Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Doctor´s Diary Fan-Forum!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 761 mal aufgerufen
 Infos & Bilder
Filomela ( gelöscht )
Beiträge:

29.07.2009 22:47
Kai Schumann auf der Bühne in "Lampedusa" Zitat · Antworten

Lampedusa

von Henning Mankell
Deutsch von Hansjörg Betschart
Deutschsprachige Erstaufführung
Premiere in Recklinghausen: 15. Mai 2007
Hamburger Premiere: 28. Oktober 2007, Malersaal
Voraufführung in Hamburg: 27. Oktober 2007

mit: Oana Solomon, Julia Malik, Kai Schumann

Inhalt

Ein Fernsehstudio in Hamburg. Anna, eine junge, aufstrebende Moderatorin bereitet mit ihrem Talkgast Titania die Sendung vor. Der Aufhänger der Show: Titania – als Kind aus Sambia geflüchtet – ist gläubige Muslimin und lesbisch. Anna, immer die Quote im Auge, will anhand dieses Widerspruchs die Scheinheiligkeit von Titanias Glauben aufdecken und dabei die Gewalt- und Unterdrückungsmechanismen des Islam zeigen. Titania bietet ihr bereitwillig Angriffspunkte. Gleichzeitig aber ist sie selbstbewusst, gebildet, westlich gekleidet und äußerlich integriert. Annas Absichten durchschauend lockt sie diese, spielt mit Klischees, die sie selbst gleich widerlegt, ihre Intelligenz und Aufgeklärtheit demonstrierend. Die zwei Frauen verkeilen sich ineinander, nicht an Wahrheit interessiert sondern daran, den anderen auf die Matte zu zwingen. Das Vorbereitungsgespräch wird zum offenen Kampf, der in seiner Hysterie und Überdrehtheit zum Slapstick, zur Satire wird.
»Lampedusa« geht aber darüber hinaus. Mankell gibt seine Figuren nicht der Lächerlichkeit preis, sondern nimmt sie in ihrer Verschiedenheit ernst und verurteilt sie nicht. Er beschreibt die Angst, in sich selbst hineinzusehen, in sich selbst hineinzuhören, ob da noch Wahrheit wohnt. Er lässt seine Figuren Kluges und Schönes sagen, Dummes und Verletzendes, einander mal verstehen und manches mal eben nicht. Er zeigt ganz einfach Menschen, die versuchen sich selbst und die Welt zu begreifen.
Dominique Schnizer, junger Grazer Regisseur, wird „Lampedusa“ erstmals in deutscher Sprache für das Deutsche Schauspielhaus in Hamburg in Koproduktion mit den Ruhrfestspielen Recklinghausen in Szene setzen.




Quelle: http://www.schauspielhaus.de/spielplan/d..._cluster=280496


 Sprung  
Weitere Links
| Sicher und kostenlos Bilder hochladen|9-1-1 FanSeite|
zum Impressum | 2008- © Doctor's Diary FanForum | Admins JackySunshine & Seppy | Moderatoren Lorelei & Mellow | Gründerin des Forums Flora
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz