Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 301 Antworten
und wurde 50.663 mal aufgerufen
 Pausierende und abgebrochene Fortsetzungen!
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 13
Naddl Offline

Verknallter Dorfdepp:


Beiträge: 5.308

23.04.2009 17:43
#151 RE: Fortsetzung Nr.3 ...by Naddl Zitat · Antworten

Einige Zeit herrschte Schweigen zwischen dem jungen blonden und Gretchen bis Nik sich zu einem Kompliment durchdrang. „ Du bist wunderschön weißt du das?!“ Gretchen schaute den Mann den sie gerade mal ein paar Stunden kannte verwundert an, antwortete dann aber mit einem „Danke und lächelte ihn an. Dabei fiel ihr ein Mann auf, der einige Meter von den beiden Entfernt saß. Das ist doch nicht??... Doch…Er ist es!! Scheiße!! Okay… Gretchen cool bleiben … Dein Plan! Denk an deinen Plan! „Und du bist Single?“ fragte Gretchen mit einem aufreizenden Blick und streichelte Nik dabei sanft über den Oberschenkel. Diesem gefiel es in Gegensatz zu Marc sichtlich. Denn der Oberarzt saß am anderen Ende der Theke, hatte beide genau im Blick und kochte innerlich vor Eifersucht. Jedoch war Marc entgangen, dass Gretchen ihn gesehen hatte. Immer weiter ging das Spielchen zwischen Nik und der jungen Blonden bis es auf einmal zu einem Kuss kam. Mensch! Das fühlt sich ja richtig gut an wenn der Ex einem bei knutschen mit nem anderen zuguckt! Dachte sie nur und ließ sich weiter darauf ein. Erst blieb es nur beim Küssen, bis Gretchen die Initiative ergriff und Nik kurzerhand zu den Toiletten zog. So schnell Marc konnte folgte er den beiden, doch es war zu spät. Er hörte nur noch seine Exfreundin mit seinem Kumpel stöhnen. Aus Wut auf Nik und sich selbst trat er einmal gegen die Tür und verließ daraufhin das Lokal. Diese Blöße wollte der Oberarzt sich nicht geben lassen. An seinem Auto angekommen stieß er nur ein lautes „Scheiße“ aus und stieg daraufhin in seinen Wagen. Mit quietschenden reifen fuhr der Oberarzt davon und schaltete das Radio an. Dort lief gerade das Lied “What about now” von Chris Daughtry. Der Text passte so gut zu der jetzigen Situation des Oberarztes, dass er das Lied auf volle Lautstärke drehte und einfach nur durch Berlin fuhr.


Marc Meier for President xDDD

Gründerin des Clubs: Sarkasmus ist mein zweiter Vorname ;)

Mitglied im:Good boys go to heaven, Marc go to my house-Club
Mitglied im: Gretchen und Marc - perfektes Paar! - Club
Mitglied im Club für alle DD&Forum süchtigen!
Mitglied im Ich bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung - Club
Mitglied im "MARC MEIER soll mein persönlicher Hausarzt sein!"-Club

Mitglied im wemarc club

http://floriandavidfitzfanclub.chapso.de/

Naddl Offline

Verknallter Dorfdepp:


Beiträge: 5.308

23.04.2009 20:57
#152 RE: Fortsetzung Nr.3 ...by Naddl Zitat · Antworten

Irgendwann hielt er an und stieg aus seinem Wagen. Marc brauchte einfach einen Platz wo er nachdenken konnte. An einem See setzte er sich auf eine Bank und ließ seinen Gedanken freien Lauf. Er wusste dass er einen schweren Fehler begangen hatte und dies auch nicht zu entschuldigen war. Doch dass Gretchen jetzt aus Trotz mit irgendwelchen wildfremden Männern schlief wollte ihm einfach nicht in den Sinn kommen. Sie glaubte doch immer an die wahre Liebe und jetzt machte sie so etwas? Auch wenn der Oberarzt nicht mehr mit ihr zusammen war. Er konnte sich in sie hinein versetzen, denn den Schmerz den er gerade hatte musste genau der sein an dem Gretchen immer wieder verzweifelt war. Was sollte er denn tun?! Er wusste es nicht. In diesem Moment wurde Marc klar, dass er Gretchen wohl für immer verloren hatte. Alleine saß er dort und konnte seinen Gefühlen freien lauf lassen. Auch wenn Marc immer als harter Brocken bezeichnet wurde, er war gerade an einem Punkt der Verzweiflung angelangt an dem er nie sein wollte. Träne für Träne rollte dem Oberarzt über die Wangen bis er schließlich zurück zu seinem Auto ging und nach Hause fuhr.
„Danke, war nett mit dir!“ erwiderte Gretchen nach dem Quickie auf der Toilette und ließ den verdutzten Nik einfach so stehen. Von Marc war weit und breit keine Spur und Gretchen spürte in sich so ein Gefühl wie Genugtuung. Zuhause angekommen setzte sich die junge Assistenzärztin auf die Couch und nahm kurzerhand ihr Tagebuch zur Hand.


Marc Meier for President xDDD

Gründerin des Clubs: Sarkasmus ist mein zweiter Vorname ;)

Mitglied im:Good boys go to heaven, Marc go to my house-Club
Mitglied im: Gretchen und Marc - perfektes Paar! - Club
Mitglied im Club für alle DD&Forum süchtigen!
Mitglied im Ich bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung - Club
Mitglied im "MARC MEIER soll mein persönlicher Hausarzt sein!"-Club

Mitglied im wemarc club

http://floriandavidfitzfanclub.chapso.de/

Naddl Offline

Verknallter Dorfdepp:


Beiträge: 5.308

24.04.2009 16:09
#153 RE: Fortsetzung Nr.3 ...by Naddl Zitat · Antworten

Liebes Tagebuch,


Habe ich gerade einen Fehler gemacht? Nein! Was er kann, kann ich schon lange! Aber ich rede wie immer in Rätseln...fang am besten mal an...
Also...mein Date mit Nik, war recht schön, so schön, dass ich eben mit ihm auf der Toilette in so einer Disco Sex hatte. Ja! Du hast richtig gehört...Ich...Gretchen Haase hatte meinen ersten One-Night-Stand! Aber um ehrlich zu sein, fand ich es jetzt garnicht so prickelnd wie immer alle sagen. Im Gegenteil es hat mich in meiner Annahme nur noch mal bestätigt, dass Sex und Liebe einfach zusammen gehören. Liegt vielleicht daran, dass ich kein Mann bin. Marc hatte damit anscheinend keine Problem...grrrrr!!!! Jetzt denk ich schon wieder über ihn nach! Das gibt́s doch nicht! Trotzdem werde ich meinen Plan von einer selbstbewussten Frau nicht aufgeben...ich werde es den Männern zeigen! Vielleicht lernt man das ja mit Zeit anders zu sehen. Aber eine Genugtuung hatte ich bei der ganzen Sache. Marc hat es quasi mitbekommen und das tat sooooo gut. Okay...klingt jetzt vielleicht ein bisschen fies, aber er soll genauso leiden wie ich. Obwohl...Marc und leiden? Wohl eher nicht! Aber egal...Nik war nur der Anfang! Habe mir geschworen, dass ich der Männerwelt den Kampf ansage und das werde ich auch tuen! Egal wie schwer es mir fällt...und vielleicht hab ich irgendwann Glück und komme endlich über Marc hinweg...schön wäŕs...



Mit diesen Worten schloss sie das Buch wieder und legte sich ins Bett.


Marc Meier for President xDDD

Gründerin des Clubs: Sarkasmus ist mein zweiter Vorname ;)

Mitglied im:Good boys go to heaven, Marc go to my house-Club
Mitglied im: Gretchen und Marc - perfektes Paar! - Club
Mitglied im Club für alle DD&Forum süchtigen!
Mitglied im Ich bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung - Club
Mitglied im "MARC MEIER soll mein persönlicher Hausarzt sein!"-Club

Mitglied im wemarc club

http://floriandavidfitzfanclub.chapso.de/

Naddl Offline

Verknallter Dorfdepp:


Beiträge: 5.308

25.04.2009 13:35
#154 RE: Fortsetzung Nr.3 ...by Naddl Zitat · Antworten

Am nächsten Morgen betrat Gretchen gut gelaunt das Stationszimmer indem Marc und Sabine schon auf sie warteten. Pfeifend trat sie ein und ließ nur ein fröhliches „Guten Morgen Sabine!“ von sich. Die Schwester war mehr als irritiert, jedoch freute sie sich auch, dass es ihrer Frau Doktor anscheinend schon besser ging. Marc zeigte jedoch weiterhin die kalte Schulter. Er konnte es einfach nicht ertragen, wieso auch immer. „Die Frau Doktor hat heute so gute Laune!“ schwärmte Sabine nur vor sich hin und grinste über beide Ohren. Vom dem Oberarzt kam nur ein raues „Schnauze Sabine, Visite wartet!“. Erschrocken über den lauten Tonfall ihres Chefs zuckte die Krankenschwester nur kurz zusammen und erwiderte nur kleinlaut „Ja wohl Herr Doktor!“. Schon verschwand sie um die Ecke. Hat da etwa jemand schlechte Laune?! Dachte die junge Assistenzärztin nur mit einem breiten grinsen auf dem Gesicht als sie nur die Worte vernahm „Hasenzahn! Das gilt auch für dich!“. Ganz gelassen verließ Gretchen die Umkleide und ging an ihrem Oberarzt vorbei, dabei erwiderte sie nur als sie in eine Krankenakte lugte „mein lieber Marc, schrei doch nicht so… bekommst davon nur noch mehr Falten als du so schon hast!“ „Du musst es ja wissen!“ meinte der Oberarzt nur genervt und schaute Gretchen dabei provozierend an. „Ach Marc ich hab da so eine andere Methode wie ich meine Falten weg bekomme… Ach und grüß Nik schön von mir! War gestern echt ein heißer Abend!“ Mit diesen Worten ließ sie ihren verdutzten Chef einfach stehen.


Marc Meier for President xDDD

Gründerin des Clubs: Sarkasmus ist mein zweiter Vorname ;)

Mitglied im:Good boys go to heaven, Marc go to my house-Club
Mitglied im: Gretchen und Marc - perfektes Paar! - Club
Mitglied im Club für alle DD&Forum süchtigen!
Mitglied im Ich bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung - Club
Mitglied im "MARC MEIER soll mein persönlicher Hausarzt sein!"-Club

Mitglied im wemarc club

http://floriandavidfitzfanclub.chapso.de/

Naddl Offline

Verknallter Dorfdepp:


Beiträge: 5.308

26.04.2009 00:49
#155 RE: Fortsetzung Nr.3 ...by Naddl Zitat · Antworten

Es ging den ganzen weiteren tag so weiter bis Marc einfach mal der Kragen platzte. „Hasenzahn! Behalt deine scheiß Widerworte bei dir sonst…“ „Sonst was?! Betrügst du mich wieder?? Oder machst mir hier das Leben zur Hölle?! Oh Marc! Das kenn ich schon… Also ist das nix neues für mich … Pech was?!“ erwiderte die junge Blonde nur gespielt und mit einem süffisantem Lächeln auf dem Gesicht. „Sofort in mein Büro!“ schrie Marc sie nur an und verließ das Stationszimmer wieder. „Frau Doktor! Das war aber Mutig von ihnen!“ sprach Sabine Gretchen erstaunt an. „Tja Sabine, man lernt immer weiter dazu!“ mit diesen Worten machte Gretchen sich auf den Weg zum Büro ihres Oberarztes.
Ich bin mal gespannt was der jetzt schon wieder will! Mich zusammen Stauchen… denke ich mal… aber nicht mit mir! Der kriegt die passenden Antworten zurück! Dachte die junge Assistenzärztin nur als sie vor der Tür stand. Sie klopfte und trat ohne auf eine Antwort zu warten ein. Doch plötzlich war die taffe Karrierefrau wieder verschwunden. Mist! Hier erinnert mich alles an den tag wo ich Marc erwischt habe… Gretchen… nicht heulen… bloß nicht anfangen zu flennen! Sprach sie sich in Gedanken mut zu und setzte sich auf einen der Stühle. Erst herrschte einige Minuten Schweigen bis Gretchen dieses brach. „Willst du mit mir hier jetzt ein Kaffeekränzchen veranstalten oder warum sollte ich Sofort in dein Büro kommen?! Wenns das Kaffeekränzchen ist, geh ich wieder!“.


Marc Meier for President xDDD

Gründerin des Clubs: Sarkasmus ist mein zweiter Vorname ;)

Mitglied im:Good boys go to heaven, Marc go to my house-Club
Mitglied im: Gretchen und Marc - perfektes Paar! - Club
Mitglied im Club für alle DD&Forum süchtigen!
Mitglied im Ich bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung - Club
Mitglied im "MARC MEIER soll mein persönlicher Hausarzt sein!"-Club

Mitglied im wemarc club

http://floriandavidfitzfanclub.chapso.de/

Naddl Offline

Verknallter Dorfdepp:


Beiträge: 5.308

26.04.2009 19:54
#156 RE: Fortsetzung Nr.3 ...by Naddl Zitat · Antworten

„ Hör auf damit!“ erwiderte Marc nur leise mit dem Blick nach unten gerichtet. Hat der nen Dachschaden?! Womit soll ich aufhören? „Womit bitteschön?!“ fragte die Blondine provozierend nach. „Hör einfach mit allem auf! Du bist meine Assistenzärztin und ich dulde nicht dass du mir Widerworte gibst!“ hohoho…. Jetzt werden wir zickig ja? Das kann ich auch! „Pass mal auf ja! Erstens: Deine Assistenzärztin bin ich schon mal gar nicht! Ich arbeite gezwungenermaßen noch in deinem Team aber mehr auch nicht! Und zweitens: Lass dir mal durch den Kopf gehen warum ich dich so behandele? Kommst du drauf?? Ohhh Wunder! Ja er kommt drauf! Aber ich sag dir eins Marc. Die Zeiten wo du mich runter ziehen konntest sind vorbei! Ich mache jetzt mein Ding und daran kannst noch nicht mal du was ändern!“ nachdem Gretchen sich dies alles von der Seele gerattert hatte blickten die beiden sich kurz in die Augen. Da war es wieder… Dieses Knistern! Doch um nicht wieder weich zu werden unterbrach Gretchen diese Situation. Sie merkte nämlich wieder wie ihr die Tränen in die Augen stiegen. „Wenn du jetzt nichts dagegen hast würde ich gerne wieder zurück an meine Arbeit gehen!“ Schon verließ die junge Ärztin das Büro und knallte die Tür hinter sich zu. Marc schaute ihr nur hinterher. Er hatte dieses Knistern auch gespürt zwischen den beiden. Jedoch dröhnten ihm ihre Worte immer noch in den Ohren. „Ihr eigenes Ding durchziehen“ Was meinte sie nur damit?? Der Oberarzt war ratlos. Schon ließ er seinen Kopf in seine Hände sinken und grübelte noch einige Zeit über die Worte.


Marc Meier for President xDDD

Gründerin des Clubs: Sarkasmus ist mein zweiter Vorname ;)

Mitglied im:Good boys go to heaven, Marc go to my house-Club
Mitglied im: Gretchen und Marc - perfektes Paar! - Club
Mitglied im Club für alle DD&Forum süchtigen!
Mitglied im Ich bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung - Club
Mitglied im "MARC MEIER soll mein persönlicher Hausarzt sein!"-Club

Mitglied im wemarc club

http://floriandavidfitzfanclub.chapso.de/

Naddl Offline

Verknallter Dorfdepp:


Beiträge: 5.308

27.04.2009 09:39
#157 RE: Fortsetzung Nr.3 ...by Naddl Zitat · Antworten

Das wird jetzt erstmal der letzte Teil für ein paar Tage sein...
Demnächst kommt wieder etwas, jedoch ist die Post nicht so schnell, dass Kitty jeden tag reinstellen kann
Viel Spaß dabei...



Einige tage zogen wieder ins Land in denen Gretchen Marc immer wieder Kontra gegeben hatte auf die Marc sprachlos war. Gretchen hatte sich in seinen Augen um 180 ° gedreht. Es war einfach so, als ob jemand völlig anderes ihm gegenüber stehen würde. Gretchen hingegen kämpfte weiterhin mit ihren Gefühlen. Sie ließ die harte und coole heraushängen, jedoch sah es innerlich ganz anders aus. Ihr Plan musste wieder Hand und Fuß haben, das hieß ein neues Opfer musste her.
Dieses fand sie auch schon auf dem Weg in die Notaufnahme. Gordon schien perfekt zu sein, zumal Marc ja immer noch eifersüchtig wurde, wenn der Sanitäter Gretchen ein Kompliment nach dem anderen hinterher schmiss. Auch an diesem Morgen konnte Gordon sich sein Kommentar nicht verkneifen „Wow … also Frau Doktor sie sehen heute wieder super aus!“ Strike! Mein nächstes Forschungsobjekt! oh man… wie arm… jetzt imitiere ich schon meinen Exfreund. „ Danke!“ erwiderte sie nur kurz und fügte bevor sie in den Untersuchungsraum trat noch hinzu „Ach ja Gordon, ich ruf dich heute mal an ne! Hab da was vor mit dir!“ dabei zwinkerte sie ihm zu. „Bitte wie?!“ kam von Marc nur entsetzt. „Bitte gar nix!“ antwortete Gretchen nur und kümmerte sich um den Patienten.
Am Abend saß Gretchen dann auf ihrer Couch und grübelte. Sollte sie Gordon wirklich anrufen und ihn „benutzen“?


Marc Meier for President xDDD

Gründerin des Clubs: Sarkasmus ist mein zweiter Vorname ;)

Mitglied im:Good boys go to heaven, Marc go to my house-Club
Mitglied im: Gretchen und Marc - perfektes Paar! - Club
Mitglied im Club für alle DD&Forum süchtigen!
Mitglied im Ich bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung - Club
Mitglied im "MARC MEIER soll mein persönlicher Hausarzt sein!"-Club

Mitglied im wemarc club

http://floriandavidfitzfanclub.chapso.de/

Naddl Offline

Verknallter Dorfdepp:


Beiträge: 5.308

28.04.2009 14:11
#158 RE: Fortsetzung Nr.3 ...by Naddl Zitat · Antworten

Schnell fällte die junge Assistenzärztin ihre Entscheidung und rief Gordon an. Dieser sagte ihr, dass er in 10 Minuten vor ihrer Tür stehen würde und legte auf.
Zügig machte Gretchen sich noch fertig und wartete auf den Sanitäter. Einige Minuten später klingelte dieser auch schon an ihrer Haustüre. „Hallo schöne Frau! Freut mich dass du dich wirklich gemeldet hast.“ Sprach Gordon Gretchen an und diese zog ihn nur in ihre Wohnung. Torkelnd landeten die beiden auf Gretchens Sofa. Die Kleidungsstücke flogen durch die Gegen und Gretchen schlief mit ihrem Arbeitskollegen. Mittendrin wurden sie jedoch gestört. Es war Gretchens Handy.
Immer noch beim Sex drückte die junge Blonde den grünen Hörer und meldete sich.

Gretchen: „Haaaseee?!“
Marc: Gretchen, ich bins Marc.
Oh mein Gott! Ich telefoniere gerade ganz nebenbei mit Marc obwohl ich Sex habe.. Gretchen deine Chance! Nutz sie…Gretchen ( stöhnend): Was gibt’s denn? Bin gerade ziiiiemlich beschäftigt!
Marc: Ähh.. ja was machst du da gerade?!

Marc hatte schon eine Vorahnung und diese wurde auch prompt bestätigt als Gordon sich auch mal zu Wort meldete „Gretchen leg auf!“

Gretchen: Das geht dich n feuchten Furz an! Was willst du?!
Marc (völlig perplex): Ähh… also… ja ich wollte dir nur bescheid sagen dass ich gleich vorbei komme, meine restlichen Sachen holen.
Von der jungen Ärztin kam daraufhin nur noch ein kurzes „okay!“ und schon hatte sie aufgelegt. So schnell Marc konnte, machte er sich auf den Weg zur Wohnung seiner Exfreundin. Diese sprang förmlich von Gordon runter und sagte „ Zieh dich an!“ „Wieso? War doch gerade so schön Schätzchen!“ erwiderte der Sanitäter nur mit einem Grinsen auf dem Gesicht. Boah! Jesus! Der kapierts nicht!! Grrrr! „jetzt nehm deine Sachen und verpiss dich!“ schrie Gretchen ihn schon förmlich an. Dies hatte gesessen! So schnell er konnte zog Gordon sich an und ging zur Haustüre. Gerade als er diese geöffnet hatte, stand plötzlich Marc vor ihm. Mit einem süffisantem grinsen ging er an ihm vorbei und hörte nur noch wie Gretchen sagte „ Ach ja und danke für den Quickie!“ Daraufhin verließ er das Wohnhaus. Marc trat derweil in die Wohnung ein und schaute Gretchen nur fassungslos an.


Marc Meier for President xDDD

Gründerin des Clubs: Sarkasmus ist mein zweiter Vorname ;)

Mitglied im:Good boys go to heaven, Marc go to my house-Club
Mitglied im: Gretchen und Marc - perfektes Paar! - Club
Mitglied im Club für alle DD&Forum süchtigen!
Mitglied im Ich bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung - Club
Mitglied im "MARC MEIER soll mein persönlicher Hausarzt sein!"-Club

Mitglied im wemarc club

http://floriandavidfitzfanclub.chapso.de/

Naddl Offline

Verknallter Dorfdepp:


Beiträge: 5.308

29.04.2009 10:02
#159 RE: Fortsetzung Nr.3 ...by Naddl Zitat · Antworten

„Ist was?“ fragte Gretchen ihren Oberarzt der sie weiterhin mit Entsetzen beobachtete, wie sie sich anzog. „Ich erkenn dich echt nicht mehr wieder! Was ist los mit dir?! Das ist nicht die Gretchen die ich….“ Marc unterbrach seinen Satz, weil er nicht schon wieder sagen wollte, dass er sie immer noch liebte. „Die du was?! Verarscht und gedemütigt hast?! Oh bitte… Marc die Zeiten sind vorbei! Menschen ändern sich!“ Nach dieser Ansage ging der Oberarzt schnell ins Schlafzimmer und packte seine Sachen zusammen. Erinnerungen an ihr erstes Mal nach dem Schwimmbadaufenthalt kamen wieder hoch. Als er wieder aus dem Schlafzimmer heraus trat lies er die Reisetasche auf den Boden fallen und beobachtete Gretchen weiterhin wie sie das Chaos, welches Gordon und sie veranstaltet hatten wegräumte. „Ähh… Könntest du die Tür bitte von AUßEN schließen?! Danke!“. Verletzt von Gretchens Worten verließ Marc die Wohnung und schepperte die Tür mit voller Wucht ins Schloss. Einerseits war Gretchen zufrieden, weil sie Marc wieder mal eins ausgewischt hatte. Doch andererseits kamen wieder die Zweifel in ihr hoch. Sie merkte in diesem Moment wie sehr sie sich in die Sache hinein gesteigert hatte. Deshalb nahm sie kurzerhand ihr Tagebuch zur Hand um ihre Gedanken festzuhalten.


Marc Meier for President xDDD

Gründerin des Clubs: Sarkasmus ist mein zweiter Vorname ;)

Mitglied im:Good boys go to heaven, Marc go to my house-Club
Mitglied im: Gretchen und Marc - perfektes Paar! - Club
Mitglied im Club für alle DD&Forum süchtigen!
Mitglied im Ich bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung - Club
Mitglied im "MARC MEIER soll mein persönlicher Hausarzt sein!"-Club

Mitglied im wemarc club

http://floriandavidfitzfanclub.chapso.de/

Naddl Offline

Verknallter Dorfdepp:


Beiträge: 5.308

29.04.2009 18:15
#160 RE: Fortsetzung Nr.3 ...by Naddl Zitat · Antworten

so leute der letzte Teil vorerst... muss morgen ausziehen und werde huete abend vllt noch heimlich ins netz kommen...
bis bald versuiche so schnell wie möglich wieder Internet zu bekommen ...



Liebes Tagebuch,

Weiß gerade nicht so recht, ob ich wieder einen Fehler gemacht habe! Marc war gerade hier und hat mich sozusagen mit Gordon erwischt.
Was ist nur in mich gefahren?! Er sagte zu mir dass er mich gar nicht mehr wieder erkennt…
Dabei erkenne ich mich selber nicht mehr wieder!!
Liebe Marc immer noch… Versuche glaube ich so zu sein wie er damit ich mich nicht mehr von ihm runterziehen lassen kann..
Es klappt nach außen hin auch! Gebe immer schön kontra, aber warum fühle ich mich im Nachhinein dann immer so mies?
Was mach ich hier überhaupt?! Ich verändere mich zum negativen aber will es doch selber gar nicht!
Wo ist nur das Gretchen geblieben, welches immer verletzlich war und ihre Gefühle gezeigt hat?!..
Oh menno!


Schon legte sie das kleine rote Buch wieder zur Seite. Immer noch in Gedanken versunken legte Gretchen sich in ihr Bett und dachte nach. Warum war sie nicht einfach so ein gefühlskalter Mensch wie Marc? Warum konnte sie ihn nicht einfach vergessen?! Solche Frage spukten ihr im kopf herum und veranlassten, dass ihr die Tränen nur so die Wangen herunter flossen. Irgendwann schlief sie über ihrer Verzweiflung ein.
Wieder vergingen ein paar Tage in denen Marc Gretchen wieder öfters erwischen „musste“ wie sie mit Patienten oder anderen Männern flirtete. Gerade standen die beiden im Stationszimmer und trugen wieder einmal eine Meinungsverschiedenheit aus, als die junge Blonde plötzlich angesprochen wurde. „Frau Doktor Haase! Na alles tutti?“ Die Stimme kenn ich doch! Das ist doch… Nein … Sie ist es wirklich! Gretchen drehte sich ruckartig um und lief auf ihre beste Freundin zu. „Ja so will ich begrüßt werden!“ erwiderte Jessy nur lachend und hielt ihre Freundin im Arm. „Was machst du hier?“ fragte die junge Assistenzärztin nach als die beiden Frauen sich aus der Umarmung lösten. „Ich wollte dich einladen, Jan und ich heiraten doch in zwei Tagen und wir wollten unseren letzten Abend in Freiheit mit dir verbringen. Jan wollte seinen besten Freund auch noch fragen!“ Jan… der Name kommt mir bekannt vor. Ach du je! Lass es bitte nicht dieser Jan sein! Bitte bitte nicht! Dachte die junge Blonde nur und stimmte mit einem gequälten Lächeln zu. Marc, der dies mitbekam konnte sich ein kleines Lächeln nicht verkneifen. Denn wenn Gretchen wüsste, dass er Jans bester Freund wäre, würde sie garantiert nicht zu der Feier erscheinen. Deswegen hielt er es auch für besser schleunigst zu verschwinden.
Jessy überredete Gretchen daraufhin noch mit ihr in der Cafeteria einen Kaffee trinken zu gehen. „Okay!“ erwiderte diese nur und stieg mit ihrer Freundin zusammen in den Aufzug. Was Gretchen jedoch nicht wusste war, dass die Einladung von Jessy noch eine ganz bestimmte Bedeutung hatte. Denn diese wusste genau, wer Marc war. Im 7ten Stock angelangt setzten die beiden Frauen sich auf die Terrasse und tranken ihren Kaffee. „Und wie läufts so in der Liebe?!“ fraget Jessy neugierig nach, da sie testen wollte ob Gretchen ihr von Marc erzählen würde. Scheiße! Was sag ich denn jetzt?! Grethen du bist doch die letzte zeit immer so cool.. lass dir was einfallen! „Och joa… die Liebe sagt manchmal nur Hallo und verpieselt sich dann wieder!“ Super Antwort Gretchen… Herzlichen Glückwunsch! „ Aha.. „ erwiderte Jessy nur und fügte noch hinzu „ Aber sag mal… wer war das gerade eigentlich im Stationszimmer? Der wäre doch garantiert was für dich!“. Mist Verdammter! Warum muss sie gerade Marc ins Gespräch einbauen.. Frauen! „Ach das war nur mein Oberarzt…“ antwortete Gretchen mit dem Blick in die ferne gerichtet.


Marc Meier for President xDDD

Gründerin des Clubs: Sarkasmus ist mein zweiter Vorname ;)

Mitglied im:Good boys go to heaven, Marc go to my house-Club
Mitglied im: Gretchen und Marc - perfektes Paar! - Club
Mitglied im Club für alle DD&Forum süchtigen!
Mitglied im Ich bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung - Club
Mitglied im "MARC MEIER soll mein persönlicher Hausarzt sein!"-Club

Mitglied im wemarc club

http://floriandavidfitzfanclub.chapso.de/

Naddl Offline

Verknallter Dorfdepp:


Beiträge: 5.308

30.04.2009 13:16
#161 RE: Fortsetzung Nr.3 ...by Naddl Zitat · Antworten

Um diese peinliche Situation schnell hinter sich zu bringen, verabschiedete sich die junge blonde schnell von Jessy und verschwand so schnell sie konnte.
Hallelujah! Noch mal die Kurve gekriegt… Hoffentlich fragt sie nicht noch einmal nach… dachte sich Gretchen nur als sie wieder ins Stationszimmer trat. Ihre Schicht ging schneller vorbei als sie gucken konnte und schon trat die junge Assistenzärztin den Heimweg an. Wieder mit ihren Gedanken alleine, fasste Gretchen einen Entschluss. Ablenkung musste her. Hmmm… Mit was kann ich mich ablenken?... Ich hab’s! Meinen Bericht für meine Zwischenprüfung muss ich noch schreiben… setzt mich direkt mal ran.. Gedacht, getan!
Schnell zückte sie ihren Laptop aus irgendeiner Ecke und öffnete das Schreibprogramm. Joa… wie fang ich jetzt an? Ne Überschrift hab ich ja zum Glück schon… „Aneurysma des linken Herzventrikels mit abnormer Abgangsstelle der linken Koronararterie von der Pulmonalis bei einem fünfmonatlichen… nein das ist blöd… Ist ein Aneurysma im linken Herzventrikel vorhanden dann.. „Ach Scheiße!!!“ schon klappte Gretchen den Laptop wieder zu. Sie konnte sich einfach nicht konzentrieren. Irgendwie musste sie sich doch ablenken können. Deshalb dachte sie nach was ihre Mutter immer tat wenn sie auf andere Gedanken kommen wollte. Schon kam ihr die Erleuchtung und sofort fing die junge Blondine an ihre Wohnung von Grund auf zu schrubben. Nach 4 ½ Stunden des rumturnens war sie endlich fertig und ließ sich erschöpft auf ihre frisch geschrubbte Sofagarnitur fallen. Doch auf andere Gedanken kam sie trotz Putzmarathons nicht. Müde ließ sich die Ärztin in ihr Bett fallen und schlief auch direkt ein.


Marc Meier for President xDDD

Gründerin des Clubs: Sarkasmus ist mein zweiter Vorname ;)

Mitglied im:Good boys go to heaven, Marc go to my house-Club
Mitglied im: Gretchen und Marc - perfektes Paar! - Club
Mitglied im Club für alle DD&Forum süchtigen!
Mitglied im Ich bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung - Club
Mitglied im "MARC MEIER soll mein persönlicher Hausarzt sein!"-Club

Mitglied im wemarc club

http://floriandavidfitzfanclub.chapso.de/

Naddl Offline

Verknallter Dorfdepp:


Beiträge: 5.308

30.04.2009 21:13
#162 RE: Fortsetzung Nr.3 ...by Naddl Zitat · Antworten

Der nächste Tag verlief recht ruhig. Marc hatte frei und Gretchen konnte gemütlich ihrer Arbeit nachgehen. Als sie endlich ihren verdienten Feierabend hatte und gerade wieder auf dem Weg nach Hause war, klingelte plötzlich ihr Handy.

Gretchen: Haase
Jessy: Hi Puppe… wo bist denn du?
Gretchen: Ähh… auf dem Weg nach Hause?!
Jessy: Wie?! Du weißt aber schon dass du gleich hier zu mir kommen sollst ne? Party!! Du verstehst?!
Mist! Das hab ich ja ganz vergessen! Und so wie ich aussehe kann ich da jetzt nicht hingehen!
Gretchen: Ähh… ja… also… ich weiß… bin in ner Stunde bei dir..
Jessy: Erst in einer Stunde?! Leg nen zahn zu du Tröte!

Erwiderte Jessy noch doch plötzlich ertönte nur noch ein tuten am anderen Ende. So schnell sie konnte zog sich die junge Blonde um und wollte sich gerade auf den Weg zu Jessys Wohnung machen als ihr einfiel dass sie gar nicht wusste wo ihre Freundin wohnt. Na super! Echt klasse! Erst mich irgendwo einladen, aber dann nicht den ort sagen! Das ist schon manchmal ne Pflaume.. meine liebe Jessy. Gretchen holte ihr Handy aus ihrer Tasche und wählte Jessys Nummer.
Diese sagte ihr dann auch schnell wo sie hin müsste und legte auf.
An dem Wohnhaus angekommen, klingelte die junge Assistenzärztin und trat daraufhin das erklimmen der Treppenstufen an. An der Wohnung kam Gretchen dann hechelnd an. Nichts ahnend trat sie ein und wollte gerade Jan im Wohnzimmer begrüßen, als sie der Schlag traf. Dort saß wirklich ihr Exfreund Marc Meier auf der Couch und grinste sie an. Nein… Ich wusste es!! Ich bin zwar kein Star aber…. HOLT MICH HIER RAAAUS!!!!


Marc Meier for President xDDD

Gründerin des Clubs: Sarkasmus ist mein zweiter Vorname ;)

Mitglied im:Good boys go to heaven, Marc go to my house-Club
Mitglied im: Gretchen und Marc - perfektes Paar! - Club
Mitglied im Club für alle DD&Forum süchtigen!
Mitglied im Ich bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung - Club
Mitglied im "MARC MEIER soll mein persönlicher Hausarzt sein!"-Club

Mitglied im wemarc club

http://floriandavidfitzfanclub.chapso.de/

Naddl Offline

Verknallter Dorfdepp:


Beiträge: 5.308

01.05.2009 16:31
#163 RE: Fortsetzung Nr.3 ...by Naddl Zitat · Antworten

Dachte Gretchen in diesem Moment nur und tat sich selber Leid. Gerade wollte sie den Rücktritt antreten als Jessy sie schon auf die Couch zu Marc zog. Dieser freute sich innerlich nen Ast ab. Er hoffte dass er Gretchen heute Nacht wieder ein wenig näher sein könnte. Doch diese zeigte ihm bis zum jetzigen Zeitpunkt noch die kalte Schulter. Die erste halbe Stunde herrschte Stille. Denn Gretchen war nicht wirklich begeistert davon diesen Abend mit Marc zu verbringen und dann auch noch neben ihm sitzen zu müssen. Doch Jessy und Jan hatten dieses Schweigen schon befürchtet und spornten die beiden Ärzte dazu an ein Spiel mit zu spielen. Och Herrje… Wenn Jessy sich schon ein Spiel ausdenkt kann da nix gutes bei raus kommen… Kenne sie doch! Dachte Gretchen nur und ließ sich trotzdem breitschlagen. Jedoch wusste die junge Blonde bis dato noch nicht um welches Spiel es sich handeln würde. Wie in alten Zeiten räumten Jan und Jessy den Couchtisch frei und ließen darauf eine Flasche stehen. „Wer fängt an?!“ fragte Jan mit einem ziemlich breiten Grinsen auf dem Gesicht nach und schaute zu Marc herüber. Dieser nahm auch prompt die Flasche in die Hand und drehte sie auf dem Glastisch. Sie blieb bei Jessy stehen. „Ahhh… Jessbell… nun sag doch mal .. Wahl, Wahrheit oder Pflicht?!“ fragte der Oberarzt nach und ließ einen unauffälligen Blick zu Gretchen schweifen. „Marc, hör auf mich so zu nennen! Ich hasse das! Ich nehm Wahrheit!“ antwortete Jessy nur provokant und schaute Marc fragend an. „Gut… Hattest du schon mal an einem ungewöhnlichen Ort Sex?!“ War ja klar dass so eine Frage nur von ihm kommen könnte… Idiot! Dachte Gretchen nur und verdrehte dabei die Augen. Von Jessy kam nur ein kurzes „Ja!“ und ein auffälliges Grinsen in Jans Richtung. Daraufhin drehte sie die Flasche erneut. Die junge Assistenzärztin hatte heute so ein glück dass die Flasche öfters auf sie zeigte. Immer wieder nehm sie Wahrheit bis die Kerle protestierten. „Gut… Dann nehm ich halt Pflicht!“ erwiderte Gretchen nur genervt und wartete auf die Aufgabe die sie bewältigen müsste.


Marc Meier for President xDDD

Gründerin des Clubs: Sarkasmus ist mein zweiter Vorname ;)

Mitglied im:Good boys go to heaven, Marc go to my house-Club
Mitglied im: Gretchen und Marc - perfektes Paar! - Club
Mitglied im Club für alle DD&Forum süchtigen!
Mitglied im Ich bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung - Club
Mitglied im "MARC MEIER soll mein persönlicher Hausarzt sein!"-Club

Mitglied im wemarc club

http://floriandavidfitzfanclub.chapso.de/

Naddl Offline

Verknallter Dorfdepp:


Beiträge: 5.308

01.05.2009 20:23
#164 RE: Fortsetzung Nr.3 ...by Naddl Zitat · Antworten

Doch als sie die Aufgabe hörte, hätte sie sich gewünscht sie wäre doch bei der Wahrheit geblieben. „ Du musst Marc zwei Minuten lang küssen!“ das war die Aufgabe und Gretchens Augen wurden immer größer. „Nee… ihr könnt mich mal! Das mach ich nicht!“ protestierte die junge Blonde und trank auf ex ihren Batida de Coco aus. „Och puppe! Jetzt mach dich doch mal locker Mensch! Du hast Pflicht genommen und jetzt musst du das machen ob du willst oder nicht!“ sprach Jessy ihre beste Freundin an und hatte dabei ein süffisantes grinsen auf dem Gesicht. Och menno! Herr?! Wieso?? Wieso bestrafst du mich immer so?? Was hab ich dir nur schlimmes angetan?! Fragte sich Gretchen im Stillen und kam Marc dabei näher. Dieser genoss die Nähe von Gretchen nur und küsste sie daraufhin so, dass der Blondine die Luft wegblieb. Wie hab ich das nur vermisst! Bitte nicht aufhören! Diese zwei Minuten sollen nie vorbei gehen! Dachte Gretchen wieder nur und küsste ihren Oberarzt weiterhin leidenschaftlich.


Marc Meier for President xDDD

Gründerin des Clubs: Sarkasmus ist mein zweiter Vorname ;)

Mitglied im:Good boys go to heaven, Marc go to my house-Club
Mitglied im: Gretchen und Marc - perfektes Paar! - Club
Mitglied im Club für alle DD&Forum süchtigen!
Mitglied im Ich bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung - Club
Mitglied im "MARC MEIER soll mein persönlicher Hausarzt sein!"-Club

Mitglied im wemarc club

http://floriandavidfitzfanclub.chapso.de/

Naddl Offline

Verknallter Dorfdepp:


Beiträge: 5.308

01.05.2009 22:35
#165 RE: Fortsetzung Nr.3 ...by Naddl Zitat · Antworten

Der Kuss wurde immer intensiver und es waren schon mehr als zwei Minuten vergangen in denen Jessy und Jan sich das Spektakel nur verträumt ansahen. Dies war es was sie erreichen wollten. Die beiden wussten dass Marc und Gretchen füreinander geschaffen waren und wollten alles tun um die beiden wieder zusammen zu bringen. Wäre dort nur nicht Gretchens Verstand gewesen, der sich wieder einschaltete. Erde an Gretchen!!! Dieser Typ hat dich so verletzt!! Aus! Pfui“ SOFORT! Ruckartig löste Gretchen sich von ihrem ex und schaute ihm nur mit Tränen in den Augen ins Gesicht. Nachdem die 4 noch das Saufspiel „Meier“ und „Captain Mc Murph“ hinter sich gebracht hatten, waren alle mehr als voll. Dies zeigte sich auch, als Jan und Jessy sich verabschiedeten und Gretchen und Marc alleine waren. Die junge Assistenzärztin war so betrunken dass sie in Marcs Armen einschlief. Wo bin ich?! Und … Oh mein Gott!!! Was mache ich in Marcs Armen?! Dies waren die ersten klaren Gedanken, welche Gretchen denken konnte nachdem sie aufgewacht war. Uiii… Und wieso brummt mein Schädel so?! fragte sie sich im Stillen, bevor sie sich aus Marcs Umarmung löste. Verwirrt über die ganze Situation betrachtete die junge Blonde die ganzen leeren Alkoholflaschen und schüttelte nur mit dem Kopf. Verdammt müssen wir gestern viel getrunken haben… Ja kein Wunder das mein Schädel gleich platzt! Dachte Gretchen nachdem sie das Chaos in die Küche verfrachtet hatte. Langsam wurde auch der Oberarzt wach und bemerkte den leeren Platz an seiner Seite. Jan und Jessy schliefen noch und aus der Küche hörte Marc nur ein Gepoltere und jemanden fluchen. „Mist Verdammter!“ schimpfte Gretchen vor sich hin und bemerkte Marc gar nicht der im Türrahmen stand und sie beobachtete.


Marc Meier for President xDDD

Gründerin des Clubs: Sarkasmus ist mein zweiter Vorname ;)

Mitglied im:Good boys go to heaven, Marc go to my house-Club
Mitglied im: Gretchen und Marc - perfektes Paar! - Club
Mitglied im Club für alle DD&Forum süchtigen!
Mitglied im Ich bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung - Club
Mitglied im "MARC MEIER soll mein persönlicher Hausarzt sein!"-Club

Mitglied im wemarc club

http://floriandavidfitzfanclub.chapso.de/

Naddl Offline

Verknallter Dorfdepp:


Beiträge: 5.308

02.05.2009 18:00
#166 RE: Fortsetzung Nr.3 ...by Naddl Zitat · Antworten

„Haben wir jetzt den Beruf gewechselt und sind zu persönlichen Putze übergetreten oder was?“ fragte dieser grinsend nach. Die junge Assistenzärztin erschreckte sich dermaßen, dass sie sich den Kopf an einer Schranktür stieß. „Mein Gott musst du mich so erschrecken?!“ fragte Gretchen mit schmerzverzerrtem Gesicht nach als sie sich über die gestoßene Stelle rieb. „Sorry“ kam nur vom Oberarzt und schon umschlang er sie von hinten. Dabei küsste er ihren Hals. Okay?! Was ist das?! Ich will das nicht!! Hallo?! Was ist gestern Abend nur passiert?! Versuchte Gretchen sich krampfhaft an den gestrigen Abend zu erinnern und löste sich aus Marcs Griff. „Lass das!“ erwiderte sie und verließ die Küche. Sie trat ins Schlafzimmer und weckte Jessy und Jan unsanft auf. Mit zwei Deckeln von Töpfen bewaffnet schepperte sie die beiden Gegenstände aneinander,
dass Jessy und Jan wie eine Eins im Bett standen. „Dir brennt doch wohl die Mütze! Wieso weckst du uns?!“ schrie Jessy ihre beste Freundin schon förmlich an und tötete sie mit ihrem Blick. Gretchen amüsierte es tierisch und ganz cool erwiderte sie nur „Ja ich werde heute Nachmittag ja nicht heiraten sondern ihr! Wir haben mittlerweile 11 Uhr mittags.. nur mal so zur Info!“. Als das fast Ehepaar dies hörte sprangen beide förmlich aus dem Bett. Es musste noch so viel erledigt werden. Und die Stylistin für Jessy würde auch schon in einer Stunde vor ihrer Haustüre stehen. Also hieß es: Bräutigam los werden, Bude auf Fordermann bringen und sich selbst fertig machen!


Marc Meier for President xDDD

Gründerin des Clubs: Sarkasmus ist mein zweiter Vorname ;)

Mitglied im:Good boys go to heaven, Marc go to my house-Club
Mitglied im: Gretchen und Marc - perfektes Paar! - Club
Mitglied im Club für alle DD&Forum süchtigen!
Mitglied im Ich bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung - Club
Mitglied im "MARC MEIER soll mein persönlicher Hausarzt sein!"-Club

Mitglied im wemarc club

http://floriandavidfitzfanclub.chapso.de/

Naddl Offline

Verknallter Dorfdepp:


Beiträge: 5.308

02.05.2009 20:12
#167 RE: Fortsetzung Nr.3 ...by Naddl Zitat · Antworten

Jessy wurde plötzlich so nervös, dass sie sich kurzerhand eine Strategie überlegte. In strengem Ton kommandierte sie alle umher. „Gretchen! Du fährst jetzt nach Hause und nimmst deinen Göttergatten…Ähh Pardon Marc mit nach draußen! Jan mein Schatz! Du verpisst dich jetzt auch sonst kannst du die Hochzeit heute vergessen! Musst dich schließlich auch noch fertig machen! Sehen uns dann vor dem Standesamt…“. Die drei standen nur mit offenem Mund da. Sie mussten schließlich erst einmal diese ganzen Worte hintereinander reihen und verstehen, doch Jessy zögerte nicht lange und schob Gretchen und Marc schon mal vor die Tür. Jan folgte ihnen hastig und schon herrschte Stress pur.
Meine Herren… Also so schnell wurde ich noch nie aus irgendeiner Wohnung geschmissen! Dachte Gretchen nur und machte sich sofort auf den Weg nach hause. Die beiden Herren taten das gleiche und fuhren zu Marcs mittlerweile neuen Wohnung. Fertig umgezogen setzte Gretchen sich auf ihre Couch und überlegte hin und her. Wieso war sie heute in Marcs Armen aufgewacht?! Um ihren Gedanken ein bisschen Luft zu machen zückte sie schnell ihr Tagebuch hervor und fing an zu schreiben.


Marc Meier for President xDDD

Gründerin des Clubs: Sarkasmus ist mein zweiter Vorname ;)

Mitglied im:Good boys go to heaven, Marc go to my house-Club
Mitglied im: Gretchen und Marc - perfektes Paar! - Club
Mitglied im Club für alle DD&Forum süchtigen!
Mitglied im Ich bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung - Club
Mitglied im "MARC MEIER soll mein persönlicher Hausarzt sein!"-Club

Mitglied im wemarc club

http://floriandavidfitzfanclub.chapso.de/

Naddl Offline

Verknallter Dorfdepp:


Beiträge: 5.308

03.05.2009 21:51
#168 RE: Fortsetzung Nr.3 ...by Naddl Zitat · Antworten

Liebes Tagebuch,

Ich weiß rein gar nichts mehr von gestern Abend. Jessy, Jan, Marc und ich haben uns richtig einen gekippt und jetzt hab ich den Schlamassel.
Bin in Marcs Armen aufgewacht! Haben wir etwa??!
Nein, das geht gar nicht! Waren ja beide angezogen… Aber ich hab mich wieder so geborgen gefühlt…
Gretchen Nein! Er hat dir so viel angetan! Das kannst du nicht einfach so verzeihen! Mist verdammter! Merke gerade dass ich in mein altes Ich zurück falle! Muss unbedingt wieder die taffe Karrierefrau raushängen lassen! Gerade heute an Jessys Hochzeit! Werde dem Meier zeigen wo die Kuh die Glocken hängen hat! Muss jetzt auch los… Berichte dir morgen wie es gelaufen ist…


Marc Meier for President xDDD

Gründerin des Clubs: Sarkasmus ist mein zweiter Vorname ;)

Mitglied im:Good boys go to heaven, Marc go to my house-Club
Mitglied im: Gretchen und Marc - perfektes Paar! - Club
Mitglied im Club für alle DD&Forum süchtigen!
Mitglied im Ich bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung - Club
Mitglied im "MARC MEIER soll mein persönlicher Hausarzt sein!"-Club

Mitglied im wemarc club

http://floriandavidfitzfanclub.chapso.de/

Naddl Offline

Verknallter Dorfdepp:


Beiträge: 5.308

04.05.2009 14:32
#169 RE: Fortsetzung Nr.3 ...by Naddl Zitat · Antworten

Zügig zog Gretchen sich noch ihre Schuhe an und machte sich dann auf den Weg zum Standesamt. Gerade als sie dort ankam, stieg Marc gleichzeitig aus seinem Wagen. Wieder trafen sich die Blicke der beiden Trauzeugen doch Marc war nicht alleine. Eine hübsche und schlanke Brünette namens Vanessa stieg ebenfalls aus Marcs BMW. Diese klammerte sich regelrecht an Marc und betrat mit ihm den Saal. Na klasse! Ich mach mir Gedanken und trauere dem Arsch nach… und was macht der?! Schleppt seine neue hier an! Ich glaubs nicht! Dachte Gretchen nur enttäuscht und ging ebenfalls an ihren Platz.
Die Trauung verlief reibungslos und Gretchen träumte vor sich hin. Ihr Traum:
Marc und sie vor dem Altar die mit den Worten Ja ich will ihre Liebe besiegelten und Sich daraufhin küssten. Jedoch wurde sie aus ihren Gedanken gerissen als Jessy sie rief. „Ey Puppe! Ist doch schon alles vorbei wieso stehst du da noch?! Wollen jetzt feiern… kommst du?!“ Oh Scheiße! „ Ähh ja… also …Ähh ich komme.. ehm erscheine… meine ich!“ erwiderte Gretchen nur völlig perplex und folgte ihrer besten Freundin.


Marc Meier for President xDDD

Gründerin des Clubs: Sarkasmus ist mein zweiter Vorname ;)

Mitglied im:Good boys go to heaven, Marc go to my house-Club
Mitglied im: Gretchen und Marc - perfektes Paar! - Club
Mitglied im Club für alle DD&Forum süchtigen!
Mitglied im Ich bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung - Club
Mitglied im "MARC MEIER soll mein persönlicher Hausarzt sein!"-Club

Mitglied im wemarc club

http://floriandavidfitzfanclub.chapso.de/

Naddl Offline

Verknallter Dorfdepp:


Beiträge: 5.308

04.05.2009 22:06
#170 RE: Fortsetzung Nr.3 ...by Naddl Zitat · Antworten

Gemeinsam fuhren alle zu der Kneipe indem die Feier stattfinden sollte. Der Abend nahm seinen Lauf und viel Alkohol floss durch die Kehlen der Gäste. Sehr viel! Der eine Betrank sich aus Spaß, der andere trank auf Freundschaft und Gretchen… Sie trank aus Verzweiflung. Eigentlich wollte die junge Blonde es sich nicht anmerken lassen und die Flirterei zwischen Marc und Vanessa ignorieren, doch irgendwann war der Alkoholpegel so hoch, dass sie es nicht mehr ignorieren konnte. Jessy sah ihre Freundin an der Bar sitzen und ging schnurstracks auf sie zu. „Du Tröte! Warum sitzt du hier alleine rum?! Gesell dich doch zu uns..“ sprach die junge Frau Gretchen an doch diese schaute sie nur kurz an und kippte wieder einen Wodka ihre Kehler herunter. „Himmel, was ist denn los?!“ Doch anstatt Gretchen ihr eine Antwort gab, schaute sie wieder zu Marc und seiner Neuen Eroberung herüber. Jessy verfolgte ihren Blick und sah die Katastrophe. „Nee ne!“ fragte sie nur misstrauisch nach und durchbohrte Gretchen mit einem vielsagendem Blick. Diese erwiderte nur ein
“ Doch!” und trank weiter. “Guck mal wie die dem an dem Hintern fascht!” zickte die junge Blonde ihre Freundin an, die sich mittlerweile zu der betrunkenen Gretchen gesetzt hatte. Vanessa zog Marc kurzerhand zu den Toiletten und Gretchen wusste was dies zu bedeuten hatte. Erst herrschte eisiges Schweigen doch dann stand Gretchen plötzlich auf und ging auf die Bühne zu.


http://dietroetenvomdienst.chapso.de/index-s557403.html

Gründerin des Clubs: Sarkasmus ist mein zweiter Vorname ;)

Mitglied im:Good boys go to heaven, Marc go to my house-Club
Mitglied im: Gretchen und Marc - perfektes Paar! - Club
Mitglied im Club für alle DD&Forum süchtigen!
Mitglied im Ich bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung - Club
Mitglied im "MARC MEIER soll mein persönlicher Hausarzt sein!"-Club

Mitglied im wemarc club

http://floriandavidfitzfanclub.chapso.de/

Naddl Offline

Verknallter Dorfdepp:


Beiträge: 5.308

05.05.2009 15:38
#171 RE: Fortsetzung Nr.3 ...by Naddl Zitat · Antworten

Marc kam derweil nach seinen Quickie wieder aus der Toilette und ahnte nichts gutes, als er seine Assistenzärztin die Bühne hoch stolpern sah. Diese nahm auch direkt das Mikro in die Hand und sagte der Band dass sie in spezielles Lied spielen sollte. Vanessa folgte Marc kurze Zeit später und meinte nur „ Meine Herren die muss blau sein!“
Langsam begann die Band mit der Melodie und schon startete Gretchen: „ Du brauchscht das Jefühl, frei zu sein… lalalalalalalalalalala.. Es war total Liebe puuuur! Lalala… Du hascht mich tausendmal gewogen..ääh belogn! Du hascht mich tausendmal verletzt… Isch bin mit dia so Hoch geflogn und der Himml war besetzt!“ Als die junge Blonde diese Zeile sang zeigte sie so gut sie konnte provokant noch mit dem Finger auf Marc.
Diesem war dies natürlich mehr als peinlich. Die anderen Gäste fanden es eigentlich sehr amüsant. Der Oberarzt bemerkte dass er von einigen Leuten angeschaut wurde und erwiderte nur „ Kennen sie die? Ich auf jeden Fall nicht!“ Daraufhin wollte Marc nur so schnell wie möglich weg! Aber vorher musste er noch Gretchen von der Bühne runter bekommen. Diese weigerte sich nämlich strikt mit Marc mitzukommen. Kurzerhand nahm dieser Gretchen auch schon auf seine Schultern und trug sie nach draußen. Vor seinem BMW angekommen ließ der Oberarzt seine Assistenzärztin hinunter und erwiderte nur kurz „ Mein Gott du warst aber auch mal leichter!“ „Halt die Schnut! Lalala du hascht mich tausendmal gewogen.. Scheisse! Belogn meine isch!“ gab Gretchen nur zur Antwort und stieg in den Wagen ein.


http://dietroetenvomdienst.chapso.de/index-s557403.html

Gründerin des Clubs: Sarkasmus ist mein zweiter Vorname ;)

Mitglied im:Good boys go to heaven, Marc go to my house-Club
Mitglied im: Gretchen und Marc - perfektes Paar! - Club
Mitglied im Club für alle DD&Forum süchtigen!
Mitglied im Ich bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung - Club
Mitglied im "MARC MEIER soll mein persönlicher Hausarzt sein!"-Club

Mitglied im wemarc club

http://floriandavidfitzfanclub.chapso.de/

Naddl Offline

Verknallter Dorfdepp:


Beiträge: 5.308

06.05.2009 17:44
#172 RE: Fortsetzung Nr.3 ...by Naddl Zitat · Antworten

Marc stieg ebenfalls in sein Auto und fuhr so vorsichtig er konnte. Denn wenn Gretchen seine geliebten Ledersitze vollkotzen würde, wüsste er nicht was er mit IHR anstellen würde. Nach einer halbstündigen Fahrt kam Gretchen heile in ihrer Wohnung an und schmiss sich auf ihre Couch. Marc stand nur im Türrahmen und beobachtete sie dabei. Gretchen erblickte Marc kurze Zeit später und sprach ihn an. „ Weischt du was?! Du bischt echt scheiße!“ „Ich weiß!“ gab der Oberarzt ihr nur zur Antwort und setzte sich neben sie.
Einige Zeit herrschte eisiges Schweigen bei beiden, bis Gretchen nach Erklärungen suchte. „Warum hascht du mich eigentlich betrogen?“ fragte sie und schaute zu ihrem Oberarzt herüber. „Wenn ich dir das jetzt erzähle, weißt du morgen sowieso nix mehr davon von daher egal!“ erwiderte Marc und wollte gerade gehen als Gretchen ihn am Arm festhielt. Marc sah zu ihr herüber und blickte direkt in die wieder mit Tränen gefüllten Augen seiner Ex.
So gut Gretchen konnte, erhob sie sich von der Sitzgarnitur und stand Marc jetzt sehr nahe gegenüber. Langsam kam sie ihm näher und schon berührten sich die Lippen der beiden. Marc überlegte einen Moment, ob er sich wirklich darauf einlassen sollte. Er zweifelte regelrecht daran, ließ es jedoch trotzdem zu, dass Gretchen ihm das Hemd öffnete. Stürmisch küssend, ließen sich die beiden aufs Bett fallen.


http://dietroetenvomdienst.chapso.de/index-s557403.html

Gründerin des Clubs: Sarkasmus ist mein zweiter Vorname ;)

Mitglied im:Good boys go to heaven, Marc go to my house-Club
Mitglied im: Gretchen und Marc - perfektes Paar! - Club
Mitglied im Club für alle DD&Forum süchtigen!
Mitglied im Ich bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung - Club
Mitglied im "MARC MEIER soll mein persönlicher Hausarzt sein!"-Club

Mitglied im wemarc club

http://floriandavidfitzfanclub.chapso.de/

Naddl Offline

Verknallter Dorfdepp:


Beiträge: 5.308

07.05.2009 19:07
#173 RE: Fortsetzung Nr.3 ...by Naddl Zitat · Antworten

Nachdem Gretchen mit Marc geschlafen hatte schlief sie auch sofort wiedermals in seinen Armen ein. Der Oberarzt dachte noch einige Zeit nach. Er hatte Gretchens Nähe so vermisst! Wieso hatte er nur diesen schwerwiegenden Fehler gemacht und seine „große Liebe“ betrogen? Immer wieder fragte er sich das und es war schon nicht mehr normal. Sonst hatte er sich auch nie darum geschert was seine Bekanntschaften von ihm dachten. Doch diesmal war es was Besonderes. Mit der Hoffnung, dass am nächsten Morgen alles wieder gut sein könnte schlief auch Marc ein.
Am nächsten Morgen wachte Gretchen total gerädert auf. Oh mein GOTT!!! Ich liege nackt neben Marc Meier!!! Wieso? Warum? Was ist gestern nur passiert?! Oh man… ich glaub der letzte Wodka war n bissl zu viel! Scheiße! Was mach ich denn jetzt? Ruckartig sprang Gretchen aus dem Bett und zog sich so schnell sie konnte an. „Was machst du da?!“ fragte Marc noch verschlafen nach, als er sah wie Gretchen sich ihre Hose zumachte. „Nach was sieht’s denn aus?!“ gab Gretchen ihm mit zickigem Unterton zur Antwort und suchte Verzweifelt in ihrem Schrank nach einem Oberteil. „ Ah verstehe!“ grummelte Marc sich nur in den Bart und erhob sich ebenfalls aus dem Bett. Er stand hinter Gretchen und beobachtete sie, wie sie hastig ihren ganzen Kleiderschrank auseinander nahm. „ Ist was?!“ fragte sie ihn wieder nur genervt. „Ich frage mich nur gerade was schon wieder mit dir los ist! Warst doch gestern auch nicht so…“ erwiderte der Oberarzt nur und strich mit seiner Hand über Gretchen Taille. Wenn er so weiter macht fang ich gleich an zu heulen! Taffe Karrierefrau?! Wo bist du?! Dachte Gretchen nur und spürte Marcs Atem an ihrem Hals.


http://dietroetenvomdienst.chapso.de/index-s557403.html

Gründerin des Clubs: Sarkasmus ist mein zweiter Vorname ;)

Mitglied im:Good boys go to heaven, Marc go to my house-Club
Mitglied im: Gretchen und Marc - perfektes Paar! - Club
Mitglied im Club für alle DD&Forum süchtigen!
Mitglied im Ich bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung - Club
Mitglied im "MARC MEIER soll mein persönlicher Hausarzt sein!"-Club

Mitglied im wemarc club

http://floriandavidfitzfanclub.chapso.de/

Naddl Offline

Verknallter Dorfdepp:


Beiträge: 5.308

07.05.2009 22:11
#174 RE: Fortsetzung Nr.3 ...by Naddl Zitat · Antworten

Abrupt brach die junge Blonde diese Situation ab in dem sie Marc von sich weg schob und sagte „ Fass mich nicht an! Fass mich nie wieder an! Ist das angekommen?!“ Für den jungen Oberarzt war dies ein Schlag ins Gesicht. Gretchen, die mittlerweile fertig angezogen war und Marcs Sachen in der hand hielt, schob ihren Chef geradewegs aus der Wohnung und knallte ihm die Tür vor der Nase zu. Marc wusste gar nicht wie ihm geschah und schnell zog er sich seine Klamotten vor der Tür an. Jetzt wusste er, wie sich seine Bekanntschaften immer gefühlt hatten. Benutzt, wie ein Stück Dreck. Gretchen ließ sich derweil nur an ihrer Wohnungstür entlang gleiten und saß wie ein Häufchen Elend vor der Tür. Wieder kamen ihr die Tränen. Diesmal war sie diejenige gewesen, die Marc vor den Kopf gestoßen hatte, jedoch war da wieder die Angst dass er es nicht Ernst mit ihr meinen würde. Um ihre Gedanken festzuhalten, ging die junge Blonde so schnell sie konnte ins Wohnzimmer und schrieb in ihr Tagebuch.

Liebes Tagebuch,

Ich bin so eine dumme Kuh! Habe mich gestern auf der Hochzeit wohl so abgeschossen, dass Marc mich nach Hause bringen musste. Muss dann wohl mit ihm geschlafen haben, denn heute lagen wir beide nackt in meinem Bett! Ich sag ja ich bin so blöd!! Abschließen wollte ich mit diesem Kapitel und was mach ich? Reite mich nur noch tiefer rein… Super Gretchen echt…
Will gar nicht wissen, was ich gestern noch alles gemacht habe… War bestimmt tierisch peinlich! Ich muss Abstand von Marc halten! Das hat jetzt oberste Priorität. Aber wie?
Muss ja ständig mit ihm im OP stehen!.... So ein Mist!
Entschluss getroffen: Werde Marc Meier so gut es geht aus dem Weg gehen! Sicherheitsabstand von 2 Metern garantiert!


http://dietroetenvomdienst.chapso.de/index-s557403.html

Gründerin des Clubs: Sarkasmus ist mein zweiter Vorname ;)

Mitglied im:Good boys go to heaven, Marc go to my house-Club
Mitglied im: Gretchen und Marc - perfektes Paar! - Club
Mitglied im Club für alle DD&Forum süchtigen!
Mitglied im Ich bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung - Club
Mitglied im "MARC MEIER soll mein persönlicher Hausarzt sein!"-Club

Mitglied im wemarc club

http://floriandavidfitzfanclub.chapso.de/

Naddl Offline

Verknallter Dorfdepp:


Beiträge: 5.308

08.05.2009 11:11
#175 RE: Fortsetzung Nr.3 ...by Naddl Zitat · Antworten

Schon schloss sie das Buch wieder und rief in der Klinik an. Da gestern noch nicht feststand welche Schicht Gretchen hatte, musste sie sich informieren.
Sabine ging ans Telefon im Stationszimmer und begrüßte ihre Frau Doktor freundlich.
Sabine: Wie geht’s ihnen denn Frau Doktor?
Naja abgesehen von tierischen Kopfschmerzen und einer Nacht mit meinem Chef ganz okay…
Gretchen: Muss… Wollte eigentlich nur fragen wann ich Schicht habe..
Sabine: Was ist denn los Frau Doktor? Ähh.. Ja sie und der Dr. Meier haben heute Nachtschicht.. So wie die ganze nächste Woche auch!
Ups! Das… Nein.. Das kann… NEIN!! Jetzt fang ich gleich an zu heulen!! Nachtschicht mit Marc?! Hole mir gleich nen Strick!
Gretchen: Ähh… okay?! Danke Sabine!

Bevor die Krankenschwester noch was sagen konnte hatte Gretchen schon wieder aufgelegt. Wie sollte sie jetzt nur mit Marc umgehen?! Eins wusste Gretchen, sie brauchte Ablenkung. Schon zermarterte sie ihr Hirn wen sie anrufen könnte um auf andere Gedanken zu kommen. Erst versuchte sie es bei Jessy, doch diese war Scheintod und schlief erstmal ihren Rausch von der gestrigen Hochzeitsfeier aus. Sabine musste arbeiten und ihre Mutter kam auch nicht in Frage, da diese ja erst in den nächsten tagen aus ihrem Urlaub kommen würde. Die junge Assistenzärztin durchforstete ihr Telefonbuch und stieß auf eine interessante Telefonnummer. Mit Zweifeln wählte sie diese und hörte ein tuten.


http://dietroetenvomdienst.chapso.de/index-s557403.html

Gründerin des Clubs: Sarkasmus ist mein zweiter Vorname ;)

Mitglied im:Good boys go to heaven, Marc go to my house-Club
Mitglied im: Gretchen und Marc - perfektes Paar! - Club
Mitglied im Club für alle DD&Forum süchtigen!
Mitglied im Ich bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung - Club
Mitglied im "MARC MEIER soll mein persönlicher Hausarzt sein!"-Club

Mitglied im wemarc club

http://floriandavidfitzfanclub.chapso.de/

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 13
 Sprung  
Weitere Links
| Sicher und kostenlos Bilder hochladen|9-1-1 FanSeite|
zum Impressum | 2008- © Doctor's Diary FanForum | Admins JackySunshine & Seppy | Moderatoren Lorelei & Mellow | Gründerin des Forums Flora
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz