugeben. Ihr Zettel, der abrupte Abschied in Frankreich klang für ihn ziemlich endgültig und wenn sich seine Frau mal was in den Kopf gesetzt hat, dann zieht die das auch mit aller Konsequenz durch. Trotzdem sollte er wissen, dass er immer in ihrem Herzen war und sein wird. Deshalb auch ihre Widmung in ihrem Roman. Damit ihre panikartige Flucht aus den Flitterwochen zumindest ein wenig relativiert wird. Damals hat sie nicht viel nachgedacht, sondern einfach gehandelt. Aus Angst und weil sie ihn damit nicht belasten wollte. Er soll aber sie und ihre Liebe in Erinnerung behalten. Dass dies wiederum ihre Art des Abschieds ist, das weiß im Moment nur Marc. Und das hat, wie ich schon bei Miriam geschrieben habe, v.a. dramaturgische Gründe. Marc wird das alles schon richten. Vertrau ihm!



@ Elena:
Es ist ja wirklich rührend, wie sehr du dich um den Gesundheitszustand von Batman und Catwoman sorgst. Da kann ich ja gar nicht anders, als in einem der nächsten Teile mal nach dem Rechten zu schauen. Es wäre nämlich schon schade, ohne die beiden. Was das Geheimnis um Elkes Verbleib betrifft, ich denke, es ist ganz in ihrem Sinne, dass Olivier (noch) nichts erfährt. Sie will weder ihn noch ihren Sohn wegen ihr leiden sehen. Und sie wird schon hart daran zu knabbern haben, wenn Marc Olivier plötzlich vor ihr stehen würde, um ihr gehörig den Marsch zu blasen. Mach dir mal bitte nicht so viele Gedanken um Marc. Die erste Schockwelle ist dank der Unterstützung seines besten Freundes überstanden. Er ist stark und wird alle noch überraschen. Und wegen ihm wird die Hochzeit sicherlich nicht in Gefahr geraten. Dafür sind schon andere zuständig.



@ Sabrina:
Willkommen zurück! Ich habe mich sehr über deine Nachricht gefreut. Danke! Wenn ich euch immer noch so zum Mitfiebern animieren kann, ist das die beste Motivation, die ich kriegen kann , auch wenn ich gerade etwas sehr ins Schnecken geraten bin. Ich gelobe Besserung. Was die Schwangerschaften betrifft, da kommen wir in der Tat etwas näher heran.



@ Manu:
Ich weiß. Der letzte Teil wirkte trotz des neuen männlichen Dreigespanns etwas bedrückend. Deshalb könnten wir vielleicht etwas Aufmunterndes gebrauchen. Das kommt auch sofort. Nichtsdestotrotz schwebt die Geschichte mit Elke natürlich auch weiterhin über allen Köpfen. Ob sich die verschiedenen Kämpfer um Elke verhaken werden, wird die Zeit zeigen. Und vielleicht spielt Gretchen dabei in der Tat noch eine entscheidende Rolle? Im Moment hat sie aber noch eine andere Mission zu betreuen. Und darum kümmern wir uns als nächstes.



@ Pippi:
Oh tut mir leid, ich wollte natürlich nicht, dass du in Melancholie versinkst. Das werden wir dann gleich mal ändern. Denn die Stimmung drückt auch ein bisschen auf mein Gemüt. Ein Stimmungsaufheller muss her und ich wüsste da auch schon jemanden. Aber wenn deine Berechnung stimmt mit den Stunden und den Kapitel, dann könnte es wohl doch noch was dauern. Und was lese ich da, sag bloß Aza hat dich mit dem Sveni abgehängt. Das gibt’s doch nicht. Ein Glück, dass du noch den Johannes hast. By the way, wie geht’s dem eigentlich so? Grüße in deine Villa.



Ich sage schon mal danke und bis morgen.

euer Schneckchen

Hassi1 Offline

Mitglied


Beiträge: 4.291

09.10.2012 10:33
#7096 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Guten Morgen Anke!

So die Männer feiern und Gretchen und Sabine sitzen jetzt in Mehdis Büro, okay gut dass sie nicht erwischt wurden.
Gretchen nimmt Sabine jetzt Blut ab und erzählt ihr ein bisschen viel, was so alles passiert ist, aber es ist ja nochmal gutgegangen und Sabine freut sich für Martchen, dass sie eine Familie gründen wollen und Gretchen bekommt auch Blut abgenommen, was Marc dazu sagen wird, dass Gretchen den Test alleine gemacht hat?
Ab ins Labor mit den Röhrchen und ich bin schon ganz neugierig, was dabei rauskommt.
Sabine und Gretchen schlafen jetzt und mal sehen wie es bei den Beiden weiter geht.

mich schon riesig auf die Lösung, wer jetzt schwanger ist.

Liebe Grüsse,
Miriam

Greta Online

stellv.Admine


Beiträge: 89.498

09.10.2012 13:20
#7097 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Liebste Anke!

Herrlich.. Während die Männer also den Jungesellenabschied gebührend begiessen.. Und sich wahrscheinlich weiss Gott was denken.. was die Frauen jetzt machen.. Sind die Beiden schon an ihr Ziel angekommen.. Medhis Büro... Wie gut dass Dr. Stefan Frank dann doch interesanter ist.. Ich meine das ist doch mal ein etwas anderer Junggesellinnenabschied.. in Medhis Büro.. aber hey.. vielleicht hat er irgendwo Schokolade gebunkert.. wenn nicht er wer dann? Und ich rede schon wieder von Süsszeugs.. Gretchen wird mich wohl angesteckt haben.. Nein jetzt sind die Prioritäten wo anders gesetzt.. Ja genau schliesslich wollen zwei vielleicht Schwangere, die ersten zwei.... wissen ob sie tatsächlich schwanger sind.. Also hopp hopp. schnell Blutabnehmen.. Und dabi noch ein weing quatschen.. Schön dass sich Gretchen an Sabine anvertraut hat.. sie sind ja schon längst nicht mehr.. Ärtzin uns Schwester.. nein sie sind Freundinnen! Schliesslich ist Gretchen in ein paar Stunden Sabines Trauzeugin.. Und da kann sich auch anvertrauen, ohne dabei angst zu haben dass es wer rumerzählt.. Marc hat es ja schliesslich Medhi gesagt.. Wobei.. Medhi hat es Marc angesehen..!! Und auch wenn Medhi ganuso wie mit Marc.. auch mit Gretchen befreundet ist.. aber manchmal braucht man trotzdem ne Frau.. die sich in diesem Falle genauso fühlt.. bei aller Empatie.. dieses Vergnügen hatte Medhi noch nicht.. Gut.. zwar hatten Marc und Gretchen beschlossen den Test gemeinsam zu machen.. aber hey.. ich meine noch weiss sie ja noch nichts.. sie könnte das Testergebins zusammenmit Marc öffen und lesen.. Ich meine.. Marc hätte Gretchen auch nicht besser Blutabnehmen können.. und so könnten sie es ja auch zusammen erfahren.. wie gesagt noch ist ja noch nicht viel passiert..
Mhmm.. aber irgendwas macht mich stutzig.. Ich hoffe Gretchen hat bei aller aufregung die Blutproben nicht vertauscht.. solange beide schwanger sind.. wäre dass ja nichtmal das Problem.. aber wenn es nur Eine es ist.. ja dann ist das Chaos mal wieder perfekt.. Ja... halt.. Warum habe ich das Gefühl dass ich mal wieder ins schwarze getroffen habe??? Gut.. ich kann mich auch irren.. wäre bestimmt auch nicht das erste Mal..
gut aber schnell ins Labor damit.. und wenn man schon dabei ist..kann sie gleich an ihrer Autorität feilen.. Unglaublich..pff.. dieser Laborheini war bestimmt ein Mann.. denn sonst hätte er die dringlickeit der Lage begriffen.. Onlinepokerturnier.. Jaja.. manchmal ist es gut.. die Waffen einer Frau.. oder die Tatsache dass man die Tochter des Chefs ist..zu benutzen.. Alles andere wäre für Marc völlig indistkutabel gewesen.. Jaja.. und kaum ist sie zurück.. schläfft Bine schon.. wie süss.. die Arme hatte aber wirklich genung aufregung heute.. UND sie heiratet in ein paar Stunden da sollte sie halbwegs "vorzeigbar" sein... wenn man sich schon die halbe Nacht in Büros von "Frauenflüsterer" rumtreibt.. Vielleicht sind ein paar Stunden schlaf nun wirklich nicht das schlechteste.. Da stellt sich mir aber die Frage.. bzw. die Feststellung.. Ehmm Gretchen muss aber wirklich verdammt Müde sein.. um SO zu schlafen.. Gut war ein langer Tag und es ist ja auch wirklich viel passiert heute.. Ja und wenn man der Chaos-Theorie.. von DD folgt.. bzw. Gretchens potential an peinlichkeiten.. dann wird sie garantiert in dieser Position erwischt.. sie kann immernoch sagen: Krampfadernvorbeugung.. Gott.. wenn sie wirklich die halbe Nacht so liegt.. wird sie ne ordentliche Massage benötigen! Ja dann muss Marc wieder ran.. bis dahin sind die Ergebinsse da.. wenn es psotiv ist.. können sie ja feiern... wenn nicht.. dann wieder produzieren.. Ja.. alles ist gut!
Weiter so! Ich freu mich auf mehr und kann es kaum erwarten!!

GLG Greta

Azadeh Offline

Mitglied


Beiträge: 2.718

09.10.2012 20:29
#7098 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hallo Mausi!

Dramaturgische Gründe….irgendwo hab ich das schon mal gelesen….ahhhhhhh bei unsere Miss Langstrumpf…apropos mein Sveni!!! Hihi!
Marc wird’s schon richten…..vertrau ihm….ja Schneckchen mach ich!


So jetzt aber!!

Jaaaaaaaaaaaaaaaa Bienchen und Gretchen machen einen Schwangerschaftstest!!! Wurde auch Zeit nach all dem Durcheinander! Hoffe nur Mehdi kriegt das nicht raus…obwohl vielleicht doch! Denn unsere beiden Grazien sind EINGESCHLAFEN und verpassen womöglich die Ergebnisse abzuholen …..tja entweder kriegt das Mehdi als erster in die Hände oder sie erfahren es direkt in der Kirche und in voller Lautstärke : Schwester Sabine Frau Dr. Haase sie beide bekommen ein Baby (oder auch nicht)!
Aber womöglich werden wir diese erst am 24.12.2015 erfahren so wie ich mein Schneckchen kenne!...

Loooooooooooooooooos weiter schreiben, will noch mehr davon!

Hab dich lieb mein kleiner süßer Ping!
Dein Prinzesschen

Missing_DD Offline

Mitglied


Beiträge: 1.189

09.10.2012 21:53
#7099 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hi liebe Anke!

Na, irgendwer muss sich doch um die Gesundheit der beiden sorgen, sonst endet das sicherlich nicht gut....

Ich fürchte mit der Ankunft eines äußerst gereizten Marc Olivier Meier muss sie sich abfinden. Den kann nichts mehr aufhalten...
Es beruhigt mich, dass mit Marc alles gut läuft und dass er endlich mal redet. Das macht die Sache einfacher...

Momentchen, wer ruiniert den die Hochzeit??? Wie kann das denn passieren??? Oh je, da bahnt sich ja was an....

So meine Liebe, heute nur in aller Kürze, muss noch dringende Angelegenheiten erledigen, wollte dich aber nicht auf dem trockenen sitzen lassen...

Sag mal, haben die beiden Damen sich auf dem Weg noch Mut angetrunken?? Gretchens Verhalten nach zu urteilen, ganz sicher, aber sie denkt doch, dass sie schwanger ist??? Nun hab ichs: Das ist die reine Hysterie...
Und eben diese bewegt Gretchen dazu, Bine von ihrer potentiellen Schwangerschaft zu erzählen. Da hätte sie es auch gleich ans schwarze Brett pinnen können. Wenn Marc das rauskriegt, ist Polen offen.... vor allem da sie ja noch von der "Hochzeit" erzählt hat. Ich würde sagen, wir sind dem Ameisenblick ganz nah....

Bei Sabine hingegen hat sie mitten ins Herz getroffen. Das dürfte wohl Beweis genung für ihre Schwangerschaft sein. Sie heult ja wie ein Schlosshund, und dass nur weil die beiden Kinder PLANEN. Was macht sie erst, wenn es soweit ist??? Das ist einfach unser Bienchen...

Soso, die beiden schlafen also ein...Sehe ich da etwa eine reichlich verspätete Braut mit ihrer hektischen Trauzeugin in die Kirche sprinten???
Ich bin sehr gespannt, was besagte Ereignisse sind, die die Trauung torpedieren....

Das war mal wieder ein schöner Teil, eben typisch Gretchen und Sabine.... Freu mich auf mehr und beim nächsten Mal hat mein Kommi auch wieder eine "normale" Länge....

Drück dich,
Elena

_sabrina Offline

Mitglied


Beiträge: 143

09.10.2012 21:58
#7100 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

OH MEIN GOTT, OH MEIN GOTT, OH MEIN GOTT!!!


BITTE, BITTE ganz ganz schnell den nächsten Teil posten, sonst geh ich hier noch ein vor lauter Neugierde und Vorfreude!!!



I your story Image and video hosting by TinyPic
-hab ich wahrscheinlich nocht nicht erwähnt, oder?


Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic

Seiten 1 | ... 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | ... 336
 Sprung  
Unsere offiziellen Partner
Türkisch für Anfänger
Weitere Links
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen