Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 86 Antworten
und wurde 19.874 mal aufgerufen
 Abgeschlossene Fortsetzungen!
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Marc_The_King_of _our_hearts Offline

Schwesternhelferin:

Beiträge: 153

14.10.2010 21:54
#76 RE: RE:Story von Marc_The_King_of_our_hearts Thread geschlossen

Gretchen schnapte sich sofort ihr Hand und rief die Polizei ,
Dr.hassmann hatte den schuss auch gehört und rannte sofort raus , sie sah Marc dorft blutend am boden liegen und rief hilfe.
Oli war bereits abgehaun.
Gretchen ging mit der kleinen auf dem Arm zurück und sah wie Marc rein getragen wurde sie lief hin.
,,Marc" ,,G..Gretchen...ah scheiße ..felht euch was?" ,,nein uns gehts gut aber du ..." ,,Gretchen das war es wert" ,,oh gott Marc bitte.." Marc knnte kaum seine Augen aufhalten ,,g´schatz...ich will das du weißtdas ich dich liebe und ich dich so gerne geheiratet hätte " ,,Marc nein ..wieso hätte wir werden heiraten hörst du!"
,,sag der kleinen jeden tag das ihr Papa sie überlassen liebt kay" Marc lief eine Träne über die wange ,,MARC! DAS KANNST DU SELBER TUN" ,,vesprich es mir" ,,Marc nein das werde ich nicht tun , du wirst ihr das selber sagen können " ,,versprich es mir",,Marc..ich...okay ich versprech es dir"
dann schloss Marc die Augen
,,SCHEIßE ... DEFI....SCHNELL!!!!"
Gretchen wurde von e´Schwester Sabine mit rein genommen.

Sabine setzte Gretchen auf einen stuhl und versuchte sie zu beruhigen ,,frau.Dr Haase alles wir dgut okay...geben sie mir mal die kleine und weinen sie sich aus...dder dr.Meier wird wieder kommen "

Mitlerweile wurde Marc versucht wieder zu beleben
,,MEIER DAS KÖNN SIE NICH MACHEN SIE HABEN EINE FAMILIE ZU VERSORGEN!"
schrie Frau Dr.Hassmann


Heute oder morgen kommt der nächste Teil , allerding etwas anders als erwartet glaub ich!

Marc_The_King_of _our_hearts Offline

Schwesternhelferin:

Beiträge: 153

14.10.2010 22:17
#77 RE: RE:Story von Marc_The_King_of_our_hearts Thread geschlossen

Marc wachte in einem großen weißen Bett auf um ihn herrum war alles weiß.
Sein Kopf drönte.
Er erhob sich aus den ganzen vielen weichen weißen Kissen er schaute sich um.
Wo war er nur? Was hatte er dort zu suchen?

X: Marc Meier !

M:Was ? wer ist da?

X:Nun schrei doch nicht so ich steh doch direkt neben dir !

M:Was? Oh...Oh mein Gott du bist ja ich !

X:Wow Wow Wow ..das ist nicht nur dein Gott klar...und nein ich bin nicht du ich bin dein Engel!

M:Krass wenn Haasenzahn das sehn würde die würd ausflippen! Aber jetzt sag mal was mach ich hier?was ist passiert?

X:warte ein Moment..steh auf!

Er stand auf und stellte sich neben den Engel!
Der Engel schnipste kurz und schon waren sie im hier und jetzt!
viele Ärzte kämpften grade um das leben eines jungen hübschen Oberarztes
Der Engel führte Marc zu einer Blonden sehr hübschen Frau die ein Baby auf den Arm hatte .

M:Was passiert hier? wieso bin ich hier und gleichzeitig da am boden?

X:Marc schau dir Gretchen Haase an..sie weint schon wieder wegen dir...du hast mir damals was versprochen!

M:wir haben uns schon mal gesehen?

X:ja mein lieber Marc Meier , errinerst du dich an damals vor ca. 17 Jahren? Du wurdest damals von einem Auto angefahren daher hast du doch die Narbe an der Nase da warst du schon einmal hier du hast mir versprochen das du sie niemals mehr zum weinen bringst weil du sie liebst !

M:echt?

X:Ja Marc Meier das hast du getan hast dich allerdings nicht wirklich drn gehalten!

M:Aha...aber sag mal warum bin ich denn jetzt hier und wieso geben die so schnell auf? ich will mein Haasenzahn heiraten und meine Tochter aufwachsen sehen!

X:Dann kämpfe!

Marc_The_King_of _our_hearts Offline

Schwesternhelferin:

Beiträge: 153

15.10.2010 15:41
#78 RE: RE:Story von Marc_The_King_of_our_hearts Thread geschlossen

M:Na du hast gut reden...ich was soll ich denn machen?

X:Also Marc Meier komm mal mit!

Sie gingen ein stück und setzten sich neben die weinende blonde Frau.

X:Du liebst sie sehr oder?

M:Ja natürlich

X:Was würdest du ihr mit deinen letzten Atem zügen sagen?

M:Dass ich sie überalles liebe und sie immer lieben werde!

X:Denkst du dass es richtig ist wenn du jetzt gehst?

M:Was? Nein! Ich will noch nicht gehn das sage ich doch schon!

X:Bleib mal ruhig...das war doch nur eine frage!

M:ah...aber jetzt hilf mir doch endlich mal wie kann ich wieder zurück?oder wie soll ich kämpfen?

X:Verdammt sei doch mal still, wir sind doch grade dabei und jetzt pshht

M:Okay , aber wie gehts jetzt weiter?...Das geht mir alles zu langsamm!

X:Nun hab mal Geduld Marc ich mache es dir schon so verdammt einfach

M:Ja klar...das ist doch alles total kompliziert

X:Sag mal willst du jetzt zurück oder nicht?

M:Ja okay...dann stell mir jetzt deine..Fragen!

X:Also ... nimm ihre Hand

M:Okay?!

Marc nahm die Hand seiner Verlobten!
Die junge Frau schaute auf sie spürte plötzlich so eine wärme in ihrem Körper die sie immer nur hatte wenn Marc bei ihr war!

X:Und jetzt sag ihr was, was du ihr schon immer sagen wolltest dich aber nie getraut hast!

M:Gretchen...Haasenzahn Ich Liebe Dich, ich liebe dich überalles , euch beide , dich und unsere Tochter , ihr beide seit das Kostbarste in meinem Leben ...Ich würde alles für euch beide geben denn ohne euch wär mein Leben sinnlos , wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte ,würde ich einiges ändern , aber unsere Momente in der Schulzeit nur verschönern Haasenzahn ... ich weiß du magst diesen namen nicht besonders aber ich muss diesen namen verwenden , denn du bist MEIN Haasenzahn , mein Gretchen , meine süße und nun meine Verlobte! Haasenzahn ich liebe euch und werde es immer tun!

Marc_The_King_of _our_hearts Offline

Schwesternhelferin:

Beiträge: 153

15.10.2010 20:43
#79 RE: RE:Story von Marc_The_King_of_our_hearts Thread geschlossen

,,Wir haben ihn wieder" rief Frau Dr.Hassmann erleichtert
,,schnell in den OP mit ihm der muss sofort operiert werden "
Er hats geschafft Gott sei Dank also erstmal und das andere wird er auch alles schaffen er ist ein kämpfer sieht man ja

4 Stunden später saß Gretchen immer noch auf ihren Platz und schaukelte ihre Tochter sie war so unendlich froh sie wieder zu haben , doch jetzt wie sie eigentlich hätten glücklich sein können kämpfte ihr Verlobter grade um sein leben .

,,Frau Dr.Haase ?" ,,Ja?" ,,Dr.Meier liegt nun auf der Intensivstation er liegt im Koma , Frau Doctor die Werte sind schlecht es ist nicht sicher wann oder ob er aufwacht" ,,was? aber sie hatten ihn dch wieder was ist passiert?" ,,Er hatte im OP einen kurzen Herzstillstand den wir aber sofort wieder Kitten konnten und er hat sehr viel blut verloren die Kugel saß sehr tief" ,,o..okay?..ehm kann ich...zu ihm?" ,,Frau Doctor natürlich aber das Kind nicht!" ,,was aber er brauch uns jetzt" ,,o..okay aber ...okay tun sie es" ,,Danke Frau Dr.Hassmann" ,,hmm"
Gretchen ging mit ihrer Tochter auf Marcs zimmer und setzte sich auf einen stuhl neben dem Bett.Gretchen fing an zu weinen
,,dein Papa wird das schaffen Marie er ist ein kämpfer der schafft das " flüsterte sie ihrer Tochter zu und gab ihr einen kuss auf die stirn!

Marc_The_King_of _our_hearts Offline

Schwesternhelferin:

Beiträge: 153

02.01.2011 04:07
#80 RE: RE:Story von Marc_The_King_of_our_hearts Thread geschlossen

6 Monate später

Marc Meier war noch immer nicht aus dem Koma erwacht .
Marie war mitlerweile schon 7 Monate alt und Gretchen immer noch total fertig.

Gretchen saß an diesem Tag wie immer an Marcs Bett und betete dass er wieder aufwachte .
Maria Hassmann kam ins Zimmer ,,Gretchen!" ,,ja?" ,,wieso sitzt du schon wieder hier?" ,,ich warte auf ihn" ,,Gretchen es bringt nichts ...er wird nicht mehr aufwachen die Werte die sagen alles" ,,Nein...(sie fing an zu weinen)das kann nicht sein er lässt mich nicht einfach im stich" ,,Gretchen die Maschienen werden heute abgestellt , seine Mutter hat die Formulare unterschrieben , er war auch nie dafür dass die maschienen über sech monate laufen" ,,D..Das könnt ihr nicht machen" ,,Gretchen wir müssen ..." ,,aber war ist mit Marie? sie würde ohne Vater aufwachsen" ,,Gretchen..es tut mir leid ich glaube er würde auch gerne bei dir und eurer Tochter sein , aber Gretchen er ist tot , es sind nur noch die Maschinen die ihn am leben halten..Gretchen lass ihn gehen" Maria ging.
Gretchen beugte sich zu Marc und gab ihn einen letzten Kuss ,,Marc wieso tutst du mir und unserer Tochter das an?...ich werde dich immer lieben mein schatz" sgte sie noch , als die Ärzte rein kamen sie raus brachten und dann die Maschinen Abstellten .

*Piiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiip*

,,Sie ist wach..." zur selben Zeit wachte eine junge blonde Frau aus dem Koma auf die Ärzte ,,befreiten" sie von den ganzen schläuchen und Maschienen und gingen nach einer gründlichen untersuchung wieder ,,Gretchen schatz"
,,Marc?" ,,Marc? schatz ich bins Peter?!" ,,Peter? w...was ist passiert?wo bin ich?" ,,du bist im Krankenhaus...du wolltest dein Brautkleid abholen und bist vom Auto angefahren worden" ,,wie ..wie lange war ich weg?" ,,6 Monate" ,,ich will nach Berlin " meinte Gretchen ,,Schatz du musst dich erstmal wieder erholen" ,,so bald ich hier raus bin fahren wir nach Berlin" ,,okay?! was möchtest du denn da?" ,,ich will zu meiner Familie " ,,okay aber ruh dich noch aus" ,,hmm" ,,ich geh dir ebend sachen von zu hause holen" ,,okay"

Eine Woche später war Gretchen dann auch wieder fit , sie war zuhause und packte sofort ihre sachen.
Sie machte sich vor der abfahr noch schnell fertig




In Berlin angekommen

Gretchen zückte ihren alten Haustür schlüssel raus und ging zusammen mit peter ins Haus der Haases.
,,Margarete!!!! Peter" Bärbel machte fast purzel bäume vor freude
,,Hallo mama wo ist denn papa?" ,,Papa ist arbeiten ..ach ich bin so froh das es dir wieder gut geht" ,,ja ich auch aber wieso ist papa denn schon wieder im Krankenhaus?" ,,das ist ganz schrecklich Gretchen , vor einer woche ist dort ein Kollege verstorben" ,,Was?ich muss sofort ins EKH" ,,aber Gretchen was ist denn los du bist so blass ?" ,,ich will einfach nur da hin SOFORT..ist mein fahrrad in der Garage?" ,,ja ist es aber Peter kann dich doch fahren" ,,ich will da alleine hin tschüss" soforteilte Gretchen in die Garage und holte ihr Fahrrad raus .
Sie fuhr schnell ins EKH .
Dort angekommen schmiss sie ihr Rad einfach hin und rannte hinein.
Ohne auf irgendetwas zu achten rannte sie im EKH Die Treppe rauf , doch als sie oben vor dem Büro ihres vaters angekommen war klopfte sie nicht sondern stürmte einfach reim ..
Plötzlich *BUMM* Ups..was war das? sie schaute hinter der Tür und sah was sie angerichtet hatte , sie hatte einen jungen mann die Tür vorm Kopf gehauen .
Sie erkannte das Gesicht des Mannes noch nicht , doch als er sich wieder zu ihr umdrehte wurden ihre Augen groß.
,,Sag mal können sie nicht ... aufpassen?" ,,e..tut mir leid ich ehm..ich " ,,jaja was wollen sie hier?" ,,ich ehm suche meinen Vater" ,,keine ahnung wen sie meinen fragen sie die Schwester ich muss arbeiten"
Als Marc Meier ging schaute er sich noch mal zu ihr um Ich kenn sie irgendwie..nur woher???geschlafen kann ich noch nicht mit ihr haben ..denn an sie würde ich mich errinern..schon ein heißer Feger nur tollpatschig und wieso hat sie michplötzlich so angeguckt???

,,papa da bist du ja" meinte Gretchen als sie ihren Vater fand ,,Kälbchen was machst du denn hier?" ,,ach öhm nicht eigentlich" ,,hmm...ich wolltze dich heute noch anrufen , morgen ist doch der Hochzeitstag deiner Mutter und mir..ich wollte dich und deinen verlobten einladen!" ,,ja ehm..warum nicht wir sind da hier" ,,freut mich "


bekomme ich Kommentare?
möchte gerne wissen ob ihr das jetzt alles kapiert habt ????
ganz schön kompliziet was??? LoL

Marc_The_King_of _our_hearts Offline

Schwesternhelferin:

Beiträge: 153

02.01.2011 17:10
#81 RE: RE:Story von Marc_The_King_of_our_hearts Thread geschlossen

Am nächsten abend war dann die Feier:

Gretchen stand vor dem Soiegel und hatte sich fertig gemacht:


(Pokal bitte weg denken)
Peter kam ins Zimmer ,,WoW Gretchen du bist wunderschön...aber ich..ich muss mit dir reden" ,,ja was ist denn?" fragte sie ,,ich hab ..ne Affäre" ,,w..was? ne Affäre?" ,,ja..es tut mir leid bitte verlass mich nicht" ,,ehm ich denke ich muss ...ich brauch einwenig ...zeit " ,,die geb ich dir schatz" ,,nenn mich nicht schatz du hast mich betrogen" Ich muss ihm das verzeihen ich habe einfach so angst das dass was ich geträumt hab wirklichkeit wird....ich muss dass irgentwie anders machen...für Marc !
,,ja..sorry ...ich werde dir zeit geben okay...aaber denk daran ..ich liebe dich"
,,ja"
Peter ging.
Auch Gretchen ging nachdem sie sich nochmal im Spiegel betrachtete .
Es waren schon sehr viele Gäste anwesend unter anderem auch ...Marc Meier
Gretchen kam die Treppe hinunter .
Jetzt klingelte es bei Marc Klar! sie ist es...Haasenzahn! Die Frau die mir damals denn Kopf verdreht hat ....ich wollte es damals nie zugeben , immerhin hatte sie eine hässliche brille und ne zahnspange , aber ohne war sie wunderschön !
Marc stand dort und schaute sie mit offendem Mund an .
http://www.youtube.com/watch?v=ZBFo9XCmSXs
,,Hii"meinte Gretchen als sie dann neben Marc stand ,,hii" ,,gehts ihrer Nase wieder gut?" ,,J...ja" ,,gut tut mir wirklich leid ich war so in aufregung und dann hab ich darauf nicht geachtet sorry"
,,schon okay" er war hin und weg von der Blonden schönheit , die da vor ihm stand und fragte dann:,,w..willst du..ehm..tanzen?" ,,klar wieso nicht " antwortete Gretchen er nahm ihre Hand und sie tanzten .
Sie tantzen bis es dann spät wurde und er sie fragte ,,wolln wir...auf dein Zimmer?" Er will Sex! was mach ich jetzt mit gehn? ,,ehm..j..ja klar komm" sie zog ihn unauffällig mit auf ihr zimmer.
oben auf dem Flur fingen sie heftig an zu knutschen,so torkelten sie dann in Gretchens zimmer.
Er schmiss sie auf ihr Bett und begann sie überall zu küssen , sie hob sich ein wenig an , so dass Marc ihr das Kleid ausziehen konnte , auch Gretchen begann Marcs Hemd auf zu knöpfen .
Marc zog sich dann sein hemd aus und schmiss es in irgendeiner ecke des Zimmers .
Auch seine Hose zog er sich schnell aus , dann lagen beide nur noch in Unterwäsche aufeinander .
Als sie sich auch dieser entledigten küsste er sie noch mal und drang in sie ein .Gretchen stöhnte laut auf .
Auch Marc fing laut an zu stöhnen als sie begannen sich zu bewegen , die bewegungen der beiden wurden immer schneller und die beiden waaren so in ihrer eigenen welt verschwunden , dass sie garnicht merkten wie viel krach sie machten .
Franz und Peter die sich unterhielten bemerkten auch diese merkwürdigen geräusche und wollten nach schauen.
,,das kommt doch aus Gretchens Zimmer?!" meinte Franz in diesen Moment drang ein lautes ,,Marc" (gestöhnt) auf dem Zimmer.
,,war das Gretchen?" fragte Peter der mehr als verwirt war ,,keine ahnung kom wir schauen nach" Als Franz die Tür öfnete traf ihn der schlag sein bester Oberarzt und seine Tochter waren so in ihr Liebesspiel vertieft , dass sie die beiden garnicht bemerkten . Immer wieder stöhnten die beiden und Franz und Peter gingen lieber geschockt wieder aus dem Zimmer, als sie plötzlich wieder ein lautes stöhnen hörten.
In diesen Moment waren Gretchen und Marc gleichzeitig zu einem Bomastischem Höhepunkt gekommen!
Doch hast stöhnen hörte nicht auf , im gegenteil es fing noch mal von vorne an , denn Marc und Gretchen begannen die zweite runde und die sollte auch nicht die letzte bleiben!

Peter und Franz:

,,Na der kann was erleben...Peter jetzt sag doch auch mal was immerhin hast du grade gesehen , dass Gretchen dich betrügt" ,,ich habe sie aber auch betrogen "





Kommentare????
ich bitte drum???

Marc_The_King_of _our_hearts Offline

Schwesternhelferin:

Beiträge: 153

03.01.2011 04:19
#82 RE: RE:Story von Marc_The_King_of_our_hearts Thread geschlossen

,,was?" ,,ja villeicht will sie sich rächen oder so?!" ,,Egal ..das gibts morgen ein Donnerwetter ..so weit ich weiß ist der Meier vergeben!"

Am nächsten Tag im Büro des Professors:

,,MEIER ! ich weiß..ALLES..." ,,ich weiß nicht wo von sie reden Prof.Haase!"
,,Sie haben meine Tochter Flach gelegt!" ,,woher.." ,,na man hat euch beide ja wohl nicht überhört und dann haben Peter und ich sie gesehen" ,,ich.." ,,Meier soweit ich weiß sind sie doch vergeben" Toll...der wirds bestimmt Gretchen sagen und dann...ist wieder alles aus .. ,,ja schon.." ,,lassen sie die Finger von meiner Tochter IST DAS KLAR!" ,,hmm.." OB DAS KLAR IST" ,,ja Herr Professor" ,,gut dann gehn sie wieder an die arbeit" Marc ging .
In der Mittagspause saß Marc in seinem Büro und wartete auf Gretchen , da sie sich gestern verabredet hatten
Plötzlich öfnete sich die Tür ,,na endlich bist du...ach DU bist es!" ,,hast du jemand anderen erwartet über den du dich mehr freust als über deine Freundin?..na schönen dank auch"


,,Boah Katharina geh mir nicht aufm sack" ,,du hast dich schon ne woche nicht gemeldet" ,,na und?" ,,du.." plötzlich ging die Tür wieder auf und Gretchen stand dort
,,Oh stör ich?" ,,jaa" meinte Katharina zickig ,,Nein du störst nicht" ,,Marc wer isn das?" ,,das ist Gretchen..Gretchen das ist Katharina" ,,Ja Hallo ich bin Marcs Freundin" meinte Katharina schnippisch ,,Hallo " meinte Gretchen nur .
So ne scheiße ...
,,und woher kennt ihr euch?" fragte Marcs Freundin eifersüchtig ,,ich kenn Gretchen schon seit der Schule ! wir sind sowas wie alte Freunde" ,,ah.."

Marc_The_King_of _our_hearts Offline

Schwesternhelferin:

Beiträge: 153

03.01.2011 15:13
#83 RE: RE:Story von Marc_The_King_of_our_hearts Thread geschlossen

,,ich geh dann mal will auch nicht weiter stören " ,,ehm moment ich will jetzt schon wissen was sie hier wollten?" ,,ich ehm...ich wollte nur Hallo sagen mehr nicht" ,,aha?" plötzlich klingelte Katharinas Handy ,,oh marc ich muss los tschüss" ,,hmm" Marc schien es nicht im gerringsten zu interessieren was seine Freundin tat.
Als sie weg war kam Marc auf Gretchen zu ,,sorry ich wollte .." ,,kein problem ...ich meine wir haben ja nur ne...Affäre oder nicht? und ich bin auch verlobt" noch! leider!
,,ja klar " Er kam ihr nähr und sie küssten sich schließlich und schliefen miteinander!
Als Gretchen dabei war sich wieder anzuziehen kam Marc von hinten an küsste ihren hals und streichelte mit einer Hand ihre Taillie ,,heute abend?...bei mir?" raunte Marc ihr ins Ohr ,,aber deine Freundin.." ,,die wohnt nicht bei mir" ,,okay dann bis heute abend " sie küssten sich noch mal und dann ging Gretchen nach hause

Marc_The_King_of _our_hearts Offline

Schwesternhelferin:

Beiträge: 153

12.01.2011 18:04
#84 RE: RE:Story von Marc_The_King_of_our_hearts Thread geschlossen

Am abend:

Gretchen klingelte an Marcs Tür und er machte auf
,,Hey da bist du ja endlich" ,,ja sorry mein Verlobter hat mir noch so viele fragen gestellt und blah blah "
Verlobter...pfff...ich kenn ihn zwar nicht ..aber er ist ein idiot!
Er zog sie rein und fing an sie zu küssen , sie torkelten knutschend ins Schlafzimmer , wo sie sich ihrer Leidenschaft hergaben .
---
Jap ich habs echt geschaft Marc den Haustür schlüssel zu klauen ..hihi ich bin so stolz auf mich den werd ich jetzt mal schön überraschen
dachte Katharina ,doch in wahrheit wartete eine Überraschung in der Wohnung auf sie ..und das keine besonders schöne.
Sie kam bei Marc an und schloss die Tür auf .
Wo kommen die Geräusche denn her? ...außm Schlafzimmer hmm..mal schauen
Katharina ging ins Schlafzimmer und sah dort ihren Freund mit Gretchen in einem sehr intimen Liebesspiel .
Dieser Mistkerl...
Sofort ging sie wieder aus der Wohnung und ließ sich draußen auf einer Bank geschockt fallen .
--------

ca.1 stunde später , lagen Marc und Gretchen sich erschöpft in den Armen und ahnten nicht , das sie schon wieder erwischt worden waren .
,,sag mal Haasenzahn was bist du eigentlich von Beruf?" ,,ich bin Ärztin..also Allgemeinärztin um genau zu sein "
,,wieso willst du nicht chirugin werden? du könntest mir solange assistieren bis du deinen Facharzt hast ?"
,,ehm..ich weiß nicht ob das ne gute idee ist , ich wohne in Köln und ich kann ja nicht jeden morgen hin und her fahren ...das dauert wer weiß wie lange.." ,,ach stimmt du wohnst garnicht mehr hier.." schade !
,,ja" ,,und wann gehts wieder zurück?" ,,in 4 Wochen" ,,oh " ,,ja oh" ...irgendwann schliefen dann beide arm in arm ein.

2:55Uhr Nachts bei Marc:

Gretchen wachte aus ihrem unruhigen schlaf auf .
ich habe so unendlich angst das dieser verdammte Koma ,,Traum" wahr wird...ich muss das alles anders machen..Affäre OK..Beziehung..NEIN so weh es mir auch tut..ich liebe ihn immer noch so sehr
Marc rutschte im Schlaf noch weiter zu Gretchen und nuschelte Gretchens Namen .
Gretchen huschte ein lächeln auf die Lippen und schließlich schlief sie auch eng an Marc gekuschelt wieder ein.

Kommis?

Marc_The_King_of _our_hearts Offline

Schwesternhelferin:

Beiträge: 153

04.02.2011 19:24
#85 RE: RE:Story von Marc_The_King_of_our_hearts Thread geschlossen

Am nächsten tag in Marcs Büro:
,,Marc du bist so ein wiederling ich dachte du liebst mich..und was machst du ..vögelst diese..diese..ach keine ahnung" ,,boar hab ich je gesagt das ich dich liebe? du hast doch mit dem gesültze angefangen ...ich wollte damals nur meinen spaß" ,,spaß? stell dir vor ich wäre schwanger geworden ist das auch spaß?" ,,wohha...was soll das heißen?" ,,nichts..aber stell dir vor es wär so" ,,dann hättest du abgetrieben" ,,WAS?" ,,ach komm eh..es ist aus schluss vorbei und jetzt tschüss" ,,aber ich geb dir noch ne chance sowas kann jedem passieren ich.." ,,Nein verdammt!ich will DICH aber NICHT kapier das endlich" ,,ach so ist das ja? hast du ne neue gefunden die du ab und zu mal vögeln kannst so ganz ohne verantwortung" ,,verschwinde ..und meinen Schlüssel will ich haben SOFORT"
,,hier" sagte sie gab ihm seinen schlüssel und ging!

_

Am abend in Marcs Wohnung:

Gretchen war wieder mal bei marc zu besuch .

,,aber wieso hast du dich getrennt?sie wollte dir doch noch eine chance geben" ,,ich will sie aber nicht..ich liebe sie einfach nicht..das hab ich auch nie gesagt " ,,ah...für dich war sie also nur eine Affäre?" ,,ja was sonst hast sie doch gesehen , die hat doch nichts in der Birne ..ich hatte da mehr interesse an jemand anderen" ,,ah..und an wem?" gut er liebt mich nicht..naja eigentlich schlecht aber in diesem fall gut!
Er kam ihr nähr ,,an dir" raunte er ihr ins Ohr und fing an sie zu küssen Er liebt mich er liebt mich scheiße! Sie stieß ihn nach wenigen sekunden von sich ,,Marc..das geht nicht" ,,aber wieso?..ich dachte du willst das auch du warst doch schon damals in mich verliebt" ,,Marc ich...ach scheiße man es geht nicht erstens bin ich offiziel noch verlobt und ach das geht einfach nicht ich dachte wir hätten ein einfaches verhältnis ..eine Affäre mehr nicht" ,,ja aber..bei mir ist es halt..anders" ,,DAS GEHT ABER NICHT VERDAMMT" ,,was hast du gegen eine beziehung zwischen uns? " ,,ich ..ich hab halt..angst" ,,wovor?Gretchen ich werde dir nicht weh tun" ,,das weiß ich doch" ,,und wovor hast du dann angst?" ,,ich..ehm"

Marc_The_King_of _our_hearts Offline

Schwesternhelferin:

Beiträge: 153

11.02.2011 18:47
#86 RE: RE:Story von Marc_The_King_of_our_hearts Thread geschlossen

,,Ich habe angst dich zu verlieren!" sagte sie mit dem Blick zum Boden
,,was? aber warum solltest du mich verlieren?" ,,Marc ich muss dir da was erzählen ..lass uns setzten" sie setzten sich hin und Gretchen fing an:,,Marc weißt du ich habe angst ..verdammt angst das...ach ich erklärs dir ich lag kurz bevor ich hier her gekommen bin 6 Monate im Koma!" ,,was?" ,,ja und im Koma..hatte ich einen ,,Traum" gehabt ich habe von uns geträumt Marc ...wir waren verlobt und hatten eine Tochter und das Kind wurde entführt du hast sie gerettet bist dabei aber gestorben" bei den worten kullerten ihr haufen weise tränen über die wangen .
,,Wow...das ist hart" fühlte er mit ihr mit ,,Marc ich hab dich nie vergessen" ,,ich dich auch nicht Haasenzahn"
Sie grinste ihn an ,,Gretchen ich verpreche dir dich nicht alleine zulassen okay..aber lass es uns bitte versuchen"
,,O..okay" ,,gut..." Marc kam ihr nähr und sie küssten sich
__
Am nächsten Morgen schliefen Marc und Gretchen schön lange , da sie frei hatten .


sorry is nicht viel aber wenigstens etwas ..villeicht kommt morgen noch was
Kommis? bitte

Marc_The_King_of _our_hearts Offline

Schwesternhelferin:

Beiträge: 153

11.06.2011 17:43
#87 RE: RE:Story von Marc_The_King_of_our_hearts Thread geschlossen

Hallo Leute ... da ich wirklich überhaupt keine ideen mehr für diese Story habe habe ich beschlossen , dass ich diese nun zuendebringe ... die ideen hab ich nicht mehr weil ich grade an einer story nach der 3.staffel arbeite , diese stelle ich dann auch rein sobald ich mehreren vorrat habe :) Also jetzte erstmal viel spaß mit dem Letzten Teil meiner allerersten Story :D

4 Jahre später:

Gretchen lag in einem Krankenhaus Bett und schrieb das letzte mal in ihr Tagebuch:
Hallo Tagebuch :),
Ja ich weiß wir haben uns schon laaaange nicht mehr ..eh geschrieben ?! naja egal aufjedenfall ist sehr viel passiert , als ich aus dem Koma aufgewacht bin , bin ich mit Peter sofort nach Berlin gefahren , dort habe ich Marc Meier wieder getroffen , jaaa diesen Marc Meier , joa wir haben uns angenährt und sind zusammen gekommen , Peter musste ich dies auch noch beibringen ich brachte ihm das ganze so gut es ging schohnend bei , obwohl er auch mich betrogen hatte
Meine Mama war ganzschön geschockt als sie erfuhr das ich ausgerechtnet mit MARC MEIER zusammen war , mein Vater nahm es lockerer hin und auch Mama hat es später irgendwann eingesehen das wir uns lieben , Marcs Mutter war auch der Burner :) sie hat uns einen ein stündigen Vortrag über ,,Verhütung" gehalten , sie war ja schließlich noch viiiel zu jung um Oma zu werden , Marc unterbrach sie dann nach knapp einer stunde und meinte , das er schon wüsste sie das laufe :) In den 4Jahren die vergangen sind habe ich hier in berlin viele Leute kennen gelern , Schwester Sabine , mit ihr verstehe ich mich blendent onwohl sie ziemlich schräk ist , Mehdi Kaan ein Mann mit einer echt spannenden geschichte von seiner Familie , seine Frau lag 14 Monate im Koma und ist dann dch afgewacht und jetzt sind sie mit ihrer Tochter wieder glücklich ...ja ich habe aber auch welche kennen gelernt die mir mein glück nicht gegönnt hatten Schwester Gabi zum Beispiel ..eine ziemliche Hexe die am anfang alles versucht hatte um mich und Marc auseinander zu bringen , was sie aber NIE geschafft hatte . Jaaa und so vergingen die Jahre und tatsächlich hatte Marc mir nach 2 Jahren Beziehungein Heiratsantrag gemacht , denn ich natürlich annahm , der antrag war wunderschön er war zwar ,,Meier - like" aber trotzdem total süß einfach desshalb weil er es auf seine art gemacht hatte nichtss kitschiges oder vorbereitetes einfach nur spontan den richtigen moment und dann ZACK , er trug , wie er sagte , schon ne ganze zeit lang den Verlobungsring mit sich war auch einmal kurz davor zu kneifen und ihn weg zu werfen oder zurck zu bringen , aber dann als er mich an diesem Tag anschaute rutschte diese frage aus ihm raus , da waren wir grade im urlaub in den USA bei einem Freund von ihm , wir schliefen dort in einerm wunderschönen Hotel. Als wir dann wieder zu hause waren teilten wir dies Elke,Mama und papa mit :) das war wieder einer der Momante bei denen ich mich echt hätte wegschmeissen können vor lachen :) Marc Mutter ist echt machnchmal verrückt :) sie plante ne RIESEN Hochzeit wo natürlich alle ihrer Autoren,,Kolegen" eingeladen werden mussten , Marc holte uns da aber wieder raus und es wurde eine wunderschöne , kleine Hochzeit in Elkes Riiiiesen Garten , den haben wir jetzt übrigens auch ,a lso den riesen Garten , denn marc hatte uns als ,,Hochzeitsgeschenk" ein Jahr später ein haus gekauft , es ist ziemlich groß zwar keine riesen Villa aber ein schönens großes Haus ,wo dann wieder einer der lustigen Momente mit ELke kam , da wir zwei Zimmer haben die frei stehen (in eines habe ich einfach einen ,,begehbaren"-Kleiderschrank gemacht :) ) meinte sie warum wir denn so ein großes Haus gekauft hatten , ob wir denn worhatten ne ganze Mannschaft von Kindern zu bekommen und auch da erwähnte sie wieder das sie viiiel zu jung wäre um schon Oma zu werden , wir konnten sie ja dann wieder beruhigen und meinten das wir NOCH keine Kinder planten , was sie und dann auch glaubte :) Jap! jetzt war wieder ein jahr vergangen und nun liege ich im Krankenhaus :) warum? ... ich habe..oh mist muss aufhören Marc kommt :)


,,Schatz...alles klar?" ,,jap" grinste Gretchen ihren Mann an , Marc ging zu dem kleinen Bettchen neben Gretchens Krankenhaus Bett und nahm dort seinen kleinen Sohn , der vor 2 stunden geboren war herraus , dann setzte er sich zu Gretchen aufs Bett ,,Marc er sieht aus wie du damals wie du so klein warst" ,,woher weißt du das?" ,,deine Muttr hat mir vorhin Babybilder von dir gezeigt und stolz gesagt das Lukas alles von dir hat !" ,,naja die Nase hat er aber von dir ..Gott sei dank " meinte Marc grinsend ,,ja" grinste auch Gretchen
,,ach ich hab übrigens das Zimmer fertig" ,,na endlich ..." ,,eh ich hatte nicht viel zeit ich musste schließlich meistens mitten in der nacht zur Tanke fahren um dir dein Schokoladeneis zuholen " ,,sorry ist ja jetzt vorbei dir zeit" *Klopf Klopf* ,,jaa?" meinte Gretchen und Elke kam rein ,,ich bins noch mal ..." ,,hallo Elke",,Mutter !"
Nach dem die drei sich noch einwenig unterhielten musste Elke dann schon wieder los doch nicht ohne noch etwas zu fragen ,,ich hab da noch ne frage " ,,ja?" fragte Marc nach ,,Wann plant ihr denn das zweite Kind??" Das war nicht zufassen erst wollte sie noch nicht Oma werden und jetzt wollte sie schon ein zweites Enkelkind .
Marc und Gretchen schauten Elke nur noch ungläubig an ! Elke ging , Marc und Gretchen Meier sahen sich an grinsten , Marc lehnte sich vorsichtig , da Lukas noch auf seinem Arm war nach vorne und küsste seine Frau!


ENDE




Danke für die Lieben kommis die ihr mir immer geschrieben habt DAAANKE ...hoffe ich bekomme auch noch letzte , da ich suuper gerne wissen möchte wie euch mein spontanes Ende gefallen hat :)

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Weitere Links
| Sicher und kostenlos Bilder hochladen|9-1-1 FanSeite|
zum Impressum | 2008- © Doctor's Diary FanForum | Admins JackySunshine & Seppy | Moderatoren Lorelei & Mellow | Gründerin des Forums Flora
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz