Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 832 Antworten
und wurde 161.777 mal aufgerufen
 Abgeschlossene Fortsetzungen!
Seiten 1 | ... 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | ... 34
Dornröschen Offline

Gynäkologe:


Beiträge: 11.121

15.11.2009 22:54
#451 RE: Denn sie wissen nicht was sie tun... - LIEBE, INTRIGEN und andere MISSGESCHICKE Zitat · Antworten

Soll ich sie direkt damit konfrontieren oder doch eher hinten rum und darauf warten, dass sie mir von selbst die Wahrheit sagt? Pah Gretchen! Träum weiter! Als ob meine Mutter mir die Wahrheit sagt?! Eher schneit es in Afrika!!

Sie war noch nicht ganz im Haus, da kam Bärbel auch schon auf sie zu. „Margarethe! Du kommst genau richtig! Essen ist gleich fertig!“
Hmm...Wie gut das wieder roch....Aber nein! Sie hatte einen Plan und der hieß sich endlich Klarheit zu verschaffen!

„Ja schön! Aber mir ist der Hunger gründlich vergangen!“
Frau Haase sah sie entsetzt an. „Aber Margarethe! Was ist denn passiert? Geht es dir nicht gut?“ Sie fasste direkt fürsorglich an ihre Stirn und um heraus zu finden, ob ihre Tochter eventuell Fieber hatte.
Doch Gretchen nahm ihre Hand sofort weg und meinte: „Spar die Freundlichkeit! Wir müssen reden!“ Daraufhin ging sie schon mal ins Wohnzimmer.
„Ja aber....Worum geht es denn?“

Sie stellt sich also dumm! Hatte ich auch um ehrlich zu sein nicht anders erwartet! Aber noch geb ich nicht auf!!

„Das weißt du doch ganz genau!“ Ihre Augen waren mittlerweile zu Schlitzen geworden und sie sah ihre Mutter mit vorwurfsvollem Blick an.

„Ich hab wirklich keine Ahnung....Aber lass uns doch über was anderes reden! Ja?!“ Sie lächelte, legte Gretchen ihre Hand auf´s Knie und fragte: „Sag mal hier! Wie geht’s eigentlich Alexis? Warst du noch mal bei ihm?“
Das war dann endgültig zu viel des Guten und Gretchen war kurz davor zu explodieren!!

„MAMA!!! HALT ENDLICH DEINEN MUND!!!“


Mitglied im WeMarc-Club

Life is a game and you have the dice!
*~*TVuIagM!!! <-- Inga & Tinchen wisster Bescheid*~*

Dornröschen Offline

Gynäkologe:


Beiträge: 11.121

16.11.2009 07:19
#452 RE: Denn sie wissen nicht was sie tun... - LIEBE, INTRIGEN und andere MISSGESCHICKE Zitat · Antworten

„Aber Margarethe! Wie redest du denn mit mir?!“
Die junge Blonde ging gar nicht darauf ein und meinte stattdessen: „So wie du es verdient hast! Wie konntest du nur?!“
Bärbel strich sich eine Haarsträhne hinters Ohr und sah ihre Tochter fragend an. „Was denn? Hab ich etwa wieder deinen Kittel zu heiß gewaschen oder was?“
„Tzzz....Du hast nur putzen, waschen, kochen im Kopf oder? Was anderes zählt für dich nicht ne?“
Mittlerweile wurde Frau Haase auch wütender, weil sie wirklich beim besten Willen nicht wusste, warum ihre Tochter sie hier so anmeckerte.
„Also das hat dich jawohl all die Jahre auch nicht gestört und warst immer froh, dass ich so eine gute Mutter und Hausfrau war! Ich sorg mich halt um die Familie! Was ist daran falsch?“
„Was daran falsch ist, willst du wissen? Kann ich dir sagen! Dass du dich einfach ständig in mein Leben einmischst!!“
„Was hab ich denn jetzt schon wieder falsch gemacht?“
„Alles! Einfach alles! Dieser ganze Abend...war ein Fehler!! Wieso hast du Alexis überhaupt eingeladen? Dann wäre das alles nicht passiert!!“
„Wovon redest du?“
Och Gott Mama!! Du brauchst nicht mehr auf ahnungslos zu tun! Ich weiß mittlerweile was passiert ist!!“
„Du weißt das? Alles???“ fragte ihre Mutter ungläubig.
„JA VERDAMMT!! Wieso hast du das getan?“
„Na ja....Ich hielt es halt für das Beste und da wollte ich....“
Mittlerweile war Gretchen auf 180 und sie sprang von der Couch auf.


Mitglied im WeMarc-Club

Life is a game and you have the dice!
*~*TVuIagM!!! <-- Inga & Tinchen wisster Bescheid*~*

Dornröschen Offline

Gynäkologe:


Beiträge: 11.121

16.11.2009 10:01
#453 RE: Denn sie wissen nicht was sie tun... - LIEBE, INTRIGEN und andere MISSGESCHICKE Zitat · Antworten

„Ach?! Du dachtest also es sei das Beste?! Und das hast du einfach mal so zwischen Hauptspeise und Nachtisch entschieden oder was?!“
Bärbel wusste nun wirklich nicht mehr was sie noch sagen sollte. Ganz im Gegensatz zu ihrer Tochter! Die war nämlich noch lange nicht fertig und beschloss sich jetzt endlich mal Luft zu machen!
„Du hast doch wirklich keine Ahnung, was ich will! Oder du willst es einfach nicht sehen!!“
Sie hielt sich die Hand vor die Stirn und lief wie ein aufgescheuchtes Huhn im Zimmer auf und ab. Dabei murmelte sie vor sich her: „Und ich mach ihm auch noch Vorwürfe und beleidige ihn! Scheiße! Wie soll ich das denn jetzt wieder gerade biegen? Der glaubt mir doch kein Wort!“
Nun mischte sich auch Bärbel wieder ein, die das ganze bis jetzt nur still beobachtet hatte. „Was redest du denn da Kind?“
„Ich rede von Marc?! Der war doch an dem Abend hier und hat alles gesehen oder?!“
„Nun ja....“
„Du brauchst mir nichts mehr vor zu machen! Ich weiß es!“
„Woher....?“
„Also war er doch hier! Wieso hast du mir das nicht gesagt? Wieso hast du mich verdammt noch mal nicht gewarnt?! Wieso..?“
„Was hätte das denn geändert? Gretchen! Du musst endlich aufhören diesem Kerl hinter her zu laufen....Der macht dich doch nur unglücklich!“


Mitglied im WeMarc-Club

Life is a game and you have the dice!
*~*TVuIagM!!! <-- Inga & Tinchen wisster Bescheid*~*

Dornröschen Offline

Gynäkologe:


Beiträge: 11.121

16.11.2009 16:01
#454 RE: Denn sie wissen nicht was sie tun... - LIEBE, INTRIGEN und andere MISSGESCHICKE Zitat · Antworten

So. Darf ich vorstellen Tochter vs. Mutter die zweite Mal sehen wer den Kampf gewinnt



„IRRTUM MAMA!! DU machst mich unglücklich!!“
„Margarethe!!“
„Ja ist doch wahr! Ständig mischst du dich in mein Leben ein!! Als ob ich nicht alt genug wäre selbst zu entscheiden, mit wem ich zusammen bin und mit wem nicht!!“
„Ach! Der liebt dich doch eh nicht! Du hast doch gesehen, was....“
„HÖR AUF!! Hör einfach auf!!“
„Okay?!“ Die ältere Frau hob abwehrend die Hände.
„Sag mir lieber was ich jetzt tun soll! Obwohl! Nein! Sag´s mir lieber nicht!“
Wieder lief sie im Zimmer auf und ab und murmelte irgendwas unverständliches vor sich her: „Ich werde ihm das irgendwie erklären müssen! Ja genau! Ich fahr zu ihm und sag, dass das alles ein Missverständnis war....“
„Margarethe! Überleg dir das! Du hast doch Alexis und der ist...“
„Millionär ich weiß! Aber Geld alleine macht nun mal nicht glücklich!!“
„Aber du liebst ihn doch! Sonst hättest du ihn doch wohl kaum geheiratet! Gretchen! Ich bitte dich....mach dir das nicht alles wieder zunichte, nur wegen so einer kleinen Flirterei! Nur weil du vielleicht als Kind....“
„Mama! Ich liebe Marc! Und wenn du auch nur einen Funken Interesse an mir hättest, dann wüsstet du das!!“
„Ach! Jetzt hör doch auf! Was ist denn das für eine Liebe! Selbst wenn....Du könntest ihm doch nie wieder vertrauen....bei dem was der alles mit dir gemacht hat! Und Vertrauen ist doch wichtig in einer Beziehung und....“
„Erzähl du mir ja nichts von Vertrauen!! Du hast Papa doch selbst wochenlang hinter her spioniert!“
„Ja aber das war doch was ganz anderes...dein Vater hatte eine Affäre, aber jetzt.... (sie blickte verträumt an die Decke)....jetzt sind wir verliebt wie am ersten Tag...dein Vater und ich....neulich da....“
Gretchen hob schützend die Hände. „Ich will´s gar nicht wissen, was ihr alles so treibt! Erspar´s mir einfach! Ich weiß nur eins...so toll kann eure Ehe nicht sein, sonst...“
Nun empörte sich Bärbel lautstark: „Aber Margarethe! Wie kannst du so was sagen?! Dein Vater und ich sind seeehr glücklich!“


Mitglied im WeMarc-Club

Life is a game and you have the dice!
*~*TVuIagM!!! <-- Inga & Tinchen wisster Bescheid*~*

Dornröschen Offline

Gynäkologe:


Beiträge: 11.121

16.11.2009 17:15
#455 RE: Denn sie wissen nicht was sie tun... - LIEBE, INTRIGEN und andere MISSGESCHICKE Zitat · Antworten

„Och Mama bitte! Ihr seid so glücklich, dass Papa drei andere Frauen hatte und du dir hier nen Liebhaber aus Indien an schleppst, der dich zu allem Überfluss dann auch noch beklaut!! Super Vertrauenverhältnis was ihr da habt! Echt! So stell ich mir doch ne super Ehe vor! Da war Boris Becker´s Ehe mit Barbara noch besser!!“
Wie immer wenn Bärbel keinen Ausweg mehr wusste, lenkte sie entweder schnell vom Thema ab oder stellte die Probleme als nichtig dar. Sie wie auch jetzt.
„Ach! Du bist ja völlig durch den Wind und weißt überhaupt nicht mehr was du sagst! Und an allem ist wieder nur dieser....dieser Meier schuld!“

Also wenn man gleich nen lauten Knall hört und das Fett an den Wänden runter läuft, bin ich geplatzt! Vor Wut! Diese Frau macht mich rasend!!! Ich könnte sie.....!!! GRRRR!!!!!

„Also erstens weiß ich sehr wohl wovon ich rede! Im Gegenteil! Ich war nie klarer! Und zweitens hat er auch einen Vornamen!! Er heißt Marc! Nochmal zum mitschreiben: M-A-R-C!!“
„Ich weiß selber wie der Kerl heißt! Hast den Namen ja oft genug in deinem Tagebuch erwähnt! Nur du scheinst gerade offenbar zu vergessen, wie oft ich dich schon trösten musste, weil er dir MAL WIEDER das Herz gebrochen hat!!“
Gretchen atmete noch mal tief durch und erwiderte dann: „Du hast schon wieder mein Tagebuch gelesen?! Ich glaub´s ja wohl nicht! Und nein....Das hab ich nicht, aber man muss auch mal verzeihen können und vergessen was war, noch mal neu anfangen und....“
„Nur einmal....Glaub mir mein Kind....ich kenne diesen Typ Mann! Der wird sich nie ändern!“
„Er HAT sich bereits geändert!“
„Woher willst du das denn wissen! Das sagen sie alle! Nein! Ich hab dich damals vor ihm beschützt, ich hab´s jetzt getan und ich würde es immer wieder tun!“
Gretchen wollte gerade wieder los legen, als ihr die Worte gerade eben richtig in den Sinn kamen und fragte deshalb nur: „Damals?“


Wie ihr seht geht das Gespräch also noch weiter Gretchen ist nämlich noch lange nicht fertig! NEEEIN! Sie fängt gerade mal an!


Mitglied im WeMarc-Club

Life is a game and you have the dice!
*~*TVuIagM!!! <-- Inga & Tinchen wisster Bescheid*~*

Dornröschen Offline

Gynäkologe:


Beiträge: 11.121

16.11.2009 19:02
#456 RE: Denn sie wissen nicht was sie tun... - LIEBE, INTRIGEN und andere MISSGESCHICKE Zitat · Antworten

So. Hier dann nochmal ein kleiner Nachschlag Viel Spaß


„Ja! Da war es doch das selbe in Grün! Kommt hier hin und meint nur mit ein paar läppischen Worten wär´s getan! Und das nach allem was er dir angetan hat! Aber nicht mit mir! Nicht mit Bärbel WOLF! Da hatte er eindeutig die Rechnung ohne den Wirt gemacht! JAAAA!!“ Sie hob drohend den Finger und wedelte damit in der Luft rum, als wolle sie jemand tadeln.
„Äh....Wovon genau redest du da jetzt genau?“
„Na von dem Abend als Alexis diese Anzeige geschaltet hatte. Der gute Junge hatte sich doch so viel Mühe gegeben und ich war doch so froh, dass du endlich wieder jemanden hattest. Na ja....Und da hab ich ihn in die Flucht geschlagen... (sie hob wieder kurz den Finger) … und mit Erfolg, wie man gesehen hat!“ Sie schien wahnsinnig stolz auf sich zu sein. Anders als Gretchen, die am liebsten nur laut geschrien hätte!
„Du hast bitte was?!“

Ich glaub das alles einfach nicht! Wenn ich mir vorstelle, dass Marc und ich.....Nein! Stell´s dir lieber nicht vor! Sonst drehst du ihr wirklich noch den Hals um und Gewalt ist keine Lösung....meistens zu mindestens....

„Ja....Er stand hier vor der Tür und faselte irgendwas von richtige Entscheidung oder so....“

Er wollte sich tatsächlich von Gabi trennen! Wegen mir! Okay! Gaaaanz ruhig....Du wirst ihr jetzt nichts tun....und beherrschst dich....

„Und wieso zum Teufel sagst du mir das erst jetzt?!“
„Also eigentlich wollte ich es dir gar nicht sagen....“
„Äh.....?!“
„Ich hielt es halt einfach für unwichtig und außerdem....“
Wieder spürte die junge Blonde wie es in ihr brodelte, wie in einem Vulkan kurz vorm Ausbruch und sprach sich gut zu.

Denk immer daran....mindestens 20 Jahre schwedische Gardinen und keine Schokolade....Nein....Das ist es nicht wert!


Mitglied im WeMarc-Club

Life is a game and you have the dice!
*~*TVuIagM!!! <-- Inga & Tinchen wisster Bescheid*~*

Dornröschen Offline

Gynäkologe:


Beiträge: 11.121

16.11.2009 23:13
#457 RE: Denn sie wissen nicht was sie tun... - LIEBE, INTRIGEN und andere MISSGESCHICKE Zitat · Antworten

„Sag mal! HAST du sie noch alle?!! Bist du nur ein einziges Mal auch nur auf die Idee gekommen, dass das was er gesagt hat vielleicht die Wahrheit war?!“
„Pffff! Wahrheit! Solche Kerle sagen nie die Wahrheit! Sie lügen und betrügen!“
„Ach so! Und das weißt du deshalb so genau, weil du nichts anderes tust oder was?!“
„Also....! Ich würde deinem Vater nie....“
„Wirklich?! Was ist denn mit den gestohlenen 250.000, von denen du Papa immer noch nichts erzählt hast?!“
Bärbel sah zu Boden. „Na ja....Das war ja....“
„Ja ja schon klar! Was anderes....Aber soll ich dir mal was sagen....Das ist überhaupt nichts anderes! Du belügst Papa doch genauso und behauptest trotzdem, dass du ihn liebst! Wo ist also da bitte der Unterschied?!“
„Der liegt darin, dass ich gute Gründe dafür habe....halt eine Notlüge.....das darf man ab und zu...“
„Weißt du Mama....Ich seh das etwas anders! Du sagst Papa nichts, weil du nicht zu deinen Fehlern stehen willst!“
„Das ist doch Quatsch!“
„Ach ja?! Was glaubst du wohl wie Papa reagiert, wenn er das erfahren würde?!“ Gretchen legte sich den Finger unters Kinn und tat so als würde sie gerade angestrengt nach denken.
Daraufhin war ihre Mutter sofort in Alarmbereitschaft und flehte ihre Tochter regelrecht an: „Bitte sag ihm nichts! Denk doch auch mal an Papa! Du weißt doch....sein Herz!“
„Das ist auch wirklich der einzige Grund, warum ich es ihm nicht sage! Denn ich finde es nicht richtig ihn so zu hintergehen und das hat er auch....egal was vorher war.....beim besten Willen nicht verdient!!“
„Ich weiß....“
„Du brauchst gar nicht so zu gucken! Bist doch selbst Schuld! Vielleicht solltest du dir da lieber mal Gedanken drüber machen, anstatt dich andauernd in MEINE Angelegenheiten zu mischen!“
„Aber Gretchen! Ich will doch nur, dass du glücklich bist!“


Mitglied im WeMarc-Club

Life is a game and you have the dice!
*~*TVuIagM!!! <-- Inga & Tinchen wisster Bescheid*~*

Dornröschen Offline

Gynäkologe:


Beiträge: 11.121

17.11.2009 12:01
#458 RE: Denn sie wissen nicht was sie tun... - LIEBE, INTRIGEN und andere MISSGESCHICKE Zitat · Antworten

So Ihr Lieben!

Letzte Runde im Mutter/Tochter >>Gespräch<<
Wünsch euch viel Spaß beim lesen



„Ja Mama! Schau dir an WIE GLÜCKLICH ich bin!!“
„Ja aber doch nur, weil dieser Meier dir wieder Flausen in den Kopf gesetzt hat!“
Sie wollte gerade wieder los schreien, erinnerte sich aber dann daran, dass sie das mit Alexis Namen ja auch irgendwann auf die Reihe bekommen hatte und beschloss nichts mehr dazu zu sagen.
„Er hat mir überhaupt keine Flausen in den Kopf gesetzt! Du bist es doch, die mir die ganze Zeit was einreden will!!“
„Aber doch nur, weil ich mir Sorgen um dich mache und nicht erleben will, wie du wieder total am Boden bist, weil er dich enttäuscht hat!“
„Du willst es einfach nicht verstehen oder?!“ Sie sprang wie so oft an diesem Abend auf, ging aber diesmal Richtung Tür.
Natürlich lief Bärbel ihr sofort eilig hinter her und fragte: „Wo willst du denn jetzt schon wieder hin? Das Essen ist doch längst....“
„Dann ess halt alleine! Ich hab jetzt was wichtiges zu klären!“ Sie grinste ihr gegenüber an und fügte noch hinzu: „Schadensbegrenzung...du verstehst?!“
„Ja aber Margarethe! Du kannst doch nicht....!“
„Oh doch Mama! Ich MUSS sogar!“ Sie drehte sich noch mal zu ihr um und hob drohend den Finger gegen ihre Mutter: „Ich kann nur hoffen....wirklich für dich hoffen, dass ich das irgendwie wieder gerade biegen kann! Wenn nicht....Dann hast du aber ein wirkliches Problem! DAS kann ich dir jetzt schon mal versprechen!!“ Anschließend knallte sie die Türe hinter sich zu und machte sich auf den Weg zu Marc.
„Na ich hoffe du weißt was du tust....“ murmelte Bärbel noch vor sich her und ging wieder zurück in die Küche.



Mitglied im WeMarc-Club

Life is a game and you have the dice!
*~*TVuIagM!!! <-- Inga & Tinchen wisster Bescheid*~*

Dornröschen Offline

Gynäkologe:


Beiträge: 11.121

17.11.2009 13:48
#459 RE: Denn sie wissen nicht was sie tun... - LIEBE, INTRIGEN und andere MISSGESCHICKE Zitat · Antworten

Währenddessen saß Marc nach dem Dienst mit einer Flasche Bier auf der Couch und schaute fern. Doch auf das Fußballspiel was da gerade lief, konnte er sich nicht wirklich konzentrieren. Er wusste ja noch nicht mal wer da gerade gegen wen spielte und es war ihm auch um ehrlich zu sein total egal. Denn er dachte wieder mal über den Tag und dessen Ereignisse nach.

Vielleicht ist es wirklich besser, wenn sie geht. Gut. Ich würde sie vielleicht die erste Zeit vermissen, aber auch das geht irgendwann mal vorbei. Ist immer so. Hab ich da damals gesehen....Hat zwar gedauert, aber auch ihn konnte ich irgendwann aus meinem Gedächtnis streichen. Zwar durch eine gehörige Portion Mithilfe meiner Mutter, aber lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende! Die Methode hat sich immer schon bewährt, wieso dann nicht auch jetzt?

Gretchen hingegen, fügte auf dem Weg zu Marc noch mal alle Puzzleteile zusammen und kam zu folgendem Ergebnis:

Es MUSS einfach so gewesen sein! Es passt alles zusammen! Die Sache, die Sabine mir da gezeigt hat. Wer weiß vielleicht schreibt Elke wirklich autobiographisch. Sie sagte ja letztens Dr. Rogelt würde sie an Marc´s Vater erinnern. Also kann es doch genauso gewesen sein.... Ich denke wirklich da liegt der Hase im Pfeffer begraben! Gibt ja fast keine andere Möglichkeit! Wenn das also wirklich so ist, dann war seine Reaktion also nur so eine Art Selbstschutz. Denn wenn er wirklich diesen Kuss gesehen hat....Okay....Mittlerweile weiß ich ja, DASS er ihn gesehen hat. DANK MEINER LIEBENDEN MUTTER!!! Ich frag mich wirklich, wie sie das tun konnte. Ich mein gut....Sie konnte Marc nach der Sache mit Gabi nicht leiden, aber es ist doch mein Leben verdammt! Und sie hat doch auch genug Dreck am stecken. Ich hoffe wirklich, dass sie unser „Gespräch“ zum nach denken gebracht hat....wobei ich das schon wieder fast bezweifle. Aber gut....Jetzt heißt es wohl zu retten, was zu retten ist! Also Notfallkoffer schnappen und unverzüglich Erste-Hilfe-Maßnahmen einleiten....Hoffentlich „lebt der Patient“ noch....Oh! Ich bin ja schon da....


Mitglied im WeMarc-Club

Life is a game and you have the dice!
*~*TVuIagM!!! <-- Inga & Tinchen wisster Bescheid*~*

Dornröschen Offline

Gynäkologe:


Beiträge: 11.121

17.11.2009 14:09
#460 RE: Denn sie wissen nicht was sie tun... - LIEBE, INTRIGEN und andere MISSGESCHICKE Zitat · Antworten

Eine Weile stand sie vor der Türe und hatte den Finger schon auf der Klingel. Jedoch zögerte sie.

Komm schon! Immerhin hast du den Karren diesmal eindeutig in den Dreck gefahren....also muss du ihn jetzt auch wieder raus ziehen! Aber was ist, wenn er mich wieder raus schmeißt oder gar nicht zuhört? Ach! Immer positiv denken....genau! Da fühlt man....äh Frau sich doch gleich viel besser! Na ja...Nicht wirklich, aber es nützt ja alles nichts! Also auf in den Kampf....

Sie drückte endlich den Knopf und wartete, bis Marc die Türe endlich aufmachte, wobei ihr diese Zeit wie eine halbe Ewigkeit vor kam. Wieso dauerte das denn so lange? Ob er schon schlief? Sie sah auf die Uhr. Aber doch nicht um halb 10 abends? Sie überlegte eine Weile und klingelte dann erneut.

„Ja ja! Ich komm ja schon!“ hörte sie Marc plötzlich meckern.
Er war also doch da! Jetzt hieß es noch mal tiiief durch atmen und am besten einfach drauf los plappern. Männer hatten Probleme so viele Worte auf einmal zu verstehen. Was biologisches....Hatte sie mal in irgendeiner Zeitschrift gelesen. Hmm....Man müsste sie also einfach nur sinnbildlich tot quatschen und alles wäre in Butter?! Wenn es mal so einfach wäre....
Schließlich öffnete ihr Oberarzt dann endlich die Tür und sah sie erstmal verdutzt an. Jedoch fand er relativ schnell seine Sprache wieder und fragte: „Du hier? Was willst du?“

Nette Begrüßung....Aber mal ehrlich....Was hatte ich denn erwartet? Dass er mir freudestrahlend in die Arme fällt?! Bestimmt nicht!!....War ja auch irgendwie kein Wunder.....also dass er so reagierte....

„Marc! Könnte ich vielleicht.....reinkommen?“
„Äh....Ist gerade schlecht.“

Wieso denn das? Ob er sich schon mit ner anderen tröstete! Am Ende sogar mit Gabi??? Ich meine....Würde immerhin die verwuschelten Haare erklären....Der Wind eben! Aber nein....Das stellst du dir jetzt nicht vor....Nein Gretchen! Denk immer daran: POSITIV DENKEN!!!


Mitglied im WeMarc-Club

Life is a game and you have the dice!
*~*TVuIagM!!! <-- Inga & Tinchen wisster Bescheid*~*

Dornröschen Offline

Gynäkologe:


Beiträge: 11.121

17.11.2009 22:29
#461 RE: Denn sie wissen nicht was sie tun... - LIEBE, INTRIGEN und andere MISSGESCHICKE Zitat · Antworten

So. Dafür, dass länger jetzt nix kam, hier ein etwas längerer Ich hoffe er gefällt euch

Sie lachte ganz kurz gekünselt. „Achso! Und....wieso wenn ich fragen darf?“
„Nein! Darfst du nicht!“

Okay! Jetzt half wahrscheinlich nur noch eins! BETTELN! Neulich hab ich mal gelesen dass Männer diesen angeborenen Beschützerinstinkt haben....JAA! Ich lese viel! Man muss sich ja ständig weiterbilden und so....Hat Hassi ja auch mal gesagt! Gut....Sie meinte wahrscheinlich eher den Psychrembel und nicht Gala, In Touch, Bild der Frau und so was, aber egal....Buchstaben sind Buchstaben! Mal sehen, ob mich das jetzt hier weiter bringt....

Sie begann etwas zu zittern und rieb sich über die Oberarme. „Marc bitte! Es ist wirklich wichtig und hier draußen ist es....Schweine kalt!“
Er stöhnte kurz. „Na schön....Komm rein, aber nur kurz!“

Wow! Das stimmte wirklich! Muss dieser Frau unbedingt einen Dankes Brief schreiben, aber diesmal OHNE Namen! Aber noch bin ich nicht am Ziel....

„Danke.“ sagte sie leise und trat anschließend ein.
„Will ja nicht, dass du dir noch was einfängst und krank machst ne?!“ erwiderte er und ging direkt zu seiner Couch zurück. Dort nahm er Platz und schaute stur auf den Fernseher anstatt zu ihr. Vielleicht war das Fußballspiel doch ganz interessant.
Gretchen allerdings ließ sich dadurch nicht beirren und sah diese Situation, nur als eine weitere Hürde in ihrem ja ach so von Glück gezeichneten Leben an.
Deshalb setzte sie sich ganz dreist neben ihn und sah mit auf die Mattscheibe.
„Wer spielt denn?“ fragte sie plötzlich ganz kumpelhaft.
„Ich glaube kaum, dass du hier her gekommen bist, um über Fußball zu quatschen oder?!“
„Nein!“ Sie atmete nochmal tief durch. „Ich wollte mit DIR reden!“
„Ja....Wie du siehst, hab ich aber gerade besseres zu tun, als irgendwelche langweiligen Frauengespräche zu führen! TOR!!!“

Nicht aufregen Gretchen....Er ist verletzt...deshalb reagiert er so...Klar! Das muss es sein....Also immer schön am Ball bleiben....Mal sehen wer von uns beiden hier den längeren Atem hat!


Mitglied im WeMarc-Club

Life is a game and you have the dice!
*~*TVuIagM!!! <-- Inga & Tinchen wisster Bescheid*~*

Dornröschen Offline

Gynäkologe:


Beiträge: 11.121

18.11.2009 08:54
#462 RE: Denn sie wissen nicht was sie tun... - LIEBE, INTRIGEN und andere MISSGESCHICKE Zitat · Antworten

Weil er immer noch regelrecht mit seinen Augen am Bildschirm klebte, versuchte sie wieder mit ihm ins Gespräch zu kommen. Aber immer schön sachte. So ganz belanglos anfangen und dann Schritt für Schritt zur eigentlich Sache kommen. Also reden natürlich! Eine Weile herrschte Stille, bis Gretchen ihn erneut ansprach.
„Der Torwart da....den kann man aber auch vergessen! Der hält ja keinen einzigen Ball!“
„Ja Hasenzahn.....Kann dir natürlich nicht passieren!“
„Ähm....Wie meinst du das jetzt?“
„Na! Du verdeckst ja eh das komplette Tor...da kommt so schnell kein Ball mehr durch!“

Was hat der gerade gesagt?! Aber gut....auch wenn ich am liebsten explodieren würde, aber den Gefallen tu ich ihm nicht! Denn das will er doch damit erreichen....

Stattdessen erwiderte sie mit einem süffisanten Grinsen: „Tja Marc! Dann wäre ich wohl die erste, die sich nicht sonderlich anstrengen müsste und trotzdem jeden Ball hält! Sollte mich vielleicht mal bei der Frauen Fußball Nationalmannschaft erkundigen, ob die noch jemanden suchen, he?!“
Zunächst einmal blickte Marc sie nur verwundert an und sagte nichts.

Was ist denn bei der kaputt??? Muss ich das verstehen? Aber gut....Ich leg noch einen drauf....dann geht sie garantiert! Hoffe ich zu mindestens....

„Da hast du Recht Hasenzahn! Nimm doch dann am besten Sabine gleich mit, dann hab ich gleich zwei Nervensägen von der Backe!!“

Typisch Marc! Er muss einfach immer noch einen drauf legen....aber das nützt dir gaaaar nix mein Lieber!!


Mitglied im WeMarc-Club

Life is a game and you have the dice!
*~*TVuIagM!!! <-- Inga & Tinchen wisster Bescheid*~*

Dornröschen Offline

Gynäkologe:


Beiträge: 11.121

18.11.2009 14:07
#463 RE: Denn sie wissen nicht was sie tun... - LIEBE, INTRIGEN und andere MISSGESCHICKE Zitat · Antworten

Die junge Blonde lächelte ihn daraufhin nur zuckersüß an, klimperte unschuldig mit den Wimpern und meinte: „Weißt du Marc....Mittlerweile weiß ich ja, dass diese Gemeinheiten, die du mir ständig an den Kopf knallst, nur reiner Selbstschutz sind und deshalb hab ich auch beschlossen das gar nicht mehr alles so ernst zu nehmen! Du siehst also....Du kannst machen was du willst, du wirst mich so schnell nicht los! Also würd ich mir das an deiner Stelle mit dem vernünftigen Gespräch noch mal gründlich überlegen! Eine Wahl hast du sowieso nicht...von daher!“

Fuck! Was zum Teufel ist mit der los?! Die ist doch sonst nicht so! Wie werd ich die denn jetzt wieder los verdammt?!

Der Oberarzt sagte nichts dazu und stöhnte nur kurz.

Gibt der etwa auf? Scheint fast so oder? Ha! Ich hab doch gesagt ich hab den längeren Atem! Okay....Dann mal ans Werk!

Eine Weile sagte keiner der Beiden etwas. Bis Gretchen noch mal tief durch atmete und sich anschließend zu Wort meldete. Sie stand auf und wedelte dabei mit ihren Armen in der Luft herum, weil sie um ehrlich zu sein tierisch nervös war. Deshalb beschloss sie dann auch gar nicht weiter um den heißen Brei herum zu reden und direkt zum Punkt zu kommen!
„Gut! Machen wir es kurz....JA! Ich hab Alexis geküsst und das tut mir auch wirklich Leid. Ich weiß auch nicht was ich mir in diesem Moment dabei gedacht hab....Es ist halt einfach passiert! Aber glaub mir....wenn ich ungeschehen machen könnte, würde ich es tun! Ich kann jetzt nur noch mal sagen, dass es mir unendlich Leid tut, wenn ich dich damit in irgend einer Weise verletzt haben sollte! Das war nie meine Absicht!“
Nachdem sie das alles gesagt hatte, blieb sie stehen, schaute ihn an und wartete gespannt auf eine Antwort.


Mitglied im WeMarc-Club

Life is a game and you have the dice!
*~*TVuIagM!!! <-- Inga & Tinchen wisster Bescheid*~*

Dornröschen Offline

Gynäkologe:


Beiträge: 11.121

18.11.2009 19:25
#464 RE: Denn sie wissen nicht was sie tun... - LIEBE, INTRIGEN und andere MISSGESCHICKE Zitat · Antworten

Doch auf die wartete sie wie immer vergebens. Denn Marc starrte immer noch stur in Richtung Fernseher. Nun platzte Gretchen endgültig der Kragen und sie schrie ihn regelrecht an.
„MARC!“
„Was?!“
„Ich rede mit dir verdammt!! Ich hab den Eindruck du hast mir gar nicht zugehört!!“
„Kann sein....“
„Wieso verdammt noch mal tust du das? Ich meine...Ich komm hier her, weil ich weiß, dass ich einen Fehler gemacht hab und was machst du? Tust so als ob dir das alles am Arsch vorbei geht!!“
„Äh....Also eigentlich wollte ich nur in Ruhe das Spiel gucken....“ meinte Marc dann und deutete zum Fernseher.
„Meine Güte! Was soll ich denn deiner Meinung nach noch tun?! Ich hab doch schon gesagt, dass es mir Leid tut und dass ich Alexis eigentlich gar nicht küssen wollte! Und weißt du auch warum?“ Sie rückte wieder ein Stück näher an ihn ran und versuchte ihm in die Augen zu schauen. „Weil ich dich....und nur dich will!!“

Hoffentlich springt er jetzt drauf an! Ich mein mehr kann ich doch nun wirklich nicht mehr tun oder sagen....

Schon als sie gar nicht mehr mit einer Antwort rechnete, fragte er dann leise: „Wieso hast du es dann getan?“


Mitglied im WeMarc-Club

Life is a game and you have the dice!
*~*TVuIagM!!! <-- Inga & Tinchen wisster Bescheid*~*

Dornröschen Offline

Gynäkologe:


Beiträge: 11.121

18.11.2009 20:58
#465 RE: Denn sie wissen nicht was sie tun... - LIEBE, INTRIGEN und andere MISSGESCHICKE Zitat · Antworten

Daraufhin stützte sie sich mit ihren Ellenbogen auf den Knien ab und ließ anschließend ihr Gesicht in ihren Handflächen versinken. „Ich weiß es nicht....Es war alles so schön...so....romantisch und ich war denk ich in dem Moment einfach nur dumm....“
„Romantisch also? Ah ja....“ erwiderte ihr gegenüber, stand anschließend auf und ging in die Küche.
„Wo willst du denn jetzt schon wieder hin?“ wollte Gretchen dann wissen.
„Äh...was trinken? Ich hab....Willst du auch?“
„Hmm...“ erwiderte die junge Blonde nur und sah ihn dabei verträumt an.
Plötzlich fiel ihr wieder das Gespräch mit Nina ein und dieses Buch, von dem sie erzählt hatte.

Ich muss unbedingt wissen, ob dieses Ding wirklich existiert! Da könnte die Antwort auf alle meine Fragen drin sein! Nur wie krieg ich ihn aus der Küche, damit ich ungestört....na sagen wir mal...danach „suchen“ kann?

„Ähm Marc?“
„Was ist?“
„Ja also....Wir haben doch da morgen diese OP....du weißt schon....und da wollte ich fragen....also du hast doch so viele Bücher....ob du mir vielleicht....na ja...eins davon leihen könntest. Weil ich doch noch einen Bericht drüber schreiben muss und so....“


Mitglied im WeMarc-Club

Life is a game and you have the dice!
*~*TVuIagM!!! <-- Inga & Tinchen wisster Bescheid*~*

Dornröschen Offline

Gynäkologe:


Beiträge: 11.121

18.11.2009 23:34
#466 RE: Denn sie wissen nicht was sie tun... - LIEBE, INTRIGEN und andere MISSGESCHICKE Zitat · Antworten

Marc schaute sie ungläubig an, erwiderte aber dann: „Ähm...Klar?!“

Das ist meine Chance!

Sie sprang von der Couch auf und stürmte in die Küche. Wo war dieses verdammte Ding bloß?! Ach ja! Da hab ich noch nicht nach gesehen! Sie ging zielstrebig zu dem Schrank und öffnete langsam die Schublade. Plötzlich vernahm sie Marc´s Stimme, der besagtes Buch anscheinend gefunden hatte. Das Problem an der Sache war nur, dass Gretchen noch nicht fündig geworden war. Deshalb rief sie auch aus der Küche, während sie immer noch eifrig in der Schublade kramte: „Wenn du einmal dabei ist, könntest du mir auch gleich noch dieses eine von der Unfallchirurgie mitgeben! DANKE!“

So jetzt aber! Ah da ist es ja! „Toujours un plaisir – par Clemens Meier“

Auch wenn ihre Französisch Kenntnisse nicht besonders gut waren, ließ es sich aber dennoch unschwer erkennen, dass es sich hierbei wohl um besagtes Kochbuch handelte, von dem Nina gesprochen hatte. Sie schlug das Buch schnell auf und fand auch auf der erste Seite direkt das gesuchte. Das was da stand, stimmte mit der Textstelle aus Elke´s Buch überein. Und sie fand auch diesen Namen wieder: Petites Olivier....Dieses Restaurant, von dem ebenfalls in der Textstelle gesprochen wurde. Es passte also alles zusammen. Sie war gerade dabei das Buch wieder weg zulegen, als Marc wieder dazu kam.
„So...Die beiden müssten erstmal....“ Er blieb abrupt stehen, als er sie in seiner Küche entdeckte, wie sie gerade eine Schublade schloss und fragte: „Äh...Was machst du da?“ Dabei deutete er auf sie.
„Äh....“
„Ja?“

Scheiße! Er darf dich nicht schon wieder beim schnüffeln erwischen...eine Ausrede muss her und zwar schnell!!


Mitglied im WeMarc-Club

Life is a game and you have the dice!
*~*TVuIagM!!! <-- Inga & Tinchen wisster Bescheid*~*

Dornröschen Offline

Gynäkologe:


Beiträge: 11.121

19.11.2009 16:54
#467 RE: Denn sie wissen nicht was sie tun... - LIEBE, INTRIGEN und andere MISSGESCHICKE Zitat · Antworten

Sie lachte kurz gespielt und meinte dann: „Ich....Ich hab mir die Hände gewaschen, aber finde kein Handtuch. Da dachte ich...guckste doch einfach mal nach! Muss ja irgendwo eins sein ne?“ Sie lächelte kurz, um ihre Unsicherheit zu überspielen.
Immer noch schaute er sie skeptisch an und entgegnete: „Warum bist du denn nicht ins Bad? Weißt ja wohl wo das ist....“

Er glaubt mir nicht!!

„Haha! Ach! Das hatte ich in der Aufregung total vergessen! Haha!“
Obwohl er ihr das immer noch nicht abkaufte, lachte er kurz mit. „Ja haha!“ und meinte aber dann ganz ernst: „Und jetzt raus da!“
„Äh...ja....ja klar!“
Sie setzte sich wieder zurück auf die Couch und atmete tief durch.

Puh! Das ging ja gerade noch mal gut!

Währenddessen suchte Marc akribisch seine Küche ab, um festzustellen, ob noch alles an seinem Platz stand.

Die hat alles hier gemacht, aber sich sicher nicht die Hände gewaschen! Aber was zum Teufel?!

Als er merkte, dass sie ihn die ganze Zeit über beobachtete und nachdenklich wirkte, wurde es ihm schnell zu viel und er wollte sie nur schnell wieder los werden.
„Ja....ich werd mich dann auch mal hinlegen....Du findest ja sicher den Weg allein ne?!“ Er deutete zur Tür.

Hinlegen? Um 10 Uhr abends? Das kann der seiner Oma erzählen! Ich muss mir was einfallen lassen!

„Ähm...ja...schön! Aber ich war noch gar nicht fertig.“
„Was willst du denn noch? Noch ein paar Bücher oder wie?!“


Mitglied im WeMarc-Club

Life is a game and you have the dice!
*~*TVuIagM!!! <-- Inga & Tinchen wisster Bescheid*~*

Dornröschen Offline

Gynäkologe:


Beiträge: 11.121

19.11.2009 18:50
#468 RE: Denn sie wissen nicht was sie tun... - LIEBE, INTRIGEN und andere MISSGESCHICKE Zitat · Antworten

„Nein. Natürlich nicht.“
„Ja also! Dann kannst du jetzt auch gehen!“
Jetzt half nur noch ein Offensivangriff!!
„Wieso weichst du mir ständig aus? Ich will doch nur mit dir über alles reden!“
„Du quatscht doch schon die ganze zeit über!“
„Ja! Das ist ja genau der Punkt! ICH rede immer! Und du schweigst! Wieso eigentlich?“
Wie sie es bereits erwartete hatte sagte er wie immer nichts dazu. Deshalb setzte sie dann auch direkt zum erneuten Angriff an.
„Mein Gott Marc! Du hättest doch zu mir kommen können, nach dem Abend! Mit mir reden können! Aber nein! Der Herr zieht es mal wieder lieber vor zu schweigen und sich stattdessen wieder dieser Schlampe an den Hals zu schmeißen! Also fair ist DAS nicht!!“
„Was willst du hören?“ fragte er dann nach einiger zeit und schien dabei merkwürdig ruhig.
„Die Wahrheit Marc?! Eine Erklärung dafür, wieso du plötzlich wieder dicht machst und ich das Gefühl hab, dass ich ständig gegen eine Betonwand laufe?!“
„Dann lass es doch einfach!“ gab er ihr nur zur Antwort.
„Glaub mir....Wenn ich könnte, würde ich! Aber leider Gottes geht es einfach nicht! Ich hab´s versucht....nicht nur einmal bis jetzt....aber ich schaff es einfach nicht so zu tun, als ob da nichts wäre! Und da ist verdammt noch mal sehr viel zwischen uns! Das hab ich in den letzten Wochen eindeutig gefühlt!“
Marc stand immer noch an der Küchenzeile gelehnt und sah sie an. Plötzlich stand Gretchen auf und kam auf ihn zu. Doch als sie seine Hand nehmen wollte zog er sie weg und meinte: „Du gehst jetzt wirklich besser!“ Anschließend drehte er sich um und schüttete sich ein Glas Wasser ein.

Das darf doch wohl echt nicht wahr sein?! Wie kann man so stur sein?! Ich komm überhaupt nicht mehr an ihn ran!


Mitglied im WeMarc-Club

Life is a game and you have the dice!
*~*TVuIagM!!! <-- Inga & Tinchen wisster Bescheid*~*

Dornröschen Offline

Gynäkologe:


Beiträge: 11.121

19.11.2009 19:40
#469 RE: Denn sie wissen nicht was sie tun... - LIEBE, INTRIGEN und andere MISSGESCHICKE Zitat · Antworten

Sie startete dann noch einen Versuch und stellte sich provokant vor ihn.
„Hättest de wohl gerne was?!“
„Bitte?!“
„Na, dass ich gehe! Aber den Gefallen tu ich dir nicht....NICHT MEHR!“
Wieder schwieg er.

Ich sag jetzt einfach gar nichts mehr! Vielleicht hab ich ja noch Hoffnung, dass sie es dann checkt und endlich abhaut!

Doch Gretchen wollte noch lange nicht aufgeben. Sie wusste selbst, dass sie einen großen Fehler gemacht hatte und stand auch dazu! Sie war ja hier, um das zu klären! Und sie würde nicht eher gehen, bis er sich endlich dazu äußern würde.
Deshalb begann sie dann auch nach einiger zeit ganz langsam und leise zu sprechen.
„Weißt du Marc....Selbst wenn ich einen Fehler gemacht hab, aber überleg mal wie oft du mich schon verletzt hast....“

Jetzt fängt die wieder damit an! Wie werd ich die bloß los?! Ich will das nicht hören! Wieso zum Teufel kapiert sie das denn nicht?!?

Auch wenn er ihr wieder mal keine Antwort gab, sprach sie dennoch weiter.
„Damals unser Gespräch in der Cafeteria zum Beispiel erinnerst du dich? Da war ich wirklich enttäuscht! Ich meine....ich hab ja nicht von dir verlangt, dass du mir gleich um den Hals fällst oder die Füße küsst, aber von dir kam nichts....noch nicht mal ein kleines Danke!! Stattdessen hattest du mal wieder blöde Sprüche auf Lager oder hast geschwiegen....genauso wie jetzt!!“ Sie atmete noch mal tief durch, weil sie Mühe hatte ihre Tränen zurück zu halten, fuhr aber dann fort.
„Dann war da Alexis....“
Marc stöhnte kurz.


Mitglied im WeMarc-Club

Life is a game and you have the dice!
*~*TVuIagM!!! <-- Inga & Tinchen wisster Bescheid*~*

Dornröschen Offline

Gynäkologe:


Beiträge: 11.121

19.11.2009 23:22
#470 RE: Denn sie wissen nicht was sie tun... - LIEBE, INTRIGEN und andere MISSGESCHICKE Zitat · Antworten

„Ich weiß....du hörst das nicht gerne, aber das wirst du jetzt verdammt noch mal müssen!! ….Er war nämlich da....wo du gefehlt hast....Du hattest Recht! Ich hätte mir wirklich nichts sehnlicher gewünscht, als dass du mich aus der Kühlkammer befreist und in deinen Armen hältst....Mein ganzes verdammtes Leben hab ich mir das gewünscht! Die schnelle Hochzeit....das war mehr eine Flucht...das weiß ich jetzt....Ich hatte in dem Moment so gehofft, dass ich es endlich schaffen würde dich zu vergessen, weil ich mir immer wieder sagte: Gretchen....Du hast einen Mann an deiner Seite, der dich wirklich liebt....so wie du bist...mit all deinen Fehlern und kannst jetzt endlich mal nur glücklich sein! Und ja....Fast hätte das auch funktioniert....aber dann kamst du....und hast mir wie immer einen Strich durch die Rechnung gemacht!“
Marc sah sie mittlerweile nur fragend an. Deshalb sprach sie dann auch sofort weiter.
„Weißt du....Als du an dem Abend vor mir reglos auf diesem Fußboden lagst, hab ich gedacht die Welt bleibt stehen...Ich hatte Angst Marc! Richtig Angst! Und ich hätte wirklich alles dafür gegeben, dass du die Augen wieder aufmachst....aber das hast du nicht....“ Sie senkte traurig ihren Blick, sprach aber relativ schnell weiter.
„Aber mir ist auch in diesem Moment etwas klar geworden....“
Marc, der die ganze Zeit irgendwas in der Küche brasselte, um sich das nicht anhören zu müssen, hielt kurz inne und sah nun auch zu ihr hoch. Deshalb sprach sie dann auch nach einer kurzen Pause weiter.
„Nämlich, dass du DER eine für mich bist! Ich KANN dich einfach nicht vergessen, selbst wenn ich wollte. Daran ändert dann auch keine Hochzeit oder ein anderer Mann etwas....Vielleicht ist es ein Trost im ersten Moment, aber keines Falls ein würdiger Ersatz für dich! Ich könnte wahrscheinlich auch ans Ende der Welt ziehen und würde trotzdem ständig an dich denken! Und genau aus diesem Grund kämpfe ich auch ständig um dich! Ich hab es damals getan und jetzt tu ich es schon wieder! Und ich habe gekämpft! Wie ein Löwe und das obwohl wirklich alle gesagt haben, es wäre aussichtslos....wollte ich einfach nicht aufhören....Und weißt du auch warum?“
Sie sah ihn an, aber er schaute sie nur an und sagte nichts.
Deshalb flüsterte sie dann nach einer kurzen Pause dann schon fast: „Weil ich....ohne dich nicht leben will und kann....“


Mitglied im WeMarc-Club

Life is a game and you have the dice!
*~*TVuIagM!!! <-- Inga & Tinchen wisster Bescheid*~*

Dornröschen Offline

Gynäkologe:


Beiträge: 11.121

20.11.2009 00:29
#471 RE: Denn sie wissen nicht was sie tun... - LIEBE, INTRIGEN und andere MISSGESCHICKE Zitat · Antworten

Nur mal so am Rande....BITTE KILLT MICH NICHT!!


Auch wenn er gerne etwas anderes gesagt hätte, aber es ging einfach nicht. Deshalb erwiderte er: „Na dann.....“
Nun konnte sie ihre Tränen wirklich nicht mehr zurück halten. Sie wischte sie sich kurz mit den Ärmeln ihres Blazers weg, wobei der sich stellenweise schwarz färbte durch die Wimperntusche.
„Solltest vielleicht mal über wasserfeste nachdenken...ich mein...so oft wie du heulst...wär die sicher ihr Geld wert!“ meinte er dann recht lässig wie immer und gab dabei das Kakaopulver in die Milch.
„Wieso tust du das?“ fragte sie dann nach ein einiger zeit.
„Was?!“
„Ich rede von deinem Verhalten mir gegenüber Marc! Ich meine...Du musst das doch selbst merken oder dir zu mindestens was dabei denken!“
Keine Reaktion.
„Oder macht es dir einfach nur Spaß auf mir und meinen Gefühlen herum zu trampeln?!“
„Nein....“
„Wieso tust du es dann ständig? Ich versteh´s nämlich nicht....Ich versteh DICH nicht! Manchmal...so wie letzte Woche zum Beispiel....da bist du total....also du gibt’s mir einfach das Gefühl etwas besonderes für dich zu sein und im nächsten Moment bist du wieder so....“
„Kalt?“ warf Marc plötzlich ein.


Mitglied im WeMarc-Club

Life is a game and you have the dice!
*~*TVuIagM!!! <-- Inga & Tinchen wisster Bescheid*~*

Dornröschen Offline

Gynäkologe:


Beiträge: 11.121

20.11.2009 10:07
#472 RE: Denn sie wissen nicht was sie tun... - LIEBE, INTRIGEN und andere MISSGESCHICKE Zitat · Antworten

„Ja...genau.“ erwiderte sie.
Doch Marc deutete auf die Tasse vor sich und meinte: „Äh....Ich meinte eigentlich den Kakao....kalt oder warm?“

Also....Das glaub ich ja wohl jetzt nicht!!!

„Sag mal....Hast du mir überhaupt zu gehört?!“ fragte sie dann mittlerweile schon ziemlich aufgebracht.
Der Oberarzt verdrehte die Augen. „Äh....“
„Das heißt dann wohl eher nein...“ sagte Gretchen ziemlich enttäuscht und fragte sich mittlerweile wirklich, ob es da überhaupt noch etwas gab, wofür es sich zu kämpfen lohnte, entschied sich aber dann doch noch mal dazu etwas zu sagen.
Sie lief wieder hektisch auf und ab und faste sich an den Kopf. „Siehst du...Genau das meinte ich vorhin! Erst machst du mir Hoffnungen und wenn auch nur das kleinste Problem auf dich zu kommt, bist du weg und lässt mich einfach fallen! Findest du das fair?“ Sie blieb kurz stehen und sah ihn wieder an. „Ich hab dir doch nie irgendwas getan...im Gegenteil! Ich war immer für dich da! Und du? Was machst du? Weißt du...Ich will es doch einfach nur verstehen können!! Ist das denn zu viel verlangt?!“
„Nein....“ erwiderte er leise und sah zu Boden.
„Ja! Dann frag ich mich gerade wirklich ernsthaft, wieso du nicht mit mir darüber reden kannst!“
Er stöhnte kurz leise und meinte dann: „Würdest du eh nicht verstehen....“
„Ach so! Meinst du das? So wie damals he? DAS hab ich ja angeblich auch nicht verstanden...“
„Bitte?!“ Er sah sie verdutzt an.
„Ja Marc....Ich hab das nicht vergessen damals....

Wie ihr bestimmt schon am Ende erkennen könnt, folgt dann nach dem Teil die Rückblende. Muss mal sehen, ob ich die in einem Mache oder in mehrere Teile aufteile


Mitglied im WeMarc-Club

Life is a game and you have the dice!
*~*TVuIagM!!! <-- Inga & Tinchen wisster Bescheid*~*
Ich bin ein Eposmitglied und stolz drauf! Elke forever!!*~*

Dornröschen Offline

Gynäkologe:


Beiträge: 11.121

20.11.2009 11:46
#473 RE: Denn sie wissen nicht was sie tun... - LIEBE, INTRIGEN und andere MISSGESCHICKE Zitat · Antworten

So. Weil ihr es seid...hier schon mal der erste Teil des Flashbacks Freu mich darauf eure Meinung dazu zu hören


„Es war der 10. Juli 1995....Eigentlich der schlimmste Tag in meinem Leben. Obwohl es mich normalerweise freuen sollte, dass du endlich aus meinem Leben verschwandest, war ich tot unglücklich. Tagelang hab ich vorher geheult, weil ich dachte jetzt ist alles aus und du siehst ihn nie wieder! Trotzdem keimte auch ein kleines bisschen Hoffnung in mir auf, dass du mich doch endlich mal bemerken würdest und das nicht nur, um mich ständig zu demütigen. Immerhin war ich mittlerweile auch schon fast erwachsen und kleidete mich dementsprechend auch nicht mehr ganz so schrill. Die Brille hatte ich durch Kontaktlinsen ersetzt. Mein Gott! Wie lange hab ich meine Eltern dafür anbetteln müssen?! Einen Tag zuvor hatte ich sie endlich bekommen, für diesen besonderen Tag und wollte sie dort einweihen....auf deiner Abschlussfeier! Außerdem hatte ich mir die Haare zurecht gemacht, einen schönes Kleid angezogen und dazu Pumps, obwohl ich wusste, dass meine Füße spätestens nach einer Stunde Dauer stehen abfallen würden.... Aber gut! Das war es mir eindeutig wert! DU warst es mir wert!
Ich weiß es noch, als wäre es gestern gewesen....Ich war mit meiner Mutter dorthin gefahren, weil sie sich wie schon des öfteren angeboten hatte Kuchen zu backen. Ich stand also da an dem Stand mit dem Kuchen und beobachtete wie man euch die Abschlusszeugnisse überreichte. Alle deine Kameraden waren glücklich an diesem Tag und strahlten bis über beide Ohren. Die einen, weil sie wahrscheinlich froh waren es endlich geschafft zu haben und die anderen weil sie wahrscheinlich schon an den Ball abends dachten. Nur du....Du nahmst dein Zeugnis und warst plötzlich verschwunden.... Als ich dann wirklich nicht mehr stehen konnte, entschuldigte ich mich kurz und wollte mich auf diese eine Bank setzen, die etwas abseits stand....


Mitglied im WeMarc-Club

Life is a game and you have the dice!
*~*TVuIagM!!! <-- Inga & Tinchen wisster Bescheid*~*
Ich bin ein Eposmitglied und stolz drauf! Elke forever!!*~*

Dornröschen Offline

Gynäkologe:


Beiträge: 11.121

20.11.2009 12:12
#474 RE: Denn sie wissen nicht was sie tun... - LIEBE, INTRIGEN und andere MISSGESCHICKE Zitat · Antworten

Als ich da lang ging...sah ich plötzlich dich! Du hast da gesessen mit deinem Zeugnis in der Hand und....es wirkte auf mich in diesem Moment so, als ob du traurig wärst oder über was nach denken würdest...so wie heute manchmal auch noch. Obwohl mein Herz bis zum Hals schlug, nahm ich all meinen Mut zusammen und kam zu dir.
Gretchen: „Hallo.“
Marc: „Was willst du denn?!“
Auch wenn du freundlich wie immer warst, setzte ich mich trotzdem zu dir.
Gretchen: „Wieso sitzt du hier alleine? Und bist nicht bei den anderen feiern?“
Wie immer sagtest du nichts dazu, doch ich wollte einfach nicht aufgeben. Jeder andere hätte wahrscheinlich gedacht: Na wer nicht will, der hat schon! Aber ich nicht! Weil du mir da zum ersten Mal Leid getan hast! Deshalb versuchte ich dann auch trotzdem irgendwie mit dir ins Gespräch zu kommen.
Gretchen (deutete aufs Zeugnis): „Und? Zufrieden?“
Wieder keine Reaktion.....
Gretchen: „Ich mein....Immerhin warst du einer der Besten eures Jahrgangs!“
Marc: „Und? Wen interessiert das schon?!“
Gretchen: „Na ja....Also die an der Uni wird das bestimmt interessieren....Das heißt....Wenn du denn studieren willst?!“
Da ich es ja mittlerweile gewohnt war dir alles aus der Nase zu ziehen, stellte ich dann direkt die nächste Frage.
Gretchen: „Willst du denn? Also ich meine...studieren?“
Ich wollte nur nett sein...dich ein bisschen ablenken, weil ich an deinen Augen gesehen hab, dass du nicht besonders gut drauf warst...an dem Tag. Aber statt einer Antwort, kam von dir wieder nur ein blöder Spruch.
Marc (stöhnte): „Hasenzahn...Wieso gehst du nicht einfach wieder zu deinem heiß geliebten Kuchen, deiner nervenden Mutter und lässt mich zufrieden?!“
Auch, wenn ich wieder mal am liebsten heulend weg gerannt wäre, aber irgendwas in mir sagte mir: Hey! Das ist deine letzte Chance! Also nutze sie! Danach siehst du ihn nämlich nie wieder!! Deshalb schluckte ich meine Tränen auch runter und nahm all meinen Mut zusammen.
Gretchen: „Findest du nicht, dass wir langsam mal das Kriegsbeil begraben sollten? Ich mein....immerhin sind wir jetzt erwachsene Menschen. Das hier....also das ist dein letzter Tag hier und....na ja....und wir werden uns wahrscheinlich sowieso nie mehr wieder sehen und....“
Ich konnte einfach nicht mehr weiter sprechen, weil mir das alles Angst machte. Immerhin hast du mich ganze 7 Jahre meiner Schulzeit begleitet...auch wenn du mir sie regelrecht zur Hölle gemacht hast, aber ich wusste...ich würde dich schrecklich vermissen. Im Stillen stellte ich mich auf den nächsten dummen Kommentar von dir ein. So á la: „Na Gott sei Dank! Dann muss ich dich wenigstens nicht mehr ertragen!“ oder sowas. Aber...zu meiner Überraschung kam da nichts der gleichen.


Mitglied im WeMarc-Club

Life is a game and you have the dice!
*~*TVuIagM!!! <-- Inga & Tinchen wisster Bescheid*~*
Ich bin ein Eposmitglied und stolz drauf! Elke forever!!*~*

Dornröschen Offline

Gynäkologe:


Beiträge: 11.121

20.11.2009 20:31
#475 RE: Denn sie wissen nicht was sie tun... - LIEBE, INTRIGEN und andere MISSGESCHICKE Zitat · Antworten

Marc: „Ja....Stimmt.“
Dann war es eine ganze Weile wieder still. Ich hatte schon aufgegeben und wollte aufstehen, weil ich dachte das macht doch eh alles keinen Sinn hier. Doch dann folgte die nächste Überraschung deinerseits. Du machtest mir zum ersten Mal ein Kompliment....also für deine Verhältnisse....
Marc: „Siehst heute übrigens gar nicht mal so übel aus....kennt man gar nicht....“
Du kannst mir glauben. Mein Herz hat in diesem Moment mindestens tausend Purzelbäume geschlagen! Und in mir kam wieder etwas Hoffnung auf, dass du mich vielleicht doch ganz nett findest.
Gretchen: „Das ist das erste Mal, dass du was nettes zu mir gesagt hast.“
Doch die versiegte schnell wieder....
Denn du zucktest nur gleichgültig mit den Schultern und sagtest mal wieder nichts....
Stattdessen blicktest du wieder traurig zu Boden.
Deshalb entschied ich mich auch dagegen zu gehen und fragte dich: „Wo sind eigentlich deine Eltern heute?“
Ich weiß nicht wieso, aber plötzlich warst du wieder so anders und knalltest mir wieder blöde Sprüche an den Kopf....
Marc: „Siehste die hier irgendwo?!“
Gretchen: „Nein....“
Marc: „Dann frag auch nicht so blöd!“
Gretchen: „Aber....“
Marc: „Kann ja nicht jeder so ne Glucke von Mutter haben, die einem ständig auf den Wecker fällt mit ihrem Getue!!....Außerdem hatte meine Mutter nen wichtigen Termin! Zufrieden jetzt?!“
Ich meine...ich hatte dir ja nur eine einfache Frage gestellt und du pampst mich direkt so an. Aber gut....Das war ich ja nach 7 Jahren Dauerqualen mittlerweile schon so gut wie gewöhnt. Deshalb blieb ich auch sitzen und hakte weiter nach.
Gretchen: „So wichtig, dass sie nicht mal zu deiner Abschlussfeier kommen kann? Und dein Vater? Was ist mit dem? Hat der auch Termine?“
Ich weiß bis heute nicht wieso, aber plötzlich bist du regelrecht aus gerastet und hast mich angeschrien, so dass ich nur noch heulend davon laufen konnte.
Marc: „Boah Hasenzahn! Kapierst du es nicht oder was?! Du nervst! Geh am besten wieder rüber und stopf dir noch ein paar Stücke Schokotorte rein, damit du noch fetter wirst! Deine Mutter backt doch sooo gut!!!“


„Sag´s mir....Was war los mit dir? War es, weil ich von deinem...ähm...Vater gesprochen habe?“ fragte Gretchen dann, nachdem sie mit ihrer Reise in die Vergangenheit fertig war und sah ihn erwartungsvoll an.


Mitglied im WeMarc-Club

Life is a game and you have the dice!
*~*TVuIagM!!! <-- Inga & Tinchen wisster Bescheid*~*
Ich bin ein Eposmitglied und stolz drauf! Elke forever!!*~*

Seiten 1 | ... 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | ... 34
 Sprung  
Weitere Links
| Sicher und kostenlos Bilder hochladen|9-1-1 FanSeite|
zum Impressum | 2008- © Doctor's Diary FanForum | Admins JackySunshine & Seppy | Moderatoren Lorelei & Mellow | Gründerin des Forums Flora
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz