Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Doctor´s Diary Fan-Forum!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8.411 Antworten
und wurde 163.923 mal aufgerufen
 Kommentarseite zu den Fortsetzungen!
Seiten 1 | ... 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | ... 337
Andie91 Offline

Mitglied


Beiträge: 3.063

02.07.2012 18:47
#6751 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Nabend Anke,

Es ist wirklich so schön zu lesen, wie glücklich Bidi sind - auch wenn es grade seitens Gabi ein bissl schwierig ist.
Ich mein, ich stell es mir schrecklich vor, wenn man aus heiterem Himmel die Befürchtung hat, dass man schwanger sein könnte. Ich mein, grad wenn das nicht geplant ist und man diesen Schritt noch nicht gehen wollte. Es gibt ja noch ein paar Dinge, die einfach noch nicht im Reinen sind. Die ganze Situation ist sowieso noch ungewohnt für alle Beteiligten. Gut, dass Mehdi das auch einsieht. Gabi muss sich demnächst erstmal nicht mehr seiner Mutter gegenüber sehen. Ist vll auch besser so, wenn er sie ein wenig schönen will. Ist ja nicht schlecht für den vermeintlichen körperlichen Zustand.

Jetzt kann die Party aber richtig losgehen. Alle Protagonisten sind da.

Freu mich schon auf mehr

PS: Ich find's gut, dass ich eine Malisa Szene haben möchte. Der Name ist genauso schön wie Mally. Hast du dir fein ausgedacht.
Ich bin gespannt, wie Marc seine potentielle Tochter nennen würde.

__________________________________________________

tantegrete Offline

Mitglied

Beiträge: 27

02.07.2012 22:17
#6752 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hi Anke,

ich freue mich, dass Du Dich gefreut hast und bei so einer netten Aufforderung muss ich ja jetzt weiter kommentieren..

Was Bora und einen möglichen DD-Film anbelangt, da gebe ich die Hoffnung noch nicht auf, immerhin hat er sich ja offensichtlich auch schon von Deiner Happy-End-Szene inspirieren lassen.... Ich habe Deine Geschichte ja erst lange nach dem Serienfinale gelesen und habe mir echt die Augen gerieben, das nur mal so nebenbei...;-)

Was die aktuellen Entwicklungen anbelangt, ja wo fange ich denn da jetzt an und wo höre ich auf...ist ja alles so toll...? Ähm, es ist schon erstaunlich, wie lange so ein Tag doch sein kann....;-)) Aber er ist ja auch pickepacke voll mit Irrungen, Wirrungen, Gefühlen, Liebe, Spannung.....Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic

Für mich und den ein oder anderen hier das vielleicht das für mich spannendste Thema.... ich glaube ja, dass Du uns mit der Hochzeit hinter das Licht führen willst. Sie können nicht geheiratet haben, weil es rechtlich nicht möglich wäre, wegen der ganzen Formalitäten, die im Vorfeld nötig sind (und soviel dichterische Freiheit...?), aber sie können das schon mal geprobt haben und Marc kann festgestellt haben, dass er es überlebt hat.... und dass es sich richtig gut anfühlt...Image and video hosting by TinyPic.und vielleicht haben sie ja dann beschlossen, dass sie es doch tun wollen und sind deshalb so geheimnisvoll unterwegs und glücklich...? Image and video hosting by TinyPic

Was die Schwangerschaft angeht, ist Gretchen es, ist sie es nicht...ich lasse mich überraschen. Bei Gabi allerdings hoffe ich fast, sie ist es nicht, denn es passt noch nicht mit Lilly, oder vielleicht doch..vielleicht ist das ja genau das, was noch fehlt, damit die 4 eine richtige Familie werden....?

Cedric und Hassi, ach ja, sie braucht einen richtigen Kerl, der ihr die Stirn bieten kann, alle anderen würde sie platt machen, insofern bin ich sehr gespannt, wie das nun hier weitergeht.

Und Günni und Sabine, grandios, wie Du ihn auf dem Weg in die Wohnung getroffen hast....sehr sehr lustig!

Grandios ist übrigens ein gutes Stichwort, denn das ist Deine Story. Ich bewundere wirklich, wie Du das alles fein abgestimmt in kleinen Dosen ineinander verwebst, immer mehr Teile des Bilderrätsels entschlüsselt werden und am Ende ein Bild entstanden ist, wo Du davor stehst und nichts mehr sagst, weil Du das gar nicht mehr kannst, weil Du vor Freude sprachlos bist ..;-) Ich liebe es, wenn Du mich sprachlos machst...

LG
Grete

katha93 Offline

Mitglied

Beiträge: 6.133

03.07.2012 17:28
#6753 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Sodale, dann hat es Gabi auch endlich auf die Party geschafft.
Sie hat ja auch alle, allen voran Mehdi, wirklich lange warten lassen. Aber umso erfreuter war ihr Schatz ja dann. Völlig hin und weg.Image and video hosting by TinyPic Gabi und Mehdi sind auch wirklich zu süß miteinander!
Ihre Kostüme haben die beiden ja auch perfekt aufeinander abgestimmt.
Und wirklich schön, dass sie jetzt auch den letzten Zweifler an ihre Liebe umstimmen konnten.:) Hach, und dieser Kuss, die kleine Freudenträne, einfach nur zuckersüß!Image and video hosting by TinyPic
Aber mich würde es natürlich brennend interessieren, ob Gabi jetzt tatsächlich von Mehdi schwanger ist und wie er auf ihren Verdacht reagieren würde.

Freu mich auf den nächsten Teil!

Lorelei Offline

Mitglied


Beiträge: 7.336

04.07.2012 13:48
#6754 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hey ihr Lieben!

Mit etwas Verspätung geht es weiter! Aus Mangel an Vorräten könnten sich die Abstände zwischen den Posts aber noch mal etwas ausdehnen. Aber einen weiteren Teil hab ich noch und den bekommt ihr auch noch in dieser Woche.



@ Miriam:
Hach ja, die beiden sind ein Herz und eine Seele. Image and video hosting by TinyPic Deshalb schreibe ich auch so gerne von den beiden. Ich denke auch, sie muss sich nicht so viele Gedanken machen. Egal, was sein sollte, die beide werden ihren Weg gehen. Gemeinsam.



@ Winnie:
Bonjour Claire! Mon premier fan francais! Je suis ravie, comme je t'ai déjà dit dans les PMs. Bienvenue chez nous folles fans de DD. Tu vas bien t'amuser. Soyez sure.



@ Aza:
Ach mein armes Prinzesschen, komm lass dich drücken! Das Wetter macht einen auch fertig im Moment. Der kleine Ping würde fast freiwillig einen Abstecher in die Arktis machen. Ja, Bidi ist süß! Ich weiß. Ich hab sie ja extra so geschaffen.



@ Elena:
Hach wie schön! Noch jemand, den ich überzeugen konnte. Natürlich verstehe ich die Zwiespalte, die diese Paarung betreffen, ich war auch selber hin und hergerissen, ob es nun Gabi oder doch Maria treffen sollte, aber ich hab mich letztendlich doch für Gabi entschieden. Ich hab ja nach der 2. Staffel angeschlossen mit meiner GEschichte und in der gibt es den einen oder anderen Moment, wo man merkt, die beiden mögen und respektieren sich. Und nach allem, was beiden passiert ist, denke ich, es passt gut. Jeder kann sich ändern. Auch eine Gabi Kragenow. Die Beziehung zu Mehdi hat sie reifer werden lassen. Und sie hat doch auch nur nach Liebe gesucht, auch wenn die Mittel bei Marc recht zweifelhaft waren, und wer hat mehr Liebe zu geben als ein Mehdi Kaan.



@ Greta:
Na mein kleines Trüffelschweinchen! Der Spitzname gefällt mir immer besser. Ich hab mich übrigens, was die Kleiderwahl betrifft, von dir inspirieren lassen. Ich hatte eigentlich erst vor, das wildere Outfit zu nehmen. Aber dann dachte ich, zwei Damen in Leder, ausgerechnet die beiden, das könnte eventuell zu Missverständnissen führen. Deshalb dann doch den Petticot. Ich mag solche Kleider nämlich auch sehr. Und wie der Zufall es so wollte, lief am Wochenende sogar "Grease" im TV. Gibt es eine bessere Inspiration? Nein, außer das Wort vom Trüffelschweinchen. Und wieder liegt ihr Näschen richtig. Gabi hat in der Tat noch keine Gewissheit.



@ Pippi:
Dankeschön! Ich fühle mich sehr geschmeichelt. Aber mich deucht, hier will jemand Greta die Position als Trüffelschweinchen Nummer 1 abspenstig machen? Na dann, guten Kampf!



@ Pinky:
Betriebsblind ist gut! Aber gerade bei seiner Liebsten hat er gerne die rosarote Brille auf. Image and video hosting by TinyPic Und bitte nicht weiter aufregen, das klärt sich schon noch alles. Bis jetzt hat aber noch keine der Damen einen Test gemacht. Am Ende des Abends vielleicht schon. Falls die Sensoren von Dr. Kaan noch anschlagen. Aber der schwebt ja gerade in ganz anderen Sphären. Image and video hosting by TinyPic



@ Andie:
Sagen wir mal so, dass Gabi durch den Wind ist, merkt man schon deutlich. Sie muss die Nachricht, falls sie denn stimmen sollte, selbst erst einmal zu fassen kriegen. Einerseits freut sie sich ja riesig, andererseits ist da aber auch eine gewisse Unsicherheit, da das alles doch etwas schnell gekommen ist. Eigentlich wollten sie ja noch warten. Es ist schwierig, aber ich denke, sie wird den richtigen Weg gehen. Ja, Malisa ist ein schöner Name. Image and video hosting by TinyPic Wie Marc sein Kind nennen würde? Ich hatte da mal einen Namen im Kopf, aber der ist jetzt passé, da er schon in einer anderen FF auftaucht. Aber vielleicht habt ihr ja Ideen? Er sollte schon mit Ma anfangen.



@ tantegrete:
Wie schön, dass du auch wieder den Weg hierher gefunden hast. Hahaha! Jedem ist es aufgefallen. Du kannst dir nicht vorstellen, wie ich gekuckt habe, als gerade diese Szene neuverfilmt im Fernsehen kam. Ich bin ja immer noch felsenfest davon überzeugt, dass hier ein gewisser Erfolgsautor gestöbert hat. Noch eine Skeptikerin also, die nicht an dichterische Freiheiten glaubt! Noch kann ich dazu aber nichts verraten. Einer der nächsten Teile könnte aber Aufschluss bringen. Mal sehen, ob ich dich damit sprachlos machen kann. Danke für die lieben Worte.



@ Katha:
Hach ja, ich bin auch völlig hin und weg von den beiden. Deshalb musste es auch das perfekt aufeinander abgestimmte Kostüm sein. Und was deine Frage betrifft, hülle ich mich in Schweigen. Ihr müsst ja auch nicht immer gleich alles wissen. Deshalb schwenke ich den Blickwinkel auch gleich in eine ganz andere Richtung. Es setzt aber genau an den Moment hier an.



Ich danke euch für das tolle Feedback. Viel Spaß mit dem neuen Teil und bis ganz bald.

Anke

Missing_DD Offline

Mitglied


Beiträge: 1.189

04.07.2012 15:08
#6755 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hallo liebe Anke!

Juhu, ein neuer Teil von dir!

Ach, so viele Pärchen, die keine Notiz von sich nehmen. Im Moment scheinen fast alle glücklich zu sein. Naja bis auf Maria und Cedric, aber da habe ich die Hoffnung auch noch nicht aufgegeben.

Sven: Ähm... Eine Frage, Maria. Wer war noch mal das Paar, das sich morgen traut? Mir scheint, euer Krankenhaus ist die reinste Partnerbörse. Ich würde sagen, da hat er den Nagel auf den Kopf getroffen. Manchmal kann man wirklich das Gefühl bekommen, dass die Arbeit im Krankenhaus eher Nebensache ist, bei den ganzen Beziehungen und den damit verbundenen Schwierigkeiten.

Soso, der liebe Sven hat also Interesse an Maria. Da beißt er wohl auf Granit. Denn selbst wenn die harte Neurochirurgin das nicht zugeben will, so bin ich doch überzeugt davon, dass sie sehr viel für Cedric empfindet, ja ihn sogar liebt.Image and video hosting by TinyPic Die beiden könnten sich wirklich mal einen Ruck geben. Dann wäre alles einfacher...

Schon klar, dass Maria im Moment nicht gerade in Flirtlaune ist. Immerhin muss sie ihren Exmann beobachten und der reizt sie bis aufs Blut. Da kann sie natürlich an nichts anderes mehr denken, vor allem weil sie mehr fühlt, als sie zugeben will. Und dann will sie den armen Sven doch wirklich als Lückenbüßer benutzen und Cedric damit ärgern.Das ist aber nicht nett.

Cedric lässt sich auch noch ärgern. Klar, dass er in seiner Lage die ganzen glücklichen Pärchen nicht ertragen kann. Das ist für ihn eben sehr schwer und Maria auch noch beim Flirten zu beobachten, das ist dann wohl doppelt hart.

Cedric in nachdenklicher, trauriger Stimmung. Irgendwie passt das gerade zu ihm und zur Situation. Er gesteht sich sogar ein, dass er Marc beneidet. Das sieht ihm gar nicht ähnlich.

Und er selbst? Was hatte er schon seitdem erreicht? Eine Karriere, die schneller den Bach runterging als die vom Guttenberg und dem Wulff zusammen; zwei gescheiterte Ehen mit zwei heißen Frauen, die ihn mittlerweile hassten und von denen eine biestiger als die andere war; zwei Kinder, von denen eins von der Mutter sitzen gelassen worden war und das andere noch nicht einmal wusste, dass er überhaupt existierte und das er so sehr vermisste, dass er sich am liebsten das Herz rausreißen wollte. Mal ganz abgesehen von seinem erbärmlichen Versuch, sein altes Leben zurückzubekommen. Und den nicht vorhandenen Freunden, die allesamt auf der Strecke geblieben waren, wenn er überhaupt je welche hatte.
Also der Vergleich mit Wulff und Guttenberg ist echt klasse. DA musste ich wirklich schmunzeln.
Ansonst bleibt mir nur eins: . DAS ist ja echt eine negative und trostlose Beschreibung seines Lebens. Da kann man echt depressiv werden.

Mein Komplimet, wie die Köstüme doch zur Lebenslage und zur Verfassung der Betroffenen passen. Das ist ja eine klasse Idee gewesen.
Aber trotz der schlechten Lage, in der sich Cedric befindet, gibt er nicht auf. Da kann ich ihn nur zu seiner Hartnäckigkeit beglückwünschen. Denn meistens zahlt sich Durchhaltevermögen aus. ICh hoffe wirklich, dass die beiden das auf die Kette kriegen. Jetzt, wo die Meier-Haases die Ehe eingegangen sind, habe ich ja nur noch ein Sorgenkind: Maria und Cedric. Aber ich glaube, auch da wird alles gut. Immerhin verbindet beide eine Menge.Image and video hosting by TinyPic

LG Elena

Pinklady166 ( gelöscht )
Beiträge:

04.07.2012 17:07
#6756 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hi mein Schätzelein

Es beginnt, wie etwas anderes endet.Was ich damit sagen will wirst du jetzt noch nicht verstehen. Später vielleicht.

Der Panoramablick durch das Penthouse hatte was von La Boum-Die Fete. Überall knutschende und tanzende Pärchen.Image and video hosting by TinyPic Selbst Obersafarischwester Stefanie wird handgreiflich.Image and video hosting by TinyPic

Aber am beeindruckensten fand ich die Szene mit Cedric. Ich könnte den ganzen Absatz zitieren....ach weißt du was, ich mach es einfach....Ich setz es mal in den Spoiler, da es ja der halbe Teil ist.

Nur einer fand keinen Gefallen daran: Dr. Cedric Stier, der mit einer Flasche Bier seinen Frust wegspülend in nachdenklicher Observationsposition auf dem Sessel neben dem glücklichen Brautpaar Gummersbach-Vögler lümmelte, das gerade miteinander schäkerte und kindisch kicherte, als sie sich erneut mit ihren halbleeren Sektgläsern zu prosteten. Das Leben war doch echt scheiße ungerecht, dachte er frustriert und blickte sich um. Überall nur knutschende und sich anhimmelnde ekelhaft glückliche Paare. Er konnte dem schlechten Schauspiel an der Bar nicht mehr länger zuschauen. Er brauchte dringend eine Luftveränderung.

Also ließ er Schwester Sabine und den seltsamen Pathologen auf dem Sofa zurück, die gar nicht mitbekamen, wie ihr schlechtgelaunter Kollege sich auf die Dachterrasse verabschiedete, wo er sich erst einmal den kalten Wind durch seine Haare wehen ließ. Cedric schloss seine Augen und atmete einmal tief ein und aus. Dann trat er an das Geländer heran, schaute eine Weile über die angrenzenden Dächer und gestand sich neidvoll ein, dass dem Meier mit der protzigen Penthauswohnung hier wohl tatsächlich ein gutes Geschäft gelungen war. Und nicht nur damit. Mit der hübschen Frau an seiner Seite hatte er echt den Jackpot gezogen. Sie ertrug all seine miesen Launen, seine Überheblichkeiten, seine schlechten Sprüche und seinen nicht vorhandenen Humor. Und er ihre kindliche Naivität, den furchtbaren Rosa-Tick und ihr manchmal doch sehr nerviges Helfersyndrom. Die beiden nahmen sich so, wie sie waren. Mit all den kleinen Macken und Unzulänglichkeiten. Eigentlich beneidenswert. Das hätte er dem Stinkstiefel gar nicht zugetraut, der damals zu ihren gemeinsamen wilden Studienzeiten noch vor keinem Rock Halt gemacht hatte.

Und er selbst? Was hatte er schon seitdem erreicht? Eine Karriere, die schneller den Bach runterging als die vom Guttenberg und dem Wulff zusammen; zwei gescheiterte Ehen mit zwei heißen Frauen, die ihn mittlerweile hassten und von denen eine biestiger als die andere war; zwei Kinder, von denen eins von der Mutter sitzen gelassen worden war und das andere noch nicht einmal wusste, dass er überhaupt existierte und das er so sehr vermisste, dass er sich am liebsten das Herz rausreißen wollte. Mal ganz abgesehen von seinem erbärmlichen Versuch, sein altes Leben zurückzubekommen. Und den nicht vorhandenen Freunden, die allesamt auf der Strecke geblieben waren, wenn er überhaupt je welche hatte. Cedric verwarf die trostlosen Gedanken schnell wieder, wenn er nicht vollends in eine Depression verfallen wollte, und zündete sich eine Zigarette an. Er zog einmal genüsslich daran und pustete den Rauch ganz langsam in die Luft und verfolgte dessen Bahnen, während er sich anschließend langsam wieder umdrehte und nun durch die teilweise von innen angelaufenen Fensterscheiben auf das verschwommene Geschehen in der Wohnung blickte.

Er hörte die Musik, hörte das Lachen, die fröhlichen Stimmen. Dort drinnen war Leben. Während er komplett im Stillstand verharrte. Wollte er das? Wollte er weiterhin der einsame Batman sein, der nachts ruhelos durch die Straßen von Gothamcity strich und Leben rettete, während sein eigenes tagsüber an ihm vorüber zog, während er immer mehr Chancen verpasste, weil er anderen etwas vormachte, weil er sich selbst etwas vormachte, weil er nicht wusste, wer er war und wie er wirklich mit aller Konsequenz sein wollte, und deshalb ein einsames ruheloses Leben hinter der schwarzen Maske bevorzugte. Auch um andere zu schützen, die mit seinem selbst auferlegten Schicksal vermutlich nicht umzugehen wüssten. Eine Person dabei im Speziellen. Sie hatte sieben Leben und eins davon hatte er bereits verspielt. Kein Wunder, dass sie bei jeder weiteren Begegnung mit ihm sofort ihre Krallen ausfuhr und ihn anfauchte. Sie war eine Katzenmutter. Sie schützte sich und ihr Junges vor allen dunklen Gefahren der Nacht. Und anstatt, dass sie sah, was mit ihm wirklich los war, wieso er so umtriebig durch leere Straßen lief, ließ sie sich mit irgendwelchen dahergelaufenen Streunern ein. Tzz... Er hatte in diesen vielen einsamen Nächten in der letzten Zeit, in denen er, nachdem er seine jüngste Tochter endlich beruhigt und wieder in den Schlaf gewiegt hatte, nicht hatte schlafen können, eindeutig zu viele Batman-Filme geschaut, dachte Cedric Stier und schaute verwirrt an sich herunter. Er strich sich über seinen unbequemen Batman-Brustpanzer, der unter seinem Hemd spannte, und zog erneut augenrollend an seiner fast aufgerauchten Kippe, während er durch das verschwommene Fenster noch irgendetwas innen zu erkennen versuchte und schließlich einen neuen Schlachtplan zusammenschmiedete.


Wow, ich bin dermaßen überwätigt. Schätzelein, das hast du ganz fantastisch geschrieben. Großes Lob. Ich hatte echt geglaubt, er wolle sich vom Dach stürzen. Man bedenke, dass er Batman ist und nicht Superman. Man, dass hätte eine Sauerei gegeben.

Aber ich find es es gut, dass er trotzdem nicht aufgibt. Reicht dir das Leben eine Zitrone, dann frag nach Salz und Tequila. Tschaka!!!!

Mal sehen, was er sich für einen Plan ausdenkt. Aber vielleicht braucht es ja gar nicht viel. Vielleicht hilft ein bisschen Zimt.

Jetzt haut es dir wieder die Fragezeichen raus, was?

Ha! Dann ist mein Auftrag ja hier beendet.

Tschü und weg

Da kannst du mal sehen, wie schnell das Hinkehühnchen flitzen kann.

Hassi1 Offline

Mitglied


Beiträge: 4.301

04.07.2012 19:04
#6757 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hey Anke!

Dass war wieder ein klasse Teil und Sven, der hat vielleicht Vorstellungen, aber recht hat er, auf der Party sieht man nur Paare, außer Maria und Cedric, der sich lieber nach draußen verzieht.
Cedric ist also schon ein bisschen neidisch auf Marc, weil er so eine tolle Wohnung und Freundin hat, tja pech für Cedric, aber Leid kann er einem schon tun, dass seine beiden Exfrauen ihn nicht mehr leiden können und er alleinerziehend ist und seine älteste Tochter ihn nicht kennt.
Trotz allem will er nicht aufgeben, dass ist sehr gut und den Plan den er hat, da bin ich gespannt, was dass sein wird.

Soso Oberschwester Stefanie knutscht mit dem Dr. Fuchs, na sowas.

Mal sehen wie es im nächsten Teil weiter gehen wird und ich mich auf den nächsten Teil.

Liebe Grüße,
Miriam

Winnie Offline

Mitglied


Beiträge: 521

04.07.2012 19:09
#6758 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Salut Anke !

Merci beaucoup d'avoir écrit en français ça me touche beaucoup !

Je t'écris en français aussi pour te faire travailler un peu

Grâce à cette partie on en apprend plus sur les pensées de Sven : Marie lui plait !

Dommage que dans sa tête et dans son coeur c'est encore un peu confus Mais au final elle s'intéresse un peu à lui et oublie un peu Cédric...

Concernant Cédric cela m'a rendu triste qu'il soit déprimé j'ai moi aussi penser qu'il songeait à en finir avec la vie... Il envie la vie de Marc ? Si il veut la même chose il a plus qu'à se donner un bon coup de pied au cul et récupérer sa Bloodymary si elle compte vraiment pour lui...

C'est sûr qu'il y a que des couples autour de lui et surtout 2 couples très amoureux mais par qu'elles épreuves ils ont dû passer pour en arriver là ?! Des montagnes !! que ce soit Marc et Gretchen ou Gabi et Mehdi ...

Au plaisir de la suite

Claire

P.S: J'espère que j'ai su me faire comprendre...

Marc: Herzlichen Glückwunsch es ist kein Mädchen sondern ein richtiges Kind !

Winnie Offline

Mitglied


Beiträge: 521

04.07.2012 19:35
#6759 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Mes idées de prénoms (au hasard) :

Marjorie, Marjolaine, Marcel/Marcelle, Marlène, Marylène, Matthieu, Marine, Marina, Maël/Maëlle/Maëlla, Maé, Manon, Marion, Maryse, Marisa, Martin/Martine... humm c'est tout pour l'instant !

Marc: Herzlichen Glückwunsch es ist kein Mädchen sondern ein richtiges Kind !

lisa1234 Offline

Mitglied

Beiträge: 247

04.07.2012 20:50
#6760 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hallo liebe Anke,

Cedric entwirft einen Schlachtplan, das ist gut, bin sehr gespannt, wie der aussieht!!! Wobei mir Sven schon auch sympathisch ist ,aber er wird wohl keine Chance haben.
Einfach wieder toll geschrieben, freu mich schon wieder auf die Fortsetzung!!!!
LG
Lisa

Pippi Langstrumpf Offline

Mitglied


Beiträge: 970

04.07.2012 22:49
#6761 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Guten Abend Frau "Ich schreibe die längsten Sätze in der FF-Abteilung"!

Wo habe ich denn nur meine rosarote Brille gelassen? Ich kann sie einfach nicht finden. Das gibt es doch gar nicht. Neulich hatte ich sie doch noch, als ich den Meier aus Oslo wieder nach Berlin verfrachtet habe. Aber jetzt?

Ha, ich habs! Anke muss sie sich ausgeliehen haben! Anders kann ich mir diese Kuschelorgie hoch oben über den Dächern Berlins nicht erklären!

Spaß beiseite: Ich bin der Meinung, das

Alles super! Ja, ich habe sie gesehen, die kuschelnden Pärchen und den deprimierten Stier! Aber zum Glück scheint der Gute ja noch einen Plan B, C oder D unter seinem Anzug zu haben!

Bin schon gespannt, wie der aussieht!

und

deine Pippi

Greta Offline

stellv.Admine


Beiträge: 92.799

05.07.2012 11:39
#6762 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Liebste Anke

Oh je..ich seh es schon.. Was hab ich blos angerichtet..mit diesem "Spitznamen" Gut da muss ich jetzt wohl oder übel durch! Was mich nicht umbringt macht mich stärker.. Jawohl..Tschaka..Trüffelschweinchen....eh..ich meinte natürlich Greta...was denn sonst?
So aber kommen wir nun zu deiner Geschichte...
Zuerst einmal..der arme, junge und unschudlige Paul Anka... Was der da zu sehen gekriegt hat ist nicht nur, nicht mehr jugendfreunlich..sondern auch...ehm ja sagen wirs mal so gewöhnungsbedürftig.. Ja.. Marc hätte ihn viellcht in Sicherheit bringen sollen.. Aber scheint gar nichts mehr zu merken...Image and video hosting by TinyPic Ja er hat halt besseres zu tun..Er tanzt mit SEINER FRAU!!!! (Gut sicher wissen wir das noch nicht..ABER..es sieht sehr danach aus!!!!!)
Jaja der Sven sieht dass schon richtig..Mhmm...wenn es dann mit Maria auch nicht klappt..Also sieht ja schon danach aus..wenn dann Maria endlich ihre Sturheit ablegt..Wobei so wie ich sie kenne wirrd es durchaus noch ein Weilchen dauern.. Eh ja wo war ich..ja also wenn es dann soweit ist..könnte er sich wirklich mal überlegen..ins EKH zu wechseln.. Hmm..ich lasse mal unbetont wie sehr sich Marc darüber freuen würde...... Aber wir finden da sicher die richtige für ihn.. Aber sowas kann man nunmal nicht erzwingen.. Scheint dass Sven es teilweise auch so sieht..Zumindest hat er gemerkt, dass Maria nicht so ganz bei der Sache ist... Ja was auch kein Wunder ist..Schliesslich je mehr sie sich vor nimmt..nicht mehr an IHM zu denken..desto mehr tut sie es.. Ist wie ein Teufelskreis den man nicht unterbrechen kann..so sehr man es auch will!! Ja bis zu dem Punkt..an dem er es schafft ihre "Aufmekrsamkeit" irgendwie einzufangen.. Und wann kuckt Cedric rüber?? Ja genau..genau dann... eigentlich schon ein wenig traurig..ja er tut mit schon ein wenig Leid..in dem Sinne... Als er da auf der Terrasse stand und über "sein Leben" nachdachte.. Im Grunde genommen..will er doch genau dass was Marc hat...Jemand der ihn liebt, den er natürlich genau so liebt..um mit ihr sein Leben zu teilen.. Mit all den Macken und Kanten.. genauso wie Gretchen und Marc.. Dass Probelm ist ja noicht mal diese Person zu finden, denn er hat sie ja schon gefunden ..Nein..nur..dass er in der Vergangenheit..sehr viel Mist gebaut hat...und er ihr jetzt einfach beweissen muss..dass er sich diesbezüglich weiterentwickelt hat..Damit sie ihm wieder vertraut! Ja seine Taktik muss sich definitiv ändern..wenn er sie nicht ganz verlieren will! Gut..die Erkenntnis ist schonmal ein guter Schritt! Dann bin ich mal gespannt wi er es "umsetzten" will und schlussendlich wird!!!!
Weiter so! Ich freu mich auf mehr!!!

GLG Greta

Azadeh Offline

Mitglied


Beiträge: 2.726

05.07.2012 21:37
#6763 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hey Mausi!

Danke liebes das hat gut getan!! Hab dich ganz dolle lieb!
WAS? Du willst wohin? Antarktis? Kein Problem, einen Teppich hast du ja schon, also lossssssssssss und viel Spaß!

So was haben wir???

OK!

Mehdi und Gaby: Vollll Süüüüüüüüüüüüüüüüüß!Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic
Martchen: Hach ich schwebe!!!Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic
Da könnte man glatt neidisch werden.och meno ich will auch tanzen! Aber unser Unterwäschen model ist noch beschäftigt mit der Hassi! Aber vielleicht ändert sich das ja wenn Cedric Stier endlich in die Hufen kommt Eigestanden hatte er sich ja schon fehlt nur noch die Umsetzung!! Was der wohl plant? Bin wirklich gespannt!

So jetzt kommt

„Oh Gott geht gar nicht!“

Obersafarischwester Stefanie ihren Rüdiger ‚Tarzan’ Fuchs kurzerhand zu Forschungszwecken unter die Treppe gezogen, um dort ungestört in aller Heimlichkeit - naja, nicht ganz, denn Paul Anka schaute mit weit aufgerissenen Glubschaugen von seinem Goldfischglas aus zu - evolutionspsychologische Studien am lebenden Objekt auszuüben, auf deutsch, um natürlich ausgiebig mit ihrer Blitzliebe zu knutschen.

Ich sag nur: Der Arme Paul Anka! Der kriegt doch Alpträume! Brrrrr boha ich glaub ich brauch en Schnaps!!!!

S.G …ja ausnahmsweise mal bin ich lieb und nett: freut mich für die beiden!

So und nü??? Wann geht’s weiter? Vor allem mit was? Und was passiert dann???
Looooooooooooooooo weiter schreiben, will noch mehr davon!

Knuuuuuuuuuuuuutschi!
Dein Prinzesschen

Lorelei Offline

Mitglied


Beiträge: 7.336

06.07.2012 14:22
#6764 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hey Mädels ,

du meine Güte. Dass der letzte Teil so düster ankommt, dass ihr gleich denkt, der Stier macht einen Hechtsprung , hätte ich jetzt nicht gedacht. Deshalb muss wohl schnell etwas Erhellendes her. Ein Martchen-Teil, der vielleicht die eine oder andere spannende Frage von euch beantworten könnte.

Aber vorher wie gewohnt meine Antworten auf eure Fragen:



@ Elena:
Natürlich kann es auf Sabines Party nur glückliche Paare geben. Es ist schließlich ein Fest der Liebe und dieser Gedanke springt wohl von dem einen zum anderen über. Nur eine scheint immun dagegen zu sein. Vielleicht findet Batman ja das richtige Gegenmittel?



@ Pinky:
Das Hinkelottchen spricht mal wieder in Rätseln. Aber den Wink mit dem Zimt, den habe ich schon verstanden. Danke für deine lobenden Worte. Ich weiß auch nicht, was mich da gepackt hat. Vermutlich die Muse. Ich wünschte, sie würde es wieder tun. Irgendwie komme ich gar nicht mehr zum Schreiben.



@ Miriam:
Sven ist nun mal der einzige Außenstehende der Gruppe und so fällt ihm vielleicht mehr auf als anderen, die die verschiedenen Liebeskonstellationen schon gewohnt sind. Tja, und Obersafarischwester Stefanie scheint ihre Abneigung gegenüber Ärzten überwunden zu haben.



@ Winni:
Que mignon! Tu as trouvé des noms pour le bébé 'Martchen'. Merci beaucoup! Je les ai tous notés. Pour le cas des cas.

Pas de problème. Je te comprends bien. Mieux que parfois les traductions bizarres de Google. Je t'admire pour ton courage de passer du temps dans un forum allemand sans aucun problème quand on ne parle pas la langue. Et tu même fais des commentaires régulièrement. Merci pour ca! Tu n'as pas besoin de te préoccuper que Cédric songe à en finir avec la vie. Il était un peu mélancolique. C'est ca. J'ai besoin cette atmosphère pour la métaphore de Batman.



@ Lisa:
Bitte legt mal nicht so viele Erwartungen in den Stierschen Schlachtplan. Es handelt sich hier um Cedric Stier. Wir kennen ja seinen Charakter und seine Art, Dinge zu regeln. Darin ist er schon ein bisschen wie sein guter alter "Freund" Marc Meier. Um Sven brauchst du dir übrigens keine großen Sorgen zu machen.



@ Pippi:
Oh! Tja, du kennst mich halt. Und deshalb habe ich heute nur für dich noch so ein wunderbares Exemplar dabei. Aber ich bin vorhin noch mal drüber gegangen. Vorher ging er noch über die ganze Passage! Kuschelorgie! Ähm... das hätte dann doch schon einen gewissen obszönen Beigeschmack. Marc wollte doch nicht, dass aus seinem Prunkstück von Wohnung ein Swingerclub gemacht wird. Er will doch lieber alleine sein.



@ Greta:
Tja, der arme Paul Anka. Marc hätte ihn wohl besser verstecken sollen. Aber wenn man so alleine in seinem Glas herumplanschen muss, schaut man eben gerne die große weite Welt an, egal was einem dann zu Gesicht kommt. Wie? Du willst Sven schon verkuppeln? Aus Eigeninteresse? Der unterhält sich doch gerade so nett. Das Eis scheint endlich gebrochen zu sein. Also gönn ihm doch den Spaß. Bei Cedric ist die Erkenntnis da, das stimmt, aber ob es dann auch klappt? Ich bin noch unschlüssig.



@ Aza:
Oh doch das geht! Am heutigen Tag des Kusses kann es nur so gehen. Freu dich doch für die Oberschwester. Seitdem sie mit dem Fuchs zusammen ist, ist sie gar nicht mehr so grantig. Ihr wolltet ihn ja nicht. Tja, und der Wasamann. Da musst du dich wohl gedulden. Aber das ist ja bekanntlich eine deiner Stärken.




So das war's auch schon wieder meinerseits. Ich danke euch für euer Feedback und freue mich schon wie Bolle auf das nächste. Also viel Spaß mit dem neuen Teil.

Bis dahin,

eure Anke


PS: Ich weiß noch nicht, wann ich das nächste Mal posten kann. Das Wochenende ist vollgepackt. Meine Vorratskammer ist leer und ich muss sie erst einmal wieder ein bisschen auffüllen. Also verzeiht mir bitte diese kleine Pause. Nachschub kommt bestimmt.

Kate ( gelöscht )
Beiträge:

06.07.2012 14:28
#6765 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Na mein Elbfischlein,

*rappel mich mühsam vom Boden auf und wisch mir den Lippenstift aus dem Gesicht*

Du meine Güte, was für eine Begrüßung.Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic Ich hab' Dich auch so doll vermisst. Aber jetzt sind wir ja wieder zusammen und da passt doch kein Blatt zwischen, oder? Doch wieso soll ich mein Frauchen nicht wiedererkennen? Ist sie etwa so gealtert? Nein, nein, das Altern ist doch erst morgen dran. Bis jetzt also alles paletti.

So! Ich habe mir vorgenommen alle Teile der letzten Wochen einzeln zu kommentieren. Ich hoffe, Du lässt mir etwas Zeit dafür, denn so ganz bin ich mit den 93 Kerlen immer noch nicht fertig.

Dann fang ich mal an mit dem Teil vom 20. Mai.

Boah, ich bin selbst ins Schwitzen geraten als ich las, wie Marc Gretchen mit Gewalt in dieses Kleid quetschen wollte. Schon bekloppt, was wir Frauen uns manchmal antun. Doch während der Meier quetscht, hat Madame schon wieder ganz andere Sorgen:

Gretchen: Meinst du, wir schaffen das?

Marc, der endlich seine brodelnden Gefühle wieder in Schach bekommen hatte und sich ganz auf seine eigentliche Arbeit konzentrierte, hielt mit beiden Händen krampfhaft ihr Korsett am Rücken zusammen und schnaufte erschöpft auf, während er weiter an ihr zerrte und Gretchen dabei fast die Luft zum Atmen nahm...

Marc: Wenn du deinen Bauch weiter einziehen würdest, dann vielleicht schon.

Hä? Oh!

Gretchen flog vom Wolkenkuckucksheim, wo sie gerade verträumt herumgeschwebt war, zurück zur Erde und wandte irritiert ihren Kopf herum. Sie bemerkte die Schweißperlen auf Marcs Stirn, dachte sich aber nichts weiter dabei und schüttelte unwirsch den Kopf, als sie verstand, was er ihr damit sagen wollte...

Gretchen: Marc, ich meine, das mit einem Kind. Meinst du, wir schaffen das?

Oh! Tja, gute Frage, nächste Frage!

Marc ließ locker, so dass Gretchen nun selbst ihr Oberteil vorn festhalten musste und endlich wieder frei atmen konnte, und zog tief Luft durch seine beiden Nasenflügel ein. Die Verunsicherung war dem sonst so selbstsicheren Oberarzt deutlich anzumerken, als er kurz mit den Schultern zuckte und hilflos mit seiner Liebsten im Spiegel Augenkontakt suchte. Diese Frage hatte ihn in den letzten Stunden auch immer wieder beschäftigt, aber eine richtige Antwort darauf hatte er nicht gefunden. Vater zu werden, war nicht schwer - und ehrlich gesagt übte die Vorstellung von Extraübungseinheiten, um diesem Ziel ein Stückchen näher zu kommen, eine ganz besondere erotische Anziehung auf ihn aus -, aber Vater zu sein, dagegen schon. Er hatte schließlich sein halbes Leben lang ohne einen zurechtkommen müssen, was eindeutig zu seinem Nachteil gewesen war. Ihm fehlten also jegliche Vergleichs- und Erfahrungswerte, ob er das Vatersein auch hinbekommen würde, so wie es zum Beispiel sein bester Freund hinbekam. Trotz aller Zweifel an sich selbst war aber da etwas in ihm, das diese Erfahrung unbedingt machen wollte. Und er war schließlich nicht allein bei diesem Mammutprojekt.


Ob sie es schaffen, diese Frage stellt sich für mich gar nicht, denn das versteht sich von selbst. Sie lieben sich so sehr, da kann ein gemeinsames Kind nur die Krönung sein.Image and video hosting by TinyPic

Juuut, jetzt kommt also ein anderes Kostüm. Ich bin gespannt.

Bussi

Dein Weibel

Kate ( gelöscht )
Beiträge:

06.07.2012 15:47
#6766 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hihi, ich bring hier jetzt alles durcheinander mit meinen Altkommentaren! Macht nix, da musst Du durch.

Teil vom 22.05.

Jeannie also! Aber ich hoffe doch sehr, dass jetzt nicht auch noch Larry Hagman auftaucht.

Ich musste übrigens auch bei diesem Teil wieder schwitzen, was nicht nur an der sommerlichen Schwüle liegt. Denn den kanckigen, nackten Hintern vom Meier vor dem geistigen Auge, das kann eine Frau schon umhauen.

Und nü? Geht die Party jetzt los?

Ich freu mich darauf.

Ein liebes Grüßle

Lorelei Offline

Mitglied


Beiträge: 7.336

06.07.2012 17:00
#6767 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

@ Kate:

*einen Freudensprung mach*

Meine Braut ist wieder da.

Mach wie du denkst. Du darfst so oft dazwischen quasseln, wie du willst. Ich freu mich doch über deine fachkundigen Kommentare.

Viel Zeit ist übrigens nicht verstrichen, seitdem du das letzte Mal da warst. Ich wollte ja nicht, dass du den Anschluss verlierst.

Viel Spaß noch beim Lesen. Und hetzen musst du dich nicht. Ich gönne mir gerade ein Päuschen. Ich muss ja deine Hütte wieder auf Vordermann bringen.

Ach komm her, ich muss dich noch mal doll knuddeln.

Hassi1 Offline

Mitglied


Beiträge: 4.301

06.07.2012 17:44
#6768 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hey Anke

Ein wundervoller neuer Martchenteil, die Beiden tanzen und jetzt hat knurrt Gretchens Magen, aber leid tut sie mir trotzdem, dass sie von Marc in den Flur gebracht wird und nicht in die Küche zum Buffet, stattdessen hat Marc auch hunger, aber auf was ganz anderes, aber er muss sich noch gedulden, die Party ist nicht zuende.
So jetzt wird erstmal ausgiebig geknutscht, aber nicht lange, weil Sabine dazwischenkommt und wissen will wo die Toilette ist und auch süß, das Gespräch was sie miteinander geführt haben, was auf dem Standesamt passiert ist.
Ach ja Gretchen kann Marc garnicht lange böse sein, dafür liebt sie ihn viel zu sehr und sie braucht also nicht viel für eine Hochzeit, sie fand dass also schön, dass sie und Marc ganz alleine waren ohne alle Eltern und Freunde und was dazugehört.Image and video hosting by TinyPic
Jetzt darf Gretchen aber wirklich was essen, weil ihr Magen wieder geknurrt hat und Marc führt sie zum Buffet, damit sie was zu essen bekommt.

Mal sehen was uns als nächstes erwartet und ich mich, wenn du wieder weiter schreibst.

Liebe Grüße,
Miriam

Pinklady166 ( gelöscht )
Beiträge:

06.07.2012 18:32
#6769 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hi mein Fastgeburtstagskind

Ha ha ha ha ha Was habe ich gesagt?! Ich bin ja eigentlich nicht rechthaberisch. Doch ich hatte Recht. Recht Recht Recht! *Freudentanz*

Eigentlich müssten wir ja dir was schenken. Stattdessen beglückst du uns mit so einem bezaubernden Teil.Image and video hosting by TinyPic
Es kribbelt im Bauch und irgendwie möchte ich auf der Stelle gleich nochmal heiraten.Image and video hosting by TinyPic Und das nicht wegen der Hochzeitsnacht (-nächte????)Nein, eine Hochzeit ist sooo magisch.Image and video hosting by TinyPic
Hat Marc da was falsch verstanden? Wie oft möchte er denn das Jawort aussprechen, wenn er Hochzeitsnächte erleben möchte. Es gibt nur eine Hochzeitsnacht und das ist die Nacht am Tag der Hochzeit. Ich möchte Marc jetzt wirklich nicht zu nahe treten, es soll ihm aber gesagt sein, dass diese HOCHZEITSNACHT völlig überbewertet wird. Denn bei den meisten Brautpaaren ist es so, dass in dieser besagten Nacht nämlich nichts mehr läuft. Nach zeitigen Aufstehen für die Brautleute, Friseur, Ankleiden, Aufregung, Jawort, Glückseuphorie, Freudentränen, Hände schütteln, Umarmungen, anstoßen mit Alkohol, Dauergrinsen, Tanzen, Posen für die Hochzeitsfotos, Geschenke auspacken, Spiele machen, mit dem Ehepartner verliebte Blicke austauschen, küssen und essen, fallen die meisten Brautpaare fix und fertig ins Bett und schlafen ein. Ich hoffe, Marc springt jetzt nicht doch noch ab. Denn so wie ich wieder zwischen den Zeilen gelesen habe, wird es in 6Monaten eine Hochzeit geben. Denn er hat ja gesagt, dass er nicht 6 Monate auf seine Hochzeitsnacht warten möchte. Ich drück ihm die Daumen, dass er sie auch bekommt. Allerdings könnte ein Babybäuchlein ihm dabei einen Strich durch die Rechnung machen. 6 Monate später, da wäre dann August. Im Augsust ist es meistens sehr, sehr warm. Dann schwellen der Schwangeren die Füße an und sie ist nur noch froh, wenn sie in die Waagerechte kommt, um sich auszuruhen versteht sich.

Hab ich dir schon gesagt, dass ich mit meiner Vermutung Recht hatte?!

Ne? Nicht?

Ich hatte RECHT RECHT RECHT!!!!

Ich wünsch dir noch einen schönen Abend. Genieß ihn in deinen jungen Jahren, denn morgen bist du ein Jahr älter.

Bussi und LG

das Hinkehuhn

Kate ( gelöscht )
Beiträge:

06.07.2012 19:06
#6770 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Teil vom 24.5.

Jaules, das habe ich mir gleich gedacht, dass meine Schnecke storytechnisch wieder auf der Stelle tritt und natüüüürlich macht sie das nur, damit ich den Anschluss nicht verliere, süüüüücher.

Aber jetzt der Kommi:

Äääääähhhh, John Travolta hat auch eine Einladung? Achsooooo, das ist der Kaan. Mmm, ja, diese Rolle könnte ihm stehen, ganz im Gegensatz zum Guttenberg, da bin ich eher skeptisch.

Und Marc in seiner Kluft erinnert natürlich an einen magischen Moment in der 1. Staffel, ich darf dann wohl mal mitsabbern, ja?

Haaaach jaaa, ich schmelze, danke, dass Du dieser Szene ein Denkmal gesetzt hast.Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic


Teil vom 26.05.

Ich mag Marcs dämliche Sprüche über Gabi auch nicht mehr hören, aber zum Glück bekommt er ja von Mehdi die passende Antwort:

Aber bevor Mehdi meckernd etwas erwidern konnte, um seine Freundin ritterlich zu verteidigen, hatte Marc auch schon mit seiner Bierflasche mit ihm angestoßen und ihm danach lachend auf die Schulter geklapst. Der Chirurg ließ die kühle Flüssigkeit nun genüsslich seine Kehle hinab gleiten, während er sich Mehdi gegenüber aufs Sofa lümmelte und ihn weiterhin frech angriente. Die beiden Männer blitzten sich eine Weile stumm mit den Augen an und tranken jeweils ihr Bier, bis dem nicht nachtragenden Frauenarzt plötzlich wieder eine Sache in den Sinn kam, über die er heute schon einmal kurz nachgedacht, aber nicht die Zeit gehabt hatte, die mehr als offensichtlichen Zeichen weiter zu deuten. Nun war der Moment günstig. Auch um wegen Marcs unverschämtem Spruch gerade eben zurückzuschlagen. Mehdi konnte gar nicht anders, als seinem Spürsinn folgend bei seinem Kumpel nachzuhaken...

Mehdi: Du sag mal, Marc, was sollte das eigentlich heute in meinem Büro?


Ha, das nenne ich eine Harke. Da hat er den Meier ja wohl voll erwischt. Un wie er sich windet....wie ein Aal. Herrlich geschrieben.

Teil vom 28. Mai

Der Aal windet sich immer noch, aber Mehdi ist geschickt wie eine neugierige Frau und zieht ihm das Geheimnis gaaaanz langsam aus der Nase! Der Satz des Tages für mich:

Marc (gibt seufzend nach): Du bist echt unausstehlich, seitdem dein Anker ausgerechnet bei Gabi auf Grund gelaufen ist.

Habe ich Dir eigentlich schon mal gesagt, wie süß ich Bidi finde? Nicht? Bidi ist einfach nur süüüüüüüüüüß!Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic Hauptsache ich bekomme mal wieder was von denen zu lesen.

Teil vom 30. Mai



Muckelchen, hast Du Dir beim Schreiben dieses Teils mal wieder die Kante gegeben? Die Hassmann als Catwoman? Ist ja klar, dass "Mann" da an zu sabbern fängt. Die Kerle sind nun mal einfach gestrickt und wenn sie Lack und Leder sehen, dann kollabiert der Hormonspiegel.

Super der Schlagabtausch zwischen Meier und Hassmann, das liebe ich. Wen bringt Madame jetzt mit. Wahrscheinlich das Knäckebrot. Bäääh, ich mag den nicht. Ich will den Kuhmann.

So, mit dem Mai bin ich durch, da mache ich jetzt mal ein Päuschen hier, habe auch noch soviele Medikamentenlieferungen.

Bis später

Missing_DD Offline

Mitglied


Beiträge: 1.189

06.07.2012 22:34
#6771 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hi Anke!

Soso, Gretchen hat also Hunger, war ja klar, denn immerhin hatte die Gute heute einigen Stress zu überstehen. Für ihre Verhältnisse hat sich ihr Appetit relativ lange nicht bemerkbar gemacht. Tja, un der Meier hat natürlich immer Hunger..... nur nicht aufs Essen. Für ihn ist das schönste an der Hochzeit eben die Hochzeitsnacht, das ist eben typisch Meier.
Kompliment, du hast mal wieder richtig toll beschrieben, wie Marc sich nach Gretchen verzehrt, die zunächst auch seinem Charme erliegt, dann wieder die Realität erkennt und peinlich berührt ist. Das sind so Szenen, über die ich immer wieder lachen kann, denn sie sind so charakteristisch für Martchen. Image and video hosting by TinyPic

In diesem Fall kam die Realität in Form der Braut Sabine Vögler aufs Tapet. Aber davon lässt sich ein Marc Meier doch nicht ablenken...

Als Marc das Thema Hochzeitsnacht anschneidet, ist Gretchen natürlich wieder eingeschnappt und denkt, er habe sie nur deswegen geheiratet. Liegt bei Marc Meier ja auch nahe, aber eigentlich kennt sie ihn doch schon gut genug, sodass sie hier nicht zweifeln müsste. Manchmal beschleicht mich das Gefühl, dass Gretchen nur ein Bündel voller Zweifel ist, die durch Sorge zusammengehalten werden. Marc reagiert darauf in der gewohnt Meierschen Art,beschwichtigt sie und erklärt ihr auf seine Weise, dass es ihm ernst war. Hach...Image and video hosting by TinyPic

Und dann hätte ich da noch was für dich: . Du hast uns aufs Kreuz gelegt....schon wieder....die beiden sind gar nicht verheiratet....und ich hatte mich schon so gefreut.... . Aber zumindest haben beide ja gesagt, auch wenn das keine rechtliche Gültigkeit hat.
Wie unser Gretchen eben so ist, hat sie gleich Angst, dass sie eine Straftat begangen haben und dafür noch Konsequenzen drohen können, während Marc in gewohnter Manier locker über die kleine Fake-Hochzeit hinwegsieht. Der Standesbeamte hat bestimmt blöd aus der Wäsche geguckt, als er das falsche Paar getraut hat und dann plötzlich die Richtigen mimt großem Rabatz in der Tür standen. Das hätte ich zu gern gesehen.

Gretchen beschreibt sich selbst als Hochzeitsmonster, und das obwohl sie sie soch so liebt. Zugegeben, bisher hatte sie kein Glück mit Männern UND Hochzeiten, aber jetzt hat sie ja den richtigen gefunden, da wird bestimmt alles besser. Und wie heißt es doch: Aller guten Dinge sind Drei: Also Gretchen, auf zu Hochzeit Nummer drei mit dem richtigen MAnn. Da wird bestimmt alles gut..

Als Gretchen erklärte, sie brauche keine Märchenhochzeit, habe ich doch skeptisch geguckt. Das kann ich mir bei ihr gar nicht vorstellen. Da kann ich auch Marcs Skepsis nachvollziehen. Aber Gretchen hat ihre intime Hochzeit dann ja auch gleich wieder relativiert und das klang schon mehr nach ihr. Nicht, dass sie noch ein Hochzeitstrauma entwickelt hat.

Und wieder platzt ein knurrender Magen in die romantische Atmosphäre. Aber gut, wenn sie nunmal Hunger hat. DA wird Marc doch gleich wieder zum Höhlenmenschen und besorgt als Ernährer seiner Fast-Frau das Essen. Trotzem ist das irgendwie süß.

Und der letzte Satz triefte wieder nur so vor lauter Romatik...Image and video hosting by TinyPic Klasse Teil, mach weiter so!

LG Elena

Azadeh Offline

Mitglied


Beiträge: 2.726

06.07.2012 22:55
#6772 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hey mein aller liebstess Mausebäckchen!


NEIN GEHT GAR NICHT! Hilfe, der arme Fisch!
Ja ist ja gut! Hauptsache wir sind diesen Tarzan (Rüdiger Fuchs) los! Bei Oberdrach. ..ah ich meine natürlich Oberschwester Stefanie ich will ja schließlich kein Ärger kriegen und außerdem guckt die schon so komisch zu mir rüber, ist er viel besser aufgehoben. Oh Angst krieg!
WAS? Ich muss noch auf mein Tänzchen warten???? Och nöööööööööööö! Ich will aber nicht! Grrrrrrrrrrrrrrrrrrrr ,gar nicht nett!
Siehste ich bin die Geduld in Person! Hihi!

So !

Ha! Ich hab s mir schon gedacht!!! Die beiden haben nicht geheiratet! Aber ganz abgeneigt scheinen beiden nicht zu, vor allem auch Marc nicht zu meiner großen Überraschung!



Und was soll das wieder bedeuten? Er will nicht sechs Monate auf die Hochzeitsnacht warten??Haben die beiden beschlossen vor der Geburt des „Kindes“? zu heiraten?
Hmmm grübel, !

Aber das fand ich total schön!

Gretchen (legt ihre Arme um seine Taille u. schaut ihn liebevoll an, während sie etwas klarstellt u. dann immer mehr ins Schwärmen gerät): Nein, ich brauche das alles nicht. Ich will keine durchgeplante prunkvolle Hochzeit im Märchenschloss, mit tausend Streichern, einer Kutsche, weißen Tauben, extra gezüchteten Lilien mit meinem Namen, und einem sündhaftteuren Designerbrautkleid, das an allen Ecken und Kanten zwickt und zwackt. Du weißt, das ist schon einmal gewaltig schief gegangen. Den Prinzessinnentraum, den gibt es einfach nicht in echt. Er hat mir bisher nur Unglück gebracht. Ich will das nicht. Falls wir es irgendwann doch mal tun sollten, dann reicht mir schon eine ganz schlichte Zeremonie, vielleicht nicht ganz so sporadisch und spontan wie das, was heute passiert ist, aber kleingehalten schon. Ganz intim. Nur wir beide. Du und ich. Und vielleicht die Familie und unsere engsten Freunde. Alle dann ganz in weiß. Weiß-rosa Blumen überall. Lilly und Sarah als kichernde Blumenkinder. Papa führt mich zu dir. Unser Lied läuft ganz leise im Hintergrund. ... Nicht schwafeln Gretchen! Er kuckt schon ganz skeptisch. ... Äääähhhh....ja.... Mehr... mehr brauche ich nicht, um glücklich zu sein. Das wollte ich sagen.


Ja nicht nur unser lieber Marci hat sich gewandelt, auch Gretchen hat sich in diese Zeit zum positivem verändert. Hauptsächlich was ihre Hochzeitsträume von damals betrifft! Fin ich tollImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic!

So und nu? Na kommt jetzt die „Hochzeitsnacht“? HuiiiiiiiImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic
Will unbedingt noch mehr davon! Also lass dich ganz schnell von der Muse küssen!


Hab dich ganz, ganz dolle lieb mein kleiner süßer Ping!
Dein Prinzesschen

P.S Na schon aufgregt?

Kate ( gelöscht )
Beiträge:

07.07.2012 10:25
#6773 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Guten Morgen, meine Geburtstagsschnecke!

Oje, jetzt bist Du 31. Das heißt, Du wirst noch langsamer werden. Nein, nein, Katechen, beruhige Dich, noch langsamer geht nicht.

Jetzt aber zum Wesentlichen:

Teil vom 1.06.:

Da gibt es nur ein . Ich sagte doch, ich mag den Wasatypen nicht. Und wenn der Gretchen noch länger angrabscht, dann hagelt es .

Teil vom 3.06.

Sven: Marc? Schön, dich mal wieder zu sehen.
Schleimer! Eh! Seit wann hat der denn so einen Griff drauf? Das tut scheiße weh! ... Lass dir bloß nichts anmerken, Mann. Du bist der Chef hier im Haus. In allen Belangen.
Marc (beißt die Zähne zusammen u. setzt ein gespieltes Lächeln auf, während er seine halb zerquetschte Hand schnell wieder zurückzieht): Was nicht auf Gegenseitigkeit beruht, Sven.


Hahaha, wußte gar nicht, dass Meier so ein Weichei ist, respektive solche Samtpfötchen hat.

Mehdi (so langsam dämmert es ihm, wer Marias geheimnisvoller Begleiter ist): Oh! Der Sven? Dann sind Sie Gretchens Sven?
Woah! Was hat er gesagt? Geht’s noch?
Sven (hat bisher nur still beobachtet u. grinst nun über beide Backen): So kann man es auch sagen. Herr...?
Marc (platzt gleich, weil auf einmal jeder gegen ihn ist): Bitte? Der gehört niemanden und Gretchen schon mal gar nicht.
Mehdi (zwinkert ihm amüsiert zu, wofür er mit dem Ameisenblick gestraft wird): Ja, Marc, mittlerweile weiß wohl jeder von hier bis Timbuktu, dass Gretchen allein zu dir gehört.


Da setzte ich doch gleich mal einen Punkt hinter, nö, doch eher ein Ausrufezeichen. Gretchen gehört zu Marc, jawoll!Image and video hosting by TinyPic

Und nun wird Gretchen Maria wohl ins Gebet nehmen. Ist ja auch wohl nötig, menno. Ich will den Kuhmann!

Teil vom 5.06.:

Grrrrrrrr! Die Hassmann geht mir sowas von auf den Geist. Wie kann man nur so verbrettert sein. Sie liebt Cedric und sonst keinen und ich will jetzt, dass dieses elende Theater ein Ende hat. Der Stier soll kommen, die Katze einfangen und sie zähmen. Sofort! Hast Du mich verstanden, Eheweib?

Wenigstens gibt es noch ein bisschen Martchenzucker.Image and video hosting by TinyPic Sonst hätte mir dieser Teil auch wirklich die Laune verdorben. Hach, Marc ist sooooooo süß.Image and video hosting by TinyPic

Aber was nun? Wieso kommt das Brautpaar nicht? Ich bin entsetzt.

Das muss ich erst mal verdauen.

Bis später

Dein Weiberl

Greta Offline

stellv.Admine


Beiträge: 92.799

07.07.2012 10:58
#6774 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Alllllerliebste Anke!

JAAAAAAAAAAAAA..(merk dir dieses Wort) Ich bin hellauf begeistert! Das war mal wieder ein wunderbarer, fantastischer..phänomenaler Teil von dir!! Wie du siehst, Trüffelschweinchen sagt: Daumen hoch!
Die Beiden sind einfach...Image and video hosting by TinyPic sooo süss miteinander! Man spürt die Liebe regelrecht! Ja ich bin hin und weg!Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic Und wie ich sehe, haben sie trotz vollem Haus..doch ein ungestörtes Eckchen gefunden! um hemmungslos zu Knutschen! Da kann man doch gar nicht anderes als zu schmachten! Ja bis sich Gretchens Magen da lautstark bemerkbar macht.. Ja Gretchen hat wirklich sowas wie Timing! Jaja..was für eine Vorlage für Marc, der sowieso, kaum die Finger von ihr lassen kann... (Ja ich gebe zu..ich habe Gretchen in dem Moment schon ein bisschen beneidet..ich meine Hallo..welche Frau wohl nicht??) Ja da kann man bei dem "Einsatz" welcher er zeigt..schonmal vergessen dass sie eigentlich eher an was essbarem dachte.. Hmmm..und wenn da Sabine gewesen..die da Gretchens Restverstand dazu animiert hätte..wieder einigermasse zur aktiven Funktion überzugehen..Ja..brahct es wohl kein genie um zu erraten was als nächstes passiert wäre.. Aber Gretchen hat..recht.. Jawohl..sie haben Gäste.. warum ist es manchmal so schwer vernüftig zu sein??? Aber was haben da meine Öhrchen aufgeschnappt????
Marc (seine Hände preschen wieder nach vorn u. ziehen seine widerspenstige Freundin in seine Arme, die er hinter ihrem Rücken fest verschränkt, damit sie nicht gleich wieder flüchten kann): Ich wäre aber jetzt gerne mit dir alleine. Ganz alleine. Wenn du verstehst?
Gretchen (überfordert von seinem spontanen Wunsch u. seiner aufregenden Nähe): Jetzt?
Marc (schaut sie unmissverständlich an u. streichelt dabei gefühlvoll über ihren Po): Jetzt und nicht erst in sechs Monaten, Haasenzahn. Weißt du, ich kenne mich zwar nicht so mit diesen ganzen spießigen Ritualen und altmodischen Traditionen aus, aber eine Sache weiß ich dann schon noch.
Gretchen (steht völlig auf dem Schlauch u. schaut auch dementsprechend betröppelt aus der Wäsche): Was?
Marc (kuckt sie schelmisch an, während er sie immer fester an sich schmiegt): Na dass mir noch eine heiße Hochzeitsnacht zusteht.

Gut ich gebe zu..als ich das gelesen habe...habe ich gedanklich schon meinen Kommi geschrieben..so nach dem Motto..Ha..siehste... Aber..es geht ja noch weiter..
Gretchen (reißt ihre Augen weit auf u. flüstert mit zusammengepressten Lippen): Maaarc!
Marc (amüsiert sich königlich über ihr entsetztes Gesicht): Is so! Das sollen ja angeblich neben Versöhnungssex die geilsten Nächte sein? Also... hab ich gehört.

Soso was der Marc so alles hört.. Herrlich dieser Mann..
Voller vorfreude lese ich also weiter..UND werde tatsächlich nicht enttäuscht!Image and video hosting by TinyPic Sie haben tatsächlich JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA gesagt!!
Und bevor due denkst, die liebe greta hat vor lauter begeisterung..gar nicht mehr weitergelesen.. Nätrülich habe ich dass.. Und weiss auch dass dannach scheinbar das richtige Brautpaar aufgetaucht ist.. Sowas kann aber wirklich nur den Beiden passieren.. Aber ich lenke vom wesentlichem ab..sie haben JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA gesagt...gut ist zwar nicht so ganz rechtskräftig.. Kleinigkeiten wenn du mich fragst... Tatsache ist doch..dass sie dieses Ja..genauso gemeint haben..Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic Aber meine Gedanken kreisen da jetzt eher um was anderes..Was heisst denn hier..er will seine Hochzeitsnacht..nicht erst in 6 Monate??? Heisst das etwas..nachdem sie aus dem Zimmer geflüchtet sind..direkt ins nächste Büro sind..Jenes welches für die Termine zuständig ist???? Ich wage es gar nicht mich zu freuen..aber irgendwie kann ich nicht anderes...Image and video hosting by TinyPic Und siehe da...sie reden ja schon quasi darüber.. Ja und wie ich sehe..ist auch Gretchen gereifft..zumindest hat sie alles was sie braucht.. Wer braucht da schon Tauben und Kutsche??? Jaja dass muss auch Marc einsehen...Der es nätürlich auch nicht lassen kann! Ja jetzt rächt sich ihr Weihnachtsgeschenk... Jaja der Marc... Und scheinbar hat dieses Ja auch nicht wegetan...wer weiss...wer weiss..

Ja und nachdem wir das nun geklärt haben..können wir uns den wichtigen Dingen des Lebens widmen... Dem Essen natürlich..was dachtes du denn??? Schliesslich müssen sie Kräfte sammmeln...

Ja dann bleibt nichts anderes zu sagen..dass ich mal wieder so dermassen begiestert war..dass ich es kaum erwarten kann bis es weitergeht! Geniesse deinen heutigen ehrentag..und lass dich nachher..ganz schnell von der Muse küssen!

GLG Greta

Winnie Offline

Mitglied


Beiträge: 521

07.07.2012 11:55
#6775 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Salut Anke !

J'ai cru comprendre dans un commentaire que c'est ton anniversaire ? Alors bon anniversaire et fais la fête

Alors passons à ta nouvelle partie !

Une partie Martchen : ils sont vraiment mignons tous les 2 !

Alors ils se sont mariés ! Que tous les 2 je trouve ça vraiment mignon, de façon spontanée c'est super !

Mais d'après ce que j'ai compris le maire s'est trompé de couple c'est ça ?!

c'est pas grave, ça a permis à Gretchen de se rendre compte que le plus important quand on se marie ce n'est pas tout ce qu'il y a autour (200 personnes, décoration rose, robe meringue, pièce montée, calèche et tout ça...), mais l'amour qu'on porte à l'autre...

Et je trouve ça très bien ! En plus, Marc a dit "oui" . Que demander de plus ?

Alors oui, une "vraie" cérémonie car c'est vrai que "légalement" ils ne sont pas mariés... Mais en petit comité je trouve que c'est très bien, comme Gretchen commence à le penser..

La nuit de noces : typique Marc Meier

Mais avec tous les évènements et les émotions de la journée, je ne sais pas si sa "femme" sera en forme !

Mon passage préféré : " Ich hab ihr in die Augen geschaut und wusste auf einmal genau, das ist es. Ich musste einfach „ja“ sagen. So irritierend der Moment auch war. Keine Ahnung, das flutschte einfach raus, noch bevor ich überhaupt irgendetwas denken oder weglaufen konnte. Verrückt! Ich glaube, das war das Spontanste, was ich je getan habe. Und so schlimm, wie alle sagen, war es gar nicht. Ein Pikser mit der Impfnadel ist wesentlich schlimmer. Also falls wir mal..., dann... Äh... Hallo? Was denkst du da eigentlich, Meier? Hier sind definitiv zu viele rosarote Stoffe in der Luft!

Ich gebe zu, der Traum vorher war schön. Genau so stelle ich es mir vor, falls wir mal ich meine so richtig heiraten sollten. Aber dann Marcs Blick, als es plötzlich wie aus heiterem Himmel doch ernst wurde. Wie hätte ich da nicht „ja“ sagen können? Der Moment war perfekt. Unperfekt perfekt! Wie er dann meine Hand genommen hat, so selbstsicher und entschlossen, und wir lachend an diesem ulkigen Paar vorbei aus dem Zimmer gerannt sind, wie... wie Kinder in einem kitschigen Film, die irgendetwas angestellt haben, wobei das bei uns überhaupt nicht kitschig war, das war... magisch. Das war die schönste Fast-Hochzeit, die ich je hatte. Und ich hatte ja auch erst zwei, äh... zwei einviertel. Gott, das ist so verwirrend. Ist das wirklich passiert? Oder war das mal wieder einer meiner verrückten Träume? "


Merci beaucoup pour ce moment magique !

Vivement la suite !!!

Claire

Marc: Herzlichen Glückwunsch es ist kein Mädchen sondern ein richtiges Kind !

Seiten 1 | ... 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | ... 337
 Sprung  
Unsere offiziellen Partner
Türkisch für Anfänger
Weitere Links
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen