Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Doctor´s Diary Fan-Forum!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8.395 Antworten
und wurde 161.516 mal aufgerufen
 Kommentarseite zu den Fortsetzungen!
Seiten 1 | ... 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | ... 336
Kate ( gelöscht )
Beiträge:

01.06.2011 17:49
#4526 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Fiiiiiiiiiiiischkoppppppppppp!

Das ist jetzt echt nicht Dein Ernst!

Na super!? Das wird mit Abstand der längste Tag meines Lebens. Was heißt hier das wird, DAS IST DER LÄNGSTE TAG MEINES LEBENS: ER DAUERT SCHON FAST ZWEI MONATE!

Wieso soll der Meier denn jetzt noch eine Geschichte erzählen? Hat der Kerl kein Rückgrat? Soll er doch die kleinen Wadenbeißer in der Wildnis aussetzen oder zur Adoption freigeben. Und dann endlich sein Blondchen packen und verdampfen.

Ich geh jetzt gleich in den Garten und lass meinen Unmut an meinem Unkraut aus. Das kann sich warm anziehen.

Muckelchen, DU BIST UNMÖGLICH!

Langsam aber sicher aufgebende Grüße

Frau Kate

limona Offline

Mitglied

Beiträge: 570

01.06.2011 19:43
#4527 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

hahaha... wie herrlich, wie unverfroren Sarah die beiden stört einfach genial geschrieben

fand das davor ja auch schon so lustig, wie Marc für Gretchen Fotos machen muss und die Diskussion dazu da hast du die beiden so gut getroffen und wie dann immer wieder der verliebte Meier hindurchkommt Image and video hosting by TinyPic

Gretchen (streckt ihm frech die Zunge raus u. säuselt zuckersüß): Sehr witzig! ... Maaarci, machst DU bitte das Foto? Büüütttte! Büüütttte! Büüütttte!
Gretchen formte ihren süßesten Schmollmund und klimperte dreimal verführerisch mit ihren schönen langen Wimpern. Marc hatte also überhaupt gar keine Chance, ihrer Bitte zu widerstehen. Er trat von hinten an sie heran, legte seine Arme auf ihre Schultern und hielt sein Handy vor ihr Gesicht, damit sie genau sah, was er tat...
Image and video hosting by TinyPic

und da is er wieder der Meier:
Gretchen (flüstert ihm leise ins Ohr): Nicht Marc! Hier sind Kinder anwesend.
Marc (lässig): Na und? Hat dich doch vorhin auch nicht gestört.
da hat er wohl durchaus recht!

aber so herrlich, die kleine Sarah nimmt ja kein Blatt vor dem Mund und fragt, ob Mehdi und Maria das auch machen, jaaa Kinder... und Gretchen spielt Tomate

Sarah (bekommt ganz leuchtende Augen u. hüpft begeistert vor ihm auf und ab): Dann kannst du mir und Lilly doch noch mal die Geschichte von der tollpatschigen Prinzessin erzählen.
Marc (perplex): Bitte?


und Marc darf jetzt tatsächlich noch eine Geschichte erzählen? Unglaublich, dass er das dann auch wirklich macht! Hätte ich jetzt nicht gedacht... aber naja von freiwillig kann ja wohl keine Rede sein

Alle drei lachten laut auf und brauchten eine Weile, um sich wieder einzukriegen, zumal sich die Situation für Dr. Meier in der Zwischenzeit noch gravierender verschlechtert hatte, weil sich nun ungefähr fünfzehn Kinder, Sabine, Günni, Stefanie und zwei Kinderkrankenschwestern im Halbkreis um den grummeligen Geschichtenerzähler herumgesetzt hatten und gespannt an seinen Lippen hingen. Seine verzweifelten Hilfeblicke zu Gretchen und den Erziehungsberechtigten prallten daher an der Kindermauer ab. Er musste sich wohl oder übel etwas aus den Rippen leiern und danach würde er sich an jedem einzelnen rächen.
oh mein Gott, Marc bleibt ja wirklich nichts erspart
bin ja schon mal gespannt, wie er sich an jedem einzelnen rächen will

Freu mich schon riesig auf den nächsten Teil!

Azadeh Offline

Mitglied


Beiträge: 2.718

01.06.2011 20:36
#4528 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Heyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyy Mauuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuusiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii!!!

Ach süße,was für eine tolle ÜBERRASCHUNG

zum dahinschmelzenImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic!! Hast du dir das selber ausgedacht oder hattest du Hilfe dabei
??? Quatsch blöde Frage auf so was grandioses kommst du doch ganz alleine
!!! Nur eins noch:

WAS WAR NOCHMAL DIE ÜBERRASCHUNG???????????????????????????????????????? Grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr du machst mich wahnsininng ALSO DU PINGUIN MACH HIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIINEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE!!!!


Tolle Überraschung,haste noch mehr auf Lager! Suuuuuuuuupi,immer her mit
!!

Hab dich heute ganz besonders dolle lieb!

DEIN PRINZESSCHEN!!

Kälbchen Offline

Mitglied

Beiträge: 75

02.06.2011 12:28
#4529 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hey, Sarah war ja mal wieder super Kinder können so unverfroren fragen und jetzt muss Marc also auch noch eine Geschichte erzählen ???

Ahhh... ich liebe deine Story!!! Deine Einfälle sind einfach immer der Wahnsinn

lg

sissi Offline

Mitglied


Beiträge: 1.942

02.06.2011 15:06
#4530 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Einen wunderschönen meine süße Schnecke

Du hast dich also dazu entschieden, die beiden nicht in den Flügel zu schicken
sondern stattdessen dem Onkel Marci zum Geschichten erzählen verdonnert!!!

Die Kaiserin darf sich ja nicht mehr dazu äußern,
aber ob mir ersteres nicht lieber gewesen wäre
Doch ich weiß es ganz genau ich enthalte mich aber der Aussage!!!

Aber schon ein süßes Bild,wie der nette Onkel Marc sich im Schneidersitz,
umgeben von lauter kleinen "Monster" und nicht zu vergesse die großen Monster,
Sabine, Günni und Schwester Stefanie, setzt und beginnt zu erzählen!!!!
Ich würde mich da auch gerne neben Pinky und die anderen setzten ,
denn es gibt doch nichts schöneres wie wenn sich jemand Geschichten ausdenkt!!!

Erfahren wir den was er erzählt?????
Ich würde es soooooooo gerne erfahren!!!!
Auch auf die Gefahr hinweg das das die Überraschung noch hinauszögert!!!
Mir wurscht!!!!
Ich schwelge nämlich gerade wieder in Erinnerungen, denn ich gucke schon wieder seit Stunden DD
und habe mich daran erinnert wie schön es war als wir ewig gewartet haben,
bis die Staffel beginnt, dann bis sie sich endlich haben, bis sie sich küssen,
bis wir sie tanzen sehen,.......
also wir bekommen haben was wir wollten, waren wir zwar unheimlich glücklich,
aber es machte sich auch so einen eigenartige Leer breit!!

Also ich will damit sagen, das ich mich zwar auf die Überraschung freue,
aber worauf warte ich den dann????
Oder hast du dann noch einen Überraschung im Gepäck???
Vielleicht zu Gretchens Geburtstag???
Der ist doch im Frühjahr oder???
Wäre ja nicht so lang von Weihnachten bis ins Frühjahr!!!!
Obwohl ich rechne mal schnell so ca 2 Jahre

Azadeh Offline

Mitglied


Beiträge: 2.718

02.06.2011 18:30
#4531 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hey Mausi!

Super das die Organisation von Annas Verlegung so gut von statten geht! Mehdi kann sich wirklich freuen das er solche Freunde hat die immer für ihn da sind!

So nü mein absolutes Heileight:


Gretchen (schüttelt fassungslos den Kopf u. hält ihm eine Standpauke, die er verdient hat): Siehst du, du hast es noch nicht einmal gemerkt. Wie du so vieles nicht mehr mitbekommst. Du merkst ja auch nicht, dass sich Maria immer mehr Hoffnungen macht, wenn du mit ihr und euren Kindern hier die glückliche Familie gebt. Mehdi, sie ist in dich verliebt. Sie ahnt nicht, dass du dich mittlerweile anders orientiert hast. Und ich gönn dir ja auch dein Glück. Wirklich! Ich hab euch zwei ja die letzten Tage erlebt. Aber das hier... das geht so nicht. Sie hat ein Recht auf die Wahrheit.

Ja das nenn ich mal eine Ansage und absolut berrechtigt! Sehr gut Gretchen Mehdi sollte endlich merken was er mit seinem Verhalten anrichtet! Es ist großartig und wundervoll das Maria ihm seine Lillimaus zurück gebracht hat aber er ist mit Gabi zusammen und er liebt sie also sollte er endlich den Hintern hochbewegen und mit Maria Klartext reden und das so schnell wie möglich!!!

Ich hoffe er nimmt das endlich in Angriff!!

Und was dich betrifft Madame DIE ÜBERRASCHUNG,ne nur so am Rande!!!

Weiteerrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr gehts!!!

Hab sich lieb,dein Prinzesschen

Hassi1 Offline

Mitglied


Beiträge: 4.291

02.06.2011 18:48
#4532 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hey Anke!
Schade dass wir nicht hören konnten, was der Märchenonkel so erzählt, aber wenigstens war der neue Teil wieder super.
Oh dass geht aber schnell, dass Maria mit Gordon den Transport für Anna vornimmt und dass dann in einer Woche, mal sehen was da so geschehen wird.
Mehdi kann sich richtig glücklich schätzen, dass seine Freunde ihm helfen bei allem.
Die Aussage von Gretchen an Mehdi, endlich wurde mal was dazu gesagt und Mehdi sollte schleunigst mit Maria darüber reden, bevor es zu spät ist und Maria sich noch mehr Hoffnungen macht.

Ich bin mal gespannt, wie es weiter gehen wird und auf die Überraschung warte ich schon sehnlichst.
mich schon wenn es weiter geht.
Liebe Grüße
Miriam

Pinklady166 ( gelöscht )
Beiträge:

02.06.2011 19:18
#4533 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hallo mein Schätzelein

5x

Warum ich lache? Erfährst du gleich. Nur so viel vorab. Ich kenn dich zu gut.

Gretchen redet Mehdi ins Gewissen, das finde ich sehr gut. Und sie hat Recht, den richtigen Zeitpunkt gibt es für so ein Gespräch nie. Ob das klärende Gespräch jetzt stattfindet, zu Weihnachten? Ich glaube nicht. Zu mal der gute Mehdi sicher nicht die weihnachtliche Stimmung versauen will und Maria eh den Rücktransport der beiden Patientinnen im Kopf hat. Aber nu will er wohl erstmal mit Gabi reden. Was wird er ihr denn wieder für Märchen erzählen?

Und da sind wir auch schon beim Thema. Jetzt erfährst du, warum ich so lache.

Der Geschichtenerzähler erzählt den Kidis von Vampiren und Werwölfen???? Als Marc, wirklich!
Die Kinder wollen doch ein Märchen hören, oder? Wollt ihr Mädels ein Märchen hören?...........................Na ganz sicher.
Und da ich mir sowas schon gedacht habe, also, dass du kein schönes Märchen für uns hast, hab ich da mal vorbereitet.

Wie gesagt, es ist ein MäääääääääääääärchenImage and video hosting by TinyPic

Viel Spaß beim Lesen!

Gefrorenes Wasser-wittchen

Ein Märchen der Gebrüder Krimskoye

Es war einmal ein Bürger King, der hatte keinen Wilkenson, sondern eine Tochter, deren Haut war so perl-weiß und red-bull und ihre Haare waren so black & decker. Die neue Stiefomo war die Krönung. Das Kind’l wuchs heran und wurde odol-nice. Die sunile Königinhatte den Spiegel abonniert, den sie allabendlich befragte: „Spiegel, Spiegel in der Hand, wer ist die Schönste im ganzen Land?“ „Ihr Frau Königin seid die Schönste hier, aber Schneewittchen ist 47 11-mal schöner als Ihr.“ Jetzt war sie ganz von der Prinzenrolle. Sie bestellte ihren Jägermeister im 24 Stunden Service und befahl: „Hörzu, nimm deine Schiesser mit Philipp, lehre sie Morris und mach sie fuji!“ Der Jäger gehorchte, ging mit Schneewittchen und seinem treuen Hund Labello hinter die Sensodyne. Mit seiner Magnum nahm er sie ins Visier-Ultra und sprach: „Ich soll dir von deiner Mutter aus vw-tun. Ich will dir aber nivea tun.“ Er setzte seine Chappi ab und erschoss eins-zwei-twix einen Reebok. Schneewittchen war nun allein im Wald und kam plötzlich an ein Schwäbisch Hall. War das Fantasie oder Werthers Echte? Sie trat ein, denn ihr knorrte der Magen. Sie rief: „Hier ist Dea-Hier tanken sie auf!“ Es war aber niemand daheim. Gegen after-eight kamen die sieben Fruchtzwerge nach Hause, denen gehörte nämlich das Iglo. Als sie den weißen Riesen erblickten, sprachen sie erstaunt: „So was Schönes wir noch nissan!“ Zwerg Dittmeyer: „Wer hat auf meiner elektronischen Commerzbank gesessen?“ Zwerg Ariel: „Wer hat mit meinem Gäbelchen mein Leibgericht ausgelöffelt?“ Und Zwerg Veltins: „An meinem Krug ist der Henkel trocken!“ Schneewittchen erwachte und erklärte ihr Missgeschick. Fordan lebte sie bei den Gnomen und machte sich im Hause nützlich. In der Tuborg hingegen las die böse Stiefomo im Spiegel: „Spiegel, Spiegel in der Hand, wer ist die Schönste im ganzen Land?“ Der Spiegel recherchierte: „Ihr Frau Königin seid sie Schönste hier, aber Schneewittchen hinter den sieben Schneekoppen und den sieben Clausthälern, bei den Pro-Sieben Zwergen ist 47 11-mal schöner als Ihr!“ Sie schrie: „Ich werde davidoff!“ Ich muss die Wahrheit canon und mit Zauberei und Maggi machte sie sich an eine List. Als Toffifee verkleidet ging sie übers Lagerfeld, durch den Obstgarten der Zwerge, wo Schneewittchen zu Gange war. Mit verstellter Stimme sprach die Königin: „Frische Citrön’s und Apple Macintochsh’s!“ Schneewittchen griff nach der vergifteten Piamont-Kirsche. Aß sie und war auf der Stelle tot. Die Stiefomo lachte boshaft. „Ideen a la Kraft!“ Als die sieben Zwerge nach Hause kamen und das leblose Mädchen sahen, bekamen sie eine Langnese. Oberzwerg Duplo zu Zwerg Jacobi: „Hör auf zu wein-Brand!“ Sie legten Schneewittchen in einen Glassarg und trugen sie auf den Underberg. Auf einmal ächzte der Kleinste: „Jungs, das wird mir zu fiel-mann!“ „Manchmal muss es eben Mum sein“ entgegnete Zwerg Unox. Der Kleinste strauchelte und stürzte. Da musste Schneewittchen niesen: „Hitachi, Tschibo!“ Wie durch ein Wunder erwachte sie wieder und erblickte das Grubenlicht von Zwerg Osram. Schneewittchen kehrte zurück auf Schloss Wackerbarth, wo sie rief: „Hallo Herr Kaiser, ich will die Landskrone!“ Die böse Königin aber bekam ihre gerechte Strafe. Sie muss bis ans Lebensende Kodak zu Gold spinnen. Tui, tui, tui! Sie hat es sich verdient.

Johannes R. bechert gern

Na? Wie viele Sachen aus der Werbung habt ihr gefunden?

Zur Info: Ich habe es nicht selbst geschrieben. Dieses Märchen wurde vor Jaaaahren im 'Spiegel' abgedruckt. Ich fand das so geil, dass ich mir den Artikel aufgehoben habe. Zu manchen Anlässen hole ich ihn dann raus und bringe ihn zum Besten. Ist immer ein riesen Brüller. Heute hat sich der Anlass hier angeboten.


LG

das Zuckertütchen

sissi Offline

Mitglied


Beiträge: 1.942

02.06.2011 19:36
#4534 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hey Anke

Du hast es wiedermal geschafft einen Teil zu liefern in den wir nicht einen
Zentimeter weiter sind als vorher, wie machst du das bloß
Nun gut ganz stimmt das nicht wir wissen das Anna am Donnerstag kommt!!!
Also wenn man rechnet das wir seit ca 3 Monaten den 24 Dezember haben,
ein Donnerstag wenn ich das wenn ich das richtig verstanden habe!!!
Bis zum nächten Donnerstag sind das sieben Tage, in AnkeZeit
(der Schlüssel ist 1Tag ist gleich drei Monate)
komme ich da auf 21 Monate, und mir ist wurscht was in 21 Monaten passiert

Allerdings ist mir nicht egal das Medhi immer noch nicht genug Arsch in der Hose hat,
ohh sorry meine Hofdame, ich meinen natürlich nicht genug Mut hat,
mit Maria zu sprechen,stattdessen nimmt er den vorerst leichtern Weg und lauft zu Gabi
Nun gut ich hoffe er lässt sie nicht die Reise antreten bevor sie alles erfährt!!!

Schade das wir nicht erfahren haben was Marci so für Märchen auf lager hat!!!
Das er von Vampiren und bösen Wölfen erzählt aber sind nicht eigentlich alle Märchen Furchterregend??

Ich habe leider kein Märchen im Moment auf Lagersorry!!!!

Schnuggelchen, das war wieder mal sehr lebendig geschrieben

Ich mach mich dann auch mal wieder auf den Weg!!!

Dickes Bussal
Sissi

Kate ( gelöscht )
Beiträge:

02.06.2011 19:49
#4535 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Na, Pumselchen!

Zumindest was das Bermuda-Dreieck, zu dem ich mich weiter in Schweigen hülle, betrifft, scheinst Du die Zwillingsschwester von Michael Ende zu sein. "Eine unendliche Geschichte" ist es nämlich mittlerweile. Wär schön, wenn das mal einen Anschluss finden würde.

Meier erzählt also etwas von Werwölfen und Vampiren? Typisch!

Ich hab da auch was, ist zwar nicht so dolle wie Pinky ihr Märchen, aber ich finde es witzig.

Fritzchen bekommt als Hausaufgabe das Thema: Der Geburtstag der Mutter, mit dem Hinweis, kein zusammengesetztes Hauptwort zu gebrauchen. Fritzchen schreibt wie folgt:

Gestern war der Tag der Geburt meiner Mutter. Schon früh am Morgen bereitete meine Oma das herrliche Mahl des Festes vor. Meine Schwester reinigte gerade mit dem Sauger des Staubes den Teppich des Persers, als es klingelte und der Bote der Post einen Brief der Eile brachte. Er war von meiner Tante aus der Stadt am Darm. Sie schrieb, sie könne leider nicht kommen, denn sie liege im Hause der Kranken und sei am Darm des Blinden operiert.

Bald traf auch schon der erste Besuch ein. Eine Schwester des Zwillings meiner Mutter und ein Onkel des Paten, der zur Feier des Tages eine rote Nelke des Bartes in einem Loch des Knopfes trug. Um 12 Uhr gab es dann das herrliche Mahl des Mittags: Suppe des Schwanzes des Ochsen, Bohnen des Wachses und Kohl der Blumen und der Rosen, Fleisch des Schweins, Kartoffeln des Salzes und Salat des Kopfes. Das Schönste aber war die Bombe des Eises, die meine Oma aus dem Schrank der Kühle nahm.

Nach dem Mahl des Festes unterhielten wir die Erwachsenen mit Liedern des Volkes. Mein Bruder spielte auf dem Klavier des Schiffers, wobei ihn meine Schwester auf der Flöte des Blockes begleitete.

Dann kam noch mehr Besuch. Die Brüder des Kegelns meines Vaters und die Kapelle der Wehr des Feuers, die einige flotte Weisen des Rheines spielten. Am Nachmittag gab es dann Kaffee der Bohnen, dazu Milch der Büchse und Zucker des Würfels. Es gab Kuchen des Sandes und des Marmors, Torte des Obstes, Nüsse vom Pfeffer, Beutel des Windes und viel Sahne des Schlages. Dann brachte Oma noch Stiche der Bienen und Küsse der Neger.

Es war klar, dass nach diesen Genüssen viele unser Klosett des Plumpes aufsuchen mussten. Nach dem Kaffee machten wir einige Spiele der Gesellschaft.

Zum Brot des Abends gab es dann Salat der Kartoffel und der Heringe, dazu Schnittchen der Wurst, der Leber und des Blutes. Wer wollte konnte Würstchen der Brühe und Senf der Löwen haben. Dazu gab es Bier des Bockes und speziell für Männer, Wasser der Kirschen von den Wäldern der Schwarzen. Wir Kinder bekamen den Saft der Beeren des Johannis. Leider sah Vater schon bald auf seine Uhr am Arme des Bandes und wir mussten ins Zimmer der Kinder.

Ich schlüpfte in meinen Anzug des Schlafes. Unser jüngster Halter des Stammes kam erst auf den Topf der Nacht und dann in sein Bett der Gitter. Dann krochen wir unter die Decke der Steppe und schliefen bald wie die Tiere der Murmel. Am anderen Morgen krähte der Hahn des Zwerges auf dem Haufen des Mistes vor dem Fenster des Zimmers des Schlafens.

Vater hatte am Morgen den Jammer der Katze. Er spürte das Brennen des Sodes, nahm eine Tablette des Spaltes und ein paar Tropfen der Melisse vom Geist der Frau des Klosters. Dann verschwand er mit der Bürste des Zahnes und dem Tuch der Hand im Zimmer des Bades.

Nach dem gemeinsamen Stück der Frühe ging Vater zur Stelle der Arbeit und wir Kinder in die Schule der Hilfe. Ich denke noch gerne zurück an den schönsten Tag der Geburt meiner Mutter.


So, Märchen ist aus und ich freu mich, wenn es weiter geht

Liebe Grüße

Kate

kokrobite Offline

Mitglied

Beiträge: 10

02.06.2011 21:38
#4536 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Lorelei, deine Geschichte ist der Hammer !!!!
Hab am Wochenende angefangen zu lesen und bin seit dem gefesselt und freue mich jeden Abend darauf weiter zu lesen.
Lass dir bitte noch ne Menge einfallen um mir weiterhin den Abend zu versüßen ( Bin aktuell auf seite 20)

Liebe Grüße
Kokorbite

Lorelei Offline

Mitglied


Beiträge: 7.272

02.06.2011 21:52
#4537 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten



Mädels, ihr seid der Hammer! Ich habe sehr gelacht. Danke!

@ Kokorbite: Willkommen! Ich freu mich, dass dir meine GEschichte gefällt. Viel Spaß noch beim Lesen.

Liebe Grüße

eure Anke

schleumel Offline

Mitglied


Beiträge: 2.683

02.06.2011 23:16
#4538 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

hallöchen :)
also ich fasse mal zusammen:
- marc erzählt kleinen kindern was von vampiren und werwölfen (junge junge der scheint die meute ja wirklich loswerden zu wollen, was? )
- mehdi traut sich nicht maria die wahrheit zu sagen und läuft lieber erst mal gabi hinterher...
- anna kommt am donnerstag ins ekh (wenn auf der fahrt nicht noch irgendwas passiert)

ähhhh was ist denn jetzt mit der überraschung... können die beiden jetzt nicht endlich mal losfahren? ich halt das sonst nicht mehr aus wenn irgendwann die männer mit den weißen kitteln an meine türe klopfen weißte ja wer schuld ist
ich will jetzt, dass die beiden losfahren... hopp!
klar soweit?

wie immer ein wunderbarer teil
ich freu mich auf mehr
lg

Pinklady166 ( gelöscht )
Beiträge:

03.06.2011 17:12
#4539 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hallöchen mein Schätzelein


Lilly (wieder hellwach kuckt sie zu Onkel Marc): Ich bin keine Kröte, du... Frosch! Quaaaaaaaaaaaaak

So, ich lese und lese und denke, jetzt geht's loooohos, jetzt geht's looohos *Freudentanz* und dann kommt das!!!!
Marc: Weißt du was. Es ist wirklich spät. Eigentlich reicht es auch, wenn wir morgen erst fahren. AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH, wie bescheuert ist das denn?!!!!! Gaaaaaanz schlechte Idee.

Aaaaaaber, wenn wir Glück haben, bekommen wir eine kleine Entschädigung für die vergangenen Mooooonate!!!!!!! *BITTE!!!!!*

Ich hab grad mal meinen Blutzuckerspiegel gemessen und der liegt bei < 3,3 mmol/l. Das heißt, ich bin UNTERZUCKERT!!!!!

Also, tu was, dass sich das ändert!!!!! Und jetzt komm mir bloß nicht mit Cola oder Traubenzucker.

Gruuuz

das Unterzuckertütchen

schleumel Offline

Mitglied


Beiträge: 2.683

03.06.2011 17:59
#4540 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

hallöchen anke :)
dein neuer teil war mal wieder total super
Marc strubbelte der Kleinen noch einmal durch ihre langen Haare, wogegen sie erst protestierte, sich aber dann schnell zum Abschied an ihn schmiegte. Er ließ es stumm zu und tippte ihr etwas unbeholfen auf den Rücken.
ich hab es genau vor augen... wie süß ist das bitte? Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic
Marc (raunt Gretchen verführerisch ins Ohr): Ich hab da eher weniger an schlafen gedacht.
kann marc da nur zustimmen, ich lächze auch schon nach zucker
Marc: Weißt du was. Es ist wirklich spät. Eigentlich reicht es auch, wenn wir morgen erst fahren.
Ich hätte nämlich eher Bock auf eine etwas andere Fahrt als eine stundenlange Autofahrt durch die Nacht.
Gretchen (schaut ihn erstaunt von der Seite an): Nein!
Marc (verdutzt): Nein?
Gretchen (bleibt stehen u. legt ihre Arme um seinen Hals): Nein! Ich habe heute Mehdis Märchenwunder erlebt. Jetzt will ich mein eigenes.

ich bin auch dagegen dass sie morgen erst fahren... gaaaanz blöde idee, echt!
sie können ja erst fahren und dann haben sie ja immer noch zeit für... gewisse aktivitäten
Und bevor Gretchen darauf noch etwas erwidern konnte, presste Marc auch schon seine verheißungsvollen Lippen auf die ihren und verschmolz mit ihr zu einem leidenschaftlichen nicht enden wollenden Kuss, den sie nur allzu gern erwiderte und der den Auftakt zu einer Reise ins Glück darstellen sollte.
oder vielleicht auch erst kurz im fahrstuhl und dann überraschung? ich bin da ganz offen für alles hauptsache wir kriegen zucker
ich freu mich auf mehr
glg

Hassi1 Offline

Mitglied


Beiträge: 4.291

03.06.2011 19:11
#4541 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hey Anke!
Hach war der neue Teil wundervollImage and video hosting by TinyPic, ich finde es nur blöde, wenn Martchen erst am nächsten morgen fahren wollen, die Zwei sollen jetzt fahren, aber mir ist es egal.
Na mal sehen was die Beiden so machen im Fahrstuhl, vielleicht kriegen wir einen Blick dort hinein.
Ich bin schon ganz neugierig drauf, wie es bei den beiden Turteltäubchen weiter gehen wird und was so noch bei Bidi geschehen wird.
mich schon auf mehr.
Liebe Grüße
Miriam

katha93 Offline

Mitglied

Beiträge: 6.133

03.06.2011 19:46
#4542 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hey Anke,

die letzten Teile waren wieder super geschrieben!
Ach, der Kuss zw. unsrem Traumpärchen war traumhaft!Image and video hosting by TinyPic Und die Situation mit Sarah war auch wirklich sehr amüsant. Marc cool wie immer und Gretchen ist mal wieder alles peinlich. Marc hat Gretchen als Hintergrund an seinem Iphone und leugnet es. Das ist wirklich zu süß.^^Image and video hosting by TinyPic Als Geschichtenerzähler macht er sich wohl auch ganz gut.
Das Gespräch zw. Gretchen und Mehdi war wohl auch sehr aufschlussreich. Sie hat wohl endlich den Schalter bei Mehdi umgelegt und ihm klar gemacht, dass er endlich mit der Wahrheit rausrücken muss. Soll er jetzt erstmal nochmal mit Gabi reden, aber dann muss er wirklich mal endlich mit Maria reden!
Und zu guter Letzt: Juhu, endlich gehts looooos. Kurzurlaub für Gretchen und Marc.

Freu mich auf mehr!

Liebe Grüße
Katha

Azadeh Offline

Mitglied


Beiträge: 2.718

03.06.2011 20:03
#4543 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hey mein Lieblingsmausebäckchen!!

Uhhhhh da hat sich Gretchen noch rechtzeitig rausgeredet!!! Und Marc mal wieder seine Gedanken freien Lauf gelassen:


Ja sicher! Ich kann mir schon denken, wie das Problem heißt. G für geil. A für angepisst. B für billig. Und I für Idiotin


Also wirklich dieser Torfkop!

Ja und Kinderlieb ist der gut Herr auch .....nun ja nach der Aussage vieleicht nicht:

Marc (sichtlich genervt): Boah Haasenzahn, sie hat doch schon eins von den Scheißerchen, also wird sie wohl auch mit der kleinen Kröte hier fertig werden.

Lilly (wieder hellwach kuckt sie zu Onkel Marc): Ich bin keine Kröte, du... Frosch!


Quaaaaaaaaaaaaaack !! Armer Marci!!

Und Gretchen ist so süß sie will endlich ihr Weihnachtswunder ( Wir übrigens auch )Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic! Hach ja muss Liebe schön sein!

So ind nü??? Naaa kommt jetzt die Überraschung???? Ich würde mal sagen.... Neiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiin! So wie ich dich kenne kommt bestimmt eine Liveschaltung zu Biiiiiiiiiiiiidi!!

Aber kein problem ich habe ganz viel Geduld und werde brav warten!


Hihi very cooooooooooooooolllllll !!! Weiter gehts!!

Hab dich lieb Mausi!

Dein Prnzesschen

Kate ( gelöscht )
Beiträge:

03.06.2011 20:05
#4544 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Hey Muckelchen

Du bist also inspiriert worden? Soll das heißen, dass Dir endlich eine Überraschung eingefallen ist, die Du uns präsentieren kannst?

Freut mich auf jeden Fall, dass Du Deine Schreibkrise überwunden hast. Man stell sich das mal vor, eine Schnecke mit Burn-out-Syndrom! Ja, ich weiß, ich bin heute mal wieder liderlich.

Liegt vielleicht an meinem eigenen fortschreitenden Burn-out.

Ich bin jetzt aber wirklich froh, dass es wieder ein bisschen Bewegung gibt, und wenn es auch nur die im Fahrstuhl ist. Kriegen wir wieder eine Lifeschalte? Fänd`ich klasse.

Und dann geht es auf die große Fahrt. Wie spät ist es eigentlich? Noch Heiligabend oder schon 1. Weihnachtstag?

Egal, nur weiter im Text, Schneckchen!

Liebe Grüße

Kate

Kate ( gelöscht )
Beiträge:

03.06.2011 20:32
#4545 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Sehr geehrte Frau Lorelei,

ich melde mich noch einmal in einem offiziellen Rahmen und in einer wirklich sehr delikaten Angelegenheit.

Ihre Majestät, die Kaiserin Sissi, bat mich, bei Ihnen zu intervenieren. Seit einiger Zeit schon zählt Ihre kaiserliche Majestät zu einer Ihrer größten Verehrerinnen. Sie schätzt Ihren fulminanten und hochkonditionellen Schreibstil, ja bewundert ihn geradezu. Des Nachts habe ich sie schon des öfteren überrascht, wie sie ganz in Gedanken versunken Ihre Zeilen studierte.

Aber genug der Vorrede. Sie hat mir aufgetragen, bei Ihnen in aller Demut eine Fortführung der letzten Szene zu erbitten, und fleht sie inständig an auf jegliche Ablenkungen zu verzichten. Auch möchten Sie bitte keine mittelalterliche Prüderie an den Tag legen, wir leben in einem modernen Europa, dem sollte sie genüge tragen.

Majestät zieht durchaus in Betracht, dass, wenn die ersehnte Fortsetzung die gewünschte Wirkung zeigt und die kaiserlichen Majestäten in einen zweiten Frühling entweichen, Sie, hochgeschätzte Frau Lorelei, durchaus eine Einladung bekommen könnten zum Fest der brasilanischen Prinzessin. Gehen Sie also in sich und treffen Sie die richtige Entscheidung.

Ihre Majestät wird es Ihnen danken.

Ich verbleibe in allerhöchster Hochachtung und habe die Ehre

Catharina von Bellegarde

Hofdame

Pinklady166 ( gelöscht )
Beiträge:

03.06.2011 20:56
#4546 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Schätzelein, ich muss mich auch nochmal zu Wort melden.

Mir ist da grad was in die Hände gefallen, was mich sehr zum Lachen gebracht hat und perfekt in die Story passt. Also sollte das eintreten, was wir uns alle so sehr wünschen. *Bitte* Fahrstuhlszene

Ich setze es mal unter die Rubrik "Lauschangriff"





Quelle: privat


Also sollte es zum Äußersten kommen, bitte den Fahrstuhl irgendwo zwischen den Stockwerken anhalten! Nicht das die Kidis an der Tür lauschen.

Lorelei Offline

Mitglied


Beiträge: 7.272

03.06.2011 21:22
#4547 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Sehr geehrte Catharina von Bellegarde, liebe Pinky Roth,

ich habe Ihre beiden Anliegen zur Kenntnis genommen und es ehrt mich sehr, dass die kaiserliche Majestät höchst persönlich zu meinen größten Verehrerinnen zählt. Ihre warmen Worte schmeicheln mir. In Demut verneige ich mich. Ich würde mich wirklich sehr über eine Einladung zum gesellschaftlichen Ereignis des Jahres freuen, wenn ich denn meine Begleitung selbst aussuchen dürfte. Aber leider muss ich Ihnen mitteilen, dass aufgrund von Missplanungen, Zeitproblemen und diversen Forderungen von anderer Seite, die eine längst überfällige Überraschung beinhalten, eine Kameraschalte in öffentliche Räume nicht möglich sein wird. Es tut mir aufrichtig leid.

Ich verstehe, dass Ihnen das einem Stich im Herzen gleichkommt und dass dieses Fehlverhalten meinerseits möglicherweise zu Abonnementkündigungen ihrerseits führen könnte, was ich wirklich sehr bedauern würde. Ich versichere Ihnen, dass es keine böse Absicht ist, Ihnen in irgendeinerweise weh zu tun oder Sie hinzuhalten. Aber da ich morgen vorhabe, ein Exempel an jemandem zu statuieren - Sie werden verstehen, was ich damit meine, wenn sie es lesen -, könnte sich Ihr momentaler Groll auf mich schnell in Schall und Rauch auflösen.

In diesem Sinne verbleibe ich.

Hochachtungsvoll.

Ihre Autorin Gilmor

Kate ( gelöscht )
Beiträge:

03.06.2011 21:49
#4548 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Sehr geehrte Frau Lorelei,

meine Kaiserin ist tief betrübt, ebenso wie ihre Hofdame. In früheren Zeiten hätte Sie sicher der Bannstrahl getroffen, aber wie ich bereits erwähnte, leben wir in einem modernen Europa, in dem ein monströses Ungemach namens Demokratie sein Unwesen treibt.

Wir bedauern, aber so wird eine Teilnahme ihrerseits an den Feierlichkeiten in Schönbrunn nicht möglich sein.

Als Zeichen unseres Protestes senden wir Ihnen eine weitere Folge von Dr. Kate und ihrem unfähigem Assistenten Beaker Lorelei.

http://www.youtube.com/watch?v=bpg3xSsn0yU&feature=related

Nette Ringelsöckchen!

Tiefbetrübt und untröstlich

Catharina Gräfin Bellegarde

Lorelei Offline

Mitglied


Beiträge: 7.272

03.06.2011 22:15
#4549 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Sehr geehrte Gräfin Bellegarde,

ich bin wirklich untröstlich, dass Sie mir die Einladung verwehren. Aber vielleicht überdenken Sie Ihre Entscheidung noch einmal? Haben Sie denn nicht zwischen den Zeilen den Wink mit dem Zaunspfahl gelesen? Wenn nicht, durchstöbern Sie doch bitte noch einmal die Depeschen der letzten Tage.

Alles klar? Wir lesen uns morgen.

Habe die Ehre.

Anke Gilmor

PS: Ja, ich stehe dazu. Ich trage Ringelsöckchen.


sissi Offline

Mitglied


Beiträge: 1.942

03.06.2011 22:35
#4550 RE: Kommentare zur Story von Lorelei Zitat · antworten

Sehr geehrte Anke Gilmor

Die Kaiserin meldet sich nun auch noch persönlich,
sie ist zutiefst erschüttert,
zu gerne hätte Sie Sie auf dem Kaiserlichem Sommerfest erwartet,
Doch ich muss sagen meinen Hofdame hat das mit den Einladungen über
und es sieht schlecht für sie aus!!!
Denn Sie haben meinen Hofdame und auch mich,
mit ihrer Rückmeldung, zu unserer Bitte sehr traurig gemacht!!!


So nun kurz zum Teil:

Maria will mit den kleinen Mädls also auf Medhi warten,
ich denke das kann noch dauern, der ist ja mal beschäftigt!!!!
Aber vielleicht hat er dann noch die Möglichkeit mit ihr Klartext zu reden!!!
Was mir wie schon ein paar mal erwähnt sehr wichtig wäre!!!!

Marc und GretchenImage and video hosting by TinyPic
Aber was soll den bedeuten wollen wir erst morgen fahren,
wann wäre den morgen bei dir????
In zwei Wochen , früherstens oder????
Nein jetzt muss ich auch mal sagen wenn du sie schon nicht
Aufzugsgymnastik machen lässt, dann lass sie doch bitte losfahren,
dieses mal ohne Verzögerung!!!!!

Die Kaiserin verabschiedet sich,
sie ist unheimlich traurig sie nun doch nicht persönlich kennen zu lernen!!!!
Ein Fest in Schönbrunn, vielleicht sollten sie sich das noch überlegen!!!

Schönen Grüße aus dem wunderschönen Österreich
Ihre Kaiserin

Seiten 1 | ... 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | ... 336
 Sprung  
Unsere offiziellen Partner
Türkisch für Anfänger
Weitere Links
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen