Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Doctor´s Diary Fan-Forum!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 3.754 mal aufgerufen
 Abgeschlossene Fortsetzungen!
LadyausNRW Offline

Mitglied


Beiträge: 2.022

05.04.2010 00:46
Shortstory von LadyausNRW89&Vanessa Zitat · antworten

Hallo ihr lieben,
wir haben ne kleine Story geschrieben. Countdown - Die Jagd beginnt und Doctors Diary - Männer sind die beste Medizin haben wir in der Story vereint. Die Vorblenden, wie es aus Countdown bekannt ist, sind in blau geschrieben. Viel Spaß beim lesen, wir freuen uns auf euer Feedback.



Doctor's Diary meets Countdown

Alles war dunkel nur ein kleines Licht erhellte den Raum der Boshaftigkeit. Dort saß Elke
Fisher gefesselt in ihrem teuren Sessel und versuchte vergebens sich zu befreien.

Countdown 12 Stunden vorher:

Es schien ein ganz normaler Tag im Leben der Elke Fischer zu werden. Sie stand auf machte
Yoga und aß ihr Vollkornbrot. Dann wollte sie sich wie immer ihrem Dr. Rogelt widmen.
Doch etwas war diesen morgen anders, etwas stimmte mit ihrer Wohnung nicht. Hatte sie die
Terassentür offen gelassen?? Sie schlich sich vorsichtig nach vorne, aber nicht ohne sich
vorher noch ein Messer aus der Küchenschublade zu holen. Elke befürchtete schon das
Schlimmste, einen irren Dr.Rogelt Hasser, der sie wohlmöglich entführen oder gar um
bringen wollte. Aber es kam alles viel schlimmer als sie sich hätte je ausmalen können. Ihr
Laptop mit dem neuen Dr. Rogelt Roman war verschwunden!! Sie ließ das Messer fallen, sie
wusste nicht was sie machen sollte, sie konnte keinen klaren Gedanken mehr fassen. Sie nahm
sich ihre Autoschlüssel und machte sich auf den Weg ins Krankenhaus.
Bruce, der zu dieser Zeit Elke mit einem privaten Workout topfit machen wollte, sah wie
sie mit einem Messer bewaffnet rekordverdächtig zum Auto rannte und davonfuhr.
Er dachte nur an eins. Wird Elke nun am seinen Fitnesstudio Rache ausüben? Nur weil er mit
ihr in den letzten Tagen bis an die Grenzen trainiert hat? Er stellte sich vor, wie sie gerade in
ein paar Minuten sein Fitnesstudio, welches er mit viel Liebe aufgebaut hat, zerstört.
Diese Missverständnisse sorgen für unerwartete Handlungen
Bruce, der einst seine geliebte Kundin vergötterte, rief bei der Polizei an und erzählte von
dem Ereignis.


Fortsetzung folgt

LadyausNRW Offline

Mitglied


Beiträge: 2.022

05.04.2010 13:01
#2 RE: Shortstory von LadyausNRW89&Vanessa Zitat · antworten

Zur gleichen Zeit kam jedoch Elke am Elisabeth Krankenhaus an und befahl Schwester
Sabine seinen Sohn auszurufen, da es um Leben und Tod geht.
Marc Meier kam verwirrt aus dem OP Saal raus.
Elke: Marc Oliver, es ist was ganz schlimmes passiert...
Meine Ideen sind einfach weg...
Marc: Äh... ich wusste nicht, dass Alzheimer bei dir so schnell voranschreitet.
Elke: Oliveeer, wehe du benutzt noch einmal das Wort Alzheimer in meiner Gegenwart…!!
Bei mir wurde eingebrochen. Mein Lebenswerk. Mein geliebter Dr. Rogelt ist verschwunden.
Marc: Wenn du Franz Haase meinst, der ist gerade hier und soweit ich weiß vergnügt der sich
mit dem alten Bunnyhäschen...
Elke: Hörst du mir überhaupt zu?? Meine Bücher sind verschwunden...Gestohlen!!!
Gretchen hat von weitem das Gespräch mitbekommen und kam hinzu...
Marc: Was deine Bücher?
Gretchen: Gestohlen? Wenn würde man ihre Bücher vernichten wollen, damit die Menschheit
von Ihrer Schreiberei verschont werden...
Elke: Unverschämtheit !! Was erlauben Sie sich, so mit mir zu reden?
Gretchen: Tun sie nicht so scheinheilig...die haben doch ihre eigenen Bücher selbst gekauft
damit sie in die Beststellerliste erscheinen...
Marc fing an zulachen.
Elke: Oliver! Wie kannst du mir das antun. Ich habe dir immer ein intaktes Heim geschenkt
und jetzt brauche ich einmal deine Hilfe und du schlägst dich auch noch auf die Seite von…
von...dieser…lebenden Kalorienbombe.
Marc: Glaub mir Mutter, du willst dich nicht mit einer wandelnden Kalorienbombe einlassen.
Elke: Das sagt der Richtige!
Marc: Mutter jetzt geh lieber auf die Suche nach deinen Schundromanen, Gott muss wieder
leben retten. Geh zur Polizei oder was auch immer!!
Elke: Wer hat sich denn mit der Kalorienbombe eingelassen? Mhm? Beim Friseur ist mir zu
Ohren gekommen, du hättest sie flachgelegt...Na ich hoffe du hast schön verhütet? Wie sollen
meine Enkel aussehen...? Erst wolltest du Hauptschüler und Schlampen auf die Welt bringen
und jetzt Kinder, deren Körper so rund sind wie Bonbons. Besser gesagt wandelnde
Kalorienbombenbabys zur Welt bringen. Ich fasse es nicht…
Elke drehte sich um und wollte das Krankenhaus verlassen, als die Polizei reinstürmte und die
Pistolen auf sie richteten. Gretchen und Marc schauten sich nur erschrocken an und wussten
nicht, was sie von der Situation halten sollten
Fortsetzung folgt

Vanessa Offline

Engagierte Moderatorin & DD-Expertin

Beiträge: 7.595

05.04.2010 22:48
#3 RE: Shortstory von LadyausNRW89&Vanessa Zitat · antworten

Marc: Also Leute, nur weil ihre Romane verschwunden sind müssen Sie hier nicht mit dem
SEK das Krankenhaus stürmen. Das ist doch jetzt wirklich ein wenig übertrieben! Ist ja kein
Staatsgeheimnis oder so.
Brenner: Sie Spinner halten jetzt einfach mal den Mund hier geht’s doch nicht um
irgendwelche Bücher!
Elke Fisher sie werden verhaftet wegen eines versuchten Amoklaufes...sie haben das Recht zu
schweigen. Alles was Sie sagen, kann und wird vor Gericht gegen Sie verwendet werden. Sie
haben das Recht, zu jeder Vernehmung einen Rechtsanwalt hinzuzuziehen. Wenn Sie sich
keinen Rechtsanwalt leisten können, wird Ihnen einer gestellt.“
Elke: Junger Herr sehe ich so aus als könnte ich mir keinen Anwalt leisten? Und wie kommen
sie eigentlich darauf, dass ich Amok laufen wollte???
Brenner: Wir haben soeben in ihrem Auto ein Messer beschlagnahmt...dies sind eindeutige
Beweise...
Brenner kam näher an die Erfolgautorin ran und wollte ihr die Handschellen anlegen.
Elke: FASSEN SIE MICH NICHT AN!!!
Dann mischte sich auch Marc ein.
Marc: Mutter warum nimmst du ein Messer in dein Auto, ich wusste das du nicht mehr ganz
dicht bist, aber das ist ja schon schlimmer als ich gedacht habe…
Brenner: Wir haben von einem hysterischen Mann, falls es überhaupt ein Mann war, mit
englischem Akzent einen Tipp bekommen.
Elke, Gretchen, Meier: Bruce
Brenner: Führt die alte Lady ab.
Elke: Na hören sie mal ich bin jung.....mit 35.
Brenner: Ich hätte es auch unschöner formulieren können...sie Seniorin...Übrings, ein neuer
Spiegel für sie würde neue Erkenntnisse schaffen.
Elke: Und sie bezeichnet man als Polizisten...
Brenner: Nanana seien sie vorsichtig...ich bin jung und meine Uhr tickt...ihre tickt umso
schneller.

Vanessa Offline

Engagierte Moderatorin & DD-Expertin

Beiträge: 7.595

06.04.2010 22:12
#4 RE: Shortstory von LadyausNRW89&Vanessa Zitat · antworten

Um die Ermittlungen in diesem Fall voranzutreiben, wurde Marc Meier von Leo und Gretchen von Brenner befragt.
Marc Meier/Leo-Befragung: Leo: Sie sind …?
Marc : Marc Meier, Oberarzt im Bereich Chirurgie des...
Leo: äääh. Das reicht. In welchem Verhältnis stehen sie zur Frau Fisher...
Marc: Ich bin der Sohn...
Leo(monoton) : Ach ehrlich...
Marc: Ja, ich weiß die guten Gene meiner Mutter hinterlässt optische Spuren *augenzwinker* Ich wusste nicht, dass solch attraktive Frauen beim BEK arbeiten …

Zeitgleich bei Gretchen/Brenner:
Gretchen: Ich heiße....
Brenner: Haase, sehe ich an ihrem Schild *fettes grinsen* Ich wusste nicht, dass hier attraktive Frauen hier arbeiten und Menschenleben retten…
Gretchen: Sind halt wohl die Gene meiner Eltern …
Brenner: In welchem Verhältnis stehen sie zu Frau Fisher...
Gretchen: In gar keinem. Bin nicht lesbisch, falls sie das wissen wollten.
Brenner: das habe ich nie gesagt .Sie brechen mit ihren Engelslocken aber dem Oberarzt das Herz.
Gretchen: Wie kommen sie drauf...
Brenner: Spreche aus Erfahrung (denkt an sich selbst und Leo)
Gretchen: Da muss ich sie leider enttäuschen. Er ist nur mein Oberarzt. Brenner schrieb auf ihrer Hand seine Nummer auf...
Brenner: Falls du doch dein Herz brechen willst, gehe zu einem Bullen und er sorgt dir dafür, dass dein Herz heile bleibt *augenzwinker* Wie du weisst brechen Bullen keine Gesetze ...äh Herze *Augenzwinger*

Währendessen unterhielt sich Leo mit Marc Meier weiter...
Leo: Schmeicheleien sind in unserem Wortschatz als Bestechung aufzufassen. Wollen sie dieses Risiko eingehen?
Marc : Äh nein...
Leo: Dann hören sie mit ihrer pubertierenden Anmache auf. Ist ja noch schlimmer als ...Willst du mit mir gehen? Ja; nein; vielleicht...
Marc: ääääh...
Leo: Zurück zu ihrer Mutter. Kennen sie ihr Motiv zu diesem geplanten Amoklauf.
Marc: mhm...so was würde sie niemals tun. Sie meinten aber vorhin, dass jemand angerufen hätte? Dabei könnte es sich nur um Bruce halten...Er ist der persönliche Fitnesstrainer von meiner Mutter...
Leo: Sie sind sich da ganz sicher...?
Marc: ja, sie war nur aufgebracht, weil ihre Romane vor ein paar Stunden geklaut wurden...
Leo: Danke, das wars fürs Erste. Ich gebe ihnen meine Visitenkarte, falls ihnen noch mehr einfallen sollte...
Marc (grinst): Auf die Visitenkarte werde ich sicherlich zurückgreifen, Leonie...
Leo: Heeeeey!! Beamten duzt man nicht... Leo nahm die Karte wieder und ging zu Brenner und die beiden gingen zu Elke, um sie zu verhören.

LadyausNRW Offline

Mitglied


Beiträge: 2.022

07.04.2010 21:44
#5 RE: Shortstory von LadyausNRW89&Vanessa Zitat · antworten

Brenner: So Frau Fisher jetzt raus mit der Sprache. Was sollte die ganze Aktion heute
Morgen?
Elke: Ich weiß nicht was sie alle für Probleme haben. Ich habe ein größeres Problem.
Brenner: Ja das mit dem Alter wissen wir schon und deshalb wollten sie in dem Fitnessstudio
von ihres Fitnesstrainers Amok laufen?
Elke: Häh was soll denn das jetzt? Bei mir wurde heute Morgen eingebrochen und meine
Bücher wurden gestohlen, ich weiß ja nicht welches Problem ich sonst haben sollte?!
Brenner: Frau Fisher, Bruce, ihr Fitnesstrainer, hat sie heute morgen mit einem Messer aus
dem Haus laufen sehen und vermutet sie wollten in seinem Fitnessstudio einen Amoklauf
starten, weil er sie zu hart dran genommen hätte körperlich, natürlich nicht im sexuellen
Sinne. Und wie nicht damit klar kommen würden, dass sie das vielleicht alles nicht mehr
schaffen, sind ja auch nicht mehr die Jüngste.
Elke: Was sind denn das für Unterstellungen?
Brenner: Naja ihr Alter ist aber auch Fakt, Frau Fisher.
Elke: Jetzt hören sie aber mal auf, wo kann ich mich hier beschweren?
Brenner: Nirgends, sagen sie uns jetzt endlich, was sie mit dem Messer wollten.
Elke: Wie oft denn noch, meine Bücher und vor allem die Unveröffentlichen Dr. Rogelt
Bücher wurden heute Morgen, während ich meine Yoga Übungen gemacht haben geklaut!!!
Leo: Und warum sind sie dann mit dem Messer durch die halbe Stadt gefahren?
Elke: Ach sie übertreiben!
Leo: Nicht wenn sie die Kinder dadurch traumatisiert haben ...die an ihnen vorbeigelaufen
sind...
Elke: Ach die sollen sich mal nicht so haben und außerdem habe ich einfach vergessen das
Messer zu Hause zulassen. Ich wollte doch einfach nur zu meinem Sohn und ihm das wegen
dem geklauten Skript zu erzählen.
Brenner: Und was wollten sie zuhause mit diesem riesen Messer? Bestimmt kein Brötchen
schmieren!
Elke: Nein, ich wollte mich verteidigen!
Leo: Also wollten sie doch wen verletzen?
Elke: Nein ich wollte mich verteidigen gegen den oder die jenige, die mein Skript geklaut hat,
aber der Täter war schon weg und ich wollte zu Marc. Haben sie das verstanden?
Elke schlug mit der Hand auf den Tisch.
Leo: Ja Frau Fisher jetzt bleiben sie mal bitte ganz ruhig. Wer könnte denn ein Interesse daran
haben ihre Bücher zu stehlen?
Elke: Keine Ahnung. Es gibt doch genug Leute die auf meine Arbeit neidisch sind, Komplexe
haben, da sie einfach keinen Erfolg mit ihren eigenen Sachen haben und sich deshalb an mir
rächen wollen.
Leo: Also soll es sich hier um einen Streit unter Autoren handeln.
Elke: Falsch meine Liebe zwischen Erfolgsautorin und irgendwelchen Schreiblingen.
Brenner: Naja Erfolgsautorin in Anführungszeichen würde ich jetzt mal sagen. Fällt ihnen
denn nicht noch wer ein?
Elke: Verrückte Fans?
Leo: Haben sie auch Namen?
Elke: Nein denken sie ich kenne meine Fans, die Hauptsache ist doch nur, dass sie meine
Bücher kaufen und ich durch sie meine Millionen verdiene!
Leo: Ok…
Elke: So und jetzt sitzen sie hier nicht so rum. Es gibt hier wichtigeres zu tun, als nen
Kaffeekränzchen zuhalten. Beschaffen sie mir endlich meine heiligen Bücher wieder!
Brenner: So schon mal gar nicht. Sie sind mal ganz leise und lassen und unsere Arbeit tun.
Ohne ein weiteres Wort zu verlieren, verließen die beiden den Raum und gingen zu
Bruce.

Vanessa Offline

Engagierte Moderatorin & DD-Expertin

Beiträge: 7.595

08.04.2010 20:33
#6 RE: Shortstory von LadyausNRW89&Vanessa Zitat · antworten

Leo und Brenner sahen Bruce im Verhörraum.

Leo: Mal schauen was dieser Bruce zu sagen hat.
Brenner: JA! Wegen dem konnte ich heute morgen nicht mit Clara frühstücken
Leo: Ach sie eine an. Hat ja jemand wieder ne Frau abgeschleppt? Wer ist Claaaara?
Brenner: Na eifersüchtig, Leo?
Leo: Äh neee?
Brenner: Ja komm gibt’s zu !Du wärst gerne heute bei mir im Bett gewesen
Leo: Da muss ich dich leider enttäuschen. Das war damals eine einmalige Sache. Ich hab da eher einen anderen in Aussicht
Brenner: Wie jetzt? Nicht ich? Wer ist denn der (un)glückliche?
Leo : Naaaa eifersüchtig? (Leo ging sehr nach an Brenner ran und flüstert ihm ins Ohr) Geht dich nichts an mein Lieber.
Brenner konnte dies nicht auf sich sitzen lassen und beschloss Leo demnächst hinterher zu spionieren.

Ort :Verhörraum mit Leo ,Brenner & Bruce
Leo sah Bruce und sagte zu Brenner: The stage is yours, Brenner (Sie fing an zu lachen)
Brenner : Ha ha ha . Sehr witzig. Hast du heute nen Clown geschluckt oder
ist es der Mr. Right? Naja egal
So Herr… Wie heißen sie eigentlich mit Nachnamen?

Bruce: Hey honey . My name is Bruce. Nennen sie mik einfach so *Augenschwinker zu Brenner. And dein name is?
Brenner: BRENNER!!!!
Bruce: wow you bist the burner? Von what? Von the dogs (Bullen). Damn ,das is hot.

Leo musste sehr grinsen und war der Meinung erstmal schön die Sichtweise von Bruce zuhören. Insgeheim wollte sie jedoch Brenner eine auswischen.
Brenner: No, mein Name ist Brenner Nichts da mit Burner.
Bruce war sichtlich irritiert: But hat your name kein meaning?
Brenner zu Leo: Boar was redet der für einen Schwachsinn??
Leo : Was denn er redet doch normal sei nicht so rassistisch
Brenner: Hallo? Ich bin doch net gegen Amis rassistisch? Übrigens Clara kommt aus Amerika.
Leo: Boar Brenner, fang jetzt nicht wieder mit Clara an.
Brenner: Hach, da ist ja jemand rasend vor Eifersucht!!
Leo: Hättest du wohl gerne.
Bruce sah dies sich an und meinte: Heeeeeeello, Ik bin heeere dogs, no drama please.
Bruce : So what das Brenner mean in english
Leo : Äh the burner... (und fing an zu lachen )
Bruce: I like it. Das mean that you bist the burnerdog (Brennerbulle)?

Leo: Jaaa
Brenner : NEEEEIN. Wissen sie dass sie gerade sehr vom Thema ablenken?
Bruce: Äh no...come on, relaxe burnerdog. Take it easy *Bruce grinsen*

Brenner blieb hartnäckig: Was sollte morgen dieses ganze Theater? Unsere Kollegen haben nachdem sie sehr aufgebracht bei uns angerufen haben nach ihrem Fitnessstudio geschaut. Es wurde nichts abgebrannt..!!!

Bruce: ups, this was a missverständing

Brenner: Bitte? Na dann erklären sie IHR missverständig...
Bruce: I though das Elgie (Elke) wants to kill mich und destroy my Fitnesstudio, weil sie musste a lot of trainieren, you know cellulite?

Brenner: Ja kenne ich (und warf blicke auf Leonie zu)
Leo hat aufgebracht Brenner angeschaut …
Brenner: Wussten Sie, dass bei Elke die ganzen Bücher geklaut wurden?
Bruce: What? Dr. Rogel is missing... NO...
Leo& Brenner: Jaaa
Bruce: Nooooooo noooooooooo
Leo&Brenner: DOOOOOCH

Bruce: oh my god. Wo is Elgie?? Is she tot? Ihr heart ist platzen if sie das knowing

Leo: Sie weiß es …
Bruce: Have you the einbraker gefunden???
Leo: Nein haben wir nicht ….Wissen Sie wer ihr sowas antun könnte?
Bruce: mhm this is difficult. Because sie has viele Feinde. I know that sie hat viele feinde im the elisabeth Hospital …
For example: The old hääsi,double hääsi ,Määääier and Schwester GabiAnd Schwester Sabine loves dr. Rogels but sie is a freak
Brenner: Na so viele Freunde hatte sie wohl doch nicht
Bruce: Me
Leo & Brenner: Aja soviel zum Thema Freundschaft

Vanessa Offline

Engagierte Moderatorin & DD-Expertin

Beiträge: 7.595

09.04.2010 20:56
#7 RE: Shortstory von LadyausNRW89&Vanessa Zitat · antworten

Derweil im Stationszimmer.

Gretchen: Oh man wenn man hier arbeitet erlebt man echt immer was und vor allem wenn deine Mutter in der Nähe ist. Wie hast du das nur 32 Jahr mit ihr ausgehalten. Jetzt kann ich verstehen warum du so ne komische Art an dir hast.
Marc: Gretchen noch ein Wort und du darfst die nächsten Tage in der Pathologie arbeiten.
Gretchen (lacht): Jetzt habe ich aber Angst mein kleines Muttersöhnchen.
Marc: Ja aber wenigstens zieht meine Art die Frauen nur so an. Die kleine Polizistin war so scharf auf mich.
Leo und Brenner wollten gerade ins Stationszimmer gehen um Schwester Sabine zusuchen und sie nach den Vorwürfen zu befragen. Doch sie blieben lieber im Türrahmen stehen und verfolgten mit Spannung das Gespräch zwischen den beiden Ärzten.
Marc: Wenn du gesehen hättest wie die mach angesehen hat, oh man die hätte mir am liebsten meine Klamotten vom Leib gerissen und mich auf dem Schreibtisch vernascht. Na kann man ihr ja auch nicht übel nehmen, bei meinem Aussehen, wer will das nicht?! Wobei sich dieser Kommissar bei dir nur gedacht hat, dass es Leute gibt, die echt noch hässlicher sind als er. Du bist echt gut um anderer Leute selbstbewusst sein zu unterstützen, Hasenzahn.
Gretchen: Na ich finde ja der Herr Brenner sieht tausend Mal besser aus als du. Dieser Charme…*schwärm*
Brenner: Ja Frau Dr. Haase sie sind nicht die einzige die so denkt.
Brenner schaut zu Leo rüber um gleich wieder Gretchen anzusehen, die in dem Moment rot wie eine Tomate wurde und sich wünschte, dass die einfach nur in den Erdboden versinken könnte.
Leo: Und nun zu ihnen Dr. Meier, sie denken auch sie sind hier der Womanizer, der jede haben kann oder was? Da muss ich sie leider enttäuschen sie sind nur nen kleiner verlogener Prolet. Hier auf dicke Hose machen, obwohl sie vorhin nen dicken Korb von mir bekommen haben.
Marc wurde die ganze Sache dann auch ein wenig unangenehm und er versuchte so schnell wie möglich aus der Situation raus zukommen.
Marc: Ja sie wollen doch jetzt hier nur nicht als kleines verliebtes Mädchen vom Schulhof dargestellt werden. Ich weiß doch genau was sie fühlen und ich muss denn jetzt auch weg, Gott muss wieder leben retten. Noch nen schönen Tag und viel Spaß bei ihren „Wichtigen“ Aufgaben. Und Hasenzahn du kannst deinen dicken Hintern jetzt auch Richtung OP bewegen.
Die beiden verließen das Stationszimmer und Leo und Brenner gingen ihrem Job auch weiter nach, aber nicht ohne sich vorher nochmal über die Beiden Gedanken zumachen.

Brenner: Na ,was denkst du? Sollen wir Amor spielen und die verkuppeln
Leo: Du kannst nicht mal schießen und wie willst du das auf die Reihe bekommen?
Wir sind außerdem keine Liebespolizisten!!!
Brenner: Na klar, wir geben unsere (Liebes)Handschellen damit es auch im Bett klappt...
Leo: Wenn du nichts Besseres zu tun hast, kannst du ja gerne Verkuppler spielen...
Brenner: Davor müssen wir diese Vögler suchen...

Vanessa Offline

Engagierte Moderatorin & DD-Expertin

Beiträge: 7.595

11.04.2010 20:14
#8 RE: Shortstory von LadyausNRW89&Vanessa Zitat · antworten

Leo fragt bei einer Krankenschwester nach
Leo : Entschuldigung. Wissen sie wo Frau Vögler ist?
Bärbel : Bitte???
Brenner: Schwester Sabine...
Bärbel : Ach Schwester Sabine... Sie ist gerade mit Dr. Meier und Dr. Haase im Opsaal.

Könnten sie bitte Schwester Sabine ausrufen?
Bärbel: Ja, das kann ich machen...

Schwester Sabine kam Leo und Brenner entgegen und ging mit denen zur Umkleidekabine, um sich in ruhe zu unterhalten...

Leo: Sie sind Sabine Vögler...
Brenner : Kennen sie Elke ?
Schwester Sabine: Oh ja, ich habe alle Bücher über Dr. Rogelt. Diese Frau ist begnadet
Leo: Wie mans nimmt...
Brenner: Wo waren sie zwischen 7-9Uhr?
Schwester Sabine: Ich war zuhause und war auf dem weg zum Krankenhaus …Wieso fragen Sie?
Brenner: Jetzt tun sie nicht so scheinheilig…sie waren nicht bei Elke Fisher um die neusten Bücher zu stehlen?
Bärbel kam rein und fragte wie lange Schwester Sabine noch befragt wird, denn diese wird in der 3.Etage benötigt..
Brenner: Dauert noch ein Weilchen. Wären sie so nett und könnten die Tür zu machen. Danke

Schwester Sabine: Ich war nicht bei ihr .Ich schwöre auf alles...

Schwester Sabine, die bei der Verhörung nebenbei den Spind aufgemacht und sich umgezogen hat, sah wie ein paar Blätter auf dem Boden fielen...

Schwester Sabine: Ach ich bin so ein Tollpatsch...

Leo: Warten Sie, ich helfe ihnen...
Schwester Sabine: Nene, geht schon, danke...
Als Leo sich ein Blatt nahm und sah, dass dies das werk des neuen Buches von Elke Fisher in der Hand hielt.

Leo: Was machen diese Unterlagen bei ihnen?
Schwester Sabine schaut sich dies an und merkte, dass es nicht ihr gehört: Das gehört mir nicht...ich weiß nicht wie es dahin gekommen ist...

Brenner: Kannst du mich mal aufklären?
Leo zeigte ihm die Blätter mit den neusten unterlagen von Elke Fisher...
Leo: Schwester Sabine hatte die Unterlagen von Elke Fisher..
Leo blätterte weiter rum und sah, dass ein Teil des Skriptes fehlt...

Leo: Wo haben sie den Rest versteckt?
Schwester Sabine fängt an zu heulen und beteuert ihre Unschuld: Ich war es nicht, ich weiß nicht wie es dahin gekommen ist...


Leo und Brenner schauten sich gegenseitig an .
Brenner : Haben Sie einen Alibi für die Uhrzeit...
Schwester Sabine : Gelten Katzen auch als Alibi?

Ich nehme sie vorläufig fest an dem versuchten Mord von Elke Fisher und Raub von Dr. Rogelt.
Sie haben das Recht zu schweigen. Alles was Sie sagen, kann und wird vor Gericht gegen Sie verwendet werden. Sie haben das Recht, zu jeder Vernehmung einen Rechtsanwalt hinzuzuziehen. Wenn Sie sich keinen Rechtsanwalt leisten können, wird Ihnen einer gestellt.

Vanessa Offline

Engagierte Moderatorin & DD-Expertin

Beiträge: 7.595

13.04.2010 19:45
#9 RE: Shortstory von LadyausNRW89&Vanessa Zitat · antworten

Ihr wurden Handschellen angelegt und sie wurde über den Flur in Richtung des Streifenwagens geführt. Auf dem Weg kamen sie an Marc und Gretchen vorbei, die gerade aus dem OP gekommen waren.
Gretchen: Ey was soll das? Warum nehmen sie Schwester Sabine mit?
Brenner: Dreimal dürfen sie raten.
Gretchen: Nein.
Leo: Doch!
Gretchen: Das würde sie niemals tun, das kann nicht sein.
Leo: Frau Dr. Haase es gibt belastende Hinweise und wir werden ihre Kollegin erstmal mitnehmen.
Brenner: Und jetzt bitte lassen sie uns durch und unsere Arbeit machen.
Die beiden Polizisten und Sabine verließen das Krankenhaus.
Gretchen stand immer noch im Gang und konnte nicht glauben, was gerade passiert war…
Marc: Gretchen kommst du denn bitte wir müssen hier weiter arbeiten
Sie reagierte nicht.
Marc: HASENZAHN! Gratis Schokolade.
Gretchen: Ja…
Marc: war ja klar, dass du das verstehst…
Gretchen: Marc sei ruhig!
Marc: Ne oder du fängst doch jetzt nicht an zuheulen oder? Ich hab jetzt echt kein Bock auf Niagarafälle.
Gretchen: Marc, das kann doch nicht sein Sabine ist immer so lieb, die kann doch keiner Fliege was zu leide tun?! Echt so was würde sie nie tun!
Marc: Jeder hat eine dunkle Seite…
Marc griff mit seiner Hand in seine Kitteltasche und holte ein paar Bonbons raus und drückte sie Gretchen in die Hand und lächelte sie an.
Gretchen: Soll das jetzt ein Symbol für unsere nicht existierenden Kinder sein oder eine Liebeserklärung?
Marc (lächelt): Hasenzahn halt die Klappe und geh wieder arbeiten.

Man sah nur das kleine Licht des Laptops in dem Raum. Der neuste Dr. Rogelt Roman war nur ein Mausklick davon entfernt ins Internet hochgeladen zu werden. Elkes Klebestreifen vor dem Mund wurde angerissen und die Person holte eine XXL-Packung Paprikachips raus. Elke schrie, diese Qual konnte sie nicht ertragen. Ihr wurden die Chips in den Mund gesteckt, sie versuchte siech zu wehren.
Unbekannte Person: Sei still und ess die Chips sonst drücke ich die Maustaste und Dr. Rogelt ist im WorldWideWeb!!!
Elke konnte dies nicht zulassen und aß die Chips auch wenn sie unendlich litt.
Countdown 9 Stunden vorher:


Währenddessen durften Elke und Bruce nach einigen Befragungen gehen. Beide trafen sich am Parkplatz.

Elke sah Bruce und war außer sich....
Elke: Wie konntest du mich so hintergehen...Dank dir müsste ich qualvolle Stunden mit diesem Brenner und Leo durchleben...
Bruce: Sorry Bu...
Elke nahm ihr Diktiergerät raus und sprach neue Sätze für ihr neustes Werk
Elke: Nach qualvollen Stunden musste Dr. Rogelt höchst unangenehme Situationen mit Kommissar Bernhard und Kommissarin Lena durchleben.
Ja, Bruce was wolltest du zu deiner Verteidigung sagen...

Bruce: Sorry Elgie but i thought du would destroy mein Fitnessclub...
Elke: Wie kommst du nur auf diese Idee...Nur du kriegst meine Celluiten weg. Da du mich so hintergangen hast, werde ich mir wohl einen anderen Trainer suchen müssen...
Bruce: Nooo Elgie I'm sorry .Als wieder goodmachung schenke ich you a one year free training in my Fitnessclub.

Elke: Lieber sorge ich dafür ,dass du mit deinen schwulen Fitnessclub zerbombt wirst anstatt ich wieder bei dir trainiere.Lass mich gehen. Lade dafür diese wandelnde Kalorienbombe ein...so wie die aussieht müsste sie ne Tonne abnehmen...

Bruce: hääää?
Elke: Gretchen Haase...
Bruce: Achsooo double Hääääsi
Elke: Adieu mein ehemaliger Trainer...
Bruce: Noooo. Bleib here elgieee...I need you...
Elke stieg in ihrem Wagen ein und fuhr los...
Elke: Boar Mädchen, jetzt geh mir aus dem Weg sonst werde ich dich namentlich in meinem neuen Buch über dich herziehen.... Das wollen wir doch nicht oder?
Bruce: No...
Bruce ging zur Seite und er stieg ebenfalls in seinem Auto ein und fuhr davon.

LadyausNRW Offline

Mitglied


Beiträge: 2.022

17.04.2010 23:16
#10 RE: Shortstory von LadyausNRW89&Vanessa Zitat · antworten

Zur gleichen Zeit wurde Sabine ins Polizeirevier gebracht. Da saß sie nun eingeschüchtert und
verheult auf dem Verhörstuhl.
Brenner: Jetzt sagen sie uns endlich wo die restlichen Teile des Skripts und der Laptop sind,
verdammt noch mal.
Sabine: Ich…ich…w..ar es nicht. Bitte glauben sie mir doch. Irgendwer muss mir die Sachen
untergeschoben haben.
Brenner: Wer soll ihnen das bitte untergeschoben haben, diese Person müsste ja auch
unbemerkt in das Krankenhaus und dann noch in die Umkleiden gekommen sein.
Sabine: Ich weiß es doch auch nicht. Ich sehe doch auch nicht wie eine Verbrecherin aus…
Brenner: Na da hatten wir hier schon ganz andere sitzen, die nicht danach aussahen, als
würden die so was tun und dann kam doch die böse Seite zum Vorschein. Die Scheinheiligen
sind doch immer die Schlimmsten.
Sabine (schreit): ICH WAR ES NICHT!
Brenner: Uh da kommt die doch auch schon langsam zum Vorschein.
Leo: Brenner kommst du mal bitte.
Brenner legte das Beweismaterial auf den Tisch und folgte Leo nach draußen und wurde über
die neusten Geschehnisse informiert.
Leo: Frau Fisher hatte eben angerufen, Frau Vögler kann es nicht gewesen sein. Denn als wir
sie festgehalten haben, wurde die Hauswand von der Fisher angesprayt. Sie konnte den Täter
nur noch weglaufen sehen. Beschreiben konnte sie die Person aber nicht, außer das die Person
schwarze Sachen trug und mittelgroß war. An ihrer Hauswand stand „Du hast mein Leben
zerstört“
Brenner: OK dann werde ich diese Irre da drin mal wieder frei lassen und die suche beginnt
von vorne. Und dieser Spruch das kann ja so gut wie jeder gewesen sein, wenn man nur
Feinde hat…
Brenner ging zurück zu Sabine, die gerade gemütlich in dem Skript zu dem neuen Roman
stöberte.
Brenner: Hallo?! Was soll denn das jetzt, das ist Beweismaterial, legen sie das sofort wieder
hin, aber zack zack. Man ey solche verrückten Fans darf man ja nie alleine lassen, immer
wenn es was Neues von ihrem Lieblingen gibt, ticken die ja förmlich aus. Ist ja schlimmer als
bei jedem Drogenjunkie.
Sabine: Äh hallooooo? Das ist Dr. Rogelt.Jeder muss einen Dr. Rogelt im Regal haben
Brenner: Naja kommt mir so vor als müsse man Dr. Rogelt auf dem Tisch haben.Sie
verstehen schon...so direkt vernaschen.So sie dürfen jetzt gehen und weiter zuhause ihren
Katzen Dr. Rogelt vorlesen
Sabine: Aha ok.
Sabine ging mit einem fröhlichen Lächeln wieder zurück zum KH...
Unbekannte Person: Du hast alles kaputt gemacht!
Countdown 6 Stunden vorher:
Derweil diskutierten Leo & Brenner wer nun der wahre Täter sein könnte. Sie waren sich
sicher, dass auch wenn Elke viele Feinde hatte, jemand aus dem engeren Umkreis es gewesen
sein müsste...
Leo: Man, solch einen Fall hatten wir seit langem nicht mehr gehabt...Wir fangen wieder von
Null an.
Brenner: Wenn Schwester Sabine es nicht war, wer dann?
Leo: Vielleicht Dr. Haase und Dr. Meier?
Brenner: Ja genau, die sollten wir uns nochmal vorknöpfen. Dieser Meier ist schon sehr
komisch...
Beide stiegen nun im Auto rein und fuhren los ins Krankenhaus...
Brenner: Übernimm du Dr. Meier .Ich sorge dafür, dass der Haase nicht weghoppelt …
Leo: Wieso muss ich Dr. Meier übernehmen . Ihr könntet doch von Mann zu Mann reden...
Brenner: Ja, aber der steht auf dich. Nutze seine Schwäche, um deine Stärken stärker zu
machen...nämlich ein Geständnis ablegen. Beim Haasen braucht man viel Feingefühl...Ist
genau meine Baustelle
Leo: Wow ein weiser Spruch von dir, hört man ja selten von dir... Nene, du wirst dich wohl
nie ändern.
Brenner: Jep.
Beide, wieder mal bekleidet mit ihren Lederjacken, stiegen aus dem Auto und gingen ins
KH...
Auf dem Weg dorthin sahen sie Schwester Sabine.
Brenner: Ach da sieht man sich wieder...
Schwester Sabine: Ja...was machen sie wieder hier?
Brenner: Wir müssten mal mit Dr. Haase und Dr. Meier sprechen...Können sie beide bitte
ausrufen?
Schwester Sabine: Nein das geht schlecht. Sie operieren gerade...
Brenner: Das ist aber wichtig...
Schwester Sabine: Was wäre, wenn ich das tun würde. Kriege ich eine Gegenleistung..
Brenner: Mhm mal überlegen ….das Skript von Elke Fisher vielleicht...?das Buch biss Dr.
Rogelt wieder Blut abnimmt ist höchst spannend... wollten die das denn nicht haben?
Schwester Sabine: Schon gut, schon gut, ich tue es..
Brenner flüstert zu Leo:
Brenner: Jap ,das ist ihre Schwachstelle...
Schwester Sabine hat nun beide ausgerufen...
Schwester Sabine: So ich hab meinen Teil erledigt. Also her damit...
Brenner : Ähh mit was?
Schwester Sabine: Biss Dr. Rogelt wieder Blut abnimmt?
Brenner : Hab ich nicht...
Schwester Sabine total erschrocken: Sie haben aber doch gerade gesagt....
Brenner: Sie glauben doch etwa nicht im Ernst, dass ich das Ihnen gegeben hätte...Ist immer
noch nen Beweismaterial... (fängt an zu grinsen)
Schwester Sabine: Das ist total gemein von ihnen...
Leo: Ja, hätten sie mal ihr Gehirn eingeschaltet,dann wäre es zu diesem Deal erst garnicht gekommen ... Danke für ihre Hilfe :D
Brenner: Ja, da kommen die Allstars …achja Schwester Sabine vielen dank für ihre Hilfe...
Ich weiß es zu schätzen
Schwester: Sieee..................!!!!
Leo ging zu Meier und Brenner zu Gretchen …
Runde 2
Leo/Meier-Befragung
Meier am grinsen: ah, da sieht man sich ja wieder.
Leo : Ja ,so sieht es aus Herr Meier.
Meier: Sie kennen ja noch meinen Namen.
Leo: ja, auch Polizisten können sich Namen merken im Gegensatz zu Ärzten mit ihren
Patienten...
Meier: Was soll das denn jetzt heißen...?
Leo: Ok ,dann sagen sie mal wen sie gerade operiert haben...
Meier: Ja,die hatte ihren Finger abgesägt und da war....
Leo: Du mich nicht verstehen?? Naaaaaaaaaaaaaaamen!!!!
Meier: ÄÄÄÄÄÄH
Leo: Na sehen sie …!!! Sie sollten sich als Arzt schämen...
Meier : Nö!!! Diese Patienten können froh sein, wenn Gott sie operiert?
Leo: Ja, träumen sie schön weiter. Apropro schämen... Schämen sie sich für ihre Mutter...?
Meier: Wie kommen sie jetzt auf meiner Mutter...?
Leo: Naja, sie erwecken den Eindruck, als hätten sie keine tolle Kindheit gehabt. Und dieses
Buch... Dr. Rogelt...Man könnte ja glatt denken, dass ihre Mutter sie öffentlich bloß stellt...
Leo: Na kommen sie schon. Mit Dr. Rogelt sind sie gemeint...
Meier: Nein, ganz bestimmt nicht...Ja meine Mutter hat so an einen Tagen ihre unbegründeten
Anfälle, übertreibt auch gerne. Des Weiteren macht sie ne große Szene, wenn ihr was nicht
passt.
Sie haben schon Recht. Die hat wirklich nicht mehr alle Tassen im Schrank...Wenn sie alt
wird, möchte ich sie auf keinen Fall pflegen...
Leo: Also hat sie ihr leben zerstört?
Meier: Sie hat es ja schon, indem ich von ihr alleine erzogen wurde ….ohne Vater. Mir
kommt es so vor, als würde sie wieder bald mein Leben zerstören wollen...
Leo : Inwiefern?
Meier: Ja, mich bald um sie kümmern ,was schon garnicht wegen meiner Karriere geht.
Leo: Also das war ihr Tatmotiv?
Meier: Wovon reden Sie?
Leo: das Haus von ihrer Mutter?
Meier: Ja, was ist mit diesem Haus?
Leo: Jetzt tun sie nicht so scheinheilig, die haben gerade indirekt nen Geständnis abgeliefert?
Meier: Bitte? Denken sie etwa...
Leo: Jawohl, ich denke, dass sie der Täter waren
Meier: Das ist doch völlig absurd ...wieso sollte ich auch..
Leo: Herr Meier haben sie mich gerade akustisch nicht verstanden....Sie haben soeben gerade
die Gründe erwähnt..
Meier: Nein, habe ich nicht...
Leo: Ich nehme sie vorläufig fest. Sie haben das Recht zu schweigen. Alles was Sie sagen,
kann und wird vor Gericht gegen Sie verwendet werden. Sie haben das Recht, zu jeder
Vernehmung einen Rechtsanwalt hinzuzuziehen. Wenn Sie sich keinen Rechtsanwalt leisten
können, wird Ihnen einer gestellt.
Meier: äh, das ist doch wohl nen geschmackloser Scherz oder?
In der Zwischenzeit bei Gretchen und Brenner:
Brenner: So Frau Dr. Haase…oder darf ich auch Gretchen sagen?
Gretchen: Kommt ganz darauf an, ob sie mir dann auch ihren Vornamen verraten…
Brenner: Jan. Ok Gretchen, was wissen sie über das Verhältnis von Dr. Meier und seiner
Mutter?
Gretchen: Wieso wollen sie denn das jetzt wissen?
Brenner: Beantworten sie einfach meine Frage.
Gretchen: Ja einerseits ist er so ein kleines Muttersöhnchen, aber andererseits scheint es bei
den Beiden immer irgendwelche Differenzen zugeben und er ist auch oft genervt von ihr…
was man auch verstehen kann. Wer will so eine schon als Mutter haben?
Brenner: Macht er seine Mutter auch für etwas, was in seinem Leben passiert ist
verantwortlich, kann ihr das nicht verzeihen oder so?
Gretchen: Naja es scheint so als wäre da was mit seinem Vater und wegen dem Thema gibt es
zwischen den Beiden sehr oft Stress.
Brenner: Achso verstehen. Würde er auch seine Mutter daran die Schuld geben das sie sein
Leben zerstört hat?
Gretchen: Wenn er seine 5 Minuten hat, in denen er am austicken ist bestimmt schon.
Brenner: Wollen sie was von Dr. Meier.
Gretchen: Ja…ÄHHHM ich meine natürlich NEIN!!! Und das geht sie auch überhaupt nichts
an, Jan.

Unbekannte Person: Du Miststück!
Countdown 45 min vorher


...

Vanessa Offline

Engagierte Moderatorin & DD-Expertin

Beiträge: 7.595

18.04.2010 00:37
#11 RE: Shortstory von LadyausNRW89&Vanessa Zitat · antworten

Gretchen: Naja es scheint so als wäre da was mit seinem Vater und wegen dem Thema gibt es zwischen den Beiden sehr oft Stress.
Brenner: Achso verstehen. Würde er auch seine Mutter daran die Schuld geben das sie sein Leben zerstört hat?
Gretchen: Wenn er seine 5 Minuten hat, in denen er am austicken ist bestimmt schon.
Brenner: Wollen sie was von Dr. Meier.
Gretchen: Ja…ÄHHHM ich meine natürlich NEIN!!! Und das geht sie auch überhaupt nichts an, Jan.
Unbekannte Person: Du Miststück!
Countdown 45 vorher
In dem Moment kamen Leo und Marc in den Raum. Die Beiden haben nur noch das letzte Wort von Gretchen verstanden und in Marc wuchs die Eifersucht.
Marc: Na haben wir euch beim turteln erwischt oder warum nennt ihr euch schon mit Vornamen???
Brenner: Ja ich kann eben gut mit den Frauen und verschreckt sie nicht alle Dr. Meier.
Marc: Ja du kleiner Beamtenpisser. Denkst auch du kannst hier den Obermacker spielen und bist der tollste hier.
Gretchen: MARC!!
Leo: Sie wissen schon, dass das unter Beamtenbeleidigung zählt oder?
Marc: Mund! Das hier ist ein Gespräch unter Männern. Und JAN hast du nix mehr zusagen???
Leo: Sie dürfen Beamte verdammt nochmal nicht duzen
Marc: Klappe...und nun zu Ihnen Brenner...was erlauben sie sich eigentlich hier in meine Station zu kommen und hier Theater zu machen...
Brenner: So was nennt man arbeiten, Herr Meier. Ach ja, ich werde sie mal in Revier abführen...
Marc: Fassen sie mich bloß nicht an...sie Nichtskönner...
Brenner: Ja, seien sie ruhig Herr Meier. Wieso haben sie auf einmal Berührungsängste...haben sie doch garnicht bei ihrem Status
Marc: Rede weiter und poliere dir die fresse
Brenner: äääh, wenn dann ich dir, du mit Handschellen...das kann ich mir aber schlecht vorstellen!!
Gretchen: Sie können doch nicht Marc einfach mitnehmen?
Leo: doch können wir... er hat nen Motiv

Marc zu Gretchen : Du wirst die Tage schon ohne mich überlegen...du wirst dass hier auch ohne mich schlagen... Bist jetzt stellv. Oberärztin .
Gretchen: Ach jetzt darf ich auch mal den Oberarzt raushängen oder wie...
Marc: Ja hab ich ne andere Wahl? Oder soll ich Schwester Sabine ernennen...
Gretchen: Boar du Arsch, du bist so ein Schwein...Statt mir zu danken, dass ich es für dich übernehme, höre ich sowas...
Brenner: Also Dr. Meier, Feingefühl kennen sich garnicht, stimms? Ey, kann der überhaupt Autofahren ohne Feingefühl…??
Gretchen: Er fährt beschissen Auto und macht nur Unfälle...
Brenner: haha. Ein Unfallchirurg wird Patient in der Unfallchirurgie...
Leo: Sei nicht so sarkastisch und führe ihn endlich ab
Brenner: Ja, Chefin :D
Marc Meier wurde verhaftet und abgeführt und saß nun in einem Polizeiwagen, wenigstens musste er sich nicht das dumme Gequatsche über ihn Im Krankenhaus nicht anhören. Das letzte Mal saß ich in einem Streifenwagen, als ich 17 war. Ich war mit Freunden auf Mallorca gewesen um dem Ballermann zu zeigen, wer der Partygott ist. Hier ne Affäre, da ne Affäre und es wurde gev***** bis zum geht nicht mehr oder besser gesagt, bis ich wegen erregen öffentlichen Ärgernisses, als er eine meiner Liebschaften am Strand so richtig verwöhnt hatte, festgenommen wurde. Zum Glück gab es da ja immer noch meine Mutter, die mir zwar nie genug mütterliche Liebe schenken konnte, aber genug Geld für guten Anwälte hatte, die mich da wieder rausholten…Marc wurde aus seinen Gedanken gerissen, als sein Handy anfing zu klingeln.

Vanessa Offline

Engagierte Moderatorin & DD-Expertin

Beiträge: 7.595

18.04.2010 21:46
#12 RE: Shortstory von LadyausNRW89&Vanessa Zitat · antworten

Marc: Leo wären sie so gütig mein Handy aus der Hosentasche holen? Habe leider gerade keine Hand frei, sonst würde ich das ja selber machen.
Brenner: Es ist bestimmt nicht wichtig…
Marc: Doch ist es, den Klingelton hab ich extra für meine Mutter eingestellt, nicht, dass ich noch ausversehen rangehe, wenn sie versucht mich zu erreichen.
Leo: Und warum soll ich dann ran gehen, wenn sie eh nicht mit ihr sprechen wollen…
Marc: Weil ich gerade festgenommen wurde und gute Anwälte von meiner Mutter gebrauchen kann!
Leo griff in Richtung Hosentasche von Marc.
Marc: Na nicht so stürmisch meine Hosentasche befindet sich immer noch weiter recht, aber ich weiß ja das sie mich scharf finden.
Brenner: Meier!
Marc: Ja ist ja schon gut…
Leo: Brenner ich kann das schon alleine regeln, ja?
Brenner: Mmh
Marc: Naja dann weiß ich ja wer hier die Hosen anhat (grinst)
Brenner ignorierte Marcs Aussage einfach und fuhr weiter und Leo hatte endlich das Handy von Marc in der Hand, drückte auf grün und stelle das Handy auf laut.
Marc: Hier gibt es auch nichts wie Privatsphäre oder so…
Leo: Sie können ihr Handy ja leider gerade nicht in die Hand nehmen…
Aus dem Handy kam nur ein lauter Schrei und ein OLIVEER rette mich. Dann hörte man nur ein leises tuten.
Marc: Scheiße! Leute ich habe euch doch gesagt ich habe mit diesem Dreck nichts zu tun. Kann man diesen Anruf nicht irgendwie zurückverfolgen oder so.
Brenner: OH man sie haben aber auch nicht den leiseste Ahnung von Technik oder. ES geht nicht!
Marc: Und wieso?
Brenner: Das würde jetzt zulange dauern, bis die das gerafft haben, bis dahin ist ihre Mutter schon Tod oder was auch immer die mit ihr machen.
Marc: Ja dann tun sie doch irgendwas um sie zu retten!! Brenner: Wo könnte sie denn sein?
Marc: Eigentlich in ihrer Villa, wo soll sie sonst sein. Außer die haben sie da schon rausgeschleppt und in irgendeinem dunklen und kalten Verlies gefangen genommen, geknebelt und was auch immer.
Brenner: Sie sollten weniger Fernsehen schauen!! Das Schlimmste was ihr passieren kann ist doch eh man ihre Haare durcheinander bringt.
Marc: Schnauze! Und jetzt fahren sie endlich zur Villa von meiner Mutter.
Brenner schaltete das Blaulicht an und sie fuhren so schnell wie möglich zur Villa von Elke Fisher.

Zur gleichen Zeit, lief Bruce ein paar Schritte in Richtung Elkes Haustür. Er will sich nochmal mit ihr versöhnen, denn es macht ihm sehr traurig, dass seine langjährige Freundschaft so kaputtgeht. Als er jedoch sah, dass die Tür offen stand und Elkes Schreie gehört hat, krabbelt Bruce vor lauter Angst bis zum Wohnzimmer. Er sah, das eine maskierte weibliche Person versucht, Elke außer Gefecht zu setzen. Der Fitnesstrainer konnte kaum klar denken. Er dachte nur, wie kann er diese maskierte Person wegscheuen bzw. Bewusstlosschlagen? Bruce sah sich in der Gegend um und fand etwas. Er stand auf, schrie, nahm zur Wehr Elkes Buch Dr. Rogelt und fing an damit auf die maskierte Person einzuschlagen...

Vanessa Offline

Engagierte Moderatorin & DD-Expertin

Beiträge: 7.595

19.04.2010 21:21
#13 RE: Shortstory von LadyausNRW89&Vanessa Zitat · antworten

Bruce: aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah. Goooo gooooooo goooooooo.... du mistpiece(Miststück)!!! Have you not acustic gehört??? Nobody verletzt my Ellgiieee!!! Elke: Neeeeeeeeeein, du Trottel! Nicht meine geliebten dr. Rogelt Bücher.... Nimm etwas anderes um sie zu schlagen...

Bruce nahm dann etwas anderes um diese maskierte Person zu schlagen...

Bruce: OK elgie... du hast right...
Bruce nahm schließlich Elkes Laptop um auf die Täterin einzuschlagen...
Bruce: aaaaaaaaah....bye bye du mistpiece!!! Bruce gab mit dem Laptop einen kräftigen schlag an die Täterin und diese löste sich von Elke...

Die Täterin würde bewusstlos. Elke: aah du lieber Schreck. Wieso nimmst du mein Laptop. Das ist mein Heiligtum...da war Dr. Rogelt drauf...

Bruce gab ihr dann den durch zwei getrennten Laptop...

Bruce: Äh sorry elgie...Here dein Laptop. You kann the Laptop zusammenpuzzeln...
Elke : Du …... du …......!!!!
Elke : Nimm die Maske ab...

Bruce nahm von der Täterin die Maske ab. Beide konnten es kaum glauben, dass sie für sowas fähig war.

Bruce : Oh mein God!!! It's bouble Hääääääsi!!!
Elke: was hat dieser Haase in meinem Haus verloren? Ach du lieber Schreck … Mein Herz bleibt stehen, Franz hat nen Killer auf mich angesetzt???

Zur gleichen Zeit kamen Leo, Brenner und Meier mit quietschenden Reifen an der Villa an. Leo und Brenner sprangen regelrecht aus dem Auto und rannten Richtung Terrassentür. Marc, der immer noch seine Handschellen um hatte und nicht aus dem Auto konnte, schrie den beiden Polizisten hinterher.
Marc: Eeeeey! Lasst mich hier raus, ich muss auch helfen.
Brenner: Lassen sie das mal lieber, das ist wirklich nur was für Profis.
Brenner wollte gerade mit voller Wucht gegen die Terrassentür laufen, um diese auf zubekommen, als Bruce die Tür öffnete um an die frische Luft zugehen. Er flog durch halbe Wohnzimmer gegen das Bücherregal, das auf ihn fiel. Die Anderen konnten sich ihr Lachen nicht verkneifen.
Brenner: Lacht nicht so dumm. Wo ist der Täter?
Bruce: Baby chill a little bit. Ich have all under controll. Sie is lying neben you.
Brenner: Diese Oma da?
Bruce: Das is bouble Häääsii!
Brenner: OK?!
Elke: Sie wollte meinen heißgeliebten Dr. Rogelt einfach ins Internet stellen…und hat mich hier mit ekelhaften Chips voll gestopft. Meine Figur ist ruiniert!!!
Brenner: Oh man wo bin ich hier gelandet *augenroll*

LadyausNRW Offline

Mitglied


Beiträge: 2.022

22.04.2010 22:23
#14 RE: Shortstory von LadyausNRW89&Vanessa Zitat · antworten

Leo: Ja dann beruhigen sie sich erstmal alle!
Elke: BERUHIGEN?! ICH BIN GANZ RUHIG JA?!
Brenner: Man merkt, dass der Meier und die diese Frau verwandt sind. Mit denen kann man
es ja echt nicht lange aushalten.
Bärbel kam langsam wieder zu sich.
Bärbel: Nein… ich bin aufgeflogen…
Leo: Wir nehmen sie jetzt mit aus Revier.
Brenner legte Bärbel Handschellen an und führte sie zum Auto, indem immer noch Marc
darauf wartete befreit zu werden. Brenner machte die Tür auf und setzte Bärbel rein.
Marc: Hallo?! Und was ist mit mit??
Brenner beachtete ihn gar nicht und schloss wieder die Tür.
Marc rastete jetzt erst richtig aus: Was soll der Scheiß hier!! Ich habe doch nichts gemacht,
dass wissen sie doch jetzt, also lassen sie mich endlich aus diesen beschissenen Auto
aussteigen.
Leo zu Brenner: Oh man immer dieses Macho gehabe. Jetzt lass ihn doch raus, er hat doch
nichts gemacht und ist unschuldig.
Brenner: Der Spinner hat es verdient im Auto noch nen bisschen zu schmoren.
Währenddessen im Auto:
Bärbel: Jetzt schreien sie doch nicht so! Mein Kopf brummt.
Marc: Ja dann sollte man nicht so viel trinken.
Bärbel: Habe ich doch gar nicht. Wenn ich von diesem Kerl da zusammengeschlagen
werde…
Marc: Brenner?
Bärbel: Nein sie Idiot. Bruce.
Marc: was der kann doch nicht zuschlagen, seine einzige Waffe sind vielleicht
Wattebäuschen. Aber soll das heißen, er hat meine Mutter da entführt und festgehalten???
Und was machen sie eigentlich hier?
Bärbel: Oh man sie sind doch auch schwer von Begriff oder? Warum sitze ich wohl hier und
er steht draußen?
Marc: Ähh
Bärbel: Oh man ich habe die Bücher geklaut, ich habe ihre Mutter gefangen gehalten. Diese
Schlampe hat es wieder mit meinem Franz getrieben, aber diesmal war ich die Stärkere.
Tschaka Bärbel.
Marc: Oh mein Gott. ICH WILL HIER RAUS:
In dem Moment kam Leo zu Auto und ließ Marc wieder raus in die Freiheit. Der hier einfach
nur so schnell wie möglich weg wollte. Kurz zu seiner Mutter, der es anscheinend wieder
prächtig ging und er war verschwunden.


Im Krankenhaus ist wieder Alltag eingekehrt.Aber nicht bei Dr. Meier. Über ihn wurde
sehr viel spekuliert,denn wer ist die mysteriöse mit dem er ein Date haben wird? Bei
den Krankenschwestern ist aufgefallen,dass Marc Meier mysteriöse Telefonate führt.
Sie konnten nicht das gesamte Gespräch anhören aber Tisch und Blumen konnten sie
noch hören. So waren die sich sicher,es kann sich nur um Gretchen handeln. So
bekam Schwester Sabine vom dem Tratsch mit und erzählte es ihrer besten Freundin :
Schwester Sabine: Frau Dr. Haase ,ich muss ihnen was erzählen...
Gretchen : Ja ,schießen sie los
Schwester Sabine : Hat Dr. Meier sie schon gefragt?
Gretchen : Was meinen Sie genau ….?
Schwester Sabine : Ja sie wissen schon... Date??
Gretchen : ääääääh ne??
Schwester Sabine : Mhm seltsam ...das wird er bestimmt dann noch machen...
Gretchen : Mich um nen Date bitten?Ich glaub ,ich gehe ihn jetzt einfach mal
fragen...Juhu ich bin im Himmel.Gott hat meine Gebete erhört...
Gretchen ging zu Marc in die Umkleidekabine.
Gretchen zieht ihn zu sich und umklammert ihn am Hals : Na ich hab da sowas
gehört... Möchtest du mich nicht endlich fragen?Wird ja auch mal langsam Zeit,dass
du es tust !
Marc und Gretchen schauen sich ganz tief in Augen : mhm?
Gretchen (Ihre Lippen kamen sich näher ): Du weisst schon …
Marc (kam zu einen (Fast-kuss )): Möchtest du mich bei der Blinddarm OP
assestieren?
Gretchen(löst sich von Marc und gab ihm ne Ohrfeige ) : Marc ,du bist das größste
Arschloch ,das ich kenne...
Marc : Was hab ich den falsch gemacht. Kriegst doch die Darm OP...
Gretchen lehnt sich am Tisch : Ich dachte zu lädst mich zum essen ein?
Dabei drückt sie auf dem Lautsprecher .
Marc : Dich zum essen Einladen .Damit du noch dicker wirst ..??
Gretchen : Ja warum erzählen alle ,dass ich heute mit dir nen Date haben werde...??
Marc: Keine Ahnung...
Gretchen : Wenn nicht ich ,wer dann? Ist es diese Leo ??
Marc : Nein !!!Nicht sie...
Gretchen : Mit wem hast du nen Date ,Marc???
Die ganze Belegschaft samt Patienten ,die das nun auch mithört ,fiebert auch mit,wer
es sein könnte...
Marc : Ist nicht so wichtig....!!!
Gretchen : Sag sonst trete ich dir mittig so sehr,dass du nicht mehr laufen kannst
Belegschaft alle : Auuuutsch
Marc : Ok,ok es ist b.......(nuschelt dies vor sich hin)
Gretchen : Hey ,soll ich deine Zähne auseinander nehmen ,damit zu klar und deutlich
reden kannst?
Marc schrie : Maaaan ich hab ein Date mit Bruce ,OKAY!!!
Gretchen lehnte sich nochmal dran und machte den Lautsprecher aus....
Gretchen und Marc hörten lautes Gelächter von draußen.Sie haben nicht dabei nichts
gedacht und redeten weiter..
Marc: Meine Mutter will unbedingt ,dass ich mit dem ausgehe,weil er meiner Mutter
das leben gerettet hat .Nebenbei bemerkt,ist er scharf auch mich...
Gretchen: jaja,das ist nur ne billige ausrede...
Marc: Nein ,das ist mein voller ernst. Er kommt gleich um mich mit seinem pinken
Cabrio abzuholen... Na gott sei dank weiss es die Belegschaft nicht..
Gretchen : HAHA geschieht dir recht mit Bruce.
Gretchen und Marc gehen aus dem Raum und sehen ,dass alle Marc sahen und
anfingen zu lachen...
Schwester Sabine kam entgegen...
Marc : Schwester Sabine ,was ist hier los?
Schwester : äh ,wir alle haben ihr Outing mitbekommen... Sie sind nun offiziell der
erste Schwule Chirurg...
Marc: das stimmt nicht
Schwester Sabine : Sie brauchen sich nicht schämen...Jetzt wird mir auch einiges
klar,wieso sie Maurice als zweiten Assistenzarzt eingestellt haben...
Marc : Halten sie die Klappen, Sabine...
Bruce kam zu diesem Zeitpunkt ins Krankenhaus und holte Marc Meier ab. Die
meisten konnten es kaum glauben...Das schlimmste ,was für Marc Meier kamen
konnte war ...
Bruce : Hey my darling...
Marc Meier : Nenn mich nicht so !!!
Bruce : ok honey ...ups
Die gesamte Belegschaft war von diesem Anblick traumatisiert . Gretchen wusste
nicht ,was sie sagen sollte.
Gretchen : aha ,du hattest doch recht.
Marc : hab ich dir doch die ganze Zeit gesagt. So wir sehen uns morgen...
Marc verabschiedete sich von Gretchen und fuhr gemeinsam mit Bruce zu einem
Italienischen Restaurant.
Als Marc ging ,kam Brenner gemeinsam mit Leo zu Gretchen.
Brenner : Hey Gretchen. Warum stehen sie hier so alleine? Wo ist den ihr Lover?
Gretchen : Wenn sie Meier meinen,der hat nen Date mit Bruce.
Brenner& Leo : Neeeeein
Gretchen : Doch...
Brenner : Hach Leo,du schuldest mir 50 Mäuse,ich habe doch gesagt,an dem ist was
faul...
Leo: Ja, schon gut . Die kriegst du gleich.
Brenner: Hast du Lust mit uns essen zu gehen?
Gretchen : Ja klar gerne . Aber nur wenn es euch nichts ausmacht.
Brenner : Na ,jetzt komm. Wir kennen einen guten Italiener .
Gretchen : Ok. Ich hab echt hunger.
Alle drei stiegen ins Auto und fuhren los zum Italiener...

Vanessa Offline

Engagierte Moderatorin & DD-Expertin

Beiträge: 7.595

26.04.2010 20:48
#15 RE: Shortstory von LadyausNRW89&Vanessa Zitat · antworten

Alle drei stiegen ins Auto und fuhren los zum Italiener...
Derweil saßen Marc und Bruce am Tisch bei einem schicken Italiener und aßen ihre Pizza...Marc bestellte sich Pizza Tonno und Bruce Diavolo I
Marc :Bruce,du hast dir aber was scharfes genommen ?
Bruce: Määäier,the pizza ist not so hot wie you!!!
Während Marc und Bruce sich unterhalten und flog ne Fliege an der Diavolopizza her und platzierte sich förmlich hin.Als Bruce die Pizza nahm,sah Marc ,dass irgendetwas noch an seinem Essen war...
Marc : äääääääh...Bruce...warte....nicht!!!!!
Bruce aß die Stück Pizza samt der Fliege... : mhm ,what ??
Marc : Du hast gerade ne Fliege gegessen …
Bruce : What ! Never...
Bruce merkte ,dass irgendetwas in seinem Mund summte xD
Bruce (lenkte die Aufmerksamkeit der Gäste auf sich ) : mhhhhhhm mhhhhhhm!!!!!!
Marc : Bruce ,ja mach Mund auf !!!!! Soll die etwa aus den Ohren rausfliegen oder was???
Bruce : miihhhhhhh ,miiiiiiihhhhhhh...

Marc : Ach scheiß drauf, machs auf den Teller.....!!!!Bis zur Toilette schaffst du es nicht....
Bruce machte sein Mund auf. Dabei kam die Fliege raus und flog sturzartig wieder auf seinem Teller...
Marc : Ich glaub sie ist tot....was hast du mit der im Mund angestellt???nen Schleudergang durchgeführt??
Bruce : Noooo. I 'm a killer .
Bruce war so angewidert von seinem Teller dass er sich schlagartig auf seinem Teller übergeben musste...
Marc : Na,super!!!
Ein kleines Kind ging an dem Tisch von Marc und Bruce vorbei und meinte zu der Mutter ,nachdem es Bruces Teller sah
Kind : Maaaami ,maaaaaaaami...da hat nen Hund kaka gemacht …
Marc hörte dies und könnte nicht mehr vor lachen.
Der Kellner kam und wollte die Teller mitnehmen..
Kellner: Hat es geschmeckt?
Marc : Jap gut ,danke!
Bruce (mit seinem vollgekotzen Pizzatecher): Lecker !!!!
Der Kellner,der von Bruce den voll gekotzen Teller sich anschaute ,räumte ihn ab...
Keller : Das ist die Quittung...
Marc : Bruce jetzt komm … Wir gehen jetzt...Gib mir die Schlüssel .Ich fahre!
Als sie aufstehen ,haben Bruce und Marc nicht gemerkt,dass Brenner Leo und Gretchen hinter denen saßen und sich das Lachen nicht verkneifen können...

Marc drehte sich zu den : Ach du scheiße...
Leo ,Brenner& Gretchen : Hallo Marc
Gretchen : Hast ja ein super Date gehabt...
Leo & Brenner : Dito
Marc : Klappe!
Brenner : ach ihr seit ja auch ein niedliches Pärchen...
Marc : Halt du Fresse du Pepperonigesicht ! Sonst fliegt deine Pizza in dein Gesicht!
Brenner : Ich mach ja nur Spaß...und was macht ihr jetzt ??? Servierst du ihm deine Schokoladenseite
Marc : Jetzt reicht es!!

Marc der vorhatte ,Brenners Teller zunehmen,kam nicht weit ,denn Gretchen hielt ihm davon
Gretchen : Lass das ,Marc !!! Können wir mal kurz reden !!!
Gretchen nahm an der Hand mit und stellten sich in einer ruhigen ecke …
Gretchen : Marc ,was soll das? Kannst du dich nicht einmal benehmen?
Marc : Wieso ist Brenner hier=?
Gretchen flüstert ihm ins Ohr : Geht dich nichts an !!!
Marc flüstert ihr ins Ohr ihren Hals : Geht mich wohl was an !! Wollte dich ja eigentlich morgen zum Essen einladen ,aber wenn du lieber mit Brenner zusammen sein willst,will ich dich nicht davon abhalten
Gretchen schaute ihm ganz tief in die Augen : Da ,läuft nichts Marc
Marc (ihre Lippen kamen sich näher): Sicher
Gretchen : jaaaaaaaahaaaaa , und jetzt küss mich endlich ,verdammt nochmal!!
Marc: OK,mit vergnügen Frau Haase .

Sie küssten einige Minuten sich Leidenschaftlich .
Marc : Lass abhauen!!!
Gretchen : Wie jetzt?
Marc : Vergiss Leo& Brenner ...Wir können uns nen schönen Abend bei mir machen …
Gretchen: Was ist mit Bruce …
Marc : Der kommt schon irgendwie zurecht. Ne Spritztour gefällig? Habe Bruces Autoschlüssel
Gretchen : Naklar ,gib her...
Gretchen und Marc gingen einfach ohne Leo ,Brenner /Bruce was zu sagen... ..
Bruce suchte jedoch Marc und ging letztendlich zum Parkplatz....
Bruce : My kittycat car ist weg!!!!!

So das war unsere Story. Danke an alle unsere Leser :)

 Sprung  
Unsere offiziellen Partner
Türkisch für Anfänger
Weitere Links
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen