Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Doctor´s Diary Fan-Forum!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 313 Antworten
und wurde 11.665 mal aufgerufen
 Kommentarseite zu den Fortsetzungen!
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 13
Sassi Offline

Alter Ha(a)ser:


Beiträge: 1.128

31.08.2013 17:06
#101 RE: Kommentare zur 1. Story von Elli Zitat · antworten

Liebe Elli,

Weiter geht's!
Gretchen ist also wieder am EKH. Aber dieses Mal, beim zweiten Mal, ist doch einiges anders. Sie muss nicht erst Freunde finden, sondern hat schon Mehdi da und Gigi auch noch, das Auftauchen von Marc Meier kann sie nicht überraschen, weil sie schon weiß, dass er irgendwo da drin rumrennt und das Selbstbewusstsein hat auch ein höheres level als am ihrem allerersten Tag. Ich find's wirklich gut, dass sie gleich wieder anfängt im Krankenhaus. So hat sie keine Zeit, sich tausend Gedanken zu machen,Szenarien durchzuspielen und sich eventuell in was reinzusteigern und keiner kann um dreitausend Ecken rauskriegen, dass sie schon wieder im Lande ist, das zum Gossipthema machen und auf die Art gewisse Oberärzte vorwarnen.
Sabine freut sich jedenfalls schonmal, ihre Lieblingsärztin wieder zu haben. Die kann dann doch bestimmt einiges von dem Fokus auf sich nehmen, dessen Last in ihrer Abwesenheit wahrscheinlich hauptsächlich bei Sabine gelegen hat. Auch wenn Gretchen davon erstmal gar nichts hören möchte. Das würde sie auch gleich wieder komplett reinziehen in den Marc-Kosmos. Und wie der sich so benommen hat in den letzten Monaten kann man sich ja wirklich schonmal so vorstellen, ohne Ereignisbericht.
Und dann kommt Marc auch schon ums Eck. Der Sack. Gretchen wiederzusehen hat ihn sicherlich mehr als überrascht und weil er nicht drauf vorbereitet war, kann ich ihm eine gewisse Verdutztheit sogar zugestehen, aber deswegen muss er sie nicht gleich so von der Seite ankeifen. Mit der Behandlung erübrigt sich dann auch seine interne Frage von "Ob sie noch angepisst ist?", denn wenn sie es vielleicht nicht mehr war, jetzt ist sie's wieder.
Gut, dieses zurück zu den Sprüchen und Beleidigungen (wobei, wirklich weg waren die ja nie) ist vielleicht auch seine Art, business as usual zumindest vorzutäuschen.
Gretchen hatte ja immerhin angekündigt, ihn aus ihrem Leben zu streichen und solange er mit nem gezielten Spruch eine Reaktion hervorruft, klappt das nicht 100%. Egal, ob er nun mehr will irgendwann oder nicht, ihr gleichgültig sein will er bestimmt nicht, und wenn's nur wegen dem Ego ist. Nur dass Gretchen den Tanz nicht mehr mitmachen will. Sie lässt sich von ihm nicht aus der Reserve locken und das wird ihm über kurz oder lang hoffentlich auch zeigen, dass er (momentan) keine große Rolle spielt bei ihr. Ob's stimmt oder nicht, völlig egal, Hauptsache, er denkt es mal. Ansonsten fängt der glaub ich nie an, mal darüber nachzudenken, was er eigentlich alles gemacht und gesagt hat. Was ja die Grundlage wäre, mal daran was zu ändern.
Ich hoffe jedenfalls, dass Gretchen weiterhin stark und tapfer bleibt und Marc verklickert, dass jetzt ein anderer Wind weht.
Bin gespannt, wie's weitergeht!

Liebe Grüße,
Sandra

Elli Offline

Butterböhnchen:


Beiträge: 2.128

06.09.2013 23:06
#102 RE: Kommentare zur 1. Story von Elli Zitat · antworten

Liebe Leute,

Ich sende euch liebe Grüße und einen riesen Dank über eure Anmerkungen und die lieben Worte. Manchmal ist es echt erstaunlich, wie viel in eine Story hinein interpretiert wird, weshalb ich mich über jeden Kommentar um so mehr freue!
Ich hoffe ihr bleibt weiter mit an Bord und drück euch ganz -lich!

Glg
Eure Elli

@Greta : Vielen lieben Dank Greta! Freut mich, dass dir meine kleinen "Spitzen" den Tag versüßen und ich hoffe, dass ich dir vielleicht ein klein wenig Glück für's Wochenende senden kann. Erstens wollte ich Gretchen nicht ewig zu Hause herumlungern lassen, denn die Gedanken brechen doch übereinander ein und zweitens ist meiner Meinung nach, schon genug Zeit ins Land gegangen und ich selbst freue mich tierisch über ihre Rückkehr und die damit verbundenen Strapazen, etc... Gedanken hatten alle in den letzten Monaten genug, und der Prozess von ihrer Abreise bis zu ihrer Rückkehr hat sich auch ganz was in die Länge gezogen, weshalb ich euch nicht länger warten lassen wollte. Ich bin ein Gegenheitsmensch. Was mir gerad gefällt, darüber wird geschrieben, heißt natürlich nicht, dass ich mir keine konstruktiven Gedanken mache, denn das tue ich oft genug, aber ich schreibe gern aus der Seele und dem Gefühl heraus. Deshalb beflügelt es mich jedes und ich meine wirklich, jedes Mal auf's Neue, wenn ihr mich mit Kommis beschenkt! Paschadienste kam z.B. auch mehr als spontan und siehe da, es fruchtet. Gretchen ist mit der Zeit gereift und dass meine ich wortwörtlich! Sie kann nicht immer nur weinen und das ist auch nicht ihre Charaktereigenschaft, meiner Meinung nach. Sie ist auch in der Serie stark und weint nicht bei jedem kleinen Bisschen, weshalb ich das gern übernommen habe und voll hinter dieser Exzerpe stehe.

@Azadeh : Liebste Aza, -lichen Dank für die tollen Worte. Sie haben mich wirklich sehr gefreut. Ich muss mit den freudigen Ereignissen beginnen. YOGA??? Nicht schlecht, um ehrlich zu sein, garnicht schlecht,... Marc auf Schaumstoffmatten und mit ohrenumsäumenter Musik, vielleicht noch eine Lederkette??? Oder Rastalocken? Quatsch, nein Spaß. Aber falls dies mal der Fall sein sollte, bring ich die Kamera wieder mit und wahrscheinlich bekomm ich dann einen Waschbrettbauch vom vielen Lachen!!! Jetzt aber zu deinen Anmerkungen: Danke für die direkte Meinungsäußerung, ich mag das persönlich sehr doll. Ich glaub aber, dass wir unter dem ganzen Hass noch den Hauch von Ironie sehen müssen, denn das Genre ist nunmal eine Komödie, was ich auch so übernommen habe. Und klar hat sich Marc nicht gut verhalten, aber er hat sich viel geleistet, was diese Tat nicht rückgängig oder milder macht, aber er hat immer die Kurve bekommen, bzw. sind nicht alle Worte von Gretchen auf die Goldwaage gelegt wurden. Das schätz ich besonders! Vielleicht sollten wir mal Gnade gewähren. Nicht vergessen oder verzeihen, aber Gnade, dass fände ich toll. Warte einfach die Entwicklung ab. Mal schauen, wie er sich macht!

@Sassi : Dankeschön für dein liebes Feedback. Es lächelt mir regelrecht entgegen. Natürlich hat Gretchen den Home-Vorteil, aber das macht es ihr nur bedingt leichter, denke ich. Die Ereignisse sind ja dieselben, weshalb es einerseits sehr schwer wird/werden kann. Florian hat recht, Sabine ist der Knochenleim und das nicht nur zwischen den Szenen, sondern vor allem zwischen den Personen. Dies liebe ich ungemein, weshalb ich sie gern kleine Parts übernehmen lasse... Dass Gretchen stark ist, finde ich auch spannend und vielseitig. Allerdings ist sie in Wirklichkeit eine sehr starke und auch emazipierte Persönlichkeit, denn all die Jahre einer Liebe nachzulaufen, welche eigentlich aussichtslos ist, macht sie sehr standhaft und bewundernswert. Ich könnte das nicht!

Rems Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 328

09.09.2013 22:20
#103 RE: Kommentare zur 1. Story von Elli Zitat · antworten

Hey Elli,
Ich habe gerade als ich deinen neuen Teil gelesen habe und zur Kommentarseite gewechselt habe mit Schrecken festgestellt, dass ich den vorherigen gar nicht Kommentiert habe.
Na dann gebe ich mit diesem Kommentar gleich mein Feedback für beide ab.
Endlich ein Wiedersehen zwischen unseren beiden Lieblingen.Image and video hosting by TinyPic
Marcs Gedanken spiegelten so gar nicht seine Taten und Formulierungen wieder.
Gretchen scheint tatsächlich stark und selbstbewusst geworden zu sein. Doch sie hängt auch immer noch an Marc, aber sonst wären wir auch alle enttäuscht..
Die erste Begegnung ist dir auf jeden Fall Super gelungen. Mit Witz und DD-typischen Dialogen und auch Charme.

Nun zu 2.Teil. Toll geschrieben. Ich hatte schon überlegt, dass die Szene in der der Brief gelesen wird gar nicht vorkommt. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass du uns die Szene nicht unterschlagen hast. Marc scheint der Brief doch tatsächlich nur auf Sparflamme köcheln zu lassen. Af jeden Fall kocht er nicht über vor Emotionen und so sind sie nicht erkennbar.
Trotzdem konnte er ja nicht anders und hat den Brief gelesen.
Mal sehen wies weiter geht... Ich freu mich schon
LG Ronja

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

10.09.2013 11:40
#104 RE: Kommentare zur 1. Story von Elli Zitat · antworten

Liebste Eli!

Wie schön es geht weiter!!!! Ich habe mich echt riesig gefreut!!! Und eins muss ich dir wirklich sagen.. der Brief ist dir wirklich gelungen! Da hatte ich beim lesen direkt Gretchens Stimme im Kopf.. Wie im Fernsehen.. wo man die Stimme des Verfassers immer hört.. wenn ein Brief gelesen wird! Ja.. da konnte man sich Gretchen wirklich vorstellen.. wie sie den schreibt! Ich kann mir vorstellen.. dass sie schon einige Anläufe gebraucht hat.. um ihn schlussenldich so zu schrieben.. gut sie hat einige "Erfahrung" im Tage buch schrieben.. Aber dass hier ist was anderes.. erstens.. ist es ihr erster Brief am EKH.. ich meine.. es ist doch um einiges einfacher wenn man es nur an eine Person schreibt.. Aber wenn man gleich an ein ganzes Krankenhaus schriebt.. Ich weiss nicht.. mich würde das irgendwie "nervös" machen! Wie auch immer.. und dann wäre noch die Sache.. wer ihn alles zu lesen kriegt Vorallem jene Person.. an dem man ganz sicher nicht gedacht hat während des schreibens.. an dem sie überhaupt nicht denkt... Also rein theoretsich... praktisch hingegen.. Naja.. jedenfalls.. wenn ich so einen Brief hätte schrieben müssen/dürfen/wollen.. hätte ich mir schon Gedanken drüber gemacht.. Ich meine.. was wenn er ihn liest? Nicht dass es einen interessieren würde.. wenn er ihn auch lesen würde.. aber.. wenn dann.. muss er sehen.. wie gut es einem geht.. ja.. dass man überhaupt nicht an den da.. denkt.. und wie gut man zurecht kommt.. denn man braucht kein Genie zu sein.. um zu erahnen.. dass man ihr nicht wirklich viel zutraut.. Was meiner Meinung nach ein grosser Fehler ist.. aber eben.. Ja.. die Genungtuung würde ich ihn auch nicht geben wollen.. Ja.. er soll sehen dass man nicht nur dass heulende etwas ist.. und dass man durchaus in der Lage ist.. was alleine hinzukriegen.. Und man merkt auch die Kleine Spitze von ihr.. ich meine.. sie erwähnt.. alle.. praktisch.. sogar Gordon.. und mal ehrlich.. so "dicke" sie die miteinander auch nicht.. wenn man so will.. nur einen.. erwähnt sie nicht.. Marc.. Ganz ehrlich.. ich hätte es genauso gemacht! Schliesslich hat sie ihm ja gesagt.. dass er für sie "gestorben" ist.. gut.. ganz soo ernst in dem sinne.. wird sie es nicht gemeint haben.. aber den Sinn versteht man schon.. Und siehe.. da.. es wurmt ihn.. es wurmt ihn so richtig.. dass sie ihn nicht erwähnt hat! Ja.. ich meine.. seine schon grottenschlechte Laune wird sich um einiges verschlechtert haben.. nachdem er den Brief gelesen hat! Den es geht ihr nicht soo schlecht.. wie ihm.. obwohl er es sich nicht eingestehen will! Was hat er gedacht.. sie würde schreiben dass sie wieder nachhause will? Würde ihn dass mehr gefallen.. würde es ihm dadurch besser gehen? Selbst wenn es stimmen würde.. muss ihm wohl klar gewesen sein.. dass sie das niemals geschireben hätte.. schon gar nicht.. damit er es womöglich erfährt.. Er sit ja so ein schlaues Kerlchen.. ne?
Jedenfalls.. echt mutig von Sabine.. sich in die Höhle des Löwens vorzuwagen.. und den Brief echt dazulassen.. nachdem er gesgat hatte dass er ihn nicht will.. OHHHOOO... ja.. und jetzt.. da seine Laune wahrscheinlich nachdem lesen.. ins Bodentiefe gesunken ist.. sollte sie vielleicht einen grossen Bogen um ihn machen.. nur so zur Sicherheit!
Jedenfalls.. echt toller Teil von dir.. und ich kann es kaum erwarten bis es wietergeht!! Weiter so!


GLG Greta

Sassi Offline

Alter Ha(a)ser:


Beiträge: 1.128

12.09.2013 22:49
#105 RE: Kommentare zur 1. Story von Elli Zitat · antworten

Liebe Elli,

Mann, was könnte ich mich grade über Marc aufregen! Aber von Anfang an.
Gretchens Brief aus Afrika macht die Runde im EKH. Und als er bei Marc ankommt, so als ziemlich letztem in der Reihe...also da kann er sagen, was er will. Dass es ihn nicht interessiert kauf ich ihm genausowenig ab wie Sabine. Fand ich richtig toll von ihr, dass sie sich dieses Mal nicht hat einschüchtern lassen, sondern die Bombe in schriftlicher Form auf seinem Schreibtisch platziert hat. Und siehe da: Dauert keine Minute, bis Marc zugreift und selber liest. Er ist ja alleine in seinem Büro, wenn es ihn wirklich nicht interessieren würde, hätte er ihn einfach gleich so wegschmeißen können.
Seine Reaktion auf das, was er liest dann..tja. Da hat das Gretchen ihm nicht den Gefallen getan und darüber geschrieben, wie bescheiden es ihr doch geht. Nee. Stattdessen schreibt sie, wie gut es ihr geht, was für eine Verantwortung und Freude sie bei ihrer Arbeit hat. Und er sucht, weil nichts negatives im Brief steht, bei jedem Wort das Haar in der Suppe und versucht es irgendwie so auszulegen, dass er was böses sagen kann dazu. Der steigert sich so ins Fies-sein rein, dass es ihm selber auffällt. Ob von der Wut nicht auch ein ziemlich großes Stück eigentlich auch an ihn selber gerichtet ist? Selbst wenn, er würde es ohne Folter nicht zugeben.
Dass er nicht erwähnt wird im Brief fällt ihm dann aber auch auf. Sollte ihn eigentlich nicht wundern, er ist ja "gestorben". Für Gretchen wenigstens. Da hat er halt wohl gedacht, die meint das nicht so oder zieht es eh nicht durch. Pustekuchen.
Dass er den Brief wegschmeißt, okay. Er ist angefressen und wohl sowieso der Letzte, der ihn zu lesen bekommen hat. Dass er das Bild auch gleich mitwegschmeißt..was ein Arsch. Gut, es ist ein weiteres, noch deutlicheres Zeichen, dass Gretchens Brief wahr ist, es ihr wirklich gut geht und sie das nicht nur so geschrieben hat. Vielleicht hat er's nicht ausgehalten, weil es ihm selber nicht so geht und sie das viel besser schafft, loszulassen.
Nachdem er die Schmollhöhle (sein Büro) wieder verlassen, hatte die erste Person, die ihm begegnet ist, bestimmt viel Spaß an seiner Gesellschaft. Nicht. :D

Bin gespannt, wie es weitergeht!

Liebe Grüße,
Sandra

Azadeh Offline

Butterböhnchen:


Beiträge: 2.747

15.09.2013 17:49
#106 RE: Kommentare zur 1. Story von Elli Zitat · antworten

Hallo liebe Elli!

Ich soll Gnade walten lassen! Gut…Aber eines muss ich noch sagen ich gebe dir zu dem was du geschrieben hast völlig recht, aber wenn Marc sich einfach unmöglich verhält dann schreibe ich das auch denn das tut er einfach in Moment für mich! Das bedeutet aber nicht dass ich genauso denke wenn er endlich den Verstand einschaltet und mit dem Selbstbeschiss aufhört. Es ist mir schon klar das hinter dem gesamten Gehabe Angst und Unsicherheit dahintersteckt aber das ist für mich kein Grund sein unmögliches Verhalten zu ignorieren und ihn auf nach dem was zwischen den Zeilen steht zu beurteilen. Denn in Augenblick benimmt er sich einfach wie ein Idiot! Verstehst du was ich meine?
Ich werde natürlich abwarten und Marc eine Chance geben. Mal sehen was noch kommt!

Nun zum Kapitel!

Da haben wir es auch wieder ..keine funken Reue oder Einsehen das er einfach Mist gebaut hat nur verletzter Stolz das Gretchen ihn im Brief nicht erwähnt hat und es ihr sogar in Afrika sehr gut gefällt und das ohne ihn. Was hat er erwartet ein heulendes Gretchen das völlig überfordert ist mit der Situation und vorzeitig aufgibt? Das hat er wahrscheinlich auch gehofft nein falsch ..er hat es eher erwartet weil er Gretchen wahrscheinlich nichts zutraut und sie für ihn das ewige Professorentöchterchen bleibt.
Und zur Krönung schmeißt er den Brief samt Foto weg obwohl er gar kein Recht dazu hat den der Brief war für alle bestimmt und er hätte es, wenn Sabine es ihm nicht gebracht hätte, gar nicht bekommen.
Sabine tut mir echt leid, die arme sie ist die jenige die ständig Marcs Launen ertragen muss, aber sie ist auch sehr mutig Marc überhaupt entgegen zu treten und ihm den Brief zu geben.

Mal sehen wie es weiter geht. Eine sehr schöne Rückblende, freu mich auf mehr!

Liebe Grüße
Aza

Elli Offline

Butterböhnchen:


Beiträge: 2.128

16.09.2013 21:47
#107 RE: Kommentare zur 1. Story von Elli Zitat · antworten

Halli Hallo Leute,

vielen lieben Dank für die lieben Kommentare. Es freut mich zu hören bzw. zu schreiben, dass euch imponiert hat. *Hach ich sehe schon es wird schwer diese Situation wieder zu kitten, zumindest Marc einigermaßen in eure Herzchen zu schreiben.
Jedenfalls bedanke ich mich recht herzlich über eure investierte Zeit!

Glg und einen schönen Abend
Eure Elli

@Rems : Hallo mein Mäusezähnchen, vielen Dank für den Kommentar. Es macht überhaupt nichts, dass du es nicht geschafft hast. Die Hauptsache ist doch, dass es dir immer noch gefällt und du noch gern liest. Hoffentlich kann ich deine Neugierde mit dem neuen Kapitel stillen. Mal schauen, wie es mit den beiden weitergeht. Ich bin teilweise selbst noch etwas unschlüssig, aber das können wir doch bei Gelegenheit nochmal bequatschen. Dankeschön! Und es freut mich, dass der Humor herüber kam, dass ist mir wichtig, auch wenn die Umstände eher zum weinen sind.

@Greta : Dankeschön für dein liebes und ehrliches Feedback. Wie oben schon geschrieben, freue ich mich, dass es gut angekommen ist. Ich selbst wollte den Brief unbedingt aufgreifen. Und umso schöner, wenn er euch gefällt. Vielleicht baue ich nochmal so etwas in der Art ein, schien gut angekommen zu sein. Ich denke schon, dass Gretchen mit sich kämpfen musste, aber irgendwo wird der "Ergeiz" geweckt, schon allein um Marc zu beweisen, wie toll es läuft. Was käme da besser an, als ein Brief an alle Kollegen??? Das wollte ich auch bewirken, Marc kann ruhig auch etwas leiden. Ich werde bei deinen Komplimenten ganz rot.

@Sassi : So liebe Sandra, jetzt hören wir uns wenigstens noch bei mir! Dankeschön, eine sehr schöne Einschätzung mal wieder. Jaja die Briefbombe hatte es wortwörtlich in sich. Da sind Worte manchmal schlimmer, als Taten. Außerdem ist Gretchen nicht so der Mensch für körperliche Gewalt, umso besser wenn sie es Marc mal mental zeigt. Bei Marc hast du vollkommen recht, denn er ist im Grunde nur wütend auf sich selbst. Und auch Sabine wehrt sich endlich mal, was ich zum schreien toll finde. Danke Sandra.

@Azadeh : Vielen Dank, liebe Aza. Was du schreibst ist wirklich mehr als berechtigt. Ich meinte das nur im Allgemeinen. Eine zweite Chance hat jeder verdient, obwohl Marc die wohl schon potenzieren kann. Ich habe aus Gründen auch immer, immer das Bild von Marc als Foto an der Wand vor Augen, verrückt. Marc ist Marc, innen auch weich wie Schoki und außen könnte er nicht härter sein, wobei ich finde, dass er auch normal mit einem reden kann, ohne zu pöbeln oder zu schreien. Sabine wird über sich hinauswachsen. Danke nochmal meine Prinzessin!

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

17.09.2013 13:23
#108 RE: Kommentare zur 1. Story von Elli Zitat · antworten

Liebste Eli!

Zuerst einmal: Geil.. es geht weiter! Und ganz ehrlich.. ich bin auch shcon riesig gespannt darauf wie du das "Ganze" wieder hinbiegen willst! Und da bin ich sicher nicht die Einzige! Einfach wird es sicher nicht, vorallem für Marc nicht! Den diesmal hat er wirklich ziemlich grossen Mist verzapft! Kann vielleicht sein.. dass er im Grunde dass shcon selbst weiss.. auch wenn er es sich nicht oder noch nicht.. wie auch immer.. eingestehen will.. und daher im Grunde "so" ist.. Wäre zwar keine entschuldigung in dem Sinne.. für sein Verhalten.. aber zumindest ne Erklärung So nach dem Motto.. wenn mir "schiesse" wegen dir geht.. soll es dir auch so ergehen! Ja.. dann würde auch die Sache.. warum es ihn so sehr wurmt.. dass es ihr "auf den ersten Blick" oder eher für ihn so aussieht.. als ob es ihr nichts ausmacht.. erklären! Ich meine.. Medhi hat ihn durchschaut.. obwohl er immernoch fleissig leugnet! Ich sag ja.. mit der Zeit wird echt anstrengend die Fassade immer wieder aufrech zuerhalten.. vorallem bei so einem guten Freund wie Medhi.. der liesst einfach aus Marc wie aus einem offenem Buch.. Und dass wiederum wurmt Marc nochmehr.. Dass er wegen einer Frau.. so ist.. Irgendwie ein verdammter Teufelskreis!
Dass es Gretchen auch nicht besser geht.. wissen wir ja.. und dass sie sich extra in den Park verzogen hat.. um mal fünf Minuten.. nicht aufpassen zu müssen.. dass vor Marc Schwäche zeigen könnte... Kann man mehr als verstehen.. Immerhin.. ist sie nicht aus Stein.. Dass sie bis jetzt so gut durchgehlaten.. dafür kann man sie echt wirklich mehr als bewundern! Für Gretchen.. deren Herz bekanntlich nahe in der Zungengegend ist.. ne echte Leistung! Zumindest hat sie in Gigi.. ne super Freudin.. bei der sie einfach sie selbst sein kann.. Ja man kann über sie dneken was man will.. aber ne gute Freundin ist sie schon.. zumindest nachdem sie "ihre Fehler" eingestanden hat! Mal ehrlich.. wäre Gretchen meine Freundin.. und müsste ich mir ansehen.. wie sie wie ein Häufchen Elend vor mir seitzt und wie sie langsam droht daran zugrunde zu gehen.. würde ich ihr doch genau das selbe raten.. Ja.. dass sie was besseres verdient hat.. dass sie viel zu gut für den Typen ist.. usw. usw. Ich meine.. dass würden doch wir alle tun.. wenn wir mal ehrlich sind!
Aber dann.. nachdem man wirlkich nochmal beteuert bekommt.. dass er wirklich der Einzige ist.. so wie es Gretchen gegenüber Gigi getan hat.. nämlich dass sie Marc.. trotzallem.. immernoch liebt.. oder nie aufgehört hat ihn zu lieben.. Dann macht man dass was gute Freunde machen.. nämlich für den Anderen da sein.. und nicht irgendwelche Vorwürfe aus dem Hut zaubern.. die sie weder hören noch gebrauchen kann! Mal ehrlich.. dadurch hilft man keinem.. denn wenn sie jetzt auch noch Vorwürfe zu kriegen bekommt.. dann gehts ihr ja noch miserabler.. Und dass will man als letztes! Ja.. dann muss man mal die "Sache" selbst in die Hand nehmen.. wie ich sehe.. sind Gigi und ich uns da einer Meinung! Ja.. ich muss sagen.. sie war mir noch nie so sypmatisch.. wenn man so will.. wie in dem Moment! Genau dass ist es.. Wenn die Beiden es.. oder mehr Marc es nicht auf die Reihe kriegt.. dann muss man da nachhelfen! Und Medhi.. macht da gefällgst mit! Wenn er keinen "Ärger" riskieren will! Naja wie auch immer.. ich glaube auch er "erträgt" diese Situation nicht mehr.. weil eben zwei gute Freunde leiden.. und wenn die eigene FReundin da kommt.. und was von einem Plan.. kann man ja zumindest einmal hinhören! Ob er dann eins zu eins übernommen wurde.. oder ob Medhi auch gewisse "Ideen oder Verbesserungsvorschläge" miteinbringen durfte.. sei mal dahingestellt.. Hauptsache die Sache hat erfolg oder.. Dananch kann man sich immernoch "streiten" wer wann welchen Einfall hatte!
Wa mich jetzt aber brennedn interssiert.. was Marc iegentlich ursprünglich zu Gretchen sagen wollte.. bevor sie ihn so hat auflaufen hat.. Völlig zurecht übrigends.. Erstens weil er es nicht anders verdient hat.. nachdem heutigen Tag.. Ich meine.. der kann nicht wirklich meine.. dass er sie den ganzen Tag "so behandeln" kann.. und dann kommen kann und ihr Vorwerfen sie sei nicht Imstande sich normal zu unterhalten! Hallo.. diesmal hat er es so gewollt.. wenn man will.. Trtzdem.. so wie er sich anfangs windet.. wenn man so will.. heisst es.. eigentlich für mich.. dass er ihr was anderes sagen wollte.. und mal keine Geheimheit.. ich meine.. die hätte er einfach so gesagt.. wir wissen ja.. Marc muss sich nicht erst überwinden wenn er sowas sagen will! Ne dass muss was anderes gewesen sein.. etwas was ihm unangenehm ist.. Wollte er sich etwa entschuldigen???? Ohhhh dass wäre nun wirklich "Hammer" Aber das werden wir wohl so schnell nicht erfahren.. denn der Marc.. fühlt sich da in seiner was? Ehre verletzt.. un holt zum Gegenschlag aus.. Und wenn ich ehrlich bin.. überrascht mich dass nicht wirklich! Und da dass nur bescheiden.. enden kann.. ist es wirklich allerhöste Zeit "einzugreiffen" OK.. der Plan ist schon ausgreifft.. würde ich mal sagen.. nachdem was man da so "gesehen" hat.. Und da man nicht zwingen kann.. zu reden.. muss man nachhelfen! Genial.. sie wollen sie im Aufzug.. "einsperren" ja das ist wirklich genial! Darauf hätte ich auch kommen können.. einfach und doch effektiv.. irgendwie! Da müssen sie ja quasi.. da sie nirgends hinkönnen.. Naja... einfach wird sie Sache jedenfalls sicher nicht.. ich hoffe der Aufzug.. wird nicht "gebraucht" aber da der Tag rum ist.. so ein Krankenhaus sicher einen zweiten oder gar dritten Aufzug hat.. und Medhi auch da sichernichts dem Zufall überlassen hat.. kann man sich schonmal auf eine "Nacht" einstellen ne? Ja.. echt genial.. da würde ich doch glatt mithelfen.. wenn ich könnte..
Ich bin jedenfalls gespannt, wie sich das ganze entwickelt.. und kann es kaum erwarten bis es wietergeht! Weiter so!


GLG Greta

Rems Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 328

18.09.2013 22:07
#109 RE: Kommentare zur 1. Story von Elli Zitat · antworten

Hey,
Jetzt melde ich mich mit meinem Kommentar.
Wieder ein super schöner Teil Image and video hosting by TinyPic
Tja Marc und Gretchen, die ewige Geschichte... Sie hassen und sie lieben sich.
Obwohl sie so ewig ist, wird sie nie langweilig, nein, sie ist sogar immer noch spannend.
Die Frage "Warum kann Marc Gretchen nicht einfach seine Liebe gestehen?" Steht immer im Raum (oder im Krankenhaus ) Mit gloßer Leidenschaft und unermüdlich versuchen wir eine Antwort zu finden, denn wir wünschen Gretchen von ganzem Herzen ihr wohlverdientes Happy End.
Doch wenn ich genauer über die Frage und ihre Klärung nachdenke, will ich die Antwort noch gar nicht wissen, denn sonst wäre DD ja zu ende oder zumindest der Hauptfaden der Story hätte ein Ende.
Doch ich komme vom Thema ab
Auf jeden Fall ist es toll, dass auch du diesen Faden weiter spannst.
Gretchens Husten hört sich nicht gut an...
Ich finde es zwar echt nett, dass Gigi und Mehdi sich so eine Mühe geben, aber wie bei allen Dingen kann man auch hier wieder das negative sehen. Es ist nie gut Menschen zu manipulieren. Aber mal sehen was daraus wird...
Ich werde mich jetzt auf den neuen Teil stürzen, den ich ja schon vorab lesen darf

Sassi Offline

Alter Ha(a)ser:


Beiträge: 1.128

22.09.2013 20:58
#110 RE: Kommentare zur 1. Story von Elli Zitat · antworten

Liebe Elli,

Ich bin spät dran, ich weiß..sorry.

Ja, Marc denkt also nach. Nutzt bloß nichts, weil er sich selber immer noch und immer wieder im Weg steht und gar nicht objektiv nachdenkt, sondern immer unter gewisser Voreinlassung. Der blockt sich doch nach dem ersten Gedanken gleich wieder mit "Du hast es so gewollt, jetzt ist es so, basta" ab oder resümiert schnell, dass irgendjemand anderes Schuld hat. Von daher ist es wirklich gut, dass Mehdi ihm auf den Kopf zusagt, dass er Gretchen liebt und ihm so zeigt, dass er hier niemanden verarscht. Ausser sich selber. Vielleicht öffnet das mal den Weg zu richtigem Nachdenken bei Marc.
Gretchen im Park geht's ja auch nicht besser oder gar gut. Jetzt hat sie sich in Afrika so zusammengerappelt, dass sie wieder Freude am Leben und ihrer Arbeit und allem hatte, und dann eine Schicht mit Marc und schon wieder alles hin. Ihm nicht Futter zu liefern und stark vor ihm zu sein, ist logischerweise extrem kräftezehrend und wenn sie dann alleine ist, und die Spannung weg ist, ist man erstmal kaputt. Und auch müde, weil es immer wieder derselbe Kreislauf ist.
Gigi hat da theoretisch schon den richtigen Rat, aber in der praktischen Umsetzung hat sie eben auch kein Allheilmittel. Wenn Gretchen sich von Marc lösen könnte, hätte sie das doch schon getan, grade nach der Art und Weise wie er vor Afrika mit ihr umgesprungen ist.
Mit allem anderen hat Gigi aber Recht, und es ist gut und wichtig, dass Gretchen mal wieder hört, dass sie ein echter Fang ist. Wenn man ständig von Marc einen mitgegeben kriegt, braucht man das auch mal.
Die Frage, ob Gretchen ihn liebt, ist wohl auch mehr eine rhetorische, aber gestellt werden kann sie ja trotzdem mal. Und dass Gigi Gretchens 'Ja' einfach so akzeptiert ohne den Besserwisser raushängen zu lassen und ihr zuzusetzen nach dem Motto "Lernst du es denn nie?", fand ich wirklich gut von ihr. Zumal Gretchen ja auch nichts dafür kann, man sucht sich ja nicht aus, wen man liebt.
Wie Gretchen dann gleich hellhörig wird und trotz allem eigenen Kummer gleich mal nachfragt, ob bei Gigi und Mehdi alles passt, war mal wieder typisch :D
Und Gigi nimmt die Sache in die Hand. Mit Mehdi als Hilfe. Obwohl sie ihn wohl nicht zwingen muss; der will ja auch, dass seine Freunde glücklich sind. Bloß dass er alleine wohl auch nicht weiterwüsste, deswegen: Gut, dass seine Freundin einen Plan hat ;)
Und dann kommt Marc zu Gretchen und will ihr irgendwas sagen. Würde mich interessieren, was das gewesen wäre, bevor er wieder zickig wurde und sich was anderes aus den Fingern gesaugt hat. Dass Gretchen ihn abgebügelt hat, hatte er allerdings wirklich verdient. Da bräuchte er sich eigentlich nicht echauffieren, aber da kommt dann eben wieder das "die anderen sind schuld" durch. Und ein weiterer Verbalausfall ist die Folge. Marc ist echt selber sein ärgster Feind. Gut, dass Mehdi in dem Moment kommt und Gigis Plan in die Tat umsetzt, bevor der Pfosten Meier noch mehr kaputt machen kann, als es sowieso schon ist. Die beiden zusammen in den Aufzug zu sperren ist keine üble Idee. Da müssen sie irgendwann reden, selbst wenn es mit betontem Schweigen losgeht. Insbesondere, weil sie wohl die ganze Nacht da zubringen müssen.
Ich bin sehr gespannt, wer den Anfang macht (ich tippe auf Gretchen) und was gesagt wird. Und wie. Und mit welchen Konsequenzen. Und ich hoffe, dass du es Marc echt nicht leicht machen wirst. Der hat es sich wirklich verdient, mal kämpfen zu müssen.

Bis dann dann,
Sandra

Azadeh Offline

Butterböhnchen:


Beiträge: 2.747

22.09.2013 22:50
#111 RE: Kommentare zur 1. Story von Elli Zitat · antworten

Hallo liebe Elli!

Hihi! Das Bild wirst du auch nicht mehr los oder?? Ok ich setz noch eins drauf mittlerweile hat er eine Rote Nase und dampft aus den Ohren!!! Na ja sieht halt …aus!

Gut fangen wir mal!

Oh Marc ..er trifft immer so krasse und auf die Zukunft bezogene Entscheidungen, und das wohlgemerkt ohne darüber nachzudenken und am Ende treiben ihn die Konsequenzen in den Wahnsinn! Weil der gute Herr sie nicht versteht! Ich werde nicht so recht schlau aus ihm und frag mich ob man im Alter von 33 Jahren und einem angesehen Beruf nicht in der Lage sein sollte sich auch so aufzuführen. Vor allem endlich mal zu kapieren das Gretchen nicht schuld an seiner Situation hat das einzige was sie macht ist ihn zu lieben! Macht er sie deshalb so fertig? Ich finde das ganze muss echt ein Ende haben entweder er kriegt endlich sein Hintern hoch oder er lässt Gretchen ganz in Ruhe. Denn Gigi hat schon recht irgendwann geht Gretchen daran Kaputt.
Das Gigi und Mehdi versuchen als ihre Freunde denen zwei mit einem Plan auf die Sprünge zu helfe finde ich sehr Nobel doch ich denke speziell Gretchen wird das nicht so ganz toll finden. Natürlich hängt sie an Marc und sie liebt ihn auch noch aber Marc hat sie zu tiefst verletzt und gedemütigt. Ich denke das wird sie nicht so leicht hinnehmen und darüber wegsehen. Deshalb glaube ich sie wird die Gelegenheit nutzen und Gigis Rat befolgen und sich von ihm lösen zumindest für den Moment. Ich finde das ist einfach notwendig um eventuell bei Marc ein paar Gehirnzellen in Gang zu bringen

Ich bin echt gespannt!

Schnell weiter freu mich auf mehr!

Liebe Grüße
Aza

Elli Offline

Butterböhnchen:


Beiträge: 2.128

23.09.2013 20:36
#112 RE: Kommentare zur 1. Story von Elli Zitat · antworten

Hey ihr Lieben,

Merci für die lieben Kommentare. Ich schätze eure Worte wirklich sehr und versuche es mir anzunehmen, wenn Änderungen gewünscht sind. Zum "20.", klingt irgendwie schräg oder, möchte ich euch eine kleine Überraschung machen. Deshalb wünsch ich euch viel Spaß, denn jetzt kommt der neue Teil.

Glg und einen schönen Abend
Eure Elli

@Rems : Vielen Dank, mein Mäusezähnchen. Deine Frage ist leider auch für mich nicht zu beantworten, da uns eine neue Staffel leider, leider fern bleiben wird. Aber in Bezug auf meine Story kann ich dir sagen, dass du nur Geduld haben wirst. Liebe geht bekanntlich viele Wege und keiner sagt, dass sie einfach ist. Ja, Gretchen wünschen wir alle so sehr ihr Happy End, aber vielleicht ist sie teilweise zu verbohrt darauf, zumindest wird es oft so ausgelegt. Sie hat auch ihre Fehler und ich will nicht sagen, genauso, aber nur leicht minder der von Marc. Auch ihm gönne ich Liebe! Und zwar in jeglicher Hinsicht. Ich hoffe dir gefällt der neue Stoff und du bleibst weiter dran. Freu mich auch riesig, wenn es bei dir weiter geht. Was Gretchens Husten so mit sich bringt, wirst du sehen, bzw. lesen.

@Greta : Merci beaucoup, ma coeur Greta. Der Kommentar war super lang, ausführlich und einfach total nach meinem Geschmack. Danke auch dir, dass du dich geschlagene 20 Kapitel durch meine Story gekämpft hast und du noch die Muse hast, sie dir anzutun. Es ist einfach klasse zu lesen, wie jemand mitfühlt, obwohl ich meine Story mit euch teilen wollte, und somit euch das Geschenk galt/gilt, gebt ihr mir immer etwas zurück und das macht mich ungemein glücklich. Dankeschön! Die Zeile mit dem Buch alias Marc hat mir sehr gut gefallen und du hast recht! Wenn er sich selbst im Weg steht und nicht die Kohlen aus dem Feuer ziehen will, muss eben unser Mehdi ran, nicht wahr?! Es ist Marc nicht übel zu nehmen, dass er sich schlecht fühlt, im Gegenteil es zeigt, dass er wenigstens den Funken Menschlichkeit in sich bewahrt hat. Aber das hoffe ich dir/ euch in den Kapiteln noch beweisen zu können. Vielleicht ist das jetz schon viel zu viel gesagt, aber ganz im Regen möchte ich euch nun auch nicht stehen lassen. Die Fahrstuhl Idee kam sehr spontan und ehrlich gesagt schreibe ich auch so. Es ist mir viel wichtiger schöne Dinge zu schreiben, als mich an eine ellenlange Liste halten zu müssen. Die Spannung soll nun auch nicht fehlen, was ich für euch eindeutig im Gepäck habe. Dann sei mal gespannt. Und ja, jetzt geht es weiter! Hoffentlich wird der Durst gestillt?

@Sassi : Dicken Gruß mit einem herzlichen Dankeschön! Es ist schön, dass du noch dabei bist und es ist nicht schlimm oder eine Entschuldigung wert, wenn du mal nicht kommentierst oder erst später. Das ging mir bei dir doch auch so, mit dem Unterschied, dass du es immer machst, was mich irre flippen lässt. An dieser Stelle muss ich sagen, dass ich deine Story tierisch vermisse und mich einfach freue, wenn ich irgendwann ins Forum komme und lese: Sassi hat einen neuen Teil in den FF hinzugefügt, oder so ähnlich. Ja der Selbstbeschiss lässt einige so richtig blöd aus der Wäsche gucken. Aber manchmal ist mir das Wort wie Glut in den Ohren. Ich bin sicher, dass er irgendwann mal vor dem... explodiert. Das geht so nicht ewig. Dass dir die Stelle mit Gina und Gretchen gefällt, gefällt wiederrum mir. Ein geben und nehmen, oder?! Die Szene hat mich einige Zeit gekostet und ich habe eisern überlegt, wie ich die beiden auf ihre Kosten kommen lasse und so eine Freund+Freund und Freundin+Freundin Szene fand ich sehr schön zur Abwechslung. Es soll schließlich nicht langweilig werden. Übrigens hast du die beiden bei deinem Happy End ja auch eingesperrt, als ich das las, musste ich schmunzeln, denn da hatte ich die schon längst fertig und dachte mir, mhhh die Sandra hat ähnliche Ideen wie ich, also zumindest, was das Grundgerüst angeht. Tja, die Frage nach dem, was wollte er...?, musst du selbst herausfinden. Du tippst also auf unseren Hasenzahn? Mal schauen, ob du recht behälst. Jetzt geht es auf alle Fälle weiter!

@Azadeh : Mein liebes Prinzesschen, merci beaucoup mon chere! Ich muss dir sagen, dass ich es für meinen Teil nicht im geringsten bereue, dass du angefangen hast, meine Story aus freien Stücken zu kommentieren. Ich liebe es, wenn du Marc mal wieder mit Feuerbällen und Bilderrahmen... und mittlerweile sogar einer roten Nase strafst. Ich hab Kopfkino sag ich dir, aber sowas von. Da kann man sich mal an einer Karikatur versuchen. Die schenken wir ihm dann zur 40 und spannen sie über's ganze EKH!!! Deine Frage kann ich nicht genau beantworten, ich hoffe nur du bleibst dran und findest es mit der Zeit selbst heraus. Mit Gretchen und Marc als "Versuchskaninchen" für die Detektivarbeit der beiden Ärtze, ist ihnen aber ein großer Fisch an die Angel gegangen. Es wird Zeit, dass die beiden mal dazu gezwungen werden und wer selbst will, aber nichts tut, der muss halt, oder? Außerdem wollte ich euch nicht zu lang warten lassen. Ich kenn mich ja selbst. Da seid ihr mit Sassi schon bei zwei verschiedenen Interpretationen für das neue Kapitel und jetzt kannst du es lesen und dich selbst davon überzeugen. Küsschen.

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

24.09.2013 13:03
#113 RE: Kommentare zur 1. Story von Elli Zitat · antworten

Liebste Eli!

Erst einmal echt schön dass es wieder wietrgeht! Ja ich freu mich jedesmal wieder auf neue! Kaum zu glauben.. dass es schon 20! Teile sind! Ja.. es kommt einem wie gestern vor.. Aber vorallem.. bin ich genauso begeistert dabei! Lass dir dass mal sagen! Was wir natürlich dir zu verdanken haben! Daher muss ich dir danken und nicht umgekehrt.. Aber natürlich freue ich mich umsomehr.. dass dir meine Geschreibsel Freude bereitet! Ein bisschen war ich das letzte Mal unsicher.. weil mein Kommi eben so lang geworden ist.. habe sogar ein paar Sekunden überlegt.. ob noch was kürzen soll.. Habe mich dann aber dagegen entschieden! Bin ich froh.. dass ich es so gelassen habe.. Ehrlich gesagt.. habe ich gar keinen Einfluss.. auf die Länge selbst.. meistens schreibe ich dass.. was mir durch den Kopf geht! also im Grunde genommen.. bist dur dafür verantwortlich..also deine Geschichte.. Aber genung geschwaffelt.. mich juckt es schon in den Fingern!
Natürlich freue ich mich.. dass ich da anscheinend den richtigen Riecher hatte.. Ja.. wie per "Zufall" ist besagter Fahrstuhl promt stecken geblieben! OK.. erstmnals ein bisschen unterdrückte Panik.. den mal ehrlich.. egal wie oft man Fahrstuhl gefahren ist... keiner kann mir erzählen dass er die Ruhe selbst ist.. wenn ein Fahrstuhl stecken bleibt! Ich zumindest hasse so Fälle.. vorallem würde es mir besondern schaudern.. wenn ich alleine bin.. Wobei ob sie jetzt "glücklich" drüber ist.. dass sie es eben nicht ist.. also alleine.. sondern Marc bei ihr ist.. Keine Ahnung.. vielleicht irgendwo.. hinter der Wut, Trauer und dem Schmerz?? Wie auch immer.. welch ein Zufall.. dass augerechnet Marc jetzt mit ihr da drinn stecken geblieben ist.. Ja, ich an ihrer Stelle würde eher denken.. welch ein grausamer Zufall.. Gleich dannach würde ich mich ernsthaft fragen.. wer mich da anscheinend so hasst... da "oben" der mich ausgerechnet in diese Lage bringt! Ja.. vielleicht hätte man doch im Krichenchor bleiben sollen? du in diesen Fällen klammert man sich an jedem Strohhalm.. finde ich.. Aber nützt ja nichts.. sie sind numal da drin.. zusammen... Aber mal ehrlich.. da noch an Zufall zu glauben ist.. nun wirklich schwer.. Ich würde an ihrer Stelle auch nicht wirklich daran glauben.. Mal ehrlich soviel Zufall gibt es beim besten Willen nicht! Und wenn man gerade so schön dabei ist.. kann ihm gleich die Schuld an allem geben! Ja.. das tut ihr sicher gut.. Weh tut es ihm sichern icht.. ud es hiflt vielleicht.. gut nicht wirklich.. denn rausholen kann er sie ja nicht.. aber zumindest.. kann sie auch mal verbal "zurückschlagen" obwohl er auch nichts auf sich sitzen lässt! aber wen wunderts.. wir reden hier von Marc.. da muss auch Gretchen im selben Moment klar gewesen sein.. dass ein Marc Meier nicht schweigt.. sonder zurückschlägt.. wenn man so will! Ehrlich in dem Moment.. ich gerne Marcs Gesicht gesehen.. als ihm da klar geworden ist.. was genau los ist! Klar.. vielleicht hat er auch an "Zufall" gedacht.. Ich meine.. Fahrstühle bleiben manchmal stecken... Aber spätestens.. wird er diesen Gedanken nach ein paar Minuten verworfen haben.. er braucht sich schliesslich nur zu erinnern.. warum er.. oder vielmehr.. wie er in diesen Fahrstuhl gekommen ist! Ich sage nur.. ominöser Notruf aus der Neuro.. und ein Medhi.. der einen da regelrecht da hineingezerrt hat! Jep.. das gibt einem schon zu denken.. Und man braucht auch kein Genie.. um.. naja.. ein und eins zusammen zuzählen! Oh ja.. Medhi tut mir jetzt schon leid! Marc wird ihn sowas von vierteilen.. wenn er erstmals da raus ist.. Naja.. wäre ein guter Grund für Medhi sich die Sache.. nochmals anders zu überlegen.. soprich sie noch ein Weilchen mehr da drinn zu lassen.. zumindest bis er in einem Flieger nach Brasilien sitzt! Ne.. aber Scherze beiseite.. Medhi meint es gut.. aber vorallem.. kann es ja gut sein.. dass Marc die Sache in ein paar Stunden anders sieht.. und am Ende Marc Medhi dankbar ist.. dass er ihn dazu gezwungen hat.. Ja ich an Medhis Stelle würde mcih auch an jeden Strohhalm klammern!
Wie auch immer.. Jedenfalls.. habe ich es mir genauso so vorgestellt... wie es zunächst zwischen den Beiden laufen würde! Ja.. schweigen.. Vorwürfe machen.. schweigen.. eine Spitze hier eine Spitze da.. und wieder schweigen! Aber vorallem.. würde ich mir an Gretchens Stelle.. auch so "taff" zeigen! Reicht ja.. dass er einem das Herz gebrochen hat.. es ihm vorzuführen.. muss ja nicht sein.. bzw.. die Genungtuung.. würde ich hm auch nicht geben wollen! so nach dem Motto.. auch gucke.. was für ein toller Hecht Marc ist.. er muss ja einiges auf den Kasten haben.. wenn die Frauen verrückt nach ihm sind.. Klar.. tue ich ihm da ein bisschen Unrecht.. denn ihrendwo.. glaube ich ihm ja.. dass es für ihn auch kein Spiel war.. und dass ihn die Angst vor was auch immer.. erst soweit hat kommen lassen.. aber mal ehrlich.. Dass man jetzt so denkt.. hat er sich im Grunde selbst zuzuschreiben! Und man versteht.. auch Gretchsn Schmerz.. bei der ganzen Sache... Mal ehrlich.. ein Brief.. er hat sie mit einem läppsichem Stück Papier abgespeisst.. Klar dass sie sich machmal wie eine... vorkommt! Hätte wirklich nur ein zwanziger fürs Taxi gefehlt! Und dass ie es ihm endlich ins Gesicht hat.. ja.. dass fand ich gut!! Soll er ruhig mal sehen.. was er gemacht hat.. Und dass er sich jetzt scheisse fühlt.. ist im Grunde ja nichts.. im gegensatzt.. was er ihr angetan hat! Aber ganz ehrlich.. da kommt nur.. es ist besser für dich? Ich bin kein Mann fürs.. Leben? Ok.. dass kann er auch besser nicht? Wetten.. dass noch was hinzufügt.. wenn ihm die Stille zu blöde wird? Naja.. sagen wirs so.. ich hoffe dass noch was kommt! Ich meine.. sie können jetzt nicht wirklich im Stillen da sitzen... und warten.. Die Aktion hätte ja sonst nichts gebracht.. ich meine.. die sind jetzt keinen Schritt weiter.. sozusagen!
Ich bin jedenfalls schon echt gespannt wie es weitergeht.. und freu mich jetzt schon wie Bolle!!! Weiter so!!!!!


GLG Greta

Azadeh Offline

Butterböhnchen:


Beiträge: 2.747

28.09.2013 17:49
#114 RE: Kommentare zur 1. Story von Elli Zitat · antworten

Hallo liebe Elli!

Du bist echt süß….das macht total Spaß dem Meier ein bisschen zu quälen bis er endlich Zimmer Temperatur erreicht hat! Hihi!
Ein Banner mit einer Karikatur vom Meier zum 40 …hahaha eine super Idee und zu Krönung gibt’s noch ein Filmchen auf einer riesengroßen Leinwand in der Cafeteria ..da er freut sich bestimmt!

Ja die Frage warum Marc sich so gegenüber Gretchen verhält wüsste ich auch gern und im nächsten Kapitel stellt sich die Frage erneut!

Nach anfängliche Fluchen und Versuchen aus dem Fahrstuhl raus zu kommen oder gar jemanden zu erreichen, der sie da rausholt, Überlegungen was man mit Mehdi macht wenn man ihn erwischt und Gretchens Behauptung Marc würde dahinterstecken (warum denkt Gretchen Marc hätte was damit zu tun?), ist es Marc der das Gespräch ins Rollen bringt..na ja mehr oder weniger…zumindest gibt es Gretchen endlich Anlass ihm die Meinung zu sagen ihm nach dem Grund seines Handels zu Fragen.
Über seine Antwort konnte ich nur den Kopf schütteln

„Ich…Hasenzahn… es ist einfach besser für dich und für mich. Komm damit klar! Du müsstest es doch am allerbesten wissen, dass ich kein Mann fürs Leben bin.“

Ok wenn er so denkt warum ist er ihr nach der Nacht zum Flughafen gefolgt? Warum hat er sie nicht fliegen lassen? Das hätte doch wenigstens gezeigt dass er wirklich nicht soweit ist das er Gretchen nicht verletzen will weil sie ihm etwas bedeutet. Er hat doch gewusst wie Gretchen denkt und das sie ihn liebt!

Aber nein er entscheidet mal wieder Kopflos ohne über die Konsequenzen nachzudenken und ohne sich darüber bewusst zu werden wie sehr er Menschen mit seinem Verhalten verletzt.
Er soll endlich erwachsen werden, Rückrat beweisen und sich nicht ewig hinter seiner Vergangenheit verstecken denn für seine Entscheidungen und sein Handeln und sein Verhalten ist er immer noch selbst verantwortlich also ist er auch im Stande es zu ändern. Ich hoffe er macht es bevor es zu spät ist den ich stell mir das echt schwierig vor diese Eiszeit in Normal Temperatur zu verwandeln.

Und Gretchen ist tapfer, stark, und lässt sich von ihm nicht in die Enge treiben. Das gefällt mir und zeigt Marc das er nicht so weiter machen kann wie bisher.

Nun ja warten wir ab was noch passiert!

Schreib schnell weiter und lass uns nicht allzu lange warten!!!

Liebste Grüße
Aza

P.S Wie wärs mit Cedric Stier als Nachfolger von Marc?? Hihi da geht bestimmt die Post ab!

Sassi Offline

Alter Ha(a)ser:


Beiträge: 1.128

29.09.2013 22:36
#115 RE: Kommentare zur 1. Story von Elli Zitat · antworten

Liebe Elli,

Ja, der Aufzug hat's schon in sich, was? Oder genauer gesagt, Mehdi ;)

Jetzt steht das mehr oder weniger gute Stück jedenfalls für den Augenblick und die Grundhaltung von beiden Insassen, ob nun aus Panik oder nicht, ist erstmal gereizt sein. Was jetzt an sich logischerweise keine großartige Ausgangslage für ein Gespräch ist, insbesondere wenn man sich erstmal gegenseitig die Schuld in die Schuhe schiebt. Was irgendwie auch naheliegend ist, wenn man zu zweit drin steckt und weiß, dass man es selber nicht war. Marc kann es dabei natürlich mal wieder nicht lassen und muss nen fiesen Spruch bringen, gefühlte Nummer 1000 an dem Tag. Dabei hat er es doch schon länger als drei Sekunden mit ihr ausgehalten..bevor er Schiß und Panik gekriegt hat.
Gretchen lässt sich jedenfalls nicht darauf ein, was ich sehr gut von ihr finde. Das würde dann nur zu einem Schreimatch werden und in Sachen spontane Sprüche zöge sie gegen Marc wahrscheinlich den Kürzeren. Darüberhinaus, so unter Druck und sich immer weiter hochkochend wäre am Ende von allem wohl nur noch mehr verbrannte Erde zwischen ihnen. Das muss ja nicht sein, sie müssen ja trotz allem noch irgendwie zusammenarbeiten. Mehdi wird momentan aber von Marc gedanklich sicher mit den derbsten Flüchen belegt. Und trotzdem hat er noch Zeit, zu bemerken, dass Gretchen....ansprechend...aussieht :D
Was sein "Drittens" gewesen wäre, würde mich ja schon interessieren, aber der beißt sich wahrscheinlich lieber die Zunge ab, als das zu sagen.
Wenigstens blitzt ein Hauch von Selbsterkenntnis bei Marc auf, als er zugibt, dass er sie mies behandelt hat. Und, auch wenn's durch Brüllen passiert, kommt es dann doch zu einer Art Gespräch. Fand ich klasse, dass Gretchen mal alles ablässt und sich Luft macht, und festhält, dass Marc es so gewollt hat, wie es jetzt eben ist und deswegen echt keinen Grund hat, ihr immer wieder einen reinzudrücken. Worte, die er nicht nur akustisch zu hören scheint, sondern auch bis ins Gehirn vordringen lässt, wenn er zumindest so aussieht, als würde er Reue zeigen.
Seine Rechtfertigung war dann aber ein bisschen dürftig von ihm. Er ist kein Mann fürs Leben und Gretchen muss damit klar kommen? Er hat doch genau gewusst, dass Gretchen keine Frau für eine Nacht ist und das hat ihn auch nicht abgehalten. Er wird auch nie ein Mann fürs Leben werden, wenn er sich immer wieder selber ins Bein schießt und solche Angst vor einer Veränderung hat, dass er sie schon beim ersten Schritt abwürgt oder kaputtmacht. Ich hab's schonmal geschrieben, Marc ist echt selber sein ärgster Feind.
Das ist jetzt aber alles nichts, womit Gretchen nicht gerechnet hat und deswegen, auch wenn es einen Stich gibt, haut es sie nicht aus der Bahn. Das ist gut so, wer weiß, wie lange sie noch in dem Aufzug bleiben muss.

Ich bin jedenfalls gespannt!
Liebe Grüße,
Sandra

Rems Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 328

30.09.2013 22:03
#116 RE: Kommentare zur 1. Story von Elli Zitat · antworten

Hey Elli!
Wieder ein wunderschöner Kapitel, den ich ja schon vorab genießen durfte. (Vielen Dank)
Tja Marcverliert selbst im stehen gebliebenem Fahrstuhl nicht seine locker-lässige Art.
Gretchen hat Marc die Meinung gegeigt, gut. Doch über ihn hinweg wird sie nie kommen.
ZU Marc dieser Feigling blockt mal wieder nur ab. Mann mann mann. Langsam sollte er doch mal den Mut haben und ehrlich sein. ZUmindest sich selbst gegenüber.
Besonders gut hat mir dieser Teil gefallen "Scheiße, ich hätte den Strickkurs bei Mama doch gebrauchen können. Da hätte ich jetzt einen Wollknäul in der Tasche, zwei Nadeln und eine Ablenkung mehr im Petto."
Ich kann es gar nicht oft genug lesen.
Was wird jetzt wohl aus den beiden im Fahrstuhl... Bei dieser kalten Atmosphäre kann da doch nichts mehr laufen.
Mit einer kleinen Vorahnung mache ich ein Häkchen in meine to-do-Liste und beende somit diesen Kommentar.
LG und

Elli Offline

Butterböhnchen:


Beiträge: 2.128

01.10.2013 19:42
#117 RE: Kommentare zur 1. Story von Elli Zitat · antworten

Hallo ihr Lieben,

Dankeschön für die tollen Kommentare und eure lieben Worte. Ihr verzaubert mich! Großer Dank auch wieder an die stillen Leser, von denen mir Einige bekannt sind! Heute geht's endlich weiter.

Glg
Eure Elli

@Greta : Dankeschön mein Herzchen. Deine Worte sind Musik in meinen Ohren und ich musste recht große Augen machen, als ich deinen tollen, ausführlichen Kommentar las, was meinem Geschmack voll und ganz entspricht. Du scheint hellsehen zu können, oder? Jedenfalls bist du mal wieder auf dem richtigen Dampfer mit deiner Vermutung und ich hoffe, dass ich deinen Erwartungen gerecht werden kann?!? Du glaubst gar nicht, was für eine Last von mir fällt, wenn ich sowas höre. Puh... und ich dachte schon es wird immer langweiliger. Nein, echt! Irgendwann denkt man, dass es sich zu stark verändert, besonders weil ich real schon bei Kapitel 34 bin. Deshalb lässt mich deine Ansage neuen Mut schöpfen, dass doch nicht alles verloren ist. Oh ja...die Fahrstuhlszene... Ich muss sagen, dass ich dir nicht richtig beschreiben kann, wie es in Gretchen in dem Moment aussieht, bwz. ob sie froh ist, dass Jemand, egal ob Marc oder Osama, bei ihr ist. Denke dann aber doch sie nimmt Marc. Jedenfalls ist es doppelt schwer, denke ich. Abgewiesen zu werden, ist schon nicht besonders fördernd für das Selbstwertgefühl einer Frau, aber dann noch mit der Person konfrontiert zu werden in einem Fahrstuhl? Da gibt es durchaus schönere Situationen. Und ich muss dir Recht geben... Marc hat es auch verdient, wobei ich ihn schon "etwas" milder hab handeln lassen, aber mal ehrlich. Würdest du dir das die ganze Zeit gefallen lassen, wenn jemand immer wieder was sagt und dich immer wieder doof anmacht?! Es ist seine Strafe, gleichzeitig grenzt er ihr Handeln,auch wenn es nur mit Worten ist, etwas ein. Schön, dass du noch so eine gute Erinnerung an die anderen Szenen hast, das freut mich! Lass dich überraschen, wie es weitergeht und danke, dass du dich so lang geduldest. Du bist echt ein Engel. Engel Greta! So viel Freude, die du mir jedes Mal auf's Neue bringst, gehört einfach belohnt. Dankeschön

@Azadeh : Mein Prinzesschen, herzlichen Dank für deine Einschätzung und fühl dich geknuddelt. Du hast mich mit dem Portait und der Karikatur auf eine super Idee gebracht. Daran bastel ich als nächstes. Ich lass es dich wissen, ok? Oh und das mit dem Filmchen ist auch so eine schöne fiese Idee. Ich bin dabei! Woho... sein Gesicht würde mehr als kochen, darauf kannst du die silbernen Schuhe verwetten und ich würde fast meinen, da ist selbst das silberne Modellauto kein Hinternis für den "Tischwischer" namens Hand, was? Es liegt nahe, dass Gretchen den Verdacht äußert, schließlich ist sie mit ihm hier drin. Da hängt man schon mal an einem Verdacht. Mhmmm... Marc hat sich für seine Verhältnisse auch echt am Riemen gerissen, was andererseits auch das Mindeste ist, aber trotzdem einen kleinen Spruch will ich ihm nicht verübeln. Ich will ihn ja nicht grundlegend umkrempeln. Das solll prozessweise von statten gehen. So ein bisschen Arschloch, da stehen wir doch alle drauf. Und klar ist es für Gretchen jetzt schwierig, aber mit der mehr oder weniger Ansage hat sie sicherlich etwas in ihm bewirkt. Das hab ich eigentlich versucht mit de Körpersprache etwas auszudrücken. Ich kann dir sagen, Marc wird früher als erwartet Rückrat beweisen müssen... Und zu Cedric! Genial! Du bist ein Spaßvögelchen Können wir ja mal versuchen, glaube aber nicht wirklich, dass eine bessere Mischung herauskommt. Davon abgesehen, dass er Gretchen nicht "mag", um es mit Marcs Sprache auszudrücken. Merci und Küsschen ins Schlösschen!

@Sassi : Merci beaucoup Sandra'lein! Ich muss dir zustimmen. Marc wird besser, immerhin ne 3 Sekunden. *Grins... Aber er hat sich wirklich versucht zurück zu halten. Stellen wir es uns mal nicht so einfach vor mit Gretchen. Und dann noch im Fahrstuhl, wohl für beide nicht die Traumkulisse, was?! Wir sehen das vielleicht nur so, weil wir Frauen sind, aber versuch's mal anders herum zu sehen. Da würden die Männer um Längen sagen, was das für ne super Emanze ist, für die brauchste noch ne Bedienungsanleitung und passenden Stimmmungsring. Von daher! Wir lassen die beiden mal Marc und Hasenzahn sein... Bezüglich dem Aussehen sagt man Marc eben nichts nach, ne?! Situation scheiße hin, scheiße her, er bemerkt, wenn ihm etwas gefällt und da gibts sicher viel zu gefallen. Mehdi sollte lieber Entdeckung gehen, wobei ich mir nicht sicher bin, ob er am Ende lieber ne Ohrfeige von Marc oder das ständige Katz- und Maus-Spiel ertragen will?! Lasst euch überraschen. Auch Gretchen hat gelernt und das nicht wenig. Reue ist der erste Weg zur Besserung und wer weiß, vielleicht haben die beiden mehr Zeit, als ihnen lieb ist?! Dankeschön für die Zeit, die du dir immer nimmst. Drück dich!

@Rems : Dicke Umarmung auch an dich, meine liebste Ronja ! Du hattest ja schon den Durchblick deutlich eher. Freut mich, dass auch dir der Stil und das ganze Drumherum noch gefällt und du gern liest. So ein bisschen Marc-Charm ist uns doch eigentlich ganz Recht, nicht wahr? Gretchen gibt es ihm und ewig kann er auch nicht hinter dem Berg halten, wäre aber doch irgendwie langweilig, nicht? SO ganz voller Einsicht und Reue?! Deshalb lieber bisschen die Kohlen zum Glühen bringen und dem Ganzen noch etwas Antrieb verschaffen. Still wird es irgendwann sowieso. Dann nicht jetzt schon! Freut mich, dass du passagenweise Auszüge hast, die dir gefallen. Ich fand den auch gut, deshalb dachte ich mir, schmückst du den Gedanken aus und so ganz trist soll es nicht sein. Es ist DD und es ist eine Komödie! Danke dir für die Zeit, die du in meine Story verwendest. Hdl Mäusezähnchen!

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

02.10.2013 13:13
#118 RE: Kommentare zur 1. Story von Elli Zitat · antworten

Liebste Eli!

Zuerst einmal: Yiephieeee.. es geht weiter! Und ganz ehrlich.. mit jedem Teil von dir, freue ich mich mehr! Und vorallem kommen einem immer mehr Gedanken wie es den weitergehen könnte! Aber enttäuscht bin ich keinesfalls.. wenn ich mal daneben liege.. ich meine.. das Leben ist kein Wunschkonzert.. Wie oft kommt es so.. wie man es nie erwartet hätte.. Was ja nicht heisst.. dass man sich nicht freut dass es doch anders gekommen ist! Im Gegenteil.. manchmal würde man es hinterher gar nicht anders haben wollen.. auch wenn es unerwartet war.. sozusagen!
Also.. siehste.. du freust dich.. dass ich mich freue.. und ich freue mich sowohl auf deine Geschichte.. als auch dass dir meine Kommis gefallen! Was einem noch mehr mehr Freude macht wenn man sie schreibt so wie ich es jetzt tue! Ne echte Win- Win Situtaion! Wie würde ich mal sagen!! Aber zurück zu den Beiden! die immernoch, oder besser gesagt.. zum Glück immernoch im Fahrstuhl sind! Ja wenn man wie Medhi sein "Leben" riskiert.. mal ehrlich.. Marc wird ihm sowas von die Leviten lesen.. da kann er sie anstatt ein paar Stunden wirklich solange wie möglich da lassen.. sprich die Ganze Nacht.. Er wird sowieso "geköpft" da soll es sich wenigstens lohnen.. würde ich mal sagen! Und wenn man die Beiden kennt.. so wie er es tut.. dann weiss er.. dass er mit ein paar Stzunden die Sache womöglich.. ach was sag ich da.. ganz sicher eher verschlimmern würde! Ich meine.. anfangs.. schmeisst man sich zuerst alles an den Kopf was einem einfällt.. dann kommt doch sie Phase der Stille.. und dann beginnt man erst langsam.. auf sich zuzubewegen.. Und er vioel viel später könnten sie vielleicht normal reden! Mit ein paar Stunden wäre die Sache also nicht getan! Ganz im Gegentiel.. dann würden sie noch "verstrittener" auseinander gehen! Ja.. aber da er sie im Gunde nicht wirlich ein paar Tage da lassen kann.. den mal ehrlich.. sie werden ihre Probleme sicher nicht in der einen Nacht lösen.. aber zumindest könnten sie einen Anfang setzen! Naja wie auch immer.. Hoffen wir zumindest aufs Beste! Aber dass Marc sich damit "immer mehr beschäftigt" deute ich mal als ein gutes Zeichen! So wie sein Engelchen- Teufelchen Traum! Was ich übrigeds.. sehr gelungen fand! Marc Gesicht hätte ich gerne gesehen als er da aufgewacht ist! Noch schient das Teufelchen hauchdünn.. gut vielleicht auch ein bisschen mehr.. aber das wird sich ändern! Man sieht es ja schon! Das Teufelchen Marc.. würde nie im Leben auffallen.. dass Gretchen icht wirklich gesund aussieht.. er würde sie als Sorge.. es könnte was mit ihr sein.. auch nicht aufwecken.. den mal ehrlich.. wenn sie schläft.. heult sie zumindest nicht.. und hält ihre Klappe wenn man so will.. Also warum weckt er sie auf? Ganz klar.. in dem einem Moment hat er sich schon das schlimmste ausgemalt.. so wie man es meistens tut.. wenn wen nicht im ersten Meomnt antwortet.. und man denkt soofrt an das schlimmste... Marcs Erleichterung.. dass sie wach wird.. und ihr wieder "angekeifft" habe ich bin hierhin gespürt! Und er macht sich Sorgen.. fragt nach.. auch wenn er es nicht umbedingt so zeit! Aber ich wette.. er beobachtet sie genau.. um am liebsten würde er ihr die Hand auf der Stirn legen.. um zu prüfen ob ihre Tempereatir erhöht ist.. Ja man spürt es so richtig wie es ihm in den Fingern jucken muss.. dass er sie nicht untersuchen kann! Obwohl er sich reichlich Mühe gibt.. es nicht anzuzeigen! Und auch wenn sie völlig zurecht.. ihm mehr als einmal sagt.. dass ihm das Ganz einen feuchten Kehrricht angeht.. Kann er einfach nicht anders.. und "mischt" sich trotzdem ein.. gibt ihr Tipps.. Man könnte sich jetzt fragen.. oder vielmehr er könnte sich jetzt fragen.. Warum tue ich das? Warum gucke ich immer.. wenn ich denke sie schaut nicht hin rüber.. warum höre ich auf jedes Geräusch von ihr.. und mache gedanklich Diagnosen.. und gebe ihr Tpis.. wenn sie mir im Grunde egal ist? Jaja Marc.. dein Eis.. auf dem du stehst wird immer dünner!
Ok.. und dann noch die Fahrstuhlmusik.. das ist aber jetzt kein Zufall? Oder?? Oder haben die Fahrstühle Kammeras??? Wie auch immer.. wenn da die Musik nur halb so dämlich ist wie ich sie kenne.. na dann Gute Nacht! Da unterhlatet man sich lieber! Mildert wenigstens die Geräusche ein wenig an!
Und siehe.. da.. Marc gibt sich einen Ruck.. und versucht es zumindest.. sein handeln irgendwie zu erklären.. was ja zumindest schonmal einen Fortschritt ist.. ich meine.. den Brief, kann man da nicht ernst nehmen!
Und Gretchens Worte.. WOW Da merkt man.. eigentlich.. wie sehr sie leidet.. Und vorallem.. was er ihr damit antut! Und man kann es ihr nichtmal verdenken.. wir reden hier nicht von "normalem Liebeskumme" wenn man so will.. ne.. von der Sorte.. hatte Gretchen denke ich schon ein mehr erlebt!! Ihr wurde sprichwörtlich das Herz herausgerissen.. und sowas von getretten.. dass man es sich nur schwer Vorstellen kann! Un dim Grunde.. hat sie irgendwo recht.. warum hat er sie nicht schon vorher fallen lassen.. sie kennen sich ja schon ne Weile.. wenn man so will.. er wusste also wie Gretchen tickt.. warum hat er trotzdem "weitergemacht"? Sprachlos war ich.. als sie den Herzstillstand erwähnt hat! Ja.. sie muss verdammt leiden! Irgendwo.. denke ich sie meint e snicht wirklich.. aber in dem Moment.. will sie Marc einfach treffen.. egal wie! Und siehe.. sie trifft ihn.. mehr als sie denkt! Vielleicht ist es ganz gut.. dass sie es gesagt hat! Mit Marc kommt man mit normalen Worten nicht wirklich "weit" ja.. vielleicht wacht er dadurch ein bisschen auf! Dass es ganz schnell vorbei sien könnte.. und dann kommt es so .. wie Engelchen gesagt hat.. nämlich dass er alleine und ungeliebt endet!
Und Gretchen schient es auch noch zusehends schlechter zu gehen! Und dien letzter Satz.. beruhigt mich in dem Sinne auch nicht wirlich!
Die einen Augen schlossen sich, die anderen weiteten sich, und vielleicht war es der Moment, an dem sie merkten, dass es unaufhörlich ist…
Ja... wenn es wirklich so ist.. wie ich denke.. bekommt jetzt Marc.. eine kleine "Erinnerung" an das Kammerflimmern von damals! Und ich kann dir gar nicht sagen.. wie sehr ich gespannt bin.. zu erfahren.. ob ich jetzt richtig liege oder nicht.. Ja.. ich kann deinen nächsten Teil kaum mehr erwarten! Deinen "Bruch" hättest du in dem Sinne.. nicht besser wählen können.. aus der Sicht eines Autors! Auch wenn es, für uns Leser, einem wie ne Qual vorkommt! Jedenfalls.. freue ich mich riesig.. und kann es kaum erwarten!!! Weiter so!



GLG Greta

Azadeh Offline

Butterböhnchen:


Beiträge: 2.747

03.10.2013 13:55
#119 RE: Kommentare zur 1. Story von Elli Zitat · antworten

Hallo aller liebste Elli!

Fühl dich auch geknuddelt!! Wow echt? Was hast du den vor?? Natürlich würde ich es gern wissen und ich freu mich schon drauf!!!
Wieso Spaßvögelchen Cedric ist der Ideale Nachfolger und er wird Gretchen bestimmt ganz dolle mögen…und was ganz toll ist das Bild von Marc mit roten Nase und Dampf aus den Ohren kriegen wir schneller als gedacht!! Hihi!

So jetzt zum Kapitel!

Ich glaube Zwickmühle ist der Passende Ausdruck für diese Situation! Fangen wir mal mit meinem Lieblings Marci an. Der Gute dreht sich doch die ganze Zeit im Kreis herum (gedanklich natürlich ..na ja bildlich zieht es bestimmt urkomisch aus..ich sag dir aber jetzt lieber nicht welches Bild ich im Kopf habe) und kommt einfach nicht ruhe b z w er lässt keinen klaren Gedanken zu der die richtige Entscheidung hervorrufen würde. Statt dessen macht er alles nur noch schlimmer für Gretchen und für sich selbst.

Der Anflug von „Ich versuch es mal mit der Wahrheit“ war ja sehr nobel und bestimmt eine gute Absicht aber ..es diente nicht dazu endlich mal ehrlich zu Gretchen zu sein sondern nur sie noch mehr von seiner Meinung zu überzeugen. So nach dem Motto: nerv mich nicht und kapiere es das ich nicht mit dir zusammen sein will! Er will nur eine Besttätigung von ihr das es die richtige Entscheidung ist damit er nachts ruhig schlafen kann und ihn diese Gewissensbisse nicht mehr plagen oder das Gefühl geben doch die falsche Entscheidung getroffen zu haben.
Doch das was er sich vor nimmt funktioniert nicht den Gefühle lassen sich nicht einfach so abstellen oder gar verdrängen. Und wenn kostet ihm das eine Menge Energie das dauerhaft durch zuziehen.

Genauso bei Gretchen sie kann ihre Gefühle für Marc auch nicht einfach so abstellen und auf Akte legen. Obwohl ich es in ihrem Fall wirklich verstehen würde. Sie ist am Ende ihrer Kräfte und reagiert auf Marcs „Ich versuch es mal mit der Wahrheit“ mit einem für mich erschreckenden Antwort, denn ich mal auf ihrem kränklichen und besorgniserregenden Zustand schiebe .Der macht mir wirklich etwas sorgen. Hat sie sich in Afrika etwa doch angesteckt? So langsam könnte wirklich jemand den Fahrstuhl wieder anknipsen!

Ein sehr schönes Kapitel und Marc ist immer noch doof! Aber ich freu mich ganz dolle auf mehr also nicht auf den doofen Marc sondern mehr von deiner Geschichte!

Schreib schnell weiter und wie immer lass uns nicht soooooooooo lange warten!

Küsschen
Deine Aza

Rems Offline

Krankenschwester:


Beiträge: 328

06.10.2013 20:47
#120 RE: Kommentare zur 1. Story von Elli Zitat · antworten

Hey,
Jetzt melde ich mich auch wieder mit einem Kommentar.
Die beiden schaffen es in dieser Situation ja nicht mal ein einziges richtiges Gespräch ohne Streit zu führen.
Das unterstützt natürlich Marcs aussage, dass es einfach nicht funktionieren würde, denn welche Beziehung besteht schon nur aus Streit. (auf jeden Fall keine Gute)
Andererseits liegen diese vielen Streitigkeiten auch daran, dass Marc sich seine Gefühle nicht eingestehen kann und dass beide zeitweise richtige Sturköpfe sein können.
Ich (so wie wahrscheinlich alle anderen hier auch) bin natürlich der Meinung, dass die beiden Zusammen gehören, weil sie irgendetwas verbindet.
Doch wenn man sich die ganze Geschichte so anguckt, dann sieht man tatsächlich selten ein normales, nicht geschäftliches Gespräch zwischen den beiden. Naja vielleicht damals in der Schokofondue-Nacht, obwohl Marc da ja auch ein bestimmtes Ziel hatte.
aber andererseits, normale Gespräche sind ja langweilig.
...Und schon wieder komme ich von deiner Geschichte ab.
Habe ich das richtig verstanden, Gretchens Augen haben sich geschlossen?!
Jetzt warte ich gespannt auf den nächsten Teil.
LG deine Ronja

Sassi Offline

Alter Ha(a)ser:


Beiträge: 1.128

13.10.2013 17:13
#121 RE: Kommentare zur 1. Story von Elli Zitat · antworten

Liebe Elli,

Da steckt der Marc auf mehreren Ebenen fest. Erstens mal im Aufzug und zweitens mal mit seinen Gedanken, die ihm immer noch nur einen immer wiederkehrenden Kreis bescheren. Engelchen und Teufelchen stehen sich in einer Patt-Situation gegenüber und solange da keiner den anderen ausknockt, wird er auch nicht weiterkommen. Da kann er noch so lange mit Gretchen im Lift stecken. Dass ihn das frustriert, glaub ich gerne, grade weil er ja auch überzeugt ist, langfristig was für Gretchen getan zu haben, ihr also nicht mit Absicht kontinuierlich wehtun will, aber das nutzt ja alles nix unterm Strich.
Und jetzt bricht bei ihr auch noch irgendeine Krankheit durch; der Husten war wohl doch nicht alles, wie wir es schon befürchtet hatten. Dass Gretchen da dann als Marc sie drauf anspricht ein klein bisschen zickt, kann ich verstehen. Erstens ist sie sauer auf ihn, zweitens krank und drittens, mal ehrlich, er hat's verdient :D
Und als Krönung dann noch diese Dudel-Musik aus dem Lautsprecher. Das sind ja langsam fast Foltermethoden, die da auf die beiden einwirken. Klaustrophobisch zusammengepfercht sind sie ja auch noch. Da würden noch ganz andere mit dem Weinen anfangen, also von daher braucht sich Gretchen dieses Mal keine Vorwürfe machen, zu nah am Wasser zu bauen. Hat ja auch eine Wirkung auf Marc, der sich dann überlegt, mal ein bisschen weiter auszuholen auf der Straße Richtung Wahrheit. Nur, dass seine 'Wahrheit' auch nur ein Teil davon ist, und er den Hauptgrund, schlichte Angst, so schnell auch noch nicht zugeben wird. Dann anzudeuten, er hätte sie doch sterben lassen können, ist sicherlich ein bisschen weit hergeholt von Gretchen, aber die Frage "Wenn du das doch vorher wusstest, wieso bist du dann mit mir ins Bett gegangen, wo du weißt, wie ich das alles sehe?" würde sich definitiv anbieten.
Jetzt bin ich aber gespannt, ob sie 'nur' eingeschlafen ist, oder ob sie wegkippt.

Bis nächstes Mal und liebe Grüße,
Sandra

Elli Offline

Butterböhnchen:


Beiträge: 2.128

14.10.2013 19:47
#122 RE: Kommentare zur 1. Story von Elli Zitat · antworten

Hallo meine Lieben,

herzlichen Dank für die lieben Kommentare. Ich bin jedes Mal höchst erfreut, wenn ich sehe, dass ihr meine Story weiterhin lest. Danke, danke, danke!

Glg
Eure Elli

@Greta : Meine liebste Greta, ich danke dir vielmals für deinen ausführlichen und durchaus bewundernswerten Kommentar. Wie du dich über die Story freust, bin ich jedes Mal gespannt deinen Kommentar zu lesen. Die Freude ist riesig, dass du dir die Zeit nimmst und so arg integriert bist. Darüber freut sich ein Autor immer sehr, denn das wichtigste ist doch, dass eine Story ankommt und berührt. Deshalb schreib ich auch nicht irgendwelchen Kukoloris, der im Nachhinein total abgedroschen und absurd wirkt, sondern versuche mich an die Ursprungshandlung heran zu tasten. Sicher ist es bei mir anders, als in der Serie. Aber ich wollte nicht unbedingt alles chronologisch Kapitel für Kapitel abarbeiten. Das macht sicherlich für euch dann auch keinen Spaß und es geht mir dann auch viel zu schnell von der Hand. In dem Bezug, wie du mit den Charakteren mitfühlst, muss ich dir ein Lob aussprechen. Halleluhjah... Es freut mich, dass der letzte Satz für Spannung und Aufsehen gesorgt hat. So war das angedacht. Gut zu wissen, dass ich den Absprung, bzw. den Cute geschafft habe und jetzt die Spannung endlich fällt. Im gleichen Zug, danke ich dir, dass du noch dabei bist! Fühl dich gaaaaaaanz doll gedrückt.

@Azadeh : Liebes Prinzesschen, merci beaucoup ! Die Überraschung bezüglich "Marc an der Wand. etc..." muss noch ein kleinwenig warten, da ich momentan viel zu tun habe. Aber der Gedanke lässt mich immer noch auflachen. Du hast Marc definitiv richtig assoziiert. Er würde kochen, wenn Cedric mit seinem, sagen wir mal, nicht weniger schleimischen Charm, Kurs auf Gretchen nehmen würde. Da würde die Chirurgie schonmal dampfen und das OP-Besteck fliegt, darauf können wir wetten! Andererseits fände ich es recht interessant, was passiert wäre, da uns die Konstellation Marc und Eifersucht nicht wirklich fremd ist, wenn Cedric tatsächlich ein Schläferstündchen mit Gretchen gehabt hätte. Hätte Marc sie dann vielleicht in der Patho in der Leichenkammer oder gar auf dem Krankenhausdach angebunden? Wer weiß... Jezt aber zu deiner Bewertung. Ich muss schon sagen, du hegtst durchaus richtige Züge. Eigentlich wollte ich es aus Marcs Seite her schon ehrlich, was weitläufig erklärbar ist, darstellen, aber wenn du einen ganz anderen Eindruck davon hattest, nun gut. Aber mit einem liegst du richtig! Er wollte auch sich beruhigen. Die Situation lässt auch einen Kotzbrocken der Extraklasse nicht zwangsläufig Schlittschuhlaufen, wenn du verstehst, was ich meine?! Irgendwann geht er baden... Hoffentlich mit Oberkörper frei ! Jetzt hab ich euch doch lange warten lassen, aber ich hoffe die Besänftigung hielt an. Denn Marc wird dir dieses Mal total ins offene Messer laufen. Inwiefern? Musst du lesen. Küsschen und 1000 Dank!

@Rems : 1000 Danke, meine liebste Ronja... Image and video hosting by TinyPic Ich habe mich auserordentlich über dein Feedback gefreut und musste nicken! Welche Beziehung fasst Fuß auf so etwas? Beschreibbar ist die Situation zwischen den beiden nicht mehr wirklich. Hoffentlich bring ich euch das einigermaßen klimpflich über die Bühne, wenn man eine "Aussprache, Versöhnung oder ein `wir legen es auf Eis`kommt" oder whatever... Jedenfalls danke ich dir und freu mich schon auf weitere zahlreiche Schreibstunden mit dir und Philosphierphasen, was, wann und wie unser Projekt nun einmal aussehen wird. Dass die beiden zusammengehören, denke ich auch. Schwierig ist es meiner Meinung nach immer nur, das richtig zu verpacken. Es soll glaubhaft und echt klingen und nicht einem schlecht verfilmten Remake von einem Elke Fisher Roman gleichen. Deshalb ist so einige Überlegungn gefragt, andererseits sollte es auch dem DD-Stil getreu werden und nicht zu ausgelutscht und dramatisch wirken. Les` selbst, ob sie sich geschlossen haben! Dickes Küsschen, deine Elli!

@Sassi : Danke, danke, danke, liebe Sassi für den lieben Kommentar. Freut mich, dass du noch an Bord bist. Die Bezeichnung mit den Ebenen hast du voll und ganz getroffen. Er ist nicht angekommen, aber auch nicht fern geblieben. Eben irgendwo dazwischen, nicht? Und das kann bekanntlich am schwierigsten sein. Zumindest bei den beiden. Ich würde auch so reagieren wie Gretchen. Würde mir niemals die Blöse geben wollen und weinen oder gar Tipps annehmen. Aber ´ja, du hast recht. Sie hat sich irgendwas eingeholt. Deshalb hab ich den Husten immer mit eingeflochten, sodass es nicht von jetzt auf gleich kommt. *Hihi- Flotermethoden der Extraklasse würde ich da sagen,... Die sind eben beide stur, wobei ich persönlich schon sagen muss, dass Marc sich Mühe gibt. Er will nicht nur sein Gewissen beruhigen, sondern auch, dass sie zur Ruhe kommt. Dramatisch, was weitläufig assoziierbar ist, wirkt es im Moment sowieso bei mir, deshalb will ich immer kleine Auflockerungen einbauen, um nicht nur Heulanfälle oder Sonstiges zu erreichen. Es wird auch bald wieder Berg auf gehen, sicher! Ob sie schläft oder was anderes, musst du selbst lesen. Dankeschön noch einmal! Drück dich!

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

15.10.2013 15:36
#123 RE: Kommentare zur 1. Story von Elli Zitat · antworten

Liebste Eli

Zuerst einmal: Jaahaaa es geht weiter! Ich habe mich echt gefreut.. als ich deinen Teil entdeckt habe! Ich war sooo gespannt ob ich nun wirklich richtig lag mit meiner Vermutung! Oder ob mir wohl meine Fantasie nen ordentlichen Streich gespielt hat! Hätte ja auch sein können! Aber wie ich sehe.. lag ich dann doch richtig irgendwie.. Am liebsten hätte ich ja nicht recht gehabt.. und dass weisst du auch.. Aber wer weiss.. zu was es gut ist.. Ich habe mal irgendwo gelesen.. dass manauch die schlechten Tagen braucht.. weil man sonst die guten nicht zu schätzen weiss! Ja vielleicht wird Marc da so einiges klar.. wer weiss? So.. aber ich bin mal wieder zu voreilig.. und beginne mal wieder Mittendrin! Daher nochmals von vorne! Und jetzt mit dem Wissen dir ne Freude zu machen.. schreibe ich dir diesen kommi umsolieber.. Ne echt Win-Win Situation würde ich sagen!
Ja.. in dem Moment.. als ihm klar war.. dass Gretchen weder schauspspielert.. noch er sich in einem bösen Traum befindet.. muss Marc echt verzweifelt gewesen sein! Ich meine mal ehrlich.. alleine im Fahrstauhl stecken zu bleiben wäre für mich der Supergau schlecht hin.. der schlimmste aller Albträume.. Scheisse.. Und noch dazu jetzt.. mit wem der sich nicht so besonders.. fühlt.. mal jetzt gelinde gesagt.. noch schlimmer! Scheisse scheisse... Wenn dieser Jemand jetzt auch noch schlimm dran ist.. ich meine.. nach einer Harmolsen Erkältung sieht dass jetzt ja nicht wirklich aus... wenn man so will.. noch schlimmer.. Am schlimmsten.. wenn man jetzt die Krönung auf dem ganzen setzten will... es sich um die Person handelt.. die man liebt.. und nicht einen Wildfremden Patienen.. Scheisse.. verfluchte.. verdammt beschiessene Scheisse.. Ne.. da möchte keiner mit ihm tauschen.. nicht für alles Geld dieser Welt! Klar er ist Arzt.. und wird da am ehsten wissen was zu tun ist.. Aber mal ehrlich.. wenn man in einem Fahrstuhl festsitzt.. und da nicht wirklich rauskommen kann.. Mal ehrlich.. nur weil er Arzt ist.. schleppt er noch lange kein Medikamentenschrank mit sich.. oder ein Labor.. Rötgengerät... aber was er am leibsten gerne dabei hätte! Genauso wenig wie Gretchen es tut.. Klar, wir Frauen haben die Angewohnheit.. viel zu viel unnützes Zewug mitzuschleppen.. aber doch nicht.. nen Jahresvorrat an was auch immer Marc da gerne in ihre Handtasche hätte finden wollen!
Aber mal ehrlich.. an seiner Stelle hätte man dass wohl genau so gehandelt.. Immerhin weiss er ja von sich.. dass er nichts dabei hat.. was ihm helfen, ihr zu helfen.. bleibt halt die irwitzige kleine Chance.. dass sie was dabei hat!Was soll er da gross machen.. Zaubern kann er ja nicht! In dem Moment klammert man sich an allen.. sogar am lieben Gott.. selbst wenn man wie ihn nicht gläubig ist! Ja.. man merkt ihm die Verzweiflung echt an! Als selbst dass Wasser sich nicht als Wunderheilmittel entpuppt hat.. WOW.. da war echt verzweiffelt! Klar.. wird er irgendwo.. in seinem Gehirn gewusst haben.. dass sie alleine durch Wasser keine Spontanheilung würde haben.. Aber wie gesagt.. selbst ein soo genialer Arzt wie er.. klammert sich an allem.. wenn die Frau die er liebt.. da wie leblos am Boden liegt.. und er sich Machtlos fühlt! Ja.. hat Angst.. verdammte Angst.. Die Gefühle die Marc absolut nicht haben will sind vermutlich Machtlosigkeit.. Schwäche und Angst.. Er ist doch nur deshalb vor Gretchen regelrecht geflüchtet... Hat sie von sich gestossen.. und sie verletzt.. weil er doch im Grunde Angst hat.. verletzt zu werden! Ich denke mal.. er hat sich irgendwann geschworren.. es nie zuzulassen.. und dann naja.. wie soll ich sagen.. kam Gretchen und nichts war.. wie es für ihn nach sein sollte.. Ja früher hat er über alles die Kontrolle.. und dann alles futsch.. Ja dass muss Marc wirklich verdammt Angst eingejagt haben.. um dass zu tun.. was er schlussendlich getan hat! Vermutlich hat er sich dannach zumindest die ersten paar Tage gut gefühlt.. aber dann langsam wissen wir ja.. dass auch dass nicht gereicht hat.. Obwohl er es sich erfolgreich eingeredet hat.. alles sei supi dupi! Bis Gretchen wieder da war.. gut auch dass hat er ja noch versucht zu ignorien und zu überspielen.. Bis zu diesem Verfluchten Augenblick als ihn Medhi da reingeschoben hat! Ja.. und peng.. jetzt ist er genau da wo er nicht sein wollte.. Nämlich er fühlt sich schwach.. Machtlos.. und hat so ne verdammt Scheissangst...
Ich kann mir sehr gut vorstellen dass er am liebsten Medhi und Gigi vierteilen würde.. ja in dem Moment tut es einem gut.. wenn man die Schuld wem geben kann.. lenkt einem etwas ab.. Gretchen kann er sie ja nicht geben! Aber mal ehrlich.. egal wie wütend er jetzt sein mag.. er wird auch irgendwann erkennen.. das sMedhi und Gigi bestimmt nicht DASS gewollt haben! Mal ehrlich dass er kann er nicht ernsthaft glauben.. Sie wollten doch nur dass sie die Möglichkeit haben zu reden.. und nicht.. dass Gretchen das Bewusstsein verliert.. und es ihr ga rnicht gut geht! Anrufen bringt da glaub ich nicht wirlich was! Mal ehrlich.. ich würde an Medhis Stelle auch nicht rangehen! Man nimmt doch an.. dass er nur da raus will.. und sich drücken will, sozusagen!
Ich fand es sooo unglaublich süss.. als er sie auf den Arm genommen hat.. und sich mit ihr auf dem Schoss hingesetzt hat.. damit sie nicht auf dem klaten Boden liegt! Und auch was er ihr dannach gesagt hat.. Er muss sie echt verdammt lieben.. Auch wenn er denkt.. dass er am liebsten da zurück will.. als sie sich so geneckt haben.. bzw. er sie und sie.. es geduldet hat.. Ja.. aber ich verzeihe ihm dass.. er hat schiss.. wie gesagt.. wer weiss.. vielleicht.. merkt er dass er mehr Angst davor hat sie zu verlieren.. endgültig.. als sich auf ihr einzulassen!?
Ich bin jedenfalls immenoch schwer begeistert von deinem letzten Teil!!! Un kann es kaum erwarten bis es weitergeht!!! Weiter so liebe Eli!



GLG Greta

Azadeh Offline

Butterböhnchen:


Beiträge: 2.747

21.10.2013 20:32
#124 RE: Kommentare zur 1. Story von Elli Zitat · antworten

Hallo liebe Elli!

Ok dann warte ich mal auf den Meier mit der roten Nase und den dampfenden Ohren!

Ja für mich war die Ansage von Marc nicht ehrlich sondern einfach nur eine Ausrede um Gretchen ruhig zu stellen und on sich fern zu halten. Und nicht zu guter Letzt um sein Gewissen zu beruhigen.
Ehrlich war das was er im nächsten Kapitel gesagt hat, zwar hat das Gretchen wahrscheinlich gar nicht mitbekommen aber ich als Leser war sehr beeindruckt.
Man spürt dass er Angst um Gretchen hat und dass er sich Sorgen um sie macht. Ich würde sogar sagen er ist regelrecht verzweifelt. Und die Tatsache dass sie in einem Aufzug fest sitzen und die Aussicht es nicht so schnell zu verlassen macht das Ganze nur noch schlimmer. Das war zwischenzeitlich mal sehr erholsam Marc so besorgt und ehrlich zu erleben.
Doch so ehrlich seine Worte auch waren wünscht er sich wirklich wieder dass alles so ist wie früher? Marc demütigt sie und Gretchen rennt heulend davon? Ist es das was er will? Wenn ja dann hat er immer noch nicht verstanden was er Gretchen angetan hat und warum sie nichts von ihm wissen will!
Es wird echt an der Zeit das ihm jemand auf die Sprünge hilft den nach dem was er gemacht hat wird es ganz sicher nicht wie früher werden. Das muss ihm klar werden. Ich hoffe inständig das endlich bei Marc der Groschen fällt sonst hab ich bald keine Haare mehr auf dem Kopf. Es ist echt zum Haare raufen!
So jetzt hoffe ich das Gretchen bald geholfen wird denn ihr scheint es immer schlechter zu gehen.

Also Mädel schreib ganz schnell weiter. Freu mich auf mehr.

Küsschen
Deine Aza

Sassi Offline

Alter Ha(a)ser:


Beiträge: 1.128

23.10.2013 18:17
#125 RE: Kommentare zur 1. Story von Elli Zitat · antworten

Liebe Elli,

Ist also doch nicht 'nur' eingeschlafen, unser Gretchen. Was eigentlich von Mehdi und Gigi gut gemeint war, entwickelt so eine ziemliche Dramatik. Hätten die auch nicht mit gerechnet; trotzdem wird Marc ihnen ordentlich was erzählen, da bin ich ziemlich sicher. Dass dem grade ordentlich die Düse geht, glaub ich gerne. Ist halt schon was anderes ob da ein relativ anonymer Patient vor einem auf dem Tisch liegt oder jemand wie Gretchen, der ihm, ob er's nun zugeben will oder nicht, viel bedeutet. Insbesondere, wenn einem trotz eigentlicher Befähigung zu helfen aufgrund fehlender Medikamente oder Untersuchungsequipment quasi trotzdem die Hände gebunden sind.
Und dann, mit der Panik kommt dann endlich mal alles ungefiltert raus. Schade, dass Gretchen es nicht hören kann, oder vielleicht wenn überhaupt dann nicht als real wahrnimmt, aber wenigstens gesagt hat er es mal und wer weiß, vielleicht zählt das ja als 'das erste Mal überwinden ist am schwersten, danach geht's eigentlich leichter". Die Ansage, die er Gretchen gehalten hat, war richtig niedlich stellenweise, bis auf den Meierschen Schluß, denn was er als normaler Umgang bezeichnet, macht auch nur ihm Spaß :D
Aber er meint es wohl so, dass sie einfach wieder im selben Raum sein können ohne sich anzukeifen oder dergleichen, und das ist eigentlich wieder ein nicht schlechter Wunsch.
Ich bin sehr gespannt, ob Gretchen von selber wieder zu sich kommt oder ob es noch schlimmer wird mit ihrer Erkrankung und wann und wie die beiden aus dem Aufzug rauskommen..

Liebe Grüße,
Sandra

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 13
 Sprung  
Weitere Links
| Sicher und kostenlos Bilder hochladen |
disconnected Schwesternzimmer Mitglieder Online 0
zum Impressum | 2008- © Doctor's Diary FanForum | Admins JackySunshine & Greta | Moderatoren Lorelei & Melli84 | Gründerin des Forums Flora
Legende : Admin| Mods| Mitglieder| Oldies| Nullposter|
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen