Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Doctor´s Diary Fan-Forum!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 475 Antworten
und wurde 15.917 mal aufgerufen
 NEWS
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 20
Greta Offline

stellv.Admine

Beiträge: 103.595

26.02.2013 10:53
NEWS Unterhaltung Zitat · antworten

Heute ist Jennifer Ulrich der Star in „Herztöne“
Diese Frau lässt unsere Herzen höherschlagen!


Dieser Film wird jedes Zuschauer-Herz höherschlagen lassen!

Sat.1 zeigt heute um 20.15 Uhr die Dahinschmelz-Komödie „Herztöne“, produziert von der Hit-Schmiede „Teamworx“.

DER FILM ZUM BESTSELLER!

Die Story: Klatsch-Journalistin Lissie (Jennifer Ulrich, 28) wittert ihre große Chance: Sie hat nach einer Promiparty einen One-Night-Stand – ausgerechnet mit Paul (Pasquale Aleardi, 41), dem Verlobten der dänischen Kronprinzessin Silvia (Mirjam Weichselbraun, 31). Der Schock danach: Lissie ist schwanger...

Eine Mega-Rolle für Kino-Darling Jennifer Ulrich („Wir sind die Nacht“)!

Wie geht es Ihrem Herzen, Frau Ulrich?

Ulrich zu BILD: „Ich glaube an die Liebe auf den ersten Blick. Aber der zweite oder dritte Blick ist sicherlich realistischer. Die Liebe meines Lebens habe ich noch nicht gefunden.“

Jennifer Ulrich, aktuell Single, war bis 2011 mit dem Regisseur Dennis Gansel (39, „Die Welle“) liiert, die beiden haben auch zusammen gedreht.

Liebe im Job – wie geht das? Ulrich: „Mein Ex-Freund war sogar strenger zu mir. Von daher: Die Besetzungscouch ist ein Mythos. Ich würde mich auch nicht draufsetzen – geschweige denn legen.“


Quelle: http://www.bild.de/unterhaltung/tv/filmk...70064.bild.html

Greta Offline

stellv.Admine

Beiträge: 103.595

26.02.2013 10:55
#2 RE: NEWS Unterhaltung Zitat · antworten

Neue Staffel erst auf DVD statt im TV
Wirbel um Hit-Serie „Weissensee“



Großer Wirbel um die beliebte ARD-Serie „Weissensee“! Der Sender zeigt die 2. Staffel erst im Herbst, obwohl die Dreharbeiten seit einem Jahr abgeschlossen sind!

Stattdessen wird ab 14. März die 2. Staffel als DVD (18,99 Euro, kl. Foto) im Handel verkauft.

Politiker und Medien-Experten sind empört!

CDU-Staatsminister Johannes Beermann: „Was der ARD-Zuschauer bezahlt, muss zuerst in der ARD gezeigt werden.“ Medien-Experte Professor Klaus Siebenhaar: „Der Gebührenzahler wird hier regelrecht verprellt.“

Wie begründet die ARD den seltsamen Vorgang?

Ein Sprecher: „Die Gründe für die DVD-Erstverwertung liegen in der Finanzierung der Serie.“

Produzentin Regina Ziegler: „Für eine Beteiligung an den Kosten haben wir die DVD-Rechte erworben. Die ARD hat zugestimmt, dass der Verkauf vorgezogen werden kann. (harb/sab)


Quelle: http://www.bild.de/unterhaltung/tv/weiss...70042.bild.html

Greta Offline

stellv.Admine

Beiträge: 103.595

27.02.2013 11:36
#3 RE: NEWS Unterhaltung Zitat · antworten

Es geht um seinen Vertrag
ARD-Doku stellt sich gegen Jauch


Ausgerechnet der für Günther Jauch (56) zuständige Norddeutsche Rundfunk (NDR) bezichtigt seinen Star-Moderator der Lüge!

Jauch hatte in seinem Sonntags-Talk im Gespräch mit Peer Steinbrück im Oktober letzten Jahres behauptet, sein millionenschwerer ARD-Vertrag sei öffentlich.

In der NDR-Doku „Über Gebühr“ am Montag behauptete der NDR nun wörtlich: „Im Gegenteil, er ist eben nicht öffentlich!“

Zusätzlich wird Jauch angegriffen: „Ein Interview hat er abgelehnt. Er beruft sich auf eine Verschwiegenheitsklausel mit der ARD.“

BILD fragte bei Jauch nach: Wie bewerten Sie es, dass der NDR sie persönlich angreift?

Darauf wollte (oder konnte) Jauch nicht antworten. Sein Büro teilte mit, der Moderator sei unterwegs und nicht zu erreichen.


Quelle: http://www.bild.de/unterhaltung/tv/guent...85062.bild.html

Greta Offline

stellv.Admine

Beiträge: 103.595

28.02.2013 11:50
#4 RE: NEWS Unterhaltung Zitat · antworten

Janine Kunze
Darum wäre ich gern ein Mann
Janine Kunze will wissen, warum wenig Sex Kerlen schlechte Laune macht


So offen wird im TV selten über das Thema Sex geplaudert!

In der Harald Schmidt-Show auf Sky überraschte Schauspielerin Janine Kunze (38, „Hausmeister Krause“) mit einem originellen Geständnis. „Ich wäre gern ein Mann“, erzählte sie. Zumindest für einen Tag. „Ich würde dann alles platt..., was irgendwie geht! Damit ich mal weiß, was ihr an der Sache so geil findet.“ Das böse Wort hinter platt verschluckte sie, aber jeder wusste, was gemeint war.

Gelächter im Publikum. „Dirty Harry“schaut die Kölnerin verdutzt an, stammelt dann irritiert: „Wie? Du meinst, was wir so geil an der Sache finden - im Gegensatz zu Frauen?“

„Nein, wir finden das auch toll“, so Kunze. „Aber für euch ist das noch viel existentieller als für uns Frauen. Wir Frauen können uns auch mal eine Woche zurück lehnen und sagen: heute nicht. Und trotzdem sind wir nicht schlecht gelaunt. Aber wenn ihr Männer nicht regelmäßig zum Zug kommt, wird‘s ja echt kritisch.“

Worte, für die sich viele Frauen bei ihr bedankt haben. „Ich hab viele Mails und Facebook-Nachrichten bekommen“, so Janine zu BILD. „Ich bin seit 13 Jahren im Geschäft, aber so eine Reaktion gab‘s noch nie. Dabei war das keine Riesen-Neuigkeit, sondern nur die Wahrheit.“

Männer suchen im Sexuellen eine Entspannung, findet sie. „Trotzdem sollte eine Frau nicht immer nur herhalten, damit der Vater gute Laune hat...“

Quelle: http://www.bild.de/regional/koeln/janine...06742.bild.html

Greta Offline

stellv.Admine

Beiträge: 103.595

01.03.2013 12:32
#5 RE: NEWS Unterhaltung Zitat · antworten

Als „Nutte“ beschimpft!
Rapper Bushido soll dieser Frau 10 000 Euro zahlen


Jetzt soll Bushido (34) tief in die Tasche greifen.

Nach einer Lästerattacke gegen Ex-„Big-Brother“-Kandidatin Ingrid Pavic (25) im Mai 2011 ging das Theater zwischen dem TV-Sternchen („Ingrid auf der Suche nach dem Glück“) und dem Rüpel-Rapper am Donnerstag in die nächste Runde. Bushido hatte Pavic im Internet als „Nutte“ und „Du Kacke“ beschimpft.

Donnerstag wurde der Fall vor dem Berliner Kammergericht erneut verhandelt. Urteil: 10 000 Euro Entschädigungszahlung mit Widerrufungsrecht bis 14. März.

Pavic zu BILD: „Bushidos Beleidigungen haben mich sehr schwer getroffen, mich depressiv und traurig gemacht. Daraufhin habe ich mir professionelle Hilfe gesucht.“

Dann erklärt sie: „Es geht hier nicht um Geld, sondern darum, ein Zeichen gegen Mobbing zu setzen!“

Quelle: http://www.bild.de/regional/berlin/bushi...22722.bild.html

Greta Offline

stellv.Admine

Beiträge: 103.595

02.03.2013 11:50
#6 RE: NEWS Unterhaltung Zitat · antworten

Julia Dietze
Vom Nazi-Film nach Hollywood


Als Nazi-Jägerin im Kultfilm „Iron Sky“ begeisterte sie Filmfans aus aller Welt. Jetzt ruft Hollywood nach Julia Dietze (32)!

Neben deutschen Stars wie Götz Otto (45) und Udo Kier (68) sahen wir Julia Dietze in „Iron Sky“ (2012) in der Hauptrolle: Sie gab in Uniform die Lehrerin Renate, die Kinder drillt. In „Bullet“ spielt die Berlinerin jetzt neben „Breaking Bad“-Star Jonathan Banks (66) eine Anwältin, dreht derzeit in den USA.

Wie kam es dazu? Julia Dietze zu BILD: „Den berühmten Anruf aus Hollywood gab es nicht. Ich war ganz normal beim Casting. Und habe einfach Glück gehabt.“

Wer ist die schöne Halbfranzösin?

Geboren wurde Julia Dietze in Marseille, der Vater ist deutscher Künstler. Sie wuchs in München auf. Erste Model-Jobs mit 15. Für den Film entdeckt wurde sie in einer Fastfood-Kette beim Burger-Essen, verdrehte Til Schweiger (49) im Film „1 1/2 Ritter“ (2008) den Kopf.


Quelle: http://www.bild.de/unterhaltung/kino/jul...39490.bild.html

Greta Offline

stellv.Admine

Beiträge: 103.595

03.03.2013 12:46
#7 RE: NEWS Unterhaltung Zitat · antworten

Vorwurf der Steuerhinterziehung
Hausdurchsuchung bei Sonja Zietlow



Mit ihrem Verein „Beschützerinstinkte e.V.“ hilft Sonja Zietlow (44) Hunden in Not – gerät sie deshalb jetzt selbst in Erklärungsnot?

Bereits am vergangenen Dienstag haben Beamte im Auftrag der Staatsanwaltschaft München Sonja Zietlows Privathaus im noblen Viertel Grünwald sowie Büroräume ihres gemeinnützigen Vereins „Beschützerinstinkte e.V.“ durchsucht! Der Verdacht: Um Steuern und Sozialabgaben zu sparen, soll die Dschungel-Moderatorin eine Mitarbeiterin als Scheinselbstständige beschäftigt haben. Das berichtet die Münchner „Abendzeitung“.

Staatsanwaltschaftssprecher Peter Preuß bestätigte die Hausdurchsuchung gegenüber der „Abendzeitung“. Die Ermittler beschlagnahmten bei der Durchsuchung Unterlagen, diese würden nun geprüft. Eine „Privatperson“ habe Zietlow bereits im August 2012 angezeigt – daraufhin schaltete sich jetzt die Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Zolls ein.

Auch Sonja Zietlows Rechtsanwältin Bibiana Baunach bestätigte den Vorfall: Die Durchsuchung sei „eine Reaktion auf arbeits- beziehungsweise vertragsrechtliche Vorgänge, über die vor den Arbeitsgerichten gestritten wird.“ Ein nicht einvernehmlich beendetes Vertragsverhältnis zwischen dem Verein „Beschützerinstinkte e.V.“ und einer ehemaligen Vertragspartnerin sei Hintergrund für den Gerichtsstreit, so die Anwältin.

Weiter sagte Baunach, in einem beendeten Verfahren gebe es „schon Beschlüsse des Arbeitsgerichts München, welche zugunsten des Vereins getroffen wurden“.


Quelle: http://www.bild.de/unterhaltung/leute/so...51056.bild.html

Greta Offline

stellv.Admine

Beiträge: 103.595

04.03.2013 12:46
#8 RE: NEWS Unterhaltung Zitat · antworten

Model-Mami im 8. Monat schwanger
Monica gibt BILD die KugelSie verrät, warum ihr Baby-Mädchen Rockmusik statt Mozart hören muss


Mitte April erwartet sie Nachwuchs. Die werdende Model-Mami Monica Ivancan (35) gibt BILD ihre Kugel. Im bauchnahen Baby-Talk plaudert sie über ihre Schwangerschaft, den möglichen Namen und den Abschied aus Köln.

BILD: Sie sind im achten Monat. Wieviel haben Sie während der Schwangerschaft zugenommen?

Monica Ivancan: „14 Kilo. Aber es verteilt sich gut bei mir. Ich mache auch noch viel zu Fuß. Und zwischendurch tanze ich sogar den Gangnam Style. Auch wenn es ein bisschen bescheuert aussieht.“

BILD: Sie tanzen mit Schwangerschaftsbauch?

Ivancan: „Ja. Und ich hoffe, dass mein Kind später auch mit mir tanzt. Ich will ein cooles Kind, kein Langweiler-Baby. Eine Freundin meinte, ich soll dem Kind schon jetzt klassische Musik vorspielen, damit es ausgeglichen wird. Aber ich spiele ihm doch keinen Mozart vor! Das Kind hört das gleiche, was ich höre. Von Justin Timberlake bis Black Eyed Peas kriegt es jetzt schon richtig die Dröhnung.“

BILD: Wann kommt Ihr Baby?

Ivancan: „Ausgerechnet bin ich für Mitte April. Es wird auf jeden Fall eine natürliche Geburt. Ein Kaiserschnitt kommt nicht in Frage.“

BILD: Es wird ein Mädchen. Wie soll es heißen?

Ivancan: „Ich möchte einen klassischen Namen wie Maria oder Anna. Es wird keiner dieser Trendnamen wie Emma oder Lilly. Oder so ein übetriebener Promi-Name wie Romeo-Rock oder Roxy.“

BILD: Aufwachsen wird das Kind aber in München...

Ivancan: „Ja, ich ziehe am Donnerstag zu meinem Freund. Wir nehmen uns eine Wohnung im Zentrum.“

BILD: Ein schwerer Abschied?

Ivancan: „Ich werde schon ein bisschen weinen. Ich habe immerhin acht Jahre in Köln gelebt und hier sehr viele Leute lieb gewonnen.“

Quelle :http://www.bild.de/regional/koeln/monica...56188.bild.html

Greta Offline

stellv.Admine

Beiträge: 103.595

05.03.2013 11:25
#9 RE: NEWS Unterhaltung Zitat · antworten

War es früher wirklich so schlimm wie gestern im TV-Film?
Das Leid der Heim-Kinder



„Wenn du nicht brav bist, kommst du ins Heim...“

Dieser Satz prägte eine ganze Generation von Kindern. Heute sind sie Erwachsene, doch einige wissen noch immer, was diese Worte wirklich meinen.

Gestern Abend sahen Millionen TV-Zuschauer das bewegende ZDF-Drama „Und alle haben geschwiegen“.

Senta Berger (71) spielte eine Frau, die 1964 als 16-jähriges Mädchen (Alicia von Rittberg, 19) in ein katholisches Kinderheim kam. Immer wieder holen sie die Erinnerungen an die Misshandlungen ein.

Die brutalen Szenen im Film – der blanke Horror:

Das Mädchen wird von Nonnen in der Dusche blutig geprügelt, ans Bett gefesselt und allein in eine dunkle Kammer gesperrt...

WAR ES FRÜHER WIRKLICH SO SCHLIMM WIE GESTERN IM TV?

Der ZDF-Film erzählt eine fiktive Geschichte – doch er beruht auf realen Hintergründen.

Schauspielerin Anke Sevenich (54), die im Film eine Erzieherin spielt, zu BILD: „Nach dem Krieg wusste keiner mehr, wie Erziehung funktioniert. Man besann sich auf ganz alte Werte – Zucht und Ordnung!

Aber Gott sei Dank hat sich das geändert.“

Wissenschaftler vermuten, dass von 1945 bis 1975 rund 800 000 bis über eine Million Kinder in Heimen untergebracht wurden: Waisen, sogenannte „schwer Erziehbare“, „gefallene Mädchen“.

In den Sechzigerjahren gab es etwa 3000 Heime für Kinder und Jugendliche in Westdeutschland, etwa rund 75 Prozent davon wurden von der katholischen und evangelischen Kirche betrieben.

In der gleichnamigen Doku zu dem ZDF-Drama wird deutlich, wie hart das Leben der Betroffenen war.

„In den Duschräumen war viel Blut“, erinnert sich darin Volker Spiegler (57). Er war ein Heimkind, lebte von 1964–1969 im Kinderheim „Kalmenhof“ im hessischen Idstein. „Ich hab das Blut wegputzen müssen, weil die Erzieher immer gesagt haben, lass das den Kleinen machen.“

Über die Schläge im Heim erzählt der Zeitzeuge: „Ausziehen, auf den Bauch legen und dann wurde drei bis fünf Mal mit dem Gummischlauch auf den Rücken geschlagen.“

Das Leid der Heimkinder – es wurde auch zu einer politischen Diskussion. 2011 wurde für die Betroffenen ein Entschädigungsfonds von rund 120 Millionen Euro eingerichtet, in den Kirche und Bundesländer einzahlen mussten.

Zeitzeugin Christa Werner (56, lebte im Mädchenheim „Fuldatal“): „Das, was einem da angetan wird, das bleibt ein ganzes Leben. Und das kann kein Mensch mit Geld oder irgendetwas aus der Welt schaffen.“

Quelle: http://www.bild.de/unterhaltung/leute/tv...70452.bild.html

Greta Offline

stellv.Admine

Beiträge: 103.595

06.03.2013 11:18
#10 RE: NEWS Unterhaltung Zitat · antworten

TV-Star stirbt im Alter von 65 Jahren
Deutschland trauert um Dieter Pfaff



Er war ein Mann wie ein Baum. Im TV erschien Dieter Pfaff unerschütterlich. In den Erfolgsserien „Bloch“ oder „Der Dicke“ wurde er zum Liebling der Zuschauer.

Er kämpfte gegen den Krebs, jetzt ist Dieter Pfaff tot. Er wurde 65 Jahre alt. Pfaffs Agentin Sibylle Flöter bestätigte am Mittwoch den Tod des Schauspielers.

Der gebürtige Dortmunder sei am Dienstagmorgen gegen 8 Uhr zu Hause im Kreise seiner Familie in Hamburg „friedlich eingeschlafen”, so Sibylle Flöter. Pfaff hinterlässt seine Frau Eva Maria (40 Jahre Ehe), die Zwillinge Johanna und Maximilian (33) und deren Kinder. Sie waren seine größte Stütze.

Bei Pfaff war im vergangenen Herbst Lungenkrebs diagnostiziert worden, er hatte mehrere Chemotherapien durchgestanden, wollte wieder vor die Kamera.

Erst Anfang Februar meldete sich Dieter Pfaff mit einer guten Nachricht zurück: „Der Krebs ist weg“, sagte er zu BILD am SONNTAG. Er freute sich auf die Dreharbeiten, wollte jetzt bald einsteigen, sagte aber auch: „Man darf die Nachwirkungen der Chemotherapie und der Bestrahlungen nicht unterschätzen. Ich bin noch richtig schlapp.“ Der kolossale Schauspieler, der mindestens eine Schachtel Marlboro light am Tag rauchte, rührte inzwischen keine Zigarette mehr an.

Pfaff, der Quereinsteiger

Dieter Pfaff war leidenschaftlicher Schauspieler, kam jedoch über Umwege zum Film. Als Sohn eines Verkehrspolizisten und einer Hausfrau in Dortmund geboren, studierte er zunächst Geschichte und Germanistik – ein Wunsch seiner Eltern, die diesen Beruf für vernünftiger hielten als die Bühne. Im Alter von 22 Jahren brach Pfaff sein Studium ab, ging auf die Schauspielschule in Bochum.

1969 dann sein erstes Engagement als Regieassistent. Hierzu klopfte Pfaff einfach an die Pforte des Dortmunder Theaters. Der Pförtner verwies ihn auf die Dramaturgie-Abteilung.

Gegenüber dem „Hamburger Abendblatt“ sagte Pfaff einmal über den Beginn seiner Karriere: „Wir haben gequatscht, dann kam der Intendant rein. Dann haben sie festgestellt, dass sie keinen Regieassistenten haben und mich nach zehn Minuten gefragt, ob ich das machen wolle. Später wurde in der Produktion ein Schauspieler krank, und schon stand ich auf der Bühne.“

Der Durchbruch als TV-Schwergewicht

Bis zu seinem 35. Lebensjahr arbeitete Pfaff als Dramaturg, Autor und Regisseur an verschiedenen Theatern in Deutschland. 1983 nahm er eine Professur an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Graz an. Doch Pfaff wollte nicht vor Studenten stehen, sondern auf der Bühne.

Er debütierte als Fernsehschauspieler in der Rolle des tolpatschigen Polizisten Otto Schatzschneider in der ARD-TV-Vorabendserie „Der Fahnder“, hatte Gastrollen im „Tatort“ – den großen Durchbruch schaffte Pfaff spätestens als Kommissar Hans Sperling in der ZDF-Krimiserie „Sperling“ (1996-2007).

Besonders die Rollen machten ihn zum TV-Liebling: Seit 2001 spielte Pfaff den Psychotherapeuten Dr. Maximilian Bloch in der gleichnamigen Serie „Bloch“. 2005 dann die ARD-Paraderolle „Der Dicke“, in Sachen Herz und Körperstatur Pfaff auf den Leib geschrieben. Als schlitzohriger Rechtsanwalt setzte sich Pfaff für das Wohl der kleinen Leute an.

Seine Beliebtheit beim Publikum erklärte er sich so: „Irgendwie gelingt es mir, die Menschen zu berühren, das ist ein Geschenk, dafür kann ich nichts.” Er sagte weiter in der „NDR Talk Show” im April 2012: „Ich glaube, dass ich in meinem Leben ein paar Mal was geschenkt bekommen hab'.”

Es gibt kaum eine Auszeichnung, die er nicht bekam: Vom Grimme-Preis (u. a. 1996) bis zur „Goldenen Kamera“ (2001) war alles dabei. Trotzdem fand Pfaff noch Zeit, sich als Botschafter für das Kinderhilfswerk UNICEF zu engagieren. 2002 flog er in das kriegsgebeutelte Sierra Leone und besuchte dort Projekte der Vereinten Nationen.

Sein größter Halt – die Familie

Pfaff war Familienmensch. Seine Frau und die beiden Kinder waren seine Stütze bis zuletzt. Gemeinsam lebte der Schauspieler mit Ehefrau Eva Maria, den Zwillingen Johanna und Maximilian seit 2010 in einem Mehrgenerationenhaus in Hamburg. Ebenso die Partner seiner Kinder und Pfaffs Enkelkind. Er wollte sie alle um sich haben.

„Normal scheint ja heute zu sein, dass wir unsere Kinder und die Alten weggeben, um arbeitsfähig zu sein. Man lässt sich damit aber auch ein Stück Leben klauen. Das wollte ich nie“, sagte Pfaff einmal.

Eigentlich wollte er wieder für seine Kult-Serie „Der Dicke“ vor der Kamera stehen. Dann wurde er laut „die aktuelle“ erneut von Sanitätern in eine Hamburger Klinik gebracht.

Seinen Traum, wieder vor der Kamera zu stehen, konnte er sich nicht mehr erfüllen.



Quelle: http://www.bild.de/unterhaltung/leute/di...89148.bild.html

Greta Offline

stellv.Admine

Beiträge: 103.595

07.03.2013 12:46
#11 RE: NEWS Unterhaltung Zitat · antworten

Zum Tod von Dieter Pfaff (†65)
„Der Dicke“ mit dem großen Herz wird uns fehlen
Journalistin und Chefredakteurin Beate Wedekind erinnert sich


Dieter Pfaff war ein durch und durch liebenswerter Mensch. Einer dieser so seltenen starken Persönlichkeiten, die einen Raum ganz und gar ausfüllen, die so eins sind mit sich, dass sie ihre ungeheure positive Energie spürbar ausstrahlen.

Ein beglückendes Erlebnis für jeden, der ihn persönlich treffen durfte. Seine starke, schöne Aura durchdrang sogar die Fernsehbildschirme.

So präsent war er, der geniale Menschen-Darsteller, dass sein Publikum zu Hause, diese Millionen Anhänger seiner Figuren, sich von ihm berühren ließen bis in die Tiefe der eigenen Empfindungen hinein.

Wir trauern um Dieter Pfaff fast wie um ein Mitglied der eigenen Familie.

Ich habe ihn und seine Frau Eva 2001 bei der Goldenen Kamera kennen-, ja, verehren gelernt.

Er wurde als der „Beste Fernsehschauspieler des Jahres“ ausgezeichnet und verneigte sich vor dem Publikum mit ebenso unverhohlener wie anrührender Freude, dass nicht nur seine Frau Tränen in den Augen hatte. Beim Schlussbild stellte er sich ganz an den Rand.

Eva und Dieter Pfaff, zwei Ausnahmeerscheinungen in der Welt des schönen Scheins, kannten sich seit ihrer Kinderzeit in Dortmund. Sie berührten sich ständig, und redeten pausenlos miteinander. Wie schön, dachte ich immer, wenn ich sie traf.

Dieter Pfaff hatte Haltung. Er, politisch in den 68ern geprägt, zweifelte später an dem Verhalten seiner Generation, kritisierte Ignoranz und Arroganz.

Er, dessen Vater nie mit ihm über den Zweiten Weltkrieg sprechen wollte, verurteilte alle kriegerischen Handlungen und Absichten.

Das Ehepaar Pfaff übernahm mehrere Patenschaften für ehemalige Kindersoldaten. Gewalt war ihm so zuwider, dass sie in seinen Filmen nicht zur Schau gestellt wurde.

Schon als junges Paar hatten die Pfaffs viel in Wohngemeinschaften gelebt. Vor wenigen Jahren, nun über 60, gründeten sie wieder eine WG. Sie zogen in ein Generationenhaus in Hamburg-Altona.

Dort war genug Platz für sie, die Großeltern, für ihre 33-jährigen Zwillinge und deren Familien, dazu Hunde, Katzen, ein großer Garten. Eine glückliche Familie, die ihr Leben unbedingt miteinander teilen wollte.

Dieter Pfaff hat zu Hause und in Drehpausen, eigentlich immer und überall, wo es sich ergab, mit Leidenschaft gesungen, Bob Dylans „Ring of Fire“ gehörte zu seinen Lieblingssongs.

Dabei hat er sich selbst auf seiner Gitarre, einer Fender Stratocaster, begleitet. Er kochte gern, und er aß gern. Dicke Bohnen mit Speck war seine Leib- und Magenspeise.

Dienstag ist er in seinem Hamburger Haus im Kreise seiner Familie gestorben. Er hatte Lungenkrebs. Dieter Pfaff wurde nur 65 Jahre alt. Wie gut, dass wir ihn in seinen Filmen bei uns behalten können.



Quelle: http://www.bild.de/unterhaltung/leute/di...01566.bild.html

Greta Offline

stellv.Admine

Beiträge: 103.595

08.03.2013 12:03
#12 RE: NEWS Unterhaltung Zitat · antworten

„Verstehen Sie Spaß?“
Hier wird Heino aufs Korn genommen


Schock für Chart-Stürmer Heino (74, „Mit freundlichen Grüßen“) auf einer Landstraße bei Gera: Schwerbewaffnete Elite-Polizisten stoppen sein schwarzes Heino-Mobil.

Angeblich soll Heino ein Bankräuber sein!

Doch dann die Auflösung: Es war nur ein Scherz für „Verstehen Sie Spaß?“ (morgen, ARD, 20.15 Uhr).

Weitere Gäste der Sendung mit Moderator Guido Cantz (41) sind der Tatort”-Ermittler Richy Müller (57), der Komiker Ingo Appelt (45) sowie die Schauspielerinnen Anna Thalbach (39) und Katja Flint (53), die beide als Lockvögel im Einsatz waren.


Quelle: http://www.bild.de/unterhaltung/tv/verst...19310.bild.html

Greta Offline

stellv.Admine

Beiträge: 103.595

09.03.2013 12:41
#13 RE: NEWS Unterhaltung Zitat · antworten

Georgina verus Jazzy
Nach dem Kampf ging der Zickenkrieg erst richtig los



Da flogen wieder die Fäuste und Worte...

Gestern haben es die C-Sternchen beim Promi-Boxen (Sat.1) so richtig krassen lassen. Allen voran: Jazzy (37) und Georgina (22). Zwischen ihnen gab es (mal wieder!) einen Zickenkrieg der feinsten Sorte!

Schon Tage vor dem Kampf gab es klare Ansagen von den beiden Dschungel-Nattern! Jazzy drohte ihrer Gegnerin, dass Botox spritzen wird. Und auch Georgina war siegeslustig.

Den Kampf konnte dann aber Jazzy für sich gewinnen. Trotz rosa Handschuhen und Rotkäppchen-Look musste Georgina sich geschlagen geben – und fing direkt an zu weinen.


Da flogen wieder die Fäuste und Worte...

Gestern haben es die C-Sternchen beim Promi-Boxen (Sat.1) so richtig krassen lassen. Allen voran: Jazzy (37) und Georgina (22). Zwischen ihnen gab es (mal wieder!) einen Zickenkrieg der feinsten Sorte!

Schon Tage vor dem Kampf gab es klare Ansagen von den beiden Dschungel-Nattern! Jazzy drohte ihrer Gegnerin, dass Botox spritzen wird. Und auch Georgina war siegeslustig.

Den Kampf konnte dann aber Jazzy für sich gewinnen. Trotz rosa Handschuhen und Rotkäppchen-Look musste Georgina sich geschlagen geben – und fing direkt an zu weinen.

Doch wie man es von Georgina kennt, holte sie nach ihrer Niederlage zum Gegenschlag aus.

UND DANN FING DER ZICKENKRIEG ERST RICHTIG AN!

Georgina bewies erneut: Im Austeilen ist sie super. Im Einstecken nicht ganz sooo gut. Sie zu BILD.de: „Guck mal auf ihr Auge, sie hat ein blaues Auge. DAS ist für mich die Genugtuung überhaupt. Weil ich nämlich getroffen habe. Und die Sache ist: Egal, wie die Ringrichter bewertet haben. Guck mein Gesicht, ich wurde nicht getroffen. Mein Trainer hat die ganze Zeit zu mir gesagt, dass ich gewonnen habe. Und ich dachte das auch!“

Für Gewinnerin Jazzy ein Grund mehr, um mal wieder Klartext über ihre Beziehung zu Georgina zu reden. „Die hat total unfair geboxt. Wenn sie gekonnt hätte, hätte sie auch gebissen und gekratzt. Ich sag dazu nur: ICH habe gewonnen.“ Ob die beiden Boxenluder vielleicht doch noch Freundinnen werden? Jazzy: „Wir? Freunde? Klar! Dann zeig ich Georgina mal, was man noch so mit Champagnerflaschen anstellen kann.“

Ach Mädels, Hochmut kommt nach dem Fall!

Promi-Boxen verpasst? Die ganze Folge unter http://www.myspass.de/myspass/shows/tvsh...at1-promiboxen/ ansehen.



Quelle: http://www.bild.de/unterhaltung/tv/promi...39728.bild.html

Greta Offline

stellv.Admine

Beiträge: 103.595

10.03.2013 12:01
#14 RE: NEWS Unterhaltung Zitat · antworten

Sidos „Hammer-Braut“ über ihren Baby-Bauch
„Ich habe schon eine richtige Murmel“



Tief Luft holen mussten bei Sido (32) bisher immer nur die anderen. Nachdem sie seine harten Songtexte gehört hatten. Oder wenn sie die niedrige Toleranzgrenze des Berliner Rappers überschritten hatten. Jetzt muss aber auch Sido alias Paul Würdig das Durchatmen üben – im Schwangerschaftskurs.

Die Teilnahme beschloss eine Frau, nämlich seine: Charlotte Würdig (34) ehemals Engelhardt und den Pro7-Zuschauern als „Hammer-Braut“ bekannt (weil sie dort eine Heimwerkersendung moderierte). „Wir werden auf jeden Fall einen Atemkurs belegen. Ob er will oder nicht. Paul wird dabei sein, das kann er mir glauben“, stellt die Moderatorin im Interview mit der österreichischen Zeitschrift „News“ klar.

Im Sommer soll das erste gemeinsame Baby des Paares zur Welt kommen. Charlottes Bauch ist bereits jetzt, im vierten Monat, nicht mehr zu übersehen. „Ich habe schon eine richtige Murmel. Aber sie ist fest und schön, das sieht also gut aus“, sagt die werdende Mutter.

Erst am Freitag stand sie schön schwanger beim „Sat.1-Promiboxen“ am Ring und interviewte die Kämpfer. Charlotte Würdig freut sich auf ihr Wunschkind und über ihren aufmerksamen Ehemann: „Paul musste ich mir nie schönreden. Ich finde ihn einfach unglaublich liebevoll, lustig, humorvoll.“

Das Paar hatte kurz vor Weihnachten geheiratet. Überraschend für die Umwelt und für die Braut selbst: „Ich hatte vor Paul noch nie eine ernsthafte Beziehung und habe mir auch nie übers Heiraten oder Kinderkriegen Gedanken gemacht. Eigentlich hatte ich mich damit abgefunden, dass ich zu den Frauen gehöre, die allein bleiben.“

Bislang verläuft Charlottes Schwangerschaft ohne Probleme.

Ab Ende März will sie mit einem Blog bei YouTube anderen werdenden Müttern zeigen, wie es ihr so geht. „Mein Mann hat kleine Videos gemacht von meinen ersten Monaten als Schwangere, die zeigen wir da.“

Quelle: http://www.bild.de/unterhaltung/leute/ch...42910.bild.html

Greta Offline

stellv.Admine

Beiträge: 103.595

11.03.2013 12:57
#15 RE: NEWS Unterhaltung Zitat · antworten

Kommt das erfolgreiche Duo zurück ins TV?
Gemeinsame RTL-Show für Gottschalk und Jauch



Sie kennen sich vom Radio und moderierten schon zusammen im TV...

Thomas Gottschalk (62) und Günther Jauch (56) sollen wieder gemeinsam vor der Kamera stehen!

RTL denke über ein Konzept für die beiden Kult-Moderatoren nach, so das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel”.

Eigentlich wollte man Gottschalk zu „5 gegen Jauch” holen. Wahrscheinlicher sei nun aber eine Show mit einem völlig neuen Konzept, heißt es laut „Spiegel“ aus dem Umfeld von RTL.

Die Vorstellung der Macher: eine Art „Joko und Klaas für die ältere Generation“.

Dazu eine RTL-Sprecherin: „Wie schon mehrfach bestätigt, sind wir in guten Gesprächen mit Thomas Gottschalk über unsere weitere Zusammenarbeit. Zeitlich sind wir entspannt, konkrete Konzepte gibt es noch nicht”, sagte sie.

Günther Jauch dementierte konkrete Gespräche über eine mögliche Kooperation, „mit welchem Sender auch immer”. Thomas Gottschalk habe sich nicht äußern wollen.

Die beiden Medien-Urgesteine kennen sich seit ihrer Zeit beim Radiosender Bayern 3, moderierten Ende der 1980er mit großem Erfolg die Nachmittagsshow „Die 2 im Zweiten“ im ZDF. Wie eine gemeinsame Sendung heute aussehen könnte, wäre sicher spannend...

Quelle:http://www.bild.de/unterhaltung/tv/thoma...47420.bild.html

Greta Offline

stellv.Admine

Beiträge: 103.595

12.03.2013 10:47
#16 RE: NEWS Unterhaltung Zitat · antworten

Michelle Hunziker
Rücken kaputt – Tour abgesagt!



Es schmerzt! Höllisch! Michelle Hunziker (36) hat ihre Bühnenshow „Mi scappa da ridere“ (zu Deutsch: Ich muss lachen) abgesagt!

Die Moderatorin hat fiese Rückenschmerzen, ausgelöst durch die Bandscheiben! Doch bei ihrem zweistündigen Bühnenprogramm hätte sie zwei Stunden singen und tanzen müssen.

Weil sie pausiert, spekulierte zuletzt die Zeitschrift „Gente“ Michelle sei schwanger. Ihr Management gestern: „Es ist nicht der Bauch, sondern die andere Seite, die Probleme bereitet ...“

Quelle: http://www.bild.de/unterhaltung/leute/mi...65028.bild.html

Greta Offline

stellv.Admine

Beiträge: 103.595

13.03.2013 12:54
#17 RE: NEWS Unterhaltung Zitat · antworten

BILD trifft Kino-Legende
Sly Stallone: „Ich drehe Filme, bis ich sterbe“


Er humpelt. Sein Nacken schmerzt. Aber sein Granit-Kopf glänzt. Sein Kinn kaut Kaugummi. Wer Sly Stallone (66) trifft, trifft drei Kino-Legenden: „Rocky“, „Rambo“ & ihn selbst.

Er hatte noch 180 Dollar auf dem Konto, als er in drei Tagen den Box-Klassiker „Rocky“ schrieb – mit der Hand. Sein neuester Killer-Thriller heißt „Shootout – ohne Gnade“ (im Kino). Der Titel ist die ganze Story: Ein einsamer Killer mit Herz rächt und schießt sich durch New Orleans.

BILD: Ist Kino Ihr Leben?

Stallone: „Ja und nein. Ich male auch. Ich hab eine Familie. Aber ich kann Kino – und du musst immer machen, was du am besten kannst. Mir macht das auch Spaß. Ich werde Filme machen, bis ich sterbe!“

BILD: Ihr Körper wirkt wie ein Felsen. Wie halten Sie sich mit 66 fit?

Stallone: „Ich habe den Körper eines lebenslangen Athleten. Jeder Muskel hat seine eigenen Erinnerungen. Ich muss jeden Tag trainieren – das ist wie essen.“

BILD: Wie geht es Ihnen, wenn Sie morgens aufwachen?

Er lacht dunkel und laut: „Alles tut weh, jeder Knochen knackt, aber das Bett ist mein Sprungbrett in den Tag. Ich muss was machen, sonst langweile ich mich.“

Als Baby hatte er eine Geburts-Gesichtslähmung, als Kind einen Sprachfehler, als Macho Sex-Sucht, als Weltstar 100 Stunt-Verletzungen (20 Knochenbrüche) – und einen IQ von 141.

BILD: Fühlen Sie sich wie eine Legende?

Er zieht die Mundwinkel nach unten: „Ich fühle mich eher alt. Aber jeder wird heute älter. Ich habe einen der schönsten Berufe der Welt. Und mir macht das Leben großen Spaß.“

Seinen Killer-Thriller drehte er kurz vor dem tragischen Herztod seines Sohnes Sage († 36). Darüber schweigt er, wie ein Vater.

Wer neben Stallone steht, fühlt sich wie im Kino – fast unwirklich. Er geht wie ein Berg und kann seinen Hals kaum drehen. Aber er ist eine lebende Legende.


Quelle:http://www.bild.de/unterhaltung/kino/syl...77606.bild.html

Greta Offline

stellv.Admine

Beiträge: 103.595

14.03.2013 12:51
#18 RE: NEWS Unterhaltung Zitat · antworten

Jauchs Millionen-Mann überließ nichts dem Zufall!
Ich analysierte monatelang Kandidaten


Am Montag knackte Sebastian Langrock (36) scheinbar mühelos bei Günther Jauchs (56) „Wer wird Millionär“ den Jackpot. Bei „stern TV“ verriet der Poker-Profi Moderator Steffen Hallaschka seinen Millionen-Trick!

„Es war der extremste Moment in meinem Leben“, so Langrock über seinen Millionen-Gewinn bei „WWM“. Doch der war extrem durchgeplant. Der Poker-Profi hat sich monatelang auf die Sendung vorbereitet. Dem Zufall überlassen wollte er nichts, dank seines Mitbewohners, der selbst schon auf dem Kandidaten-Stuhl saß, hatte er ein Ass im Ärmel – er analysierte monatelang die Kandidaten!

Sebastian schaute sich sechs Monate alte Sendungen an, analysierte seine Vorgänger und ihr Verhalten bis ins Detail. Vor allem wie sie sich bei Jokern verhalten, interessierte ihn. Wichtig dabei: Immer Jauch auf seiner Seite haben!

Sein WG-Mitbewohner begleitete ihn bei der langen Vorbereitung, zwang ihn förmlich dazu, jeden Tag in die Zeitung zu sehen. In der heißen Phase zwei Wochen vor der Sendung ging dann das XXL-Lernen los: „Als klar war, dass ich in der Sendung bin, habe ich mich acht Stunden am Tag vorbereitet“. Zeitung lesen, Bücher studieren und die „Wer wird Millionär“-App spielen gehörten zum Tagesablauf.

Mit seinem Zusatz-Joker, der aus dem Publikum eine Frage beantwortete, steht er übrigens in SMS-Kontakt – ein Dankes-Essen steht auch noch aus!

Hat der noch alle Latten am Zaun?

Jauchs Millionen-Mann hat seine ganz eigene Vorstellungen, was er nun mit seiner riesigen Geldsumme so anstellt. Seine neuste Idee: Geld in Baumhäuser stecken.
Da staunte auch Moderator Steffen Hallaschka nicht schlecht. Doch die anfängliche Lachnummer entpuppte sich als gut durchdachte Geschäftsidee seines Mitbewohners, der hatte ihn schließlich zur Teilnahme und zu seinem Glück gezwungen: „Jetzt kommen natürlich ein paar Leute mit interessanten Ideen. Wie mein Mitbewohner mit seinem Baumhaus-Projekt. Das klingt solide“, so Sebastian ganz sicher.

Wenn er einem Freund unter die Arme greifen könne, dann würde er es auch tun. Und sein WG-Kumpel ist ja bekanntlich nicht nur einfach EIN Freund, sondern in diesen Stunden wohl DER beste Freund überhaupt.

Halaschka hakte nach und wollte wissen wieso Langenrock Pokerspieler wurde. „Ich war 30 und wusste nicht, was ich wollte. (…) Ich hatte Herzschmerz, die Beziehung ging in die Brüche, Auto weg, Haus weg und ab nach Asien.“ Dort fing er mit dem Pokern an und machte nach anfänglichem Verlust ersten Profit.

Quelle: http://www.bild.de/unterhaltung/tv/wer-w...02004.bild.html

Greta Offline

stellv.Admine

Beiträge: 103.595

15.03.2013 12:21
#19 RE: NEWS Unterhaltung Zitat · antworten

Nach „DSDS“-Rauswurf
Marco Schreyl zurück im TV!


TV-Moderator Marco Schreyl (39) ist wieder zurück! Heute Abend moderiert er mit Sonja Zietlow (44) die Talentshow „Unschlagbar“ (RTL, 20.15 Uhr).

Für Schreyl ist es die erste RTL-Show nach seinem überraschenden Rauswurf 2012 bei „Deutschland sucht den Superstar“.

Schreyl zu BILD: „Nach einem Jahr Pause kann ich rückblickend sagen: Die Veränderung tat mir gut und kam zur richtige Zeit.“

Schreyl lieferte sich zu „DSDS“-Zeiten Wortduelle mit Pop-Titan Dieter Bohlen(59). Heute sagt er: „Ich habe in der Zeit viel erlebt und auch Dinge gelernt.“

Jetzt freut er sich auf die neue Show: „Sonja und ich sind um die halbe Welt gereist, um Kandidaten zu finden, die Zuschauer können sich in der zweistündigen Show auf puren Wettkampf freuen.“


Quelle: http://www.bild.de/unterhaltung/tv/marco...12722.bild.html

Greta Offline

stellv.Admine

Beiträge: 103.595

16.03.2013 11:03
#20 RE: NEWS Unterhaltung Zitat · antworten

Katja Riemann
Nörgel-Interview im NDR-Talk


Sie war noch nie die Einfachste, aber DAS war ein hartes Stück Arbeit ...

Den Preis als lustloseste Interview-Partnerin des Jahres hat sich Schauspielerin Katja Riemann (49) am Donnerstagabend in der Sendung „DAS!“ im NDR wirklich verdient.

Beispiel: Moderator Hinnerk Baumgarten (45) fragt: „Könnten Sie sich vorstellen, irgendwann wieder aufs Land zu ziehen?“ Riemann: „Auf welches?“ Dann zickt sie: „Wir sind wahnsinnig hell ausgeleuchtet.“

Der Moderator versucht es mit einem Kompliment: „Ich finde, Sie sehen fantastisch aus.“ Riemann antwortet: „Ja, klar. Das würde ich auch sagen an Ihrer Stelle jetzt ...“

Der NDR-Mann postete nach der Sendung im Internet: „Muss ich dazu jetzt eigentlich noch was sagen ..?! Die laden wir jedenfalls nicht mehr ein ..“




Quelle: http://www.bild.de/unterhaltung/tv/katja...31150.bild.html

Greta Offline

stellv.Admine

Beiträge: 103.595

17.03.2013 11:15
#21 RE: NEWS Unterhaltung Zitat · antworten

ZDF verjüngt sein Show-Programm
Wird Carmen Nebel durch Helene Fischer ersetzt?



Als vergangene Woche bekannt wurde, dass Schlagersängerin Helene Fischer, 28, ihre Weihnachtsshow bei der ARD aufgibt und mit noch unbekanntem Aufgabengebiet zum ZDF wechselt, fiel in diesem Zusammenhang auch bald der Name Carmen Nebel.

Die Samstagabend-Sendung der 56-jährigen Moderatorin solle, so hieß es, gestrichen werden; an eine Verlängerung des in diesem Jahr auslaufenden Vertrags sei nicht gedacht. Um Platz und Potenzial freizuschaufeln für künftige Unterhaltungsaktivitäten von Helene Fischer.

Das ZDF ließ dementieren („Die Verpflichtung hat nichts mit dem Engagement von Frau Nebel zu tun“), doch BILD am SONNTAG erfuhr aus Senderkreisen, dass es die Carmen-Nebel-Show in ihrer jetzigen Form 2014 nicht mehr geben wird.

Hauptgrund sei, dass der Marktanteil ihrer Sendung in den letzten Jahren um mehr als zehn Prozent gesunken ist und sich für dieses Format offenbar kaum noch Zuschauer aus der umworbenen Gruppe der unter 55-Jährigen begeistern lassen.

Das ZDF, so heißt es aus Mainz, peile aber mit neuen Unterhaltungsideen „vom Alter her die breite gesellschaftliche Mitte an“.

Carmen Nebel, über deren Zukunft im Zweiten noch vor Ostern entschieden werden soll, bekommt vermutlich ein Angebot für die Moderation sogenannter Specials, mehr als zwei pro Jahr werden es kaum sein.

Die erste Abendshow von Helene Fischer plant das ZDF dagegen für diesen Winter, auch RTL-Leihgabe Inka Bause, 43, soll für Massenunterhaltung ab 20.15 Uhr sorgen.

Quelle: http://www.bild.de/unterhaltung/tv/carme...42242.bild.html

Greta Offline

stellv.Admine

Beiträge: 103.595

18.03.2013 12:30
#22 RE: NEWS Unterhaltung Zitat · antworten

Flut an Negativ-Kommentaren nach Nörgel-Interview
Katja Riemann sperrt ihren Facebook-Account


Zu viel Kritik, zu viele Nörgler?

Katja Riemann (49) reicht es – die Schauspielerin hat ihren Facebook-Account und das Gästebuch ihrer offiziellen Homepage sperren lassen. Grund sind offenbar böse Kommentare, die sie sich nach ihrem Nörgel-Interview im NDR eingefangen hatte.

Die Schauspielerin hatte in der Talkshow „DAS!“ einen zickigen Auftritt hingelegt. Sie ließ Moderator Hinnerk Baumgarten (45) unschön auflaufen und gab sich als bissige Diva.

Seitdem musste Katja Riemann viel Kritik einstecken – zu viel? Ihre Facebook-Seite, auf der vor Kurzem noch jeder seine Meinung posten konnten, wurde gesperrt. Stattdessen gibt es nur noch eine Fan-Seite ohne die öffentliche Pinnwand und ohne negative Kommentare.

Viele TV-Zuschauer nutzten auch das Gästebuch der Riemann-Homepage, um Kritik loszuwerden. Offenbar waren darunter untragbare Kommentare. Jetzt ist Schluss, Gästebuch gesperrt!

Besucher lesen zur Erklärung: „In den letzten 48 Stunden haben wir weit über 15 000 Kommentare, E-Mails und Gästebucheinträge zum TV-Auftritt von Frau Riemann in der Sendung 'DAS!' gelesen. Jeder hatte Zeit, seine Meinung kundzutun. Irgendwann ist genug.“

Peggy Bronzel, verantwortlich für Riemanns Internetseiten, erklärt: „Als Verantwortliche für Frau Riemanns offizielle Homepage sowie der Facebook-Seite erlaube ich mir, bei aller konstruktiver oder emotionaler Kritik an Frau Riemann als Person, beleidigende Kommentare auf beiden Plattformen zu löschen.“

Möglicherweise kam Bronzel mit dem Löschen nicht nach? Sie wagte einen drastischen Schritt und sperrte die Seiten ganz. Doch der „Shitstorm“ gegen Katja Riemann ist schon in vollem Gang. Das Nörgel-Interview hat sich inzwischen zu einem echten Internet-Renner entwickelt, das Video wurde auf „Youtube“ mehr als 200 000-mal abgespielt.

Quelle: http://www.bild.de/unterhaltung/leute/ka...54530.bild.html

Greta Offline

stellv.Admine

Beiträge: 103.595

19.03.2013 11:56
#23 RE: NEWS Unterhaltung Zitat · antworten

Aus Marzahn in den Big Apple
So will Cindy New York erobern


Big Cindy erobert Big Apple! Doch vor ihrem Siegeszug muss sie noch etwas kämpfen.

MIT DER FREMDSPRACHE!

Nach dem US-Medienhype um sie soll Comedy-Queen Cindy aus Marzahn (41) mit ihrem Proll-Programm nun am Broadway auftreten (BILD berichtete).

Doch schafft sie den sprachlichen Sprung über den Teich? Ihre Gags übersetzt Cindy gerade. Klappt gut. Nur: „Mein Englisch muss ich allerdings noch etwas upp-polieren ...“

Cindy zu BILD: „Ich hab das ja bisher gehalten wie Udo Jürgens und war noch niemals in New York. Früher fehlte das Geld. Später die Zeit.“

Wie bereitet sie sich auf das Abenteuer vor? Cindy: „Ich werd mir schon mal ’ne Stadtkarte downloaden.“

Der letzte deutsche Bühnen-Star mit Karriere in New York war übrigens Ute Lemper (49, erster Auftritt am Rockefeller Center 1989).

Quelle: http://www.bild.de/unterhaltung/leute/ci...63022.bild.html

Greta Offline

stellv.Admine

Beiträge: 103.595

20.03.2013 13:02
#24 RE: NEWS Unterhaltung Zitat · antworten

Trash-Hochzeit
Hier heiratet der Assi von Olivia Jones


Hamburg – Jetzt sind sie wirklich Mann und ... Mann!

Dienstag sagten Olivia Jones’ Assistent Sven Florijan (32) und sein Freund Sebi (24) nach 15 Monaten Beziehung „Ja“.

SCHRILL, SCHRILLER, KIEZ-HOCHZEIT!

Bunte Dragqueens, die den Hochzeitsmarsch trällern, weiße und pinke Limousinen auf der Straße, Konfetti und Luftschlangen im Standesamt-Zimmer, zwei Bräutigame in weißen Fräcken – das gab’s in Eppendorf wohl noch nie. Standesbeamter Wolfgang Peper (56): „Das war schon sehr ungewöhnlich, aber toll.“

Die Gäste – nicht weniger, äh, ungewöhnlich ...

Neben den Dragqueens Barbie Stupid, Jean Rogers und Lee Jackson kamen auch „Big Brother“-Star Porno-Klaus, Tanja Schumann und Mutter Katzenberger Iris Klein. Deren Mann Peter sang nach der Eheschließung „Can’t help falling in love with you“ und rührte die zwei Florijans zu Tränen.

Svens Ziehmutti Olivia Jones (43) schaffte es erst zur Party abends in ihrem „Show Club“: „Ich musste mich noch um meine ,DSDS‘-Schäfchen in Köln kümmern. Aber Sven ist mein Oberschäfchen, und deswegen wird heute die ganze Nacht gefeiert!“ Unter anderem mit den Dschungel-Promis Klaus Baumgart und Georgina, „Bachelor“-Kandidatin Melanie und TV-Maklerin Claudia Gülzow.

Sven Florijan überglücklich: „Der Tag war sehr emotional. Ich bin mir sicher, mein Vater hat von oben zugeschaut und ist stolz auf uns.“

Quelle: http://www.bild.de/regional/hamburg/oliv...80700.bild.html

Greta Offline

stellv.Admine

Beiträge: 103.595

21.03.2013 13:07
#25 RE: NEWS Unterhaltung Zitat · antworten

Nach ihrem Lustlos-Interview
Jetzt lästert Katja Riemann über den Moderator!

„Es ist irre lustig, wenn ein Moderator zwischen den Gesprächen sich in der Kamera spiegelt und laut äußert, wie geil er aussieht ...“



Was ist bloß mit Katja Riemann (49) los?

Er ließ sie NDR-Moderator Hinnerk Baumgarten (45) im „DAS!“-Interview auflaufen, jetzt legt sie auf ihrer Homepage nach: „Es ist irre lustig, wenn ein Moderator zwischen den Gesprächen sich in der Kamera spiegelt und laut äußert, wie geil er aussieht...“

Riemann hatte Fragen betont schnippisch beantwortet oder die Fragen selbst infrage gestellt. Sie saß mit verschränkten Armen auf der Couch und gab sich desinteressiert.

Viele machten sich im Internet über diesen Nörgel-Auftritt lustig. Manche spotteten offenbar so böse, dass Riemann ihre Facebook-Seite und ihre Homepage sperren ließ.

Moderator Baumgarten selbst sagte BILD.de: „Im Grunde war ich enttäuscht, denn ich mag Katja Riemann als Schauspielerin und hatte mir auf ihren Wunsch hin morgens noch komplett den neuen Kinofilm von ihr angesehen und mich auf ein gutes Gespräch gefreut.“

Nun schreibt die Diva auf ihrer Seite: „Kann es sein, dass die schiere Existenz einer Person polarisiert? Sind schlechte Nachrichten die besseren Nachrichten? Gibt es Verhaltenskodexe in öffentlichen Formaten, die mit der Abwesenheit von Wahrhaftigkeit zu tun haben? Wo bleibt der Humor inmitten von Sattheit?“

Riemann gibt aber auch zu: „Ich habe wahrhaft bessere Interviews gegeben“, und sie sagt: „Wahr ist auch, dass das Reden über meine Person, oder Personen in meinem nahesten Kreis, mir schwer fällt.“

Die Schaupielerin nebulös: „Wir alle werden überleben, bis wir tot sind. In diesem Sinne hoffe ich all jene Menschen befrieden zu können, die sich lautstark echauffierten.“

Klingt wie eine Entschuldigung. Ob Katja Riemann die Gemüter ihrer Kritiker damit beruhigen kann?

Quelle: http://www.bild.de/unterhaltung/tv/katja...96830.bild.html

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 20
 Sprung  
Unsere offiziellen Partner
Türkisch für Anfänger
Weitere Links
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen