Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Doctor´s Diary Fan-Forum!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 1.016 mal aufgerufen
 Gewaltverbrechen & Unglücke
Seiten 1 | 2
Alex ( gelöscht )
Beiträge:

30.08.2011 09:34
11.09.2001 New York - Zehn Jahre danach Zitat · antworten

11.09.2001 : Ein Datum das man nie mehr vergisst-Die Terroranschläge von New York

Bald nähert sich zum zehnten mal der Jahrestag der Terroranschläge in New York,
ein Tag der die ganze Welt in Atem hielt und für immer veränderte.
Deswegen eröffne ich hier mal ein Extra Diskusions Theard zu diesem Thema.

Wie habt ihr diesen Tag erlebt?

Ich kann nicht sagen ob es eine Art Vorahnung bei mir war,denn ich stand im Wohnzimmer am bügeln
und zufälligerweise hatte ich den Sender Euronews eingeschaltet.Da sah ich wie das erste Flugzeug
in den Turm flog (war die Wiederholung).Dann krachte auch schon das zweite Flugzeug in den zweiten
Turm.Ich dachte erst das wäre ein neuer Kinofilm und Euronews bringt einen Bericht darüber.Mein
Gedanke war,hoffentlich sieht sich dieser Film niemand im Kino an.
Dieser Gedanke änderte sich sehr schnell als alle TV Sender ihre reugälern Programme unterbrachen
und nach New York schalteten mit Live Bildern von CNN.So wie alle anderen auch klebten wir stundenlang am
TV und konnten nicht verstehen,was da gerade geschah.
Ich glaube ich lief zwei bis drei Wochen wie ein Zombie durch die Gegend und auch zur Arbeit,da ich fest
davon überzeugt war,das gibt einen dritten Weltkrieg.

Nayeli Offline

Student:


Beiträge: 132

30.08.2011 15:50
#2 RE: 11.09.2001 New York - Zehn Jahre danach Zitat · antworten

Ich war damals erst 7 und ich glaub das war das erste Mal, dass ich wirklich Nachrichten geguckt habe, so schockiert war ich, als ich die die Flugzeuge in den Turm fliegen gesehen hab. Bei dem Lied von Enya muss ich heute noch weinen, wenn ich dran denke.

veru Offline

Butterböhnchen:

Beiträge: 2.584

30.08.2011 16:17
#3 RE: 11.09.2001 New York - Zehn Jahre danach Zitat · antworten

Ich war mit ein paar Freundinnen und meiner Mutter auf einem riesen Jahrmarkt. Als die schreckliche Nachricht bekannt wurde, wurde der Jahrmarkt geschlossen. Alle waren voll hysterisch. Jedes mal erinnere ich mich an den Tag wenn wir da sind.




"Wir trauern um eine der Besten Serien im Deutschen Fernsehen."
Doctor´s Diary 2007-2010

Alex ( gelöscht )
Beiträge:

30.08.2011 17:48
#4 RE: 11.09.2001 New York - Zehn Jahre danach Zitat · antworten

Den Song von Enya kann ich auch nicht mehr hören,da ich immer
muss,wenn der Song mal irgendwo läuft.

In der Schweiz gab es am 27 September 2001 auch noch ein Attentat,wo einer Regierungsmitglieder erschoss. http://www.swissinfo.ch/ger/Home/Archiv/...tml?cid=3581996

http://www.serien-killer.com/000000968e1...3f01/index.html

Alex ( gelöscht )
Beiträge:

08.09.2011 10:59
#5 RE: 11.09.2001 New York - Zehn Jahre danach Zitat · antworten

11.09.2001-Zehn Jahre danach TV Tipps

SF 1: 14:10

ARD: 14:35

ZDF: 18:00 ZDF Spezial

ORF 2: 14:20 ZIB Spezial

3sat: 11:20 Zehn Katastrophen die die Welt veränderten

Amok in der Schule
Das Attentat von Zug
Ein Tag im September (Live Mitschnitt des ORF Programms
Das Massakart von Madrid
Das Massaker von Luxor
Djerba-Ein Jahr danach
An einem Tag in Duisburg


ARTE: 09:30 (Gedenkfeier um 17:50)

RTL: 22:50

RTL 2: 21:55/23:00

3+: 22:00/22:45

N-TV: 12:10

N24: 06:05

BBC World News: 11:10/14:30 News Spezial

TSi 1: 14:30

Rai Uno: 15:55

TSR 1: 14:15

Alex ( gelöscht )
Beiträge:

09.09.2011 09:04
#6 RE: 11.09.2001 New York - Zehn Jahre danach Zitat · antworten

Kurz vor dem zehnten Jahrestag-Terrorgefahr in den USA steigt bedrohlich an

http://www.20min.ch/news/dossier/nineele...ohlich-31684251

http://www.orf.at/stories/2078185/2078186/

Alex ( gelöscht )
Beiträge:

09.09.2011 09:38
#7 RE: 11.09.2001 New York - Zehn Jahre danach Zitat · antworten

New York vor und nach den Anschlägen

Fotolink http://www.bild.de/news/ausland/terroran...32870.bild.html

Tani Offline

PJler:


Beiträge: 958

11.09.2011 15:59
#8 RE: 11.09.2001 New York - Zehn Jahre danach Zitat · antworten

Ich fühl mich jedes Mal noch unwohl, wenn ich die Bilder von 2001 sehe. Ganz komisches Gefühl.

Ich war vor 10 Jahren 13 und saß in meinem Zimmer vor dem Fernsehen und wusste gar nicht wie ich mit dem Gesehenen umgehen soll. Ich bin dann sofort zu meinen Eltern ins Wohnzimmer gerannt und habe alle möglichen Fragen gestellt. Am nächsten Tag in der Schule haben wir alle wie wild darüber geredet und eine Schweigeminute gab's auch.

Schoki Schokolade Offline

Alter Ha(a)ser:

Beiträge: 1.737

05.05.2012 22:56
#9 RE: 11.09.2001 New York - Zehn Jahre danach Zitat · antworten

Um ehrlich zu sein, kann ich diesbezüglich nicht mitreden, weil ich zu der Zeit noch ein Kleinkind war.
Aber jetzt im Nachhinein ist es einfach nur schrecklich.
Mir ist es unbegreiflich wie Menschen so etwas tun können, und hunderte unschuldige Menschen mit in den Tod reißen!!!!

BitterSweetCherry Offline

Frauenversteher:


Beiträge: 3.765

06.05.2012 20:43
#10 RE: 11.09.2001 New York - Zehn Jahre danach Zitat · antworten

Ich weiß gar nicht mehr so genau, wie das bei mir war.
Ich erinnere mich noch daran, dass ich aus der Schule kam und meine Mutter wie gebannt vor dem Fernseher saß und erstmal kaum reden konnte. Das war schon eine schlimme Angelegenheit und wochenlang wurde tagtäglich mehrfach darüber berichtet.

In der Schule haben wir auch intensiv darüber geredet und auch eine Schweigeminute abgehalten.

Alex Offline

Butterböhnchen:


Beiträge: 2.940

12.09.2012 07:31
#11 RE: 11.09.2001 New York - Zehn Jahre danach Zitat · antworten

11.09.2012 : New York - Elf Jahre danach


Gestern jährte sich das kaum vorstellbare Eregnis , das die Welt für immer nachhaltig veränderte zum elften mal.Die USA dachten der fast 3`000 unschudligen Opfern.


http://www.911memorial.org/


Pinklady166 ( gelöscht )
Beiträge:

12.09.2012 10:41
#12 RE: 11.09.2001 New York - Zehn Jahre danach Zitat · antworten

Am 11.09.2001 saß ich gerade mit meinem 5. Wochen alten Baby beim Kinderarzt.

Die Sprechstundenhilfe kam in den Raum und sagte, dass ein Flugzeug ins Pentagon geflogen sei.
Zu diesem Zeitpunkt ging ich noch von einem Flugzeugabsturz aus, was sich wenig später änderte, nämlich als ich in mein Auto stieg und das Radio anstellte. Alle Sender berichteten davon. Und plötzlich war auch die Sprache vom Worl Trade Center und von Terroranschlag.

Meine Freundin lief an diesem Tag fast Amok vor Sorge um ihren Bruder. Sie wusste, dass er an diesem Tag wohl in einem der Gebäude arbeiten sollte. Stundenlang hat sie versucht ihn zu erreichen, aber er ging nicht an sein Handy. Erst gegen Abend hat er zurück gerufen. Er musste kurzfristig nach Philadelphia. Wir waren alle glücklich, von ihm zu hören. Auch er war über die Ereignisse sehr erschüttert.

Als ich wieder zu Hause war, hab ich sofort den Fernseher angeschalten. Und dort wurde mir das Ausmaß der Katastrophe richtig bewusst.
Den ganzen Tag hab ich das Geschehen fassungslos verfolgt. Die Bilder sind für immer in meinem Kopf eingebrannt und wenn ich ehrlich bin, werde ich panisch, wenn ich ein zu tief fliegendes Flugzeug am Himmel entdecke.

Ich erinnere mich noch genau. Es war ein zwei Wochen nach dem Terroranschlag, da stand ich im Garten und hing Wäsche auf. Plötzlich wurde es übelst laut. Ohrenbetäubend laut. Und kurz darauf düste ein Kampfjet nur wenige Meter über die Skyline der Stadt.
Da hättet ihr mal eine rennen sehen sollen. Ich dachte echt, jetzt geht's los!
Wie sich aber herausstellte, war das nur ein Übungsflug der Bundeswehr.
Dennoch hatten viele Bürger bei der Polizei angerufen. Geprägt vom 11. September.

Alles in einem hat uns der 11.September geprägt. Ein Tag, den wir nie vergessen werden und wenn wir in Jahrzehnten von unseren Enkeln und Urenkeln gefragt werden, was wir am 11.September01 gemacht haben, haben die meisten von uns eine Geschichte zu erzählen. Denn dieser Tag bleibt unvergessen.

Alex Offline

Butterböhnchen:


Beiträge: 2.940

12.09.2012 13:29
#13 RE: 11.09.2001 New York - Zehn Jahre danach Zitat · antworten

Ich bin mir sicher wenn man jemanden von uns fragen würde , was habt ihr vor einer - zwei Wochen gemacht , da muss jeder erst überlegen was er / sie gemacht hat.
DOch fragt man die Menschen was hast du am 11.09.2001 gemacht , da kann jeder einem sofort seine eigene persönliche Geschichte erzählen.


Diese Bilder , die man damals tagelang im TV zu sehen bekam , die haben sich unauslöschlich für immer in unser Gedächtnis gebrannt.

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

31.03.2013 00:20
#14 RE: 11.09.2001 New York - Zehn Jahre danach Zitat · antworten

Ein letzter Versuch, die Terror-Opfer zu identifizieren
New York lässt Trümmer der Twin Towers sieben



New York – In New York wird von Montag an der Bauschutt des World Trade Centers durchsiebt. Es ist der letzte Versuch, menschliche Überreste zu finden und Hunderte Opfer des Terroranschlags vom 11. September 2001 zu identifizieren.

Seit zweieinhalb Jahren wurden dafür auf dem Gelände der ehemaligen Twin Towers rund 60 Lkw-Ladungen Bauschutt gesammelt und nach Staten Island gebracht.

Werden Spuren der Toten gefunden, folgen DNA-Tests, bis jede mögliche Identifikation gemacht wurde, sagte der stellvertretende New Yorker Bürgermeister Cas Holloway am Freitag. Dies werde rund zehn Wochen dauern.

Es geht um mehr als 1000 Schicksale

Rund 2750 Menschen starben, als zwei Passagierflugzeuge in die Türme des World Trade Centers flogen, explodierten und die Wolkenkratzer zum Einsturz brachten. Bisher konnten erst 1634 Menschen identifiziert werden.

An der Stelle der Türme entsteht nun ein neues Hochhaus. Gebaut werden vier Türme mit Höhen von 541 Metern, 411 Metern, 378 Metern und 297 Metern – Baubeginn für One World Trade Center das war 2006.

Nahezu fertig ist das World Trade Center Memorial. Es besteht aus den „Fußabdrücken“ der Twin Towers und einem Gedenkpavillon. Der Komplex soll zwischen 2013 und 2014 fertiggestellt sein.

Quelle: http://www.bild.de/news/ausland/terroran...17364.bild.html

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

27.04.2013 11:51
#15 RE: 11.09.2001 New York - Zehn Jahre danach Zitat · antworten

Teil von 9/11-Flugzeug in New York gefunden


New York - Fast zwölf Jahre nach dem verheerenden Anschlag auf das World Trade Center in New York hat die Polizei in der US-Metropole ein Trümmerteil von einem der beiden zerschellten Passagierflugzeuge gefunden. Es sei zwischen zwei Bürogebäuden in Manhattan zwei Blocks vom Anschlagsort entfernt entdeckt worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Nach ersten Erkenntnissen handle es sich um ein Fahrgestellsteil mit einer Seriennummer des US-Flugzeugbauers Boeing. Der Fundort werde noch genauer untersucht, teilte die Polizei weiter mit. Weitere Angaben wollte sie zunächst nicht machen. Bei den Anschlägen auf das World Trade Center und das Pentagon in Washington waren am 11. September 2001 fast 3000 Menschen getötet worden.



Quelle: http://www.bild.de/home/telegramm/home-t...78948.bild.html

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

06.05.2013 09:59
#16 RE: 11.09.2001 New York - Zehn Jahre danach Zitat · antworten

Angehörige der Opfer entsetzt
Neues 9/11-Museum soll 25 Dollar Eintritt kosten




13 Jahre nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 bekommen die New Yorker endlich eine große Gedenkstätte mit Museum. Im Frühjahr 2014 soll sie eröffnen. Doch das Gedenken wird nicht billig: Bis zu 25 US-Dollar (19 Euro) pro Person soll der Eintritt zum „National September 11th Memorial and Museum“ kosten.

Die Angehörigen der rund 3000 Opfer sind fassungslos!

„Die Menschen kommen hierher um zu gedenken, aus vielen wichtigen Gründen. Es ist kein Ort, wo man hingeht, um Kunst zu sehen. Es sollte eher ein Ort sein wie eine Kirche, wo man keinen Eintritt bezahlen muss“, sagte Besucherin Janice Testa, deren Buder, ein Feuerwehrmann, am 11. September 2001 ums Leben gekommen war.

Vergangene Woche gaben die Verantwortlichen des neuen Museums am Ground Zero bekannt, das eine Eintrittsgebühr von etwa 25 US-Dollar pro Person erhoben werden müsse, um die voraussichtlichen laufenden Kosten (jährlich ca. 60 Millionen US-Dollar) zu decken. Der Bau sollte insgesamt 700 Millionen US-Dollar kosten.

Auf 1000 Quadratmetern sollen unter dem ehemaligen Standort des World Trade Centers Multimedia-Präsentationen, Archive und Artefakte den 11. September und seine Auswirkungen begreifbar machen und die Toten und Verletzten ehren.

Die oberirdische Gedenkstätte „Memorial Plaza“ mit den zwei Lichtsäulen, die die Türme des WTC symbolisieren, bleibt weiterhin kostenlos zugänglich. Doch gerade das Museum, das das nationale Trauma detailliert aufarbeiten soll, wurde mit Spannung erwartet.

Sally Regenhard, Aktivistin für die Familien der Hinterbliebenen, schrieb in einem Kommentar für die „New York Daily News“: „Der Eintrittspreis für das Museum ist die endgültige Beleidigung. Wie können sie es wagen, diejenigen zur Kasse zu bitten, die die Opfer von 9/11 ehren wollen – wie meinen Sohn, der Feuerwehrmann und US-Marine war? Was für ein Verbrechen! Wie viele Familien werden das bezahlen können?“

Joseph Daniels, Vorsitzender des „National September 11th Memorial and Museum“ sagte nun: „Es wird wichtig und das Geld wert sein.“

Es solle einige Stunden in der Woche geben, in denen das Museum umsonst besucht werden könne, außerdem Studenten-, und Rentnerrabatte.

Schwacher Trost für die Hinterbliebenen – und die ganze Geschichte ist auch für das Ansehen New Yorks nicht unbedingt förderlich.



Quelle: http://www.bild.de/reise/2013/terroransc...74354.bild.html

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

12.05.2013 11:19
#17 RE: 11.09.2001 New York - Zehn Jahre danach Zitat · antworten

New Yorker Wolkenkratzer erreicht seine volle Höhe
Die Krönung des neuen World Trade Centers
Viele Bauteile stammen aus Deutschland



Die Terroranschläge vom 11. September 2001 schockten die Welt bis ins Mark. Doch den Stolz der leidgeprüften New Yorker vermochten sie nicht zu brechen. Jetzt ist dieser Stolz auch symbolisch wieder in das Stadtbild zurückgekehrt.

New York – Sieben Jahre hat es seit dem ersten Spatenstich gedauert, jetzt ist New Yorks Skyline (fast) wieder komplett: Das neue One World Trade im Herzen Manhattens hat endlich seine Spitze bekommen – und mit 541 Metern* seine volle Höhe erreicht.

Die Montage des letzten 124 Meter hohen Turmelements wurde landesweit live im Fernsehen übertragen. Am Fuße des Gebäudes hatten Hunderte Schaulustige diesem einen Moment entgegengefieberten und brachen in tosenden Jubel und Applaus aus.

Das neue World Trade Center ist jetzt offiziell das höchste Gebäude der westlichen Erdhalbkugel – weltweit überragen nur zwei andere Gebäude den auch Freedom Tower genannten Turm.

.„Das ist ein symbolischer Augenblick, denn dieses Gebäude steht für die Widerstandsfähigkeit dieses Landes“, sagte der Vizevorsitzende der New Yorker Hafenbehörde, Scott Rechler, dem US-Sender „NBC“.

Noch sind die oberen Stockwerke des riesigen neuen Wolkenkratzers unverkleidet, die Fertigstellung und Eröffnung ist für 2014 geplant. Doch bereits jetzt soll schon mehr als die Hälfte der Fläche vermietet sein.

Auch Deutschland lieferte Bauteile

Die Bauherren in New York hatten auch deutsche Unterstützer: Viele der zum Teil riesigen Elemente, aus denen sich das One World Trade Center zusammensetzt, bestehen aus in Deutschland gefertigten Bauteilen.

Das neue Juwel von Manhattan wird der Stadt New York knapp vier Milliarden Dollar kosten.

Noch drei weitere Bürogebäude sollen entstehen: das knapp 412 Meter hohe „Two WTC“, das 378 Meter hohe „Three WTC“ und das 298 Meter hohe „Four WTC“. Der Vorgängerkomplex bestand aus sieben Gebäuden, die zum größten Teil bei den Al-Qaida-Anschlägen 2001 zerstört wurden. Dabei kamen fast 3000 Menschen ums Leben.

Die schlichten Namen waren allerdings nicht von Anfang an geplant: Vor vier Jahren änderte die Stadt den Namen von Freedom Tower in die schlichte Postadresse „One WTC“.

Die stolzen New Yorker waren empört, reagierten mit Ablehnung. Schon wegen der deutlichen Signalwirkung ist und bleibt der neue Wolkenkratzer für sie der Freedom Tower.

*Umgerechnet sind das 1776 Fuß, die auch eine symbolische Bedeutung haben: Im Jahr 1776 erklärten die USA ihre Unabhängigkeit gegenüber Großbritannien.


Quelle: http://www.bild.de/news/ausland/one-worl...51578.bild.html

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

23.06.2013 13:03
#18 RE: 11.09.2001 New York - Zehn Jahre danach Zitat · antworten

Nach fast zwölf Jahren
Weiteres 9/11-Opfer identifiziert



New York – Traurige Gewissheit: Fast zwölf Jahre nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 ist ein weiteres Todesopfer identifiziert worden.

Eine Behördensprecherin: „Für die Identifizierung sind nach dem Anschlag geborgene sterbliche Überreste der Frau erneut getestet worden.“ Auf Wunsch der Familie wird der Name der damals 43-jährigen Frau nicht veröffentlicht.

Inzwischen wurden insgesamt 1636 Todesopfer des Anschlags in der Küstenmetropole identifiziert, das sind rund 59 Prozent der damals für vermisst erklärten 2753 Menschen. Von den noch Vermissten wurde nie eine Spur gefunden. Zwar war im April nach dem überraschenden Fund eines weiteren Flugzeugwrackteils abermals nach Leichenteilen vermisster Opfer gesucht worden, doch neue Spuren tauchten dabei nicht auf.

Am 11. September 2001 hatten Extremisten des Terrornetzwerks Al-Kaida Passagierflugzeuge entführt und in die Zwillingstürme des World Trade Center sowie ins Pentagon in Washington gesteuert. Eine vierte entführte Maschine stürzte im Bundesstaat Pennsylvania nahe Shanksville in ein Feld.

Insgesamt starben bei den Anschlägen fast 3000 Menschen. Der Drahtzieher der Anschläge, Al-Kaida-Chef Osama bin Laden, wurde im Mai 2011 beim Einsatz einer US-Spezialeinheit in seinem Versteck in Pakistan getötet.

Quelle :http://www.bild.de/news/ausland/flugzeug...46528.bild.html

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

09.01.2014 12:23
#19 RE: 11.09.2001 New York - Zehn Jahre danach - 100 9/11-Helden als Betrüger enttarnt Zitat · antworten

Sie kassierten mehr als 24 Millionen Dollar
100 9/11-Helden als Betrüger enttarnt






Mehr dazu hieR: http://www.bild.de/news/ausland/terroran...33752.bild.html

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

24.02.2014 11:01
#20 RE: 11.09.2001 New York - Zehn Jahre danach - Das neue World Trade Center in New York Zitat · antworten

So funktioniert Amerikas Anti-Terror-Wolkenkratzer
Das neue World Trade Center in New York gilt als sicherstes Gebäude der Welt. 60 Meter tiefe Fundamente, Fenster aus Panzerglas, eine Lobby wie ein Bunker – und ein neuer, weniger patriotischer Name.




Mehr dazu hieR: http://www.welt.de/wirtschaft/article125...kenkratzer.html

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

11.05.2014 09:45
#21 RE: 11.09.2001 New York - Zehn Jahre danach - Angehörige protestieren Zitat · antworten

Angehörige protestieren
Hier werden 9/11-Opfer ins Museum gebracht


Tausende Überreste von nicht identifizierten Opfern der Terroranschläge befinden sich jetzt im neuen Museum zum Gedenken an den 11. September. Hinterbliebene finden das pietätlos







Mehr dazu hieR: http://www.bild.de/news/ausland/terroran...15006.bild.html

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

29.07.2014 10:35
#22 RE: 11.09.2001 New York - Immer mehr 9/11-Retter krebskrank! Zitat · antworten

13 JAHRE NACH DEN ANSCHLÄGEN
Immer mehr 9/11-Retter krebskrank!




Mehr dazu hieR: http://www.bild.de/news/ausland/terroran...17018.bild.html

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

01.08.2014 12:42
#23 RE: 11.09.2001 New York - Immer mehr 9/11-Retter krebskrank! Zitat · antworten

Hier gibts auch noch was dazu:


Spätfolgen des Terrors
Viele Helden des 11. September leiden unter Krebs








Mehr dazu hieR: http://www.focus.de/politik/ausland/usa/...id_4024403.html

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

11.09.2014 11:34
#24 RE: 11.09.2001 - 13 Jahre dannach Zitat · antworten

11. September 2001
„Das große Ganze wird wichtiger als das eigene Leben“







Mehr dazu hier: http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/...n-13146810.html

Greta Offline

Erfolgsautorin:

Beiträge: 103.656

26.08.2015 11:06
#25 RE: 11.09.2001 - Das Lebensdrama der „Staubfrau“ von 9/11 Zitat · antworten

Marcy Borders | Das Lebensdrama der „Staubfrau“ von 9/11


mehr dazu hier: http://www.bild.de/news/ausland/terroran...29240.bild.html

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Weitere Links
| Sicher und kostenlos Bilder hochladen|Kreative Wunderwelt|
disconnected Schwesternzimmer Mitglieder Online 1
zum Impressum | 2008- © Doctor's Diary FanForum | Admins JackySunshine & Greta | Moderatoren Lorelei & Melli84 | Gründerin des Forums Flora
Legende : Admin| Mods| Mitglieder| Oldies| Nullposter|
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen