Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Doctor´s Diary Fan-Forum!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 97 Antworten
und wurde 25.206 mal aufgerufen
 Pausierende und abgebrochene Fortsetzungen!
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
chococat ( gelöscht )
Beiträge:

30.09.2009 19:47
#51 RE: Marc Macho und Gretchen von Buren...ist es immer noch Liebe?chococats Story Zitat · Antworten

"Gretchen, jetzt warte doch mal!" Marc rannte ihr nach und war auch schon fast bei ihr "GRETCHEN" doch Gretchen drehte sich aus trotz nicht um. Sie wusste das Marc nicht alles so ernst meint, aber eine Lektion muss sein! Plötzlich blieb sie stehen "Okay, es gibt Regeln. Regeln an die du dich halten musst, sonst wird es nichts aus unserer Beziehung!" "Okay, ich versuch alle einzuhalten" sagte Marc der auch zum stehen gekommen ist! "Versuchen gilt nicht! Du MUSST sie einhalten!" Marc schaute Gretchen an und zögerte etwas brachte aber doch ein leisen "OK" raus. "Gut, also die Regeln:
1) Wir lassen uns Zeit mit dem Sex! Den Zeitpunkt bestimme ich!
2) Andere Frauen sind tabu! Oft genug hast du mich ja schon gekrängt!
3) Ich bleib bei dir wohnen! Ich will nicht zurück nach Hause und deine Wohnung ist groß genug!
4) SAG ES VERDAMMT NOCHMAL! Weil sonst weiß ich wirklich nicht was ich von der ganzen Sache hier halten soll und ob es sich lohnt! Sag es doch nur einmal, das reicht mir doch schon! Nur ein Zeichen Marc! "

Gretchen holte tief Luft nach ihrer Ansage und wartete auf die Reaktion von Marc. Dieser schaute sie einfach nur an und grinste "Was grinst du den jetzt so? MARC ich will ein Zeichen, eine Reaktion! Du bist dran, ich kämpfe schon mein ganzes Leben um dich!" "Gretchen warte bitte noch! Ich will das hier nicht im Krankenhaus sagen, sondern dann wenn es passt. Dann wenn ich denke es ist der richtige Augenblick. Außerdem weißt du was ich fühle!" "Hmm" "Bitte!" "Okay, aber ich sag es dir: Ich liebe dich!"sagte ihm Gretchen. Marc gab Gretchen einen Kuss und wurde auch prompt beobachtet "DR.MEIER und FR. Doktor! Ich wusste es, sie gehören zusammen! OH ist das schööön. Ah ich freu mich so für sie! Endlich hat die Liebe gesiegt!" stürmte Sabine auf die beiden zu! "Ja Sabine!" sagten Marc und Gretchen gleichzeitig und rollten die Augen! "Na wenn die Liebe gesiegt hat können sie ja jetzt auch die OP vorbereiten!" Sabine stand immer noch da und grinste! "LOS..zack zack! Sie werden hier nicht fürs rumstehen bezahlt!" Sabine kam wieder zum Gedanken fassen und zog los in den OP! "Lust auf eine Leberresektion?" wendete sich Marc seiner neuen Freundin zu "Ja klar! Aber ich darf ja eh nur Hacken halten" zwinkerte sie ihn an und so gingen beide gut gelaunt in den OP.

chococat ( gelöscht )
Beiträge:

30.09.2009 20:21
#52 RE: Marc Macho und Gretchen von Buren...ist es immer noch Liebe?chococats Story Zitat · Antworten


Mehdi holte noch sein Handy aus dem Büro und sah dort Gabi. Sie stand am Fenster und einige Träne liefen ihr übers Gesicht "Schwester Gabi? Was machen sie da?" "Nichts!" sie versuchte mit einem Taschentuch ihre Tränen wegzuwischen und Mehdi kam auf sie zu "Wieso weinen sie denn? Ist was passier?" "Nein...ich mein doch!" "Aha?!" "Marc und dieses Miststück sind zusammen! Sie hat ihn. Wissen sie ich habe ihn wirklich geliebt! Ich habe alles getan um ihn zu gefallen und was passiert? Nichts! Ich hab eine billige Affäre mit ihm und hoffe das er Gefühle zeigt und es passiert immer noch nichts! Ich werde Schwanger und er will das ich es abtreibe, dabei wars gar nicht von ihm! Verstehen sie was ich sagen will?" "Ähm...naja!" "Ich hasse ihn so sehr das ich ihn immer noch liebe. Wie kann man jemanden lieben der einen wie den letzten Dreck behandelt. Ich hab wirklich versucht mich zu bessern und dieser Klops schafft es. Wieso sie? Wieso nicht ich?" Mehdi wollte nichts sagen und nahm Gabi in den Arm. Gabi tat ihm einerseits leid, aber sie wollte zuviel von Marc und war gierig nach Geld. "Sagen sie ihm bitte nichts! Es würde ihn eh nicht interessieren und sein loses Mundwerk auch nicht!" "Schon klar!" Gabi wischte die Tränen weg und ging zum Waschbecken um sich im Spiegel anzuschauen. "Ich bin dann weg Gabi!" "Ja Dr. Kaan!" die Tür fiel ins Schloss und Gabi grinste in den Spiegel. Sie blickte sich um und steckte sich eine Schere in den Kittel und verließ den Raum. Ihr Ziel : Marc Auto!

chococat ( gelöscht )
Beiträge:

01.10.2009 15:52
#53 RE: Marc Macho und Gretchen von Buren...ist es immer noch Liebe?chococats Story Zitat · Antworten

Gabi schlich sich aus dem Raum und versuchte von niemanden beobachtet zu werden. Naja, sie versuchte es bis sie in Marcs Arme lief der seinen Pieper mal wieder im Stationszimmer vergessen hatte. "Na, ich will ja nichts sagen aber irgendwie sehen deine Augen verquollen aus!" bemerkte Marc an und verschwand auch schon wieder. Gabi blickte ihn traurig hinterher. Trotzdem ließ sie sich nicht beirren und suchte sich den Weg zu Marcs Auto. Sie schaute nach rechts, links, vorne und hinten. Niemand war zu sehen, es war fast schon unheimlich. "So Marc Meier, viel Spaß damit! Ich bekomme dich schon wieder!" Gabi spaltet die Schere und hielt sie fest in der Hand. Sie ließ die spitze Seite übers Auto fahren und der Lack freute sich wenig darüber. Nach ein paar Handgriffen schaute sie sich ihr neues Werk an. Auf der Fahrerseite ritze sie tief in den Lack das Wort "Arschloch" sie schaute wieder nach rechts und links und verließ mit einem lachen das Auto. Auf den Weg ins Krankenhaus zurück kam sie noch an Gretchens Fahrrad vorbei "Miststück!" und stoch ihr in die Reifen. "Ich hasse dich!" und immer wieder stoßte sie die Schere in die Reifen. Gabi blickte sich abermals um und ging zurück ins Krankenhaus. Sie freute sich schon auf das Gesicht von Marc. Sie wusste, dass ihn das tierisch aufregen wird auch wenn er ja jetzt sooo glücklich ist. Sie wollte den beiden das Leben schwer machen.

Marc und Gretchen waren indes im OP bei der Leberresektion. "Du Marc, was machen wir denn heute Abend?" alle hatten das mitbekommen und schaute interessiert auf Marc. "Erzähl ich dir später! Saug lieber vernünftig ab! Hier ist alles voller Blut!" "Ja mach ich doch schon!" "Ja dann mach es richtig!" "Deine Launen muss man auch nicht verstehen oder?" "Hasenzahn, wie oft noch? Privat ist Privat und Arbeit ist Arbeit!" "Ach dann war das eben also kein Privater Kuss in der Arbeitszeit? Oder war das für dich arbeiten?" "Gretchen bitte nicht jetzt! Schau doch!" "Ups!" Gretchen hatte nicht aufgepasst und der Sauger hing aus der OP Wunde. "Alles muss man selber machen!" motze Marc und schnappte sich den Sauger! "Tut mir leid!" "Hmmm!" Gretchen grinste Marc an, das sah man an ihren Lachfältchen um ihre Augen. Marc liebte es wenn sie ihn so anlächelte, dann strahlen ihre Augen immer so unglaublich. Allgemein fand er das Gretchen echt heiß in OP Kleidung aussah! Gretchen bekam letztlich den Sauger zurück damit Marc weiter operieren konnte und Gretchen versuchte nichts mehr zu sagen und konzentrierte sich auf den Sauger.

chococat ( gelöscht )
Beiträge:

01.10.2009 20:48
#54 RE: Marc Macho und Gretchen von Buren...ist es immer noch Liebe?chococats Story Zitat · Antworten

Gretchen und Marc sind nach der OP zusammen in die Cafeteria gegangen um Mittag zu essen. Am Tisch angekommen "Und du willst echt bei mir wohnen bleiben?" fragte Marc mit vollem Mund "Ja will ich! Also fürs erste bis ich was eigenes gefunden habe." "Und ich soll weiter auf dem Sofa schlafen?" "Ähm, naja wenn du nett und lieb bist dann darfst du mit im Bett schlafen." "Oh na da bin ich aber froh das ich so ein netter Kerl bin. Fummeln erlaubt?" "Marc!" "Ja was?" Gretchen zog eine Augenbraue hoch und knabberte an ihrem Salat! "Sag mal warum isst du den diesen grün Fraß? Machst du wieder einer deiner Diäten die sowieso nichts bringen?" "Es geht dich zwar nichts an aber ja vielleicht!" schaute sie etwas beschämt "Aber nicht weil du denkst das ich dich zu dick finde, oder?" "Ach quatsch, für mich!" schüttelte Gretchen den Kopf und sah ihm dabei in die Augen und grinste verlegen, als ob sie ertappt wurde "Hasenzahn! Das Thema hatten wir doch schon mal! Ich mag dich und deinen runden Po!" "Ja aber...!" "Aber was?" "Gabi ist schlank und ist echt hübsch und mit ihr hast du geschlafen!" "Ja weil der Sex gut war aber ich schlafe ja nicht mehr mit ihr! Und jetzt lass doch Gabi aus der Sache raus! Die Frau ist Geschichte für mich und krank ist sie dazu auch noch! " "Okay! Aber Salat werde ich trotzdem essen!" "Tu was du nicht lassen kannst! Meine Currywurst schmeckt jedenfalls gut!" Marc stoch eine Pommes auf seine Gabe und hielt sie Gretchen hin "Nee, danke! Mein Salat ist auch lecker!" "Wie du meinst!" so saßen beide ihr Mittag und bereiteten danach auf die nächste OP vor.

chococat ( gelöscht )
Beiträge:

04.10.2009 19:19
#55 RE: Marc Macho und Gretchen von Buren...ist es immer noch Liebe?chococats Story Zitat · Antworten

Die nächste OP verlief ohne weitere Zwischenfälle. Naja, bis auf eine Schwester die während der OP hinzukam um mit einer anderen den Platz zu tauschen und die Marc angrinste und sich lautes los lachen grad zu verkneifen konnte. Sie hatte natürlich sein verschönertes Auto gesehen. Marc fiel das lachen natürlich auf auch wenn er den Grund noch nicht wusste "Was grinsen sie den so scheiße? Hier wird gearbeitet oder wollen sie ein paar Sondernachtschichten? Können sie nämlich gerne bekommen, sind ja hier eh unterbesetzt!" lächelte Marc zurück! Die Schwester war sofort still und schüttelte nur mit dem Kopf. Nach der OP lud Marc seine neue Freundin auf einen Kaffee ein "Lust auf einen Kaffee?" "Ich nehme lieber eine heiße Schokolade, nach Kaffee kann ich immer so schlecht schlafen!" "Du sollst hier aber arbeiten und nicht schlafen!" "Ich meine heute Abend!" beide gingen durch die Gänge des Krankenhauses und fast jeder der an den beiden vorbeiging lächelte, grinste oder musste sich die Hand vor dem Mund halten um nicht laut los zu lachen. "Was ist den hier los? Warum grinsen die alle so beschissen?" sagte Marc etwas leiser zu Gretchen "Vielleicht wissen die alle schon von uns und freuen sich mit uns!" "Bestimmt!" lächelte Marc sie ironisch an "Ja, was weiß ich denn? Nen Pickel hast du jedenfalls nicht auf der Nase!" "Wäre ja auch noch zu schön!" sagte er etwas bitterlich und so kamen sie in der Cafeteria an. Alle drehten sich zu Marc und Gretchen. Es war still, man hätte eine Nadel zu Boden fallen hören können. Marc reichte es " OKAY, WAS IST HIER LOS? SIE WOLLEN ES WISSEN? JA GRETCHEN HAASE UND ICH SIND EIN PAAR UND ICH HABE KEINEN PICKEL AUF DER NASE! ZUFRIEDEN?" pustet es aus ihm heraus! Alle schauten ihn etwas schockiert an, nur Gretchen nicht! Die war stolz wie Oskar auf ihren Marc. Er hatte vor allen im Krankenhaus gesagt, dass sie ein Paar sind. Plötzlich kam der Professor auf ihn zu. "Och nee, der nicht auch noch!" nuschelte Marc in sich hinein "DR. MEIER! Wir sehen uns nachher im Büro! Ausreden zählen nicht!" Franze machte schon eine leichte Drehung um wieder zu gehen aber überlegte es sich doch anders "Achja und Dr. Meier? Sorgen sie dafür, dass diese Schmiererei oder was auch immer das ist von ihrem Auto verschwindet! So was will ich nicht am Auto meines besten Oberarztes sehen, verstanden?" Marc schaute ihn irritiert an und auch Gretchen hatte ein großes Fragezeichen im Gesicht! Marc improvisierte "Aber natürlich Herr Professor!" Franz ging und Marc griff sich Gretchens Hand und schliff sie durch dir Cafeteria nach draußen zum Auto.

chococat ( gelöscht )
Beiträge:

04.10.2009 20:45
#56 RE: Marc Macho und Gretchen von Buren...ist es immer noch Liebe?chococats Story Zitat · Antworten

Marc und Gretchen waren am Auto angekommen, bekamen aber erstmal nur die Beifahrerseite zu Gesicht "Ist doch gar nichts!" bemerkte Gretchen und Marc ging wutentbrannt auf die andere Seite "Achja? UND WAS IST DAS?" Gretchen folgte ihm und sie blickte auf das geschriebene Arschloch. Sie versuchte die Fassung zu waren aber innerlich lachte sie laut los. Ein kleines grinsen kam dann doch über ihre Lippen, was Marc natürlich gleich auffiel. "Dein Lachen kannst du dir sparen! Weißt du wie teuer Lackschäden sind? Und das bei diesem alten Esel!" "Hast du eine Vermutung?" kicherte Gretchen. Marc sah nur auf sein Auto und konnte nicht fassen, dass jemand sein Auto zerkratzte. Er schüttelte mit dem Kopf und sah sich um. Etwas versteckt entdeckte er Gabi mit einer Caprisonne in der Hand stehen und sah wie sie lachte. Marc erinnerte sich das sie ihn immer Arschloch nannte und der Groschen fiel "Dieses Miststück!" Marc stürmte auf sie los und Gretchen blieb einfach nur stehen und konnte gar nicht so schnell reagieren! "Du mieses kleines Miststück! Findest du lustig oder? Eins sag ich dir das wird teuer für dich und dein Schwesterngehalt!" "Ähm was genau meinst du Marc? Ich mein ich teil die Meinung mit deinem Autoneudesigner aber was hab ich damit zu tun?" "Ich weiß ganz genau, dass du das warst!" "Moment mal! Mal ganz vorsichtig! Hast du Zeugen? Nein! Also ich war den ganzen Tag in der Gyn und habe bestimmt besseres zu tun als dein Auto zu zerkratzten!" grinste sie ihn an um ihn zu signalisieren das sie es war, er aber nichts machen konnte! "Du Miststück!" "Du mich auch Marc Meier!" mit winkenden Händchen ging Gabi davon und Gretchen näherte sich Marc "Und war sie es?" "Natürlich was sie es, nur ich hab keine Zeugen" beide gingen zum Auto zurück "MISTSTÜCK" rief Marc laut und tritt gegen seine Fahrertür.

chococat ( gelöscht )
Beiträge:

05.10.2009 17:38
#57 RE: Marc Macho und Gretchen von Buren...ist es immer noch Liebe?chococats Story Zitat · Antworten

"Na toll! Jetzt hast du noch eine Beule! Echt Klasse Marc!" "Was willst du denn jetzt? Ich brauch ein neues Auto! Damit kann man sich ja nicht mehr sehen lassen, konnte man ja vorher auch nicht!" Marc zuckte sein Handy und rief einen Bekannten an. "Hey Tobi! Ich hab ein Problem, meine Auto wurde ziemlich zerkratzt und ich brauch ein neues! Echt, du spinnst...den habt ihr im Angebot? Na dann komm ich später mal vorbei! Freundschaftspreis? Du bist echt nen Kumpel, bis später!" Gretchen hörte Marc zu und konnte es sich nur so erklären: Marc hat einen Kumpel im Autohaus der hat ein neues Auto rein bekommen und der macht ihm ein Freundschaftspreis! "Und wann willst du da bitte hin? Wir müssen arbeiten!" "Du ja, ich nicht!" grinste Marc sie mit Vorfreude an und ging zurück ins Klinikum. "Hmmmmm!" kam es laut von Gretchen die ihm folgte. Marc sagte einige Termine ab und verabschiedete sich von Gretchen "Ich bin dann erstmal weg! Schätze das wir uns dann zu Hause sehen" Sabine beobachtete die beiden die ganze Zeit. Ihre verliebten Blicke waren auch nicht zu übersehen. "Sabine würden sie?" schaute Marc sie scharf an und Sabine verzog sich mit beleidigtem Blick aus dem Stationszimmer. "Wir sehen uns dann nachher...ich..ich liebe dich!" lächelte Gretchen Marc an. Marc gab ihr einen langen intensiven Kuss, der kaum aufhörte. "Ich muss jetzt wirklich los Hasenzahn!" "Okay, okay! Bis dann!" Marc ging und Gretchen schaute ihm hinterher. Zu diesem Zeitpunkt kam Gabi ins Zimmer um ein paar Unterlagen zu holen. "Na Schwester Gabi? Sind wieder viele Kinder unterwegs?" "Oh ja, aber leider keins für sie und Marc dabei! Glauben sie mir, er wird sie auch verletzten und ihnen das Herz rausreißen, es ist Marc Meier. Er kann nicht ändern, er ist so! Also Obacht, nicht das sie ihn irgendwann mit einer brünetten im Bett erwischen!" grinste Gabi Gretchen an und sie merkte das Gretchen sie am liebsten geohrfeigt hätte! Schnell verschwand sie wieder. Ihre Rache war halt doch Zuckersüß! Gretchens Blick war traurig und ungewiss. Hatte sie Recht? Nein, dachte sie und arbeitete weiter bis der Feierabend sie einholte.

chococat ( gelöscht )
Beiträge:

05.10.2009 18:07
#58 RE: Marc Macho und Gretchen von Buren...ist es immer noch Liebe?chococats Story Zitat · Antworten

Gretchen ging wie gewohnt zum Fahrrad. Sie schloss es bereits auf und holte aus dem Fahrradständer raus und bemerkte den Platten. "Mist! Was mach ich den jetzt?" fluchte sie laut. "Son MIST" sie schaute sich den Reifen genauer an und bemerkte die großen Löcher die durch die Schere entstanden sind "GABI! Und wie komm ich jetzt nach Hause?" dachte sich Gretchen und holte ihr Handy aus der Tasche "Wozu hat man einen Freund?" sie suchte Marc seine Nummer raus und rief ihn an "Meier!" "Marc?" "Hasenzahn?" "Du musst mich abholen?" "Hast du nicht ein Fahrrad!" (Blödmann, dachte sie sich) "Ja hab ich aber deine liebe Ex Freundin hat sie zerstochen!" "Miststück!" "Bitte?" "Nicht du, sie! Ich hol dich ja schon ab. Bis gleich!" "Danke bis gleich!" Gretchen schob das Fahrrad zu einer Band und setzte sich. Marc brauchte doch einige Minuten. Gretchen schaute gespannt auf die Fahrbahn um ihn zu sehen auch wenn sie nicht wusste welches Auto er fährt. Plötzlich brummte es von weiten.


quelle: http://mysterycreature.files.wordpress.c...ite-audi-r8.jpg

"Marc?" vor ihr hielt ein weißer Audi TT und Marc stieg aus "Na Hasenzahn, lust auf eine Spritztour?" Gretchen schaute sich das Auto genauer an aber sie hatte nicht viel übrig für Sportwagen! "Öhm naja muss ja eh mit" Für ihr Fahrrad war allerdings kein Platz also blieb es am Krankenhaus. "Kommst du?" lächelte Marc freudig wie ein Kind das bei Weihnachten auf die Bescherung wartete. Gretchen zog ihre Lippen zu einem lächeln und stieg ein. Uns so brausten sie davon.....allerdings nicht nach Hause!

chococat ( gelöscht )
Beiträge:

09.10.2009 20:01
#59 RE: Marc Macho und Gretchen von Buren...ist es immer noch Liebe?chococats Story Zitat · Antworten

Sorry für die lange Pause.....jetzt gehts aber weiter...viel Spaß!

Marc raste durch dir Stadt und Gretchen versuchte sich verzweifelt irgendwo in dem Sportauto festzukrallen "Musst du so rasen?" "Hasenzahn, mit dem Auto kann man nur rasen! Stell dich nicht so an!" "Ähm Marc, hättest du nicht abbiegen müssen!" "Um zu mir zu fahren schon!" "Aber...?" "Ich hab noch Hunger!" und so biegt Marc am wenigen Meter entfernten MC Donalds ab. "Auch was?" schaute er Gretchen fragend an "Einen Salat. Danke!" "Okay!" Marc hielt am Schalter und die junge Frau schaute ihn ganz betörend an. "Was darf es den für sie sein?" "3 Cheesburger, zwei Cola und einen Big Mac!" "Danke! Am nächsten Fenster können sie bezahlen!" "Sehr gerne!" zwinkerte Marc die Frau an und fuhr weiter "Ähm was war das jetzt?" "Ich hab doch nur sehr gerne gesagt, mach mal keine Szene!" "Das meine ich nicht! Du hast meinen SALAT vergessen!" "Habe ich nicht! Du bekommst 2 Cheesburger! Salat braucht du nicht!" Gretchen sah ihn verwundert an. Im Stillen freute sie sich sogar, denn Cheesburger waren ihr tatsächlich lieber als das Blatt Salat und die 3 Tomaten! Marc bezahlte und bekam das essen und fuhr weiter. "Wohin jetzt?" fragte Gretchen mit vollen Mund und schob sich ihren Cheesburger rein. "Weiß nicht! Idee? Morgen ist Samstag und wir haben frei...wie wäre es mit Cocktails schlürfen?" "Ja okay! Ich weiß wo es billige und leckere gibt! Die haben jetzt sogar noch Happy Hour!" "Was du nicht alles weißt!" grinste Marc sie an und folgte ihren Anweisungen wie man dorthin gelang!

chococat ( gelöscht )
Beiträge:

09.10.2009 20:25
#60 RE: Marc Macho und Gretchen von Buren...ist es immer noch Liebe?chococats Story Zitat · Antworten

Die beiden fanden die Bar und gingen hinein. Es war ziemlich laut und die beiden setzten sich an die Bar, da alle Plätze belegt waren "Ganz schön laut hier!" rief Gretchen "WAS?? ES IST SO LAUT!" rief Marc und Gretchen schüttelte nur mit dem Kopf. Beide suchten sich einen Cocktail aus und Gretchen bestellte sich erstmal ein Caipi und Marc blieb seinem Bier treu. "Keinen Cocktail?" versuchte Gretchen ihn zu übermitteln "NEE, MUSS JA NOCH FAHREN!" "SCHREI NICHT SO!" "Sorry, nee muss noch fahren und die ohne Alk schmecken nach pisse!" "Aha!" Beide bekamen nach etwas Wartezeit ihre Getränke und Marc lies seinen Blick durch die große volle Bar schweifen. Plötzlich blieb er bei einer gutaussehenden Brünetten stehen. Sie schaute ihn schon die ganze Zeit an und zwinkerte ihm zu. Marc lächelte zwar dreht sich aber zu Gretchen um "Und schmeckts?" "Sehr gut, willst du mal?" "Nee lass mal!" und nahm einen Schluck von seinem Bier. Gretchen beobachtet Marc und war glücklich. Sie wusste zwar immer noch nicht genau was das zwischen den beiden war aber sie war glücklich, dass er sein Herz doch ein Stück weit geöffnet hatte, auch wenn es zum ganz geöffnetem Herz noch ein ziemliches Stück war. Hasenzahn muss und wird um sein komplettes Herz kämpfen. Gretchen trank ihren Caipi recht schnell und orderte den nächsten. Marc nippte immer noch an seinem ersten Bier. Beide fanden irgendwie kein Gesprächsthema und lächelten sich immer nur etwas gequält an wenn ihre Blicke sich trafen. Marc fand die Situation etwas beengend. Er dachte mehr an knutschen und fummeln und so trank er sein Bier und stellte sich den perfekten Abend für ihn vor. Gretchen hatte hingegen einen ganz schönen Zug und war bereits bei ihrem dritten "Meinste nicht das du etwas zu schnell und zu viel trinkst?" fragte Marc etwas skeptisch. "Ach Quatsch, ich vertrag das und es schmeckt doch!" sah ihn Gretchen lächelnd an "Na dann ist ja gut!" beide saßen immer noch wie zwei Stöcker auf dem Hocker die keine Bewegung in sich hatten. Plötzlich spürte Marc eine Hand auf seiner Schulter und drehte sich um. Ein wenig erschrocken wich er zurück als er in das Gesicht von der Brünetten sah die ihn anzwinkerte. "Lust auf einen Drink?" Gretchen blieb fast die Spucke weg. "MOMENT MAL.." holte sie aus "Wie dreist sind sie eigentlich? Sie sehen doch das er mit MIR hier ist und nicht alleine sitzt! Also verschwinden sie!" "Ähm ja und wieso lächelt er mich dann an? Außerdem sind sie bestimmt nicht sein Typ schauen sie sich doch mal an! Er hat ja nicht mal mit ihnen gesprochen." ihre Hand lag immer noch auf Marc seiner Schulter und dieser schaute zwischen Gretchen und der Brünetten hin und her. "Das reicht! Ich bin sehr wohl sein Typ und wir HABEN geredet! UND ER HAT SIE NICHT ANGELÄCHELT" plötzlich merkte Gretchen doch die drei Caipis und kam leicht ins Schwanken! "UND OB ER DAS HAT!" "MARC?" "und wenn? Darf ich nicht mal lächeln?" "NEIN!" Gretchen schnappte sich ihren Geldbeutel schmiss 20 € auf den Tresen "Stimmt so!" und griff sich Marcs Hand "So sie billige Person, wir fahren jetzt nach Hause und haben geilen Sex, weil wir ZUSAMMEN sind!" "Okay okay...Psychotante!" ging die Brünette weg und Marc hielt sich beschämt die Hand vors Gesicht, weil alle Gretchens kleine Szene mitbekommen haben. Marc musste Gretchen allerdings auch irgendwie halten, den sie schwankte ganz schön....die drei Caipis eben! Und die Blicke von den anderen verfolgten sie bis draußen!

chococat ( gelöscht )
Beiträge:

09.10.2009 20:49
#61 RE: Marc Macho und Gretchen von Buren...ist es immer noch Liebe?chococats Story Zitat · Antworten

Als sie draußen waren schnappte Gretchen erstmal nach Luft, den in ihrem Kopf war es ganz schumrig "Sag mal musste das sein? Ich hätte die auch alleine abweisen können, aber nein du musst da so eine alberne kindische Szene abliefern!" "Marc, nicht jetzt! Mir ist irgendwie komisch!" "Ja von den drei Caipis! Kein Wunder bei dem Tempo wo du die in dich hinein befördert hast! Steig ein, ich will nach Hause!" Gretchen stieg mit Schmollmund ein und schnallte sich an. Marc hatte keine Lust das sie in sein Auto kotzt und fuhr extra langsam und bedacht! "Nicht böse sein Marc, nicht böse sein! Hab das doch nur gemacht weil ich dich liebe!" sprach Gretchen etwas leise und mit geschlossenen Augen. Marc schaute erstaunt aber glücklich. Er sah kurz zu Gretchen rüber und musste lächeln. Sie hielt den Anschnallgurt fest und stütze ihren Kopf ein wenig drauf ab. Ihre Augen waren geschlossen und ihr Mund zeigte ein kleines minimales lächeln was auch von einem Engel hätte stammen können. "ich dich auch! sagte Marc sehr sehr leise so das Gretchen es nicht mitbekam und selig weiter ihre Augen geschlossen hielt. Plötzlich wurde sie wieder etwas munter und merkte das sie angekommen sind. Marc parkte ein und Gretchen streckte sich etwas. "Ich will ins Bett!" rief sie gähnend und Marc erwiderte das. "Ja ich auch, schnell ins Bett!" beiden gingen zur Tür rein und merkten das Mehdi schon schlief "Pssss" kicherte Gretchen und verschwand im Bad "Beeil dich! Ich muss mal!" "Jaja!" "HASENZAHN!" "PSSSSST Mehdi schläft!" "BEEIL DICH!" "Ist ja gut!" sagte sie als sie die Badezimmertür öffnete. Gretchen ging uns Schlafzimmer und Marc versuchte sich Bett fertig zu machen. Nach einigen Minuten kam er aus dem Bad und machte sich sein Sofa zurecht. Fast eingeschlafen merkte er wie jemand an der Decke zog. "Willst du nicht ins Bett kommen? Ich will nicht alleine sein. Ich will bei dir sein!" sah ihn Gretchen traurig an. Stöhnend schlug Marc die Bettdecke hoch und schnappte sich die Sachen und folgte ihr. Das Stöhnen war gespielt, natürlich freute er sich wie ein kleiner Junge darauf Gretchen endlich neben ihm zu haben. "Können wir dann schlafen?" sagte er etwas hart aber doch liebevoll. Gretchen rückte näher an ihn ran und legte ihren Kopf auf seine Schulter und schlung einen Arm um Marc. "Jetzt schon!" nickte sie und Marc grinste und gab ihr einen Kuss auf sie Stirn.

Einige Minuten später "Schläfst du schon Marc?" "NEIN!" "Hmmm, ich kann nicht einschlafen" "Dann zähl Schäfchen!" "Können das auch Marc Meiers sein?" "Von mir aus auch das!" einige Minuten stille "Du Marc?" "JA" "Ich habs gehört..!" "Was denn jetzt schon wieder?" "Na, dein *Ich dich auch* aber ich sags nicht weiter!" "Na da bin ich ja beruhigt." "Aber du darfst es gerne öfter sagen!" sagte Gretchen mit immer leiser werdender Stimme. "Mal sehen!" lächelte Marc und gab ihr erneut einen Kuss auf die Stirn. "Ich bin glück..." weiter kam Gretchen nicht und schlief ein. Marc spielte mit einer Locke von ihr und sog den warmen leichten und gut riechenden Geruch von Gretchen auf. "Ich bin auch glücklich" gab er zurück und schloss seine Augen. Er schlief mit einem Lächeln ein, so was gab es nur selten bei Marc Meier!

chococat ( gelöscht )
Beiträge:

10.10.2009 17:07
#62 RE: Marc Macho und Gretchen von Buren...ist es immer noch Liebe?chococats Story Zitat · Antworten

Am nächsten Morgen war Mehdi der erste der in der WG wach war. Er ging in Unterhemd und Boxershorts in die Küche und setzte sich einen starken Kaffee auf. Marc wurde auch langsam wach und schaute auf den Wecker. Grade mal acht Uhr und heute war Samstag, der freie Tag für beide. Er schaute zu Gretchen und irgendwas war komisch. Er hatte komische Gefühle im Bauch und sein Herz schlug schneller und schneller. Marc schob Gretchen sanft zur Seite und flüchtete. In der Küche sah er Mehdi, der mit seiner Tasse Kaffee die heutige Zeitung lies. "Morgen!" "Na Marc!" Marc schnappte sich ebenfalls einen Kaffee und setzte sich zu ihm "Ich glaub ich bin verliebt" "Schön das sie das auch mal rausfinden Dr. Meier!" "Ich war noch nie verliebt!" Mehdi blieb der Kaffee fast im Hals stecken und er sah Marc schockiert an "Du warst noch nie verliebt? Das du Beziehungsunfähig bist wissen wir ja alle aber das du noch nie verliebt warst? Jeder war mal oder ist verliebt! Selbst Gabi hat Gefühle." "Ja man was soll ich den machen! Ich habe mit Gretchen geschlafen!" "Wohnt die immer noch hier? Und wie wars? Hab euch gar nicht gehört!" Marc hole seine Hand aus und klatsche sie gegen Mehdis Hinterkopf "AUA, was soll das denn!" "Wir haben NEBENEINANDER geschlafen und ich fands trotzdem gut" "Na Mensch dich hat es ja richtig erwischt! Mal sehen wie lange das anhält!" "Was meinst du damit?" "Marc, du bist nun mal nicht der Typ für eine Frau!" "Ich kann sehr wohl nur eine Frau haben." Mehdi nippte an seiner Tasse "Sicher!" Marc schaute Mehdi etwas entsetzt an und ging "Ich liebe Gretchen, du bist doch nur neidisch das sie nicht wieder auf dich geflogen ist! Seh es ein dein Zug ist abgefahren und meiner fährt grad in den Bahnhof ein." "Na dann hoff ich mal das Gretchen nicht nur sein Zwischenstopp ist!" gab Mehdi trocken zurück und blätterte in der Zeitung weiter. Marc lies seinen Kaffee stehen und ging Gretchen wecken. Er empfand Liebe für sie und dies wollte er allen Beweisen und erst Recht Mehdi. Er überlegte kurz ob er sie weiter schlafen lassen sollte aber Gretchen begann langsam die Augen zu öffnen und sah Marc ins Gesicht "Morgen! AUA!" "Na einen kleinen Kater?" "Klein? Eher eine Raubkatze mit ner ganzen Familie!" "So schlimm?" Gretchen nickte und Marc näherte sich ihrem Kopf "Da weiß ich ein Gegenmittel?" zärtlich berührten sich ihre Lippen. Gretchen genoss es wollte aber nicht weiter gehen "So, nun muss ich aber aufstehen! Ich dachte wir fahren zum Kudamm und kaufen ein bisschen ein!" "EINKAUFEN?" "Ja auch shoppen genannt!" Gretchen sprang aus dem Bett und ging ins Bad. Marc blieb in seiner Position. Er wurde wegen Shoppen am Sex gehindert. Sein Kopf sackte zusammen und er seufze.

chococat ( gelöscht )
Beiträge:

11.10.2009 19:27
#63 RE: Marc Macho und Gretchen von Buren...ist es immer noch Liebe?chococats Story Zitat · Antworten

Gretchen machte sich fertig und auch Marc überwund seinen Schweinehund. So fuhren die beiden um 10 Uhr Morgens ins die Stadt zum Shoppen. Wobei eher Gretchen shoppen wollte, Marc nur ihr Taschenträger und gut aussehender Freund war. Beide waren recht still während der Fahrt. "Hast du noch Kopfschmerzen?" fragte Marc dann irgendwann. "Nein, nicht mehr! Habe eine Tablette genommen! Aber Caipis brauch ich jetzt erstmal eine Zeit lang nicht!" sagte Gretchen etwas peinlich berührt. Marc grinste und bog in eine Parklücke ein. "So da wären wir! Gretchen??" Marc blickte sich um und Gretchen stand schon vor dem ersten H&M Laden. "Die macht einen echt wahnsinnig die Frau" murmelte Marc und folgte ihr. Gretchen winkte schon rüber zu Marc "Sag mal wie bist du so schnell hier her gekommen?" fragte Marc Gretchen, die die ersten Kleiderständer durchwühlte. "Ähm wieso? Bin normal gegangen!" Marc schüttelte den Kopf und folgte Gretchen gespannt. Diese hatte ihren Arm schon mit einigen Kleiderstücken bestückt. "Reicht das nicht langsam? Außerdem ist dieser Lader völlig indiskutabel. Ich will ins KaDeWe!" "Es kann hier ja nicht jeder so viel wie Mister Oberarzt verdienen!" fauchte Gretchen ihn an und ging in die Umkleide. Marc saß auf einer Couch die direkt vor den Umkleiden stand. Dort saß er nun mit 2 anderen Männern, die auch nur auf ihre Frauen warteten. Gretchen rief Marc plötzlich und dieser sprang auf um seine Freundin zu begutachten. "Und?" "Was und? Bist du fertig? Ich will weiter!" "Und wie findest du es Marc? Steht es mir?" jetzt sah Marc erst genauer hin und Gretchen stand in einem schwarzen Rock und einer roten Bluse vor ihm. Ihr langes Haar fiel verspielt über die Bluse, die einen großen Ausschnitt hatte. Marc war mehr als begeistert. Noch ehe sich Gretchen versah hatte sie einen Besucher in der Umkleide. Marc stolperte fast in die Umkleide und küsste Gretchen, die gar nicht reagieren konnte und sich fallen lies. Marc war richtig in Fahrt und ihre Küsse wurden immer heißer und intensiver. Marc küsste ihren Hals und streichelte sie. Als er dabei ihre Bluse öffnete hörten beide nur ein lautes räuspern. "DIES IST EINE SERIÖSE H&M FILIALE! KOMMEN SIE SOFORT DA RAUS!" rief die Geschäftsführerin in die Kabine und Marc stöhnte nur und ging raus! "Tut mir ja leid aber man muss die Kleidung ja schließlich vorher auf ihre Standhaftigkeit testen bevor man sie kauft. Und stellen sie sich vor, sie haben gewonnen! Wir nehmen es!" Gretchen musste innerlich laut los lachen und zog sich schnell wieder an. Als sie raus kam schauten sie alle an und Gretchen verschwand mit einem peinlich berührten grinsen und ihren Klamotten zur Kasse. Marc stand bereis draußen und zog an seiner Zigarette. Gretchen verließ mit gesenktem Kopf H&M und suchte Marc "Hier bist du! Musste das sein?" "Der Fast-Sex oder unser Fast-Rauswurf!" "Beides!" "Hab dich nicht so! Lass und weiter gehen!" lächelte Marc und beide gingen weiter zum KaDeWe.

chococat ( gelöscht )
Beiträge:

11.10.2009 19:52
#64 RE: Marc Macho und Gretchen von Buren...ist es immer noch Liebe?chococats Story Zitat · Antworten


Beide gingen durch die riesen Tür und Gretchen starrte wie bei jedem Besuch in alle Ecken und nach oben. Sie liebte diese Helligkeit und dieses weiße Strahlen "Kommst du mal?" rief Marc sie, der schon auf der Rolltreppe stand! "Ja..!" Gretchen ging ebenfalls auf die Rolltreppe und ihre Augen blinkten förmlich als sie die Schmuckabteilung sah und die Damenmode. Doch der Weg führte sie direkt in die Männerabteilung "Brauchst du was bestimmtes?" fragte Gretchen Marc. "Neues Hemd und Buxen!" "Buxen?" "UNTERHOSEN!" "IS JA GUT" Marc lief direkt in die Ralph Lauren Abteilung und Gretchen lies ihren Blicken wieder freien Lauf. Plötzlich entdeckte sie etwas unerwartendes. Ihr blieb mehr als die Spucke weg und sie flüchtete. Sie flüchtete zu Marc, den diese Person wollte sie nie wieder sehen. Auch wenn der Anblick nicht schmerzte oder so, sie wollte ihn aber nie wieder sehen. Zu sehr hatte er sie damals verletzt. Doch die Flucht wurde von der Person gehindert "Gretchen?" Gretchen schrak zusammen und drehte sich Augenrollend um "Mensch, Peter! Lange nicht gesehen (zum Glück) " "Das ist ja eine Überraschung! Wie geht es dir?" "Ja du echt super! Ich bin mit meinem Mann hier!" für diesen Satz hätte sie sich am liebsten selbst ins Knie geschossen aber nun wars ausgesprochen "Oh..." man merkte quasi die Enttäuschung in Peters Stimme aber er hatte ja auch noch was zu erzählen "Das freut mich für dich! Ich und Karin haben auch geheiratet, sie ist schwanger!" kam etwas bitterlich von Peter zurück! "War Karin nicht die...!" "Die Arzthelferin! Wie sind letztlich tatsächlich zusammen gekommen!" "Mensch, hat sich das Fremdvögeln ja richtig für dich gelohnt! Ich muss weiter, mein MANN wartet!!" "Schön dich mal wieder gesehen zu haben!" kam etwas traurig von Peter zurück und Gretchen ging zu Marc rüber "Du mich auch! Arschloch!" sagte Gretchen leise. Peter sah ihr nach und sein Gesicht sah aus als ob er gleich weinen würde, doch er blieb hart und wittmete sich wieder seinen Hemden!

chococat ( gelöscht )
Beiträge:

11.10.2009 20:05
#65 RE: Marc Macho und Gretchen von Buren...ist es immer noch Liebe?chococats Story Zitat · Antworten


"Wo warst du denn? Ich warte hier auf dich und die Gute läßt sich Zeit!" "Halt mal die Klappe Marc! Und wo sind die Hemden!" Marc schien sprachlos und zeigte ihr die Hemden "Das ja, dies Nein und das doppel Nein!" "Wieso, das passt zu meinen Augen!" "Und sieht schwul aus! Sag mal mit wem gehst du sonst shoppen?" "Ähm, mit meiner Mutter oder bis zur Trennung mit Gabi" "Dachte ich mit bei der Auswahl!" "Bitte?!" "Los zieh das an...haben ja nicht ewig Zeit" Marc schaute Gretchen nur sprachlos an und verkroch sich in der Umkleide. Gretchen war völlig vertieft in ihren Gedanken. Sie dachte an Peter und das sie diesen Mistkerl fast geheiratet hat und dann an Alexis, denn diesen Mistkerl hat sie geheiratet! Ihr war ganz komisch und so merkte sie nicht das Marc in dem Hellblauen Hemd vor ihr Stand " Gretchen? Und wie findest du es?" "Hmm? Achso ja...sieht gut aus!" sie stand auf und küsste Marc. Dieser war voll kommen überrumpelt und Gretchen wurde klar das Marc ihr Deckel und sie der Topf war. Auch wenn die Beziehung der beiden anders war, sie war einzigartig und beide liebten sich, auch wenn Marc es noch nicht aussprechen konnte. "Nehmen wir das?" fragte Gretchen Marc und dieser nickte nur und verschwand wieder in die Umkleide. Gretchen saß auf der Couch vor der Umkleide und hatte ein Lächeln im Gesicht. Marc zog sich schnell um und ging in die Unterwäscheabteilung. "Die hier sind gut!" Marc packte sie untern Arm und ging zur Kasse "Können wir nicht unten bezahlen? Ich will auch noch gucken!" meckerte Gretchen ein bisschen. In Wirklichkeit hatte sie Angst Peter wieder zu sehen. Marc stöhnte nur und so gingen beide wieder zur Rolltreppe und dann in die Damenabteilung. Gretchen durchsuchte einige Ständer und fand aber nichts "Hmm, nichts was mir gefällt" "Dann können wir ja gehen! Außerdem habe ich Hunger! Hatte heute erst eine Kaffe!" bemerkte Marc und Gretchen hörte ihren Magen auch schon knurren "Oh ja was essen wäre gut!" und so bezahlten beide schnell und suchten sich draußen ein nettes kleines Lokal!

chococat ( gelöscht )
Beiträge:

11.10.2009 20:22
#66 RE: Marc Macho und Gretchen von Buren...ist es immer noch Liebe?chococats Story Zitat · Antworten


Beide nahmen Platz und ließen sich die Karte bringen. Marc und Gretchen bestellten sich jeweils ein Wasser und schauten in die Karte und Marc merkte das Gretchen etwas stiller als vorhin war, auch nachdenklicher "Ist was passier oder warum schaust du so traurig?" versuchte er besorgt zu klingen "Ich habe Peter eben gesehen!" "Peter?" "Meinen Fast-Ehemann, du erinnerst dich? Bevor ich wieder nach Berlin gekommen bin? Der der mich eine Woche vor der Hochzeit betrogen hat?" "OH!" Marc merkte das Gretchen dies aufwühlte und versuchte weiter nachzufragen. Er hatte Angst, dass wieder Gefühle im Spiel waren. "Und wie geht es weiter?" "Was meinst du? Denkst du ich will ihn wieder treffen? Bestimmt nicht, der hat seine Arzthelferin geheiratet und sie bekommt ein Kind! Dieser Mistkerl, poppt seine Arzthelferin anstatt mich zu heiratet und dann wird die auch noch schwanger und die heiraten! Und ich? Ich heirate einen Betrüger und hab meinen Facharzt immer noch nicht!" "Was ist jetzt schlimmer die Hochzeit oder deine?" "MARC!" "Ja was? Gretchen, du hast ihn abgeschossen und das war das Beste für dich! Und Alexis, ja da hast du dich halt blenden lassen.." "Ja und dabei den Menschen den ich liebe zurückgeschoben" "Ähm?" "Ich meine dich Marc! Du warst frei von Gabi und zu dem Zeitpunkt hätte eventuell was aus uns werden können und ich? Ich wollte immer nur dich und dann wollte ich dich nicht mehr, ich hatte Alexis und dachte, dass ich auch ohne dich Glücklich werden könne! Aber das was mein Herz wollte warst immer du." Marc musste nach dieser Liebeserklärung erstmal sein Wasser exen. War er nun an der Reihe? Sollte er es sagen? In einer Shoppingtour bei einem Mini Italiener und völlig unromantisch? Er konnte es nicht und hielt stattdessen Gretchens Hand die auf dem Tisch lag und lächelte sie an. "Ober? Ein Wasser bitte noch!" rief er als der Ober am Tisch vorbei kam. Gretchen war etwas enttäuscht aber sie wollte und musste Marc Zeit lassen, den sonst würde er davon rennen, zumindest vermutete sie es und beließ es dabei. Sie bekamen ihr Essen und aßen in völliger Ruhe und keiner sagte ein Wort zu dem anderen. Marc bezahlte und schnappte sich Gretchens Hand. "Noch Lust auf Shoppen?" fragte er sie irgendwann nach dem 4. weiteren Geschäft und keiner weitern Einkauftüte "Irgendwie nicht!" "Okay dann komm mit!" "Wohin?" "Abwarten! Los ab zum Auto" "Okay?" Gretchen und Marc suchten das Auto auf und Marc fuhr los. Richtung Siegessäule und Brandenburger Tor....

chococat ( gelöscht )
Beiträge:

11.10.2009 20:50
#67 RE: Marc Macho und Gretchen von Buren...ist es immer noch Liebe?chococats Story Zitat · Antworten

Marc suchte einen Parkplatz und fluchte ordentlich im Auto als ihm einer seinen Parkplatz vor der Nase wegschnappte "DU ARSCHLOCH! DAS WAR MEINER" "MARC!" "Ja was, ich hab zuerst geblinkt!" "Ja da wird auch einer frei! Loooos!" Marc fuhr weiter und parkte ein "Was willst du eigentlich hier?" "Wirst du gleich sehen?" "OHH, gehen wir Donuts essen?" "Nein? Du hast doch eben gegessen!" "Ja aber keine Nachtisch!" "Hasenzahn!" Gretchen schaute Marc tief in die Augen und setzte ihren Hundeblick auf! "Okay, aber nur einen!" "Supi!" und Gretchen schnappte sich einfach Marc seine Hand und so gingen beide zu Dunkin Donats. Gretchen und Marc standen vor dem Riesen Regal voller Donuts und Gretchens Augen wurden riesig "Welchen willst du?" "Puhh, gute Frage!" "Das dauert mir zu lange! Bitte zwei mit Schokofüllung und Streuseln" "Gerne!" gab zu Verkäuferin zurück und Gretchen war etwas säuerlich und setzte sich. "Wehe der schmeckt nicht!" bemerkte sie als Marc mit den Donats zu ihr kam "Sie schmecken aber!" Gretchen biss ab und schmeckte diesen Traum auf ihrer Zunge. Das war einer der besten Donats die sie gegessen hat. "Und?" fragte Marc der seinen schon fast verschlungen hatte. "Naja, gibt bessere!" gab Gretchen trocken zurück "Du lügst doch!" "Na und?" grinste sie "Was hast du den nun vor?" "Ja gleich wirst du es ja sehen! Sind nur wenige Meter entfernt!" "Okay?" sie räumten ihren Platz auf und verließen den Laden und gingen weiter. Gretchen sah von weiten eine riesen Menschenschlange und sah nach oben auf das Logo "Madame Tussot?" "Ja! Und?" "Klasse da war ich noch nicht drin! Aber die Schlange ist aber ziemlich lang!" "Ja für die anderen!" Marc ging an der Schlange vorbei und benutze den VIP Eingang "Hey Dennis! Wie gehts? 2x bitte!" unterhielt sich Marc mit dem Typen an der Kasse und bekam prompt 2 Karten und ging mit Gretchen rein. "Du und deine Kontakte!" grinste Gretchen "Tja, nur so kommt man weiter!" grinste Marc und folgte Gretchen die bereits ihr Handy in der Hand hatte und sich mir Angela Merkel, Katja Flint und Altkanzler Schröder und Kohl ablichtete "Gib mal das Handy her! Da kann man dich ja gar nicht erkennen!" und so fotografierte Marc seine Freundin und war bezaubert von ihrem Lachen und ihrer Fröhlichkeit. Es war genau das was er an Gretchen liebte. Sie war sie selbst. Dann sind die nach gefühlten Stunden zu Brad Pitt und Robbie Williams gekommen und Gretchen stellte sich bereits in Pose "Auf solche Kerle stehst du?" "Naja, sie sind zwar kein Oberarzt aber warum nicht!" gab Gretchen grinsend zurück. "Na warte!" Marc zog Gretchen nach an sich und gab ihr einen traumhaften Kuss, der einige Minuten dauert "Ihhhh, Mama die Küssen sich!" "Paul komm weiter!" wurden die beiden durch den kleinen Jungen gestört und sahen sich um. Schon wieder waren sie der Mittelpunkt. Gretchen grinste verlegen und die beiden suchten den Ausgang auf der nur wenige Meter entfernt war "Oh ich bin so KO! Ich will nur nach Hause!" stöhnte Gretchen! "Okay lass und Fahren!" Gretchen kroch quasi zum Auto und so fuhren die beiden in ihr trautes Heim. "Danke das war echt ein Toller Tag, seit langem mal wieder!" sagte Gretchen während der Fahrt! "Ich fand auch schön!" gab Marc etwas schüchtern zurück und so fuhren die beiden durch ganz Berlin um nach Hause zu kommen und ihren Abend noch zu genießen.

chococat ( gelöscht )
Beiträge:

11.10.2009 21:22
#68 RE: Marc Macho und Gretchen von Buren...ist es immer noch Liebe?chococats Story Zitat · Antworten

Beide sind Abends total kaputt zu Hause bei Marc angekommen und Mehdi saß mit einer Schüssel Popcorn auf der Couch und schaute sich die ChartShow an. "Hey Mehdi! Und wie war dein Tag?" fragte ihn Gretchen die sich zu ihm setzte und ihre Schuhe auszog "Naja ging so!" "Aha" "War zu Hause und hab TV geschaut!" "Mensch, das muss doch auch mal sein!" fügte Gretchen hinzu "Ja! Stimmt!" nickte Mehdi und sah kurz zu ihr und seine Augen gingen zurück zum Fernseher. "Komm Gretchen, gehen wir pennen!" sagte Marc der schon seine Zahnbürste in der Hand hatte. "Ich komme! Gute Nacht Mehdi!" "Nacht!" und Gretchen folgte Marc ins Badezimmer "Mehdi tut mir leid. Er sitzt den ganzen Tag hier und macht nichts!" "So ist das!" "Aber...!" "Nichts aber!" und Marc schon ihr die Zahnbürste in den Mund. Marc musste etwas lachen, weil die Zahnpasta an ihrer Nase hängen blieb die er mit der Zahnbürste gestreift hatte "Lach nicht so doof!" und Gretchen holte zum Gegenschlag aus und spritze mit Wasser zurück "HEY!" Marc holte Gretchen Haarschaum und verteilte das auf ihr Shirt! "Oh Neeee...." lachte Gretchen und nahm die Reste vom Schaum und verteilte sie in Marcs Haaren. Sie beiden fingen lauthals an zu lachen und das ganze endete in einer Kitzelschlacht, wobei Gretchen eindeutig am verlieren war! "Du bist so ein...hihihi....Mistkerl!" kringelte sie sich und das ganze wurde nach 2 Minuten Pause, wo sich die beiden frisch machten, im Schlafzimmer weitergeführt. Gretchen war schon am kapitulieren doch Marc war unvorsichtig und nun war er das Oper. Gretchen setzte sich auf ihn und kitzelte ihn durch "OKEE, nee....hehheh....aufhören bitte!" "Gibst du auf?" Marc schaute Gretchen an und schnappte sie sich und drehte sie und nun war er wieder am Zug "Niemals!" Die beiden hatten sichtlich Spaß doch irgendwann waren beide so erledigt das sie sich nur noch aufs Bett fallen lassen konnten. So lagen sie nebeneinander und schauten sich an und grinsten "Ich liebe dich!" sagte Marc plötzlich und Gretchen strahlte übers ganze Gesicht! Es war das ehrlichste was sie je von Marc gehört hatte und das schönste noch dazu. "Ich liebe dich auch" sagte sie und küsste ihren Prinzen. Marc erwiderte den Kuss und beide rollten sich knutschend im Bett. Sie ließen kurz voneinander nur um sich tief in die Augen zu schauen und dort weiter zu machen wo sie aufhörten. Sie küssten sich und Marc streichelte Gretchen den Rücken. Seine Hände streiften langsam unter das Shirt und Marc sah Gretchen fragend an. Diese nickte nur und küsste ihn erneut. Marc zog Gretchen langsam das Shirt aus und küsste ihre Brust und ihren Bauch. Sie genoß es sichtlich und stöhnte kurz auf was Marc zum grinsen bracht. Er öffnete ihren BH und auch er war nur noch leicht bekleidet. So gaben sich beide ihrer Leidenschaft hin. Sie genoßen es den anderen so nah bei sich zu haben und ihn zu spüren. Sie liebten sich und das zeigte sie sich in dieser Nacht. Am Ende lagen sie sich in den Armen und für beide war es der Perfekte Moment an einem perfekten Tag. Noch nie hatte Marc beim Sex so empfunden als eben mit Gretchen und dies öffnete sein Herz noch ein Stück weit mehr. So schliefen die beiden dann erschöpft Arm und Arm ein und Marc mit einer Locke von Gretchen in der Hand. Er liebte ihre Haare einfach und sie noch mehr. Sie war das was er brauchte. Die Frau die ihm das gab was er immer gesucht hat. Liebe!

chococat ( gelöscht )
Beiträge:

12.10.2009 14:59
#69 RE: Marc Macho und Gretchen von Buren...ist es immer noch Liebe?chococats Story Zitat · Antworten

Der nächste Morgen ist angebrochen und Marc und Gretchen haben erst später Dienst. Marc schlich sich aus dem Schlafzimmer und machte in der Küche das Frühstück fertig. Mehdi war schon fertig und schnappte sich seine Tasche und seine Jacke. Marc beobachtet ihn und Gretchen hatte recht. Er tat ihm auch Leid. "Hey Mehdi, heute Abend Lust auf einen Männerabend!" "Geht nicht! Heute kommt..." "irgend eine Sendung die vollkommen uninteressant ist und einen Männerabend bei weitem nicht übertrifft! Heute um acht hier und keine Widerrede!" "Okay, bis gleich!" "Bis später!" Marc deckte den Tisch weiter und Mehdi machte sich auf den Weg ins Krankenhaus. Der Kaffee war schon fertig und Marc schnappte sich ein Schokocroissant, welches er vorher vom Bäcker holte, und ging zu Gretchen ins Bett! "Hey! Aufstehen, Frühstück ist fertig!" Gretchen schlug langsam die Augen auf und sah Marc an "Morgen! Frühstück? Ist das ein Croissant?" "Nein es ist ein Schokocroissant!" "Du bist der Beste!" "Ich weiß, ich bin ja auch Gott!" "Sicher!" kicherte Gretchen und folgte Marc in die Küche. Beide frühstückten ausgibig und hatten einige Gesprächsthemen. "Ich hab heute einen Männerabend mit Mehdi!" "Einen Männerabend? Also sinnloses betrinken?" "Mal sehen, ich denke ich fahre und Mehdi trinkt sich mal seinen Kummer von der Seele. Der ist doch vollkommen neben sich! Der nimmt hundertprozentig noch diese Beruhigungstabletten!" "Dann sollte er nichts trinken! Du weißt nicht wie er reagiert!" "Ich bin dabei und so stark sind die nicht! Der muss sich mal ablenken, bisschen vögeln tut ihm gut!" "Marc!" "Ja was? Das tut jedem gut! Darf ich an letzte Nacht erinnern?" "Ja schon gut! Bleibt Mehdi eigentlich noch länger hier wohnen?" "Wieso? Was hast du vor Hasenzahn?" "Nichts, wollte nur mal nachfragen, schließlich wohnt er ja nun doch schon eine Weile bei dir!" "Er muss seine Schulde abbezahlen und ich habe es ihm angeboten! Willst du denn das er geht oder was?" "Naja alleine mit dir wäre schon schön, aber Mehdi braucht ja auch ein Heim!" "Du willst also das er geht! Okay!" "Will ich nicht!" "Doch hast du doch grad gesagt!" "Er soll so lange bleiben wie er es für nötig hält!" "Also keinen lauten hemmungslosen Sex mit mir, denn so lange Mehdi hier ist, ist das schlecht!" Gretchen stand mit einem weiteren Croissant im Mund auf und klatschte Marc auf den Hinterkopf "Spinner!" lachte sie und ging es Bad. Marc räumte auf und so konnten beide dann auch schon einige Minuten später los ins Krankenhaus.


chococat ( gelöscht )
Beiträge:

12.10.2009 17:12
#70 RE: Marc Macho und Gretchen von Buren...ist es immer noch Liebe?chococats Story Zitat · Antworten

Gretchen und Marc kamen zusammen ins Stationszimmer und Sabine wartete bereits mit den Unterlagen zur Visite in der Hand auf die beiden "Guten Morgen Frau Doktor und Dr. Meier! Ich habe die Visite schon vorbereitet!" "Guten Morgen Sabine, dann lassen sie uns mal starten!" kam sehr sehr freundlich von Marc und Sabine und Gretchen schauten sich gegenseitig an und folgten ihn. Maurice kam einige Minuten zu spät und schlich sich in den Raum wo grad die Visite war "KNECHTELSDORFER? Denken sie ich merke nicht, dass sie zu spät sind? Wo waren sie? Stellen sie mal die Patientin vor" "Ähm ja sofort Dr. Meier! Also das ist Frau..." Maurice schaute auf das Bettschild "Es ist Frau Müller! Hasenzahn übernehmen!" "Frau Müller liegt seit drei Tagen bei uns Stationär und hatte eine Blinddarm OP. Dritter Post OP Tag und Befunde sind o.B. ! Bei weitem guten Verlauf kann die Patientin bereits morgen gehen. Heute soll noch ein großes Blutbild abgenommen werden." "Gut! Sabine sie übernehmen die Blutabnahme." fügte Marc hinzu und ging aus dem Raum. Auf dem Flur platze Marc der Kragen "Knechtelsdorfer, wenn das noch mal passiert machen sie sich auf was gefasst! Sie stehen ganz unten, fast vorm Abgrund! Passen sie auf! Hasenzahn ist bereits Kilometer an ihnen vorbei gezogen und ob sie das einholen bezweifle ich immer mehr!" "Aber...!" versuchte Maurice sich raus zu reden aber es half nichts, Marc war hart "Nicht Aber! Wenn sie weiter so einen Scheiß verzapfen fliegen sie! Und nicht nur ein paar Meter sondern aus dem Krankenhaus. Reißen sie sich zusammen!" Maurice nickte und folgte Sabine und half bei der Blutabnahme. Denn auch dies war noch nicht das beste was er konnte. Marc und Gretchen gingen zusammen zurück ins Stationszimmer, aber nicht ohne vorher Gabi über den Weg zu laufen " Mensch da ist ja unser Traumpaar! Ach das freut mich ja so!" grinste Gabi künstlich und sah Gretchen dabei an und ging weiter "Miststück!" murmelte Gretchen und Gabi war auch nicht besser "Fette Kuh!" sprach sie und ging zurück Mehdi. "Komm lass sie!" predigte Marc und griff sich Gretchens Hand "Aber sie..." "sie provoziert! Ich weiß, aber das muss dich kalt lassen!" "Tut es aber nicht! Sie ist hinterhältig und ich könnte wetten sie schmiedet schon wieder einen Plan dir ein Kind oder ähnliches anzuhängen!" "Gretchen, das hatten wir schon! Ich bin mit dir zusammen! Lass Gabi! Die hat es auch nicht immer leicht!" "Willst du sie jetzt in Schutz nehmen? Marc sie hat dich erpresst und dir versucht ein Kind anzuhängen!" "Was sie verloren hat!" Gretchen sah Marc schockiert an. Sie konnte nicht glauben das er nach allem Mitleid mit ihr hatte und rannte aus dem Stationszimmer, direkt zum Schokoautomaten, den sie wohlgemerkt länger schon außer Acht gelassen hat "Son Mist! Vollmilch ist leer!" "Nimm Nuß!" hörte sie hinter sich sagen und merkte wie jemand seine Hand über ihre Schulter legte und einen Euro in den Automaten steckte. "Danke!" sagte Gretchen und drehte sich um. Sie sah in die grünen Augen von Marc und war wie Eis das vorm wegschmelzen war "Gretchen, ich will dich! Nicht Gabi oder irgendeine andere die ich vor dir hatte. Ich will DICH! Und jetzt sei nicht so eifersüchtig! Gabi ist am Arsch...sie hat ihr Kind verloren und dazu noch mich! Da kann man schon mal Mitleid haben! Selbst ich hab das mal, auch wenn vielleicht für die Falsche Person! Alles okay?" "Ja! Ich weiß das Marc, aber...!" "Nicht Aber....wieso wollen mit heute alle widersprechen?" bemerkte er und drückte Gretchen gegen den Automaten, der etwas abgelegt in der Klinik lag. Er drückte sie feste und seine Lippen berührten ihre und es wurde ein intensiver Kuss. Gretchen liebte diese Küsse. Überhaupt liebte sie Marc seine Küsse. Sie waren immer anders und so besonders auf ihre Art. Sie waren einzigartig. Und so ließ sie ihren Gefühlen freien Lauf. Vor einen Schokoautomaten und in Marcs Armen.


chococat ( gelöscht )
Beiträge:

12.10.2009 18:20
#71 RE: Marc Macho und Gretchen von Buren...ist es immer noch Liebe?chococats Story Zitat · Antworten

Sabine suchte die beiden verzweifelt. Sie hatte noch einige Unterlagen die Unterschrieben werden mussten "Frau Doktor" hörten die beiden sie von weiten rufen "Oh Neee!" klagte Marc und wich von Gretchen weg. "Bis später" gab zu ihm zurück und lief Sabine entgegen. "Ah, hier sind sie ja! Da sind noch einige Briefe und Bescheinigungen die Unterschrieben werden müssen. Die müssen heute noch raus und ihre Unterschrift fehlt nur noch!" "Meine? Okay ich komme sofort!" Sabine sah Gretchen gespannt an "ICH KOMME GLEICH!" sagte Gretchen etwas lauter und drehte sich mit Augenrollen um. Sie hatte noch was zu erledigen,, schließlich bekommt man nicht jeden Tag eine Schokolade von seinem Freund geschenkt. Sie biss ab und genoss die kurze Ruhe für sich. Marc war in der Zwischenzeit im OP mit Knechtelsdorfer. Es lag mal wieder eine Blinddarm OP an und Marc wünschte sich eigentlich Gretchen neben ihn, aber der Maurice musste schließlich auch unterrichtet werden. So riss er sich zusammen und ließ ihn sogar die Naht machen, mehr aber auch nicht! Sein Job war ihm einfach zu wichtig! "Prima! Dann kann ich ja jetzt einen Kaffee trinken." gab Marc von sich zum Ende und ging in den Waschraum. Gretchen war inzwischen im Stationszimmer und unterschrieb den Stapel, den Sabine ihr hinlegte. Fr. Hassmann ließ sich auch mal wieder blicken und sah natürlich gleich zu Gretchen "Na Fr. Doktor was gibt es neues?" Gretchen sah sie etwas verwirrt an und ihr fiel ein das Hassi noch gar nichts über Marc oder auch Alexis wusste, höchstens aus dem Krankenhaus Klatsch! "Ähm ja nichts neues soweit. Nur das ich bei Marc Meier wohne und mit ihm zusammen bin und ich einen Betrüger geheiratet habe!" "Achso, das ja nicht viel neues!" "Nee eigentlich nicht!" Hassi sah Gretchen mürrisch an und ging. Sie dachte an mehr Infos aber heute musste sie sich damit zufrieden geben. Gretchen widmete sich wieder ihren Aufgaben und Marc besuchte Mehdi in seinem Büro! "Raus Gabi!" "Du hast mir gar nichts zu sagen!" "Schwester Gabi, RAUS!" griff Mehdi ein. "Was ist denn?" "Ach ich wollte nur wegen heute Abend fragen! Wo gehen wir hin?" "Du hast mich gefragt, also solltest du doch wissen wo wir hingehen!" "Okay, dann bestimme ich das! Ach Mehdi, heute holen wir uns eine Frau für dich!" "Ich will keine...keine außer...!" "vergiss es. Sie ist meine Freundin!" "Fragt sich nur wie lange noch!" grinste Mehdi und Marc wurde etwas erbost "Ewig! Wie schon gesagt dein Zug ist abgefahrenn und deswegen schauen wir uns heute neue Halteplätze an. Um acht bei uns und lass deine Tabletten weg! Die vertragen sich nicht mit Alkohol!" "Bis dann!" kam leise von Mehdi und er dachte etwas nach nachdem Marc weg war. Marc hatte recht. Er braucht eine neue Frau. Anna war weg und würde nie wieder zurück kommen und auch wenn, seine Liebe gehörte einer anderen Frau und genau diese war mit seinem Kumpel zusammen. Schlimmer gehts nicht, dachte er sich und freute sich letztlich doch heute mal wieder die Sau rauszulassen und vielleicht doch eine nette Damen kennenzulernen.


chococat ( gelöscht )
Beiträge:

12.10.2009 18:44
#72 RE: Marc Macho und Gretchen von Buren...ist es immer noch Liebe?chococats Story Zitat · Antworten

Marc flitzte zu Gretchen und bat sie um etwas was er selbst kaum glaubte. "Kannst du mich und Mehdi heute Abend fahren?" Gretchen blickte nach oben aus ihren Papierstapeln und sah irritiert aus "Du fragst mich im Ernst ob ich dich mit deinem Auto fahren kann? Mit deinem 2 Tage altem Auto?" "Ähm ja, ich werd mit dessen auch grad bewusst aber wenn Mehdi alleine trinkt kommt er vielleicht nicht aus sich raus!" "Und deswegen soll ich fahren und euch Schnapsleichen mitten in der Nacht abholen?" "Ja!" "Okay!" grinste Gretchen "Ich fahre hin, damir das klar ist! Will meinem Auto so wenig Gefahr wie möglich zumuten" lachte Marc ironisch und verschwand auch schon wieder aus dem Stationszimmer. Marc war den restlichen Tag über mit Ops und Gretchen mit Patienten und Papierkram beschäftigt. Abens kamen die beiden dann doch etwas geschafft zurück in die ausgebuchte Wohnung und beide traf ein Schlag als sie Mehdi sahen. Er hatte eine dunkle Stoffhose an und ein Hemd von Marc. Seine Haare waren nach hinten gegelt und er trug eine große silberne Uhr. Er sah aus wie ein Macho, aber nicht wie Mehdi sonst "Hey das ist meins!" meckerte Marc direkt drauf los "Na und? Ich wasch es dir!" "Will ich auch hoffen!" "Soll ich euch jetzt fahren?" fragte Gretchen dazwischen "Seh ich schon fertig aus? Nein, also noch etwas Geduld!" Nach gefühlten Stunden aber tatsächlichen 10 Minuten kam Marc aus dem Bad. Er sah nicht viel anders aus nur das Hemd war neu. "So wir können!" sagte er und schnappte sich seine dunkelblaue Jacke und ging vor zum Auto. "Medhi wir fahren mit deinem Auto! Ich will Gretchen nicht meinen PS Schlitten überlassen! Die knallt doch gegen einen Baum!" Gretchen sah genervt zu Marc und Mehdi hielt sich aus der Sache raus "Von mir aus!" sagte er und folgte den beiden. Gretchen fuhr sie zu einer In-Bar /Disco in Berlin und verschwand auch direkt wieder. Hier begann also der Männerabend.....


chococat ( gelöscht )
Beiträge:

12.10.2009 19:51
#73 RE: Marc Macho und Gretchen von Buren...ist es immer noch Liebe?chococats Story Zitat · Antworten

Die beiden betraten die Bar, was mehr eine Disco war, und legten ihre Jacken ab "Und was jetzt?" fragte Mehdi "Jetzt mein Freund werden wir die Sau raus lassen! Wir werden trinken, flirten und bumsen! Ich meine du wirst bumsen....ich bums später zu Hause!" die Männer gingen zur Bar und bestellten sich zu erst ein Bier und schauten sich um "Siehst du Mehdi? Hier sind überall willige Frauen, die nur auf einen Typen wie dich warten. Sie wollen Männer und keine Memmen. Sie wollen so richtig...!" "Marc!" "Okay, okay...wie wäre es mit der blonden da hinten? Die sieht doch gut aus!" Mehdi sah zu der blonden rüber und fand sie tatsächlich nicht schlecht "Ja die sieht gut aus!" "Dann sprich sie an. Frauen wollen gefangen werden, und du bist der Jäger!" "Ich will erstmal nur beobachten und noch was trinken!" "Ja und alleine sterben! Trau dich mal was! Die guckt schon die ganze Zeit zu uns rüber!" Marc sah zu ihr und lächelte sie an und hob seine Flasche Bier. Die blonde Frau lächelte zurück und hob ihr Glas ebenso "Marc, sie steht auf dich!" "Quatsch! Nun entspann dich mal! Keeper? 2 doppelte Wodka!" "Na ich weiß nicht!" "Anders wirst du ja nicht munter! Also brauchen wir Wodka, viel Wodka." Die Männer stoßen an und feierten den Abend. Nach drei doppelten Wodka und mehreren Bieren gingen sie sogar auf die Tanzfläche. Sie tanzten und merkten nicht dass einige Damen sichtlich von ihnen angetan waren. Sie wurden quasi umzingelt und es gab kaum ein entkommen "MEHDI?" "JA?" rief Mehdi zurück, der tatsächlich grad die blonde Dame an der Hand hatte und mir ihr einen heißen Tanz tanze. Dirty Dancing war ein Senioren Tanz dagegen. Mehdi genoss das Tanzen sichtlich und die blonde schnappte sich seine Hand und sie beiden verschwanden in eine dunkle Ecke. Mehdi war nicht mehr er selbst. Der Alkohol machte aus ihm einen willigen Mann, der nur schnell eine Frau braucht um sich von Gretchen und ihrer Liebe zu Marc abzulenken. Er konnte nicht weiter auf Marc reagieren, da seine Zunge sich grad anderweitig beschäftigte und fleißig mit der Zunge von der Blonden züngelte. Sie küssten sich heiß und innig und Marc war währenddessen auf der Suche nach seinem Kumpel "Mehdi??" Marc sah ihn von weiten mit der Blonden knutschen und grinste. Sein Plan von der Ablenkung schien aufzugehen. Mehdi war sein Held des Abends. Er selbst zog sich zur Bar zurück und gönnte sich noch ein Bier. Neben ihn nahm eine Frau platz. Sie war groß, schlank und brünett. Sie bestellte sich einen Caipi und bei dem Wort musste Marc an Gretchen und ihren Eifersuchtsanfall denken. Ein lächeln huschte über seine Lippen "Hey wieso lachen sie denn? Auch einen?" Marc sah zu der Frau rüber und lachte "Nee danke!" "Hmm, ich bin Nadine!" und so hielt die Dame ihm die Hand hin "Sorry kein Interesse!" "Kein bisschen? Nichtmal auf eine nette Unterhaltung?" "Nicht mal auf das!" grinste er und nahm einen Schluck aus der Flasche. "Hmm, eine Freundin passt gar nicht zu ihnen!" "Das lassen sie mal meine Sorge sein, außerdem woher wollen sie das wissen?" "Sie würden mich anmachen! Sie haben diesen gewissen Blick! Aber sie tun es nicht weil sie eine Freundin haben. Schade eigentlich" "Ja so ist das Leben. Gemein und Unfair! Darf ich jetzt mein Bier in RUHE trinken?" "Hmm, schönen Abend noch!" lächelte die Frau Marc an und ging. Marc drehte sich mit dem Drehbarstuhl um und verfolgte sie mit seinen Blicken. Sie hatte Recht. Früher hätte er alles versucht ums sie abzuschleppen und jetzt? Er hatte kein Bedürfnis danach, schließlich hatte er Gretchen und den besten Sex den er je hatte. Er genoss sein Bier und schaute geschockt auf die Uhr. "Schon drei, mist!" er ging auf die Suche nach Mehdi. Er schaute überall, in jeder Ecke und in den Toiletten. Er fand Mehdi nirgends. Mehdi war verschollen. Marc beschloss die Suche aufzugeben und rief Gretchen an. Diese lag auf dem Sofa und schlief. Sie war schon relativ früh eingeschlafen, hatte aber ihr Handy in der Hand. Plötzlich klingelte es und sie schrak hoch "Marc?" sie nahm das Telefonat an "Haase?" "Gretchen? Kannst du mich abholen?" "Wieso nur dich? Was ist mit Mehdi?" "Verloren gegangen!" "Was?" "Ja er ist ja wohl alt genug um auf sich aufzupassen. Jetzt hol mich schon ab. Ich hab morgen zwei wichtige OP!" "Is ja gut! Ich bin in 10 Minuten da!" Gretchen zog sich Schuhe an und holten ihren Schatz ab. "Was ist den jetzt mit Mehdi?" "Ich weiß es nicht! Er war mit so einer blonden beschäftigt!" "Hättest du nicht aufpassen können?" "Bin ich seine Mutter? Außerdem tut ihm Abwechslung gut! So wie er die im Wickel hat würde es mich nicht wundern wenn die grad bei ihr zu Hause eine heiße Nummer schieben" "Hmmm!" "Auch lust?" "Marc!" "War ja nur eine Frage dann eben nicht!" sagte er etwas mürrisch und schaute die restliche Fahrt aus dem Fenster. Die beiden kamen zu Hause an und gingen direkt ins Bett. Von Mehdi fehlte auch am nächsten Morgen jede Spur.

Freue mich über eure Kommis


chococat ( gelöscht )
Beiträge:

13.10.2009 14:36
#74 RE: Marc Macho und Gretchen von Buren...ist es immer noch Liebe?chococats Story Zitat · Antworten

Gretchen und Marc schauten zusammen an nächsten Morgen in sein Zimmer und von Mehdi war immer noch keine Spur zu sehen. Langsam machte sich Gretchen sorgen "Was ist wenn ihm was passiert ist? Marc du hättest besser auf ihn auspassen sollen" "Jetzt bin ich Schuld, dass er ohne eine Wort gegangen ist? Er ist ja wohl alt genug! Los ab ins Krankenhaus, sind eh schon spät dran!" "Ja okay!" Gretchen schloss die Zimmertür von Mehdi und schnappte sich ihre Sachen und folgte Marc zum Auto. Marc versuchte so schnell wie möglich das Krankenhaus zu erreichen und dies gelang ihm auch sehr gut. Gretchen und Marc gingen zusammen zu Sabine und Marc erkundigte sich gleich nach Mehdi "Sag sie mal Schwester Sabine, haben sie Dr. Kaan heute morgen schon gesehen?" "Ja Dr. Meier! Er ist in seinem Büro!" bei diesen Satz wollte Gretchen gleich los laufen um nach ihn zu sehen, doch Marc hinderte sie daran "Du wirst jetzt nicht zu ihm hin laufen! Ich werde mit ihm reden, ja?" "Ja dann geh auch hin!" maulte Gretchen rum und folgte letztlich Sabine und fing schon mal die Visite an. Marc machte sich auf den Weg zu Mehdi. Ohne mal wieder zu klopfen ging er in sein Büro und was er sah hätte er nicht gedacht "Mehdi, du siehst so...so munter aus!" "Wie soll ich denn sonst aussehen?" "Naja, du warst nicht zu Hause! Bist du bei der Blonden hängen geblieben? Hab euch züngeln sehen!" "Nee, die war mir etwas zu zickig. Hab dann eine Brünette genommen. Ich glaub sie hieß Christine oder Nadine? Ich weiß es nicht!" "Ahja, lernst ja doch noch von mir!" "Naja, wir waren bei ihr zu Hause und haben geredet!" "Wie ihr habt geredet? Nicht gevögelt?" "Nein nicht gevögelt." Marc setzte sich erstmal und schaute Mehdi genauer an "Das ist jetzt nicht dein Ernst? Du hast die nicht geknallt, obwohl du die ganze Nacht weg warst? Was lief schief?" "Nichts, wir haben uns nett Unterhalten in der Bar und dann fragte sie ob ich sie vielleicht nach Hause bringen könnte. Da ich dich nicht gesehen habe bin ich einfach gegangen und hab sie nach Hause gebracht. Sie lud mich auf einen Kaffee ein und so haben wir die ganze Nacht erzählt!" "Nicht mal ein Kuss?" "Nicht mal das" "Entweder sie ist prüde oder du einfach nur langweilig!" " Ich bin halt kein Marc Meier, der alles vögelt was nicht bei drei auf den Bäumen ist!" "Vorsichtig mein Freund!" stand Marc auf "Stimmt doch! Christine oder so hat recht." "Womit bitte?" "Das ich ausziehen sollte. Das klappt doch nie! Du und Gretchen und dann ich der immer noch Gretchen liebt und jedes Mal eine Fressattacke bekommt sobald er euch sieht. Ich ziehe aus Marc!" "Oh.....OH....gut hab ich wenigstens mein Büro wieder!" Marc ging zur Tür und öffnete diese um hinaus zu gehen, natürlich nicht ohne die Tür knallen zu lassen! Draußen stand er noch einige Sekunden und schüttelte den Kopf über seinen Freund. Schade fand er es trotzdem, dass er geht. Er besinnte sich aufs wichtige und folgte Gretchen zur Visite.


chococat ( gelöscht )
Beiträge:

13.10.2009 17:36
#75 RE: Marc Macho und Gretchen von Buren...ist es immer noch Liebe?chococats Story Zitat · Antworten

"Und was war mit ihm?" fragte Gretchen gleich als sie Marc entdeckte. "Er hat geredet" "Ähm ja eben mit dir!" "Ich meine mit der Frau!" "Wie er hat geredet?" "Was verstehst du denn nicht unter reden? Die haben nicht gevögelt sondern GEREDET, Hasenzahn!" "Oh!" Gretchen sah etwas verwirrt aus "Die haben nur geredet? Ich wusste, dass er ein Gentleman ist!" "Ja Hasenzahn, immer an das gute im Mann denken!" "Hab ich ja bei dir auch!" grinste sie und verschwand mit einigen Unterlagen ins Stationszimmer. Sabine hatte eine kleine Überraschung für ihre Ärzt. Naja, besser gesagt der Professor hatte ihr die Aufgabe gegeben den beiden das zu übermitteln. Marc war inzwischen auch im Stationszimmer und saß neben Gretchen an dem Tisch und trank seinen Kaffee "Darf ich sie kurz stören?" fragte Sabine etwas leise und schüchtern "Nein!" fauchte Marc und bekam von Gretchen gleich eine ins Kreuz "MARC!" "Ja was, sie fragt doch sogar noch!" "Bisschen mehr Respekt vor Sabine!" "WENNS SEIN MUSS! Also was wollen sie verdammt noch mal?" "Ich soll ihn diese hier vom Professor geben" jeder der beiden bekam einen kleinen Karton und öffnete ihn auch sofort! "Schwester Sabine, das ist ja nett, dass sie uns ein neues Telefon schenken aber wir haben zu Hause bereits eins!" "Ähm, Marc! Ich glaube das ist nicht für zu Hause!" "Ja das stimmt Frau Doktor. Ab sofort hat jeder Arzt mit seinem Pieper zusätzlich ein eigenes Telefon um in jeder Situation erreichbar zu sein!" "Das ist nicht sein ernst" sah Marc seine Freundin fragend an "Wieso ist doch cool!" "Ja war mir klar, dass du das gut findest! Ich will aber auch noch ein Leben neben dem Krankenhaus haben!" "Tja Marc, so ist das! Wir sind Ärzte und diese müssen immer bereit sein, immer!" sagte Gretchen ohne Marc weiter anzugucken, da sie mit ihrem neuen Telefon beschäftigt war! "Wie ist deine Nummer? Meine ist 3301!" "Mir doch egal! Will das nicht und das können sie den Professor gerne sagen Sabine" "Was kann Sabine mir sagen Dr. Meier?" fragte Franz, der grade einen Rundgang durchs Krankenhaus machte. Marc stand auf und hatte sein Telefon in der Hand "Sie sollte ihnen sagen, dass ich diese neue Entwicklung mit den Telefonen absolut unterstütze und es eine grandiose Idee von ihnen ist!" "Dacht ich mir das sie das genauso gut finden! Ärzte müssen immer erreichbar sein und vor allem im Krankenhaus selbst! Hier sind die meisten mehr mit sich und den Oberärzten beschäftigt als an den Patienten. Weiter machen!" verabschiedete sich Franz und Gretchen sah Marc nur mit einem Kopf schütteln an. "Ja was?" meckerte Marc und verzog sich. Sein Büro war ihm grad lieber. Gretchen untersuchte ihr neues Telefon und merkte das ihr richtiges Handy in der Kitteltasche vibrierte "Oh, eine SMS!" sie sah den Absender und löschte die Nachricht direkt. "Keine guten Nachrichten?" fragte Sabine, die neben ihr saß "Nein, Sabine keine guten Nachrichten sondern ein Ex Verlobter" "Alexis?" "Schön wärs!" die SMS war von Peter, doch was drin stand wusste nur er, denn Gretchen löschte sie ohne ein Wort zu lesen.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Weitere Links
| Sicher und kostenlos Bilder hochladen|9-1-1 FanSeite|
zum Impressum | 2008- © Doctor's Diary FanForum | Admins JackySunshine & Seppy | Moderatoren Lorelei & Mellow | Gründerin des Forums Flora
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz